Benutzer Diskussion:Gzornenplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hi, wenn Du Hilfe benötigst um Deine berechtigten Interessen hier durchzusetzten, dann schreib eine Email an wiki-hilfe-subscribe@domeus.de In unserer Mailingliste unterstützen wir uns gegenseitig und setzen uns hier durch !!! 17:17, 18. Okt 2004 Benutzer:Seguin (Vergessenene Unterschrift nachgetragen)

grins .. ein schelm wer böses denkt, dass der einzige edit von Benutzer:Seguin der hier ist ...Sicherlich 10:50, 19. Okt 2004 (CEST)

Unterlasse künftig deinen Vandalismus! --ahz 02:09, 18. Okt 2004 (CEST)

schließe mich dem an ...Sicherlich 13:34, 18. Okt 2004 (CEST)

Eine inhaltliche Meinungsverschiedenheit ist kein Vandalismus. Meine Argumente sind nicht beantwortet worden. Gzornenplatz 13:35, 18. Okt 2004 (CEST)

die arguemente finde ich wo? auf der diskussionseite der artikel nicht ....Sicherlich 13:41, 18. Okt 2004 (CEST)
In verschiedenen Zusammenfassungen. Gzornenplatz 13:44, 18. Okt 2004 (CEST)
WP hat über 150.000 artikel ... soll ich alle mal duchgucken? .. achja und Posen; Wikipedia:Namenskonventionen beachten ...Sicherlich 13:48, 18. Okt 2004 (CEST)

frühere Änderungen[Bearbeiten]

Hallo Gzornenplatz,

du nimmst gerade in verschieden Artikeln kleinere Änderungen. Diese Wiedersprechen im Ansatz der bisherigen Namenskonvention. Bevor du derartige Änderungen vornimmst, solltest du diese vielleicht absprechen/ausdiskutieren. Das hilft allen Beteiligten (auch dir) Energien zu sparen, die du auch sinnvoller einsetzten kannst. Gruß --Xarax 13:59, 18. Okt 2004 (CEST)

