Benutzer Diskussion:Enzian44

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Vielen Dank![Quelltext bearbeiten]

Blaue Blume
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
für für die Betreuung des 4. Bausteinwettbewerbs.
Liebe Grüße, César

Hallo Enzian44,

vielen Dank nochmal für die Auswertung des 4. Bausteinwettbewerbs. Ich habe mal dem Ausgang eine Kurier-Meldung spendiert und hoffe, die Zahlen richtig interpretiert zu haben. Viele Grüße und einen guten Rutsch in die neue Woche, C 01:34, 9. Mär. 2009 (CET)


Sehr schöner Beitrag und Danke für die Blumen! Dann kann ich ja das ganze archivieren, falls das noch keiner erledigt hat. -- Enzian44 01:40, 9. Mär. 2009 (CET) PS. Ich sehe gerade, daß Du das schon erledigt hast, danke dafür – aber ich war heute mit Aufräumarbeiten in der Kategorie:Archiv beschäftigt. In den Kategorien liegt ja auch vieles im Argen, die bräuchten auch mal einen Wettbewerb.

Hallo Enzian… vom deutsch-fränkischen Freundschaftsteam auch noch mal ganz lieben Dank für deinen Einsatz und deine Arbeit als Schiedsrichter… und von mir ganz persönlich noch ein spezielles Danke-schön für die etlichen kleinen Verbesserungen in Sachen Rechtschreibung und Grammatik, die du in diesem Zusammenhang so nebenbei mal eben erledigt hast :-)… -- Ivy 10:04, 9. Mär. 2009 (CET)

Dem schließe ich mich gerne an, vielen vielen Dank für dein großes Engagement, Enzian44! :-) Grüße --Leithian Keine Panik! Handtuch? 23:48, 9. Mär. 2009 (CET)
Auch von mir ein herzliches Dankeschön für Deine sicher nicht einfache Aufgabe der Artikelauswertung :-). Gruß -- Ra'ike Disk. LKU PB 00:00, 10. Mär. 2009 (CET)
Ich schließe mich ebenfalls an. Du hast deine Aufgabe großartig gemeistert! Grüße, --Nikkis Diskutiere mit mir!Bewerte mich! 18:12, 10. Mär. 2009 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Mehr Power![Quelltext bearbeiten]

Um den Spruch eines bekannten "Heimwerkerkönigs" mal als knackigen Einstieg in die obligatorische Frage zu verwenden. Wir hatten das Thema ja schon, aber ich mache es hier nochmal aktuell, jetzt da du noch ganze 33 Beiträge von der 10.000 entfernt bist. Ich würde dich gerne in die Arena der Kandidatenzerfleischungen und kostenlosen Anschuldigungen und Beleidigungen, sprich den Adminkandidaturen werfen, damit du danach beim hoffentlichen Erfolg nicht nur noch mehr Arbeit, sondern auch zig Nörgelköppe an den Hacken hast. Aber bei deinem Hintergrund, deiner Erfahrung, deinem Fachwissen und deiner Lebenserfahrung glaube ich an keine Probleme, die auf dich zukommen würden, die du nicht in der Lage wärest zu händeln. Marcus Cyron - in memoriam Barthel Hrouda und Walter Eder 21:22, 13. Aug. 2009 (CEST)

Musst du einen älteren Herren so demütigen, Marcus, du bist echt gemein:-) --Armin P. 21:24, 13. Aug. 2009 (CEST)
Enzian ist jünger als so manch Anderer hier ;). Marcus Cyron - in memoriam Barthel Hrouda und Walter Eder 21:33, 13. Aug. 2009 (CEST)
Da ich heute nachmittag mit der Familie nach Norden aufbreche, über Wittenberg und Rostock nach Sylt - auf Wunsch meiner Frau -, habe ich eine internetfreie Woche vor mir. Erst am 23. August bin ich dann wieder hier, ich bitte also noch um ein klein wenig Geduld, denn das Spektakel will ich mir doch nicht entgehen lassen! Außerdem muß man doch immer stante pede auf die hochnotpeinlichen Fragen antworten, die da kommen können. -- Enzian44 08:19, 14. Aug. 2009 (CEST)
Alles klar - habt einen schönen Urlaub :). Marcus Cyron - in memoriam Barthel Hrouda und Walter Eder 11:57, 14. Aug. 2009 (CEST)

So, mein Umzug ist jetzt auch in der ersten Etappe erledigt. Ich wäre jetzt soweit - du auch? Marcus Cyron - in memoriam Barthel Hrouda und Walter Eder 22:26, 2. Sep. 2009 (CEST)

Vielleicht kann ich noch ruhig dieses Wochenende verbringen, dann kann es meinetwegen losgehen. -- Enzian44 18:40, 4. Sep. 2009 (CEST)

OK *g* Marcus Cyron - in memoriam Anna-Maria Müller 00:44, 5. Sep. 2009 (CEST)

Und nun: Toi, toi, toi und vor allem Ruhe. Marcus Cyron - in memoriam Anna-Maria Müller 21:29, 7. Sep. 2009 (CEST)

Mit Freude habe ich diese Kandidatur gerade gelesen, auch von mir ein Toi Toi Toi! :-) Grüße --Leithian Keine Panik! Handtuch? 21:32, 7. Sep. 2009 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Verschiebebahnhöfe...;-)[Quelltext bearbeiten]

Lieber Enzian44, Hase und Gans überlassen Dir großzügig die geschichtliche Verschiebeschelmerei als erste Aufgabe des nicht zu verhindernden Administrationatoriums:-). Herzlich, --Felistoria 22:56, 19. Sep. 2009 (CEST)

Das Adminsanatorium kommt doch erst nach der ersten Adminwoche! ;). Marcus Cyron, Disk. 23:13, 19. Sep. 2009 (CEST)
Das Sanatorium des fleißigen Administrators sah jener Fürstenexeget eher so:-)--Felistoria 23:30, 19. Sep. 2009 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Happy Admin!!![Quelltext bearbeiten]

Adminpedia.png
May the Force be with you -- Nolispanmo Disk. Hilfe? 14:48, 22. Sep. 2009 (CEST)

Anbei schon mal die Plankette, den Rest bringt dann gleich der Bürokrat nach. Liebe Grüße, Bernhard Wallisch 21:38, 21. Sep. 2009 (CEST). PS: Komm mal wieder nach Wien!

