Benutzer Diskussion:Dumbox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sockenpuppe[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wenn Du mit dem anderen Account nicht mehr aktiv bist, biste doch eigentlich ein Nachfolgeaccount? Wie dem auch sei: Fühl dich wohl hier. :) Catfisheye 02:39, 19. Dez. 2011 (CET)

Dankeschön! :) Müsste ich nicht, um keine böse SP mehr zu sein, den alten Account offiziell deaktivieren lassen? Und wenn ja, wie geht das? Beste Grüße Dumbox 14:51, 19. Dez. 2011 (CET)
Hallo, m. E. nicht, falls das gute, alte AGF noch gilt, aber für die Puristen, könntest Du den alten sperren lassen. Das geht per AAF, ist aber eine recht "auffallende" Methode, oder per E-Mail an einen Admin Deines Vertrauens, der das dann zeitlich unauffällig legen sollte. Liebe Grüße Catfisheye 18:16, 19. Dez. 2011 (CET)
Vielen Dank! Einstweilen werde ich mich dann in der Tat wohl aufs gute alte (Ach, damals...! ;)) AGF berufen. Beste Grüße Dumbox 13:52, 21. Dez. 2011 (CET)
Wieso denn „auffallende Methode“ und „zeitlich unauffällig“? --Seth Cohen 16:47, 19. Jan. 2012 (CET)

Hallo Dumbox[Quelltext bearbeiten]

Ganz allgemein mal ein schnörkelloses "Danke" für Deine fundierten Beiträge in der Auskunft. Und speziell für eine leider sehr seltene Fähigkeit [1]. --Joyborg 15:22, 13. Feb. 2012 (CET)

Das ist aber nett! Vielen Dank! :) Dumbox 00:34, 14. Feb. 2012 (CET)

Fundierte Beiträge: da kann ich mich nur anschließen. Dein Beitrag zu Partizipien, die nicht an der Wortart Adjektiv teilnehmen, war der erste klärende Beitrag in einer sehr langen Diskussion. Danke. :)--Bluemel1 (Diskussion) 16:44, 10. Jul. 2017 (CEST)

KP[Quelltext bearbeiten]

Kein Problem. Wenn es die Software war, habe ich eben die Software freundlich gebeten, es nicht mehr zu tun. Abgekanzelt habe ich weder Dich noch die Software. CarlM (Diskussion) 21:57, 10. Okt. 2012 (CEST)

Du hast im Glauben, ich hätte deinen Beitrag entfernt, im Gegenzug meinen Beitrag in der Auskunft entfernt. Das nenne ich schon Abkanzelung, jedenfalls nicht Ausgehen von guten Absichten. EOD von mir. Dumbox (Diskussion) 22:05, 10. Okt. 2012 (CEST)

FYI[Quelltext bearbeiten]

--Geri 17:26, 11. Nov. 2012 (CET)

Übersetzungsproblem[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, da ich dich als großen Lateiner kenne: Hättest du Lust, mal hier hineinzuschauen? Da scheint zur Klärung von Meinungsverschiedenheiten mehr Expertise vonnöten. Freundlichen Gruß --Jossi (Diskussion) 15:11, 18. Nov. 2012 (CET)

Liste lateinischer Präfixe, des-[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, "des-" wird bei Duden geführt, scheint also eingedeutscht zu sein.
Was meinst du mit "de-s-"?? Soll das ein Fugen-S sein? Auf jeden Fall werden auch folgende Bsp. von Duden angegeben: Desannexion, Desintegrierung, desinformiert, desinteressiert, desarmieren, desinfizieren.
Vielleicht war das Rückgängigmachen also ein bisschen überstürzt. Die Bspiele mit "de-s-" können wir natürlich heraus nehmen. Cheers!! --AlchemistOfJoy (Diskussion) 23:41, 20. Nov. 2012 (CET)

Salve AlchemistOfJoy, mit "frz." meinte ich, dass das Präfix des- übers Französische ins Deutsche kam, nicht direkt übers Lateinische, analog zu en- für lat. in-, wie in Enfant, Entourage, Ensemble etc. Mit "de-s..." wollte ich arg verkürzt sagen, dass die Vorsilbe de- lautet und das Grundwort mit s anfängt, wie de-skriptiv, De-serteur, de-signiert etc. Grüße Dumbox (Diskussion) 00:01, 21. Nov. 2012 (CET)
Moinmoin! Danke für den Hinweis. Man kann also eine Bemerkung für die Präfixherkunft in der Liste lateinischer Präfixe anbringen. Oder notfalls wäre auch eine Liste französischer Präfixe auch angebracht.

Wahlen in Ungarn[Quelltext bearbeiten]

Ich arbeite an dem Versuch, alle Wahlen der Weltgeschichte aufzulisten, - LOOOOOOOOOOOL da hat wohl jemand nix zu tun und tobt sich an unnützer Wichtigtuerei, die er im Internet auch noch aller Welt zur Schau stellen muss, aus - erstmal nur Jahreszahlen. Wenn ich en:Template:Hungarian elections mit dem ungarischen Äquivalent vergleiche, dann ist da noch das Jahr 1848 nebst einigen Anmerkungen dabei. Mit etwas herumklicken findet sich noch hu:Magyarországi országgyűlési választások und dieser Link, der bis 1711 zurückreichen soll. Einen Reichstag gab es in Ungarn schon vor 1848, das weiß ich, aber wurde der (unter hohem Zensus natürlich) gewählt? Sternberger/Nohlen, Die Wahl der Parlamente, meine Hauptquelle, schreibt kaum etwas über Wahlen im 19. Jhd, aber mit den guten ungarischen Artikeln sollte sich da doch was herausfinden lassen.--Antemister (Diskussion) 11:26, 2. Apr. 2013 (CEST)

Auskunft[Quelltext bearbeiten]

Hallo - ich habe da wohl durch eine Kollision etwas von dir gelöscht. Du hast es anscheinend wiederhergestellt. Das war keine Absicht, sonder Unfähigkeit. Ich bitte um Entschuldigung. Yotwen (Diskussion) 09:56, 10. Jul. 2013 (CEST)

No worries, ich schrieb ja "per Unfall". Das passiert immer mal. Viele Grüße Dumbox (Diskussion) 09:57, 10. Jul. 2013 (CEST)
Es gibt noch weitere Neuigkeiten --Hans Haase (有问题吗) 21:42, 6. Dez. 2013 (CET)

Lebende Legende[Quelltext bearbeiten]

Danke für den interessanten Hinweis mit der dt./franz. Übersetzung. Steht jetzt so im Artikel..; :-) GEEZER... nil nisi bene 09:27, 17. Dez. 2013 (CET)

| || |||| | || |||| | ||| | ||[Quelltext bearbeiten]

