Benutzer Diskussion:H-stt/Archiv/2010/1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Benutzer Diskussion:H-stt/Archiv/2010/1#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:H-stt/Archiv/2010/1#Thema_1

Klima Wyoming

Nun, ich interessiere mich eben sehr für Meteorologie und Klimatologie und Wyoming ist zudem einer meiner Lieblingsbundesstaaten in den USA. Daher habe ich meinem Interesse freien Lauf gelassen. Ich finde es grundsätzlich nicht schlecht, wenn sehr detaillierte Informationen in Wikipedia zu finden sind, auch wenn dadurch das Gleichgewicht eines Artikels beeinträchtigt wird. Die paar Zeilen die bisher enthalten sind (die übrigens topographische und Flora&Fauna-Details wie 14% Waldbedeckung beinhalten, die nicht wirklich zum Klima gehören) finde ich lächerlich. Deshalb fände ich es super, wenn Du meine Artikel wieder reinstellen würdest. Was die Länge der anderen Artikel betrifft, so könnte man ja auch noch an ihnen arbeiten. Vielleicht nehme ich mich der Geographie ein bisschen an - auch eines meiner Interessensgebiete. Gleichfalls Alles Gute für das Neue Jahr! (nicht signierter Beitrag von Imbabah (Diskussion | Beiträge) H-stt)

Auf der Disk von Benutzer:Imbabah beantwortet. --h-stt !? 17:45, 2. Jan. 2010 (CET)

Burr

Howdy, könnte ich dich vielleicht für ein Gegenlesen dieses meines magnus opusculums erwärmen? Hat zumindest im weiteren Sinne was mit der Erschließung des Westens zu tun. Wenn nicht, auch nicht weiter schlimm, der Artikel ist auch elendig lang geworden...--Janneman 18:01, 9. Jan. 2010 (CET)

Hab grad einen ersten Blick drauf geworfen. Sieht nach guter Arbeit aus, aber ich schau es mir morgen nochmal genauer an. Grüße --h-stt !? 21:45, 9. Jan. 2010 (CET)

WikiProjekt Bildkategorisierung

Das WikiProjekt Bildkategorisierung, das sich mit der lokalen Kategorisierung von Bildern befasst, ist offensichtlich eingeschlafen. Mehr als ein Jahr nach dem entsprechenden Meinungsbild ist damit die lokale Dateikategorisierung immer noch unbefriedigend. Ich würde das WikiProjekt gern wieder aufleben lassen und die lokale Dateikategorisierung gängig machen, hierfür sollte sich aber eine Handvoll Mitstreiter finden. Was ist mit Dir, hast Du Lust? Gruß -- Yellowcard 16:27, 10. Jan. 2010 (CET)

Nur sporadisch. Ich komme seit langem kaum zum schreiben von richtigen Artikeln, da habe ich wirklich keine Zeit und nur wenig Lust für ein neues Projekt. Grüße --h-stt !? 18:19, 10. Jan. 2010 (CET)

Typischer Verstoß gegen WP:AGF

Ich blättere gerade durch meine alten Edits und sehe, daß Du mich hier revertiert hast. Ein gutes Beispiel für die typischen Verstöße gegen AGF gegenüber IPs: Da wird dann kurzerhand zu einem Satz revertiert, der keinerlei Sinn ergibt, nur weil die Änderung von einer IP kommt und (so nehme ich mal an) nicht innerhalb von 0,2 Sekunden verstanden wurde. Glücklicherweise gab es in diesem Fall noch eine andere Änderung, die dann doch den Denkprozeß in Gang gesetzt hat.

Also: Bitte beim nächsten Mal gleich genauer hinsehen!! --193.254.155.48 16:07, 8. Jan. 2010 (CET)

wobei unkooperative rechthaberei ja nicht auf angemeldete benutzer begrenzt ist ;-) -- southpark 16:12, 8. Jan. 2010 (CET)
Na, Gott sei Dank! Wenigstens ein Gutes hat die IPerei! --193.254.155.48 16:17, 8. Jan. 2010 (CET)
Worum geht es hier? Du hattest in der Einleitung einen wesentlichen Link entfernt und ich habe das revertiert. Einen Tag später habe ich dann die ganze Einleitung etwas überarbeitet. Kann es sein, dass du das selbe Anliegen hattest? Dann war es aber ausgesprochen ungeschickt, einfach nur einen Satzteil zu entfernen. Denn dadurch gehen ja wertvolle Informationen verloren. Ich habe die Einleitung dann so umgestellt, dass alle Informationen erhalten blieben, nur besser aufbereitet. Bitte gewöhne dir das auch an, einfach zu löschen was dir nicht passt, ist keine wirklich hilfreiche Strategie. Und den Zusammenhang zu AGF kann ich nicht erkennen. Grüße --h-stt !? 19:29, 8. Jan. 2010 (CET)
Ganz einfach: Der Satz, den Du mit Deinem Revert eingestellt hattest, war kompletter Unsinn. Meine Version war natürlich kürzer, der von Dir vermißte Link war ja gerade das Problem. Lies nochmal nach, vielleicht kommst Du drauf.
Mit AGF hat das zu tun, weil Du meinen sinnvollen Satz durch Deinen sinnlosen ersetzt hast; daß Du AGF mißachtest hast, ist hier noch die positivste Annahme. --193.254.155.48 08:54, 11. Jan. 2010 (CET)
Du hast etwas wesentliches entfernt, ich habe das revertiert. Dann, einen Tag später, habe ich den Abschnitt umformuliert, weil ich das Problem mit der früheren Formulierung erkannt hatte. Es geht hier darum, dass du im Interesse einer Verbesserung etwas wesentliches gelöscht hast. Das war nicht wirklich zielführend; deshalb habe ich revertiert. Und den Zusammenhang mit AGF sehe ich immer noch nicht. --h-stt !? 13:11, 11. Jan. 2010 (CET)
Ok, einmal versuche ich es noch. Um das Verständnis zu erleichtern, sind die wesentlichen Abschnitte betont: Der Satz, den Du mit Deinem Revert eingestellt hattest, war kompletter Unsinn. Meine Version war natürlich kürzer, der von Dir vermißte Link war ja gerade das Problem.
Im Grunde hast Du natürlich recht, ich habe etwas Wesentliches entfernt, nämlich den Abschnitt, der in deutscher Sprache einen sinnvollen Satz verhindert hat.
Der Zusammenhang mit AGF ist, daß Du mir böse Absichten unterstellt und auf einen sinnlosen Satz revertiert hast, bei einer nicht-IP hättest Du vielleicht mal gelesen, was Du dem Artikel zufügst.
Jetzt besser? --193.254.155.48 13:43, 11. Jan. 2010 (CET)
Wir beide bewerten den selben Vorgang fundamental unterschiedlich. Du schaust auf deine Intention mit dem Edit, ich schaue auf das Ergebnis. Dein Edit hat einen wesentlichen Link entfernt. Das war für mich Grund ihn a) zu revertieren und b) am folgenden Tag den ganzen Abschnitt umzuformulieren, weil er unbefriedigend war. Damit können wir es belassen, denn offensichtlich ist der Text jetzt besser als vorher. --h-stt !? 08:08, 12. Jan. 2010 (CET)
Hier geht es nicht um unterschiedliche Bewertungen, sondern darum, daß Deine Version keinen sinnvollen Satz ergeben hat. Du hast Unsinn verzapft. Du hast einen Fehler gemacht. Da lagst falsch. Deine Version war Scheiße. Deine Version hat den Artikel verschlechtert. Du hast Mist gebaut.
Ja, manchmal ist es nicht leicht zuzugeben, daß man Bockmist gebaut hat, vor allem wenn man es nach wiederholten Erklärungen immer noch nicht kapiert. Das ist hier aber der Fall, und zwar derart offensichtlich, daß es jedem, der nicht völlig betriebsblind ist, schon längst offensichtlich ist.
Meine Version ist besser, weil sie einen sinnvollen Satz ergibt. Das hat der gelöschte Teil (samt von Dir beweintem Link) vorher verhindert.
Du bist ja nicht alleine hier: Such mal einen der wenigen angemeldeten Nutzer, der noch ein wenig Verstand hat, und laß Dir es nochmal erklären. Wenn der Haß gegen IPs Dir dann nicht mehr das Augenlicht nimmt, verstehst Du es vielleicht. Viel Erfolg! --193.254.155.48 10:57, 12. Jan. 2010 (CET)
Bist du sicher, dass du mit diesen Umgangsformen in einem auf Kooperation setzenden Projekt richtig bist? Hier beende ich die Diskussion mit dir jetzt jedenfalls. Bitte verzichte auf weitere Beiträge auf dieser Seite. --h-stt !? 19:45, 12. Jan. 2010 (CET)

NAJU-Artikel

Stellungnahme zur folgenden Aussage

"Geschichte raus, Schwerpunkte so nicht sinnvoll, Teils falsch (Jahr der Namensänderung, inkl falscher Bezüge)"

Ich bitte um konstruktive Kritik und Vorschläge zur Verbesserung des Artikels über die Naturschutzjugend. Du scheinst recht aktiv zu sein auf der Seite - wir würdest Du als Fachmann die Schwerpunkte setzen? (nicht signierter Beitrag von 80.152.188.240 (Diskussion))

Hi, mir wäre wichtig, Inhalte vor Personen und Konzepte zu stellen. Natürlich gehört die Namensänderung rein - dann aber bitte auch die "Vereinigung" mit den Bayern. Aber ich würde die Bundeskongresse und Bundesjugendkongresse ansprechen, denn die waren lange Zeit das größte Projekt der Bundesebene. Es gab zeitweilig ziemlich gute Broschüren der NAJU, die könnten rein. Jörgs Ideen gehören vermutlich auch rein, aber bitte nicht zu ausführlich. Der Aufbau Ost kann rein, aber bitte mit Schwerpunkt auf Inhalte, nicht auf Strukturen. Wer bist du? Kennst du die "Waldkampagne" von Marianne noch? Das war das größte "Ostprojekt" und diente dazu, die Leute in den Ost-Landesverbänden miteinander zu vernetzen und ein paar Kontakte zu Aktiven der Bundeseben (was anfangs ja alles Westler waren) herzustellen. In nächsten BuVo waren dann schon zwei "Ossis". Grüße --h-stt !? 17:44, 13. Jan. 2010 (CET) PS: Wenn eure Archive was taugen, dann müsstest du rausfinden können, wer ich bin. Mein voller Name steht auf der Vorderseite.

EOD

Ich bin mal Deiner Empfehlung nachgekommen, FzW ist sicher keine Seite auf der Du ein EoD aussprechen kannst, noch viel weniger als Beteiligter mit klarer Meinung, und schon gar nicht direkt unter Deinem Diskussionsbeitrag. --Tinz 14:41, 13. Jan. 2010 (CET)

Das war keine Meinung, das ist eine Rechtsauskunft. Und die ist so eindeutig, dass abweichende Positionen unvertretbar sind. Bitte respektiere das EOD, es ist wohlüberlegt. --h-stt !? 16:56, 13. Jan. 2010 (CET)
Sachverhalte werden niemals durch Behauptung eindeutig, sondern dadurch, dass sie sich in einer offenen Diskussion als eindeutig herausstellen, weil es keine guten Argumente dagegen gibt. Diskussionsverbote auf Diskussionsseiten sind dagegen eher Hinweise darauf, dass die Sache wohl doch nicht so eindeutig ist und dass andere Sichtweisen nicht widerlegt werden sondern verhindert werden sollen. -Tinz 17:21, 13. Jan. 2010 (CET)
Nicht bei Verletzungen von Persönlichkeitsrechten. Da kann bereits die Diskussion so viel Porzellan zerschlagen, dass es notwendig sein kann, sie frühzeitig zu beenden. --h-stt !? 17:25, 13. Jan. 2010 (CET)
Das sehe ich überhaupt nicht so. Darüber, ob in einem speziellen Fall eine Persönlichkeitsrechtsverletzung vorliegt, muss eine Diskussion möglich sein, da "Persönlichkeitsverletzung" sonst zur reinen Immunisierungsbehauptung wird. Je klarer der Fall, umso kürzer die Diskussion. Und Machtworte funktionieren in der Wikipedia zum Glück grundsätzlich nicht weil niemand dazu ausreichende Autorität hat. --Tinz 02:15, 14. Jan. 2010 (CET)
Abstrakt können wir darüber gerne eine Diskussion führen. Ich habe ohnehin vor, in ein paar Tagen eine diesbezügliche Klarstellung für WP:BIO zu formulieren. Da können wir dann auf der Disk drüber reden. Aber diese Diskussion darf unter gar keinen Umständen den Namen einer konkreten Person enthalten und anhand dieses Namens geführt werden. Deshalb ist die Fortsetzung der Diskussion auf WP:FzW bereits eine Verletzung von Persönlichkeitsrechten, das ist etablierte Rechtsprechung. Dein Eingriff war deshalb nicht hilfreich. --h-stt !? 17:16, 14. Jan. 2010 (CET)
Ich glaube, die Diskussion macht wenig Sinn, wenn ich so ziemlich jeden Satz den Du als "eindeutig", "etablierte Rechtssprechung" etc. bezeichnest, bezweifele und als rechtlich äußerst unklar ansehe. Ich stehe Rechtsauskünften Dritter in der Wikipedia grundsätzlich sehr skeptisch gegenüber, da sie in >90% der mir bisher begegneten Fälle auch noch auf anderen Interessen beruhten als dem, eine möglichst neutrale Darstellung zu geben. Falls der Verein oder die jbb-Kanzlei aber auch der Meinung sind, dass eine bloße Diskussion auf nichtgoogleindizierten Seiten darüber, ob in einem Einzelfall deutsches Persönlichkeitsrecht verletzt wurde oder nicht, unzulässig ist, dann sollten sie das auf jeden Fall klar und deutlich kommunizieren. Das würde nämlich jeglicher Praxis (Atze, Heilmann etc.) widersprechen. --Tinz 18:06, 14. Jan. 2010 (CET)

Ernie Wasson

Hallo H-stt, die Diskussion:Ernie Wasson#Fremdwortformatierung hat sich seit deinem letzten Beitrag um einiges weiterentwickelt. Von daher würde mich deine Meinung zu den vorgebrachten Aspekten interessieren. Danke und Gruss, --S.K. 08:31, 15. Jan. 2010 (CET)

Paiute

Hi H-sst, könntest du mal über die Änderungen drübergucken? Ich hab leider keine Ahnung, aus welcher Quelle die Ergänzungen der IP stammen könnten, ist nicht ganz „meine Ecke“. Grüßle -- Ivy 12:20, 19. Jan. 2010 (CET)

Erledigt. Da wäre ich aber nachher auf meiner Beobachtungsliste ohnehin draufgestoßen. Ich vermute, die benutzte Quelle gefunden zu haben. Grüße --h-stt !? 17:53, 19. Jan. 2010 (CET)

Bildprüfer

Hallo h-stt. Im Rahmen des Wikipedia:WikiProjekt Bildkategorisierung bereiten wir derzeit ein Meinungsbild für die Einführung der gesichteten Versionen für Dateien vor. Dabei haben wir uns innerhalb des WikiProjekts darüber Gedanken gemacht, welche Benutzer wir für ausreichend kompetent im Bildrechtebereich halten, eine solche Dateiprüfung vorzunehmen. Details dazu finden sich auf o.g. Seiten. Einer dieser von uns (subjektiv) vorgeschlagenen Benutzer bist Du; es wäre daher hilfreich, wenn Du kurz kommunizieren würdest, ob Du einem direkten Vorschlag als Bildprüfer im Zusammenhang mit dem Meinungsbild zustimmst – am besten auf den Diskussionsseiten des WikiProjekts. Gruß, -- Yellowcard 12:50, 19. Jan. 2010 (CET)

Abgesagt, wie schon beim letzten Mal. --h-stt !? 17:56, 19. Jan. 2010 (CET)

Palm Springs Aerial Tramway

Hallo H-sst, wenn Dir etwas unverständlich ist, musst Du nicht gleich mit einem superschnellen Revert die Sache grundlegend falsch machen, vor allem, wenn ein Blick in enWP Dir die rotierende Seilbahn erläutert hätte. Die Bahn war nie die längste (der Artikel war insofern immer falsch) und die Korrektur auf die längste rotierende war richtig (weil es halt nur drei gibt). Ich habe das ganze geändert. --AHert 18:38, 19. Jan. 2010 (CET)

Danke dafür. So ist das natürlich verständlich. Aber ich musste erstmal nachschauen, was du überhaupt meinst. Das war ja schon vor über einem Monat. Und was du mit "superschnell" meinst, verstehe ich auch jetzt noch nicht. Egal, ich habe noch ein Bild hinzugefügt, das das Prinzip ganz gut zeigen sollte. Grüße --h-stt !? 18:53, 19. Jan. 2010 (CET)

Santorin

Hallo H-stt, es dauert leider länger als ein paar Tage, da ich gerade nicht so viel Zeit habe. Trotzdem noch mal ein Versuch. Weiter ausbauen?, was weglassen? Diese beiden Herren Ferdinand André Fouqué, Hans Reck erwähnen, oder besser bei Nea Kameni?--waldviertler 13:26, 10. Jan. 2010 (CET)

Auf der Disk der Baustelle beantwortet. --h-stt !? 13:39, 10. Jan. 2010 (CET)
Hallo H-stt, neue Version. Hab zusätzlich noch ein Unterkapitel zur Beobachtung begonnen.--waldviertler 16:38, 17. Jan. 2010 (CET)
Danke für den Hinweis, aber ich lese bei dir natürlich längst mit. Ich schreibe dir nochmal kurz eine Antwort zusammen. Grüße --h-stt !? 16:47, 17. Jan. 2010 (CET)

