Benutzer Diskussion:Franz Xaver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Archiv:


Schwartzia[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver,

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schwartzia&action=historysubmit&diff=81168229&oldid=80540546: danke für die Ergänzung. Sie ist leider ohne Quelle, was insbesondere etwas schwierig ist, weil in der Einleitung noch belegt per Kubitzki von nur 14 Arten die Rede ist. Vielleicht kannst du das noch beheben? Danke und besten Gruß, Denis Barthel 00:27, 6. Dez. 2010 (CET)

Servus Denis! Ja, da hab ich mehrere neuere Arbeiten von Diego Giraldo-Cañas gehabt, die bei Kubitzki noch nicht eingeflossen sind. Die allerneueste Arbeit von 2009 hab ich aber erst jetzt gefunden - [1]. Damit ist dann eine Art wieder zu streichen, die in dieser letzten Arbeit zu Pseudosarcopera gestellt wird. Für die mittelamerikanischen Arten ist meine Quelle das „Manual de Plantas de Costa Rica“, nämlich der Band 6, den es nicht Online gibt. Problematisch ist da jetzt nur Schwartzia tarrazuensis. In der Arbeit von Giraldo-Cañas über die mittelamerikanischen Arten ([2]) wird zwar die Publikation von B.Hammel zitiert, in der diese Art beschrieben wird, aber im Text selbst kommt der Artname nicht vor. Und die Arbeit selbst ist auch nur an einer einzigen Stelle im Zusammenhang mit S. jimenezii erwähnt. Schaut so aus, als ob die Arbeit von Hammel (2006) zu spät gekommen wäre, als dass Giraldo-Cañas das noch ordentlich hätte einarbeiten können. Grüße --Franz Xaver 13:18, 6. Dez. 2010 (CET)
So, die Artenliste ist jetzt am letzten Stand und bequellt. S. tarrazuensis hab ich stehen lassen. --Franz Xaver 13:39, 6. Dez. 2010 (CET)

Biotreffen 2011[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, es ist wieder soweit. Die Planung für das Biotreffen 2011 hat begonnen. Es soll in diesem Jahr in Ungarn im Komitat Pest stattfinden. Alle potentiellen Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen. Weitere Details befinden sich hier. Zuletzt noch ein wichtiger Hinweis: Verbindlicher Anmeldeschluss ist der 15. März 2011. --olei 22:40, 28. Feb. 2011 (CET)

Biotreffen 2011[Bearbeiten]

Hallo, bezüglich der Anmeldung wird noch einmal um Aufmerksamkeit gebeten! --olei 22:49, 15. Mär. 2011 (CET)

Eine Frage[Bearbeiten]

Du hattest etwas an den Artikel Radhuni auszusetzen, was ja Ok ist. Aber ich frage mich gerade...da du dich ja sichtbar viel mit Biologie befasst....warum wird gerade der Artikel bemängelt, der schon zu fast jeden Satz ein Nachweis hat, und andere Artikel wie zB. Zatar, die ebenfalls eine Pflanze beschreiben, besitzen lediglich zwei Sätze ohne ein einzelnen Nachweis.--IchHier--15er 02:06, 16. Jun. 2011 (CEST)

Servus! Du kanns mir glauben, dass mir nicht alle existierenden Artikel bekannt sind. Und ich suche auch nicht gezielt nach unzureichenden Einträgen. Ich fürchte, das würde meiner zarten Psyche auf die Dauer nicht guttun. Ich denke es bringt nichts, sich immer am schlechtesten Zustand zu orientieren. Ich gehe davon aus, dass jeder der hier einen Artikel einstellt, an der Verbesserung dieses Artikels interessiert sein wird, egal wie schwach ein anderer ist, der zu einem vergleichbaren Thema existiert. Zatar hab ich jetzt das erste mal gesehen. Ein Unterschied ist auch, dass es dort niemand gibt, den man auf Mängel ansprechen kann. Übrigens gibt es zu der bei Zatar genannten Pflanze bereits einen etwas ausführlicheren Artikel: Kopfiger Thymian. Der Vergleich mit en:Za'atar zeigt allerdings, dass der Begriff ein Überbegriff über verschiedene Gewürze bzw. ein Name für eine Gewürzmischung von unscharf definierter Zusammensetzung. Das heißt, dass hier nicht die Biologen gefragt sind, sondern die Kenner der levantinischen Küche. Ich kann da jetzt nur die falsche Gleichsetzung des Begriffs mit dem Kopfigen Thymian (Thymbra capitata) aufheben. Zu Weiterem fehlen mir die Kenntnisse. Grüße --Franz Xaver 08:08, 16. Jun. 2011 (CEST)
Ich sehe gerade, dass es auch Zatar (Gewürzmischung) gibt. Das sollte jetzt eigentlich mit Zatar vereinigt werden und zwar unter dem Lemma ohne Klammerzusatz. Das müsste allerdings ein Admin machen: Vorübergehendens Löschen von Zatar, verschieben von Zatar (Gewürzmischung) auf das frei gewordene Lemma und anschließend Wiederherstellung der Versionsgeschichte von Zatar. Das kann ich leider nicht. Grüße --Franz Xaver 08:40, 16. Jun. 2011 (CEST)

Schreibwettbewerb[Bearbeiten]

Hallo Franz!

Hast du im September vielleicht Zeit & Lust, als Juror für den Schreibwettbewerb zu fungieren? Ich denke, du wärst eine gute Wahl, und würde dich gerne für die Sektion I vorschlagen.--Toter Alter Mann 11:40, 3. Aug. 2011 (CEST)

Servus! Dein Vertrauen ehrt mich. Da ich noch nie an einem Schreibwettbewerb teilgenommen habe, ist mir nicht ganz klar, wozu ich mich da verpflichten würde. Muss man da alle nominierten Beiträge bewerten oder nur die in der jeweiligen Sektion eingereichten? Müssen die Bewertungen ausführlich begründet werden oder reicht die Vergabe von Punkten? Wirklich große Lust hab ich eigentlich nicht dazu, denn die objektive Beurteilung all der zu erwartenden Arbeiten verspricht mehr Mühe als Spaß. OK, wenn sonst nicht genug Kandidaten für die Jury zusammenkommen, dann lass ich mich auch aufstellen. Aber aktiv bewerben möchte ich mich um diesen Job eigentlich nicht. Grüße --Franz Xaver 13:38, 3. Aug. 2011 (CEST)

Proboscidea louisiana[Bearbeiten]

Hi. Ich hab mich nochmal durch die Dokumente der IPNI und TROPICOS durchgewühlt. "P. louisianica" ist demnach offenbar ein "Modefehler". Interressant. :) Ich hab ein paar Kleinigkeiten im Artikel eingebracht, was meinst Du? So müsste das Namensproblem doch verständlich erklärt sein, oder? LG;-- Nephiliskos 01:33, 7. Aug. 2011 (CEST)

Ich weiß zwar nicht, was du mit Modefehler meinst, aber es war früher eben üblich, vermutete oder tatsächliche „Falschschreibungen“ zu „korrigieren“. Nach dem gängigen lateinischen Sprachgebrauch hätte der Name tatsächlich louisianica lauten müssen, wenn er sich von der Kolonie Louisiana herleitet. Das hat nichts mit Mode zu tun, sondern mit der Kenntnis der lateinischen Sprache, die damals noch stärker etabliert war als heute. (Allerdings könnte der Name auch von König Ludwig XV. (Louis XV.) oder sogar von St. Louis hergeleitet sein, womit dann louisiana korrekt wäre.) Neben den heutigen Nomenklaturregeln ist aber die lateinische Grammatik zweitrangig. Da ist eben kein Artikel auf den gegenständlichen Fall anwendbar.
Übrigens gibt es grundsätzlich keinen „offiziell anerkannten“ botanischen Namen. Ein Name ist entweder nach den Nomenklaturregeln gültig oder eben nicht. Dazu braucht es keine offizielle Anerkennung. Einen offiziellen Beschluss (Nomenklaturkommission, Botanischer Kongress) braucht es allerdings, wenn eine Ausnahme von der Regel (z.B. Konservierung eines Namens) gemacht werden soll. Das ist hier aber nicht der Fall. --Franz Xaver 09:36, 7. Aug. 2011 (CEST)
Modefehler sind solche, die sich aus Bequemlichkeit und/oder Unkenntnis in der Öffentlichkeit eingeschlichen haben und nun von jedem bedenkenlos übernommen werden (nach dem Motto "alle machen`s falsch, dann muss es wohl richtig sein..."), so wie in diesem Fall. Auf den meisten Websites und in unheimlich vielen Fach(!)büchern steht ja die Schreibweise "louisianica". Da fragt man sich schon, warum die Pflanze - geht man nach der heute gültigen Namenskonvention - ständig falsch benamst wird? -- Nephiliskos 11:38, 7. Aug. 2011 (CEST)
Die Frage ist leicht zu beantworten: Weil Abschreiben einfacher ist als Überprüfen. Grüße --Franz Xaver 13:04, 7. Aug. 2011 (CEST)

