Benutzer Diskussion:Svíčková/Archiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diskussion Kuhblasen

Hallo Svickova, um zahlreiches (kompetentes) Erscheinen wird gebeten ... Gruß --Reiner Stoppok 20:30, 10. Nov. 2007 (CET)

Nachtrag: Hallo Svickova, danke für Deine klaren Worte. Ich habe Benutzer:Gruschke und Benutzer:Ingochina mal angeschrieben (der letztere hat mir auf seiner Diskussionsseite schon was interessantes geantwortet!). Nicht zu sehr aufregen (ich selber darf gar nicht mehr draufschauen: es regt mich zu sehr auf), da werden demnächst wohl noch ein paar Fakten nachgelegt ... Gruß --Reiner Stoppok 20:37, 14. Nov. 2007 (CET)

Mein letztes Statement zum Thema Kuhblasen

Mir ist mittlerweile klar geworden, dass ein Teil meiner Frustration auch daraus resultiert, dass es mir offensichtlich nicht gelingt, meine Argumente verständlich zu formulieren. Deshalb ein letzter Versuch, weil ich bei Dir wie gesagt von guten Absichten ausgehe.

Die den Artikel prägende Theoriefindung ist, das gebe ich zu, sprachlich sehr subtil verpackt. Ein Beispiel ist die Aussage gleich im ersten Satz der Einleitung, "Kuhblasen ... (sei) ein in der ethnographischen Literatur aus vielen Ländern berichtetes Verfahren." Schaut mal sich dann die angegebene Literatur an, beziehen sich die Beobachtungen fast alle auf Volksgruppen und in wenigen Fällen auf Regionen, aber nicht auf Länder. Die einzige Ausnahme davon ist Indien, was im übrigen auch ein Grund war, warum ich die beiden entsprechenden Fundstellen in meiner Fassung erwähnt hatte. Aber abgesehen davon umfassen alle dokumentierten Berichte zusammengenommen nicht "viele Länder", sondern maximal "einige Länder". Gemessen an der Zahl dessen, was an Volksgruppen bekannt ist, wäre sogar "gelegentlich berichtet" die korrektere Wortwahl.

Nächstes Beispiel ist die Aussage "Es ist ein sehr altes Verfahren, das bereits im alten Ur bekannt gewesen ist, wo ein Tempelfries in El Obeid hinter den Kühen sitzende Melker erkennen lässt." Warum diese Aussage Theoriefindung ist, möchte ich mal an zwei anderen Beispielen verdeutlichen. Zahnersatz aus Eisen wurde in sterblichen Überresten eines Menschen gefunden, die auf das zweite Jahrhundert datiert wurden, bei den Maya ist Zahnersatz aus dem Perlmutt ca. 400 Jahre später durch Funde dokumentiert. Würde man jetzt eine Geschichte des Zahnersatzes schreiben wollen, wäre die korrekte Aussage in etwa: erste Funde zum Einsatz von Zahnersatz stammen aus den ersten Jahrhunderten nach dem Beginn unserer Zeitrechnung. Kein seriöser Autor käme hingegen auf die Idee zu schreiben, der Einsatz von Zahnersatz sei ein sehr altes Verfahren. Erste Hirnoperationen bzw. Versuche dazu sind meines Wissens aus dem späten Mittelalter dokumentiert, trotzdem würde wohl niemand daraus die Aussage ableiten, dass die Neurochirurgie ein Jahrhunderte altes Fachgebiet sei. Niemand weiss mit letzter Sicherheit, was auf diesem Tempelfries wirklich dargestellt ist und was der hinter den Kühen sitzende Melker tatsächlich tut, oder ob es vielleicht eine rein religiöse Handlung war oder etwa ein Versuch, irgendeine Erkrankung der Kuh zu behandeln oder zu diagnostizieren. Wusstest Du beispielsweise, dass Diabetes in der Antike durch Kosten des Urins des Betroffenen festgestellt wurde? Gäbe es davon eine bildliche Darstellung, wäre es ein Irrtum daraus abzuleiten, dass das (bei einigen Leuten beliebte) Trinken von Urin eine sehr alte Praxis ist. Oder es wäre, wenn man es doch tut, eben Theoriefindung.

Die Tabelle unter der Überschrift "Verbreitung nach Plischke (1954)" gibt die von Plischke zusammengetragenen Beobachtungen wieder. Hier steckt die Theoriefindung zum einen in der Art und Weise der Darstellung, die hinsichtlich des Umfangs und Informationsgehaltes sowie der optischen Darstellung völlig überproportional ist und damit die oben kritisierten Aussagen "belegen" soll, es wäre ein "sehr altes" und aus "vielen Ländern" berichtetes Verfahren. Es gibt keinen Grund, alle von Plischke zitierten Beschreibungen einzeln anzugeben. Die in meiner Version gewählte Zusammenfassung "...vereinzelte Beschreibungen vergleichbarer Handlungen durch andere Autoren im 18. und 19. sowie der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts insbesondere für Volksgruppen im afrikanischen, arabischen und asiatischen Raum." entspricht hingegen einer inhaltlich korrekten und hinsichtlich des Umfangs angemessenen Darstellung der von Plischke zusammengetragenen Beobachtungen.

Darüber hinaus ist auch die Überschrift dieses Abschnitts Theoriefindung. Plischkes Arbeit dokumentiert nicht die Verbreitung, sondern maximal die in der Literatur zu seiner Zeit auffindbaren Beschreibungen. Aus der gedanklichen Kombination der Überschrift mit der Tabelle entsteht die Assoziation, dieses Verfahren sei bei den Kalmücken verbreitet, bei den Jakuten verbreitet, bei den Nuer verbreitet und so weiter. Richtig ist hingegen: es ist bei den Kalmücken beobachtet worden, bei den Jakuten beobachtet worden, bei den Nuer beobachtet worden und so weiter. Zwischen "Eine Handlung ist da und dort beobachtet worden" und "Eine Handlung ist da und dort verbreitet" besteht ein deutlicher qualitativer Unterschied, und der dementsprechend durch die Überschrift vollzogene Sprung von diversen Beobachtungen hin zu implizit entstehenden Aussagen zur Verbreitung ist massive Theoriefindung.

Warum das Lemma selbst Theoriefindung ist, hatte ich bereits an anderer Stelle dargestellt. Der Artikel versucht einen Begriff zu etablieren, dessen Verwendung in der wissenschaftlichen Literatur nur sehr vereinzelt und im allgemeinen Sprachgebrauch überhaupt nicht belegt ist. Das Wort "Kuhblasen" wurde nämlich offensichtlich nur durch Plischke und Sierkma verwendet, wobei sich Sierkma wahrscheinlich direkt auf Plischke bezieht. Der Artikel enthält eine Reihe von Referenzen, die sich auf entsprechende Handlungen beim Melken anderer Tiere beziehen und bei denen das Lemma "Kuhblasen" schon von der wörtlichen Bedeutung her unsinnig ist. Ein korrektes und angemessenes Lemma für eine allgemeine Darstellung, welche sich nicht wie in meiner Version vorwiegend auf Plischke bezieht, wäre beispielsweise Einblasen von Luft beim Melken. Noch sinnvoller wäre ein Sammelartikel unter einem generischen Lemma wie Unterstützende Handlungen beim Melken, in dem Kuhblasen bzw. Phooka in angemessenem Umfang neben der Kalbspuppe und dem von Uwe Gille beispielsweise erwähnten Anrüsten (Eutermassage) erwähnt wird.

Schlussendlich dienen die Abschnitte "Nuer" und "Physiologische Aspekte" einzig und allein dem Zweck, den Artikel optisch zu strecken und damit die Relevanz des Themas zu verzerren. Fazit: Stoppok betreibt hier von vorn bis hinten massive Theoriefindung zu einem Thema, das bei objektiver Betrachtung maximal eine kleine, unbedeutende Randnotiz in der ethnologischen Forschung war. Das ganze dient einzig und allein dem Zweck, die Wikipedia-Community vorzuführen, weil der Autor meint zeigen zu müssen, wie ungebildet alle anderen sind und wie sehr er über allen anderen steht. Schöne Beispiele dafür sind die Aussagen "Aber von "phooka" hast Du hoffentlich schon mal gehört?" auf der Diskussionsseite von Benutzer:Uwe Gille oder "Kann dem Uwe in der Diskussion wirklich niemand klar machen, was für Leute Hans Plischke (Uni Göttingen) oder Hugo Bernatzik (Große Völkerkunde) waren?" von seiner eigenen Diskussionsseite oder "Achates, ich glaube, Du bist ansonsten ein ganz lieber Kerl, aber dieses Thema überfordert Dich einfach" von der Benutzerdiskussionsseite von Benutzer:Achates. --Uwe 10:43, 15. Nov. 2007 (CET)

Anm.: Wobei sich das letzte "Uwe"-Zitat auf Uwe bezog. --Reiner Stoppok 14:13, 15. Nov. 2007 (CET)

Ich habe wie gesagt gar nix gegen ein paar Änderungen, mir erschien nur das Ausmaß deiner Streichungen übertrieben. Ich finde deine Argumente jetzt auch wirklich besser verständlich und konstruktiver und denke jetzt, dass einige Sachen wirklich klärbar sind:

- Einige Länder, viele Länder, was viel ist, ist sehr schwer abgrenzbar, also von meiner Seite kein Einspruch, weder gegen "Einige" noch "viele". möglich wäre noch "mehrere" etc.

- "gelegentlich berichtet" oder so ähnlich stimmt sicher auch, wie ich schon argumentiert habe, liegt es in der Natur des Themas, dass es nicht so ausführlich behandelt wurde, wie die Erfindung des Rades. Kann man von mir aus schreiben, es sollte nur nicht so rüberkommen, dass seltenere Erwähnung für die Nicht-Existenz des Phänomens spricht.

- du hast natürlich recht, dass das Tempelfries nicht eindeutig das Kuhblasen darstellt und es spricht auch nichts dagegen, das im Artikel entsprechend zu formulieren Formulierungsvorschlag: "Tempelfries... wird (in diesem Fall von Herrn Plischke)als früher Beleg/Hinweis für das Kuhblasen gedeutet". Die Theoriefindung bleibt hier nicht am Artikel, sondern an Herrn Plischke hängen, und der hat ein gutes Recht drauf. Dass es (von einem reputablen Wissenschaftler) "so gedeutet wird" wäre eine Tatsache, keine Theoriefindung.

- Ich persönlich hätte "Verbreitung" nicht als "dort und dort verbreitet" interpretiert, sondern als "ist dort und dort beobachtet worden". Also mir scheint die fälschliche Ableitung, das würde bedeuten, alle oder viele Nuer, Tiroler oder wer auch immer würde das bedeuten, aus der Formulierung "Verbreitung: Nuer, Tirol,..." nicht so naheliegend wie dir. Beispiel wiederum: Das Verbreitungsgebiet des Tigers ist Indien, China etc... bedeutet nicht dass er dort überall auch häufig anzutreffen ist. Aber wenn du eine Formulierung findest, die diesen Irrtum ausschließen kann, ich hab nix dagegen.

- Plischkes Verbreitungsgebiet repräsentiert tatsächlich nicht seine eigenen Forschungen, sondern Beschreibungen in der Literatur. Dies macht der Artikel aber auch genau deutlich: eine eigene Spalte führt an, auf wen Plischke sich bezieht. Dies macht es aber auch nötig, die einzelne Beobachtungen separat anzuführen, was du dem Artikel dann als überproportional ankreidest. Das widerspricht sich meiner Ansicht nach: Wenn ich die Quellenlage (auch die Quellen Plischkes) genau im Artikel haben will, wirds natürlich länger, wenns kürzer wird, ungenauer. Da weiß ich beim besten Willen nix dagegen.

- Das Lemma find ich ok, da es der einzige in der wissenschaftlichen Literatur zu findende Ausdruck ist. Es ist Plischkes gutes Recht, als Erstbeschreiber einen Begriff zu prägen, solang es keinen anderen gibt, passt das daher. Entdecker von Phänomenen (Sterne, Tierarten, neue Inseln,...) benennen diese und es ist normal, dass diese dann (bis es ein neues Wort gibt) auch verwendet werden. Es ist jedenfalls der verbreitetste Name, "Einblasen von..." ist kein Name , sondern eine Beschreibung. Wenn ich zufällig auf das Filmdokument im Internet stoße, wo das Kuhblasen genannt wird, käme ich doch nie auf die Idee, unter "Einblasen von..." nachzuschauen.

- Die physiologischen Aspekte sind auch meiner Meinung nach noch nicht super(ich versteh allerdings auch nix davon), aber ich würde nicht behaupten, das sei in böser Absicht geschehen, um den Artikel zu strecken.

- Der Ton in der Diskussion war manchmal wirklich nicht super, aber so wie wirs hier jetzt betreiben, gehts ja wieder, oder? --Svickova 16:59, 16. Nov. 2007 (CET)

Mach halt was Du für richtig hältst, mir ist der Artikel mittlerweile egal. Mir ist zwar beispielsweise nicht klar, wie die Aussage "Es ist Plischkes gutes Recht, als Erstbeschreiber einen Begriff zu prägen" zu "Plischkes Verbreitungsgebiet repräsentiert tatsächlich nicht seine eigenen Forschungen, sondern Beschreibungen in der Literatur" passt oder inwieweit die Beobachtung einer menschlichen Handlung mit der Entdeckung beziehungsweise (Erst)beschreibung von Tieren oder Sternen vergleichbar ist. Aber was nicht passt, wird eben passend gemacht und angesichts der konstruktiven Art und Weise, die der Haupt"autor" bisher an den Tag gelegt hat, kriegt ihr das sicher schon hin.
Als nächstes kannst Du Dich dann ja auch an der Verbesserung seines neusten Werkes beteiligen, dort gibt es nämlich ebenfalls - völlig unberechtigt natürlich - Widerstand von ein paar Streithanseln, die ihn nur mobben wollen und vom Thema überfordert sind oder davon noch nie gehört haben. Dass ihn der Rückhalt aus der unendlichen Kuhblasen-Geschichte zu diesen neuen schöpferischen Höhen beflügelt hat ist ebenso nur ein Gerücht wie die Behauptung, dass sein neustes Werk inhaltlich in direkter Kontinuität zum Sitzpinkler stehen würde, üble Nachrede ist. Wie auch immer: danke für Deine tatkräftige Mitarbeit bei der Erschaffung eines Trolls, und viel Spaß auch weiterhin. --Uwe 17:21, 16. Nov. 2007 (CET)

Die Fortschritte bei der Überarbeitung des Artikels seit Mitte November sind ja wirklich beeindruckend. Und wie findest Du die Ergänzungen von Benutzer:Ingochina? Mich haben sie, wie von Stoppok angekündigt, wirklich vom Hocker gehauen.

Wie Du sicher gemerkt hast, war das sarkastisch gemeint. In Wirklichkeit finde ich es bitter, wie sehr ich recht behalten hatte mit meiner Einschätzung der weiteren (Nicht)entwicklung. Es hat sich in rund sechs Wochen NICHTS substantielles an diesem "Artikel" geändert. Kein einziger meiner Kritikpunkte wurde angemessen umgesetzt, und nur zur Erinnerung: eine Berücksichtigung derselben im Rahmen einer Überarbeitung war von Benutzer:Rax im Rahmen seiner Wiederherstellung angemahnt worden.

Stattdessen stößt auch der Versuch von Benutzer:Mnh, zu einer tragfähigen Lösung zu kommen, auf den zu erwartenden Widerstand. Nicht, dass mich das alles überraschen würde. Ich habe weder von Stoppok noch von Dir oder von Benutzer:Eigentlich wirklich erwartet, dass nach eurem Sieg auf ganzer Linie irgendwas passiert, was dem "Artikel" über seine Google-Bastelei ein wenig Substanz verleihen würde. Nichtsdestotrotz ist es wie gesagt bitter, dass sowas sechs Jahre nach Entstehung des Projektes noch als "Artikel" bestehen darf. Wie ich schon Mitte November an Benutzer:Eigentlich gerichtet schrieb: wir haben grundverschiedene Ansprüche an das, was eine Enzyklopädie ausmacht. -- Uwe 04:54, 29. Dez. 2007 (CET)

Speckknödel

Hallo. Kannst Du bitte eine Quelle für Tiroler Speckknödel benennen. Und auch die Einordnung von ihnen als Hauptgericht konnte ich mit meinen Quellen nicht bestätigen. Denke, wenn man sich solchem LA gegenübersieht, sollten die WP-Regeln strikt eingehalten werden, um weitere Angriffe zu entkräften. Da nur Variante, genügt sicher ein Kochbuch, aber nicht die bloße Meinung von Usern. Sonst hätte ich auch noch etliches zum Schreiben^^.Oliver S.Y. 12:40, 6. Dez. 2007 (CET)

Hallo OS, nur noch etwas Geduld, Quellen liefere ich bald nach, stimmen tuts sicher, wir Schluchtenkacker essen das Zeug fast täglich.. ;-) --Svíčková na smetaně 12:43, 6. Dez. 2007 (CET)

Daran zweifel ich nicht, und auch nicht, daß es mit Kartoffelteig funktioniert. Geht mehr darum, ob es Original Tiroler Speckknödel sind, oder sowas auch als Kärnter oder Steyrer Speckknödel bekannt ist. Denke, ihr habt einfach zuviele Schluchten^^, und seht manchmal darum nicht, was 20k weiter im übernächten Tal los ist :P Oliver S.Y. 12:53, 6. Dez. 2007 (CET)

z.B. [1] [2] [3] [4] [5] Teilweise sind die Speckknödel auch unter "Beilagen" zu finden, da geb ich dir schon recht, aber z.B. hier siehst du in der Beschreibung der Servierweise genau, dass sie eigentlich (vor allem) eine Hauptspeise sind. Trotz der Bezeichnung Beilage, wo sie vermutlich oft nur aufgrund der Tatsache, dass sie Knödel sind, reinrutschen. Ist wahrscheinlich so wie mit Reis, den findest du bei uns auch öfter unter Beilage, einige Asiaten würden uns dafür ziemlich auslachen... Das und das belegen die Bedeutung des Speckknödels für die kulinarische Tiroler Identität. Übrigens- nur so als Gschichtl- gibt es den "Speckknödel-Test" für Tiroler Dialekt: Erst wenn jemand das Wort "Schpeckcknedl" richtig aussprechen kann, gilt er als Tiroler und darf in der Schlucht bleiben... ;-) --Svíčková na smetaně 13:15, 6. Dez. 2007 (CET) Ps.: wir Tiroler verwenden "untereinander", also außerhalb von Speisekarten, die für deutsche Touristen gemacht sind, nie das Wort "Tiroler Knödel", sondern nur "Speckknödel", als ob unsere die einzigen wären. Insofern hast du mit deinen 20 km sicher recht...

Ich oute mich, ich halte gar nichts von diesen Sammelwebsites, wo offenbar jeder User seine Erfahrungen einbringt, wenn es um enzyklopädisches Wissen geht. Da ist mir ein Kochbuch des Tiroler Tourismusministers viel lieber, da auch langfristig nachvollziehbar. Also ich glaube Dir nun, daß Tiroler Knödel ein Hauptgericht sind. Glaube Du mir dann bitte auch, daß Speckknödel laut Lexika als Beilage definiert werden. Schließt sich beides nicht aus, und drum bei Kategorien so auch doppelt erfassen. Das Thema Mehlspeise stammt nicht von mir, hab ich nur von Fleischknödel kopiert, da ich mich auf diese Diskussion kein zweites Mal einlasse^^. Also schau bitte einfach mal in den Schrank, ob da nicht ein Regionalkochbuch steht, würde mir einiges bedeuten, wenn ich an die Qualität der meisten Speiseartikel denke :( Oliver S.Y. 13:28, 6. Dez. 2007 (CET)

Also das mit der Beilagenkategorie ist schon ok so, solang drin steht, dass auch als Hauptgericht (schließt sich ja wirklich nicht aus), nur Mehlspeise würde mich stören. Mit den Quellen hast sicher auch recht, aber ich hab kein Kochbuch hier, werd dir in den nächsten Tagen was nachliefern. --Svíčková na smetaně 13:41, 6. Dez. 2007 (CET)

Die Zeit hab ich sicher^^. Offenbar hat der Artikel ja nun die Eingangskontrolle genommen, daß nichts mehr zu erwarten ist. Auf zu neuen Spiel- (bzw. für manchem Kampf-) plätzen. Mehlspeise ist mein altes Problem, da ich besonders ungarische Kochbücher hab, wo Speisen als Mehlspeise beschrieben werden, welche keinerlei Süßungsstoffe enthalten. Also die Einschränkung auf Süßspeise genauso subjektiv, wie die Erweiterung auf jede Nudel, welche ohne Gewürz hergestellt wird. Aber macht das mal lieber unter Euch aus, hab hier schon zuviele Disks in meinem Interesse gepowert. Und damit mein ich Eierkuchen und Pfannkuchen, keine Psycholemmas^^.Oliver S.Y. 13:53, 6. Dez. 2007 (CET)

Infobox Berg

Hi Svíčková/Archiv, du lieferst schöne Bilder!

eine kleine Anmerkung zur Vorlage:Infobox Berg hätte ich (etwa am Beispiel Pirchkogel): Parameter NAME muss nur ausgefüllt werden, wenn vom Lemma abweichend (ist auch so beschrieben). lg --Herzi Pinki 21:26, 10. Jan. 2008 (CET)

Hallo Herzi Pinki, vielen Dank für die Blumen! Auch für deinen Tip und vor allem auch für deine unermüdlichen Verbesserungen des ganzen Blödsinns, den ich so anstelle. Diese Sachen mit den Infoboxen und so hab ich leider noch nicht ganz so heraußen (kein besonderes Computertalent), aber ich lerne hoffentlich noch dazu... lg, --Svíčková na smetaně 22:02, 10. Jan. 2008 (CET)

Grönland: Siedlungen

Gehe ich richtig, dass der Hauptort einjeder Gemeinde "GEMEINDE by" heisst? Also "Narnortalik by" z.B. Oder was heisst das "by" genau? Gruss, Saippuakauppias  09:28, 23. Feb. 2008 (CET)

By (Pl. byer) ist dänisch und heißt Stadt. Bygd (Pl: bygder) heißt glaub ich Siedlung (wie gesagt, mein dänisch ist eher schwach...) --Svíčková na smetaně 09:45, 23. Feb. 2008 (CET)

Siedlung, Dorf, Ort, Stadt, Gemeinde, Kommune

Siedlung, Dorf, Ort, Stadt, Gemeinde und Kommune werden alle vier ein bisschen durcheinender gebraucht. (Beispiel) Einigung auf einen Gebrauch? Vorschlag: Kommune (Gemeinde) und Siedlung (Genereller Term für Dorf und Stadt ODER bis 100 Ew.), Dof (bis 400 Ew.) Stadt (ab 400 Ew.) (vgl. Städte in Grönland : 300 Ew.) würde das rauf setzen, ev. sogar bis 500, da beginnen die Hauptorte der Kommunen. --  Saippuakauppias  00:19, 25. Feb. 2008 (CET)

Du hast recht, das ist hier uneinheitlich. Ich würde aber nicht eine Einteilung nach Größe favorisieren, sondern das eher so handhaben, wie das die Grönländer machen (etwa auch in unserer Bevölkerungsquelle von Statistik Grönland), wobei ich ehrlich gesagt noch nicht herausgefunden habe, ob das eine offiziell festgeschriebene oder nur eine gebräuchliche Nomenklatur ist. :
  • Städte (byer) sind die Hauptorte der Kommunen (also die Orte mit dem Kommunennamen, außer Ammassalik/ Tasiilaq), unabhängig von ihrer Größe. Auch Ivittuut mit seinen 11 Einwohnern wird sowohl von Statistik Grönland, als auch in meiner Literatur, als Stadt bzw. district town bezeichnet.
  • Siedlungen (Nunaqarfiit/bygder) oder Dörfer, in älterer Literatur manchmal auch "Wohnplätze", sind alle anderen Ansiedlungen außer Städten und Stationen. Auch große Ansiedlungen wie Kangerlussuaq oder Alluitsup Paa habe ich in der Literatur nie als Stadt bezeichnet gesehen (Z.B. wird in meinem lonely planet Alluitsup Paa als "Greenland's largest village" bezeichnet. Umgekehrt Städte auch als Siedlungen zu bezeichnen, wie wir das implizit auch in der ib "Siedlung in Grönland" tun, ist glaub ich nicht so problematisch (s.u., im Sinn von jede Stadt ist auch eine Siedlung, aber nicht jede Siedlung eine Stadt)
  • Ort würd ich neutral für alles verwenden. Wenn man ganz konsequent wäre, müsste man dann auch die Infobox in "Ort in Grönland" umbenennen, glaub aber nicht, dass das so wichtig ist.
  • Tja, Gemeinde und Kommune. Ich hab Gemeinde (Grönland) unter diesem Begriff angelegt, einfach weil es so in der ib war. Aber eigentlich heißt es Kommunia/Kommune und wäre wahrscheinlich mit Kommune adäquater übersetzt...
Und da tut sich jetzt natürlich die Frage auf, wie das dann nach der Strukturreform ist, wenn es die Kommunenhauptorte in dieser Form nicht mehr gibt. Gibt es nur noch vier Städte oder behalten alle bisherigen Städte ihren Stadtstatus? Ich hab keine Ahnung.
Also zusammengefasst: Ich bin von einer Einteilung nach Größe nicht begeistert, weil sie einfach nicht üblich ist, habe aber insbesondere in Hinblick auf die Reform auch keinen besseren und vor allem keinen sicher langfristig gültigen Vorschlag...--Svíčková na smetaně 17:00, 25. Feb. 2008 (CET)

La Rambla

Lieber Svickova

Ich habe den Artikel La Rambla (Klettern) in meinem Baustellenbereich soweit fertig. Wäre natürlich schön wenn du Zeit hast ihn dir mal kritisch anzusehen. Liebe Grüsse -- Dominik Egloff 22:36, 4. Mär. 2008 (CET)

Danke fürs Überarbeiten. Artikel ist raus La Rambla (Kletterroute).-- Dominik Egloff 08:51, 7. Mär. 2008 (CET)

Medjugorje / Fehde

Hallo, Svickova - um den mehrfach referenzierten Abschnitt zur Blutfehde in Medjugorje tobt schon wieder eine POV-Schlacht mit wissenschaftlich unbegründeten Löschungen. Nur zu deiner Information, da du den Schaden schon einmal repariert hast, danke dafür! Gruß, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 12:07, 9. Apr. 2008 (CEST)

Ehrlich gesagt glaub ich du verwechselst da was. Ich hab da mal ein bisschen POV beim Thema Marienerscheinungen und Linkspam entfernt, aber mit einer Blutfehde hatt ich meines Wissens nach (Gott sei Dank, das klingt ja gefährlich!) noch nix zu tun... LG, --Svíčková na smetaně 12:21, 9. Apr. 2008 (CEST)
Entschuldige bitte! Stimmt. Tönjes hatte bei der genannten Reparatur auf deine Version revertiert und in der Zusammenfassung deinen Nick genannt, daher das Mißverständnis. Liebe Grüße, Agathenon (DISKU/EDITS/MAIL) 12:36, 9. Apr. 2008 (CEST)

Bergbildrätsel

Hallo Svíčková! Darf ich dich etwas fragen über dieses Bild. Ich kenne mich als Holländer natürlich nicht so gut aus in der Region als Du; dieses Bild, genommen van irgendwo in Kühtai, zeigt uns doch den Eingang zum Längental, nicht? Sind dann die Gipfel der Bergen von rechts nach links der Hochwanner, der Roter Kogel und der Hochreichkopf? Oder bin ich dann komplett falsch? Tubantia 22:25, 16. Apr. 2008 (CEST)

Du dürftest da ziemlich richtig liegen. Ich glaube, rechts des Roten Kogel ist noch die Wechnerwand zu erkennen. Übrigens, es handelt sich dabei nicht um den Roten Kogel, über den wir einen Artikel haben, sondern einen anderen Berg gleichen Namens. Übrigens hab ich vor, morgen im Kühtai eine Schitour zu gehen, wenn du weitere Fragen oder Fotowünsche zu diesem Gebiet hast, am besten noch heute! lg, --Svíčková na smetaně 23:03, 16. Apr. 2008 (CEST)
Boah, ich beneide dich, Schitour machen dort! Ich fahre erst in zwei Wochen wieder nach Tirol; ich hoffe das Wetter im Tal wäre ein Bischen besser als jetzt, wir Holländer mögen nicht gerne mit Schneeketten fahren. :) Du hast recht übrigens, ich sehe es jetzt auch, dass es nicht der gleiche Rote Kogel ist. Es folgen noch mehr Bilder aus der Region Kühtai in Commons in den kommenden Stunden, also wenn's hier Fehler gibt, möchte ich die gerne hören. :) Tschüs und gute Schifahrt morgen, Tubantia 23:11, 16. Apr. 2008 (CEST)

Klettersteig / Kletterroute

Hallo, danke für Verbesserungen und Verlinkungen insoweit. Man lernt immer noch gerne etwas dazu. Hab's auch im Italienischen korrigiert. --Reise-Line Fahr mal hin! 12:03, 26. Apr. 2008 (CEST)

Bitte gerne, danke vielmehr dir für den Artikel. Klingt nach einem interessanten Berg, ist schon vorgemerkt!--Svíčková na smetaně 14:17, 26. Apr. 2008 (CEST)

Hallo, wenn Du den schaffst, kannst Du den Artikel ja noch ausführlicher fixen. Ich guck Kletterern in der Wand immer gerne zu, muss mich selbst aber auf die regulären Wanderwege beschränken. --Reise-Line Fahr mal hin! 22:11, 27. Apr. 2008 (CEST)

Was ich bis jetzt so gesehn hab, ist der Berg von dieser offenbar sehr schönen und beliebten Route abgesehen eher unbedeutend. Aber werd mal schaun, ob ich noch was dazu find...--Svíčková na smetaně 17:01, 6. Mai 2008 (CEST)

Revert-Begründungen?

Machst Du das immer so, oder begründest Du auch Deine Rückstellungen? IPs sind nicht grundsätzlich unsere Gegner! --Hubertl 08:19, 22. Mai 2008 (CEST)

Sorry, erster Versuch mit dem neuen "Zurücksetzen"- Button, bei dem es keine Kommentarzeile gibt. Nachdem ich aber mitbekommen habe, dass man damit weder einen Kommentar hinterlassen kann noch genau mitkriegt, auf welche Version man eigentlich revertiert ("Bei Anzeige der Versionsdifferenz über mehrere Bearbeitungsvorgänge hinweg werden dabei nur die des letzten Benutzers rückgängig gemacht"), werd ich den voraussichtlich fürderhin eh ignorieren... --Svíčková na smetaně 09:32, 22. Mai 2008 (CEST)

Ägypter (Klettertechnik)

Hallo Svichova. Ich musste wegen einer Löschdiskussion im Eilverfahren den Artikel zum Ägypter neu schreiben. Ich währe natürlich froh wenn du ihn dir mal kritisch anschaust.Grüsse -- Dominik Egloff 06:58, 10. Jun. 2008 (CEST)

Hab mal ein bisschen drübergeschaut, aber viel war da eh nicht zu tun. Von wegen Eilverfahren, saubere (und ausführliche!) Arbeit, gratuliere! --Svíčková na smetaně 17:58, 10. Jun. 2008 (CEST)

Langenberg

Hallo, Svickova,
vielen Dank, dass du dich so intensiv um den Artikel gekümmert hast. Du hast, wie ich gesehen habe, auch ein Foto hochgeladen, das von der dort verlinkten Webseite stammt. Die Postkarte ist mehr als hundert Jahre alt; den Verlag gibt es nicht mehr. Nur ist die ehemalige Verlegerfamilie im Ort nicht unbekannt; es gibt sie noch. Dort könnte es Kenntnisse über den Urheber geben. Zudem ist der Inhaber der Webseite, von der die Postkarte stammt, auch Mitarbeiter in Wikipedia, nämlich Benutzer:Horst Grebing, mit dem ich in Kontakt bin, ihn üblicherweise auch auf neue Artikel hinweise, in denen ich seine Quellen verarbeite. Das wollte ich heute auch beim Langenberg tun, weil ich keine Fachfrau in Geologie und Bergbau bin. Unterstellt dass er mehr über die Urheberrechte der Postkarte weiß, hätten wir womöglich ein Problem. Darauf möchte ich dich vorsorglich hinweisen und warte zunächst noch mit meinem Hinweis auf seiner Diskussionsseite - er guckt ohnehin nur in größeren Abständen vorbei; aber ganz an ihm möchte ich den Artikel auch nicht vorbei gehen lassen. Was tun? Freundliche Grüße --MrsMyer 20:01, 13. Jun. 2008 (CEST)

Hallo MrsMyer, tut mir leid, wenn ich Dir hier vorgegriffen habe. Ich mus Dir ehrlich gestehen, dass ich bisher der Meinung war, nach 100 Jahren sei das sowieso alles kein Problem mehr. Ich hab das jetzt nochmal nachgelesen, aber ich habe immer noch ganz verstanden, was man machen muss, wenn der Urheber doch bekannt wird. Aber ich glaube, nur dass jemand den Urheber kennt, ist per se noch kein Problem; Ich habe das so verstanden, dass es nur ein Hindernis ist, wenn die Information über den Urheber in „Suchmaschinen, Datenbanken und biographischen Nachschlagewerken“ aufzufinden gewesen wäre. Aber eben, was man da jetzt genau tun soll, weiß ich leider auch nicht. Vielleicht Benutzer:Horst Grebing fragen, oder doch Vogel-Strauß-Politik...? LG, --Svíčková na smetaně 12:44, 15. Jun. 2008 (CEST)
Ich würde letzteres vorschlagen. ;-) --MrsMyer 13:01, 15. Jun. 2008 (CEST)
Au fein, das kann ich am besten! ;-) --Svíčková na smetaně 19:20, 16. Jun. 2008 (CEST)
Man muss auch nicht päpstlicher sein als... Übrigens gefällt mir dein Benutzername sehr. Am liebsten esse ich Serviettenknödel. Von einem Freund, dessen Familie aus einer Knödelgegend stammt, habe ich ein Rezept übernommen, hmmmmmm. Nur muss ich hierzulande mein Knödelbrot selbst zurecht machen, das es in seiner Heimat fertig geschnitten zu kaufen gibt. Aber das nehme ich gerne in Kauf, weil MrMyer meine Serviettenknödel mag. :-) --MrsMyer 19:42, 16. Jun. 2008 (CEST)
Kein Knödelbrot? Das ist ja schrecklich! Aber so ungerecht ist das eben in der Welt: In Tschechien kauft man die fertigen Knödel, und woanders gibts nicht mal das Brot dafür. Hmmm, Knödel, ich krieg schon wieder Hunger... --Svíčková na smetaně 19:55, 16. Jun. 2008 (CEST)
Fertige Knödel? Neben Wikipedia ist (einfach) selbst zu kochen mein Hobby! Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob es das kleine Arbeitsessenbuffet bei mir, das Geschirr (MrMyer drehte verstohlen ein Tellerchen um und fand lobende Worte) oder ob ich es selbst war, die sein Interesse erregten. *feix* --MrsMyer 20:06, 16. Jun. 2008 (CEST)
Ja, wirklich fertig. Und billig. Und gut auch noch. Ich habs beim ersten Mal auch fast nicht glauben können... --Svíčková na smetaně 20:14, 16. Jun. 2008 (CEST)
Oookay. Bitte tu mir einen Gefallen: Erzähl's nicht MrMyer, der sowieso ein Tschechien-Fan ist! ;-) --MrsMyer 20:19, 16. Jun. 2008 (CEST)

Okay (Name)

Du hattest die Band von der Seite gestrichen. Ich hielt die Erwähnung dort für enzyklopädsch angebracht und systematisch, da es sich bei Okay (Band) eben auch um die Funktion Okays als Okay (Name) handelt. Daher ist das IMHO nicht fehl am Platz dort. (Leider etwas schlecht ausgedrückt, verstehst du wie ichs meine?) --Projekt-Till 12:37, 11. Sep. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Hofgarten Innsbruck

ich glaube man kann den Artikel nun so belassen und bitte entferne nun den angebrachten Baustein- danke pakery 17.09.08

Hättest zwar auch selber können, scheint ja alles geklärt zu sein, habs aber Ok Erledigt --Svíčková na smetaně 19:13, 17. Sep. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Steinerne Rinne

Hallo Svickova,

deine Verlinkungen bei Steinerne Rinne (Begriffsklärung) habe ich rückgängig gemacht, die Begründung steht hier. Tut mir leid für deine Arbeit. Vielen Dank aber für die Aufmerksamkeit bei dem Eintrag von Vux. -- Peter Steinberg 23:03, 25. Okt. 2007 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Bewertung von Kletterschwierigkeiten

hallo. ich habe gerade gesehen - du hast die letzte änderung des artikels zu den kletterschwierigkeiten rückgängig gemacht. eine frage vorweg: bist du überhaupt ein kletterer? "Auch die besten Kletterer benötigen ein an die Gesteinsart angepasstes Training, um Passagen dieser Schwierigkeit nahe der Sturzgrenze zu meistern. Neben akrobatischem Klettervermögen ist das Beherrschen ausgefeilter Sicherungstechnik unerlässlich." - im siebten grad. na klar. aus welchem büchlein hast du diesen text denn herauskopiert? diese schilderung hätte vielleicht vor 30 jahren für viele kletterer zugetroffen - aber das leistungsnieveau der kletterer heute hat sich allgemein angehoben. 8er grad: keine wörtliche entsprechung. pardon, aber was ein schwachfug. bis zum 7en grad gab es noch die wörtliche entsprechung?? geh mal in die halle oder an den fels - da klettern auch leute, die kaum ein jahr dabei sind, fröhlich ihre 7er. von "gesteigertem training" keine spur. kinder aus meiner dav-sektion kratzen nach ein paar jahren am achten grad. "gesteigertes training"? bring die hühner nicht zum lachen. "drei-punkt-haltung erforderlich". im 2en grad. glaubst du auch dran? aus der tatsache, dass du wieder diese version aufgestellt hast, schließe ich, dass du nicht wirklich klettererfahrung besitzt. korrigiere mich, wenn ich falsch liege. und dann - warum hast du die kleinen geschichtseinlagen gelöscht? krieg das jetzt nicht in den falschen hals - schön, dass du dich um wikiartikel kümmerst. aber dann bitte richtig, und nicht mit von irgendwoher übernommenem halbwissen. schildere mir die gründe für besagte versionsänderung. sind sie nicht ausreichend, wird die neue vorgeschlagene version übernommen. gruß

Hallo Rhomboid!

  • ja, ich bin kletterer, wenn auch ein schlechter
  • Ich habe die vorherige Version nicht geschrieben, also bitte keine Unterstellungen a la " wo hast du das denn rauskopiert"
  • ich stimme dir zu, dass die alte Version auch nicht super ist, insbesondere der von dir zitierte Satz mit der Sicherungstechnik im 7. Grad ist wirklich Blödsinn.
  • Aber deine Änderungen haben das Ganze nicht besser gemacht. Geschichten von einzelnen Spitzenkletterern gehören wirklich nicht in eine Übersicht der Schwierigkeitsgrade. Ich kenne auch Leute, die nach nur einem halben Jahr Training...uninteressant. Es genügt der Hinweis, dass Kletterschwierigkeiten schwer objektivierbar sind und jede Beschreibung daher immer unzulänglich bleibt, nur Anhaltspunkte geben kann.
  • Dass ich dir nicht einfach etwas "Zu Fleiß tun" wollte, kannst du daran erkennen, dass ich den Teil mit den Nachbewertungen wieder reingetan habe.
  • Bitte Diskussionsbeiträge unterschreiben
  • Ich denke, diese Diskussion ist für alle interessant, wir sollten sie daher in die Artikeldiskussion verlagern

gruß --Svickova 08:49, 19. Nov. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Altersvermögensgesetz

Hallo Svickova, ich möchte dich auf diese Diskussion hinweisen. --Forevermore 23:30, 7. Dez. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Grönland: Bevölkerung

Hab da was gefunden auf der englischen Wiki: Statistics Greenland: Population Statistics Grønlands befolkning pr. 1. januar 2007. Del 2.

Die verschiedenen Teile (Del) erhältst Du durch Änderung des Namens der Datei: 07-1befX.pdf -> Teil X

Toller neuer Artikel von Dir! Übrigens lohnt es sich meistens, in der Englischen Wiki zu schauen, ob die schon was haben (das hast Du wohl auch so gemacht). :)

Es wäre toll, wenn zu allen im Del2 erwähnten Siedlungen ein Artikel bestünde! ("Siedlungsprojekt Grönland")

Gruss, Saippuakauppias  19:56, 28. Jan. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Nationalstadtpark

Hallo, ich habe dir (etwas verspätet) auf der Disk-Seite geantwortet. Gruß--Holger.Ellgaard 18:29, 21. Feb. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Knoten

Danke für Deine Mitarbeit beim Bandschlingenknoten! Hier gibts noch mehr... --Markus 16:55, 9. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Bergnamen (spitz und kogl)

schaust du bitte mal hier, danke --Herzi Pinki 22:37, 10. Mär. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Parteihymne der PFGFIDSDG

Könntest Du so nett sein, eine Rohübersetzung zu machen? Grüße.--Tvwatch 09:47, 16. Sep. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 16:44, 2. Okt. 2008 (CEST)

Puzzles

Berg.JPG

Du ziehst ja ziemlich davon bei den gelösten Berg-Puzzles! Und schön, dass es Spaß macht. Ich hätte da noch ein spezielles Rätsel, das Bild ist nicht besonders, das Puzzle umso schwieriger, Nullinformation. Oder doch eine Aufgabe eher für das Portal:Fußball? lg --Herzi Pinki 22:04, 23. Sep. 2008 (CEST)

Entschuldige bitte die Störung, Tubantia war schneller: Portal Diskussion:Berge und Gebirge/Bergbildrätsel#Bild:Berg.JPG. Und ich dachte, das ist unmöglich (außer jemand wohnt oder spielt genau da). --Herzi Pinki 22:09, 23. Sep. 2008 (CEST)

Pic d'Anie

Hi Svickova,

bin grade über deinen Artikel für den Pic d'Anie gestolpert, und will Dir nur schnell ein großes Lob dafür zukommen lassen. Schöner Artikel, angemessenes Bild (ich kenne den leider nur im Sommer), insgesamt sehr erfreulich. Grüße, --Sea-empress 14:29, 20. Okt. 2008 (CEST)

Danke, das freut mich! Ich war leider noch nie dort, bin nur im Rahmen des Portal:Berge und Gebirge/Bergbildrätsel auf den Berg aufmerksam geworden und beneide dich natürlich sehr, dass du schon oben warst... lg, --Svíčková na smetaně 22:46, 20. Okt. 2008 (CEST)

Danke

Herzi Pinki 14:04, 22. Okt. 2008 (CEST)

Nix zu danken, wenn ich nur dran denk, wieviel Du mir immer hinterherräumen musst... :-) --Svíčková na smetaně 14:07, 22. Okt. 2008 (CEST)

Ungültiges Archivierungsziel

Die Zielangabe bei der automatischen Archivierung dieser Seite ist ungültig. Sie muss mit demselben Namen wie diese Seite beginnen. Wende dich bitte an meinen Besitzer, wenn das ein Problem darstellen sollte. ArchivBot 03:23, 29. Jan. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 08:05, 29. Jan. 2009 (CET)

Elbsandsteingebirge

Zu deiner letzten Änderung dieser Seite ein ergänzender Hinweis und die Bitte, dies und auch Sächsische Schweiz sowie Nationalpark Sächsische Schweiz im Auge zu behalten. Warum, das steht auf den dortigen Diskussionsseiten. Der Begriff der Sandsteinverkarstung ist mir bislang zu selten (zumal mit Bezug zum Elbsandstein) zu finden, als dass ich diese Änderungen ohne weiteres akzeptieren möchte. Und bei Karst und Erosion finde ich nichts, was etwa der Einordnung der Verkarstung als Teil der Erosion widersprechen würde. Gruß, --Wahldresdner 14:43, 31. Okt. 2008 (CET)

Danke für den Hinweis, meine Änderung war ein reiner Verlegenheitsedit (nicht falsch, aber auch nicht gut), kannst natürlich auch gern ganz entfernen. lg, --Svíčková na smetaně 16:13, 31. Okt. 2008 (CET)
Nö, er ist ja nicht falsch, wie Du selbst festgestellt hast. Danke auch für den Nachtrag meiner vergessenen Signatur! Gruß, --Wahldresdner 16:50, 31. Okt. 2008 (CET)

Höhentraining

Hallo Svickova,

ich habe Deinen Artikel Höhentraining entdeckt, der eventuell ganz gut in die Hauptseiten-Rubrik Schon gewusst? passen könnte. Du kannst ihn selbstständig mit Teaser unter Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Schon gewusst eintragen. Ich habe es jetzt nicht gemacht, da ich in der Versionshistorie gelesen habe, dass Du ihn noch weiter verbessern möchtest. Eine Eintragung müsste aber schon zeitnah erfolgen, da eben nur „neue“ Artikel Aufnahme finden. Viele Grüße --César 02:53, 1. Nov. 2008 (CET)

Danke für den Vorschlag, ich schau einmal, was sich noch ausgeht... --Svíčková na smetaně 10:57, 1. Nov. 2008 (CET)

Wikipedia:WikiProjekt_Portale/Baustelle#Portal:Modelleisenbahn

Interesse an einem Portal für Modellbahnen?
Dann schaut doch mal dahin....

Gruß --Stanze 21:25, 5. Feb. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 12:22, 8. Feb. 2009 (CET)

Nunatak

Mich würde deine Meinung zu den Nunataks interessieren, siehe auch Diskussion:Nunatak. lg --Herzi Pinki 00:04, 13. Nov. 2008 (CET)

Hab dort dazugesenft. --Svíčková na smetaně 11:19, 13. Nov. 2008 (CET)

ad Eiger

der ist nicht mit <!-- schweizbezogen --> markiert (psst) und enthält mehr als dieses eine ß. Gehört vielleicht so wie Dürrenmatt und Ackermann nicht nur den Schweizern? lg -Herzi Pinki 00:04, 13. Nov. 2008 (CET)

Ups. Ausgerechnet der, wer hätte das gedacht? Wo bleiben da die berühmte Schweizer Genauigkeit und der eidgenössische Patriotismus?--Svíčková na smetaně 11:19, 13. Nov. 2008 (CET)
Das Matterhorn hat auch eins. Und ich kenne noch einen Viertausender, der hat sogar 11.--Cactus26 13:25, 13. Nov. 2008 (CET)
Falls das jetzt auch ein Rätsel war, wars ein leichtes. :-) --Svíčková na smetaně 13:33, 13. Nov. 2008 (CET)

Huayna Potosi

Habe ja fast ein schlechtes Gewissen, Dir diesen Berg "weggenommen" zu haben... Ich war noch nie in Südamerika, hatte nur mal Bilder von einem bekannten aus Bolivien gesehen, u.a. vom Illimani und hatte den im Verdacht. Habe schnell gemerkt, dass der's nicht sein kann, bin aber über diesen zum Huayna Potosi gekommen, den ich vorher gar nicht kannte. Die zu erwartenden "Kulturschock-Probleme" sind neben dem langen Flug auch das, was mich von solchen Reisen abhält. Zudem kann ich kein Wort Spanisch. Aber man soll nie nie sagen. Ein toller Berg ist es allemal.

Deshalb konnte ich auch diesem Rätsel nicht widerstehen. Danke auch an den vermutlich mitlesenden HP für dieses hübsche Rätsel. Schon verrückt, wie oft das tolle Bild in der WP bereits verwendet war, ohne dass der Berg beim Namen genannt wurde.--Cactus26 09:14, 13. Nov. 2008 (CET)

Sehe gerade: gelogen, einmal wurde er beim Namen genannt.--Cactus26 09:22, 13. Nov. 2008 (CET)
Keine Angst, dass ich nicht das Rätsel gelöst habe, stört mich weit weniger, als dass ich nicht oben war... Leider gilt das für den bereits erwähnten Illimani ebenfalls (die selbe Problematik), sodass mein höchster Berg dort eine wahrlich nicht ruhmreiche Akklimatisationstour auf den Chacaltaya bleibt. Trotzdem kann ich Bolivien sehr empfehlen, siehe auch die schönen Bergrätselfotos von der Laguna Colorada, bei denen ich mich leider sehr schwer tu, die Namen der Berge rauszufinden (falls sie überhaupt welche haben?)--Svíčková na smetaně 11:19, 13. Nov. 2008 (CET)
Kann mir vorstellen, dass Dich das geärgert hat, mich ärgert das ja schon bei Bergen, bei denen ich jedes Jahr wieder kommen kann. Vielleicht schaffe ich es auch mal nach Bolivien, mal sehen.--Cactus26 13:25, 13. Nov. 2008 (CET)

Adam Ondra

Hallo Svickova.Adam Ondra ist wieder mal zur Löschung vorgeschlagen. Begründung: "Nachwuchssportler, 15 1/2 Jahre, Jugend B". Wäre Schade wenn nicht mal der vielleicht weltbeste Kletterer in der Wikipedia bleiben kann. Wenn du Zeit hast schau s dir doch mal an. Liebe Grüsse -- Dominik Egloff 14:25, 19. Nov. 2008 (CET)

Schon dazugesenft... Danke für die Info, lG --Svíčková na smetaně 14:41, 19. Nov. 2008 (CET)

Loch Oich

Was soll das Streichen eines Beitrages mit der Begründung:

"Solche und solche Witze sind zwar lustig (oder wären es, wenn sie wenigstens die grundsätzlichen Reheln der deutschen Sprache beherzigen würden), aber gehören wirklich nicht hierher, sondern irgendwohin, wo eben die Witze zu Hause sind und nicht ernsthafte Beiträge, z. B. gibts andere Wikis wie Kamelopedia. Und zumindest ist einmal wirklich genug, wenn mans dann noch ein zweites Mal einfügt wirds lästig und dann landet man ganz schnell auf WP:VM! --Svíčková na smetaně 19:30, 22. Nov. 2008 (CET)" Zitat Ende

wenn man dann den Teil über das Seeungeheuer, was nun wirklichnur im Loch Ness auftaucht, stehen lässt??????

Das ist Zensur in Reinstkultur. Wenn mans sich auf die "grundsätzlichen Reheln" beruft sollte man sich auch keine Schreibfehler leisten.

Was ist eigentlich an einem hunde- oder pferdeähnlichen Kopf Ungeheuer seriös???????????????????? Das ist ein Märchen, Sage, aber wirklich keine geografische, biologische exakte Beschreibung.

Der Oich ist dagegen real. Es sind jedenfalls keine gestellte, nachgestellte oder veränderte Fotos. http://www.allgaeu-humor.de/2007-wanderungen/oich.htm Das haben wir wirklich so gefunden. Ich gebe ja zu, dass die Geschichte dazu erfunden ist.

Ralf Hartmann www.dein-allgaeu.de

Um die Diskussion zusammenzuhalten, hab ich auf deiner Diskussionsseite, wo die Diskussion auch begonnen hat, geantwortet.--Svíčková na smetaně 11:17, 24. Nov. 2008 (CET)
ich habe geantwortet vg rh

Bild Königsangerspitze

Wow. Hatte kein Bild. Was ein prompter, perfekter Service! Danke. --Cactus26 14:29, 9. Dez. 2008 (CET)

Bitte gerne. Erich-Salomon-Preis wird's zwar keiner werden...:-) --Svíčková na smetaně 14:43, 9. Dez. 2008 (CET)
Aber nur ganz knapp nicht und das liegt sicher mehr am etwas unspektakulären Gipfel als am Fotografen. ;-) --Cactus26 15:17, 9. Dez. 2008 (CET)

Umsetzung der Diskussion RK

Hallo, die Änderung kann entsprechend eingefügt werden. Wenn du uns die Ehre erweisen würdest? Grüße --Wangen 22:41, 9. Jan. 2009 (CET)

Habe nicht mehr gedacht, dass das noch was wird. So ein Strudelteig, diese RK! Danke und Gratulation für dein Durchhaltevermögen. --Herzi Pinki 22:36, 10. Jan. 2009 (CET)
Danke. Dauert vielleicht ein bisschen länger, als anfänglich gedacht, aber am Ende geht dann ja doch so einiges weiter...:-) --Svíčková na smetaně 20:08, 11. Jan. 2009 (CET)

Danke für die Umsetzung. Habe übrigens eine neue Überschrift für die Hütten etc. eingefügt wg Übersichtlichkeit. Grüße --Wangen 23:45, 10. Jan. 2009 (CET)

Danke!--Svíčková na smetaně 20:08, 11. Jan. 2009 (CET)

Weiterleitungen

Kannst du mal deine diversen mehrfachen Weiterleitungen auflösen. Spezial:Doppelte_Weiterleitungen --Eingangskontrolle 14:25, 15. Jan. 2009 (CET)

Alles geSLAt --Svíčková na smetaně 15:27, 15. Jan. 2009 (CET)

Sichten

Hallo Svíčková,

wenn du Artikel erstmals sichtest, dann doch bitte in der jeweils jüngsten Version.

Viele Grüße, --Drahreg·01RM 23:10, 15. Jan. 2009 (CET)

Äh, ja klar, wo hab ichs anders gemacht? --Svíčková na smetaně 23:12, 15. Jan. 2009 (CET)

Pilsener

Danke für deine Nachricht, werde ich tun, ist eine Schrift aus den 1920er Jahren die ich raussuchen muss. -- -FG- 12:20, 8. Feb. 2009 (CET)

Supi, danke, --Svíčková na smetaně 12:22, 8. Feb. 2009 (CET)

Frauenliegestütz

Hallo, also ich hab deine Änderung wieder entfernt, da sie mir nicht gefällt. Die Bezeichnung Frauenliegestütz ist einfach diskriminierund. Und deine Begründung, dass man mit google genauso viel Ergebnisse bekommt wenn man diese schlechte Bezeichnung eingibt stimmt auch. Das heißt trotzdem nicht, dass man diese bezeichnung verwenden soll. Wenn man bei google "hitler gut" eingibt, erhält man 2 Millionen Ergebnisse. Gibt man "hitler schlecht" ein, nur vierhunderttausend. Deshalb kann man jedoch nicht im Hitler Artikel schreiben, dass der ein "guter Kerl" war. Er war ein Verbrecher. Also man sieht man darf sich nicht nach google richten. Auelb 16:47, 15. Feb. 2009 (CET)

Natürlich ist die Bezeichnung sexistisch. Das hab ich auch nicht bestritten, ich habe nur gesagt, sie wird verwendet, ob mans gut findet oder nicht. Um die Verwendung eines Wortes zu testen, ist googeln oft recht brauchbar. Es ist mir aber auch egal, wenn die Bezeichnung draußen bleibt, ich persönlich find sie überhaupt nicht wichtig, wollte Dich nur hinweisen, dass "gefällt mir nicht" hier üblicherweise kein Argument ist. lg, --Svíčková na smetaně 17:20, 15. Feb. 2009 (CET) PS: Kennst Du Godwins Gesetz? ;-)
Ist natürlich kein Argument, stimmt. Also Godwins Gesetz kannte ich nicht, faszininierend. mfg Auelb 00:50, 16. Feb. 2009 (CET)

Stanser Joch

Hallo Svíčková! Du hast nicht zufällig ein Bild mit der Ansicht vom Stanser Joch? - ich hab bei mir nur Aussichten aber keine Ansicht gefunden. ...und vielleicht auch noch eins von der Glungezerhütte - über die möchte ich einen Artikel schreiben, Bilder habe ich von der aber nur auf meinen Dias. Danke nochmals für die Bilder von den Arnspitzen.--Haneburger 07:20, 3. Mär. 2009 (CET)

Leider nichts Brauchbares gefunden. Aber falls sich in der nächsten Zeit die Gelegenheit ergibt knips ich was (eher das Stanser Joch, auf den Glungezer werd ich vor Ende der Liftsaison ziemlich sicher nicht hinaufgehn).lg, --Svíčková na smetaně 08:55, 3. Mär. 2009 (CET)

Salzstreuer (Jugendgruppe)

Es handelt sich mitnichten um "Blödsinn", das Ganze ist irrelevant gem. RK, was Du selbst weisst und eine klassische URV. Ich werde folglich den SLA wieder einsetzen und bitte um etwas Zurückhaltung. Gruss, --85.180.163.249 00:01, 4. Mär. 2009 (CET)

Wenn es tatsächlich URV ist, dann begründ es auch so, dann gehörts raus das ist klar. Ansonsten gibt es keinen Grund, eine normale LD mit einem SLA abzuwürgen, auch wenn die Relevanz tatsächlich fraglich ist, was ich selber sogar als erster angesprochen habe. Mir gefällt nur der Umgangston mit engagierten jungen Leuten, die sich halt bei uns nicht auskennen, nicht. Und selbst wenn es URV ist, ist das nicht nötig, weil nur auf Unkenntnis beruhend und außerdem mit OTRS schnell aus der Welt zu schaffen. --Svíčková na smetaně 00:10, 4. Mär. 2009 (CET)
Die URV ist in der LD eindeutig dargestellt, dergleichen bei meinem ersten SLA. Ich finde engagierte junge Leute in diesem (wichtigen) Bereich prima und bin jederzeit dafür, sie ihn ihrem Anliegen zu unterstützen. Aber: wenn ein Verein mit 14 Mitgliedern einen Artikel gerademal per C&P in die WP wirft, dann ist für mich mein AGF aufgebraucht, das müsste dann schon mehr sein. OTRS ist in diesem Fall sinnlos, weil die RK nicht erfüllt werden können, so leid mir das sogar persönlich tut. Anyway, trotzdem Gute Nacht, ich gehe jetzt ins Bett. Gruss, --85.180.163.249 00:16, 4. Mär. 2009 (CET)
„Hallo Svíčková, ich frage mich, welche Meinung hier mehr Gewicht haben sollte: Die eines Benutzers (Svíčková), der noch nichtmal zwei Jahre dabei ist, keine entscheidende Artikelarbeit geleistet hat und aus Österreich kommt und daher schonmal überhaupt nicht über die Verhältnisse in Deutschland Bescheid wissen kann, oder die eines erfahrenen Benutzers (Phantom), der bereits über 10.000 Edits getätigt hat und über eine immense Lebenserfahrung verfügt? Phantom hat seine Argumente im Detail dargestellt und begruendet, Svíčková offeriert dazu nur unbegruendete Meinungen und hat keinerlei offensichtliche Kompetenz zur Evaluierung des Sachverhaltes.“
Wenn Du so angesprochen werden würdest, würdest Du das als „angemessenen Umgangston“ bezeichnen? --Prof. Dr. Phantom 00:25, 4. Mär. 2009 (CET)
Nein. Und ich habe in meinem Statement auch klar gesagt, dass sie sich zumindest sehr ungeschickt verhalten und gestehe Dir natürlich auch zu, auf solche Diskussionsbeiträge sauer zu sein. Aber noch weiter eskalieren muss auch nicht sein, gerade erfahrene Benutzer sollten Neulingen gegenüber mit gutem Beispiel vorangehen und nicht noch böser zurückstänkern. @IP:Von URV war in Deinem ersten SLA keine Rede. Die Löschung des Artikels ist natürlich ok, aber die Art, wie man das den Leuten rübergebracht hat finde ich schade. Was solls, ist erledigt, ich wollte eigentlich auch nicht mit Euch streiten, war eigentlich ein Versuch, alle ein bisschen auf den Teppich zurückzuholen und zu beruhigen. Hat wohl leider nicht funktioniert... --Svíčková na smetaně 08:57, 4. Mär. 2009 (CET)

Großglockner

Kompliment, habe den Glockner mit großem Vergnügen gelesen, schöner Artikel geworden. lg --Herzi Pinki 00:34, 14. Mär. 2009 (CET)

Danke, freut mich wenns gefällt :-) --Svíčková na smetaně 16:59, 14. Mär. 2009 (CET)
Danke für Deine Durchsicht der Skating-Technik. Hoffe, ich kann mich beim Glockner revanchieren. Wenn ich ehrlich bin, hat dieser Ortler-Nebengipfel nur einen Makel: Ich war noch nicht oben. Viele Grüße --Cactus26 15:32, 15. Mär. 2009 (CET)
Wobei Du trotzdem von meinem Thema (Übrigens offenbar doch eher ein Königspitze-Nebengipfel) sicher mehr verstehst als ich von Deinem... --Svíčková na smetaně 10:59, 16. Mär. 2009 (CET)

Krakauer-Foto

Großartiges Foto! Erinnert mich an eins meiner Amsterdam Klezmer Band-Fotos: Datei:Amsterdam Klezmer Band Job Chajes.jpg; Deins ist aber eindeutig besser :D SG -- Otto Normalverbraucher 16:31, 22. Mär. 2009 (CET)

Danke, freut mich! Die AKB-Fotos sind aber auch schön, ich selber hab leider keine, die kommen ja nie nach Innsbruck :-( Was mir übrigens aufgefallen ist: Der Sänger heißt überall sonst (Bandwebsite, auch viel mehr Googletreffer) Kopyt mit K, nicht Copyt? Vielleicht irgendeine Transskriptionsunstimmigkeit, eigentlich gibt es in der kyrillischen Schrift überhaupt kein C? lg, --Svíčková na smetaně 17:35, 22. Mär. 2009 (CET)
hm komisch, weiß nicht mehr wo ich das her hab; dachte grad, vielleicht steht es so am album drauf - aber nein, da stehts auch mit "K"! Danke für den Hinweis, machen wir lieber ein K :) SG -- Otto Normalverbraucher 21:52, 22. Mär. 2009 (CET)

Lämpermahdspitze

Danke fürs Erweitern des Artikels! Allerdings verstehe ich nicht, welchen neuen Weg du eingetragen hast, möglicherweise meinst du den Weg, den ich bereits als Anstiegsweg von Süden (Da liege ich streng genommen falsch; Südwesten trifft es natürlich besser) bezeichnet habe. Aber wo liegen dort deiner Meinung nach die Stellen im II. Grad? Lg --Tirolerkappe 00:08, 16. Apr. 2009 (CEST)

Laut AV-Führer gibt es zwei Südanstiege: Von ziemlich genau Süden vom Kalbenjoch "mühsam und steil über Schutt gegen NW ansteigend in 45 min" und von Südwesten vom Mauernjoch "II, am SW-Grat, teilweise westl. ausweichend, 30 min." Ich dachte, du habest ersteren gemeint, offenbar war der zweite gemeint, werd ich korrigieren. Ich war bisher nur über den Südweg auf der Lämpermahd und das im Winter (Skitour), sodass ich den Südwestweg nicht kenne. Wo diese IIer-Stellen sind, kann ich daher leider nicht sagen, ich habs nur aus dem Führer (ich interpretier Deine Frage so, dass Du es leichter findest?). Vielleicht gibt es sie, wie so vieles andere, nur in der Phantasie der Herren Klier. Ich versuch mich trotzdem gerade bei Schwierigkeitsbewertungen so weit wie möglich an die Quellen zu halten (WP:KTF), auch wenns manchmal weh tut. Ich kann aber bei Gelegenheit (hab ich nicht daheim) in die neuere Ausgabe schauen, da sind einige Sachen gegenüber meiner Ausgabe abgewertet. lg, --Svíčková na smetaně 09:09, 16. Apr. 2009 (CEST)
Auf meinen Wanderkarten (Mayr, Kompass) sind nur die Wege über den Grat überhaupt als Wege gekennzeichnet. Die Route vom Kalbenjoch kenne ich nicht, bin sie daher auch noch nie gegangen. Der Grat vom Serlesjöchl ist für mein Empfinden definitiv schwieriger als das Stück von der Kesselspitze, leider kann ich das nicht seriös belegen (lediglich Internet-Tourenberichte stimmen mir zu, und diese sind hier ja - wahrscheinlich zurecht - nicht gern gesehen). Wo die IIer-Stelle am SW-Grat liegen soll, weiß ich beim besten Willen nicht, würde sie aber auch so stehen lassen, wenn der Wanderführer das so sagt... --Tirolerkappe 13:42, 16. Apr. 2009 (CEST)
Laut Führer ist der nordöstliche Teil "für Geübte unschwierig". Meine Eltern meinen, beides sei etwa gleich. Ich schau mal im neueren Führer nach, wird aber ein paar Tage dauern. lg, --Svíčková na smetaně 13:56, 16. Apr. 2009 (CEST)
In der neueren Ausgabe des AV-Führers (2006) wird der ganze Grat von Serlesjöchl bis zur Kesselspitze pauschal als "Steigspuren" bezeichnet, der Anstieg vom Kalbenjoch "weglos, mühsam". Keine Rede von Schwierigkeiten über Gehgelände. Ich geb Dir daher recht, die IIer-Stelle werd ich wieder streichen. lg,--Svíčková na smetaně 13:08, 20. Apr. 2009 (CEST)

Herzlichen Glückwunsch

zu deinem Großglockner. Auch wenn er in der Schreibwettbewerb-Gesamtwertung nicht berücksichtigt wurde, so hat er beim Publikumspreis innerhalb seiner Sektion immerhin den zweiten Platz belegt. Gruß --Schlesinger schreib! 22:45, 19. Apr. 2009 (CEST)

Vielen Dank! Nicht nur für die Glückwünsche, sondern vor allem auch fürs Mitbasteln und die konstruktive Kritik. Gilt natürlich auch für die hier hoffentlich mitlesenden Cactus, HP, Haneburger,... Macht wirklich Freude, mit Euch zu werkeln. --Svíčková na smetaně 10:26, 20. Apr. 2009 (CEST)
Das letzte Kompliment gibt einer der Mitleser gerne zurück, mich freut das gute Abschneiden beim Publikumspreis auch sehr, vielleicht haben wir bei einer gemeinsamen Tour ja ähnlich Spaß, wir werden sehen...--Cactus26 10:39, 20. Apr. 2009 (CEST)
Eher sogar mehr, die Praxis ist der Theorie doch in jedem Fall vorzuziehen... :-)--Svíčková na smetaně 13:08, 20. Apr. 2009 (CEST)

reutte wirtschaft

hallo svickova, warum hast du meine ergänzung (18. jhd.) entfernt, wie du bei reutte nachschauen kannst hab ich die seite großteils gestaltet und bin auch im bilde über die rtw. die angabe stimmt also bitte nicht wieder löschen mfg --grisu33 17:33, 25. Mai 2009 (CEST)

hallo nochmal ;-) habs nochmal durchgelesen du hast recht in dem sinn dass es nicht die rtw selber waren, hab einen versuch eines kompromisses geschrieben, schau mal ob du damit leben kannst lg grisu --grisu33 17:45, 25. Mai 2009 (CEST)

ps: freue mich , dass sich offensichtlich noch jemadn für die rtw interessiert...--grisu33 17:46, 25. Mai 2009 (CEST)

(nach BK) Hm, wenn ich über Änderungen ohne Quellenangabe, google ich meistens nach, und wenn ich nichts Bestätigendes finde revertiere ich in einem Fall wie deinem, nicht weil ich es für Vandalismus halte, sondern weil es für mich so ausschaut, als wäre da vielleicht eine Verwechslung im Spiel: Laut http://books.google.at/books?id=jBJlAwweyNYC&pg=PA172&lpg=PA172&dq=reuttener+textilwerke&source=bl&ots=5i4sk9dXOS&sig=wyPUlFZIJCU7QGQPCmoVSz4WSiI&hl=de&ei=wLwaSvyvCo2R_Qb8pu3oDA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=6 gab es zwar bereits früher Anlagen (vielleicht seit dem 18. Jhdt.), die Firma als solche wurde aber erst später gegründet: Die Reuttener Anlagen hingegen gingen 1948/52 an eine neugegründete Schwestergesellschaft, die Reuttener Textilwerke AG über (siehe auch meine Begründung in der Zusammenfassungszeile). So wie ich das mitgekriegt habe, heißt die Firma jetzt Linz Textil, vorher RTW, wenn man aber über das 18. Jh. schreibt, sollte auch der damalige Name genannt werden, damit es stimmig ist (oder ohne Nennung von Firmennamen, etwa "siedelte sich Textilindustrie an" oder so. lg, --Svíčková na smetaně 17:55, 25. Mai 2009 (CEST)
Genau so, wie du es jetzt gemacht hast ("Anfänge") hatt' ich das gemeint. Das ging ja hurtig :-) lg, --Svíčková na smetaně 17:58, 25. Mai 2009 (CEST)

Wieder zurück

Hallo Svickova

Vielen dank für deine nette Nachfrage auf meiner Diskseite. Ich hatte einfach sehr viel Arbeit. Nun wird es wieder besser und so komme ich langsam wieder zurück. Liebe Grüsse -- Dominik Egloff 22:21, 27. Mai 2009 (CEST)

Dann welcome back, ich wünsch Dir viel zeit für WP und Klettern, lg, --Svíčková na smetaně 22:24, 27. Mai 2009 (CEST)

Revertkommentare

Hi Svíčková (übrigens mein tschechischen Lieblingsgericht), bitte versuch doch beim Reverten sinnvolle Kommentare zu geben. Sowas wie "Änderung 60302082 von 91.55.251.58 wurde rückgängig gemacht. q" sollte eigentlich ausschließlich Vandalismus vorbehalten sein. Ich benutze beispielsweise PDDs Monobook-Erweiterungen, mit denen geht das recht einfach. Viele Grüße und weiterhin frohes Schaffen, --P. Birken 20:42, 8. Jun. 2009 (CEST)

Du hast recht, danke für den Hinweis. Warum hatt' ich das eigentlich noch nicht? --Svíčková na smetaně 21:27, 8. Jun. 2009 (CEST)

Bergbau

Das hier war afair das Buch, in dem ich das über den Großglockner gelesen habe; bin mir aber nicht 100% sicher, es könnte so sein wie du gerade auf der Diskussionsseite meintest, daß es nur "in der Nähe" der Pasterze gewesen ist. Ich werde innerhalb der nächsten 14 Tagen ohnehin wieder in die DNB gehen, und kann dann nochmal nachgucken, wenn du willst. Gruß --89.60.213.177 20:49, 1. Jun. 2009 (CEST)

Vielen Dank für den Tip, hab mich auch einmal vorgemerkt, ist aber leider erst ab August wieder zu haben... lg, --Svíčková na smetaně 20:54, 1. Jun. 2009 (CEST)
Da bin ich bestimmt früher dran. Ich wollte vor ein paar Monaten mal diesen (viel zu dürftigen) Artikel etwas pimpen, und anläßlich dessen den Schinken gelesen, hab das aber irgendwie aus dem Auge verloren. Da werd ich nun die Gelegenheit nutzen, das nachzuholen. Den Glockner-Artikel könntest du aber dessen ungeachtet schon für das grüne Bapperl kandidieren lassen, wir diskutieren hier ja nur über einen belanglosen Nebenaspekt. Und Hut ab vor deiner Arbeit, das ist ja - im wahrsten Sinne des Wortes - kein kleiner Brocken gewesen, den du da gestemmt hast :) --89.60.213.177 21:13, 1. Jun. 2009 (CEST)
Danke, ich muss aber sagen, dass ich auch tolle Hilfe hatte :-) --Svíčková na smetaně 21:20, 1. Jun. 2009 (CEST)
So ich hatte gestern Gelegenheit nochmal in das o.g. Buch zu schauen. Die Pasterze wird da zwar ein paar mal erwähnt, allerdings nur mit vagen Angaben aus Freibüchern des Berggerichts Großkirchheim (z.B. 5 Gruben eines Hans Pernsteiner "in der Pasterzen" 1566) und auch ohne genauere Angaben über Abbaumengen usw. Und die Karten über die Abbauorte zeigen, daß damals eben doch nur deutlich weiter unten erfolgreich Gold und SIlber abgebaut wurden. Und das mit dem "Klocken" kommt in diesem Buch nicht vor, habe ich wohl woanders gelesen. Angesichts der Tatsache, daß direkt am Glockner diesbezüglich nichts passiert ist, entbehrt diese Deutung aber offenbar jeder Grundlage.
War war also ein falscher Alarm meinerseits, hätte wohl besser zuerst nochmal nachgeschaut und dann gemeckert ;) --89.48.28.117 09:15, 13. Jun. 2009 (CEST)
Ja, ich habs inzwischen auch gekriegt, ist wirklich nix drin. Band 2 "Buntmetalle" dürfte wahrscheinlich auch nicht weiterhelfen. Na ja, jetzt wissen wir wenigstens, dass ziemlich sicher wirklich nix war :-) --Svíčková na smetaně 18:19, 15. Jun. 2009 (CEST)

Mathilde Esch

Hi Svíčková, ich habe noch nicht viel Erfahrung bei Wikipedia, daher möchte ich Dich bitten, mir Deinen Kommentar zu erklären. Du hast Mathilde Esch von der Malerliste gestrichen und das folgende geschrieben: (Revert: Relevanz fraglich. Bei Beispielaufzählungen mit mehreren "blauen" Links keine "roten" Links hinzufügen. Relevanz durch Anlegen der entsprechenden Artikel klären (siehe WP:VL).)

