Benutzer Diskussion:WAH

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hallo und willkommen! Bitte klick → hier, um eine neue Nachricht an mich unten auf dieser Seite einzufügen. Danke!

.

Lewandowski[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

nachdem Sie schon beim letzten Mal einen von mir bemerkten Fehler im Artikel zur Fußball-Bundesliga berichtigt haben: Könnten Sie bitte Lewandowski in die Liste der Rekorde mit sechs Meisterschaften nachtragen (2 mit BVB, 4 mit Bayern)? Mein Eintrag in der Diskussionsseite hat nicht zu einer Berichtigung geführt oder liege ich mit Lewandowski doch falsch?


Vielen Dank Holger (nicht signierter Beitrag von 188.193.188.13 (Diskussion))

Hallo Holger (gerne Duzen), vielen Dank für den Hinweis; ich habe es aktualisiert. Wenn Du Dich in der Wikipedia anmeldest (Wikipedia:Anmelden), kannst Du das nach einiger Mitarbeit auch selbst machen. Gruß --WAH (Diskussion) 18:05, 6. Mai 2018 (CEST)

Löschung meines Geburtsdatums[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrter Editor WAH,

der Ullstein Verlag hat mittlerweile mein Geburtsdatum von seiner Autorenseite gelöscht. Nun ist es nicht mehr öffentlich und kann bitte auch bei Wikipedia gelöscht werden.

Vielen Dank und herzliche Grüße, Hans Christian Meiser.

P.S. Ich finde es toll, dass sich Wikepedia so korrekt verhält! (nicht signierter Beitrag von 92.211.50.221 (Diskussion))

