Benutzer Diskussion:Erfurter63

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlich Willkommen![Bearbeiten]

Hallo Erfurter63, ich begrüße Dich als Neuzugang unter den registrierten Wikipedianern!

Wir alle erwarten, dass mit Dir ein weiterer Star-Autor den Weg in unsere Gemeinde gefunden hat und hoffen inständig, dass Du nicht nur ein vorübergehender Gast bleibst. In Handbuch und Hilfe kannst Du Dir einen Überblick darüber verschaffen, wie alles hier funktioniert. Fragen kannst Du am besten hier stellen. Viele Antworten finden sich jedoch schon auf der FAQ-Seite, wenn sich dort nicht gleich eine Lösung findet, helfen die meisten Wikipedianer (wie ich) gerne. Bevor du loslegst, lies Dir am besten erst einmal Erste Schritte (vielleicht auch Tutorial und Wie schreibe ich gute Artikel) durch. Auf der Spielwiese kann dann alles ausprobiert und getestet werden!

Auf Deiner Benutzer-Diskussionsseite können andere User Dir Nachrichten hinterlassen, Du antwortest auf ihrer und umgekehrt. Da manche Wikipedianer nur in ihrer Diskussion antworten wollen, musst Du diese in Deine Beobachtungsliste aufnehmen, um keine Antwort zu verpassen. Bitte vergiss bei Diskussionen nie, Deinen Beitrag zu "unterschreiben". Das kannst Du mit zwei Bindestrichen und vier Tilden ganz einfach so machen: --~~~~. Beim Abspeichern wandelt das System die Tilden dann in Namen, Datum und Uhrzeit um.

Wenn Du Bilder hochladen möchtest, machst Du das am besten in Wikipedia Commons. Dort musst Du Dich allerdings extra anmelden. Vergiss bitte bei neuen Bildern nicht die Angaben zur Lizenz. Bilder ohne Lizenz müssen leider aus urheberrechtlichen Gründen über kurz oder lang gelöscht werden.

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg bei Wikipedia! --Bahar 23:21, 2. Aug 2006 (CEST)

Antwort[Bearbeiten]

hatte dir bei mir auf der Disk. Seite geantwortert. Ist nativ schön auch Erfurter an meiner Seite zu haben. Bin gern zum Infoaustausch da. Nur mal als Tip, aber das hast du ja schon gesehen, ich werkle viel an der Kirchengeschichte und den Universitätsgeschichten mit den Biographien. mfg Torsten Schleese 21:27, 13. Aug. 2008 (CEST)

Danke für Deine nette Antwort. Interessiere mich auch (hobbymäßig) sehr für Kirchengeschichte. Habe hier auch einige Literatur zu Hause. Bisher habe ich aber eher kleinere Zuarbeiten für bereits bestehende Artikel (zu diversen Themen) geleistet. Für die Anlage neuer Artikel fehlen mir ein bisschen die Zeit (Beruf, Ehefrau)und die technischen Wiki-Kenntnisse. Vielleicht werde ich aber bald dochmal einige kleinere biographische Artikel zum Thema anlegen, so fiel mir z.B. auf, dass über Otto Bardenhewer, einem bedeutenden Patrologen, überhaupt noch kein Artikel existiert.Erfurter63 22:02, 13. Aug. 2008 (CEST)
Tja die Ehefrau, geht mir auch fast so. So blockieren Frauen eben Wissenschaft :-). Leider kann ich nicht alles schreiben. Zudem gehört der nicht zu meinem Muster, dass er mit Wittenberg zu tun haben muss. Allerdings helfe ich dir gern bei der Anlage des Artikels, wenn du ihn akzeptabel ausgearbeitest hast (von Diebstahl Ideenklaus, darfst du bei mir leider nicht ausgehen). mfg Torsten Schleese 00:52, 14. Aug. 2008 (CEST)
Hatte fast vergessen dir das zu sagen Benutzer Diskussion:Torsten Schleese#TRE im Netz. mfg Torsten Schleese 18:58, 19. Aug. 2008 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hi Erfurter63, leider warst du zu Beginn der Abstimmung noch nicht stimmberechtigt (siehe WP:SB), weshalb ich deine Stimme leider nicht zählen kann. Trotzdem schöne Grüße, --schlendrian •λ• 00:13, 25. Okt. 2008 (CEST)


Cochemer Modell[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63! Was geschieht jetzt eigentlich mit dem Löschantrag zum Cochemer Modell und der Diskussion dazu? Wird sie in die Diskussionsseite vom Cochemer Modell kopiert? Für die Beurteilung der Qualität des Artikels und die möglichen Verbesserungen wäre sie doch wichtig, oder? Hast Du da Erfahrungen? Schöne Grüße nach Thüringen aus Südniedersachsen -- pistazienfresser 20:27, 11. Dez. 2008 (CET)

Hi, das scheint eigentlich sinnvoll zu sein, denke ich. Aber habe da auch keine Erfahrung. Jetzt wird der Artikel wohl für ewig auf diesem grottigen Niveau bleiben, nachdem ein Monat QS und die Löschdiskussion nichts gebracht haben. Ich selbst könnte schon etwas dazu schreiben, da ich aus beruflicher Erfahrung indirekt mit dem Cochemer Modell zu tun hatte. Aber erstens habe ich keine verwertbaren Belegstellen und zweitens bin ich nicht ganz uneinvorgenommen, weil ich dem Cochemer Modell eher skeptisch gegenüberstehe. (das war aber nicht der Grund meines Löschantrags). Also ich dachte, der Admin. der die Löschdiskussion beendet hat, würde das mit dem Archivieren auf der Disk.-seite automatisch machen. Aber der findet den Artikel ja "informativ". Schöne Grüße zurück Erfurter63 22:16, 11. Dez. 2008 (CET)

Hallo Herr Erfurter63, ich meine, als nur ab+an hier be de.wp engagierte IP [[1]], einiges was mich auch nachdenklich macht(e) gelernt zu haben, Stichworte: Machtkontrolle gegenüber Willkür, zivilisierte Umgangsformen, zu entwickelnde Zivilcourage, mit freundlichen Grüßen 80.136.94.104 17:42, 15. Dez. 2008 (CET)

Hallo, in diesem Fall (Misandrie) hatte der Löschprüfungsantrag sogar Erfolg. Das zeigt, dass das System manchmal doch funktioniert. Aber man sollte sich hier nicht über andere Nutzer zu viel aufregen. Das ist die Sache nicht wert. Und im Gegensatz zu einigen (nicht den meisten) ist für mich die Wikipedia auch kein Lebensinhalt. Grüße zurück Erfurter63 18:07, 15. Dez. 2008 (CET)

Du...[Bearbeiten]

müsstest Post von mir haben (WP:Bib betreffend). Grüße, -- Memorino Lust, mitzuhelfen? 12:26, 22. Dez. 2008 (CET)

Ja, habe dir per Mail geantwortet, auch wenn ich dir leider nicht unmittelbar helfen kann. Gruß Erfurter63 17:41, 22. Dez. 2008 (CET)

Frage[Bearbeiten]

Warum schreibst du eigentlich solche unfreundlichen Kommentare? Ich meine, eigentlich müsste das doch auch ohne dumme Unterstellungen gehen. --Kellerfenster 11:04, 30. Dez. 2008 (CET)

Ich schrieb das, weil es meine Meinung dazu ist. Ob dein Kommentar zu meinem Edit, wonach meine Unterstellung dumm war, freundlicher ist, moechte ich mal unkommentiert lassen. Erfurter63 23:54, 1. Jan. 2009 (CET)

Frohes neues Jahr[Bearbeiten]

Die herzlichsten Grüße nach Thüringen. Alles Gute im Jahr 2009 wünscht Dir --Hardenacke 16:17, 1. Jan. 2009 (CET)

Erzbistum Freiburg[Bearbeiten]

Hallo Erfurter,

du hast im Artikel EB Freiburg eine neue Katholikenzahl eingegeben, nun hat der Artikel zwei verschiedene Zahlen, das verwirrt leicht. Ich mach deine Änderung erstmal Rückgängig, du kannst ja dann die aktuellere Zahl wiederholt und zwei Mal eingeben. Nichts für ungut! Grüße aus Freiburg --Theophilius 15:01, 14. Jan. 2009 (CET)

  • wunderbar, dann auf gute Zusammenarbeit im Artikel --Theophilius 22:42, 14. Jan. 2009 (CET)

Andreas Bausewein[Bearbeiten]

Lieber Erfurter, wer auch immer sich hinter dem Pseudonym versteckt!

Hinsichtlich Bauseweins Verantwortung zum Abbruch Nordbad Erfurt bleibe ich bei meiner Ansicht, daß der Passus im Artikel stehen bleibt, denn den Abbruchantrag hat er selbst als Ratsvorlage eingebracht und sogar in der Sitzung vom 17.3.2008 die Meinung vertreten, daß eine Billiglösung mit nur einem 25m-Becken ausreichend ist. Erst die Fraktionen stimmten dann zumindestens für ein 50m-Becken. Der Abbruch erfolgte gegen das eindeutige Votum der Denkmalbehörden, des Denkmalbeirates, der beauftragten Fachplaner Dr. Walther und Walther und vieler in der Presse dokumentierten Stimmer der Bürger. Nicht einmal das denkmalrechtliche Verfahren wurde eingehalten, worauf die Denkmalbehörden erst in Zeitungsartikeln hinweisen mußten. Bausewein und die ihm unterstehenden Behörden haben sich auch nicht um mögliche Nutzungen und die mögliche Beantragung von Städtebauförderungsmitteln gekümmert, sonderm dem Drängen der Stadtwerke, bei denen er im Aufsichsrat sitzt, ohne Widerstand nachgegeben.

Wikipedia ist dazu da, umfassend zu informieren, und Hofberichterstattung ist fehl am Platz. Der Abbruch des Kulturdenkmals Nordbad-Gebäude ein Jahr vor dem Bauhausjahr bleibt eine wesentliche Tat Bauseweins, an die erinnert werden muß.

Elmar Nolte 18:57, 23. Feb. 2009 (CET)

Eine Wikipedia-relevante Relevanz hierfür sehe ich dennoch nicht. Und nur darum gehts, nicht um "Hofberichterstattung". Mir gefällt Bausewein als OB nicht sonderlich, zudem habe ich wie du sehen kannst, den Passus über seine Abwahl als SPD-Vize eingebaut, was auch nicht gerade "Hofberichterstattung" ist. Wenn dir soviel an deinem Nordbad liegt, dann formulier das bitte neutraler, etwa in dem Sinne, dass er sich für den Abriss eingesetzt hat o.ä. Das "verantworten" ist in diesem Sinne eindeutig negativ konnotiert und eine Bewertung des Vorganges (auch wenn er dir persönlich noch so sehr missfällt) hat in WP-Artikeln zu unterbleiben. Erfurter63 19:09, 23. Feb. 2009 (CET)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hi Erfurter63,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am dritten Wochenende im April öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --fl-adler •λ• 14:43, 5. Apr. 2009 (CEST)

PS: Übrigens hast du für jede Sektion eine Stimme, wenn du also auch in anderen Sektionen interessante Artikel findest, kannst du, musst aber nicht, auch für diese noch Stimmen verteilen.

