Benutzer Diskussion:Phi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herzlich willkommen auf meiner Benutzerdiskussionsseite. Hier wird in unregelmäßigen Abständen aufgeräumt, ältere Beiträge können in der Versionsgeschichte eingesehen werden.

Inhaltsverzeichnis

Unermüdliche Tätigkeit für brisante Themen[Quelltext bearbeiten]

Hiermit verleihe ich Phi die Auszeichnung

Hiermit verleihe ich Benutzer
Phi
die Auszeichnung
Goldenwiki 2.png
Held der Wikipedia
erster Klasse, für
die Arbeit als Fachmann für Verschwörungstheorien
im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.
gez. --Pacogo7 (Diskussion) 01:56, 14. Jul. 2016 (CEST)
Vielen herzlichen Dank, lieber Pacogo7! Ich fühle mich geehrt, danke meinen Eltern, die all dies möglich gemacht haben, und verspreche, dem in mich gesetzten Vertrauen zu entsprechen. Bis hoffentlich demnächst mal wieder, ansonsten schöne Sommertage, --Φ (Diskussion) 14:45, 14. Jul. 2016 (CEST)
Gerne. Es wirkt vielleicht ein bisschen zufällig, aber ich musste an Deine Arbeit hier denken, lieber Phi, als es um die Auseinandersetzungen in der AfD in Baden-Würtemberg ging. Herr Gedeon hat ja Sonderbares auch zu den so genannten Protokollen der Weisen von Zion usw. geschrieben und da ist es mE eine gute Sache, dass das bei WP klar, sachlich, eindeutig und seriös belegt zu lesen ist. Dir auch schöne Sommertage und bis bald.--Pacogo7 (Diskussion) 16:06, 14. Jul. 2016 (CEST)
Ein kleines Eitelkeitsmoment sprang, das gebe ich zu, für mich ja dabei auch heraus, denn die Anklickzahlen des von mir verfassten Artikels steigerten sich auf fast 6 000 pro Tag. Wenn der Anlass nur nicht so traurig wär … Herzlich grüßt dich --Φ (Diskussion) 16:18, 14. Jul. 2016 (CEST)
(Quetsch) Das sind ja so viele, dass sie das schon logarithmisch darstellen. Cool.--Pacogo7 (Diskussion) 17:00, 14. Jul. 2016 (CEST)
Nee, nicht deswegen. Das hatte ich bloß so eingestellt: Geht auch anders. LG, --Φ (Diskussion) 17:04, 14. Jul. 2016 (CEST)
Plus Glückwünsche und Dank für deine Arbeit auch von -jkb- 16:29, 14. Jul. 2016 (CEST) :-)
Dem schließe ich mich an: Wir können uns alle glücklich schätzen, dass du unerschrocken und unermüdlich diesen Probembereich beackerst. Danke! --Andropov (Diskussion) 17:07, 14. Jul. 2016 (CEST)
Genauso ist es. Damit WP nicht zum Tummelplatz von Verschwörungsnasen verkommt, werden Leute wie Phi benötigt. Den Orden hat er verdient, im Unterschied zu YouTube- oder Zauber-Clowns. Atomiccocktail (Diskussion) 20:25, 14. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe noch nie zu solch einer verliehenen Auszeichung Stellung genommen. Hier halte ich es für angebracht, ein Lob auf Phi zu auszusprechen. Gruß Orik (Diskussion) 23:26, 14. Jul. 2016 (CEST)

Deutsche Kolonien[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, da du offensichtlich nicht in den neun Minuten vom Ende meiner Bearbeitung bis zu deiner Bearbeitung der Zeit 1913-14 meine mit genauen Seitenzahlen angegebenen Verweise auf das umfangreiche Fachwerk von Rolf Peter Tschapek: Bausteine eines zukünftigen deutschen Mittelafrika - Deutscher Imperialismus und die portugiesischen Kolonien, studieren konntest, hast du natürlich auch nicht den Antrieb der Reichsleitung, sprich Reichskolonialamt, Auswärtiges Amt und Reichskanzler hinter der Erwerbung der portugiesischen Kolonien erfaßt und die Zurverfügungstellung von Finanzmitteln an die deutschen Banken zur langfristigen Durchdringung der portugiesischen Kolonien für ihre Erwerbung und einfach eine Aussage aus einem Standdardwerk über die ganze deutsche Kolonialzeit angeführt als Beweismittel. Es lag kein Desinteresse der Reichsleitung vor, sondern genau die Reichsleitung war die treibende Kraft und der Ausbruch des Ersten Weltkrieges verhinderte eben diese Übernahme. Ich werde entsprechend den Text umschreiben. Grüße --Rakell (Diskussion) 22:12, 14. Jul. 2016 (CEST)

Hallo Rakell,
erstens ist das, wie ich im Einzelnachweis 48 angegeben habe, die These von Prof. Speitkamp, nicht meine.
Zweitens heißt der Artikel Deutsche Kolonien und nicht Deutsche Kolonien, die es vielleicht mal hätten werden können. Angola war nie deutsche Kolonie und ist daher weitgehend lemmafremd.
Drittens gehören Artikeldiskussionen auf die Artikeldiskussionsseiten, nicht auf Benutzerdiskussionen, wo es andere am Artikel Interessierte gar nicht mitbekommen. Lass uns das Gespräch dort fortsetzen, OK? MfG, --Φ (Diskussion) 22:43, 14. Jul. 2016 (CEST)

Hei Phi, bitte schaue in die Diskussion Deutsche Kolonien unter "Bearbeitung Zeit 1913-1914". --Rakell (Diskussion) 21:27, 15. Jul. 2016 (CEST)

Danke für den Hinweis. Er ist aber unnötig, da ich den Artikel natürlich auf meiner Beobachtungsliste habe. --Φ (Diskussion) 10:48, 16. Jul. 2016 (CEST)

Caliban über Setebos[Quelltext bearbeiten]

Moin, für dich zur Info, ich habe Caliban über Setebos für eine BKS nach Caliban über Setebos (Arno Schmidt) verschoben -- Quotengrote (D|B) 12:27, 20. Jul. 2016 (CEST)

Hallo Quotengrote, gab es dafür denn irgendeinen Anlass, oder eine besondere Dringlichkeit, dass man das unangekündigt machen muss? Das Gedicht könnte man übrigens nach unseren WP:NK#Literarische Werke auch unter dem Originaltitel Caliban upon Setebos anlegen, worauf bei der Schmidt-Erzählung eine BKH reichen würde, wenn tatsächlich jemand in absehbarer Zeit den Artikel anzulegen gedächte (was ich eher bezweifle). Jedenfalls führen derzeit noch alle Links auf die BKL. --Magiers (Diskussion) 13:06, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ehrlich gesagt nicht, ich hielt das für ein Nischenthema, nachdem ich fertig war hab ich erst gesehen das der Artikel ja Exzellent ist. Den Browning Artikel wollte ich in nächster Zeit erstellen. Wenn ihr das für sinnvoller haltet kann ich das auch zurückschieben und den neuen unter dem englischen Originaltitel anlegen wie vorgeschlagen. -- Quotengrote (D|B) 13:10, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ja, das wäre besser.--Mautpreller (Diskussion) 13:13, 20. Jul. 2016 (CEST)
So, ist zurückgeschoben, besteht eine Möglichkeit dann das Browning Gedicht in irgendeiner Form auch unter dem deutschen Lemma zu verlinken? -- Quotengrote (D|B) 13:45, 20. Jul. 2016 (CEST)
Warum möchtest du das denn? Spricht etwas gegen den englischsprachigen Originaltitel? --Φ (Diskussion) 13:56, 20. Jul. 2016 (CEST)
In den meisten Übersichtswerken zu Browning und Romanen von Dan Simmons wird immer Bezug auf den deutschen Titel genommen, das es ein Werk von Arno Schmidt unter demselben Namen gibt geht da selten draus hervor. Anlegen wie gesagt in englisch, aber im Schmidt Artikel vllt nach WP:BKL II verlinken? -- Quotengrote (D|B) 14:00, 20. Jul. 2016 (CEST)
Wenn du es nur deutschsprachig verlinken willst, legst du einen Tunnellink: Der könnte zB so aussehen: Brownings [[Caliban upon Setebos|Caliban über Setebos]] oder Brownings [[Caliban upon Setebos|gleichnamiges Gedicht]]. Mfg, --Φ (Diskussion) 14:04, 20. Jul. 2016 (CEST)
Das ist mir bekannt, mir geht es um die Suche, wenn ich jetzt Caliban... eingebe lande ich automatisch hier, und würde nicht sehen das ein ein (im deutschen) gleichnamiges Gedicht von Browning gibt. Deswegen ja WP:BKL II. -- Quotengrote (D|B) 14:08, 20. Jul. 2016 (CEST)
Dann ist das wohl so. --Φ (Diskussion) 14:13, 20. Jul. 2016 (CEST)
Zu Browning empfehle ich (wie bei Tennyson) die ausgiebigst verfußnotete Ausgabe aus dem Hause Longman, ist jeden der 37 Euronen durchaus wert, lässt keine Fragen offen (& erübrigt mithin einen Wikipedia-Artikel...) --Edith Wahr (Diskussion) 14:46, 20. Jul. 2016 (CEST)
Wenn Du vorhast, den Browning-Artikel zu schreiben, finde ich das übrigens begrüßenswert. Ich bin davon ausgegangen, es gäbe tatsächlich keinen Anlass aus Artikelarbeit für die Verschiebung, wie das leider häufig der Fall ist. Wenn es den Browning-Artikel gibt, wäre ein Begriffsklärungshinweis über dem Schmidt-Artikel tatsächlich angebracht, damit man ihn auch unter dem deutschen Titel findet, aber halt erst dann. --Magiers (Diskussion) 19:04, 20. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Quotengrote (D|B) 14:21, 20. Jul. 2016 (CEST)

Schöne Ferien[Quelltext bearbeiten]

:-)  --MBurch (Diskussion) 08:49, 23. Jul. 2016 (CEST)

+1 Atomiccocktail (Diskussion) 13:13, 23. Jul. 2016 (CEST)

Anfrage[Quelltext bearbeiten]

Bist du noch in Urlaub? Falls ja, ignorieren. Falls nein, magst du dir das mal anschauen? Dort wird recht aggressiv versucht, WP:BLG zu umgehen, und ich fühle mich schon wieder in eine bestimmte Buhmannrolle gedrängt, in die ich nicht gehöre. MfG, Kopilot (Diskussion) 07:15, 10. Aug. 2016 (CEST)

Urlaub ist vorbei, Wetter war ohnehin mies, da kann ich mich auch wieder hier reinknien. Die Jebsendiskussion schau ich mir heute Nachmittag an, OK? LG, --Φ (Diskussion) 11:01, 10. Aug. 2016 (CEST)
Nanu, schon erledigt? Grade wollte ich mit gewohnt spitzer Feder meine unwiderleglichen Argumente beisteuern, da ist das Problem auch scjon vom Tisch. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Beste Grüße, --Φ (Diskussion) 18:00, 10. Aug. 2016 (CEST)

Gruß zum Herbstanfang[Quelltext bearbeiten]

Kunst im Mauerwerk (1948)

Moin, ich wollte Dir einen Gruß zum Herbstbeginn dalassen: Jetzt rate mal, was mich kürzlich an Dich erinnert hat in Hamburg-Horn im Sandkamp 26 ... GT (Butter bei die Fische!) 17:40, 18. Aug. 2016 (CEST)

Danke, lieber GeoTrinity, der Sommer ist in Hamburg ja immer die schönste Woche des Jahres ... Fröstelnde Grüße, --Φ (Diskussion) 10:16, 19. Aug. 2016 (CEST)
Ja, ja ... Meine Mama sagt an einem schönen Tag im Juli oder August gern Dinge wie „Heute findet der Sommer statt!“ ... GT (Butter bei die Fische!) 20:26, 19. Aug. 2016 (CEST)

Deal?[Quelltext bearbeiten]

Hab deinen Revert eben nicht kapiert. Auf der Library-Seite finde ich nur: "Autoren müssen die Hinweise über Hilfe:Einzelnachweise und zur Literaturangabe beachten, wobei zusätzlich ein Link zur Quelle De Gruyter anzugeben ist." Der Link steht doch bereits unter Literatur, und laut Hilfe:Einzelnachweise darf man doch Sammelrefs verwenden. Dass man das nicht darf, wenn man ein Buch aus der Library verwendet, lese ich da nicht und es erscheint mir auch unlogisch. Mfg, Kopilot (Diskussion) 18:48, 21. Aug. 2016 (CEST)

vielleicht verstehe ich deinen edit nur nicht. Notwendig erscheint er mir nicht. Ich würde es einfach gerne so machen, wie ich es immer mache. OK? Sonntagsgrüße, --Φ (Diskussion) 19:03, 21. Aug. 2016 (CEST)
Notwendig ist nur essen, trinken, schlafen, ein Dach und Liebe. ;-) Ich würds gern auch so wie immer machen. Aber ich muss nicht, ich dachte es sei eine mir unbekannte Regel. Schönen Restsonntag, Kopilot (Diskussion) 19:13, 21. Aug. 2016 (CEST)

E-Mail funktioniert nicht[Quelltext bearbeiten]

Ich habe heute Meldungen erhalten, wonach mir zwei Benutzer eine E-Mail geschickt haben. In meinem E-Mail-Account kam aber beide Male nichts an. Daher bitte ich die beiden Benutzer, es erneut zu versuchen. Freundliche Grüße, --Φ (Diskussion) 14:22, 23. Aug. 2016 (CEST)

Bitte um Stellungnahme wegen deines Reverts bzgl. Brüningfaschismus und Papenfaschismus im Kontext Sozialfaschismus[Quelltext bearbeiten]

siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Sozialfaschismusthese#Br.C3.BCningfaschismus_und_Papenfaschismus_im_Kontext_Sozialfaschismus

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-09-13T14:00:49+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 16:00, 13. Sep. 2016 (CEST)

Gute Zusammenarbeit[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi! :-)

Mein Spruch hier, betreffs der Hoffnung auf gute Zusammenarbeit war keineswegs als hohle Phrase gemeint. Ich habe nämlich vor diesen und andere Artikel (unter anderem diesen) etwas auszubauen. Da ich weiß, dass Du die beiden genannten auf dem Schirm hast, würde ich mich freuen, wenn Du auf meine Änderungen ein kritisches Auge hast und ggf. Anpassungen vornimmst. Alles Weitere gern auf der/den jeweiligen Artikeldiskussion(en). Bis denne und Tata --Schwarz7201 (Diskussion) 22:11, 18. Sep. 2016 (CEST)

Übersetzungswunsch[Quelltext bearbeiten]

Moin Phi, ich habe gerade gesehen, dass Du Latein beherrscht. Könntest Du mir vielleicht bitte folgende Inschrift übersetzen:
Nihil melius - nihil homini libro dignius - quam agricultura
Dem Google-Übersetzer traue ich da nicht wirklich. Vielen Dank im Voraus.--S. F. B. Morseditditdadaditdit 10:36, 21. Sep. 2016 (CEST)

Beherrschen ist nun wirklich zu viel gesagt, lieber S. F. B. Morse, ich hab es halt mal irgendwann gelernt. Das Zitat bedeutet „Nichts besseres - nichts eines freien Menschen würdigeres - als Landwirtschaft“. Man sollte eingangs vielleicht die Worte „Es gibt“ ergänzen, libro ist zudem ein Rechtschreibfehler statt libero, deshalb spuckt der Google Translator solchen Blödsinn aus. Freundliche Grüße, --Φ (Diskussion) 10:47, 21. Sep. 2016 (CEST)
Vielen Dank für die schnelle Antwort :-) libro steht tatsächlich so in der Inschrift des Gebäudes. Aber, Deine Antwort passt perfekt.--Viele Grüße aus EE S. F. B. Morseditditdadaditdit 10:55, 21. Sep. 2016 (CEST)

Thule-Gesellschaft[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, was soll das? Ich bin dort (leider) Hauptautor und in diesem Kontext seit Jahren Angriffen ausgesetzt, wobei mir – wie jetzt wieder – zumindest eine Nähe zu rechtsextremer Ideologie vorgeworfen wird (mitunter auch mehr als dies). Ich möchte mal sehen, wie du auf so was reagieren würdest, wenn du wie ich unter Klarnamen mitarbeiten würdest. Karls „abschließende Worte“ sind von der Sache her überflüssig, bekräftigen aber nochmals seinen Versuch, mich in der genannten Weise zu diskreditieren (wie seit Jahren immer wieder). Ich lege Wert darauf, das in einem zentralen Punkt richtigzustellen. Wieso ist es dir so wichtig, speziell diese zwei Zeilen zu löschen? --Klaus Frisch (Diskussion) 14:25, 22. Sep. 2016 (CEST)

Es ist Unfug, nachdem eine Einigung erreicht wurde, hinterher noch klarstellen zu wollen, wer recht hatte und wer nicht, lieber Klaus. Denn der Verbesserung des Artikels dient es ja nicht (die habe ich bereits, und wie ich erfreut zur Kenntnis nahm, mit euer aller Einverständnis vorgenommen), und allein dazu ist die Artikeldiskussion da: Texte, die nicht der Artikelverbesserung dienen, können entfernt werden, das habe ich getan. Obendrein verstößt diese kindische ex-post-Rechthaberei gegen WP:WQ, wonach man nicht nachtragend sein soll und persönliche Auseiandersetzungen doch eher hinter die Kulissen gehören.
Nur weil du mit 37 % mehr zum Artikeltext beigetragen hast als andere, heißt das ja noch lange nicht, dass unsere Regularien für Diskussionsseiten für dich nicht gelten würden. Ich bitte dich daher, dein rechthaberisches Posting selbst zu entfernen. Schick's ihm doch besser per E-Mail, OK? Freundliche Grüße, --Φ (Diskussion) 14:39, 22. Sep. 2016 (CEST)
Ein rechthaberisches Nachtreten ist offensichtlich der wesentlich längere Sermon von Karl, zumal im Kontext der vorangegangenen Anwürfe. Einer Verbesserung des Artikels dient er sicher nicht. Wieso du den stehen lassen willst, meine knappe Entgegnung aber partout nicht, ist mir (mal wieder) schleierhaft. Mir geht es nicht um Rechthaben (sonst hätte ich was anderes geschrieben), aber ich bestehe darauf, Verdrehungen, die meine Arbeit in ein schiefes Licht stellen, richtigstellen zu dürfen. Da du ansonsten anscheinend kein Interesse an diesem Artikel hast, fordere ich dich auf, deine Oberlehrer-Neigung woanders auszuleben. --Klaus Frisch (Diskussion) 15:23, 22. Sep. 2016 (CEST)
Klaus, jetzt werd nicht albern. Wenn du meinst, dass da regelwidrige Inhalte stehen, von wem auch immer, dann entferne sie, aber versuch doch nicht, sie richtigzustellen. Dazu sind Artikeldiskussionsseiten nicht da, das habe ich dir verlinkt und das wusstest du auch. Kann sein, dass mir bei meiner Löschaktion was entgangen ist, aber das kann doch nicht heißen, dass du dann auch darfst. das ist doch eine Grundschulargumentation („Bei dem Kevin hast du's aber nicht verboten, Frau Schulze!“). In diesem Sinne erwachsene Grüße, --Φ (Diskussion) 15:28, 22. Sep. 2016 (CEST)
Albern, kindisch, Unfug. Elektrofisch schrieb „völlig Gaga“, und das hat dich offenbar wenig gestört. De facto hast du, nachdem die Sache abgeschlossen war, aber Karl noch mal nachgetreten und total verdrehend den Hergang so dargestellt hat, als sei ich zurechtgewiesen worden (und nicht anderes hat ihn da je, seit Jahren, interessiert), selektiv vor allem meine knappen Richtigstellungen zu zensieren versucht, und jetzt haben wir wieder mal die Situation, dass diese Antifa-Aktivisten im Nachhinein die Seite für ihre Zwecke okkupieren konnten und ich meine kleinen Anmerkungen nur mit großer Mühe vor der selektiven Löschung bewahren konnte. Jetzt gehen sie da völlig unter.
Ich unterstelle dir keine böse Absicht, aber vielleicht wäre Dummheit angemessen, oder wie wäre es mit „infantiler Oberlehrer“? Nur mal um zu zeigen, dass ich auch auf dem Niveau mithalten kann. Dein völliges Desinteresse für meine Situation als nicht anonymer Wikipedianer, der seit Jahren immer wieder als mehr oder weniger rechtsextrem verunglimpft wird (und übrigens in der Adminschaft da erschreckend wenig Rückhalt findet), macht mich ziemlich bestürzt. Zumal angesichts deiner albernen Mail wegen dieses allseits bekannten Videos. Ich habe diese Seite nicht auf der Beo. --Klaus Frisch (Diskussion) 04:52, 23. Sep. 2016 (CEST)
Klaus, was die Zusammenarbeit mit Dir schwierig macht, ist der Umstand, dass Du Dich immer direkt angegriffen fühlst und dann die Rechthaberei anfängst mit völlig unnützen Streitigkeiten. Niemand unterstellte Dir eine Nähe zum Rechtsextremismus. Ich unterstelle Dir höchstens Naivität im Zusammenhang mit äußerst sensiblen Themen. Mit Sicherheit war Dir damals nicht bewusst (aus Unkenntnis), dass Dein Edit von 2011 heute solche Wellen schlägt. In Anbetracht der Vita Eisners, wo Benutzer:H-stt die Fakten sachlich richtig wiedergibt: „Eisner war nach seinem Selbstverständnis kein Jude. Er war völlig assimiliert, ein internationalistisch denkender Deutscher und in seiner Weltanschaung Atheist. Von seiner - meines Wissens auch nicht übermäßig praktizierender - Familie und deren Traditionen hatte er sich abgewandt. Zum Juden haben ihn immer nur andere gemacht“ ist die Bezeichnung „jüdischer Sozialist“ unsachgemäß. Warum, das haben wir dort auf der Diskussionsseite bereits erörtert und auch prima gelöst. Hier Phi anzumachen ist auch daneben. Wir versuchen sachlich und gut bequellt an den Fakten zusammen zu arbeiten. Wenn Du Dich auch daran halten würdest, hätten wir ein Problem weniger. Nichts für ungut. Schönen Tag noch. --KarlV 08:55, 23. Sep. 2016 (CEST)
Schuld bin in jedem Falle natürlich ich, das ist schon mal klar. Ihr senft bitte einfach ad nauseam weiter. Nur mich interessiert es nicht mehr, wer recht hatte und wer was völlig sinnentstellend dargestellt hat. Macht das unter euch aus, nur bitte nicht hier. In ein paar Wochen nehm ich die Thule-Gesellschaft vielleicht wieder auf meine Beobachtungsliste, wenn dort wieder zum Artikel und nicht zum Rechtgehabthaben diskutiert wird. Bis dahin nimmt sich jeder gerne noch einen Keks, dann ist hier aber Schluss, OK? Danke für euer Verständnis, --Φ (Diskussion) 10:21, 23. Sep. 2016 (CEST)

Newsticker[Quelltext bearbeiten]

Hey Phi,

leider geht der Newsticker-Wahn in der Terror-Liste ungestört weiter. Was tun? LG --Loewenmuth (Diskussion) 21:49, 22. Sep. 2016 (CEST)

Ich war ja für löschen, Kriterien festlegen und Konsens verlangen. Hat nicht geklappt, ich hab mich von dem Artikel zurückgezogen.
Die Mühe lohnt auch gar nicht, da durch die Auslagerungen diverser terroristischer Anschläge (Daesh, ETA, Rechtsradikale) sowieso nie eine halbwegs enzyklopädische Liste herauskommen wird. Anarchistische Anschläge des 19. und 20. Jahrhunderts fehlen vollständig. Daher ist es wohl das beste, den Artikel versacken zu lassen. Nachdem GrünesMännchen und seinesgleichen ein paar Monate ergänzt haben werden, kann man diverse Mängelbausteine platzieren, rettbar scheint mir der Artikel aber nicht zu sein.
Gegenargumente willkommen! Beste Grüße, --Φ (Diskussion) 22:02, 22. Sep. 2016 (CEST)
Nachvollziehbar, aber schade. Ich werde mich dann auch vorerst zurückziehen. Liebe Grüße. --Loewenmuth (Diskussion) 10:41, 23. Sep. 2016 (CEST)

The Colour out of Space[Quelltext bearbeiten]

Hello,

Can I ask why you reverted my edit ?

Regards.

Guise (Diskussion) 11:42, 24. Sep. 2016 (CEST)

Because I can't see any improvement in it. By the way, discussions concerning articles should be held on the discussion pages of the articles, not on those of users, where other users interested in the subject won't find them. --Φ (Diskussion) 11:49, 24. Sep. 2016 (CEST)
As I thought it, it's a totally subjective view. Therefore I will include again these illustrations, mentionning them on the discussion page of the appropriate article, and waiting for arguments. Regards. Guise (Diskussion) 13:25, 24. Sep. 2016 (CEST)
Right, the picture ist a totally subjective view. Is there anyone who thinks, that it is of any encyclopedial value? Anyone respectable, I mean? It seems not.
As long as there is no consense about this illustration, it has to stay outside. I will therefore remove it from the article. Any further revert will be an act of edit war and treated as such. Yours faithfully --Φ (Diskussion) 13:32, 24. Sep. 2016 (CEST)
I don't understand very well how can a consensus on the encyclopedial value of the illutrations be reached without any other opinion different from your unilateral decision ? Show me the rule about illustration's encyclopedial value, please.
Besides, how various artists' impressions of a litterary scene come into conflict with encyclopedial value since it does not pretend to impose a restrictive vision, especially if several illustrations are available.
Lastly, it's a generally agreed practice in Wikipedia in other languages, like in some French articles about Tolkien works, which include some fanarts. I don't believe that's a German Wikipedia particularity to deny that kind of illustration, isn't it ? Guise (Diskussion) 13:44, 24. Sep. 2016 (CEST)
You can find the regulations of the German Wikipedia concerning article illustrations here: WP:AI. I don't see, how any homemade or fancruft imagery can fit in there or in any way help improve an article in a serious encyclopedia. Veuillez agréer, monsieur, mes sentiments distinguées, --Φ (Diskussion) 13:49, 24. Sep. 2016 (CEST)
Ah, well.. I don't read German but I understand it's a local Wikipedia particularity. The French Wikipedia has a very different conception, i.e. featured articles can include fan arts to offset the texts, without negating their encyclopedial value. Regards. Guise (Diskussion) 14:04, 24. Sep. 2016 (CEST)

Wikipedia:Redaktion Geschichte + WP:KLA (aktuell)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

da ich nicht weiß, ob du die beiden Seiten auf deiner Beobachtungsliste hast, zwei Hinweise. Zum einen zur Frage des Umgangs mit alten Rezensionen in biografischen Artikeln zu Historikern, eine imho nicht ganz unwesentliche Frage:Wikipedia:Redaktion Geschichte#Werke von Historikern im Lichte von Rezensionen. Zum anderen in eigener Sache, falls du Zeit findest: Wikipedia:Kandidaten für lesenswerte Artikel#Arbeitskreis für Wehrforschung. Vielleicht kannst du ja mal die eine oder andere Sache anschauen.

Gruß -- Miraki (Diskussion) 19:27, 25. Sep. 2016 (CEST)

Hallo Phi, vielleicht findest du mal Zeit, dir den Artikel anzusehen (eilt nicht): Wikipedia:Review/Geschichte# Kurt Hesse. Das würde mich freuen. Gruß -- Miraki (Diskussion) 08:04, 12. Okt. 2016 (CEST)

Jünger[Quelltext bearbeiten]

Ich hoffe Du nimmst den Disput, den wir in diesem Artikel haben nicht persönlich. Wir streiten meistens zusammen und finden immer gute Lösungen. Ich schätze sehr Dein Urteil! Wir hatten ganz am Anfang eine Auseinandersetzung und sowas sollten wir nicht wiederholen (bringt auch nichts). Mann kann auch zivilisiert an der Sache streiten, von daher war Dein Schritt in die 3Meinung voll ok. Ich hoffe, dass die Faktenlage und auch die eingehendere Befassung mit dem Thema Dich am Ende doch überzeugt eine vernünftige, den Qualitätsanspruch der Wikipedia dienende Lösung herbeizuführen. LG --KarlV 11:39, 30. Sep. 2016 (CEST)

Danke für die Klarstellung, lieber KarlV, aber sie ist komplett überflüssig. Ich sehe das nämlich ganz genauso. Schade, dass wir den Disput nicht bei einem Glas Rotwein führen können, das wäre noch erfreulicher. Kommst du mal nach Hamburg?
Cordialiter ad personam, fortiter in re, wie wir alten Lateiner sagen. In diesem Sinne beste Grüße --Φ (Diskussion) 11:45, 30. Sep. 2016 (CEST)

Sperre[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

in Zusammenhang mit dieser VM sowie dieser Diskussion rate ich dir eindringlich, in Zukunft darauf zu verzichten, dich über die Grammatik deines Gegenübers lustig zu machen. Dies widerspricht der Wikiquette, an die wir uns alle zu halten haben, und kann durchaus als persönlicher Angriff interpretiert werden. Um die Ernsthaftigkeit der Sache klarzumachen, habe ich deinen Account für eine Stunde auf Leserecht gesetzt.

Ich wünsche dennoch ein schönes Wochenende, … «« Man77 »» (A) wie Autor 15:45, 30. Sep. 2016 (CEST)

Akzeptiert, gute Wünsche zurück. --Φ (Diskussion) 15:51, 30. Sep. 2016 (CEST)

FYI[Quelltext bearbeiten]

Siehe dortigen Kommentar --V ¿ 21:28, 30. Sep. 2016 (CEST)

Hallo, lieber Verum, danke, aber ich glaube, wir kriegen das auch so gut hin. Meinst du nicht? Grüße --Φ (Diskussion) 21:30, 30. Sep. 2016 (CEST)
Es schadet aber auch nicht, wenn ein paar Tage nur die disk frei ist. Oliver benutzt die ja zumindest während Whois... nur die Versionsgeschichte füllt ohne Beteiliung auf der disk. --V ¿ 22:08, 30. Sep. 2016 (CEST)

zur kenntnisnahme[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia:Checkuser/Anfragen/House1630, Fmrauch --JD {æ} 00:49, 5. Okt. 2016 (CEST)

Schaust Du mal das Ergebnis? Und schaust Du mal, ob da ein größerer Schaden entstanden ist z.B. Silvio Gesell... LG --KarlV 16:34, 10. Okt. 2016 (CEST)

Danke für den Hinweis, lieber KarlV. Trés bizarre…
Ich glaub nicht, dass mir da ernstliches whitewashing entgangen ist, werde das aber, sobald ich etwas mehr Zeit habe, genauer prüfen. Beste Grüße in den, wie ich hoffe, etwas sonnigeren Süden --Φ (Diskussion) 19:35, 10. Okt. 2016 (CEST)

Einladung zum Hamburger Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

am Freitag d. 21. Okt. findet der nächste Hamburger Stammtisch in der Taverne Ägäis in Altona: Langenfelder Str. 55 Nähe S-Bahn Holstenstraße statt. Auch du bist herzlich eingeladen! Der Beginn ist um 18.30 Uhr.

Viele Grüße, --Pacogo7 (Diskussion) 12:53, 6. Okt. 2016 (CEST)

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Karl-Heinz Kurras[Quelltext bearbeiten]

Ich verstehe Dein Anliegen, die Diskussion um den Artikel von Rudi Dutschke nicht unnötig zu politisieren / bzw. diese Seite nicht zur Plattform von ideologischen Auseinandersetzungen zu machen. Ich finde übrigens vieles, was Rudi Dutschke in die westdeutsche Debatte in den 1960er-Jahren eingebracht hat, sehr bedenkenswert und in jeglicher Hinsicht überfällig. Dennoch - und das ist kein Vorwurf, da ich deine Bedenken teile - kommt es mir geschichtsklitternd vor, den Hintergrund von Kurras nicht zu erwähnen. Schließlich steht im Artikel desselben:

"Einige Zeugen hörten den Dialog eines Polizeikollegen mit Kurras: „Bist du wahnsinnig, hier zu schießen?“ – „Die ist mir losgegangen.“"

Wenn die westberliner Polizei Entsetzen darüber äußert, dass Kurras plötzlich die Waffe zieht und schießt, und im Artikel zu Rudi dann steht:

"Am 2. Juni 1967 erschoss der Polizist Karl-Heinz Kurras den Studenten Benno Ohnesorg bei der West-Berliner Demonstration gegen den Schah."

Dann hört sich das zumindest missverständlich an.

Vielleicht finden wir eine neutralere Formulierung, die beiden Seiten gerecht wird? --Cherämon (Diskussion) 11:18, 9. Okt. 2016 (CEST)

Hallo, Cherämon,
zunächst einmal finden Diskussionen zu Artikeln günstigerweise auf den Artikeldiskussionsseiten statt und nicht auf Diskussionsseiten einzelner Benutzer, wo sie interessierte Dritte nicht finden. Dann ist es in der Wikipedia üblich, neue Beiträge immer unten anzuhängen, siehe WP:DS. Ich habe dein Posting deshalb hierher verschoben.
Zur Sache: Dass Kurras auch für die Stasi gearbeitet hat, ist für Rudi Dutschke, der davon sein ganzes Leben lang nichts erfahren hat, komplett unerheblich. Die Erschießung Ohnesorgs geschah ja schließlich nicht im Auftrag der Stasi. Andere Details zu Kurras, zum Beispiel dass er ein Waffennarr war, lägen da eigentlich näher, werden aber auch nicht erwähnt. Wer näheres über ihn erfahren möchte, klickt den Link an, deswegen gibt es ihn ja.
Mit freundlichen Grüßen --Φ (Diskussion) 12:33, 9. Okt. 2016 (CEST)

Mut[Quelltext bearbeiten]

Es wäre schön, wenn du im Gegenzug auch deine rhetorische Frage und Belehrung entfernen würdest. Würde sicherlich der Diskussionsatmosphäre gut tun. (Kontext: [1]) --Häuslebauer (Diskussion) 17:43, 12. Okt. 2016 (CEST)

Da hast du recht, danke für den Hinweis! Beste Grüße --Φ (Diskussion) 17:45, 12. Okt. 2016 (CEST)
ich habe bei Über-Blick auch mal was hinterlassen.--KarlV 17:47, 12. Okt. 2016 (CEST)

Politische Neutralität?[Quelltext bearbeiten]

Die politische Neutralität wurde gewahrt. Ich erkenne nichts, was historisch oder politikwissenschaftlich betrachtet falsch wäre. Ich bitte um eine genauere Begründung, wieso der Beitrag im Diskussionsforum zum Lemma Nationalismus gelöscht wurde. Ich denke eher, dass von Ihrer Seite aus die politische Neutralität nicht gewahrt wurde. Dass die EU in Teilen demokratieferne Züge aufweist ist im Übrigen politikwissenschaftlicher Konsens!

