Benutzer Diskussion:Lektor w

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archivübersicht Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

Inhaltsverzeichnis

Hinweis zur Archivierung[Quelltext bearbeiten]

Ich habe die Archivierung im Januar 2014 eingerichtet. Ich lasse rund zwei Jahre möglichst komplett stehen, damit die Besucher einen realistischen Eindruck von den Rückmeldungen bekommen können. Lektor w (Diskussion) 08:38, 22. Jan. 2014 (CET)

Sira (Islam)[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich setze den SLA gerne um, guter Brauch ist es allerdings, dass der SLA-Steller zuvor die Links anpasst. Gruß, --Wdd (Diskussion) 14:41, 3. Jan. 2017 (CET)

Danke für den Hinweis. Und Entschuldigung. Diese Prüfung hatte ich diesmal tatsächlich vergessen.
Das sind ja ziemlich viele Links. Ich habe jetzt – wenn ich es richtig durchschaue – diejenigen Links angepaßt, die auch seit März 2015 bei oder nach der damaligen Umbennung angepaßt worden sind. Diejenigen, die damals bzw. seither nicht angepaßt worden sind, habe ich jetzt auch nicht geändert.
Ich habe den SLA wieder gelöscht. Das mag vorläufig in Ordnung gehen, weil mit Sira (Islam) nahezu immer Sira (Prophetenbiographie) gemeint sein dürfte. Aus diesem Grund ist es auch unklar, ob wir auf Dauer tatsächlich zwei Islam-Bedeutungen brauchen, wie sie momentan bei Sira aufgeführt sind. Und unabhängig davon ist noch nicht klar, ob die anderen mit dem von mir gewählten Lemma Sira (Prophetenbiographie) einverstanden sein werden. Bevor man alles zweimal anpassen muß, sollte man wohl eine Weile abwarten, ob das jetzige Lemma allgemein akzeptiert wird. --Lektor w (Diskussion) 15:08, 3. Jan. 2017 (CET)

Herausforderung[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend, wenn Sie einmal wirklich ihr Brot mit Tränen essen wollen, dann versuchen Sie, die Monatsartikel nach den Kriterien Vollständige Sätze, Einheitliche Zeitform, Inhaltliche Relevanz sowie Rechtschreibung und Grammatik auf einem durchschnittlichen Wikipedia-Niveau zu halten. Ich habe mir von September 2016 bis Dezember 2016 besagte Mühe gemacht und mir blieb ab 1. Januar 2017 nichts anderes übrig, als die Flinte ins Korn zu werfen (Begründung: Facepalm). Es ist schade um die Idee, die hinter diesen Monatsartikeln steckt. Mögen Sie daher diese ritterliche Aufgabe übernehmen?--Bluemel1 (Diskussion) 00:10, 21. Jan. 2017 (CET)

Hallo Bluemel1, vielen Dank für den Antrag. Die Flinte ins Korn werfen wollen, das kann ich sehr gut verstehen. Die allgemeine Niveaulosigkeit in Wikipedia ist ja kein Geheimnis. Insofern ist es für mich persönlich nicht plausibel, warum speziell diese Monatsartikel es etwas besser haben sollten als der ganze unendliche „Rest“ von Wikipedia-Texten, die ebenfalls zum allergrößten Teil sprachlich und/oder inhaltlich sehr mangelhaft sind. Aufgrund der schieren Masse kann man das Niveau insgesamt nicht verbessern. Wikipedia leidet hoffnungslos an Überdehnung: viel zu viel Texte mit viel zu wenig Qualität.
Mich persönlich sprechen eher die normalen Artikel über ein Sachthema bzw. einen Begriff an, nicht solche Quasi-Nachrichtenseiten. Speziell bei den Monatsartikeln schreckt mich auch die Menge ab. Das sind pro Monat weit über 100 Meldungen mit insgesamt sehr vielen Details und Links. Mir würde es widerstreben, nur wegen sprachlicher Aspekte im Schnelldurchgang drüberzugehen. Normalerweise fühle ich mich verpflichtet, beispielsweise auch die inhaltliche Übereinstimmung mit verlinkten Texten zu überprüfen. Das wäre aber dann gleich eine Vervielfachung des Aufwandes. Deshalb lasse ich lieber die Finger davon. Vielleicht findest Du jemand anderen, der sich darum kümmern möchte. --Lektor w (Diskussion) 07:42, 21. Jan. 2017 (CET)

Lepidoptera[Quelltext bearbeiten]

Hi, Lektor W,

mir wird es heute Abend zu spät. Übers Wochenende kann ich auch nicht antworten. Aber so viel jetzt schon: ich habe Fragen, vielleicht auch Kritik zu Deinem Revert und meine, wir sollten das hier her verlegen, weil das nicht in die Diskussionsseite des Artikels "Lepidoptera" gehört.
Bis bald
--Anjolo (Diskussion) 00:28, 21. Jan. 2017 (CET)

Da gibt es zur Sache nicht viel zu diskutieren. Vielmehr stellt sich die Frage, warum Du etwas in den Artikel schreibst (sogar prominent am Artikelanfang), wenn Du null Ahnung hast. Wikipedia soll gesichertes, relevantes Wissen vermitteln. Die Artikel sind nicht dazu da, irgendeinen Quatsch reinzuschreiben, den Du Dir spontan in Deinem Hirn ausdenkst.
Dein Edit zur Etymologie beweist, daß Du keine Ahnung von der Sache hattest. Er beweist weiterhin, daß Du zu faul warst, Dich erst mal mit ein paar Klicks selber zu informieren. Er beweist auch, daß Du zu faul warst, im Artikel nachzusehen, ob dazu schon etwas geschrieben wurde. Das war nämlich der Fall: Korrekte Information zur Etymologie war bereits im Artikel vorhanden.
Dein zweiter Edit zur Aussprache beweist, daß Du auch hiervon keine Ahnung hast. Wenn Du das Wort noch nie gehört hast, wieso willst Du dann bitte der Welt mitteilen, wie es ausgesprochen wird? Noch krasser ist Dein nachfolgendes Verhalten: Trotz sorgfältiger Bearbeitung mit auf Deine Fehlleistung bezogenen Bearbeitungskommentaren stellst Du den bereits korrigierten Fehler wieder her. Dabei mißachtest Du sogar die unmittelbar nachfolgende Referenz, die ich vor allem wegen Deiner Pfuscherei eingefügt hatte. Geht’s noch??
Dir fehlt offensichtlich die Fähigkeit, Dich Deinen eigenen Kenntnissen entsprechend angemessen zu verhalten. Wenn Du mich fragst: Du solltest Dir ein anderes Hobby suchen. --Lektor w (Diskussion) 08:04, 21. Jan. 2017 (CET)
Ich hoffe, es geht Dir besser, nachdem Du Dich ausgekotzt hast.
Meine Frage hat sich vermutlich schon geklärt: Du verweist auf das YouTube-Filmchen „Lepidoptera erkennen“ als „Referenz“? Eine YouTube-Referenz scheint mir höchst fragwürdig, besonders in Bezug auf die Etymologie, da der Sprecher nicht einmal weiß, dass „Imago“ ein Femininum ist, gleich im zweiten Satz muss es also heißen: „zur Imago“, nicht „zum Imago“.
Ich hoffe, dass wir zu einer sachlichen Auseinandersetzung zurückfinden können und dass Du auf meine Argumente eingehst und nicht wieder ausflippst. Daher noch einmal mein Argument: die Aussprache „lepidóptera“ ist falsch. Lass das Wort mal einen Menschen, der es noch nie gehört hat (ich habe es schon einmal gehört!), in seine Silben trennen. Er wird es „lepidop-tera“ trennen (ähnlich wie „arche-opteriyx, wo dann plötzlich die Optik erscheint). Unserer Zunge ist ein „pt“ am Anfang einer Silbe eben sehr ungewohnt und so wurde das „lepido-ptéra“ aus Mundfaulheit oder Unwissenheit eben zu „lepidóp-tera“. In der Umgangssprache mag das hingegehen. Im wissenschaftlichen Kontext muss man aber wohl doch korrekt bleiben.
Wie wärs mit einem Kompromiss? „Die korrekte Aussprache „lepido-ptéra“ wird in der Umgangsprache oft zu „lepidóp-tera“ verschliffen.“ Ich könnte gut damit leben. Wie siehst Du das?
Noch eine kleine, wenn auch unwesentliche Bemerkung: im letzten Satz des Abschnitts wird „phallaina“ erwähnt. Ich hätte das lieber mit nur einem Lamda geschrieben. Zitat: „φάλαινα ... 2) eine Lichtmotte ... [Die spätere Schreibart φάλλαινα ist aus Unkenntnis der Länge des α entstanden ...“ (Dr. W. Papes griechisch-deutsches Handwörterbuch, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1908, zweiter Band, S. 1252). Außerdem taucht „phalaina“ (mit einem „l“!) in den wissenschaftlichen Bezeichnungen mancher Schmetterlinge auf.--Anjolo (Diskussion) 16:04, 22. Jan. 2017 (CET)
Wir geben die übliche Aussprache an. Korrekt heißt hier nichts anderes als üblich. Wir geben nicht an, was eine einzelne theoretisierende Person aufgrund ihrer privaten Erwägungen als korrekt ansehen möchte. An meiner Formulierung „irgendeinen Quatsch reinzuschreiben, den Du Dir spontan in Deinem Hirn ausdenkst“ war eigentlich nur ein Wort unzutreffend, nämlich „spontan“.
Der Mann in dem Video spricht so wie die anderen Wissenschaftler. Seine Aussprache als „Umgangssprache“ und „Fehler“ einzustufen, wie Du das immer noch tun möchtest, oder auch „verschleifen“ ist vollkommener Blödsinn. Dieser Biologe hat das Wort schon in seiner Zeit als Student sowie später im Kollegenkreis vielleicht schon hundertmal gehört. Für ihn und andere Fachleute, die das Wort regelmäßig gebrauchen, gibt es nicht den geringsten Zweifel über die Aussprache. (Die Sache mit Imago ist mir auch aufgefallen. Der grammatische Fehler ist vermutlich dem mehr oder weniger freien Vortrag geschuldet. Der Mann denkt im Moment der Formulierung an Schmetterling oder Falter oder auch Tier oder Stadium – und sagt deshalb zum, bevor er kurz danach bei Imago landet. Schon ist der Fehler passiert. Der Mann weiß bestimmt, daß es die Imago heißt.)
Du hast mich lange genug mit Deinen fehlerhaften Edits samt Revert und Diskussion aufgehalten. Trage die Sache zu phallaina bitte auf der Diskussionsseite des Artikels vor. --Lektor w (Diskussion) 18:34, 22. Jan. 2017 (CET)

Vorschaufunktion[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w,

vielen Dank für Deine Beiträge zur Wikipedia!

Schaltfläche „Vorschau zeigen“

Mir ist aufgefallen, dass Du kurz hintereinander mehrere kleine Änderungen am Artikel Ananym vorgenommen hast. Es ist jedoch am Besten, diese gesammelt durchzuführen, damit die Versionsgeschichte für andere Benutzer übersichtlich und nachvollziehbarer bleibt. Daher benutze bitte immer die Schaltfläche Vorschau zeigen unterhalb des Artikels (siehe Bild). Das ermöglicht es Dir auch, Deine Änderungen auf Richtigkeit zu überprüfen, bevor Du sie durch Klicken auf Seite speichern veröffentlichst und sie in der Versionsgeschichte des Artikels sowie den Beobachtungslisten anderer Benutzer erscheinen.

Wenn Du eine größere Überarbeitung aus Sorge vor Bearbeitungskonflikten in viele Einzeländerungen aufgeteilt hast, sei Dir der Textbaustein Vorlage:In Bearbeitung empfohlen.

Danke und viele Grüße --B.A.Enz (Diskussion) 13:25, 2. Feb. 2017 (CET)

Hallo B.A.Enz, ich habe absichtlich einzelne Schritte gewählt, um demonstrieren zu können, daß der ganze Abschnitt nichts taugt und wie viele Probleme er enthalten hat. Der Autor dieses Abschnitts war nämlich bisher beratungsresistent und hat die berechtigten Löschungen schon mehrmals revertiert, siehe dort die Diskussion (auf die ich verwiesen habe). Ich habe auch schon bei ersten Edit ausdrücklich gesagt, daß ich das aus diesem Grund in mehreren Schritten mache. Hast Du das nicht gelesen?
Jedenfalls ist doch klar, daß ich die ganzen Begründungen nicht in eine einzelne Kommentarzeile schreiben kann! Das hättest Du Dir wahrlich denken können. Ich habe bei den meisten Edits einen großen Teil des Platzes in der Kommentarzeile ausgenutzt, manchmal den Kommentar sogar auf zwei Edits verteilen müssen.
Nicht ich bin das Problem, sondern Leute, die regelwidriges, unbelegtes Zeug in die Wikipedia schreiben und sich überdies begründete Kritik ignorieren. Oder auch Beobachter, die solche überflüssigen Rückmeldungen schreiben, anstatt sich mal wenigstens um jene Qualitätsprobleme des Artikels zu kümmern, die schon in der Diskussion benannt worden sind. --Lektor w (Diskussion) 13:32, 2. Feb. 2017 (CET)
Danke für deine freundliche Aufklärung. --B.A.Enz (Diskussion) 13:39, 2. Feb. 2017 (CET)

Archivieren[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, weißt Du, wo man das Thema "Archivieren" grundsätzlich diskutieren könnte. auf den Archiv-Bot-Seiten würde ich aber nicht für unbedingt richtig halten. Gruß! GS63 (Diskussion) 12:54, 4. Feb. 2017 (CET)

Selbstverständlich bei Hilfe Diskussion:Archivieren. Es wäre höchst angebracht, wenn Du Deine sehr eigenwilligen Vorstellungen zur Archivierung, die den Empfehlungen der Seite nicht entsprechen, dort zur Diskussion stellst. Du hast dort noch keinen einzigen Beitrag geschrieben. --Lektor w (Diskussion) 14:47, 4. Feb. 2017 (CET)
Lass doch dort diskutieren. Gruß! GS63 (Diskussion) 14:53, 4. Feb. 2017 (CET)
Ja bitte. Stell dort selbst Deine Vorstellungen zur Diskussion, wie gesagt. Dort wirst Du Dich schwerer damit tun, begründete, leicht nachvollziehbare Argumente mit Sprüchen abzutun wie dem Pseudoargument, das seien „Einzelmeinungen“. Was den konkreten Vorgang bei Diskussion:Friedrich Wilhelm III. (Preußen) betrifft: Es ist beispielsweise unzweifelhaft besser, die Leser korrekt über den Archivierungsmodus zu informieren, anstatt aufgrund von zweifachem „Zeigen = Nein“ einen unzutreffenden Text anzuzeigen, wie Du das regelmäßig tust. Das hatte ich bereits gesagt.
Es stört mich ganz gewaltig, daß Du nicht begreifst: Was erledigt ist und auch für künftige Nutzer nicht wichtig ist, kann und sollte ins Archiv. Das wurde Dir auf Deiner Diskussionsseite schon mehrmals gesagt (allein aktuell mehrmals, womöglich auch schon öfter, man kann es ja mangels Archiv nicht nachprüfen). Daß Du es zumindest bis vor kurzem nicht begriffen hast, hat beispielsweise Dein kontraproduktives Eingreifen bei Diskussion:Hildegard Hamm-Brücher bewiesen. Dabei ist es so ziemlich das Einfachste, was es im Zusammenhang mit dem Archivieren zu verstehen gibt.
Das betrifft momentan bei Diskussion:Friedrich Wilhelm III. (Preußen) unter anderem den Abschnitt „Bild Hufeland“, der schon längst erledigt ist und der nur einen falschen Buchstaben betraf. Wann verschwindet dieser Abschnitt endlich im Archiv?? Das hatte ich mich gefragt. Mit Deiner sehr komplizierten Standardlösung, die Du nun sogar trotz vorgebrachter Gegenargumente per Revert durchsetzen willst, müßten die Besucher diesen Abschnitt mit null Relevanz noch 2,5 Jahre lang immer wieder lesen, bis er endlich archiviert wird! Obwohl er bereits mit einem Erledigt-Baustein versehen ist, gegen den natürlich niemand etwas einzuwenden hat. Das ist doch Schwachsinn pur. Trotz des ganzen Definitions- und Erläuterungsaufwandes beim Archivierungsmodus funktionieren die einfachsten Dinge nicht. Der Fall ist eindeutig, mit einer Einzelmeinung hat das nichts zu tun. Und warum es beispielsweise nötig sein soll, ausgerechnet montags die Archivierungen durchzuführen, obwohl schon eine bestimmte Frist nach dem Baustein angegeben wird, wirst Du mir auch nicht erklären können.
Ich schlage Dir als Kompromiß auf dieser Seite vor: Ich lasse Dir Deine beiden versteckten Zeitautomatiken auf dieser Seite (obwohl ich gegen sie bin und sie auf dieser Seite bis auf weiteres für völlig unnötig halte). Dafür möchte ich, daß die dritte Anweisung zum Erledigt-Baustein bitte so definiert wird, daß unter anderem der Abschnitt „Bild Hufeland“ archiviert wird. Und zwar möglichst einfach, möglich leicht zu lesen. Und nicht erst nach 30 Tagen. Diese Frist ist unnötig lang, was ich schon begründet hatte. Das kann man aus der Abrufstatistik zu beliebigen Diskussionsseiten leicht ablesen. --Lektor w (Diskussion) 19:11, 4. Feb. 2017 (CET)
Oh, ist das wirklich richtig verstanden? Ein Erledigt-Absatz wird doch nach der Frist archiviert, egal, ob auch nach anderen Kriterien archiviert wird, der bleibt doch wegen anderer Archivierungen nicht grundsätzlich länger. Montags ist im Grunde egal, meiner Ansicht nach sollte es aber stets zu den gleichen Zeiten sein, also doch am besten immer zum Wochenstart ein Update. Hab doch Geduld, natürlich weiss ich, was wirklich erledigt ist. Das soll aber objektiv gelten, für diejenigen, die regelmäßig mal nachsehn. Das kann aber auch in größeren Abständen als 7 Tage sein, schon allein, wenn einer mal länger im Urlaub ist oder prinzipiell nur alle 3 - 4 Wochen mal nachsieht. Du willst nicht, dass was Unerledigtes archiviert wird (zu den ganzen Erledigten), auf Seiten, wo Du und andre sich systematisch um Abarbeitung kümmern, was? Kann ich auch verstehn.
Wovon Ihr mich unlängst überzeugt habt:
- wird eine Diskseite mehr oder minder systematisch abgearbeitet, so ist diese nicht automatisch pauschal gleich zu behandeln, wie eine Seite, die viele unterschiedlichste Diskussionsstände zu verschiedenen Punkten über lange Zeit aufweist.
- Erledigt-Archivierungen können sinnvoll bis 1 verbleibendem Beitrag (ihr habt 2 drin stehen) archiviert werden.
- die ganzen Kopfinformationen dienen nicht der Übersicht und lenken evtl. ab, wobei sie natürlich Transparenz verschaffen, dieses aber viel zu plump und unelegant für das bisschen Information.
Gruß! GS63 (Diskussion) 22:22, 4. Feb. 2017 (CET)
Es hat sich beim konkreten Beispiel Diskussion:Friedrich Wilhelm III. (Preußen) – dem Anlaß des Streits, ist aber nur ein Beispiel – eine neue Situation ergeben, weil Geschichtsfanatiker sich mit diesem Revert gegen Dich gewandt hatte bzw. meiner Lösung und meinen Argumenten zugestimmt hatte. Er ist offensichtlich auch der Meinung, daß wir die versteckten Zeitautomatiken auf dieser Seite (bis auf weiteres) nicht brauchen sowie daß 7 Tage Frist nach dem Baustein gut ausreichen (die 7 Tage Frist könnte ich nochmals ausführlicher plausibel machen, ich verzichte an dieser Stelle der Übersicht wegen darauf, es kommt hier zunächst auf die Zustimmung von Geschichtsfanatiker zu dieser Meinung an). Der Revert von Geschichtsfanatiker lag zeitlich zwei Stunden vor Deinem obigen Beitrag. Du hast also auf eine erneute Revertierung sinnvollerweise verzichtet. Andererseits schade, daß erst Geschichtsfanatiker auftauchen mußte, um per Revert meine Meinung zu unterstreichen.
Durch die Revertierung von Geschichtsfanatiker wurde die Archivierung dieses Beitrags ermöglicht, den ich oben angesprochen hatte. Genau darum ging es.
Mir war nicht ganz klar, wann dieser Beitrag unter Deinem Modus archiviert worden wäre. Ich hatte oben gesagt: nach 2,5 Jahren (gerechnet ab dem Beitrag; vgl. Dein erster versteckter Baustein). Die nun vom Bot ausgeführte Archivierung zeigt aber, daß der bei dem Beitrag automatisch eingetragene Hinweis auf die fehlende Signatur dazu führt, daß der Beitrag als „signiert“ gilt. (Das hätte ich nicht vermutet.) Unabhängig davon ist im Zusammenhang mit einem Erledigt-Baustein die von Dir vorgegebene Forderung nicht nötig, der Abschnitt müsse mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Diese Vorgabe kann man streichen, genauso wie das zusätzliche „montags“. Denn die Tatsache „wurde erledigt“ ist offensichtlich zutreffend, ganz unabhängig davon, ob am Ende eines solchen Beitrags eine ordentliche Signatur steht oder nur ein Hinweis auf die fehlende Signatur oder nichts von beidem. Es ist doch nicht sinnvoll, die Benutzer zu zwingen, vor dem Baustein zusätzlich einen signierten Beitrag zu schreiben, nur damit ein signierter Beitrag vorhanden ist, um die erwünschte Archivierung technisch zu ermöglichen. Es gibt allgemein gesagt sehr viele alte Beiträge ohne Signatur, die offensichtlich veraltet sind, bei denen also eine Archivierung per Baustein möglich sein sollte, ohne daß man vorher noch umständlich eine Signatur erzeugt. --Lektor w (Diskussion) 05:17, 5. Feb. 2017 (CET)
Mit 0 Signierungen funktioniert der Archivautomat nicht und da eine automatenwirksame Erledigung immer auch mit einer Signierung einhergeht, ist dieser Wert auf 1 zu setzen um die Archivierung andererseits auch nicht mit Zufälligkeiten zu verknüpfen, die mit der Sache nichts zu tun haben (ich glaube das meintest Du oben). Nur wenn überhaupt eine Signierung enthalten ist, kann der Automat ein Alter auch auswerten. Insofern ist diese Parametrierung zwingend. Mehrere unterschiedliche Archivierungsmechanismen (so wie "meine 3") sind gar nicht miteinander verknüpft, daher sind sie auch "garnicht kompliziert", sie werden nur einfach von oben nach unten abgearbeitet und wenn die jeweilige Bedingung erfüllt ist, wird der Vorgang durchgeführt. Daraus ergibt sich wirksamer Weise eine "Oder-Verknüpfung", nicht weil sie explizit hergestellt wurde, sondern weil sie aufgrund der Aneinanderreihung auf einer Seite einfach entsteht. Sag doch was zu den 7 Tagen, das ist doch das Interessante. Durch was soll "montags" ersetzt werden (und weshalb)? Wenn wir es einfach strichen, würde die Archivierung nicht mehr funktionieren. Entscheidend ist, dass alle nötigen Parameter zur Archivierung definiert sind, wie sie aber definiert sind, unterliegt auch persönlichen Einschätzungen. Wie schon an mehreren Stellen bemerkt, kann ich aber all "meine Parameter" auch begründen, rein willkürlich sind sie natürlich nicht. Was hat es mit diesem Hufeland-Bild auf sich, warum muss dieses so unbedingt archiviert werden? (Du hast schon mehrfach damit argumentiert) Oder ist das nur das Beispiel, an dem sich die Funktion konkret abzeichnete? Gruß! GS63 (Diskussion) 10:54, 5. Feb. 2017 (CET)
Vielen Dank für die Antwort. Ich finde die Sache mit 7 vs. 30 Tage (oder allgmein x Tage) auch sehr wichtig, aber wir können nicht alle Aspekte gleichzeitig diskutieren. Es gibt es keine genau richtige Anzahl der Tage, so daß hier die Meinung auch der anderen wichtig ist. Ich habe deshalb eine Anfrage bei Hilfe Diskussion:Archivieren formuliert und meine Sichtweise mitgeteilt.
Ansonsten wundern mich Deine Angaben zum Technischen. Ich zitiere aus Deiner Antwort: „Nur wenn überhaupt eine Signierung enthalten ist, kann der Automat ein Alter auch auswerten. […] Durch was soll "montags" ersetzt werden (und weshalb)? Wenn wir es einfach strichen, würde die Archivierung nicht mehr funktionieren. Entscheidend ist, dass alle nötigen Parameter zur Archivierung definiert sind […]“ – Das verstehe ich nicht. Ich kenne die Situation nicht, daß alle möglichen Parameter ausgefüllt werden müssen, damit die Archivierung funktioniert.
Die Hinweistexte lauten bei mir immer: „Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit x Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.“ Ich muß da keine Parameter angeben, die ich nicht haben will – ich gebe nur die Frist an und von signierten Beiträgen ist bei mir nie die Rede. Anderes Beispiel: Dasselbe kurze Format entstand (aufgrund eines anderen Archiv-Formulars) zufällig gestern hier durch einen Betreuer dieser Seite, nachdem ich dort Vorarbeiten für eine Archivierung gemacht hatte. Auch von ihm wurde nur der Parameter Alter (x Tage) definiert, nichts weiter. Von daher kann ich Deine Unterstellung, weitere Parameter müßten angegeben werden, nicht nachvollziehen. --Lektor w (Diskussion) 12:07, 5. Feb. 2017 (CET)

