Benutzer Diskussion:Rosenzweig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
fr-1 Cette personne sait contribuer avec un niveau élémentaire de français.
la-1 Hic usor simplici Latinitate contribuere potest.
Landessignet des Landes Baden-Württemberg
Dieser Benutzer kommt aus Baden-Württemberg (Deutschland).
Benutzer nach Sprache


Telefunken Semiconductors[Quelltext bearbeiten]

Der Link auf die Firmenseite zeigt auf eine Domain, die ein Domainreseller besitzt. Den Satz "Nachdem der Insolvenzverwalter keinen Investor zur Fortführung des Unternehmens hatte finden können, wurde der Betrieb mit dem letzten Arbeitstag am 27. Februar 2015 eingestellt" in dem Artikel interpretiere ich damit, dass zum Einen, dass das Unternehmen keine Mitarbeiter mehr hatte und zum Anderem es keinen gegeben hat, der die Firma übernommen hat. Die Seite http://www.tfsemi.com/about.html sieht mir eher danach aus, dass man die noch nicht gelöscht hat. Die Homepage http://www.tfsemi.com führt auf eine Baustelle. Seit über einem Jahr gibt es kein Lebenszeichen mehr. Im Telefonbuch sind die auch nicht auffindbar. Der Insolvenzverwalter musste den Laden offensichtlich dicht machen. -- Raubsaurier (Diskussion) 22:58, 1. Mai 2016 (CEST)

Das sind alles Spekulationen. Insolvenzen können sich bis zur tatsächlichen Auflösung hinziehen. Beim Bundesanzeiger findet sich zum Unternehmen zuletzt der Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 30.09.2014 vom Insolvenzverwalter, datiert 1. März 2016. Die Auflösung scheint mir noch nicht erfolgt zu sein. -- Rosenzweig δ 23:41, 1. Mai 2016 (CEST)

Friedrich Bullinger[Quelltext bearbeiten]

Deinen Revert verstehe ich nicht. Bei WikiProjekt Politiker gibt es eine Formatvorlage zu Politikern. Diese enthält allerdings keinen Absatz "Einzelnachweise". Nach Wikipedia:Formatvorlage_Biografie steht dieser Absatz aber am Ende. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 12:49, 5. Mai 2016 (CEST)

Siehe H:EN#Position der Einzelnachweise in Artikeln. -- Rosenzweig δ 18:56, 5. Mai 2016 (CEST)
@Rosenzweig: Danke für den Hinweis. Ich war bisher immer nach der Formatvorlage vorgegangen. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 19:06, 5. Mai 2016 (CEST)

Präzisierung von Vitadaten bei MdLs aus der Dissertation - Vorschnelles Zurücksetzen ohne inhaltliche Würdigung[Quelltext bearbeiten]

Ich halte es für fadenscheinig jeden Teil der Vita nach WP:Belege zu verfahren. In den seltensten Fällen wird es einzelne Fußnoten für Geburtsdatum und dergleichen geben. Ich würde ja gerne die Rohquellen zur Verfügung stellen, bin aber noch nicht ganz sicher wie dies juristisch zu handhaben ist. In jedem Fall finde ich aber das Zurücksetzen ohne Nachfrage übereifrig und unnötig, da nicht völlig abwegige Inhalte ergänzt wurden ("xyz besuchte die Clownschule und wurde Kettensägenjongleur") und sogar auf die Dissertation(en) referenziert wurde. Schade. --Quetschbuemsel (Diskussion) 15:13, 14. Mai 2016 (CEST)

Du darfst gerne finden, was du willst. WP:Belege ist aber eindeutig: Es gibt eine Belegpflicht, und „Die Pflicht, Informationen zu belegen, liegt bei dem, der sie im Artikel haben möchte, nicht bei dem, der sie in Frage stellt. In strittigen Fällen können unbelegte Inhalte von jedem Bearbeiter unter Hinweis auf diese Belegpflicht entfernt werden.“ Also bitte nicht rumzetern, sondern regelkonforme Belege beibringen oder die Inhalte draußen lassen. Gerade bei aktiven Politikern sollte das doch selbstverständlich sein. Falls du dich auf eine unter Weblinks, Literatur usw. schon eingetragene Quelle beziehst, erwähne das bitte im Bearbeitungskommentar. Danke. Gruß -- Rosenzweig δ 15:29, 14. Mai 2016 (CEST)
PS: Lebensläufe aus Dissertationen sind schon ok, aber bitte auch die Quelle angeben. Bei den Artikeln Gerhard Götz (Weinbaufachmann) und Walter Dörr habe ich das bspw. unter Literatur gemacht, auch ein Einzelnachweis ist ok. Aber ohne Angabe ist nicht ok. Gruß -- Rosenzweig δ 15:36, 14. Mai 2016 (CEST)