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Nationalismus&action=history (Aktuell | Vorherige) 19:38, 8. Nov. 2016‎ Phi (Diskussion | Beiträge)‎ . . (45.325 Bytes) (-6.044)‎ . . (→‎politische Neutralität: Forumsbeiträge entfernt, siehe WP:DS und WP:WWNI) (rückgängig)--217.238.130.174 20:04, 8. Nov. 2016 (CET)

Das war kein Diskussionsforum, sondern eine Seite, auf der die Verbesserung eines bestimmten Wikipedia-Artikels beraten werden kann. Du hast da einfach deine Privatmeinung zum Thema dargelegt, ohne jeden Beleg aus zitierfähiger Quelle. Zur Artikelgestaltung kann das naturgemäß nichts beitragen, WP:DS und WP:WWNI hatte ich dir ja verlinkt. Vielleicht liest du dir auch einmal WP:TF durch. Gruß nach Mühldorf --Φ (Diskussion) 20:11, 8. Nov. 2016 (CET)
Aha, Anregungen verboten. Sehe schon. Denken auch. Kritisieren auch. Deswegen heißt es ja Diskussionforum. Frage mich dann nur, wer hier Wissenschaftler ist. Was ist eigentlich an angeblichen "Privatmeinungen" so schlimm, wenn sie durch evidente Sachverhalte belegt sind? Eine Antwort auf die Frage, wieso die politische Neutralität nicht gewahrt worden sein soll, steht noch aus. --217.238.130.174 20:17, 8. Nov. 2016 (CET)
Die Frage gehört zur Wissenschaft. Dazu braucht man zunächst keine Belege. Ohne Frage kein Erkenntnisgewinn, sondern reines Wiedergekäue.--217.238.130.174 20:26, 8. Nov. 2016 (CET)
Wikipedia-Artikel betreiben keine eigene wissenschaftliche Forschung, sie käuen in der Tat nur wieder, was die reputable Wissenschaft an gesichterten Wissensbeständen etabliert.
Damit ein Beitrag eine sinnvolle Anregung zur Artikelgestaltung sein kann, muss er mit Belegen dieser reputablen Wissenschaftler unterfüttert sein, ist eigentlich logisch. Sonst könnte ja jeder seines Erachtens „evidente“ Zusammenhänge, die leider in der wissenschaftlichen Literatur zum Lemma nirgendwo vorkommen, über die Diskussionsseiten der Wikipedia verbreiten. Eben dies wollen wir nicht, Wikipedia ist ganz ausdrücklich kein Forum.
Die Frage nach der politischen Neutralität stellt sich gar nicht, wenn du keine Quellen für deine Privatmeinung nennen kannst, bzw. ich weigere mich, diese meines Erachtens abstoßenden und alles anderee als „evidenten“ Ansichten mit dir zu diskutieren, such dir dafür jemanden mit höherer politischer Schmerzgrenze. Hier endet jetzt bitte unser Gespräch, OK? In diesem Sinne --Φ (Diskussion) 20:28, 8. Nov. 2016 (CET)

Also gut ich stelle fest: Demokratieferne, EU-Bürokratie, Volksferne der Politik sind kein Problem der heutigen Zeit. Sehr abstoßend, wenn man das feststellt. Das zeugt von wahrer demokratischer Mündigkeit. Frage mich nur dann, wieso ausgerechnet demokratische Parteien wie die CSU das so sehen wie ich. Für bloße Anregungen zum Denken braucht man keine Quellen. Im Übrigen wird keiner der zitierten Wissenschaftler jemals bezweifeln, dass die heutige Demokratie ohne Nationalismus im Entferntsten denkbar wäre!--217.238.130.174 20:50, 8. Nov. 2016 (CET) Ende der Diskussion

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-11-12T16:43:27+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 17:43, 12. Nov. 2016 (CET)

hallo, phi.
habe die VM erst jetzt gesehen, deshalb auf diesem wege: die thread-regelung lautet nicht per se "immer untendran", das wäre sehr einschränkend. siehe bitte hier Hilfe:Diskussionsseiten#Schritt_3:_Diskussionen_gliedern.
gruß, --JD {æ} 19:51, 12. Nov. 2016 (CET)
Hallo JD, ich wollte meinen Thread an der Stelle haben, wo ich ihn hingeschrieben habe, weil er auf alle Postings vorher antwortete. Da hat mir nach WP:DS keiner drinherumzupfuschen, denke ich. Richtig?
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Hier in Hamburg ist es leider arschkalt ... LG --Φ (Diskussion) 19:54, 12. Nov. 2016 (CET)
hi, phi!
ich hatte nur kurz reingeschaut und da wäre dein posting mE weiter oben stimmiger gewesen. wenn das ein "rundumschlag" gewesen sein sollte, dann will ich nix gesagt haben. grundsätzlich gilt halt:

du kannst mich mal und gestern hat's geregnet! -A

du kannst mich gleich mal doppelt! -B
pah! spiegel! -A
doppelspiegel! -B
was ist denn das für ein kindergarten hier? -C
geht's euch zu gut? -D
gestern soll's geregnet haben?! nicht hier! -B
bei uns schon. -C

dabei ist der zeitpunkt der postings nur innerhalb eines strangs maßgeblich für dessen positionierung: "D" hat also im ersten thread de facto nach "C" geschrieben und wenn jetzt "E" ankommen sollte und "C" für dessen intervention danken wollte, dann müsste er sich zwischen "C" und "D" im oberen strang setzen, jedoch eins weiter nach rechts eingerückt.
grüße ebenso und ich gehe heute bestimmt auch nicht mehr raus. ;-) --JD {æ} 20:20, 12. Nov. 2016 (CET)

Rechtspp.[Quelltext bearbeiten]

Diskussionsabschnitt „Regierung“ zur Kenntnis, danke! --e π a – Martin 11:25, 14. Nov. 2016 (CET)

Bitte! Hab ich schon gesehen, ich hab den Artikel ja auf meiner Beobachtungsliste. Schönen Tag noch --Φ (Diskussion) 12:05, 14. Nov. 2016 (CET)

Artikel Richard Baer im Review[Quelltext bearbeiten]

Moin Phi, ich habe den Artikel grundlegend überarbeitet und würde mich über Rückmeldungen, Ergänzungen und Korrekturen freuen. Gruß --Schreiben Seltsam? 13:16, 19. Nov. 2016 (CET)

Zwischenstand[Quelltext bearbeiten]

Mit deinen Änderungen bin ich teils einverstanden, teils nicht, hab aber im Moment überhaupt keinen Bock, mich mit dem Thema zu beschäftigen (obwohl ich inzwischen einige aus meiner Sicht wichtige Stichworte sammelte) und zwinge mich nicht. Ich melde mich wieder.--Allonsenfants (Diskussion) 13:55, 20. Nov. 2016 (CET)

OK. Dann würde mich auch deine Meinung zu der hier vorgeschlagenen Löschung der Kategorie:Person des Antikommunismus interessieren. Ein angenehmes Wochenende wünscht dir --Φ (Diskussion) 14:22, 20. Nov. 2016 (CET)
Ich hatte in salopper Weise schon in einer Versionszeile dazu Stellung genommen („deppert“ o. ä.). In der Sache bin ich zum einen der Ansicht, dass da die Kategoritis am Werk war, und zum anderen offenbart das eingetretene Problem, dass - ich zitiere eine Publikation mehrerer Politikwissenschaftler – die beim Kategorisieren wie auch jetzt bei der Kritik am Kategorisieren beschworene Extremismusidee „... kaum einen Erkenntnisgewinn über das gewöhnliche Schülerwissen aus dem Sozial- bzw. Gemeinschaftskundeunterricht hinaus (verschafft). Gemeinsamkeiten … kann jedes Kind erkennen, ... um die Unterschiede zu erkennen, bedarf es hingegen analytischer Anstrengungen, denen sich die Extremismustheoretiker aus ideologischer Borniertheit gar nicht erst unterziehen.“ Es handelt sich um ein Propagandakonzept, dass außerstande ist, Differenzen bzw. Gemeinsamkeiten auf den Grund zu gehen, also auch untauglich ist, Antikommunismus konsistent in seinen historischen Erscheinungen zu beschreiben. Es hat ja auch andere, vor allem tagespolitische Aufgaben.--Allonsenfants (Diskussion) 15:10, 20. Nov. 2016 (CET)
Na immerhin hast du angefangen, sie zu befüllen, woraufhin ich unter Verstoß gegen WP:BNS weitere ergänzt habe. Egal, ich freue mich, dass wir uns über die fehlende Sinnhaftigkeit einig sind, der LA erfolgt wohl dieser Tage.
Die von dir beschriebenen Probleme gelten übrigens nicht nur für die Kategorie, sondern genauso für den Artikel. Da kommen ja in gleichem Maße Hitler, Kennedy und Brandt mehr oder weniger hintereinander. Wir werden sehen. Grüße --Φ (Diskussion) 19:44, 20. Nov. 2016 (CET)

Bergakademie Freiberg[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, was ist an der Bergakademie Freiberg im SED-Artikel falsch? --Ekkehart Baals (Diskussion) 20:35, 22. Nov. 2016 (CET)

Ein Buch über die Bergakademie gehört nicht in die Literaturliste des Artiekls SED, lieber Ekkehart. Die Werke müssen sich mit dem Thema des Lemmas selbst befassen und nicht mit verwandten, allgemeineren oder spezielleren Themen. Triebels Studie ist schon arg speziell, finde ich. Im Übrigen gehören solche Diskussionen meines Erachtens auf die Diskussionsseite des Artikels. hier wird sie ja von an der Sache Interessierten allenfalls zufällig gefunden, meinst du nicht auch? Beste Grüße --Φ (Diskussion) 20:40, 22. Nov. 2016 (CET)
Nein, meine ich nicht. Ich wollte lediglich Deine Beweggründe erfahren, denn Deine Erklärung lediglich mit Fragezeichen war mir nicht aussagekräftig, und kein Fass aufmachen. --Ekkehart Baals (Diskussion) 20:51, 22. Nov. 2016 (CET)
KSRready.jpg
Na dann sollst du mir hier herzlich willkommen sein. Trinkst du einen mit? --Φ (Diskussion) 20:56, 22. Nov. 2016 (CET)
Grundsätzlich ja, aber ich bevorzuge reales Bier und lass mir ungern den Mund mit leckeren Bildern wässrig machen. Gute Nacht. --Ekkehart Baals (Diskussion) 21:05, 22. Nov. 2016 (CET)

Diskussion:Marie Antoinette bitte berichtigen[Quelltext bearbeiten]

hallo Phi, es ist ja ok, wenn Motmel dir nicht in deinen Beiträgen rumfummeln soll (wie du schreibst), aber du hast durch diese [2] deine Zurücksetzung des Beitrages zwar deinen Beitrag richtiggestellt, aber gleichzeitig umgekehrt in Motmels Beiträgen rumgefummelt, indem du sie zurückgesetzt hast. Würdest du das bitte berichtigen? MfG Arieswings (Diskussion) 15:43, 25. Nov. 2016 (CET)

Wo du recht hast, hast du recht. Danke für den Hinweis, schon erledigt. Schönen Gruß --Φ (Diskussion) 15:59, 25. Nov. 2016 (CET)

Bleibt bitte entspannt[Quelltext bearbeiten]

Tee in einer Schale und Teekanne

Man erkennt die Symptome, betreibt aber ein falsche Ätiologie und wendet daher notwendig auch die falsche Medizin an. Es ist nicht Äußeres, wie Kultur oder Religion, was die Probleme verursacht, sondern das, was diese Erscheinungen erst hervorbringt, nämlich der Mensch selbst in seiner genetischen Unterschiedlichkeit. Alles andere ist für mich nicht logisch. Wenn es anders sein sollte, dann gibt mir bitte Verweise. Dies war die essenzielle Aussage von mir. Mein Wunsch war es nicht, die Rassenlehre damit zu unterstützen. --2003:C1:23DF:BDEC:5D7C:A8C:CBA6:CDD 14:49, 28. Nov. 2016 (CET)

Verzeihung, aber Privattheorien über seelische Ursachen von Kulturunterschieden, obendrein noch im Zusammenhang mit Rassentheorien, gehören nun wirklich nicht in die Wikipedia. Du hast keinerlei Belege für deine abseitigen Spekulationen, also können sie auch nicht zur Verbesserung unserer Artikel dienen. Und was nicht diesem einzigen Zweck von Diskussionsseiten dient, kann nach WP:DS#Konventionen für die Benutzung von Diskussionsseiten, Nr. 11, ohne weiteres entfernt werden. Das werde ich auch künftig tun, bleib bitte weg. --Φ (Diskussion) 14:59, 28. Nov. 2016 (CET)
ok. --2003:C1:23DF:BDEC:5D7C:A8C:CBA6:CDD 15:21, 28. Nov. 2016 (CET)

Leonard Cohen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

  1. Du gibst in der ZQ u. a. an: „ein Zitat aus einem Lied ist keine Selbstaussage“. Welches Lied soll das sein? Und steht das nicht im Widerspruch hierzu?
  2. Bei einem Folk-Rock-Sänger ist „keine gute Singstimme“ nicht von Bedeutung, wie der Erfolg Cohens ja zeigt. Das kann bei einem Opernsänger in den Artikel, bei einem Folk-Rock-Sänger ist es deplatziert.
  3. „... in den höheren Lage gerate sie ...“ ist ja wohl ein grammatikalischer Fehler.
  4. Deine Änderung von Mitchell auf Joni. Der Familienname ist wohl Mitchell.

Grüße, -- Hans Koberger 01:53, 3. Dez. 2016 (CET)

Das Lied ist Tower of Song, und wenn Cohen das über sich selbst sagt, ist das selbstverständlich ironisch. Bei der letzten Tournee hat das Publikum bei den Zeilen immer gelacht und applaudiert.
Gewiss konnte auch mit Krächzstimme Millionenerfolge einfahren, aber dass er eine hatte, ist nun einmal mehrfach belegt. Die stimmlichen Merkmale gehören in den Artikel und sind kein POV.
Bei den beiden letzten Punkten hast du recht. Wochenendgrüße --Φ (Diskussion) 09:44, 3. Dez. 2016 (CET)
Danke für den Titel des Liedes. Die Publikumsreaktionen bei den Live-Konzerten würde ich aber nicht als Lachen über die Aussage, sondern als freudige Zustimmung, deuten (vgl. Videos auf YouTube).
Die Angabe im Artikel „Obwohl Cohen über keine gute Singstimme verfügte ...“ halte ich wie gesagt für POV. Es aus der nachfolgend angegebenen Quelle abzuleiten halte ich für unzulässig. Wenn es keine Quelle gibt die angibt, Cohen verfüge über keine gute Singstimme, sollte das aus dem Artikel raus. -- Hans Koberger 11:28, 3. Dez. 2016 (CET)
Es sind zwei Quellen angegeben, nach denen Cohen über keine gute Singstimme verfügte. Da niemand das Gegenteil behauptet, ist es kein POV. --Φ (Diskussion) 14:11, 3. Dez. 2016 (CET)
Grade gefunden: In dem Band Leonard Cohen and Philosophy: Various Positions, Open Court, Chicago 2014, schreibt ein Adam Auch, die goldene Stimme, die Cohen seinem lyrischen Ich in Tower of Song attestiert, sei „so offenkundig falsch, dass die Zuhörer gezwungen sind, es ironisch zu verstehen“ ([3]). Ich denke, der Fall ist klar. --Φ (Diskussion) 14:29, 3. Dez. 2016 (CET)
Naja, die beiden Quellen behaupten nicht, dass Cohen über keine gute Singstimme verfügte. Eine Quelle sagt, die Stimme geriete in höheren Lagen „leicht ins Krächzen“, die andere Quelle sagt, die hohen Töne würden fehlen. Daraus zu folgern, Cohen verfüge über keine gute Singstimme ist aus meiner Sicht POV. Neutral wäre die Nennung der beiden Quellen, ohne die eigene Wertung „keine gute Singstimme“ (außer man fände eine veritable Quelle, die das genau so angibt). Beim zweiten Punkt hast Du recht. Die Passage im Lied Tower of Song ist wohl ironisch gemeint. Ich fände es wäre trotzdem ein Gewinn für den Artikel, dieses Bonmot zu erwähnen. -- Hans Koberger 10:16, 4. Dez. 2016 (CET)
Das würde doch bedeuten, dass jemandem, dem die hohen Töne fehlen bzw. der sie nur krächzend herausbringt, dennoch eine gute Singstimme attestiert werden könne. Das scheint mir absurd. Zudem habe ich dir den Auch zitiert, der explizit macht, dass Cohen mit allem anderen als einer golden voice geboren wurde. Wo man das im Artikel unterbringen könnte, weiß ich nicht - zu den Anfängen passt es ja nicht, Tower of Song ist von 1988.
Einen schönen zweiten Advent wünscht dir --Φ (Diskussion) 10:22, 4. Dez. 2016 (CET)

Republik[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

Deine Änderung im o.g. Artikel kann ich nicht nachvollziehen. Meine Meinung dazu: Der im Deutschen verwendete Begriff 'öffentliche Sache' ist in der Tat die wörtliche Übersetzung von 'res publica'. Dass sich daraus ein feststehender Begriff mit der Bedeutung 'Staat' oder 'Gemeinwesen' entwickelte, habe ich ja nicht bestritten. In einer Enzyklopädie sollte aber m.E. durchaus und insbesondere bei Verwendung von lang diese Übersetzung stehen - wie sie im Übrigen auch in anderen Enzyklopädien und wissenschaftlichen Texten zu finden ist. Die angedeutete Gleichsetzung einer 'Republik' mit 'Staat' oder 'Gemeinwesen' ist weitgehend genauso als Etymologie anzusehen wie die Übersetzung 'öffentliche Sache'. Denn heute werden die meisten Menschen eine Republik als Staatsform und wohl nicht als Staat schlechthin und gleich welcher Verfassung ansehen, außer sie arbeiten mit entsprechenden Quellentexten oder geben spezielle Kontexte an. Beste Grüße --Bahrmatt (Diskussion) 15:33, 8. Dez. 2016 (CET)

Halo Bahrmatt, es gibt in der gesamten lateinischen Literatur keine Stelle, in der der Ausdruck die Bedeutung „öffentliche Sache“ hat. Oder kennst du eine? Siehe auch Pons. Wörterbuch für Schule und Studium. Neubearbeitung, Klett Sprachen, Barcelona et al. 2003, S. 744. Von öffentlicher Sache (was immer das sein soll: Eine U-Bahn?) ist da keine Rede. An einem Beleg aus anderen Enzyklopädien und wissenschaftlichen Texten wäre ich sehr interessiert. Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 16:55, 8. Dez. 2016 (CET)
Im Duden findet sich im Abschnitt zur Herkunft des Begriffes die wörtliche Bedeutung: "eigentlich = öffentliche Sache". Benatrevqre …?! 18:42, 8. Dez. 2016 (CET)
Naja, das ist so Küchenlatein, es finder sich oft in dieser Übersetzung, ist also nicht unüblich. Die Brockhaus Enzyklopädie übersetzt: res publica „Staat(sgewalt)“, eigtl. „öffentliche Sache“. Wenn der Lateiner die republikanische Staatsform meinte, so setzte er das Adjektiv „libera“ hinzu. Der Bürger eines republikanischen Staates war ein „civis liberae rei publicae“. „libera“ im Sinn von „frei“. Fällt diese Charakterisierung weg, bleibt also nur die „res publica“ übrig, so entfällt auch die Bedeutung einer Staatsform. Dass die römische Bürgerschaft Träger der Staatsgewalt ist, das steckt im Begriff „res publica“ allein nicht mehr drin. "res publica" sagte der Lateiner auch in einer „tyrannis“ (Alleinherrschaft) oder einem „regnum“ (Monarchie). Man übersetzt das Adjektiv „publicus“ in diesem Fall besser mit „offiziell“ als mit „öffentlich“, oder man kann auch mit „den Staat betreffend“ übersetzen. „res publica“, das bezeichnet einfach nur eine „offizielle Angelegenheit“ im weitesten Sinn. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 20:48, 8. Dez. 2016 (CET)
Welch ungetrübtes Google-Storming. --Tusculum (Diskussion) 21:20, 8. Dez. 2016 (CET)
von wegen Google-Storming :)). Die Brockhaus-Enzyklopädie mit allen Bänden steht bei mir auf dem Bücherschrank obendrauf, mein Latein-Exkurs beruht auf Friedrich Adolf Heinichens Schulwörterbuch, fünfte Auflage von 1895, das mit den synonymischen und stilistischen, insbesondere antibarbaristischen Bemerkungen, und das „Neue große Fremdwörterbuch“ von Adolf Genius (1912), das mit „Gemeinwesen“ übersetzt, gibt es auch nicht im Internet. Die alten Schwarten aus vordemokratischer deutscher Zeit habe ich extra rausgezogen, in der Hoffnung, einen Hinweis zu finden, woher der deutsche Begriff eigentlich stammt. Denn in Deutschland wurde die Republik ja nicht erfunden...leider fand ich nichts darüber. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 21:55, 8. Dez. 2016 (CET)
Du meinst also die deutsch-lateinische Ausgabe des Wörterbuchs von Heinichen und dort wohl das Stichwort Republik der 5. Auflage. Die Übersetzung aus seinem lateinisch-deutschen Teil findest Du unter publicus 1, ich habe ebenfalls die 5. von 7 Ausgaben gewählt. Die Geschichte des Begriffs steht ja wohl halbwegs ausführlich im Artikel. Tusculum (Diskussion) 22:33, 8. Dez. 2016 (CET)
mein Kompliment, du hast den Heinichen im Internet aufgetrieben! Also gut, ich hatte deine Intention falsch verstanden, hiermit verleihe ich dir den Ehrentitel "commander in chief google storming" :)) . WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 23:42, 8. Dez. 2016 (CET)
Ich bin nicht nur auf WP, sondern auch in anderen Projekten des Wikiversums aktiv :-))) Wikisource ist da immer eine gute Quelle für olle Schinken... Ansonsten reicht mir für diese Woche die Begriffsfindung tuskulieren als Ehre vollkommen aus :-)) --Tusculum (Diskussion) 23:50, 8. Dez. 2016 (CET)
Service: Der Begriff wurde aus dem Latein über das Französische in die deutsche Sprache aufgenommen (vgl. Wiktionary). --Oltau 22:30, 8. Dez. 2016 (CET)
danke, sehr wahrscheinlich ist das richtig. Brockhaus verweist auf das französische „république“ und sogar mein „Concise Oxford Dictionary of Current English“ leitet den englischen Begriff „republic“ vom französischen Begriff ab. Wenn sich die französische Herkunft weiter erhärten lässt, sollte man sie im Artikel ergänzen, zusätzlich zu der aus dem Lateinischen. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 23:05, 8. Dez. 2016 (CET)
Hier ist die Quelle, habe das Buch jedoch selbst nicht. --Oltau 23:22, 8. Dez. 2016 (CET)
Dazu Der Neue Pauly: „Res publica (wörtlich: »öffentliche Sache«) ist (im Gegensatz zu res privata, der »privaten Sache«) die Summe der Besitzungen, Rechte und Interessen des röm. Staates, wobei »Staat« nicht als ein von der Bürgerschaft ablösbarer, abstrakter Begriff verstanden wird, sondern die konkrete Gesamtheit der Bürger meint ...“ --Oltau 21:32, 8. Dez. 2016 (CET)
Hallo Jungs, schön, dass ihr da seid. Natürlich kann man beide Bestandteile der Vokabel so übersetzen und dann schreiben, die „eigentliche“ Bedeutung wäre öffentliche Sache. Das ist aber irreführend, denn diese Bedeutung ist nicht die eigentliche, sondern allenfalls die ursprüngliche, meines erachtens eine bloße Etymologie. Nach derselben Logik müsste man auch schreiben, dass eine Bedürfnisanstalt „eigentlich“ eine öffentliche Einrichtung ist, in der man seine Bedürfnisse befriedigen kann. Da wären dann aber Missverständnsisse vorprogrammiert, dem Leser (und dem noch nicht fertige gebildeten zumal) tut man mit sowas keinen Gefallen. MfG --Φ (Diskussion) 12:35, 9. Dez. 2016 (CET)
Die Definition im ersten Satz des Artikels ist doch eindeutig. Die ethymologische Ableitung steht dabei in Klammern. --Oltau 15:23, 9. Dez. 2016 (CET)
Hallo, Belegbeispiele sind ja bereits einige genannt worden. Ich halte die wörtliche Übersetzung (für Lateinkenner und Nichtkenner gleichermaßen) sehr wohl für relevant. Der Begriff 'öffentliche Sache' ist übrigens in der Rechtswissenschaft (auch heute noch) in anderem Kontext etabliert und damit kein Fantasiebegriff. Der Terminus 'res publica' und die Übersetzung mit Staat ist m.E. ebenso Etymologie. Das kann suggerieren, dass eine Republik schlicht irgendein Staatswesen bezeichnet. Das tut der Begriff aber für gewöhnlich heute nicht mehr (s.o. & vgl. Artikel). Beste Grüße --Bahrmatt (Diskussion) 20:37, 10. Dez. 2016 (CET)
An welcher Stelle der lateinischne Literatur wird res publica denn im Sinne von öffentliche Sache verwendet? Ich kenn keine. Gruß --Φ (Diskussion) 08:43, 11. Dez. 2016 (CET)

Verlinken im Buchtitel[Quelltext bearbeiten]

Lieber Phi, ich suche eine Vorschrift, die besagt, dass man bei einer Literaturangabe ein Wort im Titel nicht verlinken darf. Abgesehen davon, daß ich schon selbst häufig durch solch einen Link in die Irre geführt wurde, hatte ich dieses Verbot schon einmal irgendwo gefunden. Gruß --Orik (Diskussion) 17:45, 11. Dez. 2016 (CET)

Hallo lieber Orik,
ich hoffe, es geht dir gut. Nicht verlinkt werden insbesondere einzelne Begriffe, die Bestandteil von Werktiteln sind, das ist es wohl, was du meinst. Obwohl ich es ganz hilfreich fände, wenn ich ein Werk über ein mit fremdes Thema finde und durch einen Klick lernen könnte, was denn das für ein Thema ist, aber nun gut. Bis hoffentlich bald mal wieder --Φ (Diskussion) 19:47, 12. Dez. 2016 (CET)
Hallo lieber Phi, mir geht es eigentlich gut. Ich hoffe, dass das auch für Dich zutrifft. Wie es uns beiden genauer geht, können wir ja gelegentlich mal bei einem Treff rauskriegen. Dazu maile ich Dir. Danke für die Erwähnung der Zitierrregeln, die selbst ich auf meiner Beutzerseite stehen habe, ohne mich an ihren gesamten Inhalt zu erinnern. Gelegentlich finde ich eine Verlinkung auch praktisch. Aber dazu sollte man wohl hinter der Literaturangabe eine Anmerkung in Klammern setzen, wo man den Link vorstellt. Im übrigen, so meine Überlegung mittlerweile, verträgt sich das Verlinken eines Begriffs im Titel einer Literaturangabe auf Wikipedia auch nicht mit dem Wunsch nach einer möglichst detailgetreuen Darstellung eines Titels z.B. aus der DNB oder vom Verlag. Denn da ist die Verlinkung ja nicht vorhanden. Gruß --Orik (Diskussion) 21:50, 12. Dez. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-19T19:35:14+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:35, 19. Dez. 2016 (CET)

Hallo[Quelltext bearbeiten]

Ich habe die Unterseite Benutzer:KarlV/Wissen ist Macht – über helle und dunkle Seiten der Wikipedia erstellt. Du wurdest ja im Film massiv angegangen, daher wollte ich Dich darüber informieren, dass ich dort bewußt keine Namen genannt habe. Sollte dort etwas falsch dargestellt, oder sollte etwas ergänzt werden, sag Bescheid.--KarlV 10:46, 22. Dez. 2016 (CET)

Danke, lieber KarlV. Ich lese mit, mir ist nichts Falsches aufgefallen. Ich wünsche dir ein gesegnetes Weihnachtsfest --Φ (Diskussion) 10:49, 22. Dez. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-24T09:29:21+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 10:29, 24. Dez. 2016 (CET)

Frohe Weihnachten[Quelltext bearbeiten]

The Christmas Visit. Postcard, c. 1910.jpg

Lieber Phi, frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr wünsche ich dir. Liebe Grüße --Itti 22:48, 24. Dez. 2016 (CET)

Frohe Weihnachten[Quelltext bearbeiten]

Ich wünsche Dir Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr Weihnachten  --MBurch (Diskussion) 08:56, 25. Dez. 2016 (CET)

Frohe Weihnachten[Quelltext bearbeiten]

und ein Gutes neues Jahr wünsche ich Dir, lieber Phi. Catrin (Diskussion) 12:30, 25. Dez. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-29T19:11:05+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:11, 29. Dez. 2016 (CET)

Ich hoffe,[Quelltext bearbeiten]

Du bist mir deshalb nicht böse: [4]. Falls Du der Meinung bist, der Abschnitt sei irgendwie zur Verbesserung des Artikels notwendig, kannst Du ihn gern wiederherstellen. Ich betrachte den "Diskussionsbeitrag" lediglich als Provokation einer nach 2 1/2 Jahren wieder hervorgekramten Diskussionssocke. --PCP (Disk) 23:02, 1. Jan. 2017 (CET)

Ich neige leider dazu, mich auf solche Gespräche einzulassen. Bringen tut's ziemlich sicher janüscht, im Gegenteil, Füttern ermutigt die Trolle bekanntlich nur. Daher habe ich überhaupt nichts dagegen, lieber PCP, danke für die Benachrichtigung und wünsche dir alles Gute für 2017! Herzlich --Φ (Diskussion) 23:05, 1. Jan. 2017 (CET)
Hallo und Danke für die guten Wünsche. Bzgl. Diskussionsbeitrag: Gripweed war allerdings anderer Meinung. Kann meinetwegen auch stehen bleiben - und Deine Antwort war ja auch gut. --PCP (Disk) 23:09, 1. Jan. 2017 (CET)

Bilder-SPAM...[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, da hat sich der Kollege aber ziemlich oft breit gemacht: File:Spätantiker_Kaiser_in_Felduniform.png, gleich noch vier Artikel, die er damit "beglückt" hat. Alle entsorgen? --Wassertraeger (‏إنغو‎) Fish icon grey.svg 10:45, 5. Jan. 2017 (CET)

Ich würde sagen, ja. Man könnte auch erst die LD auf commons abwarten. Vielleicht magst du dich beteiligen? Beste Grüße --Φ (Diskussion) 10:57, 5. Jan. 2017 (CET)
Und was wird damit: Legionär XIIII 3 .jhdt..png Leg. prima martia.png--CaSa 11:10, 5. Jan. 2017 (CET)

Ich will nicht irren, aber vor etwas längerer Zeit gab es irgendwo schon mal eine Duskussion über diese/ähnliche/solcher Bilder. Ich finde es nicht. -jkb- 11:48, 5. Jan. 2017 (CET)

Ich erinnere mich an Diskussionen über selbstgemalte Fan-Bildchen zu irgendeinem Fantasy-film, das dürfte aber länger her sein.
Meiner unmaßgeblichen Meinung nach gehören selbstgefertigte Abbildungen nur dann in den Text, wenn erstens sichergestellt ist, dass sie keine Theoriefindung enthalten, und wenn sie zweitens einigermaßen professionell gearbeitet sind. Zumindest letzteres gilt für die beiden obigen Bilder nicht, daher wäre ich dafür, sie überall aus dem ANR zu entfernen.
Vielleicht ist es noch nicht zu spät, euch ein glückliches neues Jahr zu wünschen? dann tu ich das mal --Φ (Diskussion) 11:58, 5. Jan. 2017 (CET)
Für wahr! Da heute schon der 5. ist, denkt man nicht daran... aber spät ist es nie, vielen Dank, und die gleichen herzlichen Wünsche zurück!!
Zu den Bildern: ja, das ist wohl das was ich gemeint habe. Und: nur in Ausnahmefällen zulässig. LG -jkb- 12:11, 5. Jan. 2017 (CET)
Beste Wünsche für 2017 zurück. --CaSa 12:23, 5. Jan. 2017 (CET)

Hallo Phi.

hast Du gesehen, mit welcher abenteuerlichen Begründung der LA auf das Bildchen abgeleht wurde? Ist das normal? Grüße --CaSa 16:44, 25. Jan. 2017 (CET)

Oha. Nein, hatte ich nicht. Die logische Konsequenz wäre, es (und andere Werke mit vergleichbarer Problematik) überall rauszunehmen. Hätte man vielleicht vorher schon machen sollen. Zum Beispiel so. Ich will das nicht alleine tun, wir sollten uns konzertiert abstimmen, etwa in der Wikipedia:Redaktion Altertum. Machst du den Aufschlag? Benutzer:Armin P. hätte ich auch gerne dabei. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 16:57, 25. Jan. 2017 (CET)
Hier wurde die Problematik schon mal angerissen. Ein eindeutiges Ergebnis ist aber, nach meiner Meinung, nicht zu erkennen. --CaSa 10:26, 26. Jan. 2017 (CET)
Hallo Benutzer:Carl Sack, wenigstens den fantasievoll-grellbunten Kaiser in seiner Felduniform hab ich mal aus allen Wikipedia-Artikeln entfernt. Schönes Wochenende weiterhin --Φ (Diskussion) 14:29, 28. Jan. 2017 (CET)

[Deutsche Turnerschaft][Quelltext bearbeiten]

Habe eben diese Einfügung durch Benutzer:Waileo gesehen, deren Richtigkeit ich inhaltlich garnicht bestreiten will (sie erscheint mir ziemlich plausibel). Aber eine Hauptseminararbeit als Quelle? Da bin ich doch eher skeptisch und wollte mal eine zweite Meinung einholen. Wie siehst Du das? --Mogelzahn (Diskussion) 11:13, 6. Jan. 2017 (CET)

Ich würde die Quelle entfernen und den Benutzer ansprechen: In der Arbeit werden ja die eigentlichen Quellen angegeben sein, die sollte er einpflegen. Ist es schon zu spät, dir ein gesegnetes neues Jahr zu wünschen, lieber Mogelzahn? Ach egal, ich mach's einfach. --Φ (Diskussion) 11:20, 6. Jan. 2017 (CET)

Neujahrsgruß[Quelltext bearbeiten]

Dir und deinen Angehörigen ein gesegnetes Jahr 2017!

Ich habe das hier ergänzt und dafür anderes gekürzt - ich hoffe es gefällt. Wo man das am besten platziert, bin ich noch unsicher. MfG, Kopilot (Diskussion) 20:07, 6. Jan. 2017 (CET)

Formulierung[Quelltext bearbeiten]

Moin lieber Phi. Und ein gesundes, frohes und gesegnetes neues Jahr wünsche ich. -

Sag mal, kann man nicht die Formulierung des "Bekämpfens" mit dem Zusatz "als Theologe"/"als Dichter" ergänzen, wie es ja auch in der Quelle steht. Das "eigentlich" ist imo ein unenzyklopädischer Ausdruck. Warum sollen wir einen Widerspruch verwirrend abgeschwächt darstellen, wenn er sich auflösen lässt? Beste Grüße aus Altona.--Pacogo7 (Diskussion) 17:22, 10. Jan. 2017 (CET)

Auch dir alles Gute für 2017, lieber Pacogo7!
„in seiner Dichtung […] / als […] Theologe“ steht ja schon in meiner Formulierung. Ohne das eigentlich wäre es meines Erachtens noch schärfer, das möchte ich nicht. Was ich möchte, ist ein Beleg dafür, dass der Theologe Gerhard die Mystik nur innerlich ablehnte, aber nicht bekämpfte. Solange wir den nicht haben, besteht kein Grund, die Aussage abzuschwächen.
Mit herzlichem Segenswunsch --Φ (Diskussion) 17:30, 10. Jan. 2017 (CET)
Ja. Richtig. :) Du hast Recht, ich habe die Artikelformulierung nicht genau so gelesen. Ggf. schreibe ich dort noch auf die Disku, - denn ich kann beide Argumentationen nachvollziehen. :) --Pacogo7 (Diskussion) 17:35, 10. Jan. 2017 (CET)

Hi 3,141592645..[Quelltext bearbeiten]

bevor du zuviel Energie in die Diskussion um die Schattenregierung steckst, warte doch mal das ab. Vielleicht erledigt sich ja alles ganz von selbst ... Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 21:28, 12. Jan. 2017 (CET)

Hallo Berihert,
phi ist nicht gleich pi. Dass der postmoderne Ringelschnurz und der wackere Antifaschist Slopianka dieselbe Person sein sollen, scheint mir abseitig. Gruß zurück --Φ (Diskussion) 21:41, 12. Jan. 2017 (CET)

Nicolaus II, Quellen, Zitate[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrter Phi,

auf der Diskussionsseite zu Nikolaus II habe ich mir die Freiheit genommen Ihnen ein paar Quellen zur Überprüfung mit der Bitte zur entsprechenden Änderung des Artikels hinterlegt.

Danke!

Beste Grüsse,

2N (nicht signierter Beitrag von 84.161.248.247 (Diskussion))

Ja, hab ich gesehen, aber mir fehlt im Moment die Zeit. Der Zar gehört auch, ehrlich gesagt, nicht zu meinen zentralen Interessengebieten, und russisch kann ich leider nicht. Ich kann auch nicht erkennen, ob eleven.co unsere Kriterien für zuverlässige Informationsquellen erfüllt.
Bitte immer mit zwei Bis-Strichen und vier Tilden unterschreiben, siehe H:SIG. Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 09:46, 13. Jan. 2017 (CET)


Sehr geehrter Phi, danke für Ihre Antwort.

Zur Quelle "eleven.co.il" ein Wiki-Artikel(english):

https://en.wikipedia.org/wiki/Shorter_Jewish_Encyclopedia

Hier konkret EJE, seit 2005. Ich nehme an Sie werden mir beipflichten, eine "DER QUELLEN", evtl. gar mit Anspruch auf "DIE QUELLE" für Fragen des Judentums im russischsprachigem Raum.

Es tut mir leid, dass Sie der Sprache nicht mächtig sind, beim vorliegenden Thema wäre Russisch sicher sehr hilfreich, vielleicht gar geboten, auch wegen der fragwürdigen Qualität zitierter, deutschsprachiger Quellen.

Ich schlage die Löschung des Absatzes vor, wie ursprünglich vorgeschlagen, warte hierzu gerne die nächsten paar Tage Ihr Feedback ab.

Beste Grüsse,

2N

P.S. Vielleicht stören Sie sich mehr an dem apologetischen Ton(den auch die zitierte Quelle[1] nicht hergibt) den der Artikel über Simon Petljura an den Tag legt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Symon_Petljura

http://eleven.co.il/article/13206

--84.161.247.130 21:39, 14. Jan. 2017 (CET)

Tut mir leid, ich kann nicht folgen. Das klingt für mich, Verzeihung, doch alles recht wirr. Die Löschung von Abschnitten, die mit reputabler Literatur belegt sind, wäre Vandalismus und würde von mir auch so behandelt. Hier ist bitte jetzt Schluss, Artikeldiskussionen gehören auf die Artikeldiskussionsseiten und nicht hierher, wo sie weitere am Artikel interessierte Benutzer allenfalls zufällig entdecken. --Φ (Diskussion) 23:12, 14. Jan. 2017 (CET)

Phi, Sie weichen aus(aufmerksam lesen - no rocket science here) und drohen mir anschliessend mit einer Vandalismus-Anklage. Sie sind nicht objektiv, viel schlimmer noch, Sie versuchen nicht mal sich Objektivität anzunähern; damit sind Sie Ihrer Machtstellung hier bei Wikipedia unwürdig.