Ich schließe mich an! Viel Spaß mit den Knöppen! -- XenonX3 - (:±:V:Hilfe?) 22:03, 21. Sep. 2009 (CEST)
Auch ich schließe mich an. Gratuliere zur erfolgreichen Wahl! Lg, --لαçkτδ Disk.MP 22:04, 21. Sep. 2009 (CEST)
Tante buone cose :) --Benowar 22:11, 21. Sep. 2009 (CEST)

Glerzlichen Hückwunsch! --S[1] 22:37, 21. Sep. 2009 (CEST)

Auguri! Habe die Ehre, als letzter für Dich gestimmt zu haben ;-) Matthias Süßen ?!   +/- 22:37, 21. Sep. 2009 (CEST)

Happy Admin, mögen die Knöppe mit dir sein! :-) Viele Grüße --Leithian Keine Panik! Handtuch? 23:59, 21. Sep. 2009 (CEST)

Mein Kontonummer werde ich dir Beizeiten übermitteln, als Pate stehen mir 20% aller Einnahmen aus Bestechungsgeldern zu ;). Marcus Cyron, Disk. 00:03, 22. Sep. 2009 (CEST) PS: Es freut mich wirklich, wie gut das gelaufen ist. :)

Herzliche Glückwünsche auch von mir! Habe leider die Kandidatur verpaßt, sonst wären es 168 Stimmen geworden ... --ThT 02:13, 22. Sep. 2009 (CEST)

Mach Dir nichts draus, es waren – entsprechend dem geheimnisvollen Funktionieren von Wikipedia – sowieso 14+167 Stimmen. Mit Weißbier kann ich allerdings noch nicht konkurrieren, was die Mobilisierung angeht :-) Ich danke allen Gratulanten und Wählern, auch für die vielen positiven Anmerkungen. Bevor ich für heute Schluß machen, will ich doch noch ein Artikelchen fertigmachen, immer nur Korrekturlesen und Ausbessern macht ja auch keinen Spaß, obwohl dabei viel lernen kann! -- Enzian44 02:43, 22. Sep. 2009 (CEST)
Hallo Enzian44, nachdem ich Dich im Mai 2008 bereits zum Sichter machen durfte sind es heute die berüchtigten „Knöppe“, die ich Dir hiermit überreiche. Viel Erfolg damit! — YourEyesOnly schreibstdu 04:53, 22. Sep. 2009 (CEST)
Danke schön, YourEyesOnly, dann werde ich versuchen, damit vernünftig umzugehen! -- Enzian44 08:52, 22. Sep. 2009 (CEST)

Tanti auguri. Na hoffentlich kommst du dann überhaupt noch zu Artikelchen und beschäftigst dich nicht nur mit langweiligen Admintätigkeiten. Grüße -- Bjs (Diskussion) 10:10, 22. Sep. 2009 (CEST)

Bitte vor lauter Glück Eintragung hier hier nicht vergessen. — YourEyesOnly schreibstdu 10:25, 22. Sep. 2009 (CEST)
Ist bereits erledigt, habe die Knöpfe auch schon benutzt. -- Enzian44 10:41, 22. Sep. 2009 (CEST)
Kein schlechter Ort zur Knöppefeier...

Tanti auguri auch von mir! Vielleicht sieht man sich ja mal in Italien oder wenigstens bei der Erarbeitung italienischer Beiträge, auch wenn Du Dich meistens zu weit im Süden herumtreibst ;-) Falls Du mal in Venezia weilen solltest, und ich auch dort bin, lade ich Dich auf einen Gratulations-Caffè-corretto ein - oder auf einen anderen Espresso Deiner Wahl. Gruß und allzeit effizienten Einsatz -- Hans-Jürgen Hübner 16:25, 22. Sep. 2009 (CEST)

... um dort die Grundlinien eines Artikels über historische italienische Stadtviertel zu besprechen ... , in Palermo gab es die mandamenti und sezioni. Danke schon im Voraus. -- Enzian44 16:36, 22. Sep. 2009 (CEST) PS. Das Florian sieht ja ziemlich verlassen aus :-)
Ein solider Artikel, ich sehe da keinen Bedarf :-)) Kannst Dir ja mal Sestiere (Genua) anschauen - noch solider. PS: Selten genug. Mir ist es nie gelungen, das Florian so leer zu sehen, außer nachts.-- Hans-Jürgen Hübner 17:34, 22. Sep. 2009 (CEST)
Nachts in Venedig, bei einem schönen dicken Nebel, und dann die große Artikelverschwörung (vielleicht hilft hier etwas weiter). -- Enzian44 17:44, 22. Sep. 2009 (CEST)

Etwas verspätet, aber dennoch auch von mir noch Glückwünsche und vor allem stets ein gutes Händchen. Hofres 11:50, 23. Sep. 2009 (CEST)

Auch von mir noch ein verspäteter Glückwunsch, Kollege. Wir wurden ja sozusagen gleichzeitig ernannt :-) --magnummandel 13:10, 24. Sep. 2009 (CEST)