Georgisches Grünzeug[Bearbeiten]

Hi Franz, da ja jetzt fast nur noch Pflanzen offen sind wollte ich nur mal kurz fragen, ob Du meinst das man davon noch etwas bestimmen kann? Oder ist es hoffnungslos? Ich habe sicher hier und da auch noch ein paar Details und andere Ansichten wenn benötigt. Sonst würde ich das ganze mal so langsam Richtung Archiv bugsieren. Thx --Morray noch Fragen? 13:17, 7. Aug. 2011 (CEST)

Servus! Naja, aussichtslos ist es nicht, aber mühsam. Ich hab jetzt eigentlich nur die Flora of the U.S.S.R. zur Verfügung. Bei Großgattungen wie Campanula sind halt die Bestimmungsschlüssel dadurch sehr lang, weil da dann alle sibirischen und fernöstlichen Arten auch mit behandelt werden. Es gibt zwar auch eine Flora Kavkaza, aber die ist unvollständig und auf Russisch. Ich schau halt einmal, was vielleicht doch noch schnell geht. Grüße --Franz Xaver 13:27, 7. Aug. 2011 (CEST)
Wenn Du spezielel Lit brauchst, kann ich auch gerne mal schauen, obs das hier in der Bib meines Vertrauens gibt. Thx --Morray noch Fragen? 13:30, 7. Aug. 2011 (CEST)
Danke, es gibt natürlich auch Literatur auf Georgisch, aber damit fang ich leider nicht viel an. Dieses Buch wäre natürlich hilfreich, das könnte ich mir aber selbst auch kaufen. Grüße --Franz Xaver 13:59, 7. Aug. 2011 (CEST)
Mensch das hätte ich mir mal vorher kaufen müssen. Gibt's leider auch in keiner erreichbaren Bib. Man könnte es auf der Bib-Recherche probieren. aber dann sollte man vielleicht einzelne Kapitel auswählen. --Morray noch Fragen? 15:13, 7. Aug. 2011 (CEST)
Korrektur: Der tam kommt in Regensburg dran und hats bestellt. Dauert aber wohl ne Woche. --Morray noch Fragen? 15:22, 7. Aug. 2011 (CEST)

Bestimmungshilfe[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, Benutzer Karl hat auf meiner Diskussionsseite einen Bestimmungswunsch zu einem wildwachsenden Pflaumenbaum geäußert. Ich bin mir nicht ganz sicher welche Unterart das ist und frage mal an, ob du einen Tipp dazu hast Gruß--Belladonna 16:29, 21. Aug. 2011 (CEST)

Ich hätte noch mal eine kurze Frage an dich: Prunus insititia var. syriaca für "Wilde Mirabelle" entspricht Prunus domestica susp insititia var syriaca oder ist dies Prunus domestica susp syriaca? Grüße Belladonna--Belladonna 21:02, 23. Aug. 2011 (CEST)
Ich hab den „Hegi“ nicht hier, sondern im Büro. Da kann ich erst morgen nachsehen. Aber im „Rothmaler“ (Bd. 4, Kritischer Band, 9.Aufl., 2002) steht P. domestica subsp. syriaca für die Mirabelle. Ich denke, im Rothmaler wird eh nur das wiedergegeben, was der Hegi schreibt. Ob aber die „Wilde Mirabelle“ dasselbe ist wie die Mirabelle, das weiß ich nicht. Hier beispielsweise wird Prunus cerasifera, die Kirschpflaume, „Wilde Mirabelle“ genannt. Mit dem Mirabellenartikel ist aber ohnehin etwas faul. Das liegt aber vermutlich an den Quellen. Die Chromosomenzahl 2n = 16 halte ich eigentlich für unmöglich, obwohl auch Rothmaler dieselbe Zahl angibt und vermutlich auch der Hegi. Wenn diese Pflanze zu Prunus domestica gehört, an deren hybridogener Entstehung die Kirschpflaume (2n = 16) und der Schlehdorn (2n = 32) beteiligt waren, dann kann die Zahl nicht stimmen. Eine Hybride zwischen Arten mit 2n = 16 und 2n = 32 kann 2n = 24 haben, oder wenn unreduzierte Gameten beteiligt waren auch 2n = 32 oder 2n = 48, aber nicht weniger. Für Prunus domestica wird sonst 2n = 48 angegeben. Ich vermute, die Zahl 2n = 16 stammt von einer Kirschpflaume, die man für eine Mirabelle gehalten hat. Grüße --Franz Xaver 22:34, 23. Aug. 2011 (CEST)
Im Hegi gibt es diese Kombination nicht, jedoch im botanischen Garten in Erlangen. Bei aller Liebe fürs Detail, wie dieser Garten gestaltet ist, fallen mir jedoch eigenwillige Bezeichnungen für Pflanzen auf und auch bezüglich der Systematik, die ich im Netz und in Wp so nicht wiederfinde. Prunus insititia var. syriaca für "Wilde Mirabelle" gehört da dazu. Ich hab ein Photo vom Habitus, von den Früchten und vom Kern. Geschmeckt haben die Früchte gut, saftig:)--Belladonna 23:27, 23. Aug. 2011 (CEST)
Im „Hegi“ (2. Aufl. 1995) heißt die Mirabelle Prunus domestica subsp. syriaca. Die Chromosomenzahl von 2n = 16 wird dort auch angegeben und als ungewöhnlich bezeichnet. Allerdings erheben die Autoren keinen Zweifel an der Identität der dafür untersuchten Pflanzen, sondern vermuten, dass die Mirabelle und vielleicht auch die Ziparte Hybriden von Prunus domestica mit der Kirschpflaume seien. Damit könnte allerdings die Chromosomenzahl auch nicht erklärt werden. --Franz Xaver 10:58, 24. Aug. 2011 (CEST)
Von wissenschaftlicher Seite folgende Erklärung bekommen: Oberdorfer pflanzensoziologische Exkursionsflora 8. Auflage 2001: Art Prunus domestica * Kirschenpflaume= prunus domestica * prunus cerasifera var. syriaca oder nach Krüssmann (Haferschlehe) Prunus insititia var syriaca. Beides wird als Mirabellen bezeichnet, aber was der Baum nun ist, ist schwer zu entscheiden--Belladonna 12:30, 24. Aug. 2011 (CEST)

Liste der Vogelarten Atauros[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver! Nein, das mit den Neuweltgeiern war schon Absicht, siehe Einleitung Greifvögel, Benutzer Diskussion:Donkey shot#Habichtartige und hier. Vielleicht gibt es inzwischen einen neuen deutschen Namen für Accipitriformes? Schönen Gruß, --JPF just another user 18:51, 17. Nov. 2011 (CET)

Servus! Wenn du dich auf diese Liste beziehst, dann ist das ein Missverständis. Die Neuweltgeier stehen halt bei den Accipitriformes genau so in der ersten Zeile, wie die Glanzvögel bei den Spechtvögeln und die Laufhühnchen bei den Regenpfeiferartigen. Wenn du die „Greifvögel“ nicht magst, darfst du sie auch für die Falkenartigen nicht verwenden. Letzteres ist aber eh kein Problem, weil dann Falconidae und Falconiformes eh denselben Inhalt haben und auch denselben deutschen Namen tragen können. Grüße --Franz Xaver 19:23, 17. Nov. 2011 (CET)
Mit mögen hat das nichts zu tun. ;-) Der Laie ist nur durch die Wikipedia-Artikel verwirrt. Laut Greifvögel sind die Habichtartigen nicht mehr mit den Falkenartigen in einer Ordnung. OK, das habe selbst ich in der Süddeutschen Zeitung gelesen. ;-D Der Artikel beläßt nun die Falkenartigen in der Ordnung Greifvögel (Falconiformes) und weist die Habichtartigen in die Ordnung Accipitriformes. Und der Link führt zu den Neuweltgeiern... zumindest bis vor drei Tagen ^^°. Jetzt ist der Link eine Schleife. Also weiterhin beide in einer Ordnung? Schönen Gruß,

--JPF just another user 20:28, 17. Nov. 2011 (CET)

Keine Ahnung, wieso dieser Link zu den Neuweltgeiern gelegt worden ist, aber die Accipitriformes so zu nennen, das ist jedenfalls Unsinn. Ich weiß nicht, wieso das nicht schon früher jemand aufgefallen ist. Die Neuweltgeier sind eine aberrante Gruppe innerhalb der Accipitriformes. Da kannst du diese genau so gut „Fischadlerartige“ oder „Sekretärartige“ nennen. --Franz Xaver 20:43, 17. Nov. 2011 (CET)
Wie man die Accipitriformes auf Deutsch nennen soll, weiß ich nicht. Möglicherweise ist es das Einfachste das Ganze weiterhin „Greifvögel“ zu nennen, aber dann die Falkenartigen aus den „Greifvögeln“ auszuschließen - vgl. [3]. --Franz Xaver 20:47, 17. Nov. 2011 (CET)

Freud[Bearbeiten]

Der schönste Editkommentar des Tages! [4] Gruß, Cymothoa 23:23, 25. Nov. 2011 (CET)

Marabu[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver,

danke für deine aufklärenden Hinweise zu meinen Tieren aus Laos. Wie ginge das denn mit dem Umbenennen (im Falle des Marabu)? Und bist du schon sicher, dass ich das tun soll?