Pump und mal die Modellbezeichnung des Scanners hoch, wegen Handbuch usw. --Hans Haase (有问题吗) 22:14, 3. Feb. 2014 (CET)

Das Ding hört auf den Namen Acan, und das hier sieht aus wie das mitgelieferte Handbuch (pdf, sehr lange Ladezeit). Viele Grüße Dumbox (Diskussion) 22:24, 4. Feb. 2014 (CET)
Das PDF läd nicht – dritter Versuch. :-( --Hans Haase (有问题吗) 11:35, 5. Feb. 2014 (CET)
Ja, man könnte meinen, am anderen Ende werkelt ein Akustikkoppler. Aber ich hab's hinbekommen, noch ein Versuch ist also nicht mehr nötig. Ganz herzlichen Dank aber dennoch! Viele Grüße Dumbox (Diskussion) 12:41, 6. Feb. 2014 (CET)

Warum Großschreibung doch sinnvoll ist[Quelltext bearbeiten]

Nachdem der blöde Archivbot mir den Abschnitt unter der Nase weggelöscht hat, bevor ich speichern konnte, stell' ich den Kommentar halt auf Deine Benutzerseite:

Es geht nicht nur um solche seltenen komplett doppeldeutigen Sätze; Großschreibung und Kommata helfen vor allem dem Schnelleser und „Überflieger“. Siehe Kleinschreibung#Studien zum Thema. (Eigene Erfahrung: Im Englischen stolpere ich immer wieder mal beim Lesen und bleibe eine ganze Weile hängen, weil ich einen Satz zunächst von der syntaktischen Struktur fehlanalysiert habe, nach dem Motto „The horse raced past the barn fell“ oder „Fruit flies like a banana“ – diese Pointe habe ich übrigens jahrelang nicht kapiert; Großschreibung und mehr Kommata hätten in solchen Fällen regelmäßig sehr geholfen.) Da immer wesentlich mehr gelesen als geschrieben wird, ist es gerechtfertigt, daß der Schreiber sich mehr Aufwand machen muß als der Leser, um es diesem leichter zu machen. --Florian Blaschke (Diskussion) 04:19, 11. Feb. 2014 (CET)

Manu propria[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox,

in der Einleitung zu Manu propria wird behauptet, das sei ein Ablativus absolutus bzw. Ablativ mit Partizip. Ist doch Quatsch, nicht? Jedenfalls kenne ich proprius nur als Adjektiv. Du kannst das doch sicher sprachwissenschaftlich korrekt umformulieren, oder?

Herzlichen Gruß

--Jossi (Diskussion) 15:42, 19. Jul. 2014 (CEST)

Herrjeh, da stand wirklich Unfug. Besten Gruß Dumbox (Diskussion) 16:06, 19. Jul. 2014 (CEST)

Wikipedia:Auskunft[Quelltext bearbeiten]

Es gibt bestimmte Daten im Kalender... Da werden die, die Verständnisprobleme bei den Verbrechen von Streicher und Konsorten haben, aktiv. Heute ist so ein Datum. --87.149.174.113 00:13, 21. Jul. 2014 (CEST)

Kannst Du mir bitte Dein Revert diesbezüglich erklären? ----☞☹Kemuer Schlaegel und Eisen nach DIN 21800.svg 00:32, 21. Jul. 2014 (CEST)

Kann mir bitte mal jemand erklären, was das alles mit mir zu tun hat? Grüße Dumbox (Diskussion) 06:19, 21. Jul. 2014 (CEST)

Ah, jetzt sehe ich! Sorry, keinerlei böse Absicht, sondern ein Softwarebug. Wie du an dem Difflink erkennst, habe ich nur an einem ganz anderen Abschnitt arbeiten wollen. Die Software haut dann beim Speichern aber gelegentlich (eigentlich ziemlich oft!) zwischenzeitliche Edits auf der Seite weg, ohne einen BK zu melden. Sehr ärgerlich das. Grüße Dumbox (Diskussion) 07:12, 21. Jul. 2014 (CEST)

FYI[Quelltext bearbeiten]

Ich habe Monterey-2000 geschrieben: Verändere bitte keine fremden Diskussionsbeiträge! --87.151.167.27 00:26, 27. Jul. 2014 (CEST)

Löschung meines Diskussionsbeitrags[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, hier hast du mich einfach rausgeschmissen. Tja. Da wir aber beide das gleiche sagen wollten (und du mich auch noch lobend erwähnt hast), kann es so bleiben, und ich nutze einfach die Gelegenheit dieses nichtangezeigten Bearbeitungskonflikt, um dir eine gute Woche zu wünschen. Freundliche Grüße, --Φ (Diskussion) 16:47, 29. Sep. 2014 (CEST)

I blame the software!!! Herzliche Bitte um Entschuldigung, natürlich war das ein Versehen! Auch dir eine wunderschöne, feiertagsversüßte Woche! Dumbox (Diskussion) 17:11, 29. Sep. 2014 (CEST)

Paul Siebertz (Jurist)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, darf ich Dich fragen, was Dich dazu veranlasst hat, die von mir vorgenommenen Syntax- bzw. Fehlerkorrekturen am Beitrag Paul Siebertz (Jurist) zu revertieren? Gruß --Udo T. (Diskussion) 17:54, 16. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Udo T.! Fragen darfst du, aber ich muss dir eine Antwort schuldig bleiben. Ich war zu der Zeit nicht mal am Rechner. Hoffentlich hat niemand mein Konto gehackt; sicherheitshalber habe ich gerade mal mein Passwort geändert. Es ist aber auch denkbar, dass die Katze über die Tastatur gelaufen ist (macht sie gerne) und dabei versehentlich etwas angerichtet hat. Jedenfalls bitte ich vielmals, vielmals um Entschuldigung! Besten Gruß Dumbox (Diskussion) 18:07, 16. Okt. 2014 (CEST)
Kein Problem, deswegen frage ich lieber nach, es hätte ja durchaus einen Grund geben können. Ich habe dann mal die Änderung von Deiner Katze wieder rückgängig gemacht ;o) Gruß --Udo T. (Diskussion) 18:14, 16. Okt. 2014 (CEST)

Novus ordo seclorum[Quelltext bearbeiten]

Salve, collega illustrissime,
darf ich dich als altsprachlich beschlagenen Nutzer bitten, dir die Edits einer IP im oben genannten Artikel einmal kritisch anzuschauen und dann hier ein klärendes Wort zu sagen? Besten Dank im Voraus und herzliche Adventsgrüße, --Φ (Diskussion) 18:54, 8. Dez. 2014 (CET)

Danke[Quelltext bearbeiten]

Danke noch für deine Antwort zur Geschichte des Feuermachens 1800-1900! --Neitram  20:29, 5. Jan. 2015 (CET)

Gerne. Schade, dass nicht mehr Antworten kamen; es war eine sehr interessante Frage. Grüße Dumbox (Diskussion) 20:34, 5. Jan. 2015 (CET)

Brüsk[Quelltext bearbeiten]

Bitte dich, kein Thema. Wenn ich sowas schreibe, muß ich mit Retourkutschen rechnen.
Aber so oder so: Die Bereitschaft, wirkliche oder vermeintliche Fehler einzuräumen, kann man nicht hoch genug schätzen. Also, noch ein frohes Schaffen ! --RobTorgel 08:08, 27. Apr. 2015 (CEST)

Hallo...[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, solltest du dich noch an eine kurze philologische Diskussion mit dem später abgewürgtenm Benutzer "Pagliafieno" erinnern, dann schau doch mal auf die Diskussion der Auskunft. Danke, 79.212.55.150 16:58, 2. Sep. 2015 (CEST) (IP nur für diese beiden Beiträge).

