Benutzer Diskussion:Sms2sms/qdw3c

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Veränderungen in Datensätzen[Quelltext bearbeiten]

Das direkte Abfragen aus Datenbanken ist ja schon gut und recht, hat aber aus seine Tücken. Denn ein nicht ganz unwichtige Frag ist die; wie werden da Datenänderungen kenntlich gemacht? Damit mein ich keine neuen Datensätze (Beispielsweise Einfügen der Einwohnerzahl Stand 1.1.2019), sondern wenn ein bestehender Datensatz geändert werden muss. Also es je nach Abfragezeitpunkt zwei unterschiedliche Angaben zur gleichen Sache gibt. Dabei muss ja auch beachtet werden, dass die meisten Programme nur nach neuen Daten suchen, und nicht den alten Datenbestand abgleichen. Aber gerade Medien (wie die Wikipedia) die selber veränderlich sind, sind auch darauf angewiesen dass man solche Änderungen im Datensatz selber erkennen kann. Das ist nicht wie ein Buch, dass ein Ausgabejahr hat und somit in einen definierbaren Zeitrahmen hat, in dem diese Angaben gültig waren. --Bobo11 (Diskussion) 10:52, 30. Okt. 2018 (CET)

ja. sensationell... du, wir wollen mit #QDw3c präzis solche fragen sammeln, ordnen, bearbeiten... das machen sicher ja andere auch schon... willst du mithelfen, solche links auf solche initiativen zu sammeln? ich habe einige vorschläge für (LINKS) ja schon gemacht... die struktur der sammlung muss sich ändern und anpassen... bin einfach am üben. UND: mit #CastelbergerNode ist eine erste Gruppe entstanden, welche sich monatlich (bereits seit februar 2018) trifft... lieben dank, für deinen hinweis! --Sms2sms (Diskussion) 10:10, 5. Nov. 2018 (CET)

kollaboratives Schreiben[Quelltext bearbeiten]

Ich verwende den Ausdruck Kollaboration, um eine spezifische Art der Zusammenarbeit zu bezeichnen, in welcher ein gemeinsames, gemeinschaftliches Produkt ohne betriebliche Arbeitsteilung hergestellt wird. In der Kollaboration ist jede angeordnete Kooperation aufgehoben: jeder tut alles und alle tun - in der systemischen Hinsicht der Co-Evolution - das gleiche.

Kollaboration im Internet [1] Rolf Todesco (Diskussion) 00:12, 3. Nov. 2018 (CET)

super. sollen wir auf #CastelbergerNode solche Wortdefinitionen sammeln. Möglichst einfache Sprache. das wäre dann ein glossar, ja? --Sms2sms (Diskussion) 10:12, 5. Nov. 2018 (CET)
ich kenne niemanden, der eine so einfache Sprache hat wie ich (um kompliziert zu sagen: restringierter Code eine Arbeiterkindes). Ich habe hier (Diskussion) geschrieben, weil mir Dein Textkonzept nicht klar ist. Ein Glossar ist ja die Wikipedia schon, halt einfach in komplizierter Sprache. Rolf Todesco (Diskussion) 20:50, 6. Nov. 2018 (CET)

kollaboratives Schreiben im Hypertext[Quelltext bearbeiten]

bezeichnet schreiben nicht denken. Schreiben heisst Text herstellen. Kollaborativ kann nicht bedeuten, dass wir den Bleistift gemeinsam in der Hand haben, wenn wir gemeinsam schreiben.

In der Wikipedia geht es um die richtige wahre Darstellung. Dabei spielt keine Rolle, wer was schreibt, weil am Schluss nur das Richtige geschrieben ist.

In einem gemeinsamen Text steht, was die Schreibenden je schreiben. Dazu gibt es Hypertext und Wikis. Die Wikipedia benutzt nur die technische Form von Wiki. Sie ist eine Enzyklopädie.

In einem kollaborativen Text schreibe ich, welche Unterscheidungen ich mache und was daraus folgt. In der Wikipedia steht gar nichts davon. Deshalb ist die Wikipedia ein Krieg (editWAR).

In der Wikipedia ist Theorie und die ich-Formulierung verboten. Dafür gibt es sogar Inhaltsverzeichnisse wie in einem Buch. In einem Hypertext gibt es allenfalls Sachwortregister, aber keine Reihenfolge im Inhalt.

Die Wikipedia ist eine althergebrachte Sache in neuer Form. Sie ist ein Missbrauch des WWW. So wie mails mit persönlichen Adressen althergebrachtes Briefschreiben sind, während die ursprünglich NEUE Idee maillisten waren, was in Facebook eine Neuauflage erhalten hat. Facebook ist neu, Wikipedia ist alt. Rolf Todesco (Diskussion) 09:57, 5. Nov. 2018 (CET)

intentionale Frage[Quelltext bearbeiten]

ich habe keine Ahnung, was eine intentionale Frage von einer nicht intentionalen Frage unterscheidet. Die Wikipedia (wir sind hier) hat auf Intention einen unsäglich irrwitzig philosophischen Eintrag (von wegen einfacher Sprache!!). Duden dagegen meint intentional sei ein Fremdwort für zweckorientiert. Wenn ich etwas Frage, verfolge ich immer ein Ziel. Aber hier ist offenbar etwas anderes gemeint - nur steht auf der Seite noch kein einziges Wort dazu (oder genauer, ich hab nichts gefunden).

Die einfache Sprache beruht auf einfachen Beispielen. Rolf Todesco (Diskussion) 21:07, 6. Nov. 2018 (CET)