Benutzer Diskussion:GS63

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Galopprennbahn Hoppegarten[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63,

warum haben Sie meine Änderung rückgängig gemacht und wieder die falsche Aussage ("Bis zum Ersten Weltkrieg entwickelte sich Hoppegarten zur wichtigsten deutschen Rennbahn...) wiederhergestellt ? Hoppegarten war auch nach dem ersten Weltkrieg eine der führenden Rennbahnen, um nicht zu sagen die führende, in Deutschland. Dieser Umstand wurde Umbau der Tribünen, 1918-1923 und nach dem Abriss der Grunewald Rennbahn 1934 nur noch verstärkt. Neben den hier ausgetragenen klassischen Rennen war sie die einzigste Anlage in Deutschland die in der Lage war eine ganze Saison, anhand des umliegenden Pferdebestandes, ohne Zuführung auswertiger Pferde zu bestreiten. Es wäre interessant zu erfahren, worauf Sie Ihre Schlußfolgerung zurückführen !

Beste Grüße. Gradivo (Diskussion) 00:39, 26. Mai 2015 (CEST)

Hallo Gradivo,
ich bin etwas verwirrt, Sie bestätigen doch die Aussage "Bis zum Ersten Weltkrieg entwickelte sich Hoppegarten zur wichtigsten deutschen Rennbahn...".Und nachdem, was Sie schreiben und offenbar noch viel genauer wissen als ich, hat sich ihr "Vorsprung" danach dann sogar noch vergrößert. Vielleicht kann man auch das im Text ja noch genauer schreiben, ich störte mich nur daran, dass das erst nach dem Zweiten Weltkrieg gewesen sein soll und, dass Hoppegarten zu einer der wichtigsten Galopprennbahnen geworden sein soll. Kann man das Jetzige nicht mit dem, was Sie hier schreiben ergänzen?
Viele Grüße! GS63 (Diskussion) 09:38, 26. Mai 2015 (CEST)

Hallo GS63,

Ich hatte den vorhandenen Text, der nicht von mir war, "Bis zum Ersten Weltkrieg entwickelte sich Hoppegarten zur wichtigsten deutschen Rennbahn..." geändert in "Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges entwickelte sich Hoppegarten zu einer der wichtigsten Galopprennbahnen in Deutschland...". Diesen haben sie wieder auf den alten Stand geändert. Ich hatte mit meiner Änderung eigentlich verdeutlichen wollen das die große Zeit dieser Bahn bis zum Ende des Krieges 1945 andauerte. Eine Aussage das diese Zeit zum Ende des ersten WK endete habe ich nie gemacht.

Eine Änderung der Seite, inkl. der hier gemachten Aussagen, wäre natürlich sehr zu begrüßen. Werde in nächster Zeit mal entsprechende Ergänzungen vornehmen.

Beste Grüße, Gradivo (Diskussion) 16:39, 26. Mai 2015 (CEST)

Wenn Du was zu kritisieren hast diskutiere doch![Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, Du hast Recht, das VW nicht schon 2012 weltgrößter Autohersteller ist, kann nicht gesichert behauptet werden, deshalb hab ich es ja auch nicht so geschrieben.

Alles rückgängig zu machen was ich geschrieben habe, ist aber auch keine Lösung, da der dadurch widerhergestellte Inhalt nicht richtiger wird. Les dir den Abschnitt mal durch, den ich verbessert habe, dann siehst du dass es geändert werden musste. --Oxenflesh (Diskussion) 02:47, 2. Jan. 2013 (CET)

Hatte ich das damals gemacht? Ich kann mich an ein oder zwei Sätze erinnern, die wegen ausschließlich dieser Aussage hinzukamen.
Aber wie auch immer (ganz unabhängig vom konkreten Fall) hast Du natürlich recht, genau so sollte man das machen. Wenn ich mich tatsächlich nicht daran gehalten haben sollte, so tut es mir leid für die Mühe, die ich anderen, aber nicht mir gemacht haben würde. Gruß! GS63 (Diskussion) 08:07, 12. Feb. 2013 (CET)

Ich sag dir was das soll[Quelltext bearbeiten]

Die Sichterfunktion ist zur Bekämpfung von Vandalismus und Nonsensebeiträgen gedacht. Wenn Dir inhaltlich etwas nicht passt kannst Du dich gern mit mir auseinandersetzen, hintenrum entsichten ist Unfug - wozu soll das gut sein? -- Seelefant (Diskussion) 13:24, 14. Apr. 2013 (CEST)

Nein, da hast Du was falsch verstanden. Die Änderung war damals zum größeren Teil verbessernd, zum kleineren verschlechternd. "Entsichtungen" werden dann vorgenommen, wenn sich dessen noch mal angenommen werden sollte. Die Alternative der Revertierung wäre hier die schlechtere Wahl gewesen und um die Sache nicht aktiv zur Diskussion zu Stellen, ist "keine Lust" absolut hinreichend. "Entsichtung" erfüllt hier ihre originäre Funktion, eine Sache erneut "zur Prüfung zu markieren". Der Zustand jetzt stellt übrigens eine vollständige Verbesserung dar (meines Erachtens natürlich), so dass ich jetzt nichts mehr einzuwenden habe. Dies hier nur zur Information, ich pflege "Entsichtungen" in aller Regel nicht zu rechtfertigen, eine Möglichkeit der Begründung der Art einer Zusammenfassungszeile gibt der Editor leider nicht her. Viele Grüße! GS63 (Diskussion) 08:33, 15. Apr. 2013 (CEST)

Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Finde ich sehr gut! --Spielertyp (Diskussion) 23:35, 17. Sep. 2013 (CEST)

Wurde allerdings schnell wieder wegvandaliert. Gruß! 19:12, 14. Dez. 2013 (CET)

havelsee[Quelltext bearbeiten]

hallo, ich habe das wort stadt wieder aufgenommen, da tatsächlich zumindest in (brandenburg, berlin und sachsen-anhalt) zwischen der stadt und dem land unterschieden wird. ich weiß nicht, wo du wohnst und glaube auch gerne, dass es für die meisten ecken deutschlands keine rolle spielt, da man mit brandenburg das land assoziiert und die stadt gar nicht auf dem schiem hat, im osten ist es aber eben nicht so der fall. der vergleich hessen und bayern hinkt jeweils, da es keine stadt hessen oder bayern gibt, nach der das land jeweils benannt ist. bei brandenburg ist es aber eben der fall. da gibt es stadt und land. und havelsee hat eben nun auch das "problem", dass es unmittelbar nördlich brandenburgs (der stadt) und westen brandenburgs (dem land) liegt. da muss(!) schon sprachlich unterschieden werden. der hinweis auf den link zieht nicht, da der artikel in sich schlüssig sein muss und die schlüssigkeit nicht erst durch verlinkungen erreicht werden darf. links sind nur zur begriffserklärung da. mit bestem gruß Haster (Diskussion) 16:41, 7. Dez. 2013 (CET)