Ausdiskutieren hilft wenig gegenüber Berufsvertriebenen. Es ist leicht beweisbar, dass die alten deutschen Namen von heute polnischen Städten normalerweise nicht mehr im deutschen Sprachgebrauch benutzt werden, z.B. Google-Suche "Pila Polen" 365, "Schneidemühl Polen" 42. Richtigerweise sind ja auch die meisten entsprechenden Artikel unter dem polnischen Titel. Warum dann im Artikel schreiben "deutsch Schneidemühl"? Das ist absurd. Wenn es der deutsche Name wäre, müsste der Artikel selbst unter Schneidemühl stehen. Wenn er das nicht tut, weil eben die Stadt heute auch im deutschen Gebrauch Pila genannt wird (während sie früher - vor 1945 - praktisch ausschließlich Schneidemühl genannt wurde), ja nun, dann ist Schneidemühl offensichtlich ein früherer deutscher Name. Gzornenplatz 14:41, 18. Okt 2004 (CEST)
Hier hast du noch eine Seite, wo von Schneidemühl steht [1]. Oder ist bei dir das Auswärtige Amt auch eine Organisation der Berufsvertriebenen ? --ahz 19:49, 20. Okt 2004 (CEST)
Klar ist das ein Argument und ich bin auch kein Freund der Heimatvertrieben und deren Verbände (ist mir zu völkisch), aber solange diese Generation noch unter den Lebenden weilt, und das kann ich bestätigen, gehören die deutschen Namen auch noch zur deutschen Sprache. Google ist in dem Fall kein Indikator, da die meisten dieser Vebände sich nur rudimentär über das Internet darstellen, geschweige denn austauschen. Das ist alles ein Frage des Standpunktes, man sieht nicht überall gleich gut. Und ich glaube schon das es neutral genug ist, das „früher“ wegzulassen, sonst diskriminieren wir am Ende noch die „Heimatvertriebenen“. Gruß --Xarax 15:06, 18. Okt 2004 (CEST)
Die Vertriebenenverbände sind so gut im Internet vertreten wie andere Verbände auch. Aber sie sind nun mal in der Minderheit. Also soll man nicht den Eindruck erwecken, Schneidemühl wäre "der deutsche Name" der Stadt, wenn sie tatsächlich überwiegend Pila genannt wird. Gzornenplatz 01:30, 19. Okt 2004 (CEST)
Der Haken: Die Ergebnisse der Suche unter www.google.pl: "Wyniki 1 - 10 spośród około 1,150 w języku Polski dla zapytanie Schneidemühl." - Darunter Treffer auf den Webseiten der renommierten Zeitungen wie z.B. die "Gazeta Wyborcza". Der Name scheint auch gegenwärtig und auch in Polen verwendet zu sein - und nicht nur "früher" AN 16:08, 18. Okt 2004 (CEST)
??? Was bitte ist das für eine Suche? Ich nehme an, du hast bei google.pl schlicht nach "Schneidemühl" gesucht. Und was soll das beweisen? Willst du behaupten, der Name würde selbst im polnischen verwendet? Da Schneidemühl der korrekte frühere Name ist, taucht er selbstverständlich in historischen Zusammenhängen auf. Um sicherzustellen, dass die Treffer sich auf die heutige Stadt beziehen, muss man das Wort "Polen" anhängen, und zwar an beide Versionen, und erhält eben das Resultat, das ich oben schon erwähnt habe. Gzornenplatz 01:30, 19. Okt 2004 (CEST)
"Was bitte ist das für eine Suche?" - Eine Suche in der polnischen Version von Google, in den Dokumenten in der polnischen Sprache. Dort kann unmöglich Polen auftauchen, da es auf Polnisch Polska heisst. Ansonsten habe ich Ihr Rumvandaliere endgültig satt, wieso können Sie sich nicht eine andere Spielwiese suchen? AN 13:51, 19. Okt 2004 (CEST)
Umsomehr ein Argument fürs weglassen (die Mühe hätte ich mir mal machen sollen, dann hätte ich nicht auf den Heimatvertriebenen rumreiten müssen). Xarax --67.15.54.16 17:08, 18. Okt 2004 (CEST)
Wenn du das Argument von AN kapierst, erklär es mir bitte. Gzornenplatz 01:30, 19. Okt 2004 (CEST)
ich kann mich nicht erinnern aus meiner Heimat vertrieben worden zu sein ... aber ich habe guten Kontakt nach Polen; und wenn man sich mit den leuten unterhält sagen sie ganz offen das der deutsche Name XYZ ist .. die haben i.d.R. kein Problem damit! es ist der deutsche Name; der polnische Name mag der aktuelle und mehr genutzte sein, tut der sache aber keinen abbruch; und das was du gerade machst ist ein edit-war und du scheinst auch kein anderes interesse haben als deine meinung durchzusetzen; deine edits werden ja nicht nur von AHZ rückgängig gemacht sondern auch von anderen (u.a. mir) ... bitte lies Wikipedia:Namenskonventionen und wenn du etwas änderst was auf widerstand stößt dann benutzt doch die diskussionsseite um eine Lösung zu finden ...Sicherlich 16:00, 18. Okt 2004 (CEST)
Es geht hier nicht darum, wer wit welchem Name ein Problem hat, sondern schlicht darum, was der gängige deutsche Sprachgebrauch heute ist. Und das belegt eine korrekte Google-Suche. Und das muss im Artikel klar werden. Ich habe hier nur das Interesse, die Tatsachen durchzusetzen, nicht irgendeine politisch motivierte Tatsachenverschleierung. Und wir diskutieren ja hier (es hat ja keinen Sinn, dieselben Argumente auf der Diskussionsseite jedes einzelnen Ortsartikels zu wiederholen), es ist allerdings klar, dass es bei den Revisionisten immer auf Widerstand stoßen wird, auf einen Konsens ist hier nicht zu hoffen. Gzornenplatz 01:30, 19. Okt 2004 (CEST)
Und du bist der Sprachpapst, der den gängigen deutschen Sprachgebrauch festlegen will? Über Verwendung und Schreibweise der deutschen Namen in anderssprachigen Gebieten gibt es die Wikipedia:Namenskonvention. Daran hat du dich auch zu halten. Solche Typen sind mir besonders angenehm, die hier noch keinen einzigen sinnvollen Stub reingesetzt haben und nur zum Vandalieren angemeldet sind. --ahz 02:41, 19. Okt 2004 (CEST)
Noch ein Suchergebnis: "Wyniki 1 - 10 spośród około 4,060 w języku Polski dla zapytanie Posen." Der erste Treffer gilt der lokalen Universität, der zweite der offiziellen Webseite der Stadt, dann kommen diverse Reisebüros. Keine Heimatverbände weit und breit! *LOL* AN 16:16, 18. Okt 2004 (CEST)
lese leider erst jetzt deine anmerkungen stückchen weiter oben; also ich verstehe es so, dass du recht hast und andere (z.b. AHZ und ich) nicht? und du daher an keinerlei diskussion interessiert bist? interessantes verhalten ... werde mich also dir gegenüber entsprechend verhalten und änderungen ohne Rückfrage reverten, da du daran ja nicht interessiert bist ...Sicherlich 09:55, 19. Okt 2004 (CEST)