Sehr geehrter Herr Dr. Meiser,
vielen Dank für die freundliche Nachricht. Leider ist die Angelegenheit nicht ganz einfach zu lösen. Zum einen ist die Information ja offenbar sachlich richtig, zum anderen findet man sie nach wie vor auf diversen Seiten im Internet, auch wenn sie auf der Seite des Ullstein-Verlags jetzt gelöscht ist (das Internet vergisst bekanntlich wenig). Selbstverständlich soll auch in der Wikipedia die Privatsphäre gewahrt werden, doch stellt sich die Frage, welches Problem hier konkret vorliegen könnte.
Unsere Vereinbarung zum Umgang mit biographischen Daten von Personenartikeln finden Sie hier: Wikipedia:Artikel über lebende Personen. Einschlägig ist wohl folgende Passage:
„Kommt es hier zu Beschwerden, wird im Einzelfall die Information entfernt, wenn anzunehmen ist, dass die Veröffentlichung einen unzulässigen Eingriff in die Privatsphäre der Person darstellt oder der Person ein nicht nur unerheblicher Schaden entsteht.“
Nach meiner Erinnerung sind durchaus schon Geburtsdaten von Schauspielerinnen und Sängerinnen gelöscht worden, wenn argumentiert worden ist, dass das Alter ein ernstzunehmendes Hindernis für künftige Engagements sein könnte. Sie müssten also einen nachvollziehbaren Grund für ihren Wunsch angeben. Ich denke, dies ist verständlich; nicht jeder einfache Wunsch kann zu Streichung von Inhalten aus Artikeln über Personen führen.
Schließlich noch eine wichtige Sache: Ich will selbstverständlich gerne glauben, dass Sie Dr. Hans Christian Meiser sind - wissen kann ich es aber natürlich nicht; ich sehe als Absender Ihrer Nachricht nur eine anonyme IP-Adresse (92.211.50.221). Bitte wenden Sie sich daher unter info-de@wikimedia.org an unser Support-Team, Näheres dazu können Sie unter Wikipedia:E-Mail-Kontakt nachlesen. Auf diese Möglichkeit sind Sie ja auch schon auf Wikipedia:Fragen von Neulingen hingewiesen worden.
Mit freundlichen Grüßen --WAH (Diskussion) 11:59, 9. Mai 2018 (CEST)
Sehr geehrter Editor WAH,
ich habe mich nun mit meinem Namen angemeldet und hoffe, dass Sie das auch sehen können. Ich bin es also tatsächlich! Danke für Ihre guten und ernsthaften Ausführungen. Ich weiß das durchaus zu schätzen. Dennoch ist es bei mir ähnlich wie bei den Schauspielerinnen und Schauspielern, die Sie erwähnen. Als Autor und Moderator hat man in der heutigen Zeit, die nur dem Jugendkult frönt, es nicht unbedingt einfacher, wenn jemand sofort das Alter weiß, d.h. man kann gar nicht durch Leistung überzeugen, sondern fällt von vorneherein durch ein Raster, da man eben nur jüngere, "ausbaufähige" Mitarbeiter etc. möchte. Aus diesem Grund habe ich mein Geburtsdatum gelöscht. Es wäre sehr freundlich, wenn man meinem Wunsch nachkommen könnte, damit mir durch Wikipedia keine beruflichen Nachteile entstehen - da kann ja der Sinn von Wikipedia nicht sein. Der Ullstein Verlag ist meinem Wunsch ja ebenfalls nachgekommen.
Mit den besten Grüßen,
Hans Christian Meiser. (nicht signierter Beitrag von Dr. Hans Christian Meiser (Diskussion | Beiträge))
Sehr geehrter Herr Dr. Meiser,
leider ist die Angelegenheit komplizierter. Man kann sich in der Wikipedia mit einem frei gewählten Namen anmelden; es ist von den normalen Benutzern – also z.B. mir - nicht überprüfbar, ob dieser mit dem wirklichen Namen übereinstimmt. Man könnte sich also z.B. als Benutzer:Barbara Schöneberger anmelden und die Löschung des Geburtsdatums im Artikel Barbara Schöneberger verlangen. Solche Fälle gab es schon. Sie werden daher tatsächlich eine E-Mail an die oben angegebene Adresse schreiben müssen, wenn Sie einen sicheren Identitätsnachweis erbringen wollen.
Über Ihr Anliegen habe ich lange nachgedacht, ganz überzeugt haben Sie mich aber nicht. Auch in dem Metier, in dem ich tätig bin, spielt das Alter eine Rolle; für manche Posten oder Auszeichnungen komme ich wegen meines Alters nicht mehr in Frage. Nichtsdestoweniger habe ich noch nie daran gedacht zu verlangen, dass das Geburtsdatum in dem Artikel über mich entfernt werden sollte. Sie schreiben, dass man es „in der heutigen Zeit, die nur dem Jugendkult frönt, es nicht unbedingt einfacher (hat), wenn jemand sofort das Alter weiß“. Das will ich gerne glauben, ein junger Autor und Moderator allerdings könnte mit dem Verweis auf den möglichen Vorwurf der fehlenden Erfahrung die Entfernung seines Geburtsdatums verlangen. Mir scheint das prima vista alles kein „nicht nur unerheblicher Schaden“ zu sein, wenn dieser nicht wirklich konkret nachgewiesen werden kann. Unter einer Information, die einen "erheblichen Schaden" anrichten könnte, stelle ich mir etwa die Erwähnung einer längst verjährten Vorstrafe vor, im Normalfall aber nicht die Angabe des Geburtsdatums.
Zu bedenken ist im Anschluss daran natürlich auch die Frage, ob man hier nicht einen Präzedenzfall schaffen würde. Auch wenn das in der Wikipedia kein zwingendes Argument ist, könnte im Prinzip natürlich jeder aus Ihrer Brache – und aus vielen anderen Branchen auch - mit Ihrer Argumentation die Entfernung seines Geburtsdatums verlangen. Ich halte das für eine Gefahr für die Grundidee einer Enzyklopädie. Aber ich bin mitnichten ein offizieller Sprecher der Wikipedia, sondern nur ein ganz normaler Benutzer. In der E-Mail an das Support-Team sollten Sie Ihr Anliegen allerdings konkreter begründen. Sie können dabei natürlich gerne auf unsere Diskussion hier verweisen.
Freundliche Grüße --WAH (Diskussion) 14:41, 19. Mai 2018 (CEST)

Grab Konrads[Quelltext bearbeiten]

Kannst du dazu etwas sagen? Grüße --Armin (Diskussion) 23:59, 13. Mai 2018 (CEST)