Hallo Haster, keine Sorge ich kenne mich genügend gut über und in den märkischen Bundesländern aus. Und natürlich ist das "im Osten" nicht anders als "im Süden" oder sonst wo zu verstehen (wie ichs beim zweiten mal lesen erkannt habe, dürftest Du das so auch nicht gemeint haben). Viel mehr ist hier ein ganz allgemeiner sprachlicher Relativismus maßgeblich, indem für unterschiedliche Dinge (hier die Stadt, die Mark oder das Bundesland) das selbe Wort (Brandenburg) verwendet wird. Hier geht es allein darum, ob es aus dem Zusammenhang hervorgeht, was davon (oder ein Schiff oder ein Kleingartenverein oder, oder, oder ..) gemeint ist. Wenn automatisch klar ist, dass in einem bestimmten Zusammenhang der Ort Bayern gemeint sei, wäre es stilistisch unschön, dies im Text auf redundante Weise noch einmal zu wiederholen.
Allerdings hast Du im Konkreten ja tatsächlich recht. Natürlich war ich mir bei Havelsee bei der Lage zu Bundesland und Stadt Brandenburg bewusst, mir war im ersten Moment aber gar nicht aufgefallen, dass man für beide Gegebenheiten, westlich innerhalb eines Gebietes und westlich ausserhalb eines Gebietes jeweils schreiben könnte und würde .. im Westen von ..(Gebiet).
Mein Änderungskommentar damals hätte idealtypisch etwa auf folgenden Satz zugetroffen: Neuruppin ist eine Stadt mittlerer Grösse im Norden Brandenburgs. Hier ist völlig klar, was gemeint ist und, dass keinerlei (natürlicher) Bezug zur Havelstadt gleichen Namens besteht und deshalb auf die Redundanzbezeichnung "Bundesland" oder "Land" zu verzichten ist. Lediglich Wortakrobaten oder Kabarettisten spielen mit dieses Assoziationen, indem sie sie ganz bewußt in die verkehrten Zusammenhänge setzen. Das ist aber ein völlig anderer Zweck, den ich in anderen Zusammenhängen auch sehr schätze, es ist aber nicht der sprachliche Stil der in einem Lexikon zu verwenden ist.
Gruß! GS63 (Diskussion) 11:11, 21. Dez. 2013 (CET)

Flugplatz Berlin-Staaken[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, ich kann nur sagen: "oh, bitte sehr!". Diese neue Weiterleitung hielt ich für sinnvoll, und ein solcher Fall ist ja auch ausdrücklich erwünscht. Ich hoffe nur, dass das Lemma stimmt. Ich weiß, dass Staaken kein Stadtteil von Berlin war und ist, also müsste der Flugplatz eigentlich „Flugplatz Staaken“ heißen, aber ich habe einfach den Titel aus der Liste herauskopiert. Da ich selbst kein Berliner bin, kann ich auch nicht letzten Endes entscheiden, ob der Flugplatz nicht doch irgendwann mal „Berlin-Staaken“ genannt wurde. --FlugTurboFan (Diskussion) 16:10, 5. Jan. 2014 (CET)

Hallo FlugTurboFan, Staaken war seit 1920 ein „Ortsteil“ von Berlin. Er gehört seitdem zum „Bezirk“ Spandau (möglicherweise auch schon zuvor zu Spandau, als dieses noch eigene Stadt war, das kann ich aber nicht mit letzter Sicherheit sagen). „Stadtteil“ gibt es in der Berliner Verwaltung nicht, jeder ist also frei diesen Begriff für ein bestimmtes oder unbestimmtes Stück der Stadt zu verwenden, solange er es nicht als offiziell ausgibt. Im Falle von Staaken gab es allerdings einige Sonderfälle während der Deutschen und der Berliner Teilung zu beachten. „Berlin-Staaken“ würde aber ganz korrekt diesen Ortsteil bezeichnen. Bei Institutionen, Bahnhöfen, Flugplätzen, etc. ist das aber noch mal etwas ganz anderes, hier ist man frei von der Verwaltungsebene! Beispiel: Der Name „Flughafen Berlin-Schönefeld“ sagt aus: es ist ein Flughafen für (von) Berlin, der in oder bei Schönefeld liegt. Die (wahrheitswidrige) Behauptung, dass Schönefeld zu Berlin gehören würde, wird mit dieser Bezeichnung also nicht aufgestellt. Gruß! GS63 (Diskussion) 22:17, 12. Jan. 2014 (CET)
Hallo GS63, entschuldige die lange Wartezeit, ich bin momentan beruflich sehr eingespannt. Ich wollte Dir schon lange für Deine Antwort danken, aber erst jetzt schaffe ich es. Immerhin ist es beruhigend, dass ich richtig gehandelt (...geraten...) hatte und dass damit kein Fehler verbunden ist. Den Begriff „Stadtteil“ hatte ich nicht verwendet, weil ich es für einen „offiziellen“ Begriff der Berliner Stadtverwaltung hielt, sondern in seinem allgemeinsten Sinne, als „Teil einer Stadt“. Wichtig wäre mir, dass irgendwann mal ein eigener Artikel daraus wird und alle Informationen über diesen ehemaligen Flugplatz gesammelt werden. Leider werde ich das nicht leisten können (wie oben schon erwähnt). --FlugTurboFan (Diskussion) 21:57, 29. Jan. 2014 (CET)

Liste der Baudenkmale in Potsdam/F[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, ich habe Deine Änderungen in der oben verlinkten Denkmalliste rückgängig gemacht. Erstens sind die Fragmente des Stadtschlosses unter einer offiziellen Denkmalnummer in der aktuellen Denkmalliste mit Stand vom 31. Dezember 2013 verzeichnet. Da die Stadtschlossrekonstruktion selbstverständlich kein Baudenkmal ist, kann die Integration der Originalteile in den Wiederaufbau kein Grund für eine Löschung in der Denkmalliste sein. Natürlich kann man bei Gelegenheit das Foto aktualisieren, aber der Eintrag muss bleiben. Schließlich zeigt eine Fassade des Landtagsgebäudes zur Friedrich-Ebert-Straße, während die Bildwerke zuvor im Kutschstallhof (siehe Foto) zu sehen waren. Zweitens sollte die Spalte „Offizielle Bezeichnung“ gegenüber der Denkmalliste nicht verändert werden (außer Wikilinks oder Einzelnachweise); für Ergänzungen ist die Spalte „Beschreibung“ gedacht. Den Link zum Potsdamer Stadthaus habe ich entsprechend dort untergebracht. Eine doppelte Verlinkung direkt und über eine Weiterleitungsseite auf das gleiche Lemma ist abgesehen davon nicht sehr sinnvoll. Bitte sieh meine Hinweise als konstruktive Kritik. Frohes Schaffen und schöne Osterfeiertage, -- Giorgio Michele (Diskussion) 12:42, 20. Apr. 2014 (CEST)

