Benutzer Diskussion:PaterMcFly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 50 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

St. Galler Gebäude[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Sag mal hast du dir schon irgenwo mal eine Liste angelegt welche Gebäude den noch ein Artikel brauchen (Darfst ruhig in eigetlich ein muss, wäre gut wenn, könnte man anlegen unterteilt sein). Die Kirchen sind wir ich wir bald durch =). Bobo11 21:42, 18. Jan. 2009 (CET)

Nö, ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass es mit den Kirchen so schnell geht. Ohne Deine Hilfe wären das niemals so viele gute Artikel in so kurzer Zeit geworden. Ich muss jetzt nur noch die Zeit finden, von einigen davon noch Fotos zu schiessen (bevorzugt bei Postkartenwetter, nicht immer diese graue Suppe). Ich werde am Samstag in die Ferien fliegen, dann habe ich viel Zeit zum Lesen, aber leider nur sehr beschränkt Internetzugang. Daher wäre es durchaus praktisch, wir könnten uns hier absprechen, damit ich Artikel offline vorbereiten kann, ohne dass wir die Arbeit zweimal machen. Eine Liste folgt in Kürze. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 21:52, 18. Jan. 2009 (CET)
(BK)PS. Hast du eigentlich gewusst, dass es noch eien zweite richtige Synagoge in St. Gallen gab, und ich mein nicht die im Hinterhof, sonder die Synagoge der Gemeinde Adass Jisroel, An der Kapellenstrasse 3, scheint aber abgebrochen worden sein (Kein INSA Eintrag). Bobo11 22:29, 18. Jan. 2009 (CET)
Nö, davon habe ich noch nie gehört. Aber ist ja nicht das erste Mal, dass ich mich in Sachen Geschichte meiner Heimatstadt blamiere ;-) -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 22:33, 18. Jan. 2009 (CET) Eigentlich gehört jetzt hier eine Standpauke über die Qualität und den Inhalt des modernen Geschichtsunterrichts hin.
Ich glaube da blamiert sich fast jeder Schweizer, wenn es um die neuere Geschicht geht. Vorallem wenns lokal wird, und ins Detail geht. Bobo11 22:51, 18. Jan. 2009 (CET)

Hier kommt eine Liste. Einfach signieren, wenn du etwas machst, die bestehenden Artikel habe ich nicht aufgeführt. Hast Du übrigens auch den Zweiten Band? Der Artikel Stiftskirche St. Gallen könnte nämlich durchaus auch noch etwas mehr Fleisch vertragen, ganz abgesehen von den Kapellen im Dom.

Über die Bedeutung der einzelnen Kirchen bin ich mir noch nicht so im klaren. Eigentlich sind die im Poeschel erwähnten alle relativ bedeutend für die Geschichte. Die "unwichtigeren" wurden erst nach 1950 gebaut, sind dort also mehrheitlich gar nicht mehr enthalten.

„Hüstel“, wenn du mal Benutzer:Bobo11/Bibliothek schauen würdest, könnest du die Frage selber beantworten. Sie lautet JA. Bobo11 22:31, 18. Jan. 2009 (CET)

Spezielles[Quelltext bearbeiten]

Kirchen[Quelltext bearbeiten]

  • Ehemalige Kirche St. Leonhard - Mache ich, habe schon den Artikel für die aktuelle Kirche geschrieben. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 22:25, 18. Jan. 2009 (CET)
  • Kapelle und Kloster St. Jakob
  • Barbarakapelle -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 22:25, 18. Jan. 2009 (CET)
  • St. Martin Bruggen
  • Pfarrkirche St. Georgen (als ehemaliges Kloster bedeutsam)

Profanbauten[Quelltext bearbeiten]

  • Das alte Rathaus (sicher wichtig)
  • Das "Kaufhaus", ehemals Wag (als eines der ältesten Gebäude und Sitz des Stadtparlamentes auch recht bedeutend, heisst heute übrigens [wieder] "Waaghaus")
  • Die Kantonsschule (Kantonsschule am Burggraben enthält noch deutlich zuwenig zum Thema Architektur)

