Benutzer Diskussion:Gerd.Seyffert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herzlich willkommen in der Wikipedia![Quelltext bearbeiten]

Ich habe gesehen, dass du dich vor Kurzem hier angemeldet hast, und möchte dir daher für den Anfang ein paar Tipps geben, damit du dich in der Wikipedia möglichst schnell zurechtfindest.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Artikelschreiber Wie man gute Artikel schreibt Weitere Hinweise für den Anfang Wenn du Fragen hast Persönliche Betreuung
  • Wenn du neue Artikel erstellen möchtest, kannst du viele Unannehmlichkeiten vermeiden, wenn du zuvor einen Blick auf Was Wikipedia nicht ist und die Relevanzkriterien wirfst. Nicht alle Themen und Texte sind für einen Artikel in einer Enzyklopädie wie der Wikipedia geeignet.
  • Solltest du bestimmte Wörter oder Abkürzungen nicht auf Anhieb verstehen, hilft dir ein Blick ins Glossar.
  • Wenn du Bilder hochladen möchtest, achte bitte auf die korrekte Lizenzierung und überlege, ob du dich eventuell auch auf Commons anmelden möchtest, um die Bilder dort auch allen Schwesterprojekten zur Verfügung zu stellen.
Schaltfläche „Signatur“ in der Bearbeiten-Werkzeugleiste
  • Bitte wahre immer einen freundlichen Umgangston, auch wenn du dich mal ärgerst. Um in Diskussionen leicht zu erkennen, wer welchen Beitrag geschrieben hat, ist es üblich, seine Beiträge mit --~~~~ zu signieren. Das geht am einfachsten mit der auf dem Bild nebenan markierten Schaltfläche.
  • Sei mutig, aber vergiss bitte nicht, dass andere Benutzer auch Menschen sind, die manchmal mehr, manchmal weniger Wissen über die Abläufe hier haben.

Ich hoffe, dass dir diese allgemeinen Hinweise bei deinem Einstieg hier behilflich sind. Wenn du weitere konkrete Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen oder mir auf meiner Diskussionsseite schreiben. Herzliche Grüße Meister-Lampe (Diskussion) 16:08, 31. Okt. 2010 (CET)

Stopp![Quelltext bearbeiten]

Ehe du weitere Münzen- oder sonstige Bilder hochlädst, trage doch bitte bei den bisherigen die fehlenden Angaben und Lizenzen nach! Danke. --Xocolatl (Diskussion) 21:10, 1. Jun. 2012 (CEST)

Danke für die Mail. Das Katzenbild aus der italienischsprachigen Wikipedia war dort schon für den Umzug auf commons vorbereitet, sowas ist auch sinnvoller, als Bilder in den verschiedenen Sprachversionen einzeln zu speichern. Gruß --Xocolatl (Diskussion) 00:14, 2. Jun. 2012 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

(die) Schaffung des Euro[Quelltext bearbeiten]

Hallo Stauba, zur Gemeinschaftsausgabe 2009 heißt es im Amtsblatt der EU: "Mit Blick auf das zehnjährige Bestehen der Wirtschafts- und Währungsunion und die Schaffung des Euro..." - ohne den Vorspann 'mit Blick auf' ist der Artikel "die" vor 'Schaffung des Euro' fehl am Platz: "Zehn Jahre (...WWU und) Schaffung des Euro". Übrigens bezeichnen außer Deutschland und Österreich nur die Slowakei, Griechenland und Zypern (landessprachlich) ihre Münzen mir "WWU", alle übrigen 11 Länder benennen einzig die Europ. Währungsunion, mit den Kürzeln EMU bzw. UEM. Die in der Beschreibung zugefügte Formulierung "Einführung des Euro als Buchgeld" entstammt einer amtlichen Mitteilung der Dt. Bundesbank. Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 00:43, 25. Okt. 2012 (CEST)

Bitte lies dir das Amtsblatt komplett durch. Denn zwei Absätze später steht: „Anlass: Zehn Jahre Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) und die Schaffung des Euro“[1] Das ist der Satz, der im Artikel zitiert wird.
Für die Bedeutungen der Abkürzungen empfiehlt sich ein Blick in die anderen Sprachversionen des Amtsblattes:
englisch: „Subject of commemoration: Ten years of economic and monetary union (EMU) and the birth of the euro“[2]
französisch: „Sujet de la commémoration: Dixième anniversaire de l'Union économique et monétaire (UEM) et de la création de l'euro.“[3]
niederländisch: „Onderwerp van de herdenkingsmunt: Tien jaar economische en monetaire unie (EMU) en de invoering van de euro“[4]
-- Gruß stauba 09:42, 25. Okt. 2012 (CEST)
Hallo Stauba, auf http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:C2008/315/04:DE:NOT fand ich alle Sprachversionen des Amtsblatts. Die Lingua Franca der Eurokraten, Französisch, benennt das Ereignis so, wie es sich nach meinem Sprachgefühl gehört: FR>>> Dixième anniversaire de l'Union économique et monétaire (UEM) et de la création de l'euro. Der deutschen Sprachversion entsprechen die englischen, italienischen und spanischen Beschreibungen, aber die portugiesische wiederum ähnelt der französischen: PT>>> 10.o aniversário da União Económica e Monetária (UEM) e da criação do euro. Desgleichen die dänische: DA>>> 10-årsdagen for Den Økonomiske og Monetære Union (ØMU) og indførelsen af euroen, sowie die schwedische: SV>>> Tioårsjubileum för den ekonomiska och monetära unionen samt eurons tillkomst den 1 januari 1999. Die tschechische Beschreibung CS>>> Deset let od založení hospodářské a měnové unie (HMU) a vytvoření eura übersetzt meine Nachbarin, eine tschechische Diplom-Übersetzerin, im Genitiv so: "Zehn Jahre (von) der Einführung der WWU und der Schaffung des Euro". Andererseits folgt der sprachlich verwandte, slowakische Text wiederum im Wesentlichen der deutschen Version. Vor der maltesischen, finnischen, ungarischen, bulgarischen und griechischen Version musste ich passen - ich möchte im Nachgang aber auch nur darauf hinweisen, dass es zwei Interpretationen gibt, deren eine die faktische Verbindung vom Jubiläum zu beiden Anlässen, WWU und Euro, sprachlich erkennen lässt. Die andere tut das nicht. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 15:56, 27. Okt. 2012 (CEST)
Ich vertraue hier einfach auf dein Sprachgefühl, meines reicht dazu nicht aus. -- Gruß stauba 09:15, 14. Nov. 2012 (CET)
Dein Vertrauen freut mich! Ich werde beim nächsten edit in 2 € Gedenkmünzen und Portugiesische Euromünzen diskret (evtl. unter Verweis auf das franz. Amtsblatt) das "die" eliminieren. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 10:26, 14. Nov. 2012 (CET)
In 2-Euro-Gedenkmünzen fände ich es sinnvoller die Formulierung aus der deutschen Version zu behalten, da wir uns in der deutschsprachiegen Wikipedia befinden, also mit „die“. Die Formulierung in Portugiesische Euromünzen sollte der auf der Seite der INCM entsprechen. Ob es jetzt mit oder ohne die besser übersetzt ist überlasse ich dir. Mir fällt gerade auf, dass ich bei den Portugiesen noch die Referenzen ergänzen muss. -- Gruß stauba 10:43, 14. Nov. 2012 (CET)
Okay, dann nur bei den Portugiesen ohne "die", entspricht auch deren Sprachversion. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 11:01, 14. Nov. 2012 (CET)
Nachtrag: Der portugiesische (wie auch der französ.) Genitiv ist bedingt durch die Benennung als "Zehnter Jahrestag der WWU und..." Die meisten anderen Sprachversionen (z.B. Engl. u. Dt.) benennen den Anlass mit "10 Jahre..." - Wenn man sich eng an das portug. Amtsblatt halten will, muss es also heißen: Zehnter Jahrestag der WWU und der Schaffung des Euro". Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 12:57, 14. Nov. 2012 (CET)

Darstellungsweisen der Kaiserproklamation in Versailles[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd, Du hast in den letzten Jahren zu o.g. Artikel beigetragen, dessen Lemma und Inhalt zu vertiefter Diskussion führten. Zuletzt ausgelöst durch den unerledigten Redundanzvermerk vom 10. September 2010.

Zwecks Erledigung soll der genannte Artikel „Darstellungsweisen …“ gelöscht werden, meinen der Hauptkritiker des Artikels, Benutzer:Gloser und ich. Dabei würde dein Beitrag mit verschwinden bzw. müsste gemäss Wikipedia:Redundanz#Einarbeiten umgelagert werden, was kompliziert ist. Einfacher wird dies, wenn du als weiter aktiver WP-Autor – im Gegensatz zum Einsteller – deinen Beitrag selbst transferierst, sei es zu „Proklamierung ... (18. Januar 1871)“ oder zum Abschnitt Kaiserproklamation im Artikel Deutsche Reichsgründung. Wenn Du ein anderes Vorgehen vorschlagen möchtest, schreibe es bitte in die Redundanzdiskussion. --KaPe (Diskussion) 17:13, 25. Jan. 2013 (CET)

Hallo KaPe, danke für die Benachrichtigung! Ich habe Verständnis für die Löschungsbestrebung. Teile meines Edits hätten von Anfang an in das Lemma Deutsche Reichsgründung gehört. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 18:10, 25. Jan. 2013 (CET)
Habe soeben mein Edit vom 9. Juni 2012 revertiert, um dem Löschantrag nicht im Wege zu stehen. Werde irgendwann später versuchen, den Beitrag woanders sinnvoll einzubinden. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 17:44, 26. Jan. 2013 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

2 Euro San Marino 2013[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd, könntest du für die Annullierung der Münze einen Beleg einfügen? Laut dieser Meldung [5] wurde erst vor wenigen Tagen das offizielle Motiv veröffentlicht. --Einsamer Schütze (Diskussion) 21:42, 8. Mai 2013 (CEST)

Na klar. Einsamer Schütze: Seit dem 3. Mai verschickt die AASFN Meldungen von der Annulation: http://www.emuenzen.de/forum/2-euro-gedenkmuenzen/72120-2cc-san-marino-2013-50-todestag-von-john-f-kennedy-ausgabe-annulliert-5.html >> Beitrag #117 ff. Nach einiger Konfusion stellte San Marino klar, dass es sich um eine Annulation und nicht nur um eine Verschiebung handelt: >> Beitrag #131 auf der Folgeseite. Das Forenmitglied,das das postete, schätze ich als seriös ein.
Inzwischen startete im Münzenforum ein neuer Thread: http://www.emuenzen.de/forum/2-euro-gedenkmuenzen/74200-2cc-san-marino-2013-neues-thema-statt-kennedy-muenze.html Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:27, 8. Mai 2013 (CEST)
Nachtrag: Soll ich das in Form eines Einzelnachweises editieren? --Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:29, 8. Mai 2013 (CEST)
Ja, ein Einzelnachweis wäre gut. --Einsamer Schütze (Diskussion) 23:51, 8. Mai 2013 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Litauische Euromünzen[Quelltext bearbeiten]

Du hast im März eingefügt, dass bereits eine Probeauflage geprägt wurde [[6]]. Im beigefügten Link habe ich dazu nichts entdecken können. Wäre es nicht besser, einfach zu schreiben, dass die Entwürfe feststehen und die Münzen so geprägt werden? Gruß--Gunnar1m (Diskussion) 10:45, 13. Mai 2013 (CEST)

Gunnar, der Satz mit der (angeblichen) Probeauflage stammt nicht von mir, er steht schon seit sieben Jahren dort: [7] - bei meiner Aktualisierung im März ließ ich ihn ungeprüft stehen. Deine Anmerkung habe ich jetzt zum Anlass genommen, den Passus zu streichen und den Text der verlinkten Verlautbarung der Bank of Lithuania anzupassen. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 11:44, 13. Mai 2013 (CEST)
Die Probeauflagen gab es wirklich. In einem Video der Zentralbank wurde auch mal ein Stück gezeigt. Mal schauen ob es das Video noch gibt. -- Gruß stauba 22:13, 16. Mai 2013 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

2-Euro-Gedenkmünzen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe gesehen das Du viele der Münzen hochgeladen hast. Du solltest die Münzen mit {{NoCommons}} kennzeichnen um sie vor einer Löschung zu bewahren wie aktuell Datei:2 Euro Finnland 2012 Schjerfbeck.jpg. Auf Commons sind die Münzen wie Du weißt schwer gefährdet. Diese Münze solltest Du hier wieder herstellen lassen. Einfach den Admin ansprechen. Ist derzeit in drei Artikeln verlinkt. Gruß --217.246.197.74 06:06, 16. Mai 2013 (CEST)

Danke für den Hinweis! Im dritten Anlauf hab ich endlich kapiert, wie es geht. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 07:56, 16. Mai 2013 (CEST)
Hallo Gerd, es ist unüblich fremde Diskussionsbeiträge zu ändern, aber das nur nebenbei erwähnt.
Wenn eine Datei nach Commons verschoben wurde musst du diese hier nicht neu hochladen, das erzeugt nur eine unnötige Kopie. Sollte diese wirklich Commons gelöscht werden kannst du hier einen Admin fragen ob er sie lokal wieder herstellt. Es heißt zwar löschen, aber in Wirklichkeit wird hier nichts gelöscht, sondern nur für die meisten Benutzer versteckt. -- Gruß stauba 22:22, 16. Mai 2013 (CEST)
Hallo Stauba, die Schjerfbeck-Datei hatte ich ursprünglich bei Wikipedia hochgeladen. Als ich dann die englische Seite http://en.wikipedia.org/wiki/%E2%82%AC2_commemorative_coins mit Münzscans spicken wollte, wurden alle Wikimedia-Commons-Uploads bis auf Schjerfbeck wegen copyright violation gelöscht - siehe http://www.emuenzen.de/forum/newreply.php?do=newreply&p=821797#post821797. Vermutlich war die doppelte Präsenz der optisch gleichen Schjerfbeck-Dateien auf Commons und Wikipedia jetzt der Auslöser für die 'Löschung'. Inzwischen wurde die Commons-Datei (vom Admin Krd ?) bei finnische Euromünzen eingestellt, bei 2-Euro-Gedenkmünzen tat ich das soeben auch. Die Konfusion ist beendet.
Was die Kürzungen bzw. Änderungen von Diskussionsbeiträgen anbetrifft: Die im ersten Beitrag dieses Abschnitts enthaltene Passage {{NoCommons}} führte heute auf meinem Display zu einer völlig vermurksten Textdarstellung (zwei riesige Leerfelder, dazwischen ein Bandwurm_Text). Erst als ich in der Vorschau NoCommons daraus machte, wurde die Textdarstellung wieder normal. Sehr merkwürdig.
Da ich keine Archivierung meiner Diskussionsseite aktiviert habe (weiß gar nicht, wie), löschte ich heute einige irrelevant gewordene Passagen unserer Diskussion betr. Leerzeilen, WWU und Portugal. Das geschah ohne Hintergedanken. Viele Grüße--Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:28, 16. Mai 2013 (CEST)
Die fehlerhafte Darstellung konnte ich nicht erahnen. Es war auch nur als Randhinweis gedacht, da sich eventuell jemand daran stört wenn an seinem Beitrag etwas geändert wird.
Auf die gelöschten Beiträge hatte ich mich garnicht bezogen. Ob du ein Archiv anlegst oder nicht bleibt dir überlassen. Näheres zur automatischen Archivierung findest du hier: Vorlage:Autoarchiv.
Irgendwie schweift das Thema schon wieder ab. -- Gruß stauba 00:04, 17. Mai 2013 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Luxemburgische Dynastieserie[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eine offizielle Quelle, die die Münzen zu einer Serie zusammenfasst? Im Katalog der BCL konnte ich nichts dazu finden. -- Gruß stauba 21:27, 24. Jun. 2013 (CEST)