Danke für Deine Reaktion.[Quelltext bearbeiten]

Dann habe ich also nicht "Unrecht", wie Du behauptest. Im letzten Satz sagst Du ja selber, dass es eine andere Sichtweise gibt. Und natürlich ist es eine subjektbezogene Betrachtung, wenn es um ein Urteil geht, das gegen ihn gerichtet ist. Aus seiner Sicht muss es also "gegen sich" heißen.

Und ich sehe, ich habe das richtig beurteilt. Das freut mich natürlich.

Liebe Grüße und danke nochmals für die Erklärung.

--Tom Rheker (Diskussion) 18:34, 5. Jan. 2016 (CET)

Natürlich nicht "Unrecht", da war ja ein Smiley. Es geht ein wenig gegen die intrinsische Logik der Sprache, wenn man, wie der Duden, das nachgestellte Präpositionalattribut als verkürzten Relativsatz versteht, also: "das Urteil, das gegen ihn gefällt war"; denn dann wird klar, dass hier das Urteil Subjekt ist, nicht er. Aber Sprache ist nicht logisch... Grüße Dumbox (Diskussion) 18:43, 5. Jan. 2016 (CET)

___________________ Hallo =) Okay, dann entschuldige ich mich für die Bezugnahme auf "Recht" und "Unrecht". Hier nochmal der Satz:

"Lediglich Alfred Dreyfus war von dieser Amnestie ausgenommen, was es ihm ermöglichte, sich weiter um eine Revision des Urteils gegen ihn zu bemühen." Ich meine schon, dass hier EINDEUTIG von einer subjektbezogenen Sicht (aus Sicht Dreyfus') gesprochen werden muss. Denn IHM war ermöglicht, "sich weiter um eine Revision des Urteils gegen sich zu bemühen." Nein, das Urteil ist hier nicht Subjekt, sondern eindeutig Dreyfus.

Deine nicht-Subjetkbezogenheit wäre dann gegeben, wenn dort stünde "Seine Freunde wussten um seine Ausnahme von der Amnestie, was es ihnen ermöglichte, sich weiter um eine Revision des Urteils gegen ihn zu bemühen." DAS wäre dann auch entsprechend Deinem Beispiel aus dem Duden - aus der Sicht anderer Leute.

Das trifft jedoch bei dem Ursprungssatz nicht zu. Eindeutig ist der aus der Sicht Dreyfus' geschrieben und zu lesen. Und damit muss dort natürlich stehen "Lediglich Alfred Dreyfus war von dieser Amnestie ausgenommen, was es ihm ermöglichte, sich weiter um eine Revision des Urteils gegen sich zu bemühen."

Naja. Ich wollte nur meine Sicht darstellen. Wenn meine Korrektur gelöscht wird, dann muss ich das wohl hinnehmen. Man kann das ganze natürlich auch auflösen, indem man einfach nur "des Urteils zu bemühen." schriebe.

Grüße =)

PS: Natürlich ist es richtig, was Du schreibst. Stünde dort "das Urteil, das gegen ihn gefällt war", dann wäre der Satz natürlich mit dem "ihn" korrekt. Leider steht das aber nicht dort. Dort ist nur die Rede von jemandem, der sich um die Revision eines Urteils gegen sich bemüht oder es möchte.

Hier noch ein Beispiel: "Er sah hoch und sah einen Ballon über sich." - "Wir schauten zu ihm und sahen einen Ballon über ihm." Hier wird's eigentlich doch sehr deutlich. --Tom Rheker (Diskussion) 19:22, 5. Jan. 2016 (CET)--

Schönes Beispiel. Man kann es syntaktisch auf zweierlei Weise aufdröseln. Entweder "über sich" ist attributiv (Was für einen Ballon sah er?), dann kann, ja sollte es auch im ersten Fall "über ihm" heißen. Es ist aber eher adverbial (Wo sah er den Ballon?), deshalb "über sich". Ein Beispiel, wo es eindeutig attributiv sein müsste: "Er stand direkt unter dem Ballon über ____". Ihm, oder? Grüße Dumbox (Diskussion) 22:05, 5. Jan. 2016 (CET)

Trumpism[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, da ich gerade einen interessanten Artikel gelesen habe und mich an unsere Diskussion im Café letzten Sommer erinnert habe, dachte ich, vielleicht interessiert er dich auch: Da erklärt ein Experte für Militärstrategie, warum Trumps Verhalten in der Vorwahl aus seiner Sicht brillante Strategie und überhaupt nicht irrational ist, zum Glück aber nicht auf die Dauer gutgehen kann. Just in case you’re still wondering. Besten Gruß, --Andropov (Diskussion) 18:20, 24. Jan. 2016 (CET)

Faszinierender Artikel, so gar nicht meine Welt! Ich bin noch mittendrin, wollte mich aber schon mal bedanken. Dank also und beste Grüße Dumbox (Diskussion) 18:38, 24. Jan. 2016 (CET)

Kausativ[Quelltext bearbeiten]

Ich sage Danke für den Auskunft-Hinweis auf den Kausativ - das habe ich mir gleich mal zu Gemüte geführt. Sprache ist schon ein faszinierendes Thema (IMO). Gruß -- Zerolevel (Diskussion) 12:36, 2. Feb. 2016 (CET)

Ja, ich find's auch immer wieder spannend. :) Besten Gruß Dumbox (Diskussion) 23:00, 2. Feb. 2016 (CET)

Wenn Sie mal schauen möchten...?[Quelltext bearbeiten]

wp:Auskunft#Substantivierung - Danke! --Joyborg 09:47, 4. Mai 2016 (CEST)

Wikipedia:Auskunft#Mathefrage[Quelltext bearbeiten]

Cui honorem, honorem! Hier die Blumen: Vincent Willem van Gogh 128 Gruß --95.119.86.231 23:32, 12. Mai 2016 (CEST)