Jesusfreund[Bearbeiten]

Danke für Deine Unterstützung. Sind die denn alle jeck dort? --UAltmann 15:44, 8. Mai 2009 (CEST)

Gerne. Ich hielt die Verfahrensweise in deinem Verfahren für sehr ungerecht, weil sie die ganze Vorgeschichte nicht berücksichtigt hat. Das hätte die gute Irmgard sehr wohl mit ein bisschen Recherche erkennen können. Statt dessen sperrt sie dich ohne Vorwarnung 4 Minuten, nachdem Jesusfreund zur VM gerannt war. Aber das ist hier nunmal so. Ein persönlicher Rat von mir: Verschleiße deine Kräfte nicht in VM-Meldungen und anderen Metakram. Das bringt nichts und stärkt letztlich nur Jesusfreunds Position. Versuche besser in der Sache dranzubleiben. Ich weiß, dass es nicht einfach ist, in Auseinandersetzungen mit JF ruhig zu bleiben, aber letztlich ist das der einzig erfolgversprechende Weg, seiner Arbeitsweise etwas entgegenzusetzen. Grüße, Erfurter63 16:02, 8. Mai 2009 (CEST)
Hallo Erfurter, angesichts der VM-Meldung hast du dich auf der Diskus.seite des Benutzers Gerhard Jesusfreund gemeldet. Wie es in meinem Fall auch schon mehrere Male geschehen ist, hat er deine Äußerung umgehend gelöscht. Ich wundere mich, dass er solche "Narrenfreiheit" hier hat. Frohe Weihnachten wünscht --Anima 15:01, 23. Dez. 2009 (CET) Auf meiner Diskus.seite findest du meine nicht so guten Erfahrungen aus mehr als 5 Jahren mit diesem Benutzer, der sein Ausscheiden immer wieder ankündigt, aber leidr nie wahrmacht. Inhaltlich und stilistisch habe ich übrigens fast nicht auszusezten an seinen Beiträgen. Aber das "fast" reicht, um fast alle meine edits seinerseits zu löschen.
Hallo Anima, ja ich weiß, dass er das fast immer macht, wenn man auf seine Diskussionsseite etwas schreibt, was ihm nicht behagt. Hatte insofern auch nichts anderes erwartet. Da man auf der Benutzer-Disku "Hausrecht" hat, ist dagegen auch grundsätzlich nichts zu sagen, aber bezeichnend für den Umgang mit Kritik ist das schon, zumal Jesusfreund ja im Austeilen oft schnell dabei ist. Er ist sicherlich ein guter Artikelschreiber, wenn ich auch meine, dass er seine POV vehement in die Artikel unterbringt und diese dann mit Klauen und Zähnen verteidigt. Aber was solls, ich wünsche Dir erstmal schöne Weihnachten :-) Gruß Erfurter63 17:52, 23. Dez. 2009 (CET)

ij/y[Bearbeiten]

Du hast neue Nachrichten auf meiner Diskussionsseite.


-- Jo Atmon Trader Jo 11:18, 22. Jun. 2009 (CEST)

Könnte Dich interessieren[Bearbeiten]

"Mal wird er gesperrt, mal nicht - oder: Die Arbeitsauffassung eines Admins--bennsenson 22:08, 22. Sep. 2009 (CEST)

Ja danke, hatte ich schon gesehen. Ziemlich unschön diese Angelegenheit. Dass dein LA gegen die Bunnyfrosch-Benutzerseite genauso verlaufen und enden würde wie es letztlich gekommen ist, war mir von vorneherein klar. (Ich teile übrigens bzgl. dieser Benutzerseite deine Meinung, bin aber der Auffassung, dass die gegenteilige Ansicht nicht von vorneherein abwegig ist). Aber dass man (d.h. nicht "man", sondern bestimmte Benutzer) inzwischen sanktionslos langjährige anerkannte WP-Mitarbeiter in absurder Weise in die Naziecke stellen kann, hätte ich dann doch nicht für möglich gehalten. Die Motivation für solches adminstrative Verhalten ("Angst" vor Nervenkrieg mit "Diderot") kann man ja noch irgendwie nachvollziehen (du hast das selbst glaube ich heute auch mal ähnlich geäußert). Aber das achselzuckende "Mal hat man Glück-mal hat man Pech" von Herrn Bahmann in dieser Angelegenheit empfinde ich schon fast als zynisch. Kein guter Tag die Wikipedia. Erfurter63 22:31, 22. Sep. 2009 (CEST)
Mir war auch (ziemlich) klar, dass es so läuft, aber wie ich im LA auch geschrieben habe, ist das kein Grund für mich, darauf zu verzichten. Dann kommt wenigstens für jeden (nach)lesbar ans Licht, wie sowas hier auf WP abläuft, und nur auf der Basis kann es besser werden. Immerhin erkennt man jetzt die Genossen am brennenden Auto auf der Benutzerseite. Und was die Admins betrifft, wie der Rheinländer sagt: Ma hatma Glück, ma hatma Pech, ma hatma Gandhi. Das ist die derzeitige Realität, auch eigentlich schön, dass es ein Admin mal so offen ausspricht.--bennsenson 22:46, 22. Sep. 2009 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hi Erfurter63,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am 1. November öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --fl-adler •λ• 22:53, 1. Okt. 2009 (CEST)

Hinweis[Bearbeiten]

Da du bei der letzten Kandidatur schon Interesse gezeigt hast:

Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen#7. Oktober

Grüße, --Zoris Trömm 19:07, 7. Okt. 2009 (CEST)


Material[Bearbeiten]

Hallo Erfurter 63,

hier der gewünschte Textblock aus dem NSV-Jubiläumsbuch. Allerdings sind darin die Trennungsstriche enthalten und außerdem ist der Text nicht formatiert – beides würde ewig lange dauern. Außerdem gehe ich davon aus, dass Du Dir die Texte in eine normale Datei kopieren wirst und dann erneut formatieren müsstest.

So weit die Texte, ich hoffe, Du kannst etwas damit anfangen. Gruß Wml 14:57, 24. Okt. 2009 (CEST)

(Texte nach Kopiervorgang hier gelöscht) Vielen Dank, das sind sehr interessante Texte für mich. Wirklich sehr nett von dir. Viele Grüße, Erfurter63 15:15, 24. Okt. 2009 (CEST)

Wikipedia:Thüringen[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63, nach fast 2 Jahren wird es am 8. Januar 2010 endlich wieder einen Thüringer Stammtisch geben. Bitte gib doch kurz auf Wikipedia:Thüringen Bescheid, ob Du am Treffen teilnehmen wirst. Mit den jahreszeitüblichen Wünschen, Stepro 09:11, 22. Dez. 2009 (CET)

Carlos Dittborn seine Frau ihrn Mann sein Stadion.[Bearbeiten]

Moin, Nachbar. Die Namensgeschichte steht jetzt zweimal drin; schau doch mal, ob Du die Redundanz wieder beseitigen möchtest. Gruß von -- Jo Atmon Smokey Jo's Café 01:34, 6. Jan. 2010 (CET)

Ja stimmt. Danke für den Hinweis, habe ich irgendwie überlesen. Schon korrigiert. Erfurter63 18:34, 6. Jan. 2010 (CET)

Olyroos[Bearbeiten]

Moin Erfurter.

2000 nahm nicht mehr die australische A-Elf am Olympiaturnier teil, sondern die U-23/Olympiaauswahl (Olyroos), zu der müssten wir dann erst mal einen Artikel anlegen. Gruß --Ureinwohner uff 00:00, 11. Jan. 2010 (CET)

Alles klar, evtl. sollte man das kurz anmerken (dass ab ? Olympia nicht mehr von der A-Nati wahrgenommen wird). Erfurter63 19:16, 11. Jan. 2010 (CET)

Amateur-Oberliga vs. Verbandsliga[Bearbeiten]

Hallo! Bezüglich dieser Änderung und diesem Diskussionsbeitrag bitte mal unter Benutzer Diskussion:KV 28#Amateur-Oberliga vs. Verbandsliga vorbeischauen und Stellung beziehen. Danke und Gruß, Thomas  12:33, 2. Feb. 2010 (CET)

Hinweis auf Diskussion zu Romy Schneider[Bearbeiten]

Benutzer:Alexander Leischner ist wieder mal nicht zufrieden mit der Version der Einleitung, die wochenlang in der WP stand, weil er sie für falsch hält. Also wenn du willst, melde dich zu Wort.--Arntantin da schau her 17:37, 25. Feb. 2010 (CET)

Deutsche Fußballmeisterschaft 1902/03[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63, hier habe ich gesehen, dass du das Buch

  • Lorenz Knierim, Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Spielerlexikon 1890 - 1963. Agon Sportverlag, Kassel 2006, ISBN 3-89784-148-7

besitzt. Könntest du vielleicht mal nachgucken, ob dort etwas über die Deutsche Fußballmeisterschaft 1902/03 geschrieben wird? Im Zuge des WP:SW will ich den Artikel nämlich verbessern. Ich bin über Wiki-Mail und über meine Diskussionsseite erreichbar. Vielen Dank und Grüße von Professor Einstein 15:31, 2. Mär. 2010 (CET).