Ja, im als ref. 119 (hinter der ersten 2012er-Gedenkmünze) genannten Amtsblatt der EU Nr. 211/C 373/06. Gruß, --Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:51, 24. Jun. 2013 (CEST)
Mir fiel vor längerem schon auf der englischen Seite http://en.wikipedia.org/wiki/%E2%82%AC2_commemorative_coins die Rubrik Luxembourgish Grand-Ducal Dynasty auf - das Amtsblatt, das das belegt, entdeckte ich erst heute. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 00:03, 25. Jun. 2013 (CEST)
Allerdings sind in der engllischen Liste die Münzen 2007 = Großh.Palais, 2008 = Schloss Berg und 2010 = Wappen nicht aufgeführt (aber die artverwandte Münze 2004 = Monogramm). --Gerd.Seyffert (Diskussion) 00:31, 25. Jun. 2013 (CEST)
Es ist allerdings das einzige Amtsblatt, das auf eine Serie hinweist. Auch im englischen Artikel konnte ich keinen weiteren Beleg finden. Für mich klingt das doch sehr nach Theoriefindung. Daher würde ich die entsprechenden Passagen im Artikel vorerst auskommentieren, bis sich eine entsprechende luxemburgische Quelle findet. -- Gruß stauba 22:38, 27. Jun. 2013 (CEST)
Mir ist nicht klar, was Du mit "auskommentieren" meinst. Nur eine kleine Anmerkung: In den Besprechungen der Einzelmünzen steht momentan jeweils "Erste / Zweite / usw. Münze der Dynastieserie". Gegebenfalls müsste auch das zurückgenommen werden. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 22:52, 27. Jun. 2013 (CEST)
Bis auf die Jahrgänge 2005 und 2006 habe ich soeben die englischen Amtsblätter nachgelesen und auch keinen weiteren Vermerk "from the series grand-ducal dynasty"" gefunden. Ich könnte aber bei der EU in Brüssel nachfragen. Hatte vor einigen Tagen gebeten, die Webpage mit den Gedenkmünzen 2013 zu aktualisieren und heute eine nette Antwort gekriegt. Die freundliche Mitarbeiterin von Euro cash and legal issues ist u.U. auch bereit, diese Frage zu eruieren..? Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:29, 27. Jun. 2013 (CEST)
Anfrage gerade abgeschickt. Let's wait and see...--Gerd.Seyffert (Diskussion) 00:04, 28. Jun. 2013 (CEST)
Übrigens wird weder im englischen noch deutschen noch maltesischen EU-Amtsblatt zu den Malta-Gedenkmünzen von 2011 und 2012 vermerkt, dass sie Teil einer Serie sind. Das scheinen sie aber doch zu sein, oder? Dann wäre ein nicht erfolgter Hinweis auf eine Münzserie auch kein Beleg, dass es diese nicht gibt.--Gerd.Seyffert (Diskussion) 10:20, 28. Jun. 2013 (CEST)
auskommentieren = ausblenden: der Inhalt steht noch im Quelltext, wird aber nicht im Artikel angezeigt.
Die Frage ist ob hierfür die Amtsblätter die beste Quelle sind. Bei nationalen 2-Euro-Gedenkmünzen würde ich mehr auf die Infos der Ausgabestellen vertrauen, für Luxemburg die BCL. Die Central Bank of Malta fasst die Ausgaben eindeutig als Serie zusammen: 2011 -- Gruß stauba 19:12, 30. Jun. 2013 (CEST)
Habe nicht dagegen, Stauba, zumal mir die Luxemburger Münzprägemanie sowieso wenig zusagt. Bitte aber noch um eine gute Woche Geduld wegen der Anfrage in Brüssel. Und, wie gesagt, muss bedacht werden, dass in den Einzelpräsentationen die Münzen mit "xte der ...serie" betitelt sind. In der en.wp habe ich im talk geschrieben: On 11 February 2012 user ArgGeo edited this chapter, containing the 2004, 2005, 2006 and (first) 2012 coin. On 25 October 2012 another user, Fmantakos, added the 2009 and 2011 coins to the list. Besides this publication [1], is there any other information, that the mentioned coins are part of that Grand-Ducal Dynasty series? And why are the coins of 2007, 2008 and 2010 not considered to be part of that series? ArgGeo fragte ich auch gezielt an, bisher ohne Resonanz. Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 22:48, 30. Jun. 2013 (CEST)
ECFIN hat soeben klar und apodiktisch geantwortet: Alle Luxemburger Gedenkmünzen seit 2004 sind Teil der Serie Großherzogliche Dynastie - siehe http://abload.de/img/eumails0wsei.png --Gerd.Seyffert (Diskussion) 19:08, 4. Jul. 2013 (CEST)
Die Antwort verwundert mich jetzt doch etwas. Würde es dir etwas ausmachen die BCL diesbezüglich anzufragen? -- Gruß stauba 14:23, 6. Jul. 2013 (CEST)
Wenn ECFIN, die wohl auch für die von Dir als Referenz sonst so geschätzten Amtsblätter zuständig sind, auf die differenziert gestellten Fragen so eindeutig antworten, genügt mir das. Falls Du von der BCL eine gegenteilige Auskunft erhältst, kannst Du natürlich revertieren. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:56, 6. Jul. 2013 (CEST)
rufuszufall im Forum zweifelt auch, ob es die BCL ebenso sieht. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 17:01, 6. Jul. 2013 (CEST)
Für die Gemeinschaftsausgaben sehe ich die Amtsblätter als wichtigste Quelle an. Bei den anderen Münzen bevorzuge ich, sofern vorhanden, die Veröffentlichungen der Ausgabestellen. Von der BCL ist mir bislang nur dieser Katalog bekannt, auf den die ECFIN in der Mail auch verweist. Das Problem an den EU-Amtsblättern ist dass die Informationen der Ausgabestellen in gewissen Maße bereits interpretiert werden. Die Aussage von rufuszufall trifft meine Meinung ziemlich genau. -- Gruß stauba 16:02, 9. Jul. 2013 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Füsse der Pferde auf dem Brandenburger Tor[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd, mit Erstaunen habe ich gestern deine Einfügungen zu den Pferdefüssen gelesen. Ich habe daraufhin natürlich mir einige 50-Eurocent-Münzen genau mit der Lupe angesehen; aber ich konnte beim besten Willen nicht erkennen, welche der Füsse der inneren Pferde höher sind. Anscheinend hast du eine bessere Lupe als ich. Ich vermute aber, dass diese Unterschiede tatsächlich nicht mehr vorhanden sind, sobald die Münzen auch nur ein bisschen abgegriffen sind. Heute hast du nun hinzugefügt, dass die nach 2007 geprägten 50-Eurocent-Münzen doch genauso sind wie die von 2002 bis 2006 geprägten Münzen. Wie ist es aber mit den im Jahr 2007 geprägten Münzen? Und was ist mit den vor 2002 geprägten Münzen? Soweit ich mich entsinne, gab es schon am 1. Januar 2002 deutsche Euro-Münzen; diese müssen also schon vor 2002 geprägt worden sein. Oder meinst du gar nicht das Prägejahr, sondern das Ausgabejahr? Viele Grüsse, --BurghardRichter (Diskussion) 01:21, 25. Nov. 2013 (CET)

Guten Morgen, Burghard! Leider ist gerade mein Laptop abgeschmiert und meine fast fertge Antwort war flöten... Vorgestern stieß ich auf eine interessante Datei: http://www.emuenzen.de/forum/euromuenzen/57087-ubersicht-ueber-gewollte-inhaltliche-aenderungen-im-muenzbild.html#post620861 Aus der dem Post #1 angehängten zip- oder Exceldatei kannst Du unter „Deutschland“ entnehmen, dass das Münzbild der Quadrigapferde ab 2007 (oder sagt man „seit“, wenn das genannte Jahr mit eingeschlossen ist?) geändert wurde, allerdings wird das so dargestellt, als ob die Änderung gleichermaßen 10-, 20- und 50-Cent-Münzen betreffe. In einem weiteren, erst gestern von mir entdeckten Thread des Münzforums http://www.emuenzen.de/forum/fehlpraegungen-varianten-und-variationen/50259-20-cent-muenzen-2007-und-2008-mit-falscher-beinstellung-der-pferde.html (siehe Posts #48 und 52, interessant auch #22 und 39) wurde dann eruiert, dass die 50-Cent-Stücke unverändert blieben. Meine siebenfache Lupe lässt mich zwar bei neueren Prägungen die Details erkennen, nicht aber bei älteren, abgegriffenen Münzen, wie Du zu recht anmerkst. Das bei WP hochgeladene Doppelbild stammt von Foofighter aus Post #48.
Ich erinnere mich schwach, vor etlichen Jahren etwas über einen Disput um die Quadrigapferde gelesen zu haben, erinnere aber keine Einzelheiten. Vermutlich ging es darum, dass die reale Quadriga nicht dem Entwurf von Heinsdorff entspricht. Ist die heutige Bronze eigentlich noch der originale Guss? Interessant, dass die Fehlprägungen mit den „drehenden“ Sternen bereits die vom Original abweichenden Fußstellungen zeigen. Offenbar hat da der Graveur nicht nach einem Foto, sondern dem Heimsdorff-Entwurf gearbeitet. Sehr seltsam.
Zunächst war ich unsicher, ob man diese Änderung als „eigenes“ Motiv ausweisen sollte, aber im Vergleich zu dem nur minimalen Unterschied der estnischen 1- und 2-Euro-Münzen (2 € mit zwei winzigen Insel-Pünktchen mehr) ist das m.E. gerechtfertigt. Es ist ja keine Fehlprägung, sondern eine nunmehr seit vielen Jahren beibehaltene Motivänderung.
Übrigens steht im Artikel deutsche Euromünzen (darüber hatte ich immer hinweggelesen und es erst gestern realisiert): Bei der originalen Quadriga heben die beiden mittleren Pferde jeweils ihr inneres Bein, auf dem Entwurf des Künstlers Reinhart Heinsdorff jedoch ihre äußeren. Die Erstauflage mit drehenden Sternen entspricht in diesem Detail dem Entwurf, die tatsächlich ausgegebene Münzen dagegen dem Original. Erst seit 2007 werden die 10- und 20-Cent-Münzen nach Heinsdorffs Entwurf geprägt.
Deutschland versieht seine Münzen mit der Ziffer des Ausgabejahres, nicht des Prägejahres. Die schon lange vor Einführung des Bargeldes geprägten Münzen trugen hier die Jahreszahl 2002. Frankreichs erste Münzen nannten hingegen das Prägejahr, z.B. 1999. Bei Monarchien ist es einleuchtend – man will nicht in die Verlegenheit kommen, einen evtl. bereits Verblichenen als Staatsoberhaupt im Ausgabejahr zu präsentieren.
Heute kommt ja die niederländische Münze heraus. Ich bitte Dich, mein Edit zu kontrollieren. da ich unsicher bin, wie ich die „fünf Regenten“ vor Beatrix beschreiben soll, sind es doch sowohl Könige als auch Königinnen. „Regenten beziehungsweise Regentinnen“ ist mir aber zuwider.
Viele Grüße --Gerd.Seyffert (Diskussion) 11:17, 25. Nov. 2013 (CET)
Ich habe es jetzt bei den Brandenburger-Tor-Münzen korrigiert: „Prägejahre“ durch „Ausgabejahre“ ersetzt und die Formulierung dahingehend geändert, dass für die 50-Eurocent-Münzen auch das Jahr 2007 eingeschlossen ist – „nach 2007“ hiess ja: ab 2008, was du anscheinend nicht meintest. Du müsstest es allerdings im Auge behalten: Wenn die Änderung, die bei den 10- und 20-Eurocent-Münzen im Jahr 2007 durchgeführt wurde, irgendwann im Laufe der nächsten Jahre bei den 50-Eurocent-Münzen nachgeholt wird, muss es geändert werden.
Das generische Maskulinum wird hier in der Wikipedia zum Glück weitgehend akzeptiert. Ein weiteres Argument dafür: „Regent“ wird zwar im Deutschen als grammatisch männliches Substantiv gebraucht; ursprünglich ist es aber als Partizip (Regierende) im Plural eigentlich geschlechtsneutral. --BurghardRichter (Diskussion) 15:15, 25. Nov. 2013 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Datei:Vatikanstadt 2014 2 Euro.png[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert, ist die farbliche Veränderung gegenüber der Abbildung im PDF beabsichtigt? Nur falls nein, kann ich gerne eine unveränderte Version hochladen. Viele Grüße --Marsupilami (Disk|Beiträge) 12:48, 28. Dez. 2013 (CET)

Hallo Marsupilami, die Abbildungen in der PDF sind sehr kontrastarm, relativ unscharf und die Farbdarstellung der 50-Cent-Münze und der Pille der 2-Euro-Münze arg unterschiedlich. Da habe ich absichtlich bei allen drei Dateien etwas modifiziert. Das Einstellen der Originalabbildung der 2-€-Münze halte ich deshalb nicht für ratsam. Außerdem werde ich, sobald qualitativ gute Dateien vorliegen, die drei eingestellten Münzbilder ersetzen. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 13:12, 28. Dez. 2013 (CET)
Danke für die Erklärung. Viele Grüße --Marsupilami (Disk|Beiträge) 13:15, 28. Dez. 2013 (CET)
Ich danke Dir für Deine Angebot und wünsche einen "guten Rutsch"!--Gerd.Seyffert (Diskussion) 13:21, 28. Dez. 2013 (CET)
Danke und komm gut rüber. Viele Grüße --Marsupilami (Disk|Beiträge) 13:23, 28. Dez. 2013 (CET)
So, jetzt habe ich nochmals an der Farbe rumgefummelt. Nun sieht es zum Glück harmonischer aus. Gut, dass Du nachgehakt hast! Viele Grüße--Gerd.Seyffert (Diskussion) 13:34, 28. Dez. 2013 (CET)
Kein Problem. Viele Grüße --Marsupilami (Disk|Beiträge) 13:48, 28. Dez. 2013 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Euromünzen-Motiv: Wappen[Quelltext bearbeiten]

Lieber Gerd, ich war etwas erstaunt, als ich gestern sah, dass Du im Artikel Euro-Umlaufmünzen-Motivliste, Abschnitt Heraldische Symbole und Monogramme die finnischen Münzen entfernt hast. Der Löwe, der in seiner Vorderhand das abendländische gerade Schwert trägt und mit seinen Füssen das asiatische krumme Schwert niedertritt, ist das nationale Wappen Finnlands, genauso wie der Adler das deutsche Bundeswappen ist. Ich verstehe nicht, warum Du es aus der Liste entfernt hast. Ich weiss nicht genau, wie man den Begriff „heraldisch“ definiert. Falls nicht jedes Staatswappen ein heraldisches Symbol ist, müsste man eben die Abschnittsüberschrift ändern in Staatswappen und andere heraldische Symbole und Monogramme. In Kürze kommen noch weitere Euromünzen (aus Lettland und Andorra) mit Abbildungen des Landeswappens hinzu. Dann werden es soviele Wappenmünzen sein, dass man den Abschnitt auch teilen könnte: einen Abschnitt Nationalwappen des ausgebenden Landes und einen Abschnitt Andere heraldische Symbole und Monogramme. Auf jeden Fall gehören meines Erachtens die finnischen Münzen wieder hinein. --BurghardRichter (Diskussion) 20:07, 30. Dez. 2013 (CET)

Gut, dass Du mir auf die Finger schaust, Burghard! Ich bereitete gestern das Neujahrs-Edit Lettland vor (das ich morgen um 23 Uhr posten werde, da Lettland uns eine Stunde voraus ist), als ich plötzlich über den finnischen Löwen zwischen all den erwähnten Wappen stolperte. In dem Moment war mir nicht klar, dass der Löwe mit den zwei Schwertern das alleinige Wappensujet ist. Statt "Wappentier" sollte es wohl besser "Hoheitszeichcen" heißen, wie bei'm Bundesadler. Ich stelle den modifizierten Text gleich wieder ein, wenn sich die spätweihnachtliche Gänsebrust gesetzt hat. Den Begriff "heraldische Symbole" initiierte Stauba - ihm behagte meine vorige Überschrift ("Monogramme, Siegel, Wappen und Hoheitszeichen") nicht. Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn Du den Abschnitt nach Deinem Gusto umbenennst! Das mit "Staatswappen und..." finde ich ausgesprochen gut, weil anschaulicher. Über eine eventuelle Splittung des Abschnitts können wir ja nach Ausgabe der andorranischen Münzen (ca. März) nachdenken. Übrigens wies mich der schwedische Kartenexperte darauf hin, dass Andorra bereits seit 1. April 2012 (!) assoziiert ist, nur die Münzprägung war an weitere Voraussetzungen gebunden, die erst per 20. November d.J. erfüllt waren. Ich habe daraufhin heute Andorra in der Karte umgefärbt. So long, --Gerd.Seyffert (Diskussion) 21:18, 30. Dez. 2013 (CET)
Habe soeben die Abschnittsüberschrift in Staatswappen, Siegel und Monogramme geändert. Die Flaggendarstellungen gehören sicherlich auch in diese Kategorie. Das Malteserkreuz als Symbol christlicher Orden nahm ich aus diesem Abschnitt heraus - es wird unter Allegoische...Darstellungen aufgeführt. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 20:47, 6. Jan. 2014 (CET)
Die Wappen der Staatsoberhäupter von Luxemburg und Monaco lohnen m.E. nicht, extra in der Überschrift genannt zu werden. Die Flaggen vielleicht schon, dann wird es aber etwas lang: Staatswappeb, Flaggen, Siegel und Monogramme...--Gerd.Seyffert (Diskussion) 21:36, 6. Jan. 2014 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Datei:Nationale Seiten der Euro-Kursmünzen.png[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert, die obige Datei wurde heute auf commons gelöscht wegen Unklarheiten über die gesamtrechtliche Lage von Münzabbildungen in allen Wikipedias. Bitte bei einer Löschung nicht einfach in der deutschen Wikipedia neu hochladen sondern einen Admin bitten, dass er die Datei aus commons in de.wikipedia.org wiederherstellt, dadurch bleibt die Historie und die Zusammengehörigkeit offensichtlich. -- Köllner (Diskussion) 21:52, 20. Jan. 2014 (CET)

Hallo Köllner, bevor ich Deine Zeilen las. hatte ich die Datei schon – aktualisiert mit den neuen niederländischen Kursmünzen – bei de.WP eingestellt. Den ursprünglichen Erschaffer der ersten Datei, Alexxgo, habe ich übrigens vergeblich seit einem Jahr über seine (brachliegende) Benutzerseite gebeten, sich bei mir zu melden. Ich vermute, dass er spanischsprechend ist, da die Datei in es.WP eingestellt war. Als ich kapierte, dass es mit einem Bildbearbeitungsprogramm kein Hexenwerk ist, legte ich los, wählte eine höhere Auflösung (analog den offiziellen EU-Veröffentlichungen), einen homogeneren Hintergrund und eine andere Gruppierung (nach Landessprache bzw. Englisch, Französisch, Deutsch). Mittlerweile halte ich die Historie für nicht so bedeutsam – obwohl ich von Alexxgo die Anregung bekam – , zumal er abgetaucht zu sein scheint. Alle Kursmünzen gemeinsam darzustellen ist sicherlich nicht patentierbar.
Mit Commons habe ich so meine Erfahrungen. Sie haben, was Münzabbildungen betrifft, regelrechte Paranoia. Ein so verständliches Anliegen, wie Du es vorschlägst, stößtt bei denen garantiert auf inexistente Ohren.
Hier [8] mein Schreiben an ECfIN, das zuständige Gremium der EU, vom letzten Sommer. Wie Du Dir denken kannst, ging es aus wie das Hornberger Schießen. Sie wollen offenbar den Mitgliedsstaaten nicht noch mehr auf den Schlips treten. Dabei hätte es gereicht, einen höflichen Hinweis auf die Copyright-Problematik zu geben und die Anregung, Wikimedia Commons doch die (längst erbetenen)Informationen über den nationalen Stand des Copyrights zukommen zu lassen, um ggfs. den für Münzsammler und andere Interessierte unangenehmen Status Quo zu beenden. Manche Staaten prägen ja auch in erheblichem Umfang für Sammlerschatullen, sind sich aber offenbar nicht im klaren, wie mager eine Internetrecherche über Münzen ausfallen kann, wenn man nicht gerade das Glück hat, Deutsch zu sprechen. Man vergleiche nur die deutsche 2-Euro-Gedenkmünzen-Seite mit der englischen Version! Die wird auch eifrig aktualisiert, enthält aber dank Commona so gut wie keine Abbildungen (eine einzige finnische Münze, die ich rauflud – von Schjerfbeck – scheint geduldet)...
Einen schönen Abend! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:13, 20. Jan. 2014 (CET)
Hallo Gerd.Seyffert, über die aktuellen Probleme mit Copyrights in commons kann man sich sicherlich lange streiten, aktuell ist es die Einschränkung bei Münzen, dass keine quasi unehrenhaften Veränderungen an den Dateien vorgenommen werden dürfen, was bei einigen Admins zur Komplettlöschung führt - aber darum geht es mir nicht. Um Patentierbarkeit geht es auch nicht, alles was wir hochladen, haben wir der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt und alle Rechte abgetreten. Es geht mir genau darum, dass in Wikipedia viele Menschen arbeiten, die dann plötzlich nicht mehr erreichbar sind wie Alexxgo oder ähnliches. Daher ist es wesentlich, die Historie zu erhalten, damit der Nächste weiß, was passiert und möglichst auch warum (heißt aber auch, dass alles was wir schreiben auf ewig irgendwo gespeichert ist). Den deutschen Admins ist die commons-Problematik bekannt, aber sie werden Dir die Historie in de.WP wiederherstellen. -- Köllner (Diskussion) 10:06, 21. Jan. 2014 (CET)
Hallo Köllner, was hat es mit den „unehrenhaften Veränderungen an Dateien“ auf sich? Ich nehme an, dass Commons die Datei deshalb gelöscht hat, weil sie (zumindest war das der Stand von 2013) nur die Abbildung finnischer und estnischer Euromünzen akzeptiert. Hat es darüber hinaus den Verdacht von unehrenhaften Veränderungen bei dieser Datei gegeben? Du scheinst Dich ja bei Commons gut auszukennen, vielleicht kannst Du mich aufklären.
Ich nehme an, dass, wenn Commons die Datei als copyright violation einstuft, sie diese auch nicht in de.wikipedia.org wiederherzustellen geneigt ist. Du sagst, „einige Admins“ reagierten mit Komplettlöschung. Dann scheint es wohl keine einheitliche Linie zu geben, oder? Natürlich fände ich es besser, wenn die Historie der Datei weiter vermerkt wäre (die blöde Bemerkung von der Nicht-„Patentierbarkeit“ sollte nur andeuten, dass ich mir durchaus Gedanken um ein Abtrennen von der Historie machte). Kannst Du mir einen deutschen Admin nenne, an den ich mich mit dieser Bitte am besten wenden sollte? Und ginge das mit der jetzt eingestellten Datei (mit nun deutschem Titel und dem Update Niederlande) immer noch? Oder muss das Ganze doch, wie von Dir zunächst vorgeschlagen, über Commons gestartet werden?
Fragen über Fragen von --Gerd.Seyffert (Diskussion) 11:06, 21. Jan. 2014 (CET)
Nein, ich kenne mich in Commons nicht gut aus, bin nur irgendwann über die Diskussionen gestolpert, z.B. unter Commons:Deletion_requests/Template:Euro_coin_common_face_2. Juristisch bin ich da völlig unbeleckt, daher gebe ich dazu keine Meinung ab. Die Argumentation dort kann ich jedoch nicht nachvollziehen, da eigentlich jedes Bild gefahrlaufen kann von irgendeinem Benutzer verändert zu werden. Aber die Diskussion ist abgeschlossen und Abbilder von Euro-Münzen werden daher aus commons gelöscht. Sobald ein commons Admin die finnischen und estnischen Münzen findet, sind die sicherlich auch weg.
Rechtlich sind commons und de-WP zu unterscheiden: für commons gilt, dass alle Dateien in allen Ländern frei sein müssen (leichte Einschränkungen werden über die Lizenzvermerke geregelt), in de-WP muss es "nur" für D-A-CH frei sein, was aus der Sicht der de-WP Admins für Abbilder von Euro-Münzen (noch) gilt. Ich kann Dir keinen de-WP Admin vorschlagen, ich würde mich auf Wikipedia_Diskussion:Dateiüberprüfung durchfragen. Wie die Historie dann technisch hergestellt wird, weiß ich nicht, ggf. muss Du Dein Update noch mal "uploaden". Ich habe so Fälle bisher nur aus der Ferne durch zufällig mitlesen gesehen. -- Köllner (Diskussion) 10:41, 23. Jan. 2014 (CET)

