Benutzer Diskussion:Lea Schaaepe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

SV 05 Rehbrücke e.V.
Wappen Isengard.jpg
Ort Bergholz/Rehbrücke
Gegründet 1903
Präsident Dr. Manfred Schultz
2. Vorsitzender Jörg Erxleben
Homepage www.sv05rehbrücke.de/
Mitglieder 330
Vereinsfarben grün/weiss

Hier entsteht in Kürze ein Artikel über den SV 05 Rehbrücke e.V.

Einleitung[Quelltext bearbeiten]

Der SV05 Rehbrücke e.V. (offiziell: Sportvereinigung 05 Rehbrücke e.V.) ist ein breitgefächerter Sportverein in Bergholz-Rehbrücke. Der 03.April 1903 markiert den Beginn des organisierten regelmäßigen Sporttreibens in Rehbrücke. Dazu trafen sich sechs junge Bergholzer und gründeten den sogenannten Arbeitersportverein Bergholz, welcher nach der Wende in den jetzigen Namen SV05 Rehbrücke umgenannt wurde. Heute zählt Fußball, Tischtennis, Volleyball, Kunstradfahren, Yoganastik und Gymnastik zu den sechs Abteilungen des Vereins. Die Mitgliederzahl beschränkt sich auf 330 Mitglieder (Statistik von 2012).

Vorgeschichte[Quelltext bearbeiten]

1870-1933

Am 3. April 1903 wurde von sechs Bergholzern der Arbeitersportverein in Rehbrücke gegründet. Paul Lindemann, Edwald Lindemann, Albert Schmädicke sowie drei weitere Gründer des Vereins, die heute namentlich nicht mehr bekannt sind, sind für die Gründung des Vereins verantwortlich. Anfangs bestand der organisierte Sport aus sonntäglichen Radtouren.

Bis 1913 stieg die Mitgliederzahl auf 20 an. Mit der Entwicklung der Landhaussiedlung Rehbrücke plante der Architekt Brinkmann um 1909 am Springbruch eine große Pferderennbahn, doch der Plan wurde aufgehoben und nach Karlshorst verlegt. Somit bekam nun der Tennissport in Rehbrücke mehr Aufmerksamkeit, was 1912 zur Gründung des Tennisclubs führte. Erst dann erfolgte der erste Eintrag in Vereinsregister der Bergholz-Rehbrücker Sportgeschichte beim Amtsgericht Potsdam. Nur durch eine Zahlung von zehn Goldmark durfte man Mitglied im Rehbrücker Tennisclub werden. Anders war es beim im Januar 1927 gegründeten Turn- und Sportverein. Hier mussten Schüler 10 Pfennig, Jugendliche bis 18 Jahre und Damen 50 Pfennig, Turner über 18 Jahre und passive Mitglieder 60 Pfennig zahlen. Es gab nun bereits drei Sportvereine, neben dem genannten Tennisclub und Turn-/Sportverein, kam der Arbeiter-Turnverein Solidarität hinzu. Der zuletzt genannte Verein kümmert sich besonders um die Förderung der Jugend. Später gab es auch noch den Arbeiterradfahrverein, indem Mitte der zwanziger Jahre eine Umstellung vom Wander- zum Saal- oder Reigenfahren erfolgte. Am 26. Oktober 1925 wurde auch der ein Jahr zuvor gegründete Schützenverein ins Vereinsregister beim Potsdamer Amtsgericht eingetragen und hieß nun „Die Schützengilde Bergholz-Rehbrücke e. V.. Bergholz-Rehbrücke war somit ein Ort voller sportlicher Möglichkeiten, Spiel- und Tennisplätze, Rudergelände, Schützenfelder, Turnhallen und im Winter ermöglichten die Ravensberge den besten Eis-, Ski- und Rodelsport der Umgebung. [1]



1933-1945 Die Machtübergabe des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg an die NSDAP am 30. Januar 1933 hatte vorerst keine Auswirkungen auf den Sport und die Gesellschaft in Bergholz-Rehbrücke. Der zunehmende politische Druck führte zur Änderungen von Vereinsnamen. So wurde beispielsweise der „Bergholzer Tennisklub e. V.“ am 9. März 1935 zur „Tennisgemeinschaft“. [2]