Hallo Giorgio Michele, vielen Dank für den Hinweis "Erstens" und "Zweitens"! Ich werde sehn, wie man in diesem Sinne unter "Beschreibung" eine sinnvolle Aktualisierung vornehmen kann, denn schliesslich sind die betroffenen Fragmente ja mittlerweile wieder in das Stadtschloss integriert. Vielleicht kannst Du das dann ja auch nochmal gegenprüfen.
Hältst Du es für ausgeschlossen, dass in der nächsten offiziellen Überarbeitung der Denkmalliste eine Korrektur (Integration ins Schloss) vorgenommen wird? Weshalb soll die Stadtschlossrekonstruktion nicht ebenfalls ein Baudenkmal sein können, welcher formelle Grund spricht dagegen, das Alter?
Zur Sache der "Verlinkung über eine Weiterleitungsseite" ist zu sagen, dass es sich dabei um "gute Programmiertechnik" handelt, die grundsätzlich anzuwenden ist, wenn nicht auszuschließen ist, dass der verlinkte Begriff auch einmal ein eigenes Lemma werden könnte. Wenn auch unwahrscheinlich, so war ich mir im betreffenden Fall wohl "nicht ganz sicher". Ähnliches gilt für die doppelte, direkte Verlinkung; vielleicht nicht wirklich nötig, aber mit Sicherheit auch nicht schädlich. Bestimmt kann man beides aber auch anders sehn, ich hatte es jedenfalls bewußt so verlinkt nachdem ich zuvor einen Moment darüber nachgedacht hatte.
Gruß! GS63 (Diskussion) 13:34, 22. Apr. 2014 (CEST)
Hallo GS63, danke für Deine Antwort. Zu den Stadtschloss-Fragmenten: Zunächst gibt Wikipedia völlig emotionslos den jeweils aktuellsten Stand der offiziellen Denkmallisten wieder, und nach diesem stehen nur die überkommenen Teile des 1945 respektive 1960 zerstörten Potsdamer Stadtschlosses unter Denkmalschutz. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Fragmente bei der Schlösserstiftung eingelagert, auf dem Kutschstallhof ausgestellt oder in einen Neubau integriert sind. Der rekonstruierende Wiederaufbau des Schlosses als Landtagsgebäude ist hiervon völlig unabhängig zu sehen. Ob dieses Gebäude einmal als Kulturdenkmal geschützt sein wird, ist momentan eigentlich nicht so wichtig. Ich kann mir vorstellen, dass das Landtagsgebäude eines Tages als Beispiel einer (handwerklich gut gemachten) Schlossrekonstruktion auf die Denkmalliste gesetzt werden könnte; das Alter ist dabei m. E. nicht so wichtig. Vor diesem Hintergrund finde ich das aktuelle Foto eigentlich gar nicht so verkehrt, weil es zeigt, was vom alten Stadtschloss tatsächlich noch vorhanden ist. Andererseits stellt ein aktuelles Bild den Kontext wesentlich besser dar, so dass Dein Hinweis in der Denkmalliste völlig in Ordnung ist. Zum Stadthaus: Bin einverstanden mit Deiner Lösung. Viele Grüße, -- Giorgio Michele (Diskussion) 11:39, 25. Apr. 2014 (CEST)

Spremberg[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, da ich nun nicht die Änderung einfach wieder so rückgängig machen will, nur um zu demonstrieren, das der Zeitungsartikel nicht mehr hergibt, würde ich ihn dir gern in Auszügen zusenden, damit Du dich selbst überzeugst. Aber wie wie kann ich dich erreichen? Schick mir doch bitte mal eine Mail. Danke SPBer (Diskussion) 18:00, 8. Sep. 2014 (CEST)

Hallo SFB, ich glaub Dir das schon. Ich habe auch nichts dagegen, dass man sagt: "es gibt eine Spree-am-Berg-Theorie" und die andre mit der ...burg-Evolution. Aber so wie geschrieben, ergibt es inhaltlich keinen Sinn: Beim einen soll es der Sprachlehre nach nicht gehen, das andre "entwickelt sich aber einfach so" im Laufe der Zeit? Das ist nicht lexikalisch, meinetwegen auch schon in der Quelle! Kann man nicht defensiver sagen: "es gibt die eine Theorie ..., eine neuere hält aber ... für wahrscheinlicher" oder ähnlich? Gruß! GS63 (Diskussion) 18:09, 8. Sep. 2014 (CEST)
Der Ansatz mit der zweiten Theorie könnte hier in der Tat die Lösung sein. Übernimmst Du das? Wenn ich es jetzt ändere, sieht das immer so nach "so jetzt erst recht" aus .... . SPBer (Diskussion) 18:34, 8. Sep. 2014 (CEST)
Kann ich machen, aber nicht gleich sofort! Bitte behalts dann aber unter Beobachtung und korrigiere es ggf. nochmal, wenn es dann mit der Quelle an einer Stelle vielleicht gar nicht mehr übereinstimmen sollte. Gruß! GS63 (Diskussion) 19:11, 8. Sep. 2014 (CEST)
Ok, mach ich. Danke! SPBer (Diskussion) 19:26, 8. Sep. 2014 (CEST)
So? Gruß! GS63 (Diskussion) 12:00, 9. Sep. 2014 (CEST)
Ja! Es verdeutlicht jetzt zumindest, das es für die Entstehung des Ortsnamen unterschiedliche Thesen gibt. Danke! Noch zu deiner Frage, ja es gibt da einen bzw. mehrere große Hügel in Spremberg. Die Stadt liegt am Rand des Muskauer Faltenbogens und ist gesegnet mit Hügeln in jeder Richtung. Der bekannteste ist der Georgenberg. Es gibt aber auch noch den Kollerberg und den Schomberg. SPBer (Diskussion) 20:04, 10. Sep. 2014 (CEST)
Welcher dieser Hügel kommt als "...berg" nach der ersten These in Frage, ist es der Georgenberg? Könnte man das so schreiben? Gruß! GS63 (Diskussion) 20:06, 10. Sep. 2014 (CEST)
Ja, wenn überhaupt dann kommt der Georgenberg dafür in Frage! Was aber so genau nie (ge)beschrieben wurde! Wenn Du dir auf [Maps] mal die Karte anschaust, dann ist es das Gebiet etwa zwischen Bahnhofstraße/ Georgenstraße/ Grazer Straße was man als Georgenberg betrachtet. SPBer (Diskussion) 19:41, 11. Sep. 2014 (CEST)

