Benutzer Diskussion:KarleHorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.


Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Frohe Festtage[Bearbeiten]

Hallo, KarleHorn

Ich wünsche dir schöne Ostertage und damit eine angenehme Zeit.

Bis bald mal wieder.

MfG --T[hilo] S. 85 10:55, 3. Apr. 2015 (CEST)

Hallo Thilo, gerne gebe ich die guten Wünsche zurück; das Cabrio-Dach war schon mal offen, so muß es sein :-) Beste Grüße --KarleHorn (Diskussion) 18:24, 4. Apr. 2015 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. KarleHorn

Omega B / Signum[Bearbeiten]

Guten Abend, KarleHorn.

Derzeit meint wieder eine IP, mich ärgern zu müssen. Die Belege liefert er selbst (Zitat aus seiner Quelle bracht ich ein), dreht es aber wie er lustig ist. Kannst ja hier mal vorbeischauen.

MfG --T[hilo] S. 85 22:20, 10. Jun. 2015 (CEST)

Moinsen T[hilo] S. 85 , hab' was dazu geschrieben. Ich sehe keine Nachfolger des Omega (Insignia vlt ?). [[1]] Aber müßt ihr euch denn immer so in die Haare kriegen :-) Beste Grüße --KarleHorn (Diskussion) 19:48, 11. Jun. 2015 (CEST)

´n Abend, Karle.
Nö, müssen wir nicht ... das soll es damit auch von mir gewesen sein. Ich habe bei den Artikeln Opel Signum, Opel Omega B, Opel Vectra C und Opel Omega alles schön belegt mit seriösen Quellen, deshalb gehe ich auch nicht weiter auf die IP ein. Danke für deine beruhigende Art, mit der du mich immer runterholst ;).
Aber wie du schon sagstest: in der Tat kann man ein Auto nicht allein nach der Länge beurteilen, was ich ja auch nirgends tat. Nur kann ein Signum kein Modell der oberen Mittelklasse sein, denn dafür fehlte neben der Länge die Eigenständigkeit (Abwandlung des Vectra C = Mittelklasse) auch die nötige Motorisierung (Basis um 130 kW, Signum: 74 kW) oder das Image (exklusive Ausstattungsmerkmale). Ein Omega hatte auch nie einen V6 oder R6 als Basismotor, wie es typisch für ein Oberklasse-Modell gewesen wäre. Beim Senator hatte ich einige Jahre auch das Problem, was ich aber 2014 durch gute Quellen lösen konnte. Es wird auch nicht einfacher, eher schwieriger, daher ist es umso wichtiger, das einigermaßen auf die Reihe zu bekommen.
MfG --T[hilo] S. 85 22:46, 11. Jun. 2015 (CEST)
... das wird schon auf die Reihe kommen - braucht manchmal eben etwas Zeit. Wiki lebt ja auch irgendwie von solchen Auseinandersetzungen. Ich sehe es aber wie Du: Eine IP als "Streitpartner" gefällt mir auch nicht besonders, wenn, dann möchte ich mich "richtig" (i. S. v. konstruktiv) mit jemandem streiten, der einen Namen und ein Wiki-Profil hat; dann macht's auch wieder irgendwie Spaß ;-) In diesem Sinne: Schönes WE, mein Astra G Cabrio (legitimer Nachfolger des Kadett A ? Scherz ...) hat sich heute wieder sehr am blauen Himmel erfreut - ich gleich mit ;-) --KarleHorn (Diskussion) 16:40, 12. Jun. 2015 (CEST)
Genau, deshalb hat keine IP seit Oktober 2013 mehr Zugriff auf meine Benutzer- oder Diskussionsseite. Wegen IP´s wie 192.soundso. Einerseits schade, wenn ich an IP´s wie den Vorredner 227. denke, der mir mit sachlicher Art und Weise (ebenfalls mit Belegen) sogar zustimmte. Aber solche IPs sind leider zu selten, und deshalb kann ich keine Ausnahmen mehr machen.
Na dann wünsche ich erstmal viel Spaß mit dem rollenden Freiluftvergnügen. Welcher Motor war denn bei deinem Wagen nochmal unter der Haube?
MfG --T[hilo] S. 85 12:35, 13. Jun. 2015 (CEST)
... der hier :-)
Motor Astra G 2.2i
Also ein 2,2 Cabrio mit 147 PS. Genau richtig, weil den 2,0 Turbo gab es nur fürs Coupé. Zumindest das habe ich dieses in klein (1:43) in dem schönen Capriegelb. Würde das Auto auch genauso in echt nehmen, auch mit vollkommen ausreichenden 147 PS. MfG --T[hilo] S. 85 15:19, 14. Jun. 2015 (CEST)
Ts85, deine Kompetenz in puncto Opel stellst du stets aufs Neue unter Beweis. [2] --192.241.160.158 20:30, 14. Jun. 2015 (CEST)
Also Karle ;) ... ich hatte jetzt dazu auch nicht weiter recherchiert und meist so wie beschrieben in Erinnerung. Aber wirklich verbreitet kann das Cabrio mit dem Motor nicht gewesen sein. Dass es diese Maschine erst ab Frühjahr 2002 bekam, liefert denn Grund für meinen Stand. Denn: wenn man mit 147 PS schon eine ausreichende Höchstgeschwindigkeit erreicht, wer braucht da noch den 192 PS-Turbo?
Mit dem Signum täusche ich mich aber nicht, dazu habe ich schon vorher gut mit dem Modell befasst. Ich fand das Konzept nicht schlecht, die Käufer sahen das wohl nicht so. Schade.
MfG --T[hilo] S. 85 10:24, 15. Jun. 2015 (CEST)
G-Cabbi gab's auch mit dem Turbo ECOTEC (147 kw), nur nicht von Beginn an (ich meine 2002 oder so). Ein Turbo hat mich mal dermaßen versägt, hat schon mehr Wumms :-) Und nun hört auf zu meckern, ein faux pas kommt immer mal vor. Turbo-G-Cabbis und die 2,2er sind in der Tat in der Minderheit, die meisten haben sich wohl für den unsäglichen 1,8er entschieden. Hab' Probefahrt seinerzeit gemacht, es war langweilig; deshalb der 2,2er :-) Beste Grüße --KarleHorn (Diskussion) 21:06, 16. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. KarleHorn