Lateinisches Alphabet (lateinische Sprache)[Quelltext bearbeiten]

Wird die Weiterleitung Lateinisches Alphabet (lateinische Sprache) noch benötigt? --Fomafix (Diskussion) 22:28, 4. Feb. 2017 (CET)

Aus meiner Sicht: nein. Das ist nur ein Verschieberest. Er entstand dadurch, daß ein Benutzer bei einer Diskussion des Lemmas die spontane Idee umgesetzt hatte, dies als Lemma zu verwenden (siehe dieser Edit und der nächste Edit). Dieses verwirrende Lemma hatte natürlich keinen Bestand, deshalb wurde das Lemma wieder umbenannt und übrig blieb diese Weiterleitung. Gerne löschen. --Lektor w (Diskussion) 04:23, 5. Feb. 2017 (CET)
Es wäre schön solche temporär angelegten Weiterleitungen auch zeitnah wieder zu löschen und nicht mit einem Warnhinweis im Kommentar im Artikelnamensraum zurückzulassen. Ich habe einen Schnelllöschantrag gestellt. --Fomafix (Diskussion) 11:06, 5. Feb. 2017 (CET)
Ach so, ich habe jetzt erst bei Lateinisches Alphabet (lateinische Sprache) nachgesehen, was dort los war. Ich hatte bei meiner vorigen Antwort die Vorgeschichte nicht ausreichend im Kopf. Wenn ich mich richtig erinnere, entstand damals während der vielen Umbenennungen eine BKL-Seite namens Lateinisches Alphabet (Begriffsklärung), in der Lateinisches Alphabet (lateinische Sprache) wohl einer der Einträge war, zumindest sinngemäß. Zum damaligen Zeitpunkt war nicht klar, wie die Inhalte zu den Artikeln verteilt werden sollten und wie das jeweilige Lemma lauten sollte, es gab sehr ausführlichen Streit darüber. Also konnte man damals nicht gleich die bereits erzeugten Lemma-Varianten löschen. Die BKL-Seite ist offenbar inzwischen auch gelöscht worden.
Jetzt haben wir eine nutzerfreundliche, einfache Lösung ohne Umweg über eine BKL-Seite bzw. ohne zusätzliche BKL-Seite. Deshalb ist jetzt die Löschung älterer Lemma-Varianten möglich. Vielen Dank für den Löschantrag. --Lektor w (Diskussion) 11:19, 5. Feb. 2017 (CET)

Änderungen der Diskussionsseite (Attribution)[Quelltext bearbeiten]

hallo. Deine Absicht ist löblich, dennoch wird das hier gar nicht gern gesehen. Einige nennen das "Diskussionsfäschung", in fremden DB herumzufuhrwerken (ausser Nachsignierungen). Wichtiger sind doch die Artikel - dort wäre Deine Energie erwünschter :-)--Brainswiffer (Disk) 07:59, 9. Feb. 2017 (CET)

Es ist wirklich sehr nett von Dir, daß vor Deiner Kritik zugleich „löblich“ sagt. Mein Eingriff in dem einen DB (Diskussionsbeitrag) war minimal. Eigentlich wollte ich darin nur die Abkürzung CC verlinken, damit die Leser gleich nachsehen können, ob oder wie das Wort Attribution im Artikel Creative Commons auftaucht. Ich hatte aber den Eindruck, daß man die Verlinkung von nur zwei Buchstaben nicht deutlich sieht, deshalb habe ich das ausgeschriebene Creative Commons eingefügt. Aber nachdem Du das nicht gern gesehen hast, habe ich es wieder rückgängig gemacht und anschließend den Hinweis „CC = Creative Commons“ unten separat dazugeschrieben, als eigenen Beitrag.
Um den Artikel selbst geht es mir durchaus. Deshalb hatte ich ja die Redundanzdiskussion dazu angelegt. Ich habe auch damals überlegt, ob ich gleich noch die Forderung nach einer BKL-Seite obendraufsatteln soll. Ich hatte damals darauf verzichtet, weil die Probleme rund um den Begriff und die verschiedenen Artikel auch so schon sehr schwierig zu überblicken sind. Aber die Frage nach der Notwendigkeit einer Begriffsklärung für Attribution ist unausweichlich. Deshalb habe ich sie heute angesprochen, sowohl auf dieser Diskussionsseite als auch in der Redundanzdiskussion. Vielleicht möchtest Du dazu Deine Meinung beisteuern. --Lektor w (Diskussion) 12:06, 9. Feb. 2017 (CET)

Dein Rat[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, auf der Diskussionsseite zu Friedrich Wilhelm III. wird gerade darüber beraten, ob der Abschnitt "Bewertungen" eventuell gelöscht werden soll. Allerdings hat sich bisher nur ein Wikipedianer meiner Anfrage angeschlossen, was m. E. noch nicht ausreichend ist, um den aus keinen Quellen belegten und aus wenig tiefgründigen Argumenten bestehenden Abschnitt zu löschen. Deshalb fände ich deine Meinung noch sehr wichtig, damit die Löschung nicht als Akt des Vandalismus bewertet werden kann. Grüße --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 10:18, 16. Feb. 2017 (CET)

Hallo Geschichtsfanatiker, vielen Dank für Dine Anfrage. Ich habe dort geantwortet und einen Vorschlag gemacht. --Lektor w (Diskussion) 12:37, 16. Feb. 2017 (CET)

Innu[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, ich schätze deine Arbeit, möchte aber darum bitten, dass du nicht für jede Pups-Änderung auf „Speichern“ klickst! Wer Innu auf der Beobachterliste hat (wie ich bspl.), der sieht vor lauter Innu-Einträgen kaum noch etwas anderes. Außerdem habe ich mal gelesen, dass das die Server zu stark belastet. Keine Ahnung, ob das stimmt oder nicht, es ist jedenfalls ziemlich lästig und bestimmt nicht nötig. Nichts für ungut. --Fährtenleser (Diskussion) 18:34, 13. Mär. 2017 (CET)

Hallo Fährtenleser, das mit dem Server ist Unsinn. Daß es lästig ist, weiß ich. Normalerweise mache ich deshalb nicht so viele Edits hintereinander. Aber daß ich wegen jedem Pups einen Edit mache, stimmt nicht. Der Artikel enthält hunderte von Fehlern oder Schlampereien, stellenweise war der Text kaum lesbar. Da kommt eben viel Aufwand bei der Verbesserung zusammen, auch wenn ich oft viel in einen Edit packe. Beispielsweise defekte Links repariere oder lösche ich bewußt einzeln, damit man jeden Fall nachprüfen kann. Ich kommentiere, wie man es machen soll, das hat durchaus einen Sinn. Übrigens auch, um lästigen Rückfragen vorzubeugen. Ich lasse jetzt den Artikel in Ruhe. --Lektor w (Diskussion) 18:44, 13. Mär. 2017 (CET)

1 Link pro Thema genügt ? (Das ist eher etwas sehr wenig.)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, zunächst Danke für die Durchsicht des Artikels Demografie am 15. März 2017. Sie schreiben in den Änderungskommentaren „1 Link pro Thema genügt“, wie kommen Sie darauf ? Evtl. habe ich ja wikipedia-Regeln oder Empfehlungen dazu übersehen. Dennoch: Speziell bei Internet-Links ist Ihnen sicherlich bekannt, dass ein Link auch mal nicht mehr funktionieren kann. Dann hat man plötzlich nur noch Null funktionierende Links zum betroffenen Thema. Deswegen sehe ich ‚bei wichtigen oder strittigen Themen‘ schonmal zwei Links als sinnvoll an. Um das Risiko von defekten Quellen-Links ganz zu umgehen, so mein Argument, sollte ausserdem mindestens noch eine zusätzliche Referenz auf eine gedruckte Quelle ggf. per ISBN-Nummer beigefügt werden. Dann hat man schon 3 Quellenangaben als untere Grenze bei wichtigen Themen. Ich sehe es nicht als sinnvoll an, einen Artikel mit Referenzen allein ‚optisch schön‘ und kurz zu gestalten, sondern eher inhaltlich vollständig und gut für den Leser nachvollziehbar. Da verringern gekürzte Referenzlisten doch eher die Nachvollziehbarkeit. Was wäre Ihre Begründung für „1 Link pro Thema genügt“ ? --Wurzel (Diskussion) 20:35, 25. Mär. 2017 (CET)

Hallo Wurzel, ich duze Dich einfach mal, wie das hier üblich ist.
Die Argumentation in Deinem Beitrag ist in mehrfacher Hinsicht desorientiert. Ich habe nicht den Artikel Demografie durchgesehen, sondern fast ausschließlich den völlig überfüllten Abschnitt „Weblinks“ (zum Vergleich: vorhernachher); nebenbei noch ein wenig den Abschnitt „Siehe auch“. Wir reden hier also vom Abschnitt Weblinks. Somit ging es gar nicht um eine Referenz- oder Quellenfunktion der Links, anders als von Dir dargestellt.
Die Aussage „1 Link pro Thema genügt“ habe ich genau einmal gemacht, und zwar bei dieser Löschung. Das war keine allgemeine Wikipedia-Regel, sondern ein auf diesen einen gelöschten Link bezogener Kommentar. Der erste Teil des Kommentars lautete: „defekten Link gelöscht“, das war zunächst einmal der Anlaß für die Löschung. Der zweite Teil des Kommentars „1 Link pro Thema genügt“ war als Hinweis darauf gedacht, daß es nicht nötig ist, bei diesem sehr speziellen Thema gleich zwei Weblinks anzubieten. Denn man soll möglichst wenige Links auflisten, nicht möglichst viele (siehe Wikipedia:Weblinks#Allgemeines, zweiter Absatz zur „goldenen Regel“). Und der Link behandelte nur ein Unter-Unter-Unterthema. Thema wäre im Blick auf den Artikel: Demografie, hier aber Unterthema: Zusammenhang zwischen Religion und Demografie, Unter-Unterthema: Zusammenhang zwischen Religion und Reproduktionserfolg in den USA, Unter-Unter-Unterthema: eine einzelne Studie zu diesem Unter-Unterthema.
Die beiden Weblinks zu Demografie und Religion verstoßen gleich gegen mehrere Anweisungen unter Wikipedia:Weblinks#Allgemeines (nicht nur gegen den zweiten Absatz im Blick auf die Überfüllung des Weblinks-Abschnitts). Im ersten Absatz heißt es: „Grundsätzlich gehören wichtige Informationen – dazu zählen auch Veranschaulichungen oder Beispiele – in den Artikeltext und sollen nicht durch externe Verweise beigefügt werden.“ Zum einen handelt es sich bei einer Studie über den Zusammenhang zwischen Religion und Reproduktionserfolg in den USA ja gar nicht um eine wichtige Information im Sinne der Richtlinie, sondern im Rahmen des Artikels um ein Unter-Unter-Unterthema (hier ist der dritte Absatz zu beachten); auch das Interview mit Bassam Tibi ist kein wichtiger Weblink, weil es andere Themen behandelt und die Demografie nur beiläufig erwähnt wird. Zum anderen steht dort eben im ersten Absatz: Falls etwas wichtige Information ist, gehört sie in den Artikeltext, ein Eintrag unter Weblinks ist dafür kein Ersatz. Über Religion steht aber gar nichts in dem Artikel. (Ob es der richtige Artikel wäre, ist eine andere Frage.) Aus diesen Gründen werde ich diese beiden Weblinks auch noch löschen.
Ferner ist es Unsinn, zusätzliche Links nur deshalb anzubieten, weil ein anderer Link irgendwann defekt werden kann. Wenn ein Link defekt wird, dann ersetzt man ihn. Zusätzliche Links, die die meiste Zeit gar nicht nötig sind, laufen auf Belästigung der Leser hinaus. --Lektor w (Diskussion) 04:29, 27. Mär. 2017 (CEST)
Ich habe jetzt wie oben begründet zwei weitere Weblinks gelöscht (diesen und diesen). --Lektor w (Diskussion) 04:56, 27. Mär. 2017 (CEST)

Signaturnachträge und Artikeldiskussionen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, ich schätze deine ordnende Hand in der Wikipedia sehr, wie ich hoffentlich schon erwähnt habe. Was ich weniger gut finde, ist deine Aufräumen auf Artikeldiskussionsseiten, weil ich gern in alten Diskussionen stöbere und sie als eine Art Archiv (oder Sediment) betrachte, das möglichst weitgehend und getreu erhalten bleiben sollte (wenn nicht extremer Redebedarf oder Unsinn da ist). Bei Goerdeler ist mir aufgefallen, dass du bei einigen Beiträgen nachsigniert hast, was in dieser Form meines Wissens nicht zulässig ist: Das Vorgehen bei Hilfe:Signatur#Fehlende Signatur verweist auf die Vorlage:Unsigniert, die ich dich in solchen Fällen zu benutzen bitte. Besten Gruß, --Andropov (Diskussion) 22:48, 6. Apr. 2017 (CEST)

Hallo Andropov, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Zum Aufräumen auf Artikeldiskussionsseiten gehört das Nachsignieren. Sonst erkennt man ja nicht, wer wann was geschrieben hat. Eine mühsame Sache, deshalb kümmert sich ja auch in der Regel niemand darum, obwohl manche Diskussionen bei fehlenden Signaturen stellenweise kaum mehr nachvollziehbar sind.
Im Prinzip hast Du ja auch nichts dagegen, daß ich nachsigniere. Du verweist auf die Vorlage, die ich verwenden möge. Ich habe sie aus genau einem Grund bisher nicht verwendet: Mit der Vorlage ist es mühsamer, es sind pro Signaturnachtrag ein paar manuelle Schritte mehr. Bei der Unzahl von fehlenden Signaturen (über viele Diskussionen hinweg betrachtet) ist das ein erheblicher Unterschied für denjenigen, der nachsignieren will.
Du meinst vermutlich: Wenn ich beim Nachsignieren die Vorlage nicht verwende, erkennt man nicht, daß die Signatur nachgetragen wurde. Das trifft aber nicht zu: Wenn ein Benutzer selbst wie vorgesehen mit den Tilden ~~~~ unterschrieben hat, wird die Uhrzeit in CET oder CEST umgewandelt und am Ende des Beitrags auch so angezeigt: (CET) oder (CEST). Bei meinen Signaturnachträgen, die ich aus der Versionsgeschichte kopiere (mit einer anschließenden Umstellung: Name/IP, dann Uhrzeit und Datum), fehlt diese Klammer am Ende. Daran kann man erkennen, daß die Signatur nachgetragen wurde. Es fällt nur nicht so ins Auge.
Kommt es überhaupt darauf an, ob eine Signatur in den Anfangsjahren (bevor die automatische Nachsignierung begann) von irgeneinem IP-Benutzer ursprünglich selbst eingefügt wurde oder von ihm versäumt wurde und später nachgetragen wurde? Meiner Meinung nach ist das eine nahezu bedeutungslose Unterscheidung. Warum sollte das wichtig sein? Aber wie gesagt, Du kannst es daran erkennen: Wenn hinten kein (CET) oder (CEST) steht, ist es keine originale Signatur.
Mit der Vorlage sieht es also nur optisch etwas anders aus. Kommt es Dir etwa darauf an? Dann schlage ich Dir folgendes vor: Wende auf diese Nachsignierungen nachträglich die Vorlage an. Das geht ja jetzt einfacher, nachdem ich schon den wesentlichen Schritt übernommen habe, die jeweiligen Beiträge zu identifizieren und Nachsignaturen überhaupt einzufügen.
Es kann sein, daß ich es jetzt mal dennoch mit der Vorlage probieren werde (obwohl Du seit langer Zeit der erste bist, der darum bittet). Vielleicht hält sich der Mehraufwand ja doch in Grenzen. Es wäre hilfreich, wenn sich noch mehr Leute für nützliche, aber lästige Arbeiten wie das Nachsignieren engagieren würden.
Zum Aufräumen gehören noch mehr Aspekte, über die man geteilter Meinung sein kann, auch schon grundsätzlich: Soll überhaupt aufgeräumt werden? Meiner Meinung nach: ja. Und zwar aus diesem Grund: „Zweck aller Diskussionsseiten ist die Verbesserung der Wikipedia als Enzyklopädie“. Diesem nahezu ausschließlichen Zweck laufen unübersichtliche Diskussionsseiten oder solche, auf denen hauptsächlich veraltete Beiträge und Abschnitte stehen, zuwider. Des Umfangs wegen habe ich mich auf den Punkt beschränkt, den Du angesprochen hast. --Lektor w (Diskussion) 04:46, 7. Apr. 2017 (CEST)
Danke für die umfassende Antwort! Ich sehe die großflächige Umgestaltung von Diskussionsseiten durch Einzelne weiter kritisch, aber da kann es sicherlich bei unterschiedlichen Meinungen bleiben. Beim Nachsignieren sehe ich deine Vorgehensweise im Konflikt mit den Regeln: Wikipedia:Diskussionsseiten#Konventionen für die Benutzung von Diskussionsseiten besagt in Nr. 1, dass fremde Beiträge überhaupt nicht angerührt werden sollen, Nr. 2 gibt das Vorgehen vor, wenn jemand nicht signiert hat – und schreibt: kann, schildert also die ausnahmsweise Möglichkeit des Eingreifens in fremde Beiträge, allerdings nicht eine Pflicht oder ein Sollen. Und gibt als Vorgehensweise einzig und allein die Nutzung der Vorlage vor; das ist auch im Hinblick darauf sinnvoll, dass damit deutlich gemacht wird, dass jemand anderes als der Beitragsautor in diesen Beitrag eingegriffen hat, was durch deine Methode eben gerade nicht deutlich wird: Da wird unabgesetzt und in weitgehender äußerer Übereinstimmung mit einer automatisch erstellten Signatur der Eindruck erweckt, hier habe nur der Ursprungsautor geschrieben. Deshalb bitte ich darum, entweder alte Beiträge gar nicht zu verändern oder so, dass deutlich wird, dass jemand anderes eingegriffen hat (ich werde das nicht tun, weil ich die Notwendigkeit nicht sehe). Besten Gruß, --Andropov (Diskussion) 10:38, 7. Apr. 2017 (CEST)
Hallo Andropov, ich hatte hier gerade schon zweimal zu antworten versucht, jeweils vereitelt durch einen Absturz meines PCs. Ich habe jetzt momentan keine Lust mehr auf eine detaillierte Antwort. Aber in Kürze: Deine Argumentation anhand der Konventionen erscheint mir übertrieben und letztlich unzutreffend, weil ich das Nachsignieren nicht als „Verändern“ des Diskussionsbeitrags verstehe, der Fall gehört nicht zu Nr. 1. Man muß das Ganze auch in Beziehung setzen zum Sinn und Zweck von Signaturen und Nachsignaturen. Signaturen sind wichtig, also auch die entsprechenden Nachsignaturen. Und bei meinen Nachsignaturen ist wie gesagt erkennbar, daß es keine orignalen Signaturen sind. Übrigens nicht nur anhand des Formats bei der Uhrzeit, sondern auch daran, daß der Benutzername bzw. die IP-Nummer nicht verlinkt ist, also gibt es gleich zwei Unterscheidungsmerkmale. Wenn es Dir unbedingt auf die von einer Vorlage erzeugte Optik ankommt, dann wende doch wie gesagt nachträglich die Vorlage auf diese Nachsignaturen an. Da habe ich nichts dagegen. --Lektor w (Diskussion) 12:47, 7. Apr. 2017 (CEST)
Lieber Lektor, ich kann deine Ratio durchaus gut nachvollziehen. Mir scheint deine Nachsigniertechnik nicht sehr deutlich unterscheidbar vom Original, dir schon; wenn es sonst niemanden gibt, der sich daran stört, soll es mich auch nicht stören: Dass du nachvollziehbar machst, wer wann was geschrieben hat, ist ja etwas sehr Positives. Schönes Wochenende! --Andropov (Diskussion) 15:17, 7. Apr. 2017 (CEST)