Vorschaufunktion[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

vielen Dank für Deine Beiträge zur Wikipedia!

Schaltfläche „Vorschau zeigen“

Mir ist dabei aufgefallen, dass Du kurz hintereinander mehrere kleine Änderungen am Artikel Euro-Umlaufmünzen-Motivliste vorgenommen hast. Solche sollten jedoch gesammelt durchgeführt werden, damit die Versionsgeschichte für andere Benutzer übersichtlich und leichter nachvollziehbar bleibt. Daher ist es stets empfehlenswert, die Schaltfläche   Vorschau zeigen   unterhalb des Artikels zu benutzen (siehe Bild). Das erlaubt Dir zudem, Deine Änderungen selbst auf Richtigkeit zu überprüfen, bevor Du sie durch Deinen Klick auf   Seite speichern   veröffentlichst und sie dadurch auch in der Versionsgeschichte des Artikels sowie den Beobachtungslisten anderer Benutzer erscheinen.

Solltest Du eine größere Überarbeitung aus Sorge vor Bearbeitungskonflikten in viele Einzeländerungen aufgeteilt haben, wird Dir bestimmt der Textbaustein {{In Bearbeitung}} nützlich sein.

Vor dem Speichern bitte zudem immer eine kurze Zusammenfassung der Änderungen in das Feld Zusammenfassung eintragen.

Danke und viele Grüße --Frze > Disk 09:14, 24. Jan. 2014 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)


Referenzfehler[Quelltext bearbeiten]

Ungültiges ref-Tag; kein Text angegeben für Einzelnachweis mit dem Namen Gouverneurspalast. [9] Bitte ergänzen --Frze > Disk 09:14, 24. Jan. 2014 (CET)

Danke, Frze, für den Hinweis auf den Referenzfehler!
Dass ich gestern etliche kleinere Edits machte, lag daran, dass ich die Seite nicht erneut für längere Zeit inuse erklären wollte. Das hatte ich nämlich vor wenigen Tagen bereits an vier Tagen für je zehn Stunden wegen einer größeren Umarbeitung tun müssen. Nun fügte ich dem Artikel einen weiteren Abschnitt an, Daran konnte ich ohne Angst vor Bearbeitungskonflikten stundenlang arbeiten, da der Text im Block neu entstand und leicht zwischenzuspeichern war. Die bei der Neurecherche zutagegetretenen Widersprüche zum sonstigen Artikeltext verarbeitete ich dann sogleich – parallel – in den monierten kleinen Korrektur-Edits, um sie nicht zu „verlieren“. Es gibt außer mir noch einen weiteren User, der regelmäßig an der Seite herumverbessert, und dem wollte ich die Möglichkeit zu editieren nicht erneut nehmen. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 09:57, 24. Jan. 2014 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Probleme mit Deinen Dateien (12.02.2014)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei den folgenden von dir hochgeladenen Dateien gibt es noch ein Problem:

  1. Datei:2 Euro Gedenkmünze 2008 Deutschland.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  2. Datei:2 Euro WWU Österreich 2009.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  3. Datei:2-Euro-Gedenkmünze Bayern 2012.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  4. Datei:2-Euro-Gedenkmünze NRW 2011.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  5. Datei:2-Euro-Gedenkmünze Saarland 2009.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  • Gezeigtes Werk: Um ein Foto, das ein urheberrechtlich geschütztes Werk einer anderen Person (z. B. ein Foto eines Plakats oder eine Nachzeichnung eines Gemäldes) zeigt, hochzuladen brauchst du eine Erlaubnis. Bitte den Urheber um eine solche Erlaubnis wie hier beschrieben. Das ist nicht nötig, wenn sich das gezeigte Werk dauerhaft im öffentlichen Verkehrsraum befindet (z. B. in einem öffentlichen Park), gib dies auf der Dateibeschreibungsseite dann mit an.
  • Hinweis durch den DÜP-Bearbeiter: Das Motiv der Münze ist als geschützt anzusehen, kein Amtliches Werk, keine Freigabe.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf den Dateibeschreibungsseiten kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn das Problem nicht innerhalb von 14 Tagen behoben werden, müssen die Dateien leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:59, 12. Feb. 2014 (CET)

Hallo Xqbot - vermutlich hätte ich mich als Urheber der Scans nur als Quelle nennen dürfen. Natürlich bin ich nicht Rechteinhaber am Münzdesign. Ich habe jetzt in allen fünf Münzbeschreibungen als Urheber bzw. Nutzungsrechtinhaber die EZB genannt.
Allerdings glaube ich, dass die EZB nur das Copyright an den bisher drei Gemeinschaftsausgaben hält, also auch an der österreichischen Münze von 2009, Datei Nr. 2
Die Rechte an den „normalen“ nationalen Gedenkmünzen liegen nach meinem Wissen bei den jeweiligen nationalen Noten- oder Zentralbanken – in Deutschland also bei der Bundesbank.
Nun erfolgen die Publikationen stets in EU-Amtsblättern, also auch für die (genehmigungspflichtigen) nationalen Münzentwürfe. Hier die entsprechenden Links zu den fünf genannten Dateien:
– Bundesnank: http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Dossier/Kerngeschaeftsfelder/bargeld_gedenkmuenzen_2_euro.html?notFirst=true&docId=120282#chap
– Bundesbank: http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Dossier/Kerngeschaeftsfelder/bargeld_gedenkmuenzen_2_euro.html?notFirst=true&docId=120292#chap
– Bundesbank: http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Dossier/Kerngeschaeftsfelder/bargeld_gedenkmuenzen_2_euro.html?notFirst=true&docId=120290
– Bundesbank: http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Dossier/Kerngeschaeftsfelder/bargeld_gedenkmuenzen_2_euro.html?notFirst=true&docId=120286#chap
Ich hoffe, dass meine durchgeführten Änderungen der Beschreibungen problemlösend waren (NB: wie gesagt, müsste als Rechteinhaber eigentlich die Bundesbank genannt werden für die Dateien 1, 3, 4 und 5). Falls die Änderungen zur Rücknahme der Löschvermerke führen, werde ich in gleicher Weise auch meine vielen anderen Münzscan-Beschreibungen ändern.
Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 08:58, 12. Feb. 2014 (CET)
Hallo Gerd, vielen Dank für Deine zügige Reaktion. Bei den Bildern gibt es prinzipiell auf zwei Ebenen die Urheberrechte zu beachten: Sowohl das Design der Münze selbst wie auch das Foto von der Münze sind durchaus schützbar. Letzteres stammt von Dir, Du bist Urheberrechteinhaber und hast das Foto frei lizenziert – daher hast Du durchaus Anspruch auf Nennung als Urheber. Das ist insofern alles in Ordnung.
Das Urheberrecht am Design der Münze ist aber ein weitaus größeres Problem, dazu hast Du ja oben dankenswerter Weise hilfreiche Ausführungen gemacht. Das Problem, das sich hier ergibt: Bis vor einiger Zeit waren wir davon ausgegangen, dass die Münzen durch die Veröffentlichung in diesen Amtblättern als Amtliche Werke anzusehen und damit gemeinfrei sind. Diese Ansicht ist allerdings nicht haltbar: Sowohl analoge Gerichtsurteile (hier waren Briefmarken anstelle von Münzen betroffen, die Argumentation war aber dieselbe) als auch Fachliteratur zum Urheberrecht sind sich weitestgehend einig, dass diese Argumentation falsch ist. Wir bräuchten insofern eine Auskunft zum urheberrechtlichen Status der Münzen bzw. im Idealfall eine Freigabe durch die Rechteinhaber. Meinst Du, Du könntest mal versuchen, mit der Bundesbank in Kontakt zu treten und somit vielleicht schonmal zu betroffenen deutschen Münzen eine Info zu erhalten?
Per Echo hole ich mal ireas hinzu, er kann dazu vielleicht auch noch etwas sagen. Viele Grüße, Yellowcard (D.) 10:23, 12. Feb. 2014 (CET)
Am 29. Juli 2013 sandte ich folgenden Text an
European Commission
DG Economic and financial affairs
Unit Financial institutions and stability mechanisms
Eurocash and Legal Issues
B-1049 Brussels/Belgium
Copyright of €2 commemorative coins
To whom it may concern
The encyclopedia Wikipedia contains excellent articles about Euro coins. The one about €2 commemorative coins in the German version 2-Euro-Gedenkmünzen presents pictures of all available coins from 2004 up to now. They are considered being Amtliches Werk similar to public domain, and therefore publishable - also the non-German coins of other Euro countries, due to the Schutzlandprinzip: http://en.wikipedia.org/wiki/Lex_loci_protectionis .
The English version of this article, http://en.wikipedia.org/wiki/%E2%8%AC2_commemorative_coins , momentarily contains only five reproductions of the current 147 coins. The reason is: The central data base of English Wikipedia, "Wikimedia Commons":; http://en.wikipedia.org/wiki/Wikimedia_Commons ; considers pictures of national sides of €2 commemorative coins per se as copyright violation, as long as not being proved otherwise.
The webpage http://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Currency documents licensing requirements of many (but not all) Euro countries. The countries not.mentioned in the list have not yet released valuable information.
The design of the coin itself must not be copyrighted, or obtained approval for publication has to be granted. Depicted subjects might as well be national symbols. The coins of Greece, Ireland, Malta, the Netherlands and Slovakia are explicitly marked as "Not OK" in that list. Up to now Wikimedia Commons only accepts the publication of €2 commemorative coins of Estonia and Finland, whose National Banks obtain the copyright of the coins' designs and allow – under specific surcumstances – their reproduction.
Positive adjustments of national law by all other fifteen Euro member states will be illusionary in the foreseeable future. But is is in the interest of numerous and enthusiastic collectors of €2 commemorative coins, that the disturbing insecurity (apart from the above mentioned legal situation in Germany), concerning the copyright issue, is ended.
It will be more efficient to draw the attention of the responsible European boards and the European Central Bank to the problem of €2 commemorative coins' copyright. These coins, whose designs have to be approved by the European Commission, are intended for circulation in all Euro zone countries and the connected microstates and have legal tender status.
Therefore I would like you to consider the following request: The €2 commemorative coins should be put on a par with regular Euro coins, whose national sides are free to be published worldwide, copyrighted by the European Central Bank.
Am 30. Juli 2013 kam als Antwort:
Two issues have to be differentiated: access to reliable information on the coins and reproduction of the design.
Reproduction of the national sides of the euro coins (ie. of "regular" euro circulation coins and 2 euro commemorative coins other than 2 euro common commemorative coins) is governed by the legislation of the issuing euro area countries, since they are the holders of the copyright of the design of the national sides.
Therefore, reproduction of these designs is governed by the respective national law.
For reproduction of the national design features, euro cash users and collectors must revert to the national authorities, it being understood that Member States acting under national law competence may indeed put restrictions on using their design for reproduction.
Mein Resümée: Die ECB/EZB hält das Copyright an allen Wertseiten und den Motivseiten der Gemeinschaftsausgaben (2007, 2009 und 2012), das an den Motivseiten der Kursmünzen und 2-Euro-Gedenkmünzen liegt in jeweiliger nationaler Verantwortung.
¿Und nun? fragt --Gerd.Seyffert (Diskussion) 11:57, 12. Feb. 2014 (CET)
Noch ein Nachtrag: Im Januar 2013 hatte ich Probleme mit Commons, da ich Dateien von Münzscans hochlud. Sie wurden letztlich alle gelöscht, mit Ausnahme einer finnischen 2-Euro-Gedenkmünze (Kontext s.o.). Im Verlauf der Diskussion auf meiner Commons-talk-Seite schrieb mir user Hammersoft:
Many of the national sides of Euro coins contain original works of art. These original works are frequently things the artists have been paid for to produce. Copyright gets very complicated in such cases. The best place to start is Commons:Currency. There you will find a list of all countries for which we have confirmed copyright status of their currency (be it free or not). Finland and Estonia are free to use. There are at least two other cases (France and Germany) where the case is questionable. But, we can't post the Euro coin images here from either country without actual confirmation they are free.
--Gerd.Seyffert (Diskussion) 12:17, 12. Feb. 2014 (CET)
@Yellowcard: Der Geist, den du riefst, kann hier auch nur zustimmen: Freigabe des Rechtsinhabers notwendig. --ireas (Diskussion) 16:36, 12. Feb. 2014 (CET)
Ireas, ich habe keine Geister rufen wollen – zumindest keine, die die de.WP dazu veranlassen, ihre bislang liberale Haltung zum Copyright aufzugeben!
Also, was tun? Den Rat von Yellowcard, ich möge mich mit der Bundesbank in Verbindung setzen, um dort Infos zu den deutschen 2-Euro-Gedenkmünzen einzuholen, halte ich für obsolet. Wenn die Burschen Dateien der deutschen Münzdesigns ins Netz stellen, wie die Links in meinem Post von 08:58 belegen, kann ich doch zumindest diese Dateien in de.WP einstellen, oder? Meine Scans kann ich notfalls auch zu Einzelnachweisen ummodeln, sollte das in Einzelfällen wegen deren höherer Auflösung sinnvoll sein, oder spricht was dagegen? Und was ist mit den nationalen Münzmotiven anderer Euroländer, die auf der EU-Webseite veröffentlicht werden? Darf ich diese Dateien unter Benennung der Quelle in de.WP einstellen? Und wenn nicht, warum nicht? Soll ich etwa die Notenbank in Rom bitten, die Erlaubnis zum Ins-Netz-Stellen der Reproduktion bereits von der EU publizierter italienischer Münzdesigns zu erteilen? Mamma mia!" --Gerd.Seyffert (Diskussion) 21:23, 12. Feb. 2014 (CET)
Hallo Gerd, ich bezog mich nicht auf dich, sondern auf Yellowcard, der mich mittels Echo „herbeirief“. Und eine Veröffentlichung im Internet ist nicht gleichbedeutend mit einer freien Lizenz, die wir hier in der Wikipedia benötigen. Grüße, --ireas (Diskussion) 22:02, 12. Feb. 2014 (CET)
Sorry, Ireas, für die Fehlinterpretation! Leider glaube ich auch nicht an Geistheilungen (und die kannst selbst Du als Geist offenbar nicht bieten), also habe ich die fünf inkriminierten Dateien ersetzt durch offizielle Reproduktionen der Bundesbank bzw. Europäischen Kommission. Bin gespannt, wann selbst die auf den Index kommen. Ist einer von Euch Jurist, etwa Dr. Cop. (für Copyright)? Grüße an das Löschteam! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 12:18, 13. Feb. 2014 (CET)
Hallo. Der Upload der Fotos von Dritten war kontraproduktiv, ich habe die Ersetzungen rückgängig gemacht und die Fotos wieder gelöscht. Bitte lies mal Wikipedia:Bildrechte und Wikipedia:Urheberrechte beachten. Zusammengefasst: Die Abbildung von urheberrechtlich geschützten Werken Dritter ist nicht gestattet. Erst Recht ist es nicht gestattet, Fotos anderer Urheber ohne Genehmigung hier hochzuladen. Wie oben bereits dargelegt, handelt es sich bei den Fotos nicht um Amtliche Werke im Sinne des § 5 Abs. 1 UrhG. Wir benötigen also tatsächlich eine Freigabe der Rechteinhaber (Nationalbanken) für die Abbildungen der Münzen. Weil Fotos von den Münzen ins Netz gestellt werden, bedeutet das keineswegs, dass die Motive frei lizenziert sind, was notwendig ist, um sie in diesem Projekt nutzen zu dürfen. Viele Grüße, Yellowcard (D.) 15:35, 13. Feb. 2014 (CET)

Münzscans[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert, warum fügst Du jetzt überall Münzscans als Referenzen ein? Das sind doch keine Belege. Hast du die Bilder selbst bei abload gespeichert? -- Köllner (Diskussion) 13:57, 14. Feb. 2014 (CET)

