Benutzer Diskussion:Proxy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Tipp zur Archivierung[Quelltext bearbeiten]

Hi Proxy. Ich bin ja froh, dass Du Dich endlich zur Archivierung durchgerungen hast. ;o)) Falls Du etwas NICHT automatisch archivieren willst, kannst Du den Baustein {{Nicht archivieren}} im betreffenden Abschnitt einsetzen. Grüße von der Pegnitz --TECHNOKRAT 20:19, 22. Okt. 2008 (CEST)

-*laacht* Aber du siehst, Probleme die man einfach ignoriert, erledigen sich manchmal ganz von selbst! *gg* Dann werde ich deinen Baustein mal gleich da lassen wo er ist. Manche Diskussionen können sich ja in der Tat länger hinziehen. Grüße aus Preußen nach Franken -- Proxy 20:37, 22. Okt. 2008 (CEST)
Ich weiß schon... ersma gar nich ignorieren.. :o))) --TECHNOKRAT 23:46, 22. Okt. 2008 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

... von wegen Probleme erledigen sich von selbst: hier hat einer hart dran gearbeitet ;-) Und noch ein Tipp: Das Einfügen dieser Zeichenfolge (Baustein) {{Erledigt|1=~~~~}} soll ein baldiges automtisches Archivieren des Abschnittes erzeugen. -- Dorado D 14:02, 23. Okt. 2008 (CEST)

Ich weiß das ja auch schätzen! ;-) Dafür hast du (wir) ja heute ein hübsches Artikelchen dazu bekommen. Grüße aus Berlin -- Proxy 15:32, 23. Okt. 2008 (CEST)

Hövel[Quelltext bearbeiten]

Hi Proxy, hier kommt noch etwas für die Warteschlange: Hövel (Adelsgeschlecht) fehlt und ist bisher hier in WP unvollständig dargestellt. Da muß es mit einem Querverweis ausgelagert werden und ich kann dann beizeiten den GHdA-Scan und Wappen dazu liefern. Ist das etwas für Dich? Gruß -- DORADO -- 22:18, 19. Okt. 2009 (CEST)

Plessen[Quelltext bearbeiten]

Lieber Proxy, Bei den Plessen gibt es einige Ungereimtheiten, die in der Diskussion:Plessen anklingen. Auf der Benutzer Diskussion:Gordito1869, der dort sehr aktiv ist, kannst Du noch viele weitere Informationen finden. Wenn Du über die Weihnachtszeit etwas wichtiges zum Knobeln und verbessern bzw. erweitern haben möchtest, kann ich Dir auch den Scan zu den Plessen schicken :-) Wie wichtig (mir) das ist, kannst Du aus der Diskussion ersehen. Vielleicht kann ich Dich für diese Aufgabe gewinnen, wo wir doch z.B. bei Hammerstein und Schilling kapituliert mußten. Liebe Grüße nach Berlin -- DORADO -- 00:30, 8. Dez. 2009 (CET)

Goltstein[Quelltext bearbeiten]

Hallo Proxy, Danke für das Einstellen der Gedenktafel. Habe die Bildunterschrift von Epitaph auf Gedenktafel umgeändert, da sein Epitaph leider schon zerstört ist. Sigi2011

Alles klar! Grüße -- Proxy (Diskussion) 16:00, 21. Mär. 2012 (CET)

Wikipedia im Landtag Sachsen-Anhalt[Quelltext bearbeiten]

Hallo, im Dezember 2012 ist geplant, im Landtag von Sachsen-Anhalt die Abgeordneten und Regierungsmitglieder fotografieren. Auf der Projektseite gibt es eine Liste zum eintragen. Die weiteren Informationen sind in einem Arbeits-Wiki zu finden. Die Zugangsdaten gibt es formlos von mailto:olaf.kosinsky@wikipedia.de --Olaf Kosinsky (Diskussion) 17:06, 13. Aug. 2012 (CEST)

Intention für Eintrag zu Dollen (Adelsgeschlecht)[Quelltext bearbeiten]

Hi Proxy,

mich würde interessieren wie du dazu gekommen bist den o.g. Artikel zu verfassen. Vielleicht kannst du mit mir per Mail Kontakt aufnehmen an baron - tigger at web punkt de . Ich denke einiges zu dem Eintrag beitragen zu können.