Du entwickelst Dich immer mehr zum Ärgernis in Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Es wird immer offensichtlicher, dass es Dir nicht um die Sache(n) geht. Aus 85 % machst Du genauso gerne 80 %, wie aus 75 %. Wenn Du 80 % beisteuerst und ein anderer bringt selbst 70 % ein und mit beidem zusammen käme man auf 90 %, so beharrst Du weiter auf Deinen 80 %. Wichtig ist Dir stets nur, dass es Deine Prozente sind, die durchgesetzt werden. Natürlich kämst Du dabei aber niemals auf die Idee, diese als "etwas unter 100 %" auszugeben, komme da was, pardon in Deinem Fall ja, wer da wolle. Hopfen und Malz betrauernd! GS63 (Diskussion) 12:55, 8. Apr. 2017 (CEST)

Es geht um die Bezeichnung Namenspatin vs. Namenspatronin bei Mercédès Jellinek. Wobei GS63 außerdem zweimal Namenspatrone (!) als die „korrekte“ bzw. wahlweise als die „bessere“ Bezeichnung empfohlen hat, einmal sogar mit Umsetzung im Artikel (siehe Anfang des beginnenden Editwars in der Versionsgeschichte).
Antwort an GS63: Du irrst Dich auch in deinen obigen Zeilen wieder. Aber zunächst ein Rückblick. Nochmals, siehe Versionsgeschichte:
  • Wer Namenspatrone als „korrekt“ bzw. „besser“ bezeichnet, ist schlicht inkompetent und kann in dieser Frage nicht mitreden. Das ist so. Hier das Google-Ergebnis für die Wortfolge "ist die Namenspatrone".
  • Genau dasselbe gilt für Dein zweimaliges Bekenntnis, das Wort Namenspate noch nie gehört zu haben.
Angemessen wäre es nach so einer Blamage gewesen, die Klappe zu halten und den Artikel sowie mich in Ruhe zu lassen. Aber Du trittst nach, offenbar unfähig, Deinen mehrfachen Irrtum vor Dir selbst einzugestehen. Gerade solche Leute wie Du, GS63, sind ein Ärgernis in Wikipedia. Sie kosten andere mit ihrer Inkompetenz und ihrer Unfähigkeit zu angemessenem Verhalten Zeit. Einen Vorteil hat hingegen niemand – außer Dir, falls Dir das Rechthaben-Wollen auch unter den ungünstigsten Umständen ein Bedürfnis ist. Nun zu den neuerlichen Irrtümern oben. Du irrst auch hier, GS63:
  • Erstens geht es mir sehr wohl um die Sache, um eine möglichst gute Bezeichnung, vgl. meinen ersten Bearbeitungskommentar zu dieser Frage. Ich hätte Dich schon damals als völlig unfähig angreifen können. Ich habe es nicht getan, sondern Dir mit einem unauffällig formulierten Hinweis Gelegenheit gegeben, Deinen Irrtum zu überprüfen. Das hast Du versäumt. Vor allem habe ich in dem Bearbeitungskommentar sachlich ausgeführt, warum Namenspatin in diesem speziellen Fall (etwas) besser ist als Namenspatronin. Der Unterschied ist gering, aber für feinfühlige Leute nachvollziehbar. Du selbst kannst Da mangels sprachlicher Kompetenz freilich nicht mitreden.
  • Du bist auch inkompetent bei der Aufgabe, anhand von Google einer möglichst guten Bezeichnung auf die Spur zu kommen. Deine Prozentwerte zeigen an, daß Du ganz allgemein nach der Häufigkeit von Namenspatin vs. Namenspatronin gesucht hast. Relevant ist hier aber die Häufigkeit der Bezeichnungen im Zusammenhang mit dem Namen Mercédès Jellinek.
An Deiner Stelle wäre es angebracht, Dich wegen Deiner Unkenntnis zu entschuldigen, wegen der Du mir unnötigen Aufwand aufghalst hast. Ich wäre aber auch schon zufrieden, wenn Du mich und den Artikel jetzt vielleicht einfach in Ruhe läßt. Deine obige persönliche Beleidigung sei Dir dann gegönnt. --Lektor w (Diskussion) 13:52, 8. Apr. 2017 (CEST)
PS: Ich hatte zunächst das Prozent-Gewirbel von GS63 falsch verstanden, nämlich als Argumentation anhand von ungefähren Google-Zahlen bzw. relativen Häufigkeitsanteilen. Und zwar weil GS63 bei dem Editwar argumentiert hatte: „Gängige Begrifflichkeiten sind minderverbreiteten Alternativen vorzuziehen“ (was man ja nur anhand von Suchergebnissen fundiert behaupten kann).
Offenbar hat er aber in dieser verklausulierten Äußerung auf meine vorherige Mitarbeit Bezug nehmen wollen, vgl. das Wort „beigesteuert“. Dabei hat er suggeriert, ich nähme für mich ein Recht der Durchsetzung in Anspruch, weil ich mehr als andere an dem Artikel beteiligt war. Diese Unterstellung trifft aber nicht zu bzw. die Frage der bisherigen Mitarbeit ist für mich höchstens ein Nebenaspekt, der in dem Fall überhaupt nicht ins Gewicht fällt.
Ferner hat GS63 mit diesem Beitrag suggeriert, er habe mehr Zustimmung auf seiner Seite, wenn man davon absehe, wer wieviel zu dem Artikel beigetragen hat. Das ist freilich ebenfalls Unsinn. Bestenfalls ist es völlig aus der Luft gegriffene (indirekte) Behauptung. Die nachprüfbaren Fakten sind jedenfalls diese:
  • In der ursprünglichen Fassung war von Namenspatronin die Rede. Mit diesem Edit im November 2008 wurde das jedoch auf Namenspatin umgestellt. Offenbar fand da jemand Namenspatin besser.
  • Seither hat bis vor kurzem niemand an Namenspatin Anstoß genommen. Das heißt, wir hatten seither Namenspatin im Artikel, also die längste Zeit: über 8 Jahre lang.
  • Erst GS63 wollte das vor kurzem wieder ändern, weil er das Wort Namenspate noch nie gehört hat – mit diesem Edit. Ergebnis: Namenspatrone (!). Sein Bearbeitungskommentar: „korrekt“. Fortsetzung: siehe oben.
Was die Mitarbeit betrifft: In der Tat hatte ich mich für den Artikel engagiert, während GS63 außer seinem Spleen mit Namenspatrone und einem überflüssigen Editwar nichts beigetragen hat (siehe Versionsgeschichte). --Lektor w (Diskussion) 16:01, 8. Apr. 2017 (CEST)

Du gehörst zu den aktivsten Autoren im Bereich Medizin. Herzlichen Dank dafür![Quelltext bearbeiten]

Wiki Project Med Foundation logo.svg The 2016 Cure Award
Im Jahre 2016 hast Du – über alle Sprachversionen der Wikipedia – zu den Top ~250 Autoren im Bereich Medizin gehört. Das Wiki Project Med Foundation bedankt sich bei Dir dafür, dass Du dazu beigetragen hast, frei zugängliches, vollständiges, exaktes und aktuelles medizinisches Wissen der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Wir schätzen Dich und Deine Arbeit außerordentlich! Das Wiki Project Med Foundation ist eine Benutzergruppe, deren Mission es ist, medizinische Inhalte in Wikipedia auszubauen und zu verbessern. Wir würden uns über eine Zusammenarbeit mit Dir in unserem Projekt sehr freuen. Du kannst Dich uns anschließen, wenn Du auf diesen Link klickst. Deine Mitarbeit ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Nochmals vielen Dank :-) -- Doc James und das gesamte Team des Wiki Project Med Foundation 17:37, 6. Mai 2017 (CEST)

Einladung zu einem offenen selbstbestimmten Wikitreffen in Moers ab 10. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

Hi, bitte schau mal oben auf meine Diskussionsseite. Dort findest du die Einladung für ein Wikitreffen im Mai in Moers. Lutz Hartmann, Eisbaer44 und ich würden uns über dein Kommen freuen. Liebe Grüße --Anima (Diskussion) 23:15, 7. Mai 2017 (CEST)/Angelika

Hallo Anima, danke für die Einladung und das Interesse der Genannten an einem Kennenlernen. Aber ich werde nicht teilnehmen, unter anderem weil ich nicht in der Gegend wohne. So wertvoll und interessant solche Treffen für viele aktive Wikipedia-Autoren sicherlich sein mögen – ich selbst habe daran bis dato kein Interesse entwickelt. --Lektor w (Diskussion) 23:22, 7. Mai 2017 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-06-15T14:58:27+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 16:58, 15. Jun. 2017 (CEST)

Lektorat[Quelltext bearbeiten]

Ich bin seit über 25 Jahren im Sachbuch- und Wissenschaftslektorat tätig. Deswegen bin ich über Dein Vorgehen ziemlich erstaunt. Zum Lektorat gehört m.E. als Grundlage, dass man den Text, den man lektoriert, als fremden Text akzeptiert und zu ihm einen Zugang zu finden versucht. Ein Lektorat ist nicht möglich, wenn man mit einem Text nichts anfangen kann. Und Umgang mit einem fremden Text heißt vor allem auch, ihn nicht durch das zu ersetzen, was man selber gern schreiben möchte. Vielleicht willst Du hier nicht lektorieren; aber auch wenn man etwas selber redigieren oder überarbeiten will, ist das Bewusstsein, es mit einem fremden Text zu tun zu haben, völlig unabdingbar. Autorenkommunikation in dem Ton, den Du hier anschlägst, erscheint mir undenkbar.--Mautpreller (Diskussion) 22:15, 15. Jun. 2017 (CEST)

Es gibt in Wikipedia leider ziemlich viele Autoren, die mehr oder weniger viel Unsinn und Müll schreiben, in verschiedener Hinsicht: inhaltlich, thematisch, sprachlich, formal oder mehreres zugleich. Das ist allgemein bekannt. Mit Autoren, deren Texte Du im Sachbuch- und Wissenschaftslektorat betreust, ist das überhaupt nicht zu vergleichen. Das weißt Du ganz genau. Ansonsten wäre ich Dir dankbar, wenn Du mir gegenüber mehr Respekt aufbringen würdest, wenn Du schon Respekt als so wichtig darstellst. Ich habe mir genauso Mühe für den Artikel gegeben wie Anaxo, wenn nicht noch mehr Mühe als er. --Lektor w (Diskussion) 22:35, 15. Jun. 2017 (CEST)
Auch in der Wikipedia gibt es, wie überall, gute und schlechte Autoren. Das Problem der Wikipedia ist vielmehr, dass sie überhaupt keine Vorstellung von Autorschaft und Text entwickelt hat. Im Gegenteil werden diese Vorstellungen weithin aktiv abgelehnt. Das funktioniert aber nicht. Einen Text zu überarbeiten bedeutet zunächst mal den Versuch, ihn zu verstehen, und diese Bemühung wird in der Wikipedia weithin eben nicht unternommen. Im vorliegenden Fall hast Du das tatsächlich nicht versucht und tust es auch jetzt noch nicht. Ich meine, Du solltest die Finger von Texten lassen, mit denen Du nichts anfangen kannst.--Mautpreller (Diskussion) 23:13, 15. Jun. 2017 (CEST)
Also wenn jemand Unsinn schreibt, dann gibt es da die Notwendigkeit, dies zu erkennen und den Text zu korrigieren, und nicht die Aufgabe, huldigend vor dem betreffenden Textprodukt zu stehen und dem Unsinn mit einem anerkennenden „Verständnis“ im Sinne von Einverständnis gegenüberzutreten, das er nicht verdient hat. Dein Argumentieren bei Diskussion:Topik (Psychologie) spricht dafür, daß Du selbst den Text von Anaxo nicht verstanden hast, weil Du nicht beurteilen kannst, ob oder wo es Unsinn ist oder nicht, was er geschrieben hat. Hast Du ja selbst gesagt: „Ich kann nicht entscheiden, wer recht hat.“ Dann solltest Du Dich besser auch nicht zum Schiedsrichter aufspielen, der beurteilen könne, „welcher Stand näher an einem guten, sachlich berechtigten Artikel ist“ – was Du dennoch vollmundig und höchst autoritär getan hast, samt autoritärem Auftreten bei der Vandalismusmeldung. Dein eigenes Verhalten solltest Du in diesem Fall hinterfragen. --Lektor w (Diskussion) 05:38, 16. Jun. 2017 (CEST)
"Verständnis im Sinn von Einverständnis" ist hier nicht gemeint, sondern Verständnis im Sinn von Verstehen. Erst wenn man etwas verstanden hat oder wenigstens zu verstehen versucht hat, kann man es verwerfen. Ich werfe Dir nur vor, dass Du nicht mal den Versuch unternimmst und trotzdem ein Urteil fällst.--Mautpreller (Diskussion) 10:16, 16. Jun. 2017 (CEST)
Deine Behauptung, ich hätte nicht versucht, den Text von Anaxo zu verstehen, könnte falscher nicht sein. Sie wird durch Wiederholung nicht richtiger. Falsch war vielmehr Dein Verhalten: Du selbst hast den Text nicht verstanden, hast zum Begriff nicht recherchiert, hast selbst zugegeben, daß Du kein Urteil fällen kannst, wer recht hat. Trotzdem hast Du autoritär den Oberschiedsrichter gespielt und mir einen Komplettrevert reingewürgt. Das Ergebnis ist ein grottenschlechter Artikel, in dem es von Desinformation und diversen Mängeln wimmelt. Als ob alle meine Edits inklusive der Begründungen in den Kommentaren ein Irrtum gewesen wären! Herzlichen Glückwunsch. --Lektor w (Diskussion) 10:51, 16. Jun. 2017 (CEST)

Beurteilung von Texten[Quelltext bearbeiten]

Sorry, auch wenn Deinen Arguemnten in der Auseinandersetzung mit den Artikeln Attribution und Topik (Psychologie) sachlich Zutreffendes nicht abzuerkennen wäre oder tatsächlich ist, so geht es auch um den Stil der Argumentation und Beurteilung. Es ist ein Unterschied zwischen dem, was man für richtig hält und dem was anhand von Quellen belegbar ist und in einen Artikel gehört. Bei WP sind auch andere gefragt, nicht Du allein. Ich möchte diesen Grundsatz natürlich auch Dir gegenüber respektieren. Allerdings scheinst Du (grundsätzlich?) nicht zu verstehen (verstehen zu können), was andere meinen. Auf Arguemnte anderer gehst Du scheinbar auch eher grundsätzlich nicht ein. Das jedenfalls ist mein bisheriger Eindruck in der Diskussion, den ich nochmals näher verifizieren will. Die Entscheidung der Administration war daher wohl unumgänglich. Wenn Dir die Meinungen anderer grundsätzlich nicht zusagen und man das eindeutig an emotionalen Entgleisungen festellen kann (siehe Dein Sperr-Logbuch), dann stimmt etwas nicht bei Dir selbst. Wenn Dir das Projekt WP nicht gefällt und Du so stark von der Qualität der Artikel angewidert bist, dann mußt Du ein eigenes Projekt gründen, in dem allein Dein eigenes Urteil zählt. Gern komme ich aber auf Deine sachlichen Argumente zurück. Dazu brauche ich allerdings noch etwas Zeit. Die Tür für sachliche Argumente wurde ja nicht zugeschlagen. Aber wer nicht lernt aus seinem eigenem Verhalten, dem bleiben die immer wieder gleichen Kontroversen natürlich nicht erspart. Beurteilung von Texten, auch von Deinen höchst persönlichen Korrekturen lassen eben Rückschlüsse auf den Autor durchaus zu, ja fordern sie heraus. Gruß --Anaxo (Diskussion) 10:36, 17. Jun. 2017 (CEST)

Hallo Lektor w, kommt Dir diese Kritik in irgendeiner Weise bekannt vor? Gruß! GS63 (Diskussion) 10:55, 17. Jun. 2017 (CEST)

Diskussionsbeiträge[Quelltext bearbeiten]

Moin, bitte nicht die Disk-Beiträge anderer User ohne triftigen Grund verändern.[[[Diskussion:Hōchō|1]] -- Qt (Disk|Bilder|Autor) 07:57, 19. Okt. 2017 (CEST)

Entschuldigung, ich habe nur eine bisher fehlende Überschrift ergänzt („Schärfen“) und Beiträge zu dieser Überschrift zugeordnet, die bisher unter „Werbung“ standen, obwohl sie mit dem Thema Werbung überhaupt nichts zu tun haben. Dann noch einen Link als Service für den Leser eingefügt und einige Einrückungen bei Antworten. Deine Kritik trifft insoweit zu, als ich in einer anderen Überschrift genau 1 bisheriges Wort geändert habe, um die Themenangabe zu präzisieren. Das habe ich nun rückgängig gemacht. --Lektor w (Diskussion) 08:05, 19. Okt. 2017 (CEST)
Top, ist hier nur nicht so gern gesehen, und bevor noch jemand meckert... ;-) -- Qt (Disk|Bilder|Autor) 08:13, 19. Okt. 2017 (CEST)

Badeanzug[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gesehen, dass Du den von mir ausgebauten Artikel Badeanzug - mit bisher 15 Bearbeitungen (?!) komplett umgearbeitet und die Weblinks ausgebessert hast. Dafür erst einmal besten Dank. Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt, ist die flatterhafte Bebilderung und die umfangreichen Textumstellungen. Ich bin es gewohnt, immer mit der historischen Entwicklung anzufangen und nicht das Pferd von hinten aufzuzäumen. Bei derartig umfangreichen, insbesondere inhaltlichen Umstellungen wäre es vielleicht hilfreich, den (Haupt-)Autor zu informieren bzw. die Diskussionsseite des Artikels zu benutzen. Ich habe keinerlei Besitzansprüche an die von mir verfassten Artikel, bin jedoch ein großer Freund von WP:Korrektoren. Und der Zustand des Artikels ist in meinen Augen jetzt wirklich keine Verbesserung. Die Idee hinter dem Artikel, den ich seinerzeit von der LD geholt habe, ist die historische Darstellung der Entwicklung des Bekleidungsstückes. Ich werde in den nächsten Tagen auch die Texte wieder in die historische korrekte Reihenfolge bringen und die hin- und herspringende Bebilderung (Formate / Ausrichtung) etwas beruhigen. Ich bitte Dich dies zu akzeptieren oder das entsprechend meinen Wünschen so bei Deinen Überarbeitungen umzusetzen. VG, Geolina mente et malleo 10:43, 26. Dez. 2017 (CET)

Bitte noch etwas Geduld. Ich werde noch ein paar Änderungen vornehmen. Ich werde dann Deinen Beitrag auf die Diskussionsseite des Artikels kopieren, weil auch für andere Benutzer von Interesse, und dort antworten. --Lektor w (Diskussion) 10:55, 26. Dez. 2017 (CET)
Ok, ich finde ja einige Gliederungen / Umstellungen durchaus gelungen und eine Bereicherung, nur hätte ich gerne wieder die historische Entwicklung (von den Anfängen bis zur Gegenwart) in der richtigen Reihenfolge. Und wenn es zuviele Bilder für den Text sind, dann muss eben noch ein Bild raus, welches nicht unbedingt für das Verständnis des Textes notwendig ist. Wie im richtigen Leben hilft es meist, mit dem Autor größere Überarbeitungen zu besprechen ;). Dafür gibts normalerweise ein Gespräch, in dem das für und wider von Änderungen abgewogen wird, hier sind es halt die Diskussionsseiten. Das hilft (meist) Missverständnisse / Unklarheiten zu vermeiden.. Geolina mente et malleo 11:18, 26. Dez. 2017 (CET)
Aha. Wäre schön, wenn Du weiterhin anerkennst, daß ich auch eine ganze Reihe von echten Fehlern und Ungenauigkeiten korrigiert habe und weitere eindeutige Verbesserungen vorgenommen habe. Bitte mal auch anhand meiner Kommentare ganz genau ansehen, was ich gemacht habe. Ich bin damit noch nicht ganz fertig, aber in Kürze.
Die Bildformate habe ich auch wieder vereinheitlicht. Bleibt im wesentlichen noch die Frage der Gliederung. Wie gesagt: Bitte noch etwas Geduld. Und nicht hier diskutieren. Ich werde die Diskussion dorthin kopieren. --Lektor w (Diskussion) 11:26, 26. Dez. 2017 (CET)
Dann kopiere bitte die Diskussion in den Artikel. Ich finde es sehr bedauerlich, dass Du meiner Bitte nicht nachkommen möchtest, die umfangreichen Umgestaltungen vorher zu besprechen. Das gehört einfach zum respektvollen Umgang... und verhindert i.d.R. Editwars. Hier soll ich nicht schreiben, die Artikeldiskussion meidest Du. Wirklich schade, ich kenne die Lektorentätigkeit sowohl im realen Leben als auch in der WP anders. Vollendete Tatsachen zu schaffen - gerade wenn ich darauf hingewiesen habe – ist äußerst unfreundlich. Nochmals daher hier der Hinweis auf WP:Korrektoren und die nochmalige Bitte sich daran zu halten. Geolina mente et malleo 12:02, 26. Dez. 2017 (CET)

Lektor w, da ich die Diskussion:Badeanzug dazu nicht missbrauchen will: Ich sage nicht, Deine Bearbeitungen seien "im Allgemeinen nicht konfliktfrei". Vielmehr bestreite ich Deine Behauptung: "Es kommen in aller Regel schlicht keine Beschwerden." Das stimmt nicht. Es kommen immer wieder Beschwerden und Du weißt das auch. Mich interessiert überhaupt nicht, in wie vielen Fällen Deine Bearbeitungen glatt durchgehen. Ich stelle nur fest, ich kenne mittlerweile eine ganze Reihe von Fällen, wo es darum massiven Ärger gibt. Und dieser entzündet sich immer und immer wieder an denselben Punkten, vor allem an Deinem Unwillen, den Einspruch des Hauptautors ernst zu nehmen. Du weißt sehr genau, dass Du damit für böses Blut sorgst, möchtest das aber nicht ändern, weil Du Dich im Recht siehst. Da liegt das Problem.--Mautpreller (Diskussion) 12:29, 29. Dez. 2017 (CET)