Crailsheim[Quelltext bearbeiten]

Du hast natürlich völlig recht mit deinem Revert. Allerdings wzrde ich durch die etwas eigenwillige Gliederung des Artikels verwirrt. Vielleicht sollte man das korrigieren. Gruß --Pyrrhocorax (Diskussion) 22:43, 1. Jun. 2016 (CEST)

Matthias-Grünewald-Gymnasium[Quelltext bearbeiten]

Hallo Rosenzweig. Sollte das Matthias-Grünewald-Gymnasium (Würzburg), analog zu deiner Änderung beim Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim, auch verschoben werden auf Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg? -- Gruß Triplec85 (Diskussion) 12:35, 8. Jun. 2016 (CEST)

Würzburg ist in Bayern, da gilt das b-w Schulgesetz (§ 24) nicht. Wie die offiziellen Schulnamen in Bayern lauten, weiß ich nicht; ggfs. steht was im dortigen Schulgesetz. Gruß -- Rosenzweig δ 18:38, 8. Jun. 2016 (CEST)
Danke für die Info. -- Gruß Triplec85 (Diskussion) 18:33, 15. Jun. 2016 (CEST)

Dekanat Lahr[Quelltext bearbeiten]

Hallo Rosenzweig. Ich hätte noch eine Frage bezüglich eines anderen Artikelnamens. Seit geraumer Zeit bin ich dabei, Artikel über alle Dekanate der Erzdiözese Freiburg anzulegen. Als ich heute mit der Arbeit am vorletzten Artikel über das Dekanat Lahr begann, bemerkte ich, dass es sowohl ein Dekanat Lahr der Evangelischen Landeskirche in Baden als auch ein Dekanat Lahr des Erzbistums Freiburg gibt. Wie sollte ich den fertigen Artikel daher sinnvoll nennen? Und sollte es eine Begriffsklärungsseite geben? -- Gruß Triplec85 (Diskussion) 18:40, 15. Jun. 2016 (CEST)

Das Problem hat sich wohl erledigt. Kehl, Lahr und Offenburg wurden bereits zum Dekanat Ortenau zusammengelegt. -- Gruß Triplec85 (Diskussion) 18:53, 15. Jun. 2016 (CEST)
Auch recht :-) Für solche Fälle steht etwas in den Namenskonventionen (Klammerzusätze). Begriffsklärungsseiten sind dann zwingend. Gruß -- Rosenzweig δ 19:03, 15. Jun. 2016 (CEST)

WikiCon – die Wiki-Gemeinschaftskonferenz: 16. – 18. September[Quelltext bearbeiten]

300 Wikipedia-Autoren · 100 Vorträge, Kurse und Aussteller · Ort zum Austausch, Lernen und Weiterentwickeln · Wissen weitergegeben · Exkursionen · Cocktails
„WikiCon – Wissen fängt mit W an.“
vom 16. bis 18. September 2016 in Kornwestheim bei Stuttgart

WikiCon-Logo RegionStuttgart 2016.svg
Der Veranstaltungsort: Das K – Kultur- und Kongresszentrum

Hallo Rosenzweig, wir möchten dich herzlich zur WikiCon Region Stuttgart einladen und freuen uns sehr, wenn du den Weg zu uns findest.

Crystal clear right to left.png Was möchte die WikiCon erreichen?

Die WikiCon ist die jährliche Konferenz der Aktiven der deutschsprachigen Wikipedia-Projekte, ihrer Schwesterprojekte und aller, die sich für Freies Wissen interessieren. In offener Atmosphäre werden wir gemeinsam neue Ideen entwickeln, diese vertiefen sowie Konflikte behandeln. Weitere Infos findest du auf der Projektseite.

Tournesol.png Was erwartet dich?

Es wird ein vielfältiges, originelles und qualitativ hochwertiges Programm geben. Für jedes Interesse und jeden Geschmack wird etwas dabei sein: Neben Vorträgen und Arbeitsgruppen rund um das Thema Wikipedia und ihre Schwesterprojekte erwarten dich erstklassige externe Beiträge aus dem Landesarchiv, aus Kultur und Politik, aus dem Denkmalschutz, Ausstellungen zu Projekten des Freien Wissens innerhalb und außerhalb der Wikipedia, Exkursionen, Wiki Loves Cocktails … und noch vieles mehr.

Emoji u1f465.svg Anmeldung

Melde dich an! – Bei anfallenden Fahrt- und Übernachtungskosten kann dich Wikimedia Deutschland unterstützen.

Viele Grüße, für das WikiCon-Team Region Stuttgart: Mussklprozz, RudolfSimon und Wnme (versendet durch MediaWiki message delivery (Diskussion) 23:52, 18. Jul. 2016 (CEST))


i Info: Bitte antworte nicht hier, sondern schreibe uns auf der Projektseite oder sende eine E-Mail. Wenn du zukünftig keine weiteren Einladungen zur WikiCon Region Stuttgart erhalten möchtest, trage dich bitte hier ein.