Kl. Frage[Quelltext bearbeiten]

Erklärst du mir was genau mit der Affäre gemeint ist, wenn das Ziel es nicht die Bömermannaffäre sein soll? Ich weiß sonst nicht wohin mit dem Anker. Für mich steht nur dort etwas mit Affäre. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:43, 22. Mai 2016 (CEST)

Habs grade noch mal angepasst (das mit dem Anker kann ich irgendwie nicht). Folge mal dem Link nach "Eklat um Erdoğan-Video", da stehts genau drin. Extra3 war ca. 1 Woche frührer und mußte dann für Bömermanns Trittbrettfahrt herhalten. Gruß! GS63 (Diskussion) 08:47, 22. Mai 2016 (CEST)
Ach so, jetzt passt es doch, vielen Dank.
Das mit dem Anker ist ganz einfach. Du setzt {{Anker}} in der Form {{Anker|Extra 3-Affäre}} dort hin wo das beschrieben wird, das kann auch eine schon vorhandene Überschrift sein, die beispielsweise geändert wurde. Warte ich zeige dir ein Beispiel.
Hier wurde die Überschrift verändert, was ziellose Weiterleitungen erzeugt. Um die Änderung nicht zu verwerfen kann man also einen Anker auf die vorherige Überschrift einfügen →so. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:59, 22. Mai 2016 (CEST)
So, das wars? Was ist jetzt mit der Weiterleitungsseite Extra 3-Affäre, kann die jetzt ganz weg? Gruß! GS63 (Diskussion) 09:12, 22. Mai 2016 (CEST)
Nein die kann nicht weg du könntest sie jetzt wieder auf den Zustand vor meiner ersten Änderung zurücksetzen, auf Vorschau klicken, testen ob der Link ankommt und es dann abspeichern. Also konkret sollte Extra 3-Affäre dann auf Extra 3#Extra 3-Affäre landen.
Anker möglichst immer vorn in die Überschrift setzen es funktioniert aber auch so. Hat doch gut geklappt. Siehst du es ist nicht schwierig. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:21, 22. Mai 2016 (CEST)
Also, dann mach ich das jetzt mal. Viele Grüße! GS63 (Diskussion) 09:24, 22. Mai 2016 (CEST)

Diskussion:Märzrevolution 1848 in Berlin[Quelltext bearbeiten]

Nur weiter so. Ist dir eine Formalie, die alle anderen Diskussionsteilnehmer nicht für wichtig halten, so wichtig, daß du einen guten Autor opferst? Schon die Einleitung des Threads durch die IP ist eine Beleidigung. PG 18:45, 15. Apr. 2018 (CEST)

Ich bin irritiert, wirklich. Kritik ist doch nicht Beleidigung!? Niemand kann doch so empfindlich sein. Bitte seht mir nach, dass Aussenstehende das nicht verstehen können und Ihr werdet mir doch nicht vorwerfen wollen, dass ich als neutraler Dritter hier nicht wirklich versuche mit Engelszungen eine Moderation herbeiführen zu wollen. Es war eine Formalie, die mir jetzt aber wirklich wichtiger wird, wenn ich sehe, wie hier 3 mit einem (IP) umgehen. Aber schlimmer noch, Ihr gebt vor "gegen die IP handeln zu wollen", in Wirklichkeit handelt Ihr aber gegen alle, die sich für die Seite interessieren. Die Diskussion bezeugt das nicht, was ihr hier sagt. Das ist der entscheidende Punkt an der Sache und das ist ganz und gar keine Formalie. "Mit Schrot in Richtung IP, wo aber auch die andren Stehen ..." Davon abgesehen sehe ich dort 4 ernsthaft vorgebrachte Punkte, denen ich aber allen, eher nicht zustimmen würde. Ich hätte das auch gerne noch mal kommentiert. Gruß! GS63 (Diskussion) 19:07, 15. Apr. 2018 (CEST)
Hallo GS63, die Irritation ist ganz meinerseits: Ich habe überhaupt kein Verständnis für dein Beharren auf dem zu nichts als Demotivation führenden Diskussionsabschnitt. Und ich kann das, was du hier geschrieben hast, nicht nachvollziehen: Was ist denn ein Premium-Wikipedianer? Wie kommst du darauf, dass ich diesen Beitrag nicht genau so meinen sollte? „Ich weiss wirklich nicht, was das Problem ist“: Entschuldige mal, das ist dir jetzt mehrfach von mehreren Benutzern gesagt worden. Du musst deren Sichtweise nicht teilen, aber ich fände es angemessen, wenn du angesichts des Widerstands, den dein Rückholbeharren hervorruft, den Gedanken zumindest mal in Erwägung ziehst, dass nicht alle anderen Geisterfahrer sind. In der Hoffnung auf eine bessere Verständigung, --Andropov (Diskussion) 00:08, 16. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Andropov, offenbar versteht Du mich nicht richtig. Ich weiss um Deine Stellung in Wikipedia und auch um die von Geschichtsfanatiker und ich weiss, dass Du und auch er um meine wisst. Das sollte doch wirklich ausreichen, um zu wissen, dass wir uns nicht gegenseitig für dumm verkaufen können. Überleg Dir doch bitte, was es für Deine Reputation hier bedeutet, wenn Du auf dem beharrst, was Du hier schreibst. Ich möchte, dass hier ein kultivierter Umgang herrscht und von Leuten wie Dir verlange ich das einfach (freundlich wäre schön, aber das meine ich nicht und so weit geht meine Forderung auch nicht). Andererseits ist mir nichts Menschliche fremd und ich weiss, wie man sich in unbesonnenener Situation, den Reflexen folgend um Kopf und Kragen reden oder auch schreiben kann. Im Sinne einer militärischen Nacht werde ich deshalb erst mal jede Antwort hierauf vor dem 17.04., 18:00 Uhr ungelesen wieder löschen. (Das ist wegen der Versionsgeschichte natürlich nicht wirklich praktikabel möglich und andere Kommunikationskanäle haben wir nicht, aber ich würde damit entsprechend umgehen.) Grüße! GS63 (Diskussion) 08:20, 16. Apr. 2018 (CEST)