Bei den restlichen im Buch aufgeführten Profanbauten bin ich mir (peinlich, peinlich...) über die Bedeutung noch unsicher. Das wird sich aber sicher nach dem Lesen der entsprechenden Stellen ändern. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 22:25, 18. Jan. 2009 (CET)

  • Also ich werde mich aus der Altstadt (also alles innerhalb der erweiterten Stadtmauer) raushalten und mich in erster Linie dem Bahnhofquartier witmen. Daneben brauchen die anden Bahnhöfe brauchen ja auch noch einen Artikel (Haggen, Bruggen, Winkeln und Fiden). Aber ich denke ich leg die besser alle zuerst auf einer Unterseite von mir ab bis du zurück bist =). Ich hoffe nur das werden nicht Monate *gg*.Bobo11 18:35, 19. Jan. 2009 (CET)
Nö, nö. Drei Wochen. Und es besteht durchaus die Möglichkeit, dass ich zwischendurch mal Internetzugang habe. Es sei denn, ich werde von einem Eisbären gefressen oder so. Die gibt's da nämlich. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 23:54, 19. Jan. 2009 (CET)
Ist das ned bissel zu früh, die idealle Reisezeit ist meines Wissens bissel später, auch wenn du noch Winter erleben willst (der dauert da oben bekantlich laaange). Um die Zeit ist es noch nicht sehr lange hell dort oben. Betrefen Eisbären, du kanst dir da ja problem los eine Knarre mieten, wenn du aus der Stadt wills auch zu endfehlen. Ich wünscht dir schon jetzt viel Vergnügen. --Bobo11 14:29, 20. Jan. 2009 (CET)
Danke. Das ist völlig richtig, das heisst fast völlig richtig. Die Tage sind nicht nur sehr kurz, sondern praktisch nicht existent. Der erste Sonnenaufgang ist am 18. Februar. Hat sich einfach so ergeben mit dem Datum. Die meisten Touristen gehen da tatsächlich erst ab April oder so hin, wenn es Mitternachtssonne gibt. Aber auch die Polarnacht ist ein besonderes Erlebnis (gehe nicht zum ersten Mal). Und klar, ohne Schiesseisen (oder Führer mit einem) geht man da nirgends hin. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 14:41, 20. Jan. 2009 (CET)

AdminCon 2017[Quelltext bearbeiten]

Festung Hohensalzburg bei Dämmerung-2.jpg
Osmoderma eremita female.jpg

AdminCon 2017, die Eremiten-AdminCon

Hallo PaterMcFly!

Inzwischen bereits in der 5. Auflage, möchten wir auch im kommenden Jahr eine AdminCon anbieten. Diesmal planen wir Salzburg als Veranstaltungsort.

Noch sind nicht alle Absprachen getroffen, doch es deutet sich an, dass die AdminCon vom 17.–19. Februar stattfinden wird.

Damit unsere Planungen konkreter werden können, bitten wir bei Interesse um eine unverbindliche Eintragung auf unserer Teilnehmer-Seite.

Hoffentlich bis zur AdminCon 2017!

Beste Grüße Man77, Alraunenstern۞ und Itti


Anmeldung ist eröffnet[Quelltext bearbeiten]

Festung Hohensalzburg bei Dämmerung-2.jpg
Osmoderma eremita female.jpg

AdminCon 2017, die Eremiten-AdminCon

Hallo PaterMcFly!

Die Anmeldung für die AdminCon 2017 ist online und die verbindliche Anmeldung ist nun möglich.

Wie gehofft, wird die AdminCon vom 17.–19. Februar 2017 in Salzburg stattfinden.

Geplant ist ein Arbeitstreffen, mit Raum und Zeit für alles zum Thema Adminarbeit, inklusive der Möglchkeit in kleinen Arbeitsgruppen konkretes zu erproben. Wir nehmen gerne noch Themenwünsche entgegen und möchten auch mit deinen Anregungen ein möglichst passgenaues Programm erstellen.

Bis zur AdminCon 2017!