Hallo Professor, ja ich habe dieses Buch. Was möchtest du denn konkret wissen? Das Buch ist nach Spielern geordnet alphabetisch aufgebaut. Also ein gesondertes Kapitel zur Meisterschaft 1903 gibts natürlich nicht, aber evtl. sind dort natürlich einige Spielerbiographien von Akteuren vorhanden, die an der Meisterschaft mitgewirkt haben. Das müsste ich aber mal näher nachschauen. Es gibt ja noch ein andereres Buch von Grüne "Vom Kronprinzen zur Bundesliga". Dort ist ein kleines eigenes Kapitel zur Meisterschaft 02/03 enthalten. Wenn du nähere Fragen hast, kannst du dich gerne hier auf meiner Disk. nochmal melden. Viele Grüße Erfurter63 17:18, 2. Mär. 2010 (CET)
Ich will den aRTIKEL soweit wie möglich ausbauen. Ein extra Kapitel über die Meisterschaft ist natürlich auch interessant. Im Web finden sich zum Beispiel verschiedene Angaben zur Torfolge in Finale und Halbfinale. Das Kronprinz-Buch würde mir dann vielleicht erstmal mehr helfen. Wenn das Kapitel nicht zu lang ist, kannst du es mir dann bitte schicken? Besten Dank Professor Einstein 17:41, 2. Mär. 2010 (CET)

Günther Glomb[Bearbeiten]

Hallo Erfurter, ich stehe gerade in Kontakt mit Günther Glomb bzgl. eines Interviews. Lt. dem Buch Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Spielerlexikon 1890 - 1963. Kassel: Agon Sportverlag, S. 110, ISBN 3-89784-148-7 soll er von 1968 bis 1985 Trainer der thailändischen Nationalelf gewesen sein. Ich bin ja fast dabei das zu glauben, aber nur fast. 17 Jahre sind bzw wären für Thailand ne verdammt lange Zeit. Um nicht zu sagen, zu lang. Anyway, könntest Du mir einen "Abzug" der entsprechenden Seite aus dem Buch zukommen lassen? Ich möchte das gerne Schwarz auf Weiss sehen. Danke und Gruß, -- Lokomotive74 22:15, 15. Mär. 2010 (CET)

Hi, habe gerade mal deiner Homepage einen kurzen Besuch abgestattet. Hast dir ja wirklich eine interessante Nische ausgesucht :-) Bei Thailand denkt man ja wirklich nicht gerade zu allererst an Fußball. Zu Deiner Bitte: Ja im Spielerlexikon steht das tatsächlich so drin, er sei ab 1968 für 17 Jahre Trainer der Nationalelf gewesen. Sogar mit einigen kleinen Zusatzdetails (er lernte dort seine Frau kennen, eine Österreicherin). Sende mir am besten eine Mail an meine Wikimailadresse. Ich werde dir dann die Seite schicken. (aber wohl erst morgen oder übermorgen, da ich das erst noch einscannen muss, ich hoffe es eilt nicht zu sehr). Was mich etwas stutzig macht, ist, dass in der ebenfalls von Grüne verfassten Weltenzyklopädie im Kapitel Thailand nichts über Glomb steht. Da ist von Heinz Murach und Burkhard Ziese die Rede, die in Thailand als Trainer gearbeitet haben sollen, aber nicht von Glomb. Aber du wirst es ja dann aus erster Quelle von Glomb selbst erfahren (lt. Grüne lebt er jetzt in Österreich), ob das stimmt oder nicht. Gruß Erfurter63 22:32, 15. Mär. 2010 (CET)
Done :-) -- Lokomotive74 00:18, 16. Mär. 2010 (CET)


Vita Cola[Bearbeiten]

Hallo Erfurter, zur Rückgängigmachung des geänderten Artikels bei Vita-Cola muß ich dir mitteilen, daß die Geschichte von Oskar Heinicke eine Mär ist, die sich durch nichts belegen läßt. Es existieren keinerlei Dokumente, die dies belegen. Es existieren allerdings Dokumente zur Markenanmeldung der Chemischen Werke Miltitz und zur Arbeit von Dr. Zinn. Weitere Informationen bekommst du sicherlich auch bei Lichtenauer Mineralquellen in Lichtenau. Grüße Andreas--91.43.11.242 11:35, 31. Mär. 2010 (CEST)

Hallo Andreas. Kann durchaus so sein wie du es sagst. Ich habe zwar "VC" manchmal getrunken (schmeckt m.E. sogar einigermaßen), habe aber von der Rezeptur usw. keine Ahnung. Der Grund meines Reverts war folgender: Du hattest eine umfangreiche Textpassage ohne Begründung in der Zusammenfassungszeile gelöscht. Auch auf der Disk. hattest du zum Zeitpunkt deines Reverts noch nichts geschrieben (erst einige Minuten später, als ich schon revertiert hatte). Wenn ein nicht angemeldeter Nutzer begründungslos einen längeren Textabschnitt löscht bzw. ersetzt, der zudem nicht auf den ersten Blick unplausibel erscheint, ist es daher m.E. angebracht, zunächst einmal zu revertieren. Schaun wer mal, ob sich der Ersteller der 1954er-Version hier nochmal meldet und evtl. an der Disk. teilnimmt. Grüße Erfurter63 13:50, 31. Mär. 2010 (CEST)

Hallo Erfurter. Ich war der, der die Passage geändert hatte. Da dies mein erster Wiki-Mitwirkungsversuch war, habe ich wahrscheinlich nicht alle Gepflogenheiten beachtet. Sorry dafür. Da ich mich beruflich vor 1 1/2 Jahren mit der Historie von Vita Cola beschäftigt hatte und nun immer noch den falschen Hinweis auf Oskar Heinicke vorfand, "packte" es mich und ich habe es geändert. Na mal schauen, wann es dann richtig drinsteht. Grüße Andreas --91.43.8.238 23:42, 1. Apr. 2010 (CEST)

Beiträge von Nutzern, die besonderes Fachwissen zu einem Artikelgegenstand aufweisen, sind natürlich immer erwünscht. Vielleicht hast du ja noch die eine oder andere Literatur zu diesem Thema parat, die du als Beleg - vor allem für deine Änderungen - einfügen kannst. Dann dürfte auch die Gefahr gering sein, dass wieder jemand vesucht, deine Beiträge zu revertieren. Schöne Osterfeiertage wünscht Erfurter63 11:33, 2. Apr. 2010 (CEST)

Bronislaw Komorowski[Bearbeiten]

Allerwertester Erfurter63, was ich nicht verstehe: Wo ist der gravierende Unterschied, wenn 217.110.145.66 sagt, B.K. stamme aus der gräflichen Familie K. des Stammwappens Korczak, und gibt den polnischen Wikipediaeintrag Komorowczy an - der aber nicht als Quelle zählt, weshalb die Ergänzung von Erfurter63 rückgängig gemacht werden musste - , und 85.145.85.203 sagt, er stamme vom Grafen L. Z. K. ab und dieser vom Grafen J. K. des Stammwapperns Korczak, gibt dafür gar keine Quelle an (weil er weiss, dass abschreiben aus der polnischen Wikipedia erlaubt ist, daraus zitieren aber nicht? siehe pl.wikipedia unter dem Stichwort Bronislaw_Komorowski!) - und dies quellenangabenfreie Abschreiben akzeptiert Erfurter63 als Quelle? Rätsel über Rätsel ... MfG Polenpolitischinteressierter

Werter namenloser "Polenpolitischinteressierter", den Edit der 217er IP habe ich am 30.3. rückgängig gemacht, weil die darin aufgestellte Behauptung nicht ausreichend belegt war, da, wie Du sicher weißt, Wikipedia (und zwar egal welche Sprachversion) nicht als ausreichender Beleg gilt. Ich kann jedoch nicht erkennen, dass ich danach irgendetwas an dem Artikel "akzeptiert" habe. Ich habe den Artikel danach weder bearbeitet noch ihn gesichtet. Vielmehr habe ich damals den unbelegten Edit revertiert, weil mir der unzureichende Beleg mehr oder weniger zufällig aufgefallen war. Was danach mit dem Artikel geschehen ist, liegt also nicht in meiner Verantwortung. Wenn du meinst, dass nachfolgende Edits ebenfalls nicht ausreichend belegt sind, ändere sie entweder oder weise darauf auf der Diskussionsseite des Artikels hin. In der Hoffnung Dir weiter geholfen zu haben, grüßt Erfurter63 19:58, 12. Apr. 2010 (CEST)

SG?[Bearbeiten]

[2] - Hättest Du Interesse an einer Kandidatur? --Hardenacke 13:42, 5. Mai 2010 (CEST) Hallo Hardenacke, deine Nachfrage ehrt mich sehr. Ich möchte aber (jedenfalls für diese Wahl) lieber nicht kandidieren. Zum einen halte ich das Schiedsgericht in seiner jetzigen Ausgestaltung für eine ziemlich überflüssige Institution. Solange man sich nicht darüber im Klaren ist, was das eigentlich sein soll (eine Art Vermittlungsausschuss, Gericht, sogar eine Art "Verfassungsgericht" mit gesetzgeberischer Quasi-Kompetenz oder doch nur wie Hozro es mal so schön genannt hat eine "Sperrprüfung de luxe"?) wird es immer wieder zu Situationen kommen wie bei den letzten beiden Schiedsgerichten. In der jetzigen Form wäre ich eher für eine Abschaffung des Schiedsgerichts als für ein "Weiter so", was ja durch die anstehende Wahl erstmal wieder praktiziert wird. Zum anderen glaube ich eher nicht, dass ich in der sogenannten "Community" so bekannt bin, dass ich realistische Wahlchancen hätte. Letzteres ist aber nur ein zusätzlicher Grund, warum ich zum jetzigen Zeitpunkt lieber nicht antreten möchte. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn vielleicht einmal geklärt sein wird, was das Schiedsgericht überhaupt für eine Funktion hat, möchte ich nicht ausschließen, vielleicht doch irgendwann mal den Hut in den Ring zu werfen. Falls Du selbst Interesse haben solltest, zu kandidieren würde ich dies begrüßen. Meine Stimme hättest Du dann jedenfalls. Lieber Gruß Erfurter63 14:33, 5. Mai 2010 (CEST) Ach ich sehe gerade, du kandidierst ja tatsächlich :-) Auf meine Stimme kannst du wie gesagt rechnen. Viel Erfolg und gute Nerven!

Danke für die guten Wünsche. Ich denke aber, dass dort nichts so sehr gebraucht wird, als juristische Erfahrung, auch um ein „Statut“ für das SG zu stricken. Ohne Vorschläge dazu aus dem SG selbst wird es nicht gehen. Deine Kandidatur würde ich gern unterstützen. Bekannt wird man doch auch durch die Kandidatur, und wenn es beim erstenmal nicht klappen sollte, vielleicht beim zweiten ... Die Chance, die Grundlagen zu gestalten, sind gerade jetzt sehr gut. Gruß vom --Hardenacke 19:38, 5. Mai 2010 (CEST)

Marpinger Marienerscheinungen[Bearbeiten]

Danke für die netten Worte zu dem Artikel. Er muss noch ein bischen reifen (er ist sprachlich noch nicht ganz sauber) und es fehlen noch einige Abschnitte, nämlich wie das (kurze) Leben der drei Seherinnen weiter verlief, die Entwicklung im 20. Jahrhundert und ein Abschnitt zum Quellenmaterial. Das wird noch ein bischen brauchen. David Blackbourns Analyse des Falls steht meines Wissens leider relativ alleine da - was auch aus meiner Sicht ein Problem ist. Ich habe in seiner Literaturangabe nach älterer Literatur gesucht, aber nichts gefunden, da er wirklich direkt die Quellen ausgewertet hat. An die käme ich nur mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand. Neuere Literatur zum Kulturkampf zitiert zu Marpingen immer dieses Buch und begnügt sich dann mit wenigen Abschnitten, die nur sehr begrenzt im Artikel verwertbar ist. Ich versuche wenigsten zu den allgemeineren Abschnitten andere Literatur zu verwenden, trotz Zugang zur Unibibliothek Frankfurt und der entsprechenden Fernleihe ist die Literatur zum Kulturkampf oder zu Marienerscheinungen erstaunlich mager. Ursprünglich wollte ich nämlich eigentlich den (nicht sehr guten) Kulturkampf-Artikel ausbauen und bin darüber auf den Marpinger Fall gestoßen.