Vandalismus[Bearbeiten]

ähm bist du in irgendeiner art an einem kompromiss interessiert oder eigentlich nur am durchsetzen deiner persönlichen Meinung? ...Sicherlich 09:49, 19. Okt 2004 (CEST)

Es gibt keinen Kompromiss zwischen richtig und falsch. Solange du meinen Argumenten nichts entgegensetzen kannst, werde ich die bis jetzt unwiderlegte Tatsache, dass es sich um frühere Namen handelt, durchsetzen. Gzornenplatz 13:40, 19. Okt 2004 (CEST)
Na wenn das so ist, machen wir auf keine Kompromisse. Du wurdest jetzt für 24 Stunden gesperrt.--Dolos 13:54, 19. Okt 2004 (CEST)
da unterliegst du einem Irrtum, maßgeblich ist die Wikipedia:Namenskonvention und nicht die Meinung eines Verbohrten. --ahz 13:55, 19. Okt 2004 (CEST)
Mit Verlaub, aber ich finde die Diskussion irgendwie daneben. Unterhaltet Euch mal mit einem Polen darüber! Die finden es zwar in der Regel auch komisch, wenn man (deutsch sprechend) von Grünberg, Köslin und Schneidmühl erzählt. Wenn sie aber nachfragen, warum ich die deutschen Namen verwende (ich bin Enkel von Vetriebenen) dann frage ich sie zurück, warum sie für deutsche Städtenamen polnische Bezeichnungen benutzen!? Meist schauen sie dann etwas ungläubig, aber die Beispiele (Lipsk für Leipzig, Drezno für Dresden, Akwizgran für Aachen, Kilonia, Kolonia etc. pp...) überzeugen sie dann schon. Benutzer:Arne-ffo

Sperrung[Bearbeiten]

Nachdem die Hinweise im Chat gestern anscheinend bei dir keinerlei Nachdenken oder Verhaltensänderung hervorgerufen haben und du mit deinen Edit-wars munter weitermachst, habe ich deinen Account jetzt mal für eine Woche gesperrt. Beschwerden kannst du an die deutsche Mailingliste richten. --Elian Φ 18:04, 20. Okt 2004 (CEST)

Hallo Gzornenplatz,
ich möchte Dich bitten, mit Deinen Alleingängen hinsichtlich der Benamsung polnischer Städte aufzuhören. Deine letzten Edits sehen sehr nach gezieltem Vandalismus aus. Für inhaltliche Probleme dieser Art gibt es bereits sehr ausführliche Diskussionsseiten. Bitte nutz die. Solltest Du die nicht nutzen wollen, behalte ich mir eine komplette Wiederherstellung, der von Dir bearbeiteten Artikel vor. -- Triebtäter 01:28, 28. Okt 2004 (CEST)

Mit Vandalismus hat das nichts zu tun. Ich habe bereits auf dieser Seite meine Edits begründet und sehe nach wie vor nichts falsches daran. Ich sehe nicht, warum ich das Einverständnis von bestimmten anderen Benutzern für diese Edits brauche, während diese nicht mein Einverständnis brauchen, um sie rückgängig zu machen. Ich behalte mir nur die gleichen Rechte wie jeder andere vor. Gzornenplatz 01:34, 28. Okt 2004 (CEST)