Schlecht für Wikipedia/de (nicht signierter Beitrag von 91.52.227.82 (Diskussion))

Hier bitte nicht mehr schreiben, alles zum Artikel ausschließlich auf der Artikeldisk, OK? Danke für die künftige Beachtung --Φ (Diskussion) 09:42, 16. Jan. 2017 (CET)

Betrifft der Artikel Pizzagate, Verbesserung[Quelltext bearbeiten]

Lieber phi,

Du kennst ja immer das Problem Autorenstreit. Ich habe festgestellt, dass Du gleichfalls den Artikel Pizzagate mehrfach bearbeitest hast. Somit denke ich, dass Du auch Dich mit diesem Thema auseinandergesetzt hast bzw. dieses Thema Dich auch interessiert.

Ich habe nochmals nachgeschaut welche Abschnitte Du weshalb gelöscht hast. Zum einem hast Du den Hinweis auf Bots nicht gelöscht. Die Quelle ist mehr als fragwürdg. Zudem hast Du von einem Autor, der aus der Washingtonpost zitiert hat, einen Abschnitt gelöscht.

Leider erkennich nicht, was Dein Masstab bezüglich der Qualitätsverbesserung des Artikels ist. Zum einem löscht Du keine Abschnitte, die nicht mit seriösen Quellen hinterlegt sind und zum anderen läscht Du Abschnitte, die mit seriösen Quellen hinterlegt sind.

Falls Du mit anderen Tätigkleiten bei Wikipedia überlastet bist, würde ich Dir anbieten dafür Sorge zu tragen, dass der Artikel Pizzagate qualiative verbessert wird. Zur Zeit erkenne ich an Deinen Löschungen, dass Sie hektisch erfolgen müssen. Bitte teile mir bitte mit, ob ich den Artikel Pizzagate übernehmen soll?

--Kryo (Diskussion) 21:31, 13. Jan. 2017 (CET)

Ich habe meines Wissens keinen Abschnitt gelöscht, sondern hier einen Abschnitt gestrafft und statt der Primärbelege von WikiLeaks den Sekundärbeleg der New York Times eingepflegt. Außerdem habe ich eine Verschiebung vorgenommen, daher vielleicht dein Irrtum.
Artikeldiskussionen gehören meines Erachtens auf die Artikeldiskussionsseite, wo ich mich zu The Verge bereits geäußert habe. Um das Gespräch zerfasern zu lassen, sollten wir uns besser auf einen Diskussionsort konzentrieren, meinst du nicht auch? MfG --Φ (Diskussion) 21:46, 13. Jan. 2017 (CET)

Neuer Artikel über eine Verschwöungstheorie[Quelltext bearbeiten]

Lieber phi,

ich werde in den nächste Tagen eine neue Verschwörungstheorie neben Pizzagate bei Wikipedia einstellen. Ich werde Dir als interessierter an Verschwörungstheorien, den Artikel zusenden. Diesen kannst Du dann gegenlesen, ihn korrigieren, so dass wir beide diesen bei Wikipedia einstellen können.

freue mich schon auf die Zusammenarbeit --2A02:908:DF51:4440:816D:DA69:44B:67C1 16:01, 15. Jan. 2017 (CET)

Geht's darin zufälligerweise um ein gewisses zukünftiges Staatsoberhaupt, russische Kokotten und sog. goldene Duschen? --Edith Wahr (Diskussion) 16:25, 15. Jan. 2017 (CET)
Hallo, liebe Edith,
genau das fürchte ich auch. Vorabredaktionen und Auftragsarbeiten zum Korrekturlesen übernehme ich nur für Freunde und Bekannte. MfG --Φ (Diskussion) 16:49, 15. Jan. 2017 (CET)

Einladung zum Hamburger Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

am Freitag den 10. Febr. findet der nächste Hamburger Stammtisch in der Taverne Ägäis in Altona: Langenfelder Str. 55 Nähe S-Bahn Holstenstraße statt. Auch du bist herzlich eingeladen! Der Beginn ist um 18.30 Uhr.

Viele Grüße, --Pacogo7 (Diskussion) 09:11, 19. Jan. 2017 (CET)

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Seine politische Einstellung sollte doch in den Artikel.[Quelltext bearbeiten]

Oder nicht? (nicht signierter Beitrag von Som3flyguy (Diskussion | Beiträge))

Wenn sie mit seriösen Sekundärquellen belegt ist, durchaus, lieber Som3flyguy.
Aber wieso schreibst du mir das hier und nicht auf der Diskussionsseite des Artikels? Dort kriegen es alle am Artikel Interessierten mit, hier allenfalls jemand, der zufällig mitliest.
Bitte künftig Anrede, Gruß und Unterschrift nicht vergessen! In diesem Sinne einen schönen Abend noch --Φ (Diskussion) 19:18, 23. Jan. 2017 (CET)
Ah ja richtig, die Unterschrift hab ich vergessen. Herzlichen Dank für den Hinweis.
Wollen wir uns nicht duzen? Es wäre mir sehr genehm.
Vorerst wünsche ihnen gleichfalls eine angenehme Nachtruhe.
MfG--SFG (Diskussion) 19:28, 23. Jan. 2017 (CET)
Verstehe die Frage nicht: Ich duze dich doch.
Bitte die eigenen Postings mit Doppelpunkten immer eine Stelle weiter nach rechts einrücken als das Posting, auf das du dich beziehst, siehe WP:DS#Konventionen für die Benutzung von Diskussionsseiten.
Für Nachtruhe ist es noch ein bisschen früh, aber danke. --Φ (Diskussion) 19:32, 23. Jan. 2017 (CET)
Bin wohl heute ein bisschen neben der Spur :/. Gruß--SFG (Diskussion) 19:36, 23. Jan. 2017 (CET)

k.w.[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, könntest du mir bitte erläutern, wofür "k.w." steht, danke. Gruß Benatrevqre …?! 15:01, 25. Jan. 2017 (CET)

Die auskommentierten Fähnchen können weg. Oder? Viele Grüße --Φ (Diskussion) 15:03, 25. Jan. 2017 (CET)
Ja, da schon länger auskommentiert, können sie weg. Aber "k.w." für "können weg" ist mir völlig neu. Noch nie gehört oder gelesen. Benatrevqre …?! 15:42, 25. Jan. 2017 (CET)

Diskussion Veleius[Quelltext bearbeiten]

Wenn du jetzt nicht bald deine Patschpfoten von meiner Disk lässt zorniger alter Mann, dann werde ich zur Abwechslung mal eine VM ablassen. Ist das klar? Veleius (Diskussion) 21:27, 28. Jan. 2017 (CET)

Ich freu mich schon drauf. Ganz liebe Grüße --Φ (Diskussion) 21:28, 28. Jan. 2017 (CET)
Das muß daran liegen, dass du mal Vegetarier warst. Veleius (Diskussion) 21:34, 28. Jan. 2017 (CET)
Oder Raucher. --Φ (Diskussion) 21:35, 28. Jan. 2017 (CET)
Noch schlimmer. Veleius (Diskussion) 21:44, 28. Jan. 2017 (CET)
Was meine Gesundheit betrifft, hast du wohl recht. Danke für deine Fürsorge und weiterhin auf gute Zusammenarbeit --Φ (Diskussion) 21:49, 28. Jan. 2017 (CET)
Ich wünsch dir natürlich noch ein langes, erfülltes Leben, aber das mit der Zusammenarbeit wird wohl nichts, dazu bist du mir zu sehr Beamter. Veleius (Diskussion) 21:55, 28. Jan. 2017 (CET) L
Komm vorbei und ich geb dir ein Bier aus. Das schaffen wir schon: Müssen wir ja, geht doch nicht anders. MfG --Φ (Diskussion) 21:57, 28. Jan. 2017 (CET)
Danke für die Einladung. Vielleicht irgendwann einmal. Veleius (Diskussion) 22:00, 28. Jan. 2017 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-01-28T20:40:58+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 21:40, 28. Jan. 2017 (CET)

Glückwunsch zum chin. Neujahr[Quelltext bearbeiten]

Der rote Hahn als Sinnbild des Feuers (vor dem Feuerwehrhaus der Feuerwehr Aumühle)

Moin lieber Phi. Ich schicke dir die besten Glückwünsche zum neuen Jahr des Feuerhahns. Ciao--Pacogo7 (Diskussion) 23:59, 30. Jan. 2017 (CET)

Conway-Artikel[Quelltext bearbeiten]

Während du den Artikel ergänzt hattest, habe ich einen Vorschlag auf der Disk hinterlassen, weil ich der Artikelrelevanz nicht so sicher war. Vielleicht schaust du mal rein? Diskussion:Kellyanne Conway --79.251.120.233 10:05, 10. Feb. 2017 (CET)

Diskussion:Polenfeldzug#Informelles Meinungsbild über die Lemmabezeichnung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, du votierst in dem oben verlinkten Thread mit Verweis auf Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Bd. 2, S. 111, für das Lemma „Polenfeldzug“ (Beitrag dort von Horst Rohde). Dieser Band ist aus dem Jahre 1979, also fast ein halbes Jahrhundert alt. Der langjährige wissenschaftliche Leiter des Serienwerks DRZW Rolf-Dieter Müller verwendet den in der jüngeren wissenschaftlichen Sekundärliteratur präferierten Begriff „Überfall auf Polen“ im Handbuch der deutschen Geschichte. Bd. 21, 2004, S. 65, sogar als Kapitelüberschrift. Vielleicht magst du dein Votum nochmal überdenken. Schönen Sonntagsgruß -- Miraki (Diskussion) 10:06, 19. Feb. 2017 (CET)

Hallo, lieber Miraki,
der Begriff ist in der wissenschaftlichen Literatur gängig, er ist neutral und er ist meines Erachtens stimmig, da im September 1939 im Gegensatz etwa zum Juni 1941 das Überraschungsmoment fehlt. Ich habe an der Diskussion nicht teilgenommen, da ich die Frage nicht für vordringlich halte, werde mich einer etwaigen Verschiebung auch nicht in den Weg stellen, meine aber, dass nicht alles einstimmig entschieden werden muss. Daher bleibe ich bei meinem Votum. Ach dir noch einen schönen Sonntag --Φ (Diskussion) 13:22, 19. Feb. 2017 (CET)
PS: Hitler hat am 29. August 1939 ein Ultimatum gestellt, Verhandlungen über den Korridor zu beginnen. Wie man da von einem „Überfall“ sprechen kann, also einem plötzlichen und unerwarteten Angriff, bei dem der Täter unter Verdeckung seiner wahren Absichten (tückisch-verschlagen) vorgeht verstehe ich wirklich nicht. Johannes Hürter, Hitlers Heerführer, schreibt durchgängig von „Polenfeldzug“, wohl um den qualitativen Unterschied zum Überfall auf die Sowjetunion deutlich zu machen. Das heißt nicht, dass der eine Feldzug weniger verbrecherisch gewesen wäre als der andere, nur war er eben absehbar. BG --Φ (Diskussion) 18:43, 19. Feb. 2017 (CET)
Lieber Phi, ich arbeite selbst schon Jahrzehnte zu Barbarossa 1941 und kenne Hürter. Du könntest mit deiner Vermutung richtig liegen, dass er den Überfall stärker auf den Charakter von Barbarossa 1941 fokussiert und daher den Überfall auf Polen in seiner Studie zu Hitlers Heerführern als Feldzug bezeichnet. In der Tat gibt es in der wissenschaftlichen Sekundärliteratur beide Bezeichnungen: Polenfeldzug und deutscher Überfall auf Polen. Nicht selten verwenden Autoren auch beide Begriffe abwechselnd, schon alleine um Wortwiederholungen/Redundanzen auf vielen Seiten zu minimieren. Aber, das halte ich für wichtig: Der Begriff Überfall hat sich in der jüngeren themenbezogenen Sekundärliteratur weitgehend durchgesetzt, was ja auch revisionistische Kreise um Stefan Scheil u.a. nicht nur einräumen, sondern zutiefst bedauern. Betreffs Wikipedia – und da sind wir ja hier – noch eine Pointe am Rande: Würden wir bei dem in Wikipedia und nur Wikipedia Deutsch-Sowjetischer Krieg(!) genannten deutschen Überfall auf die Sowjetunion 1941 (diese Bezeichnung gibt es nur dezent als Weiterleitung auf Deutsch-Sowjetischer Krieg) völlig korrekt und in Übereinstimmung mit der wissenschaftlichen Sekundärliteratur das Lemma in deutscher Überfall auf die Sowjetunion umbenennen, wäre hier der Teufel los: Der Überfall sei doch nur am 22. Juni erfolgt, man könne doch danach nicht mehrere Jahre überfallen, sondern nur einen Feldzug machen undsoweiterundsofort (das „Argument“, der 1. September 1939 sei zwar ein Überfall gewesen, aber die Wochen danach ja ein Feldzug, taucht ja auch auf der Artikeldisku zum „Polenfeldzug“ auf), das Ganze gewichtig von wichtigen Wikipedianern im Brustton der Überzeugung auf die Disku posaunt. Ein solcher Vorstoß wäre aussichtslos, würde jede Menge Zeit und Ressourcen binden und man würde sich letztlich wieder auf die angeblich „neutrale“ Bezeichnung deutsch-sowjetischer Krieg einigen, eine Bezeichnung, die ich ja mittlerweile mittrage um nicht beim Terminus „Russlandfeldzug“ zu landen. That's Wikipedia und das schreibe ich ganz ohne Defätismus oder tiefsitzenden Frust. Aber die Augen vor solchen grotesken Wiki-Realitäten will ich nun auch nicht ganz verschließen. Dir eine gute Woche und beste Grüße -- Miraki (Diskussion) 07:43, 20. Feb. 2017 (CET)
Lieber Miraki,
ich wollte das ja eigentlich gar nicht diskutieren, ich weiß dass es für beide Versionen Belege gibt. Mir persönlich leuchtet die Bezeichnung Überfall nicht ein, denn nach einem Ultimatum ist es ja kein überraschende Überfall, sondern ein angekündigter Angriff. Dass der Krieg gegen Polen nun lemmaoffiziell als Überfall gekennzeichnet werden soll, der gegen die Sowjetunion aber nur qua Weiterleitung, scheint mir falsch. Zur Not lass ich mich aber überstimmen. Herzliche Grüße --Φ (Diskussion) 09:48, 20. Feb. 2017 (CET)
Wie soll ich denn die Aussage verstehen, beim Überfall auf Polen habe der Überraschungsmoment gefehlt und daher sei es kein Überfall gewesen? Polen wurde ganz klassisch ohne vorherige Kriegserklärung angegriffen und es bestanden vorher keine kriegerischen Auseinandersetzungen. Das Ultimatum vom 29.08.1939 ändert doch nichts an der Tatsache, dass der Überfall nur verschleiert werden sollte, denn dass es diesen geben würde war für Hitler spätestens ab dem 24.08.1939 ganz klar. Das Lemma "Überfall auf Polen" entspräche der aktuellen Forschungslage und überwiegt das auf alten und umstrittenen Forschungsergebnissen, welche das derzeitige Lemma begründen deutlich. --Label5 (L5) 17:59, 20. Feb. 2017 (CET)
Es gab vorher ein Ultimatum. Wenn ich jemandem drohe, demnächst in sein Land einzumarschieren, kann die Überraschung so groß eigentlich nicht gewesen sein. Ganz im Unterschied zu Stalin, der 1941 ja bekanntlich wirklich aus allen Wolken fiel. MfG --Φ (Diskussion) 18:43, 20. Feb. 2017 (CET)
Da machst du es dir aber etwas einfach. Denn die Polen hatten damals durchaus Anlass zu glauben, dass dieses Ultimatum aufgrund der Beistandsvereinbarungen mit GB und Frankreich nicht umgesetzt werden würde. Auch war schon damals allen, inkl. Hitler, bekannt, dass die Wehrmacht nicht ausreichend gerüstet für einen Zweifrontenkrieg sei. Man rechnete auf polnischer Seite also durchaus mit einem dann erfolgenden Angriff der Verbündeten gegen Deutschland. Hitler wiederum spekulierte darauf, dass wie im Fall der Resttschechoslowakei die Briten und Franzosen wieder inaktiv bleiben. Beide Seiten haben sich letztlich verrechnet, denn die Verbündeten haben zwar nach dem Überfall, der auch ohne Kriegserklärung kam, Deutschland den Krieg erklärt, aber eben nur sehr halbherzig reagiert. Insofern war zwar die Kriegsangst der Polen existent, sie rechneten auch irgendwann mit einem solchen, aber eben nicht zu diesem Zeitpunkt bzw. nicht mit einem Schlag der mehr als die Region Danzig betreffen würde. Deshalb waren ja auch nur dort große polnische Verbände herangezogen worden. --Label5 (L5) 20:41, 20. Feb. 2017 (CET)
Sag mal, willst du mir hier ein Gespräch aufdrängen? Oben schrieb ich doch schon, dass Johannes Hürter ebenfalls ebenfalls sprachlich zwischen dem Angriff auf Polen und dem Überfall auf die Sowjetunion differenziert. Macht er es sich auch etwas zu einfach? Wenn ja, warum schreibst du dann nicht ihm (huerter[at]ifz-muenchen.de), sondern mir? Wenn ich mich mit dir austauschen will, melde ich mich schon, OK? In diesem Sinne --Φ (Diskussion) 20:52, 20. Feb. 2017 (CET)
Hallo Phi, das bezieht sich auch auf Deine Ansichten. Nach manchen Darstellungen (Watt folgt hier Schmidt, Statist auf diplomatischer Bühne), bestritten Hitler und Ribbentrop übrigens, dass es sich bei ihrer Forderung um ein Ultimatum handele. Ich will Dir jedoch kein Gespräch aufdrängen, aber gleichwohl meine Verwunderung mitteilen, nicht darüber, dass Dir die Bezeichnung als "Überfall" nicht einleuchtet, sondern über die Begründung, die Du dafür gibst. Gruss, --Assayer (Diskussion) 22:19, 20. Feb. 2017 (CET)
Lieber Assayer, Gespräche mit dir habe ich noch allemal als bereichernd empfunden, insofern heiße ich dich auf meiner Disk herzlich willkommen.
Gewiss war es kein echtes Ultimatum, zumal es eben nicht gegenüber Polen, sondern gegenüber Großbritannien ausgesprochen wurde, aber es war als solches verstehbar. Ich gehe bei meiner Meinungsbildung vom Überfall auf die Sowjetunion aus, wo das Überraschungsmoment klar und eindeutig war: Diesmal hatte Hitler nicht den ganzen Eskalationszinnober abgezogen wie bei den inszenierten Krisen zuvor. Insofern sehe ich den 22. Juni 1941 als echten Überfall an, die Rheinlandkrise, der Anschluss, die Sudetenkrise und eben auch der 1. September 1939 unterschieden sich doch ganz deutlich davon. Daher sollte man meines Erachtens auch andere Vokabeln dafür benutzen. Da ich derzeit anderes um die Ohren habe, als mich in die militärgeschichtliche Fachliteratur zur versenken, nehme ich an der Diskussion ja auch gar nicht teil, auch wenn ich befreundeten Benutzern hier gern Rede und Antwort stehe.
Ich hoffe, meinen POV ein wenig besser begründet zu haben. Einer Umbenennung werde ich mich nicht in den Weg stellen. Und im Grunde isses doch mal ganz schön, dass es auch Beispiele gibt, in denen sich die Wikipedia nicht nachsagen lassen muss, eine monolithischen Meinungsdiktatur auszuüben. In diesem Sinne beste Grüße --Φ (Diskussion) 22:36, 20. Feb. 2017 (CET)
Ja, vor allem die Sudetenkrise ähnelt in mancherlei Hinsicht der Polenkrise 1939: Es gab einen deutschen Angriffsplan, Hitler stellte Chamberlain ein Ultimatum, die tschechoslowakische Regierung hatte die Generalmobilmachung angeordnet, die deutsche Mobilmachung lief bereits. Aber dennoch kam es zum Münchner Abkommen und der Krieg blieb, sehr zum Unwillen Hitlers, vorerst aus. Natürlich hatte Polen allen Grund besorgt zu sein und auch die militärischen Vorbereitungen Deutschlands waren nicht verborgen geblieben. Aber wieso hätten Polen und insbesondere die Garantiemächte annehmen sollen, dass Hitler jetzt mit unmöglichen, zugleich aber lapaillenhaften Forderungen wie dem Erscheinen eines polnischen Emissärs binnen 24 h, einen möglichen Zweifrontenkrieg beginnt und nicht wieder pokert? In diesem Zusammenhang ist es dann entscheidend, wie man "Überraschung" definiert. Das deutsche OKW hatte in strategischen Überlegungen "Überraschung" zur Voraussetzung schneller Anfangserfolge erklärt und damit gemeint, ein Angriff habe zu erfolgen, bevor die Mobilmachung oder gar der Aufmarsch des Heeres beendet seien. Eine Kriegserklärung stehe nicht mehr zwingend am Anfang eines Krieges. Ein Angriff ohne vorherige Kriegserklärung kann unter diesem Gesichtspunkt durchaus als "Überraschung" bezeichnet werden. Er war zumindest als solche intendiert.
Vor allem aber hat mich an Deiner Argumentation irritiert, dass ich die Rede von dem fehlenden "Überraschungsmoment" ausschliesslich bei Autoren vom Kaliber Stefan Scheils gelesen habe. Den Rekurs auf die strafrechtliche bzw. wörterbuchmäßige Definition von "Überfall", den Du weiter oben vorgenommen hast, kenne ich auch nur aus solchen Zusammenhängen. Ich meine, ähnliches bei Ernst Nolte gelesen zu haben. Da sehe ich Dich eigentlich nicht. Gruss, --Assayer (Diskussion) 01:27, 23. Feb. 2017 (CET)
Bei Nolte habe ich zwar studiert, das fehlende Überraschungsmoment habe ich aber von einem anderen Prof., dessen Namen ich aus Gründen meiner eigenen Anonymitätswarnung jetzt mal nicht nenne. Wie gesagt, ich diskutiere nicht, ich habe bei Hürter die sprachliche Unterscheidung gefunden, die leuchtete mir ein. Dass es mir bei der Benennungsfrage rein um die Benennung, nicht um die Bewertung oder gar Exkulpation geht, hast du ja gemerkt. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 10:04, 23. Feb. 2017 (CET)

Da fühlt sich jemand ermutigt[Quelltext bearbeiten]

Lieber Φ: [5]. Grüße vom --Hardenacke (Diskussion) 15:57, 19. Feb. 2017 (CET)

Lieber Hardenacke,
wenn sich jemand ermutigt fühlt, streng auf WP:Q und WP:BIO zu achten, soll es mir recht sein. Wir schaden uns meines Erachtens selbst, wenn wir jemanden revertieren, nur weil der wiederholt POV-Edits getätigt oder sonstwie Anlass gegeben hat, an seinen guten Absichten zu zweifeln. Wer streng gegen sich selber ist, kann leichter Strenge gegen andere durchsetzen.
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! --Φ (Diskussion) 17:20, 19. Feb. 2017 (CET)
Ebenfalls: Schönen Sonntag. [6]. --Hardenacke (Diskussion) 19:02, 19. Feb. 2017 (CET)


Bearbeitung Rainer Zitelmann[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

Du hast meine Bearbeitung des Artikels "Rainer Zitelmann" von gestern und letzter Woche rückgängig gemacht mit der Anmerkung "Ausführlicher gerne wenn Rezeption vorliegt". Dr. Dr. Rainer Zitelmann ist mein Chef und hat mich mit der (von ihm selbst geschriebenen) Bearbeitung beauftragt, nachdem sein neues Buch herausgekommen ist und seine Dissertation anerkannt wurde. Er möchte jetzt von mir wissen, warum die Änderung abgelehnt wurde. Da ich kein Wikipsdia-Profi bin, bitte ich um Tips, wie ich die Änderung so anbringen kann, dass sie auch angenommen wird.

Vielen Dank Samaho (nicht signierter Beitrag von Samaho (Diskussion | Beiträge))

Du kannst Deinem Chef sagen, dass in Wikipedia deskriptiv dargestellt wird aus reputabler Sekundärliteratur. Mit anderen Worten, jeder Wissenschaftler, der sein Werk hier in Wikipedia einpflegt, bzw daraus zitiert betreibt Original-Research und muss daher mit Löschungen rechnen. Erst die Rezeption, sei es durch Aufnahme von anderen Wissenschaftlern in späteren Büchern oder aber Rezensionen in Fachliteratur, sagt etwas über die Relevanz aus und kann dann, so vorhanden, deskriptiv im Artikel dargestellt werden. War das klar verständlich?--KarlV 17:32, 21. Feb. 2017 (CET)
Lieber KarlV, du nimmst es mir sicher nicht übel, wenn ich dich hier auf meiner Seite in aller Freundschaft auf WP:VGN und WP:AGF hinweise.
Hallo Samaho,
was mein Freund KarlV dir sagen wollte, ist dies:
Wikipedia-Artikel unterliegen einer strikten Neutralitätspflicht. Das heißt, dass sie ihren Gegenstand ohne jede Voreingenommenheit darstellen und sowohl die positiven, wie gegegebenfalls auch die negativen Seiten gewissenhaft darstellen. Weder du noch dein Arbeitgeber sind aus naheliegenden Gründen zu einer solchen Neutralität in der Lage, siehe Wikipedia:Interessenkonflikt.
Zudem müssen Wikipedia-Artikel auf zuverlässigen Informationsquellen beruhen, das heißt auf der aktuellen, möglichst wissenschaftlichen Sekundärliteratur. Die gibt es zu Zitelmanns neuem Buch naturgemäß noch gar nicht, auch deswegen ist die ausführliche Inhaltsdarstellung hier fehl am Platz. Ihr müsst einfach abwarten, ob und wie das Buch in der Fachpresse rezipiert wird.
Bitte vergiss künftig nicht, deine Diskussionsbeiträge zu unterschreiben, wie das geht, lernst du hier. Ich hab das mal für dich erledigt. Freundliche Grüße, auch an deinen Chef --Φ (Diskussion) 18:00, 21. Feb. 2017 (CET)
Hallo Phi! Lieber Rainer, ich hatte auch schon die Kategorie:Unternehmensberater einfügen wollen, leider erfolglos.--Miltrak (Diskussion) 18:54, 21. Feb. 2017 (CET)
Hallo Phi, danke. Ich werde Herrn Zitelmann sagen, dass er warten muss. Allerdings geht das Buch grade ziemlich durch die Presse (Zeit, Handelsblatt, Berliner Tagesspiegel. Aber warten wir ab. -- Samaho (Diskussion) 18:41, 22. Feb. 2017 (CET)

Initiator suffragii?[Quelltext bearbeiten]

Lieber Phi,

am späten Freitagabend ein Überfall – ich grüße dich und möchte dir etwas vorschlagen. In der Diskussion zu Mirakis Admin-Reflexion zeichnet sich als konkreter Wunsch ab, dass zyklische Bestätigungswahlen die anlassbezogenen Wiederwahlen ablösen sollen. Dahinter steckt die Überlegung, die Last, die auf den wenigen Abarbeitern umstrittener Vandalismusmeldungen und Löschentscheidungen ruht, solidarischer zu verteilen. Mich würde jetzt interessieren, ob auch du das für ein geeignetes Mittel hältst, das den Versuch eines Meinungsbildes zur Umsetzung wert ist. Und ich hätte da, siehe Überschrift, eine noch viel unverfrorene Frage: Es haben sich einige Unterstützer zusammengefunden, aber bisher hat niemand die ehrenvolle Aufgabe übernommen, ein solches Meinungsbild zu initiieren. Ich habe da an dich gedacht: Da du fast allen Wikipedianern bekannt bist und einen untadeligen Ruf als Vorkämpfer für Qualität genießt, hätte deine Stimme Gewicht. Und da du selbst (leider) nicht als Admin zur Verfügung stehst, aber die Arbeit streitbarer Admins zur Unterstützung der Artikelautoren zu würdigen weißt, bist du dir der Schwere des Problems bewusst und zugleich unvoreingenommen – nämlich offenkundig nicht durch persönliches Fortkommen motiviert. Was meinst du?

Herzlichen Gruß in den Norden, --Andropov (Diskussion) 01:05, 25. Feb. 2017 (CET)

Danke für die überaus schmeichelhaften Worte, lieber Andropov, aber ich weiß nicht, ob ich das gut finden kann. Meiner Befürchtung nach werden Gelegenheitsadmins, die nur selten tätig sind, dann ihre Knöpfe verlieren. Damit haben wir weniger und nicht mehr, denn die Arbeit, die die Gelegenheitsadmins immerhin ab und zu noch verrichten, muss dann von den anderen miterledigt werden. Weiteres gern per Mail. Ein schönes Wochenende wünscht dir --Φ (Diskussion) 09:26, 25. Feb. 2017 (CET)
Erfahrungsgemäß verlieren weniger aktive Admins bei Wiederwahlen selten ihre Knöpfe oder kennst du Beispiele, Phi? Aber Initiator sollte in der Tat jemand sein, der das angedachte Meinungsbild Turnusgemäße Adminwahlen statt bisheriges Wiederwahlsystem befürwortet und bereit ist, einen entsprechenden Basistext dafür zu schreiben. Könntest du dir das vorstellen, Andropov? Du bist doch nicht erst seit heute – Vorsicht Schmeichelei;-) – ein Wikipedianer mit gutem Ansehen/Standing in der Community. Schönes Wochenende und Grüße -- Miraki (Diskussion) 11:26, 25. Feb. 2017 (CET)
Na gut, lieber Phi, das sehe ich ein – dass du nicht überzeugt bist, ist natürlich ein KO für meine Anfrage. Wie Miraki habe ich eigentlich keine Bedenken, dass die Gelegenheitsadmins uns in Scharen ausgehen würden, zumal so eine dreijährliche nachdrückliche Erinnerung an das übernommene Amt auch motivierend wirken kann :) Lieber Miraki, ich dränge mich nicht nach der Initiatoren-Aufgabe, bin aber bereit sie zu übernehmen, wenn sich sonst kein Geeigneter findet: Ich mache mir in den närrischen Tagen Gedanken über eine Ausarbeitung. Ein schönes Wochenende auch euch beiden, --Andropov (Diskussion) 13:59, 25. Feb. 2017 (CET)

Bin etwas ratlos[Quelltext bearbeiten]

[7]. --Hardenacke (Diskussion) 21:11, 15. Mär. 2017 (CET)

Alfred Rosenberg[Quelltext bearbeiten]

Und [warum]? --91.36.63.226 13:30, 17. Mär. 2017 (CET)

Deine Version ist nur länger, nicht besser. Wer's genauer wissen will, liest einfach den Rest des Artikels. --Φ (Diskussion) 13:32, 17. Mär. 2017 (CET)
Nun, es war länger, verweiste auf mehr Informationen, steht so in anderen Lebensläufen von Angeklagten des Nürnberger Prozesses. Mit deiner Begründung "Wer's genauer wissen will, liest einfach den Rest des Artikels" könnte man jede Einleitung streichen... Schönen Tag noch. --91.36.63.226 13:34, 17. Mär. 2017 (CET)
Das Präteritum von verweisen ist nicht „verweiste“, sondern verwies.
Meine Begründung rekurriert auf WP:WSIGA##Begriffsdefinition_und_Einleitung. Dass die von dir ergänzten Angaben zu den „wesentlichen Aspekten des Artikeltextes“ zählen, kann ich nicht erkennen. Dir auch --Φ (Diskussion) 13:45, 17. Mär. 2017 (CET)

Schön, dass man alles unter den Teppich kehren kann[Quelltext bearbeiten]

[8] und sich immer wieder einer findet, der der Meinung ist, das ist nötig. – Postfaktisches Enzyklopädie-Zeitalter? 11:17, 19. Mär. 2017 (CET)

Kauf dir mal nen leeren Schrank, den du vollquatschen kannst. Wer will denn dein Dauergesülze lesen? Wikipedia ist kein Chatroom, wenn du so dolle Langeweile hast, leg dir ein Hobby zu. Wie wäre es mit Makramee? --Φ (Diskussion) 11:23, 19. Mär. 2017 (CET)
[BK] Du kannst gern beliebig viele Websites eröffnen, in denen du Dinge sammelst, die du unter Teppichen gefunden hast. WP-Artikeldiskussionsseiten haben einen anderen Zweck und sollten nur für diesen verwendet werden. Das ist keine Meinung, sondern eine Regel. --Hob (Diskussion) 11:26, 19. Mär. 2017 (CET)

Black Friday[Quelltext bearbeiten]

Was ist daran nicht Englisch, Black oder Friday? --Hodsha (Diskussion) 18:27, 20. Mär. 2017 (CET)

Guten Tag, lieber Hodsha (macht sich doch gleich viel netter mit so einer Begrüßung, findest du nicht? So ein kleines bisschen Höflichkeit …)
Es tut mir leid, aber ich kann dir nicht folgen. Worauf beziehst du dich? Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 18:31, 20. Mär. 2017 (CET)
Dir auch einen guten Tag! Wir haben aktuell die Lemmata Schwarzer Freitag und Black Friday. Die moderne Verwendung des Begriffes kommt bei beiden eindeutig aus dem angelsäschsischen Sprachraum, das wird in den Artikeln ja klar bestätigt. Deshalb verstehe ich Deine Behauptung in der dortigen Disk. nicht, es sei keine englische Begrifflichkeit. Sowohl lexikalisch als auch konnotativ würde ich es nie als Deutsch erkennen. Vielleicht kannst Du Deine äußerst knappe Antwort auf meinen Disk.beitrag etwas weiter ausführen? Danke, --Hodsha (Diskussion) 10:33, 22. Mär. 2017 (CET)
Hallo Hodsha. Schwarzer Freitag ist ein rein deutschsprachiges Lemma. Die Bezeichnung des Gründerkrach 1873 und des Börsensturzes vom Mai 1927 gehen nicht auf englische Formulierungen zurück. MfG --Φ (Diskussion) 11:46, 22. Mär. 2017 (CET)
Entschuldigung, aber Du weichst aus. Mir ging es um BLACK FRIDAY und ich wiederhole meine obige Frage. Etwas ausführlicher sollte Deine Antwort schon sein als bloß eine "Feststellung". --Hodsha (Diskussion) 13:01, 22. Mär. 2017 (CET)
Wenn du dich für den Artikel Black Friday interessierst, warum postest du dann auf der Diskussion:Schwarzer Freitag? --Φ (Diskussion) 13:40, 22. Mär. 2017 (CET)

Vorlagenaktualisierung[Quelltext bearbeiten]

Vorschau der Babel-Vorlage → Danke

Hallo Phi! Schön, dass du die Vorlage zur Auswertung deiner persönlichen „Danke“-Statistik verwendest. Die Freigabe zur automatischen Aktualisierung wurde ordnungsgemäß erteilt. Deine Statistik wird nun, sofern die entsprechende Unterseite angelegt wurde, ein Mal pro Tag aktualisiert. Sollte etwas nicht funktionieren, schau einfach noch mal in die Dokumentation oder auf die dazugehörige Diskussionsseite. Viel Freude bei der Verwendung!