Danke und viele Grüße, --Mosmas 11:45, 8. Jan. 2012 (CET)

Servus! Warte besser noch ab, was Accipiter dazu meint. Zum Umbenennen schau am besten hier nach. Grüße --Franz Xaver 12:25, 8. Jan. 2012 (CET)
Danke, werde ich machen. Ich bin begeistert von dem "Bestimmungsservice" und immer froh, wenn ich mich mit einer brauchbaren Bilderspende revanchieren kann. Grüße, --Mosmas 12:32, 8. Jan. 2012 (CET)

Interpretationsfragen[Bearbeiten]

hallo Franz Xaver, ich häng an zwei Stellen mit der richtigen Interpretation von Angaben.

  • Gibt es bei den Korbblütlern, die (strahlende) Zungen- und Röhrenblüten enthalten eine zusätzliche Differenzierung bei den Röhrenblüten in Röhrenblüten, die etwas weiter außen der Scheibe stehen und Scheibenblüten?
  • Merkmalsangabe (seit 1930 Neophyt?) ..selten in W-Deutschland..etc., ist da in Frage gestellt, ob die Pflanze als Neophyt jetzt gewertet wird oder wird der Zeitpunkt, an dem die Pflanze das erste Mal als Neophyt galt, diskutiert.

Es wäre schön, wenn du weiterhelfen könntest. Gruß --Belladonna 14:58, 8. Jan. 2012 (CET)

Natürlich gibt es diese Differenzierung. Aber das war wohl gar nicht deine Frage. Ich nehme an, du wolltest wissen, ob es dazu auch ein entsprechend differenziertes Begriffssystem gibt? Das Gegensatzpaar, um das es hier geht, ist Scheibenblüte versus Randblüte bzw. Strahlblüte. Um den Begriff Strahlblüte verwenden zu können, müssen die entsprechenden Blüten auffällig vergrößert sein und nicht nur beispielsweise in der Geschlechtsverteilung abweichen.
Zur zweiten Frage müsste ich eigentlich den konkreten Fall kennen, um das beurteilen zu können. Einerseits ist es natürlich möglich, dass das Datum in Frage gestellt wird. Vielleicht heißt das ja, dass man damit rechnet, dass noch ältere Nachweise auftauchen werden. Andererseits kann natürlich auch der Status in Frage stehen. Wenn das Datum 1930 ist, wird es wohl nicht darum gehen, ob die Art einheimisch, ein Archäophyt oder ein Neophyt ist. Aber die Frage ist dann vielleicht, ob die Art zu einem bestimmten Zeitpunkt bereits als eingebürgert zu betrachten ist oder nur als unbeständiger Gartenflüchtling oder als Ansalbung. --Franz Xaver 15:24, 8. Jan. 2012 (CET)
Meconopsis cambrica: (N seit 1930?) dann selten etc. mit Bundesländern und danach Differenzierung nach Status unbeständig ebenfalls wieder nach den Bundesländern --Belladonna 15:47, 8. Jan. 2012 (CET)
Ich hab mir schon gedacht, dass es um diesen geht. Da ist die ungeklärte Frage wohl die, inwiefern und ab wann die Art als dauerhaft eingebürgert zu gelten hat, oder ob es sich um einen unbeständige „Gartenflüchtling“ handelt. --Franz Xaver 18:02, 8. Jan. 2012 (CET)
Danke für deine Hilfe, jetzt ist es klar. Gruß --Belladonna 22:56, 8. Jan. 2012 (CET)

Burgas[Bearbeiten]

Werde mich freuen, wenn du deine Sicht zum Artikel noch mal dort zum Ausdruck bringst. Vielen Dank. --Vammpi 20:16, 20. Jan. 2012 (CET)

Crocus vernus[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, Du hast Bilder eines "Crocus vernus" aus dem nördlichen Apennin eingestellt, die geographisch jedenfalls im Areal des tetraploide C. vernus s.str. (C. n(e)apolitanus auct.) liegen, am Bild aber sehr nach dem diploiden C. purpureus (C. napolitanus) aussehen. Grundsätzlich sind ja die genauen Arealgrenzen nach wie vor unklar. Da ich mich nach zehnjähriger Pause nun wieder näher mit der Artengruppe befassen und die Lücken schließen will, möchte ich Dich um Hilfe bitten: 1) Hast Du diese Pflanzen oder Material aus der Gegend zufällig in Kultur genommen oder hast Du regelmäßig Zugang zu dem Standort oder kennst dort jemanden? 2) Hast Du zufällig Blüten vermessen? 3) Kennst Du Kollegen, die um diese frühe Zeit in Norditalien regelmäßig im Feld unterwegs sind und an einer Zusammenarbeit interessiert sind? liebe Grüße Gregor Dietrich

Servus Gregor! Tut mir leid, von diesen Pflanzen hab ich nur die Fotos – nicht einmal Herbarbelege. „Bestimmt“ hab ich sie auch nur nach dem Areal – anscheinend eh falsch. Die italienischen Kollegen, die ich kenne, sind halt in anderen Gegenden daheim (Triest, Camerino) und das liegt beides ziemlich weit weg. Falls du die Stelle aufsuchen willst, sie liegt gleich neben der Straße über den Pass ungefähr an der höchsten Stelle bzw. an der Provinzgrenze. Genaue Koordinaten werde ich bei der Bildbeschreibung noch ergänzen. Grüße --Franz Xaver 13:48, 8. Feb. 2012 (CET)

„Ährige Stachelbeere“[Bearbeiten]

Ribes spicatum 2006-07-18.JPG

Hallo Franz Xaver,

ja Ährige Stachelbeere war ein Fehler, vielen Dank fürs Korrigieren. Und auch vielen Dank fürs Überprüfen und Besternen der Artikel. Gruß --IKAl (Diskussion) 22:38, 15. Mai 2012 (CEST)

Keine Ursache, gern geschehen. --Franz Xaver (Diskussion) 22:50, 15. Mai 2012 (CEST)

Bilder Madagaskar[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, letzte Woche habe ich bei der Durchreise einen Stop in Ihosy gemacht, um Fotos von Bathiorhamnus reticulatus zu machen. Leider waren die Positionsangaben in dem Paper von Callmander et al. so ungenau, dass ich auch nach einer Stunde immer noch nichts gefunden hatte und unverrichteter Dinge umkehren musste. Einige Angaben sind definitiv falsch, z.B. Route d’Ambalavao, Ihosy, [24°10’S, 46°34’E], der Standort liegt mindestens 70km südlich der Strasse nach Ambalavao. Im August komme ich aber nach Andasibe, wo B. louvelli zu finden sein sollte. Ich war auch im Arboretum des Zoos in Antananarivo, habe dort aber auch nichts gefunden. Allerdings ist der Zustand des botanischen Teils eher traurig mit vielen fehlenden oder bis zur Unkenntlichkeit verrosteten Hinweisschildern.

An dem Punkt forêt de Kitranga, au nord d’Ihosy [22°16’S, 46°17’E] habe ich einige Fotos von Sukkulenten gemacht, vielleicht sind die zur Bebilderung von Artikeln brauchbar. Ich werde sie hochladen und dann hier als Gallerie einstellen.

Gruss --Diorit (Diskussion) 15:23, 19. Jun. 2012 (CEST)

Hallo Diorit,
Vielen Dank für die Mühe, die du Dir gemacht hast. Auch wenn vorerst die Suche vergeblich war, so hoffe ich doch, dass die Suche nicht ganz uninteressant war. Mit alten Aufsammlungen, die in Publikationen zitiert sind, ist das Wiederauffinden sowieso schwierig. Erstens kann sein, dass es den damals – in den 1950er Jahren – besuchten Waldbestand heute gar nicht mehr gibt oder zumindest nicht im damaligen Umfang und Zustand, zweitens können die Angaben bestenfalls so genau sein, wie die Karten, die damals zur Verfügung gestanden sind. Besser sollte das Wiederauffinden bei neueren Angaben aus den letzten 10–15 Jahren möglich sein, wo den Koordinaten in der Regel GPS-Messungen zugrundeliegen. Irgendwie hat das Ganze aber doch etwas von einer Schnitzeljagd. Meiner Ansicht nach ist es aber spannender als Geocaching. Wenn Du aber Fotos von anderen Pflanzen machen hast können, so war die Aktion auf jeden Fall schon einmal erfolgreich. Auf die Fotos bin ich gespannt. Das Bestimmen bis auf Artniveau wird aber nach momentanen Kenntnisstand möglicherweise schwierig werden, zumindest wenn es um sukkulente Euphorbia-Arten geht - vgl. [5]. Vielleicht geht es aber sowieso um Didiereaceae - da sollte das Bestimmen leichter sein. Na, ich lass mich halt überraschen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 18:40, 19. Jun. 2012 (CEST)