Ja, natürlich kamen „immer wieder“ Beschwerden, wenn ich insgesamt tausend gründliche Überarbeitungen gemacht habe. Ab und zu kamen und kommen welche, das kann doch gar nicht anders sein, wenn man in sehr viele Artikel eingreift. Die Frage ist aber: Wie viele Konflikte sind es denn gewesen, im Verhältnis zur Gesamtzahl der mehr oder weniger tiefgreifenden Bearbeitungen? Davon hängt es ab, ob ich sagen kann: „Es kommen in aller Regel schlicht keine Beschwerden.“ Du sagst hierzu: „Mich interessiert überhaupt nicht, in wie vielen Fällen Deine Bearbeitungen glatt durchgehen.“ Wie bitte? Das ist doch genau der Trugschluß, auf den ich Dich hingewiesen habe: Du bemerkst ab und zu, daß wieder ein Beschwerdefall auftaucht. Diese Fälle fallen Dir auf, und Du unterstellst dann naiverweise, sie seien typisch, weil es genau diejenigen sind, die Dir auffallen, während Dir diejenigen nicht auffallen, die glatt durchgehen. Daß die Konflikte Ausnahmen sind, darauf kommst Du gar nicht mehr. Es interessiert Dich nicht einmal dann, wenn ich Dich darauf hinweise. Du mußt die Konfliktfälle in Beziehung zur Gesamtzahl der erheblichen Überarbeitungen setzen! Wenn Du nicht einmal das verstehst oder wenn Dich das nicht interessiert, ist es schlicht unmöglich, mit Dir darüber zu diskutieren.
Deine Formulierung lautete: „Lektor w, dass Deine Bearbeitungen im Allgemeinen konfliktfrei sind, stimmt leider nicht.“ Das ist logisch dasselbe wie: „Lektor w, Deine Bearbeitungen sind im Allgemeinen nicht konfliktfrei.“ Jetzt streitest Du das ab und behauptest einfach, das sei gar nicht Deine Aussage gewesen. Doch, es war Deine Aussage! Für diese hättest Du Dich entschuldigen müssen, oder vielmehr, Du hättest sie vor allem richtigstellen müssen. Dort, wo Du sie geäußert hattest. Wie sich jetzt deutlicher herausstellt, hast Du gar nicht die Kompetenz, ein solches Urteil zu fällen, eben weil es Dich überhaupt nicht interessiert, in wie vielen Fällen die Bearbeitungen glatt durchgehen. Du weißt es einfach nicht, in welchem Maß meine Bearbeitungen Konflikte auslösen. Du hast wenig bis keine Ahnung. Trotzdem nimmst Du es Dir heraus, vor den anderen katastrophale Urteile über mich zu fällen. Das ist ein krasses Fehlverhalten.
Auch Deine Fehleranalyse ist falsch, sie ist zumindest sehr einseitig. Du siehst regelmäßig in mir den allein Schuldigen. Was andere zu dem Konflikt beigetragen haben, scheinst Du überhaupt nicht zu sehen, Du sprichst jedenfalls nicht darüber. Man müßte die einzelnen Konflikte genauer analysieren, um zu einem gerechten Urteil zu kommen: Wie viel von meiner Bearbeitung wurde denn im Einzelfall kritisiert: alles oder vielleicht nur ein, zwei Einzelheiten? Waren es gravierende Probleme oder Kleinigkeiten? Wer hatte in der Sache recht oder überwiegend recht? Ging es überhaupt um sachliche Probleme, oder waren verletzte Eitelkeiten der Treiber des Konflikts? Wer hat sich wann wie verhalten? Wer war inwieweit und warum für den Konflikt verantwortlich? Das zu diskutieren ist hier nicht möglich, obwohl es wie gesagt jeweils nötig wäre, um zu einem gerechten Urteil zu kommen. Du hast da seit einiger Zeit einen schockierend einseitigen Blick. Du urteilst viel zu schnell und total einseitig.
Seit Deinem hochgradig uninformierten Eingreifen bei Topik (Psychologie) kann ich Dich als Schiedsrichter nicht mehr ernst nehmen, um ehrlich zu sein. Du hattest damals beispielsweise schlicht keine Ahnung, was Topik in der Psychologie bedeutet, hast mal schnell ein bißchen gegoogelt und Dir dann zusammengereimt, was das wohl bedeuten könnte. (Du selbst hattest zugegeben, daß Deine Meinung auf ein wenig Ad-hoc-Googelei beruhte.) Deine Meinung zur Sachfrage war falsch, was Du mit einem Blick in ein Fachlexikon sofort hättest bemerken können. Das ist Dir wohl bis heute nicht klar. Trotz Deines Unwissens hast Du Dich damals autoritär als derjenige inszeniert, der mich über die Bedeutung von Topik in der Psychologie aufklären müsse – obwohl ich damals mindestens hundertmal mehr zum Thema gelesen hatte als Du. Du lagst also falsch und hast Dich dabei im Vollgefühl der Überlegenheit und des Rechthabens über mich erhoben. Aus meiner Sicht trifft der Vorwurf, den Du mir machen willst, auf Dich selbst zu: Das Problem ist, daß Du Dich im Recht siehst, auch dann, wenn Du es nicht bist. --Lektor w (Diskussion) 18:18, 29. Dez. 2017 (CET)
Ich erklär Dir mal die Logik: Du meinst, Deine Berbeitungen seien "im Regelfall" konfliktfrei und die Konflikte beträfen nur wenige Ausnahmen. Ich sage, das stimmt nicht. Du gerätst regelmäßig in Konflikte, also sind es keine Ausnahmen. Wenn ich sage: Es stimmt nicht, dass Du im Regelfall konfliktfrei arbeitest, ist das nicht dasselbe wie: Du arbeitest im Regelfall nicht konfliktfrei. Ich weise Deine Gegenüberstellung von Regel und Ausnahme zurück, darüber, was "Regel" und was "Ausnahme" ist, sage ich nichts.
Ja, ich bin nach einigen Beobachtungen davon überzeugt, dass Dein Verhalten die Hauptursache der regelmäßigen Konflikte ist. Du würdigst einfach die Leistung der Autoren von Artikeln nicht. Und das in zweierlei Hinsicht: Du bist unhöflich und verletzend, weil Du kein gutes Wort für die Autoren übrig hast. Vor allem aber gibst Du nie zu erkennen, dass Du die (möglichen) Leistungen des vom Autor gewählten Artikelaufbaus siehst, anerkennst und in Deine Beurteilung einbeziehst. Das ist der bei weitem wichtigere Punkt. Du bist nicht nur persönlich unfreundlich (damit kann man eher leben), Du setzt Dich einfach nicht (erkennbar) ernsthaft mit der Arbeit der Autoren auseinander. Das muss notwendig in Konflikte führen, nicht in jedem einzelnen Fall, aber jedenfalls bei Autoren, denen etwas an ihrer Arbeit liegt.
Wenn es Dir nicht gelingt, gerade in diesem Punkt anders aufzutreten, wirst Du immer wieder schwere und unnötige Konflikte heraufbeschwören. Du betonst oft, Du seist Lektor. Eie gewisse Routine im Redigieren von Texten erkenne ich bei Dir, Deine Autorenkommunikation ist aber unmöglich. Ich wundere mich. Als Lektor kannst Du Dich ja gerade nicht auf Machtmittel verlassen, Du musst eine Kommunikationsebene etablieren, auf der Du überzeugen kannst (oder eben auch nicht, dann bleibt Dir nichts anderes als Zurückstecken), und das geht eben nur auf dem Weg der Anerkennung und Würdigung von Autorenleistungen. Gerade offene Kritik, die so wichtig ist, kann man sich eben nur leisten, wenn man sich wirklich intensiv mit dem auseinandersetzt, was ein Autor will und schafft.--Mautpreller (Diskussion) 18:52, 29. Dez. 2017 (CET)
PS: Ich sehe da für Dich folgende Möglichkeiten: Entweder beschränkst Du Dich auf Artikel, bei denen Du keinen Widerspruch erhältst, und ziehst Dich aus Artikeln zurück, wo Du Widerspruch erhältst. Oder Du bemühst Dich um ein anderes Auftreten gegenüber den Hauptautoren. Die erste Möglichkeit gibt es immer. Die zweite ist schwieriger, aber denkbar. Sie hieße, dass Du Dich mit endlosen Rechtfertigungen zurückhältst und zunächst ernsthaft und erkennbar prüfst, was die Leistungen des vom Autor gewählten Artikelaufbaus sein könnten. Du stellst also die Rezeption in den Vordergrund, nicht den Versuch, "Deine" Wahl durchzudrücken. Wenn Du beides nicht tust, wird es unvermeidlich wieder Krach geben.--Mautpreller (Diskussion) 19:49, 29. Dez. 2017 (CET)
Eins nach dem anderen. Zunächst zu Deiner höheren Logik zum Verhältnis von Ausnahme und Regel sowie zu Aussagen darüber. Sag mir doch mal bitte: Bei welchem Prozentsatz von erheblichen Bearbeitungen kommen Deiner Meinung nach Beschwerden? Wie ich oben lese, bildest Du Dir Deine Meinung auf der Grundlage von „einigen Beobachtungen“. Mal sehen, ob Du mir auf dieser Grundlage eine Antwort auf meine Frage geben kannst. --Lektor w (Diskussion) 19:58, 29. Dez. 2017 (CET)
Das habe ich nicht geprüft, weil es mich nicht interessiert. Ich stelle fest, es gibt regelmäßig Krach und der verläuft gewöhnlich nach denselben Mustern. Hier gibt es also eine Regelmäßigkeit. Wenn das, wie Du meinst, im Verhältnis nur wenige Fälle sind, umso besser für Dich. Dann gibt es eben nur relativ wenige Fälle, in denen Du Dich besser raushältst.--Mautpreller (Diskussion) 20:22, 29. Dez. 2017 (CET)
Meine Aussage, der Du widersprochen hast, lautete an dieser Stelle: „Egal ob Gächinger Kantorei Stuttgart oder Altkleidersammlung oder Jutta Sundermann (Beispiele aus jüngster Zeit) oder insgesamt tausend andere Bearbeitungen, bei denen ich unter anderem die Gliederung des Artikels und vieles mehr geändert habe: Es kommen in aller Regel schlicht keine Beschwerden. Ein winziger Anteil von Ausnahmen bestätigen die Regel.“
Das war eine Aussage zugleich über die absolute Zahl meiner erheblichen Bearbeitungen und über die relative Häufigkeit von Beschwerden im Vergleich dazu, also eine Aussage über den Anteil daran. Ich habe beides in Beziehung zueinander gesetzt. Zur absoluten Zahl hatte ich sehr grob als Größenordnung gesagt: „insgesamt tausend“. Vgl. Statistik: mehr als 50.000 Edits in normalen Artikeln. Da ich oft Artikel gründlich bearbeite, ist die Formulierung „insgesamt tausend“ aus meiner Sicht realistisch und eher noch eine Abrundung. Und meine Aussage zur relativen Häufigkeit war: „Es kommen in aller Regel keine Beschwerden.“ Das ist eine Aussage zur relativen Häufigkeit, richtig? --Lektor w (Diskussion) 03:57, 30. Dez. 2017 (CET)
Mag ja sein, nur verfolge ich seit einiger Zeit, dass im Fall von Konflikten eine andere Regel greift (übrigens auch in allerletzter Zeit immer wieder). Es ist diese Regel, die Ärger macht und m.E. Eingreifen erfordert, nicht unproblematische und unstrittige Edits.--Mautpreller (Diskussion) 11:47, 30. Dez. 2017 (CET)
Bin zurück nach dem Jahreswechsel.
Ich weiß, daß Du darauf hinauswillst, Mautpreller. Keine Sorge, ich weiche dem nicht aus, was Du in gewissen Abständen immer wieder behauptest, beispielsweise hier (Zitat): „Ich stelle fest, es gibt regelmäßig Krach und der verläuft gewöhnlich nach denselben Mustern. Hier gibt es also eine Regelmäßigkeit.“ Oder zuletzt (Zitat): „[…] nur verfolge ich seit einiger Zeit, dass im Fall von Konflikten eine andere Regel greift (übrigens auch in allerletzter Zeit immer wieder)“. Ich werde darauf zurückkommen. Ich werde dazu Rückfragen stellen und darauf antworten.
Ich möchte allerdings vorher Dein eigenes Kommunikationsverhalten mir gegenüber beleuchten. Das ist mir sehr wichtig. Es stellt sich ja nun deutlich heraus, daß Du nur einen sehr kleinen Teil meiner Beteiligung bei Wikipedia verfolgst, nämlich offensichtlich nur oder fast nur solche Ausnahmefälle, bei denen ein Konflikt entsteht und eskaliert.
Du bist nicht kompetent, eine Antwort zu der Frage zu geben, wie häufig meine Bearbeitungen eigentlich Konflikte auslösen, insbesondere Konflikte wie diesen hier, den Du als typisch hinstellst. Du sagtest oben selbst dazu, daß diese Frage Dich „nicht interessiert“.
Daß Du nur sehr ausschnitthaft eskalierte Konflikte siehst, wird übrigens auch durch folgende obige Behauptung von Dir belegt: „Du betonst oft, Du seist Lektor.“ Das stimmt nämlich nicht. Das sage ich überhaupt nicht oft, sondern sehr selten, jedenfalls gemessen an meinen unzähligen Beiträgen auf Diskussionsseiten. Ich sage es ab und zu, ich sage es manchmal, wenn ich von einem Benutzer als unfähig hingestellt worden bin. Auch anhand dieses Details zeigt es sich, daß Du falsche Urteile abgibst, wenn Du nahezu ausschließlich untypische Ausschnitte aus meiner Kommunikation zur Kenntnis nimmst und diese für typisch hältst. Wenn Du Dich trotzdem als Schiedsrichter über mich inszenierst, ist das folglich anmaßend bis unverschämt.
Jedenfalls liegt es doch auf der Hand, daß ich selber besser als Du beurteilen kann, wie häufig Konflikte im Verhältnis zur Gesamtzahl meiner Bearbeitungen sind. Dazu hatte ich mich aus gegebenem Anlaß hier geäußert. Und dann noch einmal nach Deinem Eingreifen in diesem Abschnitt; ich habe meine dortige Aussage oben zitiert. Wie hast Du darauf reagiert? Zitat: „Lektor w, dass Deine Bearbeitungen im Allgemeinen konfliktfrei sind, stimmt leider nicht, wie ich recht gut weiß.“ Du hast mir also direkt widersprochen! Du hast Dir ein Urteil angemaßt über einen Sachverhalt, den Du gar nicht beurteilen konntest, weil Du nicht Bescheid weißt, weil er Dich nicht einmal interessiert, weil Du dazu nicht recherchiert hattest. Du hast meine eigene Einschätzung dennoch kurzerhand als falsch hingestellt. Das war eine Unverschämtheit, zumal es dabei nicht um eine Belanglosigkeit oder irgendein Detail ging, sondern um eine pauschale Bewertung meiner Mitwirkung bei Wikipedia.
Damit zeigst Du mir gegenüber selbst jenes gute Verhalten nicht, das Du mir beibringen willst. Das gilt auch für Deine weiteren Ratschläge. Beispielsweise sagtest Du oben: „Du bist unhöflich und verletzend, weil Du kein gutes Wort für die Autoren übrig hast.“ Nun, man könnte doch auch über Dich sagen: „Du bist unhöflich und verletzend gegenüber Lektor w, weil Du kein gutes Wort für ihn übrig hast.“ Wie willst Du mir denn eine Regel guten Verhaltens beibringen, wenn Du sie mir selbst gegenüber nicht einhältst?
Damit wir uns richtig verstehen: Ich brauche keine Anerkennung von Dir. Es wirkt aber unglaubwürdig, wenn man von anderen ein Wohlverhalten fordert, das man selbst nicht zeigt. Ich wüßte nicht, warum das in diesem Fall nicht gelten sollte. --Lektor w (Diskussion) 05:26, 3. Jan. 2018 (CET)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzer
Lektor w
für 5 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo bronce.png
Wikiläums-Verdienstorden in Bronze
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 16:53, 10. Jan. 2018 (CET)

Hallo Lektor w! Am 10. Januar 2013, also vor genau 5 Jahren, hast Du hier zum ersten Mal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum fünfjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du 84.300 Edits gemacht (womit Du bei den wikipedianischen Intensivtätern ungefähr auf Platz 132 stehst) und 34 Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei. Ich persönlich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei Dir für zahlreiche hilfreiche kleine Verbesserungen und Korrekturen meiner Schusseleien im Laufe der Zeit bedanken. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 16:53, 10. Jan. 2018 (CET)

Bitte um fachmännischen Rat[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, da ich deine Sprachkenntnis und dein Sprachgefühl außerordentlich hoch schätze, bitte ich um dein Urteil: Liege ich in dieser Diskussion falsch oder nicht? Es geht um die Verwendung von „noch einmal“ und „nochmals“. Freundlichen Gruß --Jossi (Diskussion) 19:48, 7. Feb. 2018 (CET)

Hat sich wohl erledigt, Problem wurde inzwischen behoben. Freundlichen Gruß --Jossi (Diskussion) 20:15, 7. Feb. 2018 (CET)

Jugoslawienkriege[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, bitte entferne keine Weblinks, die nicht mehr erreichbar sind, sondern ersetze sie soweit möglich durch die auf archive.org gespeicherte Version, in diesem Fall https://web.archive.org/web/20140407074328/http://www.ess.uwe.ac.uk/comexpert/ANX/III.htm , bitte benutze dafür die Vorlage:Webarchiv. Danke, Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 10:02, 22. Feb. 2018 (CET)

Ich habe fast nur Weblinks entfernt, die keine Belegfunktion hatten, sondern als Müll unter Weblinks standen. Nur in einem Fall habe ich einen Link in einer Referenz entfernt, weil es den Link nicht mehr gab. Ich hatte in allen (!) Fällen gesucht, ob es den Link anderswo noch gibt, ich hatte nichts gefunden. Du sagst, ich hätte die Archive-Version verwenden sollen. Meine Meinung ist: Wenn es den Link nur noch als Archiv-Version gibt und nirgendwo sonst, kann der Link zu dem Dokument nicht besonders wichtig sein. Wenn Du den Archiv-Link drinhaben willst, mach das bitte selbst. Meine Entfernung eines defekten Links ist zunächst einmal ein Fortschritt und deshalb nicht zu kritisieren. Der Beleg ist ja wie gesagt nach wie vor vorhanden.
Unzählige Artikel bieten ein Bild großer Schlampigkeit, weil sie mit Links aufgefüllt sind, die schon lange defekt sind. Ich bin nicht derjenige, den Du bei diesem Thema kritisieren solltest. Kümmere Dich lieber selber und die die Links in den Artikeln, die Dich interessieren. --Lektor w (Diskussion) 10:23, 22. Feb. 2018 (CET)
Unnötige Links können natürlich weg, unabhängig davon ob es sie noch gibt oder nicht. In diesem Fall hast Du aber die Quelle dringelassen, sie ist offensichtlich auch nötig, nur eben ohne einen Link, was so keinen Sinn macht (ggf. wären dann die bibliographischen Angaben einer Druckversion erforderlich, wenn es eine gibt). Nicht mehr auffindbare wichtige Links sollten aber besser im Artikel bleiben, als ganz gelöscht zu werden, wenn Du auf die Schnelle keinen Ersatz findest. Wenn das nicht so gewollt wäre, wäre es technisch sehr leicht, solche Links von einem Bot entfernen zu lassen. Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 10:30, 22. Feb. 2018 (CET)
Ich bin nicht Deiner Meinung. Der Beleg ist vorhanden, egal ob der Text nun verlinkt ist oder nicht, das ist die Hauptsache. Die Verlinkung ist ein zusätzlicher Service. Wer liest den Text überhaupt? Du kannst auch was machen. Wenn Du die Archiv-Version des Links einfügen willst, kannst Du das gerne machen.
Ich habe den Eindruck, Du hast wie die meisten Faulpelze keine Lust, Dich um Links zu kümmern, und spielst deshalb lieber den Lehrer anderen gegenüber. Du möchtest, daß andere die Arbeit tun, die Du genauso selbst erledigen könntest? Ich tue schon genug in dem Bereich! Mach selber auch mal was.
Du hättest mir auch danken können, daß ich mich um den Link-Müll unter den Weblinks gekümmert habe, sowohl im Artikel wie auch auf der Diskussionsseite, wo sich wieder mal niemand um die Meldungen gekümmert hatte. Du hast mir aber nicht gedankt, sondern motzt hier nur rum. So wirst Du mich nicht motivieren. --Lektor w (Diskussion) 10:38, 22. Feb. 2018 (CET)
Sorry falls es so rüberkam, war nicht als Gemotze, sondern als konstruktiver Hinweis gedacht. Sicher sind die ganz überwiegende Zahl Deiner Edits absolut sinnvoll. In diesem einen konkreten Fall war es mal ausnahmsweise anders.
Abschlussbericht der UN-Expertenkommission, 1992, Anhang III: The military structure, strategy and tactics of the warring factions - das ist so keine brauchbare Quellenangabe, da sie so für niemanden auffindbar ist, weder digital noch in der Bibliothek. Ich setze den archive-Link nachher selbst rein, wäre Dir aber eben dankbar, wenn Du zukünftig in solchen Fällen lieber den kaputten Link drinläßt, statt ihn ganz zu löschen. Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 10:54, 22. Feb. 2018 (CET)
Ich habe jetzt nochmals nach der Zeichenfolge The military structure, strategy and tactics of the warring factions gesucht und doch einen Link gefunden. Zwar auch ein archivierter Text, aber nicht dieser Webarchiv-Krampf. Ich verstehe nicht, warum ich den Link gestern nicht gefunden habe. Ich habe den Link jetzt eingefügt.
Und da ergibt sich schon das nächste Problem: Ist das überhaupt ein Beleg? Meiner Meinung nach wird der Satz mit der statistischen Angabe, an dessen Ende die Referenz steht, mit dem jetzt wieder verlinkten Text nicht belegt.
Was mich stört, ist dieser mechanische Ruf nach einem Ersatz durch eine Webarchiv-Version. Ich mag Webarchiv-Links nicht. Und ich möchte mal bezweifeln, daß Du Dich von Dir aus um die Frage gekümmert hättest, der ich nun nachgegangen bin, nämlich ob hier überhaupt eine Belegfunktion erfüllt wird. Wenn es sich um eine wichtige Aussage handelt, dann sollte es wohl irgendeine Möglichkeit geben, sie zu belegen, oder mehrere Möglichkeiten. Und dann ist das die Arbeit, die man jetzt machen sollte: bitte einen Beleg suchen, anstatt sich durch die Link-Aufhübschung eines Pseudo-Belegs zu freuen. Und bitte selber machen, anstatt mich zur weiteren Arbeit aufzufordern. --Lektor w (Diskussion) 11:19, 22. Feb. 2018 (CET)

Du gehörst zu den aktivsten Autoren im Bereich Medizin. Herzlichen Dank dafür![Quelltext bearbeiten]

Wiki Project Med Foundation logo.svg The 2017 Cure Award
Im Jahre 2017 hast Du – über alle Sprachversionen der Wikipedia – zu den Top ~250 Autoren im Bereich Medizin gehört. Das Wiki Project Med Foundation bedankt sich bei Dir dafür, dass Du dazu beigetragen hast, frei zugängliches, vollständiges, exaktes und aktuelles medizinisches Wissen der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Wir schätzen Dich und Deine Arbeit außerordentlich! Das Wiki Project Med Foundation ist eine Benutzergruppe, deren Mission es ist, medizinische Inhalte in Wikipedia auszubauen und zu verbessern. Wir würden uns über eine Zusammenarbeit mit Dir in unserem Projekt sehr freuen. Du kannst Dich uns anschließen, wenn Du auf diesen Link klickst. Deine Mitarbeit ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Nochmals vielen Dank :-) -- Doc James und das gesamte Team des Wiki Project Med Foundation 04:18, 26. Apr. 2018 (CEST)

Schweizer Wappen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, vielen Dank für deine umfangreiche Überarbeitung der Schweizerfahne etc. Schon lange habe ich an diesem Artikel einen Zweifel; dort steht: "Darstellungen des Wappens finden sich auf ... einigen Konsumgütern wie beispielsweise dem Schweizer Taschenmesser." Ich halte diese Aussage für falsch, denn bei dem verlinkten Schweizer Taschenmesser sieht man genau, dass es sich eben nicht um die exakte Wiedergabe des Wappens handelt, sondern m.E. um eine Verfremdung, und ich bin der Meinung, dass dies genau deshalb so ist, weil das Wappenschutzgesetz die nicht verfremdete Verwendung verbieten würde. Kannst Du hier zur Sache noch etwas beitragen? Dank und Gruss--Cms metrology (Diskussion) 16:49, 11. Mai 2018 (CEST)

Hallo Cms metrology, vielen Dank für die Anfrage. Laut Wappenschutzgesetz darf das Wappen auf bestimmten käuflichen Gegenständen abgebildet werden („bei der Ausschmückung von kunstgewerblichen Gegenständen wie Bechern, Wappenscheiben und Gedenkmünzen für Feste und Veranstaltungen“), siehe dort auch Artikel 35 (Weiterbenützungsrecht). Aber beim Taschenmesser handelt es sich um ein Logo des Herstellers, das dem Wappen nur ähnlich ist, da hast Du recht. Ich habe versucht, die Formulierung entsprechend zu präzisieren (Edit). --Lektor w (Diskussion) 03:36, 12. Mai 2018 (CEST)
Super, danke für die Bestätigung und die Einarbeitung. --Cms metrology (Diskussion) 14:42, 13. Mai 2018 (CEST)

Hinweis auf Verlinkung von geni.com[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Carl Sternheim im Rahmen deiner Ergänzungen auf geni.com verlinkt. Die Inhalte der Website werden ähnlich dem Wikiprinzip erstellt und sind damit nach Wikipedia:Belege#Was sind zuverlässige Informationsquellen? generell keine geeigneten Quellen. Falls vorhanden, können Originalbelege, z. B. Auszüge aus Kirchenchroniken von dort verwendet werden, allerdings muss dann auch sichergestellt werden, dass es sich nicht um eine namensgleiche andere Person handelt. Bitte beachte dabei auch, dass sich die historische Namensschreibweisen über die Zeit deutlich verändern konnten. Nach Wikipedia:Weblinks (Stichwort: Bitte sparsam und nur vom Feinsten) sind die Seiten nur in Ausnahmefällen geeignet, wenn dort hinreichend Belege zu den dort angegeben Fakten vorhanden sind. Links auf geni.com im Abschnitt Weblinks können mit Hinweis auf Wikipedia:Weblinks auch ersatzlos entfernt werden.