Zu Hülf[Quelltext bearbeiten]

salve, sitze gerade an der Etymologie der Harfe und werde aus Venantius Fortunatus nicht vollkommen schlau, vielleicht kannst mir ja helfen: Romanusque Lyra, plaudet tibi Barbarus Harpa, Græcus Achilliaca, Crotta Britanna canat - zu was soll der Grieche da bitte singen? --Edith Wahr (Diskussion) 14:47, 29. Aug. 2016 (CEST)

Hm, es muss natürlich auch eine Art Lyra sein. Ich tippe auf die Phorminx, weil die ja spezifisch für Achilles in der Ilias erwähnt wird (9, 186/194). Achilliacus = Achilleus, also zu Achill gehörig. Grüße Dumbox (Diskussion) 15:18, 29. Aug. 2016 (CEST)
If I may: Curt Sachs ist deiner Meinung :) Besten Gruß, --Andropov (Diskussion) 15:21, 29. Aug. 2016 (CEST)
Ah, mercibjang, den werde ich mir alsogleich als Nachweis klauben (auch wenn er den Achill für nicht musikalischer als andere Heroen hält). --Edith Wahr (Diskussion) 15:30, 29. Aug. 2016 (CEST)
mal was anderes: sag, ist terrae motus eintlich ne humanistisch-neulateinische Prägung (für mich klingts ganz so) oder doch auch klassisch? Frug mich nämlich gerade, ob der Römer nicht ein richtig griffiges Wort dafür hatte und bin jetzt a bisserl enttäuscht. --Edith Wahr (Diskussion) 23:07, 26. Okt. 2016 (CEST)
Nee, ist dicke belegt; etwa Cicero, Cat. 3, 18; Plinius passim; Seneca hat in den Naturales quaestiones ein ganzes Kapitel (VI) darüber, mit vielfachem Gebrauch des Ausdrucks; Lukrez u .v. a. m. Terrae tremor und Ähnliches gibt es auch. Du hast aber insofern Recht, als man in gutem klassischen Latein in einem narrativen Text das Erdbeben lieber verbal ausdrückte; also nicht so gut "terrae motus factus est", besser "terra movit/tremuit". Beste Grüße Dumbox (Diskussion) 09:36, 27. Okt. 2016 (CEST)

Entschuldige die erneute Störung, aber nach der Harfe war nun das Fagott dran und hat mir nicht wenig Kopfzerbrechen bereitet. Mir trotz aller Bemühungen nicht noch ganz einsichtig ist

  • 1., wie sich fascis, fascis zu fax, facis verhält. Ich hätte ja getippt, dass ersteres schon im Lateinischen als schnöde Ableitung des letzteren begriffen wurde, vom Kienspan zum Reisig- oder Rutenbündel ist es ja auch semantisch kein so weiter Weg, der Herr Diez macht da keine Unterschiede. Der Diez wurde aber genau dafür vom Herrn Skeat gescholten, der ja auch was vom Fach versteht, nämlich hier auf S. 202: Diez further compares Greek φάκελος, but this is Lat. fascis. Also hat fax, facis mit fascis, fascis erstmals gar nix zu tun, ja?
  • 2., um was für ein Partizip von φαγεῖν es sich bei dem pephagota handeln mag, von dem der Teseo Ambrogio degli Albonesi da schwadroniert

Wenn du keine Böcke, Muße oder Laune hast, mich da zu erhellen, sehe ich dir das allerdings mehr als nur nach, es handelt sich ja bei Licht besehen wohl doch eher um Fragen, die sich außer mir keiner stellt...So long, --Edith Wahr (Diskussion) 03:08, 21. Jan. 2017 (CET)

Ad 2: πεφαγότα wäre, wenn mich meine doch angestaubten Kenntnisse der griechischen Formenlehre nicht im Stich lassen, das Partizip Perfekt Aktiv πεφαγὠς im Neutrum Plural, also "gefressen habendes". Ad 1: Der Stamm von fax ist fac-, von fascis fasc(s); ich wüsste auf Anhieb kein Beispiel, wo Vokal+s+c und Vokal+c etwas miteinander zu tun hätten, glaube also auch, dass die Wörter nicht verwandt sind. Grüße Dumbox (Diskussion) 13:51, 21. Jan. 2017 (CET)
P.S.: Warum übrigens "Birke"? Fagus ist eigentlich die Buche, oder übersehe ich da was? Grüße nochmals Dumbox (Diskussion) 20:37, 21. Jan. 2017 (CET)
P.P.S.: Immer her mit solchen Fragen, auch wenn ich sie nicht immer beantworten kann. Das ist genau die latent autistische Welt, in der ich mich mehr und mehr wohl fühle... ;) Dumbox (Diskussion) 21:26, 21. Jan. 2017 (CET)
Is ist solipistic in here, or is it just me?, jedenfalls: Mit der Buche hast natürlich recht, erklärt sich durch meine offenbar allzu zuversichtliche Selbstein- oder besser Überschätzung meiner Niederländischkenntnisse, also in diesem Falle des Eintrags fagot im Etymologisch Woordenboek van het Nederlands, irgendwie war mir so, das beek Birke bedeutet. Aber dass faces „ein Bündel Kienspäne“ mit fasces „ein Bündel Reisig“ so gar nix zu tun haben soll, überrascht mich nach wie vor nicht zu knapp, werde dem beizeiten nochmal nachgehen. Es dankt jedenfalls schonmal --Edith Wahr (Diskussion) 16:25, 22. Jan. 2017 (CET)
sehr merkwürdig übrigens: spanisch hacha bedeutet 1.) „Kienfackel, Fackel aus Grashalmen/Reisig“ (Mecha que se hace de esparto y alquitrán para que resista al viento sin apagarse) und 2. „Axt, Beil“. Es soll sich laut Diccionario de la lengua española um zwei verschiedene Wörter, vulgo Homonyme, handeln, bei 1.) wie bei deutsch „Fackel“ um einen Abkömmling von lat. facula, also einer Diminutivform von fax, facis, bei 2.) um eine Entlehnung von frz. hache, das seinerseits eine Entlehung des germanischen, genauer altwestfränkischen hapja „Sichel, Sichelmesser, Sichelbeil, Hippe“ darstellen soll. Dass das alles gar nix mit dem einzigen der Menschheitsgeschichte (oder zumindest mir) bekannten Hackebeil zu tun haben soll, das man in Reisig/Schilfrohr einzuwickeln pflegte, also dem fascis, schwant mir doch recht unwahrscheinlich. Vielleicht sollte ich meine dunkle Ahnung wieder an Anatoly Liberman mailen, der befand zumindest schon einmal eine meiner etymologische „Theoriefindungen“ für publizierenswert... mal sehn. --Edith Wahr (Diskussion) 19:38, 22. Jan. 2017 (CET)
Tja, das eingewickelte Hackebeilchen ist schon merkwürdig. Aber wie alles, das bei Römers keinen rechten Sinn ergibt, ist es natürlich etruskischen Ursprungs. ;) Forsche mal forsch weiter, ich bin gespannt. Mit viel Freude habe ich den Artikel zu den Devisen gelesen. Mag stimmen. Ich selbst habe kaum welche ("Was du morgen kannst besorgen, das reicht auch noch übermorgen" wäre eine, und "Today is the first day of the rest of your life, which is not necessarily a good thing" eine andere). Besten Gruß Dumbox (Diskussion) 20:44, 22. Jan. 2017 (CET)