Dir auch! Vor lauter Loslegen habe ich auf Dich gar nicht mehr geachtet :-) -- Enzian44 13:18, 24. Sep. 2009 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Bibliothèque Municipale de Lyon[Quelltext bearbeiten]

enzian 44 hat völlig recht! ich habe mir die muehe genommen, die geschichte von der homepage der bibliothek verkuerzt zu uebersetzen - bin aufgrund meines archivs zusätzlich im direkten kontakt [sporadisch] mit dem direktor der bibliothek m. hervé bazin. der quelle kann bedenkenlos vertraut werden; die qualitätsansprüche öffentlicher institutionen in frankreich sind hoch; als bibliophiler : die bibliothek ist einmalig und beeindruckend gross (über google / katalog kann verifiziert werden: habe während meiner lyonner-zeit selbst bücher aus dem XVIII. jahrhundert der bibliothek geschenkt), fortschrittlich und beeindruckend proaktiv mit einer vielzahl kultureller veranstaltungen (fuer die region des rhône-tals wichtig; ich habe mitte der neunziger jahre eine lesung zusammen mit zwei welschen autoren bestritten; der abend war finanziert von pro helvetia, organisiert vom schweizer konsulat in lyon, konsulin mme kammermann. der umfang rechtfertigt sich hoffentlich durch die (me zu wenig bekannten) bedeutenden Jesuitenbestände und die groesse der Bibliothek (2. grösste frankreichs) - lyon war ja, neben basel, früh eine druckermetropole europas gewesen. allfällige formatfehler bitte ich hoeflich entschuldigen zu wollen - ich bin poet und kein enzyklopädie-spezialist; wikipedia, entgegen seinem ruf, finde ich als projekt faszinierend. was die von mir korrigierte hauptseite anbelangt: die poetry.com hat mich 2004 wirklich für das gedicht chain reaction ausgezeichnet [schreiben ist in meinem archiv in der zentralbibliothek zürich; allerdings bin ich preis nicht abholen gegangen, sondern gedicht wurde von einem schauspieler vorgetragen - was leider unter 'auszeichnugen' wegfiel: mrr, siegfrid unseld, beatrice von matt, andreas nentwich, iso camartin wurden auf das werk aufmerksam, respektive haben sich für dessen verbreitung eingesetzt - zum grossen teil findet sich dies auf dem blog 'mvbelege' koennen sie daher die verknuepfung mit der homepage der stadtbibliothek vornehmen und diese hinweise des nicht-belegten entfernen. herzlichen dank mischa vetere 29.11.09

Wir werden versuchen, das zu reparieren, denn nach unseren Regeln muß so etwas genau dokumentiert werden und wörtliche Übereinstimmung wird als Urheberrechtsverletzung angesehen. Ausgebaut werden muß auf jeden Fall der Abschnitt über die Sondersammlungen. Die Bedeutung der Bibliothek war mir auch schon vorher klar. -- Enzian44 22:01, 29. Nov. 2009 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

St-Junien[Quelltext bearbeiten]

Hallo Horst, ich möchte Dich, seit inzwischen längerenZeit, noch einmal um Deine fachkundige Mithilfe bitten, mit einer Entzifferung und Übersetzung von vier kleineren lateinischen Inschriften im oben genannte neuen Artikel. Es Handelt sich um drei Majuskel-Texte auf dem Sarkophag und einen auf einem Schriftband, das die Statue der Maria Magdalena hochhält, dessen Schriftart (nur aus Kleinbuchstaben ?) ich nicht kenne und auch nicht lesen kann. Du findest sie im Abschnitt Inventar / Fresken und in den Unterabschnitten "Grabmal des Saint-Junien" und "Statue der Maria Magdalena". Bei dem Sarkophag geht es un die Ostseite mit Christus in der Mandorla, auf dessen Deckelrand und um die Nordseite, auf den beiden Rundungen der Manorla der Muttergottes. Die Bilder lassen sich gut zoomen und sind auch recht scharf.

Bin inzwischen auf über 90 Wiki-Artikel (meiner Initiative oder wesentlicher Mitwirkung oder Erweiterung) angelangt und es macht immer noch Spaß. Eine erfüllte "Rentnerfreizeit". Herzliche Grüße Jochen. Jochen Jahnke 16:14, 10. Dez. 2009 (CET)

Hallo Jochen, ich werde mir das später genauer ansehen. Bei der Statue handelt es sich um eine gotische Minuskel, etwas durchaus zeitgemäßes. Gruß bis später. Horst -- Enzian44 20:57, 10. Dez. 2009 (CET)


Hallo Horst, habe eben erst eine französische Broschüre in meinen aus dem Urlaub mitgebrachten Prospekten entdeckt, in der die Entzifferung det Texte auf dem Sarkophag enthält und eine Übersetzung ins Französische, was ich auch nich beherrsche. Die Entzifferung ist bereits im Artikel, die französiche Übersetzng ist hier angefügt, mit eine schrecklichen GOOGLE-Übersetzung.
Ostseite:
(1)Ici repose le corps de Saint Junien, dans le lieu où il fut déposé à l'origine
Hier liegt der Körper von Saint Junien, an der Stelle, wo er ursprünglich eingereicht wurde
Nordseite:
(2)Au cou de sa Mère se tient la Sagesse du Père. - Me voici, Mère du Christ, portant aussi le Pére. Celle qui l'a créé. Et le fardeau qui alourdit le sein maternel, :cest le Seigneur.
Bei den Hals seiner Mutter ist der Weisheit des Vaters. - Hier bin ich, Mutter Christi auch den Vater trägt. Derjenige, der sie geschaffen. Und die Belastung, die :sich die Gebärmutter wiegt der Herr ist.
Von dem gotischen Minuskeltext habbe ich keine Entzifferung.
Ich denke, das dies Dir behilflich sein wird. Gruß Jochen.Jochen Jahnke 18:01, 11. Dez. 2009 (CET)
Hallo Horst, habe mich soeben mit meinen bescheidenen Kenntnissen an eine Übersetzung gewagt. Das Ergebnis findest Du im Artikel. Was hälst Du davon? Gruß Jochen.Jochen Jahnke 18:52, 16. Dez. 2009 (CET)
Hallo Jochen, derzeit bin ich auf dem Weg nach Palermo, daher kann ich mir das haute abend nicht so recht zu Gemüte führen. Gruß Horst -- Enzian44 22:37, 16. Dez. 2009 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Büchernarr[Quelltext bearbeiten]

Ohne Brille, aber mit Flecken und totenschädeligem Knochenhündchen :-) Herzlich, --Felistoria 23:30, 10. Feb. 2010 (CET)

Offensichtlich gibt es zwei Bildfassungen beim lateinischen Text; was ich auf Deiner Diskussionsseite verlinkt habe, dürfte aus der ersten Baseler lateinischen Ausgabe in Basel stammen. Straßburg 1497 hat anscheinend die anspruchsvolleren Abbildungen. Hier nochmals der Link, aber auch http://www.hist-hh.uni-bamberg.de/uebung/CD/Buchwesen/ könnte interessant sein, nur handschriftliches in http://www.hist-hh.uni-bamberg.de/uebung/CD/Abbildungen/. Herzlich -- Enzian44 00:40, 11. Feb. 2010 (CET)