Bitte ersetze den Link auf geni.com durch geeignete Belege. Falls du keinen passenden Ersatz findest, begründe auf der Diskussionsseite des Artikels Carl Sternheim, weshalb du den Link auf geni.com trotzdem für geeignet hältst.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth Bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 14:31, 1. Jul. 2018 (CEST)

Ich habe den Beleg geni.com wieder herausgenommen, er war verzichtbar. --Lektor w (Diskussion) 18:17, 1. Jul. 2018 (CEST)

Austern[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Auch wenn Du nun an der Diskussion teilgenommen hast, gibt es keine nachvollziehbare Begründung für Deine Archivierungsaktion. Weder ist Kritik an der Übersicht geäußert worden, noch gab es in den letzten 5 Jahren überhaupt Edits, welche eine Änderung des Zustands begründen. Man reite kein Totes Pferd ist da eher die Regel, welche Deine Kurzbeiträge entbehrlich machen, aber nicht eine nachvollziehbare Seite zur Artikeldiskussion.Oliver S.Y. (Diskussion) 09:25, 5. Jul. 2018 (CEST)

Doch, es gibt eine nachvollziebare Begründung für die Archivierungsaktion. Die von mir zur Archivierung vorgeschlagenen Beiträge sind schlicht und ergreifend nicht mehr von Interesse, das ist absolut eindeutig. Man sollte den Leuten nicht Lektüre vorsetzen, die für sie nicht von Interesse ist. Das ist die Begründung.
Durch Dein Revertieren bleibt nun die Diskussionsseite zu 90 Prozent gefüllt mit absolut uninteressanten Abschnitten. Vielleicht denkst Du mal drüber nach, anstatt auch noch meine nützlichen Hinweise zum Erledigt-Status als „entbehrlich“ abzuqualifizieren. Diese dienen demselben Zweck: Den Leser schnellstmöglich darüber zu orientieren, daß die Diskussion jeweils nicht mehr aktuell ist, damit er sich diese Erkenntnis nicht durch Lektüre der veralteten Beiträge (und teils auch durch Recherchieren im Artikel) selber mühsam erschließen muß. --Lektor w (Diskussion) 09:33, 5. Jul. 2018 (CEST)
Lese Dir einfach nochmal die Regeln für die Archivierung durch. Die Hauptvoraussetzung ist die Länge mit verbundener Unübersichtlichkeit. Du hast zwar auch auf Deiner Benutzerseite bereits die Kriegserklärung an den Bestand verkündet, aber das berechtigt Dich nicht, aufgrund Deiner doch eher zufälligen Meinung über das Interesse fremder Benutzerbeiträge zu entscheiden. Ich halte diese Diskussionen für interessant, schon allein deshalb, weil so die Entstehung der Wikipedia nachvollziehbar ist. Also spiele den Lektor im RL, aber Hände weg von fremden Diskussionsbeiträgen! Du bist da genausowenig Maßstab wie ich, der Deine alten Äußerungen auch für uninteressant halten könnte.Oliver S.Y. (Diskussion) 09:37, 5. Jul. 2018 (CEST)
PS: Siehe Diskussion:Babylonische Gefangenschaft oder Diskussion:Burgfrieden. Es gibt genügend Diskussionsseiten, wo Du selbst Diskussionsteilnehmer warst, da gibt es genug Betätigungsfelder für Dich. Du mußt nicht den Lektor über die Beiträge in Diskussionen spielen, an denen Du nie teilgenommen hast. Ansonsten ist vieleicht Deine Accountname unpassend, da er zur Verschmelzung von Ambitionen und ungerechtfertigten Titel führte.Oliver S.Y. (Diskussion) 09:43, 5. Jul. 2018 (CEST)
Verständige Menschen können diesen Satz nachvollziehen: „Man sollte den Leuten nicht Lektüre vorsetzen, die für sie nicht von Interesse ist.“ Verständige Menschen stimmen diesem Satz zu.
Wer unbedingt wissen will, was je geschrieben wurde, auch wenn das nicht mehr zur Verbesserung des Artikels beitragen kann (einziger Zweck der Diskussionsseite laut Richtlinie!), kann ja auf das Archiv klicken und die veralteten Beiträge also mit einem einzigen Klick nachlesen. Das ist mit Sicherheit eine Minderheit der Besucher.
„Du hast zwar auch auf Deiner Benutzerseite bereits die Kriegserklärung an den Bestand verkündet.“ Was ist denn das für ein Blödsinn? Dort habe ich gesagt, daß ich die Absicht habe, Wikipedia-Texte zu verbessern. Was ich regelmäßig tue, so heute auch bei Austern. So gut wie jeder engagierte Wikipedia-Autor hat dieselbe Absicht (die Artikel verbessern) und sagt das auch. Seit wann ist die Aussage, man wolle Texte verbessern, als „Kriegserklärung an den Bestand“ zu interpretieren?
Im übrigen war mein Bearbeitungskommentar: „Bausteine = Vorschlag Archivierung“. Ein Vorschlag. Es wäre selbst dann ein Vorschlag gewesen, wenn ich es nicht ausdrücklich hinzugeschrieben hätte. Hättest Du also einfach rückgängig machen können, wenn Du offenbar dagegen bist, anstatt hier völlig unangemessen Gift zu speien.
Du selbst bist auf dem Kriegspfad. Sehr unhöflich und höchst aggressiv, das zeigt auch Dein Nachlegen in Deinem PS. --Lektor w (Diskussion) 09:51, 5. Jul. 2018 (CEST)
"Mein Maßstab bei jeder Änderung ist immer die Nützlichkeit für die künftigen Leser." - Du maßt Dir damit ein Urteil über die Arbeit und Beiträge von Kollegen an, vermeintlich stellvertredend für einen Nutzerkreis, den selbst Du nichtmal kennst, mit deren Erwartungen und Anforderungen. Wir sind ein Freiwilligenprojekt, und wenn Edits von Kollegen seit 5 Jahren unbeanstandet sind, sollte man diese auch in Ruhe lassen. Kein Einwand zur Artikelarbeit von Dir, da ist Nichts für die Ewigkeit, aber Eurer Elan, fremde Beiträge per Archivierung unauffindbar für den Normalleser zu machen ist einfach unsozial in einem Gemeinschaftsprojekt. Vor allem wenn Du Deine eigenen Text für so wichtig hälst, sie nicht zwangszuarchivieren. Und das hier ist noch lange kein Gift, ich hab nur die Anweisung, sowas nachvollziehbarer zu begründen, was ich hiermit tat. Nächstes Mal revertiere ich Dich kommentarlos, kein Problem.Oliver S.Y. (Diskussion) 10:04, 5. Jul. 2018 (CEST)
Nur mal zu Deiner Orientierung: Ich mache das sehr oft mit „Bausteine = Vorschlag Archivierung“. Diese Vorschläge werden zu mehr als 99 Prozent von allen Beobachtern akzeptiert. So etwas nenne ich Zustimmung.
Und Du kommst schon wieder mit krampfhaften Pseudo-Argumenten daher, nämlich ein Archiv würde „fremde Beiträge unauffindbar für den Normalleser machen“. Das ist doch totaler Quatsch. Leute, die es bis auf die Diskussionsseite eines Artikels schaffen, sind auch in der Lage, das sehr auffällige Symbol für das Archiv zu sehen und dann auf den Link „Zum Archiv“ zu klicken. Auch „zwangszuarchivieren“ ist falsch, was ich soeben ausführlich gesagt hatte, Stichwort „Vorschlag“.
Deinen Vorwurf, ich würde unsozial handeln, gebe ich an Dich zurück, wobei ich mich auf Deine aktuelle Störung hier beziehe. Deine Vorwürfe sind unzutreffend und Dein herrisches Auftreten mir gegenüber ist nicht kooperativ, sondern anmaßend und unangemessen. --Lektor w (Diskussion) 10:18, 5. Jul. 2018 (CEST)
PS: Noch zu dem Vorwurf „Vor allem wenn Du Deine eigenen Text für so wichtig hälst, sie nicht zwangszuarchivieren“. Dieser Vorwurf trifft ebenfalls nicht zu. Aktuelles Beispiel: gestern Bausteine gesetzt unter meine Beiträge bei Diskussion:Gonzo-Journalismus, in diesem Fall nach vier Monaten Wartezeit. Den untersten Abschnitt hätte ich von der Sache her ebenfalls zur Archivierung vorschlagen wollen, aber dann wäre nur noch ein einziger Beitrag mit nur einer Zeile Text übrig geblieben, aus diesem Grund habe ich vorläufig in diesem Abschnitt keinen Baustein gesetzt.
Bei dem von Oliver S.Y. angeführten Beispiel Diskussion:Babylonische Gefangenschaft ist nur ein einziger Abschnitt vorhanden. Den hätte ich also archivieren sollen? Krasser Widerspruch zu der von Oliver S.Y. außerordentlich autoritär vorgebrachten Maßgabe, Archivierung solle erst dann beginnen, wenn die ganze Diskussionssseite sehr lang und unübersichtlich geworden ist. Von mir aus kann jedermann diesen Abschnitt gerne archivieren, obwohl ich eine ganz leere Diskussionsseite normalerweise nicht gut finde.
Das andere von Oliver S.Y. angeführte Beispiel Diskussion:Burgfrieden ist ebenfalls nicht einschlägig, weil die dort von mir angesprochene Frage, zu welchem Artikel die Weiterleitung von Burgfriede führen sollte, noch nicht geklärt ist.
Richtig ist, daß es sicherlich viele Diskussionsbeiträge von mir gibt, bei denen man den jeweiligen Abschnitt archivieren könnte, weil die Sache mittlerweile nicht mehr aktuell ist. Ich archiviere nur einen Teil davon selbst (bzw. schlage jeweils die Archivierung vor), weil ich auf weit über 1000 Diskussionsseiten etwas geschrieben habe, aber meist nur kurze Zeit den Fortgang verfolge, wenn überhaupt. Mit einer angeblichen Höherbewertung meiner eigenen Beiträge hat das überhaupt nichts zu tun. --Lektor w (Diskussion) 11:23, 5. Jul. 2018 (CEST)
Mach was Du denkst, wenn ich sowas auf meiner BEO sehe werde ich es revertieren, nehms als Widerspruch entsprechend WP:Archivieren. Du zeigst hier ja, wie willkürlich Du nur auf Deiner eigenen Meinung handelst. Es gibt aber keinen Grund, 4 Abschnitte mit 10 Beiträge zu archivieren, nur weil sie älter sind. Das können am besten die Diskussionsteilnehmer selbst entscheiden. Zu solchem wirst Du aber nicht allein deshalb, weil Du Ein-Satz-Kommentare nach Jahren anfügst. Die Übersicht ist das Argument, die Archivfunktion zu nutzen, kein Lektor, der nicht RL von WP unterscheiden kann.Oliver S.Y. (Diskussion) 12:39, 5. Jul. 2018 (CEST)
Ich bin so ziemlich auf alles eingegangen, was Du hier vorgebracht hast. Ich weiß nicht, ob Du unfähig bist, meine Argumente zu lesen, oder unfähig, sie zu verstehen, oder ob Du nur so tust.
Der Kommentar „Du zeigst hier ja, wie willkürlich Du nur auf Deiner eigenen Meinung handelst“ ist abenteuerlich. Jeder der drei Abschnitte, bei denen ich Archivierung vorgeschlagen habe (hier nachsehen), kann nichts mehr zur Verbesserung des Artikels leisten. Das ist eine Tatsache und keine Meinung. Vielleicht ist diese Bewertung zu schwierig für Dich. Und allein um die Verbesserung des Artikels geht es auf Diskussionsseiten (siehe hier, erster Satz). Das war meine Begründung. Und nicht, „nur weil sie älter sind“. Du hörst einfach nicht auf, Blödsinn zu schreiben. Es ist eine Unverschämtheit, überhaupt nicht auf das einzugehen, was ich schreibe, und stattdessen immerzu unzutreffende Vorwürfe zu äußern.
„Das können am besten die Diskussionsteilnehmer selbst entscheiden“ ist in dem Zusammenhang auch ein blödsinniges Pseudo-Argument. In zwei der drei Abschnitte hat irgendeine IP vor 12 Jahren bzw. vor 5 Jahren etwas vorgebracht. Die Wahrscheinlichkeit, daß diese IPs irgendwann noch einmal auftauchen, um eine Archivierung einzurichten und den Abschnitt mit ihrem Beitrag zu archivieren, ist praktisch null, oder siehst Du das etwa nicht? Im oberen dieser Abschnitte hatte allein ich geantwortet, also war ich auch derjenige, der am besten von allen eine Archivierung vorschlagen konnte, gemäß Deinem eigenen Argument! Im unteren dieser beiden Abschnitte hatte ich genauso viel oder genauso wenig geantwortet wie Peter Gugerell, mit Zustimmung zu ihm (Konsens), also konnte ich genauso gut wie er eine Archivierung zumindest vorschlagen. Das war alles völlig einwandfrei. Aus „Das können am besten die Diskussionsteilnehmer selbst entscheiden“ hätte schließlich bei dem dritten, längeren veralteten Abschnitt folgen müssen, daß nicht Du darüber entscheidest, ob er stehen bleiben soll, sondern die Teilnehmer als Beobachter der Seite. Oder Du hättest die damaligen Teilnehmer in diesem Abschnitt aktiv rückfragen können, ob sie mit dem Vorschlag der Archivierung einverstanden sind, wenn Dir das so überaus wichtig wäre. Ist es aber nicht, wie man sieht. Die Qualität auch dieses Arguments geht also gegen null, es richtet sich vor allem gegen Dich selbst.
Im übrigen bin ich mehr Teilnehmer an dieser Diskussionsseite gewesen als Du selbst. Du bist nämlich überhaupt kein Teilnehmer gewesen. Die Teilnehmer sind Dir schnuppe, die Funktion der Diskussionsseite ist Dir schnuppe. Und zur Qualität des Artikels habe ich auch fünfzigmal mehr beigetragen als Du. Dein einziger Beitrag zum Artikel war dieser Edit vor 10 Jahren. Trotzdem willst Du Dich ausgerechnet mir gegenüber als Hüter des Respekts vor den Bearbeitern aufspielen. Was Du hier demonstrierst, ist ein überhebliches Gehabe, das insbesondere wegen der eben genannten Bedingungen absolut fehl am Platz ist. --Lektor w (Diskussion) 13:24, 5. Jul. 2018 (CEST)
Ja, wir schreiben offenbar aneinander vorbei. Denn Du beachtest in keinem Punkt Hilfe:Archivieren, sondern nennst lauter subjektive Gründe, warum aus Deiner Sicht solche Archivierung sinnvoll sein. "Da Diskussionsseiten mit der Zeit immer weiter wachsen und unübersichtlicher werden, sollten diese ab einer gewissen Größe aufgeräumt oder archiviert werden." - unübersichtlich ist demnach das Merkmal, ab wann man über die Form einer Archivierung sprechen sollte. Nicht, in wieweit es zur aktuellen Textversion passt. Eine weitere Regelung lautet nämlich "Bei wenig frequentierten Diskussionsseiten ist eine Archivierung nicht sinnvoll, denn sie erschwert das Überfliegen von Diskussionen, um zu sehen ob ein Thema schon angesprochen wurde." - und das diese Seite wenig frequentiert ist, kann man wohl sagen. Was mein Interesse am Artikel betrifft, so hab ich den seit 2008 auf meiner BEO, also diese Beiträge damals (und auch den Großkonflikt darum) verfolgt. Denke schon, daß´daraus das Recht auf eine andere Meinung als Deine entstand. Es gibt auch die Alternative der Vorlage für "durchschnittlich frequentierte Seiten", aber auch hinter deren Parametern bliebst Du bei Deiner Aktion zurück. Das ist für mich die Entsprechung von Willkür, nur aufgrund des eigenen Handels und der eigenen Meinung, was einen Gemeinschaftsprojekt nicht gut tut. Und ja, ich respektiere die Arbeit der Kollegen von damals offenbar mehr als Du. Denn ich könnte nun wirklich etwas ad hominem schreiben, aber belasse es bei der Kritik, daß man sich selbst nicht auf solche Weise ins Zentrum des Ganzen rücken sollte. Bislang hab ich mir Deine Änderungen noch gar nicht angeschaut, ging nur ums Archivieren, aber ich bekomm auf einmal Appetit auf Austern, was uns Beiden sicher nicht gut bekommt im Juli.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:31, 5. Jul. 2018 (CEST)
(Weiter links). Ich beachte sehr wohl Hilfe:Archivieren. Du bist es, der ganz genau und mit Verstand lesen sollte. Der Abschnitt Automatische Archivierung mit Vorlage Erledigt steht ganz am Ende. Dort heißt es: „Über die Möglichkeit hinaus, anhand des Alters von Diskussionsbeiträgen zu archivieren, besteht die Möglichkeit der Archivierung durch Kennzeichnung der zu archivierenden Diskussionsbeiträge.“
Das bedeutet also, daß es unabhängig vom bisher Ausgeführten noch eine Möglichkeit geben muß, Beiträge zu archivieren bzw. zur Archivierung vorzuschlagen. Und wovon ist dann die Rede? Im nachfolgenden kurzen Text ist durchgehend von Erledigt die Rede: „Dies erfolgt durch Autoarchiv-Erledigt … Erledigt … Erledigt … Erl. … Erledigt.“ (Zuvor ist auch schon vom Thema Erledigt die Rede: Erledigt als Parameter sowie bei einem „Siehe auch“-Verweis.)
Abschnitte, deren Inhalt erledigt wurde oder die sich erledigt haben, sollten am ehesten im Archiv stehen. Deswegen gibt es diesen Abschnitt. Das versteht sich eigentlich von selbst. Wozu um Gottes willen sollten die Besucher ganze Diskussionsabschnitte lesen oder auch nur überfliegen, wenn jeder von ihnen zu dem Ergebnis kommen wird, daß der Abschnitt erledigt, veraltet, nicht mehr relevant ist? Viel Aufwand für nichts! Dieser sinnlose Leseaufwand stünde im Widerspruch zum Zweck der Diskussionsseite, auf den ich schon hingewiesen habe (siehe nochmals hier, erster Satz).
Ein nennenswerter Einwand ergibt sich allenfalls aus dem Anfang des vorigen Abschnitts der Hilfe-Seite: „Bei wenig frequentierten Diskussionsseiten ist eine Archivierung nicht sinnvoll, denn sie erschwert das Überfliegen von Diskussionen, um zu sehen ob ein Thema schon angesprochen wurde.“
Ja, hier bin ich eindeutig der Meinung, daß dieser Abschnitt nicht gut formuliert ist. Denn was heißt konkret „erschwert“? Der Unterschied im Aufwand besteht aus genau einem Klick mehr, wie ich oben sagte: ein Klick auf „Zum Archiv“. Nicht gerade viel Aufwand, für die relativ wenigen Leser (ich schätze mal: 10 % der Besucher), die genau das wissen wollen: ob ihr Anliegen schon besprochen wurde. Ein viel höherer Aufwand entsteht beim zwecklosen Lesen für jeden Besucher, wenn der Leser mengenmäßig zu 90 % Text zu sehen bekommt, der nicht mehr dazu taugt, den Artikel zu verbessern. Genau das wird jetzt auf der Seite Diskussion:Austern der Fall bleiben, nach Deiner glorreichen Revertierungsaktion. In Wirklichkeit entsteht also eine echte Erschwernis für die Leser in der Summe genau dann, wenn man die Möglichkeit nicht nutzt, veraltete Beiträge zu archivieren. Aus diesem Grund ist dieser eine Satz viel zu einseitig formuliert. Die Vor- und Nachteile der Archivierung veralteter Abschnitte werden auf dieser Seite nicht angemessen dargestellt.
Eigentlich müßte man deshalb den Hilfetext an dieser Stelle etwas umformulieren. Ein Hilfetext, der im Ergebnis zu mehr unnötigem Aufwand für die Leser führt, kann nicht sinnvoll sein. Es gibt unzählige Passagen in Hilfetexten, die man ebenso verbessern müßte wie die Artikeltexte. Gelegentlich mache ich das auch. Zum Beispiel habe ich vor einiger Zeit den Text verbessert, den man per Weiterleitung von WP:Hauptartikel lesen kann, mit ausführlicher Kommentierung auf der dortigen Diskussionsseite. Ich habe dazu auch „Danke“ gemeldet bekommen (bei der dringlichsten der einzelnen Verbesserungen). Jahrelang stand da eine schrottige Anweisung. Ich kann aber nicht alles machen, logischerweise. Ich konzentriere mich auf normale Artikel.
Nochmal der Hinweis: Meine Vorschläge zur Archivierung per Baustein werden zu mehr als 99 Prozent akzeptiert. Man kann das ja nachverfolgen: Wie häufig wird ein Baustein entfernt, wie häufig kommt Protest? Das ist extrem selten. Im Schnitt beobachten vielleicht 20 Mitleser diese Baustein-Vorschläge (teils weniger Beobachter, teils aber auch weit über hundert). So gut wie nie kommt jemand so an wie Du heute. Stattdessen werden meine Archivierungsvorschläge in aller Regel umgesetzt, weil niemand Einspruch erhebt oder einen Baustein löscht. Diese Leute klammern sich nicht Hilfeseiten, als wäre deren Formulierung heilig und unantastbar. Sie beurteilen den Fall ad hoc mit Hilfe ihres gesunden Menschenverstandes. Solltest Du auch machen. So viel blöder als Du können die zahlreichen anderen Beobachter ja nicht sein.
Du kannst davon ausgehen, daß ich mir verdammt viel überlege bei dem, was ich in Wikipedia mache, und ich lege in der Tat auf die Nützlichkeit für die Leser Wert, wie ich es umseitig geschrieben habe. Dem Leser veraltetes Zeug vorzusetzen ist schlicht und ergreifend nicht sinnvoll.
Zuletzt: Ich habe auch nichts dagegen, wenn jemand im Einzelfall zu einer anderen Einschätzung gelangt, in diesem Fall vielleicht: „Die Beiträge sind zwar zu 90 Prozent nicht mehr aktuell, ich halte eine Archivierung aber trotzdem für überflüssig, denn es sind nur drei kleine und ein größerer Abschnitt.“ Meinetwegen. Es kommt ja Gott sei Dank extrem selten vor, daß jemand so eine Gegenposition einnimmt wie Du hier. Was aber gar nicht geht, ist, mich hier als unkooperativen, selbstherrlichen Regelverächter hinzustellen, wie Du das tust. Das ist maximal daneben. --Lektor w (Diskussion) 16:44, 5. Jul. 2018 (CEST)