Kategorie:Pseudonym[Quelltext bearbeiten]

kapiere ich immer noch nicht, warum du das jetzt besser gelesen hast: Artikel über Personen, die auch unter Pseudonym arbeiten, deren Artikelname jedoch der wirkliche Name ist, gehören nicht in diese Kategorie.
Michael Caine war das Pseudonym von Maurice Joseph Micklewhite, Jr.. Richtig ?
Michael Caine arbeitete nicht unter dem wirklichen Namen, sondern unter dem Pseudonym, richtig ?
So wie Lauren Bacall der Künstlername von xxxx ist, richtig ?
Also bitte einmal durchatmen, grübeln, und dann hier Bescheid sagen. Aber es gibt auch Wichtigeres. Ich werde mich damit nicht aufhalten. gruß --Goesseln (Diskussion) 20:45, 24. Jul. 2016 (CEST)

Michael Caine ist seit Juni kein Pseudonym mehr, sondern der tatsächliche Name. Steht auch im Artikel. Also ist der Artikelname der wirkliche Name, folglich gehört er laut genannter Kategoriedefinition nicht in die Kategorie. Gruß -- Rosenzweig δ 20:49, 24. Jul. 2016 (CEST)

Saprophytisches[Quelltext bearbeiten]

Schau doch bitte mal hier. Sind solche Hinzufügungen („Selbstverlag“) in Ordnung? Ich kenne leider die Regeln hierzu nicht. --Silvicola Disk 23:06, 4. Aug. 2016 (CEST)

Die Literatur ist sehr speziell und daher eher am Rande dessen, was WP:LIT#Auswahl für Artikel vorsieht; m. E. kann man es aber durchgehen lassen. Reich wird man mit solchen Werken kaum, kommerzielle Interessen will ich daher nicht unterstellen. Gruß -- Rosenzweig δ 18:29, 6. Aug. 2016 (CEST)

Benutzer:Schmelzle/Werner Spitzer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Rosenzweig, vielleicht erinnerst du dich noch daran, du hast den Artikel von Januar 2012 im Oktober 2013 in Schmelzles BNR verschoben. Seither ist der Artikel nicht mehr substanziell bearbeitet worden. Schmelzle ist dauerhaft gesperrt und der ursprüngliche Autor wird den Artikel nicht mehr ausarbeiten. Hast du einen Vorschlag, was damit geschehen soll?--Giftzwerg 88 (Diskussion) 12:31, 12. Aug. 2016 (CEST)

Gute Frage. Ich werde mich auf absehbare Zeit nicht um den Text kümmern können. Vielleicht hat jemand von den Mitlesenden Ambitionen? -- Rosenzweig δ 22:17, 13. Aug. 2016 (CEST)
War das bei der Verschiebung ein Löschkandidat oder was stand dahinter?--Giftzwerg 88 (Diskussion) 01:28, 14. Aug. 2016 (CEST)
Wurde vorher bereits gelöscht, sollte IIRC der Vorbereitung einer Löschprüfung dienen. -- Rosenzweig δ 15:13, 14. Aug. 2016 (CEST)
Spricht irgendwas dagegen den Artikel wieder zu löschen? Ich meine irrelevante Artikelentwürfe braucht man nicht im BNR und wenn jemand tatsächlich den Artikel neu schreiben will (weil der Künstler inzwischen bedeutender geworden ist), ist es vielleich besser diesen komplett neu aufzubauen. Es müsste ohnehin über die Löschprüfung und die Versionsgeschichte wäre dann eher ein Hindernis als eine Hilfe für einen Artikel.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:08, 14. Aug. 2016 (CEST)
Überlasse diese Entscheidung doch ganz einfach dem abwesenden Nutzer; er könnte ja schließlich einmal wiederkommen. Ich kehre beim Nachbarn nie den Hof, werfe nichts von seinem Grundstück in seine Mülltonne und fühle mich trotzdem ganz wohl dabei. --Silvicola Disk 17:01, 14. Aug. 2016 (CEST)
Der abwesende Nutzer wird definitv nicht wiederkommen, es hat nicht viel gefehlt und der wäre vor Gericht gelandet.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 17:29, 14. Aug. 2016 (CEST)
Danke an Rosenzweig, Fall ist erledigt. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 19:18, 14. Aug. 2016 (CEST)
Unterseiten unbeschränkt gesperrter Benutzer werden sowieso standardmäßig löscht. 129.13.72.198 12:49, 19. Aug. 2016 (CEST)