Es sind auf der Malerliste viele rote Links, daher leuchtet mir nicht ein, warum meiner rausgeflogen ist. Und was meinst Du mit "Relevanz durch Anlegen der entsprechenden Artikel klären"????? Gruß-- Ornig 22:43, 15. Jun. 2009 (CEST)

Hallo Ornig, Du hattest keine Quellen angegeben und nach kurzem Googeln fand ich sehr wenig Treffer über diese Frau, sodass ich an ihrer Relevanz zweifelte (wenn ich auch in dem Bereich kein Experte bin). Ich habe dabei jedoch offenbar diesen Link übersehen. Eintrag in dieses Werk begründet wohl doch Relevanz, weswegen ich die gute Frau wieder eingefügt habe. Du hast auch recht mit der Begründung, die Formulierung trifft's in dem Fall nicht ganz, in Listen sind Rotlinks durchaus akzeptabel. Man sollte aber nach Möglichkeit durch Angabe von Quellen versuchen, solche Irrtümer zu vermeiden und die Relevanz der eingetragenen Person zu belegen. Sorry, war wohl etwas voreilig, nix für ungut. --Svíčková na smetaně 23:02, 15. Jun. 2009 (CEST)

Super - vielen Dank! -- Ornig 08:06, 16. Jun. 2009 (CEST)

Bekanntschaften

Hallo Svíčková, da wir uns jetzt persönlich kennen, kann ich dich gerne bestätigen, wenn du möchtest. lg und nochmals herzlichen Dank für alles. --Herzi Pinki 00:14, 16. Jun. 2009 (CEST)

Ein neugieriger Mitleser: Wie war's, was habt ihr unternommen?--Cactus26 07:20, 16. Jun. 2009 (CEST)
@HP: Möcht ich gerne, aber leider scheint es derzeit nicht möglich sein. Seit gestern ist ja vielerorts einiges kaputt und ich kann in meinen Einstellungen das entsprechende gadget nicht aktivieren. Werden sie wohl wieder hinkriegen...
Jetzt hats geklappt :-)
@Cactus: Also es war sehr nett, wir haben Serles, Lämpermahdspitze, Vordere Brandjochspitze und Frau Hitt erklommen und waren im Museum. Wie gesagt, falls Du nächstes WE Zeit hast, bist natürlich auch Du herzlich eingeladen, würd mich freun. lg, --Svíčková na smetaně 08:17, 16. Jun. 2009 (CEST)
Bin natürlich etwas neidisch... Nächstes Wochenende ist doch eher schlecht, aber das folgende würde wohl passen. Ich melde mich bei Dir, wenn ich mehr weiß.--Cactus26 16:53, 16. Jun. 2009 (CEST)

thaneller

hallo svickova, danke fürs sichten und organisieren von thaneller, das war mein erstes foto und ich habs sicher umständlich gemacht... find ich super dass unten jetzt auch das sommerbild ist, das überblicksbild war nicth so aussagekräftig. lg --grisu33 10:41, 18. Jun. 2009 (CEST)

Bitte gerne, ist ein schönes Foto.--Svíčková na smetaně 09:57, 18. Jun. 2009 (CEST)

Dreifaltigkeit

Hi du scheinst dich bestens auszukennen. Würdest dann bitte die fraglichen Passagen in den Artikeln Dreifaltigkeitskirche (Österreich Nr 2.) bzw. Dreifaltigkeitskirche (Fulnek) ausbessern. Um Wiederholungen vorzubeugen. Grüße-- Parakletes 16:03, 22. Mai 2009 (CEST)

Eigentlich nicht, bin Atheist... Hatte die kat in Innsbruck nur revertiert, weil es aus dem Text nicht ersichtlich war, ich finde solche Katzuordungen ohne Text nicht recht sinnvoll. Ist jetzt im Text, Kat auch wieder drin. Die Entfernung von Fulnek kann ich immer noch nicht nachvollziehen? --Svíčková na smetaně 16:20, 22. Mai 2009 (CEST)
Im Bilde gesprochen: Als Nichtalpinist lasse ich von Artikeln wie Ulamertorsuaq lieber die Finger, wenn sie auch noch so verlockend klingen. (Du verstehst was ich meine…) Beste Grüße-- Parakletes 17:14, 22. Mai 2009 (CEST)
Na gut, wie gesagt, ich behaupte wirklich nicht, mich da auszukennen, aber eine Kirche, die so heißt, aus der Liste der Dreifaltigkeitskirchen zu entfernen ist IMHO schon etwas, was ohne Begründung einfach schwer nachzuvollziehen ist. Aber ich weiß eh, mit der Begründungszeile ein bisschen schleißig werden passiert grad in Gebieten, wo man sich auskennt und alles sehr logisch findet, schnell einmal, auch mir. Nur, für den der sich dort nicht so auskennt, ist es dann auf den ersten Blick halt oft nicht leicht von Vandalismus zu unterscheiden. Also, nix für ungut, --Svíčková na smetaně 17:32, 22. Mai 2009 (CEST) PS: Irgendwie würds mich jetzt aber wirklich interessieren: Warum ist die Dreifaltigkeitskirche keine Dreifaltigkeitskirche?
Eine Trinitatiskirche ist eine Dreifaltigkeitskirche, gemäß dem Patrozinium. Die Fulneker ist genauer gesagt eine Trinitarierkirche als Ordenskirche des Trinitarier-Ordens, der sich selbst wiederum dem Mysterium der Trinität verschrieben hat. Ein kleiner aber feiner Unterschied. Noch Fragen?-- Parakletes 18:00, 22. Mai 2009 (CEST)
Danke für die Info, dieser Unterschied war mir nicht bewusst. Du musst aber auch zugeben, er steht nicht in den Artikeln: Bei Fulnek sind die Trinitarier mit keinem Wort erwähnt, und Dreifaltigkeitskirche definiert Dreifaltigkeitskirchen einfach als Kirchen, die nach der Heiligen Dreifaltigkeit benannt sind, ein Kriterium, das die Fulneker fraglos erfüllt. Daher wärs super, wenn du diese Unterscheidung (schon im Interesse der Vermeidung künftiger Missverständnisse) im Artikel Dreifaltigkeitskirche erklären könntest, das gehört da auf jeden Fall rein (und auch der Orden zur Fulneker Kirche). War jedenfalls wirklich nicht böse gemeint, aber ich halte doch recht viel vom Oma-Prinzip, und daher, wenn Dir als Nichtalpinist eine Unklarheit in einem meiner Bergartikel auffällt, bitte jederzeit gerne ;-)... lg, --Svíčková na smetaně 19:10, 22. Mai 2009 (CEST)
Ich muss zugeben, dass ich, wenn ich vor Svíčková über die Fulnek-Entfernung gestolpert wäre, von einem Versehen ausgegangen wäre und wohl ähnlich gehandelt hätte. Außerdem befürchte ich, dass ohne zusätzliche Erläuterung der Eintrag von wohlmeinenden Benutzern bald wiederhergestellt wird. Dagegen hilft dann nur ein Kommentar an der entsprechenden Stelle in Dreifaltigkeitskirche. Und ja: auch ich bin auf diesem Gebiet Laie und nehme Nachhilfe gerne an. Beste Grüße --Howwi 20:53, 22. Mai 2009 (CEST)
Hier sind wir leider dumm geblieben (ich zumindest). Ich hoffe, ich hab' dich heute nicht zu sehr mit dem Kackbalken malträtiert. Beste Grüße --Howwi 22:14, 18. Jun. 2009 (CEST)

Hinweis

Guten Tag, nachdem Du vorhin mit einem Revert auf meiner Watchlist gelandet bist, der unnötig war und sich durch einen kurzen Google-Check hätte verhindern lassen, habe ich mir einige weitere Edits von Dir angeschaut und festgestellt, dass dies kein Einzelfall war. Bitte überprüfe doch künftig erst einmal, ob der Edit nicht doch womöglich sinnvoll ist - schließlich besteht keinerlei "Gefahr im Verzug", denn offenbar sichtest Du ja Änderungen, die mehr als zwei Wochen alt sind. Da kommt es auf eine kurze Prüfung nun wirklich nicht mehr an. Automatische Reverts müssen da nicht sein. Ein Beispiel ist Dein gerade erst vorgenommener Edit bei Hans Häckermann: Das, was Du bemängelst, ist über den im Artikel vorhandenen IMDB-Link völlig mühelos nachzulesen. Ich werde das jetzt nicht wiederherstellen, weil es sich eh nur um eine Rollen-Auswahl handelt, aber eine Löschung tat eben auch nicht Not. Nicht sauer sein, aber konstruktive Kritik braucht es manchmal auch. Gruß, --Scooter Sprich! 13:59, 18. Jun. 2009 (CEST)

Unbelegte Änderungen, die mir wichtig erscheinen, google ich sehr wohl nach (Im von Dir angeführten Fall wäre übrigens nicht nur nachgooglen, sondern auch noch Formatierung nötig gewesen). Ich revertiere keineswegs planlos alles Unbelegte, wenn Du Dir meine Beiträge anschaust, wirst Du auch viele Anpassungen formal missglückter Edits, Nachfragen nach Quellen/Begründungen bei unerfahrenen Autoren etc. finden. Allerdings sind gerade diese Erweiterungen von Beispiellisten (die in vielen Artikeln bereits sehr sehr lang sind) für mich ein Fall, wo der Mehrwert häufig hinter dem Aufwand einer näheren Beschäftigung mit dem Edit zurückbleibt. Da war für mich einfach keine Verbesserung zu erkennen, die Zusatzarbeit gerechtfertigt hätte. Natürlich, wo da die Grenzen liegen, darüber kann man streiten... --Svíčková na smetaně 14:35, 18. Jun. 2009 (CEST)
@Scooter: Bei Filmen/Rollen schau ich normalerweise auch auf imdb nach. Auch mache ich üblicherweise kurze Google-Checks, betreibe dabei aber keinerlei umfangreiche Recherchen. Unausgefüllte Zusammenfassungszeilen empfinde ich allerdings als ausgesprochene Zumutung. Davon unabhängig sind wir beim Nachsichten durch Anprangerung von "Fehlsichtungen" (die keine sind, da wir ja schließlich keine geprüften Versionen haben), durch Softwarefehler, Sticheleien der Sichtungsgegner und den dadurch bedingten Motivationsverlust der Helfer samt dramatischen Anstieg der herumliegenden Entwürfe in den letzten beiden Wochen etwas genervt und unter Zeitdruck geraten. Aber bitte mich nicht missverstehen: Deinen Hinweis hier empfinde ich als durchaus positiv, vor allem in Vergleich zu dem, was die Kollegen sonst so über sich ergehen lassen müssen. Zumal man die Zeit, die die Kollegen mit Nachgoogelei, Nachlesen von Belegen etc. verbringen nach außen leider nicht sichtbar wird. Beste Grüße --Howwi 15:05, 18. Jun. 2009 (CEST)
Ich hoffe, dass ich genausowenig missverstanden werde: Als jemand, der lange intensiv RC-Patrol betrieben hat und dies auch heute noch tut, soweit es die Zeit zulässt, weiß ich um die Notwendigkeit und Wichtigkeit von Wartungsarbeiten. Ich respektiere alle, die Zeit und Anstrengungen darin investieren. Bei den Beispielen, die mir in Deinem Fall, Svíčková, aufgefallen sind, habe ich mich eben nur gefragt: Was bringt es? Wir sprechen von IP-Edits, die zwei Wochen zurückliegen. Ein Kommentar auf der Diskuseite der IP wäre da genauso unnütz, wie es der Editkommentar mit Hinweis auf WP:BLG ist. Es liest doch niemand mehr. Bei einem angemeldeten Benutzer ist das was völlig Anderes. Aber hier geht es um nicht angemeldete Benutzer, die von den Abläufen in der WP in der Regel keine Ahnung haben und mit dem Button "Versionen/Autoren" vermutlich nichts anfangen können. Die schauen irgendwann (vielleicht) mal wieder vorbei und wundern sich dann, warum ihre Ergänzung nicht mehr drin ist. Der von Dir, Howwi, angeführte Zeitdruck ist für mich (womöglich sehe ich das ja falsch) relativ. Ich weiß nicht, welcher Zeitraum sonst für solche Nachsichtungen üblich ist, aber nach zwei Wochen kann ich den Zeitdruck von einer, vielleicht zwei Minuten halt nicht mehr erkennen. Und auch das soll wieder nicht harsch klingen, Svíčková: Die von Dir angeführte "nötige Nachformatierung" muss man dann halt auch vornehmen. Noch ein Beispiel: Hier hast Du aus drei Mitgliedern der Gruppe "Tiroler Wind" wieder vier gemacht. Klickt man dann auf den im Artikel vorhandenen Link, grinsen einem drei fröhliche Volksmusikanten entgegen... Ist es da jetzt wirklich zielführend, einen Komplettrevert vorzunehmen und der IP (ein einziger Edit) nach zwei Wochen hinterherzurufen, dass sie den Hinweis "laut Website" ins Kommentarfeld zu schreiben hat? (Die zweite vorgenommene Änderung mit der neuen CD ist durch die Website übrigens nicht belegt, das räume ich ein.) Gruß, --Scooter Sprich! 16:17, 18. Jun. 2009 (CEST)
Nur kurz zum Zeitdruck: Derzeit müssen Bearbeitungen bis zu 16 Tage (vor kurzem noch 18) auf eine Sichtung warten, das halten wir für nicht akzeptabel. Diese max. Liegedauer ("Lag") versuchen wir zunächst wieder auf 7 Tage zu reduzieren (da waren wir bereits). Um das Lag abzubauen, können wir momentan leider nicht so viel Zeit pro Sichtung aufwenden wie uns eigentlich lieb wäre. --Howwi 16:27, 18. Jun. 2009 (CEST)
Hallo Howwi, beißt sich (mit Verlaub) die Katze da nicht selbst in den Schwanz? Das Nachsichtungsprojekt dient doch in erster Linie der Qualitätssicherung bzw. -steigerung, das sehe ich auch so. Aber weil die Zeit drängt, wird dann nicht soviel Zeit investiert (vulgo: nicht so genau hingesehen), wie es eigentlich nötig wäre? Sorry, aber diese Argumentation ist doch ein gefundenes Fressen für Kritiker. --Scooter Sprich! 16:39, 18. Jun. 2009 (CEST)
Sobald der Zusatzaufwand zur Abarbeitung des Berges wieder entfällt (wir arbeiten momentan hauptsächlich die ältesten Entwürfe ab), haben wir auch wieder mehr Zeit/Sichtung. Die meisten von uns tun ohnehin mehr, als GSV überhaupt verlangt. Davon unabhängig finden die Kritiker immer Gründe, da mache ich mir keine Gedanken. Gruß --Howwi 16:50, 18. Jun. 2009 (CEST)

Artikel Alpenwall

Danke für die Nachricht. Ich halte beide Einträge für sinnvoll und habe versucht die Abgrenzung in deinem Artikeln vorzunehmen. Das Problem besteht einfach darin, dass es nie einen klaren Namen gab und sich beide Begriffe in der Literatur durchgesetzt haben, wobei der Begriff "Alpenwall" nicht so eindeutig ist, da darunter stellenweise auch die Alpen als geographische Barriere beschrieben werden (so zum Beispiel bei Willi Meyer "Vom Alpenwall zu Côte d' Azur" von 1956). zudem folgen wir damit dem Vorbild im ital. Wikipedia, wo zwischen Vallo Alpino und Vallo Alpino del Littorio gemacht wird. Ich hoffe die Erklärung und damit Abgrenzung zwischen beiden Begriffen wird im Text deutlich? Gruss Ozauzig

Danke, ich antworte zum Thema Begrifflichkeiten in der Redundanzdiskussion, es ist besser, wenn diese Diskussion dort stattfindet, wo alle Interessierten hinschauen, Du hast sie ja auch schon dort gefunden :-)
Übrigens habe ich gesehen, dass Du wieder die Kategorie:Landesbefestigung eingetragen hast, die gibt es aber gar nicht, ich habe daher Kategorie:Grenzbefestigung genommen. Kategorie:Festung ist auch nicht nötig, da der Artikel schon über Kategorie:Festung in Italien automatisch dort drinnen steckt. Kategorie:Südtirol würde ich eher in den Artikel Alpenwall eintragen als hier, hier geht es ja auch um andere Alpenländer. Bei Kategorie:Bunker, die Du ebenfalls wieder eingesetzt hast, bin ich mir nicht ganz sicher, ich lass sie einmal drinnen, aber ich glaube, die ist eigentlich nur für einzelne Bunker gedacht und nicht für große Anlagen aus mehreren Bunkern?
Alpenwall ist übrigens nicht mein Artikel, der stammt im Wesentlichen von Benutzer:Kuebi
lg, --Svíčková na smetaně 16:38, 22. Jun. 2009 (CEST)

erst einmal Danke für die Aufmunterung, ich finde das vollkommen Okay - muss mich erst ein wenig an die Vorgehensweisen gewöhnen. Zur Kategorie: Landesbefestigung - vielleicht ist das zu spezialisiert, da dieses Thema eng mit Bildung der Natinalstaaten, mit ökonomischen, sozialen und wissenschaftlichen Themen zusammenhängt und letztendlich zwischen den beiden Weltkrieg zum gesamteuropäischen Phänomen wird - ein richtiges Schlagwort ist das also nicht, eher eine Klammer, aber vielleicht werde ich demnächst mal noch einen kleinen Artikel dazu schreiben - dann werde ich die Kategorie wieder etablieren. Grüße, --Benutzer:Ozauzig

Ich habe jetzt auch wieder etwas Senf in der Redundanzdiskussion abgelassen, aber ich finde deinen Vorschlag gut und denke, die veränderung sollte deinem Vorschlag entsprechen - ich werde mich für drei tage ausklinken und dannn um andere Themen kümmern, aber ich glaube so wird aus der redundanz eine sinnvolle Ergänzung (ich werde später noch etwas mehr zum VA in Südtirol beitragen.

lg, --Ozauzig Ozauzig 17:59, 22. Jun. 2009 (CEST)

Ahoj Svíčková

Tvoje přezdívka mne opravdu zaujala. Mohu poněkud osobní otázku? Jseš aspoň ženská podle -ová? Z Tvé stránky jsem o jaksi nevyčetl. Ahoj Petr

Ahoj Petře, nevíš co je Svíčková? To mě překvapuje. Není to žena, není to muž, ale výborné jídlo! Ale ted´ vážně: Najdeš-li typ v jednom mém článku o teplém místě, kde je ale stále zima... Dozvíš se to! --Svíčková na smetaně 08:59, 19. Jun. 2009 (CEST)
Tady? Datei:Uunartoq.JPG Petr
Výborně! Jsi ted´ zklamán? --Svíčková na smetaně 11:03, 19. Jun. 2009 (CEST)
Tušil jsem to - už podle seznamu Tvých článků. Nikdo není dokonalý. Je vidět, že nejsi Čech. Protože mužskej si nikdy nedá přezdívku s koncovkou -ová. -ová jsou prostě ženská příjmení. Chtěl jsem si dát dneska na Tvoji počest svíčkovou k obědu, ale zrovna nebyla. Tak příště. Jak to vůbec přečte průměrný Rakušan? Šfíkofa? Znáš pojem svíčková bába? Přeji Ti pěkný víkend - jistě někde v horách. Petr--82.117.130.2 16:39, 19. Jun. 2009 (CEST)
Doufám v to, jestli počasí bude lepší... Průměrný Rakušan to přečte v každem pádě Swikkowa... A kdo je svíčková bába? Přeji Ti pěkný víkend - jistě někde ve městě... ;-p --Svíčková na smetaně 00:22, 20. Jun. 2009 (CEST)

Víkend byl ve městě Černošice , kde jsme slavili u kamarádů na zahradě jejich narozeniny, narozeniny jejich dětí a našeho kluka. No a v neděli u babičky v Praze. A oprav si znalost češtiny aspoň na 2, jinak si budu muset já změnit němčinu na 1 nebo spíše 0+.

Svíčková bába je paní, spíše starší, která je hodně zbožná - často zapálí svíčku a modlí se. Ačkoliv míra náboženských projevů je věcí každého, někdy to vypadá tak, jak to popisuje Karel Havlíček Borovský ve Křtu svatého Vladimíra - než by člověk přiložil ruku k dílu, radši volá k Bohu.

Ještě ke svíčkové - u nás tak často lidé označují tu smetanovou omáčku - svíčková se běžně vaří ze zadního (falešná svíčková). Takže občas máme diskuse s pětiletou dcerou: Tati, uděláme svíčkovou! Tak to musíme koupi svíčky. Neee, ta se přece nevaří ze svíček! Tak z čeho se vaří? Ze smetany a z mrkve! Tak to je mrkvová a ne svíčková. Jak to? No, křenová je z křenu, koprová z kopru, tak z mrkve je mrkvová. Ne, to je svíčková! Jak to může být svíčková, když tam žádné svíčky nejsou? To je mrkvová Tati, ty si děláš legraci! ...

Petr --82.117.130.3 09:21, 22. Jun. 2009 (CEST)

To je zajimavé, pak Svíčková bába v němčině bude asi Betschwester, ale v Rakousku máme také slovo Kerzerlschlucker, to je někdo který polyká svíčky, může to být i muž. Moje čeština není tak dobrá, moje žena mi pomáhala... --Svíčková na smetaně 11:54, 22. Jun. 2009 (CEST)
Včera jsem měl k obědu vepřovou kýtu ve svíčkové - tady se právě přeneslo označení na omáčku. Za 64 Kč, to jsem Tě asi moc nepoctil :-( Petr --82.117.130.3 08:58, 24. Jun. 2009 (CEST)

Abraham(Berg)

Ich habe mal auf diversen Atlanten und Karten geguckt. Danke für den Hinweis: meine Höhenangabe war falsch, die ursprüngliche aber auch. Soll ich jetzt die Karte als Quelle angeben?Anfänger 2009 18:38, 25. Jun. 2009 (CEST)[Anfänger 2009|Benutzer:Anfänger 2009]

Genau, das ist wohl das Beste. Falls es verschiedene Höhenangaben in den Karten gibt, kann man auch mehrere angeben (z.B. "...ist xxx Meter hoch, nach anderen Angaben nur yyy Meter", ich persönlich finde das aber nur wichtig, wenn es auch wirklich nennenswerte Unterschiede gibt, also nicht bei 120m in der einen und 120.5 in der anderen Karte). In die Infobox würde ich die "offiziellste" Höhe nehmen (z.B. aus amtlichen Karten) oder die häufigste. lg, --Svíčková na smetaně 18:58, 25. Jun. 2009 (CEST)


Ah, gut. Wie ich auf die 123,2 m gekommen bin, weiß ich jetzt aber auch wieder. Der Artikel Haller hat mich da wohl in die Irre geführt. Ich habe die Quellhöhe mit der Höhe des Abrahams verwechselt, weil der Abraham auch einen Raher Berg beinhaltet.Anfänger 2009 20:10, 25. Jun. 2009 (CEST)[Anfänger 2009|Benutzer:Anfänger 2009]

Danke sagt...

...ein Neuling! Netterweise hattest du mir einen gut strukturierten Hilfe-Baustein auf meine Diskussionsseite gestellt, der die Wiki-Welt ein bisschen systematisch aufdröselt und ein erstes Zurechtfinden vereinfacht. Das ist in so einem umfangreichen "Paralleluniversum" sehr hilfreich! -- Narfiol disko 17:09, 28. Jun. 2009 (CEST)

Bitte gerne, viel Erfolg! --Svíčková na smetaně 10:45, 29. Jun. 2009 (CEST)

Zahl der Entwürfe

Hallo Svíčková! Wie du ohne jeden Zweifel bemerkt hast, geht die Zahl der ungesichteten Entwürfe nur ganz zäh zurück. Ohne deine ungemein lobenswerte Aktivität würde das ganz übel aussehen. Nur wie soll das weitergehen? Irgendwie muss sich entweder die Zahl der aufschlagenden Artikel verringern oder die Zahl der abarbeitenden Benutzer erhöhen - am besten beides. Ideenlose Grüße --Howwi 16:58, 29. Jun. 2009 (CEST)

Ich seh da zur Zeit eher schwarz. Wenn sie wenigstens zäh zurückginge, wird eher mehr, heute wars schon wieder über 17 Tage... Ich mach mir natürlich auch so meine Gedanken, aber bin auch eher ideenlos. Nur grundsätzlich sollte die Richtung weggehen vom Abarbeiten der ältesten Entwürfe durch eine kleine Gruppe von Leuten, die einfach nichts anderes macht. Das führt zu schlechterer Qualität (Themen die man nicht sind schwer beurteilbar, auch das Engagement ist begrenzt), das Potential der GSV, das wesentlich höher liegt als bei Vandalismuserkennung, wird nicht ausgenutzt. Darüber hinaus tritt aber auch der Effekt auf, dass der kleinen Gruppe der "Sichter" viel zugeschanzt wird (ist halt meine Theorie): Grundsätzlich sichten offenbar viele Leute auch nicht ihre eigenen Artikel bzw. die auf ihrer Beo, das erledigen ja die Nachsichter, also der kleine zusätzliche Klick wird nicht gemacht, auch wenn es um eindeutige Verbesserungen geht. Wenn ich in keinen Streit will, wart ich bei einer schlechten Änderung eines Artikels auf meiner Beo einfach bis nach 17 Tagen einer von den blöden Nachsichtern revertiert, dann kann der mit der IP herumstreiten. Dort, wo Änderungen Arbeit produzieren (z.B. richtige aber grammatikalisch vollkommen verhunzte Änderungen), hätte man früher was getan, jetzt tut man nix, macht eh nichts, ist ja nur ein Entwurf, kommt sicher irgendwann ein Sichter und repariert das. Damit bleibt an der Nachsichtungsaktion auch das Beseitigen von Typos, Grammatikfehlern u.ä. hängen. Sichtest Du einfach heißt es Du winkst einfach alles durch, revertierst Du ist es auch nicht ok, weil man könnte ja noch nachgoogeln, ein paar Verbesserungen vornehmen vor man einfach zurücksetzt etc. Das ist eine Entwicklung, die gestoppt werden muss, einfach weil es sich so auf Dauer niemals ausgeht, per Nachsichtung die Qualitätssicherung der ganzen WP übernehmen ist nicht machbar und auch nicht sinnvoll. Auch "mehr Mitarbeiter finden" hilft angesichts dieser Dynamik wohl kaum, je mehr Leute alte Entwürfe bemüht abarbeiten, desto mehr finden alle normal, dass die hinterherräumen.
Mir fällt dagegen natürlich auch kein Wundermittel ein, nur ein paar Phantasien, (teilweise wohl nicht ganz realistisch, nur so als Brainstorming):
*Beim Abarbeiten der ältesten Entwürfe klarstellen, dass man nur für Vandalismusfreiheit garantieren kann. Nachschlagen von Quellen, Formatierungen, Rechtschreibkontrolle etc. sind Extraservices. Wenn das mitübernommen wird, ist es nett, wer eine Garantie dafür will, soll sich selber um den Artikel kümmern. Ist der Lag im grünen Bereich, kann man die Ansprüche auch gern höher ansetzen, das wäre sogar höchst wünschenswert, aber derzeit geht es sich einfach nicht aus.
* Wie bereits hier gesagt, die Fachportale motivieren. Sie bei schwierig zu beurteilenden Änderungen benachrichtigen, lästig sein, auch die Verantwortung abgeben, die uns zugeschanzt wird. Beispiele (unvollständig, ev. auch etwas unfair) sind Computerspiele, Autos, Informatik, Sprachen (Änderungen in der arabischen Schreibweise etc., für Auskenner einfach, für andere unbeurteilbar), Film, Popmusik, die machen meinem Gefühl nach 50% der Arbeit aus.
* Vielleicht irgendwie noch eine thematische Sichtung verbessern? Ist jetzt nicht sehr konkret, ich weiß, aber bei den ältesten ungesichteten ist einfach total alles dabei, bei Beo und Katsichten ist es wieder recht eingegrenzt auf das Spezialgebiet im engeren Sinn bzw. will man sich seine Beo nicht zu groß machen, indem man jeden unbeobachteten Artikel, über den man stolpert, mit reinnimmt. Möglichkeit einer separaten Sichtungsbeobachtungsliste, wo man auch ganze Kats eintragen kann, individueller gestaltbar? Wäre vmtl aber auch wieder nur für ein Minderheitenpublikum attraktiv...
* Lästig zu beurteilen und vor allem zu revertieren sind Änderungen, die "zuunterst" liegen: Vandalismus, dann ein paar sinnvolle Typokorrekturen, Interwikis, PND...: Das muss man dann erst aufdröseln. Vielleicht könnte man die Idee populärer machen, grundsätzlich zuerst einen Artikel zu sichten oder zu revertieren, bevor man selber darin editiert. Wenn zumindest Bots grundsätzlich nur in gesichteten Versionen editieren würden, könnte das spätere Arbeit ersparen, vielleicht wärs auch ein Anreiz für Sichtung zu sorgen. Macht aber wahrscheinlich nicht sehr viel aus und dürfte kaum durchsetzbar sein.
* Zu guter letzt eine Notlösung: Es wurde ja bei Einführung der GSV schon ein paar Mal erwogen, nicht alle Artikel in die GSV miteinzubeziehen. Hat viele Nachteile, das ist mir klar, aber evtl muss man sich doch damit auseinandersetzen. Wäre immer noch besser, als ganz darauf zu verzichten, und das droht nämlich langfristig wenn der Lag unkontrolliert steigt. Ich wäre aber gegen eine thematische Aufteilung o.ä, vielmehr könnte man ein System finden, wo flexibel jeder Artikel, um den sich jemand zu kümmern bereit ist, im Sichtungssystem drin ist, andere fallen raus: Z.B: Artikel, die seit 14? 21? Tagen ungesichtet sind, können aus dem System genommen werden (automatisch? händisch als 3. Möglichkeit statt sichten/revertieren bei unbeurteilbaren Fällen?). Es wird bei diesen auch für IPs jeweils der jüngste Entwurf angezeigt, aber mit einem Hinweis drüber, ähnlich dem jetzigen bei ungesichteten Artikeln: "Dieser Artikeln wird nicht mehr von erfahrenen Mitarbeitern kontrolliert, für Mindestqualität kann nicht garantiert werden". Bei Artikeln, die jemanden interessieren, werden somit die Vorteile der GSV genutzt, andere, verwaiste als solche gekennzeichnet und hoffentlich jemand motiviert, sich ihrer anzunehmen, und wenns nur im Sinne von Sichten ist. Die Größe des Problems würde einigen bewusster werden, ich glaube viele haben noch nicht realisiert, wie viele de facto unbeobachtete Artikel es gibt, wenn in ihrem Themenbereich plötzlich alles so gekennzeichnet ist, wäre das vielleicht ein Anreiz für systematisches Themensichten. Es wird auch quantifizierbarer, in welchen Bereichen auf "Qualität in der Breite" geachtet wird und in welchen nicht. Wäre aber nur ein "letzter Ausweg", andere Lösungen wären mir lieber, darüber hinaus auch kaum durchsetzbar, vorher schaffen sie's ganz ab.
Alles nix Tolles, aber was besseres fällt mir nicht ein, hoffentlich gehts auch so... Sonst viel Glück noch mit dem Lag, ich bin jetzt dann bald mal für 1 Monat weg, bin schon gespannt wie es ausschaut wenn ich zurückkomm.... Haltet durch! lg, --Svíčková na smetaně 23:09, 29. Jun. 2009 (CEST)
Zunächst mal Danke für die ausführliche Antwort. Da man leicht betriebsblind wird, liegt mir viel an der Meinung von jemanden, der selbst intensive Erfahrung mit dem derzeitigen Zustand hat. Ganz offensichtlich siehst du das ganz ähnlich wie ich. Da muss ich jetzt mal drüber nachdenken. Morgen muss ich jedenfalls früh raus und hab' im RL einen problematischen Tag. Mal sehen, wird schon werden. Beste Grüße --Howwi 23:36, 29. Jun. 2009 (CEST)
Sicher wirds werden, die WP hat schon schlimmeres erlebt, die ist zäh... Viel Erfolg, vor allem im problematischen RL! --Svíčková na smetaně 23:41, 29. Jun. 2009 (CEST)
Jetzt misch ich mich auch einmal ein, ich sichte zwar lange nicht so viel wie Svickova, aber doch auch immer wieder. Gerade wenn ich viel beobachtete Artikel wie gestern die Stadt Wels (nach 16 Tagen) oder Oberösterreich (nach immerhin 5 Tagen) sichte, dann könnte ich auch die Krise bekommen. Da sichte ich relativ flott und schaue wirklich nur mehr, ob es offensichtlichen Vandalismus gibt, der bis dorthin vermutlich aber ohnehin aufgefallen wäre. Prinzipiell scheint es mir wichtig, nach außen zu betonen, dass man nur auf offensichtlichen Vandalismus hin kontrolliert. Natürlich macht man meistens mehr, aber das ist freiwillig und kann auf Grund des Sichtungslags und des Aufwands nicht verlangt werden. Natürlich wäre ich auch dafür, dass sich die Fachportale mehr um Sichtunge kümmern, aber mir scheint, dass viele Portale gar keine Listen mit den zu sichtenden fachspezifischen Artikeln führen. --Haneburger 14:55, 30. Jun. 2009 (CEST)
Hallo Haneburger! Schön, dass du dich einmischt. Was du da schreibst ("Prinzipiell ... Natürlich macht man") ist mMn völlig richtig. Konstruktive Kritik und Einmischung ist auch auf Wikipedia Diskussion:Gesichtete Versionen/Nachsichtung gerne gesehen - vielleicht hast du diese Seite aber ohnehin bereits auf deine Beo. Gruß --Howwi 10:12, 1. Jul. 2009 (CEST)

Gran Chaco Revertierung

angenehm dass Du Dir die Mühe machtest die Revertierung mit einem freundlichen Vermerk zu begleiten. Sachlich finde ich Sie trotzdem nicht akzeptabel. Was hat denn das löschen meiner Fotos mit Quellenlage zu tun. Der Textumfang des Artikels hat sich durch mich um 10% vergrößert. Die ursprünglichen 90% sind auch ohne Quellenangabe. Dadurch dass ich persöhnlich im Chaco landwirtschaftlich tätig bin vermute ich, dass ich von den bisherigen Autoren dieses Artikels der bin, der an der Materie am dichtesten dran bin. Grüße Peer V 18:10, 12. Jul. 2009 (CEST)

Hallo Peer, inhaltlich habe ich Deine Aenderung nie angezweifelt, auch nicht Deine Fachkompetenz. Nur finde ich, dass auch in unbelegten Artikeln Aenderungen belegt sein sollten, nur so wirds besser. Aber Du hast dsie Quellen inwischen eh nachgetragen :-) lg, --Svíčková na smetaně 13:23, 18. Jul. 2009 (CEST)

Glockner exzellent...

Hallo Svíčková! In deiner Abwesenheit hat es der Glockner zur Exzellenz gebracht, habe die Kandidatur grade vorzeitig ausgewertet. Herzlichen Glückwunsch und ich hoffe das war in deinem Sinn! --Kauk0r 20:24, 17. Jul. 2009 (CEST)

Super, ich freu mich! Vielen Dank an alle, die das inzwischen so toll gemanagt haben! Schoene Gruesse aus dem Urlaub, --Svíčková na smetaně 13:23, 18. Jul. 2009 (CEST)

Willkommen daheim

Wie schaut's aus?--Cactus26 09:40, 3. Aug. 2009 (CEST)

He hallo, das ist ja eine schnelle Begrüßung! Gut schaut's aus, und hier? Hab ich viel versäumt? --Svíčková na smetaně 09:42, 3. Aug. 2009 (CEST)
War auch ne gute Woche weg, bin seit einer Woche wider da, glaube aber, Du hast nicht viel versäumt, hier ist gerade ein wenig Sommerloch.--Cactus26 09:44, 3. Aug. 2009 (CEST)
Auch ein Willkommen von mir! Ob du viel versäumt hast? Beim Sichten schon, war drei Tage weg, danach 78 nachzusichtende Artikel in der Liste Berge und Gebirge...Haneburger 10:56, 3. Aug. 2009 (CEST)
Tue bereits Buße. Habe die Berge schon gesichtet und erledige gerade Kategorie:Tirol...--Svíčková na smetaně 10:59, 3. Aug. 2009 (CEST)

Noch einmal Glockner

Hello Svíčková,

congratulations for the featured article star. I apologize for two lengthy texts on the discussion site of Wikipedia, but taking into account that vast majority of German speaking readers of Wikipedia do not understand Slovenian language, I had to explain several things that might not be known to them. Probably also Celtic origin is possible but I haven’t found that anyone had mentioned that. Nevertheless, please find below the proposed text which is in my opinion suitable (regarding neutrality) to be inserted into Wikipedia (please, check my German! – after all, I've been learning it facultatively only for two years in primary school). Reference is added. Badjura’s book is, taken reliability of the same quality order as that of Kranzmayer (both authors sometimes judge too quickly, but both are standard books). Please find also English translation of the text in case something was not written clear enough. I ask you to insert (both grammatically and stylistically improved) German text into the article. I believe that it would be the best that this is done by you.


„Wegen der mehrhundertjährige Präsenz der Alpenslawen in Osttirol und Oberkärnten ist ebenfalls die slawische Namenherkunft möglich. Nach R. Badjura (reference) ist der Name Glockner aus dem Wort "Klek" mit welchem haben die Slawen die spitzformige Felsformationen am Berge bezeichnet, entstaden.“

(reference) Rudolf Badjura: Ljudska geografija. Terensko izrazoslovje. Državna založba Slovenije, Ljubljana 1953, S. 118, 147-148.

English translation: Since Alpine Slavs were living in Osttirol and in Upper Carinthia for several centuries Slavic origin of Glockner’s name is also possible. According to R. Badjura the name has been derived from name "Klek" that had been used by Alpine Slavs to denote pointed rock formations in mountains.


I have another remark: Not all of Austrian citizens call Großglockner by its German name. For Slovenian minority in Carinthia it is Veliki Klek. Ancestors of this minority were living beneath Großglockner. Therefore, to follow positive guidelines of Wikipedia, I propose inserting the following part “(slowenisch: Veliki Klek)” just after name Großglockner appears at the beginning of the article.


At the end, I would like to ask you to write (here, on this site, as a reply to my writing) what is literally (word for word) written in the reference 29 (Tiroler Landesarchiv , S. 20.) about the use of name Glogger (that is, what is behind your sentence “Bis ins 18. Jahrhundert wurde mit diesem Namen allerdings der gesamte Glocknerkamm bis zum Eiskögele bezeichnet.“). I am thinking about writing a research article regarding the origin of Glockner's name and I would like to show the whole complexity of this problem (including possible origin from Celtic name).


Regards, letkran-- 89.143.126.118 23:06, 10. Aug. 2009 (CEST)

Hi Letkran,
As we have a source for the information now, I wrote it into the article. What is still missing: What is the literal translation of the word klek, is there one at all? Ülease control the way I wrote it now, if it is correct.
For the literal citation from reference 29 you will have to wait for some time, i dont have the book here now, i have to get it again from the library.

lg, --Svíčková na smetaně 15:42, 11. Aug. 2009 (CEST)

Hi Svíčková,

the meaning of "klek" as found by Badjura during his fieldwork research work can not be read among definitions in the standard glossary of Slovenian language. Word "klek" is nowadays rarely used and this is valid for all the meanings which this word has: a mountain pine, a devil, "Hexenplatz", a genuflection, and also for a pointed rock formation.
As synonyms for "klek" in the sense of pointed rock formation Badjura, for example, quotes: šilo (der Pfriem in German), zob (der Zahn in German, dent in French), špica (die Spitze), rogelj (die Zinke), rog (das Horn), turen (der Turm). Therefore klek, šilo, zob, špica, rogelj, rog, and turen all denote the same kind of rock formation in mountains.
Badjura assumed that the word "klek" in the sense of pointed rock formation is etymologically connected with the word "kleč" (die Klippe) but there exists no firm evidence that this could be true. It is, however, possible.
And proposed corrections:
"Aufgrund der mehrhundertjährigen Präsenz der Alpenslawen in Osttirol und Oberkärnten wird auch eine Herkunft von dem slowenischen (altslowenischen would be more correct although still not perfect) Wort Klek, einer häufigen (üblichen instead of häufigen) Bezeichnung für spitze Berge (Gipfeln instead of Berge), für möglich gehalten. Der heutige slowenische Name des Berges ist „Veliki Klek“.[32]"
Rudolf Badjura: Ljudska geografija. Terensko izrazoslovje. Državna založba Slovenije. Ljubljana 1953, S. 147-148. (Državna založba Slovenije is "Verlag", not part of the title; page 118 should be also quoted /synonyms of "klek"/)


Regarding use of name "Klek" for mountains in Slovenia: often mountains were denoted as "Klek" just in the sense of "Hexenplatz" without having pointed peak. Yet, some "Kleks" were both "Hexenplatz" and sharp formed.
I am really interested in ref 29, but there is no need to hurry. I'll be absent in the second half of August.

lg, letkran-- 193.2.87.198 01:55, 12. Aug. 2009 (CEST)

Hi, I already got the book. The literal Quotation reads
"Aus dem Zusammenhang geht freilich hervor, daß unter "Glogger" nicht ein Gipfelpunkt, gleichsam eine Dreiländerspitze, zu verstehen ist. Vielmehr gebraucht die Kalser Grenzbeschreibung den Namen für den gesamten Gebirgskamm vom Eiskögele bis zum Großglockner (nach heutiger Benennung). Eine noch genauere Grenzbeschreibung war damals nicht notwendig, denn die Interessen am Gebirge endeten dort, wo die höchsten Weiden durch Eis und Fels ihre natürliche Begrenzung fanden. [...] Erst mit dem beginnenden Alpinismus und der genauen Katastervermessung im Jahre 1840 mussten einige Unklarheiten beseitigt werden..."
If you need longer parts I can scan the pages and send them via email --Svíčková na smetaně 17:52, 12. Aug. 2009 (CEST)
Hi, thank you very much for your information and your kindness. You were really prompt.
As far as I can understand the message from the cited text in cases of »Grenzbeschreibung« (where definitions are expected to be as clear as possible) the name »Glogger« was not used for Großglockner (in today's meaning) but for the whole ridge to up to Eiskögele. However, from the sentence “Vielmehr gebraucht die Kalser Grenzbeschreibung ...“ I deduce that there were also cases (although rare) when “Glogger” was meant in the sense of nowadays Großglockner. Am I correct?
Was also in year 1583 (Gericht in Kals) “Glogger” meant as the ridge up to Eiskögele?
Was name “Glogger” used by the local people (peasants) also in the sense of ridge?
If more or less everybody used “Glogger” far predominantly for denoting the whole mountain chain then I do not need PDF files, otherwise it would be interesting to me to read scanned pages.
Thank you again and regard, letkran-- 193.2.87.135 18:59, 13. Aug. 2009 (CEST)

Hi, I hope I understand your questions correctly:

  • The passage does not say anything about other cases, where the mountain itself was meant, it only deals with the border description. So you cannot deduce anything about people meaning the name in todays sense from this book, but also not the opposite. I personally find it very plausible, that sometimes the mountain itself was called by this name, as you suppose, but there is no proof for that.
  • the year 1583 (Gericht in Kals) is the "Grenzbeschreibung. It is the only document i know of until the descriptions of Hacquet, who was already talking about the mountain in today's sense. So yes, they meant the whole ridge.
  • The text doest contain explicit information about the use of names in the local peasants. But it suggests that nobody in this time was very interested about naming specific mountain tops exactly, so I suppose yes --Svíčková na smetaně 11:16, 18. Aug. 2009 (CEST)

Wikipedia:Bilderangebote

Hallo Svíčková, kannst und magst du hier zufällig weiterhelfen? Gruß, --Flominator 18:41, 21. Aug. 2009 (CEST)

Hab leider keines, werd auch in nächster Zeit vermutlich eher nicht in die Nähe kommen, ist aber vorgemerkt. --Svíčková na smetaně 18:45, 21. Aug. 2009 (CEST)

Liste der Alpenpässe

Hallo Svickova!

Sichtung hat auch bei mir nicht funktioniert. Ein ähnliches Problem habe ich vor Kurzem mit Berge im Bezirk Liezen gehabt, mittlerweile von jemand anderem gesichtet. Stand in der Sichtungsliste von Berge und Gebirge mit ungesichtet seit etwa 300.000 Stunden(!). Scheint irgendein Software-Problem zu sein. Kenne mich da aber auch nicht aus. Grüße, Haneburger 17:26, 22. Aug. 2009 (CEST)

Mit einem Null-Edit lies sich die Seite sichten. Ich bin ziemlich sicher, dass es an der zeilenweisen Nutzung der Vorlage:Coordinate liegt. Diese scheint der Parser zu überfordern, da diese Vorlage wohl sehr komplex ist und selbst einige weitere Vorlagen nutzt. Man sieht das, wenn man die Seite vor Umstellung auf diese Vorlage (Mitte Feb. 2009) aufruft, da verhält sie sich hinsichtlich Antwortzeit normal, danach ist es grauenvoll. Bei Berge im Bezirk Liezen unterstelle ich dieselbe Ursache. Ich sage Vision Bescheid.--Cactus26 09:40, 23. Aug. 2009 (CEST)
Jaein ;-) ja die Koordinatenvorlage ist komplex, aber läge es nur am überforderten Parser ginge es auch mit Nulledit nicht. Grosse Seiten, viele Links, sortierbare Tabellen, Vorlagen usw. ergeben einen schwerverdaulichen Cocktail. Listen haben da in jeglicher Hinsicht das Potential Schwierigkeiten zu machen. Mal sehen vielleivjt kann ich noch irgendo schrauben. -- visi-on 12:16, 24. Aug. 2009 (CEST)

zum Thema Orgeln

Vielen Dank für deinen Hinweis,ass ich in Zukufnt bei den Beiträgen zum Thema Orgel besser Quellenangaben machen sollte. Das ist kein Problem, immerhin habe ich an den meisten betreffenden Instrumenten schon gespielt, ich werde mich aber trotzdem bemühen genug Quellenangaben zu machen. lg -- M1riccabona 15:16, 26. Aug. 2009 (CEST)

Danke für Dein Verständnis, --Svíčková na smetaně 18:08, 26. Aug. 2009 (CEST)

West/Ost

danke dafür, muss in einem seltsamen Magnetfeld getippt haben...--Janneman 21:21, 26. Aug. 2009 (CEST)

Nach Ernst Jandl ist es völlig normal, hin und wieder lechts und rinks zu velwechsern... lg, --Svíčková na smetaně 21:29, 26. Aug. 2009 (CEST)

Frage Kategorien auf der Seite Sportler

Wie bekomme ich eine neue Kategorie unter Sportler -> Radsportler -> und da muß Einradsportler rein. Und wie gebe ich das dann richtig unter Sebastian Niedner und Meike Brattinger ein? -- Ingo-Wiki 09:58, 2. Sep. 2009 (CEST)

Also, ich kenn mich mit dem ganzen Kategoriensystem auch nicht so super aus, meine Antworten bitte mit Vorbehalt genießen: Einfach Kategorie:Einradsportler (oder besser Kategorie:Einradfahrer?) klicken, dort [[Kategorie:Sportler]] [[Kategorie:Radsportler|!Einradfahrer]] eintragen und abspeichern. Dann isrt die Kat angelegt. Dann kannst du in den einzelnen Artikel unten einfach [[Kategorie:Einradfahrer]] eintragen, dann sind sie dort einsortiert. Soweit zum Formalen, ob die Kat inhaltlich Sinn macht kann ich mangels Sachkenntnis nicht beurteilen, Kats wo nur ein oder zwei Artikel drin sind werden manchmal als nicht nötig erachtet (andererseits wären da ja sicher weitere Artikel in Aussicht). Nach oberflächlicher Lektüre ist mir noch nicht ganz klar, ob Einradfahren eigentlich zum Kunstradfahren gezählt wird. Falls ja, könnte man eine Einordnung in Kategorie:Kunstradfahrer erwägen, falls nicht, ist eine eigene Kat wahrscheinlich wirklich das beste. Übrigens, mehr Menschen, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen, findest Du vermutlich unter Portal_Diskussion:Radsport. lg, --Svíčková na smetaně 11:52, 2. Sep. 2009 (CEST)

Geographische Lage des Spieser

Hallo,

mit Freude habe ich wahrgenommen, dass sich jemand für den Artikel interessiert. Der Korrektur, der Spieser läge "nördlich von Unterjoch und Hindelang" kann ich aber nur für Hindelang zustimmen. Ein Blick auf einschlägiges Kartenmaterial sollte leicht zeigen, dass der Spieser südlich von Unterjoch liegt, so dass die alte Formulierung "zwischen Hindelang und Unterjoch" die Lage genauer wiedergibt. --Berndlehle 08:13, 14. Sep. 2009 (CEST)

Danke für den Hinweis, Du hast natürlich recht, ich hatte schlicht schief geschaut und Unter- mit Oberjoch verwechselt. Ist korrigiert, sorry. lg, --Svíčková na smetaně 09:17, 14. Sep. 2009 (CEST)

A shot at Love -with Tila Tequila

Hallo Svíčková,

Ich habe gerade auf einem Web TV Portal gesehen, dass man die o.g Serie dort komplett ansehen kann. Es ist eine deutsche Site und kooperiert offiziell mit Tila/Mtv/Wem auch immer;)

Soll ich den Weblink hinzufügen; passt das in den Artikel?

Hier der Link: http://de.sevenload.com/sendungen/A-Shot-at-Love-with-Tila-Tequila

Ein Mehrwert ist ja gegeben und da es offiziell und deutsch ist, dachte ich, dass es gut passen kann. Freu mich auf Feedback von dir

LG (nicht signierter Beitrag von LisaStern (Diskussion | Beiträge) )

Urheberrechtlich wohl ok, Negativpunkt:Popups. Da man bei Links, die sozusagen unmittelbar auf das Lemma verlinken aber manchmal ein Aug zudrückt (auch was enzyklopädischen Inhalt angeht), wird das schon passen, stells einfach mal rein. Ich kenn mich mit diesen Sachen aber auch nicht besonders aus, kann nicht garantieren, dass das die Experten gleich sehen. lg, --Svíčková na smetaně 19:58, 14. Sep. 2009 (CEST) PS: Wie bist Du eigentlich auf mich gekommen? Ich hab doch mit dieser Tila gar nix zu tun (Bei Tequila ists wieder anders...)

Hi du,

okay ich mache einfach mal. Stimmt, die Pop-Ups nerven. Mmmh. Ich glaube du hattest irgendwo mal was mit "MTV" editiert; daher hatte ich dich entdeckt: Thx jednefalls für die Infos.

Viel Erfolg, --Svíčková na smetaně 16:47, 15. Sep. 2009 (CEST)

Zinnenbilder

Hallo Svicko, hast Du schon gesehen, Frisia Orientalis stellt gerade hier seine neuen Zinnenbilder aus. Viele Grüße --Cactus26 12:42, 16. Sep. 2009 (CEST)

Danke, habs gesehn, wir sind schon beim Quasseln :-) --Svíčková na smetaně 13:05, 16. Sep. 2009 (CEST)
Wann kommst Du denn aus der Deckung und nominierst den Artikel für den SW? Die Einleitung ist schon mal sehr gut, den Rest lese ich sicher demnächst noch. Viele Grüße --Cactus26 11:24, 20. Sep. 2009 (CEST)
Was? Der ist noch gar nicht nominiert? Habe mir die Geologie durchgeschaut. Bezüglich der Unterlage habe ich schon drüber nachgedacht, ob man da nicht besser Cassiandolomit schreiben müsste statt Schlerndolomit. Aber ich bin mir da auch (noch) nicht recht im Klaren. Die Nomenklatur diesbezüglich ist reichlich verwirrend. Siehe zum Beispiel [6] Nach der geolog. Skizze dort müsste man wohl eher von Cassiandolomit sprechen, vielleicht finde ich da noch mehr heraus. Aber Schlerndolomit einfach mal stehenzulassen ist sicher auch nicht falsch, entspricht aber möglicherweise nicht ganz dem letzten Stand der Nomenklatur.--Haneburger 12:17, 20. Sep. 2009 (CEST)
Jaja, die Geologie, mein Spezialgebiet...;-) Ich bin zwar auch ein oder zweimal auf den cassiandolomit gestoßen, aberr insbesondere in der Südtiroler Literatur scheint der Begriff Schlerndolomit doch wesentlich häufiger verwendet zu werden. Ich hab aber sicher nicht die allerneueste Literatur verwendet. Einstweilen hab ich einmal gemäß unserem Artikel, der Schlerndolomit als Unterform des Wettersteinkalks bezeichnet, einen Redirect eingerichtet, aber ich bin mir nicht sicher ob alle das so sehen... :-/ --Svíčková na smetaně 21:25, 23. Sep. 2009 (CEST)

unbedingt für irgendwas nominieren, --Herzi Pinki 15:25, 20. Sep. 2009 (CEST)

Vielen Dank liebe Freunde, ich werd ja gleich rot... Na ja, das mit dem Nominieren ist so eine Sache, ich hatte den SW natürlich schon im Hinterkopf, aber ich hab nicht geglaubt dass es sich zeitlich ausgeht. Jetzt war das Wetter schlecht und siehe da... Es fehlen allerdings noch ein paar Kleinigkeiten (Ich warte noch auf Literatur, krieg ich hoffentlich nächste Woche, und wegen einer Karte hab ich natürlich auch Karte|viel zu spät nachgefragt), aber dabei sein ist ja alles, also denk ich werd ich ihn doch noch einstellen. Vielen Dank auch für die bereits vorgenommenen Verbesserungen, ich freu mich schon auf noch mehr konstruktive Kritik :-) lg, --Svíčková na smetaně 16:08, 20. Sep. 2009 (CEST)

Moin! Ich hab noch schnell eine Karte gemacht, bevor es zu spät ist. Magst du mal hier schauen? Gruß, NNW 23:23, 23. Sep. 2009 (CEST)
Hab inzwischen schon geantwortet, aber auch hier noch einmal großes Danke!--Svíčková na smetaně 23:25, 23. Sep. 2009 (CEST)

Roter Berg (Wien)

Zunächst muss ich mal erklären, dass ich früher Benutzer 62.116.119.245 war, ich hab mir jetzt einen account zugelegt.

Wenn ich richtig verstanden hab (ich bin noch nicht sehr wikipedia-erfahren), hast Du meine Änderung im Artikel Roter Berg (Wien) rückgängig gemacht, in der ich den Glasauer Steinbruch gelöscht habe.

Dazu darf ich anmerken, dass der (ehemalige) Glasauer Steinbruch meines Wissens (da hatte ich mich früher geirrt) auf Höhe der Kreuzung Jagdschlossgasse / Veitingergasse lag und einen anderen Kalk (weiß - grau, ich glaube Lias) abbaute. Ob der erwähnte Steinbruch am Ende Rotenberggasse (roter Kieselkalk) einen Namen hatte, ist mir unbekannt.

Quelle für die Erkenntnis der Verwechslung weiß ich jetzt peinlicherweise nicht auswendig :-(

Weißt Du Näheres? -- Kuhni74 09:36, 24. Sep. 2009 (CEST)

Danke, ich hab jetzt den Namen rausgetan. Hatte Dich erst nur revertiert, weil keine Begründung ersichtlich war (In solchen Fällen am besten einfach eine kurze Begründung in die Zusammenfassungszeile schreiben). In der Sache kann ich leider nichts inhaltliches beitragen. lg, --Svíčková na smetaně 10:08, 24. Sep. 2009 (CEST)

Matthias Gäbler

Hallo Svíčková, danke für die Verbessungen. Viele Grüße --ahz 19:46, 25. Sep. 2009 (CEST)

Není zač :-) --Svíčková na smetaně 19:56, 25. Sep. 2009 (CEST)

West Highland Way

Hallo, ich hatte an dem Artikel einiges angepasst, was du geändert hast. Klar, is nicht belegt, aber wie sollte ich das da machen. So wies jetzt ist, ists schlicht falsch!

1. Ich bin mit 29 Kilo Gepäck dem Weg in diesem Sommer in acht Tagen gegangen. Glaub mir, das dürfte vergleichbar kaum! ein anderer machen. Ohne Gepäck ist das möglich, aber niemals mit. Ich halte deshalb die jetzige Version für schlicht irreführend. Ebenso ist die Übernachtungs-Situation sehr schlecht. Ich hatte nun geplant mit Zelt zu gehen, deshalb hat es mich nur am Rande intressiert, aber den Eindruck hier zu erzeugen, dass man mit Pensionen und co. auskäme ist definitiv falsch.

2. Sollte man eingentlich groß in den Artikel schreiben: Mücken. Wenn du Mücken und Scotland bei google eingibst, dann wirste dass schon nachvollziehen können.

Bitte mach mal ein Vorschlag, wie wir das zufriedenstellend beheben können.Danke --Fumaro 21:46, 26. Sep. 2009 (CEST)

1.) Na ja, den Satz mit "sofern nur wenig Gepäck mitgeführt wird": Grundsätzlich geht man bei Zeit- und Schwierigkeitsangeben in Wegbeschreibungen von optimalen Verhältnissen aus, Verlangsamungen sind immer möglich. Ich denke einfach, es ist nicht Aufgabe einer Enzyklopädie, solche Eventualitäten aufzuzählen, da müsste man aber dann konsequenter Weise, z. B.: "bei gutem Wetter, sofern wenig Gepäck mitgeführt wird, bei guter Kondition...", darum bin ich solchen Zusätzen gegenüber kritisch eingestellt. Wie dem auch sei, ich kenne den Weg nicht (bzw. nur das Ende, ich war mal am Ben Nevis :-)), ich denke man sollte sich bei Zeitangaben nach den Quellen richten und die in den Links angegebenen Zahlen lauten 6-8 Tage, 8 Tage und 11 Tage, wahrscheinlich sind auch noch andere Angaben zu finden. Also offenbar stark konditionsabhängig, ordentliche Bandbreite, als schreiben wir doch auch einfach "6 bis 11 Etappen sind üblich". Was man sich selber zutraut muss eh jeder für sich entscheiden, das ist nicht unser Job.
2.) Dass es in Schottland viele vermaledeite Stechviecher gibt, ist mir schon klar, fraglich schien mir die Behauptung "Seit einigen Jahren". Vielleicht einfach einen allgemeineren Satz, zu welcher Jahreszeit der Weg am beliebtesten ist und warum, da lässt sich sicher was im Netz finden?
lg, --Svíčková na smetaně 00:16, 29. Sep. 2009 (CEST)

Berggipfel

Namnt Svíčková,

schau doch bitte mal in den Berggipfel-Artikel nebst Diskus!

Ich wähnte mich im Glauben, den Konsens bestmöglich umgesetzt und durch die Diskussion gewonnene Erkenntnisse eingeflochten zu haben.

Für den sächsischen 10m-Wert konnte ich keine Quelle anbringen - aber Du dürftest ja eine haben.