Pulp (Dispersion)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor W. Darf ich dich um vorgängige Diskussion bitten, bevor du sehr grundlegend und m.E. nicht zielführend im Artikel herumänderst? Deine Kompetenz scheint mir nicht ausreichend zu sein, daher wäre eine fachliche Erörterung besser als Edit-Kommentare. Danke und Gruß --Summ (Diskussion) 14:51, 17. Jul. 2018 (CEST)

Hallo Summ, aus meiner Sicht enthält der Artikel mehr als 20 einzelne Fehler. Allein im Kommentar zu diesem Edit hatte ich mehrere Fehler in einem Satz genannt. Ich kann doch nicht jeden einzelnen Fehler vorher mit Dir ausdiskutieren.
Informiere Dich doch erst mal selber, bevor Du ausgerechnet mir Inkompetenz unterstellst. Wahrscheinlich niemand von allen anderen Wikipedia-Autoren hat sich so ausführlich wie ich mit verschiedenen Texten beschäftigt, in denen diverse Arten von Pulpen behandelt werden oder erwähnt werden. Siehe im Archiv der Diskussion zu Pulp.
Du selbst hast ja nicht einmal durchschaut, daß Lehmpulpen und Erzpulpen keine Fasern enthalten. Somit waren und sind allein schon deshalb grundlegende Änderungen des Artikels nötig, von der Einleitung über die Gliederung bis zu verschiedenen Formulierungen. Was gibt es da bitte zu diskutieren? --Lektor w (Diskussion) 15:06, 17. Jul. 2018 (CEST)
Natürlich enthält Lehmpulp Stroh und andere Fasern, und Erzpulp bekommt seine charakteristische Konsistenz durch die stäbchenförmigen Partikel, die in der Werkstoffkunde ebenfalls als Fasern bezeichnet werden. Lass die Verfahrenstechniker mal machen und kümmere dich um das, was du besser verstehst. --Summ (Diskussion) 16:47, 17. Jul. 2018 (CEST)
Unsinn. Summ, Du richtest einen Riesenhaufen Blödsinn an. Chaotisches Drauflosschreiben von teils frei zusammengereimtem Zeug und großmäuliges Selbstlob, das haben wir gern. --Lektor w (Diskussion) 16:55, 17. Jul. 2018 (CEST)
Naja, ich versuche meine beruflichen Kenntnisse einzubringen, und wenn das Unsinn ist, haben es viele einfach noch nicht gemerkt. ;-) – Pulpa: Das hast du auch nicht verstanden. Die drei Bedeutungen, auf die der Duden verweist, beziehen sich auf intaktes Gewebe, bei dem die Fasern noch eine Stützfunktion haben. Das ist beim aufbereiteten Fruchtfleisch in der Lebensmittelindustrie nicht der Fall. Dort sind die Fasern verantwortlich für die viskose Konsistenz der Pulpe. --Summ (Diskussion) 17:09, 17. Jul. 2018 (CEST)
Zur Sache habe ich auf der Diskussionsseite Pulp (Dispersion) etwas geschrieben, was Du ja wolltest. Bitte antworte dort. Deine Bemerkung zur Seite Pulpa haben nichts mit der Frage zu tun, ob das eine BKL-Seite sein sollte oder nicht, und nur darum geht es. Aber das wird bitte auch nicht hier diskutiert, sondern bei Bedarf dort. --Lektor w (Diskussion) 17:15, 17. Jul. 2018 (CEST)

Bei dem Artikel, um den es hier ging, wurde mehrmals das Lemma geändert. Aktuelles Lemma: Pulpe (Verarbeitungstechnik). --Lektor w (Diskussion) 06:07, 17. Apr. 2019 (CEST)

Umgangston[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Eigentlich hatte ich überlegt, es in der VM bei einer Ermahnung zu belassen, aber mit diesem Edit ("autoritäre Show, die allein Deiner Befriedigung dient") hast du den Bogen überspannt. Ich empfehle dir, mal wieder WP:WQ zu lesen. Grüße, Stefan64 (Diskussion) 15:04, 21. Aug. 2018 (CEST)

Literatur Nitribitt[Quelltext bearbeiten]

Admin Millfart mit Literaturangabe "Golla" im Nitribitt-Beitrag einverstanden? Mehr als 2 Jahre wurde seitens Millfart mit allen Mitteln vermieden, dass "Golla" hier oder irgendwo in den Literaturangaben erwähnt wird. Bitte noch einmal prüfen! Kann nicht sein!!! ~ GGO 18:59, 4. Sep. 2018

Hallo Guido Golla, Du hast ein ausgezeichnetes Buch über Rosemarie Nitribitt geschrieben, was ich anhand der reichlichen Vorschau bei Amazon feststellen konnte. Inhaltlich ganz hervorragend und gut zu lesen. Herzlichen Glückwunsch. Dieter Wunderlich hat Dein Buch hier treffend charakterisiert. Selbstverständlich gehört das Buch im Artikel bei der Literatur erwähnt, zumal die andere genannte Literatur die neue Faktenlage (nach der Wiederentdeckung wichtiger Dokumente im Archiv der Frankfurter Polizei im Jahr 2013) nicht wiedergibt. Es ist wegen seiner hohen Qualität auch eine taugliche Quelle zum Belegen einzelner Aussagen. Daher diese Ergänzung mit Kommentar „sehr gutes Buch“. Es ist bedauerlich, daß sich ein Administrator wegen einer Äußerlichkeit (Books on Demand) zuvor lange dagegen gewehrt hat. --Lektor w (Diskussion) 08:50, 27. Sep. 2018 (CEST)

Hallo Lektor, kannst Du mal bitte schauen? Dein Kollege "Millbart" ist wieder am Start. Löscht, wie gehabt, alle Literaturhinweise "Golla" unbesehen des Inhalts und des wissenschaftlichen Wertes wahllos aus sämtlichen Wikipedia-Beträgen heraus. Muss wohl eine persönliche Sache sein... Ich meine auch zu wissen, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt. Verständnis habe ich trotz des persönlichen Schicksals des Kollegen nicht. "Nicht vom Feinsten" ist auch kein wissenschaftlich haltbarer Begriff. - Falls aus Deiner Sicht nun doch, dann bitte alle Literaturstellen im Wikipedia-Beitrag entfernen, die sich auf "Golla" beziehen. Das wäre dann konsequent und damit kann ich gut leben. Die Verkaufszahlen des Buches berührt das so oder so nicht... Danke Dir und viele Grüße, G. Golla ~~

Hallo Guido Golla, vielen Dank für die Nachricht. Dein Buch hätte ohne Zweifel verdient, unter der Literatur aufgeführt zu werden. Es müßte gerade aus der Sicht eines Wikipedia-Autors als hervorragende Quelle gelten, denn es enthält durchweg eine fakten- und sachbezogene Darstellung sowie eine sehr große Menge sorgfältiger Einzelbelege. Ich finde den Kampf von Millbart gegen Dein Buch daher nicht nur abstoßend, sondern auch lächerlich.
Du hast an mehreren Stellen versuchen müssen oder jedenfalls versucht, Dein Buch gegen die Vorwürfe der Löscher zu verteidigen. Auf Deine Argumente ging nie jemand ein. Die Argumente der Löscher – „Books on Demand ist grundsätzlich keine seriöse Quelle“ sowie „Zu dem Buch gibt es keine Rezeption“ – halte ich für unzutreffend. Leider war dennoch Millbart nicht der einzige, der gegen die Aufführung Deines Buches plädiert hat.
Ich habe momentan keine Lust, allein wegen der Nennung oder Nichtnennung des Buches im Literatur-Abschnitt eine Diskussion auszufechten. Außerdem scheinen einige der Gegner Deines Buches bei Wikipedia regelrecht fanatisch zu sein, was sich nun auch noch an den weiteren Löschungen von Literatur aus Deiner Feder zeigt, die ich ebenfalls abstoßend bis skandalös finde. Das heißt, allein durch gute Argumente lassen sich diese Löscher wohl nicht überzeugen. Da müßte es schon eine eindrucksvolle Mehrheit bei einer Abstimmung zu der Frage geben, ob von Dir stammende Literatur anzuerkennen ist. Eine solche Abstimmung wäre aber mit viel Aufwand verbunden, sie beträfe nunmehr mehrere Artikel, und trotzdem käme vielleicht nichts Besseres heraus als ein gespaltenes Meinungsbild.
Du sagtest: Wenn Dein Buch zu Rosemnarie Nitribitt nicht im Literatur-Abschnitt erscheint, dann sollten konsequenterweise auch alle Verwendungen als Einzelnachweise entfallen. Das sehe ich nicht so. Belege sind bei Wikipedia nicht nur wünschenswert, sondern sogar nötig. Dein Buch dient derzeit zu sechs Aussagen oder Textpassagen des Artikels als Einzelnachweis – und zwar jeweils als einziger Beleg. Belege kann man nicht einfach löschen, das wäre ein elementarer Verstoß gegen Wikipedia:Belege. Folglich habe ich jetzt die Literaturangaben bei diesen sechs Einzelnachweisen nicht gelöscht, sondern gemäß den Richtlinien vervollständigt.
Die Frage ist ja gerade umgekehrt: Wenn sich Dein Buch hervorragend für Einzelnachweise verwenden läßt und auch mehrfach so verwendet wird, warum sollte es denn dann nicht auch im Literatur-Abschnitt aufgeführt werden? Das wird niemand überzeugend beantworten können. Aber egal. Bei Wikipedia wimmelt es von Absurditäten. Hauptsache, wenigstens die Belege bleiben erhalten.
Vielleicht entsteht irgendwann erneut eine Diskussion, zum Beispiel wenn ein Dritter das Buch wieder bei der Literatur einfügt und Millbart oder sonst jemand es wiederum herauslöscht und dabei wieder ein Editwar entsteht. Falls es zukünftig eine solche Diskussion geben sollte und ich darauf aufmerksam gemacht werde, dann werde ich dazu Stellung nehmen und könnte dann ungefähr das vorbringen, was ich hier gesagt habe. Aber ich möchte die Diskussion jetzt nicht von mir aus anstoßen. Beste Grüße von --Lektor w (Diskussion) 06:20, 1. Jul. 2019 (CEST)

EU-Austritt des Vereinigten Königreichs[Quelltext bearbeiten]

Die Edit-Lage um den besagten Artikel ist inzwischen abgeflaut, ich habe inhaltlich und stilistisch noch etwas getan, mir scheinen da in beiden Punkten einige Brocken im Artikel zu sein, nicht zuletzt der Plot um Schottland. Magst du noch einmal rangehen? Ich bin eher der Einzelereignis-Einbauer und habe ein Gespür, wenn etwas total in der Luft hängt, aber deine Arbeit, wie man einen kohärenten Text aus all dem macht, liegt mir leider nicht so. Aus dem Artikel kann immer noch was werden :-) .--Bluemel1 🔯 15:14, 26. Sep. 2018 (CEST)

Hallo Bluemel1, vielen Dank für die freundliche Einladung. Ich habe bis auf weiteres derzeit viele andere Dinge zu tun und mache deshalb nur sehr reduziert bei Wikipedia mit. Der Artikel EU-Austritt des Vereinigten Königreichs ist ein Mammut-Thema, bei dem man enorm viel lesen muß, um den Artikel einwandfrei bearbeiten zu können. Das kann ich derzeit nicht leisten.
Man muß sich wohl damit abfinden, daß die meisten Wikipedia-Artikel mehr oder weniger große Mängel haben. Vor allem wegen des Mangels an Mitarbeitern, die zugleich kompetent und bienenfleißig sind und auch noch sehr gut schreiben können – bis hin zu der von Dir angesprochenen Herausforderung, ein sehr komplexes und sich ständig durch Neuigkeiten änderndes Thema kohärent, also gut gegliedert und systematisch darzustellen.
Ich sehe es so: Wenn man momentan mit viel Aufwand den Artikel mit dem Ziel Übersichtlichkeit und Kohärenz auf Vordermann bringt, wäre dieses Ziel schon nach wenigen Wochen, spätestens Monaten durch die aktuellen Entwicklungen wieder in einige Ferne gerückt. Wahrscheinlich kann man einen kohärenten Artikel am besten dann erstellen, wenn das ganze Thema Brexit weitgehend im Rückblick zu betrachten sein wird. --Lektor w (Diskussion) 08:28, 27. Sep. 2018 (CEST)
Puh, ja, das stimmt, ich schau dann immer sporadisch dort rein, ob irgendwelche Klopper drin sind, und die mittelgroßen und kleinen holprigen Stellen überlese ich besser.--Bluemel1 🔯 19:12, 27. Sep. 2018 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-10-11T08:26:42+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 10:26, 11. Okt. 2018 (CEST)

Begriffsklärung Exploratorium[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w,

ich habe gesehen, dass du die Weiterleitung Exploratorium in eine Begriffsklärung umgewandelt hast. Allerdings verweisen noch einige Links darauf, die eigentlich auf einen Artikel zeigen sollten. Es wäre schön, wenn du diese noch korrigieren kannst. Grüße Alfrejg (Diskussion) 21:07, 29. Okt. 2018 (CET)

Danke für den Hinweis. Ich hatte das tatsächlich vergessen. Habe ich jetzt nachgeholt. --Lektor w (Diskussion) 21:38, 29. Okt. 2018 (CET)

Verwendung von Unicode statt <sup>n</sup>[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, du hast hier flächendeckend die Schreibweise <sup>n</sup> gegen den entsprechenden Unicode ausgetauscht. Nach Hilfe:Sonderzeichen#Mathematische_Zeichen ist die Verwendung von UNICODE in den von dir geänderten Flächenangaben zwar prinzipiell möglich, sollte aber ... nur in Ausnahmefällen und nicht in Artikeln benutzt werden. In diesem Fall solltest Du also eigentlich WP:KORR beachten und nicht eine zulässige Form gegen eine andere (schlechtere) Form austauschen. Gruß --Bert (Diskussion) 00:07, 5. Nov. 2018 (CET)

Direkt nach der von Dir zitierten Aussage kann man lesen, daß diese für die Fälle m² und m³ nicht gilt, um die es konkret bei meiner Bearbeitung ging.
Die Verwendung von m² statt m<sup>2</sup> verbessert die Lesbarkeit des Quelltextes erheblich, wenn die Einheit gehäuft und in dichter Folge verwendet wird, wie in dem betreffenden Artikel (siehe meine Bearbeitung im unteren Bereich). Für mich war die schlechte Erkennbarkeit des Quelltextes der Anstoß, die Ersetzung vorzunehmen.
In Artikeln wird m², etwa in km², sogar standardmäßig verwendet. Beispiel: Staat Frankreich, siehe in der Infobox bei Fläche und Bevölkerungsdichte (km² mit Sonderzeichen wird dort automatisch = standardmäßig erzeugt). Beispiel: Bundesland Hessen, siehe dort dasselbe in der Infobox sowie durchweg km² im Quelltext des Abschnitts mit Flächenangaben). --Lektor w (Diskussion) 08:17, 5. Nov. 2018 (CET)
Eine Verbesserung des Quelltextes ist für einen Artikel irrelevant, kein normaler Leser sieht den Quellcode. Es geht einzig um die Lesbarkeit des Artikels. UNICODE kann bei Lesern zu Darstellungsproblemen führen und die kleinen Zeichen können schlecht erkannt und unterschieden werden, was jeder leicht (ein)sehen kann, wenn beide nebeneinander geschrieben werden: m2 - m². Deshalb sind m² und m³ überhaupt nur akzeptabel wenn sie nicht verwechselt werden können, will heißen, wenn der Leser notfalls auch raten kann, was gemeint ist. Für diesen Artikel führt der Austausch von g/m2 durch g/m² jedenfalls zu einer deutlich verschlechterten Lesbarkeit. Daher möchte ich dich nochmal bitten, WP:KORR zu beachten und die verschlechterte Lesbarkeit rückgängig zu machen. Gruß --Bert (Diskussion) 18:18, 5. Nov. 2018 (CET)
Die pauschale Behauptung, dass Lesbarkeit und Verständlichkeit des Quelltextes irrelevant seien, möchte ich mal in Frage stellen. Natürlich hat die für den Leser sichtbare Darstellung Priorität, aber nicht zuletzt weil WP ein offenes Projekt ist, sollte auch der Quelltext (für Neueinsteiger) so gut lesbar und verständlich sein wie möglich (aber auch für erfahrene Mitarbeiter gestaltet sich so die Wartung, Überarbeitung und Korrektur von Artikeln deutlich angenehmer). Deshalb gruppiert man z.B. in längeren Artikeln mit vielen (Mehrfach-)Zitationen die Einzelnachweise am Ende des Quelltextes und nutzt im Fließtextteil nur die ref name-Tags. Im konkreten Fall mag man sich allerdings trefflich streiten. Die sup-Tags verschlechtern die Lesbarkeit des Quelltextes jetzt nicht dramatisch und erhöhen tatsächlich die Lesbarkeit des Exponenten in der Einheit in der Textausgabe, jedenfalls für Leute mit nicht mehr ganz so guten Augen... --Gretarsson (Diskussion) 19:15, 5. Nov. 2018 (CET)
Eine solche Diskussion gehört eigentlich nicht an diese Stelle. Sie betrifft die Verwendbarkeit von m² (und m³) allgemein in Artikeln, also nicht bloß in einem einzelnen Artikel, den zufällig ich gerade bearbeitet habe. Falls da etwas unklar sein sollte, müßte das hier diskutiert werden: Hilfe Diskussion:Sonderzeichen. Und das sollte bei Interesse derjenige anstoßen, der hier ein Problem zu erkennen behauptet, also Bert.
Ich bin der Meinung: m² kann sehr wohl verwendet werden. Das geht erstens aus der Formulierung auf der Hilfe-Seite hervor. Zweitens aus der Tatsache, daß m² tatsächlich in unzähligen Artikeln verwendet wird, teils sogar standardmäßig, etwa in den genannten Infoboxen. Drittens daraus, daß m² in der Auswahl von Sonderzeichen enthalten ist, die man zum Einfügen angeboten bekommt, wenn man einen Artikel bearbeitet und oben über dem Bearbeitungsfenster das Sonderzeichen-Menü anklickt – genau daher hatte ich auch das m² bei meiner Bearbeitung. Solange das alles so ist, kann ich der Behauptung nicht folgen, die Verwendung von m² sei tabu.
Ich gehöre selbst zu den Leuten, die nicht mehr die jugendlichsten Augen haben. Ich ärgere mich regelmäßig über die für meinen Geschmack deutlich zu kleine Schrift in vielen normalen Büchern. So aktuell bei dem Standardwerk zur Papiertechnik von Blechschmidt, in dem ich allein aus diesem Grund ungern lese, das ich aber ansonsten sehr gern lesen würde. Mit der Erkennbarkeit von m² in Wikipedia habe ich dagegen absolut kein Problem.
Das hängt natürlich auch davon ab, welche Schriftgröße man am eigenen Monitor einstellt. Wenn die Leute ein m² nicht oder kaum noch entziffern können, dann haben sie m. E. die Schriftdarstellung zu klein gewählt. Das betrifft dann auch nicht nur die Erkennbarkeit bei m², sondern ebenfalls die Erkennbarkeit von sehr vielen anderen Sonderzeichen, bei denen die unterscheidenden Zeichenbestandteile teils noch kleiner sind, etwa alle möglichen Akzente. Oder zum Beispiel die Vokalzeichen in hebräischen Buchstaben (siehe dort in der rechten Spalte).
Bei den Angaben auf der Hilfe-Seite geht es offensichtlich in erster Linie darum, daß hochstellte Zahlen > 3 als Sonderzeichen häufig auf dem Monitor gar nicht dargestellt werden. Das ist hier nicht der Fall. In zweiter Linie geht es um Fälle, bei denen der Leser keine Vorahnung hat, welche genaue Zahl es sein soll (etwa „10 hoch xy Atome“). Auch das trifft hier nicht zu. Beim Flächengewicht von Papier ist nichts anderes zu erwarten als g/m². --Lektor w (Diskussion) 21:56, 5. Nov. 2018 (CET)
Okay, ich habe verstanden, dass Du keinen Fehler gemacht hast. Wenn der Text nun schlechter zu lesen ist, liegt das nicht daran, dass die Exponenten jetzt kleiner sind, sondern weil der Leser seinen Monitor falsch eingestellt hat. Dass Hochzeichen aus dem UNICODE Zeichensatz nur in Ausnahmefällen und nicht in Artikeln benutzt werden sollen, bezweifelst Du, weil ja auch andere diese benutzen. Sei's drum. Ich behaupte nicht, dass m² nicht verwendet werden kann, aber es verschlechtert die Lesbarkeit. Und das heisst, mit dem grundlosen Ersatz von m2 durch m² verstösst Du genau hier gegen WP:KORR, denn für den Austausch gibt es keinen Grund. Also nochmal, du kannst Deine Änderungen rückgängig machen, oder ein anderer macht's. Gruß --Bert (Diskussion) 00:53, 6. Nov. 2018 (CET)
Bert, seit einiger Zeit versuchst Du krampfhaft, mir irgendwelche Verstöße nachzuweisen, was man auch an diesem Beispiel und Deiner schiefen, unsachlichen Argumentation erkennt (diese beginnt schon in der Überschrift mit einer unsachgemäßen Verallgemeinerung des Exponenten als n).
Wenn m² grundsätzlich schlechter wäre, dann wäre das ja auch so auf der von Dir verlinkten Hilfeseite anzugeben, das heißt, es müßte dort jegliche Verwendung von m² als schlecht dargestellt werden. Das ist aber nicht der Fall. Vielmehr entspricht meine Verwendung von m² der dort angegebenen Voraussetzung. Du selbst willst Dich offenbar über die Angaben auf der Hilfe-Seite hinwegsetzen.
Und wenn m² tatsächlich eine wesentliche Verschlechterung wäre im Vergleich zu m<sup>2</sup>, wie Du behauptest, dann müßtest Du Dich mit tausendmal größerem Interesse dafür einsetzen, daß in der ganzen Wikipedia kein einziges m² mehr verwendet wird. Oder etwa nicht?
Das wirst Du aber nicht tun, so wie ich Dich kenne, weil es Dir seit einiger Zeit nur um einen kleinlichen Kleinkrieg gegen mich geht. Übrigens ohne daß ich Dir irgendetwas Unfaires angetan hätte. Solange Du nicht allgemein gegen jegliche Verwendung von m² kämpfst, solange Du nicht eine Änderung der Angaben zu m² auf der Hilfe-Seite forderst – das wäre konsequent – und stattdessen nur an einer einzelnen Bearbeitung von mir herumdoktern willst, machst Du Dich aus meiner Sicht nur lächerlich, weil es beweisen würde, daß es Dir gar nicht um die Sache geht. --Lektor w (Diskussion) 02:03, 6. Nov. 2018 (CET)
Falls es hilft: Ich find deine Argumentation von 21:56 Uhr relativ schlüssig, insbesondere den Punkt, dass bei bestimmten Größen bzw. deren Einheiten nur ganz bestimmte Exponenten in Frage kommen, die Lesbarkeit in diesen Fällen also nicht ganz so große Bedeutung hat... --Gretarsson (Diskussion) 02:13, 6. Nov. 2018 (CET)
Ja, danke. Wobei ich auch meine anderen Argumente schlüssig finde, was Du ja mit „insbesondere“ auch andeutest. Beispielsweise den Verweis darauf, daß es überhaupt keine m² in der ganzen Wikipedia geben sollte und die Hilfe-Seite entsprechend umzuformulieren wäre, wenn Bert recht hätte. Oder daß es Millionen Verwendungen von anderen Sonderzeichen in der Wikipedia gibt, die man noch viel schlechter als m² lesen könnte oder überhaupt nicht lesen könnte, wenn Bert recht hätte, weil sie noch kleiner sind als die hochgestellte 2 in diesem Fall. Falls die Leute m² (und diverse Sonderzeichen) nicht erkennen können, dann müssen sie tatsächlich die Schriftgröße anders einstellen (geht bei mir in einer Sekunde). Wenn sie m² aber lesen können, gibt es das Problem einer Schlechtheit nicht. Und schließlich stört mich so ein m<sup>2</sup> tatsächlich erheblich beim Lesen von Quelltext, insbesondere bei gehäuftem Vorkommen, weil da eine einzige Ziffer mit elf zusätzlichen Zeichen dargestellt wird. Ich lese viel Quelltext, weil ich oft Bearbeitungen mache. So auch konkret bei Aussagen mit der Einheit (Beispiel, unterer Bereich).
Man müßte erst mal an anderer Stelle eine Umfrage machen, a) ob die Leute m² lesen können oder die 2 störend klein finden, b) ob sie so etwas wie m<sup>2</sup> beim Lesen von Quelltext störend finden und c) ähnliche Fragen klären. Das würde Bert sicherlich tun, wenn er seine eigene Darstellung ernst nähme. Man wird ja sehen, ob er sich in dieser Hinsicht engagieren wird. --Lektor w (Diskussion) 04:25, 6. Nov. 2018 (CET)