Latein Deklination Merkhilfen[Quelltext bearbeiten]

Du hast zweimal iuvenis geschrieben, oder sehe ich das falsch. Bin etwas verwirrt. Gruß 79.224.198.112 22:37, 16. Nov. 2016 (CET)

Ne, stimmt schon. Nominative sind manchmal mit Endung -s markiert, manchmal nicht. Iuvenis hat im Nominativ eine Endung und der Stamm iuven- ist unverändert; deswegen stimmt die Form mit dem Genitiv überein. In den alten Schulgrammatiken sind das "die Silbengleichen auf -is". Es hilft, wenn man es sich zur Gewohnheit macht, immer brav den Genitiv mitzulernen: iuvenis (aus *iuven-s), iuvenis, Stamm iuven-; aber lis (aus *lit-s), litis. Grüße Dumbox (Diskussion) 22:58, 16. Nov. 2016 (CET)

Sprecherpräferenzexperiment: Fehlermeldung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, vielen Dank für die Rückmeldung, dass es nach 16 Aufrufen nicht mehr funktionierte, die Fehlermitteilung hilft mir sehr, mein Software-Setup zu verbessern. Und vielen Dank, dass Du es ne Stunde später ein zweites Mal probiert hast, offenbar ging es wieder nach 17 Versuchen schief.

Kannst Du mir sagen, ob es irgendeine Fehlermeldung gab? Zum Beispiel, dass eine Datei nicht gefunden worden sei? Irgendetwas anderes? Kannst Du mir sagen, welchen Browser Du benutzt? (Chrome oder Firefox?, welches Betriebssystem?)

Ich habe mir die Ergebnisdateien angeschaut und konnte da nichts finden -- allerdings bekomme ich auch nur die Ergebnisse für das was funktioniert hat, nichts mehr danach :-\

Ich freue mich sehr, wenn Du mir hilfst, dies Problem zu debuggen.

ich vermute der Fehler ist behoben (jedenfalls hab ich nen Fehler behoben der sehr gut zu Deiner Beschreibung passt). Es wäre dann Zufall, dass es zweimal nach 16 Aufrufen war, aber auch das ist ja möglich. Danke! timo
wow Dumbox, vielen Dank! (Und komm gern die nächsten Tage wieder ;-))

"Angeber ... Zyniker"[Quelltext bearbeiten]

Gerade gesehen. Sehr, sehr gut! Werde das bei Gelegenheit, unter Angabe der Quelle, selbstverständlich, übernehmen. - Grüße! --Delabarquera (Diskussion) 11:45, 13. Dez. 2016 (CET)

Jederzeit gerne, it's a wiki! :) So stolz bin ich gar nicht drauf; wie geschrieben, aus der Langeweile geboren. Eigentlich hätte ich natürlich genug anderes zu tun gehabt... ;) Besten Gruß Dumbox (Diskussion) 16:10, 13. Dez. 2016 (CET)

Nachtrag zur Translatio Thomae[Quelltext bearbeiten]

ich beschäftige mich ja derzeit eher wenig mit Vickypedia, es gibt vielzuviel Erbaulicheres da draußen in der Gutenberg-Galaxie, als dass man das sollte, derzeit lese ich jedenfalls The Relic Master des von mir spätestens seit They Eat Puppies, Don't They? (Vorsicht, Amerikanistenwitz!) sehr geschätzten Christopher Buckley, dort erfuhr ich also gestern, dass tote Heilige ihrer translatio schon auch zustimmen müssen. Ob dieses Formerfordernis im Falle des Thomas von Aquin erfüllt wurde, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. LG, --Edith Wahr (Diskussion) 21:00, 12. Jan. 2017 (CET)

Sehr gelacht, diesen Buckley werde ich mir, wenn's mal ruhiger wird, genauer ansehen. Danke für den Tipp! :) Ansonsten: Immer her mit den Amerikanistenwitzen, ich schimpfe mich ja auch Amerikanist (freilich ohne akademischen Abschluss, nur Staatsexamen...). LG zurück Dumbox (Diskussion) 21:17, 12. Jan. 2017 (CET)
Schöner Schmöker, wie schon der Vorgänger, was für den Strand. Ist übrigens der Sohnemann von William F. Buckley, der Christopher. --Edith Wahr (Diskussion) 21:21, 12. Jan. 2017 (CET)

Schiff des Theseus[Quelltext bearbeiten]

Ist dir eigentlich der Ise-Schrein ein Begriff? In diesem Zusammenhang erklärt sich die Bedeutung des Fests der zyklischen Schreinverlegung (shikinen sengû), bei dem alle zwanzig Jahre sämtliche Gebäude der insgesamt 125 Schreine abgerissen und in identischer Weise neu errichtet werden. Denn der Neubau der Schreine wird als Wiederbelebung des japanischen Geistes (ibid ., S. 238) bzw. als Wiederkehr der Japaner zu ihrer geistigen Heimat verstanden. -- southpark 15:56, 14. Feb. 2017 (CET)

Nein, kannte ich nicht. Sehr interessante Lektüre, vielen Dank! Dumbox (Diskussion) 18:31, 14. Feb. 2017 (CET)

Lateinische Phrasen[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend! Danke für deine Zuschrift! Deinen Beobachtungen an den Phrasenlisten stimme ich völlig zu. Die Dichter Cicero und Varro und die anderen alle, die scheinen aus der Anfangszeit der Liste zu stammen. So wie die Beleglosigkeit. Ich bin dazu übergegangen, Ausdrücke, für die ich auch bei gründlichem Suchen keinen Beleg finde, zu löschen. Hast du eine Idee, wie man Zweck und damit Inhalt dieser Listen so definieren könnte, dass einiger Müll entsorgt werden darf, ohne dass man großes Wehgeschrei auslöst? Schönen Abend noch! Muss jetzt weg. --Bavarese (Diskussion) 18:04, 21. Feb. 2017 (CET)

Einladung zu einem offenen selbstbestimmten Wikitreffen in Moers ab 10.Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

Hi, bitte schau mal oben auf meine Diskussionsseite. Dort findest du die Einladung für ein Wikitreffen im Mai in Moers. Lutz Hartmann, Eisbaer44 und ich würden uns über dein Kommen freuen. LG --Anima (Diskussion) 00:12, 6. Mai 2017 (CEST)/Angelika

