Benutzer Diskussion:Geolina163

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 7 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Überraschungsbild des Tages
Hermetia illucens
Hermetia illucens

Mein Merkzettel..[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.
  • Villa Traub
  • Georg Lehmann-Wienbrock
  • Ölmühle Dörnthal
  • Braun Mühle Dörnthal
  • ‘Kölner Flora’ (Rose)
  • ‘Aschermittwoch’ (Rose)
  • ‘Cologne’ (Rose)
  • ‘Marc Chagall’ (Rose)
  • ‘Paul Cézanne ’(Rose)
  • Manierblumen
  • Deutsche Blumen
  • Indianische Blumen
  • Holzschnittblumen
  • Engelsgeläut
  • Angelo Donati
  • Karl Hesse (Cellist)
  • ...

Literatur[Quelltext bearbeiten]

  • David Austin: Meine Rosen. Die Englischen Rosen. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2007, ISBN 978-3-421-03617-9, S. 150 (Originaltitel: The English Roses. London 2005. Übersetzt von Stefan Leppert).
  • Peter Beales et al.: Rosen. Enzyklopädie. Die wichtigsten Wildrosen und über 4.000 Gartenrosen. Hrsg.: Gordon Cheers. Könemann, Köln 1999, ISBN 3-8290-1954-8, S. 400 (Originaltitel: Botanica's Roses. The Encyclopedia of Roses. Milsons Point 1998.).
  • Penny Martin (Hrsg.): Botanica Rosen. Über 2000 Rosenporträts. Könemann, Köln 2006, ISBN 3-8331-2009-6, S. 200.
  • David Austin: Englische Rosen. Tradition und Schönheit. DuMont, Köln 1996, ISBN 3-7701-3267-X, S. 100 (Originaltitel: English Roses. London 1993. Übersetzt von Helga und Klaus Urban).
  • Ute Bauer: Alte Rosen. Die schönsten Sorten – Gestalten und Pflegen (= BLV Garten plus). BLV Verlagsgesellschaft mbH, München 2002, ISBN 3-405-16356-0, S. 100.
  • Rosen. Mit mehr als 300 Rosen, gegliedert nach Gruppen und Farbe. In: The Royal Horticultural Society (Hrsg.): DuMont’s Gartenhandbuch. DuMont, Köln 1997, ISBN 3-7701-4073-7, S. 100 (Originaltitel: RHS Plant Guides, Roses. London 1996. Übersetzt von Susanne Vogel).
  • Richard Rosenfeld: Rosen. In: Garten kompakt. Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg 2005, ISBN 3-8310-0667-9, S. 100 (Originaltitel: Roses. London 2003. Übersetzt von Susanne Bonn).Rosen. Dorling Kindersley, Starnberg 2005, ISBN 3-8310-0667-9, S. 100.
  • Heide Rau: Rosen. Das neue Standardwerk mit über 200 beliebten Rosen im Porträt. In: Der grosse GU Pflanzenratgeber. Gräfe und Unzer, München 2012, ISBN 978-3-8338-0045-0, S. 100.
  • Dermot O’Neill: Lieblingsrosen. finden & verlieben. Callwey, München 2007, ISBN 978-3-7667-1714-6, S. 100 (Originaltitel: Roses revealed. London 2006. Übersetzt von Folko Kullmann).


(Meine) Gartensaison 2017[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Rosen 2018[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Interessante Links[Quelltext bearbeiten]

Nachtrag Wikicon - Denkmallisten aus dem Erzgebirgsliste[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Falls du mal nüscht zu tun hast und nicht weißt, wohin mit deinen Bildern :-)

gibt es weitere sächsische Gemeinden, die dir am Herzen liegen, dann zieh ich die gerne vor. Liebe Grüße --Z thomas Thomas 10:27, 12. Sep. 2017 (CEST)

Dank Dir, ich werde wohl die langen Winterabende nutzen, um die Listen etwas zu füllen. Neue Bilder werden wohl erst einmal nicht dazu kommen, das erste Weihnachten seit 10 Jahren ohne Erzgebirge steht uns bevor. :( Geolina mente et malleo 15:36, 17. Okt. 2017 (CEST)

Einladung zur Wikipedianischen KulTour[Quelltext bearbeiten]

Édouard Manet.jpg
Edouard Manet - Olympia - Google Art Project 2.jpg
Nach der Wikipedianischen KulTour „Degas & Rodin – Giganten der Moderne“ im Februar 2017, soll Anfang 2018 das gleiche Format als Wikipedianische KulTour „Édouard Manet“ zu der Ausstellung zu Édouard Manet stattfinden.
Webauftritt der Ausstellung

Für die Veranstaltung ist ein Förderplan bei WMDE eingereicht und genehmigt, die Gruppenstärke ist auf 20 Personen beschränkt.