Beste Grüße Man77, Alraunenstern۞ und Itti


wp0 abuse[Quelltext bearbeiten]

Moin Pater, Hmm, das geht schon sehr lange so, wir haben es hier relativ ruhig, en: und c: sind massiv betroffen. Es handelt sich um eine Gruppe von Leuten, die (teilweise wp0 mißbrauchen, aber auch einfach) Wikipedia als gratis-Sharehoster ansehen. Von Umfang und Dauerhaftigkeit der Tätigkeit unterstelle ich gewerbsmäßiges Handeln. Ich hatte mal zwei Seiten zusammengestellt:

Grüße, --PCP (Disk) 17:46, 16. Mai 2018 (CEST)

Das sieht übel aus. Irgendwie ist der Filter jetzt aber verloren gegangen oder verschoben worden? Filter 3 ist ein Vandalenfilter für was ganz anderes. Bei diesen Fällen müsste ja ein recht trivialer Filter greifen (keine Uploads ohne das Formular auszufüllen). Ausserdem ist das mit dem Gratishosting ja auch nicht so toll, wenn die Dateien innert Minuten wieder weg sind. (Ist zudem komischerweise völlig unbekanntes Zeugs, nicht die letzten Hits der Hitparade) --PaterMcFly Diskussion Beiträge 18:00, 16. Mai 2018 (CEST)
Hallo, nachdem der Filter einige Zeit ordnungsgemäß gefiltert hat, gingen die "Einsendungen" massiv zurück und der Filter wurde etwas später wieder umgestrickt. Zur anderen Frage, warum mp3-Uploads für Jedermann/Jederfrau zugelassen wurden: keine Ahnung. Vermutlich eine "politische Entscheidung" von oben. Es sind meist .mp3 Dateien, manchmal aber auch .webm Videos und .ogg . Grüße, --PCP (Disk) 19:00, 16. Mai 2018 (CEST)
Das glaube ich eher nicht: Commons erlaubt MP3-Uploads nur einer sehr beschränkten Benutzergruppe. Man müsste wohl eine Änderung beantragen (falls das Problem tatsächlich zunimmt) --PaterMcFly Diskussion Beiträge 09:03, 17. Mai 2018 (CEST)
"zunehmen" nach meine Wahrnehmung eher nicht. Das Problem köchelt seit langer Zeit auf kleiner Flamme vor sich hin, mal etwas mehr, mal etwas weniger. Hier zu de-wiki haben wir allerdings eine ganz gut funktionierende Eingangskontrolle und Admins, die so etwas recht rasch entsorgen. Die Herrschaften beobachten das recht genau und lesen Filter mit bzw. weichen dann auch auf weniger kontrollierte Sprachversionen aus. Ist also ziemlich komplex, das Problem. Es scheint keinen Konsens darüber zu geben, .mp3 Dateien global restriktiver zu handhaben. Da war ein versteckter Task auf Phab. dazu. Ich suche mal. --PCP (Disk) 10:35, 17. Mai 2018 (CEST)
Wikipedia:Administratoren/Anfragen/Archiv/2018/April#„Filesharingplattform_Wikipedia“_bzw._WP0_abuse . Endete dann aber ohne, daß etwas dabei herausgekommen wäre. --PCP (Disk) 11:01, 17. Mai 2018 (CEST)
PaterMcFly, @Pentachlorphenol: Etwas Hintergrund zu MP3: Das Format war in Wikimedia-Projekten ursprünglich nicht etwa darum nicht zugelassen, weil man missbräuchliche Uploads befürchtete, sondern weil MP3 kein freies Format war. Da 2017 die letzten Patente auf MP3 abgelaufen sind, ist dieser Grund entfallen. Auf Commons hat man sich dann nach längeren Diskussionen (siehe unter anderem hier, hier und hier) für eine vorsichtige Lösung entschieden und den Upload von MP3 nicht einfach pauschal freigeschaltet, sondern das Recht auf Admins, Image Reviewers und die eigens aus diesem Anlass kreierte neue Benutzergruppe "Extended uploaders" beschränkt. Letzteres Recht sollten erfahrene Commons-User auf Antrag im Allgemeinen unbürokratisch erhalten. Dass der Upload von MP3 hier in der deutschen Wikipedia uneingeschränkt möglich ist, war mir gar nicht bewusst (überhaupt neige ich dazu, die Möglichkeit "lokaler" Uploads zu vergessen, da es ja meistens keinen Grund dafür gibt). Mein Vorschlag wäre ja, den lokalen MP3-Upload einfach zu deaktivieren, die Leute sollen das auf Commons machen. Gestumblindi 00:54, 28. Mai 2018 (CEST)