Hallo h-stt, danke für deinen Beitrag, hatte ich ohnehin in dieser Form nach | diesen Quellen geplant. Bedeutet das nun, dass der Rest inhaltlich soweit in Ordnung ist, abgesehen von sprachlichen Mängeln. Zunächst wollte ich aber den Geschichtsteil (bis Mitte des 20. Jhds.) ausbauen. Die Abschnitte zur Minoischen Zeit und der Riesenabschnitt zur Minoischen Eruption sollten aber etwas gekürzt werden (auf die Hauptartikel ist ja bereits verlinkt), ich denke das wär deine Aufgabe. Dann noch etwas zur | Natur und so weiter, mal sehen was sich noch alles findet.--waldviertler 07:14, 19. Jan. 2010 (CET)

Nein, das war noch kein Urteil über deinen Teil, ich habe nur mal eben etwas Zeit genutzt, um bei dir etwas niederzuschreiben, das ich seit Ewigkeiten (für den eigentlichen Artikel) geplant hatte. Das PDF kann ich übrigens nicht aufrufen, es lässt meinen Acrobat Reader einfrieren. Die Geologie ist klasse, die Geschichte hatte ich noch nicht kritisch angeschaut. Ich schau mal, ob ich das heute noch schaffe. Anmerkungen schreibe ich wieder auf die Disk. Zur Natur: In dem Dokument sehe ich nichts wirklich spannendes. Die endemische Assel kann man erwähnen, wichtig erscheint sie mir nicht. Santorin ist einfach für anderes bedeutend, nicht für die Natur. Grüße --h-stt !? 18:20, 20. Jan. 2010 (CET)
Ergänzungen auf der Baustelle und Disk. Frage. Das mit der Geologie freut mich natürlich, ich habe nicht viel Ahnung vom Thema, aber die letzten Wochen mich intensiv damit beschäftigt.--waldviertler 21:18, 20. Jan. 2010 (CET) (eigentlich inaktiv)

Mitteladriatische Kultur

Hallo, ich habe die Seite mit neuerer Literatur ergänzt und die Begriffsbestimmung sowie die Abgrenzung zu den Picenern überarbeitet. Fehlt noch etwas oder kann die Seite in dieser Form wieder eingestellt werden? Vielen Dank. (nicht signierter Beitrag von 82.113.121.95 (Diskussion) 13:41, 20. Jan. 2010)--h-stt !? 18:22, 20. Jan. 2010 (CET)

Ich schau's mir an und schiebe es dann in den Artikelnamensraum. Danke für deine schnelle Reaktion. Grüße --h-stt !? 18:22, 20. Jan. 2010 (CET)
Da war noch einiges zu machen, jetzt sollte es erledigt sein. Ich wäre dir dankbar, wenn du den Artikel weiter verbessern würdest. Und verlinke bitte aus geeigneten bestehenden Artikeln darauf. In Abruzzen habe ich das gerade gemacht. Ich würde mir aber wünschen, dass du alle im Artikel verlinkten (blauen) Ortsartikel um einen Satz oder Absatz zur vorrömischen Besiedlung und ggf archäologischen Funden ergänzen würdest. Grüße --h-stt !? 20:18, 20. Jan. 2010 (CET)
Vielen Dank für die Wiedereinstellung. Der Artikel kann auf jedem Fall verbessert und verlängert werden. Werde mal schauen. Also nochmal vielen Dank. (nicht signierter Beitrag von 82.113.106.102 (Diskussion) 17:09, 21. Jan. 2010)--h-stt !? 19:58, 21. Jan. 2010 (CET)

United States Fish and Wildlife Service

Hallo H-stt. United States Fish and Wildlife Service ist zwar auf der Liste der Bundespolizeien in den Vereinigten Staaten aufgeführt, da steht aber hintendran noch refuge officers, sprich es geht wohl um diese konkreten officers, die wahrscheinlich den USFWS angehören. gruss -- Saltose 15:59, 29. Jan. 2010 (CET)

Hi, ich war erst etwas irritiert, habe mir die Sache dann aber schnell angeschaut: Der FWS ist (natürlich) keine Polizeibehörde. Aber es gibt drei Bereiche innerhalb der Behörde, wo Polizeibefugnisse vorliegen.
Eine Abteilung von rund 120 Experten vollzieht CITES und ähnliche Normen, insbesondere aber nicht nur an den Außengrenzen und Flughäfen..
Dann gibt es 260 special agents. Sie bilden andere Polizisten aller Ebenen in Artenschutzrecht und anderen Rechtsfragen ihres Bereiches aus, sie ermitteln beim Handel mit geschützten Arten und Tier- und Pflanzenteilen. Sie vollziehen bundesrechtliche Jagd- und Fischereibestimmungen. Und unterstützen die refuge officers (siehe unten) bei den Ermittlungen in größeren Strafsachen. Die meisten special agents sind in Alaska stationiert, weil dort die Gebiete am größten sind und die Dichte der anderen Polizeibehörden am geringsten.
Diese beiden Abteilungen gehören zum Office of Law Enforcement, dieses betreibt darüberhinaus ein ein kriminaltechnisches Labor, an das übrigens das National Eagle Repository angeschlossen ist. Über diese Fachstelle - und nur darüber - können Indianer und niemand sonst Federn und andere Körperteile von Weißkopfseeadlern und Steinadlern beziehen, die für zeremonielle Zwecke benötigt werden.
Der dritte Bezug des FWS zu Polizeifunktionen liegt bei den refuge officers. Die haben Polizeigewalt innerhalb der National Wildlife Refuge genannten Naturschutzgebiete des FWS. Sie verfolgen Falschparker und Geschwindigkeitsüberschreitungen genauso wie sie bei Wilderei oder auch ganz "normalen" Straftaten wie Sachbeschädigung oder Gewaltkriminalität ermitteln. Straftaten werden in enger Kooperation mit den lokalen und regionalen Polizeibehörden verfolgt.
So, was machen wir damit jetzt? Der FWS ist keine Polizeibehörde. Soll ich aus dem jetzt recherchierten den Artikel ergänzen und klarstellen, dass nur diese Abteilungen Polizeigewalt haben und dann vergeben wir die Kategorie? Das erscheint mir am besten. Was sagst du? --h-stt !? 17:59, 29. Jan. 2010 (CET)
Erledigt. Schau es dir bitte mal an udn entscheide, ob die Kategorie berechtigt ist. Grüße --h-stt !? 21:01, 29. Jan. 2010 (CET) PS: Der National Park Service hat außer der US Park Police auch weitere Einrichtungen mit Polizeigewalt. Im Artikel steht ein bisschen was dazu. Schau dir das bitte auch mal an.
ja, finde ich gut dass du diese informationen in den artikeln erwähnt hast. jetzt wäre auch ein polizeibezogener kateintrag nachvollziehbarer. die Kategorie:Organisation der Polizei darf meines erachtens auch organisationen/behörden enthalten, die im weiteren sinne mit polizeilichem handeln im zusammenhang stehen. es geht ja dort primär darum, nicht die ganzen artikel zu personen oder anderes "unorganisatorisches" drin zu haben. ausserdem finde ich es schon wichtig, dass jene behörden die polizeiliche befugnisse haben auch entsprechend eingeordnet werden, auch wenn deren polizeiliche aufgabe nicht immer den hauptteil ihrer tätigkeit einnimmt. ich werde bei den beiden artikel ergänzen, versehen mit einem kommentar in der bearbeitungszeile.
übrigens finde ich das ganze mit den adlern und den indianern interessant, das wäre was für nen neuen artikel, in en:wp gibts jedenfalls bereits den artikel en:National Eagle Repository. kleine frage noch, weshalb hast du den aspekt der Überfischung aus dem artikel entfernt? ist das nicht mehr aktuell? gruss -- Saltose 21:37, 29. Jan. 2010 (CET)
Die Überfischung habe ich rausgenommen, weil das ziemlicher Quatsch ist. Fischpopulationen in Binnengewässern brechen zusammen, weil ihre Laichgewässer durch Wasserbau verlorengehen. Das kann daran liegen, dass Fische durch Wehre und Staustufen nicht mehr vom Unterlauf in die Laichgründe im Oberlauf wandern können. Oder durch Eintiefung und Beschleunigung im Rahmen von Eindeichung und unterhalb von Staustufen mit der Folge, dass die Wassertemperatur sinkt und keine kleinen, warmen, flachen und am besten noch durch hinein gestürzte Bäume geschützten Laichgründe mehr vorhanden sind. Überfischung ist eher ein Problem der Meeresfische und kommt im Binnenland kaum je vor. Die Hatcheries wurden jedenfalls als Reaktion auf den Populationsverlust nach Wasserbaumaßnahmen eingerichtet. Und das Eagle Depository habe ich jetzt schon mal angesprochen, vielleicht mache ich mal irgendwann einen richtigen kleinen Artikel draus. Oder willst du? Grüße --h-stt !? 21:51, 29. Jan. 2010 (CET) PS: Der United States Forest Service hat innerhalb der Nationalforste auch die Polizeigewalt, da steht aber nichts zu im Artikel. Ob das Bureau of Land Management und das Bureau of Reclamation ebenfalls Polizeifunktionen haben, weiß ich nicht. Sicher haben alle Eisenbahngesellschaften(!) der Vereinigten Staaten die Polizeigewalt auf ihren Strecken (die sind in den USA privatwirtschaftlich betrieben). Das wirft natürlich alles mehr Fragen auf als es Antworten gibt.
jo, dann wären die polizeilichen kats gegebenenfalls noch zu ergänzen, sobald da was konkretes in den entsprechenden artikeln steht. zunächst einmal besten dank für die gelungene zusammenarbeit ;-) -- Saltose 00:22, 30. Jan. 2010 (CET)

"bischof"

Lies Dir bitte diesen Difflink durch und bedenke dann, von wem hier in welchem Zusammenhang ein Antisemitismusvorwurf kann. So viel zum Thema "Instrumentalisierung"! Grüße zum Wochenbeginn, --Shmuel haBalshan Nenn mich Dr. Cox! 18:26, 30. Jan. 2010 (CET)

Galli (Künstlerin) / Kategorisierung

Hallo, bei der Kategorisierung bin ich nicht so fit. In dem Artikel "Galli (Künstlerin)" hast Du meine Ergänzung "Kategorie:Person (Saarland)" heraus genommen mit der Begründung "von Person (St. Ingbert) schon abgedeckt". Bedeutet das, dass es eine Hierarchie bei den Kategorisierungen gibt und dass die größere Kategorie (Saarland) verschwindet, wenn es eine kleinere (St. Ingbert) gibt? Gruß EPei 08:29, 3. Feb. 2010 (CET)

Hi. Schau dir mal Wikipedia:Kategorien (insbesondere: Hinweise für Autoren – Punkt 4) an. Kategorien sind als Baum organisiert. Jede Kat gehört selbst zu Überkategorien. Innerhalb einer Linie soll immer nur die unterste Kategorie vergeben werden. Wenn du auf Kategorie:Person (St. Ingbert) ganz nach unten schaust, siehst du dort: Kategorie:Person (Saarland). Das bedeutet, dass "Person (St. Ingbert)" selbst in "Person:Saarland" eingeordnet, also eine Unterkategorie ist. Also musste die Oberkat weichen, da sie von der Unterkat verdrängt wurde. Bitte beachte, dass das nur in direkter Linie gilt. Jemand kann in der Kategorie:Maler und in Kategorie:Grafiker sein, obwohl beide Unterkats von Kategorie:Künstler sind. Aber nicht in Künstler und in Maler. Grüße --h-stt !? 17:43, 3. Feb. 2010 (CET)
Besten Dank! Gruß EPei 20:30, 3. Feb. 2010 (CET)

May und Xántus

Hallo! Danke für die Auskunft in Sachen May und Xántus. Eine Bitte hätte ich noch. Kannst du mich am Wochenende wieder daran erinnern? Bin jetzt etwas in Rücklage und muss noch andere kurzfristige Dinge erledigen. Cassandro Magyar Blabla 16:36, 9. Feb. 2010 (CET)

Craters of the Moon National Monument

Hallo,

ich habe mit mir den Artikel gerade durchgelesen. Grobe Fehler sind mir nicht aufgefallen, lediglich ein paar Kleinigkeiten möchte ich zur Verbesserung anmerken. Das bezieht sich vor allem auf die Geologie, zu den anderen Abschnitten kann mangels Hintergrundwissens ohnehin nicht viel sagen.

  • Im ersten Absatz der Geologie steht Als Ursache für den Vulkanismus gilt ein Hotspot, der seitdem weiter nach Osten gewandert ist [...] Als Hotspot bezeichnet man eine besondere Form des Vulkanismus, dessen Ursache wiederum ein Plume ist. Diese Begriffe werden oft durcheinander gewürfelt und sollten daher etwas genauer abgegrenzt werden: Der Plume ist die Quelle des Magmas, der Hotspot ist lediglich die Manifestation des Plumes an der Erdoberfläche. Missverständlich ist hier auch, dass der Hotspot gewandert sei. Tatsächlich ist es die Nordamerikanische Platte, die sich über den ortsfesten Plume hinweg bewegt. Der heutige Ort des Hotspots ist Yellowstone. So gesehen, ist mit der Platte tatsächlich auch der Hotspot gewandert. Die Ursache des Vulkanismus, nämlich der Plume, jedoch nicht.
  • Am Ende des Absatzes werden Schichten aus Basalt und aus Rhyolit erwähnt. Ich bin aus dem Satz nicht recht schlau geworden. Die Basalte werden dem Craters of the Moon-Vulkanismus zugeordnet (logisch, wenn es sich um Hotspot-Vulkanismus handelt), woher aber die Rhyolite stammen, geht daraus nicht hervor. Kann man das irgendwie klarer formulieren, wie der Zusammenhang ist?
  • Aus dem weiteren Lesen des Abschnittes entnehme ich, dass dieses Vulkanfeld noch als aktiv gilt. Diese Information müsste zur besseren Verständlichkeit weiter nach vorne, und sollte evtl. auch schon kurz in der Einleitung erwähnt werden. In diesem Zusammenhang vermisse ich eine Angabe, wie lange der letzten Ausbruch zurückliegt.
  • Weiter wird das Great Rift als Ursache des Vulkanismus erwähnt. Im folgenden Abschnitt zur Tier- und Pflanzenwelt ist von Flutbasalten die Rede. Daraus schließe ich, dass wir es hier mit einem Spaltenvulkan zu tun haben. Wenn das richtig ist, sollte man das im Text unterbringen. Wenn nicht, sollte die Angabe "Flutbasalte" überprüft werden.
  • Schließlich ist mir im Abschnitt zur Geschichte im zweiten Absatz bezüglich der Expeditionen und der ersten Pelzhändler der Satz Auch sie kamen wohl nie in das heutige Schutzgebiet. aufgefallen. Das müsste anders formuliert werden, da es sich offenbar um eine nicht belegte Annahme/Spekulation handelt, wie sie in einer Enzyklopädie eher unangebracht ist. Also eher so was wie: "Es gibt keine Anzeichen, dass ... dieses Gebiet betreten haben".

So weit von meiner Warte... Gruß, --seismos 13:16, 29. Jan. 2010 (CET)