LieGrü, --Elop 19:37, 5. Okt. 2009 (CEST)

Hab dort schon geantwortet. Ich finde, Du hast das gut gemacht, W!B: aber auch, ich kann keinen Grund für Streit erkennen, ich finde, das Ganze ist auf einem guten Weg. lg, --Svíčková na smetaně 21:19, 5. Okt. 2009 (CEST)

Toblinger Knoten

Hallo Svíčková, nach der Grenzziehung auf den Drei Zinnen darf ich dich gleich schon wieder nerven. Diesmal geht es um deinen neuen Artikel Toblinger Knoten. Der Name des Berges hat nun recht wenig mit einem Knoten zu tun, sondern stammt vielmehr vom Dialektausdruck die Knottn her (also Plural) mit der ungefähren Bedeutung Felsen oder Felsgruppe. Nun glaube ich gerne, dass der Name in der Literatur gerne missinterpretiert wird, allerdings zeigen auch schon die ersten Google-Treffer eine richtige pluralische Verwendung. Mit deinem Einverstädnis würde ich das daher gerne auch im Artikel korrigieren. Gruß, --Mai-Sachme 22:39, 5. Okt. 2009 (CEST)

Hm, die Herkunft von "Knottn" klingt für mich sehr plausibel, ich kenne das Wort. Aber das dürfte eher in Vergessenheit geraten sein, in der gesamten von mir konsultierten Literatur heißt es immer "Der Toblinger Knoten" Auch in den Googletreffern kann ich "Die T. Knoten" nirgends finden, die Formulierung "Klettersteig auf den T. Knoten" halte ich für Akkusativ (wohin?), wenn du beim ersten Treffer weiterliest, heißt es weiter unten etwa "Gipfel des Toblinger Knoten". Mit "Die" gibts keine Treffer... --Svíčková na smetaně 22:52, 5. Okt. 2009 (CEST)
Ja, ist mir dann auch aufgefallen, deswegen hatte ich's schon gelöscht. Ich hatte beim ersten schnellen Drüberschaun "auf den Knoten" für Dativ Plural gehalten statt für Akkusativ Singular. Umgangssprachlich kenn ich den Berg in Plural, aber anscheinend will das niemand so schreiben :-) --Mai-Sachme 22:56, 5. Okt. 2009 (CEST)
(Nach BK)Trotzdem ist natürlich möglich, dass es früher auch die andere Form gegeben hat, nur heute ist sie eben nicht mehr gebräuchlich. Richters Erschließung der Ostalpen (1894) erwähnt den Berg kaum, der Satz "...im Sextenstein oder Toblinger Knoten" spricht eher für männlich EZ (anderen Artikel würde man eher dazuschreiben), aber nicht eindeutig. Jedenfalls, wenn Du für die Etymologie einen Beleg findest, wär das natürlich gut für den Artikel. lg, --Svíčková na smetaně 23:08, 5. Okt. 2009 (CEST)
Du hast eine Mail. --Mai-Sachme 10:10, 6. Okt. 2009 (CEST)

Zugspitze

Hallo Svíčková! Jetzt hatte ich endlich mal Zeit auf deine Erbsenzählerei einzugehen ;) Vielen Dank hierfür! Wenn du Zeit hast wäre es nett, wenn du nochmal drüberschauen könntest! Grüße --Kauk0r 22:49, 13. Okt. 2009 (CEST)

Hab Dir dort geantwortet. lg, --Svíčková na smetaně 23:38, 14. Okt. 2009 (CEST)
Feine Sache, danke! Zum Abschnitt Geschichte: Könntest du dir als Überschrift auch "Chronik" vorstellen? Den Abschnitt würde ich dann an jetziger Stelle belassen. --Kauk0r 17:19, 16. Okt. 2009 (CEST)
Klar, kannst es aber auch so lassen, war nur ein Vorschlag. Ich find den Artikel jedenfalls schon sehr gut. lg,--Svíčková na smetaně 18:05, 16. Okt. 2009 (CEST)

Löschung der Listen bei Laufgeschäft

Hallo, ich habe deine Löschung zurückgesetzt. Ich halte die Auflistung sämtlicher Namen ohne Zusatzinfos zwar auch nicht für richtig, die Infos kann man aber ergänzen, ein wahlloses Löschen halte ich noch weniger für zielführend. -- Sarion !? 14:48, 19. Okt. 2009 (CEST)

Kein Problem. Ich frag mich nur, wer das jemals tun soll/wird, belegt ist auch nichts, pflegbar ist es sowieso nicht (nicht einmal wenn man will kann man die Quellen vermutlich herausfinden, wahrscheinlich gibts die meisten von den Dingern gar nicht (mehr)), eigentlich ist das nur eine ständig weiterwachsende Müllhalde an Nicht-Information. Ist aber nicht meine Baustelle. --Svíčková na smetaně 14:55, 19. Okt. 2009 (CEST)
ich habe mal verfügbare Infos zu Betreibern, Baujahr und Typ ergänzt. Die Pflege wird wirklich nicht einfach. Ich werde bei Gelegenheit mal stationäre Anlagen ergänzen (das sollten deutlich weniger sein) -- Sarion !? 16:56, 19. Okt. 2009 (CEST)
Wow, da ist wohl eine Entschuldigung meinerseits fällig. Sorry, ich hatte das wirklich nicht so eingeschätzt, dass diese Informationen überhaupt in der Form auffindbar/ergänzbar sind, und das auch noch so fix. Ich bin zwar nach wie vor kein Freund von langen Listen und bevorzuge dort wo Vollständigkeit schwierig ist eher exemplarische Aufzählungen von Besonderheiten, aber das ist wohl auch eine Sache des persönlichen Geschmacks. Jedenfalls hat die Liste durch Deinen Ausbau und Bequellung deutlich an Informationswert gewonnen. Lg, --Svíčková na smetaně 11:42, 20. Okt. 2009 (CEST)

Departement

Hallo Svíčková, vielen Dank für die, leider notwenigen, Korrekturen. Ich verspreche mich zu bessern. So liebe ich Wikipedia. mit lieben Grüßen --Triloba 22:15, 19. Okt. 2009 (CEST)

Freut mich. Dank zurück, lg, --Svíčková na smetaně 11:30, 20. Okt. 2009 (CEST)

Was erlauben Svíčková!?!

Aber jederzeit! ;-) Auch der Kommentar mit den "Äpfeln" hat mir gut gefallen ... Cheers! Grey Geezer nil nisi bene 13:56, 21. Okt. 2009 (CEST)

Cheers auch auf Deine Seite, sind ein paar hübsche Sachen dabei...! lg, --Svíčková na smetaně 20:32, 21. Okt. 2009 (CEST)
Auch von mir große Komplimente an Svičková. Sevilla ist aber kein "Kuhdorf", sondern fällt in eine besondere Kategorie, die man erst noch finden sollte. - MfG, 87.160.43.234 15:50, 22. Okt. 2009 (CEST)
Naturalmente la capital de Andalucía no es pueblo de vaca! --Svíčková na smetaně 15:59, 22. Okt. 2009 (CEST)

Jimmy Eat World

Hallo Svíčková, kannst du bitte noch mal die Seite von Jimmy Eat World sichten und "freischalten"? Danke! 91.16.221.27 00:03, 23. Okt. 2009 (CEST)

Ich kam, sah und sichtete. --Svíčková na smetaně 08:14, 23. Okt. 2009 (CEST)

Rasenlabyrinth

Hallo Svičková! Vielen Dank für Deinen Revert. Es ist so ein Thema, wo gerne phantasievoll schwadroniert wird (wie beim Hauptartikel Labyrinth auch). Viele Grüße -- RTH 18:45, 23. Okt. 2009 (CEST)

Bitte gerne, --Svíčková na smetaně 11:00, 24. Okt. 2009 (CEST)

Vorschaufunktion

Schaltfläche „Vorschau zeigen“

Hallo, mir ist aufgefallen, dass du kurz hintereinander mehrere kleine Bearbeitungen am selben Artikel vorgenommen hast. Es wäre schön, wenn du in Zukunft die Vorschaufunktion benutzen würdest (siehe Bild), da bei jeder Speicherung der komplette Artikel einzeln in der Datenbank gespeichert wird. So bleibt die Versionenliste für die Artikel übersichtlich, und die Server werden entlastet.

Solltest du eine größere Überarbeitung aus Sorge vor Bearbeitungskonflikten in viele Einzeländerungen aufgeteilt haben, kann dir der Bearbeitungstextbaustein Vorlage:Inuse nützlich sein.

Viele Grüße, Svíčková na smetaně 12:01, 23. Okt. 2009 (CEST)

Danke für den freundlichen Hinweis, --Svíčková na smetaně 12:01, 23. Okt. 2009 (CEST)
!? --Howwi Disku 12:14, 23. Okt. 2009 (CEST)
Hey Svicko, ermahnst Du Dir hier selber zu mehr Editierdisziplin? Wenn's hilft ;-) --Cactus26 12:26, 23. Okt. 2009 (CEST)
Äh, ja, danke der Nachfrage. Heut geht's schon wieder besser... :-) --Svíčková na smetaně 11:00, 24. Okt. 2009 (CEST)
:D – 紫藤 03:32, 27. Okt. 2009 (CET)

Einfach

Blaue Blume
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
für Die Unterstützung bei einer Konfliktlösung.
Liebe Grüße, Sargoth
Wow, danke, und dann auch noch sooo ein schöner Berg ! *freu* --Svíčková na smetaně 10:54, 27. Okt. 2009 (CET)

Bin zwar grün vor Neid, muss aber nach Überfliegen der Disk. gestehen, dass Du Dir den wohl verdient hast. Btw.: Wann machen wir den Mt. Cook?--Cactus26 11:09, 27. Okt. 2009 (CET)

Sobald ich mir den Fug leisten kann... :-( nein, im Ernst, der wär natürlich schon einmal ein Hammer, ist aber gar nicht so nicht ohne... --Svíčková na smetaně 19:39, 27. Okt. 2009 (CET)
Weiter weg geht kaum. Nicht einfach, ich weiß, insbesondere das Wetter ist auch ein Problem. kaum ein Tag, an dem es passt. Reisproviant hätte ich schon mal, wenn Du mich mitnimmst, kriegst Du auch was ab.--Cactus26 07:29, 28. Okt. 2009 (CET)
Mmmmmmmh! --Svíčková na smetaně 08:56, 28. Okt. 2009 (CET)

Wangenitzsee

Hi Svíčková, Danke für die Bearbeitung des Wangenitzsees, schaut viel cooler aus, gruss -- SlartibErtfass der bertige 15:00, 28. Okt. 2009 (CET)

Bitte gerne, ich glaub der See selber dürfte auch recht cool sein... ;-) --Svíčková na smetaně 20:34, 28. Okt. 2009 (CET)

Pinzgauer Höhenweg

Hi Svícková, ich habe den Artikel stark überarbeitet und würde mich freuen, wenn Du auch dsazu beiträgst. Was die Disku betrifft, schlage ich vor, den gestr.Teil (Sorry, aber..) bis auf die ersten Wörter zu löschen, damit es nicht so seltsam aussieht. Denn ich hoffe, dass sich auch andere melden werden. LG, Geof 21:21, 29. Okt. 2009 (CET)

Super, werde mich natürlich gern beteiligen. Die Disk lass ruhig, dazu muss ich wohl stehen... Die anderen haben sich eh auch gemeldet. lg, --Svíčková na smetaně 15:39, 30. Okt. 2009 (CET)

Pfaffenstein

Hast du noch ein paar Ideen Wie ich den Artikel ausbauen kann?

Geologie, Flora und Fauna, sowie das Klettern Stehen. Um die Aussichten wollte sich Alma kümmern.

Fällt dir noch was ein?

--Superchaot :-@ 10:20, 31. Okt. 2009 (CET)

Momentan nicht, ich habe dazu aber auch keinerlei Literatur oder andere Quellen, habe mich auf sprachlichen Feinschliff beschränkt. Meine persönliche Meinung ist ohnehin, man sollte Artikel nicht um jeden Preis verlängern, so viel es interessante Information dazu gibt, so viel soll halt rein. Ich weiß auch sehr wenig über die Quellenlage. Aber ich kann es mir in der nächsten Zeit gern noch einmal genauer anschauen, wird aber etwas dauern. lg, --Svíčková na smetaně 11:53, 31. Okt. 2009 (CET)
Okay--Superchaot :-@ 13:54, 31. Okt. 2009 (CET)

Drei Zinnen

Wie gewohnt schlägst Du mich beim Publikumspreis deutlich. Ein tolles "Zinnenjahr", erst Dibonakante, dann 4. Platz, beides im selben Jahr. Glückwunsch.--Cactus26 07:37, 2. Nov. 2009 (CET)

Danke, Gratulation vor allem aber auch an Dich, Du hast ja echt toll abgeräumt! --Svíčková na smetaně 08:50, 2. Nov. 2009 (CET)
Danke, freue mich darüber natürlich auch sehr.--Cactus26 09:15, 2. Nov. 2009 (CET)

Hallo Svíčková, herzlichen Glückwunsch zu deinem Wettbewerbsartikel. Da nun alle Sektions-Dritten einen Preis gewählt bzw. verzichtet haben, bist du jetzt gleichzeitig mit den anderen Sektions-Vierten mit der Preisauswahl dran. Viele Grüße --Minderbinder 15:46, 3. Nov. 2009 (CET)

Rosario Dawson

Hallo Svíčková, als Beleg kann die IMDB genommen werden. Demnach spielte Dawson die Mimi in besagtem Film. Gruß --GiordanoBruno 03:23, 4. Nov. 2009 (CET)

ist wieder drin, --Svíčková na smetaně 10:25, 4. Nov. 2009 (CET)

Alpiner Pfad

Prima! Sch***en wir auf Genauigkeit! Der eklatante Platzmangel in der Wikipedia, die Überfülle an handfesten Informationen zum Thema "Alpiner Pfad" und die große Verlässlichkeit dieser Informationen machen das auch vollkommen unnötig!-- 193.196.8.102 14:09, 4. Nov. 2009 (CET)

Danke für Deinen konstruktiven Diskussionsbeitrag, --Svíčková na smetaně 18:10, 4. Nov. 2009 (CET)

Die Zinnen...

sind meiner Meinung nach sowas von reif für eine Kandidatur für LW oder gar EX, dass es fast schon fahrlässig wäre, sie dort nicht vorzustellen. Wenn Du magst, schlage ich sie gerne vor und halte die Lauda-tio. ;-) Gruß aus HH, Frisia Orientalis 20:38, 5. Nov. 2009 (CET)

Hallo Frisia, eine Kandidatur ist natürlich schon das Ziel, ich komm da gern drauf zurück. Lass mir bitte nur noch ein Wöchelchen oder so Zeit, ich hab mir grad noch einmal die Lit organisiert, möchte doch noch irgendwie versuchen auf die Kritikpunkte der Jury einzugehen, soweit es sich eben machen lässt.lg, --Svíčková na smetaně 23:41, 5. Nov. 2009 (CET)
Prima! Ein paar Anmerkungen werde ich auf der Disk. der Zinnen wohl auch noch unterbringen können. Schönes WE! Frisia Orientalis 21:09, 6. Nov. 2009 (CET)

Aktueller LA

Hallo, ich wollte Dich auch mal hierauf aufmerksam machen: Wikipedia:Löschkandidaten/6._November_2009#Kategorie:Kletterfelsen Gruß, --Wahldresdner 22:29, 6. Nov. 2009 (CET)

Schon gesenft --Svíčková na smetaně 23:29, 8. Nov. 2009 (CET)

Hieronymus Roth

Bitte stelle meine Version wieder her, ich habe in der Diskussion eine Quelle (DIE Quelle) genannt, außerdem ist der letzte Satz in der jetzigen Version schlichtweg falsch!chrissie 19:26, 9. Nov. 2009 (CET)

Hallo, ich habe Deine Version wiederhergestellt. Sorry, ich hatte den Hinweis auf der Disk. übersehen. Am besten ist, wenn Du in solchen Fällen einfach in die Zusammenfassungszeile "S.Disk." oder so ähnlich schreibst, dann kann das nicht passieren. zu Deinem Fußnotenproblem siehe Hilfe:Einzelnachweise, ich gebe zu, es ist leider viel zu kompliziert. Ich habe jetzt jedenfalls die Quelle in den Text eingefügt.Nix für ungut, --Svíčková na smetaně 19:40, 9. Nov. 2009 (CET)

Alles klar, danke, nix für ungut!chrissie 21:41, 9. Nov. 2009 (CET)

Georg Stefan Troller

Hi, deinen Revert habe ich jetzt nicht so ganz verstanden. Ich wollte sichten und fand für die Änderung durch die IP keinen Beleg (Linda -> Tonka) und hab auf der Disk gefragt, ob da jemand helfen kann. 5 Minuten später revertierst du die Änderung der IP, die doch aber richtig sein kann? Gruß --SkipHH 15:03, 11. Nov. 2009 (CET)

Die Änderung war bereits 19 Tage alt und unter den am längsten ungesichteten Versionen, Kommunikationsversuche via Disk. sind in solchen Fällen erfahrungsgemäß leider ziemlich aussichtslos, darum habe ich die Änderung einstweilen als unbelegt zurückgesetzt. Falls die IP Deinen Diskussionsbeitrag liest, kann sie ja jederzeit unter Angabe einer Quelle wieder revertieren. Da aber auch für den alten Namen die Quellenlage dünn war, habe ich jetzt die Namen der Töchter aber einmal ganz entfernt, gemäß Wikipedia:BIO#Kinder_von_Prominenten ist die Namensnennung inkl. Geburtsdatum hier ohnehin nicht notwendig/erwünscht, da bräuchte es schon eine Quelle, die nicht nur die Existenz des Kindes belegt, sondern auch dass „konkret ein berechtigtes Interesse an der Mitteilung des Namens des Kindes besteht“. Das ist hier IMHO nicht der Fall. lg, --Svíčková na smetaně 20:34, 11. Nov. 2009 (CET)
Danke und LG --SkipHH 21:49, 11. Nov. 2009 (CET)

Rolf Kanies

Hallo Svickova, wahrscheinlich mach ich das hier schon wieder falsch (wie ich auch nicht mal weiß, wie ich die ganzen Häkchen auf Deinem Namen machen soll), einfach so auf Deiner Seite zu schreiben; aber dahinter steckt keine böse Absicht. Ich muss gestehen, dass ich mich weder mit Wikipedia, noch mit dem Computer gut auskenne. Ganz ehrlich: ich hab auch keine Zeit dafür, in meinem Beruf, in dem ich sehr, sehr viel arbeite. Dennoch will ich, dass hier und da Dinge richtig gestellt werden und die Seite von Rolf Kanies habe ich bearbeitet, weil die homepage vollkommen veraltet ist und Dinge enthält, die einfach längst unrichtig sind. Sollte ich es schaffen, die Dame aus Texas (Mrs.Frey), die diese Seite erstellt hat, bewegen zu können, sie endlich zu erneuern, würde ich diese Seite wieder reinstellen. Bitte entschuldige, wenn ich hier dies und das nicht so richtig mache. Ich verspreche: mit der Zeit werd auch ich besser werden. Schöne Grüße vom Bauernboy--Bauernboy 08:09, 14. Nov. 2009 (CET)

Hallo Bauernboy, das passt schon, und mit den Häkchen bin ich ja selber schuld... ;-)
Ich habe nur nicht ganz den Grund der Entfernung nachvollziehen können. Am besten ist in so einem Fall, wenn Du da in so einem Fall bei der Entfernung Deine Begründung in die Kommentarzeile schreibst. Ich hab jetzt den veralteten Link einstweilen einfach auskommentiert. Dann wird er nicht versehentlich wieder eingefügt, und wenn Du es schaffst, dass die Seite aktualisiert wird, musst Du nur einfach die Auskommentierung entfernen. lg, --Svíčková na smetaně 10:19, 14. Nov. 2009 (CET)

Wikivoyage

Wenn du magst, schau einfach mal bei Wikivoyage vorbei. Im Zusammenhang mit der Wikingerrunde kann ich sagen, dass eine Aufnahme nach Wikivoyage prinzipiell möglich ist. Selbst wenn es die Route offiziell nicht geben sollte, hat auch ein Routenvorschlag auf einem Reiseführer-Wiki seine Daseinsberechtigung. Ich habe auch noch dem Team von Blue Ice Explorer eine Mail bezüglich des Names geschickt, vielleicht antworten sie ja.

Wenn du übrigens noch noch mehr über Svíčková na smetaně weißt, dann könntest du vielleicht für Wikivoyage einen Artikel über die tschechische Küche schreiben, ungefähr wie Essen und Trinken in Ägypten... --RolandUnger 19:59, 18. Nov. 2009 (CET)

Danke, das freut mich, wie gesagt mag ich Wandertips an sich ja wirklich sehr gern, nur in der WP stehe ich ihnen kritisch gegenüber. Ich werde mir das auch für zukünftige ähnlich gelagerte Fälle merken, irgendwie hatte ich mich mit WV noch nie richtig beschäftigt. Nehmt Ihr eigentlich nur hier gelöschte Artikel oder auch z. B. solche, die wegen für WP unpassenden Wanderführerstils hier gekürzt werden, sodass sie sich dort sozusagen eigenständig weiterentwickeln können? Wir haben hier nämlich eigentlich immer wieder Fälle, wo Leute Routenbeschreibungen und Wandertipps z.B. in Bergartikeln einstellen, die dann wegen WP:WWNI wieder entfernt werden, aber als Tipps eigentlich gar nicht so schlecht sind. Wenn Ihr sowas braucht, kann ich auch gern zukünftig ein Auge offenhalten.
Zur Wikingerrunde: Ich habe dem Michael Vogeley auch eine Email geschrieben und nachgefragt, woher er die Route und den Namen hat.
Zu Svíčková muss ich gestehen, dass ich da eher begeisterter Konsument als Experte und insofern für Kochartikel nicht besonders kompetent bin. lg, --Svíčková na smetaně 20:46, 18. Nov. 2009 (CET)
Bisher haben wir wir nur die Löschkandidaten im Rahmen von Wikipedia:WikiProjekt Andere Wikis abgeholt, damit die Information nicht verloren geht. Natürlich sollten die Reiseinformationen eher bei WV erscheinen. Momentan müssen noch Lizenz-Inkompatibilitäten beseitigt werden (WV CC-by-sa alle, WP GFDL, CC-by-sa 3.0), gehe aber davon aus, dass das bis Sommer 2010 geschafft ist. So kann man bisher zwar direkt aus WV übernehmen, aber nicht umgekehrt. D.h., ich schreibe die Informationen um oder hebe sie ein halbes Jahr auf. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten auch noch etwas die Werbetrommel rühren, um bekannter zu werden. Es gibt sogar Fälle wie Asyut, wo beide Wikis vom selben Autor bedient werden. Wenn die Anlage der Artikel nicht solange zurückliegt, sollte man die Autoren sicher gleich bitten, die Information selbst in WV einzustellen. Was die Wikingerrunde anbetrifft, glaube ich, den Autor zu kennen und stehe schon mit ihm im Kontakt. Meine Email an Blue Ice Explorer in Grönland ist leider noch nicht beantwortet worden. --RolandUnger 08:28, 19. Nov. 2009 (CET)
Danke für die Info, ich werde das jedenfalls für ähnlich gelagerte Fälle im Hinterkopf behalten. Mir hat der Vogeley auch noch nicht geschrieben. lg, --Svíčková na smetaně 10:07, 19. Nov. 2009 (CET)

Mehrnbach

Servus Svíčková!

Da du mal auf dieser Seite gesichtet hast, und seit langem von einem neuen Benutzer mehrere Edits getätigt wurden, wollte ich dich fragen, ob du diese mal sichten könntest. Ich bin leider erst als automatischer Sichter berechtigt, darf aber fremde Sichtungen noch nicht durchführen. Vielleicht kannst du bei Gelegenheit mal drüberschauen? Danke und Gruß, --Elmar78 13:04, 20. Nov. 2009 (CET)

Habe die Seite jetzt gesichtet und den Benutzer auf noch ausständige Quellen (Bevölkerungszahlen, konnte ich jetzt nicht eruieren) angeprochen. lg, --Svíčková na smetaně 14:58, 20. Nov. 2009 (CET)
Vielen Dank! El Nogal ist Mehrnbacher und will auch auf Wiki mithelfen. Da er ein Arbeitskollege von mir ist, weiß ich auch, dass er sich da noch etwas unwohl fühlt - deshalb hab ich dich gefragt. ;-) Vielleicht könntest du ab und zu mal diese Seite besuchen? Ich versuch, dass ich ihn animier, etwas mehr auf andere Wikipedianer zuzugehen. Vielen Dank nochmal und schönes Wochenende, --Elmar78 18:42, 20. Nov. 2009 (CET)

Passt, hab El Nogal und Mehrnbach auf meiner Beo. Übrigens könntest Du ihm vielleicht auch das Wikipedia:Mentorenprogramm empfehlen. lg, --Svíčková na smetaně 11:44, 21. Nov. 2009 (CET)

Rückmeldung zu neuen Beiträgen

Hallo Svíčková,

herzlichen Dank für deine Rückmeldung zu meinem neuen und ersten Artikel in Wikipedia, die Sierra Nevada del Cocuy und der Ergänzung des Nevado del Huila. Als Neuling bin ich für jedes Kommentar dankbar. Mein Wunschprojekt ist die Einstellung von Information über Berge und Bergsteigen in Kolumbien, gegliedert nach Gebirgen. Mal sehen, wie weit ich komme. Bei Bedarf, komme ich auf dich zurück. --Martin Roca 21:31, 21. Nov. 2009 (CET)

Bitte gerne, ich finde was Du machst schaut schon einmal sehr gut aus, zu einem näheren Blick bin ich leider noch nicht gekommen, werde das aber so bald wie möglich nachholen. Falls Du Dich dafür interessierst, möchte ich Dich bezüglich allgemeinerer Fragen auch noch auf das Wikipedia:Mentorenprogramm hinweisen. lg, --Svíčková na smetaně 21:42, 21. Nov. 2009 (CET)

kleines SORRY

Hi Svíčková,

sorry, daß ich dich durch meine vielen Änderungen so auf Trab gehalten habe. Ich wußte nicht, daß Änderungen immer bestätigt werden müssen. Der Wikinger gab mir grade den Hinweis und jetzt weiß ich bescheid und versuche nur noch größere Änderungen abzuspeichern, die ich vorher in der Werkstatt getestet habe. Nun versuche ich den Artikel noch in eine bessere Form zu bekommen, daß er dann auch aufgenommen wird ohne Probleme. Wenn du Verbesserungsvorschläge hast - gerne! :-) Du scheinst ja auch ein Bergmensch zu sein...

Das mit den Schwierigkeitsgraden, was du wieder raus genommen hast, war ein Versuch, zu erklären, wie Wasserfallklettereien eingestuft werden. Ich hab es nicht besser hinbekommen - vielleicht muß man aber auch nicht ALLES erklären...

Viele Grüße -- WoGü 17:36, 22. Nov. 2009 (CET)

Kein Problem, es zwingt mich ja niemand zum Sichten :-) --Svíčková na smetaně 17:47, 22. Nov. 2009 (CET)

So, Werkstatt eröffnet! Bin jetzt mal fleißig am werkeln... Grüße -- WoGü 18:57, 22. Nov. 2009 (CET)

SW

Hallo Svíčková, habe gerade gesehen, dass den von mir ausgelobten Preis gewählt hast. Schicke mir mal eine WP-mail mit deiner Adresse. LG -- Uwe G. ¿⇔? RM 07:12, 23. Nov. 2009 (CET)

You've got Mail :-) --Svíčková na smetaně 08:40, 23. Nov. 2009 (CET)

Quellenbaustein Čihadlo (Erzgebirge)

Moi, bitte trage die Quellen auch ein, wenn du den Baustein entfernst. Weblinks sind keine Quellen. Da drunter kann auch ein Film von Micky Maus sein. Entweder unter Litaratur, oder Einzelnachweiss. Das ein Berg so und so hoch ist, muss belegt werden. Das die Erde rund ist, nicht. ;-) Wikipedia:Belege Gruß --Jörg der Wikinger 23:58, 26. Nov. 2009 (CET)

Hm, von welchem Artikel sprichst Du jetzt? Und warum sollen Weblinks keine Belege sein? Ich versteh grad nicht was Du meinst, meinst du jetzt die mangelnde Qualität eines konkreten Links? --Svíčková na smetaně 00:06, 27. Nov. 2009 (CET)

Äh ja, das ist natürlich noch besser. ;-) Gruß --Jörg der Wikinger 01:05, 27. Nov. 2009 (CET)

Die Quelle 2 haut aber nicht hin. Da bin ich in Berlin und hat sie keinen Bezug zum Text. Gruß --Jörg der Wikinger 01:20, 27. Nov. 2009 (CET)
Yep, der Geodatenviewer startet immer in Berlin, Direktlink auf bestimmte Koordinate geht da meines Wissens nicht. Wär zwar toll, aber leider, suchen muss man dann selber... Ich hab jetzt noch den Maßstab der verwendeten Karte dazu angegeben. Meiner Ansicht nach hilft das auch nicht viel weiter, aber ok, das konkrete Kartenwerk ist damit besser angegeben. Meines Erachtens ist aber auch nur die Angabe des Geodatenviewer schon als Quelle ausreichend: Es wird klargemacht: Ein amtliches Kartenwerk wurde konsultiert (Bundesamt für Kartographie und Geodäsie), daraus abgelesene Höhen sind offiziell und im Zweifel anderen Angaben vorzuziehen. Das ist das was klargestellt wird, mehr braucht es da IMHO nicht, eine Quelle ist ja dazu da um die Herkunft der Info nachvollziehbar zu machen und nicht als Direktlinkservice. Und so wie man bei einer gedruckten Quelle zur betreffenden Seite blättern muss, muss man da halt bei den richtigen Koordinaten nachschauen, die ja auch angegeben sind. Als Quelle völlig ausreichend, als Weblink, da geb ich Dir recht, wär es das natürlich nicht, da steht der Service im Vordergrund. Letzten Endes fände ich es wünschenswert, für solche Quellen eine bestimmte vorformatierte Vorlage zu haben, vielleicht macht das ja einmal jemand... --Svíčková na smetaně 01:45, 27. Nov. 2009 (CET)

Hab jetzt unter Benutzer:Svíčková/Online-Kartendienste etwas entworfen, wie man solche Dienste vielleicht besser als Quelle angeben könnte, freue mich über Feedback. --Svíčková na smetaně 12:14, 27. Nov. 2009 (CET)

Auf alle Fälle, viel Arbeit gewesen. Nur muss ich mich da wegen, nix Ahnung, da raus halten ;-). Aber ich würde es versuchen woanders vorzutragen. Irgendein Portal, gibts hier bestimmt dafür. Gruß --Jörg der Wikinger 12:28, 27. Nov. 2009 (CET)
Schon gemacht. Ein Nachteil ist jedenfalls die unglaubliche Quelltextverschandelung. Vielleicht müsste man da Vorlagen basteln, um das abzukürzen, aber das machts halt noch komplizierter und außerdem kenn ich mich damit nicht aus... Ich habs jetzt einmal in ein paar Artikel eingefügt und warte Reaktionen ab... --Svíčková na smetaně 12:35, 27. Nov. 2009 (CET)

Hm, ich glaube so gibt das Ärger. Du kannst nicht unter den Quellen Wikipedi eigene Seiten angeben. Direktlink ist da besser. Was ist denn mit Goole Maps? Gruß --Jörg der Wikinger 12:46, 27. Nov. 2009 (CET)

Also das Problem seh ich nicht. Ich gebe ja keinen WP-internen Link als Quelle an (das ginge natürlich nicht), sondern verlinke Bestandteile der Quellenangabe, das ist ein Unterschied. Meines Wissens ist es ja auch gestattet, z.B. bei einer Literaturangabe den Autor oder Herausgeber zu verlinken. Im Gegenteil, es ist sogar erwünscht, Zitat aus WP:LIT: Falls beispielsweise eine Zeitschrift einen eigenen Artikel hat, sollte zu diesem verlinkt werden. Und nichts anderes mache ich da. --Svíčková na smetaně 13:01, 27. Nov. 2009 (CET)
PS: Google Maps ist als Quelle für Höhenangaben völlig unbrauchbar. Als Weblink ist es sogar explizit unerwünscht, da eh über geohack erreichbar.--Svíčková na smetaně 13:05, 27. Nov. 2009 (CET)

Jep, du hast Recht. hatte nur den ersten Link geklickt. Mal sehen was draus wird. --Jörg der Wikinger 13:06, 27. Nov. 2009 (CET)

»Mein« Vandalismus

Hallo Svíčková, danke für den Hinweis. Habe meinem Sohn die Leviten gelesen. Die Blagen agieren nicht immer im Sinne ihrer Eltern. Entschuldige nochmals.
Watzmann 14:18, 28. Nov. 2009 (CET)

Kein Problem, ich hab mir schon so was gedacht, wollte Dich einfach drauf hinweisen, sonst übersieht man sowas vielleicht... Jetzt hab ich fast ein schlechtes Gewissen, dass ich "gepetzt" hab... Schöne Grüße jedenfalls an den Herrn Sohn, ich war auch mal so :-) --Svíčková na smetaně 14:55, 28. Nov. 2009 (CET)

Breite(r) Loh

Hallo Svíčková! Hast Du auf Deine Mail bezgl. der Benennung des Bergs/Hügels in Dautphetal schon eine Antwort? Bei mir hat sich noch nichts geregt. --O reden! bewerten! 15:58, 1. Dez. 2009 (CET)

Das Gemeindeamt hat nicht geschrieben, der Verschönerungsverein schon. Detail schreibe ich auf der LK-Seite, da lesen alle mit. lg, --Svíčková na smetaně 21:50, 1. Dez. 2009 (CET)

translate

Could anyone expand this article Pier Gerlofs Donia? He is big time famous guy. Look at wiki pedia english. Google him. Very big articles on all wikis. But german article way small. Who help expand? 194.171.76.11 10:09, 3. Dez. 2009 (CET)

Sorry, not me, I am afraid of pirates and the evil parrots on their shoulders... ;-) --Svíčková na smetaně 10:18, 3. Dez. 2009 (CET)

Sichtung: Kid Cudi

Hallo Svíčková, war diese Sichtung ein Versehen: [7]? Eine IP hat es wieder revertiert und ich habe die neue Version vorerst gesichtet. Gruß --Revvar (D Tools) 21:41, 4. Dez. 2009 (CET)

Verdammt! Sorry, keine Ahnung, wie das passieren konnte. Vermutlich in diesem Difflink einfach übersehen. Sollte nicht passieren. Danke jedenfalls! --Svíčková na smetaně 11:49, 5. Dez. 2009 (CET)
Shit happens. Da kann man nix gegen machen :) --Howwi Disku · MP 11:56, 5. Dez. 2009 (CET)
Dachte ich mir schon ;). Ich habe dann mal die versehentlich gesichtete Version wieder entsichtet. Grüße --Revvar (D Tools) 18:19, 5. Dez. 2009 (CET)

Hus, ein Berg?

Hallo Svíčková, ich find nix über diesen Berg in der Schweiz. Gibt's den? Gruß --Howwi Disku · MP 23:59, 12. Dez. 2009 (CET)

sorry für reinquetsch, aber hier isser, wenn auch nur eine Schulter der Panärahörner. lg --Herzi Pinki 00:41, 13. Dez. 2009 (CET)
Dank! In Kombination mit den Panärahörnern find ich ihn dann auch mit 2285 m. Aber nennt man das dann "Berg"? --Howwi Disku · MP 00:50, 13. Dez. 2009 (CET)
@ HP: Danke für die kompetente Vertretung während Abwesenheit
@Howwi, tja, ob man sowas Berg nennt war schon öfters umstritten, aber grundsätzlich ja, auch benannte Erhebungen mit sehr geringer Eigenständigkeit (Schartenhöhe und Dominanz) werden in WP als Berg geführt und sind grundsätzlich lemmafähig. Im konkreten Fall wurde der "Berg" mittlerweile wieder rausrevertiert und ich halte den Schaden für sagen wir einmal vertretbar. Irgendwann kriegen die Panärahörner einen Artikel, dann kann man diesen Hus dann miterwähnen. lg, --Svíčková na smetaně 11:59, 15. Dez. 2009 (CET)
Jo, Problem ist vorerst ohnehin erfolgreich ausgesessen ;) Vielleicht ermuntere ich Pitti, sich um die Panärahörner zu kümmern, schließlich ist er Bergmann. Gruß --Howwi Disku · MP 12:13, 15. Dez. 2009 (CET)

Jupidu

Freut mich auch sehr, Deine glatte Kandidatur. Hast es verdient. Viele Grüße --Cactus26 07:20, 17. Dez. 2009 (CET)

Habe die Kandidatur völlig verschlafen, aber auch von mir Gratulation zu dem Artikel. --Haneburger 11:34, 17. Dez. 2009 (CET)
Auch von mir herzliche Glückwünsche. Gruß --PietJay AufeinWort 12:21, 17. Dez. 2009 (CET)
Danke, ja, ging ja doch überraschend problemlos... :-) --Svíčková na smetaně 13:53, 17. Dez. 2009 (CET)
Auch meinerseits: Respekt, Respekt. Hast es dir wirklich verdient. Mir selbst ist die Kandidatur leider durch die Lappen gegangen, hätte sonst auch noch ein paar warme Worte gefunden. Schön, dass mein Foto als optischer Aufhänger für diesen excellenten Artikel herhalten darf.
Watzmann 21:45, 17. Dez. 2009 (CET)
Seit ich mich bei WP angemeldet habe, komme ich vor lauter Editiererei offensichtlich kaum mehr zum Lesen von Artikeln. Richtig schade, wie ich hier sehe. Gruß --Howwi Disku · MP 21:51, 17. Dez. 2009 (CET)

Ach ist es schon soweit...nicht schlecht, die Berge gehen zur Zeit glatt durch ;). Glückwunsch! --Kauk0r 22:53, 17. Dez. 2009 (CET)

Fahrzeugtuning

Hallo Svíčková,

ich hätte gerne mal gewusst, warum Du diesen Beitrag gelöscht hast:

"Dem Dämpfer selbst ist es egal, auf welchem Fahrzeugniveau er arbeitet. Bei McPherson Federbeinen wirken allerdings beim Einfedern zusätzliche Querkräfte auf die Kolbenstange, welche durch die Orginalfedern weitgehend kompensiert werden. Qualitativ hochwertige Tieferlegungsfedern weisen die gleiche Querkraftkompensation auf und verhindern damit einen vorzeitigen Verschleiß der Dämpfer."

Aufgrund fehlender Belege kann ich nicht gelten lassen, da es für die gegenteilige Behauptung (ein Dämpfer verschleißt eher bei Tieferlegung) ebensowenig belege gibt. Im Übrigen sollte jedem klar sein, dass ein Dämpfer einen (durch die Abmessungen) festgegebenen Arbeitsbereich hat, der auf der ganzen Länge gleich ist (zylindrisches Rohr). Wieso sollte also ein Dämpfer z.B. im Arbeitsbereich a) 100 mm eher verschleißen als im Arbeitsbereich b) 70mm.

Für diese Behauptung sollte es zunächst einmal entsprechende Belege geben. Einzige Ausnahme ist der von mir angegebene Einwand der Querkraftkompensation, der die Lebensdauer der Dichtungen beeinflusst. Bin gespannt auf deine Antwort. --Kawaz1 21:18, 12. Nov. 2009 (CET)

Hui, schwierige Frage drei Monate später, ich versuch mal meine Gedankengänge zu rekonstruieren. Zuerst möchte ich vorausschicken, dass ich vom Thema nicht viel verstehe. Es ist immer ungünstig, bei einem Thema zu editieren, wo man keine Sachkenntnis hat, ich tue das ungern und nur in Fällen, wo eine Änderung seit sehr langer Zeit (>2 Wochen) ungesichtet ist, sodass keine realistische Hoffnung mehr besteht, dass sich die Fachkundigen darum kümmern (s.a. Wikipedia:Gesichtete Versionen/Nachsichtung). Da muss dann einfach einmal eine Entscheidung her und ich revertiere in so einem Fall unbelegte/unbegründete Änderungen meist, wenn sie mir nicht sehr sehr plausibel als eindeutige Verbesserung erscheinen. bei Deinem Beitrag fällt mir auf, dass hier "McPherson-Stoßdämpfer" explizit erwähnt werden, wie ich das verstehe (leider finde ich die Formulierung nicht sehr gut verständlich) als Gegensatz zu "minderwertigen Tieferlegungsfedern". Ich frag mich ein bisschen, ob das nicht gegen WP:NPOV verstößt. Es ist natürlich möglich, dass die Stoßdämpfer nur dieser einen Firma speziell konstruiert und damit erwähnenswert sind. Und genau deshalb sollte so ein Beitrag durch eine unabhängige Quelle belegt sein, um das zu klären. Dass es keinen Beleg für das Gegenteil gibt, kann übrigens keine Quellenangabe ersetzen, grundsätzlich sollte jede inhaltliche Änderung belegt oder begründet werden (Für Dich ist das Geschriebene vielleicht so sonnenklar, dass man es gar nicht belegen muss, für einen Laien schaut das anders aus). Wie ich gesehen habe, hast Du Deinen Beitrag wieder eingestellt, ich werde mich diesbezüglich heraushalten und hoffen, dass das diesmal jemand mit Sachkenntnis übernimmt. Aber vielleicht könntest Du inzwischen über eine andere (neutralere?) Formulierung nachdenken? lg, --Svíčková na smetaně 21:57, 12. Nov. 2009 (CET)
Erstmal Danke für die ausfühliche Antwort. Das kann ich natürlich so auch Nachvollziehen, da ich als Fachidiot wohl viele Dinge als selbstverständlich voraussetze. Als McPherson wird eine besondere Bauform bezeichnet, kein Hersteller. Bei dieser Bauform handelt es sich um einen Dämpfer mit Federteller, der auch eine tragende Funktion besitzt [McPherson[8]]. Bedingt durch die Querlenker beschreibt das Rad bein einfedern eine kurvenförmige Bewegung wobei das McPherson Federbein aber eine geradlinige Bewegung erzwingt. Hierdurch ergeben sich Querkräfte auf die Kolbenstange des Federbeins welche wiederum durch die Feder kompensiert werden können.
Als "Minderwertige Tieferlegungsfedern" meine ich solche, die diese Querkraftkompensation nicht aufweisen. Zur Herstellung solcher Federn sind entsprechende Kenntnisse, Messmittel und Fertigungsmöglichkeiten nötig (>>hohe Kosten). Dies sind i.d.R. billigfedern, aber diesen Ausdruck wollte ich vermeiden.
Das mit den Belegen ist schon ein Problem. Zum einen steht da was, wo es keine Belege für gibt "Bei Tieferlegung verschleissen die Dämpfer eher". Dann schreibe ich dasgleiche etwas differenzierter und muss dann Belege vorbringen. Da frage ich mich, wieso die ursprüngliche Version nicht mangels Belegen revidiert wurde. Ich glaube allerdings, dass ich das in meiner Version auch für Laien nachvollziehbar darlegen konnte (zylindrisches Rohr). Bzgl. der Neutralität fällt mir leider nichts besseres ein, aber vieleicht hast Du ja mit meinen Ausführungen eine Idee, wie man das im Artikel sinnvoll unterbringen kann. --Kawaz1 20:21, 30. Dez. 2009 (CET)
Danke für die Erklärung, klingt sehr plausibel. Du hast natürlich recht, man kann nicht alles so unmittelbar belegen, besonders wenn es um die Beseitigung interner Inkonsistenzen u.ä. geht. In solchen Fällen empfiehlt es sich meist,eine kurze Begründung auf die Diskussionsseite zu schreiben und in der Zusammenfassungszeile etwa "s. Disk." einzutragen, dann wird das normal anstandslos gesichtet. Meine anderen Einwände beruhen dann natürlich auf einem Missverständnis aus mangelnder Sachkenntnis, sorry. Formulierungsvorschlag ohne mich da jetzt inhaltlich besonders einmischen zu wollen: Federgabeln des Bautyps McPherson ... oder so ähnlich? lg, --Svíčková na smetaně 18:50, 31. Dez. 2009 (CET)
Ach ich seh grad, die McPherson-Dinger haben eh einen eigenen Artikel, das ganze ist auch verlinkt und damit eh schon optimal gelöst. Supi! :-) --Svíčková na smetaně 18:53, 31. Dez. 2009 (CET)
Hi Svíčková, ich werde beim nächsten edit deinen Tip mit dem Hinweis auf die diskseite zu beherzigen. Das ist allerdings auch schwierig, da man ja vorher nicht weis, welche Einwände kommen können. Die McPherson Seite hatte ich aber auch übersehen. Danke für den Tip. lg --Kawaz1 20:21, 7. Jan. 2010 (CET)

Prusik

Hallo,

der Ersteller des Absatzes wurde bezüglich der Problematik informiert: [9]. Ich hoffe, wir finden eine gemeinsame Lösung auf der Diskussionsseite. mit freundlichen Grüßen -- Reisewitz 22:00, 7. Jan. 2010 (CET)

Im Sinne des Diskussionszusammenhaltens dort weiter --Svíčková na smetaně 22:08, 7. Jan. 2010 (CET)

Literatursichtung

Hallo Svíčková, ich habe eine Frage zu deiner letzten Sichtung im Taunus. Nach welchen Kriterien lässt du Ergänzungen von Literatur durchgehen? Ich halte es für wenig sinnvoll, in der Literaturliste alle möglichen Werke anzugeben, die irgendwas mit dem Lemma zu tun haben. Besonders schwer tue ich mich damit, wenn jemand Literatur ohne einen inhaltlichen Edit ergänzt. Liebe Grüße --Milseburg 15:28, 12. Jan. 2010 (CET)

Hallo Milseburg, nach WP:LIT müssen Werke, die dort angegeben sind, nicht im Artikel zitiert werden. Das Buch scheint mir nach dieser Beschreibung von der Thematik her genau dem Lemma zu entsprechen und das Thema von Geologie bis hin zur jüngeren Geschichte umfassend abzuhandeln (keine höhere oder niederere Ebene, wie auf WP:LIT gefordert), vermutlich entspricht es den Richtlinien sogar besser als die meisten anderen Bücher in dieser Literaturliste (Wanderführer, SOzial- und Wirtschaftsgeographie...). Dass dort schon recht viele Bücher stehen, mag gegen eine Hinzufügung sprechen. Ich halte die Frage auch ganz ehrlich gesagt für nicht so besonders wichtig (Lit ist ein Zusatzservice, dessen Bedeutung lang nach dem Text kommt) und weder die Hinzufügung noch Deine Entfernung des Buches für eine substantielle Bereicherung oder Verschlechterung des Artikels. Eher eine Geschmacksfrage. Sichten, also bestätigen, dass kein wesentlicher Schaden angerichtet wurde, würde ich daher beides. lg, --Svíčková na smetaně 23:29, 13. Jan. 2010 (CET)

Liste der olympischen Medaillengewinner aus Österreich

Hallo Svíčková, ich verstehe leider den Grund nicht, warum meine Änderungen von Okt. 2009 wieder gelöscht wurden. Ich habe nur die falschen Listen richtiggestellt und doppelte Medaillen gestrichen und fehlende Medaillen ergänzt.

Beispiel Benjamin Raich: Wie kann ein Sportler in einem Bewerb (Slalom) 2 x Gold gewinnen? Daher habe ich auf richtig 1 ausgebessert.

Auch habe ich fehlende Medaillen wie zB bei Petra Kronberger oder Stefan Horngacher nachgetragen, da die Summe der einzelnen Medaillen nicht die Gesamtsumme ergab. Bei S. Horngacher fehlt die Bronzemedaille von Nagano, bei P. Kronberger die Goldmedaille in der Alpinen Kombination. So sieht es derzeit aus, und das ist meiner Meinung nach nicht richtig:

Medaillengewinner bei Olympischen Winterspielen
Familienname
Vorname

Sportart
Bewerb
Ort
Jahr
G S B Gesamt
Raich Benjamin Ski Alpin Slalom
Alpine Kombination
Riesentorlauf
Slalom
Salt Lake City
Salt Lake City
Turin
Turin
2002
2002
2006
2006


1
2



1
1

4
Horngacher Stefan Skisprung Großschanze, Mannschaft
Großschanze, Mannschaft
Lillehammer
Nagano
1994
1998


1
2
Kronberger Petra Ski Alpin Slalom
Alpine Kombination
Albertville 1992 1


2

Ich habe keine Quellen genannt, da für die anderen Medaillen auch keine Quellen genannt sind. Leider habe ich vergessen, in der Zeile "Zusammenfassung" einen Eintrag zu schreiben. Ich bitte daher wieder um Rücknahme der Löschung meiner Richtigstellungen. Viele Grüße -- Rinni 18:50, 13. Jan. 2010 (CET)

Hallo Rinni, Sorry, aber nach so langer Zeit kann ich mich grad echt nicht genau entsinnen was da war. Meist google ich quellen- und begründungslose Änderungen grob nach, dabei muss mir wohl irgendwas unnachvollziehbar vorgekommen sein. Deine Begründung klingt aber sehr plausibel, ich stells wieder her. Nix für ungut, --Svíčková na smetaně 23:29, 13. Jan. 2010 (CET)

Danke für die Rückänderung. War sicher mein Fehler, dass ich nichts näher erläutert habe. Das sind halt Anfängerfehler. Bitte um Verzeihung. -- Rinni 22:11, 14. Jan. 2010 (CET) Und: hoffentlich ist diese Liste Ende Februar um einiges länger;-)

Berge mit negativer Höhe

Irgendwie war ich auf dem Trip, bei dem Ding würde die IB nicht gehen. Kenne mich in diesen Höhen nicht sonderlich aus. Danke für's Nachbessern. Die Karte in der IB ist wirklich sehr hilfreich.--Cactus26 09:40, 18. Jan. 2010 (CET)

Ja ja, berge, wo man zum Gipfel hinuntermuss, sind uns Alpinisten wohl irgendwie suspekt... ;-) --Svíčková na smetaně 19:26, 18. Jan. 2010 (CET)

Geschichte des Kletterns in der Sächsischen Schweiz

Schaust du bitte mal drüber. Grüße --Alma 07:34, 25. Jan. 2010 (CET)

Inhaltlich kann ich leider mangels Sachkenntnis und Lit nicht viel beitragen, aber ich hab einmal ein bisschen geschaut, bei Gelegenheit mehr, lg, --Svíčková na smetaně 23:42, 26. Jan. 2010 (CET)
Es ging mir ja auch nocht um eine inhaltliche Kontrolle, sondern um den fachkundigen Blick von außen. Wie ich sehe, hast du dies ja auch so aufgenommen. Grüße --Alma 09:01, 27. Jan. 2010 (CET)

Wettbewerb

Hallo Svíčková! Am 13. Februar beginnt der erste Wartungsbausteinwettbewerb in diesem Jahr. Ich würde mich über deine Teilnahme freuen. Vielleicht hast du ja auch Lust, mit deiner alten Gruppe anzutreten. Das Meinungsbild zur Lösung der Gruppenbonusproblematik läuft noch bis zum 6. Februar. Viele Grüße, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 12:31, 31. Jan. 2010 (CET)

Mal schauen, was die Mitstreiter sagen... lg, --Svíčková na smetaně 20:41, 3. Feb. 2010 (CET)
Na, ich hoffe doch, dass ihr wieder zahlreich erscheinen werdet ;-) --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 15:30, 4. Feb. 2010 (CET)

De Long Mountains

Du hast den Artikel der Kategorie "Geographie Yukon" zugeordnet. Ist das richtig? Der Gebirgszug liegt doch in Alaska und nicht im kanadischen Yukon. Gruß --Weltenbummlerin 21:54, 25. Feb. 2010 (CET)

Ähhh, nein ;-) --Svíčková na smetaně 22:16, 25. Feb. 2010 (CET)

Trolltindene

Lass bitte für die Dauer der Diskussion die Kategorie im Artikel, selbst wenn sie dir falsch vorkommt. Sonst finden wir die betreffenden Artikel doch nie wieder. Kats haben eine elementare Funktion, mit denen darf man einfach nicht so sorglos rumspielen. --h-stt !? 15:33, 26. Feb. 2010 (CET)

Hast ja recht, eilt ja nicht.--Svíčková na smetaně 15:39, 26. Feb. 2010 (CET)

Drei Zinnen als Artikel des Tages

Hallo Svíčková, ich habe Drei Zinnen hier als AdT vorgeschlagen. toller Artikel! LG --Sunergy 16:43, 1. Mär. 2010 (CET)

danke, schaun wir mal obs was wird... :-) --Svíčková na smetaně 17:27, 1. Mär. 2010 (CET)

h

Schamgefühl ist mir so fremd, dass ich es nicht mal schreiben kann. Und jetzt hab ichs drei mal per copy and paste verteilt. h. --Lobby Glas 18:30, 5. Mär. 2010 (CET)

Wie der Lahteiner sagt: Bei törichten Menschen versteckt falsche Schahm ungeheilte Ühbel. ;-) --Svíčková na smetaně 18:42, 5. Mär. 2010 (CET)

Juror SW?

Hallo Svicko, hast Du Lust beim Schreibwettbewerb in Sektion 3 als Juror zu kandidieren? Viele Grüße --Cactus26 06:59, 8. Feb. 2010 (CET)

Wow, die Anfrage ehrt mich, aber ehrlich gesagt möcht ich glaub ich lieber mitmachen. Aber vielleicht hast ja Du Lust, nach dem letzten Erfolg wärst Du ja wohl besonders geeignet? Obwohl, wer reviewt mir dann meinen Artikel...?--Svíčková na smetaně 08:19, 8. Feb. 2010 (CET)
Schade. Falls Du es Dir doch noch anders überlegst, sag einfach Bescheid. Ich selbst überlege auch noch.--Cactus26 08:34, 8. Feb. 2010 (CET)

Dem Artikel Ortler schadet deine Teilnahme sicher nicht...ich freue mich sehr auf das Endergebnis :) Gruß! --Kauk0r 17:52, 5. Mär. 2010 (CET)

Danke für die Ermutigung, über den Berg zu schreiben ist ja anstrengender als hinaufzulatschen. Aber bei den gegenwärtigen Verhältnissen scheidet letzteres wohl aus... lg, --Svíčková na smetaně 18:01, 5. Mär. 2010 (CET)
Das Schreiben würde ich gar nicht mal so sehr sagen, mich macht die Recherche immer fix und fertig ;) --Kauk0r 20:41, 6. Mär. 2010 (CET)

Hinweis

[10] bei Bedarf bitte durch diese Tür treten.--I Shot the Sheriff 20:49, 7. Mär. 2010 (CET)

Danke, scheint sich ja erledigt zu haben. lg --Svíčková na smetaně 08:17, 8. Mär. 2010 (CET)

Kang Yatze

servus Svíčková, habe den Begriff Chu erklärt, weil der Kang Yatze das Marka valley in ein Nimaling Chu aufspaltet... Gruß --SlartibErtfass der bertige 08:11, 19. Mär. 2010 (CET)

Hab versucht, das noch ein bisschen klarer zu machen, lg, --22:15, 19. Mär. 2010 (CET)

Hintergrat

servus Svíčková, finde das Foto Ortler_Hintergrat_Ascent.JPG sehr schön, würde auch irgendwie zur Hintergathütte passen... Gruß --SlartibErtfass der bertige 11:06, 20. Mär. 2010 (CET)

Danke, ja, wäre eine Möglichkeit, allerdings wollte ich dort als Zweitfoto noch ein Bild der alten Bäckmannhütte einfügen, muss ich aber erst scannen und hochladen. lg, --Svíčková na smetaně 12:24, 20. Mär. 2010 (CET)

sardisch

Hallo, Du hast es im Artikel zum Grenzverlauf auf dem Mont Blanc einmal geändert und einmal nicht. Ich dachte, sardisch ist nur für die Sprache, aber Du hast wohl recht. Ich ändere nun auch noch das zweite "sardinisch". --Allesmüller 09:16, 15. Mär. 2010 (CET)

Danke, hab ich wohl übersehen. Ich hab noch ein bisschen herumgegoogelt, die Verwendung der beiden Begriffe ist wohl eh äußerst uneinheitlich ... lg, --Svíčková na smetaně 09:24, 15. Mär. 2010 (CET)
Immerhin heisst der sardinische Krieg so, obwohl er nicht auf Sardinien sondern irgendwo bei Mailand stattfand... dafür gabs die Sardische Lira. --Allesmüller 09:35, 15. Mär. 2010 (CET)
(BK) Ja, andererseits heißt aber auch Kriechgetier sardisch, das ich eher als sardinisch genannt hätte. Ist wohl komplizierter als gedacht, habe einmal hier angefragt, die kennen sich vielleicht besser aus. --Svíčková na smetaně 09:54, 15. Mär. 2010 (CET)

Nachdem das Thema ja den gewissen Skurrilitätsfaktor hat, hab ich den Artikel einmal hier vorgeschlagen. lg, --Svíčková na smetaně 10:17, 15. Mär. 2010 (CET)

Wir sind auf der Titelseite... allemal besser als besagtes Bild am letzten Sonntag. --Allesmüller 00:23, 23. Mär. 2010 (CET)
Wobei wohl beides etwas mit dem Thema Grenzen ausloten zu tun hatte ;-) --Svíčková na smetaně 00:25, 23. Mär. 2010 (CET)
Ts ts... --Allesmüller 00:30, 23. Mär. 2010 (CET)

Bitte

dieses MB in die Beo aufnehmen. Gruß -- Astrobeamer Chefredaktion Mach mit! 01:28, 15. Jun. 2010 (CEST)

Danke

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 06:53, 1. Jul. 2010 (CEST)

Ortler

Servus, ich habe gesehen, was Du in letzter Zeit aus dem Ortler-Artikel gemacht hast und muss sagen: Hut ab, das war und ist super! Ganz großes Lob! Ich habe gerade eben nochmals den Hinweis auf das HGM eingefügt, auch das Foto des M99-Geschützes. Ich hoffe, dass findet Deine Akzeptanz. LG, --Pappenheim 11:52, 26. Mär. 2010 (CET)

Hallo, danke für die positive Rückmeldung. Ich habe Dein Foto jetzt auch hier eingebunden. Ich finde es gut, bin aber mit der Platzierung im Artikel noch nicht ganz glücklich, da es so fast ein bisschen viele Bilder in dem kurzen Abschnitt sind (ich hatte schon schweren Herzens den Gipfelschützengraben rausgeworfen, und hätte noch viele weitere Bilder aus dem Krieg zur Verfügung, z.B: Seilbahnbau, Leben in der Gipfelbaracke, Kanonentransport 1917...). Vor allem wenn man (wie ich) größere Thumbgrößen eingestellt hat, ist es so ziemlich viel und reicht weit in die unteren Abschnitte hinein. Vielleicht kann man einen besseren Platz finden, z.B. unten bei den Einzelnachweisen (wenn dir das nicht zu weit aus der Welt ist?). Einen Galerieabschnitt will ich irgendwie nicht reintun, die sind meist eher unbeliebt und kommen speziell bei Wettbewerbsjurys ziemlich schlecht an (s. z.B. hier). lg, --Svíčková na smetaně 12:20, 26. Mär. 2010 (CET)
Bitte, gib das Foto dorthin, wo Du es für richtig hältst, habe damit absolut kein Problem! LG --Pappenheim 12:23, 26. Mär. 2010 (CET)
Fein, habs einmal tiefergestellt, lg, --Svíčková na smetaně 12:46, 26. Mär. 2010 (CET)
Hi! Schick mir mal 'ne Mail, damit ich dir meine versprochenen Scans als Anlage rüberschicken kann. Gruß --Schlesinger schreib! 21:44, 26. Mär. 2010 (CET)

NPOV

[11] NPOV bei der inhaltlichen Beschreibung filmkünstlerischer Ergüsse zu verlangen, ist nicht sinnvoll. Ich fand es aber auch merkwürdig formuliert, zumal der Eindruck vermittelt wird, es handele sich um eine Art "Horrorfilm" was es gemäß Rezension mitnichten ist. ThomasStahlfresser 10:00, 22. Apr. 2010 (CEST)

Du hast recht, NPOV war nicht ganz die treffende Begründung. Die jetzige Formulierung ist auf jeden Fall besser. --Svíčková na smetaně 15:38, 22. Apr. 2010 (CEST)

Wettbewerb

Hallo Svíčková! Hiermit möchte ich dich ganz herzlich zum Frühlingswettbewerb einladen. Es wäre toll, wenn du teilnehmen kannst. Viele Grüße, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 16:26, 23. Apr. 2010 (CEST)

Würde gerne, hab aber leider dzt wenig Zeit für systematisches Wikipedieren... Hoffentlich gehts nächstes Mal! lg, --Svíčková na smetaně 20:59, 30. Apr. 2010 (CEST)

Preisauswahl

Hallo Svíčková, herzlichen Glückwunsch zum 9. Platz beim SW. Ich habe einen Preis gewählt, die Wahl ist nun an dir. --Succu 13:25, 2. Mai 2010 (CEST)

Hallo Svíčková, herzlichen Glückwunsch auch von mir. Schau doch mal dort vorbei, und maile mir die gewünschte Lieferanschrift für deinen Preis. --Minderbinder 14:02, 2. Mai 2010 (CEST)

Ortler

Darf ich Deinen Artikel zur Kandidatur vorschlagen? --Cactus26 10:18, 9. Mai 2010 (CEST)

Irgendwie will das jeder, Svicko wartet aber noch ;), siehe: Diskussion:Ortler#Lesenswert-Kandiadatur?. --Kauk0r 11:06, 9. Mai 2010 (CEST)

Hallo Leute, Ihr habt ja recht, man muss sich ja nicht so einen Kopf machen, man kann ja auch während einer Kandidatur noch was machen. Also bitte, legt mal los, freut mich dass er Euch so gefällt, Danke auch noch einmal für die Unterstützung , lg, --Svíčková na smetaně 11:54, 9. Mai 2010 (CEST)

Wenn man gute Artikel schreibt, darf man auch ein wenig Selbstbewußtsein darüber entwickeln :). --Kauk0r 12:51, 9. Mai 2010 (CEST)

Hindukusch

Hallo,

für Fragen zu Deinen Bearbeitungen würde ich vorschlagen, sich an einen persischsprachigen Mitarbeiter zu wenden, beispielsweise Benutzer:J Safa. Gruß --85.5.148.243 21:16, 5. Mai 2010 (CEST)

Danke, gute Idee --Svíčková na smetaně 22:38, 5. Mai 2010 (CEST)
Hallo Svickova
ich danke Dir für Deine Mühe. Es ist immer besser, wenn ein nativer Sprecher den Text verbessert. Ich räume ein, der Text war durcheinander. Inzwischen habe ich weitere Informationen über Hindukusch gefunden und den Text ergänzt. Gruß -- Mojoi 20:33, 14. Mai 2010 (CEST)

Toposymbole

Hallo Svíčková. Die von dir hochgeladenen Toposymbole sind fälschlicherweise in eine Artikelkategorie eingeordnet. Kannst du dies bitte ändern? Mehr Infos erhältst du unter WP:WPDK. --Leyo 10:49, 6. Okt. 2010 (CEST)

Danke für den Hinweis, sollte jetzt passen.

Danke! --Leyo 17:15, 6. Okt. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 17:03, 6. Okt. 2010 (CEST)

Nachfrage Bildrechte

Hallo Herr Svíčková wir werden eine vierbändige Reihe über die Verkehrsgeschichte der Alpen herausbringen. Auf Wikipedia sind wir auf ein sehr schönes Bild von Ihnen gestoßen. Wir würden dieses gerne abbilden. Über eine Antwort von Ihnen würden wir uns sehr freuen. Gerne rufen wir Sie auch zurück. mit freundlichen Grüßen Staackmann Verlag

Gipfel des Paternkofel mit Stollen aus dem 1. Weltkrieghttp://commons.wikimedia.org/wiki/File:Summit_of_Paternkofel.JPG

Giesing60 11:34, 28. Jun. 2010 (CEST)

Habe per E-mail geantwortet. lg, --Svíčková na smetaně 07:21, 1. Jul. 2010 (CEST)

AlpspiX

Hallo Svíčková,

vielen Dank für Deine einführenden Anmerkungen wie ich Artikel verbessern kann auf meiner Diskussionsseite. Vielen Dank auch für die Anregung mit dem Portal Berge. Ich habe hier breits einige gewünschte aber bislang nicht erstellte Artikel ausgemacht. Insbesondere die Unterscheidung von Literatur und Einzelnachweisen finde ich prinzipiell wertvoll, wenn auch in der Umsetzung schwierig.

Sollen bei der Literatur nur Monographien aufgeführt werden, die einzig das Thema des Artikels umfassen? Dann ist es für mich bis jetzt noch unverständlich, warum beispielsweise ein Alpenvereinsführer über das gesamte Karwandel in einem Sonnjoch-Artikel seine Berechtigung hat, ein Tourenbuch jedoch nicht.

Bei dem Artikel AlpsiX ist meines Erachtens von entscheidender Bedeutung, dass die Falschinformation über die Höhe der Aussichtsplattform von der dpa erstellt wurde und andere Printmedien wie z.B. "Stern" oder "Die Welt" und Fernsehmedien wie die "Tagesschau" diese unreflektiert übernommen haben. Dabei geht es mir nicht darum die dpa oder einzelne Medien in den Dreck zu ziehen, sondern einfach Abläufe in unserer Medienlandschaft und bei der Nachrichtenprüfung darzustellen. Insofern bitte ich höflich um (Teil-)Wiederherstellung der AlpspiX-Version - ob mit oder ohne Vermutung ist mir prinziepell egal. Vielen Dank voab für Deine Rückmeldung hierzu. --Mosiva 12:14, 6. Jul. 2010 (CEST)

Ich bin zwar nicht Svíčková, aber ich antworte jetzt trotzdem mal zu deinem letzten Punkt. Auch ich betrachte die Züge, die unsere Medienlandschaft beim Thema "Blind irgendwo abschreiben anstatt recherchieren" an den Tag legt mit Verwunderung bis Sorge. Nur ist die Einleitung zu einem beliebigen Wikipedia-Artikel, der mit dieser Problematik nur in sofern im Zusammenhang steht, dass die Medienberichterstattung davon betroffen war, der falsche Platz um sowas zu diskutieren. Selbst der derzeit im Artikel befindliche Hinweis, dass die Höhe von vielen Medien falsch angegeben wird, ist wahrscheinlich ein temporärer – in einigen Monaten werden zum einen die Medien nicht mehr darüber berichten, zum anderen werdens dann alle mitbekommen haben, dass das Ding nicht am Alpspitzgipfel steht. Ein Wikipedia-Artikel über ein Objekt irgendwo in den Bergen ist einfach kein Ort für eine kritische Betrachtung der derzeitigen Entwicklung der Medienlandschaft. Damit dies dauerhaft im Artikel Erwähnung finden könnte, müsste sich aus dieser doch eher harmlosen Fehlinformation über die Höhe ein handfester Skandal entwickeln, was ich jetzt für eher unwahrscheinlich halte. --cliffhanger Beschweren? Bewerten! 16:57, 6. Jul. 2010 (CEST)
Hallo, freut mich dass Dich das Bergportal interessiert. Wenn Du dort mitarbeiten willst, ist wahrscheinlich noch diese Seite interessant für Dich, da stehen ein paar Konventionen, auf die wir uns in diesem Bereich so geeinigt haben.
Zur Unterscheidung Literatur/Einzelnachweis: Du hast grundsätzlich recht, der Alpenvereinsführer ist da teilweise auch zumindest ein Grenzfall, da, wie du richtig anmerkst, strenggenommen unter Literatur nur Werke geführt werden sollten, die genau das Thema des Artikels zum Thema haben, also etwa ein Buch "Das Sonnjoch". Wenn ein Artikel großteils auf einer einzelnen Literaturangabe basiert, wird diese in der Praxis allerdings häufig als Literatur statt als Einzelnachweis angegeben. Außerdem handelt ein AVF zumindest den alpinistischen Aspekt eines Berges meist erschöpfend ab, im Gegensatz zu einem Auswahlführer, die meist wirklich nur einen ganz kleinen Teilaspekt (einen einzelnen Weg) abdeckt. Ein Einzelnachweis mit genauer Seitenzahl statt "Literatur" für den AVF wäre in diesem Artikel also nach heutigem Standard wahrscheinlich tatsächlich vorzuziehen, aber laut Urversion des Artikels wurde dieser zu einer Zeit angelegt, in der Einzelnachweise noch nicht üblich waren und der Artikel scheint in seiner Grundstruktur auf dem AVF zu beruhen. Eine einfache Entfernung der "Lit" würde hier den Artikel also seiner Quellenangabe berauben, der AVF sollte also zumindest drinbleiben bis jemand das Ganze genauer referenziert. Ich weiß, ist alles etwas kompliziert und vor allem aufgrund der Änderungen der Gepflogenheiten oft nicht ganz leicht überschaubar. Und auch nicht immer unumstritten, da gibt's immer wieder Diskussionen...
Zum Thema AlpspiX war der Grund meiner Änderung tatsächlich ziemlich genau der wie Cliffhanger das auch sieht, ich nehme einfach an, dass dieser Fehler in kurzer Zeit nicht mehr so verbreitet und damit auch nicht mehr so relevant ist. Ob das wirklich auf die dpa zurückgeht oder die es auch wieder nur irgendwo abgeschrieben haben (auch Presseagenturen haben ja ihre Quellen), ist vmtl schwer belegbar und auch gar nicht so wichtig, ich halte daher eine möglichst kurze Klärung des Sachverhalts für günstig. Das muss aber natürlich nicht genau "meine" Formulierung sein, wenn Dir eine bessere einfällt, nur zu... lg, --Svíčková na smetaně 18:07, 6. Jul. 2010 (CEST)

Vistas Latinas - nicht neutral?