1945-1949

Die Alliierte Kommandantur von Berlin ließ mit dem Befehl B.K./45221 vom 19. November 1945 folgende Sportarten zu: Volleyball, Basketball, Hockey, Fußball, Rugby, Schlittschuhlaufen, Tennis, Kegeln, Angeln und Gymnastik. Sportarten mit militärischem Charakter blieben allerdings weiterhin verboten. Aufgrund der schlechten Ernähungsgrundlage wurde sogar der Schulsport verboten. Erst im Frühjahr 1946 wurde das Potsdamer Schulsportverbot aufgehoben und damit auch für Bergholz-Rehbrücke. Als erstes regte sich die davor noch nicht so wichtige Sportart in Rehbrücke, Fußball. Auch das Kunstradfahren wurde wieder ins Leben gerufen, zwar wie alle Sportarten mit wenig verfügbaren, materiellen Mitteln. Im Mai 1949 wurde das Turnen in das Vereinsspektrum aufgenommen. [3]



1950-1953

Mitte 1950 initiierte Fritz Westphal gemeinsam mit Herbert Rietzkehttp://www.ov-bergholz-rehbruecke.de/07_09.pdf die Vorbereitsungsarbeiten zur Gründung der Sportvereinigung „Einheit“ in Bergholz-Rehbrücke. Erstmals gab es eine Institution, die mehrere Sportarten unter einem Dach vereinte. Bereits 1950 hatten sich aus der Ortsgruppe der FDJ und weiteren sportbegeisterten Jugendlichen drei Fußballmannschaften, eine Tischtennisgruppe, Volleyballmannschaft, Kunstradgruppe und eine Gymnastikgruppe zusammengeschlossen. Am 19. Juni 1952 konnte der Bergholzer Verein „Einheit“ 109 Mitglieder eintragen (davon 37 FDJ-Mitglieder) und hatte 131,71 D-Mark zur Verfügung. 1953 löste sich die Ortsgruppe Bergholz-Rehbrücke der Sportvereinigung „Einheit“ auf und die Sportgruppen wechselten zur neu gegründeten Betriebssportgemeinschaft „Wissenschaft“ des Ernährungsinstituts. [4]



1953-1991

1968/69 schwankte die Mitgliederanzahl zwischen 92 und 248 Mitgliedern. Ein Vorteil brachte das Projekt der BSG der nun sogenannten „Betriebssportgemeinschaft Wissenschaft Rehbrücke“, das Sport-Sponsoring durch den Staat. Das bedeutete von nun an eine gute Versorgung mit sportlichen Materialien für den Verein. So wurde ein Arbeitsschwerpunkt des BSG „Wissenschaft“ um 1960 das Organisieren von Sportfesten auf verschiedenen Ebenen. Der BSG „Wissenschaft“ blieb jedoch nicht der einzige Verein in Bergholz-Rehbrücke. 1947 wurde auf Befehl der Sowjetischen Militärischen Administration Deutschlands (SMAD) ein Zentrales Bereitstellungskontor (ZBK) gegründet. Daraus ergab sich immer eine gewisse Sonderstellung auch für die Betriebsangehörigen, die nach bestimmten Sicherheitskriterien ausgewählt und eingestellt wurden. So hatten auch die Arbeiter den Wunsch, sich in ihrer Freizeit sportlich zu betätigen und fit zu bleiben, der auch umgesetzt wurde. So gründeten sie auch Volleyballmannschaften oder die Sektion Yoganastik und Kunstradfahren. Ein Zusammenschluss der beiden Vereine kam jedoch aufgrund von Unstimmigkeiten nicht zustande. [5]


1989-1991

Die gesellschaftlichen Konflikte in der DDR führten letztlich zu deren Ende. Am 03. Oktober 1990 trat sie der Bundesrepublik Deutschland bei. Damit änderte sich auch die Bedingungen für das organisierte Sporttreiben in Bergholz-Rehbrücke grundlegend. Die Idee der Imagepflege der DDR durch den Sport und damit auch die Leistungsförderung der jungen Sportler wurde eingeschränkt.

