Benutzer Diskussion:WikiMax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Man darf hier >>klick<< mit mir über meine Beiträge und auch weiteres diskutieren. Ich bitte aber jeden, seine Beiträge (mit 4 Tilden) zu unterschreiben, die Wikiquette zu beachten und einzuhalten. Schön wäre es auch, wenn Nutzer die nur pseudo-anonym unter ihrer IP-Adresse hier was hineinschreiben wollen, einen (Spitz-)Namen hinterlassen, mit dem man sie ansprechen darf und kann. Ich rede ungern mit Nummern. WikiMax 16:15, 2. Jan 2006 (CET)



Neben dem Problem bewusster Fehleintragungen besteht das weit schwerer einzugrenzende Problem, dass sich in den Inhalten mittelfristig Halbwissen durchsetzt. In einer durch Arbeitsteilung ausgezeichneten Gesellschaft verfügt immer nur eine Minderheit über Fachwissen. Die jeweilige Minderheit läuft stetig Gefahr, von der Mehrheit „korrigiert“ zu werden. Die Inhalte laufen somit Gefahr, nicht den Wissensstand der Gesellschaft, sondern die vorherrschenden Vorurteile abzubilden, zu bekräftigen und zu tradieren.

Erstaunlich, stammt von Wikipedia - Qualität und Verlässlichkeit der Inhalte (Stand 01.03.2007)




Hallo WikiMax,

herzlich willkommen bei der Wikipedia! Es freut mich, dass du zu uns gestoßen bist.

Ich habe dir auf deinen Kommentar auf meiner Diskussionsseite geantwortet. Ich habe allerdings ein neues Diskussionsthema angelegt, damit die Beiträge nicht vermischt werden.

Herzliche Grüße, --Cinymini 11:57, 11. Okt 2005 (CEST)


Süddeutscher Verlag[Quelltext bearbeiten]

"Revert" ist tatsächlich ein etwas starkes Wort fürs Revertieren eines Buchstabens, da geb ich Dir recht, lach. Hätte auch nur "typo" schreiben können. Ich konnt mir halt nicht erklären, wie's entstanden ist. Als Verlagsmensch stolper ich halt dauernd über son Kleinkram, und überseh's durchaus bei meinen Artikeln. Ärger Dich bloß nicht, okay? lg,--Albrecht1 17:36, 28. Okt 2005 (CEST)

Ich ärgere mich schon ... weil ich das "n" zuviel übersehen habe. Nur einen Link reinbasteln und dann gleich einen Schreibfehler mit rein nehmen ist schon blöd. :-) Damit es kein Mißverständnis gibt: Ich ärgere mich über mich selbst. --WikiMax 22:38, 28. Okt 2005 (CEST)

Computer-Bild[Quelltext bearbeiten]

Dann sollten aber auch Auflistungen in Artikel, wie z.B. Die drei ??? verschwinden. --172.183.18.152 12:22, 9. Dez 2005 (CET)

1. Nein, dies ist was deutlich anderes - so weit ich dies im Überfliegen feststellen konnte. Bei den drei Fragezeichen werden die Werke aufgelistet, bei Computerbild wurden Beilagen die mit dem Blatt eigentlich nichts zu tun haben aufgelistet und die ?-Bücher oder Hörspiele können wohl (nach)bestellt werden. Diese Zeitschrift nicht, ex und hopp.
2. Ich "rede" äußerst ungern mit einer Nummer. :-(
--WikiMax 13:53, 9. Dez 2005 (CET)
Da muss ich dich korregieren, die Computer Bild-Ausgaben, ob nun mit CD, DVD oder ohne lassen sich nachbestellen. --172.183.18.152 14:27, 9. Dez 2005 (CET)
Du musst nicht, du willst. Du bist vom Verlag? Du bist ein CB-Redakteur? Mag sein, aber rede endlich mit Namen mit mir! Außerdem haben die DVDs NICHTS mit Computerbild zu tun, außer dass sie als Werbe-Goodie beigelegt waren. Auch hat gerade eine Recherche von mir gezeigt, dass die meisten Heftchen mit DVD ausverkauft sind!
Folgende Ausgaben sind vergriffen:
COMPUTER BILD mit DVD
2005: 1-14, 18, 20-23 (Quelle: Computerbild.de)
Sprich, es sind im Moment nur noch Heft 15, 16, 17 und 19 erhältlich. --WikiMax 14:59, 9. Dez 2005 (CET)

Eine IP ist auch ein Name, es läßt sich doch nachvollziehen wer ich bin, ich gehöre weder zu einem Verlang noch zu einer Zeitung, ich lediglich Sammler der Zeitschriften mit DVDs als Beilage. Drei Fragezeichen Bücher, MCs, CDs sind auch nicht immer verfügbar. --172.183.18.152 15:29, 9. Dez 2005 (CET)

Nein eine IP ist eindeutig sowohl nach unserer kulturellen, wie auch nach der technischen Definition kein Name. Noch dazu ist dien Nummer nichteinmal zu dir gehörig, sondern kann in ein paar Minuten schon jemand anderes besitzen. Es läßt sich zwar AOL nachvollziehen (passt zu CB), aber ansonsten dürfte spätestens Morgen jemand anderes diese Nummer haben. Die fraglichen Zeilen im CB-Artikel z.B. hat eine andere Nummer geschrieben. Warst du es oder ein anderer AOL+CB-Fan?
Es wäre schon, wenn du den Unterschied begreifen würdest. "???" sind ein (zwar triviales) literarisches Werk, welches auch bei Vergriff wieder aufgelegt werden dürfte. Computerbild ist ein triviales, temporäres Werk, welches einige Zeit nach erscheinen keinerlei Wert mehr hat und deshalb nicht wieder aufgelegt wird. Auch wenn es mal amüsant ist, einen alten Bericht zu lesen, über sagen wir mal Windows 3.1 (auch wenn CB dies nicht kennt). --WikiMax 16:23, 9. Dez 2005 (CET)


BIER[Quelltext bearbeiten]

Schade, dass Sie, werter Benutzer WikiMax (wie überaus sinnig!), Ihren eigenen Grundsätzen untreu werden und schreiben, bevor Sie denken. Ich halte meinen Verweis - und viele andere auch (ausser Ihnen natürlich) - auf die Kultur-Geschichte des Bieres aus einer bestimmten Region (auch aus Bayern wäre das denkbar) durchaus interessant, was nichts mit den Zugängen auf meiner HP zu tun hat. Warum denken Sie so kurzschlüssig und so einsam. Warum entscheiden Sie so undemokratisch und streichen etwas, was andere vielleicht mögen? Wer sind Sie überhaupt, der sich derartige zweifelhafte Macht anmasst, ohne "im Zweifel erst mal nachfragt", womit Sie einem weiteren Grundsatz Ihrer Selbstdarstellung widersprechen?! In diesem Sinne hoffe ich, dass Sie diesmal vorher denken, bevor Sie schreiben oder löschen.

Schigo

Ich hätte diesen inhaltsarmen Link stehen lassen, wenn nicht die Nutzerseite voll von Beschwerden über (inhaltsarme/inhaltsfrei) Links zur eigenen Website wäre. Wäre hinter dem Link Relvanz gewesen und nicht primär sinnfreies Gefasel, hätte ich es auch stehen lassen. Aber Wikipedia IST KEIN MEDIUM zur Selbstdarstellung, Eigenwerbung und ähnlichem. Nicht alles was einer(!) mag (ein Link zu seinem eigenen, schütteren Text) ist relevant für eine Enzyklopädie. --WikiMax 12:43, 2. Jan 2006 (CET)

Benutzer:WikiMax[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

(nur zur Info) auf deiner Benutzerseite hat sich Schigo auch verewigt. Gruß Fruchtcocktail Parkuhr 15:53, 2. Jan 2006 (CET)

Danke! Habe es übersehen und werde es dort gleich löschen. --WikiMax 16:06, 2. Jan 2006 (CET)

Benutzer:Schigo war sauer und meinte[Quelltext bearbeiten]

Sie sind offenbar ein recht kulturloser Mensch, der sich hier wichtig und stark gibt, weil er glaubt, dass ihn die Anonymität schützt. Nicht mit einem Wort sind Sie auf meine Fragen eingegangen, sondern haben wieder selbstherrlich gehandelt. Mit solchen Leuten wie Sie wird Wikipedia langfristig zu einer unseriösen und undemokratischen Angelegenheit verkommen, von der sich jetzt schon immer mehr Wohlwollende zurückziehen, da man sich nicht derart kultutfremd behandeln lassen möchte. Ihre Person wäre vermutlich eine tiefergehende Charakterstudie wert, da aber das Ergebnis bereits vor mir liegt, ist auch das überflüssig... Zum Schluss möchte ich mich noch dafür entschuldigen, dass ich "IHRE" Benutzerseite für meine Bemerkungen benutzt habe. Aber ich bin noch nicht so lange auf diesen Wikepedia-Seiten, als dass ich mich zurecht finden würde, wie Sie es wünschen. Und im Übrigen habe ich nun zuerst über Ihren "Mist" nachgedacht, bevor ich Ihnen meinen geschrieben habe. Hab mich damit also streng an Ihre eigene Maxime gehalten, was man von Ihnen keineswegs behaupten kann.

Mit besten, aber nachdenklichen Grüssen


Schicker

Novell-Netzware[Quelltext bearbeiten]

Wenn das System wirklich so heißt, ändere es in FAT bitte zurück. -- Pemu 19:37, 8. Jan 2006 (CET)

Das Zeug heist Netware ;-) --WikiMax 19:40, 8. Jan 2006 (CET)
Ich ziehe mich mal zurück, wir kommen uns sonst noch mehr ins Gehege, nicht einmal meine eigenen Schreibfehler darf ich mehr selber korrigieren *schnüff* (Danke für's Korrekturlesen) --WikiMax 19:46, 8. Jan 2006 (CET)
Och mennö, wo ich doch extra gewartet habe, bis von Dir nix mehr kam...
;-) -- Pemu 20:40, 8. Jan 2006 (CET)

Diskussionsseiten[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

da der Buchungskommentar zur Wiederherstellung der Benutzerdiskussionsseite von Benutzer:Schigo anderes verlautbarte: auch die Diskussionsseite eines Benutzers ist seiner Gestaltungshoheit weitestgehend überlassen. Bitte begnüge Dich ggf. mit Hinweisen auf die History, die durch Schigos Löschungen nicht verloren geht und damit das von Dir angemahnte Allgemeingut daher nach wie vor existiert. Freundlicher Gruß, der Unscheinbar 14:09, 22. Jan 2006 (CET)

Ich halte aber gerade bei diesem Benutzer die Diskussionseite für wichtig, auch dass sie sofort gelesen werden kann. Wer macht sich denn bitte ohne Kenntnis darüber, die Mühe und schaut in der History nach? (Gut ich könnte einen Beitrag dort so absetzen). Benutzer Schigo verlinkt eben quasi "jede" Seite gerne mit seiner Website. Sieht man so einen Link, der gerade noch so mit Ach, Krach und viel Bauchweh und Bauchgrimmen halbwegs mit sehr viel Wohlwollen zutreffend ist und weiß nicht, dass dies Schigos Programm ist, lässt man den Link stehen. Nicht dass ich was dagegen hätte, wenn Schigo Seiten mit Substanz die bei ihm liegen, verlinken würde. --WikiMax 14:18, 22. Jan 2006 (CET)
Ich verstehe zwar Deinen Unmut, muss Dich aber bei Bedarf darauf verweisen, dass solche Probleme ggf. vor einem Vermittlungsausschuss oder auf der Vandalen-Sperrseite zu klären sind. Keinesfalls darf aber die Diskussionsseite "zwangsgefüllt" werden, selbst wenn es einen manchmal in den Fingern juckt. Freundlicher Gruß, der Unscheinbar 14:21, 22. Jan 2006 (CET)
Okay, danke aber auch für die (Er)Klärung, man kann ja mit mir reden *bg* (*mit Kirchturm zum Schigo wink*). Wobei ich diesen Benutzer jetzt nicht als Vandalen bezeichnen würde. Schönen Sonntag noch --WikiMax 14:29, 22. Jan 2006 (CET)
Mit breitem Grinsen: auch Dir einen schönen Sonntag! :-D Der Unscheinbar 14:29, 22. Jan 2006 (CET)

Klappscheinwerfer[Quelltext bearbeiten]

Bei Deinem Kommentar mußte ich grinsen :-) Ungefähr das gleiche hatte ich beim Opel GT auch gedacht, aber das erscheint mir jetzt natürlich in ganz neuem Licht <- Kalauer unvermeidlich :-) --21:20, 22. Jan 2006 (CET)

Artikel Biermischgetränke - Revert auf Version "Hoch auf einem Baum"[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

du schreibst: 'nimms mir nicht übel, aber wenn deine Änderungen nur Satzfragmente übrig lassen...' Das erklär mir mal bitte. Meiner Meinung nach lassen meine Änderungen genau die Sätze stehen, die so auch in einen enzyklopädischen Artikel gehören. Und ich finde, dass Sache wie eine Anleitung mit Einschenkreihenfolge und warum man das in Bayern genau andersrum macht definitiv nicht dazu gehören. --serial2k 20:58, 26. Feb 2006 (CET)

Gut, nicht alle deine Veränderungen waren schlecht/falsch, aber: "...und Zitronenlimonade (süßer Russ). Vorwiegend in Süddeutschland ausgeschenkt. Eine Variante ..." Also sowas nenne ich ein Satzfragment, Fasse dich kurz ist ja gut, aber in kompletten Sätzen sollte man schon schreiben. Allerdings habe ich hier auch selber ein Fragment wieder erstellt. *sorry*
"Viele Brauereien mixen ihre Biere, um jugendliche Konsumenten möglichst frühzeitig an ihre Marke zu binden." ist richtig, kein subjektiver Standpunkt, wichtig - also warum löschen?
Die Einschenkreihenfolge ist tatsächlich nicht wichtig, zumindest die außerbayrische nicht ;-). Keine wäre in meinen Augen auch okay, aber falsch wäre nur die "falsche". Können "wir" löschen!
Das es "eigentlich" nur eine Russn-Maß gibt, da Weißbier (ursprünglich) in der Halbliterflasche kommt, ist m.E. erwähnenswert.
Energyweizen kann auf deine Variante gekürzt werden, nicht jeder Lokal-Begriff muss hier drinnen stehen.
Danke für die Rücksprache --WikiMax 23:44, 26. Feb 2006 (CET)

Servus[Quelltext bearbeiten]

Ich habs schon bemerkt, aber da war ein Bearbeitungskonflikt ;-) Servus, --Tegernbach 19:24, 12. Mär 2006 (CET)

'tschuldige wenn ich dir dazwischen gefunkt haben sollte, aber manchmal passieren/übersieht man blöde Sachen. --WikiMax 19:26, 12. Mär 2006 (CET)
Du warst halt einfach schneller. Gähn --Tegernbach 19:28, 12. Mär 2006 (CET)
Auch wenn es wohl nicht so gemeint war, es ist absolut nicht freundlich einem ein "Gähn" reinzuknallen. --WikiMax 19:37, 12. Mär 2006 (CET)
Des Gähn war doch mein Gähnen, net Deins. --Tegernbach 19:39, 12. Mär 2006 (CET)
Da habe ich mich wohl sehr missverständlich ausgedrückt. Ich war ja derjenige, der geschlafen hat. --Tegernbach 20:00, 12. Mär 2006 (CET)
Kein Problem, ich habe ja auch geschrieben "auch wenn es wohl nicht so gemeint war". Aber ein Gähnen während eines Gespräches kommt immer schlecht, auch wenn du es wohl gegen dich selbst gesetzt hast. Das habe ich ja aber nicht sehen können (ein weiteres Kapitelchen der Probleme bei indirekter Kommunikation). ;-) --WikiMax 20:07, 12. Mär 2006 (CET)

Ich entschuldige mich gaaaaanz sakrisch! Du kannst auch gerne diese kleine Unterhaltung löschen. Einen schönen Sonntagabend wünscht --Tegernbach 20:13, 12. Mär 2006 (CET)

Wie gesagt, kein Problem, ich habe ja auch DICH falsch verstanden. :-) --WikiMax 20:19, 12. Mär 2006 (CET)

Erich Kiesl/Josef Schörghuber[Quelltext bearbeiten]

Geburts- und Sterbedatum von Josef Schörghuber sind wahrhaftig kein "Lebenslauf". Wie in anderen WP-Artikeln dienen diese dürren Angaben nur dazu, eine zeitliche Einsortierung zu ermöglichen. Außerhalb Bayerns wurde Schörghuber Senior in erster Linie durch die sogen. Bauland-Affäre um Erich Kiesl bekannt. Auch wenn er 1995 das Großes Bundesverdienstkreuz erhielt, halte ich den Umsatzmilliardär nicht eines eigenen WP-Artikels für würdig. Das Internationales Biographisches Archiv (Munzinger-Archiv) hat mit seiner Lieferung 30/1995 vom 17. Juli 1995 also 2 Monate nach seinem Tod, den Aktendeckel über dem Münchner Baulöwen zugeklappt. Mittlerweile erfreut sich sein Sohn und Alleinerbe Stefan Schörghuber (* 6. Juli 1961) der scharfen Beobachtung durch das Haus Munzinger, was nicht ganz einfach ist, denn der Milliardär ist ausgesprochen medienscheu. Ich werde diese urheberrechtsgeschützten Blätter ganz bestimmt nicht abschreiben. Erstens versteht Munzinger (zu recht) keinen Spaß, und zweitens finde ich die Personen herzlich uninteressant. Wenn Du unbedingt einen Stub schreiben willst, kann ich Dich nicht dran hindern. Allerdings fände ich es verständlich, wenn an dem Stub rasch ein LA hinge, mit der Bitte profunde Infos nachzureichen. --Bogart99 14:44, 20. Mär 2006 (CET)

Niemand (zumindest ich nicht) würde jemals dich bitten aus internen Archiven zu plaudern. Und natürlich gibt es wichtigere Leute wie Herrn Schörghuber. Allerdings sind in Wikipedia sicherlich eine fünfstellige Zahl an erheblich unwichtigeren Personen mit einem Artikel bedacht. Wer öffentlich gepfurzt hat, darf sich ja hier schon sehen lassen.

Und wer eine Münchner Brauerei besitzt, ist (in München) sehr wichtig. ;-) (respektive war) --WikiMax 14:54, 20. Mär 2006 (CET)

Stimmt! Vielleicht ergibt sich ja mal etwas, wodurch der Sohn (und der Vater posthum) noch mal stärker ins Rampenlicht der Öffentlichkeit geraten. Außerdem hat der Schörghuber Stefan ja bekanntermaßen in seiner Brau Holding International KGaA auch die Fürstlich Fürstenbergische Brauerei in Donaueschingen, die Karlsruher Privatbrauerei Hoepfner und die Privat-Brauerei Schmucker in Mossautal vereinigt [1]. Großen Durst scheint das Stefferl zu haben! Insofern hast Du natürlich recht und ich muss mich korrigieren: Medienscheue Oberländler mit gewaltigem Durst sind vollkommen Wiki-würdig, ;-) --Bogart99 08:40, 21. Mär 2006 (CET)

Danke![Quelltext bearbeiten]

Hallo!

Danke für den Hinweis!

Hab mich vertippt bei der Tildensache!