Danke dir fürs Drüberschauen und die fachmännischen Kommentare. Ich gehe heute noch drüber, suche meine Literatur durch und überarbeite die Punkte. Darf ich dich dann nochmal ansprechen? Grüße --h-stt !? 15:57, 29. Jan. 2010 (CET)
Natürlich. --seismos 21:44, 29. Jan. 2010 (CET)
Ich habe die überarbeitete Geologie gerade noch mal vorgenommen. So ganz werde ich aus dem Rhyolit noch nicht schlau. Es ist so: Hotspot-Vulkanismus wird aus einem Plume gespeist, der aus dem tiefen Erdmantel aufsteigt. Dabei handelt es sich grundsätzlich um Basalt, da die quarzreichen, saureren Magmen dort unten nicht existieren. Rhyolit ist nun aber gerade ein sehr quarzreiches Gestein, so dass ich mir nicht erklären kann, wie der Rhyolit aus dem Hotspot hervorgegangen sein sollte. Ich könnte mir vorstellen, dass das Plume-Material in die Kruste eindringt und dabei sauereres Gestein aufschmilzt, dass sich dann mit dem Basalt vermischt. Aber selbst dann würde ich intermediäre Magmen erwarten, also Andesit o.ä. Andererseits ist es danach zu massiven Flutbasalt-Eruptionen gekommen, was eher gegen eine lange Verweildauer des Magmas in der Kruste spricht. IMO passt das nicht so richtig zusammen.Ich habe gesehen, dass diese Information aber genau so in der referenzierten Quelle steht. Da stellt sich mir die Frage, ob die Quelle wirklich zuverlässig ist. Aber vielleicht spielen da auch geologisch Prozesse eine Rolle, von denen ich keine Ahnung habe - ich weiß es schlicht nicht. Hier würde ich Rücksprache mit einem Vulkanologen oder zumindest Geologen empfehlen.
Weiter wird von einer 10 bis 15 km mächtigen Schicht basaltischer Schmelze in der Kruste berichtet. Das scheint mir etwas hoch gegriffen. Es mag sein, dass eine Schicht mit dieser Mächtigkeit irgendwie nachgewiesen wurde. Vermutlich wird es sich dabei aber eher um partielle Schmelze handeln, die vielleicht einige Prozent ausmacht. Eine echte Magmakammer reinen geschmolzenen Gesteins ist sehr unwahrscheinlich: Das eingedrungene Magma müsste ja entsprechend 10-15 km Festgestein, dass sich dort vorher befunden hat, verdrängt haben - und zwar nach oben, da das Krustengestein eine geringere Dichte hat als das Mantelgestein. Folglich wäre eine weiträumige Aufwölbung der Landmasse zu erwarten. Gibt es dafür Anzeichen/Belege? Wenn nicht, würde ich das eher weglassen oder zumindest weniger konkret formulieren.
Im Abschnitt "Jüngste Aktivität" bin ich über den zweiten Satz Am Great Rift traten drei... gestolpert. Da ist irgendwas durcheinander geraten. Das muss neu formuliert werden.
Ich vermisse außerdem eine Referenz für die Alterangabe des letzten Ausbruchs im letzten Absatz (und eigentlich auch schon in der Einleitung). Den letzten Satz in diesem Abschnitt würde ich streichen. Dass weitere Ausbrüche folgen können, kann man nicht ausschließen. Ob sie aber zu erwarten sind, ist IMO eine recht kühne These - zumal der ursprünglich verantwortliche Hotspot ja mittlerweile weitergewandert und somit die Quelle weiteren Magmas ja im Grunde versiegt ist.
Bis auf den Rhylolit , der mir immer noch ein Rätsel ist, sind das also nur noch Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind.--seismos 17:03, 8. Feb. 2010 (CET)
Danke für's genaue Lesen und den ausführlichen Review. Ich gehe einzeln drauf ein, bzw die ersten beiden Teile hängen zusammen: Owen nennt als Beleg für die meisten seiner Ausführungen zur Hot-Spot-Vulkanismus das Buch von Smith and Siegel 2000, der Text ist bei Google partiell einsehbar: Seite 45 in der Google-Buchsuche (Eigentlich ab Seite 42. Vorsicht der Scan ist defekt, auf Seite 42 folgt 44, dann 43, dann 45). Kannst du damit mehr anfangen? Ich sehe da eine Bestätigung und die Erklärung klingt erstmal schlüssig, auch wenn ich dir sofort zugestehe, dass die Darstellung auch mit meiner (eingeschränkten) Vorstellung von Hot-Spots nicht ganz zusammenpasst. Wenn du die dortige Erklärung besser verstehst, wäre ich dir für einen Hinweis dankbar. Das Alter von 1700 Jahren stammt ebenfalls von Owen, auf Seite 15. Aber nachdem es sich um eine Radiokarbon-Datierung handelt und die ja einen hochproblematischen Fehlerbalken haben, werde ich das auf 2000 ändern (wie ich es in einer früherne Fassung des Textes schon mal geschrieben hatte). Zuletzt: Die fortdauernde Aktivität halte ich für relevant und möchte ich gerne ansprechen. Wenn es in den letzten 15.000 Jahren acht Aktivitätsphasen gab und die letzte rund 2000 Jahre zurückliegt, ist ein Ausbruch in geologisch(!) naher Zeit zu erwarten. Owen spricht das auf Seite 20 ausdrücklich an. Nochmal Danke für deine Mühe und vielleicht kannst du ja aus dem oben verlinken Buch noch was Schlaues rausholen. Grüße --h-stt !? 22:11, 8. Feb. 2010 (CET)
Ich werd bei Gelegenheit einen Blick in den Owen werfen. Aber noch einmal zur Aktivität: Kein Mensch weiß genau, ob der schlafende Vulkanismus noch einmal wieder erwacht. Wie oben erläutert, ist die treibende Kraft, also der Plume, mittlerweile an einem anderen Ort angelangt. Wenn du schreibst "weitere Ausbrüche sind zu erwarten", drückst du damit eine hohe Wahrscheinlichkeit aus, die wissenschaftlich nicht zu belegen ist. Schreibst du aber weitere Ausbrüche sind nicht auszuschließen bist du auf der sicheren Seite. --seismos 22:48, 8. Feb. 2010 (CET)
Scheinbarer Zugweg des Hotspots
Der Plume ist seit 11 Millionen Jahren weitergezogen und alle Aktivität seitdem wurde aus der Basalttasche gespeist. Da darf man ansprechen, dass der Vulkanismus heute noch aktiv ist. --h-stt !? 22:57, 8. Feb. 2010 (CET)
Ich persönlich würde diesen Wortlaut so in keine Veröffentlichung schreiben und auch als Reviewer nicht akzeptieren, da es eine Vermutung bleibt. Jede aktive Phase hat irgendwann ein Ende. Kann sein, dass er noch mal ausbricht, kann ebenso sein, dass vor 1700 Jahren der letzte Seufzer passiert ist. --seismos 23:04, 8. Feb. 2010 (CET)
Daran hänge ich nicht so sehr, dass ich dir oder irgendwem sonst auf die Füße treten wollte. Aber der USGS und der NSP sind da deutlich großzügiger. Schönen Dank jedenfalls für deine Bereitschaft, den Owen udn hoffentlich auch Smith and Siegel direkt anzusehen. Grüße --h-stt !? 23:28, 8. Feb. 2010 (CET)
Auf die Füße getreten fühle ich mich nicht. Ich drücke mich nur gerne vorsichtig aus. Spätestens seit ich erlebt habe, wie Journalisten gerne mit solchen Information umgehen... --seismos 23:51, 8. Feb. 2010 (CET)
Ich habe einen Blick in den Smith and Siegel geworfen. Deren Erklärung des Rhyolit deckt sich mit dem, was ich oben gemutmaßt habe: Das basaltische Magma dringt in die Kruste ein und schmilzt dort granitisches Gestein auf, dass dann als Rhyolit eruptiert. Das widerspricht dem, was ich bisher über dem Chemismus beim Vulkanismus zu wissen glaubte: Granit und Rhyolit sind chemisch gleich: das eine erstarrt als Plutonit langsam innerhalb der Erde, das andere ist das Äquivalent als Ergussgestein. Wenn ich also Granit aufschmelze und mit Basalt vermische, leuchtet mir nicht ein, warum ich einen Rhyolit erhalten sollte. Aber wenn die Fachleute das so erklären, wird es wohl so sein. Ich stoße da leider an meine Grenzen. --seismos 11:01, 9. Feb. 2010 (CET)
Danke dir. Damit kann ich den Abschnitt irgendwann heute abend noch etwas klarer fassen. Ein bisschen Kleinkram ist auch sonst noch zu machen, dann ist der Artikel hoffentlich erstmal fertig. Danke für deinen Sachverstand und die Unterstützung. Viele Grüße --h-stt !? 14:38, 9. Feb. 2010 (CET)
Fertig sowieso... ist ja hier ein Lexikon und keine wissenschaftliche Fachpublikation. --seismos 20:01, 9. Feb. 2010 (CET)
Gerade lese ich dieses hier. Es scheint also alles seine richtigkeit zu haben. --seismos 00:07, 10. Feb. 2010 (CET)
So, jetzt nochmal Danke für deine Hilfe. Der Artikel hat gewaltig dadurch gewonnen. Grüße --h-stt !? 22:31, 10. Feb. 2010 (CET)

Krummhörn

Moin, H-sst! Magste bei Gelegenheit mal über die Review-Diskussion schauen und gucken, ob die von Dir beanstandeten Punkte inzwischen tatsächlich (auch nach Deiner Meinung) erledigt sind? Gruß, Frisia Orientalis 22:51, 9. Feb. 2010 (CET)

erledigt. --h-stt !? 19:20, 10. Feb. 2010 (CET)

Unverständlich

Guten Tag H-stt, diesen Edit von Dir finde ich sowohl unverständlich als auch ärgerlich. Erst einmal sehe ich nicht den allergeringsten Grund dafür, analog zu allen anderen Kongressausschüssen nicht wenigstens den Vorsitzenden des Ausschusses zu nennen. Welche Befürchtung Du da hegst, kann ich nicht nachvollziehen, zumal ich die Ausschüsse wie alle anderen US-Politiker-Artikel im Fokus habe und mich um Aktualisierungen zu kümmern durchaus in der Lage bin. Was Du da mit "Zeitstempel" meinst, ist mir darüberhinaus vollkommen unklar - und dass irgendwer über den Weblink aufzufinden ist, kann es doch nun wirklich nicht sein, oder? Und schließlich ist es mir ein Rätsel, warum Du meinst, meinen Edit mit sonstigen Linkfixes und Kleinigkeiten komplett zurücksetzen zu müssen. Ich habe zwar nicht vor, einen Edit-War mit Dir anzufangen, aber im Moment tendiere ich dazu, Deinen Revert ebenfalls zeitnah wieder zurückzusetzen. Mit freundlichem Gruß, --Scooter Sprich! 11:07, 11. Feb. 2010 (CET)

Das ist ja schön, wenn du die Ausschüsse im Blick hast, aber die Wikipedia muss auch noch sinnvoll funktionieren, wenn du die Lust verlierst oder im Extremfall unter einen LKW gerätst. Deshalb sind Angaben, die sich relativ schnell ändern nur sehr begrenzt sinnvoll und nur da, wo wir von einer breiten Beobachtung ausgehen können. Bei Ausschüssen des US-Kongress bin ich da sehr skeptisch. Und mit Zeitstempel meine ich einen Hinweis wie (Anfang 2010), (Amtszeit bis Januar 2011) oder wie in diesem Fall sinnvoll: "im 111. Kongress der Vereinigten Staaten". Grüße --h-stt !? 11:36, 11. Feb. 2010 (CET)
Sobald einer von beiden Fällen eintritt, lasse ich es Dich wissen. Nein, jetzt mal ganz im Ernst: Die US-Politik ist nicht der einzige Bereich, in dem Dinge aktualisiert werden müssen - und anderswo klappt es genauso (oder genauso nicht, das mag natürlich auch sein). Abgesehen davon halte ich eine Amtszeit von in der Regel zwei Jahren nicht zwingend für eine "schnelle Änderung". Aber okay, die Eingrenzung der Amtszeit einzufügen, kann man natürlich machen. Das werde ich dann mal tun und den Rest meines Edits dann auch wieder herstellen. Freundlicher Gruß, --Scooter Sprich! 12:26, 11. Feb. 2010 (CET)
Die Version ist in Ordnung, wobei ein blauer Link für Herrn Reyes natürlich vorzuziehen wäre. Der en-Artikel taucht nix, gäbe aber Anhaltpunkte für die Recherche her. Schreibst du Politiker-Bios? Grüße --h-stt !? 23:37, 11. Feb. 2010 (CET)

Gemeinschaft Christi

Könnte im einleitenden Satz das Wort "christlich" statt "mormonisch" verwendet werden? Die Gemeinschaft Christi hat mit den (Utah)Mormonen fast nichts mehr gemeinsam, auch das Buch Mormon wird fast gar nicht mehr verwendet. Viele Dinge, die für das Mormonentum typisch sind, hat sie von Anfang abgelehnt. Sie hat sich auch immer auf die Dreifaltigkeit Gottes und seine Unveränderlichkeit berufen, was eigentlich das entscheidende Kriterium für eine christliche Gemeinschaft ist. Sogar ihre Taufe wird von katholischen und evangelischen Kirchen anerkannt, ein Mitglied der Gemeinschaft Christi kann ohne Probleme Taufpate eines evangelischen oder katholischen Kindes werden. Im neuen Gesangbuch sind viele Lieder enthalten, die auch in der evangelischen und katholischen Kirche häufig gesungen werden - für eine "mormonische" Glaubensgemeinschaft wäre dies undenkbar. Ich habe an mormonischen Gottesdiensten und an Gottesdiensten der Gemeinschaft Christi teilgenommen - ein himmelweiter Unterschied. Letztere sind bezüglich Liturgie, Verwendung der Schriften und Spiritualität kaum noch von evangelisch-lutherischen zu unterscheiden. Die Gemeinschaft Christi arbeitet an ökumenischen Arbeitskreisen und Aktionen mit, was Mormonen niemals tun würden. Wer heute Mitglied der Gemeinschaft Christi werden will, braucht heute nicht mehr an das Buch Mormon zu glauben (viele der jüngeren Mitglieder können damit gar nichts anfangen) und sich nicht neu taufen zu lassen. Ich finde, die Definition "mormonische Glaubensgemeinschaft" trifft heute nicht mehr den Kern der Sache und rückt die Gemeinschaft Christi in eine Nähe der Utah-Mormonen, die heute nicht mehr zutrifft. Die Namensänderung von "Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" zu "Gemeinschaft Christi" wurde 2001 ganz bewusst vorgenommen, um sich vom Mormonentum zu distanzieren. Welche Erfahrungen hast du mit Mormonen und mit der Gemeinschaft Christi gemacht? Gruß, --Torbenbrinker 19:54, 12. Feb. 2010 (CET)

Wenn du das alles mit geeigneten Belegen in den Artikel einfügst, habe ich keine Einwände dagegen, in die Einleitung "christlich" zu schreiben. Grüße --h-stt !? 22:06, 12. Feb. 2010 (CET)

Bilder

Hallo! Wieso keine sinnvolle Aussage? Verstehe ich nicht ganz. Ich mein von mir aus könn' die Dinger auch draußen bleiben, aber naja. Mich persönlich würden als Leser solche Bilder (von verschiedenen Entwicklungsstationen) mehr interessieren, als etliche mal ausgewachsene Bäume zu sehen. Aber wie gesagt: mir soll's wurscht sein. --Danny 15:52, 14. Feb. 2010 (CET)

Ich möchte nicht aufdringlich sein, aber könntest Du mir bitte nur kurz erklären, warum die Bilder "keine sinnvolle Aussage" sind? Interessiert mich einfach. Gruß, Danny 19:59, 15. Feb. 2010 (CET)

Hi, weil sie nichts spezifisches zeigen. Zum Thema könnte man mehr schreiben, der Artikel würde also mehr - guten - Text vertragen. Mehr Bilder braucht er nicht und wenn, dann solche die tatsächlich Nutzen bringen. Grüße --h-stt !? 20:11, 15. Feb. 2010 (CET) PS: Deine Ungeduld ist nicht angemessen.
Wer entscheidet das mit der unangemessenen Ungeduld? Also, ich würd mich nicht davon abbringen lassen, beim nächsten mal nicht auch ungeduldig zu sein (solang es in einem höflichen Ton bleibt). Aber lassen wir es gut sein. Gruß, Danny 20:30, 15. Feb. 2010 (CET)
Ich entscheide das. Und wenn ich an einem Sonntag im Februar mittags ein paar Edits mache und dann erst wieder am Montag abend - oder meinetwegen am Mittwoch oder erst im April - wieder reinschaue, dann ist das alles völlig normal. Bitte gewöhne dir an die letzten Benutzeredits durchzuschauen, ob jemand in der Zwischenzeit online war, bevor du ungeduldig wirst. --h-stt !? 20:54, 15. Feb. 2010 (CET)
Wer sich deine Edits durchsieht und mit der Version vergleicht, in der ich ungeduldig wurde, wird feststellen, dass du zuvor bereits online warst ;-)
Nicht das dich das verpflichtet zu antworten, das weiß ich auch. Aber ich habe auch nie behauptet, ein geduldiger Mensch zu sein (glaub ich zumindest). Gruß, Danny 21:14, 15. Feb. 2010 (CET)

Überarbeitung, Santorin

Hallo h-stt, ich würde die Abschnitte Geographie, Geologie austauschen und Natur ergänzen, mMn wäre das im Moment eine deutliche Verbesserung des Artikels. Mit den Ergänzungen zur Geschichte bin ich noch nicht zufrieden, komme aber auch zur Zeit nicht weiter (im GR Bereich gibt’s noch mehr zu tun). Andererseits ist der jetzige Geschichtsabschnitt sehr minoisch lastig, zumal noch zusätzlich auf die beiden Hauptartikel für jene Zeit verwiesen wird. Zum Literaturabschnitt, wurde die angegebene Literatur tatsächlich verwendet? Nur solche Literatur sollte auch angeführt werden. Bei Einzelnachweisen ist das ja eindeutig. Ich selbst kenne nur den Friedrich, siehe Baustelle. Grüße --waldviertler 14:34, 13. Feb. 2010 (CET)

Klingt gut, aber Wirtschaft und Infrastuktur können IMHO auch schon rüber. Ich habe die Seite natürlich auf beobachten und ich Zeit habe, schaue ich sicher nochmal systematisch drüber und und schreibe alles was mir einfällt. Die Proportionen des bisherigen Artikels stimmen überhaupt nicht, das war ja wohl der Grund für deine systematische Überarbeitung. Deshalb stimme ich dem völligen Austausch ausdrücklich zu. Und die Literatur: Soweit ich das sehe, wurde davon nichts verwendet, bzw spielt diese Literatur für die Version des Artikels nach dem Austausch durch dich keine Rolle mehr - sie kann daher raus und wird durch deine Quellen ersetzt. Grüße --h-stt !? 10:26, 14. Feb. 2010 (CET) PS: Auf der Diskussion:Santorin wird gerade zu recht von einer IP angemerkt, dass das Stichwort Atlantis fehlt. Kannst du noch einen Satz mit Links zu Atlantis und Lokalisierungshypothesen zu Atlantis einfügen?
Mit Atlantis hab mich bisher noch nicht beschäftigt. Tatsächlich geht Friedrich ausführlich auf die Atlantistheorie ein. Hier treffen wir dann auch unsere alten bekannten Galanopoulos (Professor für Geophysik, Athen) und Bacon (Wissenschaftsjornalist, London). Wird wahrscheinlich mehr als ein Satz, zu detailiert will ich das aber nicht ausführen. Ich versuche das die nächste Zeit abzuarbeiten. --waldviertler 14:28, 14. Feb. 2010 (CET) Habe der IP mal geantwortet und dann noch RLJs Anmerkung zur Natur/Flora.--waldviertler 15:21, 14. Feb. 2010 (CET) ach ja Bebilderung, ich war noch nie dort und immer nur Caldera wird langweilig, kannst du was beisteuern.--waldviertler 15:26, 14. Feb. 2010 (CET)
Zu Atlantis haben wir ausgezeichneten Artikel, da muss in den zu Santorin nicht mehr als ein Satz rein, der auf den Hauptartikel zu Atlantis und die Lokalisierungshypothesen verlinkt. Aber bei Bedarf kann ich das übernehmen. Was Bilder angeht, habe ich mal bei mir geschaut und leider habe ich weit üerwiegend touristische Bilder, die sich nicht eigenen. Aber ich überleg mir was. Grüße --h-stt !? 20:18, 15. Feb. 2010 (CET)
Hallo h-stt, ich habe die fehlenden Sachen mal rüberkopiert. Das ist so hoffentlich in Ordnung. An einigen Stellen ist das noch nicht ganz rund, aber das wesentliche ist erstmal erledigt (natürlich gibts noch Schwachstellen, aber insgesamt einer der besseren GR-Inselartikel). Kann als Quelle des Geschichtsabschnitts die therafoundation angegeben werden? Danke noch für den Atlantissatz. Grüße --waldviertler 18:25, 16. Feb. 2010 (CET)
Sieht richtig gut aus. Das ist eine gewaltige Verbesserung des Artikels. Ich habe noch diversen Kleinkram gemacht. Und ich bin am Überlegen, ob ich eine These zum Zusammenhang des Vulkanausbruchs mit dem Untergang der Minoer kurz einbaue. In anderen Artikeln habe ich sie schon ausführlicher dargestellt, so dass das eigentlich eine Verdopplung wäre. Mal sehen. Natürlich gibt es immer noch Verbesserungsmöglichkeiten, ich habe im Hinterkopf, zB noch was zu den Museen auf der Insel zu schreiben. Und zur Architektur. Und Bilder. Flickr hat Unmengen, einiges auch mit brauchbaren Lizenzen. Ich schau in der nächsten Zeit einfach noch ein paar mal Drüber. Herzlichen Dank an dich für deine Verbesserung des Textes und für die angenehme Zusammenarbeit. **** Jederzeit wieder! Grüße --h-stt !? 22:50, 16. Feb. 2010 (CET) PS: Den Atlantis-Krempel und ggf weitere Verbesserungen können wir auf der Artikel-Disk besprechen. PPS: Die Therafoundation ist eine gute Quelle. Die würde ich bedenkenlos angeben, es sei denn du hast zufällig was noch besseres zur Hand.
Ich habe die Geschichte aus dem griechischen pdf und bin erst danach auf die Therafoundation gestoßen. Mir scheint, dass das inhaltlich identisch ist. Ich habe auch vor gelegentlich nochmal drüberzuschauen um Ungenauigkeiten bzw. Lücken (z.B. Namen der Insel, Vulkanbeobachtung) zu beseitigen. Ansonsten zum Thema auf der Artikel-Disk. Das war wirklich eine angenehme Zusammenarbeit! Grüße --waldviertler 17:33, 18. Feb. 2010 (CET)

Na, wo steht denn das RK wie groß eine Berichterstattung sein muß?