Einige Bereiche der Wikipedia unterliegen Konventionen, die wir gemeinschaftlich und zum Teil nach sehr schwierigen und langen Diskussionen eingeführt haben. Deine Ergänzungen sind nicht nur inhaltliche Ergänzungen, sondern drücken aufgrund der Befindlichkeiten hüben wie drüben sehr viel stärker eine nicht-neutrale Position aus, als beispielsweise bei der deutschen Benennung italienischer Städte der Fall ist. In einem Projekt ist es der Zusammenarbeit aber immer förderlicher, in diesen heiklen Fragen gemeinschaftlich das Fingerspitzengefühl zu kalibrieren. Alleingänge zur Durchsetzung eines Standpunktes sind hier sicher weniger angebracht. Ich möchte Dich daher bitten, Dich allenfalls an diesen allgemeinen Diskussionen zu beteiligen. Du weißt selbst, dass es ganze Reihe anderer Nutzer gibt, die Deinen Standpunkt nicht teilen. Um nicht nicht in endlosen Edit-Wars zu münden, sollte ein Kompromiss gefunden, hinter den sich dann alle stellen können. -- Triebtäter 01:42, 28. Okt 2004 (CEST)

Ich bin ja zu jeder Diskussion bereit, glaube aber kaum, dass es hier je einen Konsens geben wird mit Leuten, die mir "Vandalismus" vorhalten und hier schlicht revisionistische Standpunkte vertreten. Es gibt auch Nutzer, die meinen Standpunkt teilen (siehe unten), also mache ich genauso wenig einen Alleingang wie AHZ und Sicherlich, wenn sie mich reverten. Also wird es hier irgendeinen Vermittlungsprozess geben müssen. Gzornenplatz 03:25, 28. Okt 2004 (CEST)

Ich wundere mich schon ein wenig, wieso beim Eintrag für Florenz oder Venedig niemand einen früheren deutschen Namen einfordert, bei Städten wie Liegnitz, deren Stadtnamen ja auch in keinem Buch der Geschichtsschreibung zur Diskussion stand (kein Geschichtsbuch wurde in Schlacht bei Legnica umgeschrieben), so eine Aufhebens gemacht wird. Das gleiche gilt für Kluczbork, dessen deutscher Name nun mal Kreuzburg ist, auch wenn dort Polen wohnen - genauso wie Italiener in Florenz. Mink95 09:54, 28. Okt 2004 (CEST)

Diskussionen bringen nichts[Bearbeiten]

Nur mal als Anregung: ich bin auch gegen deutsche Bezeichnungen tschechischer Städte (Ausnahme Prag, Pilsen usw...) - habe es aber aufgegeben, da irgendwo zu diskutieren. Prag war mehrere hundert Jahre deutsche Hauptstadt und die deutschen Bezeichnungen findet man teilweise sogar heute noch (oder wieder) in der Tschechei auf Verkehrsschildern... Städte sollten unter ihrer (heute offiziellen) Bezeichnung gefunden werden - also Gdansk und nicht Danzig - aber damit sind wir wohl in der Minderheit. Schau dir mal http://de.wikipedia.org/wiki/Obus an, die Liste der Städte spricht Bände - guck dir mal das Durcheinander bei Italien an! Es wird immer Leute geben, die 'Liegnitz' suchen - die sollten dann auf legnica landen - aber das wird wohl ein Traum bleiben... wie Danzig beweist. Ist meine ganz persönliche Meinung, Gruß Ralf 02:22, 28. Okt 2004 (CEST)

Die meisten Artikel sind ja schon an der richtigen Stelle, z.B. Piła, aber dann steht paradoxerweise im Artikel "deutsch: Schneidemühl". Das macht ja offensichtlich keinen Sinn. Wenn es der deutsche Name wäre, müsste der Artikel selbst unter Schneidemühl stehen, so wie Warschau unter Warschau steht. Wenn nicht, sollte der Artikel den Grund dafür auch klarmachen, nämlich dass eben Schneidemühl heute nicht mehr im allgemeinen deutschen Sprachgebrauch üblich ist. Dafür scheint mir die Formulierung "früherer deutscher Name" am einfachsten. Gzornenplatz 03:25, 28. Okt 2004 (CEST)
yoh denn dazu gab es einen konsens; diskutiert vor einiger Zeit; der steht unter Wikipedia:Namenskonventionen ... was aber nciht heißt, dass die anderen städte nicht auch einen deutschen namen haben .. aber du Gzorenplatz glaubst ja nciht mal bei städten wie gdansk das sie einen deutschen namen haben --> en:Talk:Gdansk ... nunja da bleibt uns wohl nix außer dem fleißigen reverten deiner änderungen; wenn ich mir das so angucken scheint es ja mehr zu geben die für deutsch also teilt sich die arbeit ja ganz gut auf und wir können trotz dir auch noch inhalt liefern ...Sicherlich 07:42, 28. Okt 2004 (CEST)