MfG --Jan123456 16:14, 5. Apr 2006 (CEST)Jan123456

CIA[Quelltext bearbeiten]

Danke für den Hinweis, aber ich habe den Eindruck dass du die dazugehörige Disk offensichtlich nicht gelesen hast. Vielleicht würde das dein Gemüt etwas kühlen. Aber ist schon recht warm draussen...Gruß (MARK 12:42, 27. Jul 2006 (CEST))

ich mache da weiter wo ich angefangen habe. --WikiMax 13:05, 27. Jul 2006 (CEST)
Antwort bei mir (MARK 13:19, 27. Jul 2006 (CEST))
Nochmalige und abschliessende Antwort bei mir. (MARK 14:21, 27. Jul 2006 (CEST))

Inzwischen ist die Mord- oder Totschlagdebatte nochmal richtig auf der CIA-Disk ausgebrochen. Wenn du viel Zeit hast, schau mal rein. (MARK 17:18, 14. Aug 2006 (CEST))

Danke, hab's schon gesehen, aber nicht so viel Zeit gefunden. Ich suche mal. ;-) --WikiMax 17:21, 14. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht[Quelltext bearbeiten]

Habe die Beiträge einer "IP" gelöscht, der sich nicht an die Regeln meiner Diskussionsseite hier halten wollte.
Es herrscht "Hausrecht". Wenn ich mal etwas Zeit und Muße habe, werde ich dies mal hier vielleicht aufbereiten (Farbgebung und Zitatebene richtigstellen). --WikiMax 08:53, 31. Jul 2006 (CEST)

An die hier vandalierende IP[Quelltext bearbeiten]

Genau wegen solcher Aktionen, schätze ich das verstecken hinter einer IP-Adresse nicht! Und wenn du dich nicht an die üblichen Diskussionsbedingungen und an meine Bitte bzw. Aufforderung hältst, dich zumindest mit einem (Spitz-)Namen zu melden, damit ich wenigstens halbwegs den Eindruck habe mit einem Menschen zu reden, wenn du mir Beleidigung vorwirfst, weil ich dich geduzt habe, wenn du dich nicht daran halten willst, dann wird gelöscht.
Wenn du das "Hausrecht" nicht akzeptieren willst, welches jeder angemeldete Nutzer an seinen Benutzerseiten und auch an seiner Diskussionsseite hat, dann zeigt es doch ein "leicht gestörtes" Sozialverhalten von dir, ebenso wird es mich dazu zwingen, diese Seiten für unangemeldete Nutzer sperren zu lassen. Also halte dich daran:

  1. respektiere mein "Hausrecht" hier
  2. melde dich mit einem "menschlichen" Namen
  3. wenn du nicht geduzt werden willst, was hier und allgemein im Internet und auch in seinen "Vorläufer"-Netzen üblich war und ist, also wenn du eine Abweichung von der üblichen Norm haben willst, dann BITTE darum und werfe anderen, wenn sich sich normgemäß verhalten, nicht Beleidigung vor.


langsam wirklich verärgert ob solcher Kindereien --WikiMax 16:08, 1. Aug 2006 (CEST)

Alfredo Stroessner[Quelltext bearbeiten]

Dein Kommentar nach meinen Änderungen fand ich etwas unpassend. Selbst wenn du berechtigte Kritik hättest, ist ein Persönlichwerden unnötig. Im Übrigen sind deine Änderung der Verlinkung nach meinem Beitrag nun auch nicht das geeignete Mittel der „Entholperung", oder? (MARK 08:00, 18. Aug 2006 (CEST))

Eine Kritik an deiner Arbeit - die in diesem Fall nun wirklich "leicht schräg" war - ist doch keine persönliche (= personenbezogene) Kritik (an dir). Und da ich auch grad nicht ganz fit war und auch keine Zeit hatte, habe ich auch als Kommentar "etwas entholpert" geschrieben. Es war nachher zumindest nicht ganz so wirr. Da meine Änderungen noch keine wieder verändert hat, kann's ja so grob nicht gewesen sein. :-) Sicher könnte man das ganze schöner schreiben, aber wenn ich ihn ändern würde (mehr als nur kleine Korrekturen) würde ich durchaus deutlicher die Diktatur, Menschenrechtsverletzungen und Unterstützung durch USA und CIA herausstellen. Würde aber sicherlich gerade dir nicht gefallen, deshalb habe ich es unterlassen und werde es wohl auch weiterhin unterlassen. --WikiMax 12:01, 18. Aug 2006 (CEST)
Ist ja richtig! Der Euphemismus regierte mit harter Hand ist die gerade noch salongfähige Beschreibung einer menschenrechteverachtenden Diktatur. Übrigens aus dem FAZ-Nachruf... Ich gebe dir Recht, dass man bei der Formulierung eine verharmlosende Tendenz vermuten könnte. Um ehrlich zu sein, wollte ich einfach mal provozieren um zu sehen, wie lange eine solche Formulierung in der WP „überlebt". Ist mir wohl auch gelungen...
Sorry, wenn es dich unnötig Zeit gekostet hat. Im Grunde ist es ja beruhigend, dass solche Tendenzen Widerspruch hervorrufen. Ciao (MARK 15:48, 25. Aug 2006 (CEST))
Kein Problem, mit dir scheint man ja wenigsten reden zu können, werde mal über die "Scharfschützensyndrome" mit dir ein Schwätzchen halten 'müssen' ;-) (wenn ich Zeit finde). Übrigens (zum Thema zurück) muss man (im Beispiel FAZ) auch bedenken, was die jeweiligen Personen oder Instutition zur "aktiven Zeit" der Betroffenen für Ansichten hatten bzw. zu vertreten hatten. Selten kann man mit einer kompletten Kehrtwende rechnen - dies mag auch das Leser-/Hörerpublikum meist nicht. Dies gilt insbesondere für politisch-begründete Ansichten (hierfür ist es egal ob links oder rechts, das Verhalten ist identisch, die Ansichten diametral gegensätzlich aber sonst 'identisch').
Danke für deine "Rückmeldung". --WikiMax 16:00, 25. Aug 2006 (CEST)

Vorschaufunktion[Quelltext bearbeiten]

 

Vorschaufunktion[Quelltext bearbeiten]

Vorschau-Button

Hallo, mir ist aufgefallen, dass Du kurz hintereinander mehrere kleine Bearbeitungen am gleichen Artikel vorgenommen hast. Es wäre schön, wenn Du in Zukunft die Vorschaufunktion benutzen würdest (siehe Bild), da bei jeder Speicherung der komplette Artikel einzeln in der Datenbank gespeichert wird. So bleibt die Versionsgeschichte für die Artikel übersichtlich, und die Server werden in punkto Speicherplatz und Zugriffszahl entlastet.

Viele Grüße. --Overclocker 12:55, 24. Aug 2006 (CEST)

1. Ich habe einen eigenen Fehler korrigiert, hätte ich natürlich mit Vorschau sehen können, oder auch gar nicht erst machen. Vorschau kenne und nutze ich, manchmal ist man trotzdem blind
2. Ich habe Fehler anderer zuerst nicht gesehen, so wie diese und du wohl auch
3. Ich gehe IMMER Abschnittweise vor, da mir die Gefahr eines Dazwischenfunkens und "zerstörter" Arbeit durch andere zu groß ist. Die Erfahrung lehrt mich dies.
4. Mache hier bitte ordentliche Absätze/Kapitel rein, wenn du nur(!) die Vorlage reinschreibst, wird eine einfache Schnellantwort unter der Vorlagendiskussion und nicht am richtigen Platz erscheinen!
--WikiMax 13:06, 24. Aug 2006 (CEST)


@ Overclocker: Ist dir langweilig? Sind die Wiki-Server noch zu wenig belastet? "da bei jeder Speicherung der komplette Artikel einzeln in der Datenbank gespeichert wird."
Quelle: {{Vorschau}} ;-) Übrigens bestimme ich ganz gerne selber wie meine Diskusionseite organisiert ist - auch wenn ich zuerst übersehen habe (trotz Vorschau übrigens), dass in der Vorschau-Vorlage die Überschrift enthalten war(ist). Sollte mal ein "Vandalierer" rechts- oder sittenwidriges hier hinterlassen, dürftest du aber durchaus putzen. Ansonsten überlasse die Kosmetik *bg* hier bitte mir.
Danke --WikiMax 14:24, 24. Aug 2006 (CEST)

Länge der „Job queue“: 597 (Dies ist relativ wenig.)
Und nein, mir ist nicht langweilig.
Dein Design ist, sorry, irgendwie einfach nur schwa*hsin*ig. Sry. --Overclocker 14:28, 24. Aug 2006 (CEST)
Dies lass mal meine Sorge sein, so schön bist du sicher auch nicht designed (und auch nicht deine gesammelten Seiten).
(Falsche Einrückungen angepasst) --WikiMax 14:41, 24. Aug 2006 (CEST)
Was willst du mir jetzt damit sagen??? *Ahnunhslos* --Overclocker 16:17, 24. Aug 2006 (CEST)

Eric L. Haney[Quelltext bearbeiten]

Deine Zweifel an der Relevanz des Werkes von Eric L. Haney oder seiner Fachkompetenz kann ich nicht ganz nachvollziehen, vielleicht liest du mal das hier. Gruß (MARK 15:51, 25. Aug 2006 (CEST))

Habe ich, zumindest teilweise, deshalb habe ich auch den Lee in Eric L. geändert.
(Jetzt kommt das Schwätzchen doch gleich) Auch wenn dies im Artikel Scharfschütze schon anklingt, nach jeglichen offiziellen und mir im Hirn seienden inoffiziellen Informationen über das Olympiaattentat, ist dies einfach nicht so zutreffend. Erstens falsch weil die Schützen die Terroristen nicht länger gezielt beobachtet haben, sie zweitens sowieso nicht ordentlich erkannt haben und drittens (je nach dem wie es im Buch steht relevant oder nicht) es keine Scharfschützen waren. (was wohl das eigentlich "Problem" bei dieser "Lösung" war.)
Meine Vorbehalte gegenüber Herrn Haney beruhen eher auf Vorurteilen, denn auf konkretes Wissen, deshalb habe ich sie auch noch nirgends öffentlich eingebracht.
ich traue Militärs nur bedingt (auch wenn ich persönlich einige einzuschätzen weiß - glaube ich)
ich traue US-Amerikaner wenns vorgeblich gegen Terroristen geht, nur äusserst eingeschränkt
ich traue Selbstdarstellungen nicht
aber ohne das Buch gelesen zu haben oder zumindest Rezensionen darüber, die ich meine einschätzen zu können, will ich diesen Mann und dieses Buch nicht be- oder gar verurteilen.--WikiMax 16:15, 25. Aug 2006 (CEST)
So, jetzt nehme ich mir mal Zeit auf dich einzugehen. Was die Schüzten in München letzdendlich gemacht oder versäumt haben, sei dahingestellt. Tatsache ist, dass sie weder entsprechend ausgerüstet noch ausgebildet waren (wie du richrig bemerkt hast, waren es keine originären Präzisionsschützen) und Mist gebaut haben, weil sie nicht zeitgleich schossen...
Dass du Militärs nur bedingt traust ist dein gutes Recht. Da ich beruflich mit Nachrichtenwesen zu tun habe (will das jetzt nicht weiter vertiefen) möchte ich dir folgendes sagen. Auf Grund bestehender Gesetzte ist es vielen Autoren gar nicht anders möglich bestimmte Dinge konkreter zu benennen, da sie sich sonst strafbar machen.
Gute Güte, Du redest hier nicht mit einem Kind. Das weiß ich.
Aber genau dies ist ein weiterer Punkt, um (Äußerungen von) Militärs nicht zu trauen. Schließlich sind nicht alle Offiziere dummschwätzende Dumpfbacken, wie sie häufiger - nicht ausschließlich oder zwingend!- unter alt- und langgedienten Unteroffiziersgraden zu finden sind. Aber gerade deshalb, ist einer Aussage von Militärs quasi nicht zu trauen.
- sie erzählen Märchen, weil sie dummschwätzen, gibt es auch bei den Offizieren, gerne bei Offizieren aus Ländern, bei denen die Uniform viel zählt und daher eine Anziehung auf psychisch nicht ganz in der Realität verhaftete Personen (a)
- sie erzählen Phantasiegeschichten, um gut dazustehen. Personen denen aus irgendeinem Grund, entweder die Karriere gekappt wurde, sie gefeuert wurden oder ein "freiwilliger" Abgang nahe gelegt wurde - gerne auch wegen (a) - neigen besonders zu hübschen Fabelgeschichten (man will ja doch noch wichtig oder wichtig gewesen sein
- sie lügen, weil sie dienstlich etwas zu vertuschen haben (Beispiele weißt du sicherlich selber)
- sie desinformieren, weil sie irgend etwas nicht offen sagen oder auch nur andeuten dürfen, egal ob Selbstschutz, Gesetzestreue, Korpsgedanke oder sonstwas.
--WikiMax 09:59, 1. Sep 2006 (CEST)
Bei Literatur zu Geheimdiensten, wenn sie von Involvierten stammt, wird daher oft eine Romanform oder ein fiktiver Rahmen gewählt um sich der sonst drohenden Strafverfolgung oder eventuellen zivilrechtlichen Klagen nicht auszusetzen. Eingeweihte (Insider) wissen aber, wie solche Literatur zu lesen und zu bewerten ist und verstehen auch, warum bestimmte Dinge nicht immer beim direkten Namen genannt werden können. Das ist zwar ärgerlich, aber nicht anders handhabbar. Die Alternative wäre gar keine Publikation, dann hätten Behörden erreicht, was sie immer wollen, alles unterm Tisch zu halten. Glaube mir, viele Leute, die damit breuflich zu tun haben, schätzen diese „Glücksritter", weil unsere Demokratie ohne solche „schwarzen Schafe" eine andere wäre... Gruß (MARK) 05:31, 1.Sep 2006 (Cest))
... und gute Leute die damit beruflich (oder nicht beruflich) zu tun haben, wissen diese auch meist einzuschätzen. In den seltensten Fällen, hat das Bücherschreiben - in solchen Fällen - den Hintergrund der reinen Lust am schreiben. Entweder muss das eigene Ego befriedigt werden (also es wird poliert wo es nur geht) oder (oft aber auch 'und') es soll einfach nur Geld her. Also auch hier wird dick und falsch aufgetragen, verkauft sich besser. Würde sich die Wahrheit sehr gut verkaufen (weil brisant und wirklich interessant), ist es meist für Involvierte eher nicht angeraten sie zu schreiben. (Dienstgeheimnis, Selbstschutz, etc.) --WikiMax 09:59, 1. Sep 2006 (CEST)
PS: Sei mir nicht böse wegen meinem Standpunkt hinsichtlich der Filme etc., aber ich habe schon genug „Kriegsschauplätze (bzw. Baustellen)“ am Hals. MARK 05:31, 1. Sep 2006 (CEST)
Bin ich nicht, hätte auch keinen Grund dazu. :-)
(Deine Unterschrift habe ich nachgetragen) --WikiMax 09:59, 1. Sep 2006 (CEST)

Das zu unterscheiden und angemessen einzuschätzen ist eben die Kunst und auch die Schwierigkeit. Deine Einwände sind eben exakt die andere Seite der Medaille. Zwischen diesen Pohlen spielt sich die Veröffentlichung ab. (MARK 21:33, 3. Sep 2006 (CEST)) Ups, sehe gerde deinen letzten Eintrag;...Gute Güte, Du redest hier nicht mit einem Kind.... Schade, aber wenn das deine echte Meinung ist, dann habe ich das Gefühl, hier Zeit zu verschwenden. Vielleicht irre ich mich ja, aber eine deratigen Wahrnehmungschablone disqualifiziert dich in meinen Augen als ernstzunemender Diskussionpartner. Überzeuge mich, dass ich falsch liege. Gruß (MARK 21:40, 3. Sep 2006 (CEST))

Meine Meinung? Ich weiß, dass ich (in gemeintem Sinne) kein Kind mehr bin, dazu bedarf es keiner "Meinung". --WikiMax 22:00, 3. Sep 2006 (CEST)
Mann, moch mal zum Mitschreiben (Seufz). Mein Statement bezog sich logischerweise auf das hier:... Entweder muss das eigene Ego befriedigt werden (also es wird poliert wo es nur geht) oder (oft aber auch 'und') es soll einfach nur Geld her. Also auch hier wird dick und falsch aufgetragen, verkauft sich besser. Würde sich die Wahrheit sehr gut verkaufen (weil brisant und wirklich interessant), ist es meist für Involvierte eher nicht angeraten sie zu schreiben. (Dienstgeheimnis, Selbstschutz, etc.). Ich würde dich doch nie für ein Kind halten. (MARK 13:31, 4. Sep 2006 (CEST))
Und wo liegt jetzt dein Problem?
Entspricht es nicht der Tatsache, dass brisante Wahrheiten sich gut verkaufen (würden)?
stimmt es nicht, dass brisante Wahrheiten (insbesondere im militärischen oder geheimdienstlichen Bereich) oft wegen Verschwiegenheitspflicht (Dienstgeheimnis) und/oder Selbstschutz (eigener oder dritter Personen Identitätsschutz, Verheimlichung eigener oder anderer Personen Verfehlungen oder gar etwaiger Gesetzesübertretungen) nicht veröffentlicht werden dürf(t)en?
ist es gelogen, dass wahre aber langweilige Geschichten sich schlechter verkaufen, als reißerische, tolle Geschichten (selbst wenn sie gelogen oder "verändert" wären)?
oder wo drückt der Schuh? --WikiMax 13:48, 4. Sep 2006 (CEST)

Nö! (MARK 14:19, 4. Sep 2006 (CEST))

du solltest bei Gelegenheit mal an dir arbeiten. Die Frage "Wo" (Wo liegt das Problem? / Wo drückt der Schuh) kann man nicht mit Nein beantworten. *staun* Oder lag dir gar etwa nichts daran, die Frage zu beantworten? ;-) --WikiMax 17:19, 4. Sep 2006 (CEST)
Kein Problem. (MARK 07:58, 6. Sep 2006 (CEST))

Wiki commons[Quelltext bearbeiten]

Hi, kannst du villeicht die 2 Bilder (eins vom faisaliyah und eins vom ladies door im kingdom tower) in die commons uploaden? bringe das irgendwie nicht hin, danke.Enten 19:56, 6. Sep 2006 (CEST)

Habe sowas schon mal geschaft, *bg* ABER:
Sind die Bilder wirklich frei, absolut frei => Bildrechte? => WP:UF
wenn ja, brauche ich die Quelle (Link), wenns eigene Bilder sind, gebe ich dir eine Mailadresse --WikiMax 20:04, 6. Sep 2006 (CEST)

Die Bilder sind von einer Bekanntschaft aus Saudi-Arabien, die Bilder hat er selber geschossen. Die sind auch nirgends sonstwo im Web zu finden.Enten 21:30, 6. Sep 2006 (CEST)

Liegen sie irgendwo im Internet oder brauchst du eine Mailadresse? --WikiMax 16:13, 9. Sep 2006 (CEST)
Diese Bilder sind direkt aus seiner Kamera, sie liegen nirgendswo im Internet, außer jetzt bei wikipedia. Also mit mailadresse, wie genau geht das?Enten 16:54, 9. Sep 2006 (CEST)

Mah-Jongg[Quelltext bearbeiten]

Ja, ich arbeite noch weiter daran, der ganze Abschnitt bezüglich der Regeln - der noch unverändert ist - muss noch überarbeitet werden (ist in der bisherigen Fassung noch sehr sehr ungenau); Z.Z. befindet sich meine Arbeitsversion aber lokal auf meinem PC, heute abend geht's dann wieder weiter.

Liebe Grüße aus Wien - Roland Scheicher 13:46, 9. Sep 2006 (CEST)

=> Diskussion bei Roland Scheicher --WikiMax 16:12, 9. Sep 2006 (CEST)
Hallo WikiMax! Das war offenbar ein Missverständnis: Dass ich gestern bei meiner letzten Speicherung das Inuse nicht entfernt habe, war ein Versehen - tut mir leid, es war keine Absicht dahinter, den Artikel quasi tagelang zu sperren. In meiner vorigen Nachricht wollte ich aber nur mitteilen, dass ich mit meiner Überarbeitung noch nicht fertig bin, und darum noch weiteres ändern und ergänzen werde. Liebe Grüße -Roland Scheicher 16:21, 9. Sep 2006 (CEST)

Edit-War Homepage[Quelltext bearbeiten]

Ich bitte darum, die Reverts bei Homepage zu hinterfragen.

Vor einiger Zeit hatten wir dieses Thema schon einmal, wie man auf der Diskussionsseite nachlesen kann. Die ausführliche, ausgewogene Erklärung der Problematik des Begriffes wurde mit dieser Umstellung zur Begriffserklärungsseite gelöscht:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Homepage&diff=next&oldid=16270607

Die kompromisslose Verteidigung von fälschlicherweise fällt m.E. hinter den Kompromiss zurück, der damals geschlossen worden war und anscheinend auch von verschiedenen Seiten akzeptiert wurde.

Um weitere Edit-Wars zu verhindern, schlage ich vor:

  • Keinerlei verkürzte Wertungen wie fälschlicherweise auf einer bloßen Begriffserklärungsseite,

oder

  • Trotz Begriffserklärungsseite eine kurze, nüchterne Erklärung der Problematik, in der Art, wie sie schon einmal im Artikel stand (wird von vielen verwendet, ist aber sprachlich nicht korrekt, weil …).