Hier sind schon mal einige Bilder, viel Spaß beim Bestimmen. Falls es schon bessere Bilder zu diesen Arten gibt, können die Bilder auch gelöscht werden. Die Qualität ist nicht so berauschend, eine neue digitale Spiegelreflexkamera gibt es erst zu Weihnachten :-)

Gruss --Diorit (Diskussion) 08:20, 20. Jun. 2012 (CEST)

Servus Diorit! Ganz einfach ist das Bestimmen bei diesen Bildern nicht. Das liegt nicht an den Bildern, sondern an der bekannt artenreichen Flora von Madagaskar. Eines der Fotos hab ich aber jetzt schon einmal erledigt. Der kleine Baum im letzten Bild ist Vernonia pectoralis oder, wie er nach Aufteilung von Vernonia in zahlreiche kleinere Gattungen heißen soll, Gymnanthemum pectorale. Hier gibt es eine Beschreibung der Art in Flore de Madagascar und hier (links oben) eine Abbildung. Auf der Website des Muséum national d’histoire naturelle in Paris kann man sich Herbarbelege ansehen, beispielsweise diesen aus der Gegend von Ihosy. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 22:28, 31. Jul. 2012 (CEST)
Das Dickblattgewächs ist wirklich eins und heißt Kalanchoe orgyalis. Deine Bilder hab ich dort gleich eingebaut. Was die Xerophyta dasylirioides betrifft, da wäre es nicht ganz leicht, darüber einen Artikel zu schreiben. Das Problem dabei ist, dass die Auffassungen über den Umfang dieser Art divergieren. Was in der World Checklist of selected plant families (Kew) und in Flore de Madagascar eine formenreiche Art mit sechs bzw. acht Varietäten ist, wird im Catalogue of the Vascular plants of Madagascar auf mindestens drei Arten aufgeteilt. --Franz Xaver (Diskussion) 00:03, 2. Aug. 2012 (CEST)

Prima, da hat sich meine Suche wenigstens etwas gelohnt. Können die Dateinamen nachträglich geändert werden, so dass sie den Artnamen enthalten? Gruss --Diorit (Diskussion) 14:45, 2. Aug. 2012 (CEST)

Servus! Die ersten beiden Bilder werden wohl auch noch einen Namen kriegen. Ich vermute, dass es sich da um Euphorbia alluaudii (= E. leucodendron) handelt. Da muss ich mir erst diese Publikation besorgen. Deine Bilder sind doch eh super, noch dazu weil es Freilandfotos vom natürlichen Standort sind. Bei den Sukkulenten findet man zwar im Internet ziemlich viele Bilder, aber das sind dann halt haupstsächlich Bilder mit Blumentopf und Glashaushintergrund. Der Artikel über Kalanchoe orgyalis schaut doch jetzt viel besser aus als vorher. Oder? Was den Dateinamen betrifft, ist es besser diese Bilder unter neuem Namen auf Commons hochzuladen. Hier können sie dann gelöscht werden. Da stehen dann die Bilder auch den anderssprachigen Wikipedias zur Verfügung. Madagaskar ist halt eine Gegend, wo eher in fr.wiki ein Artikel geschrieben werden wird als hier in de.wiki. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 15:16, 2. Aug. 2012 (CEST)
Die Publikation hab ich inzwischen durchgesehen – und jetzt fangen die Schwierigkeiten erst wirklich an. Also gut, nach dieser Publikation aus dem Jahr 1984 kommt in der Gegend von Ihosy mit diesem Aussehen nur Euphorbia alluaudii subsp. alluaudii in Frage. Aber 1993 ist anhand von kultivierten Pflanzen mit Euphorbia cedrorum eine weitere Art beschrieben worden, die eigentlich noch besser Deinen Bildern entspricht. Für E. alluaudii (= E. leucodendron) wird nämlich angegeben, dass die Art aufrechte Äste hat, und diesen Habitus zeigt auch ein Großteil der Bilder im Internet. Dagegen haben die im Internet verfügbaren Fotos von E. cedrorum diese bogig aufsteigenden Äste, die auch auf Deinen Bildern zu sehen sind. Nach der Information in der IUCN Red List ist E. cedrorum hauptsächlich in Kultur und nur von einen Standort in freier Wildbahn bekannt, und zwar near the main road from Antananarivo to Tulear. Das ist eine enorme Wegstrecke, aber Dein Fundort bei Ihosy liegt da ziemlich in der Mitte an dieser Strecke. Ich denke, es würde sich lohnen die Frage zu klären, ob das jetzt E. alluaudii ist oder möglicherweise ein zweiter Wildstandort von E. cedrorum. Ich weiß leider nicht, welche Merkmale hier zur Unterscheidung wirklich entscheidend sind. Die Originaldiagnose von E. cedrorum ist mir leider nicht zugänglich. Da muss jetzt ein wirklicher Experte her. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 21:28, 7. Aug. 2012 (CEST)

Ich war diese Woche wieder mal in der Gegend des Andasibe Nationalparks, wo Bathioramnus vorkommen soll. Eine sehr nette Parkführerin teilte mir mit, dass diese Art nicht im Park selbst, aber einige km weiter im Norden nahe der neuen Nickelmine vorkommen soll. Wenn ich demnächst Richtung Ambatondrazaka fahre, suche ich nochmal. Bis dahin noch ein paar andere Pflanzen: das erste Bild zeigt m. E. ein Bärlappgewächs, das ich in den Hügeln nördlich des Ortes Beforona fotografiert habe. Das zweite und dritte Bild stammt aus dem Botanischen Garten in Tana und zeigt irgendein Kohlgewächs. Bilder Nr. 4 und 5 stammen aus der Umgebung von Antananarivo, es kann sich um eine verwilderte Gartenpflanze handeln.

Gruss --Diorit (Diskussion) 15:46, 9. Aug. 2012 (CEST)

Servus! Ich werde die Bilder schon noch genauer bestimmen, aber nach einer ersten Sichtung der neuen Bilder kann ich schon einmal eine grobe Einordnung vornehmen. Der Bärlapp ist entweder Lycopodiella cernua oder zumindest damit eng verwandt. Die beiden letzten Bilder gehören zu einer Phytolacca oder zumindest zu einer damit verwandten Gattung. Und die beiden vermeintlichen Brassicaceae gehören wieder zu Kalanchoe, nämlich zu dem Teil, der früher als eigene Gattung den Namen Bryophyllum getragen hat. Von Kalanchoe sind auf Madagaskar fast 70 Arten bekannt. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 17:15, 9. Aug. 2012 (CEST)
OK, Lycopodiella cernua ist jetzt sicher. Obwohl Flore de Madagascar und Catalogue of the Vascular Plants of Madagascar für die Insel nur Phytolacca dodecandra (Syn.: P. goudotii) angeben, ist Deine Pflanze eine andere Art. Die Blattkonsistenz weicht ab und bei P. dodecandra verschieben sich die Griffel im Zuge der Fruchtreife nach außen. Ich hab dann auch noch Flora Zambesiaca – umfasst auch Mosambik – herangezogen. Demnach sollte das hier die aus Amerika stammende Art Phytolacca icosandra (Syn.: P. octandra) sein. Du hast also recht gehabt mit der Vermutung, dass das eine Verwilderung ist. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 20:58, 9. Aug. 2012 (CEST)
Auch die Kalanchoe hat inzwischen einen Namen bekommen. Es bestehen zwar noch gewisse Unsicherheiten, aber es handelt sich dabei wohl wirklich um Kalanchoe rubella, nämlich im Sinn der Erstbeschreibung, aber nicht im Sinn von Boiteau & Allorge-Boiteau (1995). Zu diesen Bildern gibt es auch noch hier eine Diskussion. Der Artartikel ist gleich von Succu neu angelegt worden. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 10:01, 24. Aug. 2012 (CEST)

Hallo Franz Xaver,

gestern war ich in der Nähe von Antanifotsy im zentralen Hochland Madagaskars und habe auf ca. 1640 m Höhe diese Exemplare von Pachypodium gefunden.