BJ Axel 13:42, 16. Feb. 2010 (CET)

Worum geht es bitte? Wenn du Claudia von Werlhof meinst, dann habe ich meinen Edit auf der Disk begründet. Mit WP:BIO. Lies dir die Richtlinie bitte mal durch und wenn du Fragen zur Richtlinie oder ihrer Anwendung hast, stell das bitte dort zur Diskussion. Wenn es um was anderes geht, schau bitte ob ich meinen Edit nicht doch begründet habe oder frag mich einfach nochmal konkret. Grüße --h-stt !? 14:05, 16. Feb. 2010 (CET)
Senseo und Rückruf. BJ Axel 18:19, 16. Feb. 2010 (CET)
Können wir das auf der dortigen Disk besprechen? Kurzfassung: Das interessiert in einer Enzyklopädie niemanden. --h-stt !? 22:15, 16. Feb. 2010 (CET)
hm, nein, ich habe hier schon begonnen, kannst ja verschieben. Dann nimmst Du den Rückruf sicher bei Toyota auch raus, oder? BJ Axel 17:08, 17. Feb. 2010 (CET)
Kannst du auch sachliche Aussagen machen oder geht es bei dir nur mit Polemik? Die Berichterstattung über den Toyota-Rückruf dürfte global rund vier oder fünf Zehnerpotenzen größer gewesen sein. Und genau das ist der Unterschied. Grüße --h-stt !? 21:00, 17. Feb. 2010 (CET)
Gut. Dann bitte ich Dich hiermit um den offiziellen Beleg bzw. das Meßkriterium (vermutlich in den Wiki-Relevanzkriterien), ab dem ein solcher Sachverhalt in einen Artikel reinkommt. BJ Axel 07:36, 19. Feb. 2010 (CET)
Das steht nirgendwo explizit. Muss es auch nicht, da sich das aus dem Grundprinzip ergibt, dass wir hier eine Enzyklopädie schrieben. Grüße --h-stt !? 16:22, 20. Feb. 2010 (CET)
Prima, Danke. Dann stelle ich das wieder rein, bis eine größere Gemeinschaft darüber beschieden hat. BJ Axel 11:23, 21. Feb. 2010 (CET)
Das solltest du nicht tun, wenn du nicht einen WP:WAR riskieren willst, der mit deiner Sperrung enden würde. Aber du kannst es bei WP:3M vorstellen, dafür wäre es aber nützlich gewesen, wenn du das Thema wie von mir vorgeschlagen auf der Artikel-Disk behandelt hättest, nicht hier unter Ausschluss der Öffentlichkeit. --h-stt !? 11:33, 21. Feb. 2010 (CET)

Zeichenakademie

Guten Tag Herr Schlottmann, Ihre akribische Durchsicht der Wikipediaartikel schätze ich ja sehr, es können einem auch bei großer Konzentration immer mal Fehler unterlaufen. Da Sie aber ohne wissenschaftliche Begründung ausgerechnet Literaturangaben gekürzt bzw. gelöscht haben, bin ich doch etwas irritiert, nach welchen Kriterien Sie vorgegangen sind. Sie haben aus der Literaturliste "Verzeichnisse" und "Kataloge" gelöscht, ohne zu begründen, warum gerade die ausgewählten weniger Informationscharakter für den Leser haben sollten als andere oder warum gerade diese löschrelevant seien. Und was meien Sie mit "Verzeichnisse"? Ich möchte Sie freundlich bitten, gerade die Literaturangaben in Wikipedia zu belassen, da es oft die einzige Informationsquelle für weitergehende Recherchen darstellt und besonders der Literaturanhang für den Informationsgehalt relevant ist. Für mich als Verfasser des Zeichenakademieartikels stellt sich selbstverständlich bei jeder Änderung die Frage, ob es sich um eine aussagekräftige Änderung handelt oder nicht. Ich halte die Literaturliste für seriöse Benutzer für ausgesprochen wichtig und bitte Sie deshalb, diese Liste - die übrigens um zahlreiche Posten problemlos erweitert werden könnte, aber nicht erweitert werden muss - so zu belassen, wie ich es vorgeschlagen habe. Ich danke Ihnen für Ihr wissenschaftliches Verständnis. Gruß BT 15:51, 21. Feb. 2010 -- 78.51.195.139 15:53, 21. Feb. 2010 (CET)

Bitte lesen Sie unsere diesbezügliche Richtlinie Wikipedia:Literatur und beachten Sie, dass wir hier keine vollständige Bibliographie anstreben, sondern nur ausgewählte Werke für weiterführende Informationen angeben wollen. Die jährlichen Kataloge und die Verzeichnisse anlässlich von Auszeichnungen sind mit dem Charakter der Wikipedia als Enzyklopädie nicht vereinbar. Sollten Sie anderer Meinung sein, empfehle ich Ihnen, ihre Position auf Wikipedia_Diskussion:Literatur vorzustellen und die dort Mitlesenden um weitere Stellungnahmen zu bitten. Grüße --h-stt !? 16:07, 21. Feb. 2010 (CET)

National Monuments in den Vereinigten Staaten

Bitte auf WD:WikiProjekt National Register of Historic Places#National Monuments in den Vereinigten Staaten vorbeischauen, hier liegt ein Kategorisierungsproblem vor. --Matthiasb 12:53, 17. Feb. 2010 (CET)

Aus gegebenem Anlass (heutige LD) habe ich mal Vorlage:Navigationsleiste National Memorials in den USA angelegt. Die sollte nicht zu lange sein, um sie einzubinden. Deine Meinung? --Matthiasb 16:07, 23. Feb. 2010 (CET)
Gute Sache. Ich würde es aber begrüßen, wenn du die Einträge markierst, ob es sich um selbständige "units" des NPS handelt oder um "affiliate areas". Und vielleicht kannst du gleich noch überprüfen, ob die Liste aktuell und vollständig ist und keine falschen Einträge vorhanden sind. Ich habe das vor langer Zeit mal für die NP, NM und die NRA gemacht, die sonstigen Listen sind meines Wissens nie wirklich überprüft worden. Grüße --h-stt !? 16:11, 23. Feb. 2010 (CET)
Ich habe das Teil etwa ein halbes Jahr auf meiner Festplatte, es müßte also noch aktuell sein. Wie würdest du die affiliated markieren? Sternchen oder kursiv? --Matthiasb 16:18, 23. Feb. 2010 (CET)
Sternchen (oder ähnlichens Symbol) würde mir reichen. Grüße --h-stt !? 16:29, 23. Feb. 2010 (CET)
Hab's mal mit Sternchen gemacht und eine Erläuterung in klein drunter gesetzt. Habe übrigens heute erstmals gesehen, daß sich Dubya bei den National Monuments noch verewigt hat. :p --Matthiasb 16:47, 23. Feb. 2010 (CET)
Ich würde den offiziellen Begriff affiliate area verwenden. Dann kannst du die Memorials aus der Vorlage:Navigationsleiste National Historical Parks in den USA rausnehmen und die neue Leiste in National Park Service, in die Projektseite Wikipedia:WikiProjekt Nationalparks in den USA und in die jeweiligen Artikel einbinden. Herzlichen Dank für die gute Arbeit. Grüße --h-stt !? 17:00, 23. Feb. 2010 (CET)
Mache ich. Und du kannst dir überlegen, was in die Vorlage:Navigationsleiste National Historical Parks in den USA für ein Bild kommt, wenn der Mt. Rushmore rausfliegt. Grüße. --Matthiasb 17:19, 23. Feb. 2010 (CET)
Habe mich einstweilen für Datei:Independence Hall belltower.jpg entschieden, bei Nichtgefallen suche dir was anderes aus. --Matthiasb 17:38, 23. Feb. 2010 (CET)
Bin jetzt zu zwei Dritteln durch. Wenn du mal viel Zeit hast und nicht weißt, was es in dieser unserer chaotischen Wikipedia zu tun gibt: es gibt kaum einen der NMEM-Artikel, in denen nicht irgend etwas zu verbessern ist. Was ich auf Anhieb gesehen habe, habe ich korrigiert, aber in vielen davon gibt es Probleme mit dem Satzbau, mit nicht übersetzten Bildbeschreibungen (kenne ich, übersehe ich auch als), auskommentierte Artikelfragmente aus EN, Formalkram usw., abgesehen davon, daß manche arge Stubs sind. --Matthiasb 19:50, 23. Feb. 2010 (CET)
Das Bild ist einfach, Chaco Canyon ist großartig. Und was die Qualität der NMEMs angeht: Ich weiß. Die sind fast alle von einem Ein-Themen-Aktivisten "übersetzt" worden, der leider nur begrenzte Fähigkeiten in beiden relevanten Sprachen hat. Ich habe am Anfang ein paar mla reingeschaut, vielleicht sogar was verbessert. Aber ich halte sowas nicht lange aus. Und nein, ich werde für sehr lange Zeit nicht an dieser Baustelle arbeiten, nicht solange es völlig unbrauchbare NP-Artikel gibt. Von meinen geliebten NMONs ganz zu schweigen. Bei denen sehe ich sogar die Chance flächendeckend brauchbare Qualität zu erreichen, aber selbst das kostet noch verdammt viel Arbeit. Also: Danke für deine schnelle Reaktion auf den Löschantrag, wie schaut es mit den anderen NavLeisten aus? Willst du die anderen designation types auch auslagern? Grüße --h-stt !? 21:07, 23. Feb. 2010 (CET)
Ich habe die NHS noch in petto, glaube aber im Moment nicht, daß das sinnvoll ist, da sind gefühlte fünf Links blau und 70 rot.
Druffler hat damals im Akkord Artikel übersetgzt und so sieht es auch aus. Ich kenne das Problem aus dem Bereich der einfachen NRHPs. Hier übersetze ich ja meistens (auch wenn es hin und wieder Artikel gibt, in die ich viel Energie stecke, Welcome to Fabulous Las Vegas etwa ist ein in DE entstandener Artikel, der, wenn ich das Ambitionen hätte (habe ich aber nicht) wohl lesenswert werden könnte, besonders stolz bin ich jedoch auf den relativ kurzen Artikel Adams Memorial, der eigentlich als Trotzreaktion auf den Löschantrag auf Clover Hooper Adams als Übersetzung aus EN seinen Anfang nahm, aber plötzlich ein Eigenleben entwickelte. Man muß nicht mal wirklich scrollen, aber vielleicht isses mein bester Artikel bisher. Übrigens müssen wir da aufpassen, es ist ein NMEM vorgeschlagen worden, daß ich in der Navi aus Verlegenheit mal Adams Memorial (National Memorial) genannt habe.
Es sind ja fast täglich DYK-Artikel auf EN zu NRHP-Einträgen vorhanden, allgemein habe ich mir so eine Faustregel erstellt: mich interessieren Artikel, deren Textinhalt dem optischen Inhalt (bezogen auf EN, Bilder + Infobox mit Lagekarte) mindestens ebenbürtig ist – bei einem Resservoir von rund 86000 Artikeln kann man ruhig wählerisch sein ;-) ich werde zu Lebzeiten nicht fertig. Am liebsten hätte ich zwölf Sklaven-Pedians, denen ich sagen könnte, welche Artikel sie anlegen und wie ausbauen sollen. Speziell in meinem Gebiet isses ja so, das ich auf Ortsartikel angewiesen bin, uns fehlen immer noch rund 28.000 Ortsartikel in den USA :/ Mal sehen, mein einer Großvater ist jetzt 93 und der andere wurde auch über 90 Jahre alt, ich habe also vermutlich noch so 50 Jahre Zeit. :D Grüße.--Matthiasb 21:58, 23. Feb. 2010 (CET)
Jetzt habe ich dadurch gerade Marian Hooper Adams gefunden. Hast du noch mehr Angehörige der "Adams-Family"? Ich sammele die für "meinen" Artikel Adams National Historical Park und bin erstaunt was wir alles für Artikel haben ... Und das Adams Memorial ist ein schöner kleiner Artikel. Es ist aber nicht als National Memorial ausgewiesen, oder? Mein letztes Werk, das eigentlich nur so zwischendurch entstand und mit meinen normalen Themen hier gar nichts zu tun hat ist übrigens Post-U-Bahn München, davor als kleineres Thema National Eagle Repository. Große Sachen sind Craters of the Moon National Monument und Glacier-Nationalpark (Vereinigte Staaten). Letzterer braucht noch etwas Feinschliff in den nächsten Tagen. Und in einer Woche beginnt ja schon wieder der Schreibwettbewerb. Grüße --h-stt !? 22:08, 23. Feb. 2010 (CET)
Ne, mehr zu Adams Family habe ich nicht. Das "kleine" Adams Memorial ist nur ein Grabstein und kein besonders Denkmal im NPS-System. Ich glaube, von allen Artikeln, mit denen ich involviert bin, ist dieser Artikel unter den fünf kurzesten. Ich glaube, mein kürzester ist Deansboro Railroad Station – der war eigentlich eine BNS-Aktion ;-) Blizzard of '77 spielt da schon in einer anderen Liga. Das mit dem National Reagle Repository war übrigens für mich ganz neu, habe das das erste mal gelesen in einem der Artikel zu der "Ökokritik" zur Olympiade in Vancouiver, auf die ich dich hingewiesen hatte. Werde den Artikel für Schon gewusst vorschlagen. --Matthiasb 22:45, 23. Feb. 2010 (CET)

Zwei Adams Memorial?