-- molily 04:31, 29. Sep 2006 (CEST)

ja, ich sehe schon, Wikipedia geht den Weg des (Un-)Wissens auf dem Niveau des kleinsten gemeinsamen Nenners. Es geht also nicht darum das Wissensniveau über den Durchschnitt auf das Fachwissensniveau zu heben, sondern im Zweifel "demokratisch" ( = Mehrheitsentscheid) das Wissen der Mehrheit als Faktum durchzusetzen, egal ob richtig oder falsch. --WikiMax 11:55, 29. Sep 2006 (CEST)
Du hast anscheinend etwas missverstanden, jedenfalls ist deine Kritik an der Konsensustheorie der Wahrheit unangebracht – niemand will hier falsches Wissen durch Abstimmung zum Faktum erklären.
Anscheinend hast du dir weder die Diskussionsseite noch die verlinkte alte Version intensiv angeschaut. Aber ich erkläre es gerne noch einmal:
* Faktum Nummer 1 ist, dass »Homepage« von den meisten Sprechern, im Übrigen auch Fachmagazinen, mit der Bedeutung »Website einer Privatperson oder Institution« gebraucht wird. Das ist erst einmal eine rein deskriptive Aussage, die sich linguistisch-empirisch verifizieren lässt. Diese Situation muss man nicht auch noch affirmieren, aber am Faktum ändert das erst einmal nichts.
Ist dies ein Faktum? Du kannst beweisen dass die "meisten Sprecher" Homepage im obigen (falschen) Sinn gebrauchen? Nein dies ist kein Faktum, sondern nur eine Vermutung, die allerdings deshalb nicht falsch sein muß. Auch wenn tatsächlich viele fachlich ungebildete Personen dies tun und eventuell sogar die Mehrheit sind. Es ist damit noch kein Faktum. Außer du wolltest auch dem Wort "Faktum" eine neue Begrifflichkeit zuweisen. ;-) Aber deine Einschränkung "empirisch" geht schon in die richtige Richtung. Übrigens will ich gar nicht abstreiten, dass subjektiv die Mehrheit (s.o. "demokratisch") so sagt. Es ist bei Fachbegriffen durchaus nicht unüblich, dass die Mehrheit diese falsch benutzt (Grippe, Zellulitis, etc.)
Dein Link zu Heise halte ich übrigens für kritisch, nahe am Rande des Versuches der Manipulation durch dich. Auch wenn sich Heise da um eine klare Antwort drückt, Heise schreibt von "Visitenkarte" von Privatpersonen. Was ist bei dir bitte eine Visitenkarte (im engeren, eigentlichen Sinn?)? Ein Buch, ein Heft, eine vollgeschriebene DIN-A4-Seite oder ein Kärtchen mit Name, Anschrift, Stellung/Position? Was ist eine Visitenkarte im weiteren Sinn? Eher immer ein ganz kurzer, kleiner Anschnitt/Ausschnitt, der wer immer auch gehalten, die eigene Person widerspiegeln soll. (wir brauchen jetzt nicht unbedingt über die Möglichkeiten des Wortes "Visitenkarte" streiten.) Auch wenn sich Heise hier vor einer klaren Aussage gedrückt hat, die Tendenz dieses Links spräche eigentlich gegen die mehrseitige Heimseite. Sicherlich ließen sich aber auch eindeutig falsche Definitionen in "Fachmagazinen" finden (sie können auch irren, abgesehen davon sagt "Fachmagazin" ja nichts über die Qualität oder das Niveau aus, sondern nur über das Betätigungsfeld. Auch Computer-Bild ist ein Fachmagazin in diesem Bereich. Hier [2] würdest du auch fündiger.
* Faktum Nummer 2 ist, dass diese Verwendungsweise des Wortes die ursprüngliche Bedeutung völlig missachtet und insofern ein missverständlicher und sinnentstellender Wortgebrauch vorliegt.
Also eindeutig falsch.
Aufbauend auf beiden Fakten sind normative Aussagen möglich − genau diese Argumentation wirst du auf der Diskussionsseite finden. Ich fordere nicht mehr, als dass diese beiden Fakten wieder in den Artikel aufgenommen werden. Ich fordere nicht mehr, als dass erklärt wird, wie die tatsächliche (meist fehlerhafte) Wortverwendung aussieht und warum die verbreitete Wortverwendung fehlerhaft ist. -- molily 00:03, 2. Okt 2006 (CEST)
Ich habe nichts dagegen. Aber du forderst? Als Student der Gemanistik solltest du mit diesem Wort etwas vorsichtiger umgegehen, Aber gut es war schon Mitternacht (obwohl als Student war dies für mich auch eher Nachmittag). --WikiMax 10:32, 2. Okt 2006 (CEST)

POV[Quelltext bearbeiten]

Hallo, auf deiner Benutzerseite habe ich den Beitrag zu POV gelesen. Ich möchte Dir mitteilen, das die Amerikaner diese Abkürzung auch noch für etwas anderes benutzen. POV steht auch noch für "Privat Own Vehicle". Also eine Art Abkürzung ähnlich unserem PKW (bzw. LKW). Schönen Gruß, Flash112 02:43, 4. Okt 2006 (CEST)

Zuglaufschild Bild-Leserreise[Quelltext bearbeiten]

Als jemand, der vorgibt, sich mit der Deutschen Bundesbahn und Zuglaufschildern auszukennen, solltest du wissen, daß die alten außen am Waggon einzuhängenden Schilder bei der heutigen Deutschen Bahn überhaupt nicht mehr zu Verwendung kamen. Somit muß das Schild also älter als zwölf Jahre sein, was automatisch bedeutet, daß es von der Deutschen Bundesbahn hergestellt wurde – und zwar von der Wagenmeisterei in Stuttgart. Soviel zu deiner unnötigen Änderung. --Frau Olga 19:18, 11. Okt. 2006 (CEST)

erstens stimmt deine Behauptung Zuglaufschilder müssten zwansgläufig älter als 12 Jahre sein, ABSOLUT nicht und zweitens muss ein Zuglaufschild welches im Bereich der Deutschen Bundesbahn benutzt wurde, auch noch lange nicht von der DB hergestellt worden sein! --WikiMax 11:26, 12. Okt. 2006 (CEST)

Merkst du eigentlich gar nicht, daß du Blech redest? --Frau Olga 16:23, 12. Okt. 2006 (CEST)

Man merkt, du bist Bild-affin --WikiMax 11:48, 13. Okt. 2006 (CEST)

NPOV "Homepage"[Quelltext bearbeiten]

Ich würde dich bitten, bei einer Entefrnung von Bausteinen, von registrierten Benutzern MIT eigener Benutzerseite, erst einmal auf die Diskussionsseiten zu schauen, bevor du einfach Änderungen rückgängig machst, die begründet sind. --sToneHeaRT 11:29, 13. Nov. 2006 (CET)

Den Baustein hast du Troll selber entfernt und auf der Diskussionsseite habe ich was hinterlassen zu deinem Unsinn! *hoch verärgert* --WikiMax 11:46, 13. Nov. 2006 (CET)
Im Fall, dass ein Baustein entfernt wurde, möchtest du bitte vorher auf die Diskussionsseite schauen. Bitte unterlasse einen "Vandalismus-Revert um jeden Preis". Ich habe den Artikel neutral formuliert und den Baustein regelgemäß entfernt. Unterlasse bitte auch jegliche Darstellung meinerseits als Vandalierer, da ich sonst eine Sperrung deines Benutzernamens wegen Falschdarstellung erwirken werden muss. --sToneHeaRT 11:55, 13. Nov. 2006 (CET)
Blas dich nicht so auf mein Kleiner. Du wirfst mir oben vor, einen Baustein ENTFERNT zu haben, dies IST falsch. (Punkt!) Du behauptest einen Beitrag neutraler gemacht zu haben, dies mag DEIN persönlicher Standpunkt sein, dies IST aber NICHT allgemein so akzeptiert. Siehe auch die Diskussion dort! Du bist einer derjenigen halbwissenden und vandalierenden Kinder, die das Grab einer niveauvollen (und richtigen) Enzyklopädie sind, die Wikipedia mal sein wollte und von der sich Wikipedia leider immer weiter entfernt. Nicht hohes Niveau und richtige Informationen bestimmen Wikipedia, sondern das populistische Un- oder Halbwissen der Unwissenden, die aber ihre persönliche Meinung auf Teufel komm raus - in deinem Fall getarnt als angeblich "neutrale Formulierung" - durchsetzen wollen. Dummheit wird auch hier leider siegen, so steht halt wiedermal was falsches in Wikipedia mehr drin und DAU wird sich dann mit gewisser Berechtigung darauf berufen und berufen können. Und Falsches wird Dank unwissender und gutgläubiger Mehrheit immer mehr zu pseudo-richtig. Falsch bleibt es aber für die Wissenden. --WikiMax 14:06, 14. Nov. 2006 (CET)
Nur weil du die Entfernung eines Bausteins als falsch ansiehst, ist es noch lange nicht falsch. Und bis jetzt wurde jedes Entfernen der Neutralitätsbausteine auch nicht als falsch angesehen (siehe auf meiner Benutzerseite unter "Liste der von mir auf Neutralität geprüften Artikel mit evtl. Überarbeitung"). Ich habe nicht behauptet, dass du einen Baustein entfernt hast, sondern dass du vor der Wiederherstellung eines Artikels bitte nachschauen möchtest, warum ein Baustein von einem anderen Nutzer (z.B. von mir) entfernt wurde und die Wiederherstellung noch einmal zu überdenken. Desweiteren stellt deine Person nicht die Allgemeinheit dar, weswegen du nicht behaupten kannst, dass meine Änderungen nicht "allgemein akzeptiert" seien. Da du mich nicht kennst, kannst du mich nicht als halbwissendes Kind bezeichnen, schon gar nicht als Vandalierer, denn ich arbeite schon seit einiger Zeit an von Neutralität verschonten Artikeln. Bedenke, dass deine Ansichten nicht immer gleich die richtigen Ansichten sind. Außerdem bist du nicht befugt, eine Maßeinheit für Niveau festzulegen. Bezüglich der richtigen Informationen lese man hierzu Wikipedia (Abschnitt "Wikipedia im Vergleich zu anderen Enzyklopädien"). Zitat von dir: "Un- oder Halbwissende, die ihre persönliche Meinung auf Teufel komm raus (...) durchsetzen wollen" - deine Antwort hier hört sich so an, als wärst du einer von denen, denn du akzeptierst nicht, dass einer kommt und einen Artikel praktisch mit einem Fingerschnippen neutralisieren kann und willst auf jeden Fall deine Meinung durchsetzen, dass die vorherige, unfertige und unneutrale Version besser gewesen ist. Wenn du dich für so klug (Zitat: "Dummheit wird auch hier leider siegen"), intelligent, niveauvoll (Zitat: "Nicht hohes Niveau und richtige Informationen bestimmen Wikipedia...") erfahren und fehlerlos (Zitat: "Und Falsches wird Dank unwissender und gutgläubiger Mehrheit immer mehr zu pseudo-richtig. Falsch bleibt es aber für die Wissenden.") hältst, möchte ich zu gern wissen, wieso du die Wikipedia, die ja deiner Meinung nach ein totaler Gegensatz zu dir ist, dann noch benutzt bzw. an ihr mitarbeitest. Du solltest dich nicht über andere hinwegheben, denn der Landeplatz des Absturzes wird tiefer sein als die, über die du dich hinweggehoben hast. Und gemäß dem Gesetz "Don't feed trolls" wird dies mein letzter Beitrag auf deiner Diskussionsseite sein.
Im Übrigen hast du in deiner Antwort die Regeln (WP:KPA) nicht beachtet, die du dir selbst auf die Benutzerseite geschrieben hast. Es grüßt sToneHeaRT 14:45, 14. Nov. 2006 (CET)
KPA gilt nur für ernstzunehmende Wikipedianer (dies lege ich jetzt so fest) und nicht für Vandalierer die einen Konsens eigenmächtig verändern. Das du ein unwissendes Kind bist geht aus deinen Beiträgen hervor. Und da Wikipedia mir jetzt langsam wurscht ist, weil die dummdreisten Nullen in ihrer Beschränktheit sowieso siegen werden (der Klügere gibt hier leider zu oft nach). Siehe auch das Zitat unten auf meiner Benutzerseite, trifft wieder voll. PS: Habe, weil es mir jetzt vollkommen egal ist, deine Antwort nur sporadisch durchgelesen.
Auf Wikipedia, dass die Dummheit und Dreistigkeit nicht ganz siege - ich glaube es nicht mehr. --217.238.247.220 18:06, 15. Nov. 2006 (CET)
Lege bitte konkrete Beweise (anhand meiner Beiträge) für deine Aussage dar, dass ich "wegen meinen Beiträgen" ein unwissendes Kind sei. Die KPA gilt für die gesamte Wikipedia ohne Ausnahme, denn es wird zwischen den Nutzern kein Unterschied gemacht. Du scheinst sehr von dir überzeugt zu sein - das dürfte dein Sozialleben ziemlich erschweren. Im Übrigen interessiert es mich nicht, ob und wie du meine Antworten durchliest. --sToneHeaRT 18:45, 15. Nov. 2006 (CET)
Lies deine Beiträge, lies meine Beiträge (auch die Einschübe in Klammern) und du wirst - da du ja offensichtlich nicht ganz dumm bist - vielleicht auch was verstehen. Im Gegensatz zu dir bin ich fähig und bereit einen Konsens, einen Kompromiss zu akzeptieren - auch wenn ich ihn nicht 100%ig tragen kann. Aber ich kann mit einem Kompromiss leben, das erleichtert übrigens ungemein das Leben unter vernünftigen Menschen. Ich akzeptiere keine "faulen" Kompromisse, ich akzeptiere (meist, außer es dient zu Schutz anderer) nichts falsches, nur weil irgendjemand davon überzeugt ist. Ich akzeptiere auch kein ständiges Zurückweichen, weil irgendwelche Kinder (und seien es auch mehrere und jeder für sich) einen einmal gefundenen Kompromiss immer weiter zu ihren "Gunsten" verschieben wollen. Im echten Leben setze ich da harte Grenzen, meine Grenzen sind zwar weit aber dann hart, aber Grenze ist Grenze. Damit komme ich und vernünftige Menschen übrigens sehr gut zurecht. Sowas ist nötig in einer sozialen Gemeinschaft. Vielleicht hast du das Glück sowas noch auf die sanfte Tour zu merken. Hier im virtuellen Leben, bei diesem leider mißglücktem Projekt Wikipedia, ist es mir den Aufwand nicht wert. Hier handle ich dann eher nach der Maxime, der Klüger zieht sich zurück. Ich brauche Wikipedia nicht zur Selbstdarstellung, ich bin auch ohne Wikipedia was wert und weiß dies. Und ich habe auch nicht die Zeit, ich bin weder Arbeitsloser, noch Rentner oder Schüler (mal das Zitat auf meiner Benutzerseite benutzend und ergänzend). Ich muss mein Geld sogar mit ehrlicher Arbeit selbst verdienen, da setzt man einfach Prioritäten. Und in eine gestorbene Vision, will ich nicht zuviel Zeit investieren. Also mach weiter so, erkläre Falsches für richtig, ignoriere Kompromisse anderer Leute. Irgendwann wirst du es vielleicht mal lernen - aber vielleicht erst wenn andere deine Kompromisse nicht achten. Eine Welt in der man Falsches nicht als falsch bezeichnen darf, weil dies nicht "neutral sei", ist nicht meine Welt. --WikiMax 09:55, 16. Nov. 2006 (CET)
Du hast eine Änderung blind gelöscht, diese als Vandalismus bezeichnet und ohne vorher mit der Diskussionsseite Kontakt aufzunehmen oder gar mit dem Autor selbst. Wie kannst du da von einem Kompromiss reden, wenn dich einfach über die Beteiligten hinwegsetzt? Wenn ich meine Beiträge mit deinen vergleiche, finde ich heraus, dass ich ausgeglichend und beschwichtigend bin, während du dich in deiner Überheblichkeit, deiner Uneinsicht und deinem absolutistischen Egozentrismus in Rage redest und über die Wikipedia jammerst, die in deinen Augen ja so ein missglücktes Projekt ist - nur weil es nicht so läuft, wie du es gern hättest. Wikipedia ist nicht dein Lexikon, es ist frei. Dass nur Arbeitslose, Rentner und Schüler an Wikipedia arbeiten, ist für mich ein völlig neuartiges Klischee... ich habe neben Rentnern und Schülern schon Professoren, Doktoren, Studenten und Auszubildende gesehen. Dass du dein Geld mit ehrlicher Arbeit selbst verdienen musst, ist nichts besonderes - ich muss es auch, na und? Und wieder - dein Kompromiss ist nicht unser Kompromiss, denn du hast einfach so weggelöscht und es als Vandalismus bezeichnet, obwohl die Änderung seinen Sinn hatte. Ein Kompromiss besteht zwischen mindestens zwei Personen und du hast mit mir keinen Kompromiss geschlossen. Du hast deinen eigenen Kompromiss gebildet und die Seite einfach zurückgesetzt. Für mich hat sich dieses Thema erledigt, denn die Seite ist in der jetzigen Fassung neutral und wird es auch hoffentlich immer bleiben - beschwert hat sich, bis auf einen unwichtigen Wichtigtuer, niemand. --sToneHeaRT 10:11, 16. Nov. 2006 (CET)

Frische /Rösche[Quelltext bearbeiten]

Tag! Bevor wir bei den Brötchen einen Krieg anzetteln, hier einige Inforamtionen. In der Tat ist Rösche ein Fachausdruck, der die Kruste beschreibt! Frische beschreibt den Gesamteindruck eines Gebäckes. Gerade in diesem Abschnitt ging es mir, als ich das Kapitel einfügte, um diesen Effekt. Es geht darum die Rösche zu erhalten, also nur die Oberfläche. Gruß det, dbmenden 19:58, 23. Nov. 2006 (CET)

? Ich habe doch dies nicht groß angezweifelt, auch wenn ich(!) "rösch" nur als "nicht-norddeutschen" Ausdruck kenne - sprich ich kenne "rösch" aus meiner Umgebung, habe aber schon viele "Norddeutsche" dumm schauen sehen. ;-). Ich bin aber kein Bäcker und werde einen Teufel tun, mich zum Fachmann der Fachsprache des Bäckerhandwerks aufzuschwingen. Meine Korrektur betraf nur den unglücklichen Interwikilink. --WikiMax 20:11, 23. Nov. 2006 (CET)
Man kann gerne das Rösch in Klammern setzten und Knusprig einfügen, aber frisch paßt absolut nicht. Gruß 80.144.63.237 22:37, 23. Nov. 2006 (CET)
Warum? Ich habe nichts gegen "rösch", nur hier gegen den Wikilink zu 9 Personen namens "Rösch" geht. --WikiMax 23:28, 23. Nov. 2006 (CET)
Ok, dann nehmen wir die Doppelklammern weg, weil der Artikel zu Rösch nicht existiert. Den werden wir dann in vorhandene Artikel einbinden. Der Begriff wird in mehren Artikeln benutzt und steht für einen fixen Begriff in der Bäckereitechnologie. Gruß det, dbmenden 21:52, 24. Nov. 2006 (CET)

Einstein 3 bis 4000[Quelltext bearbeiten]

Also auf der Disk.seite wärs ok gewesen, oder wie? Dann sorry ... --Einstein4000 18:01, 25. Jan. 2007 (CET)

Ich mache da weiter wo ich angefangen habe, also auf deiner Diskussionsseite. Und nicht bei mir entschuldigen, denn ich war nur Zaungast. --WikiMax 18:04, 25. Jan. 2007 (CET)

Diskussion:Philadelphia-Experiment#Fehler...[Quelltext bearbeiten]

Wie die IP dort schreibt, ist im Artikel ein Satz, der mitten drin einfach aufhört. Da du ihn hinzugefügt hast, weißt du sicher auch noch, wie er weitergehen sollte und kannst ihn eventuell ergänzen? Danke! :-) --Skyman gozilla Bewerte mich! 22:47, 28. Jan. 2007 (CET)

Danke, weiter in der Artikeldiskussion. --WikiMax 23:00, 28. Jan. 2007 (CET)

Tempo (Fahrzeug)[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, der Vergleich der Frontpartie des ersten Tempo Matador mit dem Gesicht eines Boxerhundes (er stammt nicht von mir) ist durchaus treffend und sollte deshalb nicht gelöscht werden. Besser wäre es freilich, wenn jemand ein Bild von diesem Auto einfügen würde, damit sich der Leser selbst einen Eindruck vom "traurigen Blick" des kleinen Transporters verschaffen könnte. Freundlichen Gruß -- Lothar Spurzem 13:15, 30. Jan. 2007 (CET)