--FNBot 22:36, 24. Mär. 2017 (CET)

Barcode[Quelltext bearbeiten]

Das Bild bleibt drin. Rein wg. ALV. Offensichtlich gefällt nur Dir nur der „Verschwörungstheoretiker“, nicht aber der Grund, der seine wilde Theorie wiederlegt? --Hans Haase (有问题吗) 23:12, 27. Mär. 2017 (CEST)

ALV heißt Arbeitslosenversicherung? Wessen wilde Theorie? Was willst du mir eigentlich sagen, und warum hier? Artikeldiskussionen gehören auf die Artikeldiskussionsseiten, da ist dann auch ein Kontext gegeben. Es heißt außerdem widerlegen, ohne ie. MfG --Φ (Diskussion) 08:04, 28. Mär. 2017 (CEST)
So Du fängst also einen Editwar um die Wilde Theorien an, ungeachtet des Aufbaus des EAN-13 zuberücksichtigen. Es ist dort alles technisch erklärt. --Hans Haase (有问题吗) 11:55, 28. Mär. 2017 (CEST)
EAN-13 ist eine Weiterleitung auf den Artikel European Article Number, und der ist natürlich längst verlinkt. Deine Ergänzung mit den Energiefeldern war komplett unbelegt und durfte daher gemäß WP:Q#Grundsätze jederzeit entfernt werden. Ich frage mich immer noch, wieso du das alles hier schreibst. Artikeldiskussionen gehören auf die Artikeldiskussionsseiten, nicht auf die Benutzerdiskussionen, wo sie andere am Artikel interessierte Benutzer nicht mitkriegen. --Φ (Diskussion) 12:53, 28. Mär. 2017 (CEST)
Das ist Referenz 12 im * Punkt unter dem zuletzt bearbeiteten, zu dem auch das Bild gehört. --Hans Haase (有问题吗) 15:32, 28. Mär. 2017 (CEST)
Dass es dazu gehörte, war nicht zu erkennen. In meinem Browser erschien dein Bild neben dem Literaturverzeichnis. Ich finde, es sind bereits genug Strichcodes abgebildet, und so dolle unterschiedlich sehen die ja nun wirklich nicht aus. --Φ (Diskussion) 15:51, 28. Mär. 2017 (CEST)
Es ist nicht von mir, es zeigt aber die Reaktion der Lieferanten auf ihre Kunden, die sie nicht verlieren wollten. Es ist damit aber leider enzyklopädisch geworden. Kannst Dir ja mal die UFO-Häuser von Sanzhi ansehen, was da einige glaub(t)en. Die Sync erwartet ein Laserscanner. Ist der Barcode weiter weg, wird er schneller durchlaufen als wenn der Barcode direkt vor den Scanner liegt. Da kommt noch die Verzerrung durch den Radius der Positionen des bewegten Umlenkspiegels usw… dazu. --Hans Haase (有问题吗) 16:06, 28. Mär. 2017 (CEST)
Ich verstehe kein Wort. Was meinst du mit "es"? Warum soll ich mir UFO-Häuser anschauen? Die von dir erwähnten technischen Details kann ich nicht nachvollziehen, haben aber ja wohl mit dem Abschnitt Kuriosa nichts zu tun.
Und zum dritten mal frage ich dich, warum du immer wieder hier aufschlägst und nicht auf der Artikeldiskussion, wo alle am Thema interessierten es mitbekommen. --Φ (Diskussion) 16:24, 28. Mär. 2017 (CEST)
Weil Du der einzige bist, der etwas gegen den Edit hat, der aber leider vollständig nachvollziehbar ist. Wenn es um Esoterik geht, solltest Du den Artikel mal anschauen. Warum tragen wir nicht einfach die Fakten zusammen? Und in Deiner Quelle steht sehr wohl etwas von „Mark[ern]“, die diese Striche im Barcode sind. --Hans Haase (有问题吗) 16:43, 28. Mär. 2017 (CEST) Ein Kalvier, ein Klavier! (Loriot)
Wirres Zeug. Wenn ich der einzige wäre, hätte sich ja wohl längst jemand gefunden, der deine Doppelverlinkung und dein redundantes Bildchen wieder eingefügt hätte. Hier ist daher bitte Schluss. Diskutiere, dort, wo die diskussion hingehört, und von mir aus hole dritte Meinungen ein. Auf Wiedersehen --Φ (Diskussion) 17:05, 28. Mär. 2017 (CEST)

Anschluss-Abstimmung an Bord der Admiral Scheer in Gaeta[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, ich halte den Absatz über die Abstimmung in Gaeta aus folgenden Gründen für relevant: Es ist eine der ganz wenigen freien Abstimmungen, die nicht durch massiven Druck der NS-Machthaber beeinflusst wurden. Außerdem zeigt es eine breite Ablehnung des Anschlusses durch österr. Priesteramtsanwärter, was vor dem Hintergrund der Kontroverse um den Anschluss-Brief Innitzers relevant ist. Schließlich passt es von der Verortung im Text zur Abstimmung auf der "Wilhelm Gustloff", die ebenfalls auf einem Schiff stattfand. Hier findet sich eine Karte zur Abstimmung auf der Admiral Scheer mit "Erinnerungsstempel": http://www.germanpostalhistory.com/php/viewitem.php?itemid=30631&germany%20cover=search& Noch ein Nachtrag: bin relativ neu bei Wiki, wenn es irgendwelche Tipps gibt wie ich etwas besser machen kann - immer nur her damit :-) (nicht signierter Beitrag von FKSM (Diskussion | Beiträge) 30. März 2017, 12:21 Uhr)

In der Literatur kommt diese Abstimmung kaum vor, in wissenschaftlichen Werken überhaupt nicht. Daher ist sie für den Artikel Anschluss auch nicht relevant. --Otberg (Diskussion) 13:23, 30. Mär. 2017 (CEST)
Richtig, fragwürdige Relevanz im wissenschaftlichen Diskurs. Benatrevqre …?! 16:12, 30. Mär. 2017 (CEST)
Dem stimme ich zu. Im Übrigen wäre ich dankbar, wenn man Artikeldiskussionen auf den Artikeldiskussionsseiten führen würde. Schöne Frühlingstage wünscht --Φ (Diskussion) 22:22, 30. Mär. 2017 (CEST)

Neuigkeiten von der Nachhaltigkeitsinitiative[Quelltext bearbeiten]

Danke, dass du die Nachhaltigkeitsinitiative unterstützt!

Hallo Phi! Danke noch einmal, dass du die Nachhaltigkeitsinitiative zur Reduzierung der Auswirkung der Wikimedia-Bewegung auf die Umwelt unterstützt. In den vergangenen zwei Jahren haben sich mehr als 200 Wikipedianer zusammen gefunden, um die Wikimedia-Bewegung zu mehr Nachhaltigkeit zu bewegen.

Was gibt's Neues?

Wir schreiben dir diese Nachricht, weil es tolle Neuigkeiten gibt: Das Kuratorium der Wikimedia Foundation hat endlich einen Beschluss gefasst, dass sich die Foundation verpflichtet, nach Wegen zu suchen, die Auswirkungen ihres Handelns auf die Umwelt zu reduzieren. Außerdem haben wir ein cooles Logo entworfen und einen schönen Namen für das Projekt gefunden, wie du rechts sehen kannst :-)

Wie geht es weiter?

Aktuell arbeiten wir mit Mitarbeitern der Wikimedia Foundation daran, dass Nachhaltigkeit ein wesentliches Kriterium für die Auswahl der neuen Wikimedia-Server in Singapur wird. Außerdem haben wir der Wikimedia Foundation einen Ökostrom-Plan vorgeschlagen, um bis 2019 alle Wikimedia-Server mit erneuerbarer Energie zu betreiben.

Bitte hilf mit!

Lass uns dieses Projekt weiter nach vorn bringen – und du kannst uns auf verschiedene Weisen helfen:

  • Bitte andere Wikipedianer, auch auf der Projektseite zu unterschreiben – auf diese Weise können wir der Wikimedia Foundation zeigen, dass dieses Thema.der Community wirklich wichtig ist.
  • Sprich mit anderen Wikimedianern darüber, wie wichtig es ist, die Auswirkungen der Wikimedia-Bewegung auf die Umwelt zu reduzieren.
  • Verbessere und übersetze die Projektseite auf Meta.

Wenn du Fragen hast, kannst du dich auf Meta an uns wenden. Noch einmal vielen Dank für deine Unterstützung! --Aubrey und Gnom, 2. April 2017

Review[Quelltext bearbeiten]

Moin Phi, Hinweis zu einem Review. Vielleicht haste ja Zeit und Lust mal reinzusehen.... Gruß --Schreiben Seltsam? 11:24, 3. Apr. 2017 (CEST)

Was für die Lachmuskeln....[Quelltext bearbeiten]

Verschwörungstheorien haben so die Eigenschaft sich zu verselbständigen und ungeahnte Blüten hervorzuzaubern. Du und ich, wir sind beide Administratoren (!) – und zwar auf einer hundsgemeinen geheimen Liste (!!). Nach der inoffiziellen Liste wird noch fleißig gefahndet. Na ja – aber auch so, bist Du von uns beiden scheinbar der schlimmere Finger. Oh jeh, ich glaub mich Fiedlerst.... Frohe Ostern schon mal! --KarlV 12:56, 10. Apr. 2017 (CEST)

Kopp Verlag[Quelltext bearbeiten]

Lieber Phi,
erstens möchte ich Dich auf diesen Artikel vom 23.2.17 in der FAZ über den obigen Verlag hinweisen. [9],
zweitens habe den Artikel Altmark-Zwischenfall überarbeitet. Kritik von Dir dazu ist auf der Diskussionsseite gern gesehen. Gruß --Orik (Diskussion) 01:20, 11. Apr. 2017 (CEST)

Danke, lieber Orik,
ich schau#s mir gleich bei nächster Gelegenheit an. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 19:01, 11. Apr. 2017 (CEST)

Caliban...[Quelltext bearbeiten]

Wo hast du denn den Titel gelesen? [10] -- Quotengrote (D|B) 17:45, 12. Apr. 2017 (CEST)

In Robert Browning, Dramatis Personae, Boston 1864, S. 133. Einfach mal googeln. MfG --Φ (Diskussion) 17:55, 12. Apr. 2017 (CEST)
Stimmt, dann passt das Lemma jetzt aber nicht. -- Quotengrote (D|B) 17:58, 12. Apr. 2017 (CEST)

Dein Wirken im Lemma Antisemitismus (nach 1945)[Quelltext bearbeiten]

...finde ich ziemlich fragwürdig. Du segnest Streichungen durch eine rechte Kampf-IP ab, die eindeutig Vandalismus darstellen. War das ein Versehen? --JosFritz (Diskussion) 10:46, 14. Apr. 2017 (CEST)

Nö, der Beleg fehlte ja wirklich. Dein ausführliches Zitat finde ich suboptimal, zumal es die Behauptung, Linke würden grundsätzlich Antisemitismus bekämpfen, ja gar nicht deckt. Frohe Feiertage wünscht dir --Φ (Diskussion) 12:19, 14. Apr. 2017 (CEST)
Ich habe auch nicht behauptet, dass es die Behauptung deckt. Es ist aber schön, dass Du sie jetzt gut belegt hast, suboptimal war vor allem die Streichung. Dir auch frohe Feiertage, --JosFritz (Diskussion) 13:43, 14. Apr. 2017 (CEST)

Frohe Ostern[Quelltext bearbeiten]

einerseits und der Hinweis auf dieses BBQ für das Du herzlich eingeladen bist :-)  --MBurch (Diskussion) 02:38, 15. Apr. 2017 (CEST)

Schädeldeformation[Quelltext bearbeiten]

Lieber Phi, Ich hoffe wir können unseren andauernden Disput demnächst endlich beiseitelegen und zu einer Lösung/ Formulierung kommen mit der beide Parteien einverstanden sind. Mit freundlichen Grüßen. --JonskiC (Diskussion) 19:59, 22. Apr. 2017 (CEST)

Entferne den Abschnitt Historische Erklärungsansätze, oder liefere Beleg aus dem 21. Jahrhundert, die deine Darstellung stützen, und alles ist gut. Grüße zurück --Φ (Diskussion) 20:23, 22. Apr. 2017 (CEST)
Okay, ich bin dafür das man den besagten Teil erstmal ausklammert. Dann wird er nicht direkt gelöscht, man kann sich auf Quellensuche machen und der Leser bekommt ihn vorerst nicht zu Gesicht. Grüße.--JonskiC (Diskussion) 20:50, 22. Apr. 2017 (CEST)
Prima, das ist doch mal ein echter Fortschritt. Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 21:36, 22. Apr. 2017 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-04-23T15:29:16+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 17:29, 23. Apr. 2017 (CEST)

Gruß und Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Einen schönen 1. Mai! Da du gerade online warst. Und das hier hast du sicher bemerkt. Ich weiß wirklich nicht, wie in dem Artikel so irgendwas vorwärts gehen soll. MfG, Kopilot (Diskussion) 17:15, 1. Mai 2017 (CEST)

Dir auch, lieber Kopilot. Bei der VM und der Angelegenheit, auf der sie beruht, steige ich nicht mehr durch, es tut mir leid. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 17:31, 1. Mai 2017 (CEST)
Du kennst die betreffende Artikeldisku, lieber Phi. Und ich verstehe auch deshalb nicht, wie du antworten kannst, du würdest bei dieser ebenso klaren wie differenzierten Meldung nicht mehr durchsteigen. Was Benutzer:WIr lagen vor Madagaskar, gestützt von Benutzer:Benatrevqre, an permanent herabwürdigendem ad hominem „Diskussionsverhalten“ zeigt, ist sehr zurückhaltend formuliert: absolut inakzeptabel. Ich werde daraus die Konsequenzen ziehen. Grüße -- Miraki (Diskussion) 17:51, 1. Mai 2017 (CEST)
Hallo lieber Miraki,
ich komme gerade von einem Familienbesuch zurück und bitte mir zuzugestehen, dass ich wirklich nicht verstehe, was an diesem Edit (darum gings doch, oder?) ahndungswert sein soll. Man mag ihn für sachlich falsch, nervtötend, unnötig personalisierend oder sonstwie ärgerlich halten, aber auf die VM gehört er meiner (zugegeben oberflächlichen) Beobachtung nach nicht. Wenn du es mir erklären magst, freue ich mich über eine E-Mail.
Ich wünsche dir weiterhin einen schönen Maifeiertag --Φ (Diskussion) 18:08, 1. Mai 2017 (CEST)
Dir auch noch einen schönen (Rest-)Feiertag. -- Miraki (Diskussion) 18:29, 1. Mai 2017 (CEST)
Hallo Phi, nachdem Du in dem Konflikt zuletzt nicht involviert warst, möchte ich Dich fragen, ob Du Dir eine Vermittlerolle zutraust. Miraki hat bereits seinen Rückzug erklärt[11], und ich sehe bei mir jetzt nicht die notwendige Distanz. Du wirst nach meinem Eindruck von Madagaskar und Benatrevqre respektiert und bist mit dem Thema vertraut. Primär ginge es zunächst um das Thema der Archivierung von Teilen der Artikeldisk, die inzwischen 470.000 Bytes überschreitet[12] und in zweiter Linie um den - angeblich - bestehenden Bearbeitungsbedarf. Gruss, --Assayer (Diskussion) 12:57, 4. Mai 2017 (CEST)
Das fände ich nicht minder großartig, wenn du dich dazu bereiterklären würdest, lieber Phi. Schönen Abend, --Andropov (Diskussion) 23:09, 4. Mai 2017 (CEST)
Die Bitte ist sehr ehrenvoll für mich, liebe Kollegen, vielen Dank. Ich will es gerne versuchen.
Bevor ich mich tiefer in die ja anscheinend komplexe Materie einlese, wüsste ich aber gerne, ob Benutzer:WIr lagen vor Madagaskar und Benutzer:Benatrevqre denn bereit wären, sich auf eine Mediation durch mich einzulassen. Kurze Antwort hier genügt.
Ich wünsche uns allen ein friedliches und befriedigendes Wochenende --Φ (Diskussion) 14:43, 5. Mai 2017 (CEST)
Ich hab kein Problem damit, mir geht es vor allem um die Einhaltung der formalen Spielregeln auf der fraglichen und allen anderen Diskussionsseiten. Benatrevqre …?! 15:55, 5. Mai 2017 (CEST)
Großartig, vielen Dank schonmal für Deine Bereitschaft, Phi, und Deine Zustimmung, Benatrevqre! Voller Hoffnung auf einen guten Ausgang des Wochenendes wie auch von Dir gewünscht, Phi, beste Grüße, --Andropov (Diskussion) 16:24, 5. Mai 2017 (CEST)
Antwort Phi nach Ping: Wenn du dir Vermittlung zutraust, warum nicht. Geht es um eine Vermittlung bei der „Archivierung von Teilen der Artikeldisk“ beim Artikel Überfall auf Polen oder um was alles? Es gibt ein formales Verfahren für solche und andere Konflikte. Wer Vermittlung möchte, sollte sie nach diesen Regeln auf den Weg bringen.
Kurzes Statement aus meiner Sicht vorab: Die Lemmadebatte dürfte wegen Erschöpfung vorhandener und Abschreckung neuer Diskutanten für dieses Jahr kaum wieder aufleben. Also meine erste Überlegung: Lemmadiskussion (derzeit Kapitel 1 der Disku) archivieren. Meine zweite Überlegung: In diesem Kapitel 1 gibt es wenige, aber doch einige inhaltliche Beiträge, die über die Frage nach dem Lemma hinausgehen (nicht Beiträge von mir, sondern von anderen). Die finde ich spannend und potentiell weiterführend für die Verbesserung des Artikels. Die sollten mitsamt dem jeweiligen Diskussionzusammenhang lesbar bleiben. Selektives Archivieren in einem Thread dürfte aber erfahrungsgemäß zu Protesten führen.WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 23:13, 5. Mai 2017 (CEST)
Schön, dass alle an Bord sind. Die Ausgestaltung der Vermittlung würde ich ganz in Phis Hände legen, einen Vermittlungsausschuss habe ich allerdings bisher so verstanden, dass es dort um artikelübergreifende Dauerkonflikte zwischen Benutzern geht: Das scheint mir hier nicht der Fall zu sein. Mir geht es vor allem darum, den Artikel zu verbessern, das heißt zuerst: wieder zur Bearbeitung zu motivieren, insbesondere durch eine Diskussionsseite, die die wichtigsten Baustellen und Verbesserungshinweise prägnant zusammenstellt und potenzielle Neumitstreiter nicht durch schiere Wucht und Rauheit abschreckt. Was ich mir vorstellen könnte, wäre eine gemeinsame Literaturgrundlage an Basistexten festzulegen und diese mit dem bestehenden Artikel abzugleichen, um dessen Probleme und Potenziale zu identifizieren. Den Vorschlag, die Lemmadebatte zu archivieren, finde ich schonmal sehr gut und konstruktiv und wäre dafür, ihn umgehend umzusetzen, also auch ohne Erledigt-Vermerk, sofern wir darüber Konsens haben. Das sollten wir dann auf der Artikeldisk. besprechen. Gruß, --Andropov (Diskussion) 07:32, 6. Mai 2017 (CEST)
Liebe Kollegen, ich danke für das in mich gesetzte Vertrauen. Ich werde mich an diesem Wochenende in die entsprechenden Seiten einlesen und dann auf Diskussion:Überfall auf Polen einen von mir moderierten Abschnitt eröffnen, wo wir das Nötige klären können. Da ihr den Artikel alle auf der Beobachtungsliste habt, kann ich mir das Anpingen spraen, oder? Mit besten Grüßen --Φ (Diskussion) 10:45, 6. Mai 2017 (CEST)
So wäre es keine Moderation, sondern nur dein eigener Diskussionsbeitrag. Diskussionsbeiträge stehen dir natürlich frei. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 11:01, 6. Mai 2017 (CEST)
Ich dachte mir schon, dass ich da verschiedene konstruktive Vorschläge machen könnte, damit alle wieder ins gemeinsame Arbeiten kommen. Wenn du es dir anders vorsrtellrt, lass hören. Grüße --Φ (Diskussion) 12:44, 6. Mai 2017 (CEST)
Natürlich sind alle deine Vorschläge - zum Artikeltext, wie ich annehme - willkommen. Vermittlung, Moderation, das ist einfach etwas anderes. Wer moderiert, hat eine komplett andere Rolle als ein Diskutant. Du willst mitdiskutieren, eigenes Wissen einbringen, sehr gerne. Der Artikel wird damit sicher besser werden. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 13:09, 6. Mai 2017 (CEST)
Da hast du mich missverstanden. Ich diskutiere bereits sein geraumer Zeit nicht mehr mit. Ich habe durchaus vor, meine Rolle auf die eines neutralen Mediators zu beschränken, nennenswerte inhaltliche Beiträge sind von mir erst wieder zu erwarten, wenn das hier abgeschlossen ist. Die Vorschläge, von denen ich schrieb, würden das weitere Vorgehen betreffen. Bist du einverstanden? --Φ (Diskussion) 13:33, 6. Mai 2017 (CEST)
Phi, erst Klarheit, dann Einheit. Ein Moderator sollte nie "neutral" sein, sondern eine eigene übergeordnete Zielsetzung haben. Eine gute Moderation fängt damit an, dass ein Moderator beschreibt, welche problematische Ausgangslage er verändern will und welches Ziel er erreichen will, bevor er die Konfliktbeteiligten im nächsten Schritt um ihre Statements zu Fragestellungen bittet, die er selbst vorgibt. Diese Fragestellungen auszuarbeiten ist seine eigene Leistung bei einer Moderation. Die kann ihm keiner der Beteiligten abnehmen. Also, die wp-Regeln und Policies kannst du als bekannt voraussetzen. Aber sonst ist noch unklar, worum es dir geht. Schreib auf, was dein Ziel als Moderator ist, dann sehen wir weiter. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 16:16, 6. Mai 2017 (CEST)
Mein Ziel wäre, die Kooperation der kompetenten Mitarbeiter am Artikel wiederherzustelle. Dazu müsste zunächst sichergestellt werden, dass jeder den anderen respektiert und von dessen guten Absichten ausgeht. Das ist die Voraussetzung jeder weiteren Zusammenarbeit und die ist derzeit nicht gegeben. Dann ginge es wohl um die Frage der Archivierung auf der Diskussionsseite, die nur im Einvernehmen erfolgen kann, drittens die Frage der Stoffverteilung zwischen Überfall auf Polen und Vorgeschichte des Zweiten Weltkriegs und schließlich auf welcher Grundlage welcher Literatur der Artikel weiter bearbeitet werden soll. Wer noch andere strittige Fragen geklärt haben will, sage mir gerne Bescheid. Bist du einverstanden? --Φ (Diskussion) 20:09, 6. Mai 2017 (CEST)
Danke für die Antwort und deine konstruktiven Absichten. Mein Eindruck davon ist: gut gemeint, aber eine Überschätzung dessen, was für einen Moderator erreichbar ist. Wenn ein Moderator sein Ziel nicht erreicht, ist er selbst derjenige, auf den alle mit Fingern zeigen. Zu dem, was du als Ziel ansiehst: 1) Respekt und AGF sind keine Haltungen, die ein Moderator in irgendeiner Weise beeinflussen kann. 2) Archivierung: andere und größere Gruppe von Adressaten als die Konfliktbeteiligten, folglich separates Ziel bzw. zweites Verfahren. 3) Literaturgrundlage für künftige Bearbeitungen: Eine Moderation kann keine Literaturvorgaben für künftige Autoren und künftige Bearbeitungen festlegen. It's a wiki. Ich denke mal darüber nach, was ich statt dessen für ein erreichbares Moderationsziel halte, und schreibe es dir auf. Einverstanden? WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 13:41, 7. Mai 2017 (CEST)
Gerne, klar. Es wäre aber sicherlich sehr förderlich, wenn zum Beispiel du hier oder anderswo bekunden würdest, dass du niemandem der Bearbeiter des Artikels unterstellst, er würde gerne eine einseitige Darstellung im Artikel sehen. Das sollte ja eigentlich selbstverständlich sein. Mit besten Grüßen --Φ (Diskussion) 14:35, 7. Mai 2017 (CEST)
Das ist schon wieder nicht die passende Antwort. Eine der Grundregeln für Konfliktmoderation: ein Moderator bezieht keine eigene Position auf der Konfliktebene, schon garnicht vorab. Auf der Konfliktebene müssen sich die Konfliktbeteiligten auseinandersetzen. Der Moderator verfolgt nur sein übergeordneten Ziel. Phi, ich versuche es weiter mit dir, obwohl ich inzwischen denke, dass dir eigentlich die Erfahrung in Vermittlungsverfahren fehlt. Vielleicht ersetzen ja guter Wille und Lernfähigkeit fehlende Ausbildung. Du kriegst also von mir als nächstes das, was ich für ein erreichbares Moderatorenziel halte. Inzwischen könntest du ja schon einmal alle Konfliktbeteiligten (diese und nur diese) ansprechen, ob sie sich aktiv beteiligen wollen. Es geht zwar auch mit einer geringeren Zahl, aber es würde den Erfolg in Frage stellen. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 20:26, 7. Mai 2017 (CEST)
Haben sie das nicht bereits getan? Wer fehlt denn deines Erachtens noch? --Φ (Diskussion) 20:47, 7. Mai 2017 (CEST)
Mehrere Artikel, in denen der Polenkrieg eine wesentliche Rolle spielt, sind nach Konflikten unter den Autoren, die sie unter jeweils partiellen Gesichtspunkten ausgebaut haben, nunmehr auf niedrigsten Qualitätsniveau. Derzeit noch aktive Autoren haben sich in den letzten Jahren nach Konflkten von diesen Artikeln zurückgezogen. Die Bearbeitung der Artikel wird derzeit von einer ausdauernden Autorenfraktion bestimmt, die diese Dominanz verteidigt. Aufgabe eines Moderators wäre, die Autoren zurückzugewinnen, die das Handtuch geworfen haben, und das aus dem Weg zu räumen, was einer arbeitsteiligen Verbesserung des Artikels (je nach Interessenschwerpunkt der Autoren) entgegensteht. Also, lieber Moderator in spe, verschaff' dir selbst einen Überblick, ausgehend von den Artikeln. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 13:38, 8. Mai 2017 (CEST)
Hab ich, und meines Erachtens sind alle im Boot. Siehe diesen Thread. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 13:48, 8. Mai 2017 (CEST)
Welche Artikel hast du denn zugrunde gelegt? WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 14:12, 8. Mai 2017 (CEST)
Überfall auf Polen. --Φ (Diskussion) 14:17, 8. Mai 2017 (CEST)
zu wenig, siehe deine eigene Beschreibung oben. Ohne Überblick gehen Moderatoren unter. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 14:28, 8. Mai 2017 (CEST)

Ich rück mal wieder nach links, OK? Das weiß ich. Ich schrieb deshalb ja eigens, dass ich mich einlesen werde, wenn alle Beteiligten einverstanden sind. Du machst ein ums andere Mal Vorbehalte, weswegen ich mich noch nicht eingelesen habe. Wenn du außer den Benutzern, die sich auf dieser Seite bereits gemeldet haben, noch weitere Beteiligte nennen kannst, dann tu das doch bitte. Wenn du an einer Vermittlung durch mich nicht interessiert bist, sag das doch bitte. OK? Danke. --Φ (Diskussion) 14:33, 8. Mai 2017 (CEST)

Du und ich, wir zählen beide zu denen, die im Artikel Überfall auf Polen ziemlich viele Edits gemacht haben. Aus unterschiedlichen Gesichtspunkten, kommen uns deswegen inhaltlich wenig in die Quere. Du möchtest nun vermitteln, das ist erstmal eine konstruktive Einstellung. Du hast also bei mir drei Pluspunkte: Du kennst dich mit der Thematik ganz gut aus, du möchtest was zum Besseren bewegen, du bist keiner meiner Kontrahenten. Aber du legst deine Sichtweise nicht offen, erklärst nicht, was du vorhast. Da geht natürlich nichts weiter. Keinerlei strukturiertes Vorgehen zu sehen. Ich gebe dir nützliche Hinweise, du blockst ab. So kriegst du eine Moderation einfach nicht auf die Reihe. Ich kann mit meinen nützlichen Hinweisen aufhören, ok. Jeder Moderator hat bekanntlich das Problem, Leute mit gegensätzlichen Interessen zur Kooperation zu bringen. Das hast auch du jetzt. Dann leiste das doch einfach mal. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 14:59, 8. Mai 2017 (CEST)
Eins nach dem andern: Wir waren bei der Frage stehen geblieben, welche Benutzer denn außer denen, die sich hier bereits geäußert haben, einzubeziehen wären. Weißt du da noch jemanden? --Φ (Diskussion) 15:15, 8. Mai 2017 (CEST)
a) Wenn du nur Streithanseln vor dir hast, wird es schwierig. Ein Moderator braucht vor allem auch noch Problemlöser, er allein wäre in aller Regel damit überfordert, alles geradezuziehen. Ansprechen könntest du die Autoren mit den meisten Edits, die Page History Statistik liefert, für den Überfall-Artikel und mindestens noch für Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Europa und Deutsche Besetzung Polens 1939–1945
b) Den Autoren sagst du erstmal einfach nur Bescheid, etwa so: „Lieber xy, beim Artikel "Überfall..." geht es zur Zeit nicht weiter. Du hast offensichtlich Interesse an dem Thema und früher schon mitgearbeitet. Willst du wieder mithelfen, aus der Sackgasse zu kommen? Ich bereite gerade eine Vermittlungsseite vor, mit der ich die Verbesserung des Artikels wieder in Gang bringen will. Wenn du dich an der Lösung der Probleme beteiligen willst, trage dich bitte selbst als Beteiligten ein. Wenn ich die Vermittlungsseite fertig habe, kann du dort Stellung nehmen“ .
c) Moderation braucht Begrenzung der Beteiligten, die Stellung nehmen sollen. Du willst dich als Moderator ja hauptsächlich auf die bereits vorhandenen Hemmnisse konzentrieren und keine neuen zusätzlichen Fässer aufmachen. Frühere Artikelautoren sollten vom Posten generell nicht ausgeschlossen werden. Wer sich aber nicht einträgt, sollte nur auf der Disku-Seite der Vermittlungsseite posten.WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 16:31, 8. Mai 2017 (CEST)
Guten Abend, ich will mich hier vorerst nicht einmischen, da ich meine Ansicht, die von Madagaskars sich entwickelnden Vorstellungen abweicht, oben schon mitgeteilt habe. Ich merke nur an, dass ich mitlese und gern eingreife, wenn jemand Interesse daran signalisiert. Gruß in die Runde, --Andropov (Diskussion) 19:25, 8. Mai 2017 (CEST)
Ich hatte ja schon andernorts dargelegt, dass Madagaskars selbstherrliches und übergriffiges statt sachorientiertes Verhalten, dem nicht ausreichend entgegengetreten wird, der Grund für meinen Rückzug aus der Diskussionsseite des Artikels Überfall auf Polen ist: [13]. Jetzt gibt Madagaskar hier nach seinem Gusto Phi gehörig Nachhilfe in Sachen Moderation. Ob und wie man hier eingreifen kann? Ich weiß es nicht. Grüße -- Miraki (Diskussion) 21:31, 8. Mai 2017 (CEST)
Ich lese auch mit Interesse mit. Ich hatte ursprünglich an ein niedrigschwelliges Angebot gedacht. Jetzt denke ich mir: Contenance bewahren! Gruss, --Assayer (Diskussion) 02:17, 9. Mai 2017 (CEST)

Habe gesehen, dass du auf der Disku-Seite des Überfallartikels gepostet hat und vermute, dass es sich um deinen ersten Text zur Konfliktmoderation handelt, um die du gebeten wurdest. Bitte gib ein Startzeichen, wenn du fertig bist, dann lese ich den Thread in Ruhe durch und sage dir was. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 20:32, 9. Mai 2017 (CEST)

Kann losgehen. MfG --Φ (Diskussion) 20:39, 9. Mai 2017 (CEST)
ok, dann mach mal, viel Glück. Sieht für mich nicht aus wie ein Moderationsverfahren, das ist dasselbe in grün, was wir die letzten Wochen hatten. An Wiederholungen einer fruchtlosen Diskussion habe ich kein Interesse. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 21:05, 9. Mai 2017 (CEST)
Aber diesmal bin ich ja dabei, und anscheinend rechnest du mich zu den Guten, was mich ehrt. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dich am Gespräch beteiligen würdest. Ohne gegenseitige Anerkennung und gemeinsame deliberation bleibt der Artikel in dem unbefriedigenden Zustand, in dem er ist, und das fände ich schade. Irenische Grüße --Φ (Diskussion) 21:09, 9. Mai 2017 (CEST)
Tja, du hättest es in der Hand gehabt, etwas für den Erfolg zu tun. Du hast nur gleich zu Beginn aus der Hand gegeben, was du zum Steuern brauchst.
Erstes Beispiel: Du bist auf die Disku-Seite gegangen. Warum läd man für eine Konfliktmoderation in einen Konferenzraum ein, abseits von den Arbeitsplätzen, und macht die Türen zu? Antworten: a) damit man die Teilnehmerzahl auf die begrenzen kann, die es angeht b) damit man die Möglichkeit hat, Querulanten rauszuwerfen. Wenn du die Moderation an ihren Arbeitsplätzen machen würdest, kannst du keinen vor die Tür setzen. Also Konferenzraum. Übersetze das auf wikipedia-Verhältnisse: Auf einer Disku-Seite kannst du keinen rauswerfen, nur auf einer dezidierten Meta-Seite kannst du als Moderator unerwünschte Kommentare löschen und die Moderation in Gang halten.
Zweites Beispiel: Du hast keinen Zeitplan vorgegeben. Moderationen ohne Zeitbegrenzung funktionieren nicht. Unter den Teilnehmern sind so gut wie immer die in der Überzahl, die keine Änderung des status quo wollen (mein beruflicher Anlass zu Moderationen war in der Regel change management, alles Leute mit Studienabschluss und Berufserfahrung, und die reden bis zum Jüngsten Gericht, wenn man sie lässt.)
usw., siehe meine "nützlichen Hinweise" oben. Deine inhaltliche Zielansprache fehlt komplett. Das hat für mich den Ausschlag gegeben, was du aufgezählt hast, darüber ist schon ellenlang gesprochen worden. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 21:56, 9. Mai 2017 (CEST)
Ach, und deshalb bleibt jetzt alles, wie es ist, nämlich schlecht? Brichst du dir nen Zacken aus der Krone, wenn du Kopilot, Assayer und den anderen bescheingst, dass du weder an ihren guten Absichten noch an ihren Kompetenzen zweifelst? das sollte in einem kollaborativen Projekt doch eigentlich selbstverständlich sein, tut auch kaum weh. Ich sehe auch nicht, wieso man für diesen ja nicht gar so weltbewegenden Streit gleich eine Metaseite aufmachen muss. Wir sind alles erwachsene, gebildete Menschen, ich denke, wir sollten das auch ohne allzu viel Gedöns hinkriegen. Denk bitte drüber nach. Hoffnungsvolle Grüße --Φ (Diskussion) 22:02, 9. Mai 2017 (CEST)
Oben schon beantwortet. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 22:21, 9. Mai 2017 (CEST)
Ich finde die Vorstellung einigermaßen bedauerich, dass Vermittlung immer nur nach einem durchprofessionalisierten Schema abzulaufen hat, so als ob erwachsene Menschen sich nicht auch einfach mit Hilfe eines gutwilligen Neutralen, dem alle vertrauen, einigen könnten. --Φ (Diskussion) 09:47, 10. Mai 2017 (CEST)
Phi, wie ist konkret dein Rezept für Gegenmaßnahmen, damit die Diskussion nicht wieder in alte Muster des Schlagabtauschs verfällt? Benatrevqre …?! 23:40, 9. Mai 2017 (CEST)
Da mir hier das Vertrauen ausgesprochen wurde, traue ich mir zu, im Diskurs mäßigend einzuwirken und das Gespräch gegebenenfalls auf die Sachebene zurückzulenken. --Φ (Diskussion) 09:47, 10. Mai 2017 (CEST)
Wenn ein argumentativer Schlagabtausch ad res statt Invektiven ad personas stattfände, wäre das doch gut. Ich halte „Ehrenerklärungen“ für wenig zielführend. Da hier schon mehrfach ganz selbstverständlich in den Raum gestellt wurde, der Artikel Überfall auf Polen sei qualitativ so schwach, dass er dringend verbessert werden müsste, kurz meine Meinung: Der (nicht von mir) verfasste Artikel hat eine mittlere Qualität. Ergo geht es darum, a) ihn wie auch andere Artikel zu verbessern und b) Artikelverschlechterungen (die in Augen des jeweiligen Autors natürlich immer „Verbesserungen“ sind) zu verhindern; dies wurde zuletzt gemacht. Beides ist wichtig. Einen qualitativ viel, viel schwächeren Artikel haben wir mit dem korrespondierenden Artikel Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Europa, der vor etlichen Jahren in einem Großedit auf die inakzeptable Basis des Weißbuch 1939 gestellt wurde, wie zwischenzeitlich hier gezeigt: Diskussion:Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Europa#Probleme des dt. Weißbuches von 1939 als Quelle.
Grüße in die Runde -- Miraki (Diskussion) 10:45, 10. Mai 2017 (CEST)
Ich frage mich welche Notwendigkeit bestehen sollte zuerst angebliche Qualitäten zu monieren bevor man sich darüber ausgetauscht hat, wie es am besten strukturell aussehen sollte. Mir fällt keine ein, weil man gemeinhin erstmal eine Struktur festlegt und sich dann den einzelnen Arbeitsschritten inklusive der Qualität (und ihrer Hebung) widmet. Vielleicht ist diese Aussage aber auch einfach als typisch passiv-aggressiver Hinweis zu verstehen, dass Miraki mich für unqualifiziert hält in diesem Themenbereich zu schreiben. Wundern würde mich das nicht, denn ich habe von Miraki noch nie irgendwas positives gelesen über irgendwas was ich je geschrieben habe. Natürlich haben Artikel (und Teile davon) eine sehr unterschiedliche Qualität, vor allem diejenigen aus den "frühen Jahren" in diesem Projekt. Und sicher gibt es immer was zu verbessern - was nur am besten korporativ geleistet werden kann. Aber dazu braucht es gegenseitiges AGF sowie die Bereitschaft einfach mal einen Strich zu ziehen und sich dann ganz neu zusammenzusetzen.
Wie soll das hier gelingen, wenn erstmal ausgeteilt wird? Wenn jemand ein Problem mit mir (bzw. meiner Arbeit) hat, dann soll er das doch einfach direkt schreiben. Dann kann ich mich entscheiden ob ich mich beteiligen möchte oder nicht. --Мемнон335дон.э. Обсуж. 14:30, 10. Mai 2017 (CEST)
Da ich zwei Mal direkt genannt wurde: Ich verstehe, diese Einlassungen ad hominem nicht, Memnon335bc. Gefragt wäre zur Sache zu argumentieren. Auch wenn ich dich für einen kundigen Benutzer halte, heißt das nicht, dass ich dich dafür loben muss, wenn du auf der Artkeldiskus wie der oben verlinkten zur Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges über Jahre nicht beiträgst, trotz Benachrichtigung per Ping – hier aber binnen Stunden mit persönlichen Anwürfen gegen mich aufschlägst, ich würde mich nicht positiv zu dir äußern und dich wohl für nicht kompetent halten. Nein, du hast zweifellos ein großes Wissen. -- Miraki (Diskussion) 16:16, 10. Mai 2017 (CEST)
Hier soll zunächst einmal gar nichts gelingen, wenn dann da, lieber Memnon335bc. Danke, dass du dich meldest, es tut mir leid, dass du dich so wahrgenommen fühlst. Benutzer:Miraki hat hier seinen Respekt für alle Beteiligten erklärt, worüber ich mich gefreut habe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dich für imkompetent hält. Ich fände es gut, wenn du deine Vorstellung zu einer Verteilung der Inhalte zwischen dem Überfall- und dem Vorgeschichte Artikel und zur Literaturgrundlage der weiteren Bearbeitungen hier bzw. hier einbringen würdest. Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 14:46, 10. Mai 2017 (CEST)
Phi, höre besser auf zu "moderieren". Du hast den grundlegenden Fehler gemacht, als erstes ausgerechnet die ad-personam-Ebene statt die Sachebene zu adressieren. Das ist Wasser auf die Mühlen von Diskutanten, die seit gestern wieder mit Wonne vom Leder ziehen. Du hast den nächsten grundlegenden Fehler gemacht, nicht danach zu fragen, was die Beteiligten in der Sache für problematisch halten. Du meinst, du wüsstest das und du könntest Fragestellungen vorgeben ohne vorher zu nachzufragen. Nächster Fehler, du hast Regeln aufgestellt und damit das Diskussionsfeld nur enger gemacht. Moderieren kann man nur, wenn man Diskussionsfeld erweitert. Lass es einfach. Beteilige dich an der Sachdiskussion, schließlich hast du Einiges gelesen und hast was auf dem Kasten. Sag deine Meinung, deine Gesichtspunkte, aber lass' besser die Moderierungsversuche sein. Du kannst es nicht. WIr lagen vor Madagaskar (Diskussion) 15:43, 10. Mai 2017 (CEST)
So weit ich sehe, stellt niemand außer dir die Sinnhaftigkeit einer Moderation durch Phi und seine Eignung dafür in Frage, Madagaskar. Ich würde es bedauern, wenn deine starken Sätze a la „Du kannst es nicht“(!) Phi zum Aufgeben brächten. -- Miraki (Diskussion) 16:16, 10. Mai 2017 (CEST)
+1: Ich fände es auch gut, wenn wir uns Belehrungen über die Vorgehensweise schenken, Madagaskar, und uns ab jetzt auf der Artikeldiskussionsseite über das weitere Vorgehen austauschen. Ich finde, dass du die Sache geduldig und konstruktiv angehst, Phi, und bitte dich ebenfalls damit weiterzumachen. --Andropov (Diskussion) 16:57, 10. Mai 2017 (CEST)
Zur Erinnerung: Ich habe Phi angefragt, um die Archivierung der Monsterdisk anzugehen, und auf dass die angeblichen Defizite des Artikels benannt würden. Ich sehe das als Angebot an diejenigen, die dort Überarbeitungsbedarf sehen, sich einzubringen. WP:DISK, seine sachliche Herangehensweise und der Respekt, den er darob genießt, geben Phi Möglichkeiten, sich mäßigend und steuernd einzubringen. Statt hier also "Fehler" aufzuzählen, wäre eine konzise Skizze der angedachten Strukturen und Themenstränge gefragt. Als Zeitplan waren dafür mal 10 Tage ab Archivierungsbaustein vorgesehen worden. Gruss, --Assayer (Diskussion) 21:05, 10. Mai 2017 (CEST)
Hallo Assayer, danke noch einmal für die freundlichen Worte. Ich steh anscheinend grad auf dem Schlach: Was meinnst du mit „ab Archivierungsbaustein“? Beste Grüße --Φ (Diskussion) 22:53, 10. Mai 2017 (CEST)
Hallo Phi, ich beziehe mich auf den Archivierungsparameter der Artikeldisk und den Streit um den Erledigt-Baustein. Dazu drei Diffs: [14], [15], [16] Gruss, --Assayer (Diskussion) 00:41, 11. Mai 2017 (CEST)
Andropov, meine Frage an dich: In welchen Punkten siehst du Moderationsbedarf? Benatrevqre …?! 09:18, 11. Mai 2017 (CEST)
Hallo Benatrevqre, ich habe oben (07:32, 6. Mai 2017) Vorschläge gemacht, was ich zur Verbesserung des Artikel für sinnvoll halte: Archivierung und dadurch Platz für Weiterarbeit, Identifizierung von Änderungsmöglichkeiten auf der Grundlage gemeinsam festgelegter Basisliteratur. Ob es dafür einer Moderation bedarf, hängt von den Teilnehmern ab. Auch Madagaskar ist für eine Archivierung der Lemmadebatte (23:13, 5. Mai 2017); wenn du ebenfalls zustimmen würdest, hätten wir einen Konsens und könnten diese unbürokratisch in die Wege leiten. --Andropov (Diskussion) 12:20, 11. Mai 2017 (CEST)
Ich lese allerdings begründete Zweifel in seinem Kommentar heraus, die letztlich gegen eine Archivierung des Kapitels 1 der Artikeldisk sprechen. Benatrevqre …?! 14:42, 11. Mai 2017 (CEST)
Ich nicht: Madagaskar möchte einzelne Gedanken aus dem 300-k-Wust von Kapitel 1 auf der aktuellen Disk. behalten, wogegen nichts spricht: Nur sollte diese dann jemand konkret benennen. Ohne Schwierigkeiten ließen sie sich auch aus dem Archiv wieder hervorholen, wenn da etwas vergessen werden sollte. --Andropov (Diskussion) 14:52, 11. Mai 2017 (CEST)

gib mir etwas Zeit[Quelltext bearbeiten]

dann bau ich es entsprechend um

--Über-Blick (Diskussion) 15:51, 7. Mai 2017 (CEST)