Da die große Löschaktion begonnen hat und damit zu rechnen ist, dass in Kürze so gut wie keine Münzabbildung in den diversen Münzartikeln sichtbar sein wird, habe ich meine Münzscans auf diese Weise unter 2-Euro-Gedenkmünzen diskret verlinkt. Auch die hinter dem Ausgabedatum als refs angeführten Infos von zwei-euro.com enthalten ja Abbildungen der Münzen, wie auch die Amtsblätter der EU, die ebenfalls – jeweils am Ende der Beschreibungen – als Referenzen genannt sind. Ich sehe da keinen prinzipiellen Unterschied. Ein Scan ist doch auch ein Beleg, ein optischer. Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 15:49, 14. Feb. 2014 (CET)
Ein Scan ist in Sinne einer Quellenangabe kein Beleg. Sollten Deine Münzscans tatsächlich widerrechtlich sein, dann sind sie es auch unter abload.de. Ob allerdings irgendein Rechteinhaber wie die EZB dagegen vorgeht, bleibt jedoch fraglich. Ich fürchte jedoch, dass die Arbeit, die Du Dir hier mit mehrfachem Upload machst, dann aber ebenfalls nutzlos ist. Warten wir mal ab, ob wir nicht die Münzscans nach deutschem Recht in der wikipedia.de behalten können. -- Köllner (Diskussion) 17:58, 14. Feb. 2014 (CET)
@Köllner: Sofern wir keine Freigaben der jeweils verantwortlichen Banken bekommen, wohl nicht. Per se sind die Münzen leider nicht frei. Yellowcard (D.) 18:14, 14. Feb. 2014 (CET)
@Yellowcard: Und das bedeutet, dass die Münzscans auch in der wikipedia.de bald gelöscht werden? Von welchem Zeitraum reden wir? -- Köllner (Diskussion) 18:37, 14. Feb. 2014 (CET)
@Köllner: Ich denke, Löschungen sind unausweichlich. Da die Problematik schon lange besteht, muss man aber sicherlich nichts übers Knie brechen. Bei Dateien, die in Warungskategorien landen wie die Dateien einen Abschnitt hierdrüber, wird die Löschung aber wohl sukzessive erfolgen, auch ohne dass jemand systematisch über den Bestand geht. Gruß, Yellowcard (D.) 18:47, 14. Feb. 2014 (CET)
Da diese Diskussion allgemeines Interesse verdient, habe ich mir erlaubt, sie unter gleichem Titel auf die Diskussionsseite von 2-Euro-Gedenkmünzen zu kopieren. Ich schlage vor, dort den Gefankenaustausch fortzusetzen. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 19:00, 14. Feb. 2014 (CET)

Problem mit Deiner Datei (29.03.2014)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei der folgenden von dir hochgeladenen Datei gibt es noch ein Problem:

  1. Datei:2 € Italien 2014 Carabinieri.jpg - Problem: Lizenz
  • Lizenz: Eine Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. In der deutschsprachigen Wikipedia werden nur solche Dateien akzeptiert, die unter den hier gelisteten Lizenzen stehen. Wenn du der Urheber der Datei bist, solltest du eine solche Vorlage deiner Wahl in die Dateibeschreibungsseite einfügen.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf der Dateibeschreibungsseite kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn das Problem nicht innerhalb von 14 Tagen behoben wird, muss die Datei leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:55, 29. Mär. 2014 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Euromünzen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, zu Deiner Frage bei den Änderungen des Artikels Euromünzen: So wie der Artikel jetzt ist, ist er falsch. Materialangaben und Magnetismus widersprechen sich bei der 2-Euro-Münze. Vorschlag: einfach mal einen Magnet dranhalten und prüfen, ob Kern oder Ring magnetisch! --Schwobator (Diskussion) 16:07, 5. Mai 2014 (CEST)

Danke, Schwobator! Obwohl der Neodym-Magnet nur zwei Meter entfernt war, verzichtete ich gestern auf das Experiment. Probieren geht aber doch tatsächlich über Studieren, wie ich gerade auf Deine Anregung hin feststellte. Stimmt denn irgendwas bei den Materialangaben nicht? Meine Änderung revidiere ich. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:18, 5. Mai 2014 (CEST)
Gerne. Materialangaben erscheinen plausibel, es ist der Nickelkern, der die Münzen magnetisierbar macht. --Schwobator (Diskussion) 16:29, 5. Mai 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Dänische Euromünzen[Quelltext bearbeiten]

Wow! Danke für die schnelle Umsetzung meines Vorschlags auf der Diskussionsseite der Dänischen Euromünzen. Das mit dem "Du" geht natürlich klar.... Aber: Der Artikel der Dänischen Euromünzen existiert noch oder, soweit ich das gesehen habe?

Knowledgeispower, Du musst Deine Posts immer signieren (mit dem blauen Bleistift in der Kopfleiste), sonst muss das ein Admin nachtragen. Und man macht beim nächsten Post immer einen Doppelpunkt mehr vor den Text, dann rückt er weiter nach rechts und es wird auf einen Blick erkennbar, wo ein Post aufhört und der nächste beginnt...
Den alten Artikel "Dänische Euromünzen" muss ich noch zur Löschung vorschlagen - so was habe ich erst einmal gemacht und das Prozedere bereits vergessen. Ich glaube, da gibt es eine Wartefrist von ein paar Wochen. Das Hauptproblem: Die in der Versionsgeschichte registrierten Beiträge sollen ja nicht im Orkus verschwinden, sondern weiter dokumentiert bleiben, damit man recherchieren kann, wer wann was eingestellt hat. Beim Übertrag (z.B. jetzt der wenigen Textteile, die es wert waren, in den anderen Artikel übernommen zu werden, plus eines Einzelnachweises und eines Weblinks) sieht es ja aus, als sei das von mir gekommen... Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 15:02, 7. Jun. 2014 (CEST)
OK, wenn der Artikel schon bleibt, so habe ich dort noch einen Änderungsvorschlag gemacht bzw. Skepsis geäußert, dass die Entwürfe so umgesetzt werden können. --Knowledgeispower (Diskussion) 17:50, 22. Jun. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Euromünzen 2[Quelltext bearbeiten]

Münze, die mangels Schöpfungshöhe nicht geschützt ist

Hey Gerd, ich bins mal wieder mit dem immer noch aktuellen Thema der Euromünzen, insbesondere der Rückseiten der 2€-Gedenkmünzen. Wir werden leider nicht umhin kommen, einen großen Bestand der Scans dieser Münzen zu löschen. Dennoch werden wir versuchen, bei jeder Münze einzeln einen Weg zu finden, ob man die Münze nicht irgendwie doch behalten kann.

Erste Voraussetzung dafür ist, dass das Foto der Münze unter einer freien Lizenz steht. Diese freie Lizenz kann – wie bei jedem anderen Foto auch – derjenige erteilen, der das Foto gemacht hat. Übernahme von Münzabbildungen von Drittwebseiten müssen wir aber ohnehin unabhängig von der abgebildeten Münze löschen, da es sich um Urheberrechtsverletzungen handelt.

Eine Münze, die mangels Schöpfungshöhe nicht geschützt ist (der dargestellte Text ist nicht schützenswert, ansonsten gibt es ebenfalls keine schützenswerten Elemente), ist die nebenstehende Gedenkmünze aus Frankreich (2008). Das Problem ist hier aber, dass der Scan selbst nicht unter einer freien Lizenz steht. Könntest Du einen Scan einer solchen Münze anfertigen bzw. das unter den Wikipedianern irgendwie deligieren, sodass wir davon einen Scan erhalten, der frei lizenziert ist?

Der Uploader, Benutzer:Stauba, scheint leider nicht mehr aktiv zu sein.

Viele Grüße! Yellowcard (D.) 13:04, 28. Jul. 2014 (CEST)

Hallo Yellowcard - schön von Dir zu hören! Ja, Stauba schweigt seit geraumer Zeit; mittlerweile habe ich die meisten der ehedem von ihm regelmäßig wahrgenommenen Aktualisierungen gemacht. Einmal äußerte er sich in einem Münzforum, aber ich habe keinen Kontakt mehr.
Was Scans anbetrifft: Da ich alle 2€-Gedenkmünzen (bis auf die Gedenkmünze Malta 2014 "Unabhängigkeit" und die Italien 2014 "Galilei", die beide bislang erst in teueren Versionen auf dem Markt sind) besitze, habe ich alle eingescannt und auf abload.de hochgeladen. Sie sind im Artikel 2-Euro-Gedenkmünzen als ref verlinkt, jeweils hinter dem Wort "Beschreibung". Sozusagen als Schleichweg, nach Löschung der Münzbilder doch noch mit zwei Klicks eine Darstellung aufrufen zu können...
Ich könnte meinen Scan der französischen Münze von 2008 als neue Version des von Stauba hochgeladenen Münzbildes hochladen, aber das ist ja nicht was Du benötigst.
Bitte gib mir an, mit welchen Angaben und welchem Lizenzvermerk ich den Münzscan bei de.WP hochladen soll.
Welche 2€-Gedenkmünze auch immer - no problem. Von den Kursmünzen habe ich nicht alle Nominale, da ich nur Motive sammle - wenn also z.B. die 10-, 20-und 50-Cent-Münzen eines Landes motivgleich sind, besitze ich nur eine davon. Viele Grüße! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 13:55, 28. Jul. 2014 (CEST)
Hallo Gerd, „Ich könnte meinen Scan der französischen Münze von 2008 als neue Version des von Stauba hochgeladenen Münzbildes hochladen“ – ob Du die Deinen Scan als neue Version oder eigenständige neue Datei hochlädst, macht für die Sache keinen Unterschied. Falls Du Dich für eine neue Version der bestehenden Datei entscheidest, müssten nur anschließend die Lizenzen angepasst werden, aber das ist ja kein Akt. Als Lizenzen wähle bitte {{Bild-PD-Schöpfungshöhe}} für die Münze sowie eine freie Lizenz Deiner Wahl für den Scan (Du nimmst häufig {{Bild-frei}}, das ist völlig in Ordnung, jede andere Lizenz von Hilfe:gängigste Lizenzen aber ebenfalls). Danke schonmal im Voraus!
Davon abgesehen finde ich es sehr beeindruckend, dass Du Dich für die irgendwann bevorstehenden Löschungen einiger der Münzen gewappnet hast. Klasse! :-)  Viele Grüße, Yellowcard (D.) 14:22, 28. Jul. 2014 (CEST)
Schau mal, Yellowcard, ob es so in Ordnung ist mit der Vorlage "Schöpfungshöhe". Ich habe die alte Datei verändert. Danke für den Tipp, dass man die Lizenzen verändern kann - das wusste ich nicht, hatte bisher immer eine eigenständige neue Datei eingestellt wenn ich eine Münzabbildung von Drittwebseiten durch einen eigenen Scan ersetzte! Sag mir Bescheid, wenn es noch weitere mangels Schöpfungshöhe nicht geschützte Euromünzen gibt: my pleasure! Gerd--Gerd.Seyffert (Diskussion) 15:50, 28. Jul. 2014 (CEST)
Hallo Gerd, vielen Dank! Die Schöpfungshöhe-Vorlage kannst Du ruhig wie eine normale Vorlage einbinden. Ich verwende bei solchen zweischichtigen Lizenzen übrigens immer Unterüberschriften, um deutlich zu machen, welche Vorlage sich worauf bezieht. Ich habe das bei dieser Datei auch so gemacht. :-) 
Gern melde ich mich wieder. Für die derzeit laufende Diskussion ist es erfreulich, zu wissen, dass Du gegebenenfalls weitere Scans zur Verfügung stellen kannst.
Wenn Du die Lust verspürst: Deine Expertise zu den Münzen werden wir sehr gut gebrauchen können. Neben der Möglichkeit mangelnder Schöpfungshöhe gibt es auch noch die Möglichkeit, dass gewisse Münzmotive wegen ihres Alters gemeinfrei sind. Dies könnte insbesondere bei Portraits von historischen Personen o.ä. der Fall sein. Hast Du zu den jeweiligen Abbildungen weitere Hintergründe, zum Beispiel die Urheber der zugrunde liegenden Fotos? Das könnte ggf. sehr aufschlussreich sein und helfen, einige weitere der Münzen zu retten. Viele Grüße, Yellowcard (D.) 17:02, 28. Jul. 2014 (CEST)
Yellowcard, ich kann nicht nur manche, sondern so gut wie alle Scans liefern, wie bereits oben dargelegt - mit Vergnügen.
Und Dank für die astreine Vorlage mit den zweischichtigen Lizenzen!
Hey, Deine Bemerkungen bez. Gemeinfreiheit gewisser Münzmotive wegen ihres Alters elektrisiert mich jetzt regelrecht! Da ich ja den Artikel Euro-Umlaufmünzen-Motivliste gemacht habe und eifrig aktualisiere: Unter Euro-Umlaufmünzen-Motivliste#Kunstmotive habe ich alle auf den Münzen verwendeten Kunstvorlagen vollständig nach der Entstehungszeit und - wenn möglich - dem Künstler aufgelistet. Außer historische Fotos, aber ich habe ziemlich genau im Kopf, welche (z.B. italienischen oder griechischen) Politikerporträts das betrifft. Auch da kann ich leicht weiterhelfen.
Die in wenigen Tagen erscheinende griechische Münze "El Greco" http://abload.de/img/2cc2014elgrecogrieche8jk7v.jpg zeigt zwei Bilder El Grecos: rechts das unter der Bezeichnung „Porträt eines Mannes“ vermutete Selbstportät El Grecos von 1604 https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:El_greco.JPG, links das um 1612 entstandene Bildnis des Apostels Paulus https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:El_Greco_-_St._Paul_-_Google_Art_Project.jpg. Unter der Jahreszahl 2014 ist die Signatur El Grecos dargestellt: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ElGreco_signature.jpg — mehr ist auf der Münze nicht dargestellt. Heißt das, dass ihre Abbildung nicht gelöscht werden muss ??? Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 17:57, 28. Jul. 2014 (CEST)
Hey Gerd, das ist wirklich eine spannende Frage, die Du mit dem konkreten Fall aufgeworfen hast.
Die Vorlagen sind ganz klar alle gemeinfrei, da die Urheber seit mehr als 70 Jahren verstorben sind. Es stellt sich daher eine einzige Frage, mit der die Entscheidung über die Gemeinfreiheit der Münze steht und fällt: Ist die Leistung des Münzdesigners, die beiden sehr detailreichen Vorlagen zu abstrahieren und unter Verzicht auf die vielen Details sowie die Farben zu einem Motiv für die Münze zu machen, als reines Handwerk oder doch als schöpferische Leistung zu betrachten? Eine rein handwerkliche Leistung unterliegt nicht dem Schutz des Urheberrechts; bei einer schöpferischen Leistung könnte die Abstraktion zu einem neuen, eigenständigen Werk geworden sein. Diese Frage zu beantworten ist schwierig und schwammig.
Eine gedankliche Hilfskonstruktion ist die Frage, ob ausschließlich mit Hilfe von Grafikprogrammen aus den Vorlagen dieses Münzdesign (ohne kreatives Zutun des Designers) hätte erstellt werden können? Ich denke, im Wesentlichen wäre das möglich und die kreativen Entscheidungen des Designers sind marginal, was für eine rein handwerkliche Leistung sprechen würde. Doch zweifellos hat der Designer auch kreative Entscheidungen getroffen, beispielsweise die Anordnung der beiden Porträts zueinander. Ich halte diese Entscheidungen jedoch nicht für ausreichend, um einen urheberrechtlichen Schutz zu begründen.
Ich denke daher, dass wir diese Münze als gemeinfrei betrachten können. Ich gebe diese Frage aber mal weiter, um noch eine zweite und dritte Meinung einzuholen. Viele Grüße! Yellowcard (D.) 18:56, 28. Jul. 2014 (CEST)
Ergänzung: Erst jetzt sehe ich, dass Du die Frage auch auf den Schwierigen Fällen gestellt hast. Dort ist sie besser platziert. Ich kopiere meine Antwort dorthin und würde dann vorschlagen, dass wir noch ein oder zwei Meinungen abwarten und die Diskussion dort fortsetzen. :-)  Grüße, Yellowcard (D.) 18:59, 28. Jul. 2014 (CEST)

Urheberrecht für Münzen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd,

Ich hatte gesehen, das deiner Mnzscans auch mt nocommons versehen sind. Fehlerhaft war nur die Darstellung als eigenes Werk beim Urheber, auch wenn Du die Bilder selbst gefertigt hast, weil der Urheber nicht (allein) derjenige ist der ein Motiv reproduziert- deshalb st auch der Grafiker der Münzen nicht der Urheber.

Mit " Dateien mit besserer Beschreibung" habe ich nur gemeint, das ich auch bei den anderen Münzen gleichartige Dateien, wie ich sie heruntergeladen habe, herunterladen kann. Zweimal die gleiche Datei soll aber auch mit unterschiedlichen Namen und Beschreibungen nicht in der de. wikipedia stehen.

Mit Diskussionsforen meine ich nicht die Diskussionen in der Wikipedia, deren Inhalt ich durchaus akzueptiere, sondern externe Diskussionen in Chaträumen.