Nun, ob da Ähnlichkeit besteht ist erstens Ansichtssache (sehr, sehr subjektiv) und zweitens in dieser Form sicherlich nicht in eine Enzyklopädie gehörend. --WikiMax 13:32, 30. Jan. 2007 (CET)
Wenn man es so sieht, dürfte der VW Käfer nicht "Käfer" heißen, obwohl der aus subjektivem Empfinden geprägte Begriff später in der VW-Werbung aufgegriffen wurde. Und die "Ente" (Citroën 2 CV) mit ihrem "wackelnden Gang" bzw. ihrer weichen Federung, das "Froschauge" (Austin Sprite) und der "Leukoplastbomber" (Lloyd LP 300) usw. dürften nicht so genannt werden, wollte man objektive Maßstäbe anlegen. Wäre es aber nicht schade, wenn solche Begriffe oder Vergleiche verloren gingen? Schließlich noch eine Frage: Kennst Du den ersten Tempo Matador? Wenn ja, müsstest Du dem Vergleich mit dem Boxerhund zustimmen. Spurzem 21:05, 30. Jan. 2007 (CET)
Nein, muss ich nicht. Ich sehe auch keine augenfällige Ähnlichkeit zwischen einem VW-Käfer und einem Käfer und schon garkeine äußere Ähnlichkeit zwischen einen Citroën Ente und dem Vögelchen. Und beachte: "in dieser Form". Ich kenne den Matador (noch schwach - zugegeben) und ich kenne Boxer. Aber vielleicht kenne ich Boxer besser als du. Deine Wiedereinbringung betrachte ich durchaus schon als vandilismusnahe, da falsch. Wenn in Fankreisen der Matador auch Boxer (oder so) genannt wird, oder früher einen Spitznamen in dieser Richtung hatte, dann schreibe dies so (dies ist die "Form"!). Es interessiert aber nicht dass du mangels ;) näherer Kenntnis eines Boxer(hunde)gesichtes deine Assoziation als Beschreibung verwendest, selbst wenn in Fankreise noch mehr solche Exemplare existieren. Dann schreibe "seiner Frontpartie wird in Fankreisen eine Ähnlichkeit mkt ... nachgesagt" oder ähnliches. So wie du es wieder einvandaliert hast, ist es Unsinn und falsch. Orientiere dich an deinen eigenen Beispielen (Austin Sprite, 2CV, ..) --WikiMax 10:22, 31. Jan. 2007 (CET)
Ich habe Dir bereits mitgeteilt, dass der Vergleich nicht von mir stammt, ich ihn aber nicht schlecht oder falsch finde. Im Übrigen bin ich in der Diskussion einen anderen Stil gewöhnt, als Du ihn hier einbringst. Spurzem 11:46, 31. Jan. 2007 (CET)
Eine Rückänderung entgegen objektiven Einwänden ist nun mal sehr vandalismusnahe, solange die Sache nicht geklärt ist - noch dazu bei einem unwichtigen Klammersatz. Wenn du eventuell Probleme hast Emotiokons wie ;) zu erkennen und auszuwerten, so bitte ich um Entschuldigung. Aber deine Einhaltung "ich müsste zustimmen" ist auch nicht gerade gut. Ich muss wie geschrieben keineswegs.
Und zum dritten mal, in dieser Form ist der Vergleich nicht Enzyklopädie tauglich. Und wenn dieser Vergleich, diese "Bezeichnung" (ja wie denn?) nicht offiziell ist, also nicht vom Hersteller, noch im allgemeinen Sprachgebrauch üblich ist oder war, dann hat dies gar nichts hier verloren. Onkel Heinz sieht hier übrigens mehr Ähnlichkeiten mit einer französischen Bulldogge, Karl-Gustav mit einem Mops. --WikiMax 12:01, 31. Jan. 2007 (CET)
Abgesehen davon, dass mir Dein Stil und Deine Überheblichkeit nicht gefallen, Folgendes: In dem Buch „Transporter der Wirtschaftswunderzeit“ von Steiger/Wirth/Weinen, Heel Verlag GmbH, Königswinter 1996, ISBN 3-89365-464-X, heißt es auf Seite 71 u. a.: «Beiden Matadoren der zweiten Generation war ihr gestraffter Bug gemeinsam: Den Scheinwerfer-Blick des Vorgängers hatten Kritiker stets mit traurigen Augen im Gesicht eines Boxerhunds verglichen ...» -- Spurzem 16:28, 31. Jan. 2007 (CET)
Abgesehen davon, dass mir Dein Stil und Deine Überheblichkeit nicht gefallen, ... solange es Wikipedia hilft. Genau der Rest ist's was es braucht, auch wenn ein zeitgenössischer Text natürlich eigentlich das Ideale wäre. Und ob "Kritiker" (*hüstel*) dies wirklich stets verglichen haben, sei dahingestellt, dies hat aber mit dir nichts zu tun - außer du wärst einer der Autoren. :P
(fehlerhafte Einrückung korrigiert) --WikiMax 21:08, 31. Jan. 2007 (CET)
Danke für die Berichtigung meines „Fehlers“ bei der Einrückung. Ansonsten glaube ich, dass es keinen Sinn hat, mit Dir weiter diskutieren zu wollen. Aus Deiner Benutzerseite weiß ich, wie wenig Du von Wikipedia im Allgemeinen hältst (manche Artikel sind zugegebenermaßen tatsächlich schwach) und dass Du Dich wahrscheinlich jedem Autor − also auch mir − überlegen fühlst. Ich bin übrigens keiner der Autoren, auf deren Buch ich mich bezog und dem ich den von Dir so sehr kritisierten Vergleich entnommen habe. Hier noch mal mein Name: Lothar Spurzem 22:39, 31. Jan. 2007 (CET)
Da hast du was mißverstanden, ich halte von Wikipedia im Allgemeinen sehr viel, nur ein leider bedeutender Teil der Mitwirkenden - inklusive Admins - hält mit der Idee die hinter Wikipedia steht, deutlich nicht mit. Die Idee Wikipedia ist sehr gut und wenn man die vorhersehbaren Unzulänglichkeiten der Menschen einbezieht, ist sogar die Umsetzung erstaunlich gut. Nur ist deshalb Wikipedia leider noch keine gute Enzyklopädie und kann es m.E. auch nie werden, außer das System wird geändert.
Ach ja, dass dein Name auf deiner Benutzerseite steht und nicht mit einem der Autoren übereinstimmt, habe ich schon vor bzw. bei meinem Beitrag gelesen. Und in noch einem Punkt muss ich dich entäuschen, ich fühle mich dir nicht überlegen. Trotzdem ist und bleibt es falsch während einer Diskussion ohne Not einen Revert zu machen. Und hier war keine "not" gegeben, da dem Leser ja keine wichtige Information (eigentlich gar keine "echte Information") vorgehalten wurde, sondern nur ein Einschubsatz, der in seiner Form nach wie vor Enzyklopädie unwürdig ist. --WikiMax 13:41, 1. Feb. 2007 (CET)
PS: Bist Du offizieller Wikipedia-Lektor oder selbst ernannt? Spurzem 22:39, 31. Jan. 2007 (CET)
Weder noch. Du magst es vielleicht als verwerflich ansehen, aber statt Fernsehen oder ähnlich geistig hochtrabenden Beschäftigungen, lese ich manchmal ganz einfach zufällige Artikel. Ich schmökere schon seit Jahrzehnten gerne in Lexika oder Enzyklopädien. Wenn ich Fehler entdecke, korrigiere ich, denn ich will nicht nur motzen, sondern auch was machen. Und manchmal gehe ich auf Spezial:Gewünschte Seiten und schaue von was ich genügend Ahnung habe, um diese Seiten erstellen zu können, genügend Ahnung um zumindest eine en-Wiki-Seite korrekt wiedergeben zu können (i.A. mit Recherche auf anderen(*hüstel*) verlässlichen Quellen oder Blick in den Brockhaus o.ä.). Auch wenn dich dies stört, werde ich es weiter so halten, denn wie angesprochen, nur schimpfen und nichts tun, ist nicht meine Einstellung. --WikiMax 13:41, 1. Feb. 2007 (CET)
Hallo Wikimax, anscheinend haben wir sogar einiges gemeinsam. Denn auch ich schaue nur wenig Fernsehen, schmökere gern in Lexika oder anderen Nachschlagewerken – und was Wikipedia betrifft: Ich berichtige ebenso wie Du (offensichtliche) Fehler, ergänze Artikel und lösche manchmal Passagen, wenn sie ganz und gar nicht „enzyklopädisch“ sind. Meist versuche ich aber, eine nicht ganz geglückte Formulierung einigermaßen „enzyklopädisch“ zu machen. In den Artikel über die Veritas-Automobile hatte z. B. ein IP mittendrin eingefügt: „Es gibt in Messkirch ein Museum, dort steht so ein Veritas.“ Ich habe daraus folgenden Schlusssatz gemacht: „Im Museum der Oldtimer-Freunde Meßkirch und Umgebung ist ein Veritas-Sportwagen ausgestellt.“ Oft versuche ich, mit dem Autor eines Artikels Kontakt aufzunehmen, bevor ich etwas ändere, oder ihn hinterher zu informieren.
Deine Bemerkung bzw. Dein Werturteil „... nach wie vor Enzyklopädie unwürdig“ (da fehlt übrigens ein Wort) lässt mich vermuten, dass Du noch sehr jung bist. Schiller lässt nämlich Wallenstein schon sagen: „Schnell fertig ist die Jugend mit dem Wort, ... gleich heißt ihr alles schändlich oder würdig, ...“
Vor Jahren stieß ich in Meyers Konversationslexikon von 1890 – ich weiß nicht mehr, unter welchem Stichwort – auf folgendes Bedenken über das erste Auto mit Benzinmotor: „Ob dieser Wagen ein günstigeres Geschick haben wird als die mit Dampf betriebenen Vorgänger, bleibt abzuwarten.“ Hätte dieser Satz damals Deiner Kritik standgehalten (heute schmunzelst Du wahrscheinlich darüber); oder hättest Du ihn als „einer Enzyklopädie unwürdig“ abgetan? – Viele Grüße – Lothar Spurzem 18:12, 1. Feb. 2007 (CET)

Peinlicher Deppenapostroph[Quelltext bearbeiten]

Hallo Max, Fehler kann jeder mal machen, oder bist Du perfekt? Andere Wikipedianer deswegen als "Deppen" zu bezeichnen find ich ziemlich daneben! Gebe zu das war ein Dummer Fehler meinerseits, aber Dein Kommentar war noch viel Dümmer und Peinlicher! --WikipediaMaster 17:24, 17. Mär. 2007 (CET)

Mein Kommentar war bösartig, keine Frage, aber der Deppenapostroph ist es auch. Dies ist einfach kein Fehler der passieren darf (kann aber q.e.d.), denn an dieser Stelle ist der Apostroph niemals und in keiner (bekannten) Sprache richtig. Aber ich habe Dich NICHT als "Deppen" bezeichnet, denn erstens habe ich nicht nachgesehen wer diese Peinlichkeit verbrochen hat und zweitens würde ich auch keinen Wikipedianer (zumindest) deshalb als Deppen bezeichen. Da Du jetzt wohl gerade verärgert bist, lasse ich diese Äußerung von Dir mal so. Ansonsten müsste ich Dich bitten, solche Unterstellungen zu unterlassen. Wobei ich zugeben will, hier das Wort Deppenapostroph bewusst und als Provokation eingesetzt zu haben, deshalb lasse ich auch den Rest von Deinem Kommentar mal unkommentiert. :-) Schönes Wochenende noch. --WikiMax 17:40, 17. Mär. 2007 (CET)
Hallo Max, hatte Dümmer und Peinlicher bewußt als Provokation groß geschrieben und wollte die Worte eigentlich noch fett setzen, aber ich denke das hat sich erledigt, denn der Begriff Deppenapostroph war mir schlicht und einfach nicht bekannt, weshalb ich Dir schlimmeres unterstellt habe. Dafür ein aufrichtiges Sorry! Man lernt eben nie aus. ;-) Dir auch noch ein schönes WE!--WikipediaMaster 18:07, 17. Mär. 2007 (CET)

Apostrophitis: Deine Löschung meines Absatzes zu möglichen technischen Ursachen für die Verbreitung[Quelltext bearbeiten]

Hallo "WikiMax".

Themen wie Apostrophitis oder Deppenapostroph sind sicherlich nicht streng wissenschaftlich zu sehen, sondern mehr als erschreckende Bestandsaufnahme oder der Versuch, Bewußtsein für eine weniger schöne Entwickung unserer Sprache zu schaffen. Trotzdem nehme ich das jetzt mal zum Anlaß, grundsätzliche Kritik an Wikipedianern anzubringen,

teile ich sogar mit dir

die so handeln, wie gestern Du: Es ist sehr ärgerlich, wenn man etwas mit Substanz schreibt oder - wie in diesem Fall -

tut mir Leid, die Substanz bestreite ich

einen neuen Gedanken einbringt

dies ist richtig

und dann irgendjemand einfach daherkommt und es wieder löscht. Um ehrlich zu sein, ist mir das jetzt schon ein paar Mal passiert und ich frage mich jedesmal, ob ich überhaupt nochmal irgendwelche Artikel für die Wikipedia schreiben bzw. Ergänzungen anbringen soll. Die Tendenz geht dahin, daß ich es in Zukunft besser lasse, da es verschwendete Lebenszeit und Energie ist, wenn die Sachen dann sowieso nicht verstanden oder gelöscht werden. Da veröffentliche ich doch lieber in Medien, wo meine Beiträge geschätzt werden...

überlasse ich dir

Ich (und viele in meinem Bekanntenkreis) empfinde das Löschen fremder Passagen als eine Form des Vandalismus!

Hier hast du deutlich und peinlich das System Wikipedia mißverstanden. Auch wenn ich das Gefühl kenne, jetzt hat jemand meinen Beitrag - nicht in meinem Sinn - verändert, gelöscht oder sonstwas. Es ist aber nicht DEIN (oder mein) Beitrag, du hast auf alle Rechte verzichtet und er ist der Allgemeinheit übergeben.

Du übst ja noch nichtmal Kritik, weist mir keine falsche Aussage nach, bemängelst nicht den Stil, sondern löschst etwas lediglich, weil Du "findest", daß das Wikipedia-Publikum "zu jung" wäre, das zu verstehen.

Hier hast (vorsätzlich?) was falsch verstanden. Nicht das Lesepublikum wäre zu jung (genau dann wäre ja eine ausführliche Erklärung besonders angebracht) sondern die Täter. Tatsächlich sind ein Großteil der heutigen Internetnutzer und/oder "Deppenapostroph"-Schaffer Computernutzer (aber nicht nur) die eben von DOS überhaupt nichts mitbekommen haben und von Win9x meist auch nichts.

Man könnte auch sagen, die Leser sind zu "dumm".

Nein, die Täter wenn man setzt: dumm = in diesem Fall un-, zu wenig oder falsch gebildet

Hallo? Geht es hier nicht gerade um Wissensvermittlung auf maximal möglichem Niveau (was natürlich immer von den zur Verfügung stehenden Autoren abhängt)? Geht lieber gegen die vor, die Artikel sabotieren, statt gegen die, die neue Inhalte liefern. Viele der Wikipedia-Artikel, über die ich stolpere, leiden darunter, daß nur Allgemeinplätze (oft auf reinstem Laienniveau, wenn nicht sogar sachlich/fachlich falsch) wiedergegeben werden.

Vollkommen deiner Meinung!

Schreibt man was dazu, so wird es entfernt. Wenn dies das Niveau bleiben soll, auf dem die Wikipedia sich bewegen will, dann taugt sie IMHO maximal fürs schnelle Nachschauen, aber nicht für die tiefere Wissensvermittlung.

Du wirst hier lesen können, dass meine Meinung über Wikipedia deutlich nicht sehr hoch ist. Dicke Fehler die über Monate und Jahre sogar immer wieder wiederhergestellet werden, Trivialniveau das die Bildzeitung lacht, dicke "Fanartikel", miserabel und falsch übersetzte Artikel aus dem en-Wiki, etc.

Mein Verständnis der Wikipedia ist, daß erstens 1. jeder sich beteiligen kann, wenn er qualifiziert etwas zu sagen hat

ist quasi nicht zu kontrollieren, viele behaupten oder glauben qualifiziert zu sein. => Die Lösung Citizendium

und 2., daß die Wikipedia ein "Come-Together" von Experten weltweit ist, es um das Sammeln und Bewahren von verstreutem Wissen geht. Die einen haben das Wissen, andere können vielleicht besonders gut formulieren usw. So ergänzt sich das.

Ach bitte, hast du keine Lebenserfahrung? Welcher "Experte" lässt den seinen Artikel von einem Laien umformulieren? (Zaunpfahlwink)

Die Wikipedia steht sich aber selbst im Weg, wenn einige ihrer Mitglieder offenbar lieber fremde Inhalte löschen als selbst substanziell etwas dazu beizutragen.

Was hat dies mit deinem Beitrag zu tun? ;-)

Mit dieser Attitüde gegenüber anderen wird das Projekt mittelfristig scheitern. Das hat nichts mit dem "Open Community"-Gedanken zu tun, der letztlich aus dem "Open Source"-Gedanken und der "Philosophie" des Internets entsprang. Und nochwas: Nicht jeder, der eine IP benutzt, ist deswegen gleich verdächtig oder ein "Vandale" (wenn ich mir die hiesige Diskussionsseite anschaue, drängt sich einem leider der Verdacht auf, daß Du pauschal etwas gegen IPs hast und auch sonst scheinen mir Deine Reaktionen nicht gerade besonders besonnen zu sein).

Du liest nur selektiv. Ich bin immer gleich "freundlich" und im Gegenteil, ich kann dir ein paar Links geben, da habe ich Leute angepfiffen, weil sie die Änderung einen "IP" gelöscht haben (weil es von einer IP kam), ohne zu schauen ob die Änderung nicht doch richtig sein könnte (sie war es).
In deinem Fall habe ich es bedauert dass es eine "IP" war, denn ich hätte es gerne "persönlich" näher begründet. Deshalb habe ich ja auf der Artikeldiskussionsseite auch eine Anmerkung gemacht. Hätte ich dich nicht geachtet, hätte ich diskussionsbeitragslos revertiert.

Zeitweise mit einer IP zu arbeiten, kann auch andere, z.B. ganz einfache technische Gründe haben. Bitte überdenke mal Dein Handeln und ob das so wirklich im Sinne des Projekts ist. So wie jetzt schadest Du IMHO dem Projekt mehr, als zu nutzen, was sicherlich nicht Deine Intention ist.

Ich werde meinen Beitrag nicht selbst wieder einbinden - auf das Niveau solcher Ping-Pong-Spielchen lasse ich mich nicht ein. Ich schreibe etwas einmal - entweder es wird angenommen oder eben nicht. Meine "Pflicht", Informationen zu liefern, wenn ich auf einem Gebiet Hintergrundwissen habe, ist erfüllt. Was Ihr damit macht, überlasse ich Euch. Es ist nur traurig, daß Ihr Euch selbst die Autoren vergrault und es wahrscheinlich noch nicht mal bemerkt...

Viele Grüße,

 Matthias Paul

Bitte überdenke mal dein angewandtes "Hintergrundwissen".
Wieviele Leute hatten denn eine XP-Tastatur? Warum sollte ein Akut leichter zu schreiben sein als ein Apostroph? Nicht jeder Nutzer schreibt oder schrieb per "Ein-Finger-Suchsystem". Die falschen Codepages unter WinDOS spielen nur im Fehlerfall eine Rolle, im Normalbetrieb - und dies war ja doch durchaus mehrhaltlich der Fall - hat es soweit funktioniert, insbesondere eben unter den Schreibprogrammen die ONU so gern unter Win9x (aber auch Win3.x) genutzt hat.
Selbst wenn - was sicherlich nicht der Fall ist - du Recht hättest, diese technische Ausführlichkeit wäre in diesem Artikel wiederum Fehl am Platze und auch nicht "Oma-tauglich" geschrieben. Den Stil will ich jetzt lieber auch nicht weiter kritisieren, aber in der Schule hätte es zu meiner Schülerzeit dafür nichts freundliches gegeben.
Der Grund für Akut und Apostroph liegt doch wohl eindeutig in der Unwissenheit. Die "Täter" wissen nicht wann ein Apostroph zu setzen ist und einen Akzent kennen sie noch viel weniger. Wer weiß was ein Akzent ist, der weiß auch den Unterschied, egal wie schwer es auf der Tastatur vor 10, 20, 25 Jahren zu holen war. --WikiMax 15:08, 10. Apr. 2007 (CEST)

Ein Toastbrot? Nee...[Quelltext bearbeiten]

Das ist kein Toastbrot, sondern ein nach zehn Jahren natürlich schon "etwas" verrottetes Butterbrot. Deine Assoziation wird wahrscheinlich durch das "Virgin-Mary-Sandwich" verfälscht, das (nicht ganz so) kürzlich für einen Haufen Geld versteigert wurde. Das war in der Tat getoastet und dadurch offenbar gegen Verfall einigermaßen geschützt. Die Konsistenz des abgebildeten Butterbrots musst Du Dir eher torf-ähnlich vorstellen. Die Verrottung wird vielleicht vorstellbarer, wenn man sich klarmacht, dass das daneben liegende Papier auch mal ganz normales Butterbrotpapier war (das natürlich auch nicht getoastet ist)... Der Gestank ist allerdings nicht torfähnlich, sondern schlicht bestialisch. Die Relevanz des ganzen... Nun, auch nicht geringer als der Rest eines Enzyklopädie-Artikels über das Butterbrot an sich. Oder jedenfalls als z. B. der andere Link (über das "Hasenbrot"). Naja. Gruß, Tobias

Nein, die Form eines Teiles hat für mich die Umrisse einer Toastbrotscheibe, aber auch egal. Mag die Relevanz einzelner Teile oder des ganzen Artikels durchaus diskussionswürdig sein, die Relavanz dieses Bildchen ist eigentlich schon ausserhalb jeglicher Duiskussionswürdigkeit.
--WikiMax 19:32, 12. Apr. 2007 (CEST)
:-) Auf meiner ewigen Suche nach dem ersten Wikipedianer, der zum Diskutieren bereit wäre, ziehe ich dann mal jetzt weiter. I'm a poooooor, lonesome Cowboy, I'm a long long way from home... Tobias

Mittlerer Osten[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Ja, nach meinem Wissen ist asch-schark al-aussat ein gebräuchlicher Begriff, er wird durchaus für die Region verwendet, steht in mittelgroßen Lexika, und dann gibt es noch die bekannte überregionale Zeitung gleichen Namens. Kann gut sein, dass es sich um eine Lehnübersetzung aus einer europäischen Sprache handelt. Da schark Osten heißt, ist Deine Frage nach dem westlichen Pendant berechtigt. Meines Wissens gibt es kein westliches Gegenstück. Die westlichen arabischen Staaten heißen Maghrib, die östlichen Maschrik. - Korny78 16:49, 29. Apr. 2007 (CEST)

Danke erst einmal, auch wenn ich durchaus dort weitergemacht hätte, wo ich die "Diskussion" begonne habe. *bg* --WikiMax 10:28, 30. Apr. 2007 (CEST)