Gruß, Bärbel --BS Thurner Hof 20:54, 10. Mai 2010 (CEST)

Anmeldung[Bearbeiten]

Lieber Erfurter63, ich habe mich vor 30 Tagen - auf Deine Empfehlung hin - als Benutzer angemeldet, nachdem ich schon einige Wochen lang unter IP 93... aktiv war. Nach den ersten Erfahrungen sehe ich die Vorteile der Anmeldung. Danke für Deinen Rat, und schönen Gruß nach Thüringen. --Sprachfreund49 14:01, 5. Jun. 2010 (CEST)

Lieber Sprachfreund, es freut mich sehr, dass Du inzwischen auch "offiziell" dabei bist. Wie ich sehe, hast Du ja schon eine Menge sinnvolle Ergänzungen als angemeldeter Benutzer vorgenommen. Ich denke, dass einer Menge von Artikeln eine "Sprachrevision" durchaus nötig haben, von daher gibt es sicherlich noch eine Menge zu tun. Grüße zurück aus dem Lande dieses Sprachkünstlers. Erfurter63 14:11, 5. Jun. 2010 (CEST)

Tippspiel-Jogi[Bearbeiten]

3. Platz für
Erfurter63
Tippsieger box.jpg
im hochklassig besetzten
„WM-Tippspiel 2010“ gez. Tippspielleiter

Hallo Erfurter.

Am Ende zwar noch ein bißchen an Boden verloren, hat aber dennoch aufs Treppchen gereicht, herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz. Gruß --Ureinwohner uff 13:07, 12. Jul. 2010 (CEST)

Danke, ja ich hatte die Europäer vor dem Turnier etwas unterschätzt und die Brasilianer zu stark eingeschätzt, so dass an Bonuspunkte nicht zu denken war. Aber der 3. Platz ist mir sehr sympathisch. Gerade angesichts der nicht sehr rühmlichen Vorstellung der Vize-Holländer im Finale kann ich mich mit dem drittplatzierten "Jogi" sehr gut identifizieren. An unseren "Spanier" aus Nordbaden war ohnehin kein Herankommen. Gruß Erfurter63 14:18, 12. Jul. 2010 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hi Erfurter63,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am 1. November öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --fl-adler •λ• 19:04, 5. Okt. 2010 (CEST)

Mindener Dom[Bearbeiten]

Hallo, du hast beim 13. Schreibwettbewerb im Publikumspreis für den Mindener Dom gestimmt. Dieser befindet sich nun in der Auszeichungskandidatur. Deshalb würden wir uns über dein Votum freuen. --DaBroMfld 23:08, 17. Nov. 2010 (CET)

Heinrich IV.[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63. Du hattest damals den Artikel kritisiert. Ich habe ihn nun komplkett überarbeitet, werde nur noch Kleinigkeiten ergänzen und habe ihn jetzt schon mal ins Review gestellt. Kannst du dir den Artikel nun mal anschauen? Vielleicht möchtest du dich auch hier beteiligen, um den Geschichtsbereich in irgendeiner Form zu reformieren/besser strukturieren bzw. dich an der Redaktion Geschichte beteiligen (Liste: Ich bin bereit, in der Redaktion Geschichte mitzuarbeiten). Netten Gruß -- Armin 22:06, 8. Jan. 2011 (CET)

Danke für deine bisherigen Korrekturen. Wenn du Fragen, Kritik und Verbesserungvorschläge hast, poste es mir bitte ins Review oder auf die Artikeldisku. Es sind noch einige kleinere inhaltliche Ergänzungen notwendig, die ich in kommender Zeit erledigen werde. Netten Gruß -- Armin 17:56, 11. Jan. 2011 (CET)

Antisemitismus[Bearbeiten]

Hätte von Dir gerne mal das kommentiert.--bennsenson - reloaded 23:02, 14. Feb. 2011 (CET)

Ich werde mir hier weder kurz vor Mitternacht eine der zahlreichen unsäglichen Polit-Ideologiediskussionen reinziehen noch hier Exegese von IP-Edits betreiben. Nur soviel: Wenn Du meinst, dass man Sicherlich, weil er einen - allerdings wohl durchaus verzichtbaren IP-Kommentar - wiederhergestellt hat, allgemein vorwerfen zu können, antisemitische oder anti-wasweißichnichtwas- Handlungen in der WP vorwerfen zu können, liegst Du mehr als nur ein bisschen daneben. Ich habe keine Lust, mich hier zum Verteidiger von Sicherlich aufzuschwingen, das hat der gar nicht nötig. Du solltest in deinem jugendlichen Eifer, den Du hier in zahlreichen Diskussionen an den Tag legst, nicht vergessen, dass hinter dem Pseudo stets ein Mensch sitzt, den Du mit solchen Vorwürfen verletzt. Ich habe sogar Verständnis, wenn du gegen offensichtliche Politstörer und Sockenspieler wie Nazareth usw. polemisierst. Aber im Allgemeinen sollte man es vermeiden, einen Kontrahenten in einer Diskussion in die rechte Ecke zu stellen. Der (möglicherweise sogar unbewusste) Versuch ("alte Masche" könnte man es mit deinen Worten nennen), sich dadurch von vorneherein über den Anderen moralisch erheben zu wollen, ist meist offensichtlich und schlägt jeden Diskussionsansatz tot. Erfurter63 23:33, 14. Feb. 2011 (CET)
Ein Blick hätte genügt. Für so gebildet halte ich Dich, sofort zu erkennen, welche perfide antisemitische Hetze das IP-Statement beinhaltet. Ich werfe Sicherlich auch nicht auf Basis dieser einen Wiederherstellung etwas vor, sondern auf Basis meiner zusätzlichen Erfahrungen, die auch viele andere gesammelt haben, siehe seine WW-Seite. Ich stelle ihn auch nicht in die rechte Ecke, wenn ich sage, dass eine Wiederherstellung einer antisemitischen IP-Hetze massiven Projektschaden mit sich bringt. Du nennst das Beispiel Nazareth - eines von vielen. Viel kommt da von links, nicht von rechts. Genauso wenig sage ich, er ist ein Nazi, wenn er eine unglückliche Formulierung wählt, die nach nationalsozialistischen Stereotypen klingt. Das Totschlagargument ist hier nicht "Du bist ein Nazi oder Antisemit", sondern "Ich wurde als Nazi und Antisemit beschimpft, das geht garnicht". Sachlich über die Verfehlungen von Sicherlich kann man dann natürlich nicht mehr diskutieren. Wenn Du meinst, mich despektierlich als "Vorsicht, Antisemitismus"-Schreier verunglimpfen zu müssen, bitte. Welcher Eifer ist das, wenn meiner jugendlich ist? Ich will da lieber nicht mutmaßen.--bennsenson - reloaded 23:44, 14. Feb. 2011 (CET)
Ja, Bennsenson die eigene Wahrnehmung unterscheidet sich dann doch oft von derjenigen Außestehender. Und als ein solcher würde ich mich in den fast allwöchentlichen Debatten auf den verschiedenen Metaseiten, wenn es um Herrn Kühntopf oder den einen oder anderen Mitstreiter von Dir geht, mal bezeichnen, weil ich - gottseidank - ganz überwiegend in anderen Bereichen editiere und mich an den einschlägigen Metadiskussionen nur höchstselten, zum Beispiel heute abend, beteilige. Ich befürchte, da werden wir beide heute abend auf keine gemeinsame Sichtweise mehr kommen. In diesem Sinne wünsche ich Dir Dobranoc Erfurter63 23:53, 14. Feb. 2011 (CET)
Ja, wenn Du Dich darauf berufst, alles nur unscharf aus der Ferne zu sehen, ist es natürlich schwer, Details wie die IP-Beitrags-Wiederherstellung oder andere konkrete, missratene Aktionen des von Dir vorbehaltlos unterstützen Admins zu diskutieren. Umso erstaunlicher ist, wie genau Du über mich Bescheid weißt. Gute Nacht.--bennsenson - reloaded 00:13, 15. Feb. 2011 (CET)

Den Hinweis von Hans Castorp[Bearbeiten]

kannte ich nicht. Die Meldung passt präzise ins Schema. Danke. --Atomiccocktail 19:28, 1. Mär. 2011 (CET)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hi Erfurter63,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich Ende April öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --fl-adler •λ• 12:36, 10. Apr. 2011 (CEST)

SC Victoria Hamburg[Bearbeiten]

Hallo Erfurter, der VfL Wolfsburg ist sehr wohl ein "Werksclub" und sollte der Richtigkeit halber auch als solcher bezeichnet werden, denn alleiniger Gesellschafter der "VfL Wolfsburg Fussball GmbH" ist seit 2007 die Volkswagen AG. Und, bei aller Liebe, "Vicky" ist ein No-Go, wurde diese Bezeichnung dem Verein doch in "dunkler Zeit" aufgedrückt. Liebe Grüße aus Hamburg --Liekedeeler 14:06, 29. Mai 2011 (CEST)

Hallo Liekedeeler, ich würde diese Bezeichnung "Werkself" trotzdem vermeiden, da wenn überhaupt der Konzern und nicht das "Werk" den Verein prägt. Dein Vorbehalt gegenüber "Vicky" verwundert mich allerdings sehr. Ich habe diese Bezeichnung in vielen Publikationen gelesen (z.B. im Oberligaligabuch bei Prüß oder im "Fußball Lexikon Hamburg", S. 313) und zwar beileibe nicht nur auf geschichtlich "dunkle Zeiten" bezogen. Aber sei's drum. Ich hänge natürlich nicht an der Formulierung. Da du ja Hamburger Amateurexperte zu sein scheinst: Meine Lieblingsamateurmannschaft aus HH, "Cordi" muss ja den bitteren Weg in die Landesliga gehen. Weißt du schon in welche Staffel und was aus Cordi II, die ja bis jetzt in der Hansastaffel spielte, wird? Gruß zurück in den Norden Erfurter63 14:18, 29. Mai 2011 (CEST)
Na gut, verzichten wir auf die Werkself. Trotzdem bedauerlich, dass die Werkself nicht abgestiegen ist, dann wären die letzten Gegner des SC Victoria im DFB-Pokal (Nürnberg, Oberhausen und Wolfsburg) allesamt nach der Saison abgestiegen und beim nächsten Gegner würde schon nach der Auslosung auf Halbmast geflaggt ;-). Die "kleine, patente Vicky" die den Großen HSV und ETV manchmal ein Bein stellte, paßte wohl in den Duktus der damaligen Zeit. Penetriert wurde "Vicky" dann vor allem in den 50er Jahren durch die Hamburger Presse, gefiehl wohl auch manchem im Verein in Anlehnung an das gebräuchlichere "Cordi" und hat sich bedauerlicherweise bis heute gehalten und verbreitet, der "offiziellen Sprachregelung" entspricht es nicht. Außerdem wird es m.M.n. Tradition und Ansehen des Vereins nicht gerecht. Und "Cordi"? Da hängt doch schon seit ein paar Jahren der "Haussegen" schief, ich glaube eine Saison Landesliga wird da reinigende Wirkung entfalten, oder man fusioniert tatsächlich noch mit Wandsetal. Schon unglaublich das man nicht in der Lage ist, mit einem Landesliga-Unterbau ein konkurrenzfähiges Oberligateam aufzustellen. Cordi 1. und 2. werden jetzt auf die beiden Staffeln verteilt. BTW bei BU sieht es vereinsintern ja genauso schlimm aus, wie der "Rasen" an der "Barmbek Anfield". Für die gilt hinsichtlich der "heilsamen Wirkung" dasselbe wie für "Cordi". Gruß --Liekedeeler 15:58, 29. Mai 2011 (CEST)
Eigentlich hat man dem Verein (also Cordi) ja durch den Weggang aus Marienthal sowieso "das Herz herausgerissen". Mit zwei Landesliga-Teams zu starten, erscheint eigentlich wenig sinnvoll, da sollte man besser die Kräfte konzentrieren, um den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen. Vor zwei Jahren hat es ja die kuriose Situation gegeben, dass der ETV mit zwei Teams in der Bezirksliga spielte und die "Zweite" den Aufstieg schaffte. Ob Vicky pardon Victoria nochmal höhere Ziele anstrebt? In der "neuen" Regionalliga Nord ab 2012/13 wäre ja vielleicht sogar eine finanzielle Überlebenschance realistisch. Erfurter63 16:26, 29. Mai 2011 (CEST)
Das Aus für das Marienthal war ja schon das Ergebnis jahrelanger Misswirtschaft im Verein, leider ist es danach nicht wirklich besser geworden. Ich glaube nicht, dass man einen Landesliga Startplatz aufgibt, die Kräfte hätte man ja auch bündeln können um in der Oberliga zu bleiben. Ist wohl ähnlich wie beim ETV, wo sich 1. und 2. Spinne waren, die 1. verließ den Verein, die 2. wurde 1. und Victorias A-Jugend wechselte zum ETV und wurde 2. Herren. Victorias Ziel für die Saison 11/12 lautet ganz klar Regionallige-Aufstieg, wirf mal auf der Liga-Homepage einen Blick auf die Zugänge die unseren ohnehin guten Kader nächste Saison verstärken. Wenn Du Interesse hast, komm' doch mal in unser Forum. --Liekedeeler 17:34, 29. Mai 2011 (CEST)