Es könnte sich evtl. um Pachypodium horombense handeln, aber ich bin mir nicht sicher. Leider fehlen zu dieser Jahreszeit die Blätter. Das besondere am Standort ist, die Exemplare kommen massenhaft auf praktisch unverwittertem Quarzit vor. Ausserhalb des ca. 4 Meter breiten und über 200 Meter langen Quarzitrückens tritt die Pflanze nicht auf. Kann es sich hier um eine noch unbekannte (Unter)art handeln oder ist das nur ein Kümmerwuchs? Gruss --Diorit (Diskussion) 14:06, 4. Sep. 2013 (CEST)

Servus! Ich würde sagen weder noch. Glücklicherweise existiert die Bearbeitung der Apocynaceae für die Flore de Madagascar bereits und ist auch noch nicht wahnsinnig alt. Nachdem dort nur vier gelbblühende Pachypodium-Arten behandelt sind, ist's nicht gar zu schwierig. Man kommt relativ schnell zu Pachypodium brevicaule, eine besonders kleine Art, die ausdrücklich für Quarzitstandort angegeben wird. Die anderen gelbblühenden Arten müssten außerdem auch viel länger gestielte Blütenstände haben – vgl. [6]. Vorkommen der Art sind in der Gegend um Antsirabe und auch südlich von Antananarivo bekannt – vgl. [7]. Aber grundsätzlich kann man auf solchen Spezialstandorten schon mit unbeschriebenen Arten oder Unterarten rechnen. Bei so auffälligen und attraktiven Gattungen wie Pachypodium würde ich aber eher damit rechnen, dass man sie in schwer zugänglichen bzw. schlecht erschlossenen Gegenden suchen müsste. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 14:42, 4. Sep. 2013 (CEST)
Vielen Dank für die Info. Der Standort ist zwar 20 km von der Hauptstraße entfernt, aber in einem Bereich, wo es bis Ende der 1940er Jahre Bergbau gab. Kaum zu glauben, dass sich nicht mal ein Biologe dorthin verlaufen haben sollte. Gruss aus Antananarivo --Diorit (Diskussion) 07:34, 5. Sep. 2013 (CEST)

Danke[Bearbeiten]

für deine Antwort unter Einblatt. Heißt das jetzt, dass die Pflanze auch zweitausend Jahre alt werden kann? Das fänd ich schon heftig. Liebe Grüße --188.174.44.72 01:59, 15. Jul. 2012 (CEST)

Nein, so alt werden die Pflanzen nicht. Aber der Grund dafür ist nicht der vorprogrammierte Alterstod, sondern irgendwelche Krankheiten, Vertrocknen etc. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 12:26, 15. Jul. 2012 (CEST)

Hippeastrum[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver. Ich glaube die Bilder Gallerie bei Rittersterne (Südamerikanische Hippeastrum) beinhaltet Afrikanische Amaryllis. Könntest Du ein Auge darauf werfen. Danke. Gruss --Chris.urs-o (Diskussion) 08:28, 16. Aug. 2012 (CEST)
Servus! Ich sehe nichts, was da in Frage kommen könnte. Die afrikanische Gattung Amaryllis umfasst es eh nur zwei Arten, von denen nur Amaryllis belladonna in Kultur ist. Umgekehrt gibt es aber in der Galerie bei Amaryllis Bilder von Hippeastrum, die dort nicht hingehören. Ich werde die noch entfernen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 09:19, 16. Aug. 2012 (CEST)
Danke. Gruss --Chris.urs-o (Diskussion) 13:20, 16. Aug. 2012 (CEST)

QRpedia[Bearbeiten]

Bin grad dran, das Aktualisieren zu erleichtern. Das Problem ist, dass Interwikilinks nie rot angezeigt werden, daher die Kreuze und die Haken. Die halbautomatische Variante von mir, mit der ich auch die Tabelle erstellt habe, hat leider nur nicht ganz funktioniert. Tabellenkalkulationen und Zeichenketten passen halt nicht so gut zusammen. Aber man kann ja was anderes basteln. Alex hat mich da ein bisschen angestubst. Aber danke, dass du das machst. --Marco74 (Diskussion) 22:23, 7. Sep. 2012 (CEST)

Wikipedia:WikiProjekt Politiker/Aktionen/Mitglieder des House of Lords[Bearbeiten]

Hast du Interesse? Politik (Diskussion) 18:13, 16. Sep. 2012 (CEST)

Nein. --Franz Xaver (Diskussion) 18:20, 16. Sep. 2012 (CEST)

e-mail unterwegs[Bearbeiten]

mit einer Frage zu einer Ausspracheregel Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 21:01, 27. Sep. 2012 (CEST)

Apostrophe[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver,

ich habe eine Bitte um Rat: im Rahmen der Aktualisierung der Eukaryoten in der WP bin ich gerade bei den Excavata. Dort gibt es eine neue Gruppe in den Fornicata, die formal bisher nicht beschrieben, sondern nur postuliert ist. Derzeit nennt man sie Carpediemonas-like organisms. In dem Paper von Adl wird die Gruppe im systematischen Teil als Taxon behandelt, um aber ihren informellen Status zu markieren, wird sie in Hochkammata/Apostrophe gesteckt, also ‘Carpediemonas-like organisms’ geschrieben.

Ich kenne solche Schreibungen auch von anderen Taxa, daher frage ich mich: ist diese Praxis so formalisiert und gebräuchlich, dass man sie ins Lemma übernehmen kann/sollte? Oder ist das eher eine reine Schreibungsfrage und ich sollte bei der Schreibung wie oben bleiben?

Für deinen Rat wäre ich dir verbunden. Lieben Gruß und ich hoffe es geht dir gut. Grüße, Denis Barthel (Diskussion) 21:31, 27. Okt. 2012 (CEST)

Leider kann ich dazu nicht viel sagen. Rein nach Bauchgefühl würde ich die Apostrophe nicht ins Lemma nehmen. Soweit ich das jetzt überblicke, müsste die Nomenklatur der Fornicata nach dem zoologischen Nomenklaturcode geregelt sein. Da kenn ich mich nicht gut genug aus, um zu wissen, ob es für eine solche Schreibweise eine entsprechende Regel gibt. Wenn ja, würde mich das aber wundern. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 22:00, 27. Okt. 2012 (CEST)
Eine Regel gibt es dazu wohl nicht, ich habe auch im ICZN mal geschaut. Ich hatte auch eher eine Art Usus vermutet, aber wenn du nichts weisst, dann lass ich es ohne Apostrophe. Danke für deinen Rat. Grüße, Denis Barthel (Diskussion) 09:16, 28. Okt. 2012 (CET)

Grüße[Bearbeiten]

Hallo, Franz Xaver, ich möchte Dir ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2013 alles erdenklich Gute wünschen.
Danke für Deinen großartigen Einsatz für Wikipedia im Jahr 2012.
Viele Grüße. Orchi (Diskussion) 13:26, 24. Dez. 2012 (CET)

ups..[Bearbeiten]

Vielen Dank - die Bio-Red-Seiten sind (zumindestens für mich) etwas undurchsichtig... rbrausse (Diskussion) 01:02, 5. Jan. 2013 (CET)

Datei:Cecropia Distribution.png[Bearbeiten]

Would you be willing to copy Datei:Cecropia Distribution.png to Commons? I would like to use it in en:Cecropia, if that's OK. (Apologies for using English, but this is beyond my very rudimentary German.) Thanks! Guettarda (Diskussion) 23:36, 15. Jan. 2013 (CET)

If you like to use it, you yourself may copy this file to Commons – it is free to use. I only have made some improvements and correction of some mistakes and this happened a long time ago. I am not very happy with this map any more. In my opinion, it should be possible now to produce a much better map. Regards --Franz Xaver (Diskussion) 01:18, 16. Jan. 2013 (CET)

Sommer-Tamariske[Bearbeiten]

Moin FX,
beim Edelschrott steht jetzt noch genau eine Pflanze, namentlich die obige. Die anderen Pflanzen habe ich heute morgen herausgenommen, dieser Artikel kommt mir allerdings etwas dünn vor - wäre schön, wenn du mal draufschaust und die Entscheidung triffst. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 09:29, 2. Feb. 2013 (CET)

Servus! Du hast recht, der Artikel ist dünn. (Aber viel dünner als der über die Azorenglockenblume ist er auch nicht.) Besser wird es aber doch sein, ihn in die Qualitätssicherung zu stellen. Ich hab jetzt auf der Artikeldiskussionsseite zwei mögliche Quellen für einen Artikelausbau vorgeschlagen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 10:20, 2. Feb. 2013 (CET)

Orchideen-Links[Bearbeiten]

Nochmals danke für die Links, meine Werkstatt hat dadurch massig an Substanz gewonnen! Vielleicht magst Du mal reinschauen? LG;--Nephiliskos (Diskussion) 17:31, 7. Feb. 2013 (CET)

Gern geschehen. Ich hab kurz einmal hineingeschaut. Naja, die Übersetzung aus den englischsprachigen Quellen hat schon noch Fehler, weniger inhaltlich als in der Wortwahl. Das sollte sich aber besser jemand ansehen, der mehr mit Orchideen macht. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 20:39, 7. Feb. 2013 (CET)
Ok... Zum Bleistift? LG;--Nephiliskos (Diskussion) 20:44, 7. Feb. 2013 (CET)
Fängt schon beim ersten Wort an: „Krautförmig wachsende Pflanze“ = Krautige Pflanze. Außerdem sollte das noch zu einem vollständigen Satz ausformuliert werden. --Franz Xaver (Diskussion) 20:50, 7. Feb. 2013 (CET)
Führ mir ruhig Stilblüten vor. Selber übersieht man recht viele. LG;--Nephiliskos (Diskussion) 20:54, 7. Feb. 2013 (CET)

Höllengebirge Zonobiom / Orobiom?[Bearbeiten]