Diamond T[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax!
Du hast die Bildunterschrift unter dem Panzertransporter von Diamond T in meinem Artikel zu dieser berühmten Marke geändert mit dem Kommentar in der Versionsgeschichte es sei "eindeutig" ein Fahrzeug der US Army. Ich sage Dir daß Du Dich in diesem Fall irrst, denn diese schweren LKW/Zugmaschinen (englisch: prime mover) wurden im Rahmen des Lend-Lease-Abkommens auch an Großbritannien und damit an die British Army geliefert. Die britische Armee verwendete ab der Landung in der Normandie im Sommer 1944 zur besseren einheitlichen Kennzeichnung ebenfalls den weißen Stern wie schon die US Army. Der Panzer auf dem Anhänger ist übrigens nicht nur angeblich sondern tatsächlich ein Churchill, das ist ganz klar ersichtlich wenn Du diesen mit anderen Bildern von ebendiesem Typ vergleichst (das Aussehen ist nicht zu verwechseln). Ich kann Dir noch andere Beispiele nennen in denen britische Fahrzeuge wie aus Fotos ersichtlich ebenfalls den weißen Stern trugen: (1) Jeeps der British Army, wenn von der Royal Air Force dann mit dem Zusatz RAF opder eben das ausgeschriebene Wort, entsprechendes galt auch für die Royal Navy mit RN oder dem ausgeschriebenen Wort (2) Britische Fahrzeuge bei der Operation Market Garden bei Arnheim/Niederlande im Herbst 1944 (3) Halbkettenfahrzeuge US-amerikanischer Bauart, darunter auch die Exemplare der „Desert Rats“ die beim Angriff von Michael Wittmann mit seinem Tiger bei Villers-Bocage vernichtet wurden (4) Eine schwere britische Panzereinheit von 1945 die aus erbeuteten deutschen Panthern bestand und den Namen „Cuckoo“ (deutsch: Kuckuck) trug (5) PKW der hohen Offiziere der British Army, darunter neben einheimischen Fahrzeugen auch Cadillac und sogar einige Tatra T87 die so bemalt waren usw. usw. – soll ich die Liste fortsetzen? Mir liegt auch ein Foto aus den Niederlanden von 1945 vor, auf dem ein LKW von Fiat (ja richtig gelesen...) den der niederländische Widerstand von der Wehrmacht erbeutet hatte ebenfalls einen großen weißen Stern auf die Türen gemalt bekam..... Der weiße Stern wurde also gewissermaßen zu einem Markenzeichen der Fahrzeuge der Westalliierten in der letzten Kriegsphase. Übrigens: Bei den Briten tauchten die ersten schweren Diamond T im Jahr 1942 in Nordafrika auf, ob jemals eines vom DAK bzw. der deutschen Wehrmacht erbeutet wurden entzieht sich (noch) meiner Kenntnis, finde ich aber noch heraus. Ich hätte statt dieser vorschnellen Änderung lieber eine an mich gerichtete Anfrage gesehen – ich verstehe aber daß ohne dieses Hintergrundwissen der weiße Stern sonst mit US-Fahrzeugen gleichgesetzt wird und so Verwirrung entstehen kann.
MFG Reptil (♣) 26. Mai 2007, 16:45 (CEST)

Danke für die Aufklärung, ich werde mal suchen ob du recht hast, wegen deiner kleinen weltfremden Anmaßung "statt dieser vorschnellen Änderung lieber eine an mich gerichtete Anfrage" glaube ich dir jetzt erst einmal nur bedingt. Wenn ich (oder irgendjemand anders) bei jedem anscheinend offensichtlichen Fehler mal erst heraussuchen müsste, wer den "Fehler" geschrieben hat, diesen dann anschreiben würde, die Antwort abwarten würde und dann erst handeln, dann wäre die Wikipedia noch bedeutend schlechter als sie es eh schon ist. Die Löschung hat ja nichts verfälscht sondern nur eine absolut unwichtige, nicht zum Thema gehörende Petitesse vorenthalten.
Ich hatte - was du natürlich nicht wissen kannst - vorher schon nachgesehen, ob ich irgendwo Belege dafür finde, dass die Briten unter "falscher Flagge" in den Kampf zogen bzw. ausgeliehene Fahrzeuge nicht umflaggten. Dass die stolzen Britten unter der "kretinischen US-Flagge" in den Kampf zogen, muss ich dann doch noch tiefer ergründen. Und nein, ich habe mir nicht die Mühe gegeben den Panzer identifizieren zu _wollen_. --WikiMax 17:53, 26. Mai 2007 (CEST)

Gern geschehen... Von mir war dennoch nichts anmaßend gemeint. Also ich finde nicht daß die Wikipedia wirklich so schlecht ist aber das ist wohl Ansichtssache. Meine Information in der Bildunterschrift ist keineswegs unwichtig, denn diese wird auch im Text erwähnt und gehört zum Thema, das ist praktisch das entsprechende Bild dazu. Ich gehöre zu den Zeitgenossen die Wert auf eine umfassende und nicht oberflächlich gehaltene Information Wert legen. Wir haben hier keine Seitenzahl- oder Speicherplatz-Probleme (eines der Stärken des Online-Lexikons) und daher brauchen wir auch wirklich nicht an informativen Kleinigkeiten zu sparen. Wie gesagt, der Diamond T Model 980 auf dem Foto ist NICHT eindeutig ein Fahrzeug der US Army auch wenn der weiße Stern genau dies suggeriert. Die Kennzeichnung der Fahrzeuge der anderen Westalliierten neben der US Army mit einem bzw. mehreren weißen Stern(en) – manchmal auch mit weißer Umkreisung – wurde in der letzten Kriegsphase häufig praktiziert und war auch mit der US Army abgesprochen, so daß es nach Gewohnheitsrecht faktisch zum Symbol der westalliierten Fahrzeuge jedweder Nationalität wurde. Die Nutzung war jedem auf westalliierter Seite gestattet und freigestellt, daher verwendete es auch Kanada auf seinen Fahrzeugen und Panzern. Außerdem war dieser auch bei Fahrzeugen der auf westalliierter Seite im eigenen Land kämpfenden mit-kriegführenden (englisch: co-belligerant) italienischen Truppen und Wiederstandskämpfern zu sehen. Ein weiteres Beispiel sind die von den Briten oder den Kanadiern erbeuteten VW Kübelwagen, die ebenfalls weiße Sterne aufgemalt bekamen. Von der Wehrmacht erbeutete Fahrzeuge erhielten also praktisch immer weiße Sterne ganz gleich von welcher Nationalität die neuen "Besitzer" waren. Schau Dir mal zu dem britischen Cuckoo-Panther mal diese Artikel an: http://www.twenot.nl/cuckoo.htm und http://web.mac.com/ethandunsford/iWeb/DAK2/CUCKOO.html. Auch im Fernen Osten im Kampf gegen Japan trugen britische Fahrzeuge zum Teil diese weißen Sterne. Es liegt kein Fehler meinerseits vor, es mag aber anscheinend offensichtlich als Fehler erscheinen – was ich vollkommen verstehe – wenn das von mir erwähnte Hintergrundwissen fehlt. Der weiße Stern war auch das Markenzeichen von allen westalliierten Fahrzeugen die in Berlin bzw. später West-Berlin im Einsatz waren um diese so eindeutig von denen der Roten Armee zu unterscheiden. Und Achtung... Deine Aussage daß die Briten unter "falscher Flagge" in den Kampf zogen bzw. ausgeliehene Fahrzeuge nicht umflaggten ist so nicht richtig, wie gesagt es war völlig legitim und sie brauchten auch nichts "umzuflaggen" (der Union Jack wurde ohnehin nicht als entsprechende Markierung verwendet). Die "stolzen Briten" zogen also keineswegs unter der "kretinischen US-Flagge" in den Kampf. Schließlich waren sie heilfroh daß die USA ihnen half, obwohl sie nach dem Krieg dafür bis in die 1990er Jahre stark verschuldet waren... Übrigens, macht nichts wegen dem Churchill, war eh ein häßlicher Panzer *lach*.
MFG Reptil (♣) 26. Mai 2007, 19:30 (CEST)

Nachtrag:
Schau Dir noch folgendes andere Bild eines ebensolchen Fahrzeuges aus den Commons an:
http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Buffaloes_being_transported_forward_in_preparation_for_crossing_the_Rhine.jpg Es zeigt ganz eindeutig britische Soldaten.
MFG Reptil (♣) 26. Mai 2007, 19:50 (CEST)

Das mit "falscher Flagge" sollte eigentlich deutlich doppelt ironisch sein. Erstens, weil es keine Flagge im engeren Sinn war und zweitens, weils ja nicht wirklich falsch war, da ja die "richtige" Seite war (Nur dies zählt). Egal ob die Briten die us-amerikanische Hilfe bitter nötig hatten, alle mir bekannten Quellen zeigten deutliche Spuren von einer - sagen wir mal - Überheblichkeit der Briten gegenüber ihrer alten (Gefangenen)-Kolonie und dem Gefühl verletzten Stolzes dass man deren Hilfe eben so bitter nötig bedurfte. Allerdings waren eben die US-Amerikaner dadurch in der Lage und sicher auch motiviert ihren Stern gegenüber den britischen Kringel(?) durchzusetzen. Auch läßt sich ein einfarbiger Stern leichter aufpinseln als eine dreifarbige Zielscheibe (äh hatten die britischen Panzer dies überhaupt? Oder nur "drei Streifen" (= einen dreifarbigen Streifen) in den Farben? Und was haben sie heute? Ich finde nichts, weder im Hirn noch im Web. (Das Hirn sagt übrigens, dass mit den US-Stern hatten wir schon mal, mag verstecktes Wissen oder ein déjà vu sein.) Du schüttelst dies sicher aus dem Ärmel, ich habe da andere Sachen drin. ;-) --WikiMax 20:00, 26. Mai 2007 (CEST) (vor deinem Nachtrag geschrieben => Bearbeitungskonflikt)

Du hast schon Recht mit dem verletzten Stolz der Briten... ich dachte da eher an den einfachen Soldaten der froh war überhaupt so etwas wie einen Diamond T zur Verfügung zu haben... unter den Offizieren und Generälen sowie bei Herrn Winston Churchill trifft das unbestreitbar zu. Natürlich läßt sich ein einfarbiger Stern auch leichter aufpinseln als manches andere und es kommt dabei auch nur auf die "richtige" Seite an. Nein, die britischen Fahrzeuge und Panzer führten keinen "Kringel" (Du meinst eine Kokarde wie bei den Flugzeugen der Royal Air Force), sondern vor allem in Nordafrika einen kleinen rechteckigen dreifarbigen Streifen mit

also dass was ich mit dreifarbigem Streifen gemeint und dunkel vor Augen hatte

gleichmäßiger senkrechter Farbfolge (relativ schmale Streifen hellblau - weiß - rot - weiß - hellblau), manchmal auch vereinfacht zweifarbig (weiß - rot - weiß). Gar nicht so selten trugen britische Fahrzeuge aber auch gar keine Markierung, vor allem nach einem eventuellen Umlackieren. Italienische Panzer trugen z.B. außer ihrem Kennzeichen an Front und Heck mit roten Ziffern und Zahlen auf weißem Grund im Stil wie bei normalen KFZ („RE“ für Regio Esercito = Königliches Heer) nur selten eine wie bei den Briten ähnliche kleine rechteckige Markierung in Streifenform (breiter Streifen in rot - dünner Streifen in weiß - breiter Streifen in rot). Heute tragen britische Fahrzeuge und besonders Panzer außer dem Einen oder Anderen Taktischen Zeichen (zum Beispiel ein Winkel wie ein „>“ an der Seite oder anderes) ebenfalls keine landestypische Markierung. Finnland zum Beispiel verwendet die gleiche Kokarde wie die eigenen Flugzeuge – und – die Bundeswehr wie wir alle wissen das Eiserne Kreuz wie bei der Luftwaffe). US-Panzer tragen heute bis auf eine am Bug aufgepinselte oder aufgesprühte Bezeichnung der zugehörigen Einheit ebenfalls keine landestypische Markierung.
MFG Reptil (♣) 26. Mai 2007, 21:29 (CEST)

tsss. Eisernes Kreuz *kopfschüttel* ;-) Ab wann haben die Amis auf das Sternchen verzichtet? Könnte schwören zu meiner BW-Zeit hatten die noch welche. (Zur Eingrenzung: Zu meiner BW-Zeit hatte die BW noch schlichtes Oliv und kein Camouflage.) --WikiMax 21:36, 26. Mai 2007 (CEST)

Ja richtig, genau das was Du mit dem dreifarbigem Streifen gemeint hast. So weit ich weiß nennt die Bundeswehr ihr Hoheitszeichen tatsächlich ganz offiziell Eisernes Kreuz... darüber kann jeder denken wie er/sie will. Der weiße Stern verschwand bei der US Army erstmals 1950 im Koreakrieg, wobei die Panzer eine Nummer am Turm erhielten und meistens am Bug der Code „USA ...“ mit einer Nummer aufgepinselt oder aufgesprüht wurde (diesen gab es auch schon vor und während des Zweiten Weltkriegs vor allem bei Rad- und Halbkettenfahrzeugen, in verkleinerter Form auch bei Motorrädern). Die in Europa stationierten und in ständiger Bereitschaft gehaltenen US-Panzer behielten den Stern noch bis um 1965/1966, also bis zum Beginn des Vietnamkrieges. Die in Vietnam eingesetzten Panzer führten wieder keinen Stern, aber an den Seiten einen Code „US ARMY ...“ mit einer Nummer, so auch noch später bzw. bis heute, wenn auch seit vor dem 2. Golfkrieg 1991 aus Tarnungsgründen meist in schwarz. Speziell oder exclusiv zu Ausbildungszwecken verwendete US-Panzer daheim und in Europa behielten den Stern (wenn auch oft in kleinerer Form) zum Teil noch bis Anfang der 1980er Jahre.
MFG Reptil (♣) 26. Mai 2007, 22:15 (CEST)

Hallo nochmals – kleiner Nachtrag – der von Dir erwähnte "britische Kringel", die Kokarde wie bei den Flugzeugen, kam manchmal bei Fahrzeugen der Royal Air Force vor, habe das Bild eines damit versehenen Willys Jeep gesehen (war auf der linken Seite unter der geteilten Glasfläche des umlegbasren Scheibenrahmens angebracht). Der Code "RAF" war dabei stets auf die Stoßfänger außen (meistens rechts) aufgemalt. Aber wie gesagt bei Heeresfahrzeugen im Zweiten Weltkrieg und auch danach wurde dieses Zeichen niemals verwendet.
MFG Reptil (♣) 29. Mai 2007, 13:58 (CEST)

Danke für die Info --WikiMax 20:24, 29. Mai 2007 (CEST)

Vöstalpine[Quelltext bearbeiten]

Dein Rev. kann ich nicht verstehn, genauso wenig warum du dir das hier Antust (laut deiner Meinung ist die Wikipedia Sch....). Nimms mir nicht übel aber ich sag was ich mir denke. Ich finde es gehört an den Anfang des Artikels was die Abkürzung bedeutet.

Obigen Beitrag konnte der Nutzer Geoprofi aus unerklärlichen Gründen nicht signieren.

1.) Unterschreibe bitte "irgendwie", dies gehört zum halbwegs guten Stil (und zum guten Stil ganz sicher!). Das nächste mal also bitte mit vier Tilden, ich danke dir.
2.) Dann verschiebe es von unten nach oben, schreibe aber nicht sowas doppelt oder dreifach rein. Ich stimme dir zu, dass es in einem Artikel VÖEST ganz oben hingehörte, aber im Artikel voestalpine ist/wäre es auch bei "VÖEST" nicht schlecht aufgehoben.
3.) Behaupte nicht "(Änderung 35313599 von WikiMax (Diskussion) wurde rückgängig gemacht.)" wenn es nicht stimmt, dies ist alles andere als "profihaft".
4.) Nicht Wikipedia ist Sch... sondern nur Nutzer die sich nicht an Regeln halten können (z.B. dem Signieren WP:SIG) oder meinen ihr Unwissen durchdrücken zu müssen oder auch einfach ihr vielleicht sogar echtes Wissen mit der Brechstange reinknallen. Dadurch hat Wikipedia einfach Schwächen, die es leider einfach haben muss. Das soziale Tier Mensch ist zugleich auch zutiefst asozial.
--WikiMax 19:28, 9. Aug. 2007 (CEST)


Punkt 1 Signiren hab ich in der Eile vergessen. Punkt 2 Schau mal nach ich hab es getan. Punkt 3 Warum soll ich einen Vorschlag vom System nicht übernehmen? Punkt 4 Ich weis alle Menschen sind schlecht.....

--Geoprofi 19:46, 9. Aug. 2007 (CEST)

1.) Okay
2.) längst gesehen
3.) Weil es zwar wörtlich nicht falsch, aber nicht den Gepflogenheiten in der Wikipedia entspricht, wenn du mehr(!) änderst, als nur rückgängig machst.
4.) ich fürchte ja, nur die Ausprägung dieser Eigenschaft kennt gewaltige Unterschiede. Nein, ich bin sicher kein Philanthrop, aber auch kein (echter) Misanthrop. Nur Realist.
--WikiMax 19:55, 9. Aug. 2007 (CEST)

Columbo-Komma[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax! Vorweg muss ich sagen, dass ich kein Grammatik-Experte bin. Aber ich bin dennoch der Ansicht, dass es sich in diesem Fall bei dem "alte[n] Peugeot 403-Cabrio" um eine Apposition handelt, die ihr Bezugswort ("verbeultes Auto") näher beschreibt und daher durch Kommata eingeschlossen werden muss. Dass das ganze in einer Aufzählung steht, ändert daran meiner Meinung nach nichts. Ich hoffe du kannst meinen Gedankengang nachvollziehen (und mich gegebenenfalls eines Besseren belehren), sodass wir zu einer Einigung kommen. Gruß --Buchling 17:33, 19. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Buchling. Freut mich dass wir miteinander reden - gut hätte ich auch einleiten können. *rotwerd*
Ausserdem habe ich tatsächlich überlesen, ausgeblendet, was auch immer, dass der Peugeot ja das alte Auto ist. Muss mich bei dir da entschuldigen, Komma ist und war richtig, ich habe mir erlaubt es selber wieder reinzusetzen. => ein Hämmerchen um es mir virtuell auf den Dummkopf zu hauen.--WikiMax 18:11, 19. Aug. 2007 (CEST)

Kein Problem, kann ja jedem mal passieren... :-) --Buchling 18:26, 19. Aug. 2007 (CEST)

Kai Schürholt[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Bevor es zu einem Editwar kommt: Imho hat Schürholt zwar "erklärt", er ziehe seine Kandidatur zurück. Dies war aber offiziell nicht mehr möglich, weil die Meldefristen usw. abgelaufen waren. Mit dem Druck der Wahlzettel hatte das also nichts zu tun. Schürholt war ganz offiziel Kandidat, das konnte nicht mehr rückgängig gemacht werden. Oder?--Dr Möpuse gips mir! 10:27, 3. Sep. 2007 (CEST)

Quelle? Nur weil die Erklärung einer Kandidatur nur bis zu einem bestimmten Termin möglich ist, ist nicht der Rückzug oder der Rücktritt von einer Kandidatur nicht auch nur bis zu diesem Tag möglich! Meines Wissens (und Verständnisses) ist der Rücktritt/Rückzug jederzeit möglich! (Mag in der Pfalz u.U. anders sein, ist aber höchst unwahrscheinlich). --WikiMax 11:03, 3. Sep. 2007 (CEST)
Warum machst du dann einen Editwar! :-(( --WikiMax 11:04, 3. Sep. 2007 (CEST)
Den Skandal hatte ich verfolgt. Ich habe tatsächlich irgendwo gelesen, dass die Frist für eine Rücknahme der Kandidatur bereits abgelaufen gewesen sei. Ich habe hierzu heute nochmals recherchiert, aber leider keinen Beleg gefunden.
Mein letzter Revert war voreilig. Deswegen hatte ich Dich sofort hierzu hier angesprochen, um keine Mißstimmung zu erzeugen. Ich werde jetzt einmal eine Version herstellen, die Deiner Fassung den Vorzug gibt.
Um es also klar zu sagen: Mein Revert war Käse. Tut mir leid. --Dr Möpuse gips mir! 11:53, 3. Sep. 2007 (CEST)
Okay, kann ja passieren. --WikiMax 18:12, 3. Sep. 2007 (CEST)
Vgl. übrigens [3]. Es ist wohl zweifelhaft, welche Rechtswirkungen der ganze Schlamassel hat. --Dr Möpuse gips mir! 13:35, 3. Sep. 2007 (CEST)
Ja, habe ich heute früh auch schon (woanders gelesen). "Shit happens" *bg*. Dass einzige echte Problem sehe darin, dass Briefwähler quasi auf einen Hochstapler hereingefallen sind. Dass die CDU einem Hochstapler auf dem Leim gegangen ist, ist ihr eigenes "privates" Problem (ähnlich wie den vergessenen Abgabeterminen zu OB-Wahlen von der SPD). Mal sehen was wird. --WikiMax 18:12, 3. Sep. 2007 (CEST)
Schürholt ist (war) tatsächlich das Privatproblem der CDU. Aber leider ist der Schaden für die Demokratie nicht gering in solchen Fällen. --Dr Möpuse gips mir! 19:14, 3. Sep. 2007 (CEST)

Systems[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, Du hast auf der Systems-Seite die Grafik ausgetauscht. Jetzt sieht die Seite zwar schöner aus, aber entweder habe ich Tomaten auf den Augen oder bei der Grafik ist ein kleiner Fehler passiert. Ich lese da nämlich raus, dass die Systems einige Tausend Aussteller hat. In der Tabelle links daneben ist aber nur von etwa 1.200 die Rede. Was mir auch realistischer vorkommt. Kannst Du Dir das mal anschauen? Vielen Dank! --Schlaule 14:26, 10. Sep. 2007 (CEST)

Äh...öh.. Danke, da muss mich beim Erstellen eine Ladung Tomaten überfallen haben, du hast recht, jedenfalls sehe ich jetzt auch nur Blödsinn, werde heute abend versuchen zu korrigieren (zum Glück habe ich alles gelöscht, sch..). --WikiMax 14:29, 11. Sep. 2007 (CEST)
Habe es doch noch gefunden (zumindest den letzten Bearbeitungsschritt). Danke --WikiMax 14:50, 11. Sep. 2007 (CEST)
Danke auch. Ich bin ja froh, dass ich nicht selber solche Grafiken basteln muss. Möge der Ketchup mit dir sein! --Schlaule 16:42, 11. Sep. 2007 (CEST)

"Syntax"[Quelltext bearbeiten]

Verehrte IP 84.56.43.11, du beliebtest meine Benutzerseite mit dem Hinweis auf "Syntax" zu verändern. Nur warum? (abgesehen dass dies "meine Seite" ist und ich, nur ich, dort die Änderungen mache, zumindest solange keine Not oder Gesetzesüberschreitung vorliegt.)
Wieso "Syntaxfehler"? Meine Version entspricht exakt der offiziellen Vorgabe, diese kannst du unter Hilfe:Links#Links zu externen Webseiten (Weblinks) nachlesen. Also bitte kläre mich auf. *bg* Vielleicht liege ich ja doch falsch. Oder leigt Wikipedia falsch? ;-) --WikiMax 18:43, 4. Okt. 2007 (CEST)

Revert auf Diskussionsseite[Quelltext bearbeiten]

Warum hast du die Diskussion über den Artikel Bayern reverted? In einer Diskussion darf jeder etwas Beitragen, und ich kann in dem von dir gelöschten Beitrag keine Beleidungen o.ä. erkennen.--Son sonson 16:25, 10. Okt. 2007 (CEST)

Es kann jeder etwas "beitragen", aber dies war kein Beitrag sondern SPAM und Unsinn. Schau dir doch bitte mal die "History" an, dies und jenes, selbe IP ein paar Minuten früher, revertiert - dankenswerterweise - von Thorbjoern. Ein Beitrag der nichts beiträgt ist durchaus löschfähig ohne dass er beleidigend sein müsste. Es soll über den Artikel Bayern diskutiert werden (und sonst nichts) und kein Unsinn von sich gegeben werden. --WikiMax 18:14, 10. Okt. 2007 (CEST)
Das stimmt schon, die Beiträge auf die du hier verlinkst waren wirklich Spam. Ich dachte, die IP würde sich auf irgendwelche gelöschten Einträge im Artikel beziehen.--Son sonson 18:15, 15. Okt. 2007 (CEST)
kein Problem. --WikiMax 22:22, 15. Okt. 2007 (CEST)

Hi Wikimax,

du hast in einer Versions-Kommentierung von CHIP geschrieben, dass ein Downloadportal nichts übermäßig Erwähnenswertes ist. Nun ist chip.eu aber die erste internationale Plattform dieser Art und seit vorgestern auch in Chinesisch verfügbar. Zudem ist sie mittlerweile schon größer als so manches Portal in Deutschland und viele in Europa. Und es hat nichts mehr mit dem Kern von chip.de zu tun.

http://download.chip.eu/de/index.html

Soll ich mal eine Ergänzung schreiben oder einen eigenen Artikel dazu?