@Likedeeler: "Die Victoria" sagt in Hamburg keiner. Entweder "Vicky" oder "der SC Victoria". Daß "Vicky" ein no-go sei, höre ich zum allerersten Mal und müsste mit Quellen belegt werden. Wenn in Hamburg irgendein Sportler irgendeiner Sportart gegen den SC Victoria spielt, spielt er gegen "Vicky" und das ist in keinerlei Hinsicht tendenziös gemeint. Übrigens verlinkst Du selbst auf ein Forum, daß sich in der Web-Adresse "vicky-forum" nennt. --Mogelzahn 17:40, 29. Mai 2011 (CEST)

Das schlägt ja jetzt richtig Wellen. Ich behaupte ja nicht, dass "Vicky" ungebräuchlich ist, jedoch weitaus überwiegend außerhalb des Vereins. Die Traditionalisten im Verein lehnen diese Bezeichnung überwiegend ab. Das Internet trägt ohnehin schon dazu bei, diese nicht allseits beliebte Bezeichnung zu verbreiten, muß WP dem auch noch einen "offiziellen Anstrich" verpassen? Das "Vicky-Forum" wurde von den Nordkaoten ins Leben gerufen, die damals, noch etwas unwissen, zum Verein stießen. --Liekedeeler 18:23, 29. Mai 2011 (CEST)

Einigen wir uns darauf, dass es kein "No-go" ist, aber einigen vielleicht nicht so gefällt. Mir war - als Nicht-Hamburger, der fast ausschließlich Schriftliches über den Verein erfährt - der Name "Vicky" aus diversen Quellen geläufig. Vielleicht wäre es ja mal interessant, im besagten Forum eine Diskussion über "Vicky" zu führen. Gibt es eigentlich einschlägige Anfeuerungsrufe? Da "SC Victoria" sicher ein bisschen sperrig ist, kann ich mir außer "Vicky" da nur SCV oder Ähnliches vorstellen. Oder gibt es bei den Heimspielen keinen richtigen "Support"? Erfurter63 18:32, 29. Mai 2011 (CEST)

Nein, klassische oder einschlägige Anfeuerungsrufe gibt es kaum, da der Verein nie in den Genuss von "Schlachtenbummlern" kam. Beim Pokalspiel gegen Nürnberg kam es zu einem sehr schönen, lautstarken, wechselseitigem "Victoria" zwischen Tribüne und Gegengerade, leider haben wir nur selten so viele Zuschauer ;-) Aber "Nordkaos" liefert zu allen Heim- und den meisten Auswärtsspielen 90 Minuten ultrámäßigen Support. Noch ein Nachtrag zu "Vicky": Die Sache ist vielleicht mit dem FC St. Pauli vergleichbar, dort hat man sich vor einigen Jahren auch erbeten, statt des üblichen und verbreiteten "Pauli" bitte "St. Pauli" zu sagen.--Liekedeeler 19:21, 29. Mai 2011 (CEST)
Und trotzdem sagt jeder Pauli, weswegen das schon eine gebräuchliche Bezeichnung ist, genauso wie Vicky. --Mogelzahn 19:33, 29. Mai 2011 (CEST) Wobei ich mich frage, wieso die Ultras sich "Nordkaos" nennen, das würde ich mehr mit SCALA oder dem SC Poppenbüttel verbinden, als mit einem Verein, der sich am Ring 2 (und somit relativ zentral) befindet.

Entfernung von DIskussions-Beitrag[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63.

Ich hoffe du fasst meine Beitragsentfernung, im Gegesantz zum ein oder anderen User, nicht als Zensur auf, sondern als Versuch diese Diskussion vielleicht noch irgendwie zurück auf eine sachliche Ebene zu führen. Derlei private Anmerkungen halte ich, so korrekt sie in Teilen auch war, auf Benutzer-Diskussionsseiten für besser aufgehoben und letztlich sorgen solche Kommentare nur dafür, dass weitere themenfremde Beiträge folgen, die das Diskussionsklima nur noch weiter vergiften und vom eigentlichen Diskussionsgegenstand ablenken. Gruß --Ureinwohner uff 09:22, 8. Jun. 2011 (CEST)

Hallo Ureinwohner, inhaltlich stehe ich nach wie vor zu meiner Aussage auf der Portaldiskuseite. Letztlich ist es mir aber relativ egal, ob diese dort stehenbleibt, zumal die Leute, die es lesen sollten, es ohnehin bereits zur Kenntnis genommen haben. Ich habe mich diesbezüglich auch schon auf der Diskuseite von Steindy geäußert. Mir war schon bewusst, dass es sich bei dem Diskussionsaccount der letzten Wochen wohl um einen Wiedergänger eines Accounts handelt, der hier früher gute Sachen abgeliefert hat. Dennoch hat mich das Verhalten dieses Benutzers, der sich als selbsternannter Qualitätswächter aller Fußballartikel geriert, ohne in letzter Zeit Substanzielles beizutragen, zunehmend genervt, so dass nach der Bemerkung gegenüber Steindy das Fass einfach übergelaufen ist. Gruß Erfurter63 13:33, 8. Jun. 2011 (CEST)

Kickers Emden[Bearbeiten]

Moin, Erfurter! Kickers Emden droht aus Lizenzierungsgründen möglicherweise tatsächlich der Abstieg in die Landesliga. Vgl. diesen Artikel in der Ostfriesen-Zeitung. Da jedoch Widerspruch eingelegt werden kann, würde ich vorschlagen, es bis zum endgültigen Bescheid bei der aktuellen Version zu belassen. Ich werde das im Online-Auftritt der OZ weiter verfolgen. Deinen heutigen Revert begrüße ich somit. Am kommenden Freitag könnte jedoch der endgültige Abstieg aus finanziellen Gründen besiegelt werden. Und dann muss das natürlich in den Artikel. So sehr ich als ehemaliger Jugendspieler des Vereins dies auch betrauern würde... :-( Gruß aus HH, Frisia Orientalis 22:41, 11. Jun. 2011 (CEST)

Ja hatte das auch gelesen, dass gegen die Lizenzverweigerung noch Einspruch eingelegt werden kann. Deshalb sollte man erstmal abwarten. (ggf. könnte man das jetzt schon im Fließtext erwähnen mit der Möglichkeit der Einspruchseinlegung). Der IP-Edit war aber auch so jedenfalls korrekturbedürftig, da er sprachlich und orthographische Fehler aufwies. Ich würde es auch bedauern, wenn einer der wenigen Traditionsmannschaften aus Ostfriesland, die ja vor kurzem oben in der 3. Liga gespielt hat, ganz in der Versenkung verschwinden würde. Grüße zurück Erfurter63 22:47, 11. Jun. 2011 (CEST)

Papstbesuch 2011[Bearbeiten]

Hi. Stimmt das Etzelsbach mit dem WP-Artikel überein? Ich war mir da nicht so sicher. -- Gegensystem 07:54, 15. Jul. 2011 (CEST)

Na was in der WP steht, ist eigentlich egal. Richtig ist jedenfalls, dass der Papst eine Marianische Vesper an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach halten wird, und zwar am Fr.,23.9., 17.45 Uhr, wie man hier nachlesen kann. Gruß Erfurter63 08:48, 15. Jul. 2011 (CEST)

Nachfrage[Bearbeiten]

Hallo Erfurter, welche meinst du denn genau? Vielleicht kann ich ja ein oder zwei erklärende Sätze hinzufügen. Viele Grüße, --Tolanor 20:15, 30. Aug. 2011 (CEST)