Hallo Svícková,

ich habe gestern bemerkt, dass an dem Artikel zum "Unabhängigen FilmFest Osnabrück" der frisch eingestellte Text zum Schwerpunkt "Vistas Latinas" von Ihnen wieder gelöscht wurde. Leider kann ich Ihren Standpunkt da nicht ganz nachvollziehen. Meiner Meinung nach beinhaltete der Text Nichts, was dieses eine Grundprinzip missachtet haben könnte. Ich bitte darum, mir genau zu erklären, wo der Fehler genau liegt, damit ein neuer Text ergänzt werden kann - ohne ist der Artikel nicht vollständig.


Mit freundlichem Gruß, --Super8 11:35, 13. Jul. 2010 (CEST)

Hallo Super8, in Deiner Formulierung steckte meiner Ansicht nach etwas zu viel Enthusiasmus für ein nüchternes, langweiliges Nachschlagewerk wie Wikipedia. Formulierungen wie "Gerade diese Mischung.... macht ihn interessant" sind keine Fakten, sondern persönliche Meinungen, die hier besser nicht stehen sollten. Der Satz " Vor dem Hintergrund der bemerkenswerten politischen, sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen präsentiert sich der zeitgenössische lateinamerikanische Film ästhetisch anspruchsvoll und setzt sich mit aktuellen gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen auseinander." beschäftigt sich mehr mit lateinamerikanischem Film im allgemeinem als mit dem Festival in Osnabrück. Ich habe hier einen neuen, etwas kürzeren Formulierungsvorschlag eingebracht, hoffe er gefällt Dir. lg, --Svíčková na smetaně 13:52, 13. Jul. 2010 (CEST)

Hallo Svicková, danke für die schnelle Rückmeldung. Ich kann die Ausführungen nun nachvollziehen und bedanke mich für die Mühen. Mit ein, zwei Formulierungen bin ich nicht ganz einverstanden und werde sie angleichen müssen, da "Vistas Latinas" ein eigenständiger Bereich des FilmFestes und von viel Bedeutung ist. Spätestens morgen werde ich den neuen Text online gestellt haben und würde mich freuen, wenn von Deiner Seite nochmal kontrolliert würde - damit ich sichergehen kann, nichts falsch gemacht zu haben. Danke nochmal, --Super8 15:09, 13. Jul. 2010 (CEST)

Kannst du mir helfen?

Hallo Svíčková, habe gerade deine Änderung beim Neuner (Wengen) bestaunt, insbesondere die Quelle http://www.pcn.minambiente.it/viewer/viewer.htm?. Ich habe es dort noch nie geschafft, Koordinaten herauszulesen, da ich keine Suche gefunden habe (um die zu finden brauche ich sie schon). Das einzige was mir dort gelingt, ist hineinzuzoomen (mehr schlecht als recht), bis ich die gewünschte Stelle auf der (schlecht lesbaren) Karte gefunden habe. Weißt du, wie man auf der pcn Karte nach geonamen suchen kann? lg --Herzi Pinki 18:07, 17. Jul. 2010 (CEST)

Hallo HP, ja, dieser Viewer ist von der Bedienbarkeit her ziemlich bescheiden und ein ziemliches Geduldsspiel. Ich glaube nicht dass es dort eine Namenssuche gibt, zumindest hätte ich sie auch noch nie gefunden. Ich zoome auch einfach hinein, in diesem Fall war ja zum Glück die Gemeinde bekannt und die Gemeindegrenzen sind ja auf der Ausgangskarte. Sorry... lg, --Svíčková na smetaně 18:21, 17. Jul. 2010 (CEST)
Bei Südtiroler Gipfel stehe ich auch immer ziemlich auf dem Schlauch. Manchmal hilft mir [12], wie eben beim Piz da Peres.--Cactus26 18:47, 17. Jul. 2010 (CEST)

Beitrag Management Center Innsbruck

Hallo Svíčková, zunächst vielen Dank für das Sichten meiner Änderungen. Leider hast du sie mit der Begründung sie würden den Artikel nicht verbessern nicht zugelassen und den Beitrag auf die Version von Aspiriniks bzw. LangerFuchs zurückgesetzt.

Ich würde dich aber bitten, dies nochmal zu checken, ich habe diese Änderungen nämlich vorgenommen, da die Beiträge von LangerFuchs und Aspiriniks Ausdrücke enthalten, die zT. nicht korrekt sind bzw. zu Unklarheiten führen können:

LangerFuchs hat sich zB. die Mühe gemacht, alle englischen Ausdrücke zu übersetzen, allerdings hat er hierdurch die Bedeutungen verändert oder Namen geändert die ganz einfach Eigennamen sind - zB. schreibt er "Ausbildung zum Geschäftsführer" statt "Executive Education" nur handelt es sich hierbei gar nicht (ausschließlich) um eine Ausbildung zum Geschäftsführer.

Statt "Master-Thesis" hat er das Wort "Diplomarbeit" eingesetzt, das sind aber zwei verschiedene Sachen. Um einen MBA abzuschließen, muß man nun mal eine Master-Thesis schreiben und keine Diplomarbeit. Ähnliches hat er mit anderen Begriffen gemacht die er einfach übersetzt hat, ohne dabei genau auf die Bedeutung (oder darauf, dass es sich teilweise um Eigennamen oder Produktnamen handelt) zu achten.

Daher habe ich wieder die korrekten und im internationalen Hochschulkontext gängigen - z.T. eben englischen - Begriffe eingesetzt was durchaus zu einem besseren - und korrekten - Verständnis des Artikels beiträgt.

Bezüglich der Verwendung des Begriffs Hochschule verweise ich auf die Diskussionen auf der Artikel Seite ich denke hier wurde schon ausreichend geklärt warum und mit welcher Berechtigung das MCI die Bezeichnung Hochschule verwendet.

Danke und beste Grüße! -- ViGr 11:14, 5. Aug. 2010 (CEST)

Hm, das mit der Verständlichkeit/Exaktheit ist ein zweischneidiges Schwert. Wegen der sogenannten OMA. Das MCI selber scheint seinem Anspruch, nur noch cooole trendige denglische Ausdrücke zu verwenden, nicht ganz gerecht zu werden, der Begriff Diplomarbeit wird durchaus verwendet;-) Ich habe jetzt versucht, einfach beides, exakten Begriff und Erklärung nebeneinanderzustellen, "Abschlussarbeit" dürfte ja auf jeden Fall passen? Jedenfalls muss statt "Studierendenzahl" "Studentenzahl" stehen bleiben, da der Parameter in der Infobox so heißt und die sonst nicht funktioniert. Eine solche Änderung müsstest Du zentral auf der Diskussionsseite der Infobox Hochschule vorschlagen. lg, --Svíčková na smetaně 18:22, 5. Aug. 2010 (CEST)
Hi Svíčková, besten Dank für's nochmalige checken. Ich hätte jetzt nur noch der Vollständigkeit halber eingefügt, dass es beim Master Tourismus einen neuen Studienzweig gibt. Beste Grüße, --ViGr 08:27, 10. Aug. 2010 (CEST)
Supi. lg, --Svíčková na smetaně 08:51, 10. Aug. 2010 (CEST)

Bononcini

Hallo Svíčková; ich habe als Sterbeort B's wieder Wien eingefügt, nachdem ich seine Lebensdaten in New Grove überprüft habe. Das Peinliche ist, das ich vor 5 Jahren selber Wien aus einer offensichtlichen unsicheren Quelle stammend einfügte. gruß -- Frinck 10:31, 13. Aug. 2010 (CEST)

Danke, die IP-Änderung war nur so ohne Quellenangabe nicht ganz nachvollziehbar. lg, --Svíčková na smetaně 21:38, 13. Aug. 2010 (CEST)

OL-Artikel

Guten Tag Svíčková, ich denke Du wirst nichts anderes erwartet haben, als dass auf kurz oder lang auf diesen Artikel ein LA reinschneien würde. Hier ist er. Bitte beteilige Dich an der Diskussion; vielleicht ist noch etwas zu retten?! —Lantus— 21:56, 19. Nov. 2010 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 20:51, 20. Nov. 2010 (CET)

Casa de la Moneda

Wie lange hast du vor deinen Baustein im Artikel zulassen?, ich wollte gerade meine neuen zusammen getragenen Infos einfügen --Daniel 16:59, 15. Aug. 2010 (CEST)
Bin grad dabei, wird nicht ewig dauern, halbes Stündchen oder maximal Stündchen. Werd mich beeilen und die Quellenformatierung für später aufheben. lg, --Svíčková na smetaně 17:01, 15. Aug. 2010 (CEST)
ne dann ist gut :) mach in ruhe feritg, wollte nur wissen, ob da einer den artikel einfach mal Lahm legt ... :) Lg--Daniel 17:04, 15. Aug. 2010 (CEST)

Gödeckekopf

Hallo Svíčková, bitte schau dir mal den Gödecke(n)kopf in der Topographischen Karte an: [13] Der Berg hat eigentlich gar keinen Gipfel, sondern geht leicht ansteigend in die Koboltstaler Köpfe über. Wo die Höhenangabe 624 m herkommt weiss ich nicht. Daher hatte ich den Hinweis dazugeschrieben, dass man die Höhe nicht genau angeben kann. Viele Grüsse, --Waldmaus 18:15, 15. Aug. 2010 (CEST)

Ach so. Also wo die Höhenangabe herkommt ist tatsächlich unklar. Ich werde einmal beim Erstersteller des Artikels nachfragen. Vielleicht sollte man es etwas jedenfalls anders formulieren, so war es etwas unklar. Das keinen-Gipfel-haben hat mit dem Höhe-nicht genau-bekannt ja eigentlich nichts zu tun, es gibt ja auch Höhenkoten, die nicht auf Gipfeln sind. Am ehesten 2 getrennte Sätze, wäre wohl am besten. lg, --Svíčková na smetaně 18:39, 15. Aug. 2010 (CEST)
Dann formuliere es bitte so wie du es für richtig hälst. Ich werde das dann für ein paar andere Berge übernehmen, wo genau das gleiche Problem auftritt. Viele Grüße, --Waldmaus 18:49, 15. Aug. 2010 (CEST)
Ich würde gern erst noch die Antwort von Benutzer:Verwaltungsgliederung abwarten. Falls es gar keine Quelle gibt müsste man wohl einen gerundeten Wert eintragen. Wenn es aber doch eine Quelle mit genauer Höhenangabe gibt, wäre es ja am besten diese einfach nachzutragen. Könnte übrigens sein, dass die andern Berge die Du meinst auch aus der gleichen Quelle stammen... lg, --Svíčková na smetaně 18:57, 15. Aug. 2010 (CEST)
Ich vermute, dass die Höhenangabe irgendwie automatisch ermittelt wurde. Denn ein Stück weiter nordwestlich ist ein Höhenpunkt 623,5m, was gerundet den 624m entspricht. Nur dass dieser Punkt eben nicht da ist, wo der Gödeckenkopf sein soll.
Das gleiche Problem haben wir z.B. auch beim "Großen Breitenberg", den ich gerade aus der Liste_von_Bergen_und_Erhebungen_in_Niedersachsen gelöscht habe. Siehe Karte: [14] Wenn man dem Großen Breitenberg immer weiter nach oben folgt, dann landet man zweifellos in 811 m Höhe, wie es in der Liste angegeben war. Aber dort heisst der Berg eben nicht mehr "Großer Breitenberg", sondern "Auf dem Acker". --Waldmaus 21:06, 15. Aug. 2010 (CEST)
Stimmt, dieser Breitenberg ist ja eigentlich gar kein Berg in dem Sinn, sondern offenbar einfach ein Flurname für das Waldgebiet am Westrücken. Wenn die Höhenangabe in diesem Fall auch nur von sowas kommt, muss man sie IMHO entfernen und als Höhe die (ab-)gerundete Höhe nach den Höhenlinien angeben, mit entsprechendem Zusatz. Manche Leute versuchen auch eine "Eigenmessung" per Google Earth, was ebenfalls sehr ungenau und außerdem Theoriefindung ist. Schaun wir einmal was Verwaltungsgliederung sagt... lg, --Svíčková na smetaně 21:51, 15. Aug. 2010 (CEST)
Doch, der große Breitenberg ist schon ein richtiger Berg. Wenn du da hochläufst, würdest du es merken :-) Man kann nur keine feste Gipfelhöhe angeben, sondern müsste einen gewissen Bereich nennen, z.B. 690-730m. Irgendwo muss man eben willkürlich die Grenze ziehen, wo der eine Berg(rücken) aufhört und der andere Berg anfängt. --Waldmaus 22:19, 15. Aug. 2010 (CEST)

Laut Ersteller stammen die Höhenangaben aus einem ADAC-Atlas. Jetzt gibt es meines Erachtens zwei Möglichkeiten:

  1. Der ADAC bezieht sich auf irgendwelche Höhenangaben, die er aus anderen Quellen als den amtlichen Karten hat, d.h. irgendjemand hat das vermessen, diese Höhe festgestellt und sie publiziert. Damit wäre das eigentlich für uns erledigt, wir haben eine Quelle vorliegen auf die wir uns berufen können und fertig. Das Problem, dass es sich um keinen Gipfelpunkt handelt kann uns egal sein, Höhenangaben sind ja auch auf Hängen möglich (wenn auch etwas beliebig, aber alle diese Berge haben ja zumindest flache Stellen auf die es sich beziehen könnte), wir schreiben diese Höhe hinein und fertig.
  2. Die unbequemere Variante: Der ADAC hat irgendwelche Höhenkoten mit den Namen von nahegelegenen Bergen kombiniert, mit anderen Worten, die Quelle widerspricht der amtlichen Kartografie bzw. ist einfach falsch. In diesem Fall müssten wir uns wohl damit abfinden, für die betreffenden Erhebungen einfach keine Höhenangabe zu haben, bzw. nur eine näherungsweise aufgrund der Höhenlinien. Kein großes Problem, man ist ja auf ein paar Meter genau, ich glaube Äquidistanz ist 10 m. Was dann aber tatsächlich nicht leicht ist, wenn es sich um keinen Gipfel handelt, da dann tatsächlich das Abgrenzungsproblem auftritt. Halbwegs ein Plateau suchen und dessen Höhe nehmen? Verdammt nah an TF...

Leider spricht meiner Meinung nach einiges für die zweitere Variante. Dass es zumindest bei diesen zwei Bergen eine Höhenkote mit der entsprechenden Höhe in der näheren Umgebung gibt, scheint dafür zusprechen. Beim Gödeckekopf dürfte die Höhe von 624 lt Höhenlinien wenigstens annähernd stimmen, beim Breitenberg liegen wir aber um 100 Höhenmeter (!) daneben, das gesamte Gebiet liegt lt Topokarte <700 Meter, also nicht annähernd bei 811... --Svíčková na smetaně 18:21, 16. Aug. 2010 (CEST)

Mein Vorschlag für den Gödeckekopf:
Zunächst einmal umbenennen in Gödeckenkopf, weil er in der amtlichen Karte so genannt wird. Wenn es für Gödeckekopf einen Beleg gibt, dann wird dieser Name zusätzlich im Text erwähnt. Genügt die Nennung im ADAC-Atlas als Beleg? In der Infobox würde ich als Höhe 625m angeben, weil das die ungefähre Höhe ist, bei der die Höhenlinien den größten Abstand voneinander haben -- mit anderen Worten bei dieser Höhe ist die Steigung des Bergrückens am kleinsten. Zwischen der 640m und 650m Höhenlinie ist die Steigung zwar auch gering, aber diese Stelle ist mir schon zu dicht an den Koboltstaler Köpfen. Im Text würde ich schreiben: Der Gödeckenkopf ist ein Bergrücken ohne Gipfel, der allmählich von etwa 610m bis auf etwa 650m ansteigt und dann ohne Scharte in die Koboltstaler Köpfe übergeht. Daher ist die angegebene Höhe als Mittelwert zu verstehen.
Mein Vorschlag für den Großen Breitenberg (der Artikel existiert noch nicht):
In der Infobox wird als Höhe 722,5m angegeben, weil da in der amtlichen Karte eine Höhenkote existiert. Im Text würde ich schreiben: Der Große Breitenberg ist ein Bergrücken ohne Gipfel, der allmählich von etwa 650m bis auf etwa 730m ansteigt und dann ohne Scharte in den Höhenzug Auf dem Acker übergeht. Die in der Infobox angegebene Höhe bezieht sich nicht auf einen Gipfel, sondern auf eine Höhenkote aus der amtlichen Karte. --Waldmaus 08:02, 17. Aug. 2010 (CEST)
Was ich ganz übersehen hatte: Der Hauptgipfel dieses Massivs, die Koboltstaler Köpfe, haben ja einen eigenen Artikel. Daher bietet sich als einfachste Lösung ein Zusammenführen der Artikel an. Ob das auch beim Breitenberg sinnvoll ist, weiß ich noch nicht, schau ich noch, grundsätzlich ist es aber in vielen Fällen möglich. Schau einmal, obs so geht. lg, --Svíčková na smetaně 08:21, 17. Aug. 2010 (CEST)
Das ist eine gute Lösung. --Waldmaus 08:29, 17. Aug. 2010 (CEST)
Habe noch zusätzlich eine Weiterleitung für Gödeckenkopf angelegt.--Waldmaus 08:36, 17. Aug. 2010 (CEST)
Super. der Breitenberg ließe sich wohl analog bei Hanskühnenburg einbauen, geht aber nicht ganz so gut, da sieser Artikel eigentlich die Baude behandelt. Auf dem Acker könnte man aber mit all seinen zahlreichen Klippen und Kämmen sicher zu einem hübschen Übersichtsartikel machen. lg, --Svíčková na smetaně 08:41, 17. Aug. 2010 (CEST)
Ich fände es sinnvoll, Auf dem Acker aus dem Artikel Hanskühnenburg auszugliedern, da es sich um einen der wichtigsten Höhenzüge des Westharzes handelt. --Waldmaus 08:45, 17. Aug. 2010 (CEST)
Ja, genau das meinte ich, Auf dem Acker sollte in jedem Fall einen eigenen Artikel haben. Wäre doch schade, wenn seine kleinen Seitenkämme, die nicht einmal gscheit abgrenzbar sind und keinen Gipfel haben (wie der Breitenberg) eigene Artikel haben und der Hauptberg zu dem sie gehören hat keinen. "Ausgliedern" in dem Sinn muss man meiner Meinung nach allerdings nicht, der Artikel Hauskühnenburg enthält eh sehr wenig bis nichts allgemeines zu Auf dem Acker, den kann man wohl so lassen. Jedenfalls hätte Auf dem Acker als Artikel sicher Potential.lg, --Svíčková na smetaně 08:56, 17. Aug. 2010 (CEST)
Was machen wir mit dem Gödeckekopf in der Liste von Bergen im Harz, einfach löschen?--Waldmaus 10:00, 17. Aug. 2010 (CEST)
Entweder löschen oder einfach mit ungefährer Höhe drinlassen, genauere Erklärungen erhält man dan ja im Artikel. Die 624 würde ich nach dem derzeitigen Wissensstand entfernen. lg, --Svíčková na smetaně 11:51, 17. Aug. 2010 (CEST)

Schönen Urlaub...

wünsche ich Dir. Das Wetter hat wohl darauf gewartet. Offensichtlich hast Du es verdient. Viele Grüße --Cactus26 08:35, 20. Aug. 2010 (CEST)

Danke, juppidu! --Svíčková na smetaně 08:41, 20. Aug. 2010 (CEST)

Dito :) --Kauk0r 10:45, 20. Aug. 2010 (CEST)

Bin schon gespannt, von wo die Bilder sind. Schönen Urlaub! Haneburger 10:56, 20. Aug. 2010 (CEST)

Sender_heidelstein (zu : meine Ergänzung vom 5.Juli 2010)

Hallo!

Schön daß es Leute gibt die hier so gut aufpassen daß alles seine Ordnung hat :-).

Ich hatte eine Ergänzung zum Artikel "/Sender_Heidelstein/" verfasst. Es betraf eine Anfügung eines ehemaligen analogen Fernsehkanals 37, Regionalprogramm Hessen 3. im Kopfabschnitt. Leider hast Du die wieder zurückgenommen nach Sichtung mit der Begründung ich sollte dazu eine Quelle nennen. (Markierung K : "Revert...").

Dazu folgendes:

1. Die Angaben stimmen! Grund: Ich wohnte damals im Empfangsraum des Senders und konnte diesen empfangen per Dachantenne, es war ein Weitempfang möglich aufgrund exponierter Wohnlage, verwendet wurde eine UHF-Antenne mit 18 dB Gewinn hierfür.

2. Die Quelle resp. Ur-Erwähnung ist ebenfalls schon lange genug auf Wiki enthalten und zwar hier : http://de.wikipedia.org/wiki/Westfernsehen Dort steht die Angabe der ehem. Existenz von Hessen 3 analog über Heidelstein im Abschnitt "Wichtige Senderstandorte in der Bundesrepublik" zu lesen.(schon ziemlich lang).

Gesendet wurde über Kanal E 37 (PAL), auch das ist Fakt.

Die analoge Ausstrahlung von Hessen 3 ist natürlich seit der Umstellung der Fernsehsender auf DVB-T ebenfalls beendet (Daher schrieb ich daß das schon eingestellt ist).

Ich bitte Dich daher nunmehr meine Änderung des Abschnittes wieder einzusetzen, ggf. ergänze ich dann den Verweis auf die genannte Wiki-Seite was die Anfügung betrifft. Wenn das nicht reicht, frage ich deswegen auch gerne (extra) beim hr zurück nämlich und bitte die dann um ein paar Zeilen über die ehem. Existenz des Kanals dort am Senderstandort !

Dankeschön.

Mit Wikipedianischem Gruß!

Bernd P aus FO in Nordbayern

-- Berndpfe 00:44, 26. Aug. 2010 (CEST)

Hab Deine erneute Einfügung jetzt gesichtet (obwohl ich das Foto als Quelle nicht ganz verstehe?). Grundsätzlich ist es immer gut irgendeine Quelle oder Begründung z.B. in der Zusammenfassungszeile anzugeben. lg, --Svíčková na smetaně 07:32, 4. Sep. 2010 (CEST)

Bremberg

Hi Svíčková, ich wusste grad mal nicht, wo ich es hinschreiben sollte, deswegen schreibe ich es mal auf deine Disk :P Also die Quelle für einen Sessellift am Bremberg ist http://www.skiliftkarussell.de/. Es steht rechts im Kasten „Aktuelles“. Die 10 steht für die Hang Nummer 10 (Am Bremberg gibt es ja noch Hang 9 und 11). Viele Grüße Hasenstall87 20:38, 15. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Hasenstall87, Danke für den Link, aber ich habe mit meiner Kritik eher gemeint, dass die Information so nicht wirklich verständlich ist. Ich bin mir z.B. jetzt gar nicht sicher, ob da ein wirklich neuer Lift gebaut wurde (wo vorher keiner war) oder nur ein alter Lift durch einen moderneren ersetzt wurde. Außerdem sagt die Bezeichnung "Skihang 10" dem Leser nichts und ich finde es auch nicht so sinnvoll solche Details zu einem einzelnen Lift hervorzuheben, wo die anderen nur ganz allgemein erwähnt sind. Ich halte es für sinnvoller zuerst einmal zu schreiben wie viele Lifte es derzeit überhaupt gibt und wo sie liegen, hab mal einen entsprechenden Formulierungsvorschlag gemacht. lg, --Svíčková na smetaně 23:37, 15. Sep. 2010 (CEST)

Pfaffenstein

Hallihallo, da Du ja auch ein wenig an diesem Artikel beteiligt warst, wäre Deine kritische Einschätzung bei dessen Kandidatur sicher hilfreich. Bislang sind es "nur" vier Wertungen. Danke & Gruß, --Wahldresdner 18:11, 16. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Wahldresdner, ich hab zwar an dem Artikel nicht so viel getan wie Superchaot und du, aber für mein Gefühl doch schon etwas zu viel um mich an der Kandidatur zu beteiligen. Ist ja auch inzwischen gar nicht mehr nötig, mit nunmehr 6 Exzellentwertungen liegt er ja super im Rennen. Sehr erfreulich! lg, --Svíčková na smetaně 20:00, 16. Sep. 2010 (CEST)
Ja, ich bin angenehm überrascht (persönlich und ohne Beteiligung wäre ich wohl eher nur für "Lesenswert" gewesen. Aber das Interesse ist geweckt, weitere Artikel zu Bergen/Felsen aus der Sächsischen Schweiz aufzuwerten. Wenn Du dann auch wieder dabei bist, würde mich das sehr freuen. Gruß, --Wahldresdner 10:54, 17. Sep. 2010 (CEST)
Ja, ich helfe im Rahmen meiner Möglichkeiten natürlich jederzeit gerne mit, habe aber eigentlich leider wenig Sachkenntnis (war dort nie kraxeln) und gar keine Literatur zu dem Thema. Aber besonders ersteres muss ich wohl dringend einmal ändern ;-) --Svíčková na smetaně 23:11, 17. Sep. 2010 (CEST)

Bild von der Spitze des Kilimandscharos

Das fragliche Bild: Was stellt es dar?

Was soll das darstellen ? Ist nun mal defakto die Spitze des Kilimandscharos von 1890. Siehe Bild. War zu dieser Zeit nun einmal der höchste Berg Deutschlands. Dafür kann ich nichts. Und dass man die Spitze als Souvenir mitnahm und sie in Potsdam im Muschelsaal ist. Dafür kann ich, so glaube ich, auch nichts. Oder vielleicht bin ich wirklich daran Schuld. Kann sein. Aber immer einfach LÖSCHEN. So macht Wikipedia Spass. Könnte aber vielleicht anderen gefallen. Ist ja nun mal ein Bissl Kurios und aber auch die Realität und nicht von irgendeinem Penner erfunden. Löschen macht Spass. Du wirst nie in Deinem Leben so dicht an diesen kleinen Stein kommen. Diesen können maximal die Mitarbeiter des Schlosses, der Sicherheitsdienst und ICH aus nächster Nähe bestaunen.

-- Karstenknuth 14:20, 19. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Karstenknuth, tut mir leid wenn Du das in den falschen Hals bekommen hast, aber ich bitte Dich auch einzusehen dass Deine Einfügung in der Form keine Verbesserung darstellte. Auf dem Foto sieht man ohne Dein Hintergrundwissen ein paar zusammengeklebte Steine oder so ähnlich, aber jedenfalls nicht das was in der Bildbeschreibung angegeben war, nämlich die Spitze des Kili. Es handelt sich allenfalls um eine Darstellung derselben und ohne Hintergrundinfo stellt sie, da per se nicht sehr informativ, den Leser einfach nur vor ein großes Fragezeichen: Könnte sich ja auch um ein Schulprojekt "Basteln mit Klebstoff" handeln (s. auch die Quellenangabe "eigene Arbeit"). Nach Deinen obigen Ausführungen bin ich zwar überzeugt, dass das Foto durchaus enzyklopädischen Wert hat und auch eine Bereicherung für den Artikel oder zumindest die Commonscat sein könnte. Meine Frage "Was soll das darstellen ?" war durchaus nicht als Provokation, sondern als ernsthafte Frage gemeint: Die Beschreibung macht es aus, sowohl bei der Bilddatei als auch im Artikel, ohne ist das Ganze wertlos: Was ist auf dem Bild zu sehen? Wer hat das Modell wann aus welchen Gründen aus welchen Materialien mit welcher Intention gebaut? Heißt "Dass man die Spitze als Souvenir mitnahm" dass es sich um "Originalsteine" vom Kili handelt? Ich werde schon einmal die obigen Infos in die Bildbeschreibung einarbeiten und bitte Dich um Kontrolle und Vervollständigung. lg, --Svíčková na smetaně 19:37, 19. Sep. 2010 (CEST)

Watt heiß keine Verbesserung. Dies ist und bleibt nun mal ein Bild von der Spitze des Kili. ( UND IST EINMALIG, !!! EINMALIG !!! ) Ich persönlich habe die Steine nicht zusammengeklebt. ( BASTELN MIT KIDDIES IM 19.JAHRHUNDERT ) Die Spitze ist der kleine Stein in der Mitte. Also, auch laut Wikipedia, wurden viele Steine und Mineralien aus der ganzen Welt herangeschaft und im Muschelsaal des Neuen Palais Potsdam verarbeitet.

Ich, ein Sponsor zur Wiederherstellung des Marmorbodens im Marmorsaal des Neuen Palais Potsdam durfe in einer Sonderführung unter fachkundiger Leitung des Direktors der Schlösser und Gärten Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh dies besichtigen. Dort habe ich unter anderem auch einige Fotos ( etliche Fotos machen können ) Die Beweggründe, warum man die Spitze des Kili im Muschelsaal des Neuen Palais verarbeitet hat, kenne ich leider nicht. Vielleicht zu jung ? Dies hat man bereits vor ca 120 Jahren getan. Frühs um 3 Uhr sehe ich doch schon mal Älter aus.

Mach doch einfach mal das Beste draus. Es ist ein historisches Bild. Mein Artikel mit vielen vielen anderen Bildern, wird demnächst auf meiner Webseite erscheinen und auch über einen Link meiner Benutzerseite bei Wikipedia erreichbar sein.

Verbessere doch einfach und lösche nicht nur. Wenn Du das Bild nicht öffentlich machst, wird diese kleine kuriose Sache der Allgemeinheit entgehen.

-- Karstenknuth 01:35, 20. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Karsten, ich will doch gar nicht das Bild der Öffentlichkeit vorenthalten. Im Gegenteil, ich habe es gerade nach Commons verschoben, damit es auch anderen Sprachversionen zur Verfügung steht und es auch mit einer englischen Beschreibung ausgestattet. Das Bild ist damit auch über den Punkt "Commons", zu finden unter "Weblinks" im Kilimandscharoartikel, weiterhin leicht zu finden. Worum es mir geht ist, dass der Wert eines Bildes für Wikipedia meist mit der Bildbeschreibung steht und fällt. Wenn ich eine Skulptur eines berühmten Künstlers, das einen Baum darstellt, hochlade, ist das toll. Aber wenn ich es nur mit der Bildbeschreibung "Baum" in den Artikel Baum einarbeite, ist das nur verwirrend und informiert den Leser nicht. Analog ist es auch hier wichtig, den Leser zu informieren, was genau auf dem Bild eigentlich zu sehen ist und warum es bedeutsam ist (es genügt nicht wenn der Fotograf das weiß, er sollte es auch verraten). Also zum Beispiel eben was dieses Kunstwerk so einmalig macht, wie du oben schreibst. In diesem Sinne wäre es toll, wenn du möglichst genau spezifizieren könntest, worum es sich dabei handelt. Von mir aus kannst du es auch gern (mit einer adäquaten Beschreibung) wieder in den ARtikel einfügen, ich bitte Dich aber zu bedenken, dass wir hier meist sehr viele Bilder zu einem Artikelthema haben (siehe hier) und einfach schon aus Platzgründen nur die allerinformativsten (auch im Zusammenhang mit dem Artikeltext stehenden!) unmittelbar in den Artikel eingebunden werden können, die meisten sind wie beschrieben über Commons leicht erreichbar (siehe auch Wikipedia:Artikel illustrieren). In diesem Sinne fände ich persönlich es besser das Bild nur dann direkt einzubinden, wenn es in irgendeiner Form etwas im Text des Artikels Erwähntes illustriert. Also noch einmal sorry falls das falsch angekommen ist, aber ich möchte Dich keineswegs demotivieren oder "alles löschen" sondern vielmehr Dich ermutigen, hier mit einer besseren Beschreibung weiter zu verbessern. LG, --Svíčková na smetaně 08:55, 20. Sep. 2010 (CEST)

So, noch mal ich. Es ist nicht die darstellung des Kili, SONDERN DIREKT DIE SPITZE DES KILI: !!! Einfach noch einmal auf dem unten angebrachten Schild nachschauen. Ausserdem gibt es bei Commons schon eine solche Datei. Als, wenn Du sie verschiebst, darfst Du sie auch umbenennen.

Mfg -- Karstenknuth 17:32, 21. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Karsten, was meinst Du mit "es gibt bei den Commons schon eine solche Datei"? Natürlich, ich habe sie ja verschoben! Ein Umbenennung halte ich nicht für notwendig.
Aber beim nächsten Punkt muss ich Dir widersprechen: Nein, das ist nicht die Spitze des Kilimandscharo. Die Spitze des Kilimandscharo ist ein fast 4 km² großes, teilweise vergletschertes Lavaplateau/Kraterebene in Tansania. Das auf dem Bild ist ein Kunstwerk, das einen Stein von dort enthält. es ist vmtl. einen halben Meter groß und befindet sich in Deutschland. Es besteht aus zusammengeklebten Steinen und trägt den Titel "Die Spitze des Kilimandscharo", weil es offenbar selbige darstellen soll. Wenn ich einen Becher Meerwasser aus der Mitte des Atlantik entnehme und in ein Kunstwerk einbaue, das ich "Mitte des Atlantiks" nenne und in meinem Wohnzimmer ausstelle, kann ich auch nicht behaupten, die Mitte des Atlantiks befinde sich in meinem Wohnzimmer. Ich habe übrigens tatsächlich (nur als Beispiel) etwas Sand aus der Sahara und Steine von mehreren Bergen zu Hause. Daraus kann ich basteln was immer ich will, ich werde nie einen Berg oder die Sahara zu Hause haben.
Ganz im Ernst: Ich beginne erst jetzt zu verstehen, dass Du tatsächlich zu meinen scheinst, die Bezeichnung "Spitze des Kilimandscharo" sei so richtig und vollständig. Ich habe das zuerst nämlich tatsächlich für einen Scherz gehalten und deshalb wohl auch in diesem Ton reagiert, wofür ich mich noch einmal entschuldigen möchte. Ich hoffe aber Du verstehst meine obige (vllt auch etwas pointierte) Argumentation und wir können gemeinsam nach einer möglichst tauglichen Beschreibung für diese Datei suchen. Vor allem wäre es wie gesagt super noch weitere Informationen über dieses Werk zu haben. Hast Du dazu noch Literatur? --Svíčková na smetaně 17:58, 21. Sep. 2010 (CEST)


Sag mal Großer, sehe ich so aus, ob ich Jemanden verscheißern will ? Wie Du bei dem Artikel des Kili entnehmen kannst, wurde zu Ende des 19. Jahrhunderts der Kili von deutschen Bergsteigern "besucht". Die haben, leider war ich nicht dabei, irgendwo ( von der Spitze des Kili oder aus der Ostsee oder aus'm Rhein ) ein Stücke Stein mitgebracht und dies dem Kaiser ( Wilhelm II, wesdawege auch Kaiser-Wilhelm-Spitze) geschenkt bzw. verehrt. Dieser hat dies dann im Muschelsaal des Neuen Palais verarbeiten lassen. Der Direktor der Schlösser Berlin Brandenburg, Herr Prof. Dr. Dorgerloh ( einfach bei Wiki nachschauen ) ist eine Fachkraft ujnd nennt diesen Stein, Zitat: "Seinen Lieblingsstein". Literatur dazu habe ich leider nicht. Aber ist denn diesen Bild nicht Beweis genug ? Leider bin ich nicht ganz so schnell, aber wie gesagt von der Sonderführung unter der Leitung des Herrn Prof. Dr. Dorgerloh demnächst Bilder auf meiner privaten Webseite. Auch 2005 habe ich bereits Glück gehabt und war mit meiner Kamera unterwegens. Bei der Cristall- unhd Muschelgrotte im Neuen Garten hatte ich Glück und war zur richtigen Zeit mit der Kamera vor Ort. Weitere Bilder unter http://home.arcor.de/karstenknuth/html/grotte_im_neuen_garten.html Ich hoffe, Du siehst, man hat es nicht mit einer Pappnase zu tun. Meine Bilkder bei Wikipedia unter; http://toolserver.org/~daniel/WikiSense/Gallery.php?wikifam=.wikipedia.org&wikilang=de&order=-img_timestamp&img_user_text=Karstenknuth&ofs=0&max=250

Denke daran, Momentan wird Keiner so schnell in die Tiefe des Muschelsaals eindringen können um dieses Foto knipsen zu dürfen !!! Bei der speziellen Sonderführung durch den Direktor der Schlösser Berlin Brandenburg, Herrn Prof. Dr. Dorgerloh, wurde allerdings bei den Sponsoren auch nicht nach einer "Knipsgenehmigung" gefragt. Habe bei der knapp 2stündigen Führung fast 200 Bilder gemacht. Und wir haben nur einen Bruchteil des Schlosses gesehen. Aber alle Mal ein Erlebnis. Spenden unter http://www.einquartgeschichte.de/ Auf der Spendenliste stehe ich doch tatsächlich ganz weit oben. http://www.einquartgeschichte.de/nc/spenderliste.html

Mfg -- Karstenknuth 19:49, 21. Sep. 2010 (CEST)

Also ich hab jetzt ein bisschen gegoogelt, die Geschichte dieses Werks ist ja wirklich interessant. Müsste man noch mehr rausfinden. Einstweilen hab ich es einmal so in den Artikel eingebaut. Passt das? --Svíčková na smetaně 20:21, 21. Sep. 2010 (CEST)

Hier schon mal vorab und zum ersten Mal, nur EXKLUSIV für Dich mein Artikel zu Sonderführung im Neuen Palais.

Sonderführung durch das Neue Palais.

Am Freitag, dem 28.5.2010 fand ein Empfang im Ehrenhof des Neues Palais durch Herrn Professor Doktor Hartmut Dorgerloh, dem Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg statt. Er galt den ersten 20 Spendern nebst Begleitung, die für den Erhalt Fußbodens vom Marmorsaal mehr als 100 Euro spendeten. Zu Beginn gab es einige interessante Einblicke in die Geschichte des Neuen Palais. Herr Dogerloh überzeugte mit seinem Sachverstand und erklärte die baulichen Maßnahmen zur Schadensvorbeugung. Denn der Erbauer des Neuen Palais, Friedrich der Große wollte den Bau nicht für die Ewigkeit, er solle ihn nur überleben. So müssen heutzutage viele baulichen Erneuerungen vorgenommen um die Substanz des Schlosses zu sichern. So gab es bereits viele Probleme mit der inliegenden Dachentwässerung. Doch auch der Holzwurm musste mittels Mikrowellenstrahlen bekämpft werden. Im Muschelsaal gab Prof. Dr. Dogerloh auch ein Geheimnis Preis. Sein Lieblingsstein ist ein Stückchen von der Spitze des damals höchsten Gebirges Deutschlands aus dem Jahre 1890, dem Kilimandscharo. Besichtigt wurden weiterhin einige zur Zeit nicht der Öffentlichkeit zugängliche Räume, so unter anderem das Lackkabinett. Es gleicht in der inneren Struktur einer Gartenlaube, jedoch sind auch dort noch große Anstrengungen nötig um diesen Raum wieder der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Des weiteren wurden die baulichen Maßnahmen zum Erhalt und Schutz der wertvollen Fußböden erläutert. Einige Teile werden in Zukunft durch Teppiche, andere mit Plexiglasbrücken geschützt. Im Lackkabinett wird jedoch ein begehbares Imitat auf der Laufstrecke zwischen den Türen verwendet, so dass man die volle Pracht des wiederhergestellten Boden genießen kann. Zwar läuft man seit Jahrzehnten mit den Filzpantoffeln durch die Schlösser, doch kleine Steinchen verursachen trotzdem einen gewissen Abrieb, die für die wertvollen Böden nicht vorteilhaft sind. Beim Marmorsaal angekommen, wurden die Spender an den verantwortlichen Restaurator des Marmorbodens Herrn Klappenbach übergeben. Er erläuterte neben den Maßnahmen zur Sicherung und Wiederherstellung des Marmorbodens auch die Technik zum Schneiden des Marmor per Hand, der aus verschiedenen Regionen stammt. So unter anderem auch aus dem italienischen Carrara. Weiterhin berichtete Herr Klappenbach, ein großer stattlicher Mann von den Untersuchungen im Inneren des Fußbodens, die in ihm ein sehr beklemmendes Gefühl hervorriefen, da der Platz in der Zwischendecke doch eher einer Maus geeigneter wäre. Nach einer knapp 11/2 stündigen Führung, wurden die freigiebigen Spender persönlich verabschiedet, auch mit der Hoffnung auf weiter eingehende Spenden.

Karsten Knut Knuth. -- Karstenknuth 20:27, 21. Sep. 2010 (CEST)

Unter dem Bild erscheint aber

Diese Datei wurde zum sofortigen Löschen vorgeschlagen, weil unter demselben Namen die identische Datei auf Wikimedia Commons existiert. Sie kann weiterhin in der deutschsprachigen Wikipedia eingebunden werden und wird nicht aus den Artikeln gelöscht. Der Löschantrag richtet sich also nicht gegen die Datei selbst, sondern nur gegen die nun überflüssige Kopie. Einsprüche bitte unter diesen Baustein schreiben.

Der löschende Administrator ist verpflichtet, den Transfer anhand der Hinweise für Administratoren zu überprüfen. 

Aktuelle Anzahl der Dateien in der Kategorie NowCommons (die Dateien haben verschiedene Namen): 67 Aktuelle Anzahl der Dateien in der Kategorie NowCommonsGleicherName (die Dateien haben den gleichen Namen): 436 Aktuelle Anzahl der Dateien in der Kategorie NowCommons:Mängel (die Dateien haben geringe Abweichungen): 84

-- Karstenknuth 20:33, 21. Sep. 2010 (CEST)

Ja, dieser Text ist vllt etwas komisch formuliert. Bedeutet aber nur, dass, wenn man eine Datei nach Commons verschiebt, diese quasi eine zeitlang doppelt existiert. Dieser Text markiert sozusagen die überflüssige Version, die gelöscht werden kann, wie gesagt ändert sich an der Einbindung im Prinzip nichts, das Bild bleibt trotzdem im Artikel (es wird nur eben auf die andere Version, die auf Commons, zugegriffen). Ob ich es jetzt verständlicher erklärt habe weiß ich aber nicht ;-) --Svíčková na smetaně 21:07, 21. Sep. 2010 (CEST)

Drei Zinnen

Hallo Svíčková, hast ja immerhin geschrieben, dass ich nicht bös' sein soll, als Du mein Foto wieder rausgeworfen hast. Nach meiner Meinung ist der Blick vom Gwengalpenjoch auf die Nordseite einfach der schönste - ohne die nervige Hütte und die tausenden Auronzo-Touris. Aber gut. Wenns stört und der Artikel euer Eigentum ist geb ich mich geschlagen. Aber sagen wollte ich das doch, und "a bissle" bös bin ich tatsächlich. Nix für ungut ... Ackerboy 22:44, 22. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Ackerboy, der Artikel ist natürlich nicht mein Eigentum und ich kann Dir nicht "verbieten" das Foto einzufügen, so isses eben bei WP, wenn Du es wirklich unbedingt drinhaben willst fang ich deshalb sicher keinen Editwar an ;-)
Allerdings bin ich der Hauptautor des Artikels und hab mir so meine Gedanken bei der Bebilderung gemacht: Das Bild in der Box ist IMHO einfach fast unschlagbar schön und zeigt die zinnen aus dem allerbekanntesten Blickwinkel (->Wiedererkennungswert). Das Bild mit der Hütte steht, eben weil die "nervige Hütte" drauf ist, im Absatz "Stützpunkte", es soll die Lage dieses wichtigen Ausgangspunktes in Relation zu den Bergen zeigen. Und schließlich noch eines, auf dem man die Unterteilung Kleine Zinne-Preußturm-Punta di Frida erkennen kann, die wird aus der anderen Perspektive gar nicht deutlich, zwecks Beschriftung. Sind insgesamt schon drei Ansichten von Nordwesten-Norden. Eigentlich schon zu viel, aber es steht halt kein einzelnes Foto zur Verfügung, das alles zugleich kann. Einen wirklichen Mehrwert, was die Information für den Leser betrifft, kann ich persönlich bei Deinem Bild nicht erkennen, auch wenn der Ausblick natürlich toll ist. Weiters sind die Berge auf dem Bild etwas klein drauf. Die Commonscat ist in dem Fall halt sehr voll, mit vielen relativ ähnlichen Bildern, da muss man eine Auswahl treffen und kann nicht alles reinnehmen. Worin konkret siehst Du den besonderen Informationswert des Bildes? Oder welches andere Bild würdest Du dadurch ersetzen wollen? Vllt finden wir ja eine für beide akzeptable Lösung? lg, --Svíčková na smetaně 23:08, 22. Sep. 2010 (CEST)

Gebirgszug

Jetzt sei nicht komisch. Ich sah erst HEUTE, dass da lang eine QS drauflag, und wollte mich nach meiner kleinen Link-Bereinigung an die Überarbeitung machen. Und nun, nach meiner Abendpause mit unsern Kleinen, fangst Du mit Revertieren an?? Im übrigen haben nach meinem Erstentwurf 5 Jahre andere dran herumgebastelt - was soll also der verspätete Hinweis auf ein Jahr? LG, Geof 00:43, 17. Okt. 2010 (CEST)

Habe auf der Portalsdisk geantwortet, damit die Diskussion zusammenbleibt. --Svíčková na smetaně 11:24, 17. Okt. 2010 (CEST)

Seven Summits

Hallo Svíčková, Du hattest (wie einige andere auch) bei der Kandidatur von Seven Summits bemängelt, die Beschreibungen der einzelnen Berge seien zu lang. Ich habe daraufhin nochmals den Rotstift angesetzt und auf der Diskussionsseite des Artikels die Frage aufgeworfen, wo noch gestrichen werden könnte. Ich würde mich freuen, wenn Du den aktuellen Umfang nochmals begutachten würdest und mir ggf. einen Tipp zu weiterem Kürzungspotential geben könntest. Merci, Wikiroe 11:56, 17. Okt. 2010 (CEST)

Tausend Dank! Liebe Grüße, Wikiroe 14:48, 17. Okt. 2010 (CEST)

Bouldern

Hi!

Im Artikel Bouldern hat eine IP vor einer Weile den Begriff "Matchen" eingefügt. Das wurde gesichtet, wieder verändert und dann von dir gesichtet. Kennst du den Begriff (incl Beschreibung) so, wie er jetzt dasteht? Mir ist dieser Begriff in dieser Verwendung nämlich vollkommen unbekannt... Viele Grüße, Nothere 17:08, 17. Okt. 2010 (CEST)

Danke fürs Aufpassen. Ich habe nur die Umformulierung gesichtet, den Inhalt habe ich mir, da ja gar nicht verändert, offenbar gar nicht genauer angeschaut. Die Einfügung wurde von Benutzer:Curtis Newton gesichtet, vllt weiß er was. Mir ist der Begriff unbekannt, da unbelegt wohl inzw. zu entfernen. lg, --Svíčková na smetaně 17:30, 17. Okt. 2010 (CEST)
Ich hab ihn mal angeschrieben. Viele Grüße, Nothere 17:48, 17. Okt. 2010 (CEST)
Der Begriff ist jetzt draußen. Nothere 18:18, 17. Okt. 2010 (CEST)

Kampf dem Kapitalisten - Videotutorial nicht akzeptiert. http://de.wikipedia.org/wiki/Dou_di_zhu

hi Svickova, ich wollte nur mal freundlich nachfragen, warum mein Videotutorial plus die online-spielbare Version auf meinem Blog für dieses Spiel nicht akzeptiert worden ist. Der Link, der derzeit unter "Internetseiten" dabei ist, führt zu einer chinesischen Webseite, wo man ein Spiel downloaden muss. Da sollte man schon aus Computersicherheitsgründen eher die online-Version bevorzugen, meiner Meinung nach...

Siehe hier: http://www.fitfuerchina.org/2010/09/27/videoblog-chinesische-spiele-teil-i-lernen-sie-das-kartenspiel-kampf-dem-gutsherren-dou-dizhu/ bzw. hier die online spielbare Version: http://www.fitfuerchina.org/2010/10/15/kampf-dem-gutsherren-das-ultimative-kartenspiel-aus-china-hier-online-spielen/

Außerdem dachte ich dass sich einige über ein Videotutorial freuen würden, da man sich dadurch leichter etwas vorstellen kann.

Falls die Stelle "Internetseiten" nicht richtig ist, wäre es nett zu wissen, welche besser wäre. Danke und lg aus Wien! Stefan

www.fitfuerchina.org

Naja, Blogs sind grundsätzlich meist nicht so gut als Weblinks geeignet (und in diesem scheint es ja auch gar nicht nur um das Spiel zu gehen), aber die Videoanleitung hat wohl schon Erklärungswert. Wie wärs als Kompromiss mit einem Direktlink aufs Video? lg, --Svíčková na smetaně 00:20, 20. Okt. 2010 (CEST)
Ein Link zum Youtube-Video ist auch okay, ich habe das Video aber erneut eingestellt (nur kleine Linkänderungen im Video): http://www.youtube.com/watch?v=Q5yOVfST1cg

Findest du nicht, dass es auch gut wäre, wenn man das Spiel online üben könnte? Ich hab da einen Permalink auf meinem Blog, der sich bestimmt nicht ändern wird: http://www.fitfuerchina.org/?p=72

DANKE! lg Stefan

Ich kenne mich mit den Gepflogenheiten im Spielebereich eigentlich gar nicht so aus, gefühslmäßig würde ich sagen dass ein Link zu einer Onlienversion eines Spiels ok geht. Diese hat jedoch den Nachteil, auf Chinesisch und damit für die meisten Leser unverständlich zu sein (dazu kommt noch die Werbung). Also ich werd's Dir nicht rausschmeißen (ist ja eigentlich auch gar nicht mein Thema), kann aber natürlich auch nicht garantieren dass niemand anderer das macht. probiers einfach, Du kannst aber auch auf Portal Diskussion:Spiele nachfragen ob die Dir weiterhelfen können wie man so was am besten löst, die sollten sich da besser auskennen. lg, --Svíčková na smetaně 13:56, 21. Okt. 2010 (CEST)

Trinkgeld

Hi Svíčková! Kein Problem mit dem Revert, ich hab schon fast mit gerechnet - dumm halt, dass man das nicht markieren kann, dass etwas im Gange ist. Danke Dir auf alle Fälle für die Info - schauen wir mal, ob noch was von Gastro kommt :-)Vorlage:Smiley/Wartung/:)  --Yrwyddfa Ruf-Mich-An! Wie fahre ich? 14:32, 21. Okt. 2010 (CEST)

Hoffen wir's, gut geschriebener und potentiell sehr wertvoller Beitrag. Immer wieder schade wenn offenbar niemand mit Fachkenntnis/-literatur solche Änderungen im Auge zu haben scheint. Weiß leider auch keinen Ansprechpartner zu dem Thema... lg, --Svíčková na smetaně 14:42, 21. Okt. 2010 (CEST)
Geht mir ähnlich --Yrwyddfa Ruf-Mich-An! Wie fahre ich? 15:52, 21. Okt. 2010 (CEST)

Rüsler

Kannst du mal über den Artikel Rüsler, es geht vorallem darum den Passteil ordentlich zurecht zu stutzen. Bobo11 14:47, 17. Okt. 2010 (CEST)

Schau ich mir gleich einmal an. lg, --Svíčková na smetaně 17:30, 17. Okt. 2010 (CEST)
Danke, so gehts natürlich auch. Es ging ja darum aus denn eigentlich zwei Artikeln (denn bestehenden Pass- und den neunen Siedlingsteil), einen zu machen. Und PS: Man ist das eine Labertüte. Bobo11 00:23, 23. Okt. 2010 (CEST)

Theo Berger

Deine letzte Änderung ist schon daher nicht nachvollziehbar ("nicht belegte Änderungen"), weil Du, dieser Sichtweise folgend, den ganzen Artikel gleich auf, sagen wir, 5 Zeilen zusammenstreichen hättest können. Beispiel: "Beleg" für die Änderung der Zeit in Freiheit im Jahre 1963 (Ende März - Anfang August 1963 - also nicht 10 Wochen - sondern etwas über 4 Monate !) ist Bergers Autobiographie. Was denn sonst ? Was verlangst Du hier eigentlich für "Belege" ? --188.174.112.6 12:48, 24. Okt. 2010 (CEST)

„Was denn sonst?“ ist eine gute Frage. Weißt Du, ich kann halt leider nicht Gedankenlesen. Woher soll ich wissen, dass Du das aus der Autobiografie hast und nicht z.B. aus einem Zeitungsartikel? Der Artikel trägt auch nicht umsonst den "Quellen fehlen"-Baustein: Es macht gerade in so einem Fall einen wesentlichen Unterschied, ob die Schilderung des Ablaufs eines Verbrechens auf Polizeiakten beruht oder auf der Erzählung des Verbrechers. Sowas muss angegeben werden. Wenn Du also das Buch hast, super! Versuch die fraglichen Stellen am besten mit Einzelnachweisen (Seitenzahlen etc.) zu belegen, dann kann man womöglich den Warnhinweis bald entfernen. Unbedingt eines weiteren Belegs bedarf die Behauptung „gehörte damit zu den am längsten inhaftierten Personen in der bundesdeutschen Justizgeschichte“. Ob der Name des Polizisten nicht besser gemäß WP:BIO draußen bleiben sollte? Habs jetzt jedenfalls einstweilen gesichtet (Bapperl ist ja eh drin), aber vllt kannst Du da ja was machen? lg, --Svíčková na smetaně 13:01, 24. Okt. 2010 (CEST)
das Berger zu den am längsten inhaftierten Personen der BRD-Justizgeschichte gehört, ist leicht nachvollziehbar und keine "kühne Behauptung" oder sowas. Wie die "Rangliste" genau lautet, ist wiederum nicht so einfach zu beantworten (wer hat schon Einsicht in Polizeiakten oder Justizakten und kann oder will daraus buchstäblich zitieren, indirekte Überlieferung ist doch in der wikipedia die Regel, abgesehen davon, dass die "Urquellen" oft schon vernichtet, geschützt durch Archivvorschriften oder sonstwie verräumt sind - hier gleich direktes Herrschaftswissen zu verlangen, ist wohl doch etwas viel verlangt !) Im übrigen: - o.k., meinetwegen wird der Roithmeier entfernt. --Oenie 17:28, 24. Okt. 2010 (CEST)
Hallo Oenie, genaue Rangliste hab ich auch keinen verlangt, wäre wohl sinnlos. Ich hatte auch nicht von "direkter Einsicht in Akten" geschrieben, geschweige denn, das zu verlangen, s. Formulierung "auf Polizeiakten beruht". Worum es mir geht, ist die Kennzeichnung: Es macht einfach einen Unterschied ob die Schilderung eines Tathergangs direkt vom Täter stammt oder z.B. von einem Journalisten, der den Fall mit Polizeiakten und nach Interviews mit dem Täter recherchiert hat. Der Täter als in den Fall involvierter ist u.U. einfach nicht neutral, hat seine eigenen Interessen etc. Es soll ja schon Verbrecher gegeben haben die zu ihren Untaten gelogen haben hab ich einmal gehört ;-) Heißt jetzt nicht dass das nicht in den Artikel soll, aber die Kennzeichnung ist wichtig. ist sie überhaupt immer, daher gibts ja WP:Q. lg, --Svíčková na smetaně 17:58, 24. Okt. 2010 (CEST)

Orientierungslauf

Hallo Svíčková, grundsätzlich würde ich sehr gerne helfen, allerdings fehlt es mir selbst am nötigen Wissen, um den Artikel entsprechend zu überarbeiten. Da ich selbst OL mehr so neben her betreibe und selbst auch über keinerlei Literatur verfüge, reicht es gerade so, um (Ergebnis-)Artikel über Welt- und Europameisterschaften zu erstellen. Solltest du dich jedoch doch noch dazu entscheiden selbst den Artikel zu überarbeiten oder falls du noch jmd. finden solltest der diese Arbeit übernehmen würde, kann ich immer gerne versuchen weiterzuhelfen. MfG, SchwarzerKaktus 14:30, 31. Okt. 2010 (CET)

Danke für das ANgebot, komm ich gern drauf zurück. Werde das Ganze wohl einmal angehen, aber seeehr gemächlich, ich hab dzt kaum brauchbare Literatur. lg, --Svíčková na smetaně 14:35, 31. Okt. 2010 (CET)

Büllelejochhütte

Hallo, Du hattest im Artikel Zsigmondyhütte einige Ergänzungen aus dem Buch Hanspaul Menara: Südtiroler Schutzhütten. 2 Auflage. Athesia, Bozen 1983, ISBN 88-7014-017-2 eingefügt. Ich habe nun den Artikel zur Büllelejochhütte neu erstellt. Vielleicht gibt es hier auch noch einige zusätzliche Informationen? --Steffen 962 22:16, 24. Aug. 2010 (CEST)

Habe das Buch mittlerweile leider zur Bibliothek zurückbringen müssen. Habe aber eigentlich sowieso vor, es mir noch einmal zu besorgen, und werde dann natürlich gern auch schaun ob es was für die Büllelejochhütte herauszuholen gibt. Könnte aber noch ein bisschen dauern, wenn ichs vergess bitte noch einmal erinnern. lg, --Svíčková na smetaně 07:35, 4. Sep. 2010 (CEST)
Danke.--Steffen 962 19:57, 4. Nov. 2010 (CET)

Herbstwettbewerb 2010

Hallo Svíčková! Der Herbstwettbewerb beginnt am 19. November. Viele Grüße, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 17:04, 9. Nov. 2010 (CET) Ich hoffe nicht, dass ich lästig bin, wenn doch, bitte einfach hier austragen. Freut mich, dass du nochmal die Werbetrommel rührst, ich erinnere mich an euren furiosen letzten Auftritt ;-)

Neinnein, das passt schon. Ich will ja nicht für die andern sprechen, aber zumindest ich brauch manchmal einen Arschtritt :-) lg, --Svíčková na smetaně 18:51, 9. Nov. 2010 (CET)

?