Namenskonventionen[Bearbeiten]

Hallo Gzornenplatz. Wie mir scheint, bist du gerade dabei, wieder einige bereits öfter revertierte Änderungen an Artikeln zu ehemals deutschen polnischen Städten vorzunehmen. Ich bitte dich dringend, dies nicht ohne vorherige Diskussion zu tun, da du ja weißt, wie umstritten diese Änderungen sind. Deine Sperre läuft um 22:00 Uhr ab; falls du der Meinung bist, deine Änderungen seien gerechtfertig, kannst du mir das hier erläutern. --[[Benutzer:Skriptor|Skriptor ]] 21:50, 1. Nov 2004 (CET)

Drohende Sperrung[Bearbeiten]

Hallo Gzornenplatz,
ich bin kein Freund von Aussperrungen. Deshalb bitte ich Dich, mit Deinen nicht mehrheitsfähigen Änderungen aufzuhören. -- Triebtäter 05:04, 24. Nov 2004 (CET)

Namenskonvention[Bearbeiten]

Cześć Gzornenplatzu, ich beziehe mich auf den folgenden Abschnitt Wikipedia:Namenskonventionen#Anderssprachige_Gebiete, wo eindeutig von deutschen und nicht von ehemaligen deutschen Namen die Rede ist. Die lange Diskussion mit dir habe ich verfolgt und respektiere auch, dass du eine andere Meinung hast, aber du solltest auch respektieren, dass die Mehrheitsmeinung eine andere ist. Für mich und viele andere ist Schneidemühl schlicht der deutsche Name von Piła, womit nicht bestritten werden soll, dass Piła heute eine polnische Stadt ist und dies auch sicher bleiben wird. Gruß --[[Benutzer:Tilman Berger|Tilman ]] 08:09, 14. Dez 2004 (CET)

Für den allgemeinen deutschen Sprachgebrauch (leicht überprüfbar via Google) ist Schneidemühl nicht der deutsche Name von Piła. Gzornenplatz 08:11, 14. Dez 2004 (CET)

Hallo Gzornenplatz, ich habe dazu etwas auf der Diskussionsseite zu Piła geschrieben, auch hinsichtlich des Leipziger Wortschatzlexikons, wo man feststellen kann, dass es den Namen Schneidemühl durchaus noch im Deutschen gibt. Dass er allgemein gebräuchlich ist, behauptet keiner (denn sonst hieße ja der Artikel so, entsprechend den Wikipedia:Namenskonventionen), aber solange ihn überhaupt noch jemand verwendet, gibt es eben auch einen deutschen Namen und nicht nur den polnischen. Bitte nimm zur Kenntnis, dass die überwiegende Mehrheit der Leute, die zu Polen schreiben, das so sieht und praktiziert - mit neuen Änderungsaktionen provozierst du nur, dass man dich irgendwann wieder sperrt. Viel sinnvoller wäre, dass du auch Artikel beiträgst, das bringt für das ganze Unternehmen letztlich mehr als solche Debatten, bei denen irgendwann eh eine Entscheidung gefällt werden muss, in der einen wie in der anderen Richtung. Gruß --[[Benutzer:Tilman Berger|Tilman ]] 11:02, 15. Dez 2004 (CET)

Weihnachtsmann[Bearbeiten]

Für alle, die in Wikipedialand unartig waren, schickt der Weihnachtsmann ein sensationelles Fax-Geschenk und opfert damit sein so kurzes Leben. Macht mir keine Schande, so oder so. Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr in Wikipedialand. Tschüss.
Geschenkartikel:

  1. Interwiev mit einem Phantom
  2. Wikipedia Narrenliste

Kompromiss bei Piła zwecks Benamsung auf deutsch[Bearbeiten]

Hallo, ich habe dich gesperrt und wieder entsperrt, da ich gesehen habe, dass du in der Diskussion einen Kompromissvorschlag gemacht hast, von dem ich denke das alle Seiten damit leben können. Siehe also Piła und Diskussion:Piła#Kompromiss. Ich hoffe du einigst dich mit den anderen Benutzern auch für die anderen umstrittenen Artikel auf diese oder eine ähnliche Formulierung. Gruss --finanzer 06:23, 19. Dez 2004 (CET)