Hallo H-stt,

wen dem so ist warum findet man in der Auflistung im Artikel National Memorial das Adams Memorial? Ich kann keinen Hinweis finden, dass es zwei Gedenkstätten in den USA gäbe, die beide den Namen "Adams Memorial" tragen. --Concrete and Steel 12:57, 24. Feb. 2010 (CET)

Weil Adams Memorial in DE der Grabstein ist. Das Adams Memorial, das ein National Memorial werden soll, heißt nur zufällig genauso. Ich habe den Link in National Memorial inzwischen korrigiert. Grüße. --Matthiasb 13:15, 24. Feb. 2010 (CET)
Dann enthält die Vorlage also auch Mahnmale, die noch keine nationalen Monumente sind sondern nur als solche vorgeschlagen werden? Das finde ich unnötig verwirrend. So etwas wäre in Form einer Liste analog en:List_of_U.S._National_Parks_Service_parks#National_Memorials besser zu lösen. Grüße --Concrete and Steel 13:33, 24. Feb. 2010 (CET)
Naja, per Gesetz sind sie bereits zum National Memorial bestimmt, nur fehlt es bislang am Geld. Ob es auch am Bauplatz fehlt, konnte ich auf die Schnelle bislang nicht ermitteln. --Matthiasb 13:47, 24. Feb. 2010 (CET)
Noch nicht vollendete Gedenkstätten werden nur aufgenommen, wenn sie formal autorisiert sind. Das ist ein Akt der Gesetzgebung und hat einen hohen Stellenwert. Im Fall des Adams (National) Memorial fand die Autorisierung durch den Kongress im Jahr 2001 statt (Gesetzestext), eine Stiftung sammelt Spendengelder für die Umsetzung. Und das Listenformat lehnen wir ab, weil wir die Auflistung an zwei Stellen brauchen: im Projekt und im Artikel National Park Service. Da sind einklappbare NavLeisten einfach praktischer. Grüße --h-stt !? 13:50, 24. Feb. 2010 (CET)
Praktikabilität sollte aber nicht verhindern, dass korrekte Informationen dargestellt werden. Und wenn die Gedenkstätte zwar offiziell gebilligt wurde, aber bisher praktisch nicht wirklich umgesetzt werden konnte so muss das irgendwo auch hervorgehen. Was spräche denn dagegen die NaviLeiste so zu belassen und in Ergänzung eine ordentliche Tabelle zu erstellen? --Concrete and Steel 13:59, 24. Feb. 2010 (CET)
Tabellen sind Notlösungen, hässlich und wenn sortierbar leiden die Ladezeiten unter den massenhaften Vorlageneinbindungen. NavLeisten kann man geschlossen einbinden. Und was für ein Problem hast du mit den roten Links? Soweit es blaue Links zu Gedenkstättenprojekten gibt, steht dort doch der aktuelle Status. Beispiel Minidoka War Relocation Center: Der National Historic Site ist autorisiert, steht in allen Verzeichnissen, hat sogar schon hauptamtliches Personal, nur hat der Bau noch nicht begonnen (Ich aktualisiere unseren Artikel sofort). --h-stt !? 14:04, 24. Feb. 2010 (CET)
Gut gemachte Tabellen sind weder hässlich noch Notlösungen, wie man sich hier Wikipedia:Informative Listen und Portale überzeugen kann. Ich habe kein Problem mit roten Links sondern mit der oben beschriebenen Tatsache. Sei's drum, ich kümmere mich erstmal weiter um meinen Artikel zum JNEM. --Concrete and Steel 14:08, 24. Feb. 2010 (CET)

Adams National Historical Park

Was sind denn deine Pläne mit diesem Artikel? Hier ist ja eine kompllexe Situation vorhanden, da die United First Parish Church sowie die beiden Geburtshäuser John Quincy Adams Birthplace und John Adams Birthplace eigenständige National Historic Landmarks sind, nicht jedoch Peacefield, was ironischerweise in EN der am weitesten entwickelte Artikel ist? --Matthiasb 14:10, 24. Feb. 2010 (CET)

Ich habe keine weiteren Pläne. Über den NHP sind die Basisinformationen vorhanden, ich sehe aus meiner Perspektive keinen vordergründigen Bedarf mehr. Wenn du was zu den zwei (drei) NHLs machen willst, dann kannst du entweder die beiden Geburtshäuser in diesem Artikel individuell ausbauen und Weiterleitungen anlegen sowie der Kirche einen eigenen Artikel spendieren oder du legst drei einzelne Artikel an, die man dann vom NHP verlinkt. Ich spreche mich bei sowas eher dafür aus, die Infos zu integrieren. Zumal es meines Wissens zu den beiden Geburtshäusern nicht viel zu schreiben gibt. Die Kirche gibt aber sicher einen eigenständigen Artikel her. Grüße --h-stt !? 14:16, 24. Feb. 2010 (CET)

Pathologie - Linkhäufung

hallo H-stt

das mit der Link-Häufung in Pathologie seh ich spontan ein. PathoPic ist allerdings nur eine Teilmenge des Angebotes an der Uni Basel. Es wäre somit vermutlich besser, nur einen Link mit dem Haupteinstieg und einer kurzen Erläuterung zu geben?

Pathorama (Schnittkurse, Bilddatenbank, Histo- & Zytopathologiekurs, virtuelle Slides, etc.; Uni Basel)

Wenn sich jemand für Pathologie interessiert, dürfte es ja auch aufschlussreich sein, zu sehen, was unter dem Link zu finden ist, oder was meinst Du? --Didi4125 17:13, 24. Feb. 2010 (CET)

Ich sehe zwei Möglichkeiten, entweder wir bieten den Link auf die Startseite des Pathoramas - natürlich mit geeigneter Beschreibung - oder man schaut sich an, welche Funktionen schon durch die anderen vorhandenen Weblinks abgedeckt sind und verlinkt auf das Angebot der Uni Basel, das diese am besten ergänzt. Mach doch einfach mal, was dir am besten erscheint. Oder frag die Kollegen von der Wikipedia:Redaktion Medizin. Grüße --h-stt !? 14:13, 25. Feb. 2010 (CET)

Kategorie:Kletterfelsen

Hallo H-stt, schaust du bitte mal auf Diskussion:El Capitan (Kalifornien), das sind alles ausgewachsene Berge für die diese Kategorie nicht gedacht ist. Was ein Klettergipfel ist, ist in dem Artikel beschrieben, Berge aus Fels gehören zumindest nicht dazu, sonst müssten wir auch Felsgipfel in den Alpen in diese Kategorie schieben. Grüße --Engie 16:32, 25. Feb. 2010 (CET)

Dann sollte wohl die gesamte Kat-Struktur neu gefasst werden. El Capitain oder Halfdome haben nicht mehr Routen als ein beliebter Kletterfelsen. Deshalb ist die Abgrenzung zwischen Kletterfelsen und Klettergebiet nicht wirklich sinnvoll anwendbar. Ich schlage vor, das an geeigneter Stelle zu diskutieren, nicht auf der Disk eines einzelnen Artikels. Grüße --h-stt !? 16:39, 25. Feb. 2010 (CET)
Mit dem Diskussionsort hast du recht, hab mal Portal_Diskussion:Berge_und_Gebirge#Kategorie:Kletterfelsen eröffnet. Gruß --Engie 16:51, 25. Feb. 2010 (CET)

Kategorie:Kletterfelsen

Hallo h-stt, findest du den öffentlichen Vorwurf des Vandalismus wirklich hilfreich? Da ich die Granitklötze allesamt aus der Kategorie entfernt habe (übrigens mit Begründung), hättest du ruhig so mutig sein können, diesen Vorwurf an mich persönlich auf meiner Diskseite vorzubringen. Oder die WP:VM zu bemühen. Das Inhaltliche an anderer Stelle. Herzliche Grüße --Herzi Pinki 22:20, 25. Feb. 2010 (CET)

El Capitan (Kalifornien) aus der Kletter-Kat zu streichen war ja wohl ganz sicher kein konstruktiver Edit. Oder siehst du das irgendwie anders? Wer sich zu lange und zu oft mit dem kranken Kategorien-System befasst, gerät offenbar in die Gefahr, den Bezug zu den Artikelinhalten zu verlieren. Das Problem ist doch ganz offensichtlich nicht eines des Artikels El Capitan, sondern wenn überhaupt einer schlecht definierten Kategorie, deren Definition enger gefasst ist als sie gebraucht würde. Da passt man doch die Kat an und nimmt nicht den Artiklen ersatzlos dieses Sortierungsmerkmal. --h-stt !? 22:52, 25. Feb. 2010 (CET)
Auch wenn das hier nicht meine Frage war, auf die du da antwortest, ja ich sehe das anders (und nicht nur irgendwie). Und wie die Disk Portal_Diskussion:Berge_und_Gebirge#Kategorie:Kletterfelsen zeigt, bin ich nicht mal der einzige. Inhaltliche Disk bitte dort. lg --Herzi Pinki 00:17, 26. Feb. 2010 (CET)
Deshalb nur das nicht-inhaltliche nochmal hier: Das Entfernen von Kategorien aus Artikeln ist die einzige Aktion in der Wikipedia, die nicht trivial rückgängig gemacht werden kann. Deshalb vernichtet die Löschung von Kategorien aus Artikeln in der Regel Informationen. In der Folge muss man wahnsinnig aufpassen, wenn man Kategorien anfasst und wenn man eine Kategorie für zu eng hält, darf man sie unter gar keinen Umständen ersatzlos löschen, sondern muss sie durch ihre Oberkat ersetzen. Wenn du hier Kletterfelsen durch Klettern ersetzt hättest, wäre das zwar auch noch diskussionsbedürftig gewesen, aber der Bezug zwischen dem Berg und dem Klettersport wäre erhalten geblieben. Deine ersatzlose Löschung war hingegen verdammt nah an Vandalismus. --h-stt !? 17:30, 28. Feb. 2010 (CET)

Modelvertrag

Ich glaube, da ist ne langfristige Halbsperre angebracht. Von IPs kam da noch nie etwas konstruktives, ich bin seit Jahren! nur am Revertieren. --Marcela Miniauge.gif 21:08, 28. Feb. 2010 (CET)

Erledigt. --h-stt !? 21:20, 28. Feb. 2010 (CET)

First Nations, Persönlichkeitsrechte

Hallo H-stt, hast Recht. An die Persönlichkeitsrechte des Kindes (und aller Beteiligten) habe ich in dem Moment nicht gedacht. Der Fall hat drüben eingeschlagen, wie in Deutschland seinerzeit der "Fall Kevin" in Bremen. Überforderte Sozialarbeiter, Unzulänglichkeiten, Medienrummel usw. Gruß und einen schönen Abend, -- Hans-Jürgen Hübner 21:53, 28. Feb. 2010 (CET)

Erledigt. Und ich habe seinerzeit einen kleinen Teil des Medienrummels mitbekommen. --h-stt !? 14:57, 1. Mär. 2010 (CET)

Lokalisierungshypothesen zu Atlantis

Hallo, ich hatte vor Wochen schon einmal per Mail an Wikipedia darauf hingewiesen, dass zu diesem Thema Ergänzungen möglich sind und diese auch benannt. Am 26.2. hatte ich dann unangemeldet selbst einige Zeilen für die bisher BEI Wikipedia NICHT aufgezeigte Hypothese "Atlantis im Weltraum" hinzugefügt, zwei Vertreter (einer davon bin ich) benannt (in meinem Fall die Veröffentlichung der Hypothese auf der 2. internationalen Atlantiskonferenz 2008 in Athen) und auch Literatur zum Thema angeführt. Dies ist gesichtet und übernommen worden. Am 27.2. habe ich noch drei Rechtschreibfehler berichtigt, auch das ist gesichtet und übernommen worden. Am 28.2. ist dann alles wieder gelöscht worden, wenn ich das richtig interpretiere von Ihnen mit dem Hinweis "keine Verbesserung". Mit ist unklar, wie eine zusätzliche Information über einen neuen möglichen Ort für Atlantis - begründet durch drei Bücher von zwei Autoren und eine Vorstellung dieser Hypothese auf einer internationalen Konferenz - als "keine Verbesserung" bezeichnet werden kann. Ich finde, es ist "keine Verbesserung", wenn man so etwas den Nutzern von Wikipedia vorenthält. Es wäre nett, wenn Sie einmal begründen würden, warum eine neue Hypothese, die auf einer internationalen Konferenz vorgetragen wurde und zu der mindestens drei Bücher von zwei verschiedenen Autoren vorliegen, "keine Verbesserung" ist und warum diese Hypothese den Nutzern von Wikipedia vorenthalten werden sollte. Mit freundlichen Grüßen, Dieter Bremer

Mit Verlaub, aber mit der Zulassung dieser These ins Programm hat sich die in der Vergangenheit schon schwer erträgliche Konferenz endgültig ins Abseits geschossen, für die Wikipedia als enzyklopädisches Projekt ist sie nicht mehr geeignet. In einem Artikel wie den Lokalisierungshypothesen stellen wir natürlich auch fringe theories vor, aber keine crackpots. --h-stt !? 14:56, 1. Mär. 2010 (CET)
Es wäre wünschenswert, dass auf einer Seite in deutscher Sprache eine Antwort bzw. Begründung für eine Entscheidung auch in deutscher Sprache erfolgt und man sich nicht hinter Anglizismen versteckt. Da es hier nur um die Lokalisierungshypothesen an sich geht und nicht um die Kongruenz derselben mit den Platon-Dialogen - dann dürfte nämlich wegen fehlender Kongruenz keine einzige Lokalisierung bei Wikipedia erwähnt sein - ist mir nach wie vor unverständlich, warum die Lokalisierung "Weltraum" (begründet zumindest durch mehrere Autoren und mehrere Bücher - wenn Sie schon einer internationalen Konferenz ihre Berechtigung absprechen) seitens Wikipedia ignoriert wird. Zur Erinnerung: Wikipedia über Wikipedia: "In der Wikipedia kooperieren Autoren mit unterschiedlichem politischen, religiösen und weltanschaulichen Hintergrund, als offene Enzyklopädie schließt sie niemanden wegen seiner Anschauungen aus." Genau das wird aber hier - entgegen diesem Grundsatz - gemacht. Dieter Bremer
Du irrst über die Grundsätze der Wikipedia. Offenkundigen Blödsinn aus diesem enzyklopädischen Projekt herauszuhalten ist keine Diskriminierung. --h-stt !? 18:29, 1. Mär. 2010 (CET)
Mit Unterstellungen wie "crackpots" und "offenkundiger Blödsinn" wird eine bisher in Wikipedia nicht angezeigte Lokalisierungshypothese zu Atlantis völlig unbegründet abgelehnt. Völlig unbegründet deshalb, weil Sie mit Sicherheit weder die über eintausend Seiten der Bücher verschiedener Autoren kennen, die zu diesem Thema niedergeschrieben wurden, noch die ausführliche Begründung hinsichtlich der Vorstellung der Hypothese auf der 2. internationalen Atlantiskonferenz 2008 in Athen (Abschlusswerk noch nicht veröffentlicht). Besonders möchte ich darauf hinweisen, dass Sie mit der Formulierung, dass allein mit der "Zulassung der These" sich die Atlantis-Konferenz "ins Abseits geschossen hat" die betreffende Hypothese OHNE Wissen über die in Athen präsentierten Erkenntnisse beurteilt wird. Eine solche Vorverurteilung ist alles andere als wissenschaftlich. Aber letztenendes geht es hier ja gar nicht darum, wie viel von Platons Aussagen in der betreffenden Hypothese umgesetzt sind. Wenn man das als Grundlage nimmt, dürfte keine Hypothese zur Lokalisierung veröffentlicht werden, weil alle "offensichtlicher Blödsinn" sind, weil nämlich keine Hypothese alle Vorgaben Platons erfüllt. Es geht hier nur darum, dass es eine Lokalisierungshypothese "Weltraum" seit 15 Jahren gibt und diese bisher vielleicht unbewusst, jetzt aber vorsätzlich seitens Wikipedia verschwiegen wird. Dass nicht jede Schnapsidee bei Wikipedia angezigt wird, ist unstrittig. Wenn aber seit Jahren Bücher von verschiedenen Autoren zum Thema vorliegen und auch auf einer internationalen Konferenz unter dem Titel "Where was Plato's Atlantic Sea located? Comparism of different mythological traditions" diese Überlegung vorgetragen wurde, ist meiner Ansicht nach ein Verschweigen dieser Tatsachen durch Wikipedia alles andere als wissenschaftlich und einer Enzyklopädie unwürdig. Und das ganz unabhängig davon, ob Sie das Recht haben, der internationalen Atlantiskonferenz die Daseinsberechtigung abzusprechen oder nicht. Ich habe Wikipedia bisher gern genutzt und auch in meinen Büchern zitiert. Wenn sich jedoch bestätigen sollte, dass durch persönliche Auffassungen einzelner Mitarbeiter wichtige Informationen zu bestimmten Themen in dieser Ezyklopädie den Nutzern vorsätzlich vorenthalten werden, kann man sich auf diese Informationen nicht mehr verlassen und so verliert die gesamte Enzyklopädie an Wert. Dieter Bremer
Ich halte die Weltall-Hypothese für abseitig. Bevor sie in der Wikipedia verbreitet wird, müsste erst einmal nachgewiesen werden, dass ein seriöser Altertumsforscher sowas öffentlich für diskussionswürdig. Ohne eine solchen Nachweis sind die Bedingungen von WP:Q nicht erfüllt, die Hypothese muss daher draußen bleiben. Gruß, --Φ 21:16, 1. Mär. 2010 (CET)

Naja, aus wissenschaftlicher Sicht dürften die meisten Hypothesen eher abseitig sein. Da macht eine besonders exzentrische auch keinen Unterschied mehr. Viel wichtiger wäre es, Literatur für diese Hypothese anzugeben. Wenn es wirklich stimmt, dass zwei Bücher in normalen Verlagen zu dieser Hypothese erschienen sind, spricht nichts dagegen, sie aufzunehmen, auch wenn sie noch so absurd ist. Schließlich werden die Theorien Erich von Dänikens in der Wikipedia auch dargestellt. Neon02 21:21, 1. Mär. 2010 (CET)

Meine Bücher sind BoD - wie auch das zur Schoppe-Schwarzmeerhypothese. Das Buch zur 2. Atlantiskonferenz ist noch nicht veröffentlicht, dort habe ich fast 11 DIN-A-4-Seiten wissenschaftlich zugearbeitet. Über den Link zur 2. Atlantiskonferenz auf eben der Wikipedia-Seite "Lokalisierungshypothesen zu Atlantis" ist das Kommitee einsehbar, was für die 2. internationale Atlantiskonferenz in Athen zuständig war: International Program Committee President Prof. Michael Fytikas, Aristoteleion University of Thessaloniki, Greece, Vice President Prof. Antonis Kontaratos, Greece, Members: Prof. Kenneth M. Creer, University of Edinburgh, U.K., Prof. Walter Friedrich, University of Aarhus, Denmark, Prof. Ioulia Karali - Giannakopoulou, University of Athens, Greece, Prof. Jannis Makris, University of Hamburg, Germany, Prof. Floyd McCoy, University of Hawaii-Windward, U.S.A., Prof. Mario Negri, IULM University, Italy, Prof. Stavros Papamarinopoulos, University of Patras, Greece, Ass. Prof. Theopi Parisaki, Aristoteleion University of Thessaloniki, Greece, Prof. Spyros Pavlides, Aristoteleion University of Thessaloniki, Greece, Dr Luigi Piccardi, CNR - Institute of Geosciences and Earth Resources, Florence, Italy, Prof. Emilio Spedicato, University of Bergamo, Italy, Dr Iain Stewart, University of Plymouth, U.K., Prof. Evangelos Velitzelos, University of Athens, Greece, Dr George Vougioukalakis, Institute of Geology and Mineral Exploration, Greece. Mir ist nicht bekannt, wer davon meine Kurzdarstellung der Präsentation sichtete. Fakt ist, dass die Präsentation "Where was Plato's Atlantic Sea located? Comparism of different mythological traditions" zugelassen wurde, bei der ich Platons Atlantisches Meer als Himmelsmeer identifizierte. Ich gehe also schon davon aus, dass "seriöse Altertumsforscher" - wie von Phi gefordert - das für diskussionswürdig hielten. Allerdings liegt das Problem noch wo ganz anders: Wenn - wie im Timaios (übrigens dem Dialog zum Weltraum (!)) - sich entgegengesetzt drehende konzentrische Kreise beschrieben sind, bei denen unterschiedliche Kräfte wirken, dann ist das wohl weniger ein Fall für einen Altertumswissenschaftler, sondern eher für einen Physiker oder einen Ingenieur.