Was ist denn los? --Schlesinger schreib! 17:56, 19. Nov. 2010 (CET) Jetzt krieg ich erst langsam raus, was da vorgefallen ist. Nimm es nicht persönlich. Wikifrust vergeht auch wieder, hatte auch vor kurzem ziemlich die Nase voll von WP. Du bist ein guter Autor, hast immer saubere Arbeit geleistet, wir können auf dich nicht verzichten. Also Kopf hoch, das wird schon wieder! :-) --Schlesinger schreib! 19:18, 19. Nov. 2010 (CET)

Hallo Svíčková, der LA ist doch schon wieder weg. Ich habe ganz am Anfang lange gegen einen LA gekämpft und verloren (und mit damit gerächt). Man kommt drüber weg. Ich hoffe du auch und für den Wettbewerb will ich eigentlich nicht auf dich verzichten müssen. lg --Herzi Pinki 13:00, 20. Nov. 2010 (CET)
Hallo Leute, bin schon wieder da. War nur kurz etwas gefrustet. Ist einfach blöd wenn man Zeit und Geld für Fachliteratur investiert und dann mit dem Argument Googlehits abgebügelt wird, und 2 Bapperln an einem Tag, noch dazu am Anfang vom Wettbewerb, wo man eigentlich Bapperln entfernen wollte (Dass die Artikel nicht gerade exzellent sind ist mir klar, aber ich finde es sinnvoll zentrale Übersichtsartikel von zuviel technischen Details freizuhalten)... Meine ziemlich unsouveräne Überreaktion zeigte wohl deutlich dass ich eine kleine Pause nötig hatte. Normalerweise bin ich nicht einer der die Diva spielt... Leid tut mir nur, Euch da hängengelassen zu haben, aber noch ist es ja nicht zu spät, da geht schon noch was :-) Danke jedenfalls für die viele liebe Unterstützung, hat mir wirklich wieder Mut gemacht. lg, --Svíčková na smetaně 20:56, 20. Nov. 2010 (CET)

Orientierungslaufanzug

Hallo Svíčková, entschuldige die etwas verspätete Reaktion. Mein QS-Antrag auf den Artikel sollte keineswegs eine Boshaftigkeit Dir gegenüber sein. Auch die Relevanz des Kleidungsstück wollte ich nicht grundsätzlich in Frage stellen. Ich hatte nur das Gefühl, das hier eine Begriffsfindung vorliegt. Ich hatte auch schon überlegt, ob man den Artikeln nicht allgemeiner als "Bekleidung für den Orientierungslauf" oder so ähnlich bezeichnet. Da das aber auch keine wirklich schöne Lösung ist, kann ich auch gut mit dem wenig etablierten Begriff "Orientierungslaufanzug" leben. Ich hoffe, ich habe Dir mit dem Antrag hier nicht die Lust am Mitarbeiten vermiest! Viele Grüße --Wkpd 21:43, 21. Nov. 2010 (CET)

Hallo Wkpd, keine Angst, bin ja schon viel zu wikisüchtig ;-) Nein aber im Ernst, das war schon ok, grundsätzlich schätze ich konstruktive Kritik an meinen Artikeln. Durch Bauchpinselei geht schließlich nichts weiter und eigentlich ist es sehr wünschenswert, gerade bei Artikeln zu Nischenthemen ein Feedback von Außenstehenden zu erhalten, bevor man sich zu viel in Insiderzeug verrennt. Das Instrument qs war evtl etwas ungünstig gewählt und hat mich grad am falschen Fuß erwischt, aber mir ist auch ganz klar dass das keine Boshaftigkeit war, es war ja eigentlich auch gar nicht ungut formuliert. Ich hab da eindeutig überreagiert, habe normalerweise keine solchen Allüren, waren halt auch meine ersten QS in 3 Jahren WP und dann gleich 2 an einem Tag... Tut aber vielleicht auch einmal ganz gut sowas, hilft vllt bei mehr Verständnis wenn andere einmal Kritik (zu) persönlich nehmen... Inhaltlich bin ich natürlich nach wie vor gesprächsbereit zu anderen Lemmata (s. Review) und dankbar für gute Vorschläge, wenngleich mich die Alternativen auch wie gesagt noch nicht restlos überzeugen. lg, --Svíčková na smetaně 22:02, 21. Nov. 2010 (CET)

Hinweis

Information.png

Hallo Svíčková. Deine Bearbeitung in John Huchra wurde rückgängig gemacht. Bitte editiere nicht in Artikeln, von denen Du nichts verstehst. Danke und Grüße -- 83.77.114.252 05:47, 27. Nov. 2010 (CET)

Hm, Du hast wohl recht dass das ein Fehler war (aber Vandalismus brauchst Du mir deshalb auch nicht gleich zu unterstellen). Mit dem Nichteditieren bei Nichtverstehen ist das nur so eine Sache, wenn Änderungen 20 Tage ungesichtet liegen bleiben... Du wirst auch zugeben müssen, dass damals die Weiterleitung sowie der entsprechende Abschnitt im Zielartikel noch nicht erstellt waren und die Ergänzung damit nicht ganz so leicht nachvollziehbar wie sie sich heute darstellt, zudem hatte ich einfach Deine Zusammenfassungszeile nicht kapiert. Hier für mehr Verständlichkeit zu sorgen erleichtert die Nachvollziehbarkeit. lg, --Svíčková na smetaně 08:31, 27. Nov. 2010 (CET)
Nun gut, ich will per WP:AGF davon ausgehen, dass Deine Aktion in bester Absicht geschehen ist. Du wirst aber zugeben müssen, dass sie bei hinreichender Sorgfalt vermeidbar gewesen wäre. Das mit dem Nichteditieren bei Nichtverstehen mag so eine Sache sein. Das Editieren bei Nichtverstehen ist aber eine ganz andere Sache. Und dies ist auch meine einzige Bitte: kein Editieren bei Nichtverstehen. (Ich beabsichtige nämlich auch in Zukunft nicht, eine fünfseitige Dokumentation inkl. Grundlagen-Einführung zu jeder Änderung mitzuliefern. Entweder man hat Ahnung oder man lässt es.) In diesem Sinne: Danke für Dein Verständnis. -- 83.77.114.252 09:07, 27. Nov. 2010 (CET)
Eine fünfseitige Dokumentation ist selbstverständlich nicht nötig, eine etwas weniger krytische Quellenangabe in der Zusammenfassungszeile würde vermutlich auch reichen ;-)--84.56.45.248 10:06, 27. Nov. 2010 (CET)
Naja, also einen Bibcode finde ich etwas völlig Normales, während für mich zum Beispiel "VfGH Slg. 15.375/1998" eine kryptische Quellenangabe ist (das wird Svíčková wohl umgekehrt gehen). Aber dank Google ist das herauszufinden (in diesem Fall übrigens einiges einfacher, als wenn ich zum Beispiel Autor und Journal angegeben hätte, in dem das veröffentlicht wurde), das kriegen wir alle hin. Die wirkliche Schwierigkeit kommt aber dann erst noch, nämlich die Überprüfung, ob das, was in einem Artikel steht, sich auch mit dem deckt, was in der Quelle steht. Ich finde, wer sich mit dem ersten Schritt schwer tut, ist nicht prädestiniert für den zweiten. Wobei: Der zweite wäre noch nicht mal notwendig gewesen, um zu sichten, geschweige denn um nicht zu revertieren. -- 83.77.114.252 13:46, 27. Nov. 2010 (CET)
Hm, von wegen leichter tun, ich weiß nicht, ich würde raten Verfassungsgerichtshof, Slg keine Ahnung, irgendein Erkenntnis des Vfgh aus dem Jahr 1998 vermutlich? Aber der Witz ist ja eben dass solches Rätselraten nicht nötig sein sollte, ebensowenig wie Googeln. Also ich bin der Meinung dass Autor und Journal in jedem Fall zu bevorzugen wäre, wir schreiben hier für Laien. Offenbar war ich nicht der einzige der das nicht ganz nachvollziehen konnte, sonst wäre die Änderung wohl schon früher gesichtet worden. Also insgesamt gabs ein Missverständnis an dem wir wohl beide unseren Anteil hatten. In WP ist zum Glück schnell revertiert, also nix passiert, oder? lg, --Svíčková na smetaně 18:39, 27. Nov. 2010 (CET)
Nichts passiert ist allein deshalb, weil ich's zufällig bemerkt habe. Ich verlange gar kein Rätselraten. Im Gegenteil. Ich verlange nur das eine (dies aber mit Nachdruck): kein Edit bei Nichtverstehen. -- 83.76.100.137 22:36, 27. Nov. 2010 (CET)
Jo mei, streng genommen müsste dann viel Blödsinn stehen bleiben, weil keiner ihn versteht und jeder Angst hat, es könnte ja vielleicht doch was bedeuten. Grundsätzlich sollen WP-Änderungen für Laien verständlich sein. Und das Nichtverstehen einer Botschaft kann halt von Sender und/oder Empfänger abhängen und man kann es auch als Sender erleichtern oder erschweren. In diesem Sinn, in Abwandlung deiner Forderung: Kein Edit bei Nichtverständlichmachen. Erleichtern der Nachvollziehbarkeit gilt auch für Rückfragen: z.B. hätte ich einem angemeldeten Benutzer in diesem Fall wohl eine Nachfrage auf der Disk hinterlassen. Versteh das bitte nicht falsch, ja, natürlich hast Du das Recht als IP zu editieren, aber wenn man bei der Zusammenfassung spart und als IP nicht die Rückfragemöglichkeit bietet und dann noch ein Fehler auf meiner Seite dazukommt... Übrigens verstehe ich nicht warum wir hierüber etwa zehnmal so lange diskutieren wie es gekostet hätte, da einen gscheiten Einzelnachweis anzubringen. Ich habe kein Problem Fehler zuzugeben, aber ich bin auch wenn Du das Gegenteil zu glauben scheinst kein kompletter Vollhoschi und wenn ich Probleme habe einen Edit nachzuvollziehen kannst Du das als hoffentlich ebenfalls kritikfähiger Mensch getrost als Zeichen verstehn, dass ein bisschen Nachdenken über die Nachvollziehbarkeit dieses Edits angebracht wäre und es vllt eine bessere Lösung gegeben hätte. Gerade Rückmeldungen von Laien sind oft die Wertvollsten. Ich hab jedenfalls eingestanden dass ich einen Anteil an dem ziemlich harmlosen Missverständnis hatte. Du kannst jetzt Dich nach Deinem Anteil fragen oder auch nicht, das musst Du selber entscheiden, ... lg, --Svíčková na smetaně 23:05, 27. Nov. 2010 (CET)
Gerne gestehe ich ein, dass der Hinweis in der Zusammenfassungszeile hätte präziser ausfallen sollen. Natürlich wäre es auch ganz toll gewesen, wenn ich einen perfekt formatierten Einzelnachweis mitgeliefert hätte. (Bestimmt machst Du das so, für jeden trivialen Satz, den Du in einen Artikel einfügst? - Oder, die Antwort mal vorweg genommen: Weshalb machst Du das denn bitte nicht so, wenn Du es von mir verlangst?) Du unterliegst einem grossen Missverständnis (das auch erklärt, wieso wir dies so ausführlich diskutieren): WP-Änderungen müssen nicht für Laien verständlich sein! Der Artikelinhalt muss für Laien verständlich sein, keine Frage. Ich bin der Meinung, dass dies auf den eingefügten Satz ("Er entdeckte die bekannte Gravitationslinse, die für das Einsteinkreuz verantwortlich ist und heute als Huchras Linse bezeichnet wird.") zutrifft. Wie diese Aussage zustande kommt, braucht ein Laie nicht zu verstehen (im Allgemeinen kann ein Laie bei vielen Änderungen nicht verstehen, wie eine bestimmte Aussage zustande kommt). Und wenn man es nicht versteht, ist man deswegen sicher kein Vollhoschi (für den ich Dich kein bisschen halte, im Gegenteil, sonst würde ich mir nicht die Mühe machen, Dich hier zu kontaktieren). Was jedoch inakzeptabel ist, sind Reverts, die sich allein auf dem vermeintlichen, selbstauferlegten Zwang gründen, "etwas zu tun". -- 83.76.100.137 00:11, 28. Nov. 2010 (CET)
Mir passiert es auch öfter, dass ich etwas einfüge, von dem ich denke jeder könnte es nachvollziehen woher die Information stammt. Irgendwer kann das dann doch nicht und entfernt es wieder. Dann füge ich das ganze nochmal mit Einzelnachweis ein - und gut ist's. Der Zwang "etwas zu tun" existiert übrigens tatsächlich, nämlich dann, wenn eine Änderung bei der Nachsichtung landet. Derzeit passiert die nach etwa 12 Tagen, was bedeutet dass 12 Tage lang niemand in der Lage war den Edit so zuverlässig zu verstehen und als richtig einzustufen, um ihn zu sichten. Und die Nachsichtung wird zwangsläufig von Leuten durchgeführt die fachfremd sind. Anders geht es nunmal nicht.--88.64.78.127 12:33, 28. Nov. 2010 (CET)
Deine Einfügung wird nicht deshalb wieder entfernt (vandaliert), weil sie jemand nicht verstanden hat, sondern weil Du sie unter IP getätigt hast und der Entferner keine Konsequenzen fürchten muss für seine Beschädigung von Artikeln (und deshalb auch keine Sorgfalt walten lässt). Ich empfehle daher durchaus, solches Verhalten bei ausreichender Rechtfertigung (offensichtliche Schlamperei, was häufig der Fall ist) auch mal auf WP:VM zu eskalieren. Das wird nicht zu einer Sperre des Entferners führen, aber es wird seine Reputation beschädigen - und zwar zurecht. Würde ein solcher Entferner nämlich dieses Editier-Verhalten auch gegenüber angemeldeten Benutzern an den Tag legen, dann würde er garantiert in kürzester Zeit mit Konsequenzen zu rechnen haben.
Und nein, diesen "Zwang etwas zu tun" gibt es nicht. Wer sich von ihm leiten lässt, betrachte ich auf einer Stufe mit einem Vandalen. Es ist auch mitnichten notwendig, einen Edit "zuverlässig zu verstehen und als richtig einzustufen", um ihn zu sichten. Schön und gut, wenn man diesen Anspruch an sich stellt, dagegen sage ich nichts. Wer aber Artikel verändert, ohne die geringste Ahnung zu haben, was er tut, wird von mir ebenfalls auf einer Stufe mit einem Vandalen betrachtet. -- 83.79.107.180 18:01, 28. Nov. 2010 (CET)
Dass das deshalb passiert, weil ich unter einer IP editier ist eine böse Unterstellung. Teilweise trifft das sicherlich zu, teilweise könnte das auch andersherum laufen: Ein angemeldeter User müsste die Regeln sowieso kennen, deshalb revertiert man eher, als bei einer IP, bei der man nicht wissen kann ob sie die Belegpflicht kennt. Je nachdem, wer eben gerade sichtet. Übrigens: eigentlich gehört ein Beleg für eine Information im Artikel in den Artikel, spätestens 10 Edits später kann sonst nämlich keiner mehr nachvollziehen was belegt ist und was nicht. Und unbelegte Informationen dürfen sowieso entfernt werden, erst Recht bei lebenden Personen. Was für eine sinnlose Diskussion, in der Zeit formulier ich 50 Einzelnachweise--88.64.82.89 21:30, 28. Nov. 2010 (CET)
Nachtrag aus Wikipedia:Belege#Artikel_ohne_Belege:
Dazu kommt, dass je besser Änderungen mit Quellen und Belege untermauert werden, anhand derer man diese nachvollziehen kann, desto
  • schneller dürfte sich jemand finden, der diese nachsurft und sichtet (falls sie von Nutzern ohne Sichterrechte beigesteuert werden)
  • geringer ist die Gefahr, dass die Änderungen mit der Begründung „Unbelegte Änderungen“ zurückgesetzt werden.
Das ist in der Tat eine böse Unterstellung, aber leider eine realistische. Denn ohne die als "Sichtung" bekannte Arbeitsbeschaffungsmassnahme würde gar niemand auf die Idee kommen, den Änderungen hinterher zu kontrollieren - es sei denn er kennt sich mit dem Artikel aus, hat Interesse daran und ihn deshalb auf der Beobachtungsliste (und dann wäre es auch erwünscht). (Bei angemeldeten Benutzern würde ein solches Hinterherkontrollieren wahrscheinlich zu VM, 3M, Vermittlungsaussschuss, Benutzersperrverfahren und zu was weiss ich noch für institutionalisierter Zeitverschwendung führen.) Deine Vermutung, wonach bei einem angemeldeten Benutzer eher revertiert würde, entbehrt jedes Realitätsbezugs. Revertiere mal kommentarlos eine unbelegte Änderung eines Admins...
Im weiteren: Es ist ein gefährlicher Irrtum anzunehmen, dass man aus dem Vorhandensein von Einzelnachweisen darauf schliessen könne, dass die fragliche Information belegt (geschweige denn richtig) oder nachvollziehbar ist. Dem ist beleibe nicht so. Ich könnte mehr oder weniger jeden (ausreichend getarnten, aber fachlich völlig unhaltbaren) Blödsinn in einen Artikel reinschreiben und es für einen Laien so aussehen lassen, als ob er belegt sei. Kein Problem und - guess what - in vielen Artikeln auch so der Fall (nicht weil ich es reingeschrieben habe, aber weil jemand ohne ausreichende Kenntnisse eine Quelle falsch interpretiert und das dann in den Artikel reinschreibt). Solche Falschinformationen sind dann auch entsprechend schwer wieder aus Artikeln rauszukriegen, weil sofort zwanzig mit Knüpeln, Fackeln und Mistgabeln bewehrte, selbsternannte Oberaufpasser dastehen, die zwar weder Ahnung noch Interesse am Artikel haben, dafür aber überall Trolle wittern. Wer ohne Einzelnachweise nicht nachvollziehen kann, was richtig / belegt ist und was nicht, der kann es in Wahrheit auch mit Einzelnachweisen nicht. Auch wenn es viele nicht wissen (oder nicht wahrhaben wollen): Du kannst Wikipedia nicht trauen. Allgemein solltest Du Dich überhaupt nicht auf eine einzelne Quelle verlassen. Das kann gewaltig schief gehen. -- 83.76.214.36 23:38, 28. Nov. 2010 (CET)
Dass es natürlich super wäre, wenn solche Änderungen nur von Leuten gesichtet würden die was davon verstehn, ich vertrete das seit langem, aber: Es passiert halt oft nicht. Und dass sich auch fachfremde Personen um Artikel kümmern, gab es in Form von RC schon lange vor den GSV, ganz ohne das funktioniert WP halt nicht, wir haben nicht für jedes Thema einen täglich editierenden Spezialmitarbeiter. Das mit IP seh ich ähnlich wie 88.... Ich habe gar nix gegen IPs, habe auch selbst bereits unter IP editiert usw. Aber es nimmt halt auch einige Möglichkeiten, z.B. die des Kontaktierens auf der Disk (mache ich in ähnlichen Fällen ziemlich oft). Und noch einmal zu Deinem Edit: Damals verlinktest Du auf Huchras Linse und der Redirect existierte nicht. Dass das Ganze unter Einsteinkreuz steht war damals auch nicht so selbstverständlich nachvollziehbar wie heute, aufgrund der Formulierung entdeckte die bekannte Gravitationslinse, die für das Einsteinkreuz verantwortlich ist und heute als Huchras Linse bezeichnet wird kam ich nicht auf die Idee (So wie ich das verstehe, bezeichnen die Begriffe ja durchaus was unterschiedliches?). Hättest Du zeitgleich den Redirect erstellt und so den Link gebläut, hätte ich (oder schon wer anderer vorher) sicher anstandslos gesichtet. Wie gesagt, ich will damit nicht leugnen einen Fehler gemacht zu haben. Und ich werde weiter auch welche machen, obwohl ich so gut wie möglich versuche sie zu vermeiden. Aber eben sowohl alpha- als auch beta-Fehler. Wenn Du mich deshalb als auf einer Stufe mit Vandalen betrachtest ist das schade, aber letzten Endes wohl nicht zu ändern. Ich sags Dir nämlich im Vertrauen: Wenn ich ganz aufhören würde in Artikeln zu editieren wo ich nichts verstehe, könnt ich WP gleich lassen, ich weiß nämlich dass ich nichts weiß ;-) --Svíčková na smetaně 08:46, 29. Nov. 2010 (CET)

Youssef Tabti

Lieber Svíčková,, können Sie bitte die von mir korrigierte Version (http://de.wikipedia.org/wiki/Youssef_Tabti) prüfen und zulassen. Diese Daten sind nicht korrekt und müssen rausgenommen werden. Vielen Dank.

Youssef Tabti


2009 -

   * Video-Bühnenbild für die Oper „Damya“ von Benjamin Hamon, Paris

-

   * Künstlerhäuser Worpswede mit Alexander Häusser

-

   * Video-Bühnenbild für die Oper „Satyricon“ von Bruno Maderna, Regie A. Fahima, Theaterakademie Hamburg

Hallo Youssef, nach einigem Googeln habe ich Deine Entfernungen gesichtet, obwohl ich sie noch immer nicht ganz nachvollziehen kann. Am besten ist in solchen Fällen immer, wenn Du Deine Änderungen möglichst genau in der Zusammenfassungszeile oder auf der Diskussionsseite begründest, dann werden sie meist recht schnell und problemlos gesichtet. lg, --Svíčková na smetaně 16:30, 10. Nov. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Herman Nohl

liegt auf der diskussionsseite wohl erstmal gut, aber was ist mit dem Literaturhinweis aus der letzten versionsänderung, darüber muss doch nicht diskutiert werden Grüße (nicht signierter Beitrag von Wurstvaran (Diskussion | Beiträge) )

Wo Du recht hast, hast Du recht, entschuldige bitte, ich hatte das fälschlich nur als "Einzelnachweis" zu Deinem Diskussionsbeitrag aufgefasst. Habs wieder eingefügt. lg, --Svíčková na smetaně 19:07, 31. Aug. 2009 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Fixpunkt (Alpinismus)

Habe den Artikel nun mit Sicherungspunkt zusammengeführt. Wäre nett, wenn Du nochmal drüberschaust. Gruß --Cactus26 07:12, 4. Apr. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis

Hi Svickova,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am vierten Wochenende im Oktober öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --schlendrian •λ• 22:39, 23. Okt. 2008 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

TUSC token ab0a43550ecb478735d2bc165b627f0c

I am now proud owner of a TUSC account!

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Kartenwunsch Grönland

Moin! Magst du mal hier schauen? Gruß, NNW 16:16, 30. Nov. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Tobelhocker

Im Volksmund wurden die Tobelhocker nicht in das Lawenatal verflucht, sondern verbannt, wie geschrieben bevor von Dir korrigiert!

Na ja meinem Sprachverständnis nach wird man irgendwohin verbannt, aber verflucht, etwas zu tun. Wenn Dir der Begriff aber wichtig ist, hab ich versucht, es zu differenzieren, hoffe es passt so. --Svíčková na smetaně 14:25, 14. Dez. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Einverstanden

Dem Passus über Nebengipfel kann ich auch zustimmen. Weiteres schrieb ich in der von Schlesinger begonnenen Diskussion auf WP:RK. Gestumblindi 23:59, 16. Dez. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Grönlands Gemeindereform

Moin! Dein Änderungswunsch wurde auch hierhin auf meine Disk verschoben. Ich habe alles geändert. Die Dateien heißen dadurch anders und müssen neu eingebunden werden. NNW 12:55, 29. Dez. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

TUSC token 68611179eabfb5ac36b8290e9ff5a803

I am now proud owner of a TUSC account again!

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Schober - Drachenwand - Schafberg in Thalgau

Die von mir geänderte Bildbeschriftung passt schon so. Über diese Postkarte aus dem Jahr 1905 könnte man ja einiges sagen. Jedenfalls hat sich der Künstler bei der Gestaltung die Freiheit genommen, Bildvordergrund (der Ort) und -hintergrund (die Berge) gegeneinander zu verschieben um das Gesamtbild "harmonischer" zu gestalten. Für die jeweiligen Bildteile passt die Perspektive sehr gut zu einem Punkt der sich keine 200m von meinem Wohnhaus befindet. Kurzgesagt, wenn man den Gipfel des Schafbergs im betreffenden Ortsteil von Thalgau sieht, befindet er sich zwischen Drachenwand und Schober. Links daneben wäre er weiter östlich z.B. in St. Lorenz oder Mondsee. (nicht signierter Beitrag von Furared (Diskussion | Beiträge) )

hab noch einmal nachgeschaut und Du hast natürlich recht. Hab wohl einen Knick in der Pupille gehabt, entschuldige bitte, lg, --Svíčková na smetaně 19:22, 20. Jan. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Artikel M.Gehler

Lieber Svíčková, Portaland hat Recht: der Abi-Ort war verkehrt (Quelle: leider keine allgemein zugängliche; der Hinweis stammt von MGehler selbst). Die Angabe selbst ist auch unwichtig: Löschen der Passage mit dem Abi ginge auch... Gruß und sorry für die Verwirrung (nicht signierter Beitrag von 91.15.218.176 (Diskussion) )

Habs jetzt einmal gesichtet, aber das ist natürlich keine Garantie, dass es bleibt. Im Zweifel wäre die Information auch tatsächlich verzichtbar. So ists jetzt jedenfalls wenigstens konsistent, wenns bei uns Ösis gewesen wär, hieße es nämlich nicht Abi, sondern Matura... lg, --Svíčková na smetaně 16:23, 23. Jan. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Rupert Hirner Bungee

Hallo Svíčková,

bin dafür Rupert Hirner aufzunehmen als wesentlicher Bekanntmacher von Bungee in Österreich. verstehe ja das wikipedia nicht für Werbung ist, aber hier gehts ja nur um die Aktionen und Pioneertätigkeiten. bin ein ehemaliger MA seiner Bungy Firma und die hat wirklich beachtliche Leistungen in den letzten 20 Jahren geboten. zB Stuntsprung im Bergiselstadion zur 4Schanzentournee, dort hat er im untersten Punkt das Bungyseil losgelassen und ist den Auslauf mit Ski hinuntergefahren, übrigens würd davon gern ein video reinstellen.

weiters bietet er höchstes Bungy von der 192m Europabrücke an auf 2 modernen Bungystationen Bungee von 2 Staumauern in Ö, Schlegeissperre und Kölnbreinsperre.

neben den standard Stunts, Pick up, Touchdown, Ballonsprung, Helisprung (420m über Wiener Heldenplatz zur Leistungsschau Bundesheer vor 100.000 Besuchern am Staatsfeiertag und noch dazu dort abgesetzt -> also mir fällt keine Aktion von Grabner ein ausser der Jauntalbrücke... somit hät er sich das wenigsten verdient gemeinsam genannt zu werden.


Zu all diesen Bungeelocations und Sprüngen würde ich auch gern Information/Fotodokumente und oder videos stellen.

Hoffe die Nennung gut genug begründen zu können, Besten Dank

Harald

Ich kenne mich mit Bungee-Jumping selber leider überhaupt nicht aus und maße mir auch nicht an, diese Leistungen zu beurteilen. Wichtig ist nur: es braucht Belege für diese Aktionen und zwar welche, die aus unabhängigen Quellen stammen, also nicht z.B. von einer Firmenhomepage. Wenn Rupert Hirner Leistungen erbracht hat, die in der Szene als etwas wirklich Besonderes gelten (Höhenrekorde oder was auch immer), dann gibt es dazu sicher Berichte in den Medien, z.B. in einer Bungeejumpingzeitschrift oder -website oder so, womöglich auch in Tageszeitungen etc. Mit solchen Belegen könntest Du dann einen eigenen Artikel Rupert Hirner schreiben (und darin seine Relevanz deutlich machen). Allzuviele Details über einzelne Personen im zentralen Artikel Bungee-Jumping sind hingegen eher ungünstig. Wenn Du einen eigenen Artikel über ihn schreibst, bitte auf Neutralität achten und die Angebote der Firma nur sehr dezent erwähnen. Videos würde ich eher auf Youtube stellen. Hoffe, Dir weitergeholfen zu haben, inhaltlich kann ich leider nicht mehr sagen, weil ich wie gesagt zu wenig davon versteh. lg, --Svíčková na smetaně 23:39, 28. Jan. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Mittagskogel

Hallo Svíčková! Danke fürs Sichten der von mir geänderten Version. Du hast den Satz bezüglich des Steigs von der Bertahütte über den Nordostgrat mit der Begründung "doppelter Steig" weggekürzt. Ich nehme an, dass du hier etwas verwechselt hast: ich meinte damit nicht den "Normalweg", der vorher bereits erwähnt war; sondern ich meinte einen wesentlich "schwierigeren", in etwa am Beginn des "Normalwegs" durch den Wald abzweigenden, direkt über den Nordostgrat zum Gipfel führenden Steig (der ist mit einem roten Punkt markiert). Vielleicht kannst du dich damit nochmal befassen und über eine Änderung nachdenken...(nicht signierter Beitrag von 92.229.82.88 (Diskussion) )

Gemacht (Wenn du noch eine bessere ref findest, nur zu), wie du richtig vermutet hast, hat mich verwirrt, dass der Normalweg auch zumindest ein Stück über den Nordostgrat führt, sorry. lg, --Svíčková na smetaně 18:23, 12. Feb. 2009 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Siegmund (Tirol)

Sorry Svickova, aber ich (egonau, ehemals Innsbrucker Student) schaffe es nicht, Dir auf Deinen Diskussionsbeitrag mit mir (wg. Sigismund dem Münzreichen) zu antworten, deshalb versuche ich es jetzt einfach über diese Seite:

1. Wie schaffe ich es, direkt auf Deinen Beitrag in meiner/Deiner Diskussionsseite zu antworten? Ich finde da keine Möglichkeit auf dieser Diskussionsseite.

2. ich müsste die Literaturangabe, die Du unter Einzelnachweise verschoben hast, nochmal ändern, weil das Buch nicht "...und seine Salzregion" sondern nur "...und die Salzregion" lautet. Wenn ich das ändern will unter "bearbeiten" Einzelnachweise, nimmt er es nicht, und ich wollte es irrtümlich wg. der Korrektur noch einmal unter "Literatur" korrigiert einhängen, und habe erst später Deine Erklärung hierzu gelesen. Sorry, Du kannst das sicher noch richtigstellen(?). Danke und beste Grüße egonau

Hallo, kein Problem, wir können gern auch hier diskutieren :-). Zu Deiner Diskussionsseite findest Du sonst über das Knöpfchen "eigene Diskussion" rechts oben., dann ganz normal auf den "Bearbeiten"-Reiter klicken, dann kannst Du antworten. Bei den Einzelnachweisen ist das so, die werden zwar unter dem Fließtext aufgelistet, aber eigentlich wie eine Fußnote im Fließtext eingefügt und auch dort bearbeitet, siehe Hilfe:Einzelnachweise. Klingt alles anfangs recht kompliziert, ist dann aber halb so arg, da kommst Du schon noch dahinter. Den Titel habe ich ausgebessert, hoffe, es passt so? lg,--Svíčková na smetaně 20:16, 18. Mai 2009 (CEST)

Danke, das war sehr hilfreich! Deine Änderung ist auch ok so.Jetzt versuch ich noch, wie von Dir angegeben, einen Gruß über meine D.seite zu senden, hoffentlich kann ich da eine Adresse von Dir angeben(?).

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Beitrag Großer Krottenkopf

Hallo Svickova,

danke für deine Hinweise zu meinem Beitrag zum Artikel Großer Krottenkopf. Ich kann deine Argumente verstehen, finde allerdings, daß die Wiki keinerlei Relevanz für Bergsteiger je haben wird. Sinnvoll fände ich im Prinzip, wenn die AV-Führer im Wikiformat gepflegt würden und für alle zur Verfügung stehen würden (es kommt ja oft vor, daß ältere, aber noch aktuelle Auflagen, vergriffen sind). Es kann aber auch sein, daß ich noch recht blauäugig bin was den von dir angesprochenen Vandalismus angeht. Jedenfalls werde ich wohl meinen bisherigen Grundsätzen eher treu bleiben und meine wenige Zeit lieber in meine eigene Webseite stecken, da ich dort von niemandem abhängig bin. :-)

Gruß, Gipfelstuermer

Hallo Gipfelstürmer, ich wollte Dich keinesfalls verschrecken, sollte nur ein Hinweis sein. Ich glaube auch nicht, dass Wikipedia keine Relevanz für Bergsteiger hat, nur halt in anderer Form: Wenn ich wissen will wie ich gehen muss, schau ich in einen Führer oder eine entsprechende Seite im Netz, WP ergänzt halt in Bezug auf das Allgemeine (Geologie, Geschichte, etc.), und tolle Artikel wie Mount Everest oder Große Nordwände der Alpen oder Eiger-Nordwand, um ein paar unserer Highlights zu nennen, sind sicher für Bergsteiger interessant, aber halt nicht bei der Routenplanung behilflich. Das Problem mit den AV-Führern stimmt, ist wirklich schade, aber für solche Aufgabenstellungen ist das Wikiformat eben glaub ich auch nicht die Lösung. Vielleicht mit einem gewissen Maß an redaktioneller Kontrolle denkbar, aber auch da bin ich nicht ganz sicher. Wird aber sicher spannend zu sehen, was die Zukunft in dem Bereich noch alles ergibt... lg, --Svíčková na smetaně 20:55, 27. Mai 2009 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Vils (Stadt) - Alatsee

Hallo Svickova, Wir leben doch in der EU. Warum sollen da 50 Meter stören? Bitte um Begründung auf meiner Diskussionsseite. rellektrebor -- -- 01:35, 11. Jun. 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Frauensee (Bezirk Reutte)

Hallo Svíčková! Ich verstehe nicht, warum du meine Änderungen revidiert hast. Über den Frauensee gibt es fast keine Literatur, was meine Inhalte aber nicht falsch macht. lg

Das glaub ich schon, nur kann man sich bei Informationen, für die es keine Belege gibt, oft fragen, ob sie eigentlich wichtig sind: Im Detail hat mich gestört:
  • Anfahrtsbeschreibung: relevant? (Bzw. Stil, aber ok, ich versuchs mal anders zu formulieren)
  • Nicht der See wurde gerodet, sondern die Bäume. Aber wie wichtig ist das?
  • "In den letzten Jahren" ist sehr ungenau und veraltet irgendwann
  • "Natürliche Grasflächen", wenn sie erst in den letzten Jahren durch Rodung angelegt wurden?
  • Die Grasflächen sind auf meiner bereits mehrere Jahre alten ÖK50 bereits verzeichnet, daher kamen meine Zweifel und meine Forderung nach Quellen.
Hoffe, Du hast Verständnis. Ich werde noch schaun, vielleicht find ich noch was zu dem See... --Svíčková na smetaně 09:29, 17. Jun. 2009 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Nachsichtungen by User

MfG, --ParaDoxa 07:34, 19. Jun. 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Hochfernerspitze

Hallo, leider musste ich feststellen das du meinen Beitrag im Artikel der Hochfernerspitze enfernt hast. Ich möchte jetzt gerne von dir wissen warum du das gemacht hast, ich finde das der Link sehrwohl interessant für alle Interessenten der Hochfernerspitze ist.

Weiters möchte ich dir noch mitteilen das sehr viele Berichte über Touren in der Wikipedia verbreitet sind worüber ich sehr froh bin da ich oft darin nach Bergen suche befor ich eine Tour plane.

Aktuelle Fotos sind denke ich für jeden Interessant der sich den Artikel eines Berges ansieht, weiters sind die Anfahrt,Zustieg sowie Aufstieg sowie Routen die auf den Berg führen für mich sehrwohl Lexikalisch von Bedeutung.

Am Schluss möchte ich dir noch mitteilen, dass du schon einmal einen Beitrag von mir entfernt hast und dieser von einem Admin wieder rückgängig gemacht wurde, da er das sehr wohl als passend empfunden hat.

Ich höre mir natürlich gerne deine Sicht der Dinge an.

Gruss (nicht signierter Beitrag von 91.114.75.122 (Diskussion) )

Na ja, gemäß Portal:Berge_und_Gebirge/Relevanzkriterien_und_Regeln#Weblinks sind reine Tourenbeschreibungen nicht so gern gesehen und Dein Link handelt nun einmal von nur von einer Route auf den Berg, die Bilder sind ohne Beschreibung. Ich gebe aber gern zu, dass Dein Link sicher nicht schlecht und für die Routenplanung sehr gut geeignet ist. Die Frage, wie viele und welche Links in einem Artikel hilfreich sind, ist aber teilweise sicher auch eine Geschmacksfrage. Es gilt auch, die Gesamtsituation zu beurteilen, wie ist der Artikel bequellt, sind wikipediainterne Bilder vorhanden etc. Deshalb, betreffend die von Dir erwähnte Wiedereintagung, wenn jemand eine Linkentfernung von mir revertiert, akzeptiere ich das (sofern er nicht total grottig ist) und fange wegen eines Links sicher keinen Editwar an. Ich bin nur grundsätzlich der Meinung, dass zum Suchen von Tourenbeschreibungen im Netz Google geeigneter ist, zu manchen Bergen gibt es äußerst viele und die können wir hier nicht alle eintragen. Wie bereits auf Portal:Berge_und_Gebirge/Relevanzkriterien_und_Regeln#Weblinks steht: Einen Link hier nicht passend zu finden, heißt nicht, ihn uninteressant zu finden. Das ist soweit meine Sicht der Dinge, aber wie gesagt, teilweise wohl auch Geschmackssache. --Svíčková na smetaně 13:38, 21. Jun. 2009 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften

Hallo Svíčková. Du wurdest vor ein paar Minuten von Geiserich77 bestätigt und hast damit insgesamt drei Bestätigungen. D.h. von nun an darfst du selber Bestätigungen verteilen an Wikipedianer, die du persönlich kennengelernt hast. Bei Fragen wende dich hier hin. Gruß --SpBot 13:24, 26. Aug. 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis

Hi Svíčková,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am 1. November öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --fl-adler •λ• 22:54, 17. Okt. 2009 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wartungsbausteinewettbewerb

Du, Svíčková,
Wiki bronze medal.png
Icon tools.svg

hast beim Wettbewerb des WikiProjekts Wartungsbausteine im November 2009 zusammen mit Herzi Pinki, Haneburger, PietJay, Schlesinger, Rupert Pupkin, Cactus26 und HylgeriaK den dritten Platz in der Kategorie „Team“ erreicht. In der Gesamtwertung habt ihr den 4. Platz belegt. Dein Team hat 113 Artikel verbessert und dabei 113 Wartungsbausteine entfernt.

Somit habt ihr einen wesentlichen Beitrag zur qualitativen Verbesserung unserer Enzyklopädie geleistet.

Herzlichen Glückwunsch!
Freedom Wizard 01:38, 7. Dez. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Nochmal SW

Dein Preis ist heute mit Empfänger unbekannt zurückgekommen, bist du umgezogen oder habe ich mich einfach verschrieben? Kannst du mir noch mal deine Adresse mailen. Gruß Uwe -- Uwe G. ¿⇔? RM 13:32, 8. Dez. 2009 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wörgl

Danke Svickova für deinen Hinweis! Natürlich ist dieses Thema sensibel zu behandeln, doch war es mir auch wichtig die Situation so zu schildern wie sie stattgefunden hat...

lg, --Benutzer:Thom16 30. Jan. 2010 (CET)

Danke für die mittlerweile erfolgte Quellenangabe, ich finde es so auch besser formuliert. Am allerbesten ist in solchen Fällen übrigens ein Einzelnachweis mit genauer Seitenangabe, das erleichtert die ständige Nachvollziehbarkeit. lg, --Svíčková na smetaně 20:41, 3. Feb. 2010 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Itter

Hi TCY, you asked for pictures of the Itter Castler, today I took 2, I already put them into the English article, but not into the French one, because unfortunately I dont speak french at all. Greetings from Austria, --85.127.180.135 (d) 27 février 2010 à 20:48 (CET) (de:user:Svíčková)

Merci beaucoup - Thanks a lot - Vielen Dank ! (that's almost all my knowlegdge in german but I know a little bit more about Czech cuisine :) I put your pictures in the French article. TCY 04:37, 28. Feb. 2010 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Lesenswert-Kandidatur des Bill Evans-Artikels

Zunächst mal vielen, vielen Dank für dein solides und konstruktives Review (man wird halt irgendwann betriebsblind... vor allem, was die angesprochene Umfrage angeht...) Schau jetzt noch mal drüber; ich habe (bis auf die Quintett/Sextett-Sache bei Davis - bei der ich anderer Meinung bin als du) alle Punkte abgearbeitet. Gruß --Freimut Bahlo 11:30, 5. Apr. 2010 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wikipedia:Schreibwettbewerb/Publikumspreis

Hi Svíčková,

deine Stimme zum Publikumspreis ist eingegangen und verbucht, vielen Dank für deine Teilnahme. Das Ergebnis wird voraussichtlich am ersten Wochenende im Mai öffentlich gemacht, schau doch dann einfach nochmal vorbei. Grüße, --fl-adler •λ• 11:05, 30. Apr. 2010 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Olympische Jugend-Winterspiele 2012

--91.114.127.214 Hallo Svíčková, ich wende mich mit einer Bitte bzgl. der Seite zu den Olympischen Jugend Winterspielen 2012 an dich, da du Änderungen die daran vorgenommen werden leider immer wieder löscht. Grund: "Der Artikel hat sich nicht verbessert". Vielleicht könntest du mir sagen woran du dich stößt, eine Änderung wäre nämlich nicht schlecht, da der jetzige Inhalt teilweise nicht stimmt!!! Danke

Hallo, erst einmal Entschuldigung für das begründungslose Revertieren, ich hatte fälschlich in Erinnerung das sei schon einmal begründet revertiert worden.
Zu Deiner Änderung: Das größte Manko ist das Fehlen von Quellenangaben. Nebenbei: Kann man wirklich schon 2 Jahre vor Abhaltung einer solchen Veranstaltung eine genaue Teilnhmerzahl angeben (Das wird sich doch wohl noch ändern können, Krankheit, Doping ;-)...)? Ist das eine Schätzung, sind das die bisherigen Meldungen? Das kam mir recht spanisch vor, sodass ich es ohne Quelle nicht einfach sichten wollte. Darüber hinaus waren einige Sätze nicht neutral formuliert, z.B. einzigartiges Kultur- und Bildungsprogramm, Durch das Kultur- und Bildungsprogramm wird auch der heimischen Jugend der Zugang zu den ersten Youth Olympic Games ermöglicht, die jungen Olympioniken selbst können neben den sportlichen auch interkulturelle Erfahrungen sammeln und im Herzen von Innsbruck sind Werbesprache. Leere Worthülsen wie Austausch von interkulturellen Lifestyles sollten wenn überhaupt nur sehr distanziert verwendet werden, z.B. als Zitat und dafür braucht man eben eine Quellenangabe, die ich in der Facebookseite nicht so gefunden habe. Du kannst jedenfalls jederzeit Deine Version unter Angabe von Quellen wiederherstellen, an Formulierungen kann man dann ja feilen ... lg, --Svíčková na smetaně 21:08, 12. Mai 2010 (CEST)

Ok, danke für dein Feedback! Ich hab nun die offizielle Seite des IOC als Quelle angegeben, da findest du sämtliche Informationen zu den Spielen und die von die angeführten Passagen umformuliert! liebe Grüße --91.114.127.214

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Danke

Hallo, anläßlich meines Geschaltetwerdens als passiver Sichter möchte ich mich für Ihre Sichtung zweier meiner Beiträge (einer davon unangemeldet) bedanken. Mit freundlichen Grüßen --Georg0431 14:11, 22. Mai 2010 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Nachsichtungsanfrage

Hallo! Du hast dich (vor einiger Zeit) in die Nachsichtungsmitarbeiterliste eingetragen. Das Nachsichtungsteam braucht deine möglichst regelmäßige Hilfe, um die Anzahl und das Alter der Artikel mit ungesichteten Versionen in einem akzeptablen Bereich zu halten.

Wenn jeder auch nur 10 Sichtungen am Tag tätigt, dann verteilt sich die Last gleichmäßiger auf alle Sichter, was zu niedriger Belastung aller Sichter und so zu höherer Qualität führt. Wenn wir 300 Sichter hätten, die 10 Sichtungen am Tag schaffen, dann könnten wir die Nachsichtungen nachhaltig erhalten.

In den Nachsichtungstipps findest du einige Hinweise und Tipps zum Thema „Nachsichten von Artikeln“.

Wenn du Fragen hast, oder falls du dir unsicher bist, zögere nicht und stelle deine Frage auf der Nachsichtungsdiskussionsseite. Sie dient als Besprechungs- und Koordinationsseite für Nachsichter. Schaue sie dir wenn möglich auch einfach einmal durch – vielleicht entdeckst du dir Neues oder möchtest dich zu einem Thema einbringen.

Kennst du schon die folgenden Werkzeuglisten? WP:GSV/N#Wasserstände (Visualisierungen der Anzahl und der Altersstruktur der ungesichteten Versionen und der Sichtungsaktivität) sowie WP:GSV#Werkzeuge und Hilfsmittel zu den gesichteten Versionen (verschiedene Sichtungshilfen, um beispielsweise eine Kategorie fachspezifisch und daher effizienter nachzusichten).

Viele Grüße --Krd 16:16, 25. Mai 2010 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Wettbewerb

Hallo Svíčková! Hiermit möchte ich dich ganz herzlich zum Sommerwettbewerb einladen. Mit Rücksicht auf die sommerliche Urlaubszeit kannst du dieses Mal zwischen zwei Zeiträumen auswählen. Viele Grüße, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 17:37, 6. Aug. 2010 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Zum Art. über Michael Gehler

Lieber Svíčková, die Änderungen letzten Standes beruhen auf persönlichem Kontakt. Du könntest den Michael Gehler auch persönlich anmailen und dir die Richtigkeit der Angaben bestätigen lassen. Die Angaben über neue Literatur sind im übrigen über Goggle Scholar oder Bibliothekskataloge so leicht findbar, dass eine Quellenangabe überflüssig ist, oder? Mit freundlichem Gruß

Du hast ganz recht, dass neue Publikationen in dem Sinn ja selber Quelle sein können und man dazu nicht unbedingt eien Extraquelle braucht. Tut mir leid, ich habe da etwas zu viel "mitrevertiert". Der Grund für meinen Revert war das Geburtsdatum, für das ich zuerst keinen Beleg finden konnte. Bei biografischen Daten lebenden Personen müssen wir aufgrund leidvoller Erfahrungen sehrsehr vorsichtig sein. Hab jetzt aber auch da noch einmal gesucht und einen Beleg gefunden, steht jetzt drin. lg, --Svíčková na smetaně 08:46, 7. Sep. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

danke

sehr aufmerksam lg --Herzi Pinki 03:44, 18. Dez. 2010 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Auszeichnung Wartungsbausteinwettbewerb

Bronzewiki.png
Du, Svíčková,
Icon tools.svg

hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im November 2010 den dritten Platz in der Gesamtwertung zusammen mit Herzi Pinki, Cactus26, Schlesinger, Druffeler erreicht.

Du hast somit einen wesentlichen Beitrag zur qualitativen Verbesserung unserer Enzyklopädie geleistet.

Herzlichen Glückwunsch!
Leithian athrabeth tulu 22:23, 20. Dez. 2010 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Svíčková na smetaně 23:56, 30. Mär. 2011 (CEST)

Kandidatur-Werbung Besteigung aller Achttausender

Hallo Svíčková, Du hast neulich zur Verbesserung meines Auszeichnungs-Kandidaten Seven Summits beigetragen. Vielleicht interessiert Dich ja auch mein neuster Bergsteiger-Artikel zur Besteigung aller Achttausender. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn Du bei dessen Kandidatur mal vorbei schauen würdest. Liebe Grüße, Wikiroe 23:48, 22. Dez. 2010 (CET)

Hab ich schon die ganze Zeit vor, mir den einmal näher anzuschaun, bisher leider noch nicht dazu gekommen, mach ich aber noch, versprochen. lg, --Svíčková na smetaně 08:58, 23. Dez. 2010 (CET)
Herzlichen Dank! Liebe Grüße, Wikiroe 10:23, 23. Dez. 2010 (CET)

Hallo nochmals, danke für Deine Änderungsvorschläge an besagtem Artikel. Ich habe sie teilweise rückgängig gemacht, dazu nur zwei Anmerkungen: (1) Die erste Änderung ("besteigen konnte") ist genau der Sportreporterstil, der bemängel wurde. Es geht darum, dass er's gemacht hat, nicht dass er dazu fähig war. (2) Die nicht anerkannte Besteigung der Italiener war möglicherweise ein Missverständnis der beiden, weil sie eventuell glaubten, schon oben gewesen zu sein. "Angeblich" würde unterstellen, dass sie absichtlich etwas Falsches behaupteten. – Liebe Grüße, Wikiroe 16:01, 24. Dez. 2010 (CET)

Hm, beim Messner hast Du von der Formulierung her wohl recht, mir ging's aber um den Tempus, ich sehe da keinen Gund fürs Plusquamperfekt. Alternativen wären "bestieg", "die Besteigung aller... vollendete", "dem die Besteigung aller... gelang" oder was auch immer, aber ich denke Imperfekt sollte es sein. Bei "vermeintlich" könnte man noch "fraglich" in Erwägung ziehen, das wäre wohl am neutralsten? Sind aber alles nur Kleinigkeiten, wie gesagt hübscher Artikel. lg, --Svíčková na smetaně 16:11, 24. Dez. 2010 (CET)
Wenn es heute wäre, würde man sagen: "Messner ist der Erste, der alle bestiegen hat." Denn die Besteigungen sind dann schon beendet, daher steht im Nebensatz schon Perfekt, wenn der Hauptsatz im Präsens steht. Setzt man letzteren ins Perfekt, muss der Nebensatz nunmal ins Plusquamperfekt. "Fraglich" geht sicherlich auch, aber "vermeintlich" im Sinne von "möglich" sollte es doch auch tun, oder? Grüße, Wikiroe 16:46, 24. Dez. 2010 (CET)
Hm, seh ich anders, der Zeitpunkt "war" und die Besteigungen, das war ja zugleich. Und nicht die Besteigungen zu einem früheren Zeitpunkt. Plusquamperfekt bräuchte man z.B. bei "der erste, der alle 14 bestiegen hatte (vorher), wurde (später) dafür mit der Goldenen Wandernadel am Band ausgezeichnet". Am einfachsten und richtigsten wäre meinem Gefühl nach "der erste der alle 14 Achttausender bestieg, war Reinhold Messner" (Ich denke aber auch die Verwendung des Plusquamperfekt ist zwischen Ö und D etwas unterschiedlich, vllt liegts daran). Alternativen die Frage zu umgehen wären noch "Der erste Bergsteiger/Mensch/der Erste auf allen 14 Achttausendern war der Südtiroler Reinhold Messner" oder "Als Erster erreichte der Südtiroler Reinhold Messner die Gipfel aller 14 Achttausender". Aber lass Dir von meinen Korinthenkackereien nicht die Geschenke vermiesen, frohe Weihnachten! ;-) lg, --Svíčková na smetaně 22:56, 24. Dez. 2010 (CET)
Die Gleichzeitigkeit leuchtet mir nicht ein, sonst würden wir im Präsens ja auch formulieren: "Messner ist der Erste, der alle Achttausender besteigt." Das Erster-Sein beginnt ja zwangslogisch erst in dem Moment, in dem die Besteigungsserie abgeschlossen wird, liegt also danach. - Allerdings weiß ich beim zweiten Hinsehen nicht mehr, warum der Hauptsatz nicht im Präsens steht. Ich habe es daher geändert in "Der Erste, der alle Achttausender bestiegen hat, ist der Südtiroler Reinhold Messner." Das sollte das Problem so oder so beseitigen, richtig? Liebe Grüße und frohe Festtage, Wikiroe 23:09, 25. Dez. 2010 (CET)
jo, passt. Schaut ja gut aus für den Artikel :-) --Svíčková na smetaně 17:02, 29. Dez. 2010 (CET)
Danke! Ja, der Artikel könnt's schaffen. Grüße, Wikiroe 18:30, 29. Dez. 2010 (CET)

Erstbesteigungen von Elfer- und Zwölferkofel durch Michel und(?) Hans Innerkofler

Hallo Svíčková, ich möchte noch mal auf die Erstbesteigungen von Elfer- und Zwölferkofel zurückkommen.

  • Laut Zwölferkofel erfolgte die Erstbesteigung am 27. September 1878 durch Johann und Michael Innerkofler.
  • Laut Lemma zu Johann Jakob Innerkofler (»Hans«) war die Erstbesteigung 1874. Über die Teilnahme seines Bruders Michael steht da nichts.
  • Laut Lemma zu Michael Innerkofler war es 1887. Von Hans kein Wort.
  • Nach dieser Quelle war's 1874 durch beide Brüder.
  • In meinem alten Springenschmid-Schinken finde ich adhoc keine Jahreszahl, hört sich aber nach einer Nacht- und Nebelaktion von Michael an, Hans wird nicht erwähnt.

  • Bei Elferkofel steht Mich(a)el als Erstbesteiger (1878).
  • Bei Michael Innerkofler wird der Elfer nicht erwähnt, sehr wohl dagegen bei Hans. Immerhin passt die Jahreszahl (1878).
  • Obige Quelle besagt, dass Hans mit Eötvös die Erstbesteigung vornahm (1878).
  • Michel hat hiernach den leichtesten Anstieg auf den Elfer gefunden (1886 mit Compton).

Du bist doch Experte für das Gebiet. Hast du Unterlagen, die die Widersprüche aufklären helfen?
Watzmann 20:27, 2. Jan. 2011 (CET)

Danke für den Hnweis, peinlich dass mir die Widersprüche nicht aufgefallen sind. Habe jetzt grad nicht viel Literatur zur Hand, aber werde schaun. Was ich jetzt grad auf die Schnelle gefunden hab: lt AVF Zwölfer Hans und Michel 1874, Elfer Michel 1878. lg, --Svíčková na smetaně 08:30, 3. Jan. 2011 (CET)

Muss dir nicht peinlich sein. Ich muss mir auch vorwerfen lassen, dass ich in meinen Ursprungsfassungen von Elfer- und Zwölferkofel die Erstbesteigungen von
  • Elfer durch Michel 1878 sowie
  • Zwölfer durch Johann und Michel Innerkofler am 28. September 1878
(steht da bis auf 1 Tag Differenz beim Zwölfer noch heute so) eingearbeitet habe und im Moment nicht mehr weiß, wo genau ich das eigentlich her habe (viel mehr als das besagte Springenschmid-Buch habe ich über die Gegend nicht, habe aber im Moment keine Lust, das Ding nochmals komplett zu sichten; vielleicht habe ich es auch aus irgendeiner Internetquelle). Hast du den angegebenen AVF Sextener Dolomiten als Buch greifbar? In der nicht kompletten Online-Fassung steht bei R 1373 (Westliche Eisrinne) in der Tat »Erstbesteiger 1874«. Ist »Erstbesteiger« Singular oder Plural? Für mich ist nicht erkennbar, ob sich das Wort nur auf Michel oder auch auf Hans bezieht. Bei R 1371 steht zudem, dass beide Innerkoflers mit J. Reichl und M. Simon am 6. September 1887 den heutigen Normalweg auf den Zwölfer gefunden haben. Vielleicht kommt daher die (falsche) Jahreszahl 1887 im Lemma zu Michel.
Zum Elfer zeigt mir der genannte AVF leider gar nichts mehr online an. Viele Grüße
Watzmann 21:46, 3. Jan. 2011 (CET)
Das Google Books ist hier überhaupt komisch, zuerst zeigt es als Buchinformation immer die Stubaier statt den Sextenern an, dann findet man den Elfer nicht, aber wenn man durchsucht steht er dann doch ab Seite 256. Ich hab das ganze auch nicht in Papierform, werd ihn mir aber organisieren. Werde auch den Schlesinger fragen, der hat glaub ich die Erschließung der Ostalpen (richter) griffbereit.
Seltsam ist jedenfalls beim Elfer, dass dort offenbar weder Compton noch Eötvös Erwähnung findet. Bei der Erstbesteigung ist hier auch ziemlich unklar, was sich jetzt auf den Süd- und was auf den Nord- (=Haupt-)Gipfel bezieht. Den Südgipfel hat er offenbar 1878 erstbestiegen, aber zählen sie das auch als Erstbesteigung des Elfers? Und was soll der ominöse Klammerzusatz "Fikeis" bedeuten, da steh ich grade ziemlich auf dem Schlauch, vor allem was das "177" betrifft.
  • S.256 "1. Besteigung Michel Innerkofler 1878", aber eben nicht welcher Gipfel.
  • S. 260: "Südgipfel von Südwesten: Michel Innerkofler, 1878 (Fikeis Mt. 1879, 177)".
Beim Zwöfer sagt der AVF:
  • S. 191: 1874 Michel und Hans durch die westliche Eisrinne, Sie fanden auch 14 Jahre später mit Touristen den heutigen Normalweg
  • S. 193: Normalweg von Westen: Michel und Hans Innerkofler, J. Reichl, M. Simon, 6. September 1887
  • S. 198: Westliche Eisrinne: Erstbesteiger 1874
Wenn mir jetzt noch wer erklärt warum 1887 14 Jahre nach 1874 ist sind wir also beim Zwölfer schon nah an einer Klärung. Aufrundung kann es wohl nicht sein, da vmtl beides Sommerbegehungen, würde auch Kenntnis des Datums der Erstbesteigung voraussetzen?
lg, --Svíčková na smetaně 20:03, 4. Jan. 2011 (CET)
  • Also, der Richter, oder besser Carl Diener schreibt bei E. Richter, III. Band, S. 526 über den Elferkogel: 1878 Baron Roland Eötvös mit Michel und Hans Innerkofler von der Westseite aus, wobei der Herr Baron in der Scharte unterhalb des Gipfelturms hängen blieb und zufrieden war, während Michel allein barfuß den Gipfel erreichte. Als Quelle gibt Diener den Bericht von W. Fikeis (Wien) in den Mittheilungen des A.V. 1879, S. 177 an. Zum Zwölferkogel steht im Richter auf S. 517 f.: 28. September 1874 Michel und Johann Innerkofler durch die Südwestwände (Quelle: Mittheilungen des A.V. 1875, S. 33 und 103). Ein frohes Neues Jahr wünscht --Schlesinger schreib! 21:32, 4. Jan. 2011 (CET) :-)
Super, danke, das ging ja fix! Dann ist wohl das meiste geklärt. Ob beim Elfer der Nord- oder Südgipfel gemeint war steht wohl nicht drin? lg, --Svíčková na smetaně 21:49, 4. Jan. 2011 (CET)
Da ist mir doch der Schlesinger beim Speichern meiner nachstehenden Ergänzung in die Parade gefahren. Vielen Dank. Ich wollte gerade noch folgendes ergänzen:
»Komisch. Bin mir sicher, dass mir gestern der Zugriff auf Seite 191 nicht möglich war, da ging es für mich erst auf Seite 192 weiter. Vielleicht hängt der Zugriff davon ab, wieviel Seiten man sich vorher schon angeschaut hat.
erstersteiger.de führt den Zwölfer mit Michel und Hans am 28. September 1874. Leider keine Quelle, würde mich nicht wundern, wenn es bei »unserer« wikipedia (Ursprungsfassung Zwölfer) abgeschrieben wäre, vielleicht war's aber auch anders herum ;-)). Zum Elfer findet sich dort kein Eintrag.
Die Personenmappe zu Michel Innerkofler beim historischen Alpenvereinsarchiv gibt auch nichts weiter her, bringt im Gegenteil auch noch 1875 für den Zwölfer in die Diskussion.«
Watzmann 21:58, 4. Jan. 2011 (CET)
Nochmal ich. Um den Spaß weiter zu treiben: Dachte grade, meine Infos aus den Ursprungsfassungen zu 11er und 12er hätte ich vielleicht aus Ernst Höhnes 1000 Gipfel der Alpen (ISBN 3893503889). Allerdings steht dort, ebenso wie in Die Alpen. Knaurs Lexikon für Bergfreunde. (ebenfalls Höhne, ISBN 3426262223) für den 12er M. & J. Innerkofler 1875 und für den 11er Emil und Otto Zsigmondy mit Ludwig Purtscheller 1892, also eine ganz neue Variante. Allerdings war Emil da bereits 7 Jahre tot (manche können's halt auch nach ihrem Ableben nicht lassen). Tatsächlich war Purtscheller nach dem Gipfelverzeichnis in seinem Buch Fels und Firn am Elferkofel (kotiert mit 3115 m) bereits 10 Jahre vorher am 22. Juli 1882 und auf dem Zwölfer (3091 m) zwei Tage später. Es grüßt euch herzlich
Watzmann 22:25, 4. Jan. 2011 (CET)

Schön langsam wundert mich beim Elfer nichts mehr: hab jetzt den AVF und in der Überschrift, die uns Google Books nicht zeigen wollte, ist der Südgipfel 3092m hoch und der Nordgipfel 3068. In der Skizze S. 257 ist es umgekehrt, in der Skizze S. 263 hat der Nordgipfel 3081m. Jetzt geh ich einfach davon aus, dass so wie wirs jetzt drin haben richtig ist, In der Skizze stimmt nord-Süd offenbar, in einer Überschrift ohne Bild kann einem so ein Dreher passieren. Was ich schade finde: Aus dem AVF lässt sich ohne Übermaß an TF nicht ablesen, wer jetzt als Erster am Nordgipfel, also dem eigentlich höchsten Punkt, war: M. Innerkofler 1878 Erster am Südgipfel, Purtscheller und die Zsigmondys 1882 auch Südgipfel (vmtl hat hier in Deinem Buch wieder jemand Erstbegehung und Erstbesteigung verwechselt), aber mit dem Nordgipfel steht das nicht klar drin. Sepp Innerkofler,G. Siorpaes & A. Witzenmann machten 1905 die erste Gesamtüberschreitung, aber bei der Überschreitung Süd-Nordgipfel steht kein Erstbegeher. Also keine Ahnung wer als Erster am Nordgipfel war, etwa gar schon M. Innerkofler? Dafür würde sprechen dass er als Ersbesteiger geführt ist und der N-Gipfel ist halt der Höhere, dagegen spricht die Schilderung aus dem Diener, die hätten das wohl erwähnt. Also, summa summarum bleibt für mich:
Zwölfer: 28. September 1874 Michel und Johann Innerkofler durch die Südwestwände, dieselben mit J. Reichl, M. Simon, 6. September 1887 erstbegehung heutiger Normalweg Elfer: Südgipfel Michel Innerkofler 1878 (Hans und Eötvös unterhalb des Gipfels zurückgeblieben)
Zum Nordgipfel wissen wir halt leider einfach nix, schreiben wir halt auch nix. Alle einverstanden?--Svíčková na smetaně 17:36, 8. Jan. 2011 (CET)

3092 und 3068 m sind auch die Werte aus meiner topografischen Karte. Bei Purtscheller und den Zsigmondys lässt die Kotierung von 3115 m vermuten, dass sie evtl. doch den höheren Nordgipfel bestiegen haben. In der Einleitung des AVF aus Seite 256 steht: »Der höchste Gipfel der Elfergruppe ist ein anspruchsvolles Ziel [..]. Die erste Besteigung erfolgte durch Michel Innerkofler im Jahre 1878.« Hört sich so für mich an, als sei er doch am Nordgipfel gewesen. Wir werden es derzeit mit unseren Mitteln wohl nicht endgültig klären können. Insofern einverstanden. Vielleicht gibt es irgendwann später zusätzliche Erkenntnisse. Macht es Sinn, diese Diskussion zum Elfer zu verschieben oder hierhin zu verlinken?
Beim Zwölfer sollten wir (d.h. @Schlesinger: machst du das mit korrekter Zitierung deiner Quelle?) diese Änderung rückgängig machen.
Watzmann 19:13, 8. Jan. 2011 (CET)
Der Purtscheller- und-Zsigmondy-Anstieg wird aber im AVF nur bis zum Südgipfel beschrieben und ich weiß nicht wie ernst man die damaligen Höhenangaben nehmen darf. Das mit der Einleitung im AVF hab ich eher anders verstanden: Dazwischen steh ja noch: Der Gipfelgrat von Nordwest nach Südost etc. Sprich, das danach Stehende bezieht sich für mich auf den ganzen Elfer, nicht nur auf den Nordgipfel. Und dann darf man eben raten: Heißt das "Erstbesteigung des höchsten Gipfels" oder "Erstbesteigung eines der zwei Gipfel". Verschiebung zum Elfer macht wohl Sinn, mach ich. lg, --Svíčková na smetaně 19:21, 8. Jan. 2011 (CET)

Ortler

Wann war den der Berg nicht bei Österreich-Ungarn? siehe: nicht durchgängig bei Österreich-Ungarn in der Disk steht da nichts. Oder wo? -- Steinbeisser ...habe die Ehre! 18:17, 13. Jan. 2011 (CET)

naja, man kann es auch so sehen -- Steinbeisser ...habe die Ehre! 18:18, 13. Jan. 2011 (CET)

Hallo Svicko

Empfehle (aus taktischen Gründen), nicht alle Edits Anderer sofort rückgängig zu machen. Es besteht sonst die Gefahr, dass du als "Artikeleigentümer" wahrgenommen wirst. Gruß --Schlesinger schreib! 18:23, 13. Jan. 2011 (CET)

Jo stimmt, deshalb ja auch die ausführliche und betont gesprächsbereite Begründung auf der Disk. Das mit der Erwähnung in der Einleitung ist ja tatsächlich Abwägungssache. Bei dieser ersten Änderung sehe ich allerdings wirklich keine Alternative zum Revert. ABer das ist eh schon geklärt, der Benutzer hat ja schon auf seiner Disk eingestanden, einen über den Durst getrunken zu haben :-) lg, --Svíčková na smetaně 18:33, 13. Jan. 2011 (CET)

Meine Leibspeise!

No tak si to nech chutnat! Maminka dlouho mi už ne uvařila.. Ich muss sie mal wieder besuchen! Miley Pozdrav, -- Philorce 22:51, 29. Jan. 2011 (CET) PS: Verzeih eventuelle Fehler. Eigentlich bin ich Analphabet.cz..

Dobrou chuť a pozdravuj maminku! :-) --Svíčková na smetaně 20:15, 30. Jan. 2011 (CET)

Schreibwettbewerb

Hi,

dich sehe ich doch auch immer wieder in der Nähe guter Artikel. Wie wäre es, einmal systematisch die Spreu vom Weizen zu trennen und mit der Lupe über die guten Artikel zu gehen? Hättest du Lust, für die Jury des SW zu kandidieren? Ich fände das prima. Beste Grüße --Atomiccocktail 22:25, 2. Feb. 2011 (CET)

Hallo Atomiccocktail, danke für die nette Anfrage, eigentlich fände ich das auch tatsächlich sehr interessant, allerdings ist bei mir leider grade zu dieser Zeit RL-mäßig einiges viel zu chaotisch, als dass ich mich guten Gewissens auf so eine Aufgabe einlassen könnte. lg, --Svíčková na smetaně 23:18, 2. Feb. 2011 (CET)

KALP Orientierungslauf

Hallo Svíčková, die Kandidatur für den Artikel Orientierungslauf bei WP:KALP konnte soeben von mir als Exzellent ausgewertet werden. Da hat sich das adoptieren ja richtig gelohnt, Gratulation. --Vux 00:14, 8. Feb. 2011 (CET)

Schließe mich an, war sicher kein einfaches Projekt, umso schöner, wenn am Ende erfolgreich.--Cactus26 07:37, 8. Feb. 2011 (CET)
Vielen Dank, vor allem auch für das tolle Review, das den Artikel wirklich noch einmal entscheidend verbessert hat! lg, --Svíčková na smetaně 08:30, 8. Feb. 2011 (CET)
Hallo Svíčková, auch von mir herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Deine Arbeit! --mmaddin 08:32, 8. Feb. 2011 (CET)
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Artikel. Hat diese Sportart aber auch wirklich verdient! SchwarzerKaktus 20:30, 8. Feb. 2011 (CET)

Linkliste im Artikel Mehrnbach

Hallo Svìcková,

habe gerade festgestellt, dass der Link auf die Feuerwehr Asenham (Asenham = Ortsteil von Mehrnbach) wieder entfernt wurde. Habe ich hier etwas falsch gemacht? Bitte um Info.

Danke Zenitram --Zenitram 12:34, 15. Feb. 2011 (CET)

Hab Dir auf der Diskussionsseite des Artikels geantwortet. lg, --Svíčková na smetaně 17:48, 15. Feb. 2011 (CET)

Hab's schon gesehen - Danke.--Zenitram 19:42, 15. Feb. 2011 (CET)

Hoffentlich...

war das hier ok? Grüße! --Kauk0r 20:42, 20. Feb. 2011 (CET)

Aber klar doch, bedien Dich, dafür isses da! lg, --Svíčková na smetaně 22:41, 20. Feb. 2011 (CET)
Ok :) --Kauk0r 23:03, 20. Feb. 2011 (CET)

/* Kletterclub Üetliberg */

Nein,ist überhaupt nicht ok, dass der Eintrag gelöscht wurde. Die Diskussion wurde nicht sachlich geführt. Es ist unfair, wenn sich z.B. ein Eisenbahnexperte - dazu noch beleidigend - zum Thema Alpine Literatur der Schweiz äussert. Anerkannte Experten wie etwa Daniel Anker fanden den Eintrag wichtig. --Bergliteratur 09:06, 24. Feb. 2011 (CET)

Es ist ja sehr freundlich von dir, den Beitrag zum Üetliberg hinüberzuretten. Sinnvoll ist es nicht unbedingt. Zum Thema Üetliberg ist der KCÜ nicht besonders relevant, zum Thema Alpingeschichte der Schweiz aber wohl. Das habe ich ja mit Referenzen, u.a. zur Neuen Zürcher Zeitung, in der Diskussion und mit Textergänzungen begründet. Ich reite etwas auf dieser Geschichte herum, nicht weil sie sonderlich wichtig wäre, aber weil sie doch zeigt, wie Wikipedia funktioniert. Ich habe mir vorgenommen, das Thema Alpine Geschichte und Literatur der Schweiz etwas aufzuarbeiten, weil hier beträchtliche Lücken, aber auch Verzerrungen bestehen. Bedeutende Akteure fehlen, über weniger bedeutende gibt es z.T. ausführliche Einträge. Dabei arbeite ich ja nicht allein, mich unterstützt u.a. Daniel Anker, der nun wirklich der Alpinhistoriker der Schweiz ist, und ich bin ja auch kein Unbekannter auf diesem Gebiet, siehe Links auf meiner Benutzerseite. Wenn wir nun gemeinsam finden, ein Eintrag sei gerechtfertigt, dann ist es doch seltsam, dass Leute, die nun wirklich von der Sache keine oder wenig Ahnung haben, über die Relevanz befinden können. Zudem läuft ja das alles anonym, also irgendwie wirkt das wie Zensur in einem totalitären System. Das motiviert nicht gerade für weitere ehrenamtliche Arbeit für dieses Lexikon, das wir ja eigentlich sehr schätzen. Deine Korrekturen früherer Einträge waren, wie ich gesehen habe, stets korrekt und fair. Umso mehr hat es mich erstaunt, dass du den kleinen KCÜ-Beitrag nicht retten konntest. --Bergliteratur 11:54, 27. Feb. 2011 (CET)

Na ja, Du hast sicher recht dass das Ganze irgendwie typisch ist und dass hier in WP eben wirklich die Stimmen von nicht Sachkundigen oft einmal die von Experten überwiegen. Meiner Ansicht nach zugleich eine Schwäche und eine Stärke von WP, auf der einen Seite stehen verletzte Gefühle und sinkende Motivation bei gerade den kompetenten Leuten die wir so dringend brauchen, das ist tatsächlich ein großes Problem. Andererseits hat die "fehlende Autoritätsgläubigkeit" (auch zusammenhängend mit der Anonymität, also theoretisch könntest Du ja auch jemand anderer sein, d.h. mit Namen bewirkt man hier sehr wenig) auch ganz tolle Aspekte und trägt z.B. viel zur Laienverständlichkeit bei: man muss seine Texte nicht anderen Experten, sondern eben der viel zitierten Oma verkaufen, ich habe sehr oft konstruktive Kritik von komplett Themenfremden als sehr hilfreich erlebt. Bei einer Löschung schauts naturgemäß anders aus. Mit Zensur würde ich das aber nicht vergleichen, dazu gibt es hier ein paar, wie ich finde, sehr interessante Gedanken. Ich denke dass man in diesem Fall jedenfalls von guten Absichten ausgehen kann und sich bewusst sein sollte, dass auch die "Gegner" in einer LD meist nicht aus Bösartigkeit so handeln. Die Sichtweisen auf die Relevanz verschiedener Themen sind einfach eines der großen Konfliktfelder hier und werden es auch immer sein. Sagt sich jetzt natürlich alles so leicht, als vor gar nicht langer Zeit einer meiner Artikel einen Löschantrag bekommen hat, war ich auch ziemlich sauer.
Tja, was kann man konkret tun? Wie gesagt, redirect anstreben wäre eine Möglichkeit. Mit Deiner Anmerkung oben hast Du vmtl recht, dass die eigentliche Bedeutung abseits des Üetlibergs lag. Allerdings kam das im Artikel wohl zu wenig zu Ausdruck, d.h. er beschrieb Clubaktivitäten am Üetliberg und Einzelaktivitäten von Mitgliedern abseits davon, was der Club selbst alpinhistorisch bewirkte kam Karsten wohl etwas zu wenig vor, wenn ich seine Löschbegründung richtig verstehe. Er hat aber in dieser Begründung ja auch klar zum Ausdruck gebracht (so verstehe ich das), dass er Relevanz grundsätzlich für denkbar hält (Relevanz "nicht dargestellt" und nicht "nicht gegeben"). Du könntest daher den Artikel, der ja in meinem BNR noch existiert, versuchen in dieser Richtung noch einmal zu überarbeiten? Ein möglicher Ansatzpunkt: Was bedeutet das angeführte Schlagwort "Diese Wand ist besetzt"? Haben die Wandbesetzungen, so wie Hausbesetzungen gemacht? War der Klub als solcher bedeutend für die alpinen Unternehmungen der Mitglieder, hat er sie unterstützt, ihnen manche bedeutende Touren erst ermöglicht? Haben sie sonst irgendwelche aufsehenerregenden Aktionen durchgeführt? Vertraten sie eine eigene Ideologie, die Klettern irgendwie mit linken Ideen verband ("Befreiung durch Klettern" oder so)? In dieser Richtung würde ich persönlich am ehesten Chancen auf eine Wiederherstellung als eigener Artikel sehen (wobei es natürlich keine Garantie gibt). lg, --Svíčková na smetaně 12:32, 27. Feb. 2011 (CET)

Asam-Gymnasium München‎

Bitte konsequent alle unbelegten Ex-Schüler löschen, statt Leute zu belehren, die wissen, warum sie hier was reinschreiben, was man nicht sowieso im Netz ergooglen kann! KINDERGARTEN--188.174.96.179 22:40, 1. Mär. 2011 (CET)

Nicht belegt, dass er an diese Schule gegangen ist und zusätzlich offenbar schon als Person nicht relevant für eigenen Artikel ist halt eine ganz ungünstige Kombination. Bezüglich Konsequenz: Ich hab jetzt wirklich keine Lust da die ganze Versionsgeschichte durchzusuchen ob da noch irgendjemand unbelegt ist, aber wenn Du Dir die Arbeit antust und die Entsprechenden mit dieser Begründung entfernst ist das sicher löblich. lg, --Svíčková na smetaně 23:12, 1. Mär. 2011 (CET)

Maria Enzersdorf

Hallo Svickova, ganz versteh ich dein Revert bzw. die Erklärung bei Maria Enzersdorf [15] nicht. dein Revert betrifft weder blau noch rotlink sondern eine einfache Ergänzung. wenn du hier von Relvanz sprichst, müßtest du ebenso die Chorvereinigung löschen. denn erstens ist sie für einen Link auch nicht relevant genug. Bekanntheit haben sowohl der Chor als die Jugendblasmusik etwa die gleiche (Frage wie misst man das) - kennen tu ich beide, da ich in der Nachbarschaft wohne (ergänzung ist aber nicht von mir). Nur dieses revert bedeutet ein mit zweierlei Maß messen. --gruß K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 20:15, 4. Mär. 2011 (CET)

Hm, Du hast wohl recht, der automatische Zusammenfassungstext trifft's in diesem Fall nicht so ganz, wär wohl besser gewesen das von Hand auszufüllen. Worum es mir ging war die unbelegte Hinzufügung eines Vereins, den ich (wie ich jetzt sehe wohl fälschlich) als „Jugendabteilung der örtlichen Blasmusik“ interpretiert habe, sodass die Hinzufügung nur der Jugendgruppe etwas seltsam gewesen wäre. Mit dem "zweierlei Maß messen" hast Du auch recht, ich finds auch oft sinnvoll aufgrund solcher Edits den ganzen Abschnitt etwas zu überprüfen und bei Bedarf auszumisten (sprich z.B. Versionsgeschichte auf Belege durchzugehen und auch nachgoogeln etc.), aber tu mir eben die Arbeit auch nicht immer an. Ich finde (und da kann man natürlich auch anderer Meinung sein), dass es bei solchen listen oft schon ein Fortschritt ist, wenn wenigstens nichts Unbelegtes/Irrelevantes neu dazukommt. Na ja, langer Rede kurzer Sinn: Mit der Jugendblasmusik lag ich ja offenbar daneben, also werd ich mich wohl revertieren müssen... lg, --Svíčková na smetaně 18:17, 5. Mär. 2011 (CET)
Hallo Svíčková, das sollte kein Vorwurf, sondern Hinweis sein. Ich weis, die Sichtungen sind ja eigentlcih nur eine bestätigung, dass das ganze kein Vandalismus ist. Aber nicht ganz offensichtlcihe unbelegte Einfügungen können ja gewissermaßen auch Vandalismus sein. Damit hätte die Sichtung keinen Sinn. Und das Gegenteil ist eben revert. ;-) Was ich jetz nicht ganz versteh ist, was du mit automatische Zusammenfassungstext meinst, denn kenn ich nicht, drum fehlt er wahrscheinlich bei mir so oft ;-) --gruß K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 18:27, 5. Mär. 2011 (CET)
ich verwende das hier, damit kannst Du bei Reverts aus "Standardgründen" Texte abkürzen, z.B. "qa" wird automatisch zu Revert: Bitte inhaltliche Änderungen mit Fundstellen/Belegen/Quellen begründen (siehe auch WP:BLG) und künftig den Hinweis "Zusammenfassung und Quellen" nutzen. Finde ich grundsätzlich sehr praktisch, da man weniger leicht in Versuchung kommt, begründungslos zu revertieren und gerade Neulinge automatisch gleich mit den richtigen Links versorgt. Andererseits vergisst man dann eben manchmal dass der Text es nicht in allen Fällen genau trifft. In obigem Fall war eher meine Googlefaulheit schuld (ohne den zusatz "Jugend-" hätte eich vmtl gleich nachgegoogelt). lg, --Svíčková na smetaně 18:39, 5. Mär. 2011 (CET)
Alles klar, werde ich mir noch überlegen, ob ich mir den auch antu den Automatismus. danke und gruß K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 19:51, 5. Mär. 2011 (CET)

Östliche Karwendelspitze

Guten Abend Sv..., das ursprüngliche Bilde der ÖKSp war erheblich informativer als der Blick von der Pleisenspite. Es gab einen besseren Überblick über die gesamte Szene und zeigte auch die Aufstiegs- und Abstieg/Abfahrtsmöglichkeit durch das Grabenkar. Stell bitte die vorherige Version wieder her. Ich mach es nicht selber, weil Du so engagiert das Karwendel bearbeitest. Gruß --JostGudelius 23:23, 13. Mär. 2011 (CET)

Stimmt, das Argument mit der Route überzeugt. Ich hab eh noch herumüberlegt, meine gestrigen Fotos sind wegen des diesigen Wetters eh ziemlich schwach, aber ich find halt auch die Bilder wo man dann raten muss welcher Berg gemeint ist nicht optimal... Vllt kriegen wir ja einmal ein wirklich besseres... lg, --Svíčková na smetaně 23:32, 13. Mär. 2011 (CET)
Danke und Gute Nacht --JostGudelius 23:53, 13. Mär. 2011 (CET)

Kohlwald (Gebirge)

Danke !--91.9.105.3 20:48, 19. Mär. 2011 (CET)

bitte (obwohl ich natürlich glaube dass es malerisch ist ;-)) lg, --Svíčková na smetaně 20:55, 19. Mär. 2011 (CET)

Kettenblatt: Guckst du...