Servus Franz, Ich hab mal das Höllengebirge ausgebaut. Das Gebiet wurde von Ruttner ausführlich bearbeitet. Im Abschnitt Klima hab ich mal sein Zonobiom VIII zitiert. Irgendwie bin ich nicht ganz happy damit. Spricht man heutzutage nicht eher von gebirgsmodifizierten Orobiomen? Was meinst du? mfg --Tigerente (Diskussion) 15:01, 9. Feb. 2013 (CET)

Ich selbst verwende den Biom-Begriff nicht. Nicht dass ich ihn ablehne, aber ich bin bisher im Großen und Ganzen auch ohne ihn ausgekommen. Darum bin ich in die Feinheiten dieses Begriffsystems auch nicht eingeweiht. Du wirst wahrscheinlich recht haben. Aber Ruttner bezieht sich eben auch nur auf Walter und das ist halt schon ein wenig älter. Ich nehme an, es geht da um den Klimadiagramm-Weltatlas. Soweit ich mich erinnern kann, sind dort die Klimadiagramme entsprechend gruppiert. Ich denke, wenn man eine alte Quelle zitiert, sollte man das so übernehmen, wie es dort steht. Wenn das Klimadiagramm vom Feuerkogel dem Zonobiom VIII entspricht, kann man das vielleicht auch so lesen, dass dieses Orobiom ein Klima hat, dass einem weiter nördlich gelegenen Zonobiom entspricht. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 19:35, 9. Feb. 2013 (CET)
Servus, Danke für die Rückmeldung Franz. Ich bin mit den Zonobiomen auch besonders happy, obwohl uns die in der Geobotanik LV ordentlich "reingeprügelt" wurden. Ich lass es so als Zitat drinnen. Ich hab den Artikel schon von der Baustelle in den Namensbereich verschoben. Liebe Grüße --Tigerente (Diskussion) 19:53, 9. Feb. 2013 (CET)

Rangstufe Convarietät in Taxobox[Bearbeiten]

Hallo Franz, nachdem wir es neulich schonmal über Gemüse und Taxobox hatten... Succu hat den Gedanken aufgebracht, ob es sinnvoll sein könnte, in der {{Taxobox}} eine Rangstufe "Convar." zu unterstützen. Wäre nett, wenn Du bei der Disk vorbeischauen könntest. Viele Grüße --Cactus26 (Diskussion) 19:16, 27. Mär. 2013 (CET)

Vorlage:Tropicos[Bearbeiten]

Servus Franz, mittlerweile ist mir aufgefallen, dass Du diese Seite auch mehrfach verlinkt hast. Insofern wäre ich dankbar für Dein Feedback (am besten auf der Disk. der Vorlage). Viele Grüße --Cactus26 (Diskussion) 14:38, 1. Apr. 2013 (CEST)

Servus Franz, habe nun eine Vorlage:GRIN mal erstellt. Ein paar Designentscheidungen fand ich gar nicht so leicht. Habe jetzt eine Varinate mit drei verschiedenen Parametern für die IDs (Family/Genus/Taxon), über die ich auch die für die Kursivsetzung notw. Rang-Information erhalte (also keinen Parameter Rang brauche). Alternativ könnte man auch einen ID-Parameter aber dafür einen Rang-Parameter einführen. Besonder schwierig scheint mir bei den zahllosen beteiligten Institutionen eine sinnvolle Gestaltung des Linktextes. Wäre fein, wenn Du mir wieder helfen könntest.--Cactus26 (Diskussion) 13:56, 8. Apr. 2013 (CEST)

Involucrum[Bearbeiten]

Danke für den Hinweis auf die "Unbekelchtheit" des Leberblümchens.--olag disk 21:00, 27. Apr. 2013 (CEST)

Gern geschehen. --Franz Xaver (Diskussion) 21:31, 27. Apr. 2013 (CEST)

Nochmals Bathiorhamnus[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver. Ich war letzte Woche in Vohemar und habe nach B. vohemarensis Ausschau gehalten. Mit den auf Bogensekunden genauen Angaben aus dem Paper von Callmander et al. war ich eigentlich recht optimistisch ein paar Bilder schiessen zu können. Leider weit gefehlt. An den angegebenen Standorten ist nichts mehr zu finden, der nördlichste Standort in Vohemar liegt am muslimischen Friedhof, der aber inzwischen von Neubauvierteln umgeben ist. Auch der 25 km weiter südlich gelegene Standorte mit den drei Paratypen ist einem Dorf gewichen, in dem es nur noch einige Mangobäume gibt. Falls nicht noch ein paar abgelegene Rückzugsgebiete existieren, sieht es für die Art ziemlich finster aus. Die Sandböden, die in dem Paper als Standort angegeben sind, dehnen sich tatsächlich nur 25 km in einem langestreckten Oval südlich Vohemar aus. Wir haben in den Hügeln unmittelbar östlich davon gearbeitet und mir sind auf dem gut einsehbaren Gelände keine Baumgruppen oder Einzelbäume dieser Spezies aufgefallen. Da gibt es nur noch Ziegen- und Rinderweiden mit massenhaft Ziziphus mucronata. Auch die Rückfrage bei einem örtlichen Tour-Guide brachte keinen Erfolg.

Ich halte weiterhin die Augen offen, evtl. sehe ich mal eine andere Art dieser Gattung. Gruss --Diorit (Diskussion) 15:03, 3. Mai 2013 (CEST)

Hallo Diorit! Das klingt ja nicht sehr erfreulich. Es wäre allerdings auch nicht das erste mal, dass eine Art nur entdeckt worden ist, um gleich darauf auszusterben. Callmander et al. haben in ihrem Paper also mit gutem Grund die Art als „vom Aussterben bedroht“ eingestuft. Du schreibst, dass es an dem einen Standort reichlich Ziziphus mucronata gibt. Da bleibt dann noch eine kleine Hoffnung, dass sich da drunter möglicherweise noch irgendwo ein als niedriger Strauch wachsendes Exemplar von Bathiorhamnus versteckt. Aber das, was Callmander et al. „forêts littorales sur sable“ nennen, gehört also deiner Beschreibung nach offenbar der Vergangenheit an. Was in diesem Vegetationstyp wohl sonst noch alles vorgekommen sein mag? Danke jedenfalls, dass Du weiter am Ball bleibst und die Augen offen hältst. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 17:19, 3. Mai 2013 (CEST)

Hallo[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, vielen Dank für deine Unterstützung bei Dicypellium. Das selbe Problemverhalten der Redaktion Biologie haben wir bei Nelkenzimt. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 09:46, 21. Jun. 2013 (CEST)

Das war nicht als Unterstützung für dich gedacht. Der Artikel erfüllt die Minimalanforderungen nicht und sollte gelöscht werden. Aber vielleicht baust du ihn ja noch aus. --Franz Xaver (Diskussion) 10:38, 21. Jun. 2013 (CEST)
Es geht um die Unterstützung bei der Frage, wo Löschdiskussionen durchgeführt werden. Wir können das sonst auch gleich herabstufen und sagen, jeder Admin macht das für sich allein aus ganz ohne Diskussion. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 11:58, 21. Jun. 2013 (CEST)
Ach so, darum geht's hier eigentlich. --Franz Xaver (Diskussion) 12:26, 21. Jun. 2013 (CEST)
Diesen genannten Fall haben wir nun auch. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 14:24, 21. Jun. 2013 (CEST)

Bunium persicum[Bearbeiten]

moin Franz Xaver, Bunium persicum ist entsperrt, du kannst loslegen wenn du magst. Danke. --Muscari (Diskussion) 16:21, 23. Jun. 2013 (CEST)

Servus! Ja, ich mag prinzipiell schon, aber ich bin halt ziemlich langsam beim Artikelschreiben. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 16:58, 23. Jun. 2013 (CEST)
Hallo Franz, die Art wurde dieses Jahr in die Gattung Elwendia „geschubst“. Siehe doi:10.1007/s00606-013-0779-9. Schönen Restsonntag --Succu (Diskussion) 17:16, 23. Jun. 2013 (CEST)
Danke für den Hinweis! Ich hab mir die Arbeit inzwischen besorgt. Bunium im alten Sinn ist demnach polyphyletisch. (Für Apiaceae ist das eh der Normalfall. Carum ist eigentlich auch fällig.) Für die östlich verbreiteten Arten der Gattung wurde daher der Name Elwendia wieder aus der Synonymie hervorgeholt. Außerdem wird auch Buniella wieder eine eigene Gattung. Das schreit nach großräumiger Umgestaltung des gesamten Bereichs. --Franz Xaver (Diskussion) 10:52, 24. Jun. 2013 (CEST)

Richtig bestimmt?[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, die Datei wurde einst bei Bio-Bestimmung als Große Fetthenne bestimmt. Auf Commons wurde das Bild nun in Hylotelephium 'Herbstfreude" umbenannt. Ist die jetzige Bestimmung und Bezeichnung korrekt? Danke und Gruß --Belladonna Elixierschmiede 18:34, 14. Jul. 2013 (CEST)