Vielleicht bräuchten wir neben Bibliomanie auch mal einen Artikel Büchernarr :-) -- Enzian44 00:48, 11. Feb. 2010 (CET)

Ja aber gewiss! Also: "Dein" Büchernarr ist ein Nachschnitt der Basler Serie (erkennbar: seitenverkehrt). Das Kuriose ist, dass der Holzschneider ganz offensichtlich keine Ahnung hatte, worum es geht: aus der hinten herabhängenden Narrenkappe machte er einen etwas zerlumpten Kragen; dass der Narr seine Eselsohren unter einer Mütz verbirgt, war ihm auch nicht klar. Beim hohen Lesegestühl hat er sich noch Mühe gegeben, obwohl ihm das im oberen Teil auch gar nicht geheuer war, der hatte noch nie so etwas gesehen, und da hatte er zu dem Regal im Hintergrund wohl dann keine Lust mehr... (Danke für die WAB- und BSB-Links, ich werde mal bei Gelegenheit die anderen Schnitte vergleichen, mal sehen, was der aus dem Dürer gemacht hat:-) Nun wäre es auch interessant zu wissen, ob da bei "Deinen" stultifera noch mehr Seiten zum Üben mit Pinsel und Farbe freigegeben waren... Herzlich, --Felistoria 01:12, 11. Feb. 2010 (CET) P.S.: Ganz offensichtlich hat Grüninger in Straßburg die Basler Ausgaben parat und - angesichts der von dort kommenden lateinischen Schnellausgabe - wohl ganz geschäftsmäßig was Schickeres als Konkurrenzprodukt hergestellt. Die lateinischen Leser waren ja nicht blöd und sahen auch, was Grüninger sah, nämlich dass das irgendwie nicht immer so ganz passte... --Felistoria 01:21, 11. Feb. 2010 (CET)

Das wird ja hochinteressant und sollte auch in den einschlägigen Artikeln Niederschlag finden. Weil wir schon bei Inkunabeln sind: ich habe da mal etwas angefangen. Soll ich das weiterführen und zu einem Ende bringen? Das Christianeum könnte da auch hinein, auf der Homepage sind die Links zur Bestandsgeschichte aber tot. -- Enzian44 01:39, 11. Feb. 2010 (CET)

Ziemliches Unterfangen. Lass' uns gelegentlich per Mail darüber räsonieren. - Was ich auf meiner Disk zu dem Geiler schrieb, war insofern Quatsch, als man in Basel einfach die vorhandenen Druckstöcke auch für Geilers Ausgabe nahm und gegenüber der Serie "Deines" Büchernarren offenbar bevorzugte. Die haben Platten aufbewahrt (ziemlich lange...:-) und, wo sie konnten, munter nachgeschnitten (nix URV:-) Herzlich, --Felistoria 00:11, 12. Feb. 2010 (CET)
Vielleicht werden wir ja auch beide in die SW-Jury gewählt :-) Aber Mail ist natürlich ebenfalls in Ordnung. Ambitionierter wäre ja eine Liste bedeutender Handschriftensammlungen, vieleicht auch nützlich, aber mit Sicherheit sehr umfangreich. Aber was man da alles verlinken könnte ... Was die Inkunabelsammlungen angeht, hatte ich bereits einen "Gastautor", der möglicherweise unsere Diskussionen mitgelesen hat. Noch einen schönen Abend -- Enzian44 00:44, 12. Feb. 2010 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Italo-Weiterleitungen[Quelltext bearbeiten]

Hältst du so etwas für sinnvoll? Ich würde ja die ganzen Weiterleitungen Cattedrale/Duomo/Basilica/Chiesa di ... entsorgen, weiß aber nicht, wie so ewas generell in Wikipedia gehandhabt wird. Grüße --Bjs (Diskussion) 20:06, 18. Jun. 2010 (CEST)

Von solchen Kombinationen wie Duomo, Cattedrale ecc. mit di und dem Patrozinium halte ich sowieso nichts, weil diese Bildungen meines Erachtens falsch sind, und in der deutschsprachigen Wikipedia reicht es, wenn der Heiligenname in der Originalsprache verzeichnet ist. Den Verweis von San Martino auf Martinskirche#Italien finde ich auch kurios, da von dort wieder zurückverwiesen wird. Es fehlt allerdings manches, so San Martino delle Scale. Zu sehr will ich mich aber in diese Angelegenheit nicht vertiefen, da man dabei auf viel zu viele minderwertige Artikel stößt, etwa Kathedrale von Lucca, und die Zeit, das alles zu verbessern, habe ich dann doch nicht. Grüße -- Enzian44 23:53, 18. Jun. 2010 (CEST)
Ich meinte vor allem die Weiterleitung vom italienischen Cattedrale di... auf eine BKL. Werde mal für Cattedrale di Santissima Annunziata einen Löschantrag stellen, da ist das "di" sowieso falsch, und das dort ansprechen. Grüße --Bjs (Diskussion) 10:10, 19. Jun. 2010 (CEST)
Ich werde das im Auge behalten, fürchte aber wieder einige der wikipedianischen Irrationalitäten. Grüße -- Enzian44 10:54, 19. Jun. 2010 (CEST)
War wohl ein Stich ins Wespennest. --Bjs (Diskussion) 20:53, 19. Jun. 2010 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Nachtvögel[Quelltext bearbeiten]

Deinen Beitrag zur Kat. ital. Stiftung hätt ich nicht besser formulieren können. Es wird etwas dauern, die versteckten und die noch zu übersetzenden Artikel dort sauber einzuordnen. Nebenbei: es wäre mir eine Ehre auf meine alten Tage, eingeladen zu werden, um meine Ergüsse zur Globalisierung vorzutragen, die Duccis, sind schon gut. Wieder mal auf Nachtschicht. --Emeritus 02:55, 10. Aug. 2010 (CEST), typo --Emeritus 03:03, 10. Aug. 2010 (CEST)