Wenn deine Bücher wirklich nur BoD sind, sehr ich kaum eine Chance, denn das weist darauf hin, dass die gesellschaftliche Wirkung der Hypothese doch eher gering ist und möglicherweise die Wikipedia zur Theorieetablierung genutzt wird. Wenn dein Beitrag im Konferenzband erscheinen ist, könnte das auf eine gewisse Resonanz hinweisen, allerdings wäre selbst das ein Grenzfall. Aber so wie ich es verstanden habe, ist dieser Band ja noch nicht einmal erschienen. Neon02 22:02, 1. Mär. 2010 (CET)

Prinzipiell hätte ich für so eine Entscheidung Verständnis. Nur ist es wohl ein Messen mit zweierlei Maß, wenn bei Schoppe ein BoD-Buch für eine Lokalisierungshypothese umgehend bei Wikipedia erscheint, ebenso wie die Hypothese selbst und bei mir das vier Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Buches mit der Begründung der "Theorienetablierung" abgewiesen wird. Aber es geht ja nicht nur um meinen Beitrag dazu. Vorbergers Buch und damit die erste Lokalisierung im Weltraum erschien ja schon vor 15 Jahren.
Zur Schwarzmeerhypothese sind in der Literaturliste des Artikels mehrere Werke aufgeführt, nur eines ist als BoD erschienen. Das macht den Unterschied. Gruß, --Φ 10:29, 2. Mär. 2010 (CET)
Hallo, was ist denn hier los? Lass mich das unmissverständlich klar stellen: Entweder du bist verwirrt und redest (und schreibst) Blödsinn oder du bist ein skrupelloser Geschäftemacher, der vorsätzlich Müll verkauft und in der Wikipedia Werbung für seinen Schwachsinn machen will. Eine dritte Möglichkeit sehe ich nicht. Da ich dich und deine Thesen in beiden Fällen gleich behandeln werde, ist es mir völlig egal welche Alternative zutrifft. Bitte verlasse die Wikipedia, deine Beiträge sind mit den Projektzielen nicht vereinbar. Und auf dieser Seite habe ich Hausrecht und erkläre die Diskussion für beendet. Weitere Beiträge von dir werde ich löschen. --h-stt !? 11:38, 2. Mär. 2010 (CET)

Lieber Dieter Bremer, ich finde den Ton ("Blödsinn") auch unangemessen. / Es wäre in jeder Hinsicht besser, wenn du dich anmelden würdest. (Siehe Wikipedia:Anmeldung.) / BoD hilft leider nicht weiter, da ist jede weitere Diskussion überflüssig, gerade bei so umstrittenen Themen. Tut mir leid, das sind die Regeln der Wikipedia. (Siehe auch Wikipedia:Theoriefindung). Besten Gruß --Ziko 17:31, 3. Mär. 2010 (CET)

Jefferson National Expansion Memorial

Hallo H-stt,

danke noch einmal für die Hinweise zum Architekturwettbewerb. Ich habe meinen Entwurf bereits in den Artikelraum verschoben und am Endes dieses Abschnittes auch zwei Sätze dazu erwähnt. Mehr ist meiner Meinung auch nicht nötig. Wie ist Deine Meinung dazu und zum Artikel im Allgemeinen? Hast Du noch Hinweise oder Vorschläge, die den Artikel noch verbessern könnten? Gruß --Concrete and Steel 09:46, 2. Mär. 2010 (CET)

Großartige Verbesserung. Herzlichen Dank für den kompetenten Beitrag. Aber man merkt ihm an, dass du von der Seite des Ingenieurs kommst. Die politische Vorgeschichte des Projektes fehlt offenbar völlig. Die administrative history des National Park Service ist unten verlinkt, wenn du magst solltest du mal das erste Kapitel lesen. Dann kannst du noch einen Absatz oder so dazu schreiben. Nochmal Danke und Grüße --h-stt !? 11:41, 2. Mär. 2010 (CET)
Freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt und danke fürs Feedback. In der Tat kann man in der Art, wie ich den Artikel geschrieben habe, meine Motivation dafür herauslesen, die klar auf der baulichen und weniger auf der historischen Ebene liegt. Ich habe mir das recht umfangreiche erste Kapitel durchgelesen; muss aber feststellen, dass die dort geschilderten Dinge ermüdende und manchmal auch teilweise patriotisch gefärbte Einzelheiten sind. Nichtsdestotrotz hast Du recht, dass es meinem Beitrag am Hintergrund gemangelt hat und wenn man vom Jefferson National Expansion Memorial schreibt, so sollte unbedingt der Bezug zum Namensgeber Jefferson hergestellt werden. Ich habe daher den ersten Abschnitt entsprechend erweitert. --Concrete and Steel 14:34, 3. Mär. 2010 (CET)
Hi, die "ermüdende und manchmal auch teilweise patriotisch gefärbte Einzelheiten" sind verdammt spannend, wenn man sich für die politische Seite interessiert, weil sie voll in das politische Klima der Zeit passen und ein wunderbares Beispiel für generelle Themen sind. Aber ich verstehe deine Bedenken, es ist eine Gratwanderung, was man in einen solchen Artikel überhaupt aufnimmt und wie man die Schwerpunkte setzt. Der Artikel ist schon wieder etwas besser geworden, überleg mal, ob du nicht doch noch was zur Finanzierung sagen kannst und willst. Weil es dein Beitrag zum SW ist, werde ich natürlich nichts schreiben. Grüße --h-stt !? 15:04, 3. Mär. 2010 (CET)

Meinungsbilder

Hallo H-stt, du hast da einen erfrischenden Beitrag zu Harros Beschwerde gemacht. Siehst du Chancen, eine brauchbare allgemeine Regelung für Meinungsbilder zu entwerfen? Die Status-quo-Option habe ich auch schon seit Jahren im Kopf, anstelle von Ablehnung und Contra-Stimmen. Jedenfalls würden einheitliche Modalitäten einen beträchtlichen Fortschritt darstellen. Dumm nur, dass die durch ein Meinungsbild eingeführt werden müssten ;-) Gruß, Rainer Z ... 17:18, 6. Mär. 2010 (CET)

Nein, ich habe nur die rudimentäre Analyse anzubieten, keine Lösungsvorschläge. Das Initiativrecht an MBs wird von sehr vielen Wikipedianern als Mittel eingestuft, durch das "ganz normale" Mitarbeiter im Projekt mitbestimmen können. Deshalb sind Einschränkungen kaum möglich. Ich halte MBs nicht für ein gutes Mittel, sondern nur für einen Notnagel wenn gar keine andere Lösung eines Konfliktes möglich ist. Insbesondere weil MBs immer diskrete Entscheidungen sind und oftmals nicht optimale Alternativen zur Abstimmung stehen. Das ist ein Zielkonflikt, für den ich keine Antwort habe. Grüße --h-stt !? 16:56, 8. Mär. 2010 (CET)
Mir geht es eigentlich nur um klare und nachvollziehbare Spielregeln. Ein gewisser Grundaufbau, zulässige Optionen, eindeutiger Wahlmodus, solche Dinge. Das wäre für Initiatoren wie Abstimmende eine Erleichterung und würde einen Haufen Diskussionen ersparen, die mit der Sache selbst nichts zu tun haben. Dass so etwas nicht unausgegorene Vorschläge und Alternativen im konkreten Fall verhindert, ist klar. Rainer Z ... 18:24, 8. Mär. 2010 (CET)
Kann man machen und wäre ein Fortschritt gegenüber dem aktuellen Chaos. Aber eine Vorlage wird nicht viel bringen, insbesondere wenn die Macher mehr als Ja/Nein abfragen wollen. Eigentlich müsste man dann kaskadieren, Präferenzen nach Arrow angeben und so weiter. Aber kann man das von den Machern eines MB verlangen? Oder kann man ihnen die Hoheit über den Aufbau "ihres" MB wegnehmen? Und wem geben? Ich halte das eigentliche Problem auf absehbare Zeit nicht für lösbar. Aber wenn du einen kleinen Schritt mit einer Vorlage machen willst, viel Erfolg. Grüße --h-stt !? 19:06, 8. Mär. 2010 (CET)
Wenn, würde ich so etwas gerne in einer kleinen Gruppe machen, mit Leuten, die brauchbare Ideen haben. Es kann auch für unterschiedliche Arten von Fragestellungen Varianten geben, alles über einen Kamm zu scheren, dürfte nicht gehen. Und so etwas (egal, wie es im Ergebnis aussieht) muss auch als bindende Regel angenommen werden, sonst lohnt es kaum. Rainer Z ... 19:28, 8. Mär. 2010 (CET)
Spätestens da bin ich skeptisch, weil du die bindende Wirkung nicht durchbekommen wirst. Mach lieber einen gut begründeten Vorschlag, verlinke ihn prominent und hoffe auf das Beste *g* --h-stt !? 19:30, 8. Mär. 2010 (CET)

Glacier-Nationalpark (Vereinigte Staaten)

gratulation und respekt. das war ein wunderbare mittagslektüre. die winzigen änderungen, die meinem stilverständis entspringen, mach rückgängig, wenn sie dir nicht gefallen. danke und gruß Ulrich prokop 12:29, 7. Mär. 2010 (CET)

Freut mich, wenn dir der Artikel gefallen hat. Grüße --h-stt !? 16:52, 8. Mär. 2010 (CET)

Götz Briefs in Rom

Servus! Daß Götz Briefs in Rom auf dem Campo Santo Teutonico begraben wurde, habe ich aus seiner Wikipedia-Biographie. Also einfach die Informationen verlinkt (weil oft 2 Artikel dasselbe Thema behandeln und sich da gegenseitig "bereichern" können). Daß das mitunter nicht ganz unproblematisch ist, ist klar. Und wenn die Bestattung nicht einmal im Lexikon angegeben ist, dann steht das tatsächlich auf wackeligen Beinen. Was sagt Google dazu? Beste Grüße ViennaUK 20:52, 7. Mär. 2010 (CET)

Hi, Google findet nichts verlässliches, deshalb habe ich mich ja dafür entschieden, den Edit zu revertieren. Ich vermute ja, dass es stimmt, aber ohne brauchbare Quelle eignet es sich einfach nicht. Grüße --h-stt !? 16:51, 8. Mär. 2010 (CET)

Bryce-Canyon-Nationalpark

Hallo H-stt, Du hattest diese Linkergänzung als ungeeignet revertiert, aber leider vergessen, eine Begründung dafür anzugeben. Was genau ist an dem Link ungeeignet? Soweit ich das sehe, bietet der Mineralienatlas in puncto Geologie durchaus einiges an Mehrwert. Gruß -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 09:52, 9. Mär. 2010 (CET)

Erstens ist das ein Wiki, wo man bei WP:WEB besonders hinschauen sollte, und zweitens fand ich in diesem Artikel kaum weiterführende Informationen sondern eher Touri-Infos. Der Mineralienatlas hat viel bessere Artikel. Grüße --h-stt !? 16:15, 9. Mär. 2010 (CET)
Hallo H-stt, der Mineralienatlas ist kein Wiki nach unserem Verständnis (auch wenn er sich sogar mit der bei uns üblichen Doppelklammer [[]] verlinken lässt). Es ist zwar möglich, dort nach Anmeldung mitzuarbeiten, aber er ist gänzlich unabhängig vom Wikimedia-Komplex und zudem von Fachleuten aus dem Mineral- bzw. Geologiebereich betrieben. Entsprechend sind dort größtenteils Sammlerinformationen und oft detailierte Fundortbeschreibungen (und sicher keine Touri-Infos!) zu finden wie wir sie hier leider oft nicht haben. Gruß -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 10:13, 10. Mär. 2010 (CET)
Hast du denn den verlinkten Artikel gelesen oder bewertest du ihn nach deiner allgemeinen Einschätzung des Mineralienatlas? Dieser spezielle Eintrag dort hat eine starke touristische Komponente und enthält kaum weiterführende Informationen gegenüber unserem Artikel. --h-stt !? 12:05, 10. Mär. 2010 (CET)
Gerne würde ich von Ihnen einen Hinweis auf die Stelle in der WikiPedia erhalten, an welcher der Claron Kalkstein, die Kaiparowits Formation, parallelen zum Red Canyon, die Pink Cliffs, den Einfluss des Paria Flusses, die färbenden Komponnten etc. erwähnt werden. Vielleicht vermag ich dann Ihrer Argumentation zu folgen.(nicht signierter Beitrag von Fun4us (Diskussion | Beiträge))

Urheberrechtliche Probleme mit Bildern

Hallo, danke für Ihren Hinweis. Es war nicht meine Idee ein Bild aus dem Youtube Video hochzuladen, Vorschlag von einem Freund. Es wurden erst einmal, vor diesem Bild, Dateien wegen Urheberrechtliche Probleme gelöscht, dass war im Mai 2008. Diese Bilder wurden von mir selbst aufgenommen bzw. von einem Freund. Leider habe ich damals vergessen alle Felder auszufüllen und war länger nicht auf Wikipedia. Ich habe erst später gesehen, dass die Bilder gelöscht wurden. --gertschi.1 22:23, 11. Mär. 2010 (CET)

Ganggrab

Erst lässt Du zu, dass Pasage tomb in Ganggrab geändert wird. Dann betreibst du dein zerstörerisches Tun durch Artikelsperrung weiter. Statt nachzulesen das es vier Typen von Megalithanlagen in Irland gibt, wozu auch wesentlich die durch eine National-Diletanten eingedeutschten Pasage tombs gehören, was im übrigen auch Teil des Artikels Ganggrab ist. Die Kategorie war bereits von jemand anderem angelegt. Ich habe sie nur aufgefüllt. 84.61.208.72 12:50, 11. Mär. 2010 (CET)

Gangräber sind nicht für Irland spezifisch, JEW, daher passt die Kat nicht. Weitere Diskussion ist überflüssig. --h-stt !? 11:12, 12. Mär. 2010 (CET)
Passage tombs sind für Irland sogar ausgesprochen typisch mehr als 25% aller Anlagen. Und ich kann nicht dafür das jemand den astreinen Artikel Passage tomb in Ganggrab umbenannt hat. Weitere Diskussion ist ggf. die Zurückführung oder Splittung des Artikels ist sogar dringend erforderlich. Schlepper 14:28, 12. Mär. 2010 (CET)
Hallo Schlepper. Bitte verzichte darauf, dich für den gesperrten Benutzer:JEW einzusetzen, denn er ist die IP, die sich oben so bitterlich beklagt. Und Ganggräber gibt es eben in Irland und anderswo, so dass die Kat nicht passt. Grüße --h-stt !? 21:19, 12. Mär. 2010 (CET)

Himmelsscheibe von Nebra

Rekonstruktion, ursprüngliches Bild
Verzerrt oder entzerrt – wie mans nimmt.
Die echte Scheibe

Hi Henning, Du hast zwei Bilder von Modellen der Scheibe gelöscht, die Du als ungeeignet bezeichnet hast. Dazu habe ich folgende Fragen.