Lieber GS63, ich kann bei keinem Diskussionsteilnehmer unfreundliche Töne feststellen. Kritik an deinem Standpunkt ist keine Beleidigung oder Ähnliches. Wenn du die Meinung der IP teilst, müsstest du ja hier inhaltliche Argumente liefern, die dafür sprechen. Du beharrst aber nur darauf, dass die Diskussion nicht abgeschlossen sei. Inhaltliche Gründe dafür? Fehlanzeige. Dir geht es in diesem Fall also nur um Formalitäten, die aber nicht zur Artikelverbesserung beitragen, worum es doch zu allererst gehen sollte. --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 15:00, 16. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Geschichtsfanatiker im Sinne der neutralen Glaubwürdigkeit enthalte ich mich jeden Inhalts und beschränke mich auf das Moderieren. Bitte abstrahiere hier auch von der IP, ich tue das, damit alle Teilnehmer und vielleicht auch wieder die IP bei einer Verbesserung mitwirken können. Dabei gibt es Regeln die diesen allen einzeln gewisse Rechte verleihen, die in Wikipedia abgebildet sind, dort aber nicht erst erfunden wurden. Versucht nicht das Brechen dieser Regeln argumentieren zu wollen, oberhalb eines bestimmten Niveaus wird sowas ja niemals verfangen. Allerdings lässt mich der Eifer, mit dem hier gegen die IP vorgegangen und mit der sie immer wieder vorgeschoben wird aufhorchen, ebenso die Verweigerung einer rationalen Argumentation, von Teilnehmern, die es völlig sicher besser wissen müssen. Es ist doch sehr schnell klar geworden, dass es allein um die Frage geht: "Wieso wollen diese Teilnehmer hier Transparenz unterbinden?" Gruß! GS63 (Diskussion) 07:56, 18. Apr. 2018 (CEST)

Moderieren oder noch besser neutral vermitteln heißt für mich aber die demokratische Mehrheitsmeinung zu respektieren. Der Diskurs, d. h. die Suche nach dem Mehrheitskonsens ist in der Wikipedia das entscheidende. Wo wären wir in der Entwicklung, wenn wir in der kritischen Debatte immer an dem Bestehenden festgehalten hätten? Wenn eine Richtschnur keinen Sinn macht (wie hier), kann sie natürlich übergangen werden. Ich meine diese Argumentation der IP ist äußerst gewagt. Ein Beispiel: Sie behauptet, der König trage keine Schuld an dem Barrikadenkampf. Nur: Wer hat befohlen, den Schlossplatz von Demonstranten zu säubern? Wer hat es versäumt, die Truppen vorher aus Berlin abzuziehen? Der König. Das schreibt ein Historiker wie Hachtmann. Und jetzt kommt so eine dahergelaufene IP und behauptet das Gegenteil. Da würde ich mich schon langsam fragen, ob so eine Kritik den Artikel wirklich verbessern kann. Wahrscheinlich nicht. Die Kommentare hier zeigen, dass der mehrheitliche Konsens darin besteht, die Nachricht im Archiv zu belassen. Eine Behinderung von Transparenz zu sehen, erschließt sich mir daher in keinster Weise. Besten Gruß --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 15:54, 18. Apr. 2018 (CEST)

Lass das Geschichtsfanatiker, Recht bedarf keiner Mehrheit, ich spreche ausschliesslich von der Form. Zum Inhalt spielt dann auch Mehrheit eine Rolle. Dazu soll es kommen, ja! Gruß! GS63 (Diskussion) 23:48, 18. Apr. 2018 (CEST)

Interessant, jetzt gibst du sogar schon zu, dass dir der Inhalt der Debatte völlig egal ist. Dann würdest du also auch einen pseudowissenschaftlichen Beitrag gegen Archivierung verteidigen, in dem behauptet werden könnte, die Mondlandung sei in einem amerikanischen Filmstudio gedreht worden. Wenn andere dies (aus guten Gründen) als Verschwörung abtun, würdest du dann ernsthaft behaupten, die Sache sei nicht erledigt und könne daher nicht im Archiv verschwinden? Rein formal hättest du damit sogar recht, aber entscheidend ist und bleibt doch, ob der Artikel inhaltlich verbessert werden kann. Besten Gruß. --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 11:41, 19. Apr. 2018 (CEST)
Ich finde Du hattes eine wirklich faire Chance. Fanatismus ist selten im Recht und bleibt noch viel seltener auf rechtem Pfade. Gruß! GS63 (Diskussion) 21:51, 19. Apr. 2018 (CEST)

Änderungen an Diskussionsarchiven[Quelltext bearbeiten]

Moin moin GS63,

Die Anlage von Archivübersichtsseiten in der Art von Diskussion:Europäische Union/Archiv ist überflüssig und sollte unterbleiben, da sie (siehe auch Diskussion:Europäische Union/Archiv/) unerwünscht und imho schnellöschfähig sind. Verzichte bitte auch auf ihre "Einbindung" mittels "Vorlagen" wie {{Diskussion:Europäische Union/Archiv}} (BTW: Entferne sie bitte dort, wo Du sie zugefügt hast, denn sie machen nirgends Sinn). Verwende auf Diskussionsseiten stattdessen {{Archivübersicht}}, die nach Änderungen von Archivzielen nicht "bricht".

Im Normalfall werden Diskussionsarchive automatisch angelegt. Deshalb ist es ggfls. nur nötig, fehlerhafte oder unpraktische Archivparameter zu korrigieren und anschließend lediglich den Inhalt des bisherigen Archivierungsziels in das neue zu kopieren. Dementsprechend sollen nicht mehr benötigte Archive gelöscht, aber nicht verschoben werden. Gruß --Judäische Volksfront (Diskussion) 14:43, 21. Jun. 2018 (CEST)

Erklär das mal genau er und änder erst mal nicht überall. Wieso: "Verwende auf Diskussionsseiten stattdessen {{Archivübersicht}}, die nach Änderungen von Archivzielen nicht "bricht"."? Gruß! GS63 (Diskussion) 22:25, 22. Jun. 2018 (CEST)

Massenreverts bei Diskussions-Archivierung[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend. Du hast bei Archivierungsangaben auf Diskussionsseiten meine heutigen Edits komplett revertiert.