Schau doch mal rein![Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w

Kannst Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Kilogramm#Watt-Waage_oder_Wattwaage mal vorbeischauen? Danke! --Cms metrology (Diskussion) 22:01, 22. Jan. 2019 (CET)

Exotik[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w!

Die von dir stark überarbeitete Seite Exotik wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung mindestens sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 01:36, 25. Jan. 2019 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Früchte[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Da ich unter Deinen Interessen Biologie lese, hast Du vieleicht die Diskussion im letzten November zur Kategorie:Exotische Frucht nicht mitbekommen. Ich bemühe mich seit Jahren, etwas Struktur in das Chaos dort reinzubringen, was nicht leicht ist. Grundlage dafür ist das Buch [1]. Dort steht die Gruppe der "Exoten" neben den "Süd-/Zitrusfrüchten". Das Problem fing schon damit an, daß die Papageienfreunde "Exot" für sich beanspruchten, weshalb das auch übliche "Exotische Frucht" ein Kompromiss war. "Südfrucht" hielten Etliche für veraltet, samt dem Hinweis, daß manche Früchte aus dem Kanon aus Breiten kommen, die nörlicher als Südtirol liegen... Ist also nicht wirklich solche reine Sprach- oder Biologiefrage. Wenn Du dort also Änderungen vornimmst, bedenke das. Ich hab mit Absicht keinen neuen Artikel mehr geschrieben, da für eine Kategoriedefinition wesentlich niedrigere Ansprüche bestehen. Eine Liste/Kategorie mit Beispielen zu füllen ist leicht, aber die verschiededenen Gruppen zu definieren, und z.B. von Fruchtgemüse aus der Neuen Welt abzugrenzen fällt schwer. Wir können gern drüber sprechen, aber bitte gehe mit etwas weniger "Elan" ran, den man in Deinen Editkommentaren spürt. Für mich ist übrigens schon das genannte Buch ein Kompromiss, denn objektiv müßte man den Begriff Obst meiden, und auf "genießbare Früchte" abstellen, wie international üblich. Was wiederum von vielen deutschen Quellen abgelehnt wird, die lieber von Dualismus "Obst und Gemüse" schreiben. Schon da liegt die Notwendigkeit eines Konzepts begründet, was so nicht 100% übernommen werden kann, oder nur eine Ansicht zugrunde gelegt.Oliver S.Y. (Diskussion) 10:29, 28. Jan. 2019 (CET)

Hallo Oliver S.Y., ich habe diesen Beitrag erst gerade eben auf meiner Benutzerseite gesehen und ihn dann hierher übertragen. Wir haben ja inzwischen erschöpfend diskutiert. Daß es etliche verschiedene Definitionen und Begriffe gibt, habe ich inzwischen im Artikel dargestellt.
Bisher gab es zu sämtlichen Begriffen, von Tropenfrucht bis Exot, nahezu überhaupt keine Information. Was meinen „Elan“ betrifft: Ich hatte eigentlich nach der extrem mühsamen Diskussion überhaupt keine Lust mehr, habe aber nun doch einiges unter dem neuen Lemma Tropische Frucht geschrieben. Die Konsequenz aus der Schwierigkeit der Begrifflichkeiten kann doch nicht sein, daß man absichtlich so gut wie nichts schreibt. Je schwieriger ein Thema, um so nötiger sind Informationen darüber, so sehe ich es jedenfalls. --Lektor w (Diskussion) 13:15, 7. Feb. 2019 (CET)

Danke[Quelltext bearbeiten]

für die Bearbeitung zu gefragt-gejagt. Du hast ja weit mehr als eine Stunde hinein investiert! Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, nachdem ich als IP ohne Sichterrecht von einem Sichter stets einfach zurückgesetzt wurde und meine VM schlicht mit "klärt das auf der Disk" beschieden wurde und sich dort erstmal nichts tat. Und das alles wegen einer eigentlich kleinen und eindeutigen Sache. Einen ähnlichen Fall hatte ich bei Neuenburg (Kleinkems) s. Versionsgeschichte + Disk - auch hier zwei Anläufe und lange Disk, bis der unpasssende und falsche Link raus war. Frustrierend. Ich hoffe, jetzt hält mich niemand für eine Sockenpuppe von Dir (bin nur noch als IP unterwegs, hatte mein WP-Konto nach zu viel PA-Ärger aufgegeben), zumal ich einen ganz ähnlichen Ansatz verfolge (Lektorat;, nutze WP viel und ändere schnell was, was mir auffällt; eher korrigieren als selbstschreiben - was mir dann gern vorgeworfen wird "Du hast selbst noch kaum Artikel geschrieben, aber maßt Dir an andere zu korrigieren..."; Unterschied: Ich bin Biologe und nicht "nur" interessiert :) ). Noch zu Benutzer:44Pinguine - ich will nicht nachtreten aber ich hatte rein aus Neugierde mal mehrere Artikel agesehen, z.B. Naturschutzstation_Malchow - der ist inhaltlich genauso fragwürdig, fast über die ganze Länge, und auch hier wieder fehlende oder falsche Belege (bei einem neuen Artikel!). Vielleicht magst Du da mal draufschauen? Ich habe das ungute Gefühl, dass 44Pinguine bei allen Arbeitseifer und stolz auf der Nutzerseite präsentierter "Erfolgsgeschichte" dringend Nachhilfe beim korrekten WP-Schreiben braucht, diese aber wohl kaum gern annehmen wird, und schon gar nicht von mir... Wie kann man so jemanden einen Tutor schmackhaft machen?? Gruß, 47.71.32.123 11:27, 7. Feb. 2019 (CET)

PS hab mich gerade auch noch zu Exotismus geäußert Diskussion:Exotismus#Definition 47.71.32.123 11:58, 7. Feb. 2019 (CET)
Gleichfalls vielen Dank für Dein Engagement. Ich teile Deine Einschätzung von Benutzer:44Pinguine, seit ich mir anläßlich einer massiven Artikelverhunzung ihre Aktivität mal näher angesehen habe (ist überwiegend schon länger her, aber stichprobenweise auch jetzt wieder). Manche der angemeldeten Benutzer richten erhebliche Schäden in den Wikipedia-Artikeln an. Das sehe ich auch bei 44Pinguine. Also massenhafte einzelne Probleme, Verschlechterungen und viel Aufwand, der nötig ist, wenn man den von ihnen angerichteten Murks in Ordnung bringen will. Schon mit wenigen Edits verhunzen solche Benutzer in verschiedener Hinsicht die Qualität der die Texte. Manche der sehr aktiven Benutzer leiden an maßloser Selbstüberschätzung. Das ist leider so. In der Regel sind diese Benutzer sehr von sich selbst eingenommen, was man an der Selbstbelobigung auf der Benutzerseite sehen kann. Auch da stimme ich Dir zu. --Lektor w (Diskussion) 12:10, 7. Feb. 2019 (CET)
Habe bei Naturschutzstation_Malchow einen Ü-Baustein gesetzt und ausführlichst begründet. Falls Du was anmerken magst, sehr gern, zumindest bitte ich um Sichtung. Danke + Gruß, 47.71.32.123 15:05, 7. Feb. 2019 (CET)
Sichtung habe ich gemacht. Ich denke, Deine reichhaltige Kritik genügt vorerst. Jetzt ist erst mal eine Reaktion der Autorin gefragt, und dann kann man weitersehen. Ich persönlich finde, es sind ein paar Kritikpunkte zu viel. Eine solche Masse erschlägt ja die Gegenseite. Prüfungen, was erledigt wurde, sind auch schwieriger, wenn so viele Punkte in einen Abschnitt gepackt werden. Ich würde mich in einem ersten Schritt vielleicht auf die wichtigeren Dinge konzentrieren (die der Gegenseite am ehesten einleuchten könnten) und dann ggf. später nachhaken. Beste Grüße, --Lektor w (Diskussion) 15:26, 7. Feb. 2019 (CET)
Super! Tja, ich habe auch schon Gegenteiliges erlebt, nach dem Motto "jetzt habe ich korrigiert, und du kommst mir noch mehr und noch mehr hinterher mit lauter Kleinigkeiten, du hast es offenbar auf mich abgesehen". Mal sehen, was passiert. Gruß, 47.71.32.123 15:35, 7. Feb. 2019 (CET)
Und was soll jetzt der völlig unnötige PA auf der Exotismus-Disk? Ich habe ausschließlich sachlich argumentiert, Du hingegen versetzt mit eine volle Breitseite mit den üblichen Scheinargumenten "schreib selbst besser" und "fehl am Platz". Dass Du mich zuvor falsch verstanden hattest hast Du offenbar auch jetzt nicht verstanden, ich bringe daher hier nur nochmal die Kernaussage "Den Gegensatz Exotik und Exotismus bezweifle ich nicht, mich stört aber gerade deswegen die Weiterleitung des Ersten zu Letzterem". Ersteres hast Du selbst gesagt, letztes ist so eingestellt und damit offensichtlich falsch. Wenn es Dich nicht weiter intessiert, brauchst Du ja nicht drauf einzugehen. Aber so... Ich bin sehr enttäuscht über Deine unkonstruktive Art, meinen wirklich nur hilfreich gemeinten, begründeten undsachorientierten Diskussionsansatz in der nach wie vor ungeklärten Definitionsfrage so unfreundlich und unprofessionell abzuwürgen, das hätte ich nach der bisherigen obigen Korrespondenz nicht gedacht. Schade. 47.71.36.242 10:53, 8. Feb. 2019 (CET)
Mich ärgert, daß Du mir (an unpassender Stelle und zeitraubend) komplizierte Ratschläge erteilen willst in einer Materie, die ich bereits ausführlicher als Du durchdacht habe. Im Gegensatz zu Dir habe ich auch schon einiges im Umfeld der Exotik-Begriffe geleistet, siehe nicht nur Exotismus samt Diskussion, sondern auch Exotische Frucht samt Diskussion und Exotisch samt vorangegangener Löschdiskussion zu Exotik, weiter Exotische Währung samt der Ergänzungen unter Devisenmarkt#Exotische Währungen. Leiste doch einfach einmal selber etwas in diesem Bereich, bevor Du mir über die Begriffe etwas beibringen willst. Ich brauche Deine gutmeinten, aber unausgereiften Ratschäge nicht. Daß die derzeitige Situation nach wie vor mangelhaft ist, auch darauf brauche ich nicht hingewiesen zu werden. Ich habe wie gesagt vor, weiterhin etwas zur Verbesserung beizutragen, nämlich mit einem Artikelentwurf zu Exot. --Lektor w (Diskussion) 11:06, 8. Feb. 2019 (CET)
Tut mir leid, wenn Du Dich ärgerst, dass Deiner Meinung nach jemand weniger Ahnung hat als Du. Das ist aber ja kein Grund für PA und Abwatschen in einer zuvor rein sachlichen Diskussion. Die Löschdiskussioon habe ich sehr wohl gelesen (und auch erwähnt, was aber Du offenbar nicht gelesen hast). Und im Gegensatz zu Dir habe ich mich als Biologe und Zoo-Kenner mit dem Begriff "Exotismus" in der Zooarchitektur und benachbarten Gebieten beschäftigt. Der Aspekt ist neu und auch von Dir nicht eingebracht, trotzdem würgst Du das ab. Und jetzt machst Du genau den Fehler, mir das vorzuwerfen, was Du auf Deiner Besutzerseite selbst für Dich in Anspruch nimmst: "überwiegend nicht selbst Texte schreiben, sondern vorhandene Texte verbessern", und dass ich Verbesserungen erst mal auf der Disk vorschlage statt sie "sei mutig" zu machen wirfst Du mir auch noch vor? Hätte ich es gleich geändert, wäre eine Flut vor Reverts über mich hereingebrochen. Zudem ist es extrem überheblich, jemandem auf einer Diskussionsseite vorzuwerfen, er nerve (niemand zwingt Dich, es zu lesen oder gar zu kommentieren!) und die Qualität eines Beitrags davon abhängig zu machen, wie viele Beiträge derjenige schon geschrieben hat. Du kannst Dir gar keine Meinung dazu erlauben, da ich als IP alle paar Tage eine andere Adresse habe (und wie schon mal geschrieben, hatte ich früher auch ein Login). Während Du bei 44Pinguine die Selbstdarstellerei zu recht bemängelst, lobst Du jetzt Deine bisherige Arbeit und erwartest von mir, dass ich nachweise, wieviel ich schon geleistet habe? (Grob geschätzt 2000+ Bearbeitungen damals und seither als IP bestimmt auch. Ist aber auch völlig egal.) Und ob Vorschläge unausgereift sind oder nicht - und weswegen in Deinen Augen hast Du nicht darlegen können - können alle auf der Disk gemeinsam entscheiden. Mir dort den Mund verbieten zu wollen mit "Du nervst" und "schreib lieber statt zu jammern" (hab ich dorch gar nicht) geht gar nicht. Ich hoffe, dass Du einfach nur einen schlechten Tag hattest und mir Dir und anderen weiterhin konstruktiv an Artikeln zusammengearbeitet werden kann. Daher habe ich auch gerade nicht auf den Beitrag dort geantwortet, sondern Dir hier geschrieben, und bitte Dich, auf der Exotismus-Disk wieder sachlich zu werden und ggf. den Beitrag zu editieren. Gruß, 47.71.36.242 21:21, 8. Feb. 2019 (CET)
Was willst Du eigentlich jetzt von mir? Du bist jetzt Deine Beschwerden gegen mich losgeworden. An der richtigen Stelle, das finde ich schon mal gut. Deine Überlegungen, welche Artikel oder BKL-Seiten es zu exotisch und Exotik geben sollte, standen überwiegend an der falschen Stelle. Das war einer der Gründe, warum ich darüber nicht diskutieren wollte. Sie wären momentan bei der BKL-Seite Exotisch vorzubringen gewesen.
Ich habe Deine Hauptaussage zurückgewiesen, Exotisch brauche einen eigenen Artikel. Ich habe das auch, anders als von Dir oben behauptet, mit immerhin einem Argument begründet: Ich habe auf die anderen Sprachversionen verwiesen. Außerdem ergibt sich das aus der grundsätzlichen Funktion von BKL-Seiten. Sehr verschiedene Dinge werden als exotisch bezeichnet. Diese werden in verschiedenen Artikeln behandelt. Also braucht man dafür eine BKL-Seite. Drittens würde man als Artikel-Überschrift nicht das Adjektiv exotisch wählen, sondern ein Substantiv, also vorzugsweise Exotik bzw. Exot.
Daß Du, obwohl es diese mehreren, ziemlich elementaren Gründe dagegen gibt, einen eigenen Artikel zum Ajektiv exotisch gefordert hast, hat mich dazu gebracht, Dich in diesem Fall als einen vorlauten Grünschnabel in Sachen Artikel- und BKL-Strukturen anzusehen. Daß Dir das Prinzip von BKL-Seiten noch wenig bekannt ist, hat sich ja schon daran gezeigt, daß Du versucht hast, zu einer BKL-Seite zu verlinken, was man grundsätzlich nicht macht. Diese Fehlleistung war bisher, soweit erkennbar, Dein einziger konkreter Beitrag in dem ganzen Artikel-Feld, über das Du Dich derzeit zum Gutachter aufschwingen willst.
Dein Beitrag gipfelte in der abschließenden Forderung: „Hier müssen wir […] die Seitenstrukturen, Weiterleitungen usw. nochmal ändern.“ Von jemandem, der noch nicht einmal begriffen hat, daß das Adjektiv exotisch a) kein geeignes Lemma für einen Sachartikel ist, b) von der Sache her eine BKL-Seite sein sollte, brauche ich mir solche forschen Urteile nicht auftischen zu lassen, ich ordne sie unter der Rubrik unangemessenes Verhalten ein. Und solange Du bei Deiner abwegigen Meinung bleibst, Exotisch solle ein eigener Artikel sein, habe ich auch kein Interesse daran, mit Dir weiter darüber zu diskutieren.
Was von der Sache her vor allem noch fehlt, sind die Artikel Exotik und Exot. Wie eine BKL-Seite aussieht, hängt auch davon ab, welche Artikel es überhaupt gibt. Überlegungen, die darüber hinweggehen, sind sowieso nicht zu gebrauchen. Beziehungsweise es bringt nichts, wie Du es tust, die Anlage irgendwelcher Artikel zu fordern, wenn es niemanden gibt, der sie schreibt. Meine bisherigen Überlegungen zur Artikel- und BKL-Struktur haben berücksichtigt, welches Artikel- und Textmaterial es bisher zu den Begriffen gibt und welche Lücken ich selber schließen kann. Das sehe ich bei Deinen rein von Begriffen ausgehenden Überlegungen hingegen nicht.
Ich hindere Dich nicht daran, einen Artikel Exotik zu schreiben und/oder bei Exotismus das Thema Zooarchitektur einzubringen. Wenn Du etwas Konstruktives tun willst, schlage ich Dir vor, das zu tun. --Lektor w (Diskussion) 00:46, 9. Feb. 2019 (CET)
PS: Ich hätte noch einen Vorschlag für die konstruktive Arbeit. Bei Zooarchitektur stehen vier Bausteine drin, und auf der Diskussionsseite wurde jede Menge verschiedene Kritik geübt (so ähnlich wie neulich von Dir bei Naturschutzstation Malchow). Du kennst Dich doch mit dem Thema aus. Dann leg mal los und verbessere den Artikel, schlage ich vor. --Lektor w (Diskussion) 01:34, 9. Feb. 2019 (CET)
Was ich von Dir will? Ganz einfach: Dass Du statt mir seitenlange Vorhaltungen und PAs zu machen, einfach mal liest, was ich tatsächlich geschrieben habe. Du als Lektor solltest doch in der Lage sein, Inhalte zu erfassen. Zum wiederholten Male behauptest Du fälschlich, ich hätte gefordert (jetzt sogar zur "Hauptaussage" erhoben!), es solle einen Artikel "Exotisch" geben" DAS HABE ICH AN KEINER STELLE GEFORDERT und Dir schon in meiner allerersten Erwiderung das Missverständnis erklärt. Du reitest immer noch darauf herum, trotz MEHRFACHER Klarstellung. Im Gegenteil, ich habe eine *falsche Gleichsetzung* im Artikel kritisiert, die nicht zu den eingerichteten Weiterleitungen passt (und die noch immer falsch ist), und Vorschläge gemacht, wie das aufgelöst werden könnte. Als eine Option, und zwar weder meine erste noch meine präferierte, Zitat "Oder, wenn beschlossen wird, dass "Exotik" und "exotisch" eben doch nicht dasselbe Thema meinen (wovon ich noch nicht überzeugt bin)" wäre so eine Seite eine schlechtere Alternative. Wo ist denn jetzt Dein Problem damit? Ich habe es zur Diskussion gestellt, als nicht präferierte Option, und um eine Inkonsistenz aufzulösen, und Du gehst mich mit falschen Behauptungen in voller Breitseite an. Und ich habe gezielt "wir" geschrieben, das war alles keine Forderung an andere, sondern klare Bereitschaft, NACH Diskusion mit den anderen Beteiligten aktiv mitzuarbeiten (was Du von direkter Arbeit hältst, die nicht mir Dir abgestimmt ist, hast Du ja mehrfach deutlich gemacht...). Ganz abgesehen davon, dass Diskussionsseiten (sic!) für Diskussionen zum Thema sind; es ist schlicht nicht ok anderen dort die Argumente unsachlich mit "Du nervst" abwürgen zu wollen. Auch Deine neuerliche Reaktion zeugt nicht gerade von Einsicht oder achtungsvollem gegenseitigen Umgang, stattdessen kommen von Dir Forderungen, was ich gefälligst tun solle. Offenbar bist Du derjenige, der das WP-Prinzip von Freiwilligkeit, respektvollem Umgang und Diskussion auf Augenhöhe nicht verinnerlicht hat. Ich vielmehr hatte eine Entschuldigung für die unnötigen Entgleisungen erhofft. 47.71.36.242 12:54, 10. Feb. 2019 (CET)
PS auf Naturschutzstation Malchow tut sich was, so ganz falsch scheint mein Ansatz nicht gewesen zu sein. 47.71.36.242 12:54, 10. Feb. 2019 (CET)
Ich habe unter Diskussion:Exotismus#Definition verkürzt argumentiert, und das ist ein Teil des von Dir so wahrgenommenen Mißverständnisses. Ich habe verkürzt argumentiert, weil eine exakte, ausführliche Diskussion Deines jeweils vorangehenden Beitrags zu kompliziert gewesen wäre.
Du selbst hast ebenfalls verkürzt argumentiert. Du hat nämlich (unter Diskussion:Exotismus#Definition in Deinem zweiten Beitrag) mit „Entweder … Oder…“ in wenigen Sätzen zwei Alternativen dargestellt, die a) eine Formulierung im Artikel Exotismus, b) die BKL-Seite Exotisch im Zusammenspiel mit anderen Artikeln, c) einen noch zu schreibenden Artikel betreffen – wobei Du Dich bisher weder zwischen Deinen eigenen Alternativen entschieden hast noch für ein bestimmtes Lemma für den noch zu schreibenden Artikel. Du hat nur die Umsetzung von einer dieser beiden Alternativen gefordert, von denen bisher nur Bruchstücke erkennbar sind. Eine konkrete Lösung wurde also in verschiedener Hinsicht gar nicht von Dir vorgeführt.
Wie soll man darüber überhaupt disktutieren? Es ist unmöglich, genau zu erkennen, welches Ergebnis bei Deinen Vorstellungen herauskommen soll, weil Du es selbst nicht weißt oder jedenfalls nicht sagst, abgesehen von einigen Aspekten Deiner Vorschläge, die eben auch jetzt schon als problematisch erkennbar sind. Da brauchst Du Dich nicht darüber zu beschweren, wenn Dein Beitrag nur teilweise verstanden wird.
Sowohl von der Sache her als auch von Deinem extrem ungeduldigen, aggressiven Auftreten her bin ich überzeugt, daß es keinen Sinn hat, auf diese Weise zu weiterzudiskutieren (so wie das Diskutieren schon bisher zu nichts geführt hat). --Lektor w (Diskussion) 05:04, 11. Feb. 2019 (CET)
PS, weil hier doch ein paar Vorwürfe zu viel gegen mich geäußert worden sind. Zitat aus Deinem Beitrag: Zum wiederholten Male behauptest Du fälschlich, ich hätte gefordert (jetzt sogar zur "Hauptaussage" erhoben!), es solle einen Artikel "Exotisch" geben" DAS HABE ICH AN KEINER STELLE GEFORDERT und Dir schon in meiner allerersten Erwiderung das Missverständnis erklärt.
Wie kam ich dazu, hier von Deiner „Hauptaussage“ zu reden, wogegen Du jetzt mit Großbuchstaben anschreist, zusammen mit Abkanzlung meiner Person sehr schwer von Begriff? Das ergab sich aus Deiner eigenen Darstellung. Du hattest nämlich gefordert (hier in Deinem zweiten Beitrag), daß eine von zwei Alternativen umgesetzt werden müsse („Entweder … Oder…“). Bei der ersten Alternative („Entweder“) hattest Du selbst kommentiert, daß sie blockiert sei (Zitat: „durch die alte Löschdiskussion einerseits und die Begriffserklärungseite, auf die man ja nicht verlinken soll, andererseits blockiert“). Also aus zwei Gründen blockiert: durch das Ergebnis einer Diskussion und durch eine Regel. Somit kann man diese erste Alternative ja wohl vergessen.
Bleibt also im wesentlichen nur die zweite Alternative („Oder“). Bei dieser forderst Du zwei Änderungen: erstens Umformulierung eines Satzes. Und zweitens: "exotisch" hingegen braucht einen richtigen Artikel. Da die Umformulierung eines Satzes vergleichsweise eine Kleinigkeit ist, die Ersetzung der bisherigen BKL-Seite Exotisch durch einen „richtigen Artikel“ hingegen einem Umsturz gleichkommt, habe ich diesen letzteren Punkt innerhalb der verbleibenden Alternative als Deine Hauptaussage wahrgenommen. Und das tue ich auch weiterhin, auch wenn Du noch so sehr dagegen protestierst.
Mein Fazit: Du hast sehr wohl gefordert, es müsse einen Artikel Exotisch geben. Vielleicht hast Du selbst nicht richtig in Erinnerung, was Du geschrieben hast. --Lektor w (Diskussion) 05:55, 11. Feb. 2019 (CET)