Hallo Tolanor, danke der Nachfrage. Ich beziehe mein Votum nicht auf deine Einstellung gegenüber Capaci34 allgemein oder auf die Formulierung deines Contras (mit Ausnahme der letzten Passage, denn ich denke, wir haben keineswegs zu wenig Admins vom Schlage Capacis), sondern insbesondere darauf, dass du - wie aus der Ablehnung der entsprechenden Capaci-Zitate zu erkennen gibst - offenbar den "Fossathesen" (WP als soziales Versuchslabor, Dauergenerve führt zu Deliberation) zuneigst. Du stehst ja mit dieser Meinung nicht alleine da, aber meiner Vorstellung von diesem Projekt und wie man es administrieren sollte, entspricht dies nicht. Natürlich gehört auch Diskutieren zur Enzyklopädieerstellung, aber wenn Diskussionen wie leider viel zu oft zum Selbstzweck werden und zur Selbstdarstellung ausarten, nutzen sie dem Projekt nicht, sondern schaden ihm. Grüße Erfurter63 20:47, 30. Aug. 2011 (CEST)
Okay, wenn es sich darauf bezieht, werden ein paar „erklärende Sätze“ kaum ausreichen und wir belassen es am besten dabei. Ein paar Anmerkungen muss ich dennoch loswerden ;-). Natürlich sollte Wikipedia keine „soziologische Spielwiese“ sein, wie Capaci das polemisch formulierte. Die Behauptung, Wikipedia sei eine Enzyklopädie, ist aber insofern unzutreffend (das behaupten wir übrigens nicht einmal selbst), als dazu auch das soziale Gefüge gehört, das hinter dieser Enzyklopädie (d. h. dem Artikelnamensraum) steht. Dieses soziale Projekt muss man irgendwie organisieren. Ob man gemäß dem Konzept der deliberativen Demokratie vorgeht oder anderen Konzepten folgt, ist dann Gegenstand der Debatte, in der wir offenbar gerade stecken. Dazu nur dies: Wir werden es niemals schaffen, „Ruhe“ einkehren zu lassen. Wir können sperren und vertreiben, soviel wir wollen, am Ende wird es immer jemanden geben, der sich beschwert, der kritisiert, der „stört“ und „nervt“ (was auch immer das sein mag). Damit sollten wir uns abfinden, anstatt Mauern zu errichten. Die Menschheit hat seit dem Mittelalter schon wesentlich fortschrittliche Möglichkeiten entwickelt, soziale Gemeinschaften zu organisieren als mittels eines „großen eisernen Besens“. Viele Grüße, --Tolanor 21:05, 30. Aug. 2011 (CEST)
Danke für deine Erläuterungen. Du hast Recht, die angesprochene Problematik betrifft Grundsätze der Projektgestaltung, zu denen unterschiedliche Auffassungen existieren. Offenbar teilweise auch zwischen uns, was ja nicht weiter schlimm ist :-) Lassen wir es für heute dabei, noch einen schönen Restfeierabend. Viele Grüße Erfurter63 21:19, 30. Aug. 2011 (CEST)

Leichtathletik-Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63, bin auch aus dem besten Jahrgang:-} Danke für Deine letztjährige Beteiligung an der Lemma-Diskusion im Rahmen der LA-Europameisterschaften. Die Lemma-Diskussion über Plural/Singular geht zur Zeit auf der LA-WM-Seite zu Ende. Bitte beteilige Dich in Fortführung der Diskussion zu den letzten LA-EM an der dortigen Abstimmung[[3]]. Danke und Grüße-- Frank63 19:37, 9. Sep. 2011 (CEST)

Re: Jarosław Kaczyński[Bearbeiten]

Danke für Deine Aktivität in diesem Bereich. Ich bin vor allem im Bereich Polen aktiv, nicht nur in dem o.g. Artikel:) Inzwischen habe ich mehr oder weniger die allermeisten wichtigsten polenbezogenen Themen und Biographien angefasst. Ich hoffe, wenn man die polnische politische Landschaft und die WP-Regeln ansatzweise kennt, sind die meisten Änderungen in dem o.g. Artikel nachvollziehbar, sonst kann man es auch klären. Es würde in das Artikel ziemlich viel gar beleglosen oder publizistischen und nicht-WP-relevanten Müll "hineininterpretiert", beginnend z.B. von der einleitenden "deutlichen Niederlage" in 2007 in Form von Stimmenzuwachs im mittleren einstelligen Prozentbereich. Also wenn es jemand unbedingt als "deutliche Niederlage" sehen wird, dann muss er dem Leser schon ausführlicher erklären, wie das gemeint ist, sonst ist es in dieser Form lediglich ein "Möchtegern"-Unsinn. Grundsätzlich habe ich nicht gegen einen konstruktiven Ausbau des Artikels, aber nicht unbedingt in der bisherigen zusammenhanglosen Newsticker-Form, d.h. irgendjemand behauptet, das der o.g. angeblich irgendwo, irgendwas gesagt oder meistens sogar eher gemeint hat...:) -- Alan ffm 13:34, 6. Okt. 2011 (CEST)

Na bitte. Nu isses doch drin. Freut mich, dass Du Deine Ansicht geändert hast. Das zeugt von geistiger Beweglichkeit. --JosFritz 13:07, 13. Okt. 2011 (CEST)
Im Gegensatz zum Zeitpunkt der damaligen Diskussion kann man inzwischen die Äußerungen im Buch selbst nachlesen und ist nicht nur auf übersetzte Exzerpte aus dritter Hand angewiesen, die in deutschen Onlinemedien kolportiert wurden. (wobei übrigens in Polen nach wie vor diskutiert wird, wie die Äußerungen tatsächlich zu verstehen sind, angeblich habe man K. missinterpretiert). Zudem hatte die Sache inzwischen auch in Polen selbst Beachtung gefunden. Ob die Äußerungen dauerhaft von Bedeutung sein werden und daher im Kontext der Gesamtbiographie J.K.'s "relevant" sind, halte ich allerdings nach wie vor für zweifelhaft Erfurter63 13:37, 13. Okt. 2011 (CEST)
Sind sie. Und zwar deshalb, weil sie im Vorfeld der Wahl in Hinblick auf diese fielen und K. sich verkalkuliert diese verloren hat. --JosFritz 14:08, 13. Okt. 2011 (CEST)
Das ist dein POV. Es ist schon fraglich, ob diese Äußerungen überhaupt messbaren Einfluss auf die Wahlen hatten. Jedenfalls bräuchte es für eine solche Behauptung einer Wahlanalyse, die natürlich noch nicht vorliegen kann (falls es eine solche überhaupt geben wird). Die Diskussion darüber, ob die Äußerungen der PiS genutzt oder geschadet haben, ist somit bislang allenfalls Stammtischplauderei. Und in den Umfragen lag PiS auch schon vor dem Erscheinen des Buches deutlich hinter PO. (Um mich an der Stammtischplauderei mal zu beteiligen: Ich kenne einige bisherige PiS-Wähler, die nicht zur Wahl gegangen sind oder sogar, obwohl allsonntägliche Kirchgänger, den Neo-Antiklerikalen Palikot gewählt haben. Das lag aber nicht an den Merkeläußerungen, sondern hatte andere Gründe, beispielsweise eine allgemeine Unzufriedenheit mit der "politischen Klasse") Erfurter63 14:22, 13. Okt. 2011 (CEST)
Ob er sie wegen seiner Äußerungen verloren hat, wie die Welt mutmaßt, weiß ich nicht. Auch wenn er sie trotzdem verloren hätte, bliebe dies relevant, weil es von diversen Medien in diesen Zusammenhang gestellt wurde. --JosFritz 14:26, 13. Okt. 2011 (CEST)
Genug der Spekulationen. Jetzt stehts ja erstmal drin, was dem ohnehin nicht gerade hochklassigen Artikel auch nicht mehr sehr weh tut. Inwieweit das zukünftig so bleiben wird (insbesondere wenn sich, was derzeit unwahrscheinlich ist, irgendjemand den Artikel mal grundsätzlich im Rahmen eines Review mal vornehmen sollte), kann ja dann immer noch erörtert werden Erfurter63 14:42, 13. Okt. 2011 (CEST)

Huggle[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63,

seit nicht allzu langer Zeit gehöre ich zum Huggle-Entwicklerteam. Du bist auf Wikipedia:Huggle/Users als Huggle-Benutzer eingetragen. Zunächst einmal möchte ich mich erkundigen, wie oft du noch "hugglest". Für den Fall, dass du Huggle regelmäßig nutzt: Wie du bestimmt weißt, funktionieren derzeit einige Funktionen (bei der deutschen Wikipedia) nicht. So zum Beispiel das Sichten. Oder es gibt diverse Vorlagen-Fehler. Wie du von der englischen Entwicklungsseite entnehmen kannst, entwickeln wir derzeit Huggle 3, den Nachfolger von Huggle 2. Somit wird Huggle 3 auch komplett neu (und nach einem vollkommen anderem Konzept) programmiert. Ich wollte dich Fragen, ob du eventuell irgendwelche Vorschläge zur kommenden Huggle-Version hast. Gerne implementieren wir deinen Vorschlag, können dies aber nicht garantieren. Sollten dir irgendwelche Bugs in Huggle aufgefallen sein, die noch nicht bekannt sind, so würde ich dich auch bitten, diese hier niederzuschreiben, damit ich ggf. schauen kann ob diese schon bekannt sind und wenn nicht, diese zu beheben versuche. Unter dieser URL findest du eine Auflistung (fast) aller bekannter (projektunabhängiger) Bugs. Alternativ kannst du auch dort deine Verbesserungsvorschläge und Fehler im Programm melden. Auch wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Vorschlag oder Bug schon gemeldet wurden, scheue dich nicht, ihn nochmal (hier oder im Issue Tracker) niederzuschreiben. Grüße! --mmovchin Diskussion | Bewertung 21:39, 5. Jan. 2012 (CET)

Hallo, ich habe huggle vor einiger Zeit mehr oder weniger aus Neugier mal ausprobiert und dabei bemerkt, dass das nichts für mich ist. M.E. ist die Gefahr zu groß, dass man beim RC zu viele Fehler macht. Ob dies am Programm oder an mir lag, kann ich gar nicht so genau sagen. Deshalb benutze ich das Programm nicht mehr, sondern mache, wenn ich bei den RC tätig bin, alles "von Hand", was natürlich dazu führt, dass man meist "zu langsam" ist. Mit konkreten Verbesserungsvorschlägen zu huggle kann ich also leider nicht dienen. Dennoch lieben Gruß, Erfurter63 22:01, 5. Jan. 2012 (CET)
Schade, dass du Huggle nicht mehr benutzt. Um die Übersichtlichkeit und Aktualität der Userliste zu wahren, wäre es vll. sinnvoll, wenn du dich austragen würdest. Nur wen du magst, mag dich nicht drängen. --mmovchin Diskussion | Bewertung 22:08, 5. Jan. 2012 (CET)

Rheinhessen[Bearbeiten]

Zitat: >> Da es sich bei Rheinhessen nicht mehr um eine politische Verwaltungseinheit handelt, sondern ein rein historisches Territorium ist, frage ich mich allerdings, wie durch heutige Gemeinde- oder Kreisgebietsänderungen die Grenzen des nicht mehr existierenden Territoriums Rheinhessen verschoben werden können. Erfurter63 20:52, 14. Aug. 2009 (CEST) <<
Hallo Erforter63 - dieser (zugegeben schon recht alte) Kommentar von Dir bezog sich direkt auf eine Aussage meinerseits. Ich habe mich jetzt - Jahre später - einmal an eine Antwort gemacht. Diese ist (zugegeben) etwas ausführlich geraten und (bei Interesse) auf der Diskussionsseite zum Artikel Rheinhessen zu finden. Gruß TomGaribaldi 08:41, 25. Feb. 2012 (CET)

Neue Fischer Weltgeschichte[Bearbeiten]

Danke für den Hinweis, dass sie nun erscheint, war mir entgangen. Zeitgleich erscheint ja bei Beck nun auch die "Geschichte der Welt". Bin mal gespannt. Grüße --Benowar 15:06, 8. Okt. 2012 (CEST)