Die Umstände sind mir bekannt, nur habe ich mich eben auch über letzteres gewundert. Ich würde allerdings nicht so weit gehen, es hier komplett zu verbieten, sonder z.B. auf Sichter zu beschränken. Da ist Missbrauch ziemlich ausgeschlossen (die wp0-abuse-Konten haben in der Regel sonst überhaupt keine Beiträge). --PaterMcFly Diskussion Beiträge 08:24, 28. Mai 2018 (CEST)
PaterMcFly, @Pentachlorphenol: Mit einer Suche nach local:filemime:audio/mpeg im Datei-Namensraum kann man sich alle lokal in der deutschen Wikipedia vorhandenen MP3-Dateien anzeigen lassen. Und das ist zur Zeit... genau eine (ohne Präfix "local" kommen auch die Treffer von Commons)! Und auch diese ist keine, die nur in die deutsche Wikipedia hochgeladen werden könnte (es handelt sich um einen ungarischen Eisenbahn-Ansage-Gong, dessen kurzes Signal entweder als nicht schutzfähig angesehen werden kann - dann könnte die Datei auch nach Commons; oder es erreicht Schöpfungshöhe: dann müssten wir sie auch hier löschen; der jetzige Lizenzbaustein "Bild-frei" passt jedenfalls nicht). Was für einen Grund, MP3-Dateien lokal hochzuladen, würdet ihr denn sehen? Gestumblindi 12:31, 28. Mai 2018 (CEST)
Aus rechtlicher Sicht gibt es wahrscheinlich kaum einen Grund, da gebe ich dir recht. Allerdings gibt es Benutzer, die ihre Dateien bevorzugt hier hochladen, u.a. weil sie mit Commons auf Kriegsfuss sind oder die Regeln (oder die Sprache) dort nicht verstehen. Ohne Notwendigkeit würde ich es daher nicht grundsätzlich verbieten. Auch wenn das etwas mehr Arbeit für uns gibt, können wir dadurch die Commons-Admins auch etwas entlasten, die scheinbar ziemlich überlastet sind, wenn ich mir den Löschdiskussions-Backlog anschaue. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 12:37, 28. Mai 2018 (CEST)
Auch von mir sind einige Bilder hier lokal, da nicht mit commons kompatibel... ist aber ein anderes Problem. MMn wäre eine Einschränkung der Hochladeberechtigung auf nur Sichter ausreichend und allemal wirksam. Allerdings sind mir in den letzten Tagen kaum Dateien der Kategorie wp0 abuse begegnet. Kann aber auch daran liegen, daß ich zZt. anderweitig eingespannt bin. Dummerweise wollen Chef wie Kollegen, daß ich gelegentlich mal bei der Arbeit vorbeischaue. Im Moment wollen die das recht oft. Deshalb fehlt mir gerade der Überblick, habe auch keine Zeit, das Löschlog zu durchwühlen. --PCP (Disk) 15:01, 28. Mai 2018 (CEST)
Ein dringliches Problem ist es wohl nicht. Wenn wir so etwas einführen wollten, auf welchem Wege? Man muss ja irgendeine Form von Community-Beschluss vorweisen. Ein Meinungsbild scheint mir für die relativ obskure, die meisten Wikipedianer gar nicht betreffende Problematik übertrieben. Umfrage? Gestumblindi 21:18, 28. Mai 2018 (CEST)
Jau, Umfrage scheint mir auch das Mittel der Wahl. Drei Optionen: 1) Lassen wie es ist (alle dürfen Mp3 hochladen) 2) Nur Sichter 3) gar niemand. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 12:47, 29. Mai 2018 (CEST)