Meine Begründungen waren jeweils gewesen: "Verstecktes (wieder) sichtbar gemacht" ([1]). Vorher hattest Du die jeweiligen Archivierungsmechanismen grundlegend geändert bzw. eingeführt. Dabei hattest Du jeweils die ersten beiden von drei Kriterien mit "Zeigen=Nein" versteckt.

Im Hinblick auf Transparenz für alle Nutzer müssen alle Kriterien nachvollziehbar und daher auch sichtbar sein. Ansonsten verschwinden gelegentlich ganze Abschnitte, ohne dass der Leser/Diskussionsteilnehmer überhaupt wissen kann, warum dies geschah.

Daher möchte ich Dich bitten, diese Änderungen auf "Versteckt" wieder rückgängig zu machen. Vielen Dank. --Uli Elch (Diskussion) 19:43, 27. Jun. 2018 (CEST)

Hallo Uli Elch, Du hast recht, ich hätte das im Kommentar begründen sollen. Allerdings ist der Archiviervorgang deshalb transparent – was wichtig ist – da er jederzeit über „bearbeiten“ eingesehen werden kann, wo dies auch entsprechend kommentiert ist. Er soll nur nicht offensichtlich sein, da die Übersichtlichkeit – und diese ist das A und O und die ganze Herausforderung beim Archivieren – dadurch unnötig und unverhältnismäßig leidet. Dem Bearbeiter und Diskutanten nutzt dabei bei seiner eigentlichen Mitarbeit das Wissen um die Archivierfrist gar nichts, da die Abschnitte nun mal in jedem Fall aus dem Blick sind (dem Zweck des Archivierens), wenn archiviert wurde. In diesem Falle ist ihm aber das Archiv per Mausklick einfach zugänglich und natürlich darf jedermann auch etwas zur Diskussion zurückholen. Für den Fall eines besonderen Interesses an der Archivierungsfrist, ist sie dann wie oben geschrieben einsehbar. Bei solchen Dingen ist wichtig zu wissen: Der Automat muss den "Gehirnschmalz" beinhalten, das darf nicht vom Anwender verlangt werden und ein gut parametrierter Archivierungsautomat wird stets für eine gute Übersicht sorgen. Der Anwender hat dabei jedoch einen Anspruch auf Transparenz, der aber gewahrt ist. Viele Grüße! GS63 (Diskussion) 23:35, 27. Jun. 2018 (CEST)
Nun habe ich gesehen, dass Du bei der Archivierung den Parameter "5 Tage nach Erledigt" ersetzt hast durch "montags automatisch archiviert", z.B. hier bei Diskussion:Flughafen Hannover.
Aus gutem Grund haben nicht nur wir im Luftfahrt-Portal stets einen einheitlichen, fixen Abstand zum "Erledigt"-Baustein beibehalten (5 Tage). So hat jeder Bearbeiter die selbe Chance, eine Archivierung zu beurteilen und im Notfall auch noch mal zu stoppen. Die Erfahrung hatte gezeigt, dass ein, zwei "Spezialisten" am Vorabend "Erledigt" einbauten und der betroffene Abschnitt innerhalb von Stunden verschwand.
Daher muss ich Dich dringend bitten, dies zu beachten und zumindest die in unserem Bereich getätigten Änderungen rückgängig zu machen. Viele Grüße --Uli Elch (Diskussion) 11:03, 3. Jul. 2018 (CEST)
Hallo Uli Elch, 5 Tage Archivierungsfrist ist für Artikel, die nicht einer besonderen Aktualität unterliegen (wie etwa z. Z. eine Fußball-WM) viel zu wenig. Man kann nicht verlangen, dass jeder Teilnehmer wöchentlich seine Lieblingsseiten prüft. Auch kann man mal krank, im Urlaub oder sonst wie verhindert sein, so dass für normale Seiten 1 Monat eine angemessene Frist für "erledigt" ist. "Erst am Montag danach" ist dagegen Kür und soll bedeuten, "das Wochenende nehmen wir noch mit" (da kommen vielleicht noch mal andere Teilnehmer vorbei). "Erledigte" Punkte machen eine Seite im eingespielten Zustand nicht wirklich unübersichtlicher, auch wenn sie mal 2 oder 3 Wochen länger stehenbleiben. Gruß! GS63 (Diskussion) 00:37, 12. Jul. 2018 (CEST)

Standard für Personenstandsdaten[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, du hast mit Hinweis auf den vorstehend genannten „Standard“ im Artikel Stephan Dorgerloh den von mir eingefügten Rdit des Geburtsnamens von Berlin zu Ost-Berlin zurückgesetzt. Sag mir doch bitte, wo dieser Standard in der WP zu finden ist. Die Einsetzung von Ost-Berlin ist genauso wie West-Berlin ziemlich üblich, um die Herkunft deutlich zu machen, oder ist dir Berlin, Hauptstadt der DDR lieber? -- HeBB (Diskussion) 14:08, 6. Nov. 2018 (CET)

Hallo HeBB, einen Ort in Wikipedia, wo die Standards zu Personenstandsdaten nachzulesen wäre, kenne ich nicht. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man das googlen kann. Mit etwas mehr Aufwand kann man das aber ziemlich sicher bei Standesämtern erfragen. Aber ganz pragmatisch kann man aber sicher mal in alten Personaldokumenten oder Geburtsurkunden von während der Zeit der deutschen Teilung in Berlin geborenen nachsehen, wie es dort vermerkt ist. Kennst Du jemanden persönlich?
Ja, man sieht das manchmal. Die Unwissenheit der Bearbeiter begründet aber keine Richtigkeit, auch, wenn es sich um sehr viele Fälle handeln sollte. Auch werden für einzelne Länder keine Ausnahmen von enzyklopädischen Maßstäben gemacht. Besonders nicht, wenn es sich sogar nur um historische Epochen eines Landes handelt.
Dinge wie Ost- und West-Berlin können bei entsprechender Relevanz (die in sehr vielen Fällen gegeben sein dürfte) im Fließtext entsprechend Erwähnung finden, aber eben nur an den richtigen Stellen.
Gruß! GS63 (Diskussion) 20:38, 11. Nov. 2018 (CET)

Der Standard für Personenstandsdaten in WP ist die Formatvorlage Biographie: "Sonderfall Berlin: Für den Zeitraum der Teilung sollte zwischen West-Berlin und Ost-Berlin unterschieden werden, wenn bekannt ist, in welchem Teil die betroffene Person geboren oder gestorben ist."[2] --2003:CF:E702:C858:F473:DB47:FD50:9073 16:29, 12. Nov. 2018 (CET)

Nein, niemals! Gruß! GS63 (Diskussion) 19:16, 12. Nov. 2018 (CET)