Volksbank Heilbronn - Zweigniederlassungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Rosenzweig! Mir ist bewusst, dass die Volksbank Heilbronn in Ihrem Geschäftsbericht Neckarsulm, Untereisesheim, Untergruppenbach und Weinsberg als Zweigniederlassungen ausweist. Allerdings müssen Zweigniederlassungen im Handelsregister eingetragen sein. Die Zweigniederlassungen Neckarsulm, Untereisesheim, Untergruppenbach und Weinsberg wurden als Zweigniederlassungen allerdings aus dem Handelsregister gelöscht (siehe: https://www.handelsregister.de). Theoretisch wären sie ja dann Filialen wie jede andere, wie sie auch auf der Homepage der Volksbank bezeichnet werden. (nicht signierter Beitrag von Lorbeerblatt125 (Diskussion | Beiträge) 19:43, 18. Sep. 2016 (CEST))

Ich finde dort nichts zu dieser Löschung, von der du schreibst. Mit welchem Datum soll das erfolgt sein? Gruß -- Rosenzweig δ 19:52, 18. Sep. 2016 (CEST)
Wenn man in der normalen Suche die Registernummern 100270, 100274, 100276 und 100265 eingibt, das Registergericht "Stuttgart" auswählt und ein Häkchen bei "auch gelöschte Firmen finden" setzt, so steht beim Status der Firma "gelöscht". (nicht signierter Beitrag von Lorbeerblatt125 (Diskussion | Beiträge) 20:46, 18. Sep. 2016 (CEST))
Nach etwas Herumklicken erscheint dann auch bei allen 11. 4. 2007 als Tag der Löschung. Fragt sich nur, warum 8 Jahre später die Zweigniederlassungen trotzdem noch im Geschäftsbericht auftauchen. Nach so vielen Jahren sollte man annehmen, dass das korrigiert wird. Übersehen wir da etwas, und die Zweigniederlassungen existieren doch noch in irgendeiner Form? -- Rosenzweig δ 00:18, 19. Sep. 2016 (CEST)
Auf der Homepage der Volksbank Heilbronn kann man Geschäftsberichte von 2006 bis 2015 einsehen (siehe: https://www.voba-hn.de/service/downloads.html). Diese haben alle dasselbe Layout. Wahrscheinlich wurde eine solche Änderung bei "Zweigniederlassungen" nicht vorgenommen, was eigentlich vorzunehmen gewesen wäre. Auf der Homepage der Volksbank werden diese "Zweigstellen" wie alle anderen Geschäftsstellen auch als Filialen bezeichnet (bzw. Bad Friedrichshall, Neckarsulm und Neckargartach als KompetenzCenter; Bad Wimpfen, Böckingen, Gundelsheim, Kirchhausen, Oedheim, Untereisesheim, Untergruppenbach, Weinsberg als Beratungscenter). Auch auf https://www.vr.de/firmenkunden/filialsuche.html werden diese als "Filialen" bezeichnet. (nicht signierter Beitrag von Lorbeerblatt125 (Diskussion | Beiträge) 14:44, 19. Sep. 2016 (CEST))
Also haben die tatsächlich 9 Jahre lang beim Erstellen der Geschäftsberichte geschlafen? Scheint ja ein reichlich verschnarchter Verein zu sein. -- Rosenzweig δ 17:25, 19. Sep. 2016 (CEST)
Nur keine Sorge, spätestens wenn demnächst die Geschäftsberichtsvorlage gegendert wird – „Wir benutzen hier wegen der größeren sprachlichen Einfachheit durchweg die weibliche Form Kundin, dies schließt grundsätzlich die männlichen Kundinnen mit ein“ oder so – dann wird in einem Aufwasch auch diese Formalie erledigt werden. Irgendein Jurist aus der Geschäftsleitung wird doch wohl gelegentlich einmal einen VHS-Kurs besuchen – Ikebana? Nachhaltiges Atmen? Mülltrennung für Akademiker? Wikipedia-Artikel erstellen für Analphabeten? – und bei der während der mühevollen Kurssuche zur eigenen Entspannung unternommenen AGB-Lektüre bemerken, dass da im eigenen Haus noch etwas im Argen liegt. (Induktionsschluss auf die Heilbronner VHS-AGB aus zwei anderen VHS-Programmheften aus dem Land. Wenn allerdings auch die Heilbronner VHS hier hinterdrein wäre …) --Silvicola Disk 21:46, 19. Sep. 2016 (CEST)
Sollten wir dann nicht den Artikel bearbeiten? Denn die Info mit den Zweigniederlassungen ist ja dann falsch. (nicht signierter Beitrag von Lorbeerblatt125 (Diskussion | Beiträge) 06:35, 20. Sep. 2016 (CEST))
Nicht ganz falsch, nur historisch. Ich habe sie mit Datierung und einem Einzelnachweis in den Abschnitt Geschäftsgebiet verschoben. -- Rosenzweig δ 18:20, 20. Sep. 2016 (CEST)