Höherer Preis am Bahnhof[Quelltext bearbeiten]

Hierzu: Ich glaube, der Coop am Bahnhof St. Gallen ist trotz der längeren Öffnungszeiten eine normale Filiale mit den üblichen Coop-Preisen, kein teurer Coop Pronto oder so? Das Schützengarten-Bier war jedenfalls, wie M1712 erfahren konnte, ganz günstig dort :-) Gestumblindi 21:28, 8. Jun. 2018 (CEST)

Es ist sogar sehr günstig! Insbesondere, wenn man selber gar nie in diesem Coop war und die Einkäufe dort von Albinfo erledigt wurden :-) Es ist gemäss der SBB-Page offenbar der gleiche Typ Coop wie am Bahnhof Winterthur. Das Sortiment ist in solchen Filialen etwas kleiner als in den grossen Supermärkten, entsprechend ist die Produkteauswahl auf den ersten Blick etwas hochpreisiger und mit weniger Aktionen. Die Preise sind aber grundsätzlich gleich. --M1712 (Diskussion) 09:34, 9. Jun. 2018 (CEST)
exakt so war es. also wieder raus. --Lars (User:Albinfo) 12:06, 9. Jun. 2018 (CEST)
Das betrifft aber nur den Coop, nicht die übrigen Geschäfte am Bahnhof (z.B. Migrolino). Der Text erwähnt den Coop nicht explizit. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 22:39, 10. Jun. 2018 (CEST)
Also so? :-) Gestumblindi 12:34, 11. Jun. 2018 (CEST)
Jup, so ist es unzweideutig. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 14:22, 11. Jun. 2018 (CEST)

Diskussion Kategorie Holocaustleugner[Quelltext bearbeiten]

dort. Gruß --77.119.128.91 00:45, 14. Jun. 2018 (CEST)

Deine VM-Abarbeitung[Quelltext bearbeiten]

Benutzer:Boris Fernbacher spielt wahrscheinlich mal wieder einen Juden. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 07:46, 15. Jun. 2018 (CEST)

Ja, verdächtig ist das schon, allerdings hat der Benutzer bereits eine ziemlich lange Beitragshistorie, die offenbar niemandem negativ aufgefallen war. Von daher ist mir das jetzt ein bisschen zu dünn für eine Sperre, insbesondere eine unbeschränkte. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 07:51, 15. Jun. 2018 (CEST)
Ziemlich lange ist das nicht. Erst am 1. April 2018 erfolgte die erste Bearbeitung. Das sind also genau zweieinhalb Monate. Passiver Sichter ist er erst seit 1. Mai 2018 und aktiver Sichter seit 3. Juni 2018.[1] Seit er aktiver Sichter ist, meint er anscheinend, sich alles herausnehmen zu können, weil er bisher noch nicht aufgefallen ist. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 08:03, 15. Jun. 2018 (CEST)
Möglich, aber das war jetzt scheinbar das erste Mal, dass er so auffiel. Ich habe gerade einige ältere Beiträge durchgesehen, und daran ist eigentlich wirklich nichts zu beanstanden (soweit ich das beurteilen kann - jüdische Religion ist nicht mein Spezialgebiet). Lass uns die Reaktion abwarten - melde dich, wenn ich nicht schnell genug reagieren sollte. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 08:08, 15. Jun. 2018 (CEST)

Anmerkung[Quelltext bearbeiten]

Hallo PaterMcFly. Sollte man zu dieser Entscheidung nicht hier zumindest einen Link setzen? MfG -- Iwesb (Diskussion) 03:10, 8. Jul. 2018 (CEST)