Thomas, der Erfinder von DCU

Download.chip.eu bei chip[Quelltext bearbeiten]

Hi Wikimax,

du hast in einer Versions-Kommentierung von CHIP geschrieben, dass ein Downloadportal nichts übermäßig Erwähnenswertes ist. Nun ist chip.eu aber die erste internationale Plattform dieser Art und seit vorgestern auch in Chinesisch verfügbar. Zudem ist sie mittlerweile schon größer als so manches Portal in Deutschland und viele in Europa. Und es hat nichts mehr mit dem Kern von chip.de zu tun.

http://download.chip.eu/de/index.html

Soll ich mal eine Ergänzung schreiben oder einen eigenen Artikel dazu?

Thomas, der Erfinder von DCU

Hallo Thomas,
ich glaube ich habe geschrieben, dass ein Downloadportal (als solches) nicht extra (unbedingt) erwähnt werden muss, da es "jeder" hat. Sollte dass Downloadportal irgendwie selber(!) was besonderes(!) sein, so kann und sollte (wenn besonders groß, nicht wenn besonders klein) es erwähnt werden. Solange ein Portal nicht wirklich hoch relevant ist (Relevanz ist relativ, was ist relevanter: viel DAU oder hohe Qualität/Niveau?) oder viel hergibt, würde ich es kurz(!) im Chipartikel erwähnen. (Und dies ist ja eh schon, meine Kritik bezog sich auf einen zusätzlichen, längeren Abschnitt auf eine Beta(!)-Version des Portals - noch dazu eher im Werbecharakter). Wenn du mit Größe und Größenvergleich ankommen willst, dann musst dies dort belegt werden. Größer als so manches Portal sind die meisten Portale :-) Auch mit Angabe was hier jetzt Größe sein soll: Anzahl der Dateien, Volumen der Dateien, Anzahl der Karteileichen/aktive+inaktive Mitglieder, Anzahl der aktiven Mitglieder, Anzahl der Downloads oder Volumen der Downloads. Da das Portal als solches und der Downloadbereich aber schon erwähnt werden, was soll (außer Werbung) die Erwähnung des (Beta-)Portals im sonstigen Portal? Dass Chiponline mehrere Domänennamen hat ist nichts ungewöhnliches und mehre Download-Bereiche /"-Oberflächen" (Alt und Beta) sind doch nun wirklich nicht extra erwähnenswert, oder? --WikiMax 16:15, 31. Okt. 2007 (CET)
Antwort von Thomas (aus Spaß am Diskutieren, 31.10.2007) Nun ja, sag mir einfach noch ein paar andere multilinguale Plattformen, einige deutsche Webseiten, die mit 550.000 Seiten bei Google in neun Ländern indiziert sind (chip.de: 471.000), dann nehm ich mir daran ein Beispiel. (Einfach zu belegen über den site:-Befehl) Zudem ist chip.eu eine echte web.20-Lösung, da alle Inhalte von den Usern vorgeschlagen wurden und nicht wie im Download-Bereich von chip.de von der Redaktion. Außerdem habe ich bei diesem vielstelligen Invest trotzdem die Applikation konsequent mit den Usern zusammen entwickelt. Schau mal in meinen Community-Blog.

Philosophie: http://blog.chip.de/community-blog/uber/ Beispiel: http://blog.chip.de/community-blog/wichtig-welche-user-inhalte-duerfen-veraendert-werden-20070127/

Einen Trendaufschluss gibt über die Reichweite alexa.com:

http://alexa.com/data/details/traffic_details?url=chip.eu

Der erste Eintrag war nicht von mir, werbliche Inhalte nerven mich immer. Ich wollte nur gerne in der vorbildlichen Gemeinschaftsseite meine Gemeinschaftsseite frühzeitig vertreten haben. Wahrscheinlich ist es aber nur pure Eitelkeit in Wiki vertreten zu sein. Danke für die ausführliche Antwort und die tolle Arbeit hier.
Du missverstehst da zwei Kleinigkeiten, nicht ich oder sonstwer (oder "Wikipedia") haben dir die Irrelevanz nachzuweisen, sondern ein Ersteller eines Lemmas u.U. die Relevanz. Ob dies mit Web2.0 oder mit Hühnerbrühe erstellt wurde ist absolut unerheblich - wobei ich dir deine Begeisterung für deine Arbeit nicht schmälern will.--WikiMax 19:05, 1. Nov. 2007 (CET)
Ich nehm das Portal einfach als eines von dreien in den Eintrag von CHIP Xonio Online. Damit warte ich allerdings, bis die Kartellrechtsprüfung der Übernahme durch Burda abgelaufen ist und schreib das dann erst. (ca. 2 Wochen9 --Thomas 89.48.111.226 10:22, 7. Nov. 2007 (CET)

Ich nutze die Osterferien, um endlich mal den Beitrag zu verfassen. Da ich das aber für paradox hale, wenn ich das tue, habe ich in meinem Forenblog ein kleines Projekt mit der CHIP Community dazu gestartet. Wird also noch ein bisschen dauern, dafür wird der Artikel hoffentlich gleich etwas runder, weil nicht nur aus einer Perspektive geschrieben. Quelle: [4] -- Bibliothomas 01:01, 18. Mär. 2008 (CET)

Aloha,

ich habe nun im CHIP-Forum einen Artikel zur Diskussion gestellt über CHIP Online. anbei die letzte vereinbarte Fassung mit aktuellen Quellenlinks. Ich habe es nicht formatiert. Falls Du Logos brauchst, das ist rechtefrei verwendbar. Ich finde chip alleine fast ein wenig zu wenig für einen eigenen Artikel, entscheide halt nach Belieben.

CHIP Xonio Online GmbH[Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen

Die CHIP Xonio Online GmbH (CXO) betreibt und vermarktet seit 2002 das Computerportal CHIP Online (www.chip.de) und das Mobilfunkportal Xonio (www.xonio.com). Im Februar 2007 startete CXO das multilinguale Portal Download CHIP.eu, das inzwischen in elf Sprachen verfügbar ist. Die CXO-Portale erreichen monatlich über fünf Millionen Nutzer mit zeitweise über 200 Millionen Seitenaufrufen und gehören damit zu den führenden journalistischen Online-Angeboten in Deutschland. Die CHIP Xonio Online GmbH beschäftigt rund 70 feste Mitarbeiter und ist eine mehrheitliche Beteiligung von Hubert Burda Media. CXO erwirtschaftet durch die werbliche Vermarktung seiner drei Portale rund 10 Mio. Euro Umsatz in 2007.


CHIP Online

CHIP Online ist das unabhängige Internetportal der Marke CHIP. Auf CHIP Online findet man vor allem kostenlose Testberichte zu IT- und Telekommunikationsprodukten, sowie Verbraucherberatung und Videos rund um diese Produkte. Weiterer Schwerpunkt bei CHIP Online ist der Download-Bereich mit einer großen Anzahl redaktionell geprüfter Free- und Shareware-Downloads. CHIP Online betreibt zudem einen unabhängigen Preisvergleich und ein großes IT-Forum.


Redaktionen

Die Redaktionen von Magazin und Online arbeiten getrennt im Redaktionsgebäude in München, nutzen aber gemeinsam das Testlabor mit eigenen Ingenieuren. Seit Februar 2007 existiert zudem eine eigenständige englischsprachige Redaktion, die zusammen mit den Fachredaktionen der Vertragspartner von Download CHIP.eu in derzeit acht europäischen Ländern und China arbeitet.

Quellen:

Bibliothomas 19:28, 29. Jul. 2008 (CEST)

Hi WikiMAx, meldest Du mich wegen des Artikels oder soll ich ihn einfach einstellen?

Gruß Bibliothomas 10:41, 31. Jul. 2008 (CEST)

Hi Wikimax, ich habe in meiner Artikelwerkstatt jetzt mal einen Versuch gestartet. http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Bibliothomas#CHIP_Online Würde mich freuen, wenn Du Dir den mal anschaust und auf Relevanz prüfst. Danke! Bibliothomas 17:09, 2. Aug. 2008 (CEST)

Ok, so langsam ergründe ich die Relevanzkritierien. Ich habe den Artikel über CHIP Xonio Online nun in Chip Online umgearbeitet und wie gewünscht erweitert. Nun müsste der nur noch den alte ersetzen und dieser unten bei CHIP (Computermagazin) raus. Keine Ahnung, wie das geht. Der Artikel steht hier : http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Bibliothomas/Artikelwerkstatt/CHIP_Xonio_Online Gruß Bibliothomas 01:50, 15. Aug. 2008 (CEST)

Jalousien-Bild[Quelltext bearbeiten]

Entschuldige bitte, bei uns ist das dasselbe. --81.62.40.96 13:03, 2. Dez. 2007 (CET)

Ich entschuldige, aber ich glaube es nicht. Eine "Jalousie" wird bei euch(? wer?) auch als Rolladen bezeichnet? (Genau so rum! dass ein Rolladen auch als Jalousie bezeichnet wird ist mir bekannt.) Was rollt sich denn da? --WikiMax 13:07, 2. Dez. 2007 (CET)
Du hast mich falsch verstanden, ich wollte mich für meinen Fehler entschuldigen, nicht deinen völlig korrekten Revert kritisieren. Ein Storen kann bei uns sowohl ein Rollladen als auch eine Jalousie sein, das meinte ich, drum hab ich das Bild einer Jalousie eingefügt, ohne vorher zu überprüfen, was es mit "Rollladen" auf sich hat. Ich hab jetzt eine BKL aus Storen gemacht. Gruss, 81.62.40.96 15:35, 2. Dez. 2007 (CET)
Da haben wir uns einfach missverstanden, ich habe auch nicht gewusst dass du von "Storen" auf Roll(l)aden gekommen bist. So gesehen war es für dich auch logisch und richtig. Außerdem sollte ich mir die neue Rechtschreibung angewöhnen. *bg*
Ach ja, gute Arbeit dies mit der BKL. --WikiMax 16:43, 2. Dez. 2007 (CET)

Oettinger[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

vielen Dank für Ihren Eintrag auf meiner Diskussionsseite, in dem Sie mich wiederholt charmant und respektvoll belehren, was in Wikipedia reingehört und was nicht (http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Kladson).

Was das und die allgemein üblichen Höflichkeiten (http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:WikiMax#An_die_hier_vandalierende_IP) im Netz angeht, scheinen Sie ja die absolute Ahnung zu haben. Bitte verzeihen Sie - als Wikipedia-Stammgast - mir die Unerfahrenheit eines Wikipedia-Neulings.


Viele Grüße

-- Kladson 12:06, 17. Dez. 2007 (CET)


Nein, ich verzeihe nicht, warum sollte ich denn auch. Mir ist zwar bekannt dass Gott (wenn es ihn denn gäbe) die Gaben nicht gleichmäßig auf die Menschheit verteilt hat (dieser Teil wäre noch verzeihbar), aber dies macht kindisches Verhalten vorgeblich erwachsener Personen nicht viel erträglicher.
Solange das Privatleben einer Person nicht aus sich heraus Relevanz hat, hat es bis auf wenige eher "statistische" Daten tabu zu bleiben. --WikiMax 13:10, 17. Dez. 2007 (CET)

W2K & Paint.Net[Quelltext bearbeiten]

Hallo, du hast ja die Änderung rückgängig gemacht, dass Paint.Net kein W2k unterstüzt und argumentiert, dass OS sei zu alt. Dem möchte ich widersprechen:

  1. 1: W2k wird von MS noch bis weit ins Jahr 2010 supportet
  2. 2: Paint.NET hat das ".NET" als zentraler Bestandteil im Name. Es wirkt lächerlich, dass es trotz dieser sehr mächtigen Laufzeitumgebung (programmierte selbst C# 2.0) nicht auf allen der Laufzeitumgebung laufenden OS läuft. Es ist nicht schön aber mir hegt der Verdacht, dass die Programmierer, welche nun für MS angestellt worden sind, nun von letzteren die Order bekommen haben, nur noch ab WinXP zu validieren.

Danke, Witzleben

Du verwechselst da glaube ich ein paar Sachen.
  1. W2K wird nicht bis 2010 "supportet", es gibt nur noch Patches für eklatante Sicherheitslücken. Ein Support würde darüber hinaus gehen.
  2. Quasi kaum ein Hersteller - von was auch immer - unterstützt noch offiziell Windows 2000, besonders nicht im "Home-Bereich", denn da war W2K auch nie ordentlich vertreten.
  3. Nicht unterstützt bedeutet nicht, dass es nicht funktioniert! Der (jeweilige) Hersteller garantiert nur keine Finktionalität und bietet halt keinerlei Support dafür an. Dies ist vollkommen üblich.
  4. Dein "Verdacht" als solcher ist sicherlich nicht falsch, aber selbige Anweisung ist sicherlich in vielen Unternehmen üblich (da wirtschaftlich), die keine Freunde von MS sind. Es gibt viele Software die einwandfrei unter W2K läuft, die Programmierer und der Support wissen dies auch, sagen dies auch, aber immer unter Vorbehalt (siehe Punkt 3.)
  5. Die aktuelle Version zumindest sagt, man benötige XP SP2(!), Vista, 2003 Server oder neuer. Es mag technische Ursachen haben, muss aber auch nicht.
Danke auch :-) --WikiMax 14:08, 30. Dez. 2007 (CET)

Re: W2k & Paint.Net[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

danke für deine ausführliche und sachliche Antwort. Bin zu 95% zufrieden mir ihr, 5% möchte ich noch mit dir diskutieren, wenn es dir deine Zeit erlaubt.

[quote]W2K wird nicht bis 2010 "supportet", es gibt nur noch Patches für eklatante Sicherheitslücken. Ein Support würde darüber hinaus gehen.[/quote]

Wie definierst du Support? Ich sehe Support im Grunde eben als stopfen ewiger Sicherheitslücken an. Wo würde er denn weiter gehen? Auch wenn WinXP bis 2014 supportet wird, so sind die neuesten Spielereien (DX 10 z.B.) nur noch mit Windows Vista verfügbar. Das kommende SP3 ist bringt übrigens auch nicht viel mehr als Patches.

[quote]Quasi kaum ein Hersteller - von was auch immer - unterstützt noch offiziell Windows 2000, besonders nicht im "Home-Bereich", denn da war W2K auch nie ordentlich vertreten.[/quote]

In Unternehmensbereich übt W2k nach wie vor eine nicht geringe Rolle aus. Aber in Bezug auf .NET Paint als private Anwendung, Punkt für dich.

[quote]Die aktuelle Version zumindest sagt, man benötige XP SP2(!), Vista, 2003 Server oder neuer. Es mag technische Ursachen haben, muss aber auch nicht.[/quote]

Paint.NET verlangt das SP2, weil sich das .NET-Framework 2.0 selbst erst ab WinXP SP2 installieren lässt. Und das gleiche Framework läuft ohne irgendwelche Kompromisse auf W2k SP4. Die Frage ist nur, warum das keine Erwähnung - deiner Meinung nach - in der wiki Wert ist. Mich würde es nicht stören, wenn Paint.NET erst Funktionen ab .NET 3.0 nutzt, das .NET nicht im Programmnamen hat oder eine triftige Erklärung dafür bietet. Doch gibt es sie nicht - womit wir fast wieder am Ausgangspunkt angelangt sind. Also einen triftige Löschgrund habe ich nicht gesehen.

Danke und ein frohes neues Jahr, Sebastian

Hallo Sebstian,
ein Support ist für mich eben wie der Name sagt, eine Unterstützung, Betreuung. Und dies ist nicht mehr gegeben. Die Relevanz von W2K ist mir übrigens bekannt, ich arbeite selber auch noch an und mit W2k-Computern. Und habe Paint-Net * W2K extra für dich getestet - gut, ich wollte nichts (falsches) sagen ohne es zu wissen.
Warum keine Erwähnung in Wiki?
  1. nicht so wie du es geschrieben hast (sorry)
  2. es muss wirklich nicht jedes OS aufgezählt werden, welches nicht kompatibel ist.
Denkbar wäre zwar - müsste ich aber noch einmal überprüfen(!) (ich habe noch mehr PCs mit W2K) - was in der Richtung wie: Paint.Net setzt ein installiertes, funktionsfähiges .NET-Framework 2.0 voraus.... Trotz installiertem .NET-Framework 2.0 läuft Paint.Net 3.x aber nicht mehr unter Windows 2000. Aber so groß ist der Gewinn nicht.
Besser ist m.E. sowas wie: Paint.Net setzt ein installiertes, funktionsfähiges .NET-Framework 2.0 und Windows XP SP2, Vista, Server 2003 oder neuer voraus.
--WikiMax 18:00, 2. Jan. 2008 (CET)

RE: W2k[Quelltext bearbeiten]

Hallo wikimax, ok... du hast mich mit der Argumentation überzeugt. Nach der Diskussion ist das Ansehen von wikipedia bei mir dank dir gestiegen :)

Hach[Quelltext bearbeiten]

Deine lehrerhaft fürsorgliche Überheblichkeit erwärmt mein Herz. Aber ich möchte dir raten: Schreib doch gleich "Keine Verbesserung des Artikels". Dies ist doch mittlerweile sowieso die Begründung für jeden zweiten Revert in der deutschen WP.... --Abe Lincoln 14:46, 29. Jan. 2008 (CET)

Tss ... Nein, genau dies ("Keine Verbesserung des Artikels") will ich nicht schreiben, denn so eine inhaltslose Aussage ist einfach Unsinn und nervt mich genauso, wie sie anscheinend auch dich nervt. Aber tatsächlich lernt man (wenn man will) schon in der Schule, dass kurze Schachteleinschübeeinfach schlechtes Deutsch sind und meist vermeidbar, insbesondere die hier in Wikipedia peinlich beliebten Ein-Wort-Komma-Abtrennungen. Dito das Semikolon, welches eigentlich kein "schönes" Deutsch ist und fast immer durch ein anderes Satzzeichen besser ersetzt werden könnte. Wenn du meinen Hinweis darauf, warum ich deine Änderung für eine Verschlechterung des Artikels halte, als lehrhaft und überheblich ansiehst, dann ist dies dein Problem. Kommentarlose Reverts oder Reverts ohne echte Erklärung sind in meinen Augen sowas. Danke, dass du dies wenigstens gelesen hast. --WikiMax 17:32, 29. Jan. 2008 (CET)

Google-News[Quelltext bearbeiten]

.. aktualisiert nur in Intervallen. SPON gilt gemeinhin als verlässliche Quelle. -- Triebtäter 11:49, 11. Feb. 2008 (CET)

"Google-News aktualisiert nur in Intervallen." stimmt, habe ich vergessen. *sorry*
ABER: Ich bin den Links auch gefolgt. Niemand schreibt was vom Tod und in US-News habe ich gar nichts gefunden (auch nicht unter Mansoor ..) - mag aber auch an mir liegen.
Normalerweise dort weiter, wo die Diskussion angefangen hat *bg*
Mal sehen (lange wird er vermutlich dort sowieso nicht leben)
--WikiMax 11:55, 11. Feb. 2008 (CET)

MAZ-543 und MAZ-535/MAZ-537[Quelltext bearbeiten]

Du bist ein toller Hecht! Gut, dass es dich gibt -- High Contrast 10:34, 10. Mär. 2008 (CET)

Ja danke, aber dies weiß ich, wo bei ich nicht die Hybris habe, dies so auszudrücken. Sicherlich hast du auch nicht zu den verstands- und vollkommen fachwissenslosen Personen gehört, die einem Motor mit 40 Liter Hubraum und vielen 100 PS das Drehmoment eines VW-Polo-Motors angedichtet haben. Dies kann einfach nicht stimmen, mit nur einem ganz, ganz kleinem bisschen Ahnung stolpert man da ja schon beim Lesen kräftig drüber. Ist aber halt ein Problem bei Wikipedia, Leute ohne einen Hauch von Gespür für das Thema, schreiben Artikel über ein Thema von dem sie nicht die geringste fachliche Ahnung haben und haben es dann nicht nötig es gegenlesen zulassen oder auf Plausibilität prüfen zu lassen. Wenn man schon zu dumm ist von der Quelle wenigstens genau abzuschreiben (Kp bleibt halt einfach Kp, so einfach wär's gewesen, zwar nicht schön und regelkonform da keine SI-Einheit, aber wenigstens nicht technisch falsch. Ich zumindest - wie du ja sicher auch *bg* - bin über die wahnsinns-lächerlichen Angaben beim zufälligen Lesen ("Zufälliger Artikel") gestolpert und habe dann halt ein halbes Stündchen gesucht. Wäre eigentlich die Aufgabe des originalen Schreiberfinkens gewesen. Besser keine Daten, als falsche Daten, aber dies weißt du ja natürlich auch schon längst. So long und bis zum nächsten Mal. *bg* --WikiMax 16:04, 10. Mär. 2008 (CET)


Bergepanzer 1[Quelltext bearbeiten]

Halloh erst mal....
sag an werter Mitstreiter, woher hast Du diese Informationen den Kran des Bergepanzer M88 betreffend?