  1. Du erscheinst in der Versionsgeschichte der Seite nicht, hast aber meinen Beitrag nach wenigen Minuten gestutzt. Wie geht das? Hast Du einen "Neue-Bilder-Filter"?
  2. Inhaltlich kann ich Dir nicht folgen. Auf allen Bildern erscheint die Schreibe immer korrodiert. Ich habe ein Modell gefunden, wie die Scheibe ausgesehen haben muß, als sie aktiv genutzt und sicher geputzt war. Insofern sehe ich gerade dieses Foto als Bereicherung an. Das zweite Bild im Sand ist nicht der Brüller, da gebe ich Dir schon Recht. Aber muß es gelöscht werden? Ich schlage als Kompromiß vor, dass wir das Letztgenannte weglassen, die geputzte Scheibe (Bronze mit Gold, ein ganz anderes Bild) sollten wir wieder einfügen. Hinweisender Text sollte dann auch wieder angeboten werden. -- Daag 19:56, 9. Mär. 2010 (CET)
Erstens hatte ich kurz vorher bereits im Artikel einen kleinen Edit gemacht und deshalb ist mir schon kurz darauf aufgefallen, dass "meine" Version nicht mehr die aktuelle war. Und zweitens haben wir schon die schematischen Grafiken. Das Modell kann daher keine zusätzlichen Informationen mehr liefern. Grüße --h-stt !? 20:25, 9. Mär. 2010 (CET)
Danke Henning für die schnelle Antwort. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, daß das unkorridierte Aussehen keine neue Info wäre. Ich war schon sehr erstaunt, dieses Modell der Scheibe im ursprünglichen Zustand zu sehen, da ich bisher ja überall immer nur die grün-bläuliche Scheibe kannte. Dein Basta- oder Totschlagsatz Das Modell kann daher keine zusätzlichen Informationen mehr liefern. klingt nicht nur sehr arrogant, sondern ist verallgemeinert mit Blick auf Modelle schlicht falsch. Modelle können das widergeben, was im Original nicht möglich ist. So auch hier.--Daag 20:39, 9. Mär. 2010 (CET)
Dann stell das Bild auf der Disk des Artikels vor und bitte um weitere Meinungen. Immerhin hat unmittelbar nach mir noch ein weiterer Wikipedianer deine Bilder revertieren wollen, ich bin mit der Einschätzung also nicht alleine. Grüße --h-stt !? 20:42, 9. Mär. 2010 (CET)
Die Bilder sind beide nicht gerade toll. Und der Bronze-Ton ist letztlich spekulativ. Wo kommt denn dieses Modell her? In der Bildbeschreibung steht dazu nichts. Rainer Z ... 20:52, 9. Mär. 2010 (CET)
Das Modell ist in der Wanderausstellung durch Deutschland ausgestellt, momentan sind die in Frankfurt (Oder). Die Qualität ist nicht toll, stimmt, ging im Museumsverkehr nicht besser. Aber gib zu, alle projizieren bei der HS den grün-bläulichen Anblick, der erst in den Jahrtausenden nach seiner Nutzung entstand. Gerade bei solchen alten Objekten werden Modelle erzeugt, um den ursprünglichen Zustand dem heutigen Betrachter zu verdeutlichen (gilt nicht nur bei Einzelstücken, sonmdern auch für Burg-, Grab- u.a. Anlagen).--Daag 07:52, 10. Mär. 2010 (CET)
Da kann ich weiterhin keinen Nutzen dieses Bildes gegenüber den schon vorhandenen Grafiken erkennen. Grüße --h-stt !? 12:06, 10. Mär. 2010 (CET)
Wäre es eine frontale Aufnahme, könnte man sie vertreten. So ähnlich hat das Ding vermutlich wirklich mal ausgesehen. Ich habe mal gebastelt, ging ganz gut, weil das Foto eine hohe Auflösung hat. Jetzt ist dat Ding wieder rund. So könnte man es von mir aus in den Artikel setzen. Rainer Z ... 14:45, 10. Mär. 2010 (CET)
Die entzerrte Version ist besser, aber ich frage mich immer noch, welchen Mehrwert dieses Bild eines Modells hat. Rainer, wenn du es im Artikel haben willst, setz es meinetwegen ein. Grüße --h-stt !? 20:52, 10. Mär. 2010 (CET)
Hi Henning, erst mal Danke für die Mühe der Entzerrung. Ich referiere öfter über WP und sehe dessen Nutzer. Das sind keine Experten wie Du, manche wissen vielleicht nicht mal, wie Bronze aussieht - außer auf EM-, Wm- oder Olympia-Medaillen. Den Mehrwert sehe ich in der Konfrontation des Originals, wie es sich dem heutigen Betrachter zeigt, mit dem vollständig unverbrauchten Modell des Originals, wie es aktiv bei den Menschen damals benutzt war.--Daag 21:11, 10. Mär. 2010 (CET)
Die Mühe hatte ich mir gemacht. Hüstel. Es bleibt natürlich Spekulation, ob die Scheibe anfangs ungefähr so aussah. Aber in dieser Version und mit deutlichem Hinweis habe ich nichts gegen eine Aufnahme in den Artikel. Rainer Z ... 00:36, 11. Mär. 2010 (CET)
Frankfurt/Oder? Ich muß eh demnächst nach Polen, Zigaretten holen. Mal schaun.... --Marcela Miniauge.gif Miniauge2.gif 04:44, 11. Mär. 2010 (CET)
Hi Rainer, Entschuldigung, die Ehre gehört ganz Dir, hüstel, mein Fehler. Mit welcher Softwär hast Du das Foto entzerrrt? Bitte um Präzisierung Deines Anspruchs "mit deutlichem Hinweis" und würde die entzerrte Version + deutlichen Hinweis einarbeiten.--Daag 19:21, 11. Mär. 2010 (CET)
Räusper. Das war Photoshop. erst ein bisschen gedreht und dann symmetrisch gezogen bis es quietscht. Mit Präzisierung meine ich, dass klar sein muss, dass es eine Nachbildung ist, die den mutmaßlichen Zustand soundso darstellt. Und wer dafür verantwortlich ist. In der Art. Rainer Z ... 20:52, 11. Mär. 2010 (CET)
Danke. Ich würde das entzerrte Modell wieder in den Artikel aufnehmen. Der Hinweis darauf wäre: "Die originale Scheibe aus unkorridiertem Bronze kann nur noch in Modellen dargestellt werden."--Daag 20:04, 13. Mär. 2010 (CET)
erledigt. Danke für die konstruktive Diskussion --h-stt !? 11:46, 14. Mär. 2010 (CET)

Wormser Prozesse und Spatzennest

Ups, die Quelle ist doch im Artikel [1] Referenz 10. Stefan S. war damals Hauptbelastungszeuge in den sogenannten Wormser Prozessen. Lies man sich durch die Quellen, so findet man Berichte über "Abschürfungen im Genitalbereich", die erst entstanden sind, nachdem die Kinder im Spatzennest waren. Da war zum Beispiel das Mädchen Inga (Name geändert), das bis zu seiner Herausnahme aus der Familie gynäkologisch unauffällig war. Am 8. November 1993, als Inga fünf Tage im Spatzennest war, stellten zwei Ärzte Befunde fest, die "mit hoher - einen vernünftigen Zweifel im Grunde ausschließenden - Sicherheit auf einen stattgehabten vaginal- und anal-penetrierenden sexuellen Missbrauch" hindeuteten. Der Mainzer Rechtsmediziner Professor Reinhard Urban bestätigte die Auffälligkeit der Befunde und wies auf ihre Frische hin.

Und in diesem Fall ist mir das echt egal, ob der rechtskräftig verurteilt ist. Die Prozesse sind schon schlimm genug, Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt gegen S. wegen des Verdachts auf sexuellen Kindesmissbrauch. "Ausgerechnet der Mann, der unseren Kindern eingebläut hat, wir seien dreckige Kinderschänder!", [2]

Das MUSS in den Text rein, ist ja belegt! -- schmitty. 12:35, 12. Mär. 2010 (CET)

Der Beleg macht keine Angaben dazu, ob es sich bei den Opfern in diesem Heim um die Kinder handelt, die dort untergebracht waren, weil ihre Eltern Beschuldigte in den Wormser Prozessen waren. Daher ist er ungeeignet, diese Behauptung zu belegen. Ich bitte dich nochmal, einen Beleg für deine Aussage zu finden, ansonsten ist die Ergänzung nicht sinnvoll. --h-stt !? 13:13, 12. Mär. 2010 (CET) PS: Ich hatte erst bei dir (und falsch) geschrieben, weil ich die Änderung hier erstmal in einem offenen Tab abgelegt hatte. Sorry dafür.
Keine Sorge wegen Editwar, aber ich finde die Belege reichen:
  • Er war lt Spiegel Hauptbelastungszeuge im Wormser Prozess und hat lt Spiegel sehr komische Aussagen gemacht.
  • Lt Spiegel haben die Kinder nach Inhaftierung der Eltern und nach der Unterbringung im Spatzennest die Verletzungen im Genitalbereich erlitten.
  • Er ist wegen Kindesmissbrauchs verurteilt.
  • Ich behaupte nicht, das er wegen den Wormser Kindern verurteilt worden ist.
Das ist ja die Krux, mir geht es nicht um den Namen des Täters, sondern um die Ignoranz, die immer wieder bei Kindesmissbrauch stattfindet.
Schon vor mehr als einem Jahrzehnt, als S. vor den Mainzer Strafgerichten als Zeuge aussagte, gab es Gründe, aufmerksam auf ihn zu werden. Da war zum Beispiel das Mädchen Inga (Name geändert), das bis zu seiner Herausnahme aus der Familie gynäkologisch unauffällig war. Am 8. November 1993, als Inga fünf Tage im Spatzennest war, stellten zwei Ärzte Befunde fest, die "mit hoher - einen vernünftigen Zweifel im Grunde ausschließenden - Sicherheit auf einen stattgehabten vaginal- und anal-penetrierenden sexuellen Missbrauch" hindeuteten. Der Mainzer Rechtsmediziner Professor Reinhard Urban bestätigte die Auffälligkeit der Befunde und wies auf ihre Frische hin.
Diese Diskussion sollte übrigens auf der Artikeldisk geführt werden.-- schmitty. 19:42, 12. Mär. 2010 (CET)
Mhh "wurde diesem Verdacht des jetzt offenbar stattfindenden sexuellen Misbrauchs", wahrscheinlich ist diese Passage missverständlich.
Sollte eher lauten "wurde diesem Verdacht des damals nach Unterbringung im Spatzennest stattfindenden sexuellen Misbrauchs" ---- schmitty. 19:59, 12. Mär. 2010 (CET)
Arg, ja das ist die Quelle [3], sorry aber da kocht man vor Wut:
"pädagogischen Gründen" nackt Geschlechtsverkehr spielen ließ und dabei heimlich zuschaute.
1994, ..., fanden sich bei Inga erneut frische Spuren, die auf Manipulationen im Vaginalbereich hinwiesen.
-- schmitty. 20:08, 12. Mär. 2010 (CET)
Derartige Detektivspiele, bei denen wir als Wikipedia-Autoren Presseberichte über gerichtliche Gutachten selbständig auswerten und Schlussfolgerungen daraus ziehen, sind mit WP:TF nicht vereinbar. Auch nicht im Bereich von Kindesmissbrauch. Wikipedia hat nicht die Funktion als Pranger zu wirken, ist kein Ersatz-Gericht und will auch keine Dokumentation von Verbrechen sein. Die Wormser Prozesse haben zu Recht eine Artikel, in diesen passen aber nicht weitergehende Vorwürfe gegen Dritte, die nur mehr oder weniger mit den damaligen Prozessen in Verbindung stehen. Grüße --h-stt !? 21:16, 12. Mär. 2010 (CET)
Das sind keine Detektivspiele. Es gibt Quellen, die belegen: Am 8. November 1993, als Inga fünf Tage im Spatzennest war, stellten zwei Ärzte Befunde fest das steht so im Spiegel, ich habe keine Gerichtsakten ausgewertet, das ist kein TF. Das kommt definitiv in den Artikel. Dazu braucht es kein Geständnis oder Urteil. Ich lasse mich natürlich vom Gegenteil überzeugen, wenn du eine Gegendarstellung des Leiters auftreibst, die dem Spiegel diese Verbreitung untersagt. Noch ist der Artikel online.---- schmitty. 22:52, 12. Mär. 2010 (CET)
Das Zitat ist kein Beleg für die Aussage, die du in den Artikel eingebracht hast. Entweder du schaffst es, das sauber zu formulieren oder es bleibt draußen. Und selbstverständlich sind Schlussfolgerungen über Presseberichten aus Gerichtsakten ein Musterbeispiel für TF. --h-stt !? 12:47, 13. Mär. 2010 (CET)

Dann ändere das so, das da kein TF drin ist. Eine unvermutete Wendung nahm das Geschehen im sogenannten Heim Spatzennest, wo sechs vermeintlichen Missbrauchsopfer jahrelang untergebracht waren. Dessen Leiter wurde am 22. August 2008 des sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen in zwei Fällen für schuldig befunden Was ist an dem Satz jetzt TF? Das Spatzennest war noch jahrelang in den Medien, weil die Kinder trotz Freispruch nicht herausgegeben wurden. 2001 stellte das Gutachten von Jobst fest, das die Wormser Kinder Traumatisiert sind. 2007 wurde der Leiter S. verurteilt. Das verstößt weder gegen BIO noch gegen TF. Dennoch wurden frische Missbrauchsspuren an den Kindern aus dem Heim Spatzennest entdeckt. Obwohl der Leiter des Heimes fragwürdige Methoden der Kinderbetreuung offenbarte, wurde diesem Verdacht des damals offenbar stattfindenden sexuellen Missbrauchs nach Unterbringung im Heim Spatzennest nicht nachgegangen Diesen Satz hab ich jetzt verändert. Fakt ist, das lt Quelle an der Nina Spuren eines sexuellen Verbrechens waren, die erst aufgetreten sind, nachdem sie im Spatzennest untergebracht wurde und die Eltern längst inhaftiert waren. ES IST nicht mein Problem, das der Leiter jetzt als Kinderschänder überführt wurde. Es kann wohl nicht sein, das, nur weil der Leser sich was denken könnte, was nicht bewiesen ist, diese belegte Info nicht in den Artikel kommt. Dieser Satz dient auch der Entlastung der Eltern, wovon einige noch immer ihre Kinder nicht zurückerhalten haben.-- schmitty. 13:40, 13. Mär. 2010 (CET)

Das Problem ist, dass hier Zusammenhänge insinuiert werden, die die Belege (wohlweislich) nicht hergeben. Es ist doch kein Zufall, dass du kein Pressezitat finden wirst, in dem der von dir (und mir) vermutete Zusammenhang deutlich niedergeschrieben wird, sondern er ist nicht beweisbar und darf daher presserechtlich nicht veröffentlicht werden. Das gilt dann aber auch in gleichem Maße für uns. Wir dürfen hier nicht unsere eigenen Schlussfolgerungen ziehen und auch nicht andeuten. Ich schreibe hier unter Angabe meines realen Namens, du bist ggf auch identifizierbar. Aber es geht nicht nur um dürfen, Wikipedia will solche Spekulationen auch gar nicht. Also schreibe bitte was du zu den Wormser Prozessen nachweisen kannst. Dinge deren Zusammenhang zu den Prozessen du nicht offen schreiben kannst, gehören dann eben nicht in den Artikel. Zuletzt: Formulierungen wie "eine unvermutete Wendung" sind mit einer Enzyklopädie auch nicht vereinbar. --h-stt !? 15:48, 13. Mär. 2010 (CET)
Jup, QS-Grund, aber kein Löschgrund. Also ich kann jetzt wirklich nicht die Glaubwürdigkeit vom Spiegel überprüfen. Der Artikel ist seit 2007 online abrufbar. Ich setze die QS wieder ein.-- schmitty. 20:13, 13. Mär. 2010 (CET)
Mit QS und einem neutralen Hinweis auf die Quelle kann ich leben. Schaun wir mal, ob sich noch jemand findet, der was draus macht. Grüße --h-stt !? 11:46, 14. Mär. 2010 (CET)

Ganggrab die 2.

Servus H-stt, sorry das ich mich erst jetzt melde ich hatte vorgestern da eine Änderung einer IP an dem Artikel gesichtet die mir eigentlich ziemlich schlüssig erschien und IMO kein Vandalismmus war. Meistens behalte ich solche Artikel dann noch eine Zeitlang auf der Beo, so auch diesen. Als ich dann zwischendurch auf meine Beo geschaut habe, sah ich da das der Artikel von Dir halbgesperrt wurde obwohl ja kein offensichtlicher Vandalismus vorlag. Gibt es dafür einen besonderen Grund? Ich muss gestehn das ich was Archäologie betrifft ein Laie bin, als Bergmann habe ich mehr mit Bodenschätzen zu tun. Ich möchte da natürlich auch nichts falsches sichten, bin aber in diesem Fall von guten Absichten ausgegangen. Deshalb die Frage an den Experten, was ist falsch an der Kat die die IP eingetragen hat. Gruß --Pittimann besuch mich 17:59, 12. Mär. 2010 (CET)

Steht doch oben schon. Die "IP" ist der gesperrte Benutzer:JEW und er hat eine Tendenz, Artikel und Kategorien für seine Lieblingsprojekte zu requirieren. In diesem Fall die Gangräber für Irland. Gangräber sind aber nicht spezifisch für Irland, deshalb passt die Kat nicht. Eigentlich gäbe es in dem Bereich und in der Kat noch mindestens einen weiteren Artikel aufzuräumen und aus der Kat zu nehmen, aber dazu habe ich keine Lust mehr, nachdem ich mich durch das Schiedsgerichtsverfahren mit JEW gequält habe. Ich revertiere nur noch, wenn ich Unfug von ihm direkt sehe, arbeite ihm aber nicht mehr systematisch hinterher. Grüße --h-stt !? 21:12, 12. Mär. 2010 (CET)
Also ist es wohl besser solche Kat-Ergänzungen offen zu lassen und nicht zu sichten oder? Habt ihr die Artikel auf der Beo damit ihr solche Änderungen erkennt? Man hats nicht leicht im RC, naja ist ja nochmal alles gut gegangen. Noch eine abschließende Frage so aus reiner Neugier ist die Archäologie ein Hobby von Dir oder machst Du das von berufswegen. Du kannst mir die Antwort auch zumailen wenn Du darüber nicht offen reden willst. Für mich sind das alles bömische Dörfer, ich finde es immer faszinierend wenn Menschen da sagen das ist das das ist jenes. Gruß --Pittimann besuch mich 00:06, 13. Mär. 2010 (CET)

Hallo Pittimann. Lass dich nicht veralbern. Gibts nicht, gibts doch:

  • Eogan George: Knowth and the passage-tombs of Ireland. Thames and Hudson, London 1986. Es sind hier Rachefeldzüge von H-stt und nicht sachliche Arbeit in der WP. Wenn Du mir hilfst können wir den Artikel splitten und endlich Ordnung schaffen. Gruß 84.61.238.120 09:14, 13. Mär. 2010 (CET)
Hallo IP 84.61.238.120 ich muss gestehn von Archäologie habe ich keine Ahnung obwohl ich es faszinierend finde was man alles so aus Gräbern über alte Kulturen erfahren kann. Ich denke mal ihr solltet euch hier arangieren, ich bleibe bei dem wovon ich Ahnung habe und das ist Bergbau oder wovon ich Fachwissen habe und dasw ist Elektrotechnik. Gruß --Pittimann besuch mich 09:22, 13. Mär. 2010 (CET)
Raushalten?, ist auch Gewalt eben nur mit anderen Mitteln, aber auch ohne Zivilcourage. 84.61.238.120 12:27, 13. Mär. 2010 (CET)

Nur für das Protokoll: Ich selbst habe das von JEW zitierte Buch Knowth and the passage-tombs of Ireland von George Eogan in meiner Bibliothek. Anders als von JEW nahegelegt wird, stellt dieses Buch im 11. Kapitel Conclusions klar, dass die passage tombs nicht auf Irland beschränkt sind, sondern sich auf mehrere Regionen erstrecken (siehe dazu auch das Diagramm auf Seite 223). --AFBorchert 17:33, 13. Mär. 2010 (CET)

Nur fürs Protokoll: Ich habe das zitierte Buch Knowth and the passage-tombs of Ireland von George Eogan auch in meiner Bibliothek. JEW hat nie nahegelegt dass Passage tombs auf Irland beschränkt vorkommen, sondern in dem Artikel Britische Megalithik klargelegt, dass sie eine von vier Megalithanlagenarten auf der Insel sind. Ansonsten vielen Dank für die Klarstellung Gruß 84.60.103.130 09:49, 14. Mär. 2010 (CET)

Schornsteinfeger

Wenn du Zeit und Lust hast den Text ohne Informationsverlust einzukürzen, dann kannst du das gerne erledigen. Ansonsten wäre ich dir sehr verbunden, wenn du die Nutzer nicht dahingehend bevormunden würdest und die wichtigen Infos erneut verschwinden läßt.