Dein Beitrag Boom Ouverture[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, Dein Beitrag Boom Ouverture wurde von Karl-Heinz Jansen nach Benutzer:GS63/Boom Ouverture, also in Deinen Benutzernamensraum verschoben. Er wurde nicht gelöscht, sondern lediglich umbenannt. Bitte lege ihn also nicht wieder unter dem alten Namen im Artikelnamensraum an, ohne die Mängel beseitigt zu haben, welche zur Verschiebung geführt haben.
Karl-Heinz Jansen hat als Grund für die Verschiebung „in den BNR, da unfertiger Artikel “ angegeben. Wenn Du Fragen dazu hast, dann kontaktiere ihn am besten auf seiner Diskussionsseite.
Ein paar grundsätzliche Tipps, wenn du einen enzyklopädischen Artikel über Boom Ouverture schreiben willst:

Wenn die Mängel behoben sind, kannst Du den Artikel wieder in den Artikelnamensraum verschieben. Wie das geht, findest Du auf dieser Seite: Hilfe:Seite verschieben#Artikelentwurf in den Artikelnamensraum verschieben. Wir haben auch ein Mentorenprogramm. Wenn Du es nutzen möchtest, bekommst Du einen persönlichen Ansprechpartner für die ersten Schritte bei Wikipedia. Dieser Ansprechpartner, Dein Mentor, wird Dir bei Fragen und Problemen hilfreich zur Seite stehen und Dir auf möglichst unkomplizierte und direkte Weise Ratschläge geben.
Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
—-TabellenBot (Diskussion) 21:20, 30. Jan. 2019 (CET)
P.S.: Ich bin ein Bot, der Dir diese Nachricht automatisch erstellt hat.

Kategorie:Messe[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, bitte keine Ausstellungsanlagen wie das Berlin ExpoCenter Airport in die Unterkategorien der Kategorie:Messe einsortieren, da es sich hier um Kategorien für Veranstaltungen handelt. Grüße --Didionline (Diskussion) 01:18, 6. Mär. 2019 (CET)

Diskussion um Lemma Filmuniversität Babelsberg[Quelltext bearbeiten]

Lieber GS63,

zu Deiner Info: Ich habe nun auf der NK Diskussionsseite und bei der Dritten Meinung auf die Diskussion zum Lemma der Filmuniversität Babelsberg aufmerksam gemacht. Gruß von --Sprachraum (Diskussion) 19:28, 6. Apr. 2019 (CEST)

Bevölkerungsentwicklung von Potsdam[Quelltext bearbeiten]

Zur Info weil du hier die Umbenuennung von 'Bevölkerungsentwicklung von Potsdam' nach 'Bevölkerung von Potsdam' revertiert hast. Das revertieren natürlich gut. Üblich wäre jedoch das Lemma 'Einwohnerentwicklung von Potzdam'. Sie Artikel die 'Einwohnerentwicklung' im Lamma tragen. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 13:00, 4. Mai 2019 (CEST)

Das mag sein, das war aber gar nicht mein Anliegen. Vielleicht kann man sich auf diese Verschiebung nach kurzer Diskussion ja einigen und dann sollte man das auch machen. Gruß! GS63 (Diskussion) 13:03, 4. Mai 2019 (CEST)
Zur Info - auch weil ich dich dort zitiert habe. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 15:03, 4. Mai 2019 (CEST)

U-Bahn-Linie 4 (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

".. aber in diesem Zweifel wollen wir es mal so belassen". Wer seid "ihr" und was sollte diese Aktion? --Roehrensee (Diskussion) 08:54, 18. Jun. 2019 (CEST)

"Wir" sind die Teilnehmer an Wikipedia. Diese Floskel ist doch aber allgemeinbekannt. Es war freundlicher Hinweis, ohne gleich eine Diskussion imitieren zu müssen. Ich hoffte, es wird verstanden. Zweifelsfälle bin ich grundsätzlich imstande zu tolerieren, auch wenn ich selbst evtl. anderer Meinung bin. Ich glaube auch nicht, dass es wirklich eine Verbesserung war. Freundlich war der Hinweis deshalb, da ich es unmittelbar wieder rückgeändert hatte und dies sogar mit ".." als einen zusammenhängenden Kommentar in beiden Bearbeitungen kenntlichgemacht hatte. Gruß! GS63 (Diskussion) 20:32, 18. Jun. 2019 (CEST)

Archivierung Diskussion:Volleyball[Quelltext bearbeiten]

Okay, dann versuche ich es auf diesem Weg nochmal. Bist du bereit, mir ein Argument für deine Lösung zu nennen? Letzte Nacht habe ich leider vergeblich auf deine Erklärung gewartet und die VM als Notbremse genommen. Bei meiner Version der Archivierung ist es ganz einfach: Beiträge werden archiviert, wenn sie älter als 90 Tage oder als erledigt markiert sind. Wozu brauchen wir dann eine komplizierte Regel mit mehreren Zeiten? Wir können ja darüber diskutieren, ob wir den Wert von 90 erhöhen, aber dazu bräuchten wir nur die Zahl zu ändern. Was den Namen des Archivs betrifft, sehe ich weiterhin keine Notwendigkeit, ein Archiv 1 anzulegen, wenn es kein Archiv 2 gibt. Solang es nicht mehrere Archiv gibt, reicht daher doch der Name Archiv. Ich ziehe die VM gerne zurück, wenn du eine ernsthafte Erklärung lieferst und auf meine Argumente eingehst. --MSchnitzler2000 (Diskussion) 14:39, 8. Jul. 2019 (CEST)

Revert[Quelltext bearbeiten]

Gehts Dir gut soweit? --ElmedinRKS (Diskussion) 15:40, 14. Aug. 2019 (CEST)

Hallo! Soll ich das gelöscht haben? Es sieht jedenfalls so aus. Ich weiß nicht wie es dazu kam, es muss ein Versehen oder eine Fehlfunktion gewesen sein. Tut mir leid! Gruß! GS63 (Diskussion) 22:48, 14. Aug. 2019 (CEST)

Seit 2017:[Quelltext bearbeiten]

https://www.korrekturen.de/regelwerk/gross-_und_kleinschreibung.shtml (2) Punkt 1

 MfG --Wikuli (Diskussion) 03:39, 21. Aug. 2019 (CEST)