Namens und Logohistorie[Quelltext bearbeiten]

Abteilungen[Quelltext bearbeiten]

  • Fußball
Mannschaft Spielklasse Trainer
Herren 3. Kreisklasse, Staffel B Olaf Ziegenhorn
Altherren Nicht im Spielbetrieb Jörg Erxleben
A-Jugend Kreisliga, Staffel B Alexander Gareis
B-Jugend Kreisliga, Staffel B Martin Otto
C-Jugend Kreisklasse, Staffel II Frank Winkens, Mario Schneider
D1-Jugend Kreisklasse, Staffel III Andreas Kluge, Mike Nogora
D2-Jugend Kreisklasse, Staffel II Mario Liefeld
E1-Jugend Kreisliga, Staffel B Peer Klytta
E2-Jugend Kreisklasse, Staffel III Andreas Vogel
F-Jugend Kreisklasse; Staffel IV Daniel Quappe, Philipp Nimberger
Minis nicht im Spielbetrieb Andreas Kluge, Rene Klein


  • Volleyball
Mannschaft Spielklasse Trainer
1. Männer Landesliga Nord David Marx
2. Männer Landesklasse Mitte Stefan Violet
3. Männer 1. BFS-Liga Männer Stefan Violet


  • Tischtennis
Mannschaft Spielklasse Trainer
1. Männer 2. Landesklasse Mitte Jörg Fourny, Gerd Wundke
2. Männer 3. Landesklasse Potsdam-Mittelmark Jörg Fourny, Gerd Wundke
3. Männer 2. Kreisliga Jörg Fourny, Gerd Wundke
4. Männer 2. Kreisklasse Potsdam Jörg Fourny, Gerd Wundke
5. Männer 4. Kreisklasse Potsdam Jörg Fourny, Gerd Wundke
Jugend Kreisliga St.1 Jörg Fourny, Gerd Wundke


  • Kunstrad
Mannschaft Diszplin Trainer
Schüler C 1er Kunstrad Susanne Dornbusch
Schüler A 1er Kunstrad Susanne Dornbusch
Junioren 1er Kunstrad Susanne Dornbusch
Elite 1er/2er Kunstrad Susanne Dornbusch


  • Gymnastik
Frauensportgruppe, Abteilungsleiter: Heike Winter-Schmidt


  • Yoganastik
Frauensportgruppe, Abteilungsleiter: Christine Adam

Erfolgreiche Sportler des Vereins[Quelltext bearbeiten]

Die Brüder Joachim und Klaus Röhr nahmen mehrfach an der DDR-Meisterschaften im Bahnradfahren teil. Hierbei gewannen sie mehrere Medaillen als Zweierteam in der Disziplin Kunstradfahren.[7] Des Weiteren waren die beiden bei den Europameisterschaften erfolgreich, wo sie unter anderem 1969 den zweiten und 1970 den vierten Platz belegten.[8]

Literatur[Quelltext bearbeiten]

Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005.

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]

1. Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005.S.6-14

2. Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005.S.14-18

3. Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005.S.18-21

4. Das rote Teufelchen in: Der Nuhte Bote. (Ausgabe Juli 2009, S. 20.) auf ov-bergholz-rehbruecke.de (PDF)

5. Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005.S.21-26

6. Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005.S.27-59

7. Countdown zum 100. Geburtstag

8. Vorstand vor Ort- 100 Jahre SV 05 Rehbrücke







Diskussion über den Artikel[Quelltext bearbeiten]

Hier steht noch nichts[Quelltext bearbeiten]

daher begrüße ich dich einfach mal als Erster. Im Seminar von Berno Bahro werde ich euch das Semester über wikipediamäßig begleiten. Wenn du irgendwelche Fragen hast, ein Review für deinen Artikel brauchst, oder Tipps, kannst du dich gern an mich wenden. Ich werde ein Auge auf eure Beiträge richten und euch bei Bedarf unterstützen. Einfach auf das hochgestellte Schreib! in meiner Signatur klicken. Viel Spaß wünscht dir --Schlesinger schreib! 22:12, 1. Nov. 2013 (CET) :-)

Begrüßung[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Lea Schaaepe, willkommen in der Wikipedia!
Schön, dass du zu uns gestoßen bist! Ich wünsche dir hier viel Spaß und eine erfolgreiche Arbeit. Die folgenden Hinweise sollen dir die ersten Schritte erleichtern. Bitte nimm dir etwas Zeit dafür.
MentorenProgrammLogo-7.svg
Das Mentorenprogramm
bietet dir einen festen Ansprechpartner an.
X-office-presentation.svg
Tutorial
eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Einsteiger.

  • Bitte beachte auch, was Wikipedia nicht ist.
  • Unterschreibe deine Diskussionsbeiträge durch Eingabe von --~~~~ oder durch Drücken der Schaltfläche Signaturknopf über dem Bearbeitungsfenster. (Beiträge in Artikel werden jedoch nicht unterschrieben.)
  • Die allermeisten Benutzer legen Wert auf einen freundlichen Umgangston.
  • Jungwikipedianer-Logo 2015.svg Bist du noch nicht 18 Jahre alt? Dann könnte das Projekt der „Jungwikipedianer“ für dich vielleicht interessant sein.
  • Einen thematisch geordneten Überblick bietet dir das Handbuch.