Die meisten Betreiber von Kleinstanlagen haben keinen blassen Schimmer davon, dass sie ab sofort vom Schornsteinfeger besucht werden. Diese Tatsache ist wichtiger als die mehr als nur langatmigen und für Nutzer belanglosen Geschichtsdaten.

Es ist nicht ersichtlich, dass du dich dieser Passage mit gleichem Verve gewidmet hättest.

Welchen Grund gibt es dafür?

Wenn du wenig Zeit hast, dann kannst du jederzeit den Text Fachleuten überlassen.

Mit freundlichen Grüßen

L. Strass--L.Strass 21:03, 13. Mär. 2010 (CET)

Deine Ausführungen sind nicht für eine Enzyklopädie geeignet. Kürze sie auf maximal drei Sätze, dann können sie rein. Grüße --h-stt !? 11:46, 14. Mär. 2010 (CET)
Ich würde sagen die Novellierung der 1. BImSchV gehört auch in der Artikel der 1. BImSchV. Bis jetzt stand auch nichts über Messintervalle und/oder Leistungsgrenzen in dem Artikel, und es gehört da auch nicht rein. Meiner Meinung auch nicht in drei Sätzen. -- Strahtw Disk. 12:54, 14. Mär. 2010 (CET)

Iditarod

Auf zum Edit-War ;-)

Ich finde es ja schon ziemlich beachtlich, dass über diese Kuriosität bei uns (wenn überhaupt) intensiver berichtet wird als über das gesamte Rennen an sich. Offen bleibt für mich lediglich noch, wie die Zeitungen nach dem Ende des aktuellen Rennens berichten werden. Falls (wie ich erwarte) davon bei uns absolut nichts in den Zeitungen zu lesen sein wird, halte ich die Episode erst recht für skuril. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 13:42, 14. Mär. 2010 (CET)

Klar ist es skuril, aber meinst du im Ernst, dass in zehn Jahren noch jemand lesen will, welche lustigen Aufhänger die Boulevardzeitungen und -fernsehmagazine im Jahr 2010 bei der Berichterstattung ausgebuddelt haben? Die finden jedes Jahr irgendwelche Skurilitäten. Boulevardmedien sind keine enzyklopädischen Quellen. Und zwar vor allem, weil sie über Dinge berichten, die in der richtigen Welt keinerlei Bedeutung haben. --h-stt !? 13:46, 14. Mär. 2010 (CET)
Hmmm... Das hat was. Dazu müsste er schon auch gerade noch gewinnen. Danach sieht es aber gerade nicht aus. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 13:50, 14. Mär. 2010 (CET)

Brudermühlstraße

Hallo H-stt, du hattest im Artikel Brudermühlstraße die Jahreszahl für den Tunnelbau ergänzt, hast du auch eine Angabe für Candidbrücke und Candidtunnel?

ähm, steht eh schon drin, hatte ich selber schon ergänzt aber wieder vergessen -- Bjs (Diskussion) 08:35, 18. Mär. 2010 (CET)

Der „Obelisk“ (sollte wohl besser Stele heißen, da er keine Spitze hat) steht hier, also 50m nördlich der Brudermühlstraße auf der platzartigen Erweiterung, die durch die Vereinigung von Thalkirchner Straße und Implerstraße entsteht. Die auf der Bildbeschreibungsseite angegebene Adresse Brudermühlstraße 3 war definitiv falsch, das wäre schräg gegenüber vom Heizkraftwerk Süd. Ob man diesen Ort als "an der Brudermühlsatraße" bezeichnet, ist Geschmacksache, jedenfalls finde ich das Bild vor allem deshalb als ungeeignet, weil es den Anschein erweckt, die abgebildete Straße sei die Brudermühlsatraße. Es ist aber im Vordergrund die Thalkirchner Straße, die dann nach rechts aus dem Bild verschwindet, und in ihrer Verlängerung die Implerstraße.

Falls du Näheres über die Stele weißt, könnte man einen Abschnitt "Kunstwerke" anlegen, in dem man die Stele und ihre Lage genauer beschreibt, da würde das Bild dann passen. Ich habe aber keine Information darüber. Ohne so eine Beschreibung würde ich das Bild aber lieber wieder rausnehmen. In dem Abschnitt "Kunstwerke" könnte dann auch der rote Rahmen an der Kreuzung Schäftlarnstraße beschrieben werden, davon habe ich ein Bild (wo zumindest die Brudermühlstraße mit drauf ist), was ich noch hochladen würde, aber ebenfalls keine Info. Grüße -- Bjs (Diskussion) 08:21, 18. Mär. 2010 (CET)

Da gibt es eine Bruschüre http://www.mittlerer-ring.de/pics/mr_gesamt/Mittlere%20Ring%20als%20medialer%20Raum_safe.pdf zum Kunstkonzept am Mittleren Ring. auf den Seiten 11 und 12 wird auf den Abschnitt Brudermühlstraße eingegangen. Die Stele war Teil des Konzeptes und ist aus Kunst am Bau-Mitteln des Tunnelbaus finanziert worden. Grüße --h-stt !? 10:07, 18. Mär. 2010 (CET)
uups, die Broschüre ist ja noch 10 Seiten dicker als die, die ich schon habe! Da lohnt sich ja ein Kapitel Kunst auf jeden Fall. Das dritte Objekt (wesltiche Tunneleinfahrt) ist mir noch nie aufgefallen, da muss ich mal drauf achten. Grüße -- Bjs (Diskussion) 11:14, 18. Mär. 2010 (CET)
Am westlichen Eingang stehen zwei Objekte nördlich und südlich der Straße, die sich auf einander beziehen. Und zwar sind das zwei aufrecht stehende Winkel, umgeben von Quadern, die vielleicht an Hocker erinnern, auf denen man Platz nehmen könnte. Am besten siehst du sie von der Südseite, also am Neuhofener Berg: Google Luftbild. Grüße --h-stt !? 12:41, 18. Mär. 2010 (CET) (geschrieben keine 500 m Luftlinie von den Winkeln entfernt)
Danke für die Info, ich werde beim nächsten Mal auch ein paar Fotos machen. Grüße -- Bjs (Diskussion) 13:14, 18. Mär. 2010 (CET)

Über die Schriftenstele steht in der Quelle, dass sie Texte von M. Frischmuth enthält. Bei Leo Kornbrust ist eine andere Stele mit Texten von Felicitas Frischmuth, mit der Kornbrust verheiratet war. Kann es sein, dass die Quelle ungenau ist und die Stele in München auch Felicitas Frischmuth wiedergibt? -- Bjs (Diskussion) 16:12, 18. Mär. 2010 (CET)

Auf der Stele selbst steht:
Leo Kornbrust
1989
Text
Felicitas Frischmuth
Reicht das? Grüße --h-stt !? 17:37, 18. Mär. 2010 (CET)
Ich denke, das ist eindeutig. Vielen Dank -- Bjs (Diskussion) 20:11, 18. Mär. 2010 (CET)

Air France 447

http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=User_talk:WhisperToMe&diff=cur

H-stt, I am not spamming the list. The list was very long and it takes a long time for the list to be completed. It's not that nobody wants to do it. On the contrary. Look at what happens to the list as I post it again and again. It gets smaller. And smaller. And smaller. And smaller. As more of the list is done, it gets closer to completion, it is a long work in progress, not a list nobody wants to touch. I will say this again, the reposting is justified because this is was long, long work in progress, not a spam of an unwanted request.

And the list has to be reposted as the bot keeps archiving it, because archived content is out of sight and out of mind. The list needs to be in sight and in mind until it is done. I will repost the list until it is totally finished, unless someone reverts the bot every time it tries to archive the list. The list only has nine images left, and it is almost done.

Thank you for your understanding WhisperToMe 12:17, 18. Mär. 2010 (CET)

Aktualisierung WP:BIBR

Hallo Henning! Könntest Du Deine Einträge in der WP:BIBR bitte mal überprüfen und gegebenenfalls aktualisieren? Vielen Dank, Doc Taxon @ Discussion 14:58, 20. Mär. 2010 (CET)

children

Hallo, siehe bitte [4] - ist wohl etwas verständlicher mit meiner Korrektur, hoffe ich, Gruß -jkb- 17:28, 21. Mär. 2010 (CET)

In englischer Sprache ist "father (or mother) of two/three/seven" ein stehender Ausdruck, das Wort children ist völlig überflüssig. Aber danke für's mitdenken und den guten Willen. Grüße --h-stt !? 17:30, 21. Mär. 2010 (CET)
Hm naq gut, mir fehlte da echt was, aber man lernt nie aus, Gruß -jkb- 17:37, 21. Mär. 2010 (CET)
Googlefight - bitte bedenke, dass alle Treffer zum zweiten Begriff im ersten enthalten sind. --h-stt !? 17:49, 21. Mär. 2010 (CET)
tja, könnte man als 1 : 0 für dich werten :-) -jkb- 18:01, 21. Mär. 2010 (CET)

Zuflurstück

Jetzt isses klar, vielen Dank! Gruß Thogru 11:39, 24. Mär. 2010 (CET)

Scout ff.

hallo, irgendwie ist mir Deine frage bei mir entgangen, tut mir leid - Du bist nicht der einzige, der unzufrieden ist: die disk ist dann im BKF weitergegangen (jetzt Wikipedia:WikiProjekt Begriffsklärungsseiten/Fließband/Archiv/2010/Quartal 1 #Zirkuläre Begriffserklärungen: Scout ↔ Kundschafter - vielleicht magst Du davon was auf die diskseite von Späher übernehmen: die geschichte des kundschaftens dürfte militärhistorisch enorm relevant sein, frag doch auch mal in der militär-fachgruppe nach, ob wer was zu den scouts des caesar, alexander oder dschingis auf lager hat: die haben wohl auch die einheimischen "indianer", unserer beider vorfahren miteingeschlossen!, beigezogen - der artikel dürfte imho gern auf 100 kB kommen, um vollständig zu sein ;) ..unter welchem genauen lemma er dann dereinst landet, ist ja irgendwie sekundär, hauptsache man findet ihn über die BKSse möglichst vieler regional- und epochalbezeichnungen: fachlich dürfte es wohl irgendwo im begriffsumfeld "militärische aufklärung" liegen --W!B: 19:46, 23. Mär. 2010 (CET)

So, grade mal beim Portal:Militär Bescheid gesagt. Zum Begriffsfeld Scout könnte man noch die Jungs vom Sezessionskrieg um Hilfe bitten, deren Projekt ist aber ziemlich eingeschlafen. Ich weiß nicht wer da noch aktiv ist. Grüße --h-stt !? 15:46, 28. Mär. 2010 (CEST)

bgbl via juris

Was ist an juris benutzerfreundlich? Habe ich etwas übersehen? Es bietet keinerlei ergonomische Funktionalität und Vorteile gegenüber der BGBl.-Ausgabe, außer die Druckfähigkeit, in allerdings Gruselformat. Die einzige benutzerfreundliche Seite war der ursprüngliche Link und wenn du schon das Wort "amtlich" nutzt, dann doch bitte das BGBl.! --217.83.6.73 22:13, 28. Mär. 2010 (CEST)

PDF ist unflexibel und im Fall des e-BGBL mit Werbung versehen. Juris ist sauber. Grüße --h-stt !? 22:33, 28. Mär. 2010 (CEST)
Naja, wie schon erwähnt, die Flexibilität beschränkt sich auf's Drucken ansonsten bietet sie keinerlei Funktionalität und deswegen reicht es dort, die Werbung wesentlich dezenter zu plazieren. Die Werbung findest du auf jeder Seite oben rechts und wem die Seite zu umständlich zu handhaben ist, werden da besser Angebote unterbreitet. Letztlich alles Geschmackssache, aber Werbung hat jede der bisher verlinkten Seiten, die einzige, die nicht selbst irgendetwas verkauft, war der Ursprungslink! --217.83.6.73 22:56, 28. Mär. 2010 (CEST)
Tschuldigung, weißt du wer oder was juris ist? Das Unternehmen ist zu 50,1% im Besitz der Bundesrepublik Deutschland (weitere kleinen Anteilen halten das Saarland, die Bundesrechtsanwaltskammer und der Anwaltsverein sowie mehrere Verlage). Die Gesetzestexte kommen direkt aus dem Bundesjustizministerium und werden von juris nur auf die Server kopiert, nicht mehr bearbeitet. Das sind die amtlichen Texte. Grüße --h-stt !? 20:24, 29. Mär. 2010 (CEST)
Und was willst du damit sagen? Vielleicht, dass die Voraussetzungen gegeben sind, ein wirklich gutes Angebot zu schaffen? Ja, da stimme ich zu. Aber was du schreibst, ist einfach falsch: Es ist nicht amtlich, es ist nicht fehlerfrei, es ist nicht benutzerfreundlich, es ist nicht mal werbefrei. Aber auch die wikipedia trägt dazu bei, dass genau dieser falsche Eindruck entsteht. Erschreckend für mich, dass sogar Experten, zu denen ich dich zähle, davon überzeugt sind. --217.83.36.178 22:48, 29. Mär. 2010 (CEST)

Monterey (Kalifornien) kein Tauchgebiet

Hallo H-stt woher weisst du dass Monterey kein Tauchgebiet sein soll?-- Thomei08 ich bin ein Kiwi 09:35, 29. Mär. 2010 (CEST)

Weil Monterey eine Stadt ist, keine Wasserfläche. Klar kann man vor Monterey tauchen, die Kelp forests sind sogar ganz großartige Tauchreviere, aber die Stadt selbst eignet sich dafür eher weniger. Und nach US-Recht endet die Stadtgrenze auch an der Mittelwasserlinie. Wie macht ihr das denn bei anderen Tauchgebieten, sagen wir mal dem Roten Meer? kategorisiert ihr da auch Städte und Ortschaften als Tauchgebiet? Grüße --h-stt !? 20:22, 29. Mär. 2010 (CEST)
OK, dann könnte man nach deiner Meinung den Monterey Bay als Tauchgebiet einordnen?
Das gleiche Problem stellt sich übrigens auch bei San Diego (La Jolla Cove) um nach das andere bekannte Tauchgebiet an der US-West-Coats zu nennen. Auch auf Inseln wie den Channel Islands (vor LA) kann man nicht wirklich tauchen. Aber deshalb gleich den ganzen Pacific als das Tauchgebiete zu nennen ist etwas sehr unpräzise.
Im Falle von Monterey finde ich es gut, wenn man den Bay und nicht den Ort den Tauchgebieten zuordnet.
Bei anderen Gebieten ist das nicht so einfach. Zu einem Tauchgebeit gehört immer auch der Strand oder eine Ortschaft mit der nötigen Infrastruktur. Ohne Tauch-Shops, Cruisers, Hotels und Verkehrswege geht/kommt niemand tauchen. Deshalb finde ich es durchaus OK, auch Küsten-Gebeite/Orte oder Inseln als Tauchgebieten zu listen. Wie siehst du das? -- Thomei08 ich bin ein Kiwi 20:53, 29. Mär. 2010 (CEST)
Nie drüber nachgedacht, aber ein eigener Artikel zur Bay wäre natürlich die optimale Lösung. Denn im Stadtartikel steht auch bisher überhaupt nichts zum Tauchen. Das war auch ein Grund, warum ich erst mal revertiert habe. Und bei den Channel Islands, San Diego, etc sehe ich natürlich das Problem auch, wobei ich bei den Islands mit der Kategorie gut leben könnte. Bei San Diego könnte man La Jolla um Inhalte zum Tauchen erweitern und dann die Kat dort einbauen. Und bei Montery ein eigener kleiner Artikel zur Bay? Ich fände das die beste Lösung. Was meinst du? Grüße --h-stt !? 21:29, 29. Mär. 2010 (CEST)
Ja, das sehe ich alles ähnlich. Wärst du bereit mit zu helfen einen Artikel über den Monterey Bay zu verfassen? Habe unter Benutzer:Thomei08/Monterey_Bay eine Seite für den Entwurf erstellt. Ich weiss ich wenn ich selbst dazukomme dort zu schreiben. Kann etwas dauern. Über den Monterey Bay gibt es aber einiges relevantes zu schreiben. Siehe: [5] oder [6] -- Thomei08 ich bin ein Kiwi 20:56, 30. Mär. 2010 (CEST)
Dort beantwortet. Ich kann gerne mitarbeiten, habe aber keine spezialisierte gedruckte Literatur zur Verfügung, bin also weitgehend auf Online-Quellen angewiesen. Aber für einen netten kleinen Artikel reicht das natürlich. Und mehr braucht es für unseren Zweck ja auch nicht. Grüße --h-stt !? 21:24, 30. Mär. 2010 (CEST)

Kirchentag und Mailingliste

Hoi, wie sieht es denn mit dem Kirchentag und der Mailingliste aus? (wollen wir @wikipedia oder @wikimedia haben?) Elvis untot 17:51, 30. Mär. 2010 (CEST)

Grand Canyon Sky Walk

1) Woraus schlussfolgerst Du, dass ich irgendwelche Leute zu Indianern deklariere. 2) Verwahre ich mich gegen Deinen rüden Ton, und erwarte eine Entschuldigung sobald Du Dich wieder gesammelt hast. --Hochachtungsvoll Ihr ergebener Paule Boonekamp - eine Silbersonne 19:25, 30. Mär. 2010 (CEST)

Hast du am Sontag Nachmittag diesen Edit gemacht und dabei behauptet, dass Buzz Aldrin selbst ein Indianer ist? ODer hat jemand deinen Wikipedia-Zugang missbraucht? Grüße --h-stt !? 21:27, 30. Mär. 2010 (CEST)