... hier. Alfred --84.173.60.179 13:55, 29. Mär. 2011 (CEST)

Womit du womöglich nicht unrecht hast. Ich habe einmal die Portale Fahrrad und Radsport auf den Artikel angesetzt, sollen die sich drum kümmern... lg, --Svíčková na smetaně 17:14, 29. Mär. 2011 (CEST)

Sichten: Kettenblatt

Könntest du bitte nochmal sichten. In der dem Benutzer standardmäßig gezeigten Version steht z.B. noch die Falschschreibung "Mountianbike", die ich zusammen mit 2 anderen kleinen Korrekturen richtiggestellt habe. Alfred --84.173.44.129 12:58, 30. Mär. 2011 (CEST)

Danke, erl. --Svíčková na smetaně 17:41, 30. Mär. 2011 (CEST)

Werbung

Hallo. Weil Du derzeit dem Anschein nach dafür bist, daß WIKIPEDIA Welterbe werden soll,

wird Dir hiermit dieser Link präsentiert. fz JaHn 23:14, 6. Apr. 2011 (CEST)

... wobei ich "muss" dann doch etwas stark finde... ;-) --Svíčková na smetaně 23:55, 6. Apr. 2011 (CEST)

ICH BIN S NICHT GEWESEN !!! Plakativ gesehen ist das aber ganz und gar tutti completto gut. You know ... Werbung und so. Da geht s nicht immer nur unbedringendst um irgendwelche veritablen falsi- und verifizierbaren Geschichten. Eigentlich gar nicht. Quasi nie. Sondern um ... was anderes. Das ist wie mit der sogenannten Kernenergie. Aber das ist ne andere Geschichte. fz JaHn 00:10, 7. Apr. 2011 (CEST)

Revert vom 6.4.2011 (Feisnitz)

Sehr geehrte/r Svickova, meine Quelle war die Frankenpost vom 24.3.2004 (siehe http://www.marlesreuth.de/historische_ansichten2004.htm#Der Feisnitzspeicher). Als Autor des Feisnitz-Artikels und Neuling weiß ich halt noch nicht alles. --91.9.84.199 23:29, 6. Apr. 2011 (CEST)

Danke, habs eingetragen. So plausibel mir auch der slawische Ursprung des Namens ist (auf -itz), so seltsam erschien mir ehrlich gesagt die Deutung "klares Wasser", weshalb ich etwas skeptisch war. Aber wird schon stimmen... lg, --Svíčková na smetaně 23:53, 6. Apr. 2011 (CEST)

Ich habe zu danken! MfG --91.9.84.247 08:20, 7. Apr. 2011 (CEST)

Artikel Feisnitz

Sehr geehrte/r Svickova, ich wende mich nochmals an Sie. Im Artikel Feisnitz unter "Verlauf" der letzte Satz: Die Feisnitz einschließlich... gehört eigentlich raus, da er im Artikel Kohlwald (Gebirge) ebenfalls steht und dort besser aufgehoben ist. Ich habe den o.a. Satz nur im Feisnitz-Artikel belassen, weil er früher auf der Diskussions-Seite einmal behandelt wurde. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie den Satz im Feisnitz-Artikel herausnehmen würden. Vielen Dank! MfG --91.9.100.158 16:19, 7. Apr. 2011 (CEST)

Stimmt das mit der Verlauf so eigentlich bzw. wo ist die Abgrenzung des Kohlwaldes durch den Krebsbach so definiert? Mir fällt nur auf, dass weiter oben im Artikel steht, der Krebsbach entspringe im Kohlwald, unten heißt es er bildet dessen Grenze. Der Begriff Kohlwald wird im Bayernviewer nur als Flurname eines Waldes, aber offenbar nicht für den Höhenzug verwendet. Sind da vllt. die Begrifflichkeiten nicht ganz klar geregelt und das ganze wird etwas uneinheitlich verwendet, insofern auch die Grenzen nicht ganz so pingelig genau abgrenzbar, wie es bei manchen Gebirgseinteilungen (z.B AVE), dann wärs u.U besser den Satz (oder zum. den Krebsbach als Grenze) tatsächlich ganz aus den Artikeln zu streichen? lg, --Svíčková na smetaně 17:01, 7. Apr. 2011 (CEST)

Jetzt wende ich mich noch einmal an Sie: In besagtem Beitrag der Frankenpost steht "NebenBACH" der Röslau, ich habe aber ursprünglich geschrieben "NebenFLUSS". Die Feisnitz ist zweifellos ein Bach. Wollen Sie es ändern? MfG --91.9.67.21 18:34, 7. Apr. 2011 (CEST)

Passt, ist wohl wirklich eher ein kleines Gewässer, wobei die Abgrenzung da meines Wissens eh sehr unklar ist. Solche Sachen kannst Du aber auch jederzeit selber ändern, diese Kleinigkeiten werden in der Regel sehr schnell gesichtet. lg, --Svíčková na smetaně 19:01, 7. Apr. 2011 (CEST)

Kohlwald (Gebirge)

Sehr geehrte/r Svickova, da Sie schon häufig Artikel von mir gesichtet haben, bitte ich Sie um Sichtung von Kohlwald_(Gebirge) mit neuem Bild. Vielen Dank! --91.9.63.202 20:07, 9. Apr. 2011 (CEST)

Ist erledigt! Wurde bereits anderweitig gesichtet. MfG --91.9.103.199 13:31, 10. Apr. 2011 (CEST)

Initiative ProHund

Hallo Svickova,

das fängt ja gut an. Wenn ich Kritik an bestehenden Zuständen übe, ist das lediglich eine Gegenposition zur gegenwärtigen Rechtslage. So betrachtet sind Gesetze auch subjektiv. Strengenommen ist ein neutraler Standpunkt eine Chimäre.

Die Annahme, dass es allgemeingültige und verbindliche Richtlinien des Handelns und Wissens gebe, ist ein Spezialfall eines Glaubens, dessen Einfluss weit über den Bereich bloß intellektuellen Streitfragen hinausgeht. (Paul Feyerabend: Irrwege der Vernunft, Frankfurt 1989)

Das Gegenteil von neutralem Standpunkt wie es Wiki praktiziert ist in meinen Augen die Polemik. Und polemisch sind diese paar Zeilen von mir überhaupt nicht.

Fragen: Wer hat bei Wikipedia das Recht, Texte zu löschen? Dabei fällt mir ein: Wie kommst du dazu die Literaturhinweise zu löschen?

Ich erwarte, dass die Löschung rückgängig gemacht wird.

Gruß

Karl-Heinz List Initiative ProHund 18.00 11 Apr 2011

-- Benutzer:Initiative ProHund

Hallo Karl-Heinz, sicher, inwiefern absolute Neutralität überhaupt möglich ist, darüber ließe sich sicher trefflich diskutieren. Aber "wenn ich Kritik übe..." ist grundsätzlich der falsche Ansatz. Außerdem war das Ganze etwas ausufernd. Die literatur habe ich deshalb gelöscht, weil gemäß WP:LIT keine Einzelaspekte bzw Randthemen dort stehen sollen, die von Dir angeführten Werke sind wohl als Einzelnachweise sinnvoller. Ich stelle einmal einen Kompromissvorschlag ein. lg, --Svíčková na smetaně 18:44, 11. Apr. 2011 (CEST)
reinquetsch: URV-lastig war es ausserdem. --Rex250 21:47, 11. Apr. 2011 (CEST)

Hallo,

Kompromisse diskutiert man bevor man sie einstellt. Ich möchte wirklich wissen, was daran gut sein soll, wenn man diesen schon sehr knappen Text auch noch auf zwei Sätze eindampft. Wenn dich das Wort "Kritik" so sehr stört, kannst du meinetwegen auch "Würdigung" schreiben. Was ich schreibe, ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern beruht auf Fakten, auch wenn sie dir und anderen vielleicht nicht passen. Mich stört, dass du das alles zur Bedeutungslosigkeit reduzierst. Ich erwarte, dass du meine Urfassung wieder herstellst.

Gruß

Karl-Heinz List 21:30 11 Apr 2011

Zu der Frage mit den "Literaturhinweisen" bitte diese Kriterien für zuverlässige Informationsquellen beachten: "Im Selbstverlag erschienene Publikationen, beispielsweise BoD, VDM o. Ä., sind keine geeigneten Quellen, falls diese nicht zuvor als Dissertations- oder Habilitationsschriften angenommen worden sind." Diesen Hinweis habe ich Dir auch schon auf Deiner Benutzerdisk gegeben. Gruß --Rex250 21:38, 11. Apr. 2011 (CEST)
Der Vollständigkeit wegen: ich habe den Kritik-Abschnitt vollständig entfernt. Sowas könnt ihr nicht auf zwei BoDs stützen, das sind im Extremfall Einzelmeinungen. Wenn Ihr solch einen Abschnitt einfügen wollt, dann bitte mit belastbaren Referenzen. Freundlicher Gruß, --CC
Danke, hatte ich tatsächlich übersehen, damit hat sich das Ganze dann wohl erledigt. --Svíčková na smetaně 08:10, 12. Apr. 2011 (CEST)
Wie gesagt, mit belastbaren Quellen wäre ein Abschnitt "Kritik" durchaus gerechtfertigt. Deine Version vom Thema war von Unfang und Formulierung völlig angemessen. Aber wie gesagt, solch ein Abschnitt muss sich auf eine breite Strömung in der Gesellschaft stützen, und damit sind BoDs absolut unauglich als Referenz; sie repräsentieren im schlimmsten Fall krasse Einzelmeinungen. Dieser Hinweis ist, ehrlich gesagt, eher für den Einsteller des Abschnitts gedacht als für Dich, Du kennst Dich ja sowieso aus. Freundliche Grüße, --CC 10:00, 12. Apr. 2011 (CEST)

Bilderwunsch

Hallo Svíčková, ich schreibe Dir, weil ich einen Bilderwunsch habe. Es gibt zwar bei den Commons "Bilderwünsche", aber dort geht ein Wunsch leicht unter; zumal das Bild unbedingt jetzt in der nächsten Woche gemacht werden müsste, denn es geht um hl. Gräber, die ja nächste Woche stehen und dann wieder abgebaut werden. Ich habe den Artikel "Heiliges Grab (Nachbildung)" vor einiger Zeit erweitert, es wäre informativ für Leser, noch ein Foto eines modernen "Heiligen Grabes" in den Artikel zu stellen. Es gibt eine moderne Form dieses alten Brauches in folgenden Städten (oder Dörfern):

  • Pfons, Friedhofskapelle St. Johannes
  • Nussdorf-Debant, Pfarrkirche Hl. Geist Debant
  • Fulpmes St. Vitus

Vielleicht liegt ja einer dieser Orte in deiner Nähe, oder du kennst jemanden (innerhalb oder ausserhalb der Wikipedia), der ein Foto der oben genannten hl. Gräber machen könnte. Vielen Dank und LG----Netzhering 12:42, 18. Apr. 2011 (CEST) P.S.: Ich habe einfach aus der Kategorie:Benutzer aus Tirol einige aktive User ausgewählt - und einer hat mich auf Dich aufmerksam gemacht...

Sorry für die späte Antwort, war ein paar Tage weg. nach Nussdorf-Debant komm ich sicher nicht, aber Fulpmes sollte sich ziemlich sicher ausgehn und wenns wichtig ist geht vllt noch ein Abstecher nach Pfons. Wie lange genau steht das Zeug üblicherweise, bis Samstag? --Svíčková na smetaně 17:48, 20. Apr. 2011 (CEST)
Hi Svíčková, also das hl. Grab Pfons steht 2011 bis 2. Mai ("Montag nach dem "Weissen Sonntag""), Normalerweise Karfreitag und Karsamstag, da aber Karfreitag bei euch in Österreich kein Feiertag ist, werden die hl. Gräber oft erst am Abend nach der Karfreitagsliturgie "eröffnet", vorher ist z. B. die Christus-im-Grab-Figur noch nicht da oder mit einem Tuch verhängt. Karsamstag wäre DER Tag für ein Foto. Nach Ostern ist dann die Auferstehungsszene zu sehen und wird aber in vielen Pfarren recht schnell wieder weggeräumt. (in meinem "Info-Buch" steht, dass in Fulpmes nach der Osternachtfeier alles weggeräumt wird). Auch ist in Pfons das "modernere" hl. Grab zu sehen, was für die Illustration im Artikel noch etwas aussagekräftiger wäre. Aber das kannst Du Dir natürlich selbst aussuchen, welches Foto für Dich mit dem wenigsten Aufwand verbunden wäre. Ich bin schon gespannt auf das Bild und wünsch Dir frohe Feiertage und ein riesiges Dankeschön für Deine Mitarbeit!. (bin für Fragen ansprechbar- also nicht im Urlaub oder so) Viele Grüße --Netzhering 07:39, 21. Apr. 2011 (CEST)
Heißt das, so richtig steht das nur von Fr Abend bis So? Das ist schlecht, weil ich ab Sa wieder weg bin... Nächste Woche bin ich wieder da, aber so wie ich das verstanden habe wäre es besser ohne nachösterliche Auferstehungsszene? Ich schau jedenfalls was geht... lg, --Svíčková na smetaně 08:55, 21. Apr. 2011 (CEST)
Ja, Fulpmes ist meines Wissens bereits am Ostersonntag wieder weg - die haben es ganz besonders eilig. In Pfons bleibt´s länger stehen und wenn du die Auferstehungsszene fotografierst statt des Christus-im-Grab ist das völlig o. k. Nur eine "originale" Grab-Photographie wäre natürlich das Optimum, das noch etwas besser die Thematik "hl. Grab" reflektiert, das aber nun mal nicht realisierbar ist, wenn Du Samstag nicht kannst... Mach mal so wie es möglich ist, ist schon recht so. In meinem "Info-Buch" ist übrigens auch die Auferstehung in Pfons abgebildet und nicht der grabliegende Christus. LG --Netzhering 12:53, 21. Apr. 2011 (CEST) P. S.: In Fulpmes steht das hl. Grab laut Info schon seit Montag (in der Karwoche). Dort könntest du schon vor Samstag ein Foto machen. Aber die Entscheidung wo, was und wann liegt natürlich bei dir. LG und Thnx --Netzhering 13:27, 21. Apr. 2011 (CEST)
War heut in der Fulpmer Kirche aber da stand noch ein letztes Abendmahl aufgebaut. Bleibe aber am Ball, lg, --Svíčková na smetaně 14:57, 21. Apr. 2011 (CEST)
Heute ist ja Gründonnerstag. Anscheinend gibts für diesen Tag eine eigene Darstellung. Hast Du es fotografiert (?) - wäre auch akzeptabel - Hauptsache der sog. Grabaufbau (Felsen, Kugeln, Blumen, Hintergrund) wird abgebildet. Wenn nicht, halb so wild, du sagst ja, du bleibst am Ball... LG --Netzhering 16:34, 21. Apr. 2011 (CEST) Ich finde dein Interesse für meinen Wunsch und deine Mühe ganz beachtlich...
Das Abendmahl war ohne den Aufbau, habs trotzdem einmal hochgeladen. Die Bilder vom Grab hab ich jetzt auch, hab einmal 4 hochgeladen, einige weitere Versionen sind auf Anfrage noch nachlieferbar. Ich bin jetzt morgen wider Erwarten doch im Land, vielleicht schaff ich noch ein anderes, eher aber wohl leider nicht... lg, --Svíčková na smetaně 20:17, 22. Apr. 2011 (CEST)
Moin Svíčková, super gemacht, eine wirklich schöne Auswahl... (und sogar noch mehr Auswahl auf Anfrage) ich werde wohl ein Bild für den Artikel auswählen, wo das gesamte Grab abgebildet ist, oder aber das aus der Nähe fotografierte... Hmm, die Auswahl fällt schwer. Die anderen werde ich dann per Galerie in den Artikel stellen - es gibt ja mittlerweile etliche Bilder von hl. Gräbern auf den Commons...(*nurleiderkeinmodernesfürdenartikel*) Also, wenn Du noch Zeit hättest für eine weitere Foto-Tour - nur zu. DANKE! und vielleicht brauchst du irgendwann mal ein Bild aus NRW oder Niedersachsen oder den Niederlanden, dann melde dich einfach... LG --Netzhering 07:53, 23. Apr. 2011 (CEST) P.S.: ich schau auf jeden Fall nach, ob weitere Fotos folgen und falls nicht, egal, du hast schon sehr viel getan...

P.S.:Hab noch was...: In Schönberg wird dieses Jahr und nur alle 4 Jahre ein hl. Grab von Pfaundler aufgestellt. Das wäre DAS Paradebeispiel für ein Barockes hl. Grab mit seiner Scheinarchitektur. Nun, es ist Karsamstag 9.17 Uhr, bis du das hier liest kommt der Vorschlag wahrscheinlich zu spät, k. A. ob das Grab in Schönberg nach Ostern noch steht. Vielleicht wirds ja was mit Pfons...

So, ist sich noch ausgegangen :-) Wow, das Ding in Schönberg ist ja echt monströs! Ich hatte davon noch gar nie gehört aber das scheint ja echt was besonderes zu sein. So lernt man durch WP seine Heimat kennen! Das zeug wird ja sogar von zwei echten Schützen bewacht die da herumstehen wie eingefroren, sehr lustig... Ich habe wieder 4 Bilder hochgeladen, sollte eigentlich das wichtigste drauf sein, ein paar andere Bilder gibts noch falls doch was fehlt. lg, --Svíčková na smetaně 20:51, 23. Apr. 2011 (CEST)

PS: Ich hab das Ganze jetzt nur in der Ortskat kategorisiert, habe keine eigene Kat für Heilige Gräber gefunden, Du kennst Dich da besser aus, vllt kannst Du die Kategorisierung noch verbessern? lg, --Svíčková na smetaně 20:54, 23. Apr. 2011 (CEST)

Tolle Bilder, mit so viel Resonanz hätte ich nicht gerechnet. "Und so lernt man duch WP die Heimat kennen" - stimmt! Dass Du allerdings aus Norddeutschland erfährst, was es in Tirol gibt, ist wohl sehr ungewöhnlich. Ich meine, wird denn für das hl. Grab in Schönberg nicht wenigstens etwas die Werbetrommel gerührt? Vielleicht ein Bericht in der Feiertagsbeilage der Tageszeitung... Na, egal, du hast es trotzdem gesehen. Ich kategorisiere das demnächst in "Jesus at the tomb" und "Lent in art" (Commons). Ach ja, das mit den Schützen als "Grabwache" das steht im "Info-Buch" ("Heilige Gräber in Tirol") - und letztes Jahr in Hall hab ich die Wächter auch gesehen. Stehn da echt wie vor dem Buckingham Palace. So, auch für die Bilder aus Schönberg ein fettes "Danke" und alles Gute. Vielleicht wirds ja noch was mit Pfons - dann wär der Artikel perfekt... Ich schau vorbei und seh nach, ob sich hier in Sachen "neue Fotos" was tut... und, wie gesagt, wenn du ein Bild brauchst aus Norddeutschland, dann schreib in meine Disk... Viele Grüße --Netzhering 08:05, 24. Apr. 2011 (CEST)
Pfons geht sich leider nicht mehr aus, fahre heute weg und nicht da vorbei. Auf jeden Fall wirklich lustig, dass ich das so wenig gekannt habe, ich habe grad und grad gewusst dass es so was überhaupt gibt. Bin aber auch kein Kirchgänger. Und die Werbetrommel wird gar nicht so wahnsinnig gerührt, eigentlich erstaunlich für die marketingmäßig sonst gar nicht schüchternen Tiroler... lg, --Svíčková na smetaně 08:53, 24. Apr. 2011 (CEST)
Ah, schade. Hmm - hast dir viel Mühe gegeben. Hast ja auch was davon gehabt, wie ich lese, hat dir Schönberg sehr gefallen... Da könnte man tatsächlich touristisch mehr draus machen (es gibt laut Google sowas wie die "Heilig-Grab-Strasse" im Stubaital (?) mit sechs Gräbern - kennt aber keiner...) Kannst in den nächsten Tagen nachsehen, was ich mit den Bildern von dir im Artikel gemacht habe... Dann bis irgendwann vielleicht einmal (gern auch demnächst in meiner Disk, wenn du einen Bilderwunsch hast) und die Zusammenarbeit hat mir Spaß gemacht. Bist ein echt netter Wikipedianer... Ciao --Netzhering 11:42, 24. Apr. 2011 (CEST)
Misch mich kurz ein, die Dinge kommen oft anders als gedacht und ich konnte heute nach Pfons fahren, dort habe ich aber kein Hl. Grab vorgefunden, die Kirche habe ich aber trotzdem fotografiert, auf dem Weg dorthin auch das Hl. Grab in Patsch mitgenommen (wie Telfes und Schönberg von Pfaundler). Gestern das Hl. Grab in Wattens fotografiert. Letzteres ist schon hochgeladen, die anderen Bilder demnächst. LG -- Haneburger 18:40, 24. Apr. 2011 (CEST)
Hallo alle zusammen *g*, @Haneburger: Sehr schön - das läuft ja wie geschmiert mit den hl-Grab-Fotos. Lad die Bilder bitte auf jeden Fall hoch. Wattens schau ich mir gleich an... Äh, kann es sein,dass Du in der Pfarrkirche warst? Das hl. Grab Pfons steht (angeblich) in der Friedhofskapelle St. Johannes. Ich kann leider nur die Infos weitergeben, die ich dem Buch "Hl. Gräber in Tirol" entnehmen kann... Sorry wenn es vor Ort denn doch anders ausschaut. Und Google liefert auch keine Infos über das wann und wo der Grabaufstellung... Ann alle fleißigen Ameisen hier ein Thnx! und ihr habt viel Einsatz gezeigt, tolles Teamwork tolle Sache! LG--Netzhering 20:30, 24. Apr. 2011 (CEST)

Zelaná hora

Sehr geehrte/r Svickova, mein Eintrag "der" Zelená hora wurde in "die" ... geändert. Da ich keine Tschechisch-Kenntnisse besitze, gehe ich davon aus, daß es stimmt. Wie verhält es sich dann beim Vyhledy (Oberkunreuthberg)? --91.9.65.243 15:21, 27. Apr. 2011 (CEST)

Schreibt man vmtl Výhledy, ist dann Plural und bedeutet "Aussichten" bzw. "Ausblicke". Das mit dem übernehmen des Genus von lemmata anderer Sprachen ist ja immer wieder problematisch und umstritten, meines Wissens aber eigentlich üblich (z.B. der Ponte Vecchio, obwohl die Brücke). Bin aber grad zu blöd die entsprechende Regel auf Wikipedia:Namenskonventionen zu finden. Bei einer Pluralform klingt das zugegeben sehr ungewohnt ("Die Výhledy sind ein Berg in Tschechien..."), Berge sind bei uns selten Plural (nur selten gibts so was wie Ruchenköpfe). Da der Berg aber einen deutschen Namen hat und Výhledy bereits eine BKL ist, wäre es vllt besser einen etwaigen Neuartikel unter Oberkunreuthberg einzustellen und damit dieses Problem zu umgehen. Widerspricht halt dafür wieder Wikipedia:NK#Anderssprachige_Gebiete_2. Man könnte aber sicher auch "Der Vyhledy ist" schreiben und argumentieren, dass die vielen tschechischen Städte, die auf tschechisch auch im Plural stehen auf deutsch auch als Singular behandelt werden (niemand schreibt "České Budějovice sind..."). Oder umgehen mit "Der Berg Výhledy ist..."? Meines Erachtens alles möglich und großteils Geschmackssache, machs wies Dir gefällt, mehr als dass es dann wieder geändert wird kann wohl nicht passieren ;-) lg, --Svíčková na smetaně 16:06, 27. Apr. 2011 (CEST)

Danke für die Mühe. Liebe Grüße retour! --91.9.59.172 18:26, 27. Apr. 2011 (CEST)

Diskussion:Johannes Bodner

Die IP hat ihre Änderung nun begründet. -- 79.223.95.192 20:01, 27. Apr. 2011 (CEST):

Jetzt wird sie die Änderung wohl unterlassen. -- 79.223.95.192 21:48, 27. Apr. 2011 (CEST)

Gußwerk

Gußwerk ist die drittgrößte Gemeinde Österreichs (Quelle: Republik Österreich, auch auf wikipedia zu finden), auch wenn Sie aus Unwissenheit, dass noch so oft ändern und nicht akzeptieren wollen. Bitte keinen Vandalismus an Artikeln. Wenn Sie es nicht besser wissen, unterlassen Sie es Verbesserungen aus Wikipedia rauszulöschen. Wikipedia sollte kein Spielplatz für Leute mit ein wenig Pseudowissen sein. Daher bitte ich Sie keinen Vandalismus an Artikeln zu betreiben.

Nicht jammern, Quellen angeben. --Svíčková na smetaně 18:20, 1. Mai 2011 (CEST)
Urheberrechtsverletzung entfernt. Bitte keine längeren Texte aus anderen Websites in die Wikipedia koppieren, sonst gehts Dir wie Guttenberg und Du musst zurücktreten ;-) --Svíčková na smetaně 21:50, 1. Mai 2011 (CEST)

Sehr gut, eine web-Adresse ist also schon eine Urheberrechtsverletzung? Ich war höflich und erwarte das auch von Ihnen, also bitte kein Duzen. Die gewünschte Quelle haben sie natürlich gelöscht. Wenigstens haben sie damit bestätigt, dass es Ihnen nur ums Rechthaben und nicht um Information geht. Bitte wenn Sie es so genau wollen: Ich hoffe Sie haben die Erlaubnis zum Führen des österreichischen Staatswappens in ihren Artikeln. Übrigens es geht um die Gemeinde Gußwerk und nicht um Gußfeld wie Sie dort geschrieben haben.

Ach Sie waren das? Sie gefallen mir immer besser, sind ja echt unterhaltsam. Du hast aber recht, ich gebe zu bei den letzten Edits war schon ein bisschen Bosartigkeit dabei, weil mich einfach Ihr Ton gestört hat und dass Sie sich so stur geweigert haben, eine Quelle anzugeben. Inhaltlich stimmt es natürlich, da haben Sie schon recht, und nachdem das Ganze jetzt echt schon fad ist schreib ich halt von mir aus den Rang auch noch hinein damit die liebe Seele ihre Ruhe hat. Aber wissen Sie: Einfach Quellen angeben und nicht nur motzen, dann geht alles leichter und schneller ;-) --Svíčková na smetaně 22:03, 1. Mai 2011 (CEST)

Genau das ist es was Wikipedia braucht: Wenn der Ton nicht stimmt, wird eine Information gelöscht, auch wenn diese richtig ist. Sollten mal in sich gehen, ob sie geeignet sind hier Artikeln zu schreiben, weil wenn es jemand verbessert und mit neuer Information versieht, muss ihnen ja auch dessen Ton gefallen weil sonst . . . Und mit den Quellen ist es so eine Sache: gewisse Informationen sind Allgemeinwissen und für gewisse braucht man Quellen. Würde es ihnen gefallen, wenn ich aus ihren Artikeln alles rauslösche das keine exakte Quelle hat? Werd ich nicht tun, da sie mit ihrer obigen Ansage sich sowieso disqualifiziert haben. Und das mit dem Wappen las mal prüfen . . .

Herzliche Gratulation dass die Flächen sämtlicher österreichischer Gemeinden zu Ihrem Allgemeinwissen gehören. Da kann ich armer Wurm natürlich nicht mithalten und muss leider weiter mit Belegen arbeiten wie es in WP halt so üblich ist, weil wir hier auch für die schreiben, die nicht eh schon alles wissen... :-) --Svíčková na smetaně 22:34, 1. Mai 2011 (CEST)

Und damit die, für die hier geschrieben wird, "Zitat von Ihnen: die nicht eh schon alles wissen", möglichst nichts an Wissen vermittelt bekommen sollen, löschen sie natürlich aus Bosartigkeit (Original von Ihnen) inhaltlich richtige Informationen. Hört sich eigentlich nicht sehr schlau an. Huch, ich muss aufpassen, damit ich "im Ton auch gefalle", weil sonst werden alle Änderungen, die ich irgendwo mache vielleicht von Ihnen gelöscht.... Also eure Eminenz: Zuerst denken - dann löschen, aber nur wenns falsch ist und wenn Sie die Gemeinden Österreichs nicht im Kopf haben mit Flächen, Wahlergebnissen, Einwohnern nach der letzten Volkszählung und Bürgermeistern, da hilft eines: lernen. Übrigens gehören auch die Flächen aller Provinzen Kambodschas zu meinem Allgemeinwissen oder die Zugfolgen aller von Karpow gespielten Turnierpartien. Ich finde es hervorragend, dass sich Menschen wie sie über andere lustig machen, weil diese in irgendeinem (oder vielleicht auch mehreren) Fachgebiet mehr wissen. Sind sie sicher dass sie geeignet sind hier zu schreiben und anderen Wissen zu vermitteln? Ich werde mich ganz sicher nicht schämen, nur weil ich in vielleicht einem oder zwei Spezialgebieten mehr Wissen angeeignet habe als der Durchschnitt.

Bitte WP:Q lesen und verstehen und damit EOD. --Svíčková na smetaně 23:02, 1. Mai 2011 (CEST)

Meine Korrekturen auf der Seite Fritz Gurgiser, die du nicht akzeptiert hast.

Lieber unbekannter Freund, du hast mir "Zorn" unterstellt und einige meiner Änderungen damit nicht übernommen, obwohl sie schwarz auf weiß belegbar und beim LG Innsbruck aktenkundig sind. Daher nur der Ordnung halber: Ich bin weder zornig, noch habe ich Eitelkeitsanfälle oder Selbstdarstellungsgelüste - der Anwalt von Fritz Dinkhauser hat mich aufgefordert, einiges auf dieser Seite richtig zu stellen. Ich würde also bitten, meine Version anzuerkennen, sie entspricht auf Punkt und Beistrich der Realität, beruht auf reiner Sachlichkeit und hat nichts mit persönlichen Animositäten zu tun. MFG Fritz Gurgiser

Hallo Fritz, mit dem Zorn meinte ich Formulierungen wie letztlich auch politisch "in die Hose gegangen ist", die subjektiv sind (Dinkhauser würde das wohl anders sehen). Da muss man mit Formulierungen ein bisschen vorsichtig sein. Das Problem ist darüber hinaus folgendes: Wir müssen gerade bei heiklen (v.a. juristisch umstrittenen) Themen besonders vorsichtig sein und können Änderungen nicht einfach übernehmen, weil jemand behauptet eine bestimmte Identität zu haben. Versteh das bitte nicht falsch, das soll keine Unterstellung sein, aber da sich hier jeder unter dem Namen "Fritz Gurgiser" anmelden kann (und glaub mir, gerade bei solchen Themen kommen da oft genug irgendwelche Tricksereien vor), sind wir trotz Deines Benutzernamens darauf angewiesen dass Du für Deine Änderungen unabhängige Quellen, also z.B. Zeitungsberichte, angibst. Die alte Version, nämlich dass Du aus dem Klub ausgeschlossen wurdest, ist mit dieser Quelle belegt. Wenn das ganze Deiner Meinung nach anders abgelaufen bist und Du freiwillig ausgetreten ist, so spricht nichts dagegen, dies im Artikel dazuzuschreiben, sofern es mit einer unabhängigen Quelle belegbar ist. In Wikipedia herrscht ein Verbot von Erstveröffentlichungen, d.h. wir publizieren grundsätzlich nur Inhalte die bereits anderweitig veröffentlicht wurden, heißt für Dich: Wenn Du Deine Sicht der Dinge publik machen möchtest, musst Du das auf jeden Fall zuerst über konventionelle Medien machen, erst dann kann darüber in WP berichtet werden. Ich bin überzeugt dass Du Deine Sicht sicher schon öffentlich kundgetan hast (habe das Ganze nicht so intensiv verfolgt), vllt kannst Du mir einen passenden Artikel, Interview etc. nennen bzw. am besten gleich verlinken, dann helfe ich Dir gern dabei das dort einzubauen.
Zur Aufforderung von Dinkhausers Anwalt ist zu sagen, dass diese (ich möchte allerdings anmerken dass ich kein Jurist bin) natürlich jeglicher Grundlage entbehrt. Du bist schließlich nicht verantwortlich für den Inhalt von Wikipediaartikeln, er kann Dich ja auch nicht für TT-Artikel haftbar machen. Hoffe damit einstweilen weitergeholfen zu haben, sonst bitte jederzeit gern rückfragen. lg, --Svíčková na smetaně 19:12, 1. Mai 2011 (CEST)

Nun, da habe ich noch viel zu "lernen" - aus der sogenannten "unabhängigen Quelle" entnehme ich folgenden Sachverhalt: "... kündigte am Montag gegenüber der APA den Ausschluss von Transitforum-Chef Fritz Gurgiser an." F.D. hat etwas der APA angekündigt, der ORF hat es übernommen und niemand von denen war tatsächlich dabei - denn ich habe zu diesem Schwachsinn damals nichts gesagt, weil es ein lächerliches und mehr als peinliches Theater war. Auf einmal haben sich ein paar im Kämmerlein vom Klubobmann versteckt, andere haben sich verabschiedet und keiner hat eigentlich gewusst, was nun wirklich war. Schließlich war diese Diskussion gar nicht auf der Tagesordnung. Deshalb meine ich halt und das ist nun meinerseits eine Empfehlung zum Nachdenken, mit dem Begriff "unabhängige Quelle" schaut es in diesem Fall - Ankündigung und schnell übernommen - eher trist aus. Und auch das "letztlich in die Hose gegangen" ist ja ein Tatsachenbefund (vielleicht halt verständlich formuliert). Da musst du dir nur die echte Geschichte von diesem U-Ausschuss ansehen, der nicht im Klub vereinbart wurde, sondern in einer Redaktion einer Monatszeitschrift an einem lauen Abend. Schon am nächsten Morgen hat sich der erste von einem anderen Klub wieder verabschiedet und ich habe davon erst am nächsten Mittag per Telefon beim Mittagessen mit einem langjährigen Freund von einem Redakteur einer Tageszeitung erfahren. Und da hätte ausgerechnet ich ohne den Sachverhalt zu kennen, gleich zustimmen sollen? Ein anderer Klubobmann, den ich angerufen und gefragt habe, ob sie da zustimmen würden, hat sogar gesagt, ja, wir stimmen zu. Herauskommen wird zwar nichts, aber es genügt, um den Landesrat wieder anzupatzen. Das ist eben genau die Art von Politik, die ich mein Leben lang nicht getragen habe. Entweder pickt etwas schwarz auf weiß und ich kann es belegen, oder ich lasse es eben - zum Anpatzen bin ich nicht gewählt. Und all das steht natürlich in keiner "unabhängigen Quelle", dafür berichtet es ein Zeitzeuge. LG, Fritz Gurgiser - ich bin's wirklich, wie du wohl unschwer meiner Schreibweise entnehmen kannst.

Hallo Fritz, stimmt, Deinen Stil kennt man ;-)
Das mit der unabhängigen Quelle gebe ich Dir recht, das ist immer so eine Sache, über Unabhängigkeiten in der österreichischen Medienlandschaft (und auch des ORF) ließe sich wohl lange trefflich diskutieren. In diesem unserem Kontext ist damit aber zunächst einmal eine von WP unabhängige, nachvollziehbare und öffentliche Quelle gemeint (also keine Wikipediadiskussionsseite). Das kann durchaus auch eine Quelle sein, die eine bestimmte Sichtweise vertritt, in diesem Sinne also nicht neutral ist, sofern dies klar gekennzeichnet ist. Sprich: Diese Deine Sichtweise allein aufgrund dieser Diskussion hier in den Artikel einfügen geht wie gesagt nicht, wenn Du aber nur eine öffentliche Quelle nennen kannst ist das kein Problem. Denkbar wären als wikipediataugliche Quelle z.B.:
* Ein Zeitungsinterview in dem Du diese Deine Sichtweise kundgetan hast
* eine Presseaussendung die Du in diesem Zusammenhang publiziert hast
* ein Abschnitt zu diesem Thema auf Deiner Homepage oder der Deiner Partei (falls Du das bis jetzt noch nie öffentlich so verteten hast, wohl die einfachste Möglichkeit, zB könntest Du dort den Text den Du hier eingestellt hast veröffentlichen, da würd Dir auch niemand Lästiger wie ich dreinreden ;-))
* etwaige öffentlich verfügbare Protokolle von Landtagssitzungen o.ä.
Nur eben ganz als Erste etwas zu veröffentlichen lehnen wir grundsätzlich ab, da das dem enzyklopädischen Grundprinzip, nur sogenanntes "etabliertes Wissen" darzustellen, widersprechen würde. Oder anders formuliert: Deine Sichtweise erstzuveröffentlichen können wir Dir nicht abnehmen, das musst Du selber machen, dann dafür zu sorgen dass sie auch im Artikel vertreten ist können wir gern helfen lg, --Svíčková na smetaně 20:50, 2. Mai 2011 (CEST)

Hallo Svicko,

könntest du hier auch mal ein paar Koordinaten einfügen? Gruß --Schlesinger schreib! 11:23, 11. Mai 2011 (CEST)

gerne doch. Übrigens glaub ich eine recht interessante Gegend die Du da grad in Arbeit hast, di müsste man sich echt einmal anschauen, warst Du schon dort? --Svíčková na smetaně 15:07, 11. Mai 2011 (CEST)
Wandermäßig mal vor langer Zeit. Gruß --Schlesinger schreib! 15:20, 11. Mai 2011 (CEST)

ULZ Schwaz

Hallo, Ich habe auf der Seite des ULZ Schwaz nur die Vertragsdauer eingetragen welche bei jedem Spilerprofil auf der Homepage von ULZ Schwaz steht... soll ich bei jedem Spieler einen Einzelnachweiß machen? mfg --Xplvl 21:32, 22. Mai 2011 (CEST)

nein, das wär wohl übertrieben, aber "Vertragsdauer akt. n. Vereinshomepage" oder so was in der Zusammenfassungszeile wär schon hilfreich. So ist das Ganze leider einfach mit den anderen unbelegten Änderungen mitgeflutscht, habs mittlerweile wieder gradgebogen. Übrigens, wenn Du dich da auskennst, der Rest des Reverts ist auch so eine Sache, einiges war ein bisschen POVig, aber viel davon könnte (belegt) durchaus zu brauchen sein, vllt kannst Du Dir da ja einmal anschauen, was da stimmt. lg, --Svíčková na smetaně 21:42, 22. Mai 2011 (CEST)
Der Text der verwendet wurde war glaub ich eins zu eins der von der Vereinshompage. Werd mir das bei Gelegenheit mal ansehen.mfg --Xplvl 13:22, 23. Mai 2011 (CEST)
Stimmt, super aufgepasst, war von dieser Text. In der Richtung hatte ich angesichts von Tippos wie "Klassenerkalt" gar nicht gedacht, ist ungewöhnlicherweise offenbar nicht per Copy&Paste sondern von Hand abgetippt worden... Müsste man eigentlich versionslöschen, wenn das noch geht durch Deine "drüberliegenden" Änderungen, aber das sollen die beurteilen die sich da auskennen. Danke, --Svíčková na smetaně 14:33, 23. Mai 2011 (CEST)

/* einer, der auf dem Pizzo war, öffters */

Hallo Svickova,

du hast es mir leicht gemacht mich von WIKIPEDIA wider zu verabschieden. Trotzdem zu deiner Information den Pizzo die Vogorno kann man von Vogorno über Odro Besteigen.. das war der Nutzen des Wegweisers, dort sind auch Blau Weise Markierungen das sieht man auf dem Wegweise... trift natürlich gleich auf den Satz zu "rot-weiss, teilweise blau-weiss markiert oder auch ausgesetzt" deine Kürzung zeugt von wenig Sachkunde ein alpiner Wanderweg und ein alpiner Wanderweg könne zimlich verschieden sein, eben Markiert nicht matkiert usw.

Also Tschüß

Hm, ich denke Du solltest die Flinte nicht so schnell ins Korn werfen, sondern versuchen meine Kritik zu verstehen, die nicht aus Bösartigkeit kam, sondern tatsächlich einfach daher, dass mir der Sinn so nicht klar war, daher auch mit Fragezeichen. Mir erschien erstens der Gegensatz "Markiert oder ausgesetzt" nicht sinnvoll, auch markierte Wege können ausgesetzt sein. Der Satz über den Weg zu Hütte über den Berg war in dem Sinn nicht sehr neu, da bereits im vorigen Absatz sowohl der Weg von der Hütte als auch der direkt vom Ort beschrieben sind, insofern ist es ja auch klar dass man die zwei Anstiege zu einer Überschreitung kombinieren kann. Des Weiteren geht es ja nicht darum wie man zur Hütte, sondern wie auf den Gipfel kommt. Und beim Wegweiser ist mir einfach echt nicht ganz klar, was der dem Leser weiterhelfen soll. Aber falls ich da was übersehe oder falsch kapiert habe versuch es mir bitte sachlich zu erklären, vielleicht können wir eine klarere Formulierung finden? lg, --Svíčková na smetaně 16:15, 25. Mai 2011 (CEST)

Und ich denke das das schon richtig ist. Ein Beispiel: Zitat, von dir: >>Mir erschien erstens der Gegensatz "Markiert oder ausgesetzt" nicht sinnvoll <<. ist es nicht wichtiger was der Benutzer erwartet und nicht was du als sinnvoll erwachtest? auf alle Fälle ist die Aussage "markierte alpine Wanderwege" ungefär so wie es gibt Wasser im Ozean, aber es ist Salzwasser (hier kommt von dir vielleicht alle wissen das es Salzwasser ist). Natürlich ist WIKI kein Wanderführer aber einige sinnvolle Hinweise sind da schon angebracht... Ansatzweise ist das ja schon vorhanden z.B. "Ab der Alp Bardughè kann man eine kleine Seilbahn nehmen." warum nicht "Ein weiterer Weg zum Pizzo di Vogorno ist die Route zur Capanna Borgna von Vogorno aus."Ich gebe zu meie erste Formulierung war etwas unglücklich. Oder hier: "Der dritte und längste Weg führt von Lavertezzo durch das Carecchio-Tal über die Bocchetta di Rognoi zum Gipfel.", der 'Dritte' suggeriert das es nur diese drei Möglichkeiten gibt. das ist wohl so nicht ganz richtig...

--Hektograph 18:04 25. Mai 2011

  • Hm, das mit dem Wasser und dem Salz hab ich nicht ganz verstanden, aber grundsätzlich kann ich nicht ganz Diene Unterscheidung zwischen "der Leser" und mir verstehen. Ich bin ja auch ein Leser, sogar einer der sich einbildet vom Bergsteigen ein bisschen was zu verstehen und für mich war der Satz in der Form unverständlich. Was ich auch nicht verstehe: Du betonst ja, dass es eben einen Unterschied zwischen markiert und nicht markiert gibt und da bin ich ganz Deiner Meinung, ich habe das "markiert" ja auch nicht entfernt? Die Farbe der Markierung ist IMHO nicht so wichtig, die Ausgesetztheit hingegen kann man schon erwähnen, wie wärs mit "markierte, teilweise ausgesetzte Wanderwege"?
  • Zu den Wegen: Ich sehe auf der Karte zwei Wege zum Gipfel: Den über den Nordwestgrat, erreichbar von Vogorno, Lavertezzo bzw. Bardughè. Und den von Osten von der Capanna Borgna, erreichbar auch von Norden (Lav., Bocchetta di Rognoi). Jetzt ist eh schon im Artikel beschrieben, dass man von der Capanna rauf und dann über Bardughe wieder hinunter gehen kann. Dein Satz hat, wenn ich das richtig verstehe, den gleichen Weg in der anderen Richtung beschrieben (Der blaue Weg führt offenabr von Colletta über die Bardughè, ist also identisch)? Ich finde solche Kombinationen von Wegen grundsätzlich nicht WP-tauglich (mit Ausnahmen besonders bekannter Überschreitungen vllt), da kommt man schnell vom Hundersten ins Tausendste (z.B. bei Bergen mit fünf versch. Anstiegen) und in den Bereichg der Wandertipps. Was anderes wäre natürlich wenn ich Dich missverstanden hätte und Dein Satz einen ganz anderen Anstieg beschrieb, dann müsste man das aber klarer formulieren.
  • Das mit dem Bild verstehe ich noch nicht. Was soll der Leser vom Bild eines Wegweisers haben? Ein besseres Bild des Berges wäre da nützlicher, nachdem Du da offenbar schon warst, vllt hast Du ja eins? --Svíčková na smetaně 21:00, 25. Mai 2011 (CEST)

ein letzter versuch :

  • natürlich hätte ich ein paar Bilder, vom Gipfel, vom Tal. Das Bild welches auf dem WIKI ist erschließt sich nicht nur mir nicht. Für den Berg braucht man eine Lupe, es stellt wohl eher den Stause dar.
  • Dein Text: "Der blaue Weg führt offenbar von Colletta über die Bardughè, ist also identisch", das siehst du so aber es ist nicht so, der Weg führt direkt von Vogorno vorbei an Bardughè auf den Pizzo und dann zur Hütte. Wie du schon schreibst, "Ich finde solche Kombinationen von Wegen grundsätzlich nicht WP-tauglich" vieleicht aber der geneigte Betrachter (siehe meine ausführengen oben). Für den ist es mit Sicherheit interessante Information. Im Übrigen ist es klar formuliert, ich erinnere "Ein weiterer Weg zum Pizzo di Vogorno ist die Route zur Capanna Borgna von Vogorno aus."

Im übrigen habe ich mich gestern mit meinen Freunden in der Schweiz unterhalten, die u.a. in dieser Region wohnen, Sie finden diese Art der abgespeckten Darstellung nich sonderlich aussagekräftig. z.B keine Schwierigkeitsgrade der Strecken. Bevor jetzt eine Erwiederung kommt, bei anderen WIKI Bergseiten ist das durchaus üblich. z.B Matterhorn (hier eine Anmerkung zur Farbe, diese stellt einen Schwirigkeitsgrad dar und nicht eine farbliche Markierung wie z.B. in Deutschland da gibt es rote, grüne, schwarze, gelbe usw. Wege. In der Schweiz ist der Schwirigkeitsgrad T1 gelb T2-T3 weis-rot-weis, ab T4 weis-blau-weis gekennzeichnet Der weg zu Pizzo di Vogorno ist je nach Abschnitt (auch ein wenig umstritten) zwischen T3 und T5. SAC-Wanderskala)

Mein Eindruck ist nach wie vor das du eine eigene, einzig richtige Betrachtung der Dinge hast vielleicht währe etwas mehr Tolleranz angebracht. So werden "Neue" nicht ermuntert mitzumachen.

Noch eine Anmerkung die Wege zum Pizzo die Vogorne sind kein 'Bergsteigen' sondern alpines Bergwandern

--Hektograph 10:11, 26. Mai 2011 (CEST)

Nein, ich habe sicher keine einzige richtige Betrachtung, aber es soll halt verständlich sein und ich versuche ja meine Kritik auch sachlich darzubringen, aber die Nachvollziehbarkeit ist mir einfach wichtig.
  • Noch einmal zu den Wegen: Wenn Du schreibst "der Weg führt direkt von Vogorno vorbei an Bardughè auf den Pizzo" dann ist das ja genau das was ich meinte, ab Bardughe gibt es nur einen Weg (wobei Bardughe eben von Vogorno, von Colletta etc aus erreichbar ist)? Insofern finde ich "ein weiterer Weg" missverständlich, da es so klingt als wäre das ein ganz anderer Weg. Formulierungsvorschlag: "Ein Weg führt von der westlich gelegenen Alpe Bardughe zuletzt über den Nordwestgrat zum Gipfel. Ausgangspunkte für die Besteigung des Berges sind Vorgogno, von wo aus auch eine Seilbahn zur Alpe Bardughe führt, sowie.... Von Osten führt ein Weg von der östlich gelegenen Bocchetta di Rognoi zum Gipfel. Diese kann von Lavertezzo durch das Carecchio-Tal oder von der .... Capanna Borgna erreicht werden" Da wären dann wohl alle Weg drinnen. Der derzeitige Zustand mit Formulierungen wie "Anschliessend steigt man über die Alp Bardughè nach Vogorno ab. Ab der Alp Bardughè kann man eine kleine Seilbahn nehmen." ist einfach nicht gut, das klingt als könnte man mit der Seilbahn nicht hinauf- sondern nur hinunterfahren, was ich mir kaum vorstellen kann. Wege werden in WP üblicherweise so beschrieben, wie man zum Lemma (Thema des Artikels) kommt, alles andere (Kombinationen etc.) ist nicht unser Job. Insofern hätte ich noch einen Vorschlag: Wenn Du Wert auf den Satz legst, dass mann über den Pizzo zur Capanna gelangen kann, wäre vllt die Anlage des Artikels Capanna Borgna eine Idee, da könnte das besser hineinpassen, vllt hast Du ja Lust?
  • Mit der Schwierigkeit gebe ich Dir recht, das ist natürlich schon relevant (Ist das Farbsystem mit den Markierungen in der Schweiz eigentlich schon flächendeckend umgesetzt, ich habe immer geglaubt noch nicht überall?), dann sollte man aber nicht die Farbe (die dem leser der das System nicht kennt ja nichts sagt), sondern wirklich (belegt!) die Schwierigkeitsgrade schreiben, das ist grundsätzlich immer erwünscht.
lg, --Svíčková na smetaně 18:03, 26. Mai 2011 (CEST)


aus der Nummer kommen wir beide nicht mehr ′raus. Erst grundsätzlich verwerfen dann solcherart Bemerkungen "sondern wirklich (belegt!)" die schon wider nahelegen das etwas nicht richtig ist (mit Ausrufezeichen). Weist du wieviel unbelegte und dazu falsche Behauptungen in dem Wiki stehen. Die abgesegnet sind auch im aktuellen Pizzo ... "Valle del Malino" ich denke das müsste richtig heißen "Valle del Molino" Es handelt sich soweit ich weis um ein Mühlental von der auch noch Reste sichtbar sind, aber ich schaue nicht mehr nach. Und was soll ich darauf schreiben: "Ist das Farbsystem mit den Markierungen in der Schweiz eigentlich schon flächendeckend umgesetzt," da wo ich Wandern gehe, Alpines Wandern, war es immer da, aber vieleicht gibt es eine kleine Ecke die gerade du kennst und die haben die Schweizer vergessen... Es gibt natürlich auch Wege die nicht markiert sind "T6" eben..



--Hektograph 11:05, 27. Mai 2011 (CEST)

Schade dass Su Dich gleich so angegriffen fühlst, das mit der Umsetzung des Farbsystems war eine ganz normale ernsthafte Frage ohne jede Hintergedanken. Mit Molino hast Du recht, ist inzwischen auch umgesetzt (Benutzer:Watzmann sei Dank). --Svíčková na smetaně 17:21, 27. Mai 2011 (CEST)

Mal was zur Erheiterung: Der Titel "Rudi Fischer: 800 Jahre Calvörde"

Weiterer Fortschritt! Guck Dir mal hier meine letzte Textänderung an: Benutzer Diskussion:Nuxvonhier.--Gloser 23:29, 26. Mai 2011 (CEST)

Hab dort geantwortet. lg, --Svíčková na smetaně 17:21, 27. Mai 2011 (CEST)

Abschied vom wiki

nach einem kurzen Ausflug in das wiki verabschiede ich mich und wünsche allen die hier mitarbeiten alles Gute, nicht ohne zwei Gründe zu nennen:

  • Es ist von keiner hohen Effizienz wenn Änderungen sofort und gleich rückgängig gemacht werden ohne sein "gegenüber" zu kontaktieren. Zwei Beispiele: Unter Hektographie ist eine offensichtlich falsche Bildunterschrift hartnäckig, vieleicht politisch motiviert oder aus Unkenntniss auf alle Fälle nicht neutral wie es das WIKI vorsieht. Auch die dazugehörige Diskusion wird nicht beachtet. Noch nicht einmal mit einem Komentar. Bei Pizzo di Vogorno benötigt es Stunden der Auseinadersetzung um einzusehen dass eine Schwierigkeitsangabe der Wege sinnvoll ist.

Diese Beispiele könnte ich noch fortsetzen, nachdem ich einige Diskussionen verfolgt habe erscheint mir das als allgemeines Problem

  • Es erhärtet sich der Eindruck das man zum harten Kern der Wiki-Gemeinde gehören muss, der in gewisserweise Allwissend ist und immer recht hat. Dort fehlt das oft sachkundige Hinterfragen und manchmal auch ein wenig Tolleranz.

Vielleicht hilft meine Kritik ein wenig manches zu überdenken. ... nicht vergessen möchte ich anzufügen das es mir schon hin und wider gelungen ist eine kleine Änderung einzubringen.

Also dann alles Gute

--Hektograph 10:23, 27. Mai 2011 (CEST)

Schade wenn Du das so erlebst, war sicher nicht so gedacht sondern als konstruktive Kritik, un die muss man leider hier manchmal vertragen, auch wenns nicht immer ganz leicht ist, eine Erfahrung die ich auch schon habe machen müssen, das kannst Du mir glauben. Ich habe den Eindruck dass Du vieles von dem was ich geschrieben habe einfach falsch aufgefasst hast, z.B. dass Schwierigkeitsangeban sinnvoll sind habe ich nie bestritten, mir ging es nur um die Frage wie das am besten sein sollte. Übrigens, während wir zwei hier gestritten haben, hat Benutzer:Watzmann gehandelt und den Artikel konstruktiv überarbeitet, sollte uns vielleicht beiden eine Lehre sein ;-) Jedenfalls schade wenn Du das Diskutieren mit mir als sinnlos erlebst, falls Du wünschst können wir jederzeit auch um eine Dritte Meinung anfragen. So was hat sich in solchen Fragen oft bewährt. Oder wir akzeptieren Watzmanns Änderung als Wink des Schicksals und akzeptieren einfach beide diese Version ;-) lg, --Svíčková na smetaně 17:21, 27. Mai 2011 (CEST)

Begierde

Hallo Svíčková, ich habe auf einer Disk Dein Erledigt-Zeichen (mit grünem Haken) gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick und mein Begehren ist groß. Wenn ich dieses Zeichen kopieren und ebenfalls verwenden würde, könntest Du damit leben oder würdest Du mich mit Blaulicht jagen? Liebe Grüße --Abrape 08:22, 17. Jun. 2011 (CEST)

Hallo Abrape, das Häkchen gehört nicht mir, sondern ist ganz frei als Vorlage:Erl. erhältlich: einfach {{Erl.}} schreiben und schon ist die Sache erledigtYes check.svg Done ;-) lg, --Svíčková na smetaně 16:35, 17. Jun. 2011 (CEST)
Begierde gestillt, Freude groß. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit --Abrape 17:55, 17. Jun. 2011 (CEST)

Revert "Heisteig"

Hallo :)

gerade mein zweite gelöschter Absatz kann nicht mit schriftlichen Quellen belegt werden, ich wohne dort seit 40 Jahren und habe somit mein eigenes Wissen entsprechend dargelegt. Zum Alt- und Mittelhochdeutschen Begriffsbild werde ich versuchen, Quellenangaben zu finden, aber was die Verwendung des Begriffs "Haisteig" in dem genannten schwäbischen Mikrodialekt angeht, können keine gedruckten Quellen genannt werden, was aber im Umkehrschluss heißt, dass diese Information für Wikipedia verlorgen gehen muss. Ist das richtig?

Hallo, die Ergänzung ist mir aus mehreren Gründen problematisch erschienen:
  • Dialekt: Was ist der Unterschied zwischen der Aussprache "Heisteig" und Haisteig"? Ist das so weit von "Heisteig" abweichend dass es erwähnenswert wäre bzw ist es ein Spezifikum dieses Toponyms oder nur eine allgemeine Ausspracheeigenheit des örtlichen Dialekts? Auch der Unterschied zwischen "Heisteig" und "Am Heisteig" ist mir nicht ganz klar.
  • Wortherkunft: Das ist mittlerweile mit einem mittelhochdeutschen Wörterbuch belegt. Dort ist aber nur zu finden, dass "heien" in der genannten Bedeutung existierte. Es gibt aber noch andere Bedeutungen von "hei" bzw "heien" etc: z.B. Hüter, Pfleger, brennen, Ramme, Hammer, Klotz, Keule, Streit, Zank, Ausdruck der Freude... Wenn das schon auf mhd zurückgeht, warum nicht auf eines dieser Wörter? Und dass der Name des Höhenzugs sich überhaupt aus dem mhd ableitet steht auch nicht dort, ebensowenig wie die Bedeutung "wichtigste Nord-Süd-Wegeverbindung zur Zeit der alemannischen Besiedelung". D.h. die Ableitung des Namens wird dort nicht belegt. Ich halte gerade in der Ethymologie die Angabe passender Quellen für wichtig, da hier ohnehin schon die seriösesten Wissenschaftler oft auf Spekulationen angewiesen sind (und auch entsprechend vorsichtig formulieren) und zusätzliche Theoriefindung schnell zur unnachvollziehbaren Beliebigkeit ausarten kann. Zudem ist die Ethymolgie ohnehin meist nicht so wichtig für einen Artikel dass man nicht bei fehlenden Quellen auch darauf verzichten könnte. lg, --Svíčková na smetaně 17:25, 20. Jun. 2011 (CEST)
  • Die Aussprachen mit "ei" und "ai" sind in unserem Dialekt durchaus unterschiedlich und deshalb wollte ich das hier anführen, denn die alte, schwäbisch-alemannische Aussprache mit "ai" geht wohl über kurz oder lang mit dem lokalen Dialekt unter. Im übrigen ist die "ai"-Schreibweise in meiner Quellenangabe belegt, sollte also auch erwähnt werden. Der Unterschied zwischen "Am Heisteig" und "Heisteig" allein liegt darin, dass bei der Erstellung der Flurkarte "Heisteig" zwar als Flurname der Flurstücke auf und an dem Höhenzug verwendet wurde - die Bevölkerung damit aber nur den Weg selbst bezeichnet. Für die Flur dort wird dagegen der Name "AM Heisteig" verwendet. Das macht einen großen Unterschied aus, denn der Flurname weitet den Namen des Weges auf den ganzen Höhenzug aus. Dies entspricht nicht dem jahrhundertealten Sprachgebrauch, ist logisch eigentlich unsinnig, denn ein "Steig" ist ein Weg und kein Hügelzug und alles in allem ein hervorragendes Beispiel für die von Ihnen angesprochene "Beliebigkeit". Leider kann der Fehler des Vermessungsbeamten im 19. Jhd. in der Flurkarte nicht mehr korrigiert werden :(
  • Die Ableitung von heien/haien wurde u.a. von Kreisheimatpfleger Josef Striebel mehrfach dargelegt und ich habe dies mit zwei zusätzlichen Quellenangaben belegt.
Danke für die zusätzlichen Quellen. Dass das mit der Aussprache so unterschiedlich ist, wusste ich nicht. War übrigens auch nicht so gemeint dass ich es nicht glaube sondern nur dass es für jemand mit diesem Dialekt nicht Vertrauten in der Formulierung einfach etwas schwer zu verstehen ist was damit gemeint ist, aber eine leicht verständliche und nicht ausufernde Formulierung ist bei sowas wohl schwer zu finden... lg, --Svíčková na smetaně 15:47, 21. Jun. 2011 (CEST)
;-) kein Problem.--Mfried 08:15, 22. Jun. 2011 (CEST)

Sichtung

lb Svíčková, bei dieser Sichtung sind meiner Meinung nach etwas zuviele, nicht wirklich notwendige interne Verlinkungen, speziell die Jahreszahlen, durchgerutscht. Ich will da jetzt nicht eingreifen, du wirst dir was dabei gedacht haben. Jahreszahlen innerhalb des Artikels würde ich - so meine ich jedenfalls - nicht verlinken... Gruß aus Wien --Hubertl 00:32, 13. Dez. 2011 (CET)

Hi Hubertl, habe jetzt dort die Jahreszahlen entlinkt. Ich würde das selber auch nicht alles verlinken, ich find's aber auch nicht weiter schlimm wenn es jemand tut, das ist meiner Ansicht nach einfach auch ein bisschen Geschmackssache. Ein Teil der Bearbeitung war eine klare Verbesserung, und das mit den Jahreszahlen nicht grad super aber auch kein großer Schaden, drum hab ichs da einmal (war wohl auch ein bisschen Faulheit dabei) durchrutschen lassen. lg, --Svíčková na smetaně 07:11, 13. Dez. 2011 (CET)
Danke! --Hubertl 08:31, 13. Dez. 2011 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Hubertl 08:31, 13. Dez. 2011 (CET)

Dein E-Mail Account

Hallo Svicko, irgendwie funktioniert es nicht, auf Deine Wiki-Mail zu antworten. Hat sich Dein E-Mail Account geändert? Viele Grüße --Cactus26 19:01, 20. Sep. 2011 (CEST)

Nein, eigentlich nicht. Ich mail Dich aber einfach einmal von meiner Zweitadresse an. lg, --Svíčková na smetaně 19:05, 20. Sep. 2011 (CEST)

Hoher Ziegspitz

Hallo Svíčková,

danke für das schnelle Überarbeiten von Hoher Ziegspitz.