Nuvola apps ksirc.png    Hast du Fragen? Dann darfst du mir diese jederzeit gerne auf meiner Diskussionsseite stellen oder nutze die Seite Fragen von Neulingen. Viel Spaß und liebe Grüße, Lómelinde 14:13, 5. Nov. 2013 (CET)

Hilfe
Häufig gestellte Fragen
  • Was ist das Mentorenprogramm und wie kann ich von dort Hilfe bekommen?
Im Mentorenprogramm findest du erfahrene Mitarbeiter(innen), die dir bei allen Fragen rund um die Wikipedia gern weiterhelfen und dir so den Einstieg erleichtern möchten. Du kannst dir einen eigenen, festen Ansprechpartner dort ganz einfach über einen der Buttons auswählen. Du hast die Wahl zwischen dem allgemeinen Mentorengesuch und einem Wunschmentor aus der dortigen Liste.
  • Mein Beitrag wird nicht angezeigt oder wurde gelöscht, was nun?
Als neuer Autor kannst du sowohl die Artikel verändern als auch neue Artikel anlegen. Diese Beiträge müssen, um die Qualität der Wikipedia zu sichern, anschließend durch Mitarbeiter(innen) geprüft und gesichtet werden, ehe sie für alle Leser sichtbar sind. Diese Sichtung geschieht in der Regel zeitnah, es kann aber dennoch vorkommen, dass es einige Tage dauert oder, dass die Änderungen zurückgesetzt werden. Oftmals geschieht ein solcher Revert, wenn die Bearbeitung nicht durch eine Quelle belegt wurde. Das bedeutet nicht in jedem Falle, dass deine Änderung falsch war sondern, dass du belegen solltest woher deine Informationen stammen.
  • Wofür ist die Zusammenfassungszeile da?
Die Zusammenfassungszeile dient der kurzen Erklärung welche Art von Änderung in dem Artikel getätigt wurde. Oftmals werden hier Kürzel eingesetzt, die für Neulinge ein wenig unverständlich sind. Man sollte die Zusammenfassungszeile jedoch grundsätzlich ausfüllen, weil sie in der sogenannten Versionsgeschichte erhalten bleibt und so auch später noch Aufschlüsse darüber geben kann, wer wann einen bestimmten Eintraf vorgenommen hat oder weshalb eine Änderung rückgängig gemacht wurde.
  • Was bedeutet es, wenn in einen von mir neu angelegten Artikel ein Baustein gesetzt wurde?
Es gibt unterschiedliche Arten von Bausteinen: QS- (Qualitätssicherung), LA-/SLA- (Lösch-/Schnelllöschantrag) oder sonstige Bausteine (Quellen/Belege fehlen, Veraltet, Urheberrechtsverletzung)
Diese Bausteine dienen der Sicherung des Standards und der Richtlinien der Wikipedia und sollen anzeigen, dass der Artikel noch Mängel aufweist oder nicht die geforderten Kriterien erfüllt. Nach erfolgter Beseitigung der Mängel, werden diese Bausteine wieder entfernt. Ausnahmen bilden die Löschanträge. Ist ein Artikel zur Schnelllöschung eingetragen wird er umgehend entfernt. Enthält er einen normalen Löschantrag, kann man in der dazugehörigen Löschdiskussion darlegen warum der Artikel erhalten bleiben sollte und eventuell fehlende Belege oder den Nachweis der Relevanz erbringen. Wichtig ist hierbei, dass deine Daten in keinem diese Fälle verloren sind. Du kannst deinen Artikel, der zur Löschung vorgeschlagen wurde, auch in deinen Benutzernamensraum verschieben lassen und dort in aller Ruhe ausbauen und so den Standards der Wikipedia anpassen.
  • Für weiterführende Informationen bitte eine der folgenden Seiten aufrufen.
Informationen zur Wikipedia
Grundprinzipien der Wikipedia
Benutzernamensraum
Morgen ist Seminar[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ole, bitte bis morgen noch eine Verbesserung vornehmen und einem Teammitglied eine Nachricht hinterlassen--BB (Diskussion) 15:09, 11. Nov. 2013 (CET)

Wenn du Tippfehler berichtigen möchtest, könnte dir diese Liste helfen, Gruß --Schlesinger schreib! 16:06, 11. Nov. 2013 (CET)

--Paula.Johannson (Diskussion) 18:42, 17. Nov. 2013 (CET)== HUHUUU ==

Hallo Sweety, WIllkommen bei Wikipedia ;)

Hallo Paula, bitte die Beiträge auf Diskussionsseiten signieren.--BB (Diskussion) 17:58, 11. Nov. 2013 (CET)
SV 05 Rehbrücke[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lea Schaaepe!