Vielleicht übertrage ich meine Argumente auch auf die DÜP. Ich will aber nicht löschwütige Admins, die es auch gibt,erst auf Ideeen bringen. Meine Argumente werde ich aber auch bei Wiki-Diskussionen vorbringen. Gruß --Lena1 (Diskussion) 08:57, 8. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Lena, eigentlich sollte man ja immer dort antworten, wo die Diskussion gestartet wurde, in diesem Fall also auf Deiner Diskussionsseite. Es ist sonst unmöglich, den Verlauf einer Argumentation zu verfolgen. Im Moment haben wir die bizarre Konstellation, dass das gleiche Thema auf fünf verschiedenen Diskussionsseiten läuft...
Ich habe erst kürzlich durch Yellowcard gelernt, dass man beim Hochladen einer Datei die erteilten Lizenzen trennen kann (und sollte) zwischen dem Scan und der Münze. Für den Scan bin ich durchaus der Urheber, da ist die Quelle "eigenes Werk" korrekt.
Siehe https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:%E2%82%AC2_commemorative_coin_France_2008.png&action=edit
Ich habe bei allen meinen Scans das "NoCommons" verfügt, nur bei Münzbildern von neu editierten Münzen, die ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht besaß, und deren Bild ich z.B. aus EU-Amtsblättern übernahm, fehlt diese Angabe, da das Einstellen solcher "fremden" Münzbilder von mir stets nur als Provisorium gedacht war, bis ich einen Scan anfertigen konnte. Als jedoch dann die ersten Löschungen erfolgten und ich von Wikipedia-Admins darauf hingewiesen wurde, dass Münzen nicht mehr als gemeinfrei durchgehen, verzichtete ich notgedrungen auf den Ersatz dieser "Provisorien". Bei den letzten Neuerscheinungen konnte ich dann auf der 2-Euro-Seite keine Abbildung mehr einstellen - auf den nationalen Seiten "Euromünzen" musste ich den Vermerk "keine Lizenz des Rechteinhabers" verwenden. Ich habe dann aber das Münzbild als "ref"/Einzelnachweis verlinkt (auf der Seite 2-Euro-Gedenkmünzen jeweils hinter dem Wort "Beschreibung"). Selbst das wurde von den WP-Admins zunächst bemängelt bzw. misstrauisch beäugt. Jetzt aber finden sie diesen "Schleichweg" offenbar selber gut. Man braucht dann zwar zwei Klicks um zur Abbildung zu kommen, aber immerhin...
Dass Beiträge in Chaträumen keine juristische Relevanz haben, ist doch klar - ich habe lediglich auf meine Posts in dem Forum verwiesen, um nicht ellenlang die Quintessenz aus den Anfragen beim Bundesfinanzministerium erneut beschreiben zu müssen.
Ich bitte Dich, Deine Argumente nochmals in logischen Bausteinen zusammenzufassen und auf der DÜP-Diskussionsseiute zu posten - dorthin gehören sie nämlich. Auf Löschideen bringst Du da keinen, der nicht längst auf dem Trip wäre. Das DÜP-Team hat bereits alle 2-Euro-Gedenkmünzen im Visier, sie lassen sich aber offensichtlich Zeit. Es gilt, die Übervorsichtigen zu bremsen! Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 10:42, 8. Sep. 2014 (CEST)
die Verlinkung fand ich auch gutund ghabe daran auch nichts geändert. Natürlich bist Du für den Scan der Urheber, aber nicht für das Münzbild- deshalb mein Hinweis. Auf deer DÜP habe ich nur die Diskussion zu Briefmarken gefunden- Münzen und Briefmarken sind aber nicht gleich zu behandeln, insbesondere weil es auch nicht gemeinfreie private Briefmarken(z. B. der PIN Post) gibt. Selbst hier wird zumindest bei bis 1995 erschienene Briefmarken der Deutschen Bundespost von Gemeinfreiheit ausgegangen. Ich müsste eine neue Diskussion hren initiieren will. Zwischen uns gibt es ja keine grundsätzlichen Probleme Gruß --Lena1 (Diskussion) 11:50, 8. Sep. 2014 (CEST)
Die DÜP-Diskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Datei%C3%BCberpr%C3%BCfung/Schwierige_F%C3%A4lle#2-Euro-Gedenkm.C3.BCnzen bezieht sich doch eindeutig nicht auf Briefmarken! Und mit Deinem Satz "Ich müsste eine neue Diskussion hren initiieren will" kann ich nun überhaupt nichts anfangen. Es wäre schön, wenn Du Deine Texte vor dem Posten einmal korrekturlesen würdest, manches wirkt sprachlich arg verstümmelt... Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 12:11, 8. Sep. 2014 (CEST)
danke - ich hatte dies Diskussion nicht gefünden, da es auf einer Unterseite war. Ich werde meine Argumente in diese Diskussion importieren, wo sie auch hingehören. Der letzte Satz hätte sich auch nur auf einen neuen Abschnitt bezogen, nicht auf einen vorhandenen Gruß--Lena1 (Diskussion) 13:26, 8. Sep. 2014 (CEST)

Deine Rücksetzungen[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend Herr Seyffert,

Schauen Sie sich doch vorher den genannten Link mal genauer an, denn dieser benennt genau das Datum für den Ausgabetag der Belgischen Münze und was die von Ihnen ins Spiel gebrachte Excel-Datei betrifft handelt es sich um eine zwar mit viel Eifer erstellte Zusammenstellung der Münzangaben, doch es ist als inoffiziell anzusehen. Wenn was auf der Artikelseite über die 2 Euro Gedenkmünzen veröffentlicht wird sollte man schon über verlässliche Infos (offizielle Angaben) verfügen. Mit freundlichen Grüßen --Ollemarkeagle (Diskussion) 21:19, 26. Nov. 2014 (CET)

Den Beitrag habe ich auf die Diskussionsseite von Ollemarkeagle kopiert, da dort die Diskussion begonnen wurde. Meine Antwort erfolgte auch dort.--Gerd.Seyffert (Diskussion) 22:33, 26. Nov. 2014 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Identische Bilder[Quelltext bearbeiten]

Die beiden Bilder sind identisch. Das sollte wohl nicht so sein, oder? --Leyo 21:34, 21. Apr. 2015 (CEST)

Da die beiden Münzen, von Größe und (unsichtbarer) Randgestaltung abgesehen, identische Ansichten haben, hätte die Datei sinnvollerweise "Lettland 10+50 Cent" heißen sollen. Nachdem es nicht mehr toleriert wird, neue Münzdateien hochzuladen (siehe Dateiüberprüfungs-Diskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Datei%C3%BCberpr%C3%BCfung/Schwierige_F%C3%A4lle#2-Euro-Gedenkm.C3.BCnzen), würde ich es bei dieser Widersprüchlichkeit belassen. Die Münzbild-Dateien sollen ja demnächst allesamt gelöscht werden, da nicht mehr als Amtliches Werk eingestuft und somit in Widerspruch zu den Regeln der WIkipedia. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 21:49, 21. Apr. 2015 (CEST)
Deinen Vorschlag mit Lettland 10+50 Cent.jpg halte ich für sinnvoll. --Leyo 12:40, 17. Jul. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Bist du dir...[Quelltext bearbeiten]

... ganz sicher, dass die Einrichtung 2007 war? Nur deshalb meine Frage, weil du meine Bearbeitung zurückgesetzt hast. Schaus dir bitte noch mal an, was schon seit zig Jahren mit 1979 datiert war. Gruß — Regi51 (Disk.) 22:37, 28. Feb. 2016 (CET)

Regi51: Nein, natürlich war die Einrichtung des EWS schon 1979, wie Du es richtigstelltest. Da habe ich wohl links und rechts, rot und blau, verwechselt und aus Versehen Deine Korrektur der von User 31.18.242.254 böswillig verfälschten Jahreszahl revertiert. Entschuldige! Viele Grüße, Gerd--Gerd.Seyffert (Diskussion) 09:15, 29. Feb. 2016 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Es gibt keine Deutschland-Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert - es gibt keine AT aber auch keine Deutschland Wikipedia - und Jänner ist ebenso Hochdeutsch wie euer Januar - diese Diskussionen wurden schon vor einem Jahrzehnt hier geklärt, also bitte nihct ein neues Fass aufmachen. --gruß aus Österreich --K@rl 11:35, 1. Apr. 2016 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Problem mit Deiner Datei (23.10.2016)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei der folgenden von dir hochgeladenen Datei gibt es noch Probleme:

  1. Datei:Zypern2015EU-Flagge.jpg - Probleme: Quelle, Urheber
  • Quelle: Hier vermerkst du, wie du zu dieser Datei gekommen bist. Das kann z. B. ein Weblink sein oder – wenn du das Bild selbst gemacht hast – die Angabe „selbst fotografiert“ bzw. „selbst gezeichnet“.
  • Urheber: Der Schöpfer des Werks (z. B. der Fotograf oder der Zeichner). Man wird aber keinesfalls zum Urheber, wenn man bspw. ein Foto von einer Website nur herunterlädt oder ein Gemälde einfach nachzeichnet! Wenn du tatsächlich der Urheber des Werks bist, solltest du entweder deinen Benutzernamen oder deinen bürgerlichen Namen als Urheber angeben. Im letzteren Fall muss allerdings erkennbar sein, dass du (also Gerd.Seyffert) auch diese Person bist.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf der Dateibeschreibungsseite kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn die Probleme nicht innerhalb von 14 Tagen behoben werden, muss die Datei leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier in diesem Abschnitt antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:56, 23. Okt. 2016 (CEST)

Hallo Xqbot: Habe die Angabe zur Quelle präzisiert. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 01:45, 23. Okt. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Münzbilder hochladen[Quelltext bearbeiten]

Zunächst in Stichworten: Da Wikimedia Commons nur Abbildungen von Münzen erlaubt, die als "public domain" (Amtliches Werk) gelten, ist damit zu rechnen, dass Bilddateien österreichischer Euromünzen wieder gelöscht werden. Lediglich, wenn ein Land (wie Lettland mit seinem "Copyright law IV, 17") Abbildungen seiner Münzen per Gesetz freigibt, duldet Commons das Hochladen. Zur Gesetzteslage in Österreich befindet Wikimedia lt. https://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Currency: "At present many Commons images of Austrian coins and banknotes use Vorlage:PD-AustrianGov, but there is no evidence that coins and banknotes are considered official works in Austria".
Demgegenüber duldet de.wp momentan weiterhin Münzabbildungen aller Euroländer - obwohl auch sie, nach einem vor einem Berliner Gericht verlorenen Prozess um das Urheberrecht von (Loriot-)Briefmarken - zunächst nur Abbildungen von Münzen ermöglichen wollten, für die vom Rechteinhaber (in Dtld. ist das der Münzherr, das Finanzministerium in Berlin) an Wikipedia eine "freie Lizenz" erteilt wurde. Obwohl - wie mir in einer Stellungnahme versichert wurde - das Berliner Ministerium Abbildungen in Wikipedia-Artikeln ausdrücklich begrüßt, können sie niemandem eine freie Lizenz erteilen. Auch die Münzherrn fast aller anderen Euroländer werden wohl so reagieren (mit Ausnahme Lettlands).
Konsequenz: Zukünftig nicht auf Commons, sondern bei de.Wikipedia hochladen.
Jetzt bei Commons eingestellte Dateien sichern und - sobald die (zu erwartende) Löschung erfolgte - sie erneut bei Wikipedia hochladen. Und zwar mit folgenden Vermerken (die müssen aber in doppelte, geschweifte Klammern gesetzt werden!!): {Bild-PD-Amtliches Werk} {Währung} {NoCommons} [das ist wichtig, damit die Datei nicht zu Commons transferiert wird!] und der von Dir gewählten Lizenz [ich nehme {Bild-CC-by-sa/4.0}]. Früher gab ich als Quelle an: "eigenes Werk", neulich war das aber Xqbot (siehe Abschnitt oben: "Problem mit Deiner Datei") zu ungenau - seitdem wähle ich "selbst fotografiert" (auch wenn es nur ein Scan ist). Wenn man es ganz perfekt machen will, sollte man die dargestellte Münze auch noch kategorisieren (eine 2-Euro-Münze vom Prägejahr 2016 wird durch #:::200#2016 dargestellt, eine 50-CentMünze durch #:::050#2016 - wie man eine 10-Euro-Münze kategorisiert, kann ich nur vermuten: #::1000#2016 ?). Ich habe einen Screenshot meiner Angaben gemacht, als ob ich heute die 2-Euro-Gedenkmünze OENB hochgeladen hätte: https://abload.de/img/upload-de.wp36rwq.png >>> Wenn weitere Fragen bestehen, bitte nachhaken! Gruß, --Gerd.Seyffert (Diskussion) 17:05, 9. Dez. 2016 (CET)

Lieber Herr Gerd Seyffert! Danke für die sehr informative Information. Ich habe gleich einmal testweise von einer Münze (500 Schilling Richard Strauss 1992) beide Seiten upgeloadet und auf Liste der österreichischen 500-Schilling-Gedenkausgaben eingestellt und beide Seiten einer 10-Schilling Banknote (1950) eingestellt und auf Österreichischer Schilling eingestellt. Habe ich bei den beiden Münzseiten und Banknotenseiten (rechtlich und handwerklich) alles richtig gemacht? Vor allem bei den Kategorien bin ich mir nicht sicher (gibt es noch weitere, die ich berücksichtigen könnte?) und das "#:50000#1992" (bei der 500-Schilling-Münze) und das "#:01000#1950" (bei der 10-Schilling-Banknote) habe ich (vorerst) auch weggelassen. Wozu ist das gut? Da mache ich ja jedes Mal eine neue Kategorie auf, oder? --DJGrandfather (Diskussion) 18:19, 9. Dez. 2016 (CET)

Servus, DJGrandfather - so wie ich das beurteilen kann: perfekt umgesetzt! Bei den Kategorien kenne ich mich nur bezüglich der 2-Euro-Gedenk- und Kursmünzen aus. Es macht aber sicher nichts, wenn man sie nicht benennt. Vermutlich gibt es ein Archiv, in dem die Münzen aufgelistet werden (können), ich weiß aber nicht, wo. Wichtig ist de.wp + {Bild-PD-Amtliches Werk} {Währung} {NoCommons}. Weiterhin viele informative Uploads wünscht Dir Gerd --Gerd.Seyffert (Diskussion) 18:33, 9. Dez. 2016 (CET)
Ok, vielen Dank für die Informationen. Ich werde das in Zukunft berücksichtigen und Bilder von Münzen grundsätzlich bei wikipedia direkt hochladen. Gilt diese Möglichkeit denn auch für Nicht-Euro-Münzen. Mir wurden kürzlich einige britische Münzen gelöscht. --Perseus1984 (Diskussion) 23:15, 9. Dez. 2016 (CET)
Wenn Du meinen Link zu Commons:Currency studiert hättest, wüsstest Du: "Coin designs are copyrighted by the Royal Mint. So although publishing images of coins is not prohibited by the Forgery and Counterfeiting Act 1981, such images can be published only with the consent of the Royal Mint. Both the Bank of England's copyright on their banknotes and the Royal Mint's copyright on coin designs are instances of Crown Copyright. Published photographs or engravings subject to Crown Copyright which were created more than 50 years ago are now in the public domain (use Vorlage:PD-UKGov) and so images of British coins which were minted and circulated more than 50 years ago are permissible." Sollten die von Dir eingestellten Dateien also Münzen betroffen haben, die jünger als 50 Jahre sind, war die Löschung zu erwarten. Ich spekuliere, dass de.wp solche UK-Münzbilder momentan dulden würde - dies ist aber nur eine vage Vermutung. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:37, 9. Dez. 2016 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

92 Jahre alte Banknotenbilder einstellen[Quelltext bearbeiten]

Lieber Herr Gerd Seyffert! Sie haben mir schon einmal geholfen, was das Einstellen von Bildern anbelangt. Wenn ich darf, hätte ich noch eine weitere Frage. Ich will eine Liste aller österreichischen Kronen-Banknoten einstellen (analog zum Artikel Liste der österreichischen Gulden-Banknoten). Deswegen muss ich noch eine Unmenge von Kronen-Banknoten-Bildern uploaden. Bei Scheinen, die älter als 100 Jahre sind, denke ich, das Problem mittels der Lizenz „Bild-PD-alt-100“ gefunden zu haben. Leider sind ein paar Scheine dabei, die erst 1925 gedruckt wurden und somit eben noch keine 100 Jahre alt sind. Ich bin mit einer Variante „Datei:1Krone1922vorne.jpg“ gescheitert. Könnten Sie mir weiterhelfen? Wäre nett! --DJGrandfather (Diskussion) 00:34, 14. Apr. 2017 (CEST)

Servus, DJGrandfather! Ich hab' noch nie Banknoten-Bilder hochgeladen, würde dabei aber genauso verfahren wie bei Münz-Abbildungen. Siehe unsere obige Diskussion vom 9. Dezember: {Bild-PD-Amtliches Werk} {Währung} {NoCommons}. Das 100-Jahr-Limit wäre dann ohne Belang. Versuchen Sie's doch einfach so. Viel Erfolg! Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 12:00, 14. Apr. 2017 (CEST)
Guten Abend, Herr Seyffert! Hat gut funktioniert und wird wahrscheinlich rechtlich einwandfrei sein! Vielen Dank für die Hilfe! --DJGrandfather (Diskussion) 20:11, 14. Apr. 2017 (CEST)
Freut mich! Ich glaube auch, dass das rechtlich nicht zu beanstanden ist. Frohe Ostern von der Nordseite der Zugspitze! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 20:36, 14. Apr. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Kleinmünzen in Andorra[Quelltext bearbeiten]

Lieber Gerd, Wie du vielleicht auch schon gesehen hast, versucht ein anonymer Benutzer, offensichtlich ein hochgradiger Legastheniker, seit gestern vergeblich, im Artikel Euromünzen die Information einzustellen, dass in Andorra (ähnlich wie in Finnland) 1- und 2-Cent-Münzen nur in sehr geringer Anzahl für Sammler ausgegeben werden. Aber es wird ihm immer wieder revertiert (siehe dazu auch Diskussion:Euromünzen #Kleinmünzen in Andorra und anderen Kleinstaaten). Kannst du ihm bitte helfen, vielleicht mit der Beibringung eines Belegs oder mit einer anderweitigen Klarstellung des Sachverhalts? --BurghardRichter (Diskussion) 19:23, 5. Mai 2017 (CEST)

Lieber Burghard - ich habe mühsam recherchiert: Allein die Forumseite zum Münzprogramm Andorra 2014 hat über 100 Seiten und die zu überfliegen dauerte. Andorra hat 2014 je 200.000 1- und 2-Cent-Münzen prägen lassen (http://www.emuenzen.de/forum/threads/ausgabeprogramm-andorra-2014.66512/page-35#post-917673). Da 140.000 Kursmünzensätze konfektioniert wurden, hätten je 60.000 1- und 2-Cent-Münzen in den Umlauf gelangen müssen (alle anderen für den Umlauf geprägten 2014er Nominale wurden mit spanischen Münzrollen vermischt ausgegeben) - jedoch wurden diese zwei Nominale (warum? wielange?) zurückgehalten. Da viele Münzhändler geglaubt hatten, sie könnten aus in Spanien aus den gemischten Münzrollen "gefischten" Andorramünzen komplette Kursmünzensätze zusammenstellen (und diese im Vorverkauf feilboten), war die Nachfrage nach den 1- und 2-Cent-Münzen sehr groß: http://www.emuenzen.de/forum/threads/ausgabeprogramm-andorra-2014.66512/page-82#post-935998. Wo letztendlich die je 60.000 Münzen des Prägejahres 2014 verblieben oder auftauchten? 2015 wurden 40.000 komplette Kursmünzensätze geprägt (und für den Umlauf nur 2-Euro-Kursmünzen), 2016 35.000 (und für den Umlauf nur 1-Euro-Kursmünzen) - d.h. es wurden insgesamt je 275.000 1- und 2-Cent-Münzen geprägt, davon 215.000 für Sammler konfektioniert. Meiner Kenntnis nach hat Andorra nie bekanntgegeben, sie prägten diese zwei Nominale (wie Finnland und die Niederlande) nur für Sammler - oder die Rundung bei Bar(ver)käufen auf ein xfaches 5 Cent verfügt (wie Irland). Wie bewertest Du diesen Sachstand, Burghard? Viele Grüße, Gerd--Gerd.Seyffert (Diskussion) 23:37, 5. Mai 2017 (CEST)
Vielen Dank, Gerd, für Deine mühsame Recherche! Meine Einschätzung: Wenngleich Andorra nur 60.000 oder möglicherweise auch gar keine 1- und 2-Cent-Münzen für den Umlauf ausgegeben hat, so wird doch die Situation sowohl rechtlich als auch faktisch nicht die gleiche sein wie in Finnland, Irland und den Niederlanden. Erstens gibt es (anscheinend) keine offizielle Verlautbarung, nach der es keine andorranischen 1- und 2-Cent-Münzen für den Umlauf gibt. Zweitens wird wegen der Nähe der beiden grossen Nachbarländer die Verteilung der in Andorra umlaufenden Münzen vermutlich die gleiche sein wie in Frankreich und Spanien; d.h. es werden in den Ladenkassen und in den Geldbeuteln der Andorraner ebenso viele 1- und 2-Cent-Münzen sein, nur dass eben keine andorranischen darunter sind – so wie es auch in all den Jahren war, bevor Andorra eigene Münzen herausgab. So meine Vermutung.
Könntest du bitte so nett sein und das Ergebnis deiner Nachforschung auch auf Diskussion:Euromünzen #Kleinmünzen in Andorra und anderen Kleinstaaten, wörtlich so wie hier, mitteilen? Ich glaube, dass du damit einem Menschen, der sich schlecht behandelt fühlt, sehr helfen würdest. Die Revertierungen seiner Beiträge wären damit in verständlicher Weise begründet und würden ihm nicht so willkürlich oder gar böswillig erscheinen, wie es bisher anscheinend gewesen ist. --BurghardRichter (Diskussion) 00:24, 6. Mai 2017 (CEST)
Gerne - mir hat er mittlerweile auch leidgetan, so nervig es auch war. Hab den Text gerade gepostet. Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 00:40, 6. Mai 2017 (CEST)
Herzlichen Dank, Gerd! --BurghardRichter (Diskussion) 01:18, 6. Mai 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