Schöne Grüße nach Tirol (wo ich jetzt auche gerne wäre (Götzens))

--Woelle ffm 21:33, 22. Sep. 2011 (CEST)

Bitte gerne :-) In Götzens liegt aber noch Schnee... lg, --Svíčková na smetaně 21:57, 22. Sep. 2011 (CEST)

Ust-Tschorna

Also, bezüglich dem Bürgermeister von Ust-Tschorna, wo du die Änderung einer IP revertiert hast, dürfte vielleicht doch was dran sein. Einen Petro Kostyak (Петро Костяк) gibt es dort jedenfalls, in diesem Artikel[16] wird er als Tormann bei einem Fußballspiel erwähnt und in diesem hier[17] als Dorfvorsteher von Ust-Tschorna. Mehr kann ich ohne Ukrainischkenntnisse nicht herausfinden, es wäre aber durchaus möglich, dass es mitlerweile einen neuen Bürgermeister gibt und die IP richtig gelegen ist. --El bes 16:19, 27. Sep. 2011 (CEST)

Stimmt, nach neuerlichem Nachschauen hab ichs auch gefunden. hatte mich wohl irgendwie vergoogelt. Danke für den Hinweis, ist korrigiert. lg, --Svíčková na smetaně 18:48, 27. Sep. 2011 (CEST)
Wollte eigentlich oben als zweites auf den Artikel verlinken. Da sieht man den Herrn Kostyak sogar im Video reden, über die österreichischen Zivildiener dort. Aber du hast es eh schon geändert, danke. --El bes 19:08, 27. Sep. 2011 (CEST)

Erlakogel

Hallo Svíčková,

Nachdem du meine Änderungen bzgl Erlakogel revidiert hast: Ich habe ein Quellangabe dafür, dass Haare im Spiel sind angehängt, und einen Link zur Nasentheorie gepostet. Jemand anderes hat das verschärft und zweiteres quasi für falsch erklärt. Ich bin zwar auch dieser Meinung, dafür gibts aber keine "Quelle" - bei Legenden wohl sowieso etwas schwierig. Egal wie du es änderst, finde ich dass die Nasentheorie keineswegs undwidersprochen als einzelnes übrig bleiben soll. -- 178.6.206.178 22:47, 9. Okt. 2011 (CEST)

Hallo, also ich tu mich grad irgendwie ganz schwer da irgend etwas anderes drin zu sehen als die Nase einer liegenden Frau (genau wie auch hier gezeichnet), aber klar, bei solchen Dingen wo es um Phantasie geht ist alles sehr subjektiv (Wallendes Haar würde ich z.B. in der Nasenvariante auch sehen). Richtig oder falsch (wie es dzt im Art. steht) gibt es da meiner Ansicht nach nicht. Insofern wäre mein Vorschlag, bei den belegten Fakten zu bleiben: "da der Berg vom weitem betrachtet der Silhouette einer schlafenden Frau ähnelt" und fertig. Welcher Fels dann welchem Körperteil entspricht mag sich jeder anhand des Fotos in seiner Phantasie ausmalen. Vielleicht gibts ja noch weitere Varianten... ;-) lg, --Svíčková na smetaně 16:32, 10. Okt. 2011 (CEST)
Hallo, Für mich ok. Zur unterhaltung noch kurz zur Nasenfrage: Auf diesem

Link kann man es sich etwas besser vorstellen: http://www.sagen.at/texte/sagen/oesterreich/oberoesterreich/salzkammergut/schlafende_griechin.html Der gipfel ist ein haarschopf, links davon ein paar Bäume die Augenbrauen, dann kommt ein kleines Näschen, die Lippen sind vielleicht angedeutet zu sehen und wo es steil bergabgeht ist der hals. Dieses bild: http://up.picr.de/808489.jpg aus irgendeinem Forum ist nach Haartheorie beschriftet aber nach Nasentheorie bemalt:-)-- 178.6.206.178 14:20, 11. Okt. 2011 (CEST)

Stimmt, wenn ich mich bemühe kann ich's sehen. Stärker ist für mich aber das andere Bild, springt immer wieder zu diesem um. lg, --Svíčková na smetaně 15:36, 11. Okt. 2011 (CEST)

Hochgall

Hallo Svíčková. Ich wollte mit meinem Foto eine Galerie starten. Eine Galerie macht natürlich nur bei mehr einem Bild Sinn, aber das hätte sich mit der Zeit schon ergeben. Spricht da was dagegen? --Cklang 14:33, 12. Okt. 2011 (CEST)

Hallo Cklang, ich habe nur gefunden, dass das Bild dem oben von der Perspektive her recht ähnlich und damit ein bisschen redundant ist, sodass es in der Commonscat reicht und für den Artikel eher eines der anderen Bilder aus anderer Perspektive geeignet wäre. Aber das mit der Bebilderung ist natürlich vor allem Geschmackssache und wenn's wieder reinkommt hab ich auch kein Problem. lg, --Svíčková na smetaně 16:17, 12. Okt. 2011 (CEST)

Liste der höchsten Berge Österreichs

Hallo Svíčková, du bist ja bei den Bergen bewandert. was hälst du davon, wenn wir die Liste mit dem jeweiligen Eigentümer ergänzen. Im gestrigen Kurier war ja da eine Aufstellung drin, wo die meisten zu finden sind. Aufgrund der Verkaufspläne der BIG wäre das ja nicht uninteressant. oder was meinst du dazu? --gruß K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 23:55, 27. Okt. 2011 (CEST)

Hm, ehrlich gesagt fände ich diese Information besser in den Artikeln aufgehoben als in der Liste. Zum einen weil diese Liste Höhe als Thema hat und die Eigentumsverhältnisse damit eigentlich wenig zu tun haben, sondern eher im Kontext der (Nutzungs-) Geschichte eines Berges relevant sind. Zum anderen weil das auch in den Quellen wohl nur selten ist dass man da eine aktuelle Gesamtaufstellung findet (wenn das Ganze grad wieder einmal Thema ist wie anlässlich der Kinigatdiskussion), eher gibts da einzelfallbezogene Berichte, wie bei der medial groß gehypten Übergabe des Glocknergipfels vom AK an den AV, die dann in letzter Sekunde abgeblasen wurde. War übrigens eine lustige Geschichte, am Vortag waren die Zeitungen noch voll davon ("Glockner wechselt morgen den Besitzer"), als ich es dann am nächsten Tag in den Artikel einfügen wollte wurde ich stutzig weil ich keine Quelle fand, die nicht nur ankündigte. Dass der Tausch tatsächlich nicht stattgefunden hatte wurde nur verschämt per Email zugegeben, zitable Quellen tauchten erst viele Monate später auf :-) Ich denke auch, dass von solchen Aktionen abgesehen die Eigentumsverhältnisse insbesondere an den unbedeutenderen Gipfeln kaum wirklich regelmäßig öffentliches Thema sind (am Geschriebenstein würbelte das wohl weniger Staub auf, wäre u.U. kaum überhaupt ohne exorbitanten Rechercheaufwand zu erfahren) und oft auch weniger praktische Bedeutung etwa für den Tourismus haben als etwa Naturschutzbestimmungen. Insofern würde ich da eine individuelle Lösung in den Artikeln bevorzugen (habe aber mit der Einfügung in die Liste auch kein großes Problem). lg, --Svíčková na smetaně 14:32, 28. Okt. 2011 (CEST)
Okay, hast du auch recht. Es war nur da der Kurier eben auf Gipfelstreit und die Besitzer der Bergspitzen vorgestern schrieb. Passt lass ma wie es ist.--gruß K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 14:50, 28. Okt. 2011 (CEST)

Persönliche Bekanntschaften

Kauk0r hat sich angemeldet: Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften lg --Herzi Pinki 00:11, 18. Nov. 2011 (CET)

Hab ich ja schon lang erledigt, nur der Schlesi hat getrödelt ;-) --Svíčková na smetaně 17:35, 18. Nov. 2011 (CET)

Aguntum

Hallo Svickova, meine Eintragung über Funktion und Errichtung der Stadtmauer leitet sich einerseits aus meiner Römerstraßenforschung „Via Iulia Augusta“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Dietmar_Simoner) und andererseits aus den bestehenden Grabungsbefunden bzw der Diplomarbeit von Martin Auer ab. Die in den Befunden offenen Fragen zur Stadtmauer führen im Kontext mit meiner Erkenntnis über die Römerstraße zur plausiblen Deutung auf Errichtung als frühaugusteische (vor 15 v.Chr.) Sperrmauer – das hat nichts mit purer Phantasie zu tun, vielmehr mit dem in Aguntum geführten Disput mit dem Grabungsteam. Meine Deutung macht auch die Namensableitung für Aguntum von <y-gann-ton> glaubhaft.

Gruß Dietmar Simoner Irschen am 18.11.2011 Dietmar Simoner 09:33, 18. Nov. 2011 (CET)

Hallo Dietmar, ich kann zu den Änderungen von Benutzer:Kartendinger inhaltlich leider nicht viel beitragen, da ich von der Thematik keine Ahnung habe. Ich weiß nicht wie Aguntum entstanden ist und wer von Euch recht hat. In Wikipedia zählen vor allem gute Quellen, d.h. es wird sich entsprechend die Sichtweise im Artikel durchsetzen, die gut durch unabhängige Quellen belegt ist, mit der Argumentation eigener Forschung, sei sie auch noch so fundiert, kommt man gemäß unserer Richtlinie WP:KTF hingegen nicht weit. Ich würde Dir (und auch Deinem Kontrahenden) daher empfehlen, den bislang kaum belegten Text mit guten Einzelnachweisen zu unterfüttern. Sollten zu dem Thema tatsächlich einfach mehrere verschiedene Theorien etabliert sein, so empfiehlt es sich, einfach beide neutral einander gegenüberzustellen (so im Sinn von "Manche Wissenschaftler glauben, dass....[Beleg], eine andere Theorie hingegen... [Beleg]) Damit liegt man eigentlich nie falsch, die gegnerische Theorie einfach zu entfernen funktioniert hingegen nie. In diesem Sinne: Wenn er Dir vorwirft, die von Dir vertretene Theorie sei pure Phantasie, einfach mit Quellenangaben reagieren. Nähere inhaltliche Diskussionen empfehle ich nicht hier, sondern auf der Diskussionsseite des ARtikels zu führen (ansonsten bzgl weiterem Vorgehen aber gern auch hier weiter). Ich werde den entsprechenden Absatz jetzt auf jeden Fall einstweilen mit einem Neutralitätshinweis kennzeichnen bis die Sache geklärt ist. lg, --Svíčková na smetaně 17:34, 18. Nov. 2011 (CET)

Warum ist eine Gegendarstellung in der Kontroverse keine Verbesserung des Artikels

Betrifft: Bosnische Pyramiden Hallo, verstehe nicht warum die Gegendarstellung im Abschnitt 'Kontroverse' keine Verbesserung des Artikels sein soll. Es ist m.e. nach nicht rechtens, die Information zu entfernen. Wiki-Richtlinie ist eine Neutralität der Artikel. Wenn schon ein Abschnitt Kontroverse existiert, muss eine Gegendarstellung berücksichtigt werden. Wer dies mißachtet muss sich den Vorwurf mangelnder Neutralität und Informationsdiktatur gefallen lassen. Leider stelle ich dies immer wieder fest und werde wohl von weiteren Spenden an Wikipedia in Zukunft absehen. Auf eine Gegendarstellung bin ich gespannt. Meiner Erfahrung nach wird aber auch dieser Abschnitt und Versuch einer Kontaktaufnahme mit unzutreffender oder nicht nachvollziehbarer Begründung entfernt werden. Betrachte dies als ggf. letzte Bemühung eines Wiki-Authors, an Wikipedia mitzuarbeiten. Die Verantwortung trägst auch in diesem Falle du persönlich.

Ggf. möchte ich bitten, mir behiflich zu sein, die Angelegenheit an das Wiki-Schiedsgericht zu übergeben und mir einen Link zukommen zu lassen, wo ich dies veranlassen kann.

Möchte mich für die zahlreichen Modifizierungen des Diskussionsbeitrags entschuldigen. Bin etwas aufgeregt und habe zudem nicht allzuviel (positive) Wiki Erfahrung. Möchte den Link zum in Frage stehenden Artikel ergänzen: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bosnische_Pyramiden&action=historysubmit&diff=96319055&oldid=96318890

--91.11.125.1 13:49, 23. Nov. 2011 (CET)

Tut mir leid, dass ich bei meinem Revert keine Begründung angegeben habe (bzw. nur die automatische Standardbegründung), das war ein versehen. Eigentlich wollte ich mit WP:Q begründen, da in Deiner Ergänzung keine Quelle angegeben war (persönliche Berichte von Touristen zählen hier nicht). Zudem waren sie sprachlich verunglückt, "mit dem Vorwurf pseudowissenschaftlicher Sprache unterworfene Arbeiten" ist einfach inkorrekt. "Verblüffend genau" spricht übrigens nicht für Neutralität, auch "steht in Frage" ist eine persönliche Meinung oder eigene Theorie. Das Schiedsgericht ist für solche Fälle übrigens kaum zuständig, bei Bedarf eher bei WP:3M melden (etwaige Diskussionen sollten dann auf Diskussion:Bosnische Pyramiden stattfinden. --Svíčková na smetaně 14:50, 23. Nov. 2011 (CET)

Hallo, sorry erstmal dass ich dich verdächtigt habe, die Versionshistorie zu fälschen. Ich habe lediglich die falsche Seite aufgeschlagen. :p Es ist nur so, dass ich immense Befürchtungen habe, dass Wiki aus solchen Gründen scheitern wird.

Nun, ich möchte dich bitten zur Diskussion folgendes zu bedenken:

1. Sind Leute unterschiedlich begabt. Jeder sollte die Möglichkeit haben, an dieser Sache mitzuarbeiten. Wenn es Formfehler gibt, sollte man diese beheben statt sie als Rechtfertigung zu nutzen, die Information/die Arbeit der Leute auszugrenzen.
2. Das ist eine philosophische Frage: Wem traust du mehr? Irgendeinem schlauen Professor, der ein tolles Buch geschrieben hat oder jemand, den Du persönlich kennst und vertraust? Gewiss im Sinne einer Enzyklopädie fragwürdig, wie aber der ganze Abschnitt 'Kontroverses'.
3. Wenn ich die Information schon als 'persönliche Erfahrung' tituliere ist eine Quelle angegeben und jedem steht es frei, zu bewerten, inwieweit er diese Information 'glaubt' bzw. welche Schlüsse für seine Bewertung er daraus zieht. Die Quelle ist in diesem Fall ein Touristenführer. Falls Du nur 'Durch eine elitäres Bildungmonopol' anerkannte Quellen akzeptierst, hast du die Chance von Wiki komplett verfehlt und wir sind immer noch im Zeitalter der Informationsdiktatur.
4. Ich mache Dir den Vorschlag, dass ich die Änderungen nocheinmal betrachte und versuche, die Schreibfehler und Grammatikfehler soweit es mir möglich ist zu verbessern. Aber ich denke es sollte gelten 'Inhalt vor Form'. Und es ist ja nicht so, dass der Inhalt wegen seiner Form so verstümmelt ist, dass er nicht nachhvollzogen werden kann.
5. Belege: Ist eine Bewertungssache... Wie willst Du den Vorwurf der Pseudowissenschaftlichkeit belegen? Wie willst du belegen, dass man der Bewertung desjenigen trauen kann, dass dieser Vorwurf angebracht/gerechtfertigt ist? Man sollte selber anfangen zu denken und nicht für jede Aussage einen Beleg finden müssen. Dies gilt besonders für 'Kontroverse'.
6. Belege: Gilt im Zweifelsfall mein Name bzw. der Namen meines Bekannten als Quellenbeleg? FAlls nicht, wer entsheidet, ob eine Quelle anerkannt wird? Stichwort Informationsdiktatur.

--91.11.125.1 15:15, 23. Nov. 2011 (CET)

Na ja, die Wertigkeit von unterschiedlichen Quellen ist in WP:Q recht eindeutig festgelegt, dabei handelt es sich um einen langjährigen Communitykonsens den wir respektieren sollten. --Svíčková na smetaně 15:41, 23. Nov. 2011 (CET)

Hallo, ich habe versucht darzulegen, dass diese eindeutige Festlegung, wie du sie proklamierst per Definition nicht eindeutig festlegbar ist und zudem immense Risiken beinhaltet. Bitte nimm dazu meine Abhandlung zur Kenntniss unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Belege#Definition_.27Zuverl.C3.A4ssige_Publikation.27

Hier werden u.a. Diskussionen geführt, ob ein Blog mit einer selbstpublikation gleichzusetzen ist. Dann stellt sich ggf. die Frage, warum das redundante Führen eines Blogs oder einer Publikation notwendig ist, nur um eine Quellenangabe tätigen zu können. Aus informationstechnischen Gesichtspunkten ist dies eher nachteilig.

Ich betrachte die Diskussion hiermit ggf. als geschlossen. Du berufst dich auf einen 'Paragraphen', ohne dass du auf meine Ausfürungen eingehst, die diesen Paragraphen in Frage stellen. Auch lässt du dich nicht auf eine Diskussion ein, ob die Anwendung des Paragraphen in seiner Dehnbarkeit hier überhaupt Anwendung finden kann. Das ist problematisch.

--91.11.125.1 16:07, 23. Nov. 2011 (CET)

Wenn man in einem großen Projekt wi WP gewisse Grundsätze gefasst hat, sollte man sich auch danach richten und sie nicht in jedem neuen Einzelfall wieder in Frage stellen. Ich gebe Dir durchaus recht dass man auch Grundsätze von Zeit zu Zeit in Frage stellen soll, aber dann muss das an zentraler Stelle geschehen und nicht in einem Einzelfall. Nimm's locker, wenn es in Bezug auf diese Pyramiden brauchbare neue Erkenntnisse gibt, dauert es in der heutigen Zeit nicht lange bis sie auch in Quellen vorliegen und dann problemlos verwendet werden können. So lang haben wir Zeit. --Svíčková na smetaně 16:13, 23. Nov. 2011 (CET)

Danke für deinen Tip 'es locker zu nehmen'. Ich persönlich tue manchmal gut daran diesen Tip anzunehmen, es ist aber auch kritisch zu prüfen, ob dies immer ratsam ist.

Leider kennst Du offensichtlich die Definitionen zur Quellenangabe selbst nicht. Es ist hier eindeutig geklärt, unter welchen Umständen eine Qualitätsminderung vorliegt und dass das Fehlen einer Quellenangabe nicht zwingend für die Unterschlagung von Informationen herangezogen werden kann.

Du musst dich daher auf die Diskussion der Notwendigkeit einer Gegendarstellung zur Wahrung der Neutralität des Artikels einlassen, auf die du noch nicht eingegangen bist!

Zitat: "Unbelegte Aussagen können und sollten sofort aus einem Artikel entfernt werden, wenn sie Schaden anrichten können" Weise mir ggf. bitte einen Schaden nach.

"Unbelegte Artikel, bei denen der Verdacht eines Fakes bei kursorischer Nachrecherche (oberflächlicher Überprüfung) nicht ausgeräumt werden kann"

Darüber können wir uns jetzt streiten: Was ist zuverlässiger? Irgendwelche Blogeinträge oder jemand, der die Pyramiden selber besichtigt hat? Die existierenden Vorwürfe sind ebenso wenig haltbar wie die Gegendarstellung, die aber für die Neutralität des Artikels notwendig ist.

--91.11.125.1 16:18, 23. Nov. 2011 (CET)

Ganz einfach: Beides ist keine brauchbare Quelle, ein Blog ev unter besonderen Umständen (z.B. Blog eines bekannten Wissenschaftlers, Verwendung als Beleg dass er dort etwas geschrieben hat...). Zuverlässig ist hingegen der angeführte Science-Artikel, der mir seit heute vorliegt und mit dessen Hilfe ich bei Gelegenheit noch einmal überarbeiten werde. Nachweis von Schadenspotential ist übrigens leicht, offenbar fließt hier viel Geld in die Taschen einiger geschäftstüchtiger Blender. --Svíčková na smetaně 16:28, 23. Nov. 2011 (CET)

Fein, lass mich darauf eingehen: 1. Wenn beide Aussagen nicht haltbar sind, warum soll dann die ursprüngliche Darstellung online gehen dürfen und meine Gegendarstellung nicht?

2. Nimm einmal folgendes an: Die geschäftlichen Blender ist die Regierung Ägypten, für die die Pyramiden eine Konkurenz des Tourismus darstellen. Auch hier gilt wieder: Aussage und Gegenaussage. Ist uns mehr an finanziellen Interessen einzelner Nationen gelegen oder der Wahrhaftigkeit bzw. einer Neutralität der Information?

3. Zum Thema Zuverlässigkeit: Science ist ein s.g. Populärwissenschaftliches Magazin. Es ist nicht wissenschaftlich, also im Wortsinn ebenfalls Pseudowissenschaftlich. Die Zuverlässigkeit von Magazinen bzw. persönlichen Erfahrungen ist wieder subjektiv.

Ich hoffe ich konnte dir darlegen, über welchen Gedankengang ich zu dem Schluss komme, dass es nicht rechtens ist, das Thema in dieser einseitigen Betrachtungsweise zu belassen. Ich hoffe du kannst die Argumentation wenigstens nachvollziehen und lenktst ggf. ein.

Als letztes Angebot möchte ich noch folgendes machen: Lass uns 1. folgend den kompletten Abschnitt 'Kontroverses' entfernen und Bilder vom Inneren der Pyramide online stellen. Wissenschaftliche Studien, die die Echtheit widerlegen oder ggf. belegen können dann nachgereicht werden.

Falls du Kontroverses beibehalten willst müsste dir doch bitte einleuchten, dass für die NEutralität des Artikels die Gegendarstellung beinhaltet sein muss?! --91.11.125.1 16:41, 23. Nov. 2011 (CET)

science ist also ein "populärwissenschaftliches magazin" bzw. "pseudowissenschaftlich"... verwechselst du da vielleicht einfach nur etwas oder meinst du das auch so? --JD {æ} 16:46, 23. Nov. 2011 (CET)

Science (englisch für Wissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art. Science ist eine gute Quelle, Blogs sind eine im allgemeinen sehr sehr schlechte und persönliche Berichte gar keine. WP:Q ist gültig. Ich habe fertig. --Svíčková na smetaně 16:50, 23. Nov. 2011 (CET)

4. Ich ergänze (wagemutig): Falls Der 'Blender' auf Seiten der bosnischen Pyramidenforscher zu finden wäreso musst du doch anerkennen, dass ihm durch die Einseitigkeit ein wirtschaftlicher Schaden entsteht, den so wie mir das berichtet wurde müssen unglaubliche Summen investiert werden, um das innere der Pyramide derart künstlich nachzubilden. Da wir aber nicht wissen, wer der Blender ist müssen wir Neutralität wahren. (nicht signierter Beitrag von 91.11.125.1 (Diskussion) )

Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe gesagt 'im Wortsinn' Pseudowissenschaftlich. Die gesamte Wissenschaft ist wirtschaftlich motiviert und ihre Neutralität steht für mich nachvollziehbar in Frage. Science ist nur die populärwissenschaftliche Reflektion von wirtschaftlich motivierten, hochwissenschaftlichen Studien. Die Subjektivität musst du zugeben, ich gebe zu dass Science von einem elitären Bildungsmonopol (was immer das bedeutet) vl. mehr anerkannt ist, als private Forscher und Studenten, die aus Eigenmotivation unabhängig von finanziellen Interessen handeln. Lass uns das Thema abhacken und gehe bitte auf meine anderen Punkte ein. (Habe insg. 4 Argumente gebracht)

Lass mich dir bitte folgendes berichten: Mein Kumpel, der genausowenig an irgendwelchen esoterischen Heilwässerchen interssiert ist wie ich, selbst Bosnier, war bei seinen Eltern zu besuch und hat die Pyramide besichtigt. Er war selbst in einem 800 Meter tiefen Gang, der ins innere der Pyramide führt. Ich selbst habe Fälle recherchiert und gefunden, in denen haarstreubender Schmu im Bereich Wissenschaft, Politik und Wirtschaft geführt wird. Deshalb stehe ich der gesamten Sache kritisch gegenüber und verlange wenigstens Neutralität der Betrachtung, die ich wohl auch aus objektiver sicht fordern darf. Dies zu meinem Hintergrund.

Achja, zum Thema wirtschaftliche Interessen: Jede Menge Investoren haben Gebiete rund um die Pyramide bereits aufgekauft. Unterschlagung der Information begünstigt Insiderhandel!

--91.11.125.1 17:01, 23. Nov. 2011 (CET)

der großonkel meines bruders seiner schwester war mit der verlobten meines nachbarns uropa ebenso vor kurzem dort. sie konnten dort feststellen, dass an den gerüchten rund um diese angeblichen pyramiden nichts dran ist. tja, 2:1 für meine version, deine bleibt damit draußen, ich glaube ihr nicht. --JD {æ} 17:04, 23. Nov. 2011 (CET)
Du wirst unsachlich. Erstens wirst du mithilfe einer hochwissenschaftlichen Graphenanalyse feststellen, dass das die Knoten des sozialen Graphen in deiner Variante mehr sind als in meiner, was unter Betracht einer Informationsdiffusierung deine Glaubhaftig weniger glaubhaft als meine macht. 2. Steht es dann nicht 2:1 für dich sondern bestenfalls unentschieden, was ich dir sogar zugestehen würde. Aber wiederrum landen wir bei der Erforderniss der neutralen Betrachtungsweise.

Dann lass mich noch eine ebenso hypotethise Variante anfügen: Der Typ, der den Bericht in der Science verfasst hat wird von den selben Leuten bezahlt, von denen du bezahlt wurdest, um diesen Wikipedia artikel zu verfassen. Verstanden was ich meine?

--91.11.125.1 17:18, 23. Nov. 2011 (CET)

Und falls du auch meinem Erfahrungsbericht keinen Glauben schenkst, dann legen wir das Thema ad akta und dann gehe bitte auf die anderen Argumente ein (du bist mir immer noch 3 schuldig)

--91.11.125.1 17:20, 23. Nov. 2011 (CET)

ich glaube, wir haben schon lange verstanden, was du meinst. trotzdem bin ich (genausowenig wie user:svíčková) dir keine einzige antwort schuldig. user:svíčková hatte dir schon weiter oben mitgeteilt, dass das thema für ihn durch ist und deine ansichten offensichtlich konträr zu WP:Q laufen... die konsequenz daraus musst du ziehen (auf der diskussionsseite zu WP:Belege habe ich dir dazu auch schon zuvor etwas geschrieben; werde aber auch dort nicht noch mehr zeit verbringen). der von den selben leuten wie der typ vom science bezahlt werdende --JD {æ} 17:28, 23. Nov. 2011 (CET)

(Nach BK) So, ich hab jetzt diese ewigen Kackbalken satt. WP:Q gilt und aus. Bei weiterem Diskussionsbedarf bitte an WP:3M melden, vielleicht ist da grad wer in Diskutierlaune. Weitere sinnlose Diskussionen finden dann bitte auf der Diskussionsseite des ARtikels statt wo ich sie leichter ignorieren kann. Hier ist jetzt EOD, weitere Beiträge zu diesem Thema werden entfernt. --Svíčková na smetaně 17:29, 23. Nov. 2011 (CET)

Wikipedia:Artikel über Schulen

Hallo Svíčková!
Dein Beitrag bei der Umfrage zu den RKs von Schulartikeln hat mich begeistert. Nun sind deine Anregungen teilweise zur Diskussion geworden. Vielleicht möchtest du ja mal auf Wikipedia_Diskussion:Artikel_über_Schulen#Verbindliche_Qualitätskriterien vorbei schauen. Beste Grüße --Jakob 00:03, 24. Nov. 2011 (CET)

Hallo Jakob, freut mich da auf Resonanz gestoßen zu sein. Ich muss leider zugeben dass ich mich mit der konkreten Ausführung meiner Ideen in diesem Bereich noch gar nicht so intensiv beschäftigt habe, aber der Thread den Du da eröffnet hast liest sich sehr interessant, nach Abschluss des Wartungsbausteinwettbewerbs schau ich gern einmal vorbei. lg, --Svíčková na smetaně 14:13, 24. Nov. 2011 (CET)
Würde mich freuen! Und viel Erfolg beim Wartungsbausteinwettbewerb ;-) --Jakob 18:17, 24. Nov. 2011 (CET)

Atlas Tyrolensis

Schon gesehen? Wikipedia:Kartenwerkstatt#Website mit zahlreichen alten Karten in hoher Auflösung und [18]. --Mai-Sachme 21:14, 30. Nov. 2011 (CET)

WOOOWW!!! --Svíčková na smetaně 23:25, 30. Nov. 2011 (CET)

Slackline

Ich habe mich auf der Diskussionsseite des Artikels nun dazu geäußert. Ich verstehe nicht, wieso hier ein gängiger Begriff unterdrückt werden soll. Google doch einfach mal. Da siehst Du das sofort. Es motiviert nicht gerade andere, wenn ihre Beiträge mit belehrenden Kommentaren wiederholt entfernt werden. 92.231.207.164 15:59, 5. Dez. 2011 (CET)

Habe dort geantwortet. lg, --Svíčková na smetaně 16:06, 5. Dez. 2011 (CET)

Quellen zur Wetterstation

Hallo Svíčková

welche Quellen sollte man denn als Beleg dafür anführen? Wenn du auf die Diskussionsseite von Kiefersfelden gehst, siehst du, dass ich dort einen Link zur Wetterstation angegeben habe. Ich wollte nur nicht zuviel Werbung für Meteomedia machen und war mir unsicher, ob ich direkt einen Link auf eine eigentlich kommerzielle Seite machen soll. Der Link auf einen Wikipedia-Artikel schien mir unverfänglich, deshalb habe ich nur dorthin verwiesen. Aber wenn es Recht ist, könnte ich meine Änderung wieder herstellen und dann den Link von der Diskussionsseite auf der Artikelseite unten anführen, das sollte ja dann genügend Beleg dafür sein, dass es diese Wetterstation gibt. Aber vielleicht hast du bessere Vorschläge - ich halte aber die Information, dass es eine Wetterstation in Kiefersfelden gibt - für interessant genug.

Viele Grüße -- Tristram 18:47, 9. Dez. 2011 (CET)

Ok, sorry, den Hinweis auf der Disk hab ich übersehen (vllt nächstes Mal " s. Disk." in die Zusammenfassungszeile schreiben?). Ich finde wenn in so einem Fall einen Link auf eine kommerzielle Seite nicht weiter schlimm, noch etwas besser wäre vllt dieser, da ist auch die Lage dabei. Allerdings wird kiefersfelden da als hellblau und damit Station anderer Netze geführt? lg, --Svíčková na smetaně 19:05, 9. Dez. 2011 (CET)

"Sweet Little Sixteen"

"Revert: Bitte inhaltliche Änderungen mit Fundstellen/Belegen/Quellen begründen (siehe auch WP:BLG) und künftig den Hinweis "Zusammenfassung und Quellen" nutzen." - Die Quelle blieb nach wie vor gleich, lediglich die Daten in dieser Quelle hatten sich mittlerweile geändert! So etwas bedarf keines weiteren Kommentars als "Aktualisierung", keiner Erläuterung und keiner Zusammenfassung, du solltest dir den Hintergrund eines Edits selbst mal genau anschauen, bevor du Edits rückgängig machst und andere zurechtsweist.--Junee Kay 16:30, 12. Dez. 2011 (CET)

Hm, dann hättest Du das Zugriffsdatum ändern können, so war's jedenfalls inkonsistent (Daten von 2011, wo aber dabeisteht sie stammen von 2010). Oder zumindest die Zusammenfassungszeile nutzen (z.B. dort eintragen "Quelle wurde aktualisiert" oder so ähnlich), das erleichtert die Nachvollziehbarkeit. Inzwischen hat sich das aber eh schon durch diesen Edit erledigt, dem ich im Übrigen zustimme, die pure Anzahl von treffern in so einer Datenbank sagt gar nichts aus. lg, --Svíčková na smetaně 16:59, 12. Dez. 2011 (CET)

Burg Reuland - wappen

Hallo Svíčková: Mit deinem Revert hast du natürlich vollkommen Recht, ich habe bereits vor einigen Monaten versucht, den Autor wegen seines Regionalwissens, zu einer WP Mitarbeit zu bewegen, aber er bevorzugt nun mal tiefer gehende Forschungsarbeit. Ich werde ihn nach Erscheinen des im Link genannten Artikel kontaktieren und versuchen ihn zu einer 5 Zeilen Zusammenfassung zu bewegen. Falls nicht, hoffe ich den angekündigten Zeitungsartikel selber im Artikel verwerten zu können. http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.aspx?aid=b0c15dfa-802f-4ece-8e93-fe9b209148a4

Gruß --Frinck 14:39, 18. Dez. 2011 (CET)

Ja, das wäre super. So, nur das Buch unter Literatur, wenn das Wappen im Artikel gar nicht erwähnt wird, ist halt suboptimal. lg, --Svíčková na smetaně 14:53, 18. Dez. 2011 (CET)

Jméno

Ahoj, máš velmi zajímavé jméno, na nečeskou wiki dost překvapivé. Hezký den. --Lalina 11:38, 20. Dez. 2011 (CET)

Těší mě že ti chutná ;-) --Svíčková na smetaně 18:17, 20. Dez. 2011 (CET)

Schürzenjäger

Dieser Benutzer ist einer der heiligen Autoren, die Artikel ohne Grund verstümmeln und die Wikipedia unlesbar machen. Siehe z. B. Schürzenjäger (Band)(nicht signierter Beitrag von 93.218.110.23 (Diskussion) )

Statt zu schimpfen lieber einfach Quellen angeben, z.B. so, besonders bei Artikeln über lebende und frisch verstorbene Personen, dann sind wir alle glücklich :-) --Svíčková na smetaně 23:29, 8. Nov. 2009 (CET)

Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Mitglied aus meiner Sicht nicht unbedingt positiv an Wikipedia mitarbeitet. Siehe http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion%3ASv%C3%AD%C4%8Dkov%C3%A1&action=historysubmit&diff=96321061&oldid=96141243

--91.11.125.1 14:29, 23. Nov. 2011 (CET)

So, auch ich bin der Meinung, daß es nicht in Ordnung ist, korrekte Änderungen zu revertieren, nur weil eine Herrn/Frau Svíčková genehme Quellenangabe fehlt. Fehlende Quellenangaben mögen diskussionswürdig sein, aber sie geben Herrn/Frau Svíčková nicht das Recht, unaktuelle oder falsche Informationen in einen Artikel zurückzubringen. Das ist kein positiver Beitrag. -- 217.10.60.85 19:35, 30. Dez. 2011 (CET)

Wenn ich weiß dass sie korrekt sind mach ich das auch nicht. Und das erreicht man am Einfachsten mit einer Quellenangabe, oder zumindest Nutzung der Zusammenfassungszeile. --Svíčková na smetaně 21:00, 2. Jan. 2012 (CET)

Sieggraben

Hallo Svíčková, wir haben bei "Sieggrabener Sattel" recht gedeihlich zusammengearbeitet. Sollte man "Sieggraben" nicht auch in die Kategorie "Bucklige Welt" eingliedern? Die Sieggrabener Hügel sind ja zumindest Ausläufer der Buckligen Welt. Herzliche Grüße--Loimo 03:59, 28. Dez. 2011 (CET)

Stimmt, scheint nach Trimmel dazuzugehören. lg, --Svíčková na smetaně 21:01, 2. Jan. 2012 (CET)

Direttissima (Klettern)

Hi Svíčková, ich nehme an es wird auch keine Werke direkt über das so genannte „Direttissimakonzept“ geben. Trotzdem geht es in dem Buch um die Erstbegehung der Eigernordwand-Direttissima die ja auch in dem Artikel beschrieben ist. -- Gleiten 02:09, 21. Jan. 2012 (CET)

Hallo Gleiten, ist möglich dass es darüber noch kein Buch gibt. Aber dann sollte gemäß Wikipedia:LIT#Auswahl der Abschnitt eben leer bleiben, Details zu Unteraspekten sollten bei Bedarf eher als Einzelnachweis angegeben werden. Einen Literaturabschnitt könnte man einfügen, sobald es ein Buch darüber gibt (wäre ja durchaus möglich, etwa sowas wie z.B. Alex Huber über Free Solo ein Buch geschrieben hat). Das Buch über die Direttissima würde wenn schon wohl eher in den Artikel Eiger-Nordwand passen. lg, --Svíčková na smetaně 19:59, 29. Jan. 2012 (CET)

Ein kleiner Grenzkonflikt

Irgendwann hatte ich dich als Bergsachverständigen abgespeichert, deswegen frag ich mal dich, ob du hierzu eine Meinung hast, auch der Einzelnachweis hier schwant mir spanisch...--Janneman 13:20, 25. Jan. 2012 (CET)

Ich hab die Frage einmal auf Portal_Diskussion:Berge_und_Gebirge#Kula_Kangri_und_Gangkhar_Puensum gestellt, da gibts ein paar Leute die sich in der Weltecke besser auskennen als ich. lg, --Svíčková na smetaně 20:06, 29. Jan. 2012 (CET)

Löschwahn?

Hallo Ich finde es von Ihnen nicht gerecht, wertvolle Informationen die anders als Sie behaupten, von seriösen Quellen stammen, einfach so zu löschen! Ich meine disen Artikel: Ardabil (Stadt) weather.ir ist eine seriöse Quelle, da sie die offizielle Homepage der Iranischen Wetterbehörde ist. Die Daten stammen direkt aus der Wetterstation. Besser und aktueller geht es nicht. Das was Sie getan haben , und das auch noch ohne vernüftigen Grund sehe ich als Frechheit. Ich habe mir erlaubt die Daten wiederherzustellen.-- The Stratos 06:24, 28. Jan. 2012 (CET)

Hallo Stratos, das war kein Löschwahn, sondern offenbar schlicht ein Versehen, natürlich hab ich kein Problem mit der Quelle. Sorry. lg, --Svíčková na smetaně 19:46, 29. Jan. 2012 (CET)

Berglhütte

Hallo, kannst du nochmals die Angaben im Artikel prüfen? Die Eigentümerwechsel passen nicht so ganz zusammen. 99 von Staat zu Südtirol und dann 2010 von CAI zu Südtirol? --Mai-Sachme 10:13, 27. Jan. 2012 (CET)

Hallo Mai-Sachme, der Wechsel 1999 betraf eben nicht die Hütte, sondern das Grundstück, ich versuche einmal das deutlicher zu formulieren. lg, --Svíčková na smetaně 19:48, 29. Jan. 2012 (CET)
Das passt dann aber immer noch nicht, weil 2011 ja nicht die Bewirtschaftung gewechselt hat, sondern ...hm, ja was eigentlich? Wenn Südtirol schon seit 1999 im Besitz des Grundstücks war, was ist dann 2011 passiert? --Mai-Sachme 23:29, 29. Jan. 2012 (CET)
Hier liest sich das so, als seien alle Eigentumsfragen bereits 1999 erledigt gewesen und 2010 sei dann nur der CAI-Führungsvertrag ausgelaufen. Das ist jetzt (stol...) mal eher mit Vorsicht zu genießen, hieße aber, falls es so stimmt, dass wir in allen betroffenen Artikeln nochmal an der Formulierung schrauben müssen. --Mai-Sachme 23:37, 29. Jan. 2012 (CET)
(nach BK)Ich hatte das so verstanden, dass man eben zwischen Grundstück und Gebäude unterscheiden muss. D.h. 1999 wechselte das Grundstück den Besitzer und zeitgleich die Bewirtschaftung (von einer CAI-Sektion zur anderen), 2011 das Gebäude (bislang noch nicht aber die Bewirtschaftung). Aber Du hast recht, so ganz 100% klar und logisch ist das nicht. Ich werde jedenfalls noch einmal versuchen die Quellen aufzutreiben und mich zu vergewissern, der Jochberger ist bei der Bibliothek aber leider bis März vorgemerkt. lg, --Svíčková na smetaně 23:45, 29. Jan. 2012 (CET)
PS wg BK: Ja, die Beleglage war damals schwierig, siehe Portal_Diskussion:Berge_und_Gebirge/Archiv/2011#Ich_bin_heut_zu_bl.C3.B6d_zum_Googeln.... Das Land selbst gab damals 2011 als Jahr des Besitzwechsels an. Leider wird hier wohl auch in den Quellen sehr dürftig zwischen Besitz, Eigentum und Bewirtschaftung sowie Grund und Hütte unterschieden. lg, --Svíčková na smetaně 23:59, 29. Jan. 2012 (CET)
Ja, ist wirklich sehr schwierig, das aufzudröseln. In deiner Pressemitteilung steht ja, um die 25 Anfang des Jahres an das Land übergegangenen Schutzhütten des italienischen Alpenvereins CAI... Was auch immer "übergehen" nun genau heißen soll. Aber in dieser Pressemitteilung (vermutlich die Quelle für den stol-Artikel) steht wieder, dass 2011 sozusagen nur ein Nachklapp zu 1999 war.
Das wäre natürlich vorsichtig zu formulieren, wie wäre es etwa mit: Zusammen mit 24 weiteren vom Staat enteigneten Schutzhütten ging die xy-Hütte 1999 in das Eigentum der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol über; mit Jahresende 2010 lief der Vertrag zu deren Führung durch den CAI aus.(ref: [19] + ref mit einer Liste der betroffenen Schutzhütten) Die Verwaltung soll einer geplanten Führungskörperschaft übertragen werden, in der Südtirol, der CAI und der AVS beteiligt sind; bis zu deren Bildung wurden die Pachtverträge mit den Hüttenwirten zu den bisherigen Bedingungen verlängert.(ref: [20])
Wie klingt das, glaubst du, das trifft es? Und ich glaube, man müsste bei den betroffenen Hütten den CAI-Parameter aus der Infobox entfernen, weil der weder Besitzer ist noch Verpachter. --Mai-Sachme 09:43, 30. Jan. 2012 (CET)
Klingt gut, die Formulierung. Ich hatte ja übrigens auch schon die Hoffnung, auf den Seiten des Landtags vielleicht ein offizielles Dokument mit korrektem Juristendeutsch zu der Sache zu finden, war aber leider erfolglos. Nachdem dem ganzen ja ein Landtagsbeschluss zugrunde zu liegen scheint müsste das ja eigentlich öffentlich einsehbar sein? Jedenfalls, auch bezüglich IB hast Du wohl recht, so komplizierten Verhältnissen wird die verkürzte Darstellung in der IB wohl kaum gerecht. lg, --Svíčková na smetaně 17:52, 30. Jan. 2012 (CET)
Der Landtag hat da nichts beschlossen, aber danke für den Hinweis, nach offiziellen Quellen zu suchen! Die Hütten wurden per Dekret Nr. 495 vom Staat dem Land Südtirol übergeben, hier nachzulesen. Uns interessiert Artikel 3: Die als Schutzhütten vorgesehenen, in Anhang B, Tabelle A aufgelisteten Immobilien werden der Provinz Bozen übertragen. Die derzeit gültigen Konzessionen werden bis zum 31. Dezember 2010 aufgeschoben... Das heißt dann für mich juristischen Laien also: Seit 1999 besitzt das Land Südtirol die Hütten, bis Ende 2010 waren die Konzessionäre (der CAI und seine Pächter) aber noch per Dekret fest im Sattel. Deswegen wurde 2011 als Jahr der "wahren" Übergabe in der Presse gemeldet.
Dem Dekret auf die Spur gekommen bin ich übrigens durch diese hübsche Landesseite. Das verwende ich dann auch gleich mal als Quelle für die Hüttenliste. --Mai-Sachme 19:34, 30. Jan. 2012 (CET)

Benutzer:Flk-Brdrf

Danke, das du dich da mit einbringst. Er tut sich halt schwer, die Relevanz von Stegen, Hüttchen und Feuerlöschteichen für sich zu hinterfragen. Ich versuche ihn auch auf seiner Benutzerseite zu bekehren :-). --Alma 07:15, 9. Feb. 2012 (CET)

Das Traurige ist, dass man ihm ja gar nicht böse sein kann, er meint's ja gut und hat ja auch durch solche Entscheidungen quasi hochoffizielle Bestätigung erfahren. Wenn das mit solchen Artikeln derart weitergeht entwickle ich mich zum bekennenden Exklusionisten... --Svíčková na smetaně 15:52, 9. Feb. 2012 (CET)
Letzlich erfüllt die Hütte nicht mal das Kriterium einer Schutzhütte sondern ist per se nur ein Unterstand. Unter diesem Gesichtspunkt sollte man noch mal eine Löschdiskussion anfangen. --Alma 09:45, 10. Feb. 2012 (CET)
Da müsste man halt neue Argumente bringen, aber meines Wissens sind alle bereits genannt worden, auch dass es gar keine Schutzhütte ist. Eine andere Variante wäre, LP anzustreben, ev mit dem Argument, dass die Behaltensbegründung (Schreibstil, keine Werbung) doch deutlich an den Löschargumenten vorbeiging, weder der Stil noch Werbelastigkeit waren je kritisiert worden. Was mir an dem Ganzen aber am meisten zu Denken gibt: Der Autor liefert mit den Bildern, die deutlich zeigen dass es sich um Objekte sehr untergeordneter Bedeutung handelt, selbst die besten Löschbegründungen. Wenn es dazu kein Bild gibt und man das nicht mit eigenen Augen sieht sondern nur anhand des Textes beurteilt wird gehe ich jede Wette ein dass man am ersten Tag der LD ein LAE kassiert. Ich wage gar nicht mir auszumalen, wieviele unbebilderte Wp-Artikel ähnliche Objekte beschreiben und noch nie auch nur ein bisschen angezweifelt worden sind... --Svíčková na smetaně 12:44, 10. Feb. 2012 (CET)
Darüber will ich nicht nachdenken. Bei Benutzer:Zinnmann habe ich mal eine Löschprüfung beantragt. Ich habe mal alles zusammengetragen, was gegen den Artikel spricht. Außerdem war die Löschdiskussion damals eigentlich mehr Pro-Löschung. --Alma 12:56, 10. Feb. 2012 (CET)

SW-Jury

Hey, hast du vielleicht Lust, als beim nächsten Schreibwettbewerb als Juror mitzuwirken? Die Sektion Gesellschaftswissenschaften ist noch ein bisschen dünn mit Kandidaten besetzt und ich würde dich gern vorschlagen.--DerGrobi 16:54, 12. Feb. 2012 (CET)

Das halte ich für eine gute Idee! --Cactus26 17:05, 12. Feb. 2012 (CET)
Ach, das ist nett. Würde mich auch tatsächlich interessieren, aber wie schon bei der letzten Nachfrage kann ich einfach nicht guten Gewissens zusagen, weil ich einfach überhaupt nicht sagen kann wie es bei mir zur fraglichen Zeit zeitlich ausschauen wird. lg, --Svíčková na smetaně 20:01, 12. Feb. 2012 (CET)

Fensterlturm

Hallo Svíčková, beim Fensterlturm sind irgendwie falsche Geokoordinaten angegeben. Ich habe leider keine gute Karte für das Gebiet, um das selbst reparieren zu können. --Mai-Sachme 20:56, 22. Feb. 2012 (CET)

Danke fürs Aufpassen, offenbar nur ein blöder Vertippser um 10 Minuten... lg, --Svíčková na smetaně 21:53, 22. Feb. 2012 (CET)

Review-Werbung für The Concert in Central Park

Hallo Svíčková, Dir war neulich der Artikel zu The Concert in Central Park aufgefallen. Nach einem Ausbau steht er zurzeit im Review. Ich würde mich freuen, wenn Du Zeit und Lust hättest, dort mal vorbeizusehen und den Artikel zu begutachten. Merci, Wikiroe 13:16, 10. Feb. 2012 (CET)

Schön, mach ich demnächst einmal sehr gern. lg, --Svíčková na smetaně 20:01, 12. Feb. 2012 (CET)

Hallo nochmals, danke für Deine Beiträge im Review. Ich habe diesen soeben beendet und den Artikel zur Kandidatur gegeben. Liebe Grüße, Wikiroe 14:23, 24. Feb. 2012 (CET)

Darf ich Dich in dieser Sache nochmal stören? Nach Deinem KALP-Hinweis auf die offenen Punkte aus dem Review habe ich mir die Review-Disk nochmal durchgelesen. Leider kann ich das meiste (v.a. die Geldfragen und Ed Kochs seltsame Rolle) immer noch nicht befriedigend beantworten bzw. will (bei Ed Koch) gar nicht weiter in die Tiefe gehen. Was aber immer wieder bemerkt wird, sind die vielen Rotlinks. Ich habe während des Reviews ja alles entlinkt, was nicht als Single veröffentlicht wurde (und während der KALP "auf die Schnelle" zwei Liedartikel erstellt, ein dritter ist in Vorbereitung). Findest Du das überzeugend? Oder sollte ich noch mehr Rotlinks entfernen? Grüße, Wikiroe (Diskussion) 12:11, 1. Mär. 2012 (CET)

Also ich persönlich wäre in diesem Punkt für möglichst wenig Rotlinks. Rotlinks signalisieren irgendwie "hier fehlt was", Artikel zu einzelnen Liedern halte ich persönlich grundsätzlich sozusagen für enzyklopädische Kür und nicht Pflicht, also eher Fleißaufgaben aber nix was irgendwie wirklich notwendig wäre. Insofern wäre meine persönliche Vorstellung da eher "schwarz lassen bis es blau ist" (keine Rotlinks hindert bei Bedarf ja nicht am Artikelerstellen). Das ist aber eine reine Geschmackssache und ich würde davon weder mein Votum abhängig machen noch allzu viel Dikussionsenergie investieren. Ich halte das von Dir verwendete Kriterium "Single" durchaus für eine mögliche Lösung. lg, --Svíčková na smetaně 17:14, 1. Mär. 2012 (CET)
"Fleißaufgabe" ist ja die ganze WP, wenn Du so willst :-) Okay, dann ist meine Methode zumindest nicht daneben, der Rest eher Geschmacksfrage. Danke für die Stellungnahme! Viele Grüße, Wikiroe (Diskussion) 17:31, 1. Mär. 2012 (CET)

Admin

Hallo Svíčková, ich bin überzeugt, dass du eine gute Verstärkung für's Admin-Team wärst. Hast du Interesse? --Mai-Sachme (Diskussion) 15:11, 18. Mär. 2012 (CET)

Ach das ist nett, danke. Der Cactus hat mich das auch schon ein paar Mal gefragt und ich weiß einfach nicht so recht ob das bei mir viel Sinn macht, so wahnsinnig aktiv bin ich ja im adminrelevanten Bereich nie gewesen und habe die Knöpfe eigentlich auch nie vermisst. Zudem bin ich zur Zeit zeitbedingt insgesamt ein bisschen weniger aktiv, sodass zusätzliche Aufgaben da eigentlich kaum drin wären. Ich sehe allerdings auch, dass wir zur Zeit ja nicht grad eine Schwemme an ernstzunehmenden Neukandidaturen haben, und wenn sich das zum Dauerzustand entwickelt würde ich mich bei Bedarf sicher auch nicht ewig drücken. Aber eigentlich könntest Du ja auch selber... ;-P lg, --Svíčková na smetaně 18:53, 20. Mär. 2012 (CET)
Na gut, das ist natürlich nachvollziehbar, dann lass ich dich mal (vorerst). Grüße, --Mai-Sachme (Diskussion) 19:47, 20. Mär. 2012 (CET)
Ich würde deine Kandidatur auch unterstützen, auch wenn ich dir nichts Böses will. --Alma (Diskussion) 14:59, 21. Mär. 2012 (CET)

Unklare Nationalität

Servus Svicko! Kannst du mir vielleicht bei der Nationaltät von Heli Neswadba und Arthur Wutsher weiterhelfen, die mit Andreas Orgler den Piolet d’Or bekommen haben. Auf der Website sind die als "Germany" geführt, aber zumindest für den Andreas Orgler stimmt das ja nicht. Das macht mich stutzig und unsicher ;). Dankend und grüßend! --Kauk0r (Diskussion) 23:52, 30. Mär. 2012 (CEST)

Hallo Kauk0r, gut aufgepasst. Also diese Piolets d'Or-Seite ist ja mehr als schräg. Erstens war Andi Orgler laut allen Quellen der erste und bislang einzige Österreicher der den Preis erhalten hat. Heli Neswadba, der auf der Seite noch dazu falsch geschrieben ist (ebenso wie Wutscher), ist auch ein Österreicher, hat den Preis jedoch nie erhalten (kann dafür jetzt leider keine zitable Quelle angeben, aber weiß das von jemandem der sowohl Orgler als auch Neswadba kennt/kannte). Das Jahr wird auf der Seite übrigens nach dem Datum der Verleihung angegeben und nicht wie sonst üblich nach dem Jahr für das der Preis verliehen wurde, sehr ungünstig... Den Humar schreiben sie "Thomas Humar"... letzten Endes kann man wohl, so schräg das auch klingt, die derzeitige Homepage des Piolet d'Or als Quelle nicht wirklich ernst nehmen. Ich bin jetzt unsicher wie wir damit verfahren sollten. Zum einen scheint unser Artikel zum Teil nach anderen, besseren Seiten aufgebaut zu sein, aber teilweise wurde der Blödsinn doch schon eingebaut. Auch für die Zukunft wohl schwer zu verhindern dass das passiert. Ich hau einmal einen üb-Baustein rein, auch wenn das sicher nicht das Gelbe vom Ei ist. Und frag einmal bei den Organisatoren nach... lg, --Svíčková na smetaně 19:01, 31. Mär. 2012 (CEST)
Ok, das klingt natürlich blöd...Also hat Orgler den Preis da allein bekommen? --Kauk0r (Diskussion) 16:53, 1. Apr. 2012 (CEST)
Ja, da bin ich ganz sicher. Nicht nur dass ich den Artikel über Andi geschrieben und dabei schon recherchiert habe (s. die Quellen im Artikel, die alle angeben dass er bislang als einziger Ösi den Piolet erhielt), er war auch mein Nachbar. Als weiteren Beleg habe ich grad die ganz aktuelle (2011) Festschrift "100 Jahre Gipfelstürmer" vor mir liegen, also des Vereins, dem sowohl Orgler als auch Neswadba angehörten. Und da lese ich auf Seite 205 dezidiert, dass Andi die Auszeichnung erhielt und bis heute der einzige österreichische Preisträger war. Hätten gleich 2 Vereinsmitglieder den Piolet erhalten hätte man das hier sicher nicht verschwiegen. Was ich dem Text (von Otti Wiedmann) weiters entnehme: Die Preisverleihung fand bereits im Herbst 1995 statt und nicht wie auf der Homepage behauptet erst 1996 (dass das immer erst im Folgejahr verliehen wurde war also nicht immer so). Des Weiteren erfahre ich aus ebendiesem Text, dass Arthur Wutscher aus Telfs stammte also ebenfalls kein Deutscher war. Aber spätestens seit ich gesehen habe dass die Piolet-Leute nicht einmal Ama Dablam richtig schreiben können, denke ich da ist wohl Hopfen und Malz verloren. Echt peinlich. Falls ich auf meine Mail keine halbwegs sinnvolle Antwort bekomme, habe ich überlegt, vllt hier nachzufragen ob die in ihrem Archiv zuverlässigere Informationen haben. Ich habe nämlich echt keine Lust da jetzt durch Archive zu wühlen zwecks einzelnen Belegen für einzelne Verleihungen, wenn das dann doch wieder mit Hinweis auf die Piolet-Seite revertiert wird. lg, --Svíčková na smetaně 21:22, 1. Apr. 2012 (CEST)
Sollten wir eure Unterhaltung nicht auf die Piolet-d'Or-Disk schieben? Da könnte man dann ggf. auch die Reverts unter Hinweis auf die Disk. erneut zurücksetzen. Die offensichtlich mangelhafte Qualität der Piolet-Homepage bei den Beiträgen über die früheren Preisträger hat möglicherweise auch mit dem Streit um die Verleihung 2007 zu tun. Da haben dann möglicherweise die heute Verantwortlichen nicht mehr die nötige Sorgfalt walten lassen. Aber das ist nur eine Spekulation meinerseits. LG
Watzmann Disk. 21:49, 1. Apr. 2012 (CEST)
Stimmt, weiter dort. --Svíčková na smetaně 21:57, 1. Apr. 2012 (CEST)

Quellen-Web-Links austauschen

Hallo Svíčková, ich habe da mal eine grundsätzliche Frage: "Ist es erlaubt "tote" Web-Links aus bestehenden Wiki-Beiträgen zu löschen und durch (seriöse) Quellen gleichen Inhalts aus Web und/oder Literatur zu ersetzen?" Wenn ja, was ist dann zu beachten. Für Deine Mühen möchte ich mich bereits jetzt schon bedanken :-). Liebe Grüße --Bergschnecke1964 (Diskussion) 14:54, 1. Mai 2012 (CEST)

Geht es um Weblinks, die weiterführende Informationen bieten sollen, oder um Einzelnachweise, die Aussagen belegen sollen? Bei zweiterem ist es wichtig, dass der neue Link tatsächlich auch die Informationen enthält, die damit belegt werden. Wenn dies der Fall ist, kann man sie problemlos ersetzen (siehe dazu auch Wikipedia:EN#Umgang mit nicht mehr erreichbaren Internetnachweisen). Bei allgemeinen Weblinks kann man tote Links sogar dann ersetzen, wenn der der neue Link inhaltlich nicht exakt dem Alten entspricht. WP:WEB gilt logischerweise für alle Weblinks,wenn das erfüllt ist, spricht nichts gegen das Ersetzen eines toten Links.--Nothere 15:19, 1. Mai 2012 (CEST)
Danke Nothere, sehe ich gleich, vllt könnte man noch ergänzen, dass bei kaputten Weblinks, die wirklich ausschließlich weiterführende Informationen anbieten, also gar keine Belegfunktion haben (z.B. Bildlinks wenn es keine WP- bzw. Commonsbilder gibt), natürlich auch einfach Löschen eine Option ist, zumindest wenn es einfach nichts gleichwertiges gibt oder aber der Link nicht besonders wertvoll (im Sinne von akzeptabel, aber auch nicht wirklich wichtig) ist. lg, --Svíčková na smetaně 18:23, 1. Mai 2012 (CEST)

Vernagtferner

Habe die von Dir "spendierte" Karikatur nun eingebunden. Danke dafür. Ich frage mich nur, was genau der Rechreiter da gemalt hat. Im Jahr 1911 gab es eigentlich keinen wirklichen Vorstoß. Soll sich ja auch innerhalb einer Stunde abgespielt haben. Habe aber nichts näheres dazu gefunden. Viele Grüße --Cactus26 (Diskussion) 18:11, 4. Mai 2012 (CEST)

Ich muss gestehen, dass ich das Ganze auch nicht ganz durchschaue. Ich habe die nur vor ein paar Tagen in einer Ausstellung entdeckt und es hat mich irgendwie fasziniert. Das ist wohl eine recht eigenartige Art von Humor und hat wenig mit dem angeblichen Datum 1911 zu tun: von 11.60 bis 12.00 ist deutlich weniger als eine Stunde und den 31. Juni 1911 gab es nicht. Was ich halt drin sehe ist eine satirisch überhöhte Darstellung eines für seine Launen bekannten Gletschers sowie eine Karikatur der Glaziologen, die ihn da zu erforschen und vermessen versuchen, ihm dabei aber letzten Endes recht ausgeliefert sind. Ich halte es aber für gut möglich und da noch Anspielungen oder Insiderscherze dahinterstecken, die für uns heute schwer kapierbar sind, vor allem was Herrn Finsterwalder betrifft. Hier ist explizit von "nach Fotografien von Finsterwalder" die Rede. Hier wird jedenfalls der Bärtige als Finsterwalder und der Zeichner als Reschreiter identifiziert. Vllt eine Anspielung auf ein konkretes Erlebnis von Finsterwalder während der Erforschung (vom Gletscher verschluckt und wieder ausgespuckt), einfach so drauflosgeraten? lg, --Svíčková na smetaně 22:42, 4. Mai 2012 (CEST)
Deine Einschätzung, dass das was für Insider ist (eher war), klingt sehr plausibel. Ich habe leider keinen Deutungsversuch gefunden. Nun ja, geben wir das Rätselraten eben an den Leser des Artikel weiter ;-) --Cactus26 (Diskussion) 14:28, 5. Mai 2012 (CEST)

Zinnen-Winter-Überschreitung

Servus Svíčko! Simon Gietl und Roger Schäli haben wohl die Drei Zinnen als erste im Winter überschritten (Scoiattol - Dülfer - Westwand). Weißt du ob das im Sommer bereits gemacht wurde? Rein in Artikel? Verschiedene Quellen geben quasi die Vollzugsmeldung der beiden wieder. Gruß! --Kauk0r (Diskussion) 21:25, 14. Mai 2012 (CEST)

Jo, wär wohl eine Erwähnung wert. Über Sommerüberschreitungen (im engeren Sinn, also wie bei Gietl/Schäli mit verschiednen Auf- und Abstiegen) weiß ich nichts, bin aber sicher dass das schon gemacht wurde, ist ja wohl auch ein Stück leichter und daher vmtl ohne allzu großes Medienecho. lg, --Svíčková na smetaně 13:48, 15. Mai 2012 (CEST)

Ladinisch

Hallo Svíčková, auf der BKL "Ladinisch" hast Du vor Jahren den Eintrag "eine Variante des Kartenspiels Watten" hinzugefügt [21]. Der Artikel Watten behandelt zwar die Spielarten in Südtirol und dortigen "ladinischen" Tälern (wo man m.W. das Lehnwort batadú verwendet), spricht aber nicht von "Ladinisch" als gängiger Bezeichnung für eine dortige Spielvariante, und ich finde auch anderweitig dafür keinen Beleg. Kannst Du mir sagen, worauf sich Deine Angabe stützt? --Otfried Lieberknecht (Diskussion) 17:16, 29. Mai 2012 (CEST)

Watten, Bieten und Perlaggen: Mit den Varianten Kritisch-Watten, Ladinisch-Watten, Spitzbieten, Welibieten, Eichelperlaggen und vielen mehr. Privat habe ich als begeisterter Watter von dieser Variante noch nie etwas gehört, was aber nach Durchsicht einiger Google-Treffer nicht verwunderlich ist, weil die Bezeichnung offenbar ausschließlich in Nordtirol verbreitet zu sein scheint. Wenn ich mal dieser Regelbeschreibung Vertrauen schenke, dann ist, was man in Nordtirol Ladinisch-Watten nennt, fast exakt die in Südtirol am häufigsten gespielte, dort allerdings Blind-Watten genannte Variante (einziger Unterschied so weit: In Südtirol haben die Spieler, die ansagen, freie Hand bei der Wahl der Trumpf-/Schlagkarte), die übrigens als (laut Terminologie des Artikels) unkritisch und eben blind deutlich komplexer ist als die in Bayern und Österreich gespielten Varianten. Nebenbei bemerkt: Der Artikel Watten ist richtig schlecht. --Mai-Sachme (Diskussion) 18:01, 29. Mai 2012 (CEST)
Herzlichen Dank! Erster Treffer für ladinisch+watten bei Google Books, und ich hatte ihn übersprungen ... --Otfried Lieberknecht (Diskussion) 22:09, 29. Mai 2012 (CEST)
Hm, sollte wohl erledigt sein? Sorry für die fehlende Quellenangabe und danke für den Nachtrag, ich war damals noch recht neu und wohl etwas schlampig diesbezüglich. Dass die Bezeichnung "ladinisch" in Südtirol nicht sehr bekannt ist kann ich übrigens aus Erfahrung bestätigen, da wird man mit der Bezeichnung immer ganz komisch angeschaut. Bei uns in Nordtirol aber recht verbreitet, gibt auch mehrere Turniere in dieser Spielform. Insgesamt gibt's beim Watten aber so viele Varianten (und wenig Literatur), das macht einen guten Artikel wirklich schwierig... lg, --Svíčková na smetaně 23:34, 30. Mai 2012 (CEST)

Hotel Faulhorn

Darf ich Dich nochmals um Deine zu alpinen Themen geschätzte Erfahrung und Meinung bitten? Gerne auch gegen meine, fast schon revidierte, Meinung von gestern: Siehe Diskussion:Faulhorn --Whgler (Diskussion) 18:44, 29. Mai 2012 (CEST)

Kompromiss scheint ja schon gefunden zu sein, dann spar ich mir einmal diesbezügliches Senfen dort, finde Ihr habt einen guten Kompromiss gefunden. lg, --Svíčková na smetaně 23:34, 30. Mai 2012 (CEST)
Trotzdem Danke für's Hinschauen. Kompromiss wurde inzwischen umgesetzt: Berghotel Faulhorn.--Whgler (Diskussion) 19:01, 1. Jun. 2012 (CEST)

Hanns Schell

Hallo Svíčková, ich bin es mal wieder und wie immer mit einer Bitte. Könntest Du bitte den Artikel Hanns Schell sichten. (ups, böser Konjunktiv ;-) ... und tust es auch :-)? Das wäre sehr nett. Danke schon mal vorab. Liebe Grüße --Bergschnecke1964 (Diskussion) 23:51, 10. Jun. 2012 (CEST)

Is erledigt, soweit wohl zum letzten Mal, wie ich mitbekommen hab bist Du ja jetzt eh upgegradet worden ;-) --Svíčková na smetaně 00:03, 11. Jun. 2012 (CEST)
Danke :-) - nun darf ich ja alleine weitermachen. Du siehst aber, dass Drüberschauen eines Zweiten ist gar nicht so übel (und scheinbar nötig), sonst hätte Al(a)ska weiter unter a-Mangel gelitten ;-). Das eigene Geschreibsel ist irgendwie immer schwerer zu prüfen, als das anderer - muss daran liegen, dass man eigentlich weiss, was da stehen sollte. LG --Bergschnecke1964 (Diskussion) 19:18, 11. Jun. 2012 (CEST)

Schutzhütten

In Südtirol gibt es derzeit erbitterte Diskussionen zu den Neubau-Projekten der Schwarzensteinhütte, Weißkugelhütte und Edelrauthütte, die so manchem zu "modern" geplant sind. Ein prominenter Befürworter der Projekte beruft sich jetzt explizit auf deinen Artikel zu den Schlernhäusern, die damals auch erst nach langen Diskussionen (Holz vs. Stein) und letztendlich (seiner Interpretation nach, ich les das jetzt nicht so konkret aus dem Artikel heraus) in der innovativeren Variante erbaut wurden. So viel dazu, welchen Einfluss man mit harmlosen Schutzhütten-Artikeln ausüben kann :-) --Mai-Sachme (Diskussion) 12:27, 25. Jul. 2012 (CEST)

Danke für die Info, wirklich interessant was aus (vermeintlich?) neutraler und objektiver Information so wird. Hast Du da einen Link oder sonst nähere Angaben dazu, würd mich interessieren? lg, --Svíčková na smetaně 21:24, 25. Jul. 2012 (CEST)
Genauen Link nicht, das stand in der Dolomiten. Dort werden Konflikte traditionell via Leserbriefe ausgetragen, die recht prominent in der Zeitung positioniert werden. Hier kannst du ja mal ein bisschen blättern, wer sich so alles zu Wort gemeldet hat (auf stol.it findet sich aber nur ein unvollständiger Ausschnitt). Im von mir angesprochenen Fall ging es um Christoph Engl, dessen Argumentation bezüglich Schlernhaus dann von irgendeinem AVSler per Leserbrief angezweifelt wurde. Engl hat dann mit einem Leserbrief gekontert, in dem er deinen Artikel als Kronzeugen anführt. --Mai-Sachme (Diskussion) 10:06, 26. Jul. 2012 (CEST)

SG?-Auszeichnung

Mai 2012

Hallo Svíčková, der von Dir verfasste Artikel Steinhirt wurde am 23. und 24. Mai 2012 auf der Hauptseite in der Rubrik Schon gewusst? verlinkt. An diesen beiden Tagen wurde der Artikel in Summe mehr als 58.000 mal abgerufen; etwa jeder fünfundvierzigste Besucher der Hauptseite folgte dem Link. Beides sind im Vergleich mit anderen Artikeln sehr gute Werte. Für die Weckung des dritthöchsten Leserinteresses auf Schon gewusst? im Monat Mai 2012 verleihe ich dir hiermit die Bronzemedaille. Ich hoffe, noch viele weitere Artikel von dir zu lesen, die so viele Leser finden. Danke! --Minderbinder 18:31, 20. Jul. 2012 (CEST)

Ach danke das ist nett, ich habe den Artikel allerdings gar nicht angelegt, das war ja Benutzer:Stefano.baechle, ich hab nur etwas ausgebaut. lg, --Svíčková na smetaně 21:24, 25. Jul. 2012 (CEST)
Hallo Svíčková, deine Bescheidenheit ehrt dich. Hauptautor/in des Artikels zum Zeitpunkt der SG?-Listung bist mit mehr als 70% des Textes du, Stefano.baechle verfasste nur etwa 20%. (Ich verwende WikiHistory.) Wer die erste Version in den ANR gestellt hat, ist doch eher nebensächlich. Meist fällt das bei frischen Artikeln zusammen, hier aber nicht. --Minderbinder 14:18, 31. Jul. 2012 (CEST)
Na umso besser, hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung :-) lg, --Svíčková na smetaně 22:48, 2. Aug. 2012 (CEST)

Artikel Karwendel

Hallo Svíčková, ich habe kürzlich den Artikel zum Karwendel überarbeitet. Da ich nicht weiß, wenn ich sonst fragen könnte (bin ja noch neu bei der Wikipedia): Wie kann ich die Aufzählung zu den Schutzhütten so korrigieren, dass diese Liste unabhängig von der Monitorauflösung immer mit zwei gleich langen Kolumnen erscheint? Habe das probiert, aber nicht geschafft. Dann noch einige weitere Anfängerfragen: Wer sichtet wann welchen Artikel? Gibt es da fixe Zuständigkeiten und wie läuft das zeitlich ab? --Tirolerbergwelten (Diskussion) 01:40, 4. Aug. 2012 (CEST)