(sie hebt bis zu 22,5 t Gewicht und verfährt dieses Gewicht im Gelände bis max. 6 km/h)

Nur mal interessehalber!

--Servus, Kasermandl Evidenzbureau 17:00 22. Mär. 2008 (CET)
Ist diese Info von mir? Nicht dass ich mich daran erinnern würde, was aber nicht unbedingt was bedeutet *hüstel* (ich bin glaube ich der Erfinder des Siebs - oder so). I.A. suche ich bei Unstimmigkeiten erst mal beim Hersteller (klappt meist bei Flugzeugen ganz gut), en.Wiki oder dann frei in Google. Aber ich glaube nicht, dass es von mir stammt, allenfalls über ein Revert oder eine Umformulierung. Ich schau mal. --WikiMax 17:12, 22. Mär. 2008 (CET)

Fragen[Quelltext bearbeiten]

Tach,

nachdem Du mich so lieb eingeladen hast FRagen zu fragen dachte ich dann mach ich das auch Und zwar jetzt erstmal: Wie krieg ich diese Box da an der Seite hin, welche Sprachen ich spreche, wo ich herkomme etc? Gruß DB--Don Broto 14:19, 24. Mär. 2008 (CET)

"Babel" sollte dir helfen, ansonsten wenn du etwas html kannst, abkupfern von Seiten die sowas (oder andere nette Dinge) drauf haben. Mache ich immer so, WP:BB habe ich jetzt auch nur wegen dir gesucht und gefunden. *bg* Noch Fragen? Dann frage, ich bin manchmal etwas grob, also muss (will) ich manchmal auch helfen. Mein realer Name ist Dr. Max Jekyll oder Mr. Wiki Hyde. --WikiMax 14:30, 24. Mär. 2008 (CET)
Wenn Du Fragen wills dann kriegst Du auch welche;) Weie streiche ich meine zuvor geposteten Sötze (z.B. in einer Löschdiskussion) wieder durch? Gruß --Don Broto 09:48, 16. Jul. 2008 (CEST)
so oder so zum Beispiel *bg* <s> und </s> oder kurz <s> und </s> --WikiMax 12:36, 16. Jul. 2008 (CEST)

Toboggan[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax!

Ich habe den Entwurf überarbeitet, bitte um Kontrolle! Ich hoffe es passt jetzt so, vielen Dank! MfG Axendo 10:44, 13. Mai 2008 (CET)

Lesenswertwahl von 2. US-Infanteriedivision[Quelltext bearbeiten]

Hast du Lust, dir den obigen Artikel mal anzusehen? Gruß --MARK 12:54, 13. Mai 2008 (CEST)

Ich schau es mir mal an. Muss jetzt aber erst einmal Büroarbeit erledigen. --WikiMax 13:38, 13. Mai 2008 (CEST)
Juti, ätsch, ich hab frei ;-) --MARK 16:27, 13. Mai 2008 (CEST)

Nur kurz "Hallo sagen" :-)[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, ich wollte nur mal eben schnell "Hallo" sagen :-). Leider hat sich wegen Vestel - die Sache mit dem türkischen Notebook-ODM/OEM - nichts mehr getan :(. Die "mauern" gewaltig und wollen partout keine "offiziellen" Zahlen rausgeben. Die deutsche Geschäftsleitung der Vestel Deutschland hat auf konkrete E-Mail-Anfragen schlicht nicht geantwortet und die türkische Zentrale hat auf kommende PR-Meldungen verwiesen. Da warte ich aber heute noch drauf ;-). So ich "düse" jetzt ins Wochenende, sehe mit dann EM 2008, Kroatien vs. Türkei an, LG Syug 18:22, 20. Jun. 2008 (CEST)

Hallo Syug, toll diese Rückmeldung von dir *daumenhoch*. Dass die Hersteller Mauern überrascht mich jetzt aber nicht so sehr. Es ist ja durchaus im Interesse der Abnehmer, dass niemand so leicht weiß, wer der wirkliche Hersteller ist. Hält die Preise hoch, insbesondere der Ersatzteile und schont alle Marken - insbesondere im unteren Preis-, Ausstattungs- und Qualitätssegment. Und in den "hohen Segmenten" wäre es einfach "peinlich" für eine Marke. Deshalb wundert mich das Mauern nicht. --WikiMax 18:57, 20. Jun. 2008 (CEST)

Ja...[Quelltext bearbeiten]

[5]:
Wollt mich gerade selbst revertieren - ich dachte es wäre Vandalismus. Ist glaube ich echt zu heiß. Danke für die Berichtigung. LG Dulciamus ??@??+/- 14:35, 29. Jul. 2008 (CEST)

  • Kein Problem, hoffe es war nicht zu grob (nachträglicher Einschub: direkt davor durfte ich schon ein paar Falschreverts verbessern - deshalb)....
    Allerdings sollte man den Satz sowieso umformulieren. Zählbare (eine Frucht, viele Früchte) und nicht zählbare Substantive (Gemüse) zusammen klingt so nicht gut. --WikiMax 14:39, 29. Jul. 2008 (CEST)

Prost // im Jahr 2000[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax. Danke für deinen Edit im Prost-Artikel − das „in 2000“ ist mir so durchgerutscht, aber natürlich kein gutes Deutsch. Ich möchte dich trotzdem bitten, deine Edits demnächst ohne unsachliche und möglicherweise verletzende Bemerkungen in der Zusammenfassung („deppert“) auszuführen. Du erwartest das schließlich auch von den anderen, wie ich auf dieser Seite lesen durfte, wo du auf die Wikiquette verweist. Vielleicht solltest du selbst nochmal reinschauen. Gruß, --Wolfswissen 14:32, 30. Jul. 2008 (CEST) Hallo Wolfswissen, danke für die Rückmeldung. Und nein, bei "depperten Anglizismus" beliebe ich zu bleiben und für einen Hinweis auf die Wikikette besteht kein Anlass. Warum? Weil dies keine Beleidigung des Nutzers ist, wie es "Deppenapostroph" darstellt (Apostroph eines Deppen vs. Angilizismus, der deppert ist) und der Deppenapostroph ist hier sogar Lemma. Weil dies eine bewusste Provokation ist, um die Schreiber hier ein bisserl wachzurütteln (nicht um zu beleidigen). Natürlich können Fehler passieren (dieser kann aber eigentlich nicht so durchrutschen *bg*), keine Frage, selbst ich ;-) mache Fehler, ständig sogar. Und ich weiß auch nicht vorher, ob der jeweilige Schreiber und Nutzer, ob die Leser ganz allgemein, einfach via "Tippfehler entfernt" überhaupt kapieren, sich dies verinnerlichen - die Sprache hier ist schon schlecht genug.
Und noch einmal - da du höchstwahrscheinlich nicht einmal rudimentär des Bairischen passiv mächtig bist (ist ja an sich kein Manko): Depperter Anglizismus beleidigt höchstens den Anglizismus, nicht den Schreiber. Ein Anglizismus kann aber weder beleidigt werden noch sein.
Nimm's nicht persönlich, aber zu Herzen. Es ist keine Beleidigung und auch nicht als Beleidigung gedacht, sondern als kleiner Stachel, damit man es sich auch merkt. Viel Spaß und sonnige Tage noch --WikiMax 15:56, 30. Jul. 2008 (CEST)

Kritik zum Brights Artikel[Quelltext bearbeiten]

Lieber WikiMax,

mir wird von Dir vorgeworfen, dass meine Beiträge über die Brights falsch seien. Wenn dies so ist, so bitte ich Dich mir dies zu begründen. Gemäß der Quellenlage kann ich dies leider nicht nachvollziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Cooperatorveritatis0788

Nein, bitte lernen lesen und verstehen und lerne, es ist üblich dort weiterzumachen, wo man - in diesem Fall ich - angefangen hat. Recht hättest du allerdings, wenn du nicht nur unter diesem Namen auftritts, sondern auch als angesprochene "IP". Ich mache an der "Quelle" der Kritik weiter. --WikiMax 19:47, 31. Jul. 2008 (CEST)

Signatur-"Regel"[Quelltext bearbeiten]

Da ich nicht weiß, ob du meine Diskussionsseite nach deiner falschen Zurechtweisung nochmal besuchst, stelle ich das auf deiner Diskussionsseite auch nochmal klar.

Rede keinen Mist, befolge die üblichen Gepflogenheiten und führe auch Diskussionen bitte dort weiter wo sie begonnen wurden, soweit sie dort (wie z.B. auf Lemma-Seiten) nicht stören. Auch dies ist nur eine übliche Gepflogenheit.

Es geht um dein Verständnis der WP:SIG: Also die Formulierung: "ist es in der Wikipedia üblich", bedeutet jetzt, dass es befohlen ist? Ich habe weder die Signatur eines anderen Benutzers angefasst, noch habe ich einen falschen Namen für mich angegeben, was die beiden Sachen sind, die nach dieser Regel verboten sind, aber es steht in diesem Regeltext (zu dem man mal nebenbei auch erst kommt, wenn man nach dem Begriff "Signatur" sucht) nicht drin, dass ich eine Signatur schreiben muss, sie ist lediglich üblich. Mal abgesehen davon glaube ich nicht, dass sich die Wikipedia noch viele Freunde im deutschsprachigen Raum machen wird, wenn der Bürokratismus in ihrer deutschen Variante weiter zunimmt. Auf Dauer wird wohl der Anteil der Leute, die ohne Anmeldung teilnehmen, um nicht mit Paragrafenreiterei drangsaliert zu werden, zunehmen und der Anteil der angemeldeten Teilnehmer abnehmen. -- SvenEric

Leider wird der Anteil von kleinen Neunmalklugen die alles besser wissen immer weiter zunehmen, dies prognostiziere ich. Auch der letzte nicht sozialisierte und des Schreibens absolut Unkundige wird seinen Senf (= persönliche Meinung) in die Artikel reinknallen. Trifft auf dich nicht zu, schreiben kannst du ja leidlich.
Wo ist das Problem sich an allgemein akzeptierten Grundsätzen der Höflichkeit zu halten. Und nein, in anderen Ländern wird der Höflichkeit noch viel mehr Formalismus ohne zu murren geschuldet. Nur kleine Kinder die den eigenen Mief noch nie verlassen haben, glauben dass die Deutschen da besonders bürokratisch wären. Dies glauben vom jeweils eigenen Volk die Kinder vieler Nationen.
Gib mir einen vernünftigen Grund sich nicht an die Höflichkeitsregel des Unterzeichnens zu halten. Jede SMS, jede Mail, jeder Forenbeitrag, jeder Wisch wird irgendwie unterzeichnet, sodass der andere problemlos weiß, von wem es stammt. Du MUSST nicht mit den vier Tilden unterzeichnen, aber es macht es DIR einfacher. Du kannst auch einfach manuell deinen Namen drunter setzen, mit dem du identifiziert werden kannst und angesprochen wünschst zu werden. Datum und Uhrzeit machen es den zigtausend angemeldeten und nicht angemeldeten (die sollen übrigens genauso signieren) Nutzern leichter, einen Diskussionsbeitrag richtig einzuschätzen, ob aktuell oder alt. Du bist nicht alleine, sei nicht so egoistisch, dies hier ist eine soziale Gemeinschaft, da kann man es den anderen durchaus erleichter, vor allem wenn es einem selber "nichts kostet". Wo liegt denn dein Problem darin, deine Signatur drunter zu setzen? Weil es eine Regel der Höflichkeit und des vereinfachenden Miteinander ist? Denk mal bitte darüber nach. Und dein *sorry* dümliches Nachmachen einer Signatur brachte einen roten Link, also hast du quasi gefälscht, man kann/könnte nämlich durchaus genauso eine Signatur erstellen.
PS: dass nicht alles in der Wikipedia ideal abläuft, sollte klar sein, ist aber kein Grund das System noch schlechter zu machen.
Danke dass du oben signiert hast - ohne Signatur hätte ich es wahrscheinlich gelöscht, je nach Laune. ;-) Hättest du mit vier Tilden signiert, hätte ich mir jetzt leichter getan, auf deiner Seite nachzusehen, ob du dort was geschrieben hast. Aber es dem anderen leichter zu machen, ist ja nur Bürokratismus und stört dich vermutlich auch prinzipiell, oder? Oder doch nicht?
--WikiMax 22:47, 2. Aug. 2008 (CEST)
Es geht hier nur um die Feststellung, dass du gleich herum posauntest "Halte dich an die Regeln!", wo keine klare Regel ist - denn ob meine "Verunstaltung" eine "Fälschung" war möchte ich erstmal von einem richtigen dafür zuständigen Gremium entschieden haben - ein Geldschein auf den ich dick Fälschung schreibe ist schließlich auch kein verbotenes Falschgeld. Bei der Verunstaltung ist schließlich jedem ersichtlich, dass das kein Benutzername ist. Und bei meiner Anmerkung zur Bürokratie hast du offensichtlich etwas falsch verstanden - es geht mir keinesfalls um die Bürokratie von Staatsstrukturen, denn wir befinden uns hier auch nicht in einer solchen, sondern um die Bürokratie im privaten Miteinander bspw. in privaten Organisationen. Bspw. Schlagwort FKK - gibt es in Deutschland viele Badestrände, an denen es den anwesenden egal ist, ob ich nackt bin oder nicht? Nein, ich muss mich an irgendwelche Protokoll-Arien halten, an einem Strand errege ich öffentliches Ärgernis durch Nacktheit, am anderen durch das Gegenteil - nein, das ist nicht in jedem anderen Land auch so! Es gibt auf der Welt sicherlich Gesellschaften, die noch schlimmer sind als die Deutsche, aber es gibt auch Gesellschaften, die wesentlich lockerer miteinander umgehen und einem nicht bei jedem kleinen Makel eine niedergezeichnete Regel um die Ohren watschen. ;-) --SevenEric 13:22, 8. Aug. 2008 (UTC)

Türschließer[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax!

Deine Behauptung "Üblicherweise ist ein umgangssparchlicher Faulenzer sowas wie ein Schlamper" ist ebenso unbelegt wie der von Dir im Artikel entfernte Text "umgangssprachlich auch Faulenzer genannt". Du behauptest unbelegt, eine andere unbelegte Behauptung sei falsch, verlangst von Anderen "ansonsten bitte Nachweis der Verbreitung", ohne aber selbst einen solchen Nachweis zu führen (oder auch nur anzugeben, wie Du Dir einen solchen Nachweis vorstellst). Ich empfinde diese Handlungsweise, gelinde gesagt, als unsymmetrisch.

Für mich ist ein Faulenzer jemand, der faul ist; das hat mit Schlamperei zuerst mal gar nichts zu tun. Und diese Bedeutung von jemandem, der faul ist, kenne ich im übertragenen Sinne und umgangssprachlich auch als Ausdruck für einen Türschließer. Reicht Dir das, oder muss ich noch eine Publikation zitieren, die das in einer repräsentativen Umfrage belegt?

Tu mir doch bitte den Gefallen, und nimm Deine Änderung zurück!

gruß, --Frank C. Müller 14:33, 16. Aug. 2008 (CEST)

Man kann auch Fliegendreck dramatisieren. Und nein, nur weil DU automatische Türschließer als Faulenzer kennst, ist dies ABSOLUT(!) NICHT ausreichend dafür, dass es hier als umgangssprachliche Variante auftaucht. Was meinst du wieviel umgangsprachlich-private Ausdrücke ich für diverseste Begriffe kenne, dies ist aber absolut irrelevant. Relevant wäre es, wenn es bundesweit oder doch zumindest in größeren Regionen fest etabliert wäre, nicht aber wenn (fiktiver weise) es irgendwo in einer kleinen Region ab und zu als Synonym benutzt wird.
Zu Schlamper und Faulenzer: Entschuldige, ich habe dich wohl überschätzt, benutze aber bitte einfach mal Google und Wikipedia. Nimmst du Wikipedia, dann wirst du über >> Faulenzer << (letzter Punkt) auf das Schlampermäppchen kommen, welches halt oft auch nur Schlamper genannt wird. Würdest du bei Google "Schlamper" oder "Faulenzer" suchen, so wirst du hier jeweils zu den selben oder gleichen Zielen geleitet werden. Beim einfachen Drüberschauen der ersten paar Seiten "Faulenzer" bei Google bin ich jedenfalls nicht auf Türschließer gestoßen. Die wenigen Google-Funde von "Faulenzer" + "Türschließer" bei Google lassen darauf schließen, dass dies NICHT üblich ist und hier , neben dem einem Kaff in dem dies so üblich ist, ein paar tumbe Leutchen einfach bei Wikipedia abgeschrieben haben und Wikipedia hier nur wieder eine falsche Wahrheit schafft. Wie gesagt, wenn ein paar Leute dies so benutzen, dann ist es noch lange nicht umgangssprachlich, dann ist es maximal die Sprache einer Clique oder einer kleinen Region. Aber du magst mit fundierten Quellen das Gegenteil beweisen. Die Möglichkeit will ich nicht abstreiten.
Übrigens bei den 91 Faulenzer+Türschließer-Funden bei Google handeln einige davon, dass dieser Begriff dafür eben unbekannt wäre.
--WikiMax - 16:24, 16. Aug. 2008 (CEST)
Vielen Dank für den wirklich netten und konstruktiven Umgangston! --Frank C. Müller 19:21, 17. Aug. 2008 (CEST)

Anglizismus[Quelltext bearbeiten]

Sorry, dass ich deinen Diskussionbeitrag löschen musste, aber Benutzer:AnglismenJäger schein ein äußerst starkes Sendungsbewusstsein zu haben und den richtigen Gebrauch einer Diskussionsseite nicht zu kennen, deshalb hab ich seinen "Beitrag" gelöscht. Hoffe du siehst das ähnlich ;-) LG, --Braveheart Welcome to Project Mayhem 19:47, 29. Aug. 2008 (CEST)

Kein Problem. --WikiMax - 23:16, 29. Aug. 2008 (CEST)

Kommando Spezialkräfte[Quelltext bearbeiten]

Hi,

Es ist so weit, KSK ist Lesenswert-Kandidat. Magst du gegenlesen?

Viele Grüße, --MARK 11:37, 17. Sep. 2008 (CEST)

Systems[Quelltext bearbeiten]

SYSTEMS - Ausstellerzahlen

Hoi Wikimax,

soweit ich weiß hat die Messe München die Ausstellerzahlen später - nach FKM Nachzählung - korrigieren müssen. siehe auch: [6] Ich dächte auch, dass 1106 die richtige Zahl ist.