Gern. Schönbohm und die genauen Veröffentichungsorte von Tibis Schriften gehören aber gewiss nicht zu den wichtigsten Aspekte des Artikelinhalts, in der Einleitung haben sie nichts zu suchen. --Φ (Diskussion) 15:58, 7. Mai 2017 (CEST)

Mediation "Überfall auf Polen"[Quelltext bearbeiten]

Hallo, der Link auf die VM-Disk. weist ins Leere. Gehe ich recht in der Annahme, das jenes gemeint ist? Ansonsten gutes Gelingen. --Prüm 19:09, 9. Mai 2017 (CEST)

Vielen Dank, hab's korrigiert. Hast du noch mehr zielführende Ideen? Mit besten Grüßen --Φ (Diskussion) 20:39, 9. Mai 2017 (CEST)

Zweiter Weltkrieg[Quelltext bearbeiten]

Hi, es wäre nett gewesen, wenn du für deinen Revert meines Reverts zumindest mal eine Begründung angegeben hättest... Ich meine, das gehört sich i. d. R. auch so, oder? Best--Erdic (Diskussion) 16:54, 13. Mai 2017 (CEST)

Du hast einen revert revertiert, ich habe auf die konsentierte Version zurückgesetzt. --Φ (Diskussion) 17:00, 13. Mai 2017 (CEST)
Woran siehst du denn da, was Konsens ist und was nicht?--Erdic (Diskussion) 18:45, 13. Mai 2017 (CEST)
An der Versionsgeschichte. --Φ (Diskussion) 09:20, 14. Mai 2017 (CEST)

"Wahn"[Quelltext bearbeiten]

Damit meint der Benutzer nicht Dich, sondern die Idee, dass "der" Koran etwas behaupte. Der Kollege formuliert manchmal etwas überzogen. Die eintägige Sperre dafür kann eigentlich nicht in Deinem Interesse sein, wenn, dann wäre Dir mit einer Löschung der Bearbeitungszeile doch mehr gedient. Vielleicht könntest Du Dich bei Stefan64 dahingehend stark machen. --JosFritz (Diskussion) 12:46, 18. Mai 2017 (CEST)

Das ist eine nette Intervention von dir, aber ich glaub das eigentlich nicht. Wenn Über-Blick seine m.E. verdiente Sperre prüfen lassen sollte, werde ich mich einer Entsperrung nicht in den Weg stellen. Und jetzt muss ich gleich zu meinem nächsten Termin. Dir alles Gute --Φ (Diskussion) 13:56, 18. Mai 2017 (CEST)

3M[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag Phi. Wärst Du so gut u. würdest im Sinn einer 3M mal dorthin schauen? Evtl. reden wir dort gewaltig aneinander vorbei, jedenfalls - so scheint's mir - geht es um grundsätzliche Fragen einer belastbaren, wasserdichten, „unangreifbaren“ oder ganz einfach sauberen lexikalischen Zitierweise. Vielen Dank. --62.204.165.222 17:39, 23. Mai 2017 (CEST)

Verzeihung, ich kenn dich nicht (oder? Wie kommst du auf mich?) und auf die AfD hab ich im Moment keine Lust. Vielleicht ein andermal. Freundliche Grüße

Abschnitte beobachten mit sec.Watch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, du hast dich via Opt-In für den Beta-Test von secWatch eingetragen. Schön, dass du dabei sein möchtest! Um das Tool einzurichten, befolge bitte diese Schritte:

  1. Füge in deiner common.js (klick) folgende Zeile ein: {{ers:Benutzer:FNDE/secWatch/JS}}
  2. Erstelle eine Unterseite in deinem Benutzernamensraum mit folgendem Inhalt: {{Benutzer:FNDE/secWatchJS}}

Sobald du die Seite abgespeichert hast, sollte eine Ladeanzeige erscheinen. Anschließend wird deine personalisierte Beobachtungsliste geladen. Bitte beachte: die Benachrichtigungen erscheinen nicht rückwirkend, sondern erst ab dem Zeitpunkt deiner Eintragung in die Liste. Das heißt: du wirst zwar über ältere Diskussionen benachrichtigt, allerdings werden diese noch nicht in der Liste angezeigt. Falls du Fragen oder Anregungen hast, kannst du dies gerne auf der offiziellen Diskussionsseite anmerken. Automatisch erstellt von --FNBot 23:30, 23. Mai 2017 (CEST)

Steiner als Philosoph[Quelltext bearbeiten]

Nur zu Erinnerung, die Berufsbezeichung Philosoph wurde vor anderhalb Jahren ohne Konsens gestrichen. Nun den 100 %igen Konsens nach intensiver Diskussion zu verlangen, diese wieder einzusetzen, könnte aus einem Stück von Beckett sein. In den letzten 3 Wochen stand Philosoph schon da, der einzige Opponent war Lectorium. --Freital (Diskussion) 11:02, 24. Mai 2017 (CEST)

Ich war ja wegen der Beleglage erst ebenfalls dafür. Nun habe ich aber nachgeschlagen, und in Kroeners Philosophischem Wörterbuch wird Steiner gar nicht, wie von Benutzer:Nescio* hier behauptet, als „Philosoph“ bezeichnet, sondern nur als „philosophischer Schriftsteller“. Das ist ja wohl etwas anderes, ich nenne die Anführung eine freche Fälschung. Da misstraue ich auch all den anderen Belegen, die ich (noch) nicht einsehen konnte. --Φ (Diskussion) 12:08, 24. Mai 2017 (CEST)
Dann hoffe ich sehr, dass Du noch die Zeit dafür findest. --Freital (Diskussion) 16:15, 24. Mai 2017 (CEST)
Ich hab jetzt schon mal fünf Nachschlagewerke gefunden, in denen Steiner nicht als Philosoph vorgestellt wird. Zusammen mit Kroener Philosophischem Wörterbuch sind das sechs. Fazit: Die Mehrzahl der von Benutzern eingesehenen Lexika bezeichnet Steiner nicht als Philosophen. Diesem Beispiel sollten wir folgen. MfG --Φ (Diskussion) 16:48, 24. Mai 2017 (CEST)
Und es geht weiter, lieber Freital: Das „Philosophie-Lexikon von Rowohlt“ bezeichnet Steiner ebenfalls nicht als Philosophen, sondern auch nur als „philosophischen Schriftsteller“. Die Concise Routledge Encyclopedia of Philosophy führt ihn auch nicht als Philosophen ein, sondern als German Theosophist. Die Encyclopedia of Philosophy ist ein toter Link, was das angeblich renommierte Historische [Begriffs-]Wörterbuch der Philosophie sein soll, weiß ich nicht: Ich finde jedenfalls kein Werk dieses Namens.
Das heißt, mit keinem einzigen der von Nescio* hier geposteten Belege lässt sich die Angabe bestätigen, Steiner würde als Philosoph bezeichnet. Verzeihung, dass ich mich verscheißert fühle. --Φ (Diskussion) 18:49, 24. Mai 2017 (CEST)
Moin lieber Phi. Im Mittelstraß (Zurzeit die philosophisch einschlägige Enzyklopädie mit Personenartikeln) ist er aufgeführt. Artikel ist von Christian Thiel geschrieben: Erste Auflage, Band 4, S.87. Nicht "Philosoph", sondern nur "Begründer der Anthroposophie". Später bei "Studium" werden fünf Naturwissenschaften aufgeführt, er "hört" aber auch "Deutsche Literatur" und "Philosophie" (bei R. Zimmermann und F. Brentano). Beste Grüße--Pacogo7 (Diskussion) 23:36, 27. Mai 2017 (CEST)
Danke, das ist genau das, was ich auch an all den anderen genannten Stellen gefunden habe: Steiner wird selbstverstänndlich bescheinigt, sich intensiv mit Philosophie beschäftigt zu haben (das schreiben wir deshalb auch so im Artikel), in der Lemmadefinition wird er aber nicht als Philosoph bezeichnet. Zu einer entsprechenden Ergänzung bei uns besteht mithin keinerlei Anlass. Ich wünsche allseits eine geruhsame Nacht --Φ (Diskussion) 23:42, 27. Mai 2017 (CEST)
Hallo lieber Phi, lies mal bitte weiter oben: internationale Standardwerke --Freital (Diskussion) 19:18, 28. Mai 2017 (CEST)
Die Widerlegungen stehen da ja auch schon. --Φ (Diskussion) 19:19, 28. Mai 2017 (CEST)

Hallo Phi, vielleicht magst du deine Rede von einer "frechen Fälschung" ja zurücknehmen, wenn du die Sachlage genauer betrachtest. Die Wut, die daraus spricht, und das Empfinden, aufgrund meiner Beiträge gar verscheißert worden zu sein, verstehe ich nicht. Den zahlreichen Belegen, die ich (wiederholt!) dafür erbracht habe, dass Steiner in renommierten Werken und (Fach-)lexika als Philosoph bezeichnet wird, könnte ich freilich noch weitere hinzufügen: etwa die Steiner-Artikel in NDB und im Munzinger. Gruss --Nescio* (Diskussion) 14:54, 3. Jun. 2017 (CEST)

Hallo. Keine der von dir hier angegebenen Quellen, und auf diese bezog ich mich ja, belegen in nachprüfbarer Weise, dass Steiner „in der Sekundärliteratur oft als Philosoph“ gesehen würde. Zum Teil belegen sie eher das Gegenteil, denn wenn Kröners Philosophisches Wörterbuch ihn als „philosophischen Schriftsteller“ apostrophiert, dann zeigt das ja, dass Herausgeber Georgi Schischkoff ihn eben gerade nicht als ernstzunehmenden Philosophen sieht. Daher bleibe ich bei meiner Wortwahl. Gruß --Φ (Diskussion) 15:11, 3. Jun. 2017 (CEST)

"news"[Quelltext bearbeiten]

„Die Unfähigkeit der Labour Party, konsistent und effektiv auf die antisemitischen Vorfälle der letzten Jahre zu reagieren, droht Behauptungen zu bestärken, wonach Teile der Labour-Bewegung institutionell antisemitisch sind.“

Wenn der der Innenausschuss des Parlaments in einer Untersuchung zu diesem Ergebnis kommt, ist das relevant und weit mehr als "news". Ich verstehe nicht, warum du ausgerechnet hier Fachliteratur verlangst. Mehr als die Hälfte der anderen Belege sind auch nicht Fachliteratur, sondern taz, faz, spiegel etc. Z.B. der Abschnitt "Antisemitische Straftaten" ist ausschließlich "news" ohne Fachliteratur. Beste Grüße --Se90 (Diskussion) 13:39, 8. Jun. 2017 (CEST)

Hallo, Se90,
(nach so einer Begrüßung spricht's sich doch gleich viel netter miteinander, nicht wahr?) Nichtwissenschaftliche Quellen sind laut WP:Q nur in Themengebieten zulässig, für die wissenschaftliche Quellen nicht in hinreichendem Maße vorhanden sind. Das ist beim Antisemitismus der letzten siebzig Jahre ja nun nicht der Fall. Daher bin ich dagegen, zusammengegoogelte Quellen aus tagesaktueller Presse einzupflegen, obendrein noch gänzlich ohne Einordnung in den Gesamtzusammenhang. Dass der Rest des Artikels zu weiten Teilen ebenfalls auf schlechten Quellen basiert, weiß ich, aber das ist doch eher ein Grund für einen Mängelbaustein als dafür, noch mehr schlechte Quellen zu verwenden. Oder stellst du, wenn dein Nachbar unerlaubterweise Sperrmüll am Straßenrand abgeladen hat, deinen einfach dazu? Ich würde doch meinen, nein.
In diesem Sinne beste Grüße zurück --Φ (Diskussion) 13:56, 8. Jun. 2017 (CEST)
Hallo, ich habe auf deinen Einwand reagiert und "www.parliament.uk/business/committees" als Beleg ergänzt (also keine tagesaktuelle Presse) und ebenso den Beleg zur Studie "What British Muslims Really Think" als PDF. Dass ich bei diesem Thema kein "Fachautor" bin, gebe ich gerne zu, und selbstverständlich bin ich damit einverstanden, dass du meine Beiträge verbesserst, aber bitte nicht komplett löschen. Warum dich jetzt ausgerechnet mein "Sperrmüll" (Danke für die Blumen) zu einer Löschung veranlasst und der andere nicht, erschließt sich mir nicht. Beste Grüße --Se90 (Diskussion) 14:24, 8. Jun. 2017 (CEST)
Ich versuche eben zu verhindern, dass neuer Mist gebaut ist. Um all den alten wegzuräumen, fehlt mir die Zeit.
Deine Darstellung erweckt den Eindruck, als hätte Großbritannien ein ziemliches Antisemitismusproblem. Ob das wirklich so ist und wie ernst es im Vergleich zu anderen Ländern steht, ließe sich nur aufgrund wissenschaftlicher Literatur bestimmen. Die kennst du aber gar nicht, hast auch gar nicht die Absicht, sie kennenzulernen und ihre Ergebnisse darzustellen, sondern du willst nur deine kontextlosen Googelfunde abladen. Bist du wirklich der Meinung, dass der Artikel auf die Art besser wird? --Φ (Diskussion) 14:35, 8. Jun. 2017 (CEST)
Ich denke, dass dein Eindruck falsch ist. Die Labour Party ist nicht Großbritannien. Aufgrund der Darstellung anderer Länder könntest du genauso sagen, Deutschland, Frankreich, USA etc. hätten ein ziemliches Antisemitismusproblem. Darüberhinaus bin überrascht, dass du meinst, meine Absichten zu kennen. Ich werde, soweit es meine Zeit erlaubt, in den nächsten Tagen versuchen, weiter zu recherchieren. Ich habe ja bereits bei meiner ersten Bearbeitung in der Zusammenfassungszeile geschrieben "Ein Anfang". Bitte das auch so zu verstehen. Grüße --Se90 (Diskussion) 15:14, 8. Jun. 2017 (CEST)
Ich kenne deine Absichten nicht. ich urteil nur nach dem, was du schreibst. Hier schreibst du, dass du kein Fachautor bist, von der Materie also nicht sonderlich viel verstehst, und im Artikel sonderst du kontextfreie Infobits ab, die du ad hoc ergoogelt hast. Gutes enzyklopädisches Arbeiten geht anders, meines Erachtens wäre an dieser Stelle gar nichts besser als dieser „Anfang“. Da bin ich mal gespannt, wie viel da noch nachkommt, und in welcher Qualität.
Kleiner Tipp: Die wissenschaftliche Literatur findest du in so genannten Büchern: Das sind diese an einer Seite zusammengeklebten Papierstapel, die man auch offline benutzen kann. Dolle Sache, hast du vielleicht auch schon mal von gehört. In diesem Sinne gespannte Grüße --Φ (Diskussion) 15:39, 8. Jun. 2017 (CEST)
Aus einem langen Wochenende zurückgekehrt wollte ich eigentlich noch etwas erwidern, aber angesichts deiner überheblichen, unsachlichen und unfreundlichen Art ist mir gerade die Lust vergangen. Eod von meiner Seite.--Se90 (Diskussion) 13:33, 12. Jun. 2017 (CEST)
Ebenso. Mit besten Grüßen --Φ (Diskussion) 13:41, 12. Jun. 2017 (CEST)

Danke[Quelltext bearbeiten]

Lieber phi danke für Deine Tipps für den Neuling. Die Einarbeitung braucht noch etwas Zeit... --Gspuhler (Diskussion) 09:53, 12. Jun. 2017 (CEST)

»Er ist Beamter im höheren Dienst […].«[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi! Möchtest Du nur angeben oder darüber hinaus auch subtil andeuten, dass Du wie Millionen andere studiert hast? Andernfalls wäre es hilfreicher und erhellender, wenn Du Deinen Beruf angäbest.--Wikiraven65 (Diskussion) 21:35, 17. Jun. 2017 (CEST)

Hallo Wikiraven65, warum sollte ich das tun? Du gibst deinen ja auch nicht an (und noch nicht einmal deine Schuhgröße). Das ist nach WP:ANON auch dein gutes Recht. Meins auch. Schönen Gruß --Φ (Diskussion) 22:39, 17. Jun. 2017 (CEST)

War das wirklich nötig?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, ich finde die Art und Weise ziemlich herablassend, wie du gegen meine Formulierung insistierst und mich behandelst. Und die VM, obwohl du genau weißt, dass das Lemma Vereinigtes Königreich heißt, war auch nicht nötig. Sonst bist du ja auch nicht so und verweist allenthalben in stilistischen Formulierungsfragen auf WP:Korrektoren. War das wirklich nötig? Gruß Benatrevqre …?! 15:14, 20. Jun. 2017 (CEST)

Das würde ich mich an deiner Stelle lieber mal selber fragen. Du hast keine Argumente genannt, wieso deine Formulierung die bessere wäre, sondern in meines Erachtens geradezu kindlicher Weise auf deiner bestanden. Ich hab dir geduldig nachgewiesen, wieso ich nicht glaube, dass deine Version den Artikel verbessert, und das hat unaufgefordert Zustimmung gefunden. WP:RS#Korrektoren erlaubt weder sprachliche Verschlechertungen noch Edit Wars. Grüße --Φ (Diskussion) 15:30, 20. Jun. 2017 (CEST)
Das ist einfach nicht wahr: Ich habe einige Argumente und Belege genannt, du willst sie lediglich nicht zur Kenntnis nehmen. Wie du sagst, es scheint offenbar eine Glaubensfrage zu sein, denn objektiv spricht nichts gegen die zulässige Formulierung, die dem Namen unseres Hauptartikels Vereinigtes Königreich entspricht. Eine sprachliche Verschlechterung kann daher nicht angenommen werden. Die Zustimmung ist kein Argument, das WP:Korrektoren aushebeln könnte. Benatrevqre …?! 15:37, 20. Jun. 2017 (CEST)
Wieso die explizite Erwähnung des Staatsnamens den Artikel besser machen würde, hast du eben nicht erklärt. Auch nicht, was gegen den Tunnellink spricht. Immer nur, dass du als Hauptautor es eben so haben willst. Ich finde das unerwachsen. --Φ (Diskussion) 16:14, 20. Jun. 2017 (CEST)
Der Staatsname wird erwähnt um darauf hinzuweisen, dass die Entscheidung der Regierung für den gesamten britischen Staatsverband, eben das Vereinigte Königreich gilt. Warum sollte ich die Korrektorenregel unbeachtet beiseite schieben und ohne triftigen Grund deine persönliche Abneigung gegen den Kurznamen "Vereinigtes Königreich" teilen? Ich habe keine Abneigung gegen diese Bezeichnung. Wie lautet dein Kompromissangebot (die minimalistische Wortumstellung in deiner letzten Änderung kann ich nicht ernsthaft als Zugeständnis deuten). Ich denke, wir finden eine Lösung, ohne dass eine Seite die andere brüskieren muss. Gruß Benatrevqre …?! 16:19, 20. Jun. 2017 (CEST)
Und ich habe darauf hingewiesen, dass das in der angegebenen Quelle so nicht gemacht wird - die Notwendigkeit dieses Hinweises ist also nur ausgedacht. Zudem habe ich dich gefragt, wieso du den Staatsnamen nur bei dem einen Land, bei den anderen aber nicht angibst. Darauf hast du nichts geantwortet. Tja, dann ist das eben so. --Φ (Diskussion) 16:28, 20. Jun. 2017 (CEST)
Die Quelle ist nicht maßgeblich in Formulierungsfragen, sondern nur bei inhaltlichen. Benatrevqre …?! 16:33, 20. Jun. 2017 (CEST)
Selbstausgedachter Unsinn, so steht das niregndwo in unserern Regularien. Was ist denn maßgeblich für Sprache und für Inhalt, wenn nicht die Quelle? --Φ (Diskussion) 16:30, 20. Jun. 2017 (CEST)
Der angeführte Einzelnachweis eignet sich nur zur Verifizierung der inhaltlichen Aussage. Die Quelle, die du hier anführst, taugt mithin nicht als wissenschaftlicher Gegenbeleg; sie sagt ja nicht, dass der Kurzname Vereinigtes Königreich falsch wäre. Auch bei den anderen wird der Staatsname genannt, etwa Frankreich – ist auch ein Staatsname. Wir finden sicherlich eine gemeinsame Lösung, ohne dass eine Seite die andere brüskieren, mit VM bedrohen oder schroff in die Enge treiben muss. Gruß Benatrevqre …?! 16:33, 20. Jun. 2017 (CEST)
Es gibt überhaupt keine Quelle, die in diesem Zusammenhang den offiziellen Staatsnamen nennt. Dass dessen Nennung nötig wäre, hast du dir ganz allein selber ausgedacht.
Frankreich ist kein Staatsname, das Dingen heißt Französische Republik. Wer 1942 mit Franreich gemeint sein soll, ist nicht eindeutig, deshalb gibt es ja einen Tunnellink. Den Tunnellink für Großbritannien hast du dagegen inkonsequenterweise per Edit War rausgehauen.
Brüskierend finde ich, dass du dich immer noch weigerst nachvollziehbar zu machen, wieso eine weniger übliche Bezeichnung an dieser Stelle den Artikel vebessert. Du willst es halt so, scheißegal, wie der übliche Sprachgebrauch ist, scheißegal, was in den Quellen dazu steht, scheißegal, was die Mehrzahl der Diskussionsteilnehmer dazu sagt. Und dann kommst du mir mit „gemeinsamer Lösung“ - wer soll das denn nach diesem einsamen Herrenritt von dir glauben? Hast du einen Vorschlag? --Φ (Diskussion) 16:41, 20. Jun. 2017 (CEST)
Besonders übel ist, dass du Benatrevqre die Stellungnahmen der Kollegen Benutzer:Assayer und Benutzer:Andropov als bloße Meinung angeblicher Buddies(!) von Phi abqualifizieren willst. Das ist nicht nur unreifes Verhalten, sondern eine groteske Verkennung der Realitäten: das sind Historiker/Fachleute, die sich dort im Unterschied zu deinen Einlassungen qualifiziert äußern. Ich habe den Sachstand der Disku im Artikel umgesetzt. Grüße -- Miraki (Diskussion) 18:00, 20. Jun. 2017 (CEST)
Danke für den Hinweis, Miraki (jetzt wirst du vermutlich auch gleich zu meinem Buddy erklärt), ich hatte das nicht mitbekommen. Ich bin kein Buddy von Phi, sondern sein Formulierungsvorschlag ist einfach besser, was sich objektiv begründen lässt. Warum du, Benatrevqre, nicht nur in diesem Fall derart unüberzeugbar auf deinen Vorlieben beharrst, ist mir wirklich rätselhaft. Es geht hier nicht ums Gewinnen, sondern um die kollaborative Erstellung guter Texte. --Andropov (Diskussion) 18:28, 20. Jun. 2017 (CEST)
Ich sehe, dass wir hier auf dieser Benutzerdisk offenbar nicht zu einer Lösungsfindung kommen, denn von einem Zugeständnis lese ich nichts. Und natürlich ist Frankreich ebenso ein Staatsname wie es Vereinigtes Königreich ist. Denn auch Frankreich ist genauso das entsprechende Hauptartikellemma. Niemand fordert den offiziellen oder amtlichen Staatsnamen für den Artikeltext, denn auch "Vereiniges Königreich" wäre das nicht. Damit ist dieses wiederholt angeführte Argument entkräftet. Auf meine Argumente wird nicht eingegangen und erneut gegen die Korrektorenregel verstoßen, scheißegal, was in der Regel steht. Was kümmert es denn Phi, dass das Lemma Vereinigtes Königreich heißt. Ach komm, das interessiert doch Phi und die durch Miraki als "Historiker/Fachleute" bezeichneten Kollegen nicht, selbst wenn diese keine Sprachwissenschaftler sind und auch nicht die Deutungshoheit über Staatsbezeichnungen haben. Scheißegal, sie nehmen sich dieses Recht halt einfach heraus, notfalls wird es per Editwar durchgesetzt. Benatrevqre …?! 20:54, 20. Jun. 2017 (CEST)
Lieber Benatrevqre,
einige sind nun einmal Historiker, andere sind Juristen oder haben Festkörperphysik studiert, alles sehr ehrenwerte Fachgebiete. Ich respektiere jeden, der sich in seinem Fachgebiet gut auskennt und weiß, was dort der gängige Sprachgebrauch ist. Ich kenne mich halt in meinem aus.
Ausschlaggebend ist nicht, wie irgendein Lemma heißt, sondern (und das ist eigentlich immer so in der Wikipedia) was die einschlägige Fachliteratur schreibt. Man kann auch mal von deren Formulierungen abweichen, aber dann muss man schon gute Gründe haben. Wenn eine Formulierung nun weder in der Fachliteratur vorkommt noch dem allgemein üblichen Sprachgebrauch entspricht, dann ist es eben schwierig, da noch eine gute Begründung hinzubekommen. Dass von den Diskussionsteilnehmern niemand deine Argumentation nachvollziehen konnte, könnte ja auch an der Qualität deiner Argumente liegen.
Du weißt, was man macht, wenn man merkt, dass man auf einem toten Pferd reitet? Richtig, man steigt ab. In diesem Sinne einen schönen Sommerabend wünscht dir --Φ (Diskussion) 21:16, 20. Jun. 2017 (CEST)
Das ist keine überzeugende Begründung, denn würde man deiner Argumentation folgen, wäre konsequenterweise ein Antrag auf Artikelverschiebung zu stellen, denn dann dürfte es die Lemmata Vereinigtes Königreich und Kabinett des Vereinigten Königreichs nicht geben. Sie würden beide nicht auf dem "allgemein üblichen Sprachgebrauch" beruhen.
Keine Sorge, ich werde dich bei jeder Gelegenheit an die Korrektorenregel erinnern, wie du nicht müde wirst, das selbige zu tun. Benatrevqre …?! 21:31, 20. Jun. 2017 (CEST)
Sofern du ebenfalls vier oder mehr andere Benutzer auf deiner Seite hast, werde ich mich klaglos fügen. Hier jetzt bitte EoD, das Gespräch verzettelt sich sonst. Abendgrüße --Φ (Diskussion) 21:36, 20. Jun. 2017 (CEST)

Überschrift[Quelltext bearbeiten]

Gibt es einen Grund warum meine Detail-Änderungen an Artikeln systematisch ohne Kommentar gelöscht werden? Als erfahrener Wikipedianer kannst du mir sicherlich bei der Frage weiter helfen, bei wem ich die Beschwerde über dein Verhalten einreichen muss. Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, worin das Problem besteht, wenn zu einem Film der Hinweis auf einen YouTube-Link eingefügt wird. Ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, worin das Problem besteht, wenn der Wunsch geäußert wird, dass zwei Aussagen ohne Belege, um Belege zu ergänzen sind. Ich kann mir ebenfalls beim besten Willen nicht vorstellen, warum ein Nebensatz, der den Inhalt eines Buches konkretisiert, unterdrückt werden muss. Das macht alles nur Sinn, wenn der betreffende auf einer Art Mission zu sein scheint. Was ist deine Mission? --Ceving (Diskussion) 21:48, 20. Jun. 2017 (CEST)

Hallo, Ceving,
in den Kreisen, in denen ich verkehre, beginnt man ein Gespräch mit einer Begrüßung. Ist das bei dir anders?
Jemandem Mobbing zu unterstellen oder als man on a mission unterwegs zu sein (beides Sperrgründe in der deutschen Wikipedia) erhöht ebenfalls nicht die Chance, eine freundliche Antwort zu bekommen. Am besten liest du dir mal WP:WQ, WP:KPA und WP:AGF durch, das dürfte manches klären. Ich habe mir daher erlaubt, deine Überschrift zu ändern.
Du bist doch auch schon seit neun Jahren dabei, da solltest du wissen, dass neue Diskussionen nach WP:DS immer unten angehängt werden. Ich habe dein Posting daher hierher verschoben.
Du hast einen Belege-Baustein eingefügt und gleichzeitig die drei Belege, die ich eingepflegt hatte, gelöscht. Dass das keine sinnvolle Artikelarbeit war, dürfte nicht schwer nachzuvollziehen sein. Du hast außerdem einen Youtube-Link eingepflegt, den ich für überflüssig halte: Googeln kann ja schließlich jeder. Zudem ist der Film von einem „MrSillyLine“ hochgeladen worden. Ich bezweifle, dass der die Rechte an dem Film hat. Nach WP:WEB#Allgemeines müssen die Urheberrechte beim Einpflegen von Weblinks stets beachtet werden.
Beschweren kannst du dich im Falle aktuellen Fehlverhaltens auf WP:VM.
In der Hoffnung, alle deine Fragen zu deiner vollsten Zufriedenheit beantwortet zu haben, grüßt dich --Φ (Diskussion) 22:11, 20. Jun. 2017 (CEST)

Plausibilität[Quelltext bearbeiten]

Hunderte Artikel sprechen gleichzeitig über Mansour und Wolffsohn, und schreiben dabei, dass Mansour Berater für den Film war. Ein einzelner Artikel allein spricht von Wolffsohn als Berater für den Film. Gerade der selbe Artikel lässt die Berater-Tätigkeit von Mansour unerwähnt.

Was ist hier plausibler:

  • dass vielleicht ein Autor unter hunderten einen Fehler gemacht hat, und verwechselt hat, wer Berater war, oder
  • dass tatsächlich dieser eine Rezensent eine Entdeckung gemacht hat, die hunderten anderen verborgen blieb, (bis zu dieser Stelle durchaus vorstellbar) dann aber, anstatt dies zur Schlagzeile eines eigenen Artikels zu machen und zu nennen, wie er es rausgefunden hat, stattdessen dies in einem Halbsatz nur erwähnt?

Der Rezensent hat einfach die Maischberger-Sendung geschaut, an einer Stelle nicht richtig aufgepasst, und verwechselt, wer Berater ist.