Im Grunde ist das geradezu eine gefährliche Angelegenheit, nach Fondazioni zu suchen: den Artikel Roberto Longhi mußte ich auf einen besseren Stand bringen, und auch seine Frau Anna Banti hatte Ergänzungen dringend nötig. Daher sind es nicht mehr Weiterleitungen geworden, in dieser Nacht. Aber die Arbeit läuft uns ja nicht weg. Gute Nacht. -- Enzian44 03:07, 10. Aug. 2010 (CEST)
Nun, in der italienischen wiki offiziell mehr als 50 Stiftungen, die nicht übersetzt sind. Mich ärgert nur, wenn einer, der den Ausgangsartikel nicht selber beurteilen kann - sondern nur nach RK fragt, die unter 2000 Google-Hits als Maßstab nimmt, (ich unterschlage nicht, dass die LA-Frage berechtigt war) aber hoppla, auch die Archive italienischen Zeitungen mit ihrem Online-Angebot sind nicht uptodate. Schon deswegen möchte ich eine Unterteilung bei LK nach Sportlern, Kultur, Wirtschaft, damit ich nicht alles ungeordnet durchlesen muss und dann entscheide, wo ich mich reinhänge und hinlange. Bei Künstlern und Kultur, findest Du imer einen guten Prüfer in mir. Entscheiden muss ein Admin aufgrund unserer Dokumentation, ich weiss nur nicht, soll ich erst am Artikel arbeiten oder auf der LD schwätzen?--Emeritus 03:37, 10. Aug. 2010 (CEST)
Meine Erfahrungen haben gezeigt, daß man die Argumente der LD schon im Artikel einarbeiten sollte, denn als Admin fühle ich mich eigentlich nicht zuständig, Einarbeitungen vorzunehmen, um den Artikel behalten zu können. Bei den Italienern fehlen sogar etliche Artikel über Stiftungen, für die wir wenigstens eine Weiterleitung haben. -- Enzian44 15:44, 10. Aug. 2010 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

J. Clovio[Quelltext bearbeiten]

Sorry, aber bevor Du "abtauchst". Ich habe einen Buchlink eingefügt in dem die komplette Grabinschrift steht. Bitte wirf mal bei Gelegenheit einen Blick drauf. Schönes WE, --Croq 19:37, 13. Aug. 2010 (CEST)

Keine Gefahr, ich tauche da nicht ab, zumal der Mann eigentlich Giorgio Giulio Clovio hieß. -- Enzian44 21:38, 13. Aug. 2010 (CEST)
Hallo Enzian44, zwei Fragen:
1. Bist Du sicher, daß "Clovio, Giorgio (Taufname)" richtig ist, also daß er, obwohl im kroatischsprachigen Bereich geboren, einen italienischen Taufnamen hat?
2. Wäre es sinnvoll, nach dem Geburtsort Grižane die Angabe Kroatien im Staatsverband mit Ungarn einzubauen? Oltau hatte sich dahingehend geäußert, aber auf Nachfrage dann gemeint, er kenne sich nicht so genau damit aus. Laut Kroatischer Enzyklopädie gehörte das Dorf den Frankopan, von Personalunion mit Ungarn steht in dem Artikel nichts, daher bin ich mir nicht sicher, ob das ganz regulär zu dem Staatsgebiet gehörte, oder ob die Frakopan das sozusagen als Privatbesitz hatten, im Rahmen eines Flickenteppichs wie man den im deutschen Südwesten lange hatte.
Danke, Gruß, Aspiriniks 10:14, 20. Aug. 2010 (CEST)
P.S. Wegen VM: Croq hatte die von mir gestern neu eingefügten Literaturhinweise "Das Farnese-Stundenbuch" (2003) und Calvillo (2003) gelöscht, vielleicht aus Versehen, weil er einfach revertiert hat.
Doch noch 'ne Frage :-)
Verstehe ich das: del quale è peraltro generalmente accettata la croatizzazione della forma latina o italiana: Juraj Julije Klović (DBI) richtig, daß Juraj Julije Klović eine spätere Rückübersetzung des Namens aus dem italienischen/Latein ist? -- Aspiriniks 10:22, 20. Aug. 2010 (CEST)
Ich verstehe das auch so, daß italienische und lateinische Quellen die einzigen verfügbaren sind und daß man daraus die kroatischen Formen abgeleitet hat. Giorgio paßt nur, da wir eine italienische Lemmaansetzung haben und der Taufname beim Eintritt ins Kloster und der Annahme des Klosternamens Giulio/Julius irgendwo in den Akten auftaucht, die jedenfalls nicht kroatisch sind. Zum Staatsgebiet kann ich derzeit nichts sagen, vielleicht später mal. Gruß -- Enzian44 13:33, 20. Aug. 2010 (CEST)
Ich habe eben den Artikel Grižane ergänzt (difflink), das scheint schon einen Art Privatbesitz von Familienangehörigen der Frankopan gewesen zu sein, mir ist nicht klar, ob man von einer Zugehörigkeit zu einem Staat im heutigen Sinne überhaupt sprechen kann. -- Aspiriniks 17:13, 21. Aug. 2010 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Santa Maria Icona Vetere[Quelltext bearbeiten]

Nr. 1 erledigt. Schaust drüber? Vielen Dank, Grüße --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 21:59, 5. Feb. 2011 (CET)