Hm, tut mir leid aber ich weiß auch nicht recht was da die beste Lösung ist (bin in Formatierungsfragen auch sehr ungeschickt), die Zeilenumbrüche sind da wirklich recht verschieden und das so hinzukriegen, dass es wirklich bei allen Einstellungen passt dürfte fast nicht gehen. Außer vllt mit einer Tabelle, das wäre aber wohl nicht sehr schön... Oder <br /> jeweils zwischen Hütte und Betreiber, sodass der Besitzer wirklich immer in der nächsten Zeile steht (ob das wirklich bei jeder Auflösung geht müsste man probieren)?
Mit dem Sichten ist das etwas chaotisch, derzeit gibt es Wartezeiten von bis zu fast einem Monat, was natürlich viel zu lange ist. Fixe Zuständigkeiten gibt es da nicht, das läuft alles freiwillig und unorganisiert, aber natürlich bemühen sich die Leute z.T. nach Interessensgebieten zu sichten. Normalerweise schaue ich z.B. immer dass ich alle Berg- und Tirolartikel zumindest innerhalb einer Woche erledige, aber ich habe zur Zeit leider kaum Zeit für WP und es bleibt viel liegen... lg, --Svíčková na smetaně 21:57, 4. Aug. 2012 (CEST)

Tour 2012

Dieser Edit von dir ist das typische Beispiel von einer bestimmten Marotte mancher Wikipedianer, erstmal nur nach der "Korrektheit" zu schauen, ohne dabei darauf zu achten, was im Text eigentlich zum Ausdruck gebracht werden sollte. Wenn es sich bei dem Col nicht um einen Gipfel handelt, der als fester Punkt mit einer bestimmten Höhe anzustreben ist, dann ist es eine Paßhöhe. Also ist es nicht klug - um es freundlich zu sagen - einfach das Wort Gipfel zu streichen. Wenn du nicht über einen Wortschatz verfügst, der dir dies ermöglicht, was ich ja verstehen (allerdings nicht gutheißen) könnte, besteht auch die Möglichkeit, auf der Diskussionsseite das Problem anzusprechen. Es gibt gewöhnlich genug Leute, die nicht nur über Sachkenntnis, sondern auch über die sprachliche Kompetenz verfügen, die dafür erforderlich ist. Freundliche Grüße --MrSpeaker2012 (Diskussion) 23:27, 6. Aug. 2012 (CEST)

Danke dass Du mich an Deiner sprachlichen (und sozialen) Kompetenz teilhaben lässt. Ich hoffe Du bist so konsequent, jetzt in allen Artikeln z.B. "Arlbergpass" durch "Passhöhe des Arlbergpasses" zu ersetzen. Meld Dich wieder wenn Du fertig bist ;-) --Svíčková na smetaně 23:47, 6. Aug. 2012 (CEST)
Werd nicht unverschämt. Wenn du die Begründung nicht verstehst, ist das nicht mein Problem. Sie hat diese Aktion, die du mir oben vorschlägst, mitnichten zur Konsequenz. Vielleicht hälst du dich für witzig, tatsächlich ist es was anderes... --MrSpeaker2012 (Diskussion) 23:51, 6. Aug. 2012 (CEST)
Herzlich Willkommen in der Wikipedia, MrSpeaker2012! Wer andere auf ihre unerträglichen sprachlichen Patzer in solch feinsinniger Weise aufmerksam macht, ist hier genau richtig. Ich möchte noch das Wort "Scheitelpunkt" als Alternative zur "Passhöhe" in die Diskussion einbringen. Eine Metapher kann nie schaden. Dann müsste man sich dem Problem alte/neue Rechtschreibung auch nicht stellen. Und ja, auch ich halte mich für witzig. Viele Grüße --Cactus26 (Diskussion) 06:51, 7. Aug. 2012 (CEST)

Expedition

Moin, Du warst auf der Diskussion auch nicht gemeint - ich hatte das schon verstanden, das du anderer ansicht bist. ich habe mittlerweile aufgegeben mit den beiden - siehe auch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Frank_Schulenburg#Expedition Mit besten Grüßen Matthias Hake 18:04, 13. Jan. 2012 (CET)


ein paar anmerkungen ganz privater art seien hier zu diesem thema noch gemacht - fuchs messmer herlighofer nehberg hätten nach der jetzt darliegenden definition nie eine expedition gemacht, was weder von diesen noch von anderen so gesehen wird. denn würde man nach namen von expeditionen in neuerer zeit fragen würden mit sicherheit diese kommen. im übrigen wurde eine sammlung neuerer expeditionen auch teilweise mit wissenschaftscharakter wie in nordgrönland schon vor über einem halbenjahr gelöscht. entsprechend ist mit diesen leuten nicht zu diskutieren. ich hatte mich in der angelegenheit schon an die amerikaner gewandt aber auch da fehlanzeige. Matthias Hake (Diskussion) 14:57, 22. Mai 2012 (CEST)

bzgl der diskussion Expedition würde ich mich gerne einmal ohne das andere mitlesen können unterhalten - matthias.hake@t-online.de Matthias Hake (Diskussion) 14:13, 15. Aug. 2012 (CEST)

Rückgängig machen der Korrekturen zu Normsturz

Hallo Svickova, ich verstehe nicht, warum Du die Korrekturen bei den Normsturzbedingungen nicht akzeptiert hast. Deine Begründung "ungefährer Wert dei Sturzfaktor (wie bei Schubert) tuts auch" verstehe ich auch nicht, wenn man die exakten Bedingungen kennt. Die Quelle Beal ist eine seriöse Quelle, denn die Seilhersteller müssen die exakten Normsturzbedingungen ja einhalten, und nicht ungefähre Normsturzbedingungen. Ich würde Dich deshalb bitten, meine korrigierte Version zu akzeptieren. Viele Grüße, Ira--SigmaDeWe (Diskussion) 09:36, 3. Jul. 2012 (CEST)

Hm, ganz so einfach ist das leider nicht. Die Normsturzbedingungen sind zwar bis ins kleinste Detail vorgeschrieben (siehe die entsprechende Norm), allerdings ist der Sturzfaktor nicht genau definiert, er ergibt sich erst aus der (für jedes Seil unterschiedlichen) Seildehnung und ist daher variabel: Es werden genau 2500 mm Seil ausgegeben (woher die offenbar in mehreren Quellen genannten 2600 mm kommen kann ich grad nicht ganz nachvollziehen, ist wohl ein näherungsweiser Wert für die tatsächliche Lage nach dem Sturz), und zwar in bereits leicht gedehntem Zustand (nach 60 Sekunden Belastung mit der Fallmasse). Das heißt, weder der Fallweg bis das Seil beginntsich zu dehnen noch der Fallweg bis zur endgültigen Lage (die wohl je nach Seiltyp mehr oder weniger von der Ausgangslage abweicht) sind genau definiert und damit auch der Sturzfaktor. Daher auch die bewusst vage Angabe bei Schubert ("ca.1,75m") im Gegensatz zu Beal, die sich da wohl auf eines ihrer Modelle beziehen. Somit hast Du sicher insofern recht als 1.77 wohl meist eher realistisch ist (vmtl oft auch eher mehr), ich würde trotzdem eine Formulierung bevorzugen, die dem Leser nicht vorgaukelt der Sturzfaktor sei exakt definiert und vom Seil unabhängig, vllt finden wir ja eine bessere Lösung die beide Aspekte berücksichtigt? lg, --Svíčková na smetaně 21:41, 3. Jul. 2012 (CEST)
Hallo Svickova! Ich denke, wir sind nicht weit auseinander, gerade mal 2 cm, um die es geht. Allgemein wird der Sturzfaktor als f = h/L definiert, ohne dass über die Seildehnung geredet wird (siehe auch den Artikel in Wikipedia zu Sturzfaktor). Dabei ist h die gesamte Sturzhöhe und wird definiert, bevor das Seil zu wirken beginnt. Damit spielt die Seildehnung noch keine Rolle. Um die Leute nicht total zu verwirren, finde ich, dass man für f den Wert 1,77 angeben sollte, wenn man vorher h mit 4,6m und L mit 2,6m angibt. Die Formulierung "etwa 1,75" ist ja nicht falsch, aber wenn man f berechnet, kommt man eben auf 1,77 und nicht auf 1,75. Die ganze Problematik mit der Seildehnung sehe ich als verwirrend an und gehört meiner Meinung nicht zur Definition des Sturzfaktors. Auch fände ich es wünschenswert, wenn alle Artikel in Wikipedia, die den Sturzfaktor oder den Normsturz definieren, dasselbe aussagen, was wir momentan nicht haben (siehe auch die Diskussion zum Thema Normsturz). Was die 2500 mm Seil angeht, so tauchen die in Deiner Quelle unter dem Punkt 5.6.2.6. auf, wo es um die Messung der Längenänderung des Seils nach dem Sturz geht. Dabei handelt es sich um eine Positionsangabe nach dem Sturz. Unter 5.6.3. liest Du, dass sich die Masse vor dem Fall auf einer Höhe von 2300 mm plus minus 5 mm befindet, also konsistent mit allem, was in Wikipedia zu finden ist. Insofern sehe ich keine Widersprüche zwischen der Quelle Beal und Deiner Quelle, die natürlich wesentlich detaillierter ist. Vielleicht magst Du ja doch die Formulierung "etwa 1,75" in "1,77" ändern? Danke schon jetzt!--SigmaDeWe (Diskussion) 18:33, 5. Jul. 2012 (CEST)
Hm, du hast Recht, dass die Seildehnung nicht zur Definition des Sturzfaktors gehört. Aber hier geht es eben nicht um den Sturzfaktor, sondern um den Normsturz, und der Normsturz definiert sich eben nicht über einen bestimmten Sturzfaktor, sondern lässt eine gewisse Seildehnung in seine Normbedingungen mit einfließen. Wenn Du noch einmal in der Norm genau nachliest, findest Du da eben weder die Seillänge vor noch nach Sturzbelastung genau angegeben, sondern die nach einer Minute Hängen. Sprich, schon h=4,6 und L=2,6 die Du oben zitierst sind gerundete Werte. Wenn man aber von gerundeten Werten ausgehend berechnet und dann eine exakte Zahl angibt kann das IMHO nicht wirklich exakt sein. Allerdings kann man natürlich nicht alle Details der Norm in einen WP-Artikel einbringen, das würde zu weit führen, da geb ich Dir schon recht (und es ist wohl nicht leicht das adäquat einzupflegen, ich selber hab auch grad ganz wenig Zeit dafür). Aber gerade wenn in der Literatur/im Netz unterschiedliche Angaben über den Sturzfaktor beim Normsturz herumgeistern, sollten wir da nicht mehr oder weniger willkürlich einen nehmen, sondern eben diesen Schritt vorne sein und klarstellen dass es sich um einen Näherungswert handelt. Aber weißt Du was, vielleicht möchte ja einer der (hoffentlich mitlesenden) Kollegen vom Bergportal eine 3. Meinung abgeben und hat einen guten Vorschlag, vllt sollten wir einmal schauen was andere dazu sagen? lg, --Svíčková na smetaně 22:12, 10. Jul. 2012 (CEST)
Hallo! Das Wichtigste ist, dass Du meine Korrekturen bei den Längenangaben akzeptiert hast und dass innerhalb Wikipedia diesbezüglich alles einheitlich ist. Da die Formulierung "Sturzfaktor von etwa 1,75" ja nicht falsch ist, lassen wir es dabei, solange es keine 3. Meinung gibt. Es lohnt die Diskussionszeit nicht. Beste Grüße, Ira--SigmaDeWe (Diskussion) 17:31, 18. Jul. 2012 (CEST)
Hallo, ich habs jetzt doch noch etwas genauer formuliert, damit auch aus dem Artikel hervorgeht warum da das "ungefähr" steht. Ehrlich gesagt ist mir aber selber nicht ganz klar, was bei den Normsturzbedingungen die "ausgegebene Seillänge" ist, nach der man eigentlich den Sturzfaktor berechnen sollte, da ich den Einfluss der Reibung am sogenannten Poller nicht recht bewerten kann. Zählt man das "ausgegebene Seil" nämlich ab der Klemmvorrichtung, wäre das ausgegebene Seil sogar etwa 3 m lang. Oder ist das jetzt ein Denkfehler von mir? --Svíčková na smetaně 21:24, 25. Jul. 2012 (CEST)
Hallo Svickova! Ich habe mich jetzt nochmals genau mit dem pdf des Einzelnachweises 2 beschäftigt. Die Seillänge zählt definitiv erst ab dem Poller. Jedoch kann man nicht ausschliessen, dass sich bei dem Sturz doch etwas Seil zwischen Klemme und Pollerausgang bewegt. Insofern kann der Sturzfaktor auch aus diesem Grund beim Normsturz nicht genau angegeben werden. Der andere Grund ist, dass man nicht genau weiss, um wieviel sich das Seil wieder zusammenzieht, wenn man die Fallmasse anhebt. Lässt man die Pollerproblematik mal ausser Acht, dann könnte man die Passage folgendermassen formulieren, in der Hoffnung, dass es für einen "normalen" Leser etwas klarer wird: "Die ausgegebene Seillänge beim Normsturz beträgt 2,80 m, davon 30 cm zwischen Seilfixierung und Umlenkungskarabiner. Dabei handelt es sich bei den 2,80 m um ein gedehntes Seil, das mit der Fallmasse 60 sec statisch vorgedehnt wird. Bevor das Gewicht losgelassen wird, befindet es sich 2,30 m über der Umlenkung. Die freie Fallhöhe (bevor das Seil den Sturz anfängt zu bremsen) beträgt also mindestens 2 x 2,30 m und maximal 2,30 m + 2,50 m. Der Sturzfaktor f ist definiert als freie Fallhöhe geteilt durch ausgegebene Seillänge. Auf Grund der Vordehnung kann der Sturzfaktor beim UIAA Normsturz nur ungefähr angegeben werden. Er liegt zwischen 1,71 und 1,77 und hängt ab von der Länge, die das Seil hat im Augenblick, wo die Fallmasse das Seil belastet." Falls Du dies so oder als Ausgangspunkt weiterer eventueller Änderungenen Deinerseits nehmen könntest, fände ich es eine gute Lösung. Beste Grüße --SigmaDeWe (Diskussion) 17:30, 2. Aug. 2012 (CEST)
Ja, eben, diese eventuelle Bewegung am Poller, also die Reibung die da entsteht ist die Frage. Bei einem normalen Sturz rechne ich ja auch ab dem Sicherungsgerät, wo natürlich auch (je nach Gerät, Sicherer etc.) mehr oder weniger Seil durchgeht, also insofern die Frage ob da dieser Poller (in etwa) mit einem Sicherungsgerät vergleichbar ist, was wohl eigentlich sein Sinn sein sollte. Deinen Vorschlag finde ich so sehr gut verständlich (wenn ich auch die letzten 2 Sätze etwas straffen würde). lg, --Svíčková na smetaně 22:48, 2. Aug. 2012 (CEST)
Den Poller kann man sicher nicht mit einem Sicherungsgerät vergleichen. Da das Seil dreimal um den Poller gewickelt ist, also 3x360 Grad, ist die Reibung nach der Euler-Eytelwein-Formel so hoch, dass es zusammen mit der dahinter liegenden Klemme als am Poller fixiert angesehen werden kann. Meiner Meinung nach nimmt man den Poller zusätzlich zur Klemme deshalb, damit ein Seilriss nach mehreren Normstürzen nicht an der Klemme stattfindet, wo es eingequetscht ist. Wenn wir durch unsere Diskussion jetzt selber einiges gelernt haben und alle Unklarheiten beseitigt sind, so würde ich Dich bitten, meinen Vorschlag (evtl. auch mit der Kürzung der letzten 2 Sätze) einzustellen. Danke und viele Grüße --SigmaDeWe (Diskussion) 14:43, 4. Aug. 2012 (CEST)
Ich denke auch dass das ab dem Poller gerechnet wird und das Seil dort recht fix ist, vmtl sogar statischer sichert als so manches Sicherungsgerät (wobei es da auch recht statische gibt, aber das führt da jetzt ja wirklich zu weit...). Ich stell einmal einen Vorschlag rein, schau ob's Dir gefällt. lg, --Svíčková na smetaně 21:57, 4. Aug. 2012 (CEST)
Sorry für die lange Pause! Der Inhalt stimmt jetzt nach unseren vereinten Bemühungen. Einem unbedarften Leser mag es wohl kompliziert vorkommen, aber das liegt nicht an uns, sondern an den Normsturzbedingungen selbst. Ich habe noch die Artikel zu Fangstoß und Sturzzahl konsistent zu unseren Änderungen beim Normsturz gemacht. Vielleicht kannst Du die auch noch sichten? Danke für die Diskussion und beste Grüße--SigmaDeWe (Diskussion) 15:47, 15. Aug. 2012 (CEST)
Find ich ganz gut gelöst. Der Artikel Sturzzahl ist eigentlich sehr sehr kurz, ob der nicht besser zur Weiterleitung auf Normsturz umgebaut werden sollte? Wäre eigentlich nur ein Satz Ergänzung dort? lg, --Svíčková na smetaně 10:10, 26. Aug. 2012 (CEST)

Hertahütte

Es wäre schön gewesen, wenn Du bevor Du den Artikel einfach löscht, diesen vielleicht mal zur Diskussion gestellt oder auf der Diskussionsseite eine Nachricht hinterlegt hättest. Dann hätte ich auch Zeit gehabt den Artikel zu erweitern und die von Dir beanstandeten Belege nachzureichen. So ist das einfach nur ärgerlich und frustrierent und grenzt an Vandalismus, schliesslich gibt es hier auch Löschregeln an die auch Du Dich halten solltest. --Martin (Diskussion) 22:18, 13. Sep. 2012 (CEST)

Hallo, ich habe den Artikel ja nicht gelöscht (kann ich gar nicht, da ich kein Administrator bin), sondern nur in einen Redirect umgewandelt, was bei Bedarf jederzeit rückgängig zu machen ist. Allerdings habe ich nach ausgiebigem Googeln erhebliche Zweifel daran, dass die Hütte als eigenständiges Lemma Sinn macht: Es ist praktisch keinerlei Information zur Hütte selbst (Geschichte, Bauart, touristische/historische Bedeutung etc.) zu finden. Ihre diesbezügliche Relevanz dürfte also eher gering sein. Außerdem steht sie direkt auf den felsen, ist mit jenen also sozusagen geografisch deckungsgleich (Zustiegsweg, Umgebung etc., alles identisch). Ich habe eigentlich alles (und sogar noch ein bisschen mehr, nmämlich die Namensherkunft) in den Zielartikel eingearbeitet, ich denke dass der Leser jetzt in diesem gemeinsamen Artikel alles über Felsen und Hütte findet. Wozu also trennen und alles unübersichtlich und redundant machen? Wenn Du noch Erweiterungen hast kannst Du die doch im jetzigen Falkenfelsenartikel genauso einpflegen? --Svíčková na smetaně 23:39, 13. Sep. 2012 (CEST)

Stammtisch in Innsbruck

Benutzer gibt es ja einige in Tirol, wie ich sehe, nur man kennt sie irgendwie nicht. Gemeinsame Zusammenkünfte wird es aller Wahrscheinlichkeit nach geben, aber nicht wirklich öffentlich. Daher sollten wir das schleunigst ändern und uns zum ersten Stammtisch in Innsbruck treffen. Zu diesem Zweck habe ich schon einmal die Seite Wikipedia:Innsbruck angelegt, auf der wir Näheres festlegen können.

Zum Start schlage ich vor, dass wir uns in der Innsbrucker Innenstadt treffen sollten – dorthin zu kommen, sollte für alle in einem gewissen Zeitrahmen möglich sein. Wie wir in Zukunft weiterverfahren, können wir uns ja dort ausmachen.

Wo genau wir uns treffen, habe ich noch offen gelassen, Vorschläge sind erwünscht. Auch der von mir vorgeschlagene Termin ist nichts weiter als eben ein Vorschlag, weitere sind gerne erwünscht. --Marco74 (Diskussion) 21:01, 6. Sep. 2012 (CEST)

Leider war keine Reservierung im Stiftskeller möglich, spontan sollte das aber dennoch funktionieren. Im schlimmsten Fall müssen wir halt auf ein anderes Lokal ausweichen. --Marco74 (Diskussion) 16:00, 14. Sep. 2012 (CEST)

Deine Sichtung

Moin Svíčková, wieso hast du diese Änderung gesichtet? Einen Link, der die recht ausführliche und verbale Aussichtsbeschreibung des Artikels fotographisch veranschaulicht, halte ich für sehr sinnvoll und weiterführend. Die von dir gesichtete Änderung halte ich für eine Artikelverschlechterung.Wenn von einem Aussichtsturm die Aussicht nich relevant sein sollte, was dann? Gruß --Milseburg (Diskussion) 14:04, 15. Sep. 2012 (CEST)

Hm, zuerst hatte irgendwie der Link nicht funktioniert? Habs wieder revertiert. lg, --Svíčková na smetaně 14:09, 15. Sep. 2012 (CEST)
Danke. Von einer Fehlfunktion beim Linkziel wurde mir gestern schon hier berichtet. Das macht mich stutzig, weil ich dort selbst noch nie Probleme festgestellt habe. Da ich möchte, dass meine Weblinks funktionieren und Fehlermeldungen nun schon von zwei Seiten kamen, möchte ich dich bitten, kurz zu erklären, was nicht lief und wann. Nichtsdestotrotz scheint der Ausblick jetzt aber in jedem Fall wieder richtig angezeigt zu werden, oder? Gruß--Milseburg (Diskussion) 14:25, 15. Sep. 2012 (CEST)
Ja, inzwischen klappt's wieder. Gesichtet hab ich am 10.9. um 16.22, muss also kurz vorher gewesen sein.--Svíčková na smetaně 08:43, 16. Sep. 2012 (CEST)

Zum Runterspülen

Apple wine in a glass.jpg Danke dafür, das tat ja wirklich weh :-)) Prost und Gruss! --Atlasowa (Diskussion) 11:29, 16. Sep. 2012 (CEST)
Danke und Prost! --Svíčková na smetaně 19:18, 16. Sep. 2012 (CEST)

Boschweg

Robert-Bosch-Weg

Servus Svíčková, du hast den von mir angelegten Artikel über den Robert-Bosch-Weg ohne Rücksprache und vorherige Diskussion verschoben. Vielleicht hilft ja das Bild einer von mehreren Gedenktafeln am Wegverlauf dich davon zu überzeugen, dass mittlerweile längst dazu übergangen wurde, die erweiterte Form des Wegbezeichnung durchgängig zu verwenden. Schade, dass du jetzt mit der Verschiebung massiv dagegen steuerst. Warst du schon einmal dort oder hast du dein Wissen nur aus älterer Literatur und Kartenmaterial? Gruß --Hejkal (Diskussion) 21:18, 17. Sep. 2012 (CEST)

Na ja, die amap ist ganz aktuell, der AVF von 2008 ebenso, DAV Panorama von 2010. Google Boschweg 948 Treffer vs 56 Treffer für Robert Bosch sind auch recht deutlich, finde ich. Es gibt ja außerdem auch eine Weiterleitung, unter dem alten Lemma wird's ja auch gefunden. --Svíčková na smetaně 21:30, 17. Sep. 2012 (CEST)
Liebe Svíčková, ich bitte darum, die Artikeldiskussion zu beachten. Laut der Sektion sind Deine Quellen veraltet. Mir ist das zwar im Prinzip wurscht, aber es ist ja nicht so, daß die lange Variante TF wäre. Wenn die Schwaben den Weg gebaut haben, dann haben sie auch das Namensrecht. -- Glückauf! Markscheider Disk 21:38, 17. Sep. 2012 (CEST)
Würdest du die Verschiebung nun bitte wieder rückgängig machen? --Hejkal (Diskussion) 21:53, 17. Sep. 2012 (CEST) Danke. --Hejkal (Diskussion) 22:04, 17. Sep. 2012 (CEST)

Vinzentinum (Brixen)

Lieber Svíčková, entschuldige bitte meine Schlampigkeit. Wird nicht wieder vorkommen. Zu den Änderungen bei den Schülerzahlen gibt es keine schriftlichen Quellen, da das Vinzentinum die Zahlen nicht publiziert. Ich habe persönlich im Sekretariat der Schule nachgefragt und die Zahlen erhalten. Genauso hab ich es im Vorjahr gemacht. Die Zahlen die ich nun ausgebessert habe, habe ich ein Jahr zuvor selbst in die Wikipedia gestellt. Die Infos bezüglich Instrumentenunterricht und Maturatheater sind der Webseite www.vinzentinum.it entnommen. Bei der Reihenfolge der Weblinks fände ich es besser, zuerst die offiziellen Seiten des Vinzentinums und erst danach "Referenzseiten" zu nennen. Ich bitte dich daher, alle meine Änderungen wiederherzustellen. Vielen herzlichen Dank. --The hhk (Diskussion) 22:37, 20. Sep. 2012 (CEST)

Hallo hhk, das mit den Schülerzahlen ist immer so eine Sache, wenn sie nicht publiziert werden. Einerseits natürlich super wenn Du Dir die Arbeit antust und da extra nachfragst um zu aktualisieren, andererseits ist das halt nicht wirklich WP:Q bzw WP:KTF entsprechend und damit für (besonders bei Schulartikeln sehr häufig vorkommenden) Vandalismus sehr anfällig (kein Gegenargument gegen etwaige weitere Änderung). Bist Du Dir sicher dass die Zahlen nirgends publiziert werden (Jahresbericht, Lokalzeitung, ...)? Falls es tatsächlich keine jährliche Veröffentlichung gibt, ev. irgendeine Festschrift oder so? Eine belegte Zahl, auch wenn sie ev. einige Jahre alt ist, wäre jedenfalls besser als eine unbelegte aktuelle (so groß werden die jährlichen Änderungen nicht sein). Da es hier ja nicht um Aktualitäten sondern um Enzyklopädisches geht, wäre z.B. viel besser, eine Zeittabelle über die Entwicklung der Zahlen über die letzten 140 Jahre (z.B. im 10-Jahresrhythmus) zu haben, als nur eine einzelne aktuelle (dafür unbelegte) Zahl, die auch gar keinen Vergleich bietet. Vielleicht findest Du ja eine solche Quelle, das wäre ein echter Gewinn für den Artikel? Daher mein Vorschlag: Ich setze inzwischen zurück und Du schaust ob Du noch irgendeine solche Quelle auftreibst. Deal? ;-) lg, --Svíčková na smetaně 14:59, 21. Sep. 2012 (CEST)
Lieber Svíčková, es ist so: das Vinzentinum publiziert zwar nicht die Zahlen explizit, aber im jährlich erscheinenden Jahresbericht sind alle Mitarbeiter und Schüler namentlich aufgelistet. Das heißt, man könnte sich die Mühe machen, diese Listen auszuwerten und nach Männlein und Weiblein, Mittel- und Oberschule bzw. Tages- und Vollheim aufzuschlüsseln. Meine Zahlen sind also doch irgendwie schriftlich belegt; nur halt nicht explizit. Anstatt zu zählen hab ich dann halt einfach im Sekretariat nachgefragt. So ist das gelaufen. Eine Schülerstatistik über die Jahre hinweg wäre tatsächlich interessant (besonders im Hinblick auf die Geschlechterverteilung). Guter Vorschlag. Ich werde mich wieder kundig machen. Vielleicht haben sie die Zahlen der letzten Jahrzehnte ja. Und belegt sind sie, wie gesagt, indirekt über den Jahresbericht. Also Deal! :-) --The hhk (Diskussion) 19:56, 22. Sep. 2012 (CEST)

Pflerscher Pinggl

Hallo, hast du eine Karte, um den Berg korrekt lokalisieren zu können? Die derzeitigen koordinaten scheinen nicht wirklich zu stimmen. --Mai-Sachme (Diskussion) 11:18, 25. Sep. 2012 (CEST)

Danke für den Hinweis, erl. lg, --Svíčková na smetaně 11:50, 25. Sep. 2012 (CEST)

Erzherzog-Johann-Klause

Hi, danke für das Foto. Hast du zufällig auch noch eine oder mehrere von den Gebäuden, zB dem Gasthaus und/oder der Kapelle? Das wäre noch eine gute Ergänzung, weil der Ort heute ja nicht mehr durch die Klause bestimmt wird. Grüße --h-stt !? 12:05, 1. Okt. 2012 (CEST)

Meine Fotos von der Kapelle hatte ich schon hochgeladen, jetzt hab ich noch 2 vom Gasthaus nachgeliefert (obwohl die leider eher dürftig sind), und eine Commonscat gebastelt. Insgesamt wäre aber wohl das das beste Bild für den Artikel. lg, --Svíčková na smetaně 12:24, 1. Okt. 2012 (CEST)
Danke für die schnelle und positive Reaktion. Magst du nochmal drauf schauen? Grüße --h-stt !? 13:03, 1. Okt. 2012 (CEST)

Adminkandidaturen

Hallo Svíčková
Nach der schriftlichen Zusage, die erweiterte Rechte nur für den Bilderbereich einzusetzen ist die Rechtschreibsache wohl wieder gut. Was hat dir denn an diesem Edit nicht gefallen? Darf ein Admin keine eigene Meinung haben? Ich habe sie ja sowieso nur in die ZF geschrieben.--Heubergen (Diskussion) 21:09, 11. Okt. 2012 (CEST)

Hallo Heubergen, ich glaube das hast Du falsch verstanden, das mit der Meinung in der Zusammenfassung sehe ich gar nicht als Problem. Mir ging es wie gesagt rein um das Sprachliche, der Edit beinhaltet einfach wirklich viele sehr schwere Rechtschreib- sowie Grammatikfehler und ist auch stilistisch und inhaltlich (Jahr fehlt!) einfach nicht gut, sorry. Sprachliche Schwächen sehe ich übrigens grundsätzlich gar nicht als Problem bei der WP-Mitarbeit oder auch in der Administration an, wir haben einige wertvolle Mitarbeiter mit Rechtschreibschwächen, aber man sollte sich dessen bewusst sein und entweder auf Textergänzungen im ANR oder auf Funktionsseiten verzichten oder solche Beiträge durchkontrollieren lassen. Du scheinst das ja weitgehend auch zu machen und Dich großteils auf den Dateibereich zu beschränken, ganz aber doch auch wieder nicht, also so 100%ig traue ich da Deiner Selbsteinschätzung noch nicht. Daher auch meine Entscheidung für Enthaltung. Ich würde es einfach bevorzugen wenn Du Dir da noch ein bisschen Zeit nimmst um wirklich Deinen Weg zu finden, wie WP ohne "negative Nebenwirkungen" von Deinen fraglos vorhandenen Stärken profitieren kann, dann steht für mich einem Pro beim nächsten Mal sicher nichts im Wege. lg, --Svíčková na smetaně 22:19, 11. Okt. 2012 (CEST)

hohes venn

siehe http://maps.google.de/maps?q=50.535935,6.191225&hl=de&ll=50.535817,6.190955&spn=0.000055,0.055575&num=1&t=h&z=15&layer=c&cbll=50.535817,6.190955&cbp=12,0,,0,0&photoid=po-80804844

mit google maps und street wiev sind weitere 10 detailbilder des felsens und des kreuzes aufrufbar. Besseren nachweis kann man doch wohl nicht erbringen.--217.255.157.25 08:34, 28. Nov. 2012 (CET)

Hm, die Bilder sind zwar ziemlich gut, aber eigentlich nicht das, was mit Quellenangabe bzw. Einzelnachweis gemeint ist (übrigens ist Panoramio als User-generated content auch nicht wirklich quellentauglich). Ich hatte aber zugegeben übersehen, dass die Koordinaten des Kreuzes ja gar nicht dort sind, ich denke ein Einfügen der Koordinaten (von denen aus man dann ja sowieso gleich nach google maps weiterkommt, wäre die ideale Lösung? lg, --Svíčková na smetaně 22:02, 28. Nov. 2012 (CET)
ich wurde - wie im verlauf ersichtlich- aufgefordert, diese standortangaben nicht im text sondern unter weblinks oder nachweise einzufügen. Ich sehe das so: mit klich geht die karte auf in google maps die den standort zeigt UND (mittels street view) die existenz AN DIESER STELLE mittels -an diesen koordinaten bebundenen BILDERN- nachweist.

Somit haben wir einen nachweis, das sowohl die koordinaten stimmen UND tatsächlich dort ein kreuz vorhanden ist. Optimal, würde ich sagen......--87.185.84.150 10:52, 29. Nov. 2012 (CET)

hab mir gerade deinen vorschlag im artikel angesehen. So ähnlich hatte ich es zuerst auch vor, aber......
(Aktuell | Vorherige) 09:25, 27. Nov. 2012‎ Trigonomie (Diskussion | Beiträge)‎ . . (15.215 Byte) (-57)‎ . . (Änderung 110992167 von 87.185.64.212 wurde rückgängig gemacht.Bitte Weblinks nur als Einzelnachweis oder unter Weblinks einfügen)



bin aber jetzt der meinung, das in verbindung mit street view wir eine bessere bestätigung und eine bessere infos durch die bilder der leserschaft zu gute kommen lassen. Wenn wir einer meinung ( auch mit Benutzer Trigonomie) sein sollten, dann sei so gut und nehm deine änderung zurück.--87.185.84.150 11:00, 29. Nov. 2012 (CET)

Der Unterschied zur Version, die Trigonometrie revertiert hat ist, dass Geohack (also die Seite auf die Du durch meinen Link kommst), WP-intern ist und damit auch nicht unter die Regel "keine Weblinks im Text" fällt (das heißt das wird auch langfristig im Text gedudet). Außerdem bietet sie Google maps sowie eine Reihe weiterer Kartendienste an. Schau sie Dir noch einmal an, Google maps inklusive Bildern kommt dort gleich an 2. Stelle, inklusive Bildern. Außerdem werden die Dienste dort ständig nach dem neuesten Angebot an Karten etc. aktualisiert ohne dass man das extra im Artikel machen muss, dh. ev gibt es dort schon bald noch besseres Kartenmaterial, Bilder etc. Nähere Infos warum das am besten so gemacht wird findest Du auch unter Wikipedia:WikiProjekt Georeferenzierung. lg, --Svíčková na smetaně 15:50, 29. Nov. 2012 (CET)
Trigonometrie schrieb: Bitte Weblinks nur als Einzelnachweis oder unter Weblinks einfügen...und genau so hab ich das auch gemacht. Aber ok...das ergebnis zählt, von mir aus kann es auch so stehen bleiben.--217.255.169.50 18:01, 29. Nov. 2012 (CET)

Gandegghütte

Hallo Svíčková, ich bin neu auf wikipedia, weiss deshalb noch nicht genau wie alles functionniert. Beim Artikel "Gandegghütte" wollte ich einfach mal den Namen "Gervas Perren" entfernen, er ist nähmlich seit über einem halben Jahr Tod. Aber es stimmt, dass es nicht relevant ist, wem die Hütte gehört (die Gandegghütte ist in Privaten Händen). Im Artikel steht "Grat, der das Gletschereis des Theodulgletscher vom Kleinmatterhornfirn trennt". "Kleinmatterhornfirn" sagt mir nichts. Der Grat trennt den "Oberer" vom "Unterer Theodulgletscher". Und zu den Bergen, die man von dort sieht: von der Gandegghütte hat man vor allem eine schöne Aussicht auf das Breithorn und das Monte Rosa Massiv (auch das Matterhorn ist gut sichtbar). Die zwei anderen Bergen sieht man auch gut, aber nicht besser als eine ganze Reihe anderer Viertausender. Willst du den Artikel überarbeiten, oder soll ich es versuchen?--Globulariifolia (Diskussion) 21:26, 11. Dez. 2012 (CET)

Hallo Globulariifolia, freut mich wenn Du mir die Entfernung nicht krumm nimmst. Es hat sich einfach gezeigt dass die Namen der Betreiber von Berghütten schwer aktuell zu halten sind (siehe dieses Beispiel) und eigentlich wenig Informationswert bieten, solange der Pächter nicht aus irgendeinem Grund besondere Bedeutung hat.
Mit den Gletschernamen hast Du definitiv recht, laut Schweizer Karte liegt westlich der Obere, östlich der Untere Theodulgletscher, ein Kleinmatterhornfirn ist dort nirgends verzeichnet. Wenn Du den Artikel verbessern kannst wäre schön, vor allem sollten auch Quellen nachgetragen werden. Wenn Du Hilfe dabei brauchst lass es mich wissen. lg, --Svíčková na smetaně 22:00, 11. Dez. 2012 (CET)
Danke für Deine Hilfsbereitschaft. Ich habe mich ein bisschen umgesehen und werde versuchen den Artikel zu verbessern. Doch für die Quellen weiss ich nicht richtig was ich für ein solches Thema benutzen soll (eine Karte, die Webseite der Hütte (ist nicht so wollständig)?). Und gilt die "schöne Aussicht" als "Werbung", oder ist so etwas relevant?--Globulariifolia (Diskussion) 13:17, 14. Dez. 2012 (CET)
Ich hab jetzt einmal ein bisschen überarbeitet, aber es gibt nicht wirklich viele Quellen, insbesondere zur Geschichte ist's eher mager. Wenn Du aus der Gegend bist, vllt gibt's da lokal irgendwas Besseres? Das mit der Aussicht ist so eine Sache, ich selber versuche das eher zu vermeiden, wenn es nicht wirklich besondere Bedeutung hat, aber es ist in dem Fall belegt, also lass ich's halt einmal drin...
Übrigens, was sagst Du zu diesem Artikel, vom gleichen Autor offenbar? Abgesehen von den fehlenden Belegen und den auf der Diskussionsseite angesprochenen Mängeln, finde ich auf der Karte (und in den diversen Weblinks) keinen Beleg, dass "Trockener Steg" wirklich der Name des ganzen Bergrückens ist und nicht nur der Seilbahnstation. Hier wurde bereits vor langer Zeit vorgeschlagen, die einzelnen Artikel zu den Seilbahnstationen zu einem ausführlichen Artikel über die ganze Seilbahnanlage zusammenzufassen. Fände ich nicht schlecht. --Svíčková na smetaně 20:12, 20. Dez. 2012 (CET)

Sublimation

Bei der Antwort auf meine Anfrage hier kam mir der Gedanke, dass Du da vermutlich ein recht fundiertes Urteil abgeben kannst. Nur wenn Du Lust hast, nicht so wichtig. Viele Grüße --Cactus26 (Diskussion) 18:35, 24. Jan. 2013 (CET)

Hm, die Diskussion wurde offenbar schon abgewürgt. Ich persönlich finde beide Varianten ok. Für BKL 2 spricht wohl, dass bei den Analytikern wohl Sublimierung die häufigere Bezeichnung ist und nicht wie bei den Physikern Sublimation. Insofern geht die Argumentation mit den Aufrufszahlen da ein bisschen am Kern vorbei, weil die Begriffe ja nicht ident sind. Auf der anderen Seite bin ich eigentlich im Zweifel meist eher für BKL 1, und im Zuge von Rückübersetzungen aus dem Englischen scheint mir Sublimation auch in der deutschsprachigen Psycholiteratur eher zuzunehmen. lg, --Svíčková na smetaně 23:49, 25. Jan. 2013 (CET)
Hast Recht, eine normale BKL, wo vlt. eine BKL 2 möglich wäre, ist weit weniger schlimm als der umgekehrte Fall. Und wenn man die Physiker zum Jagen tragen muss... --Cactus26 (Diskussion) 09:28, 27. Jan. 2013 (CET)

Bären

Hoi Svíčková, gibts diesbezüglich Neuigkeiten? Sonst werde ich mal in näherer Zukunft versuchen, den Hurton mit dem Menara abzugleichen und eventuell eine neue Formulierung vorschlagen. Grüße, --Mai-Sachme (Diskussion) 18:28, 29. Jan. 2013 (CET)

Leider, habe die Literatur noch nicht gekriegt. Ist aber bestellt, sollte bald soweit sein. lg, --Svíčková na smetaně 18:36, 29. Jan. 2013 (CET)

NP Kriterien

Baust du diese Infos in den allg. Artikel mit ein? Eine Entsprechung finde ich dort nicht... --Hamburger (Disk) 14:32, 1. Feb. 2013 (CET)

Hm, ein kleines Bisschen hab ich dort jetzt ergänzt, aber mehr scheint mir eigentlich nicht nötig: Das Wesentliche steht (etwas anders formuliert, eine wörtliche Wiedergabe ist wohl nicht nötig) dort, der Teil mit Kern- und Randzone ist unbelegt, der Rest teilweise redundant und eine seltsame Mischung aus Allgemeinem und BW-Spezifischem, wobei nicht ganz klar ist was sich worauf bezieht. Was hättest Du sonst noch für wichtig gehalten? --Svíčková na smetaně 20:56, 1. Feb. 2013 (CET)
Nein, da hast du völlig Recht, wörtliches Wiedergeben wäre wohl unnötig. Die Infos ob es eine Mindestgröße gibt und betreffs der Zonenaufteilung fand ich interessant. Der Verweis auf fehlende Belege stimmt; eine kurze Google-Suche liefert aber Hinweise dass diese Info stimmen müsste. Viele Grüße, --Hamburger (Disk) 15:25, 7. Feb. 2013 (CET)

Kategorie:Wikipedia:Mit Parameter Verschreibungspflicht

Hallo Svíčková. Bitte nicht vergessen, bei der Abarbeitung dieser aufgrund deines Vorschlags entstandenen Wartungskategorie mitzuhelfen. --Leyo 15:42, 17. Feb. 2013 (CET)

Hallo, es freut mich dass das so konstruktiv gelöst wurde. Selber werde ich aber leider nicht grade viel beitragen können, da ich zum Einen wenig Ahnung vom Thema habe (bin nur rein zufällig über das Problem gestolpert) und zum Andern momentan insgesamt kaum Zeit für WP aufbringen kann. lg, --Svíčková na smetaně 20:18, 18. Feb. 2013 (CET)
Hm, zumindest könntest du mithelfen, in der RM eine sinnvolle Vorgehensweise zu finden. Ev. kann ja ein Teil per Bot erledigt werden. --Leyo 19:01, 19. Feb. 2013 (CET)

Tschechische Kenntnisse

Nun, ist die 1 richtig oder wäre eine 2 nicht doch angemessener? Aber sollte hinter den sehr gut formulierten Sätzen von 2009 doch Ihre Frau stecken, dann wäre dies verständlich. Sind Sie nach wie vor begeistert von dem namensgebenden Gericht? --Zbrnajsem (Diskussion) 23:16, 11. Mai 2013 (CEST)

Dank für die Blumen, aber ich gebe gern zu dass das meiste was ich auf tschechisch schreibe von meiner Holden gar streng begutachtet wird. Und meine Begeisterung für besagtes Gericht übersteigt meine Sprachkenntnisse nach wie vor bei Weitem... lg, --Svíčková na smetaně 22:52, 18. Mai 2013 (CEST)

Frage zu einem meiner Bilder - Copyright-Hinweis

Hallo Svíčková, ich habe heute für diesen Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Innsbrucker_Klettersteig folgendes von mir aufgenommenes und bearbeitetes Bild eingestellt: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Klettersteig_nordkette.jpg

Da ich bei anderen auf den Wikimedia-Servern befindlichen Bildern einen Copyright-Hinweis für die Wikipedia gesehen habe, habe ich einen derartigen auch in meinem Bild eingefügt. Ist das aus deiner Sicht ok oder würdest du eine Entfernung befürworten? Mit Dank und Gruß, Mike --Tirolerbergwelten (Diskussion) 04:37, 11. Mai 2013 (CEST)

Hm, also ich finde "Copyright Wikipedia" nicht wirklich gut, weil erstens die Urheberrechtshinweise in der Bildbeschreibung besser aufgehoben sind als im Wasserzeichen (das ja gemäß Lizenz sowieso entfernt werden dürfte) und zweitens das auch inhaltlich nicht richtig ist: Das Urheberrecht hat ja nicht "die Wikipedia", sondern Du. Es gab dazu aber schon viele unendliche Diskussionen, die bis in die tiefsten Tiefen des Urheberrechts führen, also weit über meine diesbezügliche Kompetenz hinaus, im Zweifel würd ich bei den Wikipedia:Urheberrechtsfragen nachfragen. Übrigens, gutes Übersichtsfoto. LG, --Svíčková na smetaně 22:52, 18. Mai 2013 (CEST)
Danke Svíčková für dein Feedback! Ich werde das Übersichtsfoto neu einstellen ohne eingefügten Copyrighthinweis. LG, --Tirolerbergwelten (Diskussion) 23:27, 21. Mai 2013 (CEST)

Hey Svíčko …

… RL ist nicht alles. Komm zurück. Wir vermissen dich! VG
Watzmann Disk. 12:09, 8. Dez. 2013 (CET)

Hallo Watzmann, Svíčko geht's super, er hat nur leider im Moment keine Zeit für die WP. Er hat aber ganz fest vor irgendwann wiederzukommen. Ich soll Dich und die anderen Wikipedianer von ihm grüßen.--Cactus26 (Diskussion) 07:33, 10. Dez. 2013 (CET)

Tolle Fotos

Hi Svíčková, vielen Dank für die tollen Fotos. Gruß --Schlesinger schreib! 18:15, 16. Jan. 2009 (CET)

Eeeeeeebs

Disk verschoben nach Diskussion:Ebbs --Svíčková na smetaně 22:38, 25. Mär. 2012 (CEST)

Einladung: Winterwettbewerb 2011

Hallo Svíčková, am 11. Februar beginnt der Winterwettbewerb 2011. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 18:53, 28. Jan. 2011 (CET)

ebd.

Also ich weiß ja nicht, wie verankert du im wissenschaftlichen Leben bist, aber "ebd." ist in wiss. Publikationen gängige Praxis (und nicht nur beim deutschen Ex-Verteidigunsminister ;-). Aber als Wiki-Neuling beuge ich mich natürlich. Danke für das Ausbessern meiner Fehler. Das kommt davon, wenn man zu flott arbeitet...

Hallo, ja das mit "ebd" weiß ich schon, aber in WP funktioniert das einfach schon deshalb nicht, weil sich der Text dauernd ändert. Z.B. kann jemand zwischen zwei Quellenangaben "quellea " und "ebd." einen weiteren Satz mit einer anderen "Quelle b" einfügen, dann steht Unter Einzelnachweise "Quelle a - Quelle b - ebd." und es schaut aus als bedeute das "ebd" "Quelle b", obwohl es sich in Wirklichkeit auf Quelle a bezieht (hoffe ich habs verständlich erklärt). Deshalb muss immer die vollständige Quelle angegeben werden. Wie man trotzdem abkürzen kann, ist unter Hilfe:Einzelnachweise#Mehrfache_Referenzierung_derselben_Quelle erklärt (in unserem Fall hab ichs eh schon gemacht). lg, --Svíčková na smetaně 18:13, 18. Mär. 2011 (CET)

Tiroler Zugspitzbahn

Hallo,

habe die Quelle unter "Zusammenfassung und Quellen" angegeben. Leider kann ich die Quellen wieso auch immer nicht selbst in den Text einbauen. Deswegen auch hier nochmal der Quellenlink: http://lift-world.info/de/lifts/673/datas.htm - Lift-World.info ist die anerkannteste deutschsprachige Liftdatenbank und wird in Zusammenarbeit mit dem Alpinforum regelmässig auf dem aktuellen und korrekten Stand gehalten.

Mfg Chense

Danke, habs eingebaut. Bezüglich selbst in den Text einfügen hilft Dir vllt Hilfe:Einzelnachweise weiter. lg, --Svíčková na smetaně 21:51, 30. Mär. 2011 (CEST)

Danke für den Tipp werde es beim nächsten mal nochmal damit versuchen und ebenso danke fürs sichten und einbauen!

Portal:Elbsandsteingebirge

Hallo, möchte dich auf das neue Portal zum Elbsandsteingebirge aufmerksam machen. Es befindet sich derzeit im Review und sucht fleißige Mitstreiter. Viele Grüße, --Y. Namoto 10:06, 21. Apr. 2011 (CEST)

Kandidatur-Werbung für Seven Second Summits

Hallo Svíčková, Du hattest den Review des Artikels Seven Second Summits unterstützt. Hierfür auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank! Der Artikel steht mittlerweile in der Kandidatur als informative Liste. Falls Du die Gelegenheit findest, dort nochmals vorbei zu schauen, würde mich das sehr freuen. Liebe Grüße, Wikiroe 09:37, 2. Mai 2011 (CEST)

Einladung: Frühlingswettbewerb 2011

Hallo Svíčková, am 13. Mai beginnt der Frühlingswettbewerb 2011. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 15:54, 5. Mai 2011 (CEST)


Andreas Maislinger

Hallo Svíčková!
Der Artikel Andreas Maislinger ist mit dem Wartungsbaustein Neutralität gekennzeichnet. Weil du an dem Artikel wesentlich mitgewirkt hast und ich daher annehme, dass du etwas mit dem Thema vertraut bist, möchte ich dich fragen, ob du dich vielleicht um die Behebung der Mängel kümmern magst. Im Folgenden möchte ich dir noch nahe bringen, was du genau tun kannst:
Der Artikel ist außerdem mit dem Wartungsbaustein Überarbeiten gekennzeichnet. Nähere Informationen dazu findest Du auf der Diskussionsseite des Artikels.
Wenn du bei der Verbesserung Hilfe benötigst oder einfach nur Unterstützung anfordern möchtest, dann kannst du Redaktionen, WikiProjekte und Themenportale anschreiben und/oder den Artikel an dieser Stelle verlinken. Weitere Informationen diesbezüglich erhältst du hier.
Wenn der Grund für den Wartungsbaustein nicht ersichtlich oder unverständlich ist, kannst du mich gern kontaktieren oder deine Frage gleich hier auf deiner Diskussionsseite hinterlassen. Solltest du der Meinung sein, dass der Artikel den Wartungsbaustein unberechtigt trägt, kannst du auf der Diskussionsseite deine Ansichten darlegen und den Artikel hier zur Diskussion eintragen.
Bei weiteren Fragen kannst du dich gern an mich oder an das WikiProjekt Wartungsbausteine wenden. Alternativ kannst du natürlich auch hier auf deiner Diskussionsseite eine Nachricht hinterlassen.
Hilf bitte mit, eine Lösung für das Problem zu finden. Damit leistest du einen wichtigen Beitrag, um zu verhindern, dass die Wartungskategorien immer größer werden. Ich würde mich freuen, wenn du helfen könntest. Vielleicht möchtest du dich ja auch zukünftig noch weiter in dem Bereich der Wartungskategorien engagieren. Dann kannst du auf unserer Beteiligenseite erfahren, wie du dich noch wirksam an unserer Arbeit beteiligen kannst.
Viele Grüße, Jocian 00:20, 10. Mai 2011 (CEST)

Wikipedia:Meinungsbilder/Zukünftige Ausstrahlungsdaten

Hallo,

du hast dich an dem Meinungsbild beteiligt. Leider ist uns bei der Ausformulierung ein Fehler unterlaufen: Wir haben nicht darauf hingewiesen, dass es bei den Einzelfolgen nur um Erstausstrahlungstermine (weltweit oder national) geht, nicht um beliebige Termine (Beispiel). Um den Fehler zu "heilen" und festzustellen, ob das MB auch in dieser Form aussagekräftig ist, habe ich eine Umfrage gestartet und würde mich freuen, wenn du dich daran beteiligst:

--PM3 14:26, 4. Jul. 2011 (CEST)

Einladung: Sommerwettbewerb 2011

Wir wuchten wahrlich wahnsinnig Wichtiges, weil wir wenig würdigende, wuselige Wartungsbausteine wegarbeiten, wofür wir weiterhin wissbegierige, wache wie willige Wirkende werben: Wunderbarer Wettbewerb wünscht wohlwollend Willkommen!

Der genaue Termin ist noch offen, auch Schiedsrichter werden gesucht. Beste Grüße! --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 17:06, 1. Aug. 2011 (CEST)

Einladung: Herbstwettbewerb 2011

Hallo Svíčková, der Herbstwettbewerb beginnt in Kürze. Hier kannst du deinen Wunschtermin nennen. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 23:28, 31. Okt. 2011 (CET)

Der Kongreß tanzt (1931)

Hallo Svickova, in die Zeile "Zusammenfassung" hätte ich "Ergänzung" eintragen sollen.O.k. Aber nun zur inhaltlichen Seite: Es gibt hierzu keinen schriftlichen Nachweis bzw. kann es gar nicht geben; jedenfalls liegt mir bzw. öffentlich kein Filmskript vor, was übrigens oft genug auch nicht hilft - wie andere Erfahrungen zeigen. Tatsache aber bleibt, dass schon umittelbar der Filmvorspann von "Der Kongreß tanzt" und auch die Szenen zum Wiener Kongress mit Zitaten aus dem Walzer "Sphärenklänge" von Joseph Strauss unterlegt sind. Überprüfen kann man das sehr leicht, indem man zum einen die DVD zum Film einlegt (gibt es seit 2005) und zum anderen z.B. in Youtube den Strauss-Walzer anwählt, von dem mehrere Aufzeichnungen eingestellt sind (z.B. Aufnahme aus Schönbrunn Juni 2010 - Walzerthema etwa 90 sec nach Start). Im Übrigen: Im Text vor meiner Ergänzung finden sich zwei analoge Verweise auf andere bezogene Musikstücke von Joseph Strauss. Diese Hinweise von Vorgängern sind sachlich richtig und gut. Allerdings: Hier ist kein Beleg angeführt und auch kein entsprechendes "Versäumnis" moniert: m.E. mit Recht, weil das bei solchen Beobachtungen in der Sache nicht funktioniert. Ich bitte um Rücknahme der Revertierung, zumal interessierte Film"hörer" sonst meinen, die Musikzitate in dem Film stammten allesamt aus den "unbeanstandeten" Bezugsstücken von Joseph Strauss. Diesem Irtum war ich mal selbst zunächst aufgesessen. Mit freundlichen Grüßen MD (= 78.34.116.5 am 4. Dez. 2011)

Ja, da hast Du recht, ich sehe das bei solchen Änderungen grundsätzlich auch so, und kann meinen Revert auch grad nicht mehr so recht nachvollziehen. Sorry, ist wieder drin. lg, --Svíčková na smetaně 07:11, 14. Dez. 2011 (CET)
Danke für die freundliche Antwort. Bitte auch Version tatsächlich wiederherstellen. MD 11.15 14.Dez.2011

Das Bild kommt mir doch bekannt vor ...

hi Svíčková, zur Info. lg --Herzi Pinki 11:23, 18. Dez. 2011 (CET)

Wartungsbausteinwettbewerb Herbst 2011: Gratulation!

Svíčková,

WBW-Logo Herbst.svg

du hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im Herbst 2011 den siebten Platz in der Gesamtwertung (zusammen mit Schlesinger, Alma, Rupert Pupkin und Herzi Pinki) erreicht. Dein Team hat 69 Artikel verbessert.

Herzlichen Glückwunsch! Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk.


Hiermit verleihe ich dir, Svíčková,

Accessories-text-editor.png

die Auszeichnung für die zweitumfangreichste Artikelüberarbeitung (Atlas Tyrolensis) beim Wartungsbausteinwettbewerb im Herbst 2011.

Herzlichen Glückwunsch!
Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk.

Einladung: Winterwettbewerb 2012

Hallo Svíčková, in Kürze beginnt der Winterwettbewerb. Terminwünsche kannst du hier loswerden. Trag dich im Falle einer Teilnahme bitte möglichst auch als Mitschiri ein. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 19:38, 8. Feb. 2012 (CET)

Link „Artikel verbessern“ in den Navigationskasten „Mitmachen“

Hallo, du hattest dich bei meiner Umfrage positiv geäußert. Ich würde mich freuen, wenn du Zeit und Lust hättest, beim Ausarbeiten des entsprechenden Meinungsbildes mitzuhelfen. --Plenz (Diskussion) 08:07, 1. Apr. 2012 (CEST)

tremalzo

Hallo Svíčková, magst du dich dort inhaltlich äußern? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 21:34, 4. Apr. 2012 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (13:40, 6. Mai 2012 (CEST))

Hallo Svíčková, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 13:40, 6. Mai 2012 (CEST)

Einladung: Frühlingswettbewerb 2012

Hallo Svíčková, der Frühlingswettbewerb beginnt am 18. Mai. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 14:40, 7. Mai 2012 (CEST)

Einladung: Sommerwettbewerb 2012

Hallo Svíčková, am 7. September startet der Sommerwettbewerb. Trag dich im Falle deiner Teilnahme bitte möglichst auch als Schiri ein! Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 15:56, 27. Aug. 2012 (CEST)

Einladung für den Herbstwettbewerb 2012

Hallo Svíčková, der WBW startet nächste Woche! Falls du täglich ca. 5-10 Minuten für das Bewerten aufbringen kannst, trag dich bitte auch als Schiri ein. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 14:49, 9. Nov. 2012 (CET)

Admins ohne Stimmberechtigung

Hallo! Es ist November, es ist Schiedsgerichtswahl und es ist damit auch ein guter Zeitpunkt, um wieder mal einen Blick auf die Admins ohne Stimmberechtigung zu werfen. Nachdem es im Mai/Juni dieses Jahres (nach massenhafter Wiederwahlstimmabgabe und folgenden zahlreichen Deadminverfahren auf Grund nicht eingeleiteter Wiederwahl, aber auch einigen wieder aktiv gewordenen und wiedergewählten Admins) kurzzeitig keinen einzigen Admin mehr ohne Stimmberechtigung gab, ist in den vergangenen sechs Monaten dieser Wert wieder auf 14 Admins ohne Stimmberechtigung angewachsen. Eine aktuelle Liste findest du unter Benutzer:KMic/Inaktive Admins.

Hinweis: Du erhältst diese Nachricht (einmalig) auf Grund deines zustimmenden Abstimmkommentars beim Meinungsbild Entzug von Adminrechten bei Inaktivität 2. Vielleicht möchtest du eine Eintragung in Benutzer:KMic/Inaktive Admins/Opt-In in Erwägung ziehen, um in Zukunft regelmäßig (d.h. etwa alle sechs Monate) benachrichtigt zu werden? Falls nicht, so tue einfach nichts, es wird dann von meiner Seite keine weiteren an dich gerichteten Benachrichtigungen geben.

Grüße, --92.203.13.99 19:44, 14. Nov. 2012 (CET)

Auszeichnung WBW Herbst 2012

Svíčková,

WBW-Logo Herbst.svg

du hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im Herbst 2012 den neunten Platz in der Gesamtwertung (zusammen mit Cactus26, Rupert Pupkin, Bergschnecke1964, Schlesinger, Watzmann) erreicht. Dein Team hat 107 Artikel verbessert.

Herzlichen Glückwunsch! --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch!

Meine Änderungen

Hallo!

Ich bin relativ neu hier bei WP und komm ursprünglich auch aus Tirol. :-) Ich habe die Seite "Dennis Bogner" hier bei WP verfasst und habe vor ein paar Tagen einige aktuelle Änderungen zur Person hinzugefügt. Ich will dich bitten, ob du diese bitte sichten kannst, damit die aktualisierte Version erscheint.

Mit Belegen u. Einzelnachweisen kenn' ich mich nicht so gut aus und evtl. müsste die Kategorie (von Schlagersänger nach Sänger) verschoben werden. Aber ich habe gesehen, du hast schonmal in dem Artikel was gesichtet und dachte mir, ich schreib dich einfach mal an!

LG und DANKE dir schonmal! Avalon

Hallo, das mit den Belegen ist (abgesehen von der leider etwas seltsamen Formatierung, deren Korrektur ist jedoch das kleinste Problem) eigentlich ganz einfach: Es geht darum, anzugeben aus welchen Quellen man die eingefügten Informationen hat. Also einfach den genauen Link angeben (oder z.B. Buch/Zeitschrift mit Seitenangabe), wo steht dass er am 11. Februar 1985 in Reutte geboren wurde, dass er 2004 nach Köln zog, Bester deutscher Newcomer Schlager 2008 war etc... Aus den im Artikel verlinkten Seiten sind diese Informationen leider nicht ersichtlich. Daher sollte man einstweilen auch den Hinweis auf fehlende Quellen nicht entfernen, das sollte erst geschehen, nachdem die Quellen angegeben sind. Übrigens die Kategorie Schlagersänger scheint als "Bester deutscher Newcomer Schlager 2008" doch gut zu passen? --Svíčková na smetaně 19:17, 20. Dez. 2012 (CET)


Vielen DANK für die nette Hilfe und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir schonmal! LG Avalon

è

Hallo! Danke für den ` ! Ist ja irgendwie voll peinlich, oder? Das habe ich echt nicht mehr bemerkt, daß ich die „Überschrift“ versaubeutelt habe! Dabei habe ich den a. grave (trotz des „italienischen Einflusses“ - kein fr.Artikel vorhanden!) sonst überall gesetzt,oder? Ich habe den Artikel vom (da noch) roten Link hier aus erstellt. Habe echt nicht den (so mitgeschleppten) fehlenden ` bemerkt! Verfl...! Spielen die Akzente (und sonstigen Sonderzeichen) dann überhaupt noch `ne Rolle? - Bei Suche und Weiterleitung? Nee, oder? Bei meinem nächsten neuen habe ich dann auch zwei Fehler eingebaut, die mich gleich zu Eigenkorrektur gezwungen haben. - Aber so kriegt man wenigstens ein Feedback - ich dachte irgendwie schon, außer den Bots interessieren die neuen Berge niemanden... Viele Grüße,--Stephele (Diskussion) 04:22, 11. Jan. 2013 (CET)


Danke

Svíčková, Du hast recht, ich bin dabei die Lemmas zu bearbeiten und zwar im Zusammenhang mit der Mythologie. Bei den Lemmas, die mit Rostam zu tun haben Takht e Rostam z.B. in Samangan kommen natürlich die Beschreibung über Bauwek, Stupa, Hügekl usw. hinzu. Ich habe vorgenommen, in Bälde diese Durcheinander einigermaßen deutlich zu machen, für dich ich selbstverständlich verantwortlich bin, soweit es mir meine restriktive Sprachkenntnisse erlauben. Viele Grüße--Mojoi (Diskussion) 16:27, 15. Jan. 2013 (CET)

Alpbach

Abschnitt verschoben nach Diskussion:Alpbach#Aussprache zwecks leichterer Nachvollziehbarkeit. --Svíčková na smetaně 18:48, 5. Feb. 2013 (CET)

Iranische Mythologie

Hallo Svíčková, in meiner Diskussionsseite habe ich meinen Wunsch geäußet sowie einige Themen angeschnitten. vielen Dank--Mojoi (Diskussion) 16:35, 2. Feb. 2013 (CET)

Höllengebirge

Servus, Danke für die Durchsicht des Artikels. Nach 100 c/p werde ich einfach betriebsblind. Berg frei. --Tigerente (Diskussion) 23:48, 6. Feb. 2013 (CET)

Einladung: Winterwettbewerb 2013

Hallo Svíčková, der Wartungsbausteinwettbewerb startet am 22. Februar. Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiedsrichter willkommen! --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 16:26, 11. Feb. 2013 (CET)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb

Hallo Svíčková, der Wartungsbausteinwettbewerb startet am 12. Mai (für Schiedsrichter schon zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 18:26, 3. Mai 2013 (CEST) (austragen)

Neu angelegter Artikel "Rauer Knöll-Verzweigung" im Karwendel

Hallo Svíčková, ich habe heute den Artikel "Rauer Knöll-Verzweigung" neu angelegt. Darf ich dich darum bitten, diesen Artikel einmal kurz zu überprüfen? Er sollte zwar fehlerfrei sein, aber vier Augen sehen mehr als zwei ;-) http://de.wikipedia.org/wiki/Rauer_Knöll-Verzweigung

Mit Dank und Gruß, Mike --Tirolerbergwelten (Diskussion) 20:00, 22. Jun. 2013 (CEST)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb

Hallo Svíčková, der Wartungsbausteinwettbewerb startet am 11. August (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:02, 28. Jul. 2013 (CEST) (austragen)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb

Hallo Svíčková, der Wartungsbausteinwettbewerb startet am 17. November (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 18:29, 6. Nov. 2013 (CET) (austragen)

Einladung zum Wartungsbausteinwettbewerb

Hallo Svíčková, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 16. Februar (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen!

Falls du an aktuellen Nachrichten oder Diskussionen zum Wartungsbeusteinwettbewerb interessiert bist und gern über ein Echo informiert werden möchtest, dann trage dich bitte in diese Liste ein. Möchtest du keine Einladung zum Wettbewerb mehr erhalten, dann lösche bitte deinen Namen aus der dortigen Tabelle. (austragen) --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:06, 2. Feb. 2014 (CET)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb

Hallo Svíčková, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 11. Mai (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen!

Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 17:44, 30. Apr. 2014 (CEST)

Wikipedia:Bilderangebote

Hallo Svíčková!

Du wurdest von der Seite Wikipedia:Bilderangebote Abschnitt Österreich wegen langer Inaktivität ausgetragen. --91.128.227.7 02:56, 3. Mai 2014 (CEST)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb

Hallo Svíčková, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 24. August (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen!

Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. Emergency doc (Disk) 16:01, 6. Aug. 2014 (CEST)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Herbst 2014

Hallo Svíčková/Archiv, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 16. November (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen!

Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. MediaWiki message delivery (Diskussion) 12:34, 3. Nov. 2014 (CET)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Winter 2015

Hallo Svíčková, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 15. Februar (für Schiedsrichter bereits zwei Tage vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. (MediaWiki message delivery (Diskussion) 16:46, 1. Feb. 2015 (CET) im Auftrag von Nikkis)

Herzlich Willkommen zurück

Schön, dass du wieder da bist! Guten Start wünscht
Watzmann Disk. 22:38, 3. Mai 2015 (CEST)

Ja, ein herzliches Willkommen auch von mir! Grüße --Alma (Diskussion) 12:04, 4. Mai 2015 (CEST)
Hallo, das ist ja nett, gleich so begrüßt zu werden! Ich werde halt auch weiterhin nur sehr sporadisch aktiv sein können, so intensiv mitarbeiten wie früher werd ich noch länger nicht. Aber zumindest hin und wieder reinschauen muss sich einfach ausgehn. Jedenfalls werd ich mich von größeren recherche- und diskussionsintensiven Tätigkeiten fernhalten und mich mehr auf das Kleinzeugs konzentrieren, aber das hab ich ja immer schon gern gemacht... lg, --Svíčková na smetaně 20:15, 4. Mai 2015 (CEST)
Ja, sehr schön zu wissen, Dich hier hin und wieder erreichen zu können :-) Ich hoffe, Du wirst Deinen Modus finden. Bis bald. --Cactus26 (Diskussion) 07:42, 5. Mai 2015 (CEST)

Offener Brief

Hallo Svíčková, man merkt, dass du nicht mehr ganz so aktiv bist. Oder zählt deine Unterschrift mehr als meine? Dir ein schönes Wochenende! Gruß
Watzmann Disk. 19:20, 26. Jun. 2015 (CEST)

Hallo Watzmann, sorry, aber wie Du eh richtig erkannt hast war das natürlich mitnichten böse Absicht, sondern ist einem (vielfachen, sowas hab ich noch gar nie erlebt) BK zuzuschreiben, in dessen Zuge irgendwas schiefgegangen sein muss. lG, --Svíčková na smetaně 22:29, 27. Jun. 2015 (CEST)

„Ich habe ab 1013 eine laaange RL-bedingte Totalwikipause gemacht.“

Über ein Jahrtausend? -- Peter 13:27, 17. Aug. 2015 (CEST)

so lang dann doch nicht, danke für den Hinweis. --Svíčková na smetaně 20:55, 23. Aug. 2015 (CEST)