IP-Beiträge zu Disk:Euro[Quelltext bearbeiten]

Dies dürfte für die nächsten Tage erstmal erledigt sein. Die Disk ist erstmal auf halb gesetzt. Mal sehen wie es danach weitergeht. Sollte die IP danach das Verhalten fortsetzen, kommt sicherlich früher oder Später entweder eine Sperre eines IP-Blockes oder ein Filter rein. --Natsu Dragoneel (Diskussion) 19:38, 10. Mai 2017 (CEST)

Uff - danke, Natsu Dragoneel! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 20:21, 10. Mai 2017 (CEST)


Hallo Gerd hallo Natsu,

Warum redet ihr über mich ich war wahrsinig traurig als ich das gelesen habe warum redet ihr über mich und nicht mit mir bitte sagt mir doch denn grund

Deine Wortmeldungen tragen sachlich nichts belegbar Neues zum Münzthema bei. Deshalb. Und noch einmal: Man signiert mit einem Klick auf den blauen Bleistift oben links. Gruß,--Gerd.Seyffert (Diskussion) 19:57,

12. Jun. 2017 (CEST)

Etschudigung darf ich nochmal stören: Der artikel Geisterfahre von benutzer siwibegwq bei disk euro gehört nicht dazu und mache beiträge von ihm sind ja so verletzend wenn euch was stört an mir bitte ansprechen ich habe mich schon an deinem Kollege Burghadt Richter gewendet weil mann den lieben kerl vertrauen kann Soory wie mir aufgeffalen es zu vergesen tut mir sehr sehr leid ich kann mir nicht so gut mekren und bitte beachte bei mir ich bin ach so ein Mensch wie du wir sind alles menschen und keiner eine MaschineAlbert Majer--79.214.92.7 06:49, 13. Jun. 2017 (CEST)Bork Claupß Tankwart''''Marco ReiberOliver ochsenbergert''''''

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Problem mit Deiner Datei (20.05.2017)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei der folgenden von dir hochgeladenen Datei gibt es noch Probleme:

  1. Datei:Maltesisches Georgskreuz.png - Probleme: Freigabe, Lizenz
  • Freigabe: Du brauchst eine Erlaubnis, wenn du eine urheberrechtlich geschützte Datei hochlädst. Um eine solche Erlaubnis zu formulieren, bieten wir einen Online-Assistenten unter https://wmts.dabpunkt.eu/freigabe3/ an. Er hilft Dir, die passende Formulierung zu finden, egal ob Du selbst der Urheber bist oder die Datei von einer anderen Person geschaffen wurde.
  • Lizenz: Eine Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. In der deutschsprachigen Wikipedia werden nur solche Dateien akzeptiert, die unter einer freien Lizenz stehen, die hier gelistet sind. Unser Online-Assistent unter https://wmts.dabpunkt.eu/freigabe3/ hilft Dir, eine passende Lizenz auszuwählen und den Text für Dich anzupassen. Wenn du der Urheber der Datei oder der Inhaber der Nutzungsrechte bist, kannst Du ihn benutzen, um den Text anschließend in die Dateibeschreibungsseite einzufügen.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf der Dateibeschreibungsseite kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn die Probleme nicht innerhalb von 14 Tagen behoben werden, muss die Datei leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier in diesem Abschnitt antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 01:03, 20. Mai 2017 (CEST)

Hallo Xqbot - der Grund, diese Datei zu erstellen, war, dass die zuvor verlinkte Datei File:George Cross sketch.svg das maltesische Georgskeuz nicht korrekt darstellte. Der Vermerk "disputed coa" nannte zutreffend "The colors are not according to those on the Maltese flag; The central figure is very imprecise".
Die maltesische Flagge ist hier korrekt dargestellt: File:Flag of Malta.svg. Als "license-header" ist dort angegeben "PD-OpenClipart".
Aus dieser Datei kopierte ich das Georgskreuz heraus und fügte den vorgenannten Lizenzbaustein hinzu.
Mir ist unklar, wie die korrekte Lizenzangabe lauten muss und bitte, mir auf die Sprünge zu helfen. Danke im Voraus! Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:55, 21. Mai 2017 (CEST)
Vom Wikimedia-Support-Team (Erika Kiechle) erhielt ich soeben per Mail folgende Antwort, die ich mir erlaube, hier wiederzugeben:
Guten Tag Gerd Seyffert, hier wurde von der Dateiüberprüfung offensichtlich nicht erkannt, dass die Vorlage, aus der Du das Georgskreuz herausgeschnitten hast, auf Wikimedia-Commons liegt. Dort funktioniert der Lizenzbaustein auch. In de-Wikipedia ist diese Lizenzvorlage allerdings unbekannt, daher gab es im Genehmigungsfeld nur einen roten Link und entsprechend eine botgesteuerte, d.h. automatische Lizenzwarnung.
Bilder sollten übrigens nicht nur wegen der Funktionsfähigkeit bestimmter Lizenzvorlagen, sondern auch wegen der besseren Nutzbarkeit für alle Projekte bevorzugt bei Wikimedia-Commons hochgeladen werden.
Beim Georgskreuz ist es allerdings unötig, das Bild noch einmal bei Commons hochzuladen. In der Löschbegründung unter https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Maltesisches_Georgskreuz.png&action=edit&redlink=1 wurde der Hinweis hinterlassen, dass das Bild ersetzbar sei durch https://commons.wikimedia.org/wiki/File:George_Cross_Malta.svg und in der zugehörigen Kategorie https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:George_Cross gibt es dieses Kreuz sogar mehrfach mit verschiedenen Randfarben. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 22:42, 26. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

El Gran Carlemany[Quelltext bearbeiten]

Hello!

diff sources?

source: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:C2017/320/05&from=DE
english version: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:C2017/320/05&from=DE
The information for the EU Journal was delivered by the Andorran government, therefore this should be sufficient proof. --Gerd.Seyffert (Diskussion) 20:04, 27. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Mögliche Lizenzverletzung bei Bild[Quelltext bearbeiten]

Hi, dein Bild de:Datei:2 Euro Gedenkmünze 2007 Deutschland.jpg auf deWP in der Version vom 16:37, 14. Jul. 2012 ist identisch mit dem Bild c:File:2 Euro Gedenkmünze 2007 Deutschland.jpg bei commons vom 21:42, 15. Mär. 2016 das der dortige Benutzer Marabu12 sein eigenes Werk nennt.

Egal ob du mit dem Benutzer identisch bist oder nicht: du solltest es in Ordnung bringen weil sonst Duplikate mit gleichen Namen und unterschiedlichen Versionen in den Wikiprojekten rumschwirren. -- SummerStreichelnNote 02:40, 20. Okt. 2017 (CEST)

Danke für den Hinweis, Summer !! Ich habe soeben an User:Hammersoft von Commons geschrieben:
Hi Hammersoft - we had contacts concerning Eurocoins before, therefore I ask you for advice. I just received the information, that User:Marabu12 uploaded a scan on Commons which I made (and uploaded to deWP) and claimed that very scan to be his own work: c:File:2 Euro Gedenkmünze 2007 Deutschland.jpg is identical to the third version of de:Datei:2 Euro Gedenkmünze 2007 Deutschland.jpg. It seems to me that he uses to claim existing depictions of coins to be his own work. For example c:File:2 Euro Gedenkmünze 2007 Deutschland.jpg and c:File:2 Euro Münze Kölner Dom.png are copied from a publication of the German government. See further contributions: https://commons.wikimedia.org/wiki/Special:Contributions/Marabu12 >>> Could you, please, initiate the deletion of my scan which runs under a fake name on Commons? Thank you in advance, Hammersoft! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 11:31, 20. Okt. 2017 (CEST)
Nachdem ich hier gepostet habe, habe ich erst gesehen wie Kompliziert die Lizenzfrage bei Münzen ist und welche Probleme sich bezügl. commons ergeben. Trotzdem noch ein Hinweis zur Bedeutung zu Commons: ich habe die 2€ mit Motiv Schl. Schwerin gesucht und bin wie selbstverständlich zu commons gegangen weil dort die Kategorisierung deutl. besser ist. Und das Problem mit deiner Datei ist mir aufgefallen, weil ich bei commons ein passendes Bild sah, es bei deWP einband und am Bildschirm etwas anderes angezeigt wurde als ich erwatete.
Ein kl. Fehler in deiner Mail: statt "... identical to the third version ..." muss es "... identical to the second version ..." heissen. Ich bin dann mal weg. Schöne Grüße, --SummerStreichelnNote 14:15, 20. Okt. 2017 (CEST)
I've placed any upload of his that was the national side of a Euro coin up for deletion. I would leave him a message about improperly attributing works, but he has not logged in in 1.5 years. If he reappears to engage on the discussions, I'll leave him a message about this. --Hammersoft (talk) 13:12, 20 October 2017 (UTC)

Probleme mit Deinen Dateien (17.11.2017)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei den folgenden von dir hochgeladenen Dateien gibt es noch Probleme:

  1. Datei:SanMarino2017Tourismus.jpg - Probleme: Freigabe, Lizenz
  2. Datei:Vatikan2017Fatima.jpg - Probleme: Freigabe, Lizenz
  3. Datei:Vatikan2017Peter+Paul.jpg - Probleme: Freigabe, Lizenz
  • Freigabe: Du brauchst eine Erlaubnis, wenn du eine urheberrechtlich geschützte Datei hochlädst. Um eine solche Erlaubnis zu formulieren, bieten wir einen Online-Assistenten unter https://wmts.dabpunkt.eu/freigabe3/ an. Er hilft Dir, die passende Formulierung zu finden, egal ob Du selbst der Urheber bist oder die Datei von einer anderen Person geschaffen wurde.
  • Lizenz: Eine Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. In der deutschsprachigen Wikipedia werden nur solche Dateien akzeptiert, die unter einer freien Lizenz stehen, die hier gelistet sind. Unser Online-Assistent unter https://wmts.dabpunkt.eu/freigabe3/ hilft Dir, eine passende Lizenz auszuwählen und den Text für Dich anzupassen. Wenn du der Urheber der Datei oder der Inhaber der Nutzungsrechte bist, kannst Du ihn benutzen, um den Text anschließend in die Dateibeschreibungsseite einzufügen.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf den Dateibeschreibungsseiten kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn die Probleme nicht innerhalb von 14 Tagen behoben werden, müssen die Dateien leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier in diesem Abschnitt antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:52, 17. Nov. 2017 (CET)

Ich denke, es handelt sich hier um eine Fehlinterpretation - es sind keine urheberrechtlich geschützten Datein. Alle drei Münzbilder sind von mir selbst fotografiert und mit einer „CC-by-sa 4.0“-Lizenz freigegeben worden. Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 01:03, 17. Nov. 2017 (CET)
Warum sind Datei:Vatikan2017Peter+Paul.jpg und Datei:SanMarino2017Tourismus.jpg heute trotz meines begründeten Widerspruchs mit der Begründung "Urheberrechtsverletzung (keine Freigabe ersichtlich)" gelöscht worden ?? --Gerd.Seyffert (Diskussion) 18:41, 9. Dez. 2017 (CET)
Hallo, ich bin zufällig auf diese Löschung aufmerksam geworden. Bei der Löschung wurde ein Verweis auf c:Commons:Currency#Euro gegeben. Vielleicht hilft dir das. Hier geht es nicht darum, dass du der Fotograf bist, sondern darum, was du fotografiert hast. -- M-B (Diskussion) 19:19, 9. Dez. 2017 (CET)
Danke, M-B ! Das hieße, dass die schon vor Jahren angedachte Löschorgie jetzt ihren Gang nimmt: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Datei%C3%BCberpr%C3%BCfung/Schwierige_F%C3%A4lle#2-Euro-Gedenkm.C3.BCnzen ... Schade wäre das !! Gruß --Gerd.Seyffert (Diskussion) 20:02, 9. Dez. 2017 (CET)

Hallo Gerd, bitte entschuldige die lange Antwortzeit. Ich bin derzeit kaum in der Wikipedia aktiv. Ich habe den löschenden Administrator wdwd auf seiner Benutzerdiskussionsseite angeschrieben. Die Löschung, ohne hier Dir persönlich zu antworten und ohne auf den Schwierigen Fällen an der Diskussion teilzunehmen, kann ich offen gestanden überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hoffe, dass sich wdwd nun zeitnah Dir gegenüber äußert und die Löschung inhaltlich begründet. Jedenfalls stimme ich zu, dass solche punktuellen Löschungen keinen Sinn ergeben – entweder bleibt der gesamte Bestand oder der gesamte Bestand wird entfernt. Letzteres Bedarf aber natürlich einer Neuauflage der damaligen Diskussion. Viele Grüße, Yellowcard (D.) 09:58, 13. Dez. 2017 (CET)

Hinweis auf Selbstreferenzierungen[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Euro-Umlaufmünzen-Motivliste im Rahmen deiner Ergänzungen eine Selbstreferenz benutzt. Bitte beachte, dass wir in der Wikipedia keine Artikel aus der Wikipedia (auch nicht aus anderen Sprachversionen) als Basis für gesichertes Wissen nutzen können, sondern nur solche, die unsere Richtlinie Wikipedia:Belege erfüllen. Könntest du deswegen bitte die Selbstreferenz im Artikel Euro-Umlaufmünzen-Motivliste wieder entfernen – oder noch besser: durch eine bessere Alternative ersetzen? Das würde mich freuen.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 17:43, 28. Jan. 2018 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Probleme mit Deinen Dateien (08.02.2018)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei den folgenden von dir hochgeladenen Dateien gibt es noch ein Problem:

  1. Datei:D2016Sachsen.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  2. Datei:D2017Rheinland-Pfalz.jpg - Problem: Gezeigtes Werk, Hinweis
  3. Datei:D2018HelmutSchmidt.jpg - Problem: Gezeigtes Werk
  4. Datei:Deutschland2018Berlin.jpg - Problem: Gezeigtes Werk
  • Gezeigtes Werk: Um ein Foto, das ein urheberrechtlich geschütztes Werk einer anderen Person (z. B. ein Foto eines Plakats oder eine Nachzeichnung eines Gemäldes) zeigt, hochzuladen brauchst du eine Erlaubnis. Bitte den Urheber um eine solche Erlaubnis wie hier beschrieben. Das ist nicht nötig, wenn sich das gezeigte Werk dauerhaft im öffentlichen Verkehrsraum befindet (z. B. in einem öffentlichen Park), gib dies auf der Dateibeschreibungsseite dann mit an.
  • Hinweis durch den DÜP-Bearbeiter: Siehe c:Commons:Currency#Germany

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf den Dateibeschreibungsseiten kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn das Problem nicht innerhalb von 14 Tagen behoben wird, müssen die Dateien leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier in diesem Abschnitt antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:53, 8. Feb. 2018 (CET)

Als Diskussionshinweis auch zu den obigen Dateien: Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Selbst_gescannte_österreichische_moderne_Münzen_einstellen, auch wenns hier um dt. Münzen geht. --Quedel Disk 15:11, 4. Mär. 2018 (CET)

Entwerfer-Anfrage[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend, Herr Seyffert! Ich hätte eine Frage: Sie behaupten, dass die Entwerfer der österreichischen 2-Euro-Sondermünze aus dem Jahr 2018 (100 Jahre Österreich) die beiden Herren Andexlinger und Wähner sind. Mir ist es nicht gelungen, im Internet diese beiden als Entwerfer auszumachen und meine Anfrage bei der Münze Österreich ist (wie so oft) unbeantwortet geblieben. Könnten Sie mir einen geeigneten Link mitteilen, dem diese Information zu entnehmen ist? Wäre nett... Noch einen schönen Abend wünscht DJGrandfather --DJGrandfather (Diskussion) 16:56, 20. Mär. 2018 (CET)

Hallo DJGrandfather: In https://www.2euro-overview.eu/ werden beide als Designer genannt, ebenso in dieser Excel-Datei von numisfreund (www.emuenzen.de), die ich als sehr zuverlässig schätze - sie wird zeitnah aktualisiert: http://munthunter.nl/viewtopic.php?f=13&t=5126 > auf Update 24.02.2018 klicken.
Nun scheint die Löschorgie die 2-Euro-Gedenkmünzen zu erreichen: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Wdwd#Eurom%C3%BCnzen - drei meiner Münzscans (Vatikan + San Marino) wurden schon gelöscht, für die letzten vier deutschen (2016, 2017 + 2018) läuft der Löschantrag... Gruß--Gerd.Seyffert (Diskussion) 17:37, 20. Mär. 2018 (CET)
Vielen Dank! Da ist ja auch eine hervorragende Excel-Liste dabei. Zur Löschorgie: ich habe mir erlaubt, von ein paar eigenen 500-Schilling-Münzen hochauflösende Scans anzufertigen, rund auszuschneiden und analog zu Ihren Bildern ordnungsgemäss einzustellen. Wenig später hat sich ein Bot gemeldet und weg waren die Bilder zwei Wochen später. Quedel hat gleich noch ein paar weitere meiner mindestens ein Jahr alten Bilder von Banknoten für die Löschung vorgeschlagen und letztendlich erfolgreich löschen lassen. Da verliert man tatsächlich die Lust, zumal ich noch von mindestens 100 anderen österreichischen Münzen Scans angefertigt habe und einstellen wollte. Das kann ich mir jetzt sparen, obwohl die Hauptarbeit schon erledigt gewesen wäre. Ich sehe keine Möglichkeit mehr, jemals irgendwelche Bilder legal einzustellen. Es ist erstaunlich, dass überhaupt noch Bilder zu sehen sind... --DJGrandfather (Diskussion) 18:28, 20. Mär. 2018 (CET)
Einfach an die rechtlichen Rahmen halten und dann kann man problemlos Bilder legal einstellen. Für eine kurze Übersicht siehe auch commons:Commons:Currency, wo viele allgemeine Fälle bereits aufgelistet sind. --Quedel Disk 21:29, 21. Mär. 2018 (CET)

Problem mit Deiner Datei (14.01.2019)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

bei der folgenden von dir hochgeladenen Datei gibt es noch ein Problem:

  1. Datei:5 Prägestätten.jpg - Problem: Freigabe
  • Freigabe: Du brauchst eine Erlaubnis, wenn du eine urheberrechtlich geschützte Datei hochlädst. Um eine solche Erlaubnis zu formulieren, bieten wir einen Online-Assistenten unter https://wmts.dabpunkt.eu/freigabe3/ an. Er hilft Dir, die passende Formulierung zu finden, egal ob Du selbst der Urheber bist oder die Datei von einer anderen Person geschaffen wurde.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf der Dateibeschreibungsseite kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn das Problem nicht innerhalb von 14 Tagen behoben wird, muss die Datei leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier in diesem Abschnitt antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 00:52, 14. Jan. 2019 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Hinweis zu Verlinkungen von archive.(today,is,fo,li,md,ph,vn)[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel 2-Euro-Gedenkmünzen im Rahmen deiner Ergänzungen einen Kurz-Link auf archive.today (oder archive.is) gesetzt.