Weshalb ich mich nicht anmelde[Bearbeiten]

Hallo KarleHorn, um die Artikeldiskussion nicht zweckzuentfremden, antworte ich hier auf deine Frage. In meinem Fall liegt der Grund darin, dass ich für mich persönlich kein Interesse an einer nachhaltigen Artikelarbeit habe, was wiederum darauf zurückzuführen ist, dass ich genau das, was du in deinem Appell von mir einforderst, bei einigen der tonangebenden Benutzer schmerzlich vermisse: Zielführende, kooperative und kritikfähige Zusammenarbeit. (Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Das Problem beschränkt sich natürlich nicht auf den hiesigen Kfz-Bereich und auch nicht auf den einen Benutzer, mit dem es hier zu einer Auseinandersetzung kam.)
Ich werde meistens nur noch in einer bestimmten Fallkonstellation tätig, nämlich dann, wenn ich mich über das ungerechtfertigte Gehabe eines oder mehrerer Platzhirsche gegenüber denjenigen Benutzern ärgere, die vielleicht noch die Motivation zu einer langfristigen Mitarbeit mitbringen könnten. Im vorliegenden Fall wurde die Bearbeitung eines neu angemeldeten Benutzers revertiert, der bisher zwar nicht fehlerfreie, aber eindeutig konstruktive Verbesserungen vorgenommen hatte. Die vor Überheblichkeit nur so triefende "Begründung" in der Zusammenfassungszeile: "Keine Verbesserung des Artikels". In solch einem Fall mache ich es mir zur Pflicht, dem Platzhirsch mehr oder weniger kräftig auf die Füße zu treten, stellvertretend für den Neuling, der vielleicht noch nicht einschätzen kann, inwiefern das angebracht sein könnte. In diesem Fall nicht ohne Erfolg für den Artikel; bedauerlicherweise hat jedoch der neue Benutzer seit diesem Tag nicht mehr editiert. Gruß, IP 69.46.0.196 16:17, 26. Jul. 2015 (CEST)

Hallo IP, vielen Dank für die Rückmeldung. Das ist für IP's nicht selbstverständlich und die Begründung kann ich verstehen. Ob stellvertretend für einen Neuling "einzuspringen" die bessere Alternative ist, als dem Neuling mit hilfreichen Hinweisen zur Seite zu stehen, muß jeder für sich entscheiden. Auseinandersetzungen zum jeweiligen Thema sind häufig nützlich, eine gewisse "Streitkultur" (so möchte ich das mal nennen) gehört dazu. Beste Grüße und nicht ärgern, (weiter) mitmachen :-) --KarleHorn (Diskussion) 18:44, 27. Jul. 2015 (CEST)
Tja, weiter mitzumachen würde in diesem Fall bedeuten, noch deutlicher herauszustellen, dass die Deutsche Arbeitsfront (und ihre Unterorganisation KdF) nicht von Anfang an mit dem Projekt "Volkswagen" betraut waren. Darauf kam es dem neuen Benutzer mit seiner Änderung ursprünglich wohl auch an, wobei es nach meiner Quelle schon 1937 zur offiziellen Umbenennung kam und nicht erst 1938, wie er schrieb. Allerdings ist dieser Aspekt bei der letztlich erfolgreichen Suche nach einem Text, mit dem alle leben können, nun völlig untergegangen. Der nächste Schritt wäre also, erneut die Diskussion aufzunehmen. Bereits jetzt absehbare Gegenargumente: Zu starke Fokussierung auf Robert Ley und die Politik der Nazis; das gehöre nicht in den Abschnitt "Namensgebung"; überhaupt gehörten solche Feinheiten eher in den Artikel zum KdF-Wagen (dessen Existenzberechtigung als separater Artikel mir sowieso nicht einleuchten will); und immer so weiter. Bevor ich da wieder allgemeinen Unmut und weitere unerfreuliche Diskussionen heraufbeschwöre, bleibt es halt so. Gruß, IP 69.46.0.196 22:57, 28. Jul. 2015 (CEST)