Hallo Wikuli, das brauchst Du nicht auf meiner Seite begründen, im Änderungskommentar hätte gereicht. Ich hab das mal gemacht, bin aber der Meinung, wir haben es hier mit folgender "Überschriftenstaffelung" (Jahreszahlen hier willkürlich) zu tun:
Geschichte
von 1920 bis 1950
von 1951 bis 2000
von 2001 bis 2010
seit 2011
In diesem Sinne würde ich hier schon eine Ausnahme für die Unterüberschriften behaupten und Deine verlinkte Regel nur für die oberste Überschrift anwenden, wenn sie z. B. "Neue Geschichte" heißen würde. Aber das ist mir jetzt nicht wichtig genug und anders als Du mit Deinem Link, kann ich das zwar begründen, aber nicht belegen (worauf vielleicht jemand wertlegen würde).
Viele Grüße! GS63 (Diskussion) 23:17, 21. Aug. 2019 (CEST)

Archivierung Currywurst[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63,
weshalb ein Monstrum an Diskussionsseitenverwaltung für eine Diskussionsseite, auf der überhaupt nicht diskutiert wird? Sowas ist doch sonst nur für Portaldiskussionen oder "umkämpfte" Artikel üblich.
Viele Grüße, Grueslayer 19:45, 3. Sep. 2019 (CEST)

Die Hälfte dieses "Monstrums" ist Dokumentation, das ist ja schon mal gut. Stören tut aber auch der Funktionstext niemanden, da er sich ja nicht am Kopf aufdrängt, sondern nur eine Zeile sichtbar wird, die zum "Erledigt setzen" auffordert, sofern etwas wirklich erledigt ist. Andererseits ist es auch jederzeit einsehbar, wenn man auf den Bearbeitungsmodus wechselt. Die differenzierte Archivierung sorgt dann dafür, dass Erledigtes rasch archiviert wird, etwas was diskutiert wurde, dann aber auch schon länger nicht mehr, nach längerer Zeit dann archiviert wird, da i. d. R. zu erwarten ist, dass auch nichts mehr kommt. Die Abschnitte, die aber nie beantwortet wurden sind wohl etwas schwierigere Fälle und sollen deshalb längere Zeit erhalten. Insgesamt soll aber nicht "aufgeräumt", sondern die Seite "übersichtlich gehalten" werden. Deshalb wird ein Teil der Diskussionen immer behalten (sofern nicht auch diese wirklich erledigt sind). Alles Weitere ist eine Frage der Parametrierung. Ich will nicht behaupten, dass die gewählten Parameter die einzig und absolut richtigen sind, aber sie haben sich bewährt und ist ein Stück weit auch flexibel gegen Unterschiedlichkeiten in der Diskussionsfrequenz. Gruß! GS63 (Diskussion) 20:25, 3. Sep. 2019 (CEST)
Das ist doch Quatsch, dass kannst Du bei Artikeln wie Greta Thunberg oder AfD machen, oder auf einer Redaktionsdiskussionsseite. Aber na ja, gibt wichtigeres. Viele Grüße, Grueslayer 21:07, 3. Sep. 2019 (CEST)
Aber es klappt auf sehr vielen Seiten gut und das ist deshalb so, weil es relativiert. Dem Unterschied zwischen Seiten wie "Deutschland" und "Zigarre" wird man mit der Wahl der Parameter gerecht und nicht so gut mit einer unterschiedlichen Archivierweise. Daneben gibt es Hype-Seiten und besonders aktuelle Seiten (WM, Olympia, etc.). Hier muss zu bestimmten Zeiten auch mal etwas anderes praktiziert werden, obwohl auch hier diese Art mit entsprechend kurzzeitigen Parametern mit Sicherheit ebenfalls gut funktionieren würde. Viele Grüße auch an Dich! GS63 (Diskussion) 23:13, 3. Sep. 2019 (CEST)

Diskussion:Ernst Jünger[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, warum hast Du diesen Verstoß[3] gegen WP:DISK in manipulierter Form wiederhergestellt[4] und in einer Weise kommentiert, die erkennen läßt, dass Du den dazugehörigen Artikel nicht gelesen hast. Gruß, --Assayer (Diskussion) 00:37, 7. Jan. 2020 (CET)

Wenn Du das nicht als gerechtfertigt ansiehst, schreib es doch als Antwort, Evtl. kann der Punkt dann schnell erledigt werden. Nimm mich als Kronzeugen, unerledigt läßt der Punkt Fragen zurück. In der Sache hab ich ihn erst einmal angemessen beantwortet, so soll das sein. Wo im Artikel soll man dazu etewas finden, was den Punkt beantwortet? Vielleicht bitte dort antworten. Viele Grüße! GS63 (Diskussion) 00:47, 7. Jan. 2020 (CET)
Meine Antwort findet sich in der Versionsgeschichte[5] und es wurde Dir jetzt auf der Artikeldisk von anderer Seite mehrfach erklärt, auch, dass man im Artikeltext ohne weiteres mehrfache Erwähnungen, Erläuterungen und Belege findet. Mindestens die Verwendung der Suchfunktion des Browsers halte ich nicht für zu viel verlangt. Gruß, --Assayer (Diskussion) 15:30, 7. Jan. 2020 (CET)

Archivierabfolge[Quelltext bearbeiten]

Hallo GS63, in meiner Abfolge waren die Kommentare ohnehin unpassend, die hätte ich anpassen müssen. Aber der Knackpunkt: Ich war immer davon ausgegangen, dass die Bots die Abschnitte beim Archivieren sortieren, z. B. nach erstem oder letztem Beitrag. Offensichtlich war das eine Fehlannahme. Jetzt verstehe ich auch die Kommentare und die Bedeutung der Reihenfolge der einzelnen Vorlageneinbindungen mit dem jeweiligen Parametern. Natürlich sollen die älteren Abschnitte weiter oben im Archiv landen. (Geht man vom jeweils letzten Beitrag aus, werden ja zuerst die erledigten, dann die beantworteten und zuletzt die unbeantworteten archiviert. Die Kommentare beziehen sich aber auf den einzelnen Botlauf, wo es genau umgekehrt läuft.)) Danke für die Erleuchtung. --Diwas (Diskussion) 23:40, 28. Jan. 2020 (CET)

Ja, der Bot arbeitet die "Aufforderungen" (Befehle) zum Archivieren von oben nach unten ab. Wenn die Parametrierung eine Gleichzeitigkeit ergibt z. B. "monatlich" (d. h. zum ersten Botlauf im Monat), kann es einen Unterschied ausmachen, ob erst nach der einen und dann nach der anderen Vorschrift archiviert wird oder umgekehrt. Die Reihenfolge wird dann durch die Abfolge der Zeilen bestimmt. Gruß! GS63 (Diskussion) 08:48, 29. Jan. 2020 (CET)