--Distelfinck (Diskussion) 19:10, 26. Jun. 2017 (CEST)

Gute Abend, lieber Distelfinck (so eine Begrüßung lässt ein gespräch gleich ganz anders anfangen, findest du nicht?),
das mag ja alles sein, aber Beleg ist Beleg. Schreib doch Wolfsohn eine Mail und frag ihn selbst. Nur aufgrund eigener Plausibilitätsüberlegungen (vulgo: Theoriefindung) gewundene Distanzierungen einzupflegen oder sogar gleich ganz zu löschen, das geht eben nicht.
Wieso schreibst du mir das eigentlich hier? Artikeldiskussionen gehören meines Erachtens auf die Artikeldiskussionsseiten.
Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 19:28, 26. Jun. 2017 (CEST)

Servus. Natürlich kann man den Beleg einer Plausibilitätsprüfung unterziehen und das Belegte aufgrunddessen entfernen, dagegen gibt es kein Gesetz. Du machst es selbst an andere Stelle auch, wenn du z.B. sagst, etwas wäre keine reputable Quelle. Ich hab mir die Maischberger-Sendung angesehen, an keiner einzigen Stelle sagt Wolffsohn, dass er Berater für den Film gewesen wäre. Wenn Wolffsohn Berater gewesen wäre, dann hätte er es auch erwähnt, das gebietet der Anstand. Weißt du eigentlich, was du ihm da unterstellst, dass er das praktisch unter den Tisch hat fallen lassen? --Distelfinck (Diskussion) 19:35, 26. Jun. 2017 (CEST)

Die Süddeutsche ist ganz gewiss eine reputable Informationsquelle, da bedarf es keiner inhaltlichen Plausibilitätsprüfung, die immer etwas von TF an sich hat. Wie gesagt, wenn du Zweifel hast, dann recherchier doch nach, mail Wolfsohn an oder die Süddeutsche, dann wird man ja sehen.
Noch einmal: Warum willst du das unbedingt hier diskutieren, wo es andere am Artikel Interessierte nur zufällig mitbekommen? Vielleicht würde der eine oder andere auch etwas Erhellendes zu unserer Meinungsverschiedenheit schreiben können. Wer weiß.
Grüße --Φ (Diskussion) 19:44, 26. Jun. 2017 (CEST)
Bei der Menge, die die SZ an Artikeln täglich raushaut, schwer vorstellbar, dass da dann in sämtlichen zigtausenden Artikeln jeder Nebensatz in jedem Fall der Wahrheit entspricht. Nebenbei bemerkt soll in Wikipedia "gesichertes Wissen" stehen. Was ein einzelner Mensch allein schreibt, und wenn er auch bei der SZ angestellt ist, ist kein gesichertes Wissen. Aber schön, dann halt dich selber an deine Regel, und mach keine Plausibilitätsprüfungen, sollte es doch vorkommen, werde ich dich daran erinnern --Distelfinck (Diskussion) 19:48, 26. Jun. 2017 (CEST)
Ich weiß nicht, wieso du mir nicht antwortest, jedenfalls nicht darauf, was ich schreibe. Also nochmal in Kurzform: a) Wieso sollen wir das hier diskutieren? b) Mail doch einen der Betreffenden an, dann sehen wir, wer recht hat. Gruß --Φ (Diskussion) 20:18, 26. Jun. 2017 (CEST)
Die wichtigere Frage ist, was machst du, wenn sich rausstellt, dass ich Recht hatte? Eine reine Entschuldigung bei Herrn Wolffsohn reicht da nicht mehr aus, wenn sich rausstellt, dass du mitgeholfen hast, eine Falschinfo über ihn zu verbreiten. Mindestens einen Kuchen schicken sollte drin sein --Distelfinck (Diskussion) 22:40, 26. Jun. 2017 (CEST)
Dochdoch, das wird reichen, und zwar vollauf: Im Artikel wird ja deutlich gesagt, dass eine Meinung der Süddeutschen wiedergegeben wird. --Φ (Diskussion) 07:42, 27. Jun. 2017 (CEST)

Der SZ-Rezensent Matthias Drobinski schreibt mir, "Sie haben Recht", Wolffsohn habe die Autoren nicht bei der Entstehung ihres Films beraten, das habe Mansour gemacht; Wolffsohn habe, als der Streit losging, den weitgehend fertigen Film sehen können und sich dann für seine Ausstrahlung eingesetzt. Die Autoren haben, so schreibt er weiter, also schon Wolffsohns Expertise genutzt, aber eben nicht bei der Konzeption des Films, das habe Mansour getan. "Wir" (gemeint ist wohl die SZ) würden das in den kommenden Tagen korrigieren. Er dankt mir für meinen Hinweis. Wolffsohn, zu dem er, obwohl die beiden oft verschiedene Meinungen hätten, einen sehr guten Draht habe, hätte sich auch gemeldet (Kommentar Distelfinck: Ich nehme mal an, weil ich Wolffsohn darauf hingewiesen habe) und habe es eine lässliche Sünde gefunden. "Trotzdem" findet Drobinski eine Korrektur wichtig, sonst setze sich ein falscher Eindruck fest. --Distelfinck (Diskussion)

Sehr gut, dann ist alles geklärt. Ich habe die irrige Angabe gleich aus dem Artikel entfernt. Danke für dein Engagement und beste Grüße --Φ (Diskussion) 11:16, 29. Jun. 2017 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-06-29T09:46:49+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 11:46, 29. Jun. 2017 (CEST)

Unnötige Aufregung[Quelltext bearbeiten]

Ich habe nicht an deinen Beiträgen herumgefummelt, sondern die Monatspunkte für die Archivierung hinzugefügt. Du hast dich also unnötig aufgeregt. MfG Harry8 10:23, 1. Jul. 2017 (CEST)

Ich bin nicht aufgeregt, ich möchte das einfach nicht. Punkt.
Archivierung ist kein Selbstzweck, und wenn du meinst, die Seite wäre zu voll, dann kannst du ja händisch archivieren. Oder auch ich, ich hab das ja eben gemacht, und dazu waren weniger Klicks notwendig als bei deinen einzelnen Punkteinfügungen. Grüße --Φ (Diskussion) 10:26, 1. Jul. 2017 (CEST)
Ach, der Archivierungsauftrag kam doch nicht von mir. Ich habe festgestellt, dass die Archivierung der sehr alten Beiträge wegen der fehlenden Monatspunkte nicht funktioniert hat. Diese Punkte habe ich nachgetragen ... und auch eine weitere Signatur.
Der jeweilige Zeitstempel gehört nicht zu den eigenen Beiträgen. Somit habe ich auch nicht an deinen Beiträgen herumgefummelt. MfG Harry8 10:30, 1. Jul. 2017 (CEST)
Wer vergibt denn hier „Aufträge“? Also, ich nehme keine entgegen, aber das mag bei dir anders sein.
Wenn ich auf meiner Beobachtungsliste sehe, dass da jemand an einer zwöf Jahre alten Diskussion herumwerkelt, finde ich das befremdlich. Zumal es ja komplett überflüssig ist: Für die Vorbereitung der Archivierung durch Einfügung der Punkte hast du sechs Speicherungen gebraucht, für die händische Archivierung brauchte ich zwei.
Wenn Automatisierung Mehrarbeit bedeutet, ist sie nicht sinnvoll. --Φ (Diskussion) 10:35, 1. Jul. 2017 (CEST)
Derjenige, der den Archivierungsbaustein einfügt, vergibt Archivierungsaufträge. Die sind selbstverständlich nicht an dich gerichtet, sondern an den zuständigen Bot.
Manche Benutzer mögen es nicht, wenn man ihre Beiträge händisch archiviert. Da ist das Einfügen der Monatspunkte nun wirklich das mildere Mittel. Und überflüssig ist dies somit nicht. Die meisten Benutzer freuen sich sogar darüber, wenn ich die fehlenden Punkte einfüge; denn sie wussten bis dahin nicht, warum die Archivierung nicht funktioniert hat. MfG Harry8 10:54, 1. Jul. 2017 (CEST)
Gut. Bei mir ist da nicht so, und bei mir lässt du es bitte, OK? Dank und Gruß --Φ (Diskussion) 12:07, 1. Jul. 2017 (CEST)

Diskussion:Rainer Zitelmann[Quelltext bearbeiten]

Moin, ich glaube du hast hier auch die archivierten Beiträge mit zurückgesetzt. -- Quotengrote (D|B) 10:36, 1. Jul. 2017 (CEST) PS: Ich habe das Archiv eingefügt, da die Seite bei schlechter Anbindung aufgrund ihrer Größe sehr lange zum laden braucht. -- Quotengrote (D|B) 10:37, 1. Jul. 2017 (CEST)

Wie meinen? Ich hab mehrere Threads händisch ins Archiv kopiert, und da sind sie nun. Wo ist der Fehler? --Φ (Diskussion) 10:39, 1. Jul. 2017 (CEST)
Mea culpa, stimmt. -- Quotengrote (D|B) 10:49, 1. Jul. 2017 (CEST)

Schönen Urlaub[Quelltext bearbeiten]

Wie immer wünsch ich Dir einen schönen Urlaub :-)  --MBurch (Diskussion) 03:59, 24. Jul. 2017 (CEST)

Ufologie[Quelltext bearbeiten]

Erkennbar antisemitische Züge? Nicht eher im Gegenteil? Grüße Dumbox (Diskussion) 11:51, 5. Aug. 2017 (CEST)

Ich habe mal umformuliert. Richtig so? Grüße Dumbox (Diskussion) 12:00, 5. Aug. 2017 (CEST)

Na, was hast du denn für Artikel auf deiner Beobachtungsseite, lieber Dumbox? Ich hab dich bislang ja für einen seriösen Autor gehalten …
Im Ernst: Vielen Dank für Hinweis und Korrektur, du hast natürlich völlig recht. Sommerliche Grüße --Φ (Diskussion) 12:13, 5. Aug. 2017 (CEST)
Nix Beo, sondern "Letzte Änderungen". Wo Phi steht, lerne ich meist etwas Interessantes. ;) Liebe Grüße zurück! Dumbox (Diskussion) 12:16, 5. Aug. 2017 (CEST)
Zu viel der Ehre, aber das freut mich ehrlich. --Φ (Diskussion) 12:21, 5. Aug. 2017 (CEST)

Ich habe ein paar Fragen[Quelltext bearbeiten]

Du schreibst in dem Text auf deiner Benutzerseite, dass du dem Rechtsradikalismus ablehnend gegenüberstehst. Nun möchte ich dich fragen, wie du Rechtsradikalismus definieren würdest und welche Vereiniungen du mit Rechtsextremismus verbinden würdest und warum. Ist es deiner Meinung nach möglich, rechtsradikal/rechtsextrem, aber nicht gewalttätig oder gewaltlegitimierend zu sein? Ist es deiner Meinung nach möglich, völkisch und ethnopluralistisch zu denken, ohne ein Rassist zu sein?

Vielen Dank für die eventuellen Antworten, --Horv2000 (Diskussion) 03:00, 10. Aug. 2017 (CEST)

Hallo Horv2000,
ich glaube nicht, dass wir uns kennen, deshalb fühle ich mich hier ein bisschen wie in einer Verhör- oder einer unfreiwilligen Interviewsitutation. Was ist der Hintergrund deiner Frage? MfG --Φ (Diskussion) 08:17, 10. Aug. 2017 (CEST)
Er ist ein Hamburger Linksextremist. (nicht signierter Beitrag von 2a02:810d:a7c0:144:8c60:3da5:25f9:6319 (Diskussion))

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-08-21T16:42:47+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 18:42, 21. Aug. 2017 (CEST)

Echt?[Quelltext bearbeiten]

Quark mit Leinöl? Quatsch mit Soße, Alta. Fürst-Pückler-Eis haben die Eskimos erfunden, ich schwör, Digga... --Schreiben Seltsam? 23:09, 21. Aug. 2017 (CEST)

Aba nur die Sorte mit Lebertran. --Hardenacke (Diskussion) 19:47, 22. Aug. 2017 (CEST)
Hallo, ihr Lieben,
schön, dass ihr so guter Laune seit. Bei mir gibt's heute Abend nur Brötchen mit Käse.
Euch einen weiterhin beschwingten Frühherbstabend wünscht von Herzen
--Φ (Diskussion) 20:29, 22. Aug. 2017 (CEST)

Erstes Auftreten nach WP:VL[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

du weißt aber schon, dass deine Aussage im betr. Fall (Artikel Diktatur) Quatsch, weil unstimmig ist, denn der Literatur-Abschnitt kommt vor dem Einzelnachweis-Abschnitt, sprich insbesondere WP:VL wird erfüllt, wenn dort nur im Literaturabschnitt verlinkt wird. Gruß Benatrevqre …?! 19:36, 29. Aug. 2017 (CEST)

Im Quelltext nicht, und wenn man die Einzelnachweise mit dem dazugehörigen Text liest, auch nicht. Bitte nicht rumnerven, sondern Artikel schreiben: Wenn du mal einen schreibst, darfst du das machen, wie du willst. In Texten, die in der Hauptsache von mir stammen, darf ich bei derartig peripheren Fragen um taktvolle Zurückhaltung bitten. Danke für die künftige Beachtung --Φ (Diskussion) 19:50, 29. Aug. 2017 (CEST)
Also die Artikelstruktur bestand ja schon vor deinem dortigen Aufschlagen, sprich wenn es dir um Formalismen geht, bleiben wir doch bitte bei der Sache. Vom Quelltext ist in WP:VL ohnehin keine Rede. Ich werde zwar um die beiden Wikilinks bestimmt keinen Editwar führen, denn das lohnt nicht, man kann es tatsächlich unterschiedlich sehen; trotzdem aber verbitte mir deinen überheblichen und unflätigen Vorwurf, ich würde nerven, wenn ich dir nur aufzeigen möchte, dass eine doppelte Verlinkung nicht erforderlich ist. Also zügel bitte deine Sprache, JA? Mir ging es lediglich ums sinnvolle Verlinken, nicht mehr und auch nicht weniger. Benatrevqre …?! 23:01, 29. Aug. 2017 (CEST)
Du nervst schon ziemlich, wenn du wegen solchem Kleinscheiß hier gleich mit fünf Versionen (!) aufschlägst.
Dass die Gliederung des Artikels Diktatur vorher schon bestanden hätte, ist unwahr. Die Abschnitte 1 Begriffsgeschichte, 2 Der liberale Diktatur-Begriff der Gegenwart, 4 Typologie, 6 Unterscheidung zu anderen Formen der Herrschaft und 7 Begriffsverwendung in der Gegenwart stammen ausschließlich oder überwiegend von mir.
Ansonsten siehe oben: Wer sich auf die Rolle eines Korrektors beschränkt, wird um taktvolle Zurückhaltung gebeten. In diesem Sinne --Φ (Diskussion) 11:14, 30. Aug. 2017 (CEST)

Verschwörungstheorien[Quelltext bearbeiten]

Bei der nächsten Nationalratswahl in Österreich kandidiert der Kabarettist Roland Düringer mit einer eigenen Liste. Im Artikel über ihn steht einiges über Verschwörungstheorien. Der durch Los als Nr. 1 der Liste gesetzte Günther Lassi kam unter Druck, weil er auf seiner Homepage eine „Bibliothek“ mit mehreren Werken mit Verschwörungstheorien anführte/verlinkte, darunter die Protokolle der Weisen von Zion. Das könnte also im Hinblick auf Verschwörungstheorien interessant sein. –– Franz Graf-Stuhlhofer, 14:06, 31. Aug. 2017 (CEST)

Danke für den Hinweis, lieber Franz, ich seh mir das gleich geanuer an. Was es nicht alles gibt … Herzlich grüßt --Φ (Diskussion) 14:22, 31. Aug. 2017 (CEST)
Wo Ihr grad beim Thema seid: Es gibt sicher schlechtere Sendungen und flachere Gespräche über Verschwörungstheorien als diese hier aus der Reihe Sternstunde Philosophie des SRF: [17]. Nur falls Du's noch nicht kennst. Mit Grüßen. Okin (Diskussion) 00:18, 1. Sep. 2017 (CEST)

Gustav Wyneken[Quelltext bearbeiten]

Hallo, es dürfte dir bekannt sein, dass zu seiner Zeit auch Homosexualität strafbar war. Ob es sich auch um Kindesmissbrauch handelte, kann ich mangels rechtshistorischer Kenntnisse nicht beurteilen. Jedenfalls war diese Vermischung schon problematisch, zumal es seine Schüler waren. Ich möchte hier nichts verharmlosen, sondern nur eben diese Problematik deutlich machen. --TennisOpa (Diskussion) 18:58, 2. Sep. 2017 (CEST)

Vom 1. Januar 1872 bis 24./28. November 1973 waren sexuelle Handlungen mit Kindern wie folgt bestraft: § 176 StGB Abs. 1 Nr. 3 StGB a.F. - Unzucht mit Kindern: Mit Zuchthaus bis zu zehn Jahren bzw. Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer ... mit Personen unter vierzehn Jahren unzüchtige Handlungen vornimmt oder dieselben zur Verübung oder Duldung unzüchtiger Handlungen verleitet. ... Sind mildernde Umstände vorhanden, so tritt Gefängnisstrafe nicht unter sechs Monaten bzw. Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren ein. - da steht überhaupt nichts von "sexuellen" Handlungen im heutigen Sinne ! --TennisOpa (Diskussion) 19:07, 2. Sep. 2017 (CEST)

Warum willst du das hier diskutieren statt der Diskussionsseite des Artikels, wo alle, die am Thema interessiert sind, es mitbekommen?
Ich habe einen beleg dafür anfgegeben, dass Wyneken wegen Kindesmissbrauch verurteilt wurde. Das dürfte reichen, finde ich. MfG --Φ (Diskussion) 00:01, 3. Sep. 2017 (CEST)

Negativ konnotoerte Bezeichnungen üblich in der Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Um das nicht noch weiter ins Off-Topic abdriften zu lassen, Fortsetzung unserer interessanten Diskussion von hier:

Es geht um den Historiker Daniele Ganser, bei den anderen von dir genannten Personen sicherlich auch zutreffen. Aber in jedem haben die zahlreichen Anhänger dieser Person immer wieder das Argument vorgebracht, der Begriff "Verschwörungstheorien" sei negativ konnotiert. Das steht sogar in der Wikipedia:

Zum anderen ist „Verschwörung“ ein negativ konnotiertes Wort: Seine englische Entsprechung conspiracy bezeichnet den Straftatbestand der kriminellen Vereinigung. Somit impliziert seine Verwendung, von ganz wenigen Ausnahmen wie der Verschwörung des 20. Juli 1944 abgesehen, eine Kritik am Handeln der Verschwörer.

Hier treten sogar beide von dir genannten Merkmale auf (negativ konnotiert und der Begriff wird "kritisch" verwendet). Du solltest den Fall kennen. Die Verwendung der Attribuierung "verbreitete Verschwörungstheorien" wurde administrativ bestätigt und durchgesetzt. Ich kann nachvollziehen, warum damals so entschieden wurde. Denn nur weil etwas negativ konnotiert ist, heißt das nicht, dass der Begriff ungeeignet sei, um Sachverhalte zu beschreiben, die von den Autoren der Quellen absichtlich mit dieser negativ konnotierten Vokabel so benannt wurden, um auf die Strittigkeit oder auf die negativ besetzte Wahrnehmung dieser Sache hinzuweisen. --TheRandomIP (Diskussion) 12:02, 9. Sep. 2017 (CEST)

Nein, erstens ist das Wort Verschwörungstheorie durchaus nicht immer negativ konnotiert. Es kann auch zur rein sachlichen Beschreibung einer Aussage verwendet werden. Steht so auch im Artikel, Ganser selbst gebraucht das Wort ja in diesem Sinne [18].
Zweitens wird Ganser in dem Artikel nie als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, sondern als einer, der Verschwörungstheorien zur Diskussion stellt. Das ist etwas anderes und vollkommen NPOV-kompatibel: Für die Bezeichnung der ganzen Spökenkiekereien zu 9/11 als Verschwörungstheorien gibt es hinreichend wissenschaftliche Belege und interessanterweise keine reputablen Gegenbelege.
MfG --Φ (Diskussion) 12:18, 9. Sep. 2017 (CEST)

Adorno[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Kopilot hatte deinen Beitrag schon gelöscht, ehe ich meinen Beitrag als Einwurf von der Seitenlinie speichern konnte. Deswegen hier: „Immer an den Leser denken“, nicht an den Benutzer. Was der Benutzer weiß, weiß der Leser noch lange nicht. Falls du verstehst, was ich meine. Gruß --MrsMyer (Diskussion) 08:58, 15. Sep. 2017 (CEST)

Weiß ich, aber das heißt doch nicht, dass wir auf Prägnanz, sachliche Richtigkeit und übliche Fach- bzw. Bildungssprache verzichten müssen. --Φ (Diskussion) 09:27, 15. Sep. 2017 (CEST)

Messias (Klopstock)[Quelltext bearbeiten]

Lieber Phi, ich bezweifle, dass man Lessings „Wer wird nicht einen Klopstock loben? Doch wird ihn jeder lesen? – Nein.“ als ein Abraten von der Lektüre auslegen kann, da er ja fortsetzt: „Wir wollen weniger erhoben und fleißiger gelesen sein.„ und aus diesem Wir nicht ausgerechnet Klopstock bzw den Messias ausschließen will. Saftige Kritik gibts freilich anderwärts. Gruß --Logo 22:04, 18. Sep. 2017 (CEST)

Guten Abend, lieber Logo, mit dem wir meint Lessing die eigenen Werke. Oder wie verstehst du den lustigen Reim? MfG --Φ (Diskussion) 22:49, 18. Sep. 2017 (CEST)
Es kann doch nur Wir Schriftsteller gemeint sein. Das Beispiel Klopstock heißt: Wenn ihr ihn lobt, dann lest ihn auch. Ähnlich sagt Wieland: "Sein Messias wird immer als Nationalgedicht auf den Bücherbrettern stehen." Dass damit von der Lektüre abgeraten wird, lese ich ganz und gar nicht - abgesehen davon, dass der Messias in Lessings Aphorismus nicht genannt wird. Der Vorwurf wiederholt sich, bis heute, mit Goethe: Die ungelesene Gesamtausgabe im Glasschrank. Und auch bei anderem Maßstab bleibt das Problem dasselbe: Die Anthologien etwa des Würth-Literaturpreis sind Lob pur, doch wird sie jeder lesen oder kaum einer? Damit will ich von der Lektüre nicht abgeraten haben. Gruß --Logo 01:24, 19. Sep. 2017 (CEST)
Komisch, ich hab das immer anders verstanden: „Alle sagen, sie finden Klopstock toll, aber keiner hat ihn gelesen. Das soll mir (=Lessing) nicht passieren.“
Ich hab aber keine Aktien in dem Thema und verbleibe daher mit den besten Grüßen --Φ (Diskussion) 10:00, 19. Sep. 2017 (CEST)

WWNI[Quelltext bearbeiten]

Dies hier scheint ein Fall für WP:WWNI zu sein. Vom Thema her fällt es vielleicht eher in deine Gebiete? Zumindest hättest du wohl einen passenden Hinweis zu einer passenden Reaktion auf Lager. Gruß. --Saidmann (Diskussion) 21:28, 20. Sep. 2017 (CEST)

Hindenburg und Ludendorff[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen, Phi. Ich habe soeben gesehen, dass die von mir gemachten Ergänzungen als irrelevant von Ihnen rückgängig gemacht worden sind. Das ist natürlich das Recht jedes Wikipedia-Mitarbeiters. Erlauben Sie mir aber vielleicht, ein paar Sätze dazu zu schreiben, warum ich diese Ergänzungen eingefügt habe. Vielleicht ist meine Handhabung ja garnicht so falsch gewesen. Gerade die beiden Seiten über Hindenburg und Ludendorff sind sicher "gefährliche Seiten", weil beide Personen und damit ihre Biographien politisch und ideologisch in polarisierender Weise aufgeladen sind. Änderungen an solchen Seiten sollten richtigerweise vorsichtig vorgenommen werden. Bezüglich der Irrelevanz könnte ich natürlich fragen, ob dem Artikel ohne die Ergänzung etwas fehlt. Ehrlicherweise könnte man darauf antworten, dass dem auf den ersten Blick nicht so ist. Denn es handelt sich um Zusatzinformationen, die dem Artikelbenutzer in der Regel nicht bekannt sind - und was ich nicht weiß, macht mich ja bekanntlich nicht heiß. Jetzt ist es aber so, dass Leser Artikel aus den unterschiedlichsten Gründen zu Rate ziehen. Da sind Leser, die sich nur schnell und oberflächlich informieren wollen. Vielleicht ein Schüler, der per copy und paste seinen Aufsatz vervollständigen muss (gibt es ja zuhauf). Da sind aber auch Leser, die aus ganz verschiedenen Interessen heraus einen Artikel lesen oder es mag Leser geben, die Anregungen für eigene Arbeiten hieraus gewinnen. Am Beispiel des Artikels Ludendorff möchte ich das einmal darlegen: Auf den ersten Blick frage ich mich als Historiker, ob in einem Artikel über einen deutschen General und Politiker unter der Überschrift "Trivia" Informationen über einen Film hineinmüssen, in dem dieser hulkähnlich dargestellt wird. Es mag aber Cineasten und Kulturwissenschaftler geben, die diese Information garnicht für trivial halten. So mag es also auch mit den Informationen zu den Ehrendoktoraten sein. Für viele Leser sind diese Informationen möglicherweise irrelevant. Aber für andere Leser sind diese Informationen nicht irrelevant. Denn sie sagen - gerade bei Personen wie Hindenburg und Ludendorff - viel über deren Rezeption in der jeweiligen Zeit aus. Warum bekommt Ludendorff (eine bis dahin untere Generalscharge) kurz hintereinander zwei Doktorate von ostdeutschen Universitäten; dito Hindenburg (ein bereits seit drei Jahren pensionierter General, der reaktiviert wird)? Liegt es an der Dankbarkeit dafür, Ostpreußen im Herbst 1914 wieder von russischer Verwaltung befreit zu haben? Oder liegt es eher in der Erwartungshaltung der Akademiker, dass bestimmte Dinge in der Zukunft durch diese Personen in einer bestimmten Art und Weise geregelt werden sollen? Möglicherweise Fragestellungen für Wissenschaftshistoriker, Studenten auf Abschlussarbeitssuche oder Promotionsthemen. Daneben gibt es aber auch ganz profane Überlegungen: Gerade bei Militärs wird akribisch jeder noch so geringwertige Orden aufgelistet (wenn möglich mit Datum der Verleihung). Bei Naturwissenschaftlern und Wissenschaftlern überhaupt kommt den Ehrenprofessuren, Ehrendoktoraten und Preisverleihungen eine große Rolle zu, sagen sie doch viel über den Stellenwert einer Person in der jeweiligen Disziplin aus. Was wären Sportler ohne die Aufzählung ihrer Leistungen? Ich komme noch einmal auf den Bereich "Trivia" zurück. Brauchen wir diesen dann überhaupt (ich meine ja)? Aus diesen Gründen halte ich die Ehrendoktorate für nicht irrelevant. Was ich mir ankreide, ist, dass ich aufgrund der nächtlichen Arbeitsweise auf die Belege verzichtet habe. Mea culpa. Ich werde es nachholen. Wie Sie nun sicherlich bemerkt haben, stehe ich hinter meiner Entscheidung, die ich auch im Hinblick auf die Adaption der verschiedenen Leserinteressen für grundsätzlich halte. Ich werde die Informationen daher wieder einfügen. Beste Grüße.--Lothar Balhorn (Diskussion) 11:52, 28. Sep. 2017 (CEST)

Hallo Lothar Balhorn,
Artikeldiskussionen gehören auf die Artikeldiskussionsseiten, nicht auf Benutzerdiskussionen, wo sie am Thema Interessierte nicht oder nur per Zufall finden.
Wenn du das Thema dort oder dort ansprichst, werde ich dort auch zur Sache antworten. bitte vergiss auch nicht die zuverlässigen Informationsquellen anzugeben, auf die du dich stützt.
MfG --Φ (Diskussion) 14:16, 28. Sep. 2017 (CEST)

Mein Kampf[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wäre das eine Info, die man im Artikel ergänzen sollte? Ich besitze übrigens "den Wehr" :) Gruß, --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:51, 30. Sep. 2017 (CEST)

Interessant, liebe Nicola, aber wir brauchen natürlich eine wissenschaftliche Quelle. MfG --Φ (Diskussion) 19:05, 30. Sep. 2017 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-10-07T17:33:05+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 19:33, 7. Okt. 2017 (CEST)

Begriff: Vernichtungskrieg[Quelltext bearbeiten]

hallo Φ - ...ich hoffe, du nimmst mir meinen kritischen vorschlach zum artikel nich übel. bin zwar ein bibliophiler (und GUUGL-hasser) - aber die trefferquote auf den begriff spricht doch bände, auch in anderen suchmaschinen.

vielleicht liegt das problem der begriffsdefinition auch an dem übergeordneten begriff Angriffskrieg. da wäre evtll. auch noch einiges zu ergänzen...

wenn ichs kann, werde ich dabei helfen. lg, ulli p. (--NBarchiv (Diskussion) 22:10, 10. Okt. 2017 (CEST) aka Benutzer:Najadenn; IP: derzeit 78.34.173.152)

...ich hatte auf deine gegenfrage auf der artikeldisk (hoffentlich ausführlich genuch) geantwortet - jezz meine gegenfrage:
sähest du dies evtll. als basis für ein viertes beispiel unter "Andere Beispiele"? dann würde ich das gerne auf das lemma übertragen. ich befürchte, daß es in zukunft noch sehr viel mehr beispiele für 'Vernichtungskriege gegen Teile der eigenen Bevölkerung' geben wird :-( seis aus politischen, ethnischen oder religiösen gründen.
ich schreib das hier, denn es könnnte dich ja noch immer nich von meinem anliegen überzeugt haben (und sowas gehört dann m.E. eher auf die benutzerdisk)... lg, ulli p. (--87.78.82.45 19:08, 17. Okt. 2017 (CEST))
Verzeihung, dass ich nicht geantwortet habe. Ich meine immer, qui tacet, consentire videtur. Wenn ich nicht einverstanden wäre, hätte ich ja längst protestiert, kennstmaja.
Also keine Einwände, alles, was mit zitierfähiger Literatur belegt ist, kann rein. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 20:46, 17. Okt. 2017 (CEST)
danke dir für die antwort - p.s.: ich seh ja wassde derzeit alles fürn meta-mist ertragen musst... ulli p.

Nochmal Lenins Familie[Quelltext bearbeiten]

Lieber Phi, ich wollte einmal nachfragen: Hier vor vielen Jahren warst du einmal prinzipiell gegen die Informationen über die Großeltern mütterlicherseits. Im Moment ist die merkwürdige Situation die, dass nur der Großvater väterlicherseits erwähnt ist. In der „Diskussion“ jetzt warst du ja etwas offener für die Diskussion und auch damals vor 5 Jahren. Jetzt kommt noch das zusätzliche Argument dazu (das es in der Diskussion damals nicht gab), dass es eine ganze Monographie zu dem Thema gibt und das Öffentlichmachen der Lebensumstände des Großvaters erst durch Stalin selbst und weiter unter Breschnew aktiv verhindert worden ist, als es dann öffentlich wurde von antisemitischen russischen Nationalisten aufgegriffen und umgedeutet wurde, während zuvor völlig unabhängig davon schon lange derartige Verschwörungstheorien verbreitet worden waren. Da könnte man doch egtl. gut zwei Sätze in den Familien-Abschnitt packen, oder? Beste Grüße --Chricho ¹ ² ³ 20:45, 16. Okt. 2017 (CEST)

PS: Du meine Güte, 20.696 Bytes waren diese Unsinnsdiskussion schon wieder. --Chricho ¹ ² ³ 20:46, 16. Okt. 2017 (CEST)
Wahrscheinlich lag ich damals falsch. Es ist wohl tatsächlich besser, alle zugänglichen Informationen in die Artikel reinzuschreiben und dazu auch deren Missbrauch und Verfälschung durch antisemitischen hate speech. Haste gesehen? Beste Grüße --Φ (Diskussion) 22:27, 16. Okt. 2017 (CEST)
Nein, danke für den Hinweis! Dann arbeite ich das im Hauptartikel ein. --Chricho ¹ ² ³ 23:14, 16. Okt. 2017 (CEST)

Einladung zum Hamburger Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

Freitag, 3. November / Sonnabend, 4. November

An diesem Wochenende tagt das Support-Team im Kontor. Zum Abendessen sind auch die Hamburger Wikipedianer herzlich eingeladen. Wir treffen uns:

Tische sind jeweils reserviert. Wer kommt, möge sich bitte unter Wikipedia:Hamburg anmelden. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 17:54, 18. Okt. 2017 (CEST)

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Echt mal ...[Quelltext bearbeiten]

[19] ... --Hardenacke (Diskussion) 19:32, 21. Okt. 2017 (CEST)

FYI[Quelltext bearbeiten]

Dieses[20] Gruß --Orik (Diskussion) 00:01, 23. Okt. 2017 (CEST)

Nachfrage[Quelltext bearbeiten]

Du schreibst auf Diskussion:Todesnacht von Stammheim, dass du eine andere Auffassung von WP:Literatur hinsichtlich der Beschränkung auf Werke, die sich mit dem Thema selbst befassen, hast. Könntest du kurz ausführen, was du damit meinst? Wollte die Diskussion nicht unnötig aufblähen, da die Frage nicht direkt relevant ist. Daher lieber hier. --Häuslebauer (Diskussion) 17:04, 26. Okt. 2017 (CEST)

Ich bin für eine enge Auslegung von WP:LIT#Auswahl. Was weder eine aktuelle einführung noch wissenschaftlich maßgeblich ist, sollte draußen bleiben, ebenso alles, was sich nicht mit dem Thema des Lemmas selbst befasst. MfG --Φ (Diskussion) 17:12, 26. Okt. 2017 (CEST)
Ah okay, jetzt verstehe ich deinen Widerspruch. Danke für die Aufklärung. --Häuslebauer (Diskussion) 10:11, 27. Okt. 2017 (CEST)

Einladung ins Kontor Hamburg[Quelltext bearbeiten]

Anniv troix.svg

Hallo Phi,

am Freitag, den 17. November feiert das Kontor Hamburg Geburtstag!

Für Getränke und den üblichen Knabberkram ist gesorgt. Wer noch etwas zusätzlich mitbringen möchte, darf das natürlich gerne tun. Die Musik macht DJ Ollie, The King of Rock'n'Roll. Es wird vor allem tanzbare (sog. Beat-)Musik der 1960er Jahre geben, aber auch an Einsprengseln von Rock 'n' Roll und hard'n'heavy Rhythm and Blues aus anderen Jahrzehnten wird es euch nicht mangeln. Ihr kommt vielleicht skeptisch, aber ihr geht als rettungslos Süchtige! :-)

Wer kommt, möge sich bitte unter Wikipedia:Hamburg anmelden.

Viele Grüße --Reinhard Kraasch (Diskussion) 15:40, 29. Okt. 2017 (CET)

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Mal ein Dankeschön[Quelltext bearbeiten]

Schnittblumenstrauß
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
für deine Verbesserungen am Artikel Oktoberrevolution und verwandten Artikeln in den letzten Tagen..
Liebe Grüße,
--Prüm 22:37, 13. Nov. 2017 (CET)
Danke für die Blumen, lieber Prüm, und gern geschehen!
Obwohl's ja alles ne schlappe Woche zu spät kam ... MfG --Φ (Diskussion) 07:43, 14. Nov. 2017 (CET)
„Der Wille zählt“ :D  Nee, im Ernst – ich bin wirklich froh, dass sich wenigstens zum 100. Jahrestag einer mal dieses Artikels erbarmt hat. Tausend Dank dafür. --Prüm 21:08, 14. Nov. 2017 (CET)

De Gruyter online[Quelltext bearbeiten]

Hi Phi! DE: In den vergangenen Tagen haben wir dir einen Token für den Zugang zu „De Gruyter online“ per E-Mail zukommen lassen. Solltest du die Nachricht nicht erhalten haben, wende dich bitte per E-Mail an communityatwikimedia.de. // EN: Recently, we have send you an access tokens to “De Gruyter online” per email. If you did not receive that message, please reach out to communityatwikimedia.de. Best, —Martin (WMDE) (Disk.) 17:58, 15. Nov. 2017 (CET)

'zeihung, ich wusste nicht, dass ich antworten sollte. Alles bestens angekommen, muchas gracias. --Φ (Diskussion) 18:45, 15. Nov. 2017 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-11-17T22:14:25+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:14, 17. Nov. 2017 (CET)

Black Friday Sichtung[Quelltext bearbeiten]

Hi, habe gerade gesehen, dass Du die Änderungen an Black Friday#Black Friday in Deutschland und Österreich gesichtet hast. Ich habe das Vorgehen von Rendello und Ralf Hieber bereits bei WP:3M#Black Friday gemeldet, da ich den Eindruck habe, dass hier absichtlich Informationen verfälscht werden sollen. Vor dem Hintergrund wäre es gut, wenn Du Deine Entscheidung, die Änderungen zu sichten, vielleicht noch einmal überdenken könntest. --MichaelHensch (Diskussion) 12:46, 18. Nov. 2017 (CET)

Hallo, MichaelHensch. Wenn kein offensichtlicher Vandalismus vorliegt, gibt es nach WP:GSV keinen Grund, die Seite ungesichtet zu lassen. Ein schönes Wochenende wünscht dir --Φ (Diskussion) 12:52, 18. Nov. 2017 (CET)
Bei der Information, die nun rein-editiert wurde, ist es allerdings sehr strittig, ob sie so faktisch richtig ist. Insofern sehe ich durchaus einen Grund, sie nicht einfach durch Sichtung zu veröffentlichten. --MichaelHensch (Diskussion) 13:02, 18. Nov. 2017 (CET)
Inhaltliche Fragen werden auf der Diskusssionsseite entschieden. Es war kein offenkundiger Vandalismus, daher war die Sichtung vollkommen regelkonform: Er hat ja nicht „Penis Penis Penis“ in den Text geschrieben, oder? Hier bitte eod, mfG --Φ (Diskussion) 13:05, 18. Nov. 2017 (CET)

Anschluss Österreichs[Quelltext bearbeiten]

Hi, danke für die zusätzliche Info beim Artikel zum Anschluss Österreichs, allerdings glaub ich, dass du da bisschen doppelt gemoppelt hast, da es schon ein (Unter-)Unterkapitel Anschluss Österreichs#Reaktionen des Auslands gibt. Solle man ev. zusammenlegen? MfG --IllCom (Diskussion) 18:45, 18. Nov. 2017 (CET)

Danke für den Hinweis, hatte ich glatt übersehen. Wieso stand das denn unter Vollzug des Anschlusses?
Ich denke, ich hab die Doublette hiermit bereinigt. Schönen Gruß --Φ (Diskussion) 18:52, 18. Nov. 2017 (CET)
Danke! Keine Ahnung warum das so ist, nur eine Vermutung: Hab den Eindruck, der Artikel hat bei seinem Wachstum über die Jahre eine leicht konfuse Struktur bekommen und jetzt ist er so groß, dass sich keiner mehr die Arbeit antun wollte, das systematisch zu analysieren und die Struktur vernünftig zurechtzurücken. Danke jedenfalls für die rasche Richtigstellung. MfG --IllCom (Diskussion) 18:58, 18. Nov. 2017 (CET)

Kleine Bitte[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, darf ich Dich als Geschichtsexperte um eine Einschätzung bitten? Würdest Du einen Text, der sich auf Aussagen von Viktor Suworow stützt als gemäss WP:BLG valide Quelle einschätzen? Bitte um Deine Meinung in der Diskussion dort. Gruss --MBurch (Diskussion) 21:34, 22. Nov. 2017 (CET)

antisemitismus nach 1945[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi

Wieso verwirftst Du den Essayband von Zenklusen im Bereich "linker Antisemitismus"? Das ist das erste WErk im deutschspr. Raum, das dieser Problematik, bezogen auf F, nachgeht - viel systematischer und umfassender als bei Grigat.--Wartburg66 (Diskussion) 01:04, 24. Nov. 2017 (CET)

Hallo Wartburg66, der Essayband ist weder eine seriöse Einführung noch ist er wissenschaftlich maßgeblich, siehe WP:LIT#Auswahl. MfG --Φ (Diskussion) 16:08, 24. Nov. 2017 (CET)

Wilhelm III.?[Quelltext bearbeiten]

Hallo @Phi:
In commons hast Du das Bild File:Klo Hampton Court.JPG eingestellt und die Toilette Wilhelm III. zugeordnet. Bist Du da sicher? Ist das nicht eher Wilhelm IV.? --Reinhard Dietrich (Diskussion) 10:37, 24. Nov. 2017 (CET)

Hallo Reinhard Dietrich,
sicher bin ich mir nur über Gottes Liebe, aber meiner Erinnerung nach war das so die Beschriftung. MfG --Φ (Diskussion) 16:08, 24. Nov. 2017 (CET)
Das ist selbstverständlich sehr viel wichtiger. -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 17:54, 24. Nov. 2017 (CET)
Vertsteh deine Antwort grade nicht. --Φ (Diskussion) 21:50, 24. Nov. 2017 (CET)

Begrifflichkeit Suizid Selbstmord vgl .Eintra auf Wiki[Quelltext bearbeiten]

"Suizid wurde in Gesellschaften und Epochen sehr unterschiedlich bewertet, was sich auch in der Sprache niederschlug. Im Alltag wird meist der Begriff Selbstmord verwendet. Das Wort Suizid wird vor allem in der wissenschaftlichen und der medizinischen Sprache verwendet. Es gilt als sprachlich neutral; ebenso der Begriff Selbsttötung. Dagegen kann Selbstmord unter Umständen als tabuisierend, stigmatisierend und/oder kriminalisierend aufgefasst werden, Freitod als heroisierend." Also: Selbstmotd ist wertend, die Begrifflichkeit "Mord" beinhaltet verwefliche Motivation (Morfmerkmale) Ohne ein Faß aufzu machen ... Es ist einfach klarer Suizid zu sagen ... oder? Driverofthebluetaxu

Ich nehme an, du zitierst die Wikipedia? In der wissenschaftlichen Literatur, die mir vorliegt, wird das Wort Selbstmord regelmäßig wertfrei verwendet. Das ist das normale deutsche Wort dafür. auch die im EN 48 angegebene Quelle spricht von einem Selbstmordversuch. MfG --Φ (Diskussion) 09:05, 3. Dez. 2017 (CET)

Nachfrage: Welche Wissenschaftliche Literatur Erbitte Quellen. Die juristische zum Begriff "Mord" hat Kriterien die für Selbstmord nicht zutreffen. Ich habe eine Steelungnahme eines Fachverbandes gefunden: --Beginn Zitat https://bv-trauerbegleitung.de/aktuelles/neuigkeiten/ "„Fangnetze an der Golden Gate Bridge sollen Selbstmörder stoppen“

Am 28. Juni wurde über zahlreiche Nachrichtenredaktionen über das Anbringen von Netzen an der Golden Gate Bridge in San Francisco berichtet, die Menschen in suizidalen Krisen davon abhalten sollen, sich in die todbringende Tiefe zu stürzen. Leider benutzten einige Redaktionen wieder den Terminus „Selbstmörder“ für Menschen in einer solchen extremen, existenziellen und emotional-psychischen Ausnahmesituation.