Die von dir angelegte Seite SV 05 Rehbrücke wurde zum Löschen vorgeschlagen, bitte lies dazu die Löschregeln. Möglicherweise mangelt es der Seite an Qualität und/oder vielleicht ist – im Falle eines Artikels – die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar oder es gibt andere Löschgründe. Ob die Seite tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der Löschdiskussion entscheiden, wo du den Löschantrag mit den konkreten Löschgründen findest. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär die zur Löschung vorgeschlagene Seite weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Bitte antworte nicht hier, sondern beteilige dich ggf. an der Löschdiskussion. Grüße, Xqbot (Diskussion) 19:02, 8. Dez. 2013 (CET) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

Hallo Lea, du wolltest den Artikel vermutlich in deinem Benutzernamensraum anlegen?!--BB (Diskussion) 19:23, 8. Dez. 2013 (CET)


Sehr geehrter Herr Bahro,

ich hatte mit Ihnen schon einmal über mein neues Thema gesprochen: SV 05 Rehbrücke e.V. und wollte nun fragen wie ich den neuen Artikel auf mein Benutzer Konto bekommen kann. Ich habe ihn bereits angefangen, jedoch lautet die Überschrift noch: Jessy Neumann. Wenn sie mir helfen können, diese Erste Zeile zu ändern von: „Benutzer Diskussion:Lea Schaaepe/Jessy Neumann/Jessy Neumann“ – Bearbeiten"" in „Benutzer Diskussion:Lea Schaaepe/SV 05 Rehbrücke e.V.“ – Bearbeiten"", wäre ich ihnen sehr verbunden. MfG, Lea!

Hallo Lea Schaaepe, du kannst solche Seiten selbst verschieben, sieh dir bitte einfach diese Hilfeseite an. →Hilfe:Seite verschieben. Du hast sie jetzt neu angelegt, das geht natürlich ebenfalls. Wenn du die Seiten Benutzer:Lea Schaaepe/Jessy Neumann/Jessy Neumann und BD:Lea Schaaepe/Jessy Neumann/Jessy Neumann nicht mehr benötigst kannst du sie mit der Vorlage:Löschen entfernen lassen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 11:42, 6. Jan. 2014 (CET)
Der Text zu dem Sportverein SV 05 Rehbrücke kann, wenn er fertig ist, in das Vereinswiki (http://vereins.wikia.com/wiki/Vereins-Wiki) wiederhergestellt werden, dort gelten die Relevanzkriterien der Wikipedia nicht. Bitte in diesem Fall den Kollegen Benutzer:XenonX3 für den dafür erforderlichen Export ansprechen. Ein glückliches neues Jahr wünscht euch --Schlesinger schreib! 11:58, 6. Jan. 2014 (CET)
Ich habe den Artikel gerade nach [1] exportiert. Dort kannst du ihn gerne erweitern. XenonX3 – (RIP Lady Whistler) 15:18, 6. Jan. 2014 (CET)

i Info: Hallo Lea, wenn du diese Informationen

noch in deinem Artikel nachtragen könntest wird der Löschantrag höchstwahrscheinlich entfernt werden, da dann eine gewisse Relevanz gegeben ist. Ich wünsche dir einen schönen Abend und hoffe, das mit dem Löschantrag hat dich nicht zu sehr frustriert. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 20:27, 31. Mär. 2014 (CEST)

Hiermit verleihe ich
»Lea Schaaepe«

Mini

eine Auszeichnung
für die erfolgreiche Teilnahme an einem
Wikipedia-Hochschulseminar 2013/14

im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie
gez. --Schlesinger schreib! 17:37, 5. Apr. 2014 (CEST) :-) 
  1. [Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005, S. 6-14]
  2. [Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005, S. 15-18]
  3. [Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005, S. 18-21]
  4. [Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005, S. 21-26]
  5. [Kurt Baller: "100 Jahre organisierter Sport in Bergholz-Rehbrücke", Bergholz-Rehbrücke 2005, S. 27-59]