A Rose is a Rose is a Rose...[Quelltext bearbeiten]

Kennst du diese Bestseller-Geschichte...? ;-) GEEZER … nil nisi bene 15:21, 15. Jul. 2017 (CEST)

Was du immer für Sachen herzauberst! Nein, kannte ich nicht. Auf dein Wort, dass es sich lohnt, würde ich mir das Werk mal kaufen. Oder reicht im Prinzip deine schöne Zusammenfassung? Grüße Dumbox (Diskussion) 15:54, 15. Jul. 2017 (CEST)
Die Zusammenfassung reicht wohl. Es kommt noch das interessante Nachwort. Er spielt als Schriftsteller - da fühlt er sich den Evangelisten verbunden :-) - mit Elementen. Alles ist natürlich sehr symbolisch und der Kick ist, welche grossen oder kleineren Modifikationen er in den vielen kurzen Kapiteln macht (Das mit den Fischen und den Broten war KEIN Wunder: Er brachte einfach die Leute dazu, nicht so egoistisch zu sein und alles was sie hatten auf den Tisch zu legen. Aber Christus dachte, dass man das als Wunder verticken könnte...). War längere Zeit Sunday Times Bestseller. GEEZER … nil nisi bene 08:43, 16. Jul. 2017 (CEST)

Götz Loepelmann[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wieso haben Sie den Eintrag für das Sterbedatum gelöscht? Danke für eine Erklärung.

Wie bei meinem Eigenrevert bereits vermerkt: Sorry, ein Versehen! Ich hatte die Seite mit den letzten Änderungen offen, und während ich außer Haus war, ist wohl mal wieder die Katze über die Tastatur gelaufen. Ich wollte eigentlich aufpassen, dass das nicht mehr passiert, aber... Beste Grüße Dumbox (Diskussion) 13:31, 6. Sep. 2017 (CEST)
P.S.: "Persönliche Kenntnis" reicht übrigens als WP-Referenz in der Regel nicht aus. Aber wie gesagt: Ich wollte mich da gar nicht hineinhängen. Grüße Dumbox (Diskussion) 15:31, 6. Sep. 2017 (CEST)

Diskussionseite Dumbox[Quelltext bearbeiten]

Zur Diskussion auf meiner Diskussionsseite: ICH VERSTEHE GAR NICHT, was du gemacht hast !? Kann man diese Anmerkungen nicht nebeneinander setzen ?--Nina Eger (Diskussion) 18:55, 9. Okt. 2017 (CEST)

Hallo Nina, das war vollkommen ungewollt: Ich hatte zufällig die letzten Änderungen offen und kam zufällig auf den Kommentarlos-zurücksetzen-Knopf, als ich ein ganz anderes Fenster anklicken wollte. Bitte tausendmal um Entschuldigung! Grüße Dumbox (Diskussion) 18:59, 9. Okt. 2017 (CEST)

mater semper certa est[Quelltext bearbeiten]

aber dann, aber dann. Howdy, die Edith hier, du magst dich u.U. an mich erinnern. Hätte da mal wieder ne Frage an den Lateiner, weil ich gerade an Mama und Papa sitze: wie sagten Caesar und Cicero im Alter von ca. 1 Jahr wohl zu ihrem Herrn Vater? Eher papa oder eher tata? Für papa plädiert Langenscheidts Großes Schulwörterbuch, ehmso fürs Griechische: παπάς; falls du da ne schöne antike Fundstelle dafür hättest, wär ich dir sehr verbunden. Das Online Etymology Dictionary (das ich so oder so für eher mittelzitabel halte) behauptet nun aber für Lat. und Gr. ein tata, von dem mein Langenscheidt wiederum gar nix weiß. (Andere weltbewegende offene Fragen wären, wie alt- und mittelhochdeutsche Windelscheißer gelallt haben, also bevor Mama und Papa aus dem Frz. importiert wurden, aber das ist wohl nicht so gut bezeugt, zumindest hat da IP-Los als mein ahd-Joker auch nicht viel gefunden; und ob der daddy eher keltisch oder eher germanisch herzuleiten ist; das aber nur am Rande und ohne Erwartung einer Antwort). --2003:45:4B42:CF00:CC91:9E2A:A3F:8DCE 16:07, 24. Okt. 2017 (CEST)

A damsel in distress !!
Nur um auf Begriffe zu kommen, mit denen man in Büchern suchen könnte: How did Roman babies talk... Exitus GEEZER … nil nisi bene 16:57, 24. Okt. 2017 (CEST)
Danke, lieber Geezer! Mehr als in dem verlinkten Aufsatz von Heraeus steht, hätte ich auch nicht zu sagen gewusst. Varro belegt also tata, und so steht es in Martial 1, 100, der einzigen literarischen Stelle, die ich selbst kannte; ebenfalls bei Heraeus zitiert. (Deutsch: Afra hat Mamis und Papis; dabei kann man sie selbst die größte aller Papis und Mamis nennen." Nebenbei, wie ich Martial kenne, meint er nicht (wie Heraeus denkt) Afras Eltern und Erzieher, sondern eher ihre "Kundschaft", die sie Mom und Daddy nennt, um sich niedlich zu machen, obwohl sie selbst deren Großmutter oder gar Großvater sein könnte.) Papa ist, behauptet Menge-Güthling einfach, das lateinische Pendant zu gr. pappas; aber das ist offensichtlich vorkirchenlateinisch schwach bis gar nicht belegt. Grüße Dumbox (Diskussion) 17:29, 24. Okt. 2017 (CEST)
ei hübsch, der Heraeus, vielen Dank dafür dem Geezer, werde ich beizeiten ausschlachten und dem Artikel zuführen. Also doch eher tata, sollte mal wer Langenscheidt berichten. Was natürlich die Frage aufwirft, wann (bzw. wo) im Lateinischen oder auch Romanischen dann doch auf papa/babbo umgestellt wurde (wobei z.B. der Rumäne ja etwa immer noch dada lallt, aber das mag auch slawisch sein, hat uns aber dafür den Dadaismus beschert, wobei das aber auch auf frz. dada zurückgehen könnte, das aber gar nicht Papa bedeutet, sondern Schaukelpferd ...). Vermutlich zur gleichen Zeit, als der Althochdeutsche umgekehrt den todo aufgab? Fragen ü. Fragen. Vielen Dank aber auch schon jetzt dem Hausherrn fürs Erste, vielleicht hak ich nochmal nach, wenn mein Latein wieder an seine Grenzen stößt. --2003:45:4B42:CF00:CC91:9E2A:A3F:8DCE 18:42, 24. Okt. 2017 (CEST)
Da du gerade hier bist: Wo kann man DICH erreichen, wenn man eine Fachfrage hat? War vor ein paar Wochen der Fall ... und aus Unvermögen musste ich mich in den Schlaf weinen... GEEZER … nil nisi bene 20:44, 24. Okt. 2017 (CEST)
Don't cry for me, wee grey geezer, the truth is I never left you...bzw. auf meine Beobachtungsliste hab ich zuindest ab und an geschaut, ich könnte ja irgendwas daraus zu einem toten Briefkasten umfunktionieren, also irgendeine dunkle Ecke der Wikipedia, in die sich sonst niemand verirrt, Diskussion:Pierre-Salinger-Syndrom oder sowas in der Art. --2003:45:4B42:CF00:242D:523A:D264:DA8 17:00, 25. Okt. 2017 (CEST)
OK, wenn ich's nötig habe, werde ich Jay-Walking betreiben. Cheers! GEEZER … nil nisi bene 17:18, 29. Okt. 2017 (CET)