Dazu mehrere Anmerkungen:

  • In der Wikipedia streben wir immer die langfristige Verfügbarkeit eines verlinkten Inhalts an. Bei einem Kurz-URL (wie z.b. https://archive.is/ByZe4) ist das nicht gegeben, da der dahintersteckende Original-URL (im Beispiel https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia) kaum noch rekonstruierbar sind, wenn derjenige Kurz-URL-Dienst, der die Kurz-URLs zur Verfügung stellt, sein Angebot einstellen sollte.
  • Kurz-URLs können missbraucht werden, um Websites zu verlinken, die eigentlich auf der schwarzen Liste stehen.
  • archive.org sollte, falls möglich, gegenüber archive.today (und archive.is) bevorzugt werden – aus Stabilitäts- und aus rechtlichen Gründen. Wenn du also auf https://web.archive.org/ nach einer alten, passende Version schauen würdest, wäre das prima. Auch mit web.archive.org kannst Du übrigens von einer Seite eine archivierte Version erzeugen.

Könntest du deswegen bitte künftig darauf achten, statt Kurz-URLs die längeren URLs − und noch besser: Versionen von archive.org − zu verlinken?

Um den kurzen in einen langen URL (im obigen Beispiel wäre es https://archive.today/20181103225310/https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia) umzuwandeln, gib bitte einfachen den Kurz-URL in das Eingabefeld auf https://tools.wmflabs.org/url-converter/ ein. Im oben verlinkten Artikel versuche ich, den Kurz-URL demnächst selbst durch einen langen zu ersetzen.

Falls dir das insgesamt zu technisch ist, kannst du diese Meldung auch einfach ignorieren. Soo wichtig ist die Angelegenheit nicht. :-)

Diskussionen zum Thema findest du unter:

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth Bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 14:13, 10. Apr. 2019 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gerd.Seyffert (Diskussion) 16:00, 8. Aug. 2019 (CEST)

Abbildungen der nationalen Seiten von Euromünzen[Quelltext bearbeiten]

@Quedel: bat mich auf der Diskussionsseite von User:Lencer, der Dateiüberwachung die dort zitierte Mail des Bundesfinanzministeriums zu übermitteln. Ich habe vor gut fünf Jahren eine wahre Odyssee erlebt bei meinem Bemühen, die Abbildung von Euromünzen auf Wikipediaseiten sicherzustellen: > Europäische Kommission, DG Economic and financial affairs, Euro cash and legal issues (ECFIN) >> Deutsche Bundesbank, Zentralbereich Recht, Außenstelle München >>> Bundesministeriums der Finanzen, Berlin, Referat VIII A 7... Die Mails habe ich abgespeichert und deren Inhalt in einem 7-seitigen WORD-Dokument archiviert.

Copyright der nationalen Seiten von Euromünzen: https://www.emuenzen.de/forum/threads/copyright-bei-abbildungen-von-2-gedenkmuenzen.72892/page-4
06.03.2014: Anfrage an die Bundesbank / Abt. Externe Kommunikation / info@bundesbank.de
... möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf einen Aspekt lenken, der zukünftig den Informationsgehalt vieler exzellenter Seiten dieser Enzyklopädie stark reduzieren kann: Bislang war die deutsche Wikipedia der Ansicht, dass Euromünzen durch deren Veröffentlichung in (EU- oder nationalen) Amtblättern als Amtliche Werke – im Sinne des § 5 Abs. 1 UrhG oder als Sonstige Amtliche Werke nach § 5 Abs. 2 UrhG – anzusehen und damit gemeinfrei sind. Diese Ansicht gilt nach Angabe der deutschen Wikipedia als nicht mehr haltbar – sowohl analoge Gerichtsurteile (bez. Briefmarken) als auch Fachliteratur zum Urheberrecht seien sich darin weitestgehend einig. Die deutsche Wikipedia verlangt nunmehr für das Einstellen einer Reproduktion eine Auskunft zum urheberrechtlichen Status der Münzen und letztendlich eine Freigabe durch die Rechteinhaber, d.h. bei nationalen Seiten von Euro-Umlaufmünzen vermutlich der jeweiligen Notenbanken. Zur Information der deutschen Wikipedia bitte ich Sie um Auskunft, ob und unter welchen Maßgaben die Deutsche Bundesbank das Einstellen von von ihr unter „Deutsche 2-Euro-Umlaufmünzen mit Gedenkcharakter“ publizierten Münzmotiven bei der Wikipedia billigt bzw. das Einstellen von Scans der nationalen Seiten deutscher Euromünzen toleriert.
N.B.: Die am US-amerikanischen Recht orientierte englische Wikipedia (Wikimedia Commons) gestattet momentan nur Reproduktionen der nationalen Seiten finnischer Euromünzen, da offenbar lediglich Finnland – wie auf der Webseite „Commons:Currency“ dokumentiert – die von Commons für eine Freigabe von Münzreproduktionen für erforderlich erachteten Informationen lieferte. Von einigen Euroländern scheinen Commons überhaupt keine Informationen zum Copyrightstatus der jeweiligen nationalen Seiten der Euro-Umlaufmünzen vorzuliegen, von deutscher Seite liegen angeblich keine hinreichenden Auskünfte vor. Diesen Hinweis verbinde ich mit der Hoffnung, dass eine Vervollständigung der von Commons für notwendig erachteten Angaben durch deutsche Stellen dazu führen könnte, dass zukünftig neben finnischen auch deutsche Münzmotive in der englischen Wikipedia reproduziert werden können. Ideal wäre selbstverständlich eine Absprache unter den Notenbanken der Eurozone zur Bereitstellung der für Wikimedia Commons erforderlichen Informationen zum Copyright – die vielen Euromünzen-Enthusiasten waren dafür höchst dankbar.

06.03.2014: https://www.emuenzen.de/forum/threads/copyright-bei-abbildungen-von-2-gedenkmuenzen.72892/page-5#post-881129 Der Begriff Copyright geht an der Sache vorbei! Im deutschen Recht gibt es kein Copyright sondern höchstens ein Urheberrecht. Daher wird keine deutsche Behörde jemals einen "Copyright-Status" mitteilen, sowas gibt es in Deutschland schlichtweg nicht. Was Wikipedia haben will ist eine verbindliche Aussage zur urheberrechtlichen Situation in Deutschland. Ein solche verbindliche Feststellung kann aber nur ein (nicht mehr mit Rechtsmitteln anfechtbares) Gerichtsurteil treffen (,wobei das auch kein anderes Gericht bindet). Solange niemand wegen einer vermeintlichen Urheberrechtsverletzung klagt, wird es aber ein solches Urteil niemals geben. Im deutschen Rechtssystem wird zunächst geprüft, ob ein Veröffentlichung generell erlaubt ist, sogenannte Gemeinfreiheit, oder ob ein Urheberrecht oder ähnliches (z.B. Persönlichkeitsrecht einer abgebildeten Person) dagegensteht. Wenn eine Gemeinfreiheit zur Veröfentlichung besteht, ist es irrelevant, wem ein mögliches Urheberrecht zustehen könnte. Nur wenn keine Gemeinfreiheit besteht ist zu prüfen, wer ein Urheberrecht hat.

10.03.2014: Antwort der Deutschen Bundesbank / Zentralbereich Recht / Außenstelle München: Urheberrecht Euro-Münzen / Abbildung von Euro- und EuroCent-Münzen zu Werbe- und anderen Zwecken / hier: Einstellung auf Wikipedia-Webseiten / Ihre an unsere Pressestelle gerichtete E-Mail vom 6. März 2014
Ihre o. g. E-Mail-Anfrage nach der Zulässigkeit der Veröffentlichung von Reproduktionen der nationalen Seiten deutscher Euro- und EuroCent-Münzen, insbesondere der 2-Euro-Umlauf-Münzen mit Gedenkcharakter, auf den Websiten der deutschsprachigen Onlineenzyklopädie Wikipedia wurde an uns zur Beantwortung weitergeleitet. Hierzu teilen wir Ihnen mit, dass das Urheberrecht am Münzbild der nationalen Seiten aller deutschen Euro-Münzen der Bundesrepublik Deutsch-land zusteht, die insoweit durch das Bundesministerium der Finanzen (Referat VIII A 7), Wilhelm-straße 97, 10117 Berlin, vertreten wird. Was darüber hinaus die gemeinsamen Seiten der Euro-Münzen betrifft, kommt das Copyright der Europäischen Gemeinschaft, vertreten durch die Kommission, zu. Diese hat das Urheberrecht für deren Hoheitsgebiet an die Bundesrepublik Deutschland übertragen. Die diesbezügliche Geneh-migungskompetenz liegt daher gleichfalls beim Bundesministerium der Finanzen.

18.03.2014: an das Referat VIII A 7 des Bundesministeriums der Finanzen in Berlin / Betr. Abbildung von Euro- und EuroCent-Münzen auf Wikipedia-Webseiten ... wende ich mich an Sie mit der Bitte, zur Zulässigkeit der Veröffentlichung von Reproduktionen der nationalen Seiten deutscher Euro- und EuroCent-Münzen (z.B. auf der Wikipedia-Webseite "Deutsche Euromünzen"), insbesondere der 2-Euro-Umlauf-Münzen mit Gedenkcharakter (auf der Webseite "2-Euro-Gedenkmünzen"), Stellung zu nehmen. Wie mir die Deutsche Bundesbank auf Anfrage mitteilte, steht das Urheberrecht am Münzbild der nationalen Seiten aller deutschen Euro-Münzen der Bundesrepublik Deutschland zu, die insoweit durch das Bundesministerium der Finanzen (Referat VIII A 7) vertreten wird. Was die gemeinsamen Seiten der Euro-Münzen betrifft, komme das Copyright der Europäischen Gemeinschaft, vertreten durch die Kommission, zu. Diese habe das Urheberrecht für deren Hoheitsgebiet an die Bundesrepublik Deutschland übertragen. Die diesbezügliche Genehmigungskompetenz liege daher gleichfalls beim Bundesministerium der Finanzen. Vermutlich trifft das analog auch auf die Münzbilder der deutschen Versionen der 2-Euro-Gemeinschaftsausgaben von 2007, 2009 und 2012 zu. Bislang war die deutsche Wikipedia der Ansicht, dass Euromünzen durch deren Veröffentlichung in (EU- oder nationalen) Amtblättern als Amtliche Werke -- im Sinne des § 5 Abs. 1 UrhG oder als Sonstige Amtliche Werke nach § 5 Abs. 2 UrhG -- anzusehen und damit gemeinfrei sind. Diese Ansicht gilt nach Angabe der deutschen Wikipedia als nicht mehr haltbar -- sowohl analoge Gerichtsurteile (bez. Briefmarken) als auch Fachliteratur zum Urheberrecht seien sich darin weitestgehend einig. Die deutsche Wikipedia verlangt nunmehr für das Einstellen einer Reproduktion eine Auskunft zum urheberrechtlichen Status der Münzen und eine Freigabe durch die Rechteinhaber, letztendlich also eine freie Lizenzierung. Unter welchen Maßgaben und mit welchem Procedere käme eine Genehmigung der Publikation -- von in Amtsblättern veröffentlichten -- Reproduktionen deutscher Euro-Münzen auf Webseiten der Wikipedia in Betracht? Wie beurteilen Sie Reproduktionen von privat erstellten Münzscans auf Webseiten der Wikipedia? Auf einen Aspekt möchte ich Sie noch aufmerksam machen: Die englischsprachige Wikipedia zeigt auf ihrer Webseite "€2 commemorative coins" -- der us-amerikanisches Recht zugrundeliegt -- nur Reproduktionen finnischer Euromünzen. Die Webseite "Commons:Currency" dokumentiert, dass lediglich von Finnland und Estland hinreichende, eine Reproduktion ermöglichende Informationen zum Copyright-Status ihrer Euromünzen vorliegen -- von etlichen Euro-Mitgliedsstaaten scheinen überhaupt keine diesbezüglichen Angaben zu existieren und bei Deutschland wird auf eine unklare Rechtslage verwiesen. Für viele Sammler von Euromünzen und Euro-Enthusiasten bietet die Online-Enzyklopädie Wikipedia eine unverzichtbare Quelle umfangreicher Informationen. Es wäre ein Jammer, wenn nun auch noch Webseiten der deutschsprachigen Wikipedia -- wie "Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland" oder die "Euro-Umlaufmünzen-Motivliste" -- wegen Urheberrechtsproblemen auf Münzbilder oder Verlinkungen zu Reproduktionen verzichten müssten. Das Löschen von Münzbilddateien hat bereits begonnen.

05.04.2014: das Bundesfinanzministerium schweigt ...
Deutsche Bundesbank Zentralbereich Recht' / Außenstelle München / recht.muenchen@bundesbank.de
An das von Ihnen genannte zuständige Referat VIII A 7 des Bundesministeriums der Finanzen richtete ich am 18.03.2014 per E-Mail das ... angefügte Schreiben mit der Bitte, zum rechtlichen Status von Abbildungen von Euro- und EuroCent-Münzen auf Wikipedia-Webseiten Stellung zu nehmen.
Am 27.03.2014 bat ich in einer weiteren E-Mail, mir den Eingang des Schreibens zu bestätigen oder mir mitzuteilen, ob es erforderlich ist, die Anfrage förmlich per Brief zu stellen. Auch darauf erfolgte leider keine Reaktion. Einen dritten Versuch zu starten, mit per Einschreiben und Rückschein übersandtem Schreiben, wäre vermutlich wenig diplomatisch.
Bei mittlerweile über zweihundert auf den ersten Blick deutlich unterschiedlichen Münzbildern der Euro- und EuroCent-Umlaufmünzen kann man nicht davon ausgehen, dass alle diese jedem Verkäufer bekannt sind. Als gesetzliche Zahlungsmittel hat er sie aber zu akzeptieren. Deshalb sollte es doch möglich sein, sich über die Authentizität einer Münze in einem Nachschlagewerk wie der Wikipedia zu informieren.
Die Administratoren der deutschsprachigen Wikipedia warten mittlerweile auf die von mir erbetene Stellungnahme des Bundesministeriums der Finanzen zur Problematik von Reproduktionen der Münzbilder nationaler Seiten deutscher Euro-Münzen, um gegebenenfalls das Löschen der momentan angezeigten Bilddateien zu veranlassen. Mit dem baldigen Löschen aller übrigen Münzbilder, deren Urheberrecht anderen Staaten obliegt, ist sowieso leider zu rechnen.
Meine Bitte an Sie ist, mein ... beigefügtes Schreiben an einen zuständigen Sachbearbeiter des BMF weiterzuleiten, in der Hoffnung, dass so das Anliegen doch noch Gehör findet.

08.04.2014: es tut sich was ... Überraschend meldete sich heute Früh die Leiterin der Münchner Rechtsabteilung der Bundesbank am Telefon und riet mir, beim Bundesfinanzministerium telefonisch nachzuhaken. Sie könne mir leider keinen direkten Kontakt vermitteln. Das war eine echte Überraschung und ein längeres Gespräch. Erstaunlicherweise bekam ich dann ganz schnell den zuständigen Sachbearbeiter des Referats VIII A 7 in Berlin an die Strippe. Meine Anfrage lag ihm vor und er hofft, im Laufe der kommenden Woche dazu Stellung nehmen zu können. Vorab ließ er erkennen, dass das Bundesministerium der Finanzen als Münzherr großes Interesse habe, dass Wikipedia Reproduktionen der Münzbilder biete. Im Gegensatz zu Briefmarken (die betreffend ein Verwaltungsgericht feststellte, es seinen keine Amtlichen Werke) sieht er in Münzen, die gesetzliche Zahlungsmittel sind, eher Amtliche Werke. Zu prüfen sei allerdings, ob von Seiten der Münzdesigner Urheberrechte bestünden. Die Erteilung einer - von Wikipedia-Administratoren für eine Reproduktion als notwendig erachteten - "freien Lizenz" des BMF ist verständlicherweise fraglich. Auf das Beispiel Finnlands, das durch Übermittlung seiner Copyright-Regelungen Wikimedia Commons ermöglichte, seine nationalen Münzseiten zu reproduzieren, wies ich explizit hin. Vielleicht bietet sich durch eine analoge Vorgehensweise die elegante Möglichkeit, gleich in allen Wikipedia-Sprachversionen Reproduktionen der nationalen Seiten deutscher Euro-Münzen zuzulassen, auch ohne freie Lizenz.

13.05.2014: telefonischer Zwischenbescheid des Bundesfinanzministeriums:
  • Das BMF als Münzherr hat großes Interesse, dass Wikipedia weiter Münzreproduktionen darstellt und wird ergo solche von sich aus nicht beanstanden.
  • Das Problem liegt wohl darin, dass das BMF von den nationalen Seiten zwar die Nutzungsrechte hält, den Münzdesignern aber u.U. noch die Urheberrechte zustehen. Im Detail muss das noch eruiert werden.
  • Auch das BMF scheint der Beurteilung zuzuneigen, dass Münzen nicht (mehr) als Amtliche Werke gelten können.