Schön mal wieder von Dir zu lesen :-). Hatte heute die ersten drei Bände der NFWG im Buchladen gesehen und gleichmal recherchiert. Aus Platzgründen werde ich mir die Bände (trotz des Nachteils, dass man sie dann nicht ordnungsgemäß zitieren kann), wohl als E-Book besorgen (unverschämterweise kostet die digitale Ausgabe genauso viel wie die gedruckte). Während die NFWG von den einzelnen Geschichtsräumen her konzipiert ist, stellt die neue Reihe von Beck wohl eher auf globale Zusammenhänge ab (was bei einem Mitherausgeber Osterhammel ja auch nicht anders zu erwarten war). Ein interessantes Interview zur NFWG kann man übrigens hier lesen. Grüße Erfurter63 (Diskussion) 15:27, 8. Okt. 2012 (CEST) P.S. Sehe gerade, dass du das Interview mit Jörg Fisch schon gefunden und im Artikel "verwurstet" hattest :-)
(BK) Ja, in der Tat lange nicht geschrieben. Das Interview habe ich vorhin schon gesehen und eingearbeitet - man denkt halt in gleichen Bahnen. :) Ja, der Ansatz der beiden Weltgeschichten ist in der Tat unterschiedlich (siehe auch dieses Interview). Becks Reihe ist auch auf 6 Monumentalbände angelegt, bei Fischer ist kleinteiliger. Man wird sehen, ich werde sie wohl mal im Vergleich lesen. Dass die Kindle-Ausgabe ebenso viel kostet wie die gedruckte, finde ich übrigens auch eine Sauerei, zumal man - wie du schon bemerkt hast - keine Seitenkongruenz zur gedruckten Ausgabe hat. Damit verscherzt man es sich eher, wenngleich ich das gedruckte Buch im Zweifel vorziehe. Mal sehen, es wird vielleicht noch Bewegung in den Markt kommen, im digitalen Zeitalter müssen sich die Verlage eigentlich etwas einfallen lassen. Die erste Besprechung der NFWG war übrigens eher gemischt, jedenfalls was den Frühe Neuzeit-Band betrifft (siehe Zusammenfassung). Ich bin auch auf die folgenden Beck-Bände gespannt, die ja mit der Harvard UP in Kooperation entstehen und jährlich erscheinen sollen. Grüße --Benowar 15:40, 8. Okt. 2012 (CEST)
Von der Ausstattung sind die Fischer-Bände (obwohl im Gegensatz zur "alten Fischer-Weltgeschichte" Hardcover) nichts Besonderes. Ein paar Karten, schwarz-weiß Fotos und sonst Text. Deshalb ist die Ebook-Ausgabe hier eine Alternative, wenn auch nur aus Platzgründen (ich muss "strategisch" denken und habe meiner Frau Gemahlin kürzlich wieder einige Regalmeter für die nähere Zukunft "abgerungen"). Abgeschlossen ist ja mittlerweile die UTB-Reihe zur Geschichte Europas. Seltsamerweise wird der 10. Band dieser Reihe (der die Zeit ab 1945 behandeln sollte) nun gar nicht erscheinen, ohne dass es eine Erklärung seitens des Verlages dazu gab. Mich hatte eh gewundert, dass Rainer Hudemann für diesen Band vorgesehen war. Bei dem habe ich mal vor mehr als 20 Jahren in Saarbrücken eine Vorlesung zur Sozialpolitik des 19. Jh. gehört. Als Experte für die jüngste Zeitgeschichte erschien er mir eigentlich nicht. Erfurter63 (Diskussion) 17:13, 8. Okt. 2012 (CEST)
Was neue Überblicksreihen betrifft, bin ich ohnehin skeptisch. Die WBG-Weltgeschichte empfand ich offen gesagt als ziemliche Zumutung, da ist man mit der alten Propyläen WG besser bedient. Bei Fischer wird es wohl ohnehin eher eine Aktualisierung, Becks Geschichte der Welt ist da vielleicht vielversprechender. Die UTB-Geschichte Europas fand ich schwankend, recht gut gefallen hat mir aber z. B. Bd. 3 von Borgolte. Ich bin eigentlich eher ein Freund erzählender Geschichte und bei Handbüchern finde ich die Cambridge History besser als etwa diverse UTB-Bände oder WBG Wissen kompakt; ich weiß, unterschiedliche methodische Ansätze, aber diese extreme Wissensverdichtung und inhaltliche Verknappung ist m. E. auch nicht der richtige Weg. Ich war übrigens bis vor einem halben Jahr verblüfft, dass bei Klett-Cotta im Rahmen des Gebhardt kein Band für die Zeit von 1273 bis 1346 vorgesehen war. Im alten Editionsplan (2004/5) war davon überhaupt nicht die Rede, was schon sehr befremdlich war. Mag sein, dass sie zunächst keinen Autor dafür gewinnen konnten, aber erfreulicherweise ist die Lücke nun endlich geschlossen. --Benowar 17:32, 8. Okt. 2012 (CEST)
Ich denke, da ist ein zunächst vorgesehener Autor weggebrochen. Im ganz alten Editionsplan des Gebhardt gab es zunächst keine Lücke. Jetzt hat man es mit zwei "siebten Bänden" gelöst, wobei für Band 7b wohl noch kein Autor benannt wird. Ende des Jahres wird ja wohl noch Band 4 über die Salierzeit erscheinen. Übriges hieß es ja zu Beginn der 10. Auflage, dass diese wohl die letzte gedruckte sein wird. Also müssen wir uns wohl oder übel irgendwann an digitale Ausgabe gewöhnen müssen. Ein echt gelungenes Überblickswerk finde ich übrigens die 14-bändige "Geschichte des Christentums", die mit Ausnahme der jüngsten Zeit auch an Ausführlichkeit m.E. nicht viele Wünsche offen lässt. Erfurter63 (Diskussion) 17:45, 8. Okt. 2012 (CEST)
Verfasser von Band 7b des Gebhardt soll Christian Hesse sein, jedenfalls nach dem Vorwort in Bd. 7a. Auf den Salierband bin ich auch gespannt. Bei der Geschichte des Christentums (ich habe selbst allerdings nur die ersten 6 Bände) stimme ich dir absolut zu. Auch methodisch ist das sehr sauber gemacht worden - ursprünglich ja in französischer Fassung. --Benowar 17:48, 8. Okt. 2012 (CEST) ps: gegen digitale Fassungen habe ich übrigens nichts, aber die preisliche Gleichwertigkeit wie bei Fischer geht dann doch zu weit. :)

Bei der Geschichte des Christentums hatte ich erst auch die beiden broschierten Dreierkartons. Als dann die 14-bändige Sonderausgabe erschien, konnte ich nicht widerstehen und habe die schon erworbenen 6 Bände an die Biblio meiner Kirchengemeinde gespendet und mir die Gesamtausgabe zugelegt. Wobei die deutsche Überarbeitungsintensität unterschiedlich ausfällt. Teilweise wurde nur etwas deutschsprachige Literatur zugefügt, teils der Text völlig umgeschrieben. Um zum Ausgangspunkt unser Diskussion zurückzukehren: Meinst du es ist jetzt schon sinnvoll einen eigenen Artikel zur Neuen Fischer Weltgeschichte zu erstellen oder sollte man noch die Rezeption zu den neu erschienenen Bänden abwarten? Erfurter63 (Diskussion) 18:02, 8. Okt. 2012 (CEST)

Ich würde vorschlagen, dass wir es erst einmal im alten Artikel belassen. Wenn der Altamerikaband erscheint sind es ja erst vier Bände insgesamt. Aber wenn du magst, leg doch ruhig einen eigenständigen Artikel an. Problematisch ist eigentlich nur, dass noch zu wenig Rezeption stattfindet (verständlich). Interessant sind dann vor allem die Fachbesprechungen, das dürfte noch etwas dauern. Hast du übrigens einen Editionsplan gefunden? Ich bislang noch nicht. Beim googlen habe ich nur gesehen, dass anscheinend das Hoch- und Spätmittelalter in einem Band abgehandelt werden sollen - was ich eher suboptimal finde. --Benowar 18:12, 8. Okt. 2012 (CEST)
Das mit dem "erstmal noch ein bisschen Abwarten" war auch mein Gedanke. Einen Editionsplan habe ich auch nicht gefunden, was ich ein wenig seltsam finde bei so einem großen Vorhaben (wurde ja beispielsweise auch im Prospekt zum Deutschen Historikertag beworben). Auch in den Büchern selbst (hatte ja wie gesagt im Buchladen Einblick genommen) habe ich da nichts Konkretes gefunden außer dem was auch Fisch schon im Interview mitgeteilt hat. Überhaupt werden zur Gesamtkonzeption der Reihe in den einzelnen Büchern nur relativ wenige Worte verloren, etwa (in jedem der drei bisher erschienenen Bände gleichlautende) eineinhalb Seiten. Erfurter63 (Diskussion) 18:31, 8. Okt. 2012 (CEST)

Josef Kleutgen - und Die Nonnen von Sant' Ambrogio[Bearbeiten]

Lieber Erfurter63,

ich bin gerade fertig mit dem Lesen des in der Überschrift genannten Buchs von Hubert Wolf. Ich vermisse die Einarbeitung der wesentlichen Erkenntnisse des Buches über Kleutgen, den Jesuitenorden und die Rolle Kleutgens innerhalb der Kurie und beim 1. Vatikanischen Konzil in seine Kurzbiographie. Er scheint doch wichtiger zu sein, als aus diesem Wiki-Artikel über ihn hervorgeht. Wenn Du es nicht machst, werde ich wohl den Artikel ein bisschen umschreiben müssen. Ich bin kein Theologe, aber genug historisch gebildet, um dem "großen Kirchenlehrer" Kleutgen ein etwas anderes Image zu geben. Herzlicher Gruß aus Bayern, --Didi43 (Diskussion) 14:08, 18. Feb. 2013 (CET)