Rauchgerät[Quelltext bearbeiten]

Man könnte auch noch erwähnen, dass bestimmt nicht "verglimmen" = erlöschen gemeint ist. Das richtige Verb ist glimmen = ohne Flamme schwach brennen; schwach glühen. Aber die HS ist sowieso in 7 Stunden ... verglommen. :-) GEEZER … nil nisi bene 17:15, 29. Okt. 2017 (CET)

Du hast mit beidem natürlich völlig recht! :) Grüße Dumbox (Diskussion) 17:25, 29. Okt. 2017 (CET)

Wikipedia:Belege[Quelltext bearbeiten]

Du hast meine Änderung sicherlich wohlüberlegt rückgängig gemacht. Hilfst Du mir bitte, es zu verstehen? Danke, --Stefan Weil (Diskussion) 20:51, 2. Dez. 2017 (CET)

Ein einziger Zufallsklick auf der Letzte-Änderungen-Seite. Ich hab's gleich revertiert. Bitte tausendmal um Entschuldigung! Ist mir schon ein paarmal passiert, und auch wenn ich der erste bin, der zugibt ein Dappes zu sein: So einfach sollte es mir die Benutzeroberfläche nicht machen. Grüße Dumbox (Diskussion) 20:54, 2. Dez. 2017 (CET)
Danke. Das kann immer mal passieren. Ein schönes Wochenende, --Stefan Weil (Diskussion) 20:57, 2. Dez. 2017 (CET)

=

peirasmos[Quelltext bearbeiten]

breaking: Herr Bergoglio hat da was zu mäklen. Gruß von der Edith, --2003:8C:2F09:5000:891E:915D:C664:CCC0 19:21, 8. Dez. 2017 (CET)

Hallöchen, danke für den Hinweis! Tatsächlich köchelt die Sache schon länger, und ich verfolge sie durchaus mit Interesse. Mit aller katholischer Demut: Ich glaube nicht, dass der Papst hier sauber argumentiert. Mit linguistischen Tricks ist der Sache nicht beizukommen; eisenenkein heißt hineinführen (ananke heißt Zwang!), und peirasmos ist Versuchung, entsprechend lateinisch inducere und temptatio, da beißt die Maus keinen Faden ab. Ich jedenfalls (aber mich fragt ja keiner) würde da theologisch-exegetisch vorgehen und nicht linguistisch. Die klare Rollenverteilung lieber Gott und böser Verführer ist ja fast (!) schon dualistisch-häretisch. Grüße Dumbox (Diskussion) 19:46, 8. Dez. 2017 (CET)
P.S. Das Ganze hat die Anglikaner ja auch schon beschäftigt, und es gibt schon lange (Wer war's eigentlich? Weißt du da Näheres?) die "entschärfte" Version "let us not be led into temptation". Grüße Dumbox (Diskussion) 19:52, 8. Dez. 2017 (CET)
Zufällig, also angelockt von peirasmos, bin ich jetzt da hereingeraten. Und frage mich, wieso es im Vaterunser um eisanankein (oder eisanankazein?) gehen soll. Das im Text stehende Wort ist eisenenke(i)s und ist Konj. Aor. von eispherein. Schönen Gruß! --Bavarese (Diskussion) 09:35, 9. Dez. 2017 (CET)
Lieber @Bavarese, du hast natürlich völlig recht und ich hab mich verlesen. Zur katholischen sei also die philologische Demut gesellt! Dank und beste Grüße Dumbox (Diskussion) 09:43, 9. Dez. 2017 (CET)
Du nimmst mir meine Besserwissereei nicht übel, danke. Aber wir haben das Pater-hemon, wenn wir Griechisch in der 1. Stunde hatten, jahrelang gebetet (in Bayern, meine ich, betet man immer noch vor der 1. Stunde oder es ist da so eine Minute der Besinnung). Ich kann's immer noch auswendig.--Bavarese (Diskussion) 23:17, 9. Dez. 2017 (CET)
Da nehme ich gerne meinen niederen Rang ein. Mein Schul- und Universitätsgriechisch ist rostig, so sehr es mich auch immer begeistert hat. Als Latinist und Anglist bin ich halt doch nur ein halber klassischer Philologe. ;) Liebe Grüße Dumbox (Diskussion) 23:24, 9. Dez. 2017 (CET)
Merci allerseits, werde bei Gelegenheit mal schauen, was Herr Bentley Hart daraus gestrickt hat...--2003:8C:2F09:5000:253C:FF47:1088:62E6 15:26, 10. Dez. 2017 (CET)

Weil wir uns mal vor langer Zeit mal über homerische Farben unterhalten haben: nach Black Athena nun auch Black Achilles. Zur weinseligen See auf nämlicher Seite zudem dieser Artikel vom letzten Jahr. Så länge, --Judith Wahr (Diskussion) 10:34, 11. Mai 2018 (CEST)