Nach der eigentlichen Großen Fetthenne (Hylotelephium telephium subsp. maximum) sieht mir das nicht aus – die müsste grünliche Blüten haben. Zu Hylotelephium telephium subsp. telephium kann es vielleicht schon gehören – diese Unterart kenn ich nicht wirklich gut. Mit Kultursorten kenn ich mich gar nicht aus. Kann schon sein, dass das 'Herbstfreude' ist. Hylotelephium spectabile sieht aber auch so ähnlich aus. Ich fühl mich aber mit Wildpflanzen wohler. (Meinetwegen müsste es alle diese Züchtungen von Zierpflanzen gar nicht geben.) Am besten du fragst Uleli auf Commons, wieso er glaubt, dass das diese Sorte ist und nicht H. spectabile oder H. telephium. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 20:58, 14. Jul. 2013 (CEST)
Danke für den Tip. Uleli konnte auf der Disk bei Commons seine Zuordnung valide begründen. einen schönen Abend noch. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 20:43, 18. Jul. 2013 (CEST)

Hilfe…[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver ! Was hältst Du von dieser Textergänzung? Magst Du dort einen Kommentar hinterlassen? --Ohrnwuzler (Diskussion) 12:46, 20. Jul. 2013 (CEST)

Danke![Bearbeiten]

Lieber Franz Xaver,

vielen Dank für Deine Beteiligung an der Diskussion, und Deine Unterstützung! Ich mach jetzt auch Schluss damit, denn nach vier Tagen Diskutieren sind wir da, wo ich im August schon war: die Seite gegen den deutschen Ausdruck ist hämisch und belegt nichts. Immerhin weiß es jetzt ein größerer Kreis. Wenn Du von mir Hilfe brauchst, z.B. für Indisches oder Persisches, rühr Dich! Schöne Woche, Curryfranke (Diskussion) 00:41, 26. Nov. 2013 (CET)

Papilio Thoas[Bearbeiten]

Hallo Herr Xaver,

Ich würde gerne ein besseres Foto zum Artikel des Papilio Thoas zu Verfügung stellen.

http://s1.directupload.net/images/140111/thfwnm86.jpg

Das Foto habe ich selbst geschossen in Costa Rica/Corcovado Nationalpark.

Grüße

Tim

Hallo Tim! Danke für das Angebot. Auf Wikipedia können nur Bilder verwendet werden, die von den Bildautoren unter einer entsprechenden Lizenz freigegeben werden. Dazu sollten die Bilder auf Wikimeda Commons hochgeladen werden. Dazu ist es nötig, dass der Hochladende vorher einen Account angelegt hat. Beim Hochladen wird auch die Lizenz angegeben. Das Foto soll dann auch noch in eine Kategorie eingeordnet werden. In diesem Fall wäre das commons:Category:Papilio thoas. Auch das ist im Zuge des Hochladens möglich. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 20:23, 12. Jan. 2014 (CET)

Proboscidea louisiana[Bearbeiten]

Hallo Franz, du hattest den Artikel hier von Proboscidea louisianica nach Proboscidea louisiana verschoben und vorher eine Begründung eingebaut. Miller hat allerdings den Namen auf der letzten Seite des Gardeners Dictionary korrigiert. Und so stehts auch beim IPNI-Eintrag zum Basionym. Der Artikel müßte danach wieder zurückverschoben werden. Gruß --Succu (Diskussion) 16:38, 14. Jan. 2014 (CET)

OK, dass es bei Miller eine Seite mit Fehlerkorrekturen geben könnte, damit hab ich nicht gerechnet. Den Hinweis auf der IPNI-Seite gibt es offenbar erst seit Dezember 2012, also nach meiner Verschiebung. Die entsprechende Stelle bei Thellung hab ich damals entweder nicht gesehen oder nicht richtig interpretiert. Für Ersteres spricht, dass auf Tropicos kein Hinweis auf die Existenz dieser Publikation in BHL vorhanden ist. Aber gescannt ist das Dings offenbar 2009 worden – vielleicht hab ich es also doch gesehen. Eine Korrektur auf Proboscidea louisianica ist dann wohl wirklich durch Art. 60.1 des Nomenklaturcodes gedeckt. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 18:31, 14. Jan. 2014 (CET)
Danke fürs Änderen (auch auf Wikidata). Wikidata war auch der Grund warum ich mir das mal etwas genauer geschaut hatte. Ich werde dem Datenobjekt noch einen Verweis auf die gültige Umkombination spendieren und ein Datenobjekt für das Basionym erstellen. Der Bezug zu Miller hat mich wieder daran erinnert, dass ich dessen Artikel hier ausbauen wollte und einen Artikel zum Gardeners Dictionary verfassen wollte. Gruß --Succu (Diskussion) 19:41, 14. Jan. 2014 (CET)
Ja, ich hab das jetzt im Artikel geändert, diesen verschoben und auch bei Wikidata Anpassungen durchgeführt. Ich hoffe, im Endergebnis stimmt das. Aber ich kann es mir nicht ersparen: Um Wikidata werde ich, wenn es irgendwie geht, auch weiterhin einen Bogen machen – da komme ich mit dem Handling nur schwer zurecht. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 19:44, 14. Jan. 2014 (CET)
Ach Übung macht den Meister :) - Das passt gut. Selbst hier fühlt man sich, gerät man auf unbekanntes Territorium, manchmal wie ein Anfänger. Gruß --Succu (Diskussion) 19:52, 14. Jan. 2014 (CET)

Frage Bewertung[Bearbeiten]

Hallo, Du hast beim Artikel zum Rotfuchs auf der Diskussionsseite eine Bewertung eingefügt. Wo kann man nachlesen, wie die Bewertung konkret zustande kommt? --Karmingimpel (Diskussion) 21:25, 1. Feb. 2014 (CET)

Servus! Das ist bisher nicht vorgesehen, dass man das ausführlich begründet. (Wenn du den Artikel auf WP:KALP kandidieren lässt, kriegst du das aber im Detail.) Das Bewertungssystem muss sich im Detail auch erst entwickeln und konsolidieren. Die Raubtiere nehmen vorerst einmal an einen Testlauf teil. Mehr kannst du auf Wikipedia:Redaktion Biologie/Artikelbewertung nachlesen bzw. auch hier. Die Bewertung in B ist also knapp an den Anforderungen für eine Auszeichnung dran, also sehr gut. (Meines Erachtens fehlt nicht viel, allgemeine Merkmale und Verbreitung könnten ausführlicher sein. Bestandeszahlen bzw. Abschußzahlen für D/A/CH wären auch gut. Und sonst noch das eine oder andere.) Das Ziel dieses neuen Bewertungssystems ist nicht die Wirkung nach außen wie bei den „Exzellenten“ und „Lesenswerten“, sondern redaktionsintern, um die Qualität des Gesamtbestandes besser einschätzen zu können. Es soll also im Endausbau der Gesamtbestand der Lebewesenartikel bewertet sein. Weil das für interne Zwecke dient, wird der Baustein nur auf die Diskussionsseite gesetzt. Du kannst natürlich gern beim Testlauf mitmachen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 21:56, 1. Feb. 2014 (CET)

Bewertung[Bearbeiten]

Lieber Franz, bei Brachylaena huillensis mit 13 Einzelnachweisen, und einer „normalen“ Beschreibung zzgl. Vorkommen finde ich ein „D“ doch schon sehr hart. Liebe Grüße, --M. Krafft (Diskussion) 10:27, 5. Feb. 2014 (CET)

Auf den ersten Blick sieht der Artikel eh nicht schlecht aus. Mich stört nur, dass die Merklmalsbeschreibung aus diversen Quellen zusammengeklaubt ist, obwohl ich im Artikel über Brachylaena sehe, dass dort die Gattungsrevision (Kew Bulletin) zitiert ist. Wenn man diese Gattungsrevision hat, sollte die dann auch hier für die Artbeschreibung verwendet werden. Quellen wie diese AgroForestryTree Database oder die Africa Tree Database nehme ich nicht ganz für voll. Außerdem hättest du für die Beschreibung auch die sehr ausführliche in der Flora Zambesiaca verwenden können. Die Online-Version ist textgleich mit dem gedruckten Buch. Auch die Beschreibung aus der Flora of Tropical East Africa gibt es online – ebenfalls textgleich. Aber ich hab nichts dagegen, wenn du selbst die Bewertung auf C änderst. Noch lieber ist es mir, wenn du für die Merkmalsbeschreibung diese beiden A### Databases durch die von mir angegebenen Quellen ersetzt. Da kannst du den Artikel sicher noch ordentlich ausbauen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion)
Vielen Dank für die Quellen! Dann werde ich mich da mal bald ransetzen und das einarbeiten, mit der Gefahr, dass ich Lust auf ein Review/Kandidatur bekomme und ich da auf deine Meinung Wert legen werde ;) Vielleicht hat diese Bewertungs-Geschichte doch einen größeren Sinn, wenn solche Diskussionen jetzt öfter mal auftauchen... Liebe Grüße,--M. Krafft (Diskussion) 13:07, 5. Feb. 2014 (CET)

Danke[Bearbeiten]