Als Fachverband für Trauerbegleitung, der als solcher auch intensiv mit dem Thema „Trauer nach Suizid“ beschäftigt ist und der über seine Mitglieder auch Trauernde nach Suizid begleitet, nehmen wir diese Situation zum Anlass, Stellung zu beziehen. Wir möchten die Nachrichtenredaktionen und die Öffentlichkeit sensibilisieren im Hinblick auf den verantwortungsvollen Gebrauch eines Begriffes, der für Hinterbliebene nach Suizid eine schwerste Belastung darstellt und deren ohnehin erschwerte Trauer unnötigerweise noch schwieriger werden lässt.

Der Begriff „Mord“ ist lt. Strafgesetzbuch der schwerste Straftatbestand und setzt eines von vier Merkmalen voraus. Mörder ist, wer

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, einen Menschen tötet. (vgl. § 211, Absatz 2 StGB)

Diese Definition von Mördern hat nicht im Geringsten mit der verzweifelten Situation zu tun in der sich Menschen in zugespitzten suizidalen Krisen befinden, die sich das Leben nehmen.

Und Trauernde nach Suizid sind nicht Hinterbliebene eines Mörders.

Wir möchten Sie bitten, sehr verantwortlich mit Ihrer Berichterstattung umzugehen und sich der präventiven Wirkung bewusst zu sein, die eine sensible Berichterstattung in den Medien haben kann.

Für den Bundesverband Trauerbegleitung e. V. Norbert Mucksch Dipl. Theol. /Dipl. Soz. Arb Pastoralpsychologe (DGfP) / Supervisor (DGSv)"-- Ende des Zitats. Suizid / Selbsttötung wäre klarer.

Driverofthebluetaxi

Hier geht es nicht um Mord, was soll denn das. Selbstmord ist etwas ganz anderes und wird ethisch auch deutlich anders gewertet. Die im Adenauerartikel angegebene Quelle verwendet das Wort „Selbstmordversuch“. Hast du schon eine Email an die Konrad-Adenauer-Stiftung geschrieben? MfG --Φ (Diskussion) 20:51, 4. Dez. 2017 (CET)

Danke. Zum üblichen Sprachgebrauch von heute ... FAZ 4.Dezember 2017 http://www.faz.net/aktuell/pfarrer-ueber-suizid-von-syrer-gestaendnis-im-gemeindebrief-15323845.html MfG Driverofthebluetaxi

Bitte erst Vandalismusmeldung nach Vorwarnung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, du weißt, dass ich der Wikipedia nicht mutwillig schaden will und dein Wirken hier auch respektiere. Aus diesen Gründen wäre es zielführender gewesen, vorher eine Warnung auszusprechen. Wegen dieser Kleinigkeit, ob Erzkämmerer oder nicht, will ich den Streit nicht so weit eskalieren lassen. Das ist es nicht wert, oder? Ich bitte um einen größeren gegenseitigen Respekt, auch in den Formulierungen. Gruß --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 18:15, 4. Dez. 2017 (CET)

Hätte ich machen können, lieber Geschichtsfanatiker, obwohl das dann womöglich als Drohung verstanden würde, und so etwas wird ja auch nicht gerade als Respektsbezeugung wahrgenommen. Meines Erachtens würde es das Betriebsklima ganz erheblich verbessern, wenn alle sich nicht nur gegenseitig (geht ja nicht immer), sondern vor allem die hier gültigen regeln respektieren würden. Die verbieten das Einfplegen unbelegter Angaben und das Einfplegen unkonsentierter Angaben und vor allem die mehrfache Wiederholung desselben Edits.
Warum der Erzkämmerer die Gemüter so bewegt, kann ich nicht nachvollziehen. Ich halte ihn für ein komplett bedeutungsloses Detail der Hohenzollerntitulatur - und Unbedeutendes schreiben wir ja nicht in unsere Artikel, das macht sie nicht besser, oder?
Mit repesktvollen Grüßen und weiterhin auf gute Zusammenarbeit --Φ (Diskussion) 18:28, 4. Dez. 2017 (CET)
Ja, ich halte die Erzkämmerer-Titulatur auch nicht für sonderlich wichtig, sondern dachte nur, dass wenn es die Kategorie schon geben muss, er dort einsortiert werden sollte. Aber wahrscheinlich kann das auch weggelassen werden, weil die Erzkämmerer-Kategorie bereits überflüssig ist. So weit hab ich bisher noch gar nicht gedacht. Jedenfalls bleibt die Kategorie im Artikel draußen. Auch ich hoffe auf eine angenehmere Zusammenarbeit. Vor allem hoffe ich aber, dass wir Vandalismusmeldungen gegeneinander vermeiden können und andere, diplomatischere Lösungen finden. Denn daran, dass wir beide Wikipedia nicht schädigen (Stichwort: Vandalismus), sondern voran bringen wollen, kann nun wirklich kein Zweifel bestehen.Geschichtsfanatiker (Diskussion) 19:05, 4. Dez. 2017 (CET)

Deine Sichtung bei Münchner Räterepublik[Quelltext bearbeiten]

Hi,Phi. Du hast im genannten Artikel diese Version eines inzwischen infinit gesperrten Benutzers gesichtet. Da ich davor bereits das "nachwirkende" per rv. wieder eingefügt hatte, habe ich - um einen Edit-War zu vermeiden - den Satz nun umformuliert, obwohl ich das "nachwirkende Phase" i.d. Vor-Vorversion "eleganter" gefunden hätte und eigentlich annahm, dass dies selbsterklärend war (April 1919 ist nun mal nicht November 1918), steht in diesem Kotext aber in einem ursächlichen, wie gesagt "nachwirkenden" Zusammenhang" mit der Novemberrevolution 1918 in Bayern. Im weiteren Verlauf des Artikels ist das durchaus dargelegt. Meine Frage an dich: Was veranlasst Dich, eine Version zu sichten, die per Streichung des Wortes "nachwirkende" den undifferenzierten Eindruck transportiert, als sei die Münchner Räterepublik als Phase der Novemberrevolution (die ich mit November 18 bis Januar 19 veranschlagen würde, also vom Kieler Matrosenaufstand bis zur Wahl der Weimarer Nat.-Versammlung) quasi mit ihr identisch, und damit eine chronologische Differenzierung von immerhin 1/2 Jahr Unterschied aufhebt? --Ulitz (Diskussion) 22:38, 4. Dez. 2017 (CET)

Die Streichung des Wörtleins „nachwirkende“ war kein offenkundiger Vandalismus, sondern schien mir nachvollziehbar, also hab ich's gesichtet. Ein ganz alltäglicher Vorgang. MfG --Φ (Diskussion) 00:06, 5. Dez. 2017 (CET)

JKB[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi! Ich habe mich damals sehr über Dein Verhalten geärgert! Und es ist nicht wohl nicht wirklich für uns Beide abgehakt. Aber jkb schlägt Dich als Experten zur Lösung im Stolpersteinkonlikts vor. Du hast unbestreitbar sowohl Erfahrung in der Regel- Sachkunde, als auch die erwartete Fachkunde. Kannst Du mir bitte das Wortspiel entschuldigen (von verzeihen rede ich gar nicht erst), und einen neutralen Standpunkt zusichern? Dann erscheinst Du mir nämlich auch als idealer Kandidat in diesem Tjorst, wenn auch unfreiwillig auf meiner vermeintlichen Seite. Wir Beide werden wohl nie mehr zueinanderfinden, aber ich denke es trennt uns weniger als und durch all die Jahre Arbeit für Wikipedia verbindet. Deshalb würde ich es begrüßem, Dich auf Seiten jkbs auf der Lösungssuche begrüßen zu können.Oliver S.Y. (Diskussion) 01:19, 9. Dez. 2017 (CET)

Lieber Oliver,
tatsächlich weiß ich gar nicht mehr, worum es damals ging. Von meiner Seite ist dir gegenüber also wirklich alles klar. Dass ich dir offensichtlich Anlass zu längerer Verärgerung gegeben habe, tut mir leid. Um Entschuldigung kann man ja nur für Dinge bitten, an die man sich noch erinnert, deshalb tu ich es jetzt nicht, aber das ist der einzige grund.
Ebenfalls weiß ich leider nicht, worum es eigentlich geht. Ich hatte -jkb- ja gebeten, mich mal kurz ins Bild zu setzen, und wiederhole jetzt diese Bitte dir gegenüber.
Freundliche Grüße nach Berlin --Φ (Diskussion) 10:20, 9. Dez. 2017 (CET)ngaben über Familienmitglieder welchen Status (geht bis Enkelschwiegersöhne und Großnichten ohne Kontakt zur Person) in einer Kurzbiografie erwähnt werden sollten. Andere Punkte gehen darum, welche Schreibweise von Personen zu verwenden ist, Beispiel eine Frau wurde als Deutsch-Jüdin im russischen Galizien geboren, wurde nach 1920 Polin, zog 1930 in die Slowakei, floh 1938 nach Frankreich, und wurde 1942 in der Ukraine umgebracht. Quelle ist dann ein Auskunftsbogen bei Yad Vashem, der auf Hebräisch ausgefüllt wurde, und dort entsprechend ins Englische übertragen. Solches Problem mag es auch bei einzelnen Biografieartikeln geben, aber hier gehen diese Fälle in die Hunderte, wenn nicht Tausenden. Andere Frage ist, viele Stolpersteine wurden auf Intention von Angehörigen verlegt, deren Berichte teilweise die einzigen Belege sind, für Angaben. Entspr
Hallo! Es war irgendeine Frage in einem DDR-Artikel, welchen weiß ich auch nicht mehr. Ich ließ mich aber auf ein Wortspiel mit Deinem Accountnamen ein, der mir nen Sperre einbrachte. Es geht um den Dauerstreit zu den Stolpersteinlisten. Es steht der Vorschlag im Raum, daß eine unabhängige Arbeitsgruppe [21] abschließend über Detailfragen entscheidet, nachdem die Beteiligten ihre Standpunkte dargelegt haben. Dafür sollen diese zuvor Leute benennen, denen sie dabei vertrauen. Offenbar gibt es Unstimmigkeiten, aus welchen Kreis diese Leute kommen sollen, jkb schlägt Dich vor, und ich wollte das mit der Bitte hier unterstützen. Oliver S.Y. (Diskussion) 11:49, 9. Dez. 2017 (CET)
Das war der Teil, den ich verstanden hatte, lieber Oliver. Aber worum geht es in dem Konflikt? --Φ (Diskussion) 12:30, 9. Dez. 2017 (CET)
Diverse Punkte, zum Beispiel ob Angaben über Familienangehörige aus einer Genealogiedatenbank wie geni.com übernommen werden dürfen. Oder wie viele biografische Angaben über Familienmitglieder welchen Status (geht bis Enkelschwiegersöhne und Großnichten ohne Kontakt zur Person) in einer Kurzbiografie erwähnt werden sollten. Andere Punkte gehen darum, welche Schreibweise von Personen zu verwenden ist, Beispiel eine Frau wurde als Deutsch-Jüdin im russischen Galizien geboren, wurde nach 1920 Polin, zog 1930 in die Slowakei, floh 1938 nach Frankreich, und wurde 1942 in der Ukraine umgebracht. Quelle ist dann ein Auskunftsbogen bei Yad Vashem, der auf Hebräisch ausgefüllt wurde, und dort entsprechend ins Englische übertragen. Solches Problem mag es auch bei einzelnen Biografieartikeln geben, aber hier gehen diese Fälle in die Hunderte, wenn nicht Tausenden. Andere Frage ist, viele Stolpersteine wurden auf Intention von Angehörigen verlegt, deren Berichte teilweise die einzigen Belege sind, für Angaben. Entspricht das WP:Belege? Auf diesem Level gibt es sehr viele Fragen auf Detailebene, ohne jetzt über einen Einzelfall entscheiden zu müssen, da sich die Schicksale leider oft ähneln.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:28, 9. Dez. 2017 (CET)
sorry, wenn ich mir hier einmische, aber "worum geht es in dem Konflikt?" lässt sich mE nicht knapp beantworten. siehe deshalb Wikipedia:Schiedsgericht/Anfragen/Konflikt um Stolpersteinlisten... gruß, --JD {æ} 15:06, 9. Dez. 2017 (CET)
Siehe auch: Benutzer Diskussion:Kurator71#Arbeitsgruppe. Schöne Adventstage und Sonntagsgruß -- Miraki (Diskussion) 08:08, 10. Dez. 2017 (CET)
Ich glaube nicht, dass ich sinnvoll an der Lösung eurer Schwierigkeiten mitarbeiten kann. Eine ausführliche Begründung findet sich hier. Adventliche Friedensgrüße --Φ (Diskussion) 10:44, 10. Dez. 2017 (CET)
Vielen Dank trotzdem für Dein Engagement bei der Bearbeitung. Offenbar gibt es zwei verschiedene Auffassungen, was diese Arbeitsgruppe machen soll. Du hättest von der Erfahrung und Kenntnissen perfekt dazu gepasst, und gerade als 3M wäre das von Bedeutung, wenn andere ernsthaft erwägen, Jemanden vom Stolpersteinprojekt oder Diskussionsteilnehmer des SG-Verfahrens in diese AG zu schicken, aber nicht die SG-Beteiligten einzubeziehen. Denn ich hätte keine Plauderrunde erwartet, sondern fachlich fundierte Sachentscheidungen, wie Du zum Beispiel bei WP:Q begründet hast. Damit hast Du also bereits ein großes Problem auf sehr prägnante Weise umrissen und klargestellt.Oliver S.Y. (Diskussion) 10:50, 10. Dez. 2017 (CET)

Strafverfolgung verantwortlicher Personen der US-Flugabwehr[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend. Ist es wirklich Ihr Ernst, die Aussage bzw. Forderung eines Richters am Bundesverwaltungsgericht als nicht akademisch zu deklassieren? Meinen Sie, ein Richter in einer solch hohen Position macht eine derartige Äußerung spontan, also ohne vorherige tiefgreifende Beschäftigung mit dem Thema? Wollen Sie diesem Akademiker ernsthaft juristische Kompetenzen absprechen? Syncrow (Diskussion) 22:10, 13. Dez. 2017 (CET)

Hallo Syncrow,
hier wird geduzt. Ich hatte dir ja WP:Q#Was sind zuverlässige Informationsquellen? verlinkt und nehme daher an, dass du die Seite gelesen hast. Deshalb hier ganz kurz: Das Urteil ist eine Primärquelle, telepolis ist nicht zitierfähig.
MfG --Φ (Diskussion) 22:13, 13. Dez. 2017 (CET){{}}
Ein Urteil sehe ich da nicht, sondern a) ein abgelehntes Ermittlungsverfahren sowie b) eine Meinungsäußerung von Deiseroth. Jeder Jurist, Kriminologe, Politiker, Militär, Philosoph ... dürfte eine Meinung zur Sache haben, und nicht wenige haben sie öffentlich geäußert. Ist ein aussichtsloses Unterfangen, im diesem Artikel einen Meinungsstrauß zusammenstecken zu wollen. Gruß --Logo 22:21, 13. Dez. 2017 (CET)
Guten Abend, Logo. Artikeldiskussionen gehören auf die Artikeldiskussionsseiten. Ich schlage vor, dass dieses Gespräch nicht hier, sondern wenn überhaupt, dann dort fortgesetzt wird. MfG --Φ (Diskussion) 22:30, 13. Dez. 2017 (CET)
Hallo Phi,
Wer hat denn festgelegt, das Telepolis "nicht zitierfähig" sei? In der Wikipedia selbst wird doch der besondere Wert des Onlinemagazins aus dem Heise Zeitschriften Verlag betont, durch Nennung des 2002 gewonnenen Grimme Online Awards! Dann ist die Frankfurter Rundschau vermutlich auch nicht zitierfähig, oder? http://www.fr.de/politik/spezials/doku---debatte/deutschlands-kampfeinsatz-jenseits-des-rechts-a-1060269
Ich bin jetzt wirklich irritiert. Ist in der Wikipedia denn eine Liste hinterlegt, wo man nachschauen kann, welche (deutschen) Medien man in der Wikipedia zitieren kann bzw. darf und welche nicht? Gruß Syncrow (Diskussion) 02:12, 15. Dez. 2017 (CET)
Hallo Syncrow, ich weiß nicht, warum die Diskussion hier fortsetzt, wo interessierte Benutzer sie allenfalls zufällig lesen können. Nach WP:Q#Was sind zuverlässige Informationsquellen? sind nichtwissenschaftliche Quellen nur zulässig, „sofern diese als solide recherchiert gelten können“. Meines Erachtens gilt das für telepolis nicht, ich kenne auch keine anerkannt sriöse Quelle, die das behaupten würde. MfG --Φ (Diskussion) 11:32, 15. Dez. 2017 (CET)
Hallo Phi, ist es legitim, dass ich diesen Text in die allgemeine Diskussion kopiere und dort zur Diskussion stelle? Ich möchte hier niemandem vor den Kopf stoßen und kenne die Regularien der Wikipedia diesbzgl. nicht so genau. Kann mir aber gut vorstellen, dass da noch andere Leute in die Diskussion einsteigen möchten.Syncrow (Diskussion) 15:05, 15. Dez. 2017 (CET)
Du meinst diese Diskussion? Klar, kein Problem. Schreib einfach dazu, dass du sie von hier rüberkopiert hast. MfG --Φ (Diskussion) 15:07, 15. Dez. 2017 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-12-16T20:08:30+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 21:08, 16. Dez. 2017 (CET)

Artikel Nationalismus[Quelltext bearbeiten]

Wieso falsch?--Eduard Eisenstadt (Diskussion) 08:44, 17. Dez. 2017 (CET) Betrachtest Du die Existenz von 2000 Zollgrenzen und 100 Kleinstaaten als fortschrittlich?????--Eduard Eisenstadt (Diskussion) 09:36, 17. Dez. 2017 (CET)

Na weil's nicht stimmt. und belegt hast du es auch nicht. Artikeldiskussionen bitte auf desn Diskuzssionsseiten der Artikel führen, wo sie jeder Interessierte findet, nicht hier. Danke und Gruß --Φ (Diskussion) 09:37, 17. Dez. 2017 (CET)
Es ist nicht falsch. Schau doch nur mal auf die englische Website. 42 mal "modern" ... Ich unterstelle Dir mal, dass Dir das historische Grundwissen fehlt. Belegen lässt sich das u.a. auch mit dem Artikel zur 1848 Revolution oder durch Artikel über die kleindeutsche bzw. großdeutsche Frage. Die Einigung Italiens kann als Beleg dafür gelten, dass politische Gebilde "modernisiert" wurden. Warum soll Nationalismus nicht modern sein? Er war eine wesentliche Voraussetzung z.B. für die Personenfreizügigkeit in Deutschland. Denn vorher waren alle Deutschen im Grund genommen "Ausländer", die halt zufällig die gleiche oder fast die gleiche Sprache verwendet haben.

Gleiches gilt für Japan oder Frankreich. Der Code civile wäre ohne nationales Denken nicht möglich gewesen. Wenn Du mir Pauschaliert unterstellst, unterstelle ich Dir Pauschalität, da der Aspekt der Modernisierung im Artikel so gut wie gar nicht zur Sprache komme.

PS: Belegt habe ich es u.a. mit dem Wikipediartikel zu Friedrich List. Was schlägst Du vor zur Verbesserung eines eigentlich so zentralen Artikels? --Eduard Eisenstadt (Diskussion) 18:52, 18. Dez. 2017 (CET)
Es ist falsch pauschal zu behaupten, Nationalismus wäre eine Modernisierungsideologie. Es gab gewiss modernisierende Nationalismen, es gab und gibt aber auch antimoderne. Ereignisse und andere wikipedia-Artikel zählen hier nicht als Belege, da wirst du schon mal das eine oder andre Buch lesen müssen, wenn du hier etwas beitragen möchtest. Ich wies dich bereits darauf hin, dass ich Artikeldiskussionen auf den Diskussionsseiten der Artikel führen möchte, wo sie jeder Interessierte findet, nicht hier. Daher hier bitte Ende der Diskussion, OK? MfG --Φ (Diskussion) 19:10, 18. Dez. 2017 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-12-17T21:00:45+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 22:00, 17. Dez. 2017 (CET)

VM erledigt. Hallo Phi, bitte meinen Hinweis unter Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Phi_(erl.) beherzigen. --Doc. H. (Diskussion) 12:38, 18. Dez. 2017 (CET)

Erzkämmerer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

nachdem du nun sogar von Administratoren bezüglich deines Kategorienverhaltens verwarnt wurdest, hast du doch sicher nichts mehr dagegen, wenn sämtliche Erzkämmerer-Kategorien wieder eingefügt werden. Oder willst du dann wieder mit Vandalismusmeldungen um dich schlagen? Am besten besitzt du die Güte, die Erzkämmerer-Kategorien selbst wieder einzufügen. Wie siehts aus? Mit freundlichen Grüßen --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 13:16, 18. Dez. 2017 (CET)

Doch, natürlich hab ich das. Erst diskutieren und einem Konsens zuführen, lautet der administrative Rat. Sinnvoll wäre es also, die Orden u. ä. belegt im Artikel aufzuführen. Ich wiederhole: „belegt“. Wenn du einen Beleg aus einer zuverlässigen Informationsquelle hast, her damit. Wenn nicht, gibt es keinen Konsens, dann muss der Erzkämmerer draußen bleiben.
Im Übrigen fände ich es ganz toll, wenn die Diskussionen über den Artikel sich zur Abwechslung mal um Themen drehen würde, die auch in der Forschungsliteratur diskutiert werden. Kannst du dazu etwas beitragen? MfG --Φ (Diskussion) 13:28, 18. Dez. 2017 (CET)
Ich habe zu Friedrich II. leider keine Literatur und kann deshalb nur bei formale Fragen meinen Senf dazu geben. Aber viel lieber produziere ich Inhalt. Ich habe mich ja auch relativ eher rausgehalten --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 14:03, 18. Dez. 2017 (CET)
Ich liefere auch lieber Inhalt als mich um Nasenformen, Titel und Orden zu kümmern. Das interessiert doch nun wirklich niemanden. --Φ (Diskussion) 14:13, 18. Dez. 2017 (CET)
Stimmt, ich werde deshalb auch keinen Edit War anfangen. Ich hatte nur den Gedanken, ein wenig die veränderte Situation auszuloten. Aber wie gesagt: Ich unternehme keine Änderungen bezüglich der Kategorien. --Geschichtsfanatiker (Diskussion) 14:34, 18. Dez. 2017 (CET)

Keine Fake-Zitate[Quelltext bearbeiten]

Bitte bei von Polenz die ganze Seite lesen. Verkündigung oben, Weihnachtsgeschichte unten.--2003:D9:F3C7:6300:7885:61E6:9B57:B94E 16:25, 24. Dez. 2017 (CET)

In welchem Band denn? --Φ (Diskussion) 16:40, 24. Dez. 2017 (CET)

Merry Christmas and Happy New Year[Quelltext bearbeiten]

Christmas 2017.jpg

Hallo Phi, ich wünsche Dir frohe Festtage --MBurch (Diskussion) 19:30, 24. Dez. 2017 (CET)

Das wünsche ich dir auch, lieber MBurch. Danke für den Gruß, wir lesen uns dann im nächsten jahr wieder, --Φ (Diskussion) 15:44, 25. Dez. 2017 (CET)

Weihnachtsgeschichte[Quelltext bearbeiten]

Die Weihnachtsgeschichte steht in Lukas 3?? Soviel zu deiner Beschäftigung mit dem Thema und deiner Sachkenntnis. Dass Luther "überall" in seiner Bibelübersetzung die aufgeführten sprachlichen Mittel nutzt, ist eine ungenaue Formulierung. Als guter Autor, der er nach verbreiteter Meinung ist, setzt er sie gezielt ein, um Abschnitte hervorzuheben und die Aufmerksamkeit des Lesers zu lenken. Ansonsten erwarte ich von dir einen Nachweis, dass du für diese Thematik irgendwie kompetent bist. Dass du das Lemma für irrelevant hältst ist ohne Belang. Ich halte auch viele Wikipedia Artikel für entbehrlich. (nicht signierter Beitrag von 2003:d9:f3c7:6300:c85d:76bb:db81:9ec7 (Diskussion))

Tippfehler mag man in der Heiligen Nacht entschuldigen. Dass Luther seine sprachlichen Mittel gehäuft in Luk 2 angewandt hätte, wäre zu belegen,. Die Belege, die du anführst, geben das nicht her. --Φ (Diskussion) 15:43, 25. Dez. 2017 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-01-05T17:59:02+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 18:59, 5. Jan. 2018 (CET)

2x[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend Phi. Der Artikel ist ja leider gesperrt. Was mir auch erst heute aufgefallen ist: Hier hast Du zu Recht den zusammenhanglosen Satz entfernt, dabei ist Dir jedoch entgangen, daß ein (viel ausführlicherer) Abschnitt zur Situation in Rumänien bereits seit Langem in diesem Artikel existiert u. der „Neue“ offensichtlich ... unüberlegt dazugeklebt wurde. Nu' ham wir ihn seit bald 1,5 Monaten doppelt. (Und der Informationsgehalt bringt im Vergleich zu dem bereits Bestehenden überhaupt nichts wirklich Neues) Würdest Du das in diesem mit dem Prädikat lesenswert versehenen Artikel beheben? Danke u. noch schönen Abend --62.204.165.222 16:15, 7. Jan. 2018 (CET)

Hallo IP. So vielleicht? Danke fürs Hinschauen und alles Gute fürs neue Jahr --Φ (Diskussion) 16:30, 7. Jan. 2018 (CET)
Keine Einwände. Danke für's nochmalige Bearbeiten u. auch von mir nachträglich gute Neujahrswünsche. --62.204.165.222 17:07, 7. Jan. 2018 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-01-11T16:50:20+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 17:50, 11. Jan. 2018 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-01-15T19:58:01+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:58, 15. Jan. 2018 (CET)

Ednan Aslan[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, in dem Artikel über Ednan Aslan, Prof. für Islamische Religionspädagogik in Wien, gibt es einen Streit darüber, wie umfangreich seine Studie zu islamischen Kindergärten in Wien (sowie die Reaktionen darauf) dargestellt werden soll. Da du schnell einschätzen kannst (und wikipedia-erfahren bist im Sinne von: was im Sinne der Wikipedia als passend gilt), könntest du dir das vielleicht ansehen?
Auch auf der Disk. zum Artikel habe ich diesen Streit angesprochen, da gab es eine kurze Disk. darüber (anscheinend kümmern sich nur wenige Wikipedianer um diesen Artikel).
Jemand hat die Darstellung dieser Studie und der Kritik daran stark ausgebaut, ich (und ein anderer) kürzten das dann, da wir meinten, ein Personen-Artikel sollte nicht derart stark sich auf eine einzelne Studie konzentrieren. Ich meine auch, dass nicht jede Äußerung (eines Kritikers) z.B. in einer mündlichen Diskussion, die dann von einer Zeitung wiedergegeben wurde, in Wikipedia verewigt werden soll. M.E. kommt die Kritik an der Studie auch in der gekürzten Version deutlich zur Sprache, es ist sicher nicht mein Anliegen, diese Kritik zu verschweigen.
Der oder die Befürworter der Erweiterung sind Benutzer, deren „Konten“ nur oder fast nur zu diesem Artikel angelegt wurden, daher keine Sichterrechte haben. Daher ist das Rückgängigmachen der Kürzungen schon seit einiger Zeit ungesichtet (es stört mich nicht, wenn das so bleibt, aber irgendwann sollte das gelöst werden). Und dass ich das Rückgängigmachen von u.a. meiner Kürzung nun meinerseits wieder rückgängig mache, wäre wohl nicht gut - ich dachte, da halte ich mich jetzt einmal zurück. –– Franz Graf-Stuhlhofer, 19:43, 25. Jan. 2018 (CET)

Hallo Franz,
so OK? Herzlich grüßt --Φ (Diskussion) 14:27, 26. Jan. 2018 (CET)

Deutsch-Sowjetischer Krieg[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

ich finde auf der Seite WP:WEB keine Begründung, wieso der Weblink nicht genannt werden kann. Es handelt sich schließlich um eine seriöse Seite, und die Audio-Dateien sind nicht „geklaut“, denn es steht darunter jeweils „Mit freundlicher Genehmigung […]“. Unter den Weblinks findet man einen Link auf eine Seite mit Dokumentarfilmen. Muss der auch weg? --Eintagsfliege2017 (Diskussion) 10:55, 3. Feb. 2018 (CET)

Die goldene Regel der Wikipedia zum Thema Weblinks ist: Bitte sparsam und nur vom Feinsten. Nimm nicht irgendwelche Links zum Thema, sondern wähle das Beste und Sachbezogenste aus, was im Netz zu finden ist. Fünf externe Links sollten in der Regel zu einem Thema genügen. Und da im Text bereits dreizehn stehen, ist die vierzehnte vielleicht doch zu viel. MfG --Φ (Diskussion) 11:08, 3. Feb. 2018 (CET)

du hast schon recht[Quelltext bearbeiten]

Im Bearbeitungskommentar hatte ich erklärt: Erwähnung Grosser Terror nicht erst im letzten Satz d.Artikels - und ich meine das gerade wegen der folgenden "weiteren Verwendungen", wo es keinen Link hat für was auch immer - da wäre der Link schon gut, dass man merkt/weiss Rot ist nicht Gross.(Die erste Hungersnot von 1922 hat ja auch nicht mal einen Artikel) Leser könnten meinen (wenn sie zufällig auf den Artikel stiessen), das sei alles, das kann durch die Erwähnung vermieden werden. Die Formulierung ist Nebensache, aber das war natürlich wirklich zu abgekürzt, du hattest völlig recht. Gruss--Anidaat (Diskussion) 13:28, 8. Feb. 2018 (CET)

Polenpartei[Quelltext bearbeiten]

Ja das war Polnische Fraktion bis 1903, und später Polenpartei. Entschuldigung. :)

Domen von Wielkopolska (Diskussion) 22:32, 9. Feb. 2018 (CET)

Hallo Domen von Wielkopolska,
Wikipedia ist keine zitierfahige Quelle. Wenn du also etwas belegen willst, dann bitte nicht mit Irgendwelchen Wikipedia-Artikeln, sondern mit zuverlässigen Informationsquellen. Ich setze daher zurück, erneutes einpflefgen ohne Konsens wäre ein Edit War und könnte zur Sperrung deines Accounts führen. Das möchte ich nicht.
Neue Beitäge bitte immer unten anhängen, siehe WP:DS. Mfg --Φ (Diskussion) 22:39, 9. Feb. 2018 (CET)
Lieber Phi. Hier wäre es mal tatsächlich gut gewesen, diese Diskussion auf der Disku des Artikels zu führen. Polnischer Korridor ist jetzt zwar sichtergesperrt, aber: Bitte zusätzlich die Diskussionsseite des Artikels benutzen. Wer sie benutzt geht hier auf der VM in Führung. Die Rolle der Admins gibt es nicht her, unaufgearbeiteten Streit von oben her zu entscheiden. Zu berücksichtigen ist nämlich die Möglichkeit, dass die streitenden Parteien dort einen vernünftigen Kompromiss finden. Die Adminentscheidungen sollen nicht den Grundsatz der Subsidiarität verletzen. Herzliche Grüße --Pacogo7 (Diskussion) 10:23, 10. Feb. 2018 (CET)
Hallo Pacogo 7, so vieleicht? Beste Grüße --Φ (Diskussion) 10:31, 10. Feb. 2018 (CET)
Supi! Danke. Antwortfrist vielleicht acht Stunden, dann kannst Du revertieren. Sorry 4 Umstände. Beste Grüße und schönes Wochenende, --Pacogo7 (Diskussion) 10:54, 10. Feb. 2018 (CET)
Ich las sowas (wenn ich nicht mal wieder vorschnell bin, siehe oben) normalerweise eine woche lang stehen. esbleibt ja wahrscheinlich ungesichtet, und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Ebenfalls! --Φ (Diskussion) 11:27, 10. Feb. 2018 (CET)

SW[Quelltext bearbeiten]

Wäre da bei Gesellschaft... nicht ein Platz frei für Dich?--Pacogo7 (Diskussion) 11:11, 10. Feb. 2018 (CET)

Ich fürchte, das lassen meine Verpflichtungen im echten Leben nicht zu. danke aber für die frage, die mich ehrt. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 11:27, 10. Feb. 2018 (CET)

Georg Hassel (1823): Nationalverschiedenheit von Westpreußen 1817-1819[Quelltext bearbeiten]

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Polnischer_Korridor#%C3%84ltere_Territorialgeschichte:_Traditionelle_ethnische_Struktur_(1817-1823)

Domen von Wielkopolska (Diskussion) 21:05, 12. Feb. 2018 (CET)

Ja. Und? --Φ (Diskussion) 21:11, 12. Feb. 2018 (CET)

DeLillo[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, ich habe mich dazu durchgerungen, End Zone in den ANR zu entlassen. Besser so, als grandios angelegt, aber nie zur Ende geführt. Vielleicht magst du einen Blick darauf werfen? Feedback gern auf die Artikel-DS. Danke! --Minderbinder 14:54, 15. Feb. 2018 (CET)

Mach ich gerne, lieber Minderbinder.
Ich hab das buch noch gar nicht gelesen, es wird also bestenfalls ein Laienfeedback. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 15:17, 15. Feb. 2018 (CET)

Weißwäscherei zur Selbstschussanlage[Quelltext bearbeiten]