Gruß

Die E-Mail ist so eben rausgegangen (obwohl es da gar nicht viel zu berichten gibt). Grüße -- Proxy (Diskussion) 19:48, 22. Apr. 2013 (CEST)

EST ETIAM IN MAGNO QUAEDAM RES PUBLICA MUNDO[Quelltext bearbeiten]

Hej Proxy! Nichts für ungut, aber "quaedam" wird nun mal derart geschrieben, wobei außer Phantasie dabei nichts blüht, sondern damit nur soviel wie "eine Art von", "ein gewisse/r/s", "gewissermaßen ein/e", "sozusagen ein/e" u. dgl. gemeint ist. Angenäherte Übersetzung (fast Wort für Wort): Ist auch in großer eine Art Angelegenheit öffentlicher Welt - oder ohne Genitiv: Ist auch in großer gewissermaßen eine Angelegenheit öffentliche Welt.

Und: "in magno mundo" bedeutet nahe am lat. Text ohne Phantasie schlicht und ergreifend "in der großen Welt"; "in dem Ganzen der Welt" ist da schon sinnabweichend entstellend und, wie obiges "Blühen", geschraubt, um nicht zu sagen, leicht kitschig; Latein ist i. Allg. eine nüchterne Sprache.

Ich finde dieses von Dir ausgesuchte Motto durchaus ein gutes. Ich wollte und will Dir mit diesen Anmerkungen keineswegs zu nahe treten oder Dich verärgern, dennoch heischt es und vor allem dessen Übersetzung nach Korrektur.

Achtungsvoll 62.178.213.52

Das passt schon! Bin kein alter Lateiner, aber die Übersetzung stammte aus einem Buch zur Geschichte der Weltausstellungen. Die Medaille der ersten von 1851 in London trug jenes Motto. -- Proxy (Diskussion) 12:07, 27. Jun. 2015 (CEST)

Adolph Thiem[Quelltext bearbeiten]

Du hast irgendwann schon mal an meinem Artikel Veränderungen vorgenommen, daher schreibe ich Dir. Bitte ordne den Artikel als Lesenswert ein. Ich habe ihn auf die Liste gesetzt oder wenn nicht Lesenswert, begründe warum nicht, damit ich weiter was dran machen kann. Ich habe drei Jahre daran gebastelt. Informativ genug für Lesenswert vom Stil noch nicht Exellent, past doch! Am Ende des Artikels kommt man auf die Diskussionsseite für die Abstimmung--Hühnermanhattan (Diskussion) 20:55, 21. Nov. 2015 (CET)

Kann archiviert werden. -- Proxy (Diskussion) 18:02, 24. Mai 2016 (CEST)

Wappenschild: Axreisen? Am Beispiel ...[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

Du hast damals Difflink das Wappen der Frankensteiner beschrieben. Aus dem Axteisen wurde inzwischen ein Beileisen. Das Wappenbild ist aber eigentlich der obere Teil einer Wolfsangel (besser hier außerhalb WP's beschrieben:Wolfsangel in der Heraldik). Weisst Du noch, on Du das nach Literatur beschrieben hast. Weil ein Beileisen ist das nicht, die sehen etwa so aus. MfG

Hallo, das Axteisen stammt aus dem Münchener Kalender (1912) von dem Heraldiker Otto Hupp (wörtlich: In Gold ein schräggestelltes rotes Axteisen). Bei Ernst Heinrich Kneschke im NadAL ist es ein Breitbeil. Leider habe ich den Band des GHdA nicht, dann hätten wir eine aktuelle Blasonierung. Gruß -- Proxy (Diskussion) 18:02, 24. Mai 2016 (CEST)
Ich habe das nach dem GHdA um die Blasonierung des Stammwappens ergänzt und bei dem gemehrten Wappen etwas korrigiert. Gruß DORADO 21:29, 24. Mai 2016 (CEST)
Hallo Dorado, besten Dank!! Das klappt ja wieder ;-) Grüße von >>> -- Proxy (Diskussion) 22:49, 24. Mai 2016 (CEST)
Danke für die Hilfe, überzeugt bin ich eigentlich nicht; da aber auch hier das als Axteisen gesehen wird, muss ich mich wohl "geschlagen" geben. ps.: eigentleich sollte mal ein Artikel Beileisen oder Beil (Heraldik) (nur WL) noch angelegt werden, für die Axt als solche haben wir ja Barte (Heraldik). MfG -- Astronaut.svgcommander-pirx (disk beiträge) 14:52, 30. Mai 2016 (CEST)