Du hast doch immer die besten Lektüretipps, Dank dafür! Ich habe die beiden Artikel gleich quergelesen, sehr schön! Die BBC-Troy-Geschichte habe ich tatsächlich andernorts als Forist aktiv verfolgt (die Serie selbst nach der zweiten Folge nicht mehr, leider grundlangweilig, und Bella Dayne zu mögen gelingt mir nicht), und den Satz, dass Homers Achilles wohl nicht wie David Gyasi, aber gewiss auch nicht wie Brad Pitt aussah, könnte Professor Whitmarsh glatt von mir haben ;). War aber schon interessant, welches Maß an Ignoranz und Rassismus (Tautologie, weiß) da bei einigen hochkam. Beste Grüße Dumbox (Diskussion) 11:46, 11. Mai 2018 (CEST)
Sehr gerne, wiseacres müssen schließlich zusammenhalten. Anderes Thema: Kannst bei Gelegenheit mal in deinem Webster's Third nachschlagen, ob da baroso verzeichnet ist? Hab so die vage Vermutung, dass die seltsame Lautschrift eines der spanischen Sprache offenbar unbekannten spanischen Wortes (ja, sowas jibbett auch...) von dorten ist. Den Webster 3rd besitze ich zwar auch, liegt aber mit seinen vier Kilo noch in einer mittlerweile erledigten Beziehungskiste, in der ich nicht mehr wohne...--Judith Wahr (Diskussion) 20:54, 12. Mai 2018 (CEST) pardon, den Webster 3rd besaß/besitzt nach eigener Aussage IP-Los. Wie auch immer...--Judith Wahr (Diskussion) 21:02, 12. Mai 2018 (CEST)
Tschulligung, wenn ich mich ungefragt einmische, aber ich habe das Trumm gerade aus dem Regal gewuchtet: kein Eintrag baroso oder boroso, leider. Die selbstgestrickte Lautschrift des Webster hat ō für langes o und den Apostroph vor der hauptbetonten Silbe. --Jossi (Diskussion) 18:54, 13. Mai 2018 (CEST)
Danke für deine Mühewaltung trotzdem; und auf den Webster 3rd lass ich nix kommen, dank ihm ist die Anglistik von allen philologischen Disziplinen diejenige, die am ehesten als Leistungssport zu bezeichnen wäre, oder einem zumindest ein gesundes Maß von vita activa ggüber contemplativa abfordert...--Judith Wahr (Diskussion) 18:11, 14. Mai 2018 (CEST)
Das kannst du auch in der Germanistik haben, wenn du dich auf Zettel's Traum spezialisierst (aber natürlich die Erstausgabe, Hefte sind für Weicheier)... ;-)) --Jossi (Diskussion) 18:36, 14. Mai 2018 (CEST)

deren, derer, $%#@&![Quelltext bearbeiten]

Da hab ich doch tatsächlich den grammatischen Überblick verloren... Pardon + Merci, Roger (Diskussion) 16:38, 15. Jan. 2018 (CET)

Ich hatte es sicherheitshalber auch nochmal nachgeschlagen. ;) Dumbox (Diskussion) 17:04, 15. Jan. 2018 (CET)

Gross/Kleinschreibung bei Sprachen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Dumbox, jetzt stellt man dir schon auf deiner Benutzerdisk nach ;) Mich würde interessieren was du dazu meinst. --King Rk (Diskussion) 10:37, 15. Feb. 2018 (CET)

Eindeutig groß, meine ich. Duden, Stw. deutsch, 2 a) sagt groß, wenn die deutsche Sprache gemeint ist. Man könnte auch Mandarin, Hindi oder Sanskrit einsetzen: alles Sprachen, in denen ein Film vorliegt, wie eben auch in Deutsch. Grüße Dumbox (Diskussion) 19:36, 15. Feb. 2018 (CET)
Okay, vielen Dank! Ich dachte es ja eigentlich auch, wurde mir bei dem Beitrag aber unsicher. Grüße --King Rk (Diskussion) 11:34, 16. Feb. 2018 (CET)

Schreibweise Start- und Landebahn[Quelltext bearbeiten]

Da du doch auch so ein begeisterter Sprachfuchs vor dem Herrn bist, wärst du vielleicht daran interessiert, dich in die faszinierende Schreibweisen-Diskussion:Start- und Landebahn einzuklinken, wo ich gerade dem Goliath der Duden-Redaktion die Stirn biete, weil ich deren Version Start-und-Lande-Bahn mittlerweile für falsch halte. --Kreuzschnabel 10:22, 24. Feb. 2018 (CET)

Oh weh, sei mir nicht böse, aber da halte ich mich raus! Die Argumentation der Duden-Redaktion halte ich schon für sehr wacklig, wenn da von einem ontologischen Argument der Einheit auf die Rechtschreibung geschlossen wird. Ich sehe ja das Problem: Sind drei Start- und Landebahnen jetzt sechs oder drei? Ist ein Obst- und Gemüsehändler einer oder zwei, im Gegensatz zum Obst-und-Gemüse-Händler? Andererseits: Versendet der Bücher-und-Schallplatten-Versand die Sachen nur gemeinsam oder auch getrennt? Und wie schreibt man den Verkäufer von Neu- und Gebrauchtwagen richtig? Neu-und-Gebraucht-Wagen-Händler? Besten Gruß Dumbox (Diskussion) 11:31, 24. Feb. 2018 (CET)

Teile deine Erfahrungen und gib uns Feedback als Wikimedianer in dieser globalen Umfrage[Quelltext bearbeiten]

WMF Surveys, 20:23, 29. Mär. 2018 (CEST)

Erinnerung: Teile dein Feedback in dieser Wikimedia-Umfrage[Quelltext bearbeiten]

WMF Surveys, 03:22, 13. Apr. 2018 (CEST)

Ihre Rückmeldung ist wichtig: endgültige Erinnerung an die globale Wikimedia-Umfrage[Quelltext bearbeiten]

WMF Surveys, 02:31, 20. Apr. 2018 (CEST)

Grammatikfrage, if you like[Quelltext bearbeiten]

Zwei Tage, nachdem der Präsident der Republik Türkei Recep Erdoğan (AKP) vorgezogene Neuwahlen für das Amt des Präsidenten sowie das Parlament ankündigte, beschließen die Regierungen in Deutschland und Österreich […]

Mit oder ohne Kommata? Ich scheitere an dieser Frage jedes Mal.--Bluemel1 (Diskussion) 16:31, 20. Apr. 2018 (CEST)
Ach, ist ja nur Interpunktion! ;) Kein Komma nach Tage (AR 74 E1), Komma vor beschließen (Ende des Nebensatzes). Grammatik: Besser wäre wohl das Perfekt im Nebensatz, also "angekündigt hat". Grüße Dumbox (Diskussion) 16:48, 20. Apr. 2018 (CEST)
Vielen Dank. Das Perfekt vermeide ich immer, weil in den Tagesgeschehen-Artikeln alle Vorvergangenheit im Perfekt steht. Da kommt eine Meldung nach der anderen und wenn das Perfekt überhand nimmt, dann gerät man, subjektive Empfindung, aus dem Lesefluss. Präteritum ist daher Usus für vergangene und Perfekt Usus für vorvergangene Ereignisse (sofern sich alle dran halten).--Bluemel1 (Diskussion) 18:00, 20. Apr. 2018 (CEST) (Korrektur: Perfekt kommt praktisch nie vor, weil Vorvergangenes im Plusquamperfekt steht, für Vergangenes vermeide ich Perfekt, weil sonst alle Nase lang die Hilfsverben haben und sein auftauchen würden)

Ossa Latinitatis[Quelltext bearbeiten]

kennst diesen Monsignore schon? Ich bislang nicht, aber ich vermute, du könntest auch eher zur Zielgruppe des Opuskels gehören. --Judith Wahr (Diskussion) 12:27, 19. Mai 2018 (CEST)