Übrigens, deine Formulierung zur Weißwäscherei [22] erachte ich aktuell als einen persönlichen Angriff auf mich. Willst du das genauer erklären wie du das gemeint hast?--Avron (Diskussion) 19:34, 18. Feb. 2018 (CET)

Ich meinte nicht dich, sondern unseren Vorredner. --Φ (Diskussion) 19:38, 18. Feb. 2018 (CET)
OK; ich bitte dich mit solchen Vorwürfen vorsichtig umzugehen.--Avron (Diskussion) 20:00, 18. Feb. 2018 (CET)
Der Vorredner hat nur eine Frage gestellt. --Nuuk 20:01, 18. Feb. 2018 (CET)
Der Vorredner ist für solche „Fragen“ bekannt. --Hardenacke (Diskussion) 20:09, 18. Feb. 2018 (CET)
Bei dir und deinem Hund? --Nuuk 20:10, 18. Feb. 2018 (CET)
In der Wikipedia. Einen Hund habe ich nicht. --Hardenacke (Diskussion) 20:12, 18. Feb. 2018 (CET)
Deine 12 Katzen wissen, daß das nicht stimmt. --Nuuk 20:19, 18. Feb. 2018 (CET)
Auch keine Katze. Schon aus Zeitgründen. --Hardenacke (Diskussion) 20:21, 18. Feb. 2018 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-02-24T20:18:12+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 21:18, 24. Feb. 2018 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-02-24T20:22:09+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 21:22, 24. Feb. 2018 (CET)

Ernst Oberfohren[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht interessiert Dich das?[23]

Gruß Orik (Diskussion) 19:24, 25. Feb. 2018 (CET)
Guten Abend, lieber Orik!
Ich bin im Moment zwar eher im 18,. Jahrhundert unterwegs, aber ich seh mir das bei nächster Gelegenheit gerne mal an, danke für den Hinweis. Beste Grüße --Φ (Diskussion) 21:15, 25. Feb. 2018 (CET)
Ich bin gespannt, was der Experte für die Endphase von Weimar dazu sagen kann. Wo trifft man Dich den im 18. Jahrhundert? Gruß Orik (Diskussion) 06:30, 26. Feb. 2018 (CET)
Friedrich II. (Preußen), Illuminatenorden, Ernst August Anton von Göchhausen, sowas halt. Grüße --Φ (Diskussion) 07:52, 26. Feb. 2018 (CET)

Frage zu einer Fotobeschreibung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du hast mit diesem Edit eine Fotobeschreibung erweitert: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Adolf_Hitler&type=revision&diff=152792125&oldid=152778474 wo ich mir nicht sicher ob die richtig ist. Es sieht für mich wie ein Foto aus einer Probefotostrecke aus, wo Hitler seine Gestik für Reden probte, natürlich um die Zuhörer später zu verführen usw. Direkt als Propagandapostkarten sind solche Bilder nicht erschienen soweit ich das bisher nachlesen konnte. (Bei diesem Artikel wurte das Bild auch aufgegriffen: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Elektrofisch/Panini - wo ich mich schon vor längerer Zeit über die Bildunterschrift wunderte.) Wie auch immer, hinsichtlich des Bildes ging ein Wiki-Commons-Bearbeiter offenbar auch schon davon aus, dass das Bild vor 1927 entstand: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_Bild_102-13774,_Adolf_Hitler.jpg --- Ähnliche Fotos vom Fotografen Hoffman findet man dort: http://www.fundamentalismusdebatte.de/religion-ns/ sowie dort http://www.rhetorik.ch/Aktuell/16/05_29/index.html Wenn man sich die Bilder anschaut entspricht der Anzug ziemlich dem auf dem Wiki-Commons-Foto. Eine Erklärung zum Hintergrund der Bilder findet man auch dort: https://www.focus.de/politik/videos/verbotene-hitler-fotos-der-fuehrer-wollte-diese-bilder-vernichten-lassen-sein-fotograf-machte-sie-oeffentlich_id_5501793.html Es handelt sich also nicht um Bilder die zu Propagandazwecken verbreitet werden sollten, sie haben wohl eher eine andere Wirkung. Die Bilder sind aber dennoch Zeugnis einer gehzielten Propaganda, die halt vorbreitet wurde. Kurz wichtige historische Zeugnisse, aber wohl keine Propagandapostkarten. Das erste Bild im Artikel ist aber wohl tatsächlich ein klares Propagandabild. Da weiß ich, dass das Bild von der Malerin Käte Lassen mal nachgemalt wurde und das Ergebnis in einer Bank in der Flensburger Innenstadt aufgehängt wurde. Dazu auch kurz ein Artikel wo das nachgepinselte Bild zu sehen ist: https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/nazi-kunst-in-vielen-facetten-id15260791.html Ich habe gerade den Austellungskatalog nicht zur Hand, aber es gab da meine ich da den fragenden Hinweis bei der Ausstellungseröffnung, was da in der rechten Hand zerknüllt wird und dass der Kopf evtl. zu klein wirkt, womit die Fassung von Käte Lassen eine andere Wirkung entfaltet als das Foto. --- Aber beim Käte Lassen Artikel arbeite ich späer nochmals nach. Aber vielleicht hilft obiges weiter. Lg. --Soenke Rahn (Diskussion) 17:45, 28. Feb. 2018 (CET)

Hallo Soenke,
ich habe das von Ian Kershaw: Führer und Hitlerkult, in: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Stuttgart 1997, S. 26 f., da sind alle sechs Postkarten der Serie abgebildet, kuckstu hier. Entstanden sind sie, da gebe ich dir recht, wahrscheinlich wirklich zu Übungszwecken, doch die Verwendung als Propagandapostkarten ist gesichert. Was der Focus schreibt, halte ich für Müll. Gerade letztens habe ich irgendwwo ein Photo von einem NS-Infostand oder dergl. aus den 1920ern gesehen, wo man eine der Postkarten am Rande erkennen konnte. Ich weiß ärgerlicherweise nicht mehr wo - Altwerden ist eben nichts für Weicheier. Meinst du, ich soll in die Bildlegende einen Einzelnachweis zu Kershaw setzen?
Beste Grüße --Φ (Diskussion) 18:13, 28. Feb. 2018 (CET)
Danke. Tja, ich weiß nur dass ich den Sachverhalt erstmals so wie im Focus erstmals in den 80er oder 90er Jahren schon in einer TV-Doku so hörte. Die anderen Links gehen halt auch in die Richtung. Die Links oben habe ich eigentlich nur beim heutigen Googeln zum Sachverhalt gefunden. Ich finde die Darstellung auch ganz plausibel, da die Bilder und Posen doch sehr divergent sind zu dem was da ansonsten verbreitet wurde und denke selbst für die damaligen Verhältnisse sehr bizarr wirkt. Wobei die Bilder halt auch 1925 entstanden. Die Propaganda verändete sich ja im Laufe der Zeit. Ich habe jetzt noch einmal kurz geschaut, offenbar sind aus der Fotoserie einige Bilder tatsächlich als Postkarten verwendet worden: 1. https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/54EOV6LLZNR7JK4IF2SGXMBU6HORCKCO 2. https://www.akg-images.de/archive/-2UMDHUQMOWYT.html -- Diese zwei Fotos entsprechen den Fotos die Du bei Ian Kershaw gefunden hast, sind zwar etwas anders als die auf der Focus-Seite, dürften aber eindeutig zur selben „Sitzung“ gehören. Auch die wirken schon bizarr, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass die Bilder die da im Focus halt aussortierte Aufnahmen waren, also nicht in der NS-Zeit publiziert wurden. Die Begründung fürs Aussortieren könnte so wie der Focus es darstellt, auch vom Fotografen Hoffmann kommen. Da gibt es dann eh Fragezeichen. Wie auch immer, ich sehe da noch nicht hundertprozentig Klarheit, wenn die überhaupt erreichbar ist. Das Foto was wir in Commons haben, würde ich aber sagen ist sehr dicht an den Postkarten im Kershaw-Buch dran. Vielleicht kommt noch mehr dazu raus. Du hast die Sacher sicher weiter im Hinterkopf, falls Du da langfristig noch was anderes zu findest. Ich bastel mal an anderer Stelle weiter. Ist noch so viel zu tun. Lg. --Soenke Rahn (Diskussion) 19:38, 28. Feb. 2018 (CET)

Kurt Eisner wirklich ein legitimer Superheld, oder doch nur ein erfolgreicher Putschist ?[Quelltext bearbeiten]

Bislang wurde die Novemberrevolution in Bayern immer als Befreiung und Beginn der Demokratie in unerem Land dargestellt. Die von allen Verfassungsorganen abgesegnete Verfassungsreform vom 2.11.18 wird hierbei regelmäßig totgeschwiegen. Auch völlig ungeachtet der 1918 schon hundertjährigen Verfassungstradition in Bayern und der Stellung des Landtages. Eisner "beseitigte" nicht nur den König, sondern entmachtete auch die Legislative und Exikutive in Gestallt des demokratisch gewählten Landtags und der Staatsregierung. Der anerkannte Historiker Prof.Dr. Dieter J. Weiß stellt dies in seiner vierseitigen Abhandlung der neuesten Ausgabe der Weiß-Blauen Runschau wissenschaftlich fundiert dar.

Was ist hier nicht ausreichend belegt? War der bisherige Text ausreichend belegt?

Der Originaltext der Abhandlung in der WBR wird mit Erscheinen der nächsten Print-Ausgabe unter [[24]] auch für Nichtmitglieder ersichtlich sein. Nix für ungut --Miiichale (Diskussion) 11:47, 7. Mär. 2018 (CET)

Niemand bezeichnet Eisner als „Superheld“, das ist ein Strohmann-Argument unter Niveau.
Wir arbeiten hier nach zuverlässigen Informationsquellen, das heißt nach anerkannter wissenschaftlicher Sekundärliteratur. Die Weiß-Blaue Rundschau gehört ganz gewiss nicht dazu. Ihr wird nirgendwo im akademischen Diskurs Gewicht beigemessen. Mit sowas kann man nicht gegen dioe herrschende Meinung anstinken.
Diskussionen zu Artikeln gehören auf die Artikeldiskussionsseiten, nicht auf Benutzerseiten, wo sie Interessierte allenfalls per Zufall finden. Ich schlage vor, wir setzen das Gespräch nicht hier fort, OK? --Φ (Diskussion) 11:54, 7. Mär. 2018 (CET)

Moskauer Schauprozesse[Quelltext bearbeiten]

Ich verstehe nicht, warum Sie meinen Beitrag rückgängig gemacht haben: [25]. Der Text besagt, dass „Von den sechs bedeutendsten Männern, die Lenin in seinem Testament erwähnt hatte, war nur Stalin übriggeblieben“. Es wird erklärt, wie vier der fünf Menschen auf der Liste ausgeschaltet wurden, aber nicht, wie der fünfte ausgeschaltet wurde. Das ist eine auffällige Lücke im Text. -Thucydides411 (Diskussion) 08:40, 8. Mär. 2018 (CET)

Weil Trotzkis Tod nichts mit den Moskauer Schauprozessen zu tun hat.
Artikeldiskussionen bitte auf den Artikeldiskussionsseiten führen, nicht auf Benutzerseiten, wo sie Interessierte allenfalls per Zufall mitkriegen. Fortsetzung der Diskussion also bitte wenn, da da. Hier EOD und mfG --Φ (Diskussion) 08:44, 8. Mär. 2018 (CET)
Ich habe hier gefragt, weil Sie keine Erklärung gegeben haben - einfach gelöscht. Wie Sie in der oben zitierten Passage sehen können, bringt der Text selbst Trotzkis Tod in Verbindung mit den Schauprozessen, ohne seinen Tod direkt zu erwähnen. -Thucydides411 (Diskussion) 08:55, 8. Mär. 2018 (CET)

sage mal ...[Quelltext bearbeiten]

Hi Phi, sage mal ... ich hab Dich anders in Erinnerung ... diesen[26] Zirkus um vermeidbaren WP:WAR kann man auch von einer anderen "Froschperspektive" betrachten? Grüße --Tom (Diskussion) 14:36, 9. Mär. 2018 (CET)

Wie meinen? --Φ (Diskussion) 15:07, 9. Mär. 2018 (CET)

Ken Jebsen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, was soll hierbei eine reputable Quelle sein? Direkter und unmittelbarer als das Video selbst, kann die Quelle doch gar nicht sein. --Max schwalbe (Diskussion) 13:09, 11. Mär. 2018 (CET)

Na irgendwer Seriöses, der mal darüber berichtet hat. Wir suchen aus den Tausenden von Stunden, die Ken Jebsen und seine Freunde auf Youtube vollgequatscht haben, ja nicht nach eigenem Gutdünken Sätze aus, über die wir dann berichten. Das wäre Theoriefindung und die wollen wir hier nicht haben. Ein schönes Wochenende wünscht dir --Φ (Diskussion) 13:12, 11. Mär. 2018 (CET)
Sorry aber das ist hier keine akzeptbale Begründung. Bereits aus den ersten 2 min des Videos geht glasklar hervor dass Ken den Jürgen da explizit eingeladen hat, um eine grundsätzliche Meinungsverschiedenheit zum Thema zu machen. Originalmaterial ist immernoch die authentischste Quelle, und ausreichend deutlich und aussagekräftig ist sie in diesem Fall auf jeden Fall. Da gibt es keinen Interpretationsspielraum. --Max schwalbe (Diskussion) 13:32, 11. Mär. 2018 (CET)
Auswertungen von Primärquellen durch WP-Accounts sind nicht das, was man unter WP:Q findet... Belege also mit entsprechenden Quellen.--Tohma (Diskussion) 14:31, 11. Mär. 2018 (CET)
Moment: Die bisherige Aussagen im Jebsen-Artikel beziehen sich explizit darauf, mit wem Ken Jebsen in seinem Video-Format zusammenarbeitet. In DIESEM Zusammenhang gibt es keine direktere und zutreffendere Quelle, als das Video selbst. Das kann man doch schwerlich bestreiten!? Übrigens ist es völlig unhaltbar, Youtube nicht als zitierbare Quelle auf Wikipedia zu sehen. Sowohl Blogs als auch kleinere Webseiten, sind wie auch YT auf Wikipedia als Quellbelege zulässig, sofern deren Authenzität glaubwürdig ist. --Max schwalbe (Diskussion) 15:23, 11. Mär. 2018 (CET)
@Tohma Mit Verlaub, Auswertung von Primärquellen durch WP-Autoren sei nicht zulässig? Das meinst du nicht wirklich ernst oder? Dann lösche bitte 95% dessen was ich bisher auf Wikipedia geschrieben habe. Ich habe immer das Motto verteidigt, dass eine Primärquelle stets besser und authentischer ist als das, was in zweiter oder dritter Instanz jemand darüber schreibt. Deshalb arbeite ich seite vielen Jahren die Geschichte des DDR-Automobilbaus anhand der Primärquelle KFT auf, oder ggf. auch mittels Sekundärliteratur sofern der Autor einen glaubwürdig-nahen Bezug zur Materie hat. Dies wurde mir bisher immer als Lob und nicht als Kritik ausgestellt, weshalb ich ob dieser Reaktionen hier wirklich gerade etwas perpelx bin. Primärmedien als Quellenangabe nicht zulässig... wo bitte steht das? Darf man jetzt etwa auch keine wiss. Publikationen mehr direkt als Belege verlinken? Sorry das ist wirklich Quatsch. --Max schwalbe (Diskussion) 15:40, 11. Mär. 2018 (CET)
P.S. Für alles weitere habe ich die Diskussion hier eröffnet. --Max schwalbe (Diskussion) 16:13, 11. Mär. 2018 (CET)

Bild von Martina Seifert[Quelltext bearbeiten]

Hallo, kannst du bitte mal ein paar genauere Angaben machen, in wie weit das Bild von Frau Seifert entstanden ist? Derzeit gibt es hier ja heftige Auseinandersetzungen und es wäre der Sache hilfreich, wenn man die Umstände der Bildentstehung kennen würde. Marcus Cyron Reden 00:01, 15. Mär. 2018 (CET)

Hallo Marcus,
danke der Nachfrage. Nach Mailwechsel mit Frau Seifert hab ich einen Löschantrag auf commons gestellt, es war alles mein Fehler. Magst du vielleicht mal drüberschauen, ob ich dabei alles richtig gemacht habe? Wochenendgrüße --Φ (Diskussion) 11:01, 17. Mär. 2018 (CET)
Ich habe es mal gelöscht. Vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit, ein anderes zu machen. Marcus Cyron Reden 19:35, 17. Mär. 2018 (CET)
Danke, lieber Marcus. Mir hat sie geschrieben, dass sie hier keines will, was ich schade finde. Aber wir achten die Persönlichkeitsrechte. Einen ersprießlichen Sonntag wünscht dir --Φ (Diskussion) 00:09, 18. Mär. 2018 (CET)

Gesehen?[Quelltext bearbeiten]

jetzt soll Wikipedia auch noch Youtube dabei helfen, über Verschwörungstheorien aufzuklären. Oy gevalt. --Judith Wahr (Diskussion) 08:38, 15. Mär. 2018 (CET)

gehört! gerade im DLF. Angebliche Dementi inbegriffen. --Arieswings (Diskussion) 08:45, 15. Mär. 2018 (CET)

Deine Löschung in Populismus[Quelltext bearbeiten]

Das Original lautet:

Diese tiefsinnigen Einblicke in die geeignete Präsentation im Wahlkampf stammen von einem Politikinsider, der seinem Kandidaten unbedingt zum Erfolg verhelfen wollte. Allerdings handelt es sich nicht um die Hilfestellungen eines "Spindoktors" aus dem letzten Bundestagswahlkampf, sondern die betreffende Wahl liegt nun schon mehr als 2 000 Jahre zurück. Für die Bewerbung des berühmten Redners Marcus Tullius Cicero um das Amt des Konsuls für das Jahr 63 v. Chr. verfasste dessen Bruder, Quintus Tullius Cicero, ein kurzes Handbuch mit Tipps für den Wahlkampf, das commentariolum petitionis. Viele der dort zusammengestellten Hinweise muten so aktuell an, dass man sich nicht wunderte, wenn sie so oder so ähnlich vom CDU-Berater Michael Spreng an Edmund Stoiber oder Angela Merkel weitergegeben worden wären.

Mein Text lautet:

Eine noch heute treffende Beschreibung populistischen Redens lieferte das "commentariolum petitionis", ein Handbuch des Quintus Tullius Cicero, des Bruders des berühmten Redners Marcus Tullius Cicero aus dem Jahr 63 v. Chr... und weiter unten: Wenn man diese Worte in moderne Alltagssprache übersetzt, ist die gängige Kurzerklärung für "populistisch": "Dem Volk nach dem Mund reden".

Du meinst ernstlich, das ist Theoriefindung von mir? Welchen Gedanken hab ich da hinzugefügt?--Allander (Diskussion) 16:46, 23. Mär. 2018 (CET)

Hallo Allander (so eine Bgrüßung macht sich zur Eröffnung eines Gesprächs immer gut, finde ich),
du hast keine zitierfähige Quelle genannt, die das Commentariolum petitionis in einen Zusammenhang mit Populismus rücken würde. Dass das irgendetwas damit zu tun hätte, hast du dir ganz allein selber ausgedacht.
Warum schreibst du mir eigentlich hier und nicht auf der Diskussionsseite des Artikels, wo jeder, der am Thema interessiert ist, es mitbekommt? MfG --Φ (Diskussion) 19:56, 23. Mär. 2018 (CET)

Hallo Phi, insoweit hast du recht, als das Wort Populismus in dem Text tatsächlich nicht vorkommt, nur meint es genau das. Ich kopier das hier in die Disk.--Allander (Diskussion) 20:11, 23. Mär. 2018 (CET)

http://geschichtedergegenwart.ch/die-zombie-republik-ddr-reloaded/[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, Phi - 'Zombie-Republik' ist in der Tat ein etwas missverständlicher Titel - aber es wäre zielführend, nicht nur nach diesem zu gehen. Es handelt sich um eine längere Betrachtung, für das Lesen sind schon sieben Minuten angesetzt.

Siehe auch Geschichte der Gegenwart

--Hasselklausi (Diskussion) 12:44, 27. Mär. 2018 (CEST)

Guten Tag. Ja, weiß ich. Nur wer sagt, dass das eher erwähnenswert wäre als die Hunderten von Zeitungsartikel zur DDR, die man beim Googeln findet? --Φ (Diskussion) 15:36, 27. Mär. 2018 (CEST)
Ich verweise auf die reputable Herkunft, das ist eben kein Krantenknipsel von vielen.--Hasselklausi (Diskussion) 18:19, 27. Mär. 2018 (CEST)
Nach WP:WEB sollten fünf Weblinks ausreichen. Du fügst den dreizehnten ein. Da müsstest du schon inhaltlich begründen, wieso nun ausgerechnet dieser text einer Slawistin so besonders doll sein soll.
Und wenn er wirklich so doll ist, wieso hast du ihn dann nicht zur Verbesserung des Artikels benutzt? Lohnt es denn gar nicht im Artikeltext zu referieren, was da über die Zombierepublik DDR steht? Nein? Lohnt nicht? Na dann … --Φ (Diskussion) 20:58, 27. Mär. 2018 (CEST)
Slawistin ist unerheblich - meines Erachtens liegt der 'Charme' darin: GdG ist eine helvetische Seite - die können das distanzierter betrachten. Ich habe aber den Verdacht, dass bereits das unglückliche Wort von Zombie bei Dir ein reflexartiges Nein auslöste. Wenn das Link # 13 ist: wo war dann der Revert bei Nr. 6 ff ? Es ist nun aber ein Thema, welches differenzierte Sichtweisen verträgt. --Hasselklausi (Diskussion) 22:11, 27. Mär. 2018 (CEST)
Dann mal los mit der Differenzierung. Warum ist der Inhalt in diesem Artikel so besonders, dass er unbedingt verlinkt werden muss, auch wenn er im Text des Artikels ignoriert wird? --Φ (Diskussion) 22:25, 27. Mär. 2018 (CEST)
Es genügt mir allmählich - soll von nun ernsthaft der Artikel analysiert werden, weil Du es offenbar nicht getan hast ? Also, es spricht allein der Umfang der Ausarbeitung und der zeitliche Abstand zur Wende für ihn - bemerkenswert auch, dass die meisten Grafiken noch stets die charakterischen Umrisse von (Alt-) BRD und (Alt-) DDR erkennbar machen. --Hasselklausi (Diskussion) 16:43, 28. Mär. 2018 (CEST)
Wenn du nicht plausibel machen kannst oder willst, was an diesem Link inhaltlich so besonders sein soll, dann bleibt er eben draußen. MfG --Φ (Diskussion) 16:47, 28. Mär. 2018 (CEST)

weiße Freimaurerei im Artikel Freimaurerei lemmafremd?[Quelltext bearbeiten]

Bitte lösch doch nicht eindeutig zum Thema gehörende Begrifflichkeiten. --CarlPhilippTrump.me (Diskussion) 21:40, 28. Mär. 2018 (CEST)

Hallo CarlPhilippTrump.me (so eine Begrüßung macht sich am Anfang eines Gesprächs doch immer nett, findest du nicht?),
bitte spam nicht die Wikipedia zu mit Polemiken gegen das Opus Dei. Du scheinst in dieser Hinsicht ja emotional recht engagiert zu sein,
Dass irgendwer mal in polemischer Absicht Opus Dei mit den Freimaurern verglichen hat, sagt über die Freimaurer null aus. Es ist lemmafremd.
Im Übrigen gehört dieses Gespräch nicht auf meine Benutzerseite, wo es am Thema interessierte allenfalls per Zufall finden, sondern doch eher hierher.
In diesem Sinne, hier ist bitte Schluss. Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 21:50, 28. Mär. 2018 (CEST)
Ich hab es jetzt hier ergänzt, wie du gesagt hast . --CarlPhilippTrump.me (Diskussion) 21:55, 28. Mär. 2018 (CEST)

Arche Noah[Quelltext bearbeiten]

Das von dir ausgewählte Bild erinnert ja eher an einen Truppentransporter im WWII. Da hätte es auch historisch „korrektere“ Versionen gegeben. ;)

Aber zu deinem hinzugefügten Text und den Dinos: Als ich in den Anthro-„Zusammenhängen“ versucht habe, das IMO einst sehr fortschrittliche Waldorf-Projekt mit der heutigen/damaligen (80er/90er Jahre) Naturwissenschaft zusammenzubringen, war ein besonders krasser Fall ein (selbsternannter?) Geologe, der erfolgreich (in Anthro-Kreisen) die Meinung vertrat, dass die Trennung des Mondes von der Erde in der Zeit der Dinos stattgefunden habe. Von daher bin ich gegenüber den Kreationisten ganz entspannt. --Klaus Frisch (Diskussion) 23:21, 3. Apr. 2018 (CEST)

Wie ich gerade sehe, hat Dankmar Bosse danach genug "Sachbücher" publiziert, um unsere Relevanzkriterien zu erfüllen. Ich konnte immerhin einen (sehr) kritischen Kommentar zu seinem aufgeführten Artikel von 1992 unterbringen. Das Ganze war ziemlich vergleichbar mit der Auseinandersetzung der Kreationisten mit der Geologie. Und mit dem erstaunlichen Befund von Ronald Numbers, dass gerade studierte Fachwissenschaftler oft auf Seiten der glühenden Verfechter abstruser Thesen auftauchen. --Klaus Frisch (Diskussion) 18:08, 4. Apr. 2018 (CEST)

Hans Luther[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi. Die Verbesserung war die: Beim Textlaut «Vorgeschlagen wurde eine umfassende Aufteilung und Entmachtung. Preußen sollte um seiner historischen Bedeutung willen seinen Staatsbegriff und sein Staatseigentum behalten dürfen.» bin ich darüber gestolpert, dass in Satz 1 von einer Aufteilung und Entmachtung gesprochen wird, und in Satz 2 heisst es dann, Preussen solle als Staatsbegriff erhalten bleiben. Da dachte ich erst: hä? komme nicht draus – bleibt es nun oder bleibt es nicht? Und dann erst in Satz 3 wird klar, dass eben doch alles anders ist: «Allerdings war seine Zerlegung in mehrere unabhängige Gebiete angedacht, die den Titel Reichslandprovinzen erhalten sollten.» – ach so! Deshalb habe ich Satz 2 und 3 zusammengenommen. Für mich dient die Verknüpfung der Sätze 2 und 3 der besseren Lesbarkeit. Ich mache deshalb noch einmal einen (hoffentlich besseren) Vorschlag. Gruss, --Freigut (Diskussion) 09:52, 4. Apr. 2018 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-04-14T12:19:00+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:19, 14. Apr. 2018 (CEST)

Geopolitik[Quelltext bearbeiten]

Moin Phi, magst Du vielleicht mal hier gucken? Hab' mich da gerade festgegrübelt. Vielleicht hast Du ja 'ne Idee? Beste Grüße --Jürgen Oetting (Diskussion) 16:19, 1. Mai 2018 (CEST)

stalkst du mich jetzt?[Quelltext bearbeiten]

Nachdem du dich bereits bei der "strittigen Kommunikation" auf Diskussion:Götz Aly ziemlich eingebracht hast, verfolgst du jetzt meine Contributions, oder? LOL. Imperia (Statue) Geht das jetzt so weiter? Ich persönlich würde dir gerne aus dem Weg gehen.--johayek (Diskussion) 11:51, 16. Mai 2018 (CEST)

Freundliche Grüße --Φ (Diskussion) 11:55, 16. Mai 2018 (CEST)

Gruß[Quelltext bearbeiten]

Hier eine mE sehr unterhaltsame und treffende Darstellung der Entwicklung von Verschwörungstheorien zur Ideologie in den USA. Gruß, Antifa.svg Benutzer:Kopilot 22:20, 2. Jun. 2018 (CEST)

Danke! Einen gesegneten Sonntag wünscht --Φ (Diskussion) 22:32, 2. Jun. 2018 (CEST)

Detailhändler[Quelltext bearbeiten]

Die gibt es schon, aber ist wohl wieder ein Helvetismus, dem man sich als Schweizer gar nicht so bewusst ist ;) fundriver Was guckst du?! Winterthur! 00:02, 4. Jun. 2018 (CEST)

Ah so, na dann. Wieder was gelernt. MfG --Φ (Diskussion) 11:17, 4. Jun. 2018 (CEST)

Einladung zum Hamburger Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Upright urban bicyclist.svg

Hallo Phi,

am Sonnabend, dem 23. Juni 2018 findet der nächste Hamburger Stammtisch in Bergedorf statt!

um 13:00 treffen wir uns am S-Bahnhof Bergedorf zu einer Fahrradtour entlang der Bille und durch den Sachsenwald, ab 18:00 zum Stammtisch in Bergedorf.

Wer an der Fahrradtour teilnehmen möchte und/oder abends zum Stammtisch kommt, möge sich bitte unter Wikipedia:Hamburg anmelden, dort finden sich auch jeweils aktuelle Informationen.

Viele Grüße --Reinhard Kraasch (Diskussion) 11:27, 13. Jun. 2018 (CEST)

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Pâte de verre[Quelltext bearbeiten]

Nahmd! Hier gehört aber schon das „wird“ hin, denn sollst fehlt ein Verb zu „anschließend gebrannt“. Viele Grüße, NNW 20:31, 18. Jun. 2018 (CEST)

Du hast recht, mein Fehler. Danke fürs Aufpassen und bis bald --Φ (Diskussion) 20:34, 18. Jun. 2018 (CEST)

Westberlin[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi,

meinst du, es wäre nicht sinnvoller, vor dem Mauerbau Westberlin und danach West-Berlin zu schreiben? Gruß Benatrevqre …?! 21:59, 20. Jun. 2018 (CEST)

Nein, eher im Gegenteil. Vor dem Mauerbau gab es eine Stadt, und die hieß Berlin. Die hatte verschiedene Teile, die mit Bindestrich geschrieben wurden. Rechtlich, wenngleich nicht faktisch, gab es diese Stadt auch nach 1961. Ein eigenes Lemma Westberlin haben wir nicht, diese Bezeichnung ist DDR-Sprech.
Ich schreibe ja auch nicht Nordfriedrichshafen, sondern allenfalls Nord-Friedrichshafen, nur so als Beispiel mal. --Φ (Diskussion) 22:07, 20. Jun. 2018 (CEST)
Der Vergleich hinkt aber schon, landläufig wird ein Nord, Süd, West oder Ost als Appendix dran gesetzt, Berlin war ja ein Sonderfall. --Benatrevqre …?! 22:16, 20. Jun. 2018 (CEST)
Sagense mal drei Städte mit W! Wiesbaden, Wanne-Eickel und Westberlin. Im Ernst? Ich schreib ja für Ost-Berlin nicht Berlin, Hauptstadt der DDR. --Φ (Diskussion) 22:25, 20. Jun. 2018 (CEST)
Aber darum geht’s doch nicht. Siehe dazu hier, dass die Schreibweise ohne Bindestrich vor dem Mauerbau wohl die vorherrschende, zumindest aber nicht unüblich war: Sogar Tagesspiegel-Herausgeber Erik Reger schrieb in einem Leitartikel zum 17. Juni 1953 noch unbekümmert von „Westberlin“ und „Ostberlin“. Einige Jahre später [gemeint ist höchstwahrscheinlich der Mauerbau, Anm.] war diese Unbefangenheit nicht mehr selbstverständlich. Habe die Signalwörter mal hervorgehoben, daher meine Vermutung mit vor und nach Mauerbau. Wir schreiben ja auch Südbayern – nicht Süd-Bayern – sowie Norddeutschland und nicht Nord-Deutschland, oder? Benatrevqre …?! 22:38, 20. Jun. 2018 (CEST)
Es ist eigentlich ziemlich simpel. Wie Phi richtig schreibt, ist "Westberlin" DDR-Sprech. "Berlin (Ost)" ist zwar andererseits BRD-Sprech, allerdings wurde 1990 die DDR an die BRD angeschlossen. The winner takes it all. --JosFritz (Diskussion) 22:49, 20. Jun. 2018 (CEST)
Und wir schreiben ja auch nicht BRD, (wenigstens nicht in unseren Artikeln ;) ). MfG --Φ (Diskussion) 07:56, 21. Jun. 2018 (CEST)
Also liege ich mit meiner Annahme richtig, dass erst ab dem Mauerbau so wirklich zwischen Westberlin und West-Berlin, sprich zwischen westlicher und östlicher Sichtweise unterschieden wurde.
Übrigens, wer polemisch behauptet, dass angeblich "1990 die DDR an die BRD angeschlossen" worden sei, der versucht, eine Analogie zum "Anschluß Österreichs" 1938 zu insinuieren und legt damit ein recht merkwürdiges demokratisches Verständnis der deutschen Wiedervereinigung von 1990 an den Tag. Das war tatsächlich SED/PDS-Sprech und wird unter Verkennung von Art. 23 S. 2 GG a.F. als Wortwaffe von Gegnern der Wiedervereinigung eingesetzt, dazu Starck, Deutschland auf dem Weg zur staatlichen Einheit, JZ 1990, S. 349, 353. --Benatrevqre …?! 09:10, 21. Jun. 2018 (CEST)
Schön, dass wir das jetzt geklärt haben. --Φ (Diskussion) 09:19, 21. Jun. 2018 (CEST)
Also kann ich nun davon ausgehen, du bist derselben Ansicht? Benatrevqre …?! 09:28, 21. Jun. 2018 (CEST)
Nein. Ich bin dagegen, den zeitgenössischen Sprachgebrauch nachzuahmen. Bis in die 1950er Jahre war ja auch bei uns im Westen die Abkürzung BRD gebräuchlich. Nach deiner Logik müssten wir sie dann auch in Artikeln wie Deutschlandvertrag, Lastenausgleich oder Schlussstrichdebatte benutzen. Das kann es doch nicht sein.
Görtemaker, Geschichte der Bundesrepublik, schreibt durchgehend West-Berlin. Es gibt somit keinen zwingenden Grund, historische Schreibweisen zu verwenden. MfG --Φ (Diskussion) 09:43, 21. Jun. 2018 (CEST)

Irischer Unabhängigkeitskrieg[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, deine Änderung in besagtem Artikel enthält so viele Grammatik-, Rechtschreib- und Satzbaufehler, dass ich dich bitten möchte, das selbst noch einmal zu überarbeiten. Zudem erscheint mir die Aussage, zahlreiche junge Männer hätten sich der IRB angeschlossen, recht zweifelhaft. Die IRB war schliesslich eine Geheimorganisation, die Massenbasis des Aufstandes bildeten eher die Irish Volunteers. Schreibt Polk wirklich das, was du formuliert hast? Welche Quellen führt er dafür an? Gruss, --Nico b. (Diskussion) 17:12, 24. Jun. 2018 (CEST)

Danke fürs Bescheidsagen, hab nachgeputzt. Sprachlich jetzt OK?
Ja, Polk schreibt das so: „viele“ ist ja ein relativer Begriff. Fußnoten hat er a.a.O. keine, das Litertaurverzeichnis hab ich nicht durchforstet. Hast du eine bessere Quelle? MfG --Φ (Diskussion) 21:52, 24. Jun. 2018 (CEST)
Jetzt sieht es viel besser aus, danke. Ich muss mal überprüfen, was dazu in der Standardliteratur zu finden ist. Ich kenne den Polk nicht, aber er ist nicht wirklich Experte für irische Geschichte, oder?--Nico b. (Diskussion) 08:49, 25. Jun. 2018 (CEST)
Er ist Experte für Aufstände. --Φ (Diskussion) 11:17, 25. Jun. 2018 (CEST)

"keine Verbesserung" ?[Quelltext bearbeiten]

Besser als ein defekter Link der Deutschen Welle ist das allemal ! Dies nicht gelesen ?:""wie war die Mauer wrklich" nicht abrufbar"

--Hasselklausi (Diskussion) 22:25, 24. Jun. 2018 (CEST)

Wenn ein Weblink defekt ist, nimm ihn bitte raus. Grund einen weiteren einzufügen, sehe ich bei aktuell 19 Stück (statt der empfohlenen fünf) nicht. MfG --Φ (Diskussion) 22:35, 24. Jun. 2018 (CEST)
Ich maße mir nicht an, da etwas rauszunehmen - sämtliche Links (es sind durchaus nicht "19") haben m.E. Grund sowie Daseinsberechtigung. Falls der besagte tatsächlich "mausetot" ist, dann weg damit ! --Hasselklausi --Hasselklausi (Diskussion) 23:47, 24. Jun. 2018 (CEST)

Versailler Vertrag[Quelltext bearbeiten]

Hallo, habe es geändert. Bitte in Zukunft nicht sofort löschen, sondern über Lösungswege nachdenken. Ich bin gern bereit hier zu helfen. --Kent (Diskussion) 20:07, 30. Jun. 2018 (CEST)

Ich halte es für wenig sinnvoll, nach eigenem Gutdünken Erwähnungen aus tagesaktueller Presse, die so von niemandem rezipiert werden, im Artikel abzuladen. Der Artikel basiert auf wissenschaftlicher Literatur, nichtwissenschaftliche Quellen sind nach WP:Q#Was sind zuverlässige Informationsquellen? nicht zulässig. Diskussion darüber bitte nicht hier, sondern auf der Diskussionsseite des Artikels, wo jeder Interessierte es auch mitbekommt. MfG --Φ (Diskussion) 20:13, 30. Jun. 2018 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-07-01T18:13:50+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Phi, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:13, 1. Jul. 2018 (CEST)