Hallo Didi43, danke für Deinen Hinweis. Ich habe mir das Buch bereits bestellt und erwarte es in den nächsten Tagen. Aus den Hinweisen im DFG-Projekt ist mir natürlich bekannt, worum es in dem Buch insbesondere geht. Nun ist es aber nicht Aufgabe der Wikipedia bzw. der Wikipediaautoren jemanden (den Du offensichtlich ironisch als "großen Kirchenlehrer bezeichnest) "ein anderes Image zu verpassen", sondern neutral über belegte Inhalte zu informieren. Sicher dürfte aus dem ausführlichen Buch für den Wikipediaartikel einiges verwertbar sein, was bislang noch nicht im Artikel auftaucht. Dennoch müssen natürlich die Proportionen beachtet werden. Das heißt die "Klosteraffäre" muss inhaltlich im Verhältnis zu den Ausführungen über das übrige Leben Kleutgens stehen (ich kann mir vorstellen, dass auch hinsichtlich der sonstigen Biographie Kleutgens aus dem Buch einiger "Honig" gesaugt werden kann). Welche Einzelheiten aus dem Buch geeignet sind, unseren Artikel zu ergänzen, kann ich natürlich erst sagen, wenn ich es gelesen habe. Von daher kannst Du, der Du das Buch ja schon gelesen hast, Dir schonmal Gedanken über eine Artikelergänzung machen und diese einfügen (bzw. wenn Du magst, Deine Änderungsvorschläge zunächst auf der Diskussionsseite vorstellen). Ich werde den Kleutgen-Artikel jedenfalls mal auf meine Beo-Liste setzen. Grüße aus Thüringen Erfurter63 (Diskussion) 15:25, 18. Feb. 2013 (CET)
Hallo nach Thüringen, ich stimme Dir schon zu, dass die Einarbeitung der Klosteraffäre in eine solche knappe Biografie schwierig ist. Falls die Ausweitung der Kleutgen-Biografie, die in dieser Kurzform wenig aussagekräftig ist, nicht möglich sein sollte, müsste man an eigene Lemmata herangehen, in denen es um die Inquisitionsprozesse im 19. Jahrhundert, um die Vorgeschichte des 2. Vatikanum, die beteiligten Theologen und Kardinäle oder ähnliches geht. Hubert Wolf publiziert ja schon Akten aus den Archiven des Vatikans. Aufklärung tut nun kurz vor der Wahl des nächsten Papstes not! Grüße aus Bayern, --Didi43 (Diskussion) 14:20, 19. Feb. 2013 (CET)
Ich habe das Buch inzwischen bekommen und angelesen. Deine Änderungen im Kleutgen-Artikel habe ich gelesen. M.E. sind dort einige POV-Formulierungen bzw. nicht stimmige Gewichtungen enthalten (z.B. das Baum-Zitat betreffend angeblicher "Fehlentwicklungen"). Ich werde mich diesbezüglich aber dann auf der Diskussionsseite des Kleutgen-Artikels äußern. Erfurter63 (Diskussion) 15:42, 19. Feb. 2013 (CET) P.S. Sehe gerade, dass du noch gar keine Änderungen im Artikel vorgenommen hast. Kam mir irgendwie so vor, als wenn der schon länger geworden ist :-) Habe mich trotzdem schonmal auf der Disk. zum Zitat von Baum geäußert. Grüße Erfurter63 (Diskussion) 17:57, 19. Feb. 2013 (CET)

I'm not a number, I'm a free man ! <frei assoziiert>[Bearbeiten]

Hast du das Annuario Pontificio? Die Vatikanzählung parallel zur historischen Wahrnehmung wäre zusätzliche Information in der Papst-Liste, oder? (Ehe ich im Portal den Vorschlag mache, möchte ich sicher sein, dass die Daten auch zugänglich sind.) Gruss GEEZER... nil nisi bene 16:04, 2. Mär. 2013 (CET)

Ja ich habe das Annuario Pontificio, allerdings nicht die aktuelle Ausgabe (2012), sondern die von 2010. Bezüglich der Papstliste dürfte sich da aber nichts geändert haben. Soweit ich das überflogen habe, entspricht die Liste im AP wohl derjenigen in unserem Artikel Liste der Päpste und derjenigen, die auch bei catholic-hierarchy.org steht. Gleiches gilt wohl auch für diese Liste von gcatholic.org. Erfurter63 (Diskussion) 17:32, 2. Mär. 2013 (CET)
Prima! Danke! Ich frage dann mal im Portal nach. Relevant sollte es ja allemal sein. Schönes Wochenende! GEEZER... nil nisi bene 23:44, 2. Mär. 2013 (CET)

Thüringer Stammtisch[Bearbeiten]

Hallo! Ich möchte dich gerne zum 8. Thüringer Stammtisch am 2. August in Weimar einladen. Es wäre toll, wenn du auch kommen könntest! --Balderych (Diskussion) 12:02, 24. Jul. 2013 (CEST)

Fußball-Verbandsliga Saar[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63!

Der von dir angelegte Artikel Fußball-Verbandsliga Saar wurde zum Löschen vorgeschlagen, da es ihm möglicherweise an Qualität mangelt und/oder die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar ist. Ob der Artikel tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der siebentägigen Löschdiskussion entscheiden. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär der Artikel weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Grüße, Xqbot (Diskussion) 19:18, 7. Aug. 2013 (CEST) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

Franz Lackner[Bearbeiten]

Mir ist nicht klar, warum die Tatsache der Medienberichte über die angeblich erfolgte Bischofswahl zum Salzburger Erzbischof (die klar als "noch nicht bestätigt" gekennzeichnet wurde) wieder herausgenommen wurde. Es ist doch Fakt, dass es diese Berichte gibt - und es ist eine erwähnenswerte Information. --GJansen (Diskussion) 09:50, 13. Nov. 2013 (CET)

Erwähnenswert schon, aber nicht in einer Enzyklopädie, sondern allenfalls in sogenannten Newstickern. Letzteres ist die Wikipedia aber gerade nicht. Das wird hier im Übrigen auch ganz allgemein so gehandhabt, dass bloße Medienspekulationen (etwa über Politikerrücktritte, Trainerentlassungen etc.) nicht in den Artikel aufgenommen werden. Erfurter63 (Diskussion) 10:12, 13. Nov. 2013 (CET)

FYI[Bearbeiten]

Mari Otberg Danke für die Info. Aber mir ist nicht ganz klar, was ich mit dem Artikel bzw. der Löschdiskussion zu tun habe. Erfurter63 (Diskussion) 17:20, 17. Mär. 2014 (CET)

Infos zu MTV Soltau in Grüne-Buch?[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63! Ich suche Informationen zur Historie des MTV Soltau und habe gesehen, dass du das Buch Legendäre Fußballvereine. Norddeutschland von Hardy Grüne besitzt. Könntest du mir bitte sagen, ob der Verein dort drin erwähnt wird? Vielen Dank schon mal! Gruß, Etmot (Diskussion) 10:25, 2. Apr. 2014 (CEST)

Hallo Etmot. Ja in dem Buch ist auf Seite 275 ein kleineres Kapitel über den MTV enthalten (etwa eine drittel Buchseite). Grüße Erfurter63 (Diskussion) 21:04, 2. Apr. 2014 (CEST)
Vielen Dank für die Info! Hättest du zufällig irgendwie die Möglichkeit, mir einen Scan oder ein Foto der Seite zukommen zu lassen? Das wäre wirklich super. Aber natürlich nur, wenn es keine Umstände macht, wenn es nicht klappt, kein Problem! Gruß, Etmot (Diskussion) 09:44, 3. Apr. 2014 (CEST)
Ja das dürfte gehen. Sende mir mal eine Mail an meine Wikimailadresse. Dann versuche ich Dir die Datei zu senden. Grüße Erfurter63 (Diskussion) 21:04, 3. Apr. 2014 (CEST)
Vielen Dank! Das hilft mir auf jeden Fall weiter! Gruß, --Etmot (Diskussion) 17:29, 5. Apr. 2014 (CEST)
Keine Ursache. Viele GrüßeErfurter63 (Diskussion) 17:42, 5. Apr. 2014 (CEST)

Es tut mir wirklich leid, dass ich nochmal nerven muss, aber der SV Soltau steht ebenfalls im Grüne-Buch, oder? Wäre es sehr vermessen, wenn ich für diesen Verein ebenfalls um einen Scan bitten würde? Danach lasse ich dich auch garantiert in Ruhe! ;) Danke und viele Grüße, Etmot (Diskussion) 10:27, 9. Apr. 2014 (CEST)

Du hast Mail. Grüße Erfurter63 (Diskussion) 18:56, 10. Apr. 2014 (CEST)
Ich danke vielmals! Grüße, Etmot (Diskussion) 19:48, 10. Apr. 2014 (CEST)

VA wegen Eltern-Kind-Entfremdung[Bearbeiten]

Hallo Erfurter63, ich habe versucht, einen Vermittlungsausschuss ins Leben zu rufen. Da Du Dich bereits als Jurist zu Wort gemeldet hast, wäre es schön, wenn Du Dich beteiligst. --Theraphosis (Diskussion) 18:32, 18. Jun. 2014 (CEST)

Danke der Nachfrage. Aber ich sags ganz ehrlich: Dafür ist mir die Zeit zu schade. Wünsche aber bei der "Ausschussarbeit" viel Erfolg. Grüße Erfurter63 (Diskussion) 22:18, 18. Jun. 2014 (CEST)

Benutzer:Erfurter63/monobook.js[Bearbeiten]

Hallo, oben genannte Seite nutzt das IsbnCheckAndFormat-Tool unter toolserver.org/gradzeichen/IsbnCheckAndFormat oder tools.wikimedia.de/gradzeichen/IsbnCheckAndFormat. Durch den Umzug nach Tool-Labs wird dieser Link nicht mehr funktionieren. Wenn du IsbnCheckAndFormat weiterhin benutzen willst, solltest du den Link auf tools.wmflabs.org/isbn/IsbnCheckAndFormat korrigieren, oder, wenn du PDDs Skriptsammlung nutzt, die aktuelle Version von dort kopieren. Andernfalls kannst du diese Nachricht ignorieren. InkoBot (Diskussion) 15:50, 21. Jun. 2014 (CEST)

Kannst[Bearbeiten]

Du mir mal verraten, was das hier sollte?? Gruß --Pittimann Glückauf 19:48, 27. Okt. 2014 (CET)

Ja kann ich. Habe mich schlicht verklickt :-). Schönen Abend noch Erfurter63 (Diskussion) 19:55, 27. Okt. 2014 (CET)
Hallo Erfurter63, Du hast Dich also schlicht verklickt. Hm, da gibt es allerdings eine Sache die mich stutzig macht, wieso editierst Du auf meiner Benutzerseite? Es bestand überhaupt kein Grund dazu, kein Vandalismus durch IP's oder ähnliches. Das Tool das ich dort verlinkt hatte, ist schon sehr alt und ist nichts Geheimnisvolles. Gruß --Pittimann Glückauf 10:21, 28. Okt. 2014 (CET)
Eigentlich wollte ich mir Deine Benutzerseite nur angucken, um zu sehen, welche tollen Tools bzw. welches neue Tool, dass du da draufgepackt hast, das nun sind. Bin dann in der Versionsgeschichte irgendwie auf den Zurücksetzenbutton gekommen. Nachdem ich plötzlich eine Anzeige "Aktion beendet" gesehen hatte, habe ich das wie Du ja der Versionsgeschichte entnehmen kannst, umgehend rückgängig gemacht. That's the whole story :-) Also kein Grund irgendwelche Verschwörungen dunkler Mächte oder sowas zu wittern. Grüße Erfurter63 (Diskussion) 10:38, 28. Okt. 2014 (CET)

Temp-Deadmin Altkatholik62[Bearbeiten]

Ich erlaube mir, dich darauf aufmerksam zu machen, dass die Abstimmung im Temp-Deadmin Altkatholik 62 zurückgesetzt wurde. Solltest du weiterhin an dieser Abstimmung teilzunehmen wünschen, musst du erneut abstimmen. Die Abstimmung ist bis spätestens 11. Februar um 08:20 unterbrochen.

Mit vorzüglicher Hochachtung,
Liberaler Humanist und die ausführenden Organe der Wikipedia.