Interessantes Problem. Du hast natürlich grundsätzlich recht, dass neuere Literatur vorzuziehen ist. Im vorliegenden Fall aber handelt es sich um ein abseitiges Problem, das in einer sehr abseitigen, jedoch durchaus seriösen Publikation nachvollziehbar erörtert worden ist. So etwas kann man auch als Spezialist schon einmal übersehen. Ich halte die Vorgehensweise von Benutzer:Geak daher für nachvollziehbar, habe aber zur Sicherheit den offenbar einschlägigen Aufsatz von Hans-Günter Röhrig, Eine Demonstration der Vergänglichkeit, mal bestellt. Wenn sich darin etwas Aufschlussreiches findet, kann man den Artikel ja ergänzen oder ändern. Gruß --WAH (Diskussion) 14:02, 19. Mai 2018 (CEST)
Bei Röhrig heißt es (S.72): "Bei der Aufstellung des Riemenschneidergrabes im Jahr 1513 ist offensichtlich auch die Umgebung der Kaisergrabstätte verändert worden. Die unmittelbar benachbarten Grabstätten mussten aufgelassen werden, die vorgefundenen Gebeine wurden für einige Jahrhunderte in der sogenannten Ottokrypta unter dem Westchor beigesetzt, bis sie bei einer späteren Umgestaltung in den Domschatz kamen." Die Fußnote 11 zu diesem Absatz verweist auf einen weiteren Aufsatz von Röhrig (Selbstreferenzierung). Aus dem Mortuari[um] Custoriae Imperial. Cathedralis Bembergensis wissen wir das, was laut Röhrig "offensichtlich" (also auf logischen Schlussfolgerungen von Röhrig beruhend) ist, allerdings wesentlich präziser: Die Umbettung erfolgte erst Mitte der 17. Jahrhunderts, die Details stehen in dem Bamberger Nekrolog (und in dem WP Artikel). Siehe Georg Thomas Rudhart: Des Königs Konrad III. Grabstätten im Dome zu Bamberg. In: Archiv für Geschichte und Altertumskunde von Oberfranken, Band 3, Heft 2, Bayreuth 1846, S. 101–107. All dies scheint Röhrig, dessen Aufsatz sich auf die Umbettung im Jahre 1845 konzentriert (auch zu der wäre ein Blick in den Aufsatz von Rudhart für ihn lohnend gewesen), entgangen zu sein. Niemand wird Görich einen Vorwurf machen, wenn er sich auf Röhrig bezieht. Eine Falschinformation in einer aktuellen Veröffentlichung (Görich/Röhrig) stellt aber für WP keinen höheren Wert dar, als eine auf dem Bamberger Nekrolog basierende sauber recherchierte und zudem auch jedem zugängliche ältere Publikation (Rudhart).--Geak (Diskussion) 09:15, 20. Mai 2018 (CEST)
Lieber WAH, wenn gewünscht, kann ich den Aufsatz von Röhrig einscannen und ihn Dir irgendwie (wie?) mailen. Dann könntest Du Deine Bestellung dieser Broschüre vielleicht noch stornieren. Das Angebot gilt natürlich auch für Armin P. --Geak (Diskussion) 09:15, 20. Mai 2018 (CEST)
Siehe auch Matthias Exner, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.): Stadt Bamberg. Bd. 2: Domberg, 1. Drittelband: Das Domstift. Berlin 2015, ISBN 978-3-422-07197-1, S. 1251: "Auch im späten Mittelalter befand sich die Grabstätte noch neben dem Kaisergrab, bis die Reste der Gebeine 1656 zunächst hinter den Altar des hl. Mauritius, dann unter dem Hauptaltar des Westchors beigesetzt wurde." Die zu diesem Satz gehörende Fußnote 256 verweist auf Rudhart (1846). --Geak (Diskussion) 14:49, 20. Mai 2018 (CEST)
Anlass für die Versetzung von Konrads Grab im Jahre 1656 war wie gesagt nicht das Riemenschneider-Hochgrab. Tatsächlich wurde 1657/58 der Bodenbelag des Langhauses grundlegend erneuert, siehe Renate Kroos: Liturgische Quellen zum Bamberger Dom. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte, Band 39 (1976), S. 105-146, hier: S. 135 f. --Geak (Diskussion) 16:07, 20. Mai 2018 (CEST)