Pantomime[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w. Wie ich sehe, bist du gerade beim Herumfuhrwerken im Artikel Pantomime. Leider haben sich deine Änderungen von sprachlichen Verbesserungen hin zu entstellenden Veränderungen und Kürzungen entwickelt. Darf ich dich bitten, diesen Vandalismus ab sofort einzustellen? Danke und Gruß --Summ (Diskussion) 13:26, 28. Feb. 2019 (CET)

Ausgerechnet Du redest von „Herumfuhrwerken“. Meine Verbesserungen waren keineswegs nur sprachlicher Art (Beispiel). An Deinem Vorwurf des Vandalismus zeigt sich wieder Deine mir inzwischen bestens bekannte Unverschämtheit und Großmäuligkeit.
Schreib lieber mal deutlich in die Einleitung des Artikels, daß Pantomimen teilweise früher gänzlich anders ausgesehen haben als das, was man sich heute darunter vorstellt. Das kann man aus der Einleitung, die sich an der heute bekannten Art der Pantomime orientiert („hauptsächlich durch Gestik und Mimik“ usw.), bisher auch bei aufmerksamer Lektüre kaum herauslesen. Sonst erzeugen nämlich diese ganzen Verlinkungen, etwa in Zirkus oder Pferdetheater und diversen ähnlichen Artikeln, hauptsächlich Verwirrung beim Leser. Um nur eine der Verbesserungen zu nennen, die der Artikel Pantomime nötig hätte. --Lektor w (Diskussion) 14:00, 28. Feb. 2019 (CET)
Ich war auch nicht in jeder Beziehung glücklich mit dem Artikel, habe mich allerdings in meiner Jugendzeit etwa zehn Jahre lang mit dem Gegenstand beschäftigt und auch darüber publiziert. – Deine Nettigkeiten muss ich mir hier nicht anhören. Auch diesmal habe ich den Eindruck, dass du keinerlei Wissen zum Thema mitbringt und keinerlei Bereitschaft, dich näher mit dem Gegenstand auseinanderzusetzen. Das darf hier einfach nicht sein, damit eine Mindestqualität der Artikel gewährleistet ist. Bitte stelle deine Bearbeitungsversuche ein. --Summ (Diskussion) 21:54, 28. Feb. 2019 (CET)
Genau dieselben Töne und Behauptungen wie im Fall von Pulpe Pulpe (Verarbeitungstechnik), wo Du Dich vor mir sofort als Fachmann aufgeplustert und mich als inkompetent hingestellt hast. Siehe oben #Pulp (Dispersion). Kann ja jeder nachlesen, zum Beispiel: „Deine Kompetenz scheint mir nicht ausreichend zu sein“. Ebenso bei Diskussion:Pulpe und der Redaktion Chemie. In Wirklichkeit war es umgekehrt. Deine Inkompetenz war gigantisch. Wie viele einzelne Fehler, Irrtümer und Schlampigkeiten habe ich inzwischen in Deinem Textprodukt bei Pulpe Pulpe (Verarbeitungstechnik) ausgebessert? Vielleicht fünfzig, vielleicht noch deutlich mehr, je nach Zählung. Eine solche irrsinnige Masse von Fehlern auf engstem Raum habe ich selten gesehen. Mehr Fehler als Sätze. Nahezu überhaupt nichts war korrekt. Vollkommene Inkompetenz. Sehr viele Leute haben das inzwischen mitverfolgt, siehe Diskussion:Pulpe samt Archivseiten, und könnten es deshalb bestätigen.
Und jetzt willst Du schon wieder vor mir so auftreten? Du machst Dich damit lächerlich. Dir ist wohl gar nichts peinlich. Nehmen wir diesen Edit von Dir heute. Du hattest nicht durchschaut, daß nicht von Astley die Rede war und daß „zeitgenössisch“ mit Bezug zu Astley nicht stimmt. Die übliche Schlamperei. Ich habe das gleich anschließend korrigiert.
Deine Änderungen bei Pantomime sind auch nicht besser. Nur ein Beispiel. Du hast dort heute in die Einleitung geschrieben: „Der antike Pantomimus war eine Art Tanz.“ Und das, obwohl ich denselben Fehler zuvor ausgebessert hatte – und zusätzlich den Fall oben als Beispiel verlinkt habe. Schon blöd, wenn man den römischen Pantomimus in der Einleitung eines Artikels definiert und selber keine Ahnung hat, was das ist. Und peinlich, wenn man sich zugleich als Fachmann aufspielt, wie es Deine Art ist. Hier Basisinfo für den vermeintlichen Fachmann: The word pantomimus is never applied to the piece represented, but only to the performer. Das ist wie gesagt nur ein Beispiel. --Lektor w (Diskussion) 01:18, 1. Mär. 2019 (CET)
Nochmal zur Güte. Lies dich ein, verschaffe dir einen Überblick über die Literatur, dann können wir gerne gemeinsam an diesen Artikeln arbeiten. Sonst: Lass die Finger bitte davon. --Summ (Diskussion) 22:54, 2. Mär. 2019 (CET)
Nochmal zu Deiner Orientierung und durchaus zur Güte: Du machst Dich mit Deinem hochnäsigen Auftreten nur lächerlich. Vor allem wenn Du Fehler nicht korrigierst, auf die ich Dich hingewiesen habe. Deine irrtümliche Behauptung „Der antike Pantomimus war eine Art Tanz“ im Artikel Pantomime hast Du noch nicht korrigiert. Und den vermurksten, irreführenden Pseudo-Beleg zu Astley bei Pferdetheater hast Du sogar gerade erst wiederhergestellt, obwohl ich demonstriert habe, warum er nicht brauchbar ist. Sowohl Deine Artikelarbeit als auch Dein lehrerhafter Tonfall mir gegenüber sind völlig indiskutabel. --Lektor w (Diskussion) 23:04, 2. Mär. 2019 (CET)
Schau mal, es stimmt nicht, was du meinst. Pantomimus wird auch im Lateinischen für die Tanzvorstellung verwendet, so etwa in der Naturgeschichte von Plinius dem Älteren (7,54): [184] Cornelius Gallus praetorius et T. Hetereius eques Romanus in venere obiere et, quos nostra adnotavit aetas, duo equestris ordinis in eodem pantomimo Mystico, tum forma praecellente. operosissima tamen securitas mortis in M. Ofilio Hilaro ab antiquis traditur." Auf Wortklaubereien kommt es nicht an. --Summ (Diskussion) 23:17, 2. Mär. 2019 (CET)
An dieser Stelle bezeichnet lateinisch pantomimus eine Person, einen Pantomimendarsteller, wie sonst auch. In dieser englischen Ausgabe wurde die Übersetzung actor of pantomimes gewählt. Hör auf mit dem Quatsch und korrigiere Deinen Irrtum. --Lektor w (Diskussion) 23:33, 2. Mär. 2019 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2019-04-20T10:18:29+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 12:18, 20. Apr. 2019 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2019-04-28T07:10:09+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 09:10, 28. Apr. 2019 (CEST)

Despektierliches Verhalten von Axpde auf dem Modellbau-Wiki[Quelltext bearbeiten]

Hallo und guten Abend Lektor w. Zu den beiden Benutzersperre von Axpde im April 2019 in der deutschsprachigen Wikipeda, hier ein Link auf sein Benutzersperr-Logbuch, hier Dein Eintrag in der Benuter Diskussion (Archiv) von Axpde, gibt es einen kleinen Hinweis: Seit etwa einer Woche benimmt sich Axpde auf dem Modellbau-Wiki so, dass seine Aktivitäten wohl nur noch als schleches Beispiel verwendet werden kann. Von einer konstruktiven Mitarbeit dort kann derzeit wohl kaum die Rede sein. Ich bitte dies bei einer allfälligen nächsten Sperre hier in der deutschsprachigen Wikipedia zu berücksichtigen. Hier die Benutzerseite von Axpde auf dem Modellbau-Wiki. Hier die beiden von Axpde in diesen Tagen am meisten malträtierten Seiten Diskussion Nr. 13465 und Diskussion Nenngröße 0. Bei den beiden angegebenen Seiten bitte die Mutationen von Axpde beachten. Liebe Grüsse und nicht zu viel Ärger mit Wikipedia, Simon.

Hallo Simon, vielen Dank für die Nachricht. Was ihr über Axpde beklagt, kann ich aus eigener Erfahrung bei Wikipedia nur bestätigen. Das von Euch beschriebene Fehlverhalten von Axpde kommt mir sehr bekannt vor. Aus meiner Sicht haben egozentrische Störer wie Axpde auch bei Wikipedia viel zu viel Freiraum. Die Administratoren greifen zu spät ein und greifen nicht hart durch. Ich bin selber kein Administrator. Aber ich habe Deine Meldung hier berichtet. Das ist die Diskussonsseite eines Administrators, der unter anderem Axpde unter besonderer Beobachtung hält. --Lektor w (Diskussion) 12:33, 8. Jun. 2019 (CEST)
Danke Lektor w für Deine passende Antwort. Unterstütze Deine Aussage vollumfänglich. Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende, Simon

Hinweis auf Selbstreferenzierungen[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Zeppelinwurst im Rahmen deiner Ergänzungen eine Selbstreferenz benutzt. Bitte beachte, dass wir in der Wikipedia keine Artikel aus der Wikipedia (auch nicht aus anderen Sprachversionen) als Basis für gesichertes Wissen nutzen können, sondern nur solche, die unsere Richtlinie Wikipedia:Belege erfüllen. Könntest du deswegen bitte die Selbstreferenz im Artikel Zeppelinwurst wieder entfernen – oder noch besser: durch eine bessere Alternative ersetzen? Das würde mich freuen.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth Bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 11:17, 10. Aug. 2019 (CEST)

Die Kritik trifft in dem Fall nicht zu. Es wird nur zu einer Abbildung verlinkt. Es handelt sich nicht um den Versuch, zu einem Wikipedia-Artikel zu verlinken, um Aussagen in diesem Artikel als Beleg zu präsentieren (das wäre in der Tat eine Selbstreferenz). --Lektor w (Diskussion) 11:24, 10. Aug. 2019 (CEST)
Die Form der Verlinkung war jedoch tatsächlich unerwünscht. --Leyo 09:44, 12. Aug. 2019 (CEST)
Danke für den Hinweis. In diesem Fall hat jemand anderes die Link-Form bereits geändert. --Lektor w (Diskussion) 09:48, 12. Aug. 2019 (CEST)

Dein Importwunsch von Mozarteum nach Benutzer:Lektor w/Mozarteum (Gebäude)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w,

Dein Importwunsch ist erfüllt worden. Es wurde folgende Seite angelegt:

Bitte bearbeite den Artikel zunächst in Deinem Benutzernamensraum und verschiebe ihn dann in den Artikelnamensraum.

Viel Spaß beim Editieren weiterhin, -- TaxonBot • 20:50, 17. Aug. 2019 (CEST)
ps: Wenn Du künftig nicht mehr über erledigte Importe informiert werden möchtest, trage Dich bitte in die Robinson-Liste ein.

Begriffsklärung Yamaha[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w,

ich habe gesehen, dass du auf Yamaha eine neue Begriffsklärung angelegt hast. Allerdings verweisen noch einige Links darauf, die eigentlich auf einen Artikel zeigen sollten. Es wäre schön, wenn du diese noch korrigieren kannst. Bitte beachte diesen Hinweis auch, wenn du zukünftig neue Begriffsklärungen anlegst.

Grüße --Vfb1893 (Diskussion) 07:39, 13. Sep. 2019 (CEST)

Habe ich jetzt gemacht, rund 70 Artikel (aber nicht Benutzerseiten, Diskussionsseiten u. ä.). Die Seite war früher schon einmal eine BKL-Seite, die dann unsachgemäß in eine Weiterleitung umgewandelt wurde. --Lektor w (Diskussion) 12:29, 13. Sep. 2019 (CEST)
Danke für die prompte Erledigung. Ich bin dabei die Top BKS Liste durchzuarbeiten und versuche daher die Zahl der Neuzugänge zu reduzieren. --Vfb1893 (Diskussion) 16:37, 13. Sep. 2019 (CEST)

Verfälschung von Diskussionsseiten[Quelltext bearbeiten]

Hallo, auch wenn andere auf dieser Seite schon früher aufgeschlagen sind und Dir positive Absichten unterstellt haben. Sie haben zugleich deutlich darauf hingewiesen, dass Abänderungen der Diskussionsseiten unerwünscht sind. Auch meiner Ansicht nach ist das, was Du treibst, eine Verfälschung von Diskussionen. Wenn Du meinst, da aufräumen zu müssen, stecke alte, überholte Beiträge in ein Archiv. Aber so, wie Du das machst, ist es regelwidrig. Wichtiger sind ohnehin die Artikel - dort wäre Deine Energie erwünschter.--Engelbaet (Diskussion) 09:32, 28. Sep. 2019 (CEST)

Regelwidrig war vor allem das, was im ersten der beiden Mini-Sätzchen (wenn auch schlecht formuliert) ausgesagt wurde, nämlich daß ein größerer Text aus einem anderen Artikel per Copy & Paste als Artikel angelegt wurde. Dagegen hatte aber niemand etwas. Daran gemessen ist Deine Intervention hier ziemlich lächerlich.
Den Abschnitt mit dem zweiten Mini-Sätzchen hätte ich archivieren können, aber ein Archiv allein wegen eines Mini-Sätzchens mit fünf Wörtern ist offensichtlich unverhältnismäßig, also kam das nicht in Frage. Ich hätte den Satz auch einfach löschen können, weil er längst nicht mehr aktuell war. Denn derjenige, der den Überarbeiten-Baustein entfernt hat, hatte ja keine Lust verspürt, dies sinnvollerweise unter „Überarbeiten“ zu vermerken, so daß der Abschnitt ab dann sinnlos in der Gegend herumstand. Wer war das bitte? Das war dieselbe Person, die andere im Stil eines Oberlehreres über den richtigen Umgang mit Diskussionsseiten belehren will.
Eine Verfälschung von Diskussionen hat übrigens schon deshalb nicht stattgefunden, weil sich in keinem der beiden Mini-Abschnitte auch nur ansatzweise eine Diskussion entwickelt hatte, in einem Zeitraum von fast 12 Jahren. Was dort nun steht, sind nur orientierende nachträgliche Hinweise, die auf den Sinn des ersten Mini-Sätzchens und die Regelwidrigkeit der Artikelanlage bzw. auf das Versäumnis einer Mitteilung hinweisen. --Lektor w (Diskussion) 10:10, 28. Sep. 2019 (CEST)
Sicherlicht hättest Du, wie Du schreibst, den durch die Artikelgeschichte erledigten Satz auch einfach löschen können. Dies wäre aber gleichfalls gegen die Regeln gewesen. Nimm bitte dazu WP:Diskussionsseiten zur Kenntnis.
Wegen des Kopierens von Inhalten in einer nicht-lizenzfonformen Weise: Selbstverständlich wäre es auch möglich, jetzt noch die alten (mehr als 1000) Versionen aus dem Ursprungsartikel nachtragen zu lassen. Meiner Ansicht nach muss das jedoch nicht sein, da sich die Autoren und ihre Beiträge über Zusammenfassungszeile und Diskussionsseite ermitteln lassen. Falls es Dir ein Anliegen sein sollte, bitte veranlasse es.
Sicherlich hätte ich 2013 bei der Entfernung des Überarbeiten-Bausteins (von 2007) aus dem Artikel dies auch in der Diskussion vermerken können. Das wäre wahrscheinlich für neue Leser der Artikeldiskussion einfacher. Dass ich es unterlassen habe, war aber dennoch kein Verstoß gegen die Regeln, wie sie auf der eben von mir verlinkten Seite kodifiziert sind.
Da Du durchaus der Sprache kundig bist, ist Dir eigentlich klar, was ich mit „Verfälschung von Diskussionen“ meinte; damit ist es unnötig, hier eine (von mir an dieser Stelle nicht gemachte) Differenz zwischen „Diskussion“ und „Diskussionsseite“ zu konstruieren.--Engelbaet (Diskussion) 07:57, 29. Sep. 2019 (CEST)

Ein kniffliges Problem der deutschen Sprache[Quelltext bearbeiten]

Magst du dort dein Fachwissen einbringen? Herzlicher Gruß vom --Maschinist1968 (Diskussion) 23:57, 5. Okt. 2019 (CEST)

Editwar um hammam/hamam[Quelltext bearbeiten]

Moin Lektor w,

ein Editwar beginnt, wenn ein strittiger Edit eines Users-1, der von einem anderen User-2 begründet revertiert wurde, wiederhergestellt wird, ohne dass zuvor Konsens in der Diskussion gefunden worden wäre; siehe die einschlägige Richtlinie. Am Beispiel: dieser Edit war der Beginn eines Editwars. Damit geht die Aufforderung an dich, deine Änderungswünsche zunächst auf der Diskussionsseite der Artikel vorzustellen, dafür sachlich zu argumentieren und vor einer Artikeländerung abzuwarten, ob und wie sich ein Konsens ergibt. Gruß --Rax post 01:27, 12. Nov. 2019 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2019-11-13T13:41:45+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:41, 13. Nov. 2019 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2019-12-19T19:31:14+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Lektor w, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:31, 19. Dez. 2019 (CET)