Ich will, damit es kein Geschmäckle gibt, nicht für den Inhalt der Entscheidung danken, sondern den Mut, überhaupt zu entscheiden. Da muss man heute schon zufrieden sein :-) Nur: mit einem Tag warten meinst du einen Tag ohne Reaktion? Nicht dass man das so auffasst, dass nach einem Tag alles wieder erlaubt ist. Es ist weiters wirklich so, dass er Quellen selektiv darstellt in seinem Sinne (hab da ein paar Streitdialoge wirklich geprüft). Nicht nur zusammenfassend, wie du das anmerkst. Vielleicht reicht es wirklich auch da, wenn er die Leute nicht mehr abqualifizieren und reverten kann. Zum Glück schreibst du vorläufig einen Monat - denn bei der weiter fehlenden Einsicht seh ich etwas schwarz. @Dr. Skinner: sollte das langsam und ohne Eskalation gut begründet wie bisher angehen, die schlimmsten Artikel wieder zu pluralisieren. Brainswiffer (Disk) 07:17, 8. Jul. 2018 (CEST) Ach und @Andrea014: sollte nun mal schauen, ob das auch bei Psychose hilft Brainswiffer (Disk) 07:20, 8. Jul. 2018 (CEST)
Nein, mir fehlt die Kraft, um dem langen Atem Anderer standzuhalten. Zu diesem Artikel habe ich ein Schärflein beigetragen, das mag genügen. Vielleicht haben wir Glück und Qualibausteinsetzer David kommt doch noch mal wieder. --Andrea (Diskussion) 07:34, 8. Jul. 2018 (CEST)
@Iwesb: Ergänzt, ich war der Meinung, der Abschnitt sei nach einer Diskussion zuletzt gelöscht worden.
@Brainswiffer: Natürlich, das war gemeint. Dass auch sowas wie einen Tag abwarten und dann trotz gegenteiliger Meinungen anderer den eigenen Standpunkt durchdrücken nicht geht, sollte wohl klar sein. Gaming the system ist von sich aus ein Verstoss gegen WP:BNS. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 09:11, 8. Jul. 2018 (CEST)
Ich bin nach dem Verlauf der eskalierten Diskussion nicht sehr optimistisch, was Saidmanns weiteres Wirken angeht. Als Autor wünschte ich mir, Artikel zu aktualisieren oder bei Bedarf auszubauen. Die Notwendigkeit, "Hunderte" (Zit. Saidmann) komplexer Quellen, alte und demnächst wohl jede Menge neue, gegenzuchecken und in die zähe Auseinandersetzung zu gehen, lähmt etwas. Da gehts mir wie Andrea. Zumal die Artikel unterm Strich ja dadurch nicht besser werden. Ein Nullsummenspiel, das Unmengen Kraft verbraucht. Was den Hinweis im Urteil betrifft, muss ich Brainswiffer Recht geben: es ging nie darum, dass Saidmann bestimmte Aspekte eines Themas quasi übersieht. Sondern, der Vorwurf ist, dass er Quellen systematisch falsch in seinem Sinne wiedergibt UND widersprechende oder um Neutralität bemühte Autorenbeiträge hartnäckig agressiv bekämpft. (Siehe das beschriebene kleine aber repräsentative Beispiel zu "bereits").
Danke aber für den administrativen Beistand! Grüße, --Dr. Skinner (Diskussion) 09:48, 8. Jul. 2018 (CEST)
@Dr. Skinner: Ich hoffe nicht, dass es Dir wie mir geht, denn ich bin durch solche Diskussionen nicht nur gelähmt und oft genug zermürbt, sondern verliere in derlei Arbeitsumgebungen altersbedingt auch schnell meine Kompetenzen, deren Restbestände in freundlicher Atmosphäre durchaus noch ab & zu erblühen können. Für diese meine Besonderheit kann Saidmann natürlich nichts und darauf Rücksicht zu nehmen, ist niemand genötigt. Mir genügt ein angemessener Umgangston, Verzicht auf Herabwürdigung von WP-Autoren & externen Wissenschaftlern und Anerkennung anderer wissenschaftlicher Positionen statt ihrer Entfernung aus Artikeln. Den Rest an Unterstützung, der mir hilft, gewähren mir andere Kolleginnen und Kollegen, denen ich zu großem Dank verpflichtet bin, auch, wenn Sie mich zur Ordnung rufen. Freundliche Grüße in die Runde --Andrea (Diskussion) 10:10, 8. Jul. 2018 (CEST)
@Dr. Skinner: die VM und va der Entscheid sind ein Anfang. Bei sowas haben Admins selten Entscheidungsmut, wenn das nach inhaltlichem Konflikt auch nur etwas riecht unter Regulars. Du musst jetzt einfach so sachlich und argumentierend so weitermachen wie bisher und zwei Dinge kanner nicht mehr so einfach: herabwürdigen und einfach reverten. Liebe wird das nicht mehr, allenfalls Toleranz (ggf. auch etwas erzwungenes Ertragen ) anderer Ansichten. Imho gabs das so auch noch nicht, sondern Topic Ban, Umgangsverbot oder Sperre. Insofern ist das auch mal was Neues. Und wer hats erfunden? Die Schweizer ;-) Brainswiffer (Disk) 10:52, 8. Jul. 2018 (CEST)