Was Willemsen mit Monte San Vergine meint, ist mir rätselhaft. Da hat wohl ein Lektor ohne Verstand daran herumgepfuscht, es gibt nur Montevergine, wo es tatsächlich die Kathedra eines Abtes aus dem 12. Jh. gibt, mit Holzschnitzereien, bei denen mehrere reitende Figuren vorkommen, soweit ich aus der mir vorliegenden Abbildung bei Placido Mario Tropeano: Montevergine nella storia e nell'arte, Napoli: Berisio 1973, Tafel XXX erkennen kann. -- Enzian44 22:45, 5. Feb. 2011 (CET) PS. Schade, daß wir kein Bild dieses Portals haben. -- Enzian44 22:53, 5. Feb. 2011 (CET)
Robert Guiskard und 1089 passen auch nicht zusammen, in den Urkunden des Herzogs (+1085) wird Foggia nicht genannt, und Fovea ist ein Ort bei Molfetta. Allerdings hat sich Innocenz III. im Jahre 1204 eingehend zur Frühgeschichte dieser Kirche in Foggia geäußert. Das sollte noch überprüft werden. Da Foggia dem Bischof von Troia unterstand, dürfte sich wohl in den dortigen Urkunden etwas finden, vor allem, weil den Fogitanern dieser Umstand nicht paßte. Gruß -- Enzian44 23:44, 5. Feb. 2011 (CET)
Danke für die präzisen Hinweise, ich sehe mal, was sich davon herausfinden lässt. Das Problem ist, daß die Unibibliothek in Frankfurt nicht besonders gut bestückt ist, müsste dann wohl in die Nationalbibliothek. Gruß, --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 10:05, 6. Feb. 2011 (CET)
Jacobs habe ich mir gerade bestellt, und Urkunden aus Troia kann ich auch leicht erreichen, ich werde das in den nächsten Tagen mal nachprüfen. Gruß -- Enzian44 13:32, 6. Feb. 2011 (CET) PS. In meiner Zeit in Frankfurt war die UB aber gar nicht so schlecht, das eine oder andere Werk könnte auch im Historischen Seminar zu finden sein, etwa der Codice Diplomatico Pugliese.
Sagen wir's mal so: Kunsthistorische Bib. ist nicht schlecht (meistenteils dort gesucht und gefunden, was im OPAC stand), nur sind einige Werke offensichtlich "nicht auffindbar" oder erst nach längerem Suchen, weil die Damen und Herren Studenten leider keinen Willen haben, die Signaturen beim Zurückstellen zu beachten... aber das kannte ich ja schon aus meinem Studium *nerv* Gruß, --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 15:07, 6. Feb. 2011 (CET)
In meiner Frankfurter Zeit als Assistent und Dozent war das eine Technik der Buchreservierung :-) Ich habe es dann immer berichtigt, wenn mir derartiges aufgefallen war. Gruß -- Enzian44 17:20, 6. Feb. 2011 (CET)

Nach Einsicht in Jacobs, der Robert Guiskard nicht erwähnt, habe ich den Hinweis auf die Urkunde Roger Borsas schon mal entsprechend geändert. Jacobs wäre ja ein interessanter Testfall: 34 Jahre akademischer Lehre, zwei Festschriften, aber als Veröffentlichung nur die Dissertation, Nachruf in der FAZ ... ein gefundenes Fressen für die Löschfanatiker. -- Enzian44 13:46, 7. Feb. 2011 (CET)

Danke, gesehen. Jacobs wäre mal ein Fall zum prüfen, in der Tat... Mir fiel noch ein, dass mir in San Giovanni Decollato mal eine Kirche Santa Maria de fovea über den Weg gelaufen ist, aber das ist etwas völlig anderes. Die Angabe mit Guiscard habe ich von Willemsen. --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 14:12, 7. Feb. 2011 (CET)
Daß man sich irgendwie auf Robert Guiskard berief, war von Innocenz III. akzeptiert worden; es steht auch in Italia Pontificia IX, S. 218, allerdings lateinisch formuliert mit dicitur usw. Fovea ist ja zunächst kein Ortsname, sondern bedeutet "Grube, Grab, Loch, Kuhle", also etwas doch relativ häufiges, was die Identifikation bisweilen schwierig macht. Frohes Schaffen. -- Enzian44 15:33, 7. Feb. 2011 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Lemmafrage[Quelltext bearbeiten]

Für den nächsten würde ich anstatt Portalbogen Friedrichs II. lieber Kastell Foggia wählen, weil es erstens ja darüber hinaus noch den Brunnen bzw. Reste davon gibt und zweitens das zweitere Lemma die Möglichkeit eröffnet, insgesamt die Literatur einzubringen, beim ersteren wäre das nicht gegeben. Meinung? --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 09:52, 7. Feb. 2011 (CET)

Portalbogen aber als Weiterleitung anlegen, dann finden sich die Leser besser zurecht. -- Enzian44 09:58, 7. Feb. 2011 (CET)
Jepp. --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 10:19, 7. Feb. 2011 (CET)
Dann doch anders, weil die Lit. ihn so nennt: Kaiserliches Residenzschloss Foggia. Nr. 2, schaust drüber? Schönes Wochenende, Gruß, --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 18:06, 12. Feb. 2011 (CET)
Einige kleinere Korrekturen, die Übersetzung von Rotter gefällt mir auch nicht ganz, obwohl der eigentlich ein halber Schüler von mir ist :-) Imperatore rege ist auch Nonsens, ich weiß nicht, was sich Willemsen dabei gedacht hat. Romanorum ist die richtige Formulierung der Titulatur, bei Giuseppe de Troia steht das auch so, falls irgendeiner einen Beleg braucht! Kann das gegebenenfalls noch als Nachweis einbauen. Gruß an den unteren Main -- Enzian44 19:44, 12. Feb. 2011 (CET)
Wie immer Dankeschön für Deine Korrekturen! Ich kann mich nur an die mir vorliegende Lit. halten, Einzelnachweis ist sicher nicht nötig - von den Zugriffszahlen auf derartige Artikel ist mir bekannt, daß das ohnehin kaum jemand liest, vom ersten Tag abgesehen, leider. Gruß, --Capaci34 La calma è la virtù dei forti. 19:48, 12. Feb. 2011 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Weiterreichen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Enzian44, die Art, wie Du Dein enormes Wissen auf verschiedenen Wegen seit Jahren in unsere Enzyklopädie einbringst, aber auch die Tatsache, dass Du andere zu entsprechenden Leistungen anregst, haben mich zu diesem Schritt veranlasst:

Italy barnstar b.png Barnstar of National Merit Italy
Ich möchte diese Auszeichnung, die ich Anfang des Jahres erhalten habe, hiermit an Dich für Deine Verdienste um die Geschichte Italiens weiterreichen. --Hans-Jürgen Hübner (Diskussion) 08:26, 22. Dez. 2013 (CET)

Ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch wünscht --Hans-Jürgen Hübner (Diskussion) 08:26, 22. Dez. 2013 (CET)

Mein erster Orden! Herzlichen Dank und Alles Gute, selbst wenn wir Neujahr nach alter Venezianer Sitte noch etwas hinausschieben könnten. --Enzian44 (Diskussion) 23:56, 22. Dez. 2013 (CET)
Ging mir auch so. Was den 1. März als Jahresanfang betrifft: Ganz meine Meinung. Aber bis dahin ist's noch ein langer Weg. Historiker späterer Generationen werden sagen, dass am 22. Dezember 2013 ein Anfang gemacht worden sei. Ceterum censeo... ;-)) Ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch wünscht --Hans-Jürgen Hübner (Diskussion) 09:03, 23. Dez. 2013 (CET)
Gratulation. Hast du auf jeden Fall verdient. Wo käme die Wiki wohl hin, wenn es nicht Leute wie dich gäbe. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 15:43, 27. Dez. 2013 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Kalabrien[Quelltext bearbeiten]

Hallo Enzian44

Du hast Recht Kalabrien auf Albanisch macht keinen Sinn am Anfang zu stehen. Ausserdem unterscheiden sich die Shiptaren vom heutigen Albanien von den Arberesh. Und Kalabrien gehört ganz klar zu der Magna Grecia und nicht zu Albanien. Das Rätoromanisch in der Schweiz ist vielleicht der italienischen Sprache ähnlicher, als die heutige Arbereshsprache auf Sizilien,Kalabrien, Basilikata, Apulien, Kampanien und Molise zu dem heutigen albanisch. Auch die Kultur ist völlig anders heute zu Tage. Ich komme aus San Giovanni in Fiore ,kenne Arberesh Personen. Die haben wirklich heute zu Tage nichts mit dem heutigen Shiptaren zu tun auch kulturell nicht. Diese können sich nicht einmal miteinander Unterhalten. Die Sprache ist nur mündlich und nicht schriftlich überliefert worden.

Kategorienbildung und -nutzung - "Historiker", "Landeshistoriker" etc.[Quelltext bearbeiten]

Ich verstehe Ihr Anliegen, die Benutzung allzu umfassender und damit unpraktikabel werdender Kategorien zu verhindern oder einzuschränken, sehr gut. Tausende Treffer in einer Kategorie sind wirklich keine Wohltat.

Wenn Sie aber aus diesem Grund die Kategorisierung "Historiker" in einem Beitrag löschen (konkret: Meinrad Pichler) - da nach Ihrer Meinung zu allgemein -, dann müssten Sie ebenso die Wikipedia-Standardkategorien "Biografie", "Österreicher" und erst recht "Mann" beseitigen.

Kategorienbildung dient ja unterschiedlichen Zwecken: statistischen, systematisierenden etc. - siehe Wikipedia:Kategorien. Ein Zweck ist aber eben auch die Suche durch Nutzer (incategory:xxxxxx). Und da ist z.B. die Streichung der Kategorie "Historiker" und deren Ersetzung z.B. durch "Landeshistoriker" wenig nützlich, weil kaum jemand den Terminus "Landeshistoriker" als Index-Suchbegriff verwenden wird. Sondern er/sie wird einfach "Historiker" mit der entsprechenden Bezeichnung des (Bundes-)Landes oder der Region kombinieren. Außerdem bekomme ich unter "Landeshistoriker" jetzt auch schon 816 Treffer! Es ist also auch diese Unterkategorie, wenn alleinstehend, unter Nutzergesichtspunkten weit überladen.

Ich muss bei einer Suche also sowieso eine Kombination vornehmen - im vorliegenden Fall beispielsweise durch die Ergänzung "Vorarlberger" (habe ich darum als Kategorie hinzugefügt - entsprechend "Österreicher"). Dann bekomme ich bei der Suche mit "Landeshistoriker" 12 Treffer, bei der Suche mit "Historiker" 17. Das Ergebnis mit "Historiker" ist trefferreicher, weil eben zahlreiche Landeshistoriker gar nicht unter "Landeshistoriker" kategorisiert sind, sondern ganz herkömmlich unter "Historiker".

Ich schlage Ihnen deshalb vor, die Kategorie "Historiker" zu belassen. Sie ist für den suchenden Wikipedia-Nutzer einfach sinnvoll und nützlich. Aber ebenso soll unter genau diesem Gesichtspunkt des Suchernutzens "Landeshistoriker" stehen bleiben.

L'Europe c'est nous[Quelltext bearbeiten]

Hallo Enzian 44, das ging ja schnell und ohne Diskussion, die Seite l'Europe c'est nous zu löschen - die Problematik mit der Relevanz ist bekannt - sie muss sich aber auf Tatsachen beziehen, die hier gegeben sind: die Stiftung Fondazione L'Unione Europea Berlin ist schon länger und begründet bei Wikipedia verzeichnet - nun ging es von Seiten der Stiftung darum, sich auf ein zeitgeschichtlich höchst relevantes Datum (den 20. Januar 2017 zu beziehen), das für Europa einen Einschnitt bildet, auch für die USA, und dessen Ereignis durchaus auch positiv zu sehen ist ... in jedem Fall relevant ist (hätten wir denn eine Seite "20. Januar 2017" als Artikel reinstellen sollen ??) - dass wir uns mit Rücksicht auf dieses relevante Datum mit einer Initiative auf diese relevante Tatsache des Strategiewechsels beziehen, die genau zu diesem Zeitpunkt gestartet wurde, ist gerade der Sinn, der Relevanz nachzukommen, die Wikipedia verlangt .. vielleicht meinst Du, Freunde in Frankreich müssten dort bei Wikipedia-France einen solchen Artikel einstellen (weil hier ein französischer Name verwendet wurde) - das wäre zu kurz gesehen, weil Europa eben eine internationale Angelegenheit auch für uns ist (und Frankreich traditionell und eben durch Étienne de La Boétie (den kennenzulernen ich Dir von Herzen empfehle) noch eine zusätzliche internationale Komponente erhält ... kurz: das Relevante ist das Datum, über das alle reden, auch die Antwort auf das Ereignis, das mit diesem Datum für immer verbunden sein wird, ist relevant - und diese Antworten sind im Augenblick vielfältig und unsere ist nur eine relevante Antwort davon ... es ist das alte Lied mit Wikipedia, schnell nein zu sagen und zu löschen, obgleich Internet ja anders zu verstehen ist (und Wikipedia ist nur ein Teil der WebWelt) - also unser Rat an Dich, positiv zu sein ... zu spät ... Du kommst zu spät in der Geschichte Deiner Zeit ... (Du kennst diesen bekannten Satz vom Brandenburger Tor ... oder doch nicht) beste Grüße --Sangthal