Hallo Franz, ja, ich war in Griechenland, Ungarn und Deutschland Lehrer an Gymnasium oder entsprechenden Stufen, aber auch in Grund- und Hauptschule, Erwachsenen-Bildung und als Chorleiter tätig. Ich seh's eigentlich eher umgekehrt: Je jünger die Schüler, desto eher akzeptieren sie die Benotung als nicht hinterfragten Bestandteil ihres Lebens. Und die Noten von sehr gut bis zur Kippe versetzt/nicht versetzt haben eine überwiegend anspornende Wirkung und damit eine gewisse Berechtigung. Ab der Pubertät setzt eine zunehmende Verschiebung in Richtung auf Motivation durch den Stoff bzw. seine Darbietung ein. Ich meine, bei Erwachsenen ist die Benotung auf einem Gebiet, in dem man sich kompetent fühlt, durch einen zumindest nicht offensichtlich Kompetenteren in aller Regel demotivierend. Erwachsene können mit Enttäuschungen natürlich besser umgehen, während man bei Kindern Tränen sieht. Ja, ich wollte dir noch danken für die Moderatorenfunktion, die du bei der Diskussion sicher nicht ohne Wirkung ausgeübt hast. Gruß --SigaDiskussionKeller 11:35, 12. Feb. 2014 (CET)

Servus Siga, dass du dich bei mir noch extra verabschiedest, darüber freue ich mich natürlich. Noch lieber wäre es mir, wenn das nur für eine längere oder kürzere Pause wäre, um halt einmal Abstand zu gewinnen und die Eindrücke neu zu ordnen. Ja, ich versuche zu moderieren, der Erfolg hält sich aber leider in Grenzen. Wie du soeben geschrieben hast: Erwachsene lernen halt im Lauf der Zeit, mit Enttäuschungen umzugehen. Ich bin halt auch schon über 50, kann also bereits als erwachsen gelten. Der Durchschnitt hier ist aber offensichtlich deutlich jünger. So um die 30 herum glaubt man halt noch, man könnte „der Welt an Haxn ausreißen“. Zugegeben, manchmal funktioniert das sogar. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 13:41, 12. Feb. 2014 (CET)

Kanaren-Storchschnabel[Bearbeiten]

Servus Franz, Kannst du bitte bei Gelegenheit die letzten Änderungen beim Kanaren-Storchschnabel prüfen, ob die Änderungen bezüglich der Nomenklatur in Ordnung sind? Ich bin auf diesem Gebiet nicht sonderlich fit. Danke --Tigerente (Diskussion) 18:23, 17. Feb. 2014 (CET)

Danke --Tigerente (Diskussion) 19:23, 17. Feb. 2014 (CET)
Ist noch nicht vollständig erledigt. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 19:25, 17. Feb. 2014 (CET)
So, jetzt bin ich fertig damit. Den Genfer Samenkatalog mit der Erstbeschreibung durch Reuter hab ich leider nicht aufgetrieben. --Franz Xaver (Diskussion) 20:42, 17. Feb. 2014 (CET)
Optimal, Danke. Die Sachelage ist ja recht verzwickt ;) lg --Tigerente (Diskussion) 21:33, 17. Feb. 2014 (CET)
(BK) Kleiner Service als Dankeschön: [8] (Fußnote 3). Gruß --Succu (Diskussion) 21:36, 17. Feb. 2014 (CET)
Danke! Ja, das ist offenbar die Erstbeschreibung. Ich muss noch überlegen, wie man das am besten zitiert, um es in den Artikel einzbauen. Das ist offenbar nur eine von mehreren Seiten. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 23:09, 17. Feb. 2014 (CET)

Österreichische Rauke[Bearbeiten]

Hallo Franz Xaver, könntest du dort etwas Klarheit reinbringen? Lebensdauer im Rothmaler ist zweijährig bis ausdauernd, Laubrhytmus immergrün. austriacum In Flora vascular steht einjährig, zweijährig oder ausdauernd, zu Laubrhytmus steht dort nichts. Im Artikel steht jetzt sommer- oder wintergrün. Dies ershceint mir etwas widersprüchlich. Vielleicht kannst du anhand deiner literatur verifizieren? Danke --Belladonna Elixierschmiede 11:04, 10. Mär. 2014 (CET)

Servus! Die Diskrepanz kommt daher, dass es da um verschiedene Unterarten geht. Laut Flora Europaea gibt es vier Unterarten: austriacum, chrysanthum, contortum und hispanicum, die letzteren drei kommen nur in den Pyrenäen und auf der Iberischen Halbinsel vor. Der Rothmaler bezieht sich offenbar nur auf die subsp. austriacum. Auch die österreichische Exkursionsflora gibt als Lebensdauer „zweijährig bis mehrjährig“ an. Die Flora Iberica macht aber je nach Unterart unterschiedliche Angaben. Zur Lebensdauer der Blätter finde ich auch nicht viel. Aber das hat natürlich auch mit der Zweijährigkeit zu tun. Bei Zweijährigen ist das ganz normal, dass die Blätter der im ersten Jahr gebildeten Grundrosette überwintern. Im Hegi steht bei Sisymbrium austriacum Folgendes: „Meist zweijährig (in Kultur anscheinend auch mehrjährig), ... Grundblätter zur Blütezeit meist noch vorhanden, ...“ Das bezieht sich also offenbar auf die im Vorjahr gebildeten Grundblätter, die zur Blütezeit (im zweiten Jahr) noch vorhanden sind. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 12:56, 10. Mär. 2014 (CET)

Linkabgleich Tropicos[Bearbeiten]

Hallo Franz, das habe ich zufällig gesehen. Da ist mein Bot auf dem Holzweg, da in diesem Fall kein Autor hinter dem wiss. Namen steht (sonst scheint das immer der Fall). Der Bot versucht den korrekten wiss. Namen über die Tropicos-Seite zu ermitteln und schneidet in diesem Fall ungeschickterweise den Unterart-Teil weg, weil er ihn für eine Autoren-Nennung hält. Ich habe das korrigiert, so dass nun auch dieser Fall korrekt abgehandelt werden sollte. Damit ich so etwas nicht übersehe möchte ich Dich noch bitten, dass Du mich auf solche Fehler hinweist, es ist nicht ganz leicht, das sonst mitzubekommen. Und es könnte sein, dass dasselbe Problem auch an anderen Stellen auftritt. Viele Grüße --Cactus26 (Diskussion) 09:40, 5. Mai 2014 (CEST)

Servus Cactus26! OK, ich werde mir hoffentlich merken, dass ich in so einem Fall eine Meldung machen sollte. Aber spätestens bei der zweiten „Korrektur“ in derselben Art hätte ich mich wohl sowieso gemeldet.
In diesem Fall steht deshalb kein Autor, weil der Name der Unterart ein „Autonym“ ist, also ein Name, der automatisch generiert wird, wenn jemand eine zweite Unterart beschreibt. So etwas hat eigentlich keinen Autor und der Art. 26 des Nomenklaturcodes sieht hier auch kein Autorzitat vor. Art. 22 enthält eine sinngemäß entsprechende Regel für Untergattungen und Sektionen. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 12:24, 5. Mai 2014 (CEST)
Interessant, danke, jetzt kenne ich den Hintergrund. Technisch wichtig ist nur, dass solche Fälle vorkommen können, aber es ist auch interessant zu wissen, dass es sich dabei keineswegs um einen Fehler handelt. Aber wenn man ein wenig nachdenkt ist eigentlich logisch, dass es diesen Fall geben muss, jeder "Behelfsautor" hier würde nur verwirren.--Cactus26 (Diskussion) 14:55, 5. Mai 2014 (CEST)

Danke[Bearbeiten]

20140330Simbach4.jpg

Nahmd, Franz-Xaver. Wollte mich nur mal bedanken für Deine unermüdliche Hilfe bei der Bestimmung von Pflanzen, die ich ständig am fotografieren bin. --AnRo0002 (Diskussion) 22:40, 11. Mai 2014 (CEST)

Einladung zur Vorjury von WLE[Bearbeiten]

Für den Fotowettbewerb Wiki Loves Earth wurden in Östterreich bereits so viele Fotos auf Wikimedia Commons hochgeladen, dass wir die Jury wie bei WLM zweistufig durchführen können. Das macht es möglich, eine Vorjury bilden, die eine Vorauswahl trifft. Alle Interessierten können in der Vorjury mitmachen und die Fotos mit dem Jurytool von zu Hause aus bewerten. Wer selbst am Wettbewerb teilnimmt, bekommt seine eigenen Fotos nicht zur Beurteilung vorgelegt. (Auswahlkriterium ist der Benutzername). Hier gibt es die Jury-Seite mit der Anmeldung zur Vorjury. Bitte mach mit und beteilige dich bei der Vorauswahl. MfG --Regiomontanus (Diskussion) 12:41, 25. Mai 2014 (CEST)

QR-Pedia[Bearbeiten]

hi! vielleicht hast du ja lust, hier mitzumachen? danke! lg, --kulacFragen? 22:00, 28. Mai 2014 (CEST)