13.05.2014: mühseliges Geschäft... Die Anfrage an das BMF ging vor 8 Wochen raus - weder kam eine Eingangsbestätigung noch eine Reaktion auf eine erneute Mail. Vor 5 Wochen machte ich den Sachbearbeiter telefonisch ausfindig, der dann die Stellungnahme für die Woche vor Ostern avisierte. Dann ging er in Urlaub. Und jetzt sind wohl noch mehr ähnliche Anfragen eingegangen und es ist weitere Geduld gefragt. Reaktion eines Wikipedia-Admins: Irritierend finde ich, wie lange man seitens des BMF recherchieren muss, um die urheberrechtliche Sachlache herauszufinden. Ich hätte angenommen, dass man bei entsprechenden Stellen über die eingeräumten Nutzungsrechte schon Bescheid wüsste. Immerhin geht es hier nicht um irgendeine banale Sache, sondern um die millionenfach im Umlauf befindlichen Euromünzen. Eine Nutzungserlaubnis nur für Wikipedia wäre aus juristischer Sicht zwar ausreichend, wird allerdings auf den Wikimedia-Projekten nicht akzeptiert, da eines der Grundprinzipien die ausschließliche Nutzung freier Inhalte darstellt. Ob einer der Designer der Münzrückseiten seine Rechte so weitreichend abzutreten bereit ist, möchte ich in Zweifel ziehen – aus völlig nachvollziehbaren Gründen, denn für den entsprechenden Designer wird es anschließend erheblich schwerer, mit seinen Entwürfen Geld zu verdienen. Vielleicht ist aber ja der ein oder andere an der Verbreitung freier Inhalte interessiert und entschließt sich zu dem Schritt.

13.05.2014: Telefonat mit Medailleur Erich Ott: Ich habe soeben spontan einen der führenden deutschen Münzdesigner, Herrn Erich Ott, angerufen. Er gestaltete z. B. die neue niedersächsische und zuvor die bayrische und Hamburger 2-Euro-Gedenkmünze. Ich wollte in Erfahrung bringen, ob die Urheberrechte der von ihm gestalteten Euro-Umlaufmünzen (noch) bei ihm liegen - das BMF recherchiert diesbezüglich ja anscheinend seit Wochen die Rechtslage.
Herr Ott war äußerst nett und erklärte mir, die Ausschreibungen der Münzentwürfe liefe über das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen und Vertragsbedingung sei, dass, wenn der Entwurf geprägt werde, das Urheberrecht dem Bundesministerium der Finanzen zustehe. Er müsse z.B., wenn er eine seiner selbstgestalteten Münzen in einer Ausstellung präsentieren wolle, dafür die Genehmigung des BMF einholen.
Soviel zur Effizienz unseres Bundesfinanzministeriums.
13.05.2014: Mail an das Bundesfinanzministerium:
Im Nachgang zu unserem heutigen Telefonat setzte ich mich mit dem deutschen Medailleur, Herrn Erich Ott, München, in Verbindung und fragte nach, bei wem das Urheberrecht der von ihm gestalteten Münzmotive der nationalen deutschen Seiten der 2-Euro-Gedenkmünzen liege.
Herr Ott, der die diesjährige niedersächsische 2-Euro-Gedenkmünze gestaltete sowie zuvor die bayrische und Hamburger, erläuterte mir, die Ausschreibungen für die Gestaltung der Münzentwürfe liefen über das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen und Vertragsbedingung sei, dass, wenn der Entwurf geprägt werde, das Urheberrecht dem Bundesministerium der Finanzen zustehe. Er müsse z.B., wenn er eine seiner selbstgestalteten Münzen in einer Ausstellung präsentieren wolle, dafür die Genehmigung des BMF einholen.
Ich teile Ihnen dies mit, um Ihre innerministeriellen Recherchen zu erleichtern.
20.05.2014: Nutzungsrechte: Offenbar hat der sympatische Herr Ott, Medailleur und Nicht-Jurist, etwas durcheinandergebracht.
Ein Wikipedia-Admin teilte mir nämlich Folgendes mit:
Das Übertragen des Urheberrechts ist nach deutschem Recht nicht möglich, denn es ist untrennbar mit dem Urheber verbunden; gemeint ist aber wohl die Übertragung sämtlicher Nutzungsrechte.
Wenn dem so ist, hat das BMF die ausreichenden Rechte, um die entsprechenden Münzrückseiten unter eine freie Lizenz zu stellen. Sofern das BMF das auch tun will, sollte es den ganzen Prozess also erheblich erleichtern, da für eine solche Lizenzierung die Urheber nicht explizit gefragt werden müssten.

26.05.2014: Sackgasse... Erst kam ein positiv klingender Anruf vom Bundesfinanzministerium, heute noch erfolge die Stellungnahme zu meiner Anfrage bez. Abbildungen von Euro- und EuroCent-Münzen auf Wikipedia-Webseiten. Es deutete sich an, dass der Münzherr, das BMF, sich pauschal einverstanden erklären werde mit der Form, wie die Münzen bislang/momentan auf den Seiten der deutschsprachigen Wikipedia präsentiert werden. Als ich dann bei einem Wikipedia-Admin versuchte herauszukriegen, in welcher Form diese "Genehmigung" der Wikipedia vorgelegt werden müsse, kam die kalte Dusche.

Es ist das Grundprinzip der Wikipedia, nur frei lizenzierte Inhalte zu verwenden; die Wikimedia Foundation als Betreiberin der Wikipedia akzeptiert keine anderen Inhalte (als eines der vier unumstößlichen Grundprinzipien dieses Projekts: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Grundprinzipien). Die in Augen des Admins zuverlässigste Vorgehensweise wäre die Folgende: 1. Im Kasten unten findest Du einen Vorschlag, den ich anhand unserer Textvorlage auf den konkreten Fall angepasst habe. Betrachte ihn als einen Vorschlag, die Freigabe kann auch gern anders formuliert werden. Sofern sich die E-Mail an diesem Vorschlag zumindest orientiert, sollten alle notwendigen Angaben enthalten sein. Wichtig ist vor allem: Es muss einerseits genannt werden, worauf sich die Freigabe bezieht (im untenstehenden Vorschlag: „Gestaltung aller deutschen Euromünzen“ – ggf. muss das vom BMF noch etwas eingeschränkt / präzisiert werden) und unter welche freie Lizenz diese Gestaltungen gestellt werden (dafür ist unten noch der Platzhalter [LIZENZ] vorgesehen, er muss vom BMF durch den entsprechenden Namen der Lizenz ersetzt werden. 2. Gängige Lizenzen sind auf der Hilfeseite https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:G%C3%A4ngige_Lizenzen zusammengestellt. Es würde sich beispielsweise die Lizenz Creative Commons: BY-SA 3.0 Deutschland anbieten (freie Nutzung unter der Bedingung der Namensnennung, zum Beispiel des Bundesfinanzministeriums oder des jeweiligen Designers, das wäre ebenfalls die Entscheidung des BMF). 3. Die Freigabe sollte per E-Mail an permissions-de@wikimedia.org gesendet werden. Selbst wenn es dann noch irgendwo an der Erklärung hakt bzw. irgendwas unklar bleiben sollte, wird das Support-Team (https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Support-Team) zeitnah reagieren und offene Fragen klären.

  • Hiermit erklären wir, das Bundesministerium für Finanzen, dass wir Inhaber der vollumfänglichen Nutzungsrechte an der Gestaltung aller deutschen Euromünzen sind. Wir erlauben hiermit die Weiternutzung von Abbildungen der Münzen unter folgender freier Lizenz:
  • [LIZENZ]
  • Uns ist bekannt, dass damit in urheberrechtlicher Hinsicht Dritte das Recht haben, Abbildungen der Münzen zu nutzen und zu verändern. Dies schließt auch eine gewerbliche Nutzung ein.
  • Uns ist bekannt, dass diese Einwilligung nicht widerrufen werden kann.
  • Uns ist bekannt, dass sich die freie Lizenzierung nur auf das Urheberrecht bezieht. Sie schränkt die Vorschriften anderer Gesetze nicht ein.
  • [DATUM], [NAME DES RECHTEINHABERS]

Wenn das BMF die Münzen nicht frei lizenzieren möchte, bedeutet das, dass die Münzen nicht länger auf der Wikipedia verbleiben können.

Ich übermittelte dieses Junktim an das BMF, mit der Anmerkung, damit hoffentlich nicht in einer Sackgasse gelandet zu sein.

26.05.2014: https://www.emuenzen.de/forum/threads/copyright-bei-abbildungen-von-2-gedenkmuenzen.72892/page-6#post-891261
Wiki verlangt hier nicht, daß der Rechteinhaber ihr die Veröffentlichung gestattet (das wäre ja wohl nicht das Problem), nein ein verlangt zudem, daß der Rechtinhaber der kommerziellen Nutzung durch Dritte ohne Entgelt oder Mitspracherecht eine Blankovollmacht erteilt.
Was ist wenn wer zukünftig deutsche Euro-Münzen (als Medaillen) nachahmt und sich dann auf die vom BMF erteilte Lizenz in Wiki beruft?

26.05.2014: Stellungnahme des Bundesfinanzministeriums: Das Urheberrecht am Münzbild der europäischen Seite der Euro-Umlaufmünzen hält die Europäischen Union, die es ihren Mitgliedstaaten übertragen hat. In der Mitteilung der Kommission zum urheberrechtlichen Schutz des Münzbilds der gemeinsamen Seite der Euro-Münzen (2001/C 318/03) hat die Kommission die Übertragung mit der Auflage verbunden, Reproduktionen in Form von Fotografien zuzulassen, sofern sie wahrheitsgetreu und nicht in einer das Ansehen des Euro herabsetzenden Weise erfolgen. Unter diesen Bedingungen ist die Abbildung der europäischen Seite des Euro in der von Ihnen beschriebenen Art in der Onlineenzyklopädie „Wikipedia“ zulässig. Hinsichtlich des Münzbildes der nationalen deutschen Seite der Euro-Umlaufmünzen ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesfinanzministerium als Münzherr, ausschließlich nutzungsberechtigt. Die Abbildung des Münzbildes in den von Ihnen unter „Wikipedia“ erstellten Artikeln stehen auf Seiten des Bundesministeriums der Finanzen keine Bedenken entgegen. Eine freie Lizenz in dem von Ihnen heute vorgeschlagenen Sinn kann leider nicht erteilt werden; insbesondere die dort vorgesehene gewerbliche Nutzung der Münzabbildungen steht unserer Verwaltungspraxis entgegen. Sofern die Abbildung des Münzbildes anderer Mitgliedstaaten beabsichtigt ist, sind die entsprechenden Staaten von Ihnen unmittelbar zu kontaktieren.

26.05.2014: https://www.emuenzen.de/forum/threads/copyright-bei-abbildungen-von-2-gedenkmuenzen.72892/page-6#post-891283
Zitat aus der Stellungnahme des Bundesfinanzministeriums: „In der Mitteilung der Kommission zum urheberrechtlichen Schutz des Münzbilds der gemeinsamen Seite der Euro-Münzen (2001/C 318/03) hat die Kommission die Übertragung mit der Auflage verbunden, Reproduktionen in Form von Fotografien zuzulassen, sofern sie wahrheitsgetreu und nicht in einer das Ansehen des Euro herabsetzenden Weise erfolgen.“
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, hat die Kommision hier weniger an Deutschland an Rechten übertragen, als die Wikipedia jetzt haben will! Also wäre für die gemeinsame Seite doch wieder die Kommision der Ansprchpartner, da ja das BMF nicht mehr an Rechten gewähren kann als ihm selbst zusteht!

26.05.2014: Der jetzige Frustrationsschub motiviert mich nicht, nun auch die anderen Mitgliedsstaaten http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:52014XC0509%2801%29&from=DE um die Freigabe von Reproduktionen ihrer Euromünzen zu bitten - es wäre, so apodiktisch wie Wikipedia agiert, wohl masochistisch. Interessant ist aber noch, was mir der Wiki-Admin so nebenbei heute mitteilte, als ich ihn fragte, ob ich zur persona non grata erklärt würde, wenn ich Abbildungen der litauischen Münzbilder hochlüde: Dass die Münzen keine Amtlichen Werke sind, wissen wir ja zunächst mal nur für Deutschland mit recht hoher Gewissheit. Fast jeder Staat hat vergleichbare Regelungen zu Amtlichen Werken mit der Bestimmung, dass diese gemeinfrei sind – im Detail aber unterscheiden sie sich oftmals und somit variiert möglicherweise die Entscheidung, ob die Münzen als gemeinfrei Amtliche Werke anzusehen sind, von Staat zu Staat. Wären Münzen in Deutschland Amtliche Werke, hätten wir leichtes Spiel und könnten in der deutschsprachigen Wikipedia alle Münzen, also auch ausländische, als Amtliche Werke ansehen und uns auf das Schutzlandprinzip berufen. Das funktioniert aber ja leider eben nicht. Gemäß commons:Commons:Currency#Lithuania ist es in Litauen nun aber so, dass Münzen explizit Amtliche Werke und damit gemeinfrei sind. Auf Commons können litauische Euromünzen m.E. daher hochgeladen werden. Strenggenommen wäre es zwar so, dass den litauischen Münzen – wieder wegen des Schutzlandprinzips – auf deutschem Hoheitsgebiet ganz normaler urheberrechtlicher Schutz zukäme. Hier wird aber die Meinung vertreten – und das kann ich nachvollziehen, auch wenn es nicht ganz „sauber“ ist –, dass die Vorstellung, der litauische Staat als Rechteinhaber verfolge Urheberrechtsverletzungen in anderen Staaten, während sie im eigenen Staat per Gesetz gemeinfrei sind, sehr absurd sei. Insofern akzeptieren wir die Einbindung Amtlicher Werke anderer Staaten in die de.wp auch dann, wenn diese Amtliche Werke nach DACH-Recht [Deutschland-Austria-Confoederatio Helvetica] nicht so einzustufen wären. Langer Rede kurzer Sinn: Ich empfehle Dir, die Euromünzen aller Länder, in denen die Währung als Amtliches Werk angesehen wird, auf Wikimedia Commons hochzuladen und dann bei de.wp einzubinden. Im Gegensatz zu den lokal hochgeladenen Münzen erscheint mir das ein auch langfristig sehr sinnvolles Verfahren. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir in nicht allzu ferner Zeit nur noch die Euromünzen aus Ländern zeigen können, in denen Währung gemeinfrei ist – oder eben der zuständige Münzherr die Münzen unter eine freie Lizenz stellt.

Nachtrag 08.08.2019: Wikipedia:Bildrechte#Fremde_Aufnahmen: „Es ist nicht ausreichend, ein Bild für die Wikipedia freizugeben, es muss unter einer freien Lizenz stehen, die einschließt, dass es – mit Blick auf das Urheberrecht – gewerblich genutzt und verändert werden kann.“

quo vadis DÜP / BMF ?[Quelltext bearbeiten]

Herzlichen Dank an dieser Stelle an @Gerd.Seyffert: der durch die Mail vom Bundesfinanzministerium nun Klarheit geschaffen hat, dass wir diese Münzabbildungen definitiv hier nicht verwenden können. Eine freie Lizenz ist immer Voraussetzung für das Hochladen hier von geschützten Werke. Denn wie unter Wikipedia:Bildrechte#Fremde_Aufnahmen steht: „ Es ist nicht ausreichend, ein Bild für die Wikipedia freizugeben, es muss unter einer freien Lizenz stehen, die einschließt, dass es – mit Blick auf das Urheberrecht – gewerblich genutzt und verändert werden kann.“ Wäre es möglich, dass du die Antwort des BFM mir zukommen lässt bzw. ans WP:Support-Team schickst und mir die Ticketnummer mitteilst? Dann haben wir wenigstens was handfestes. --Quedel Disk 10:30, 8. Aug. 2019 (CEST) [von mir von der Seite Benutzer Diskussion:Lencer hierherkopiert]

Mein Bemühen im Jahr 2014, den Münzherren, das Bundesministerium der Finanzen, dazu zu bringen, die Darstellungen der nationalen deutschen Seiten von Euromünzen auf Wikipedia-Seiten nicht nur warmherzig zu begrüßen, sondern zu authorisieren, wurde mit der Stellungnahme des BMF jäh beendet, eine freie Lizenz (in dem am 26. Mai 2014 vom seinerzeitigen Admin @Yellowcard vorgeschlagenen Sinne) könne leider nicht erteilt werden. Insbesondere die dort vorgesehene gewerbliche Nutzung der Münzabbildungen stehe der Verwaltungspraxis des BMF entgegen.

Genau dieser Satz, der von mir übrigens schon 2014 umgehend der Wikipedia-Dateiüberwachung übermittelt wurde, scheint nun @Quedel - im Schwarze Peter-Spiel? - als handfester Beleg zupass zu kommen. Meine im obigen Abschnitt "Abbildungen der nationalen Seiten von Euromünzen" in stundenlanger Arbeit dokumentierte Korrespondenz nahm er ohne Wimpernzucken zur Kenntnis ("Habs auf deiner Diskseite schon gesehen").

Statt aus der in meiner Korrespondenz 2014 mehrfach vom deutschen Münzherrn geäußerten Zufriedenheit über die in der Wikipedia gezeigten Darstellungen der nationalen Seiten deutscher Euro-Umlaufmünzen zu versuchen, Kapital zu schlagen, scheinen apodiktische Standpunkte zur Konfrontation zu führen.
Da das BMF offenbar die Darstellung deutscher Umlaufmünzen in der Wikipedia begrüßt, aber aus verständlichen Gründen einer Erteilung einer freien Lizenz nicht zustimmen kann, sollte m.E. eine diplomatische Lösung angestrebt werden.
Hierbei ist das Beispiel Litauens von Interesse, das mit Art. 5 des litauischen Urheberschutz-Gesetzes Münzen explizit vom Copyright ausnimmt ("the designs of Lithuanian currency are not copyrighted") - mit der Folge, dass Commons die Darstellungen litauischer Euromünzen zulässt: https://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Currency#Lithuania
Offenbar haben auch die anderen baltischen Staaten Estland und Lettland vergleichbare Bestimmungen - jedenfalls bleiben momentan Münzdarstellungen aller drei baltischen Staaten in der Wikipedia unbeanstandet.

Es sollte nunmehr das Bestreben - auch von Seiten der Wikipedia! - sein, den deutschen Gesetzgeber (und die anderer Eurostaaten) zu veranlassen, dem litauischen Beispiel zu folgen! --Gerd.Seyffert (Diskussion) 21:25, 9. Aug. 2019 (CEST)(nicht signierter Beitrag von Gerd.Seyffert (Diskussion | Beiträge)) 21:14, 9. Aug. 2019 (CEST)

Weitere wichtige politische Artikel verbessern[Quelltext bearbeiten]

Hallo Gerd.Seyffert,

vielen Dank für deine umfassende Arbeit zum Thema Euromünzen. Auch wenn ich bisher nicht über solche Themen schreibe, möchte ich unseren Nationalfeiertag ausnahmsweise mal für Lob und nicht für Kritik nutzen. Es würde mich natürlich freuen, wenn du weitere wichtige Artikel zum Thema Europäische Union oder andere wichtige politische Artikel verbesserst, die zu deiner Thematik passen könnten, und mithilfst, sie lesenswert zu machen.

Beste Grüße zum Tag der Deutschen Einheit--Maximum 2520 (Diskussion) 11:16, 3. Okt. 2019 (CEST)