Sorry …[Quelltext bearbeiten]

… verklickt ;) Gruß, --HГq 00:32, 22. Aug. 2017 (CEST)

Ich habe mich kurz gewundert, aber wir müssen uns hier mit der Epoche behelfen, da wir (noch) keine Kategorie für Expansionshistoriker haben, obwohl an meiner Universität unter Eberhard Schmitt (* 4. Februar 1939) bis zu seiner Emeritierung Geschichte der Europäischen Expansion intensiv erforscht wurde (Dokumente zur Geschichte der Europäischen Expansion). Daß der noch rot ist, wundert mich nun doch, aber über Kollegen schreibe ich ungern Artikel, da kann man doch befangen sein. Gruß --Enzian44 (Diskussion) 00:49, 22. Aug. 2017 (CEST)

Grundsätzliches Intresse am Thema Studentenverbindungen?[Quelltext bearbeiten]

Lieber Enzian44, aufgrund Deines Interesses am Themenkomplex Studentenverbindungen, trage Dich doch bitte auf dem Portal:Studentenverbindungen in diese Liste ein. https://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Studentenverbindung/Mitarbeit --V Hoehl (Diskussion) 18:14, 22. Aug. 2017 (CEST)

Artikelstube[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Schade, dass du auf die BNS-Aktionen von DestinyFound, Dschungelfan und Toni Müller bezüglich des Friedjof-Schrotts reingefallen bist. Nun ja, du bist der Admin, du musst das letztlich verantworten. Aber wer bereinigt nun Benutzer:Artikelstube um die Zeilen, die jetzt nicht mehr "Blaulink -> Rotlink", sondern "Rotlink -> Blaulink" enthalten? --Siwibegewp (Diskussion) 12:54, 31. Aug. 2017 (CEST)

Verschiebereste werden nun mal entsorgt und es hatte sich zu den Anträgen keiner geäußert. Bereinigen sollte natürlich der Verschieber. --Enzian44 (Diskussion) 14:32, 31. Aug. 2017 (CEST)
Das lässt mich schlussfolgern, dass du VM und AA zu diesem Thema nicht verfolgt hast. Ok, kein Thema. Die verschobenen Artikelentwürfe werden über kurz oder lang eh wieder als SLA enden. --Siwibegewp (Diskussion) 16:02, 31. Aug. 2017 (CEST)

Schreibwettbewerbs-Jury[Quelltext bearbeiten]

Lieber Enzian44, herzlichen Glückwunsch zur Wahl in die Schreibwettbewerbs-Jury. Auf eine gute Zusammenarbeit und fruchtbare Diskussionen. LG, --Holder (Diskussion) 11:48, 1. Sep. 2017 (CEST)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzer
Enzian44
für 10 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 00:04, 8. Sep. 2017 (CEST)

Hallo Enzian44! Am 7. September 2007, also vor genau 10 Jahren, hast Du hier zum ersten Mal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum zehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du 46.500 Edits gemacht und 181 Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei.Danke auch für Deine Arbeit als Admin seit 2009. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 00:04, 8. Sep. 2017 (CEST)

Da kann man sich nur anschließen. Weiterhin frohes Schaffen in allen Deinen, nur allzu oft vertrackten Bereichen. Ohne Deine Schreibe wäre die Wikipedia noch immer an vielen Stellen blind. Dank auch dafür. --Hans-Jürgen Hübner (Diskussion) 08:18, 8. Sep. 2017 (CEST)
Auch von mir ein herzlicher Gruß und Dank für deine stets kompetente Arbeit als Autor und Administrator. Besonders danke ich dir für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit sowie deine unzähligen weiterführenden Hinweise, aus denen ich immer wieder Neues erfahre. Ad multos annos! --Altkatholik62 (Diskussion) 09:17, 8. Sep. 2017 (CEST)
Glückwünsche zum Jubiläum. Schön zu sehen, dass ich durch Anlegen einer Liste einen Fachmann wie Dich zum ersten WP-Edit animieren konnte. --Varina (Diskussion) 11:45, 10. Sep. 2017 (CEST)
Ich bedanke mich bei allen für die Zusammenarbeit, die in meinen Gebieten doch erfreulich gut funktioniert. Das gab es zwar schon im mittelalterlichen Skriptorium, aber Wikipedia bietet dafür ganz andere Möglichkeiten. Derzeit trete ich zwar etwas kürzer, das hängt aber nicht damit zusammen, daß ich schon wieder in Palermo bin, sondern mit zwei Vortragsverpflichtungen in den nächsten Wochen. --Enzian44 (Diskussion) 10:09, 12. Sep. 2017 (CEST)

neue Bestätigung am 9.9.2017[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Matthiasb bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 05:50, 10. Sep. 2017 (CEST)

Stephan von Chatillon[Quelltext bearbeiten]

Hallo Enzian44,

Normalerweise ist es si doch falsch. |NAME=Stephan von Chatillon |ALTERNATIVNAMEN=Châtillon, Étienne de; Stephan von Die; Stephanus Deanus Zuerst Nachname und bei Adelsprädikaten gehört bei uns zum Nachnamen. Du hast es anders geändert. Warum? Danke für die Antwort. Gruß Michael Hoefler50 Diskussion Beiträge 11:38, 15. Sep. 2017 (CEST)

Wir sind hier im Mittelalter und Châtillon ist der Herkunftsort, keine Familienbezeichnung. Nachnamen finden sich, regional unterschiedlich, erst sehr spät im Mittelalter. Gruß --Enzian44 (Diskussion) 13:32, 15. Sep. 2017 (CEST)