Wenn du Interesse hast, hilf mir hier in der »Terminfindungsmatrix« bis zum 21. November 2017 einen passenden Termin zu finden.
Dann werde ich die Führung buchen. --Atamari (Diskussion) 22:20, 14. November 2017 (CET)
Möchtest du diese Nachricht nicht mehr erhalten, trage dich bitte aus der Einladungsliste des Wuppertal-Stammtisches aus.

Einladung zum Stammtisch Wuppertal[Quelltext bearbeiten]

Édouard Manet.jpg
Edouard Manet - Olympia - Google Art Project 2.jpg
Nach der Wikipedianische KulTour „Édouard Manet“ am Samstagnachmittag den 24. Februar 2018
treffen sich die Teilnehmer im Restaurant Atelier um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Auch du kannst gerne vorbeikommen, schau hier wer noch kommen will. Der Gesellschaftsraum ist ab 18 Uhr reserviert.

Atelier das Restaurant, Hofaue 51, 42103 Wuppertal-Elberfeld
--Atamari (Diskussion) 10:42, 22. Februar 2018 (CET)
Möchtest du diese Nachricht nicht mehr erhalten, trage dich bitte aus der Einladungsliste des Wuppertal-Stammtisches aus.

Ausrufer – 16. Woche[Quelltext bearbeiten]

Adminkandidaturen: Jojhnjoy, Miraki, Minderbinder
Oversightkandidaturen: Ra'ike, Horst Gräbner
Kurier – linke Spalte: Kleine Helferlein: Taxoboxen in Wikipedia und WikiData, Der unverhoffte Blick in das Original (Kleine Freuden Teil 26), Wikipedia ist kein Beleg … oder etwa doch?, Schwarzach und die Blauen
Kurier – rechte Spalte: Portale adé?, Wikidata in Köln, Ausschreibung Wikipedian-in-Residence bei IACA
Projektneuheiten:

  • (Softwareumstellung) Alle bisher noch nicht umgestellten WMF-Wikis inkl. der deutschsprachigen Wikipedia wurden auf Version 1.31.0-wmf.29 umgestellt.

GiftBot (Diskussion) 00:25, 16. Apr. 2018 (CEST)

Geoparks[Quelltext bearbeiten]

Hallo Geolina,

Letztes Jahr bin ich ins UNESCO-Erbe-Projekt eingestiegen und nach einem Jahr Beschäftigung mit dem Welterbe wollte ich mich jetzt mal den Geoparks widmen. Da hattest du 2015 einiges auf Trab gebracht, aber danach ist wieder wenig passiert. Vor allem hatte Wikipedia noch nicht mitbekommen, dass es jetzt als dritten UNESCO-Titel für Erbestätten nach den Welterbestätten und den Biosphärenreservaten auch die UNESCO Global Geoparks gibt (bis jetzt anscheinend ohne deutsche Bezeichnung, jedenfalls werden die auch bei unesco.de so genannt). Hast du Ahnung, Literatur oder sonst was, wie der Übergang zwischen dem UNESCO-begleiteten, 2004 gegründeten Global Network of National Geoparks in das International Geoscience and Geoparks Programme der UNESCO und das 2014 gegründete Global Geoparks Network erfolgte? Ich hab nur die dünne Information auf http://www.unesco.de/wissenschaft/geoparks.html. Grüße --bjs Diskussionsseite 15:35, 20. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Bjs, ich habe Deine Umarbeitungen und Ergänzungen in den letzten Tagen gesehen. Die von Dir genannten Geopark-Programme sind nicht unbedingt kongruent zu sehen. Da gab es viele Richtungen und Ideen, die z.T. nicht weiter verfolgt wurden. Vorallem wurden die Zertifizierungskriterien immer wieder angepasst und der Auswahlprozess wesentlich strukturiert. Ich habe jede Menge Literatur zu diesem Thema und könnte in der nächsten Woche mal danach schauen. Geolina mente et malleo 15:43, 20. Apr. 2018 (CEST)
Ich hab das so verstanden, dass zunächst mal unter Begleitung der UNESCO, aber nicht als offizielles UNESCO-Programm, das Globale Netzwerk der Geoparks entstand, was dann 2015 in das ofizielle UNESCO-Programm mit offiziellem UNESCO-Prädikat überführt wurde. Die Geoparks des alten Netzwerks wurden dann in das neue übernommen. Ist das im Wesentlichen so richtig? --bjs Diskussionsseite 16:54, 20. Apr. 2018 (CEST)
Ähnlich wie beim Welterbe haben wir die Listen der Biosphärenreservate und UNESCO Global Geoparks nach Kontinenten unterteilt, Länderlisten brauchen wir m.E. zumindest bei den UNESCO Global Geoparks erst mal nicht. Dort würde ich auch nur den jetzigen Stand entsprechend der UNESCO-Website abbilden. Ehemalige können ja dann in den Länderlisten allgemeiner Geoparks vermerkt werden, wie Mecklenburg in der Deutschlandliste. Hast du auch Info über das Ausscheiden Globaler Geoparks oder weißt, wo man das im Netz findet? Grüße --bjs Diskussionsseite 16:54, 20. Apr. 2018 (CEST)