Gruß Simone

Hallo Simone,
nun, eigentlich ist es recht egal, die Systems ist tot und ob es jetzt ein paar mehr oder weniger waren ...
Allerdings wenn heute auf der Systems-Website (Primär-Quelle) und dem "offiziellen" Abschlussbericht für das Jahr 2007 eine Ausstellerzahl von 1.198 steht, dann halte ich dies für zuverlässiger, als wenn auf InformationWeek (vom nur bedingt seriösen Weka-Verlag) irgendwie eine Zahl genannt wird. Die heutigen Systems-Zahlen sind ja auch nach der Ausstellung, also nicht die im Vorfeld der Messe lancierten, also sollten(!) die nicht erschienen Aussteller dort herausgerechnet sein. Und offizielle Zahlen (Primär-Quelle) gehen nun mal über unbelegte Zahlen irgendeiner Tertiär-Quelle. Auch wenn mich etwas irritiert, dass mal von 28 und mal von 29 Ländern die Rede ist. Dies dürfte aber einfach ein Tippfehler sein und da halte ich die (aktueller und leichter zu ändernde) Website für verlässlicher als ein Abschlussbericht (der dann eigentlich nicht mehr geändert werden dürfte) als PDF. Auch heise hält sich an die 1198. FKM (und der Schluder-Journalist von Weka) zählen 1106 Aussteller mit eigenem Messestand, zuzüglich(!) 4 Aussteller die einen gemeinsamen Stand hatten (also stimmt 1106 schon mal nicht), von denen 3 aus dem Inland und der letzte weder aus dem Inland noch aus dem Ausland kommt (solche Ungereimtheiten sind dort "nicht unüblich", die zählen ja nach, Fehler passieren). Für 2006 zählte FKM übrigens mehr(!) Aussteller als der Veranstalter. 2006 stimmt's überein (eigener Messestand + gemeinsam = "offizielle Systems-Zahl"). Also beschränken wir uns auf die offiziellen Zahlen, die Weka-Zahl ist auf jeden Fall - eher erwartungsgemäß - eher nicht richtig.
--WikiMax - 09:19, 24. Okt. 2008 (CEST)
Hoi Wikimax ... da sich die Messe München der FKM-Zählung unterwirft, sollten wir diese unabhängigen Zahlen vielleicht doch höher hängen als die Zahlen die die SYSTEMS selber veröffentlicht? Laut FKM Prüfung waren es 1106 Aussteller [7], somit hatte der Autor meines Erachtens die "neutraleren" Zahlen genommen. Oder lese ich da was falsch??? Es ist übrigens - im Eigenvergleich - dann das dritte Mal das die SYSTEMS Ihre Zahlen durch die FKM hat nach unten korrigieren lassen müssen ... besonders seriös scheint der Verein nicht zu sein. :-) Gruß aus NL Simone

Endgültig raus[Quelltext bearbeiten]

Sorry Wikimax, aber du hast mich überzeugt, dass ich mich nicht mehr bei der Wikipedia engagiere. in den letzten Tagen und Wochen hatte ich einige Artikel angelegt und Ergänzungen eingefügt. Aber seit einer Woche werden alle neuen Artikel (Schwerpunkt Zeitungen) zu den Löschkanddaten gesetzt und Ergänzungen einfach rausgestrichen. Das Viernheimer Tageblatt und die illertisser Zeitung mögen keine großen Zeitungen sein, aber es gibt kleinere Zeitungen mit eigenem Artikel. Und dass Reseller das englische Wort für Wiederverkäufer ist, weiß ich selbst. Im Bereich Marketing, PR und Distribution gibt es aber eine Differenzierung zwischen beiden Begriffen, die in diesen Branchen selbstverständlich sind. Aber ich bin es leid, über jeden Satz zu diskutieren. Früher hat man offenbar noch mehr recherchiert und nicht alles, was man für falsch hielt einfach rausgelöscht. Tschüß, Arhane

Es IST falsch, da einen Unterschied hineininterpretieren zu wollen. Das PR- und Marketing-Blubberer da einem Anglizismus gerne eine andere Bedeutung beimessen wollen, tut dem keinen Abbruch. Man hätte schreiben können, dass Dummschmatzer (sorry) aus der PR- und Marketingbranche da Unterscheidungen sehen und kreieren wollen, aber nicht so schreiben, wie du es geschrieben hast. Denn ein Wiederverkäufer ist ein Wiederverkäufer egal wo er tätig ist, ein Reseller ist der anglizistische Ausdruck dafür und er wird nicht nur für Online-Händler benutzt und für Online-Händler wird nicht ausschließlich der (dümmliche) Anglizismus gebraucht. Mit einem hast du recht, ich habe dafür nicht extra recherchiert, denn ich bin für die einen ein Reseller, für die anderen ein Wiederverkäufer. Und genügend PR- und Marketing-Schmatzer titulieren mich als Reseller, wäre ich aber nach deiner Definition nicht *ROFL*. WikiMax - 18:48, 21. Nov. 2008 (CET)
Sorry, ich bin promovierter Germanist, aber was du da schreibst, verstehe ich nicht. Inhaltlich! Die Anwendung von Kommaregeln könnte helfen. Du bist Reseller? Aber nur für manche? Für andere nicht? Das tut mir leid.
Ich selbst wollte von der Wikipedia wissen, was der Unterschied zwischen Reseller und Wiederverkäufer ist. Du kennst sicher die Regel, dass es in einer lebenden Sprache keine Synonyme gibt, nach kurzer Zeit treten Differenzierungen ein. Andernorts fand ich eine Antwort. und wollte mein Wissen teilen. Muss aber nicht sein. Mehr wollt ich nicht sagen. --Arhane 00:46, 22. Nov. 2008 (CET)
Ach je. Moi. Du meinst ich sollte Achtung vor einem promovierten Germanisten haben, der aber zu wenige Deutsch kann einen Text zu verstehen, nur weil ein paar Kommafehler vorhanden wären? Mach dich nicht lächerlich. Und nein mein Guter, es gibt echte Synonyme, es gibt aber auch Synonyme (eher die Mehrzahl) die keinen strengen Synonyme sind, also u.U. zumindest in lokalen oder gesellschaftlichen Gruppen durchaus Unterschiede signalisieren. Allerdings wirst du vermutlich immer irgend eine Person finden, die zwei als streng-synonym geltende Begriffe nicht ganz als synonym ansehen. Nachdem du ja auch noch BWL studiert hast, kennst du sicherlich das Problem des Begriffs "Firma". Und? Im normalen Sprachgebrauch wird es Synonym verwendet, zu was, wirst du ja noch zusammenbekommen. Ein Hinweis darauf, dass dies bei Betriebswirten (bzw. "Reseller" angeblich bei PR-Schwätzern) differenziert wird und was genau der Unterschied ist bzw. (u.U., wie z.B. bei einigen Marketing-Blubblern und dem Begriff Reseller) willkürlich teilweise(!) so versucht wird zu etablieren, dass darf man reinschreiben, wenn man es genau reinschreibt. Also mit Beschreibung, mit der Einschränkung, dass dies für diese Fachsprache gilt bzw. wo es gilt.
Und deinen mitfühlenden Schmerz, weil ich nicht von allen als Reseller angesprochen werden, nehme ich mit tiefster Dankbarkeit mir sehr zu Herzen. Es ist wie Balsam für meine Wiederverkäufer-Seele. Auch wenn ich in einer anglizismensüchtigen Branche arbeite. Meist allerdings werde ich als VAR geführt, was tatsächlich eine nähere Beschreibung der Art des Wiederverkäuferstatus beinhaltet. Sollte irgendwo geschrieben stehen, dass ein Wiederverkäufer der im Internet handelt kein Wiederverkäufer ist, sondern ein Reseller? Sollte irgendwo stehen, dass ein Wiederverkäufer der nicht online handelt, kein Reseller wäre? Lächerlich. Sollten denn Zigtausende von "Resellern" und viele "Wiederverkäufer" unter falscher Bezeichnung handeln? Was sagt Schäuble dazu? *br*
WikiMax - 11:56, 22. Nov. 2008 (CET)

Wikiquette[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

in der Einleitung zu Deiner Diskussionsseite bittest Du um Einhaltung der Wikipedia:Wikiquette. Im Gegenzug frage ich Dich, ob Du vielleicht selber einmal die Verhaltensregeln verinnerlichen solltest, die Du anderen abverlangst?

Wenn man - wie Dir geschehen - in einem über 8.000 Wörter (!) umfassenden Artikel (Heeresflugplatz Celle) zwei grammatikalische Fehler gefunden hat ist es nicht nur unhöflich, sondern ehrabschneidend dem Hauptautoren gegenüber, in die Kommentarzeile einzugeben "Deutsch (bitte lernen)". Impliziert es doch, dass der Verfasser der deutschen Sprache nicht mächtig sei.

Viel netter wäre es, einfach "typo" anzugeben wie bei Wikipedia üblich. Oder "Semantik", meinethalben auch "Grammatik". Ich bin ganz sicher, dass selbst Dir ganz gelegentlich mal ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler unterläuft. Und wäre es da nicht schön, wenn dieser Fehler dann einfach und ohne viel Aufhebens von jemandem korrigiert werden würde?

Ich wage von mir zu behaupten, des Deutschen durchaus gewachsen zu sein - vielleicht nicht in all seinen Feinheiten, aber doch so, dass es allgemein verständlich und formal korrekt ist. Da ärgert mich ein solche persönlicher Kommentar doch sehr. Bedenke dies bitte bei Deinen angreifenden Bemerkungen. --It wasn't me 06:22, 1. Dez. 2008 (CET)

Hallo "It wasn't me",
du warst es doch nicht, also fühle dich nicht betroffen. Oder übersetze ich deinen Namen falsch? ;-)
Ich sehe keinen Verstoß gegen die Wikiquette, denn die Wikiquette verbietet nicht deutlich die Wahrheit zu sagen. Ja, natürlich passieren mir auch Fehler, manche peinliche Fehler sogar, aber nicht so peinlich, nicht so entgegen jeglichem Sprachverständnisses oder (nicht) verinnerlichter Schul- oder Allgemeinbildung. Egal ob Hoch- oder regionale Umgangssprache (dies hoffe ich jedenfalls).
Es ist übrigens durchaus auch als höflich anzusehen, wenn ein Hinweis so deutlich kommt, dass der Adressat dies auch genau versteht und davon einen echten Lerneffekt hat. Es wäre unhöflich einen Autor solch einer Sprachvergewaltigung noch Tausende mal ins Messer der Sprachpeinlichkeit laufen zu lassen. Sowas ist ja kein Flüchtigkeitsfehler, wie es Tippfehler im Allgemeinen wohl sind. Ja, ich verstehe, dass - solltest du diese Wirrung der Sprache verfasst haben - dich getroffen fühlst, denn das solltest du. Ja, ich verstehe, wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, dies solltest du aber nicht, denn so ist es nicht gemeint und dies ist bzw. war auch nicht die Absicht. Deine Person ist nicht das Ziel meiner Kritik, kann es auch nicht, denn ich habe nicht nach dem Autor dieses sprachlichen Fauxpas gesucht.
Ich verstehe auch, dass du - wenn bzw. da du der Hauptautor bist - diesen Artikel als dein Kind ansiehst und bei Kritik am Artikel gleich dich selber angegriffen fühlst, vielleicht sogar beleidigt fühlst. Aber tatsächlich fühlst sich meine Auge und mein Hirn (also ich) beleidigt, wenn so etwas vorgesetzt wird. Auch wenn ich natürlich weiß, oder doch zumindest davon ausgehe, dass dies nicht für mich persönlich bestimmt war und auch nicht als Beleidigung gedacht war. "In 1994" ist einfach nur noch vom Gröbsten, da kann ich kotzen. Und "sicher gestellt" zeigt - es tut mir leid dies sagen zu müssen - auch einen Mangel jeglichen Sprachgefühls. (Dass dies in den letzten 100 Jahren auch niemals korrektes Deutsch war, sei nur nebenbei angemerkt.)
Das zweite "Deutsch (bitte lernen)" ist rückblickend allerdings tatsächlich etwas übertrieben, aber mit dem "in 1994" (und "sicher gestellt" - was aber auch ein Tippfehler sein könnte) war ich etwas "hypersensibilisiert" und dadurch etwas unsensibel. Sowas kann gerade mit Computersatz auch deutlich einfach ein Flüchtigkeitsfehler sein, eben das geschützte Leerzeichen falsch gesetzt. Da wäre in der Tat "Tippo" o.ä. angebrachter gewesen. Aber ein beleidigtes Hirn mag auch mal kräftiger reagieren.
Falls du dies "verschribselt" hast, so nimm es nicht zu persönlich, nimm's dir bitte aber zu Herzen, fühle dich aber bitte nicht beleidigt. Denn beleidigen ist und war nicht meine Absicht. Provozieren ja, weil sonst ist kein anhaltender Effekt da, aber nicht persönlich Angreifen. Dies sehe ich auch nicht im Rückblick als gegeben an, wiewohl ich deine Empfindung nachvollziehen kann.
Übrigens hatte mich dies so geärgert, dass ich den Artikel nicht weitergelesen habe. --WikiMax - 15:39, 1. Dez. 2008 (CET)
Ok. Wir haben da grundlegend verschiedene Ansichten. Wenn die Formulierungen "Die ... Einheit wurde in 1994 aufgelöst." und "sicher gestellt" anstelle von "sichergestellt" - insbesondere nach dem ewigen Hin und Her der Rechtschreibreform - Dir so dermassen zusetzen, dass Du Dich genötigt fühlst mit derben Worten zu antworten, jegliche Einsicht missen läßt, Dir gar die Lust am Weiterlesen vergällt wird - nun, dann hast Du es bei einer freien Enzyklopädie wie Wikipedia bestimmt sehr schwer... Ich wünsche Dir, dass Dein schnell beleidigtes Hirn zumindest für den heutigen Abend Ruhe finden mag. --It wasn't me 20:44, 1. Dez. 2008 (CET)
Naja, wie gesagt "sicher stellen" war mit der hier genutzten Intention niemals richtig. Die Ausrede wegen des Hin und Hers der Rechtschreibreform bleibt deshalb eine kümmerliche Ausrede. Es war vorher falsch, es war während des Hin und Hers falsch, es war und ist nachher/seitdem immer noch falsch. Aber schön, dass man zu seinen Fehlern so deutlich steht und die Schuld nicht woanders sucht. "In 1994" ist nun mal ein Anglizismus, der die Absenz des Sprachgefühls für die Muttersprache offenbart - und hunderte Kolumnen und Streitschriften gerade über diese sprachliche Verirrung müssen an dir spurlos vorbeigegangen sein. "Ich war's nicht, Schuld haben die anderen", dein Name scheint dein Programm zu sein. Aber du wirst hoffentlich die Fehler wenigstens verinnerlicht haben. *bg* Auf besser Zeiten sowie besseres Deutsch und bessere Inhalte in der deutschen Wikipedia. --WikiMax - 08:10, 2. Dez. 2008 (CET)
Oh mein Gott bist Du armseelig. --It wasn't me 15:02, 2. Dez. 2008 (CET)
Es besteht trotzdem die Chance, dass du aus deinen Fehlern lernst, auch wenn du jetzt eindeutig gegen die Wikiquette verstoßen hast. *rofl* It was you, boy. --WikiMax - 15:32, 2. Dez. 2008 (CET)
lol --It wasn't me 15:35, 2. Dez. 2008 (CET)
So und jetzt darfst du wieder zuhause spielen! Danke. --WikiMax - 15:43, 2. Dez. 2008 (CET)
@WikiMax: Du schreibst: "Auf besser Zeiten ..." Was ist denn das für eine Sprache? Wikimaxianisch? Und *rofl* ist doch auch nicht rein germanisch? Keine Angst, ich beherrsche auch "Anglizismen", weil das zur Allgemeinbildung gehört. Et repleti sunt omnes Spiritu Sancto et coeperunt loqui aliis linguis, prout Spiritus dabat eloqui illis. Falls deine Allgemeinbildung hierfür reicht. Grüße, Lustiger Landmann 17:03, 2. Dez. 2008 (CET)


1.) "Auf besser Zeiten ..." ist ein Tippfehler, ich habe nie behauptet (im Gegenteil, s.o.) keine Fipptehler zu produzieren.
2.) zu *rofl* es geht doch nicht um "germanisch" oder "nicht-germanisch". Sind die Sekundanten so simpel? Es geht um gutes Deutsch in Artikeln. Deshalb wird in Artikeln auch eine Rechtschreibkorrektur durchgeführt, auf Diskussionsseiten im Allgemeinen nicht. Es ist auch egal wie du oder "ich war's nicht" zuhause sprechen, aber in Artikeln (oder Bewerbungsschreiben, sonstigen "ordentlichen" Schreiben und Beiträgen) sollte man sich schon an ordentlichem Deutsch versuchen. Die Muttersprache gehört einfach zur Allgemeinbildung (man muss nicht perfekt sein), während
3.) eine bestimmte Fremdsprache nicht zur Allgemeinbildung gehört. Und der Herr Sekundant hat ja sicher bevor er zur Unterstützung geschickt wurde, auf "meiner" Seite gesehen, dass Latein nicht zum Equipment gehört. Also erfreue dich an dieser Schlauheit und kauf dir ein Eis. Du hast es dir verdient.
Würde ich in la.Wiki schreiben, wäre es ein Problem, so ist es keines.
4.) Ein englischsprachiges Ausdruck wie "rofl" ist strenggenommen kein Anglizismus, sondern einfach ein englischsprachiges Wort bzw. hier eine englischsprachige Abkürzung. (Dieses Wissen würde wieder eher unter Allgemeinbildung passen.) "In 1994" aber schon.
Hat mich gefreut dich kennen gelernt zu haben. --WikiMax - 17:45, 2. Dez. 2008 (CET)
Das Vergnügen war auf meiner Seite. Das Eis steht schon im Tiefkühlfach. Und nein, Latein muß man für diesen Satz nicht wirklich beherrschen, er gehört einfach im christlichen Abendland zur Allgemeinbildung, guckst du hier: Actus Apostolorum 2, 4. Die nächsten Pfingsten kommen bestimmt. Nebenbei: Unter deiner Ziffer 2 fehlt ein Komma, und Aufzählungen mit Klammer und Punkt sind ein Lapsus. Entweder oder. So, und nun kannst du auch aus deinen Fehlern lernen. Wie würde sie jetzt sagen: Habe die Ehre. Lustiger Landmann 18:16, 2. Dez. 2008 (CET)
Das christliche Abendland gehört in die Kirche und weg aus dem Leben des aufgeklärten, humanistischen Abendlandes. Insofern kann mich so eine Einstellung mal kreuzweise *bg*. Dies bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass dies auch für Latein oder Leute die Latein können gilt. Deine Begründung aber schon, Militarismus und die Bibel, dass alles kann mir gestohlen bleiben. Und wenn du gerade kleinlich nach Schreibfehlern suchst, dann such mal schön in deinem Text nach Fehlern. WikiMax - 11:50, 6. Dez. 2008 (CET)

Ich bedanke mich![Quelltext bearbeiten]

Ich bedanke mich für deine glänzende Übersicht über Wikipedia. Ich habe meine Benutzerseite entworfen, arbeite bei einigen Artikeln mit und bin eigentlich nur hier, um mich zu bedanken.

Aleksx

Dümmlich[Quelltext bearbeiten]

Unterlasse bitte künftig solche herabsetzenden Kommentierungen - abgesehen davon, dass es ein wahrer Blödfug ist, "Songwriting" durch "Textschreiben" zu ersetzen. Dies werde ich auch wieder rückgängig machen. --Scooter Sprich! 13:47, 6. Jan. 2009 (CET)

  • Beschwere dich nicht über "dümmlich" wenn du kurz darauf "Blödfug" schreibst. Du magst argumentieren, dass dies nur eine Retourkutsche sei, aber ich beschwere mich nicht über deine wenig intelligente angekündigte Zurückänderung. "Songwriting" hat aber in einer deutsche Enzyklopädie nichts verloren.
  • Ich habe wohl das Ziel erreicht, den der deutschen Sprache offensichtlich nicht sehr gefühlvoll-fähigen Schreiber aufzuschrecken. Versaue nur weiter vorsätzlich den Inhalt dieser Enzyklopädie des kleinen Mannes. Besser wäre aber, du würdest einen besseren Begriff als "Songwriting" oder "Textschreiben" zu finden, auch wenn "Songwriter" ein (deutscher) Fachterminus ist, "Songwriting" ist einfach nur Mist (sorry, anders kann man es nicht benennen - da hier nicht der enzyklopädische Teil ist, ist "sorry" "statthaft"). Vielleicht morgen, wenn du etwas Abstand hast?
  • Es ist nicht an dir, mir Sachen vorzuschreiben.
  • Dümmlich bleibt dümmlich, auch wenn man es nicht gerne hört. Man muss nicht immer um den heißen Brei herumreden. Der Anglizismus "einmal mehr" ist einfach dümmlich, dies bezieht sich aber nicht zwangsläufig auf den Schreiber (verzeih, in deiner Sprache wohl "Writer"?). WikiMax - 14:17, 6. Jan. 2009 (CET)
Wenn Du den Unterschied zwischen einem herabsetzenden Kommentar im Zusammenfassungsfeld eines Artikels und dem obigen Kommentar auf Deiner eigenen Benutzerdisku nicht begreifst, dann brauchen wir uns wohl nicht weiter zu unterhalten. "Textschreiben" - ich habe lange keinen so bemühten Anti-Anglizismus mehr gesehen. Wahrscheinlich seit "Weltnetz" und "Heimseite" nicht mehr. Aber ich bin ja auch nur ein blöder Zeitungsredakteur mit fast 20 Jahren Berufserfahrung, da besitzt man halt kein Empfinden für den Umgang mit Sprache... ---Scooter Sprich! 14:26, 6. Jan. 2009 (CET)
Zeitungsredakteur. Ach deshalb. ;-) Die Zunft ist ja recht selten eine Quelle guter Sprache, egal ob deutscher oder englischer Sprache. Selbst "bessere" Redakteure großer Zeitungen lassen da leider sehr viel vermissen - fachlich wie oft auch inhaltlich. Aber dies ist ein anderes Thema.
Es gibt keinen Unterschied, ob ich in einer Zusammenfassung die unbequeme Wahrheit schreibe oder du ein vorsätzlich-"beleidigendes" Kunstwort (ich habe damit jetzt kein Problem) auf einer Diskussion benutzt. Und nein, "Textschreiben" ist nicht gleichzusetzen mit den (willkürlichen, meist nationalistischen bis braunen) Eindeutschungen wie "Heimseite" oder "Weltnetz". "Textschreiben" ist eine in der deutschen Sprache ganz natürliche Substantivierung, solltest du als "Schreiberling" (dies ist jetzt NICHT negativ gemeint) eigentlich wissen. Aber wie gesagt, nur noch wenige Zeitungsredakteure beherrschen halbwegs ihre Sprache, obwohl sie gerade dies eigentlich sollten. Sollte sich "Mike Jones" übrigens verstärkt als Songwriter und nicht nur als Texter betätigt haben, dann war meine Änderung objektiv falsch, die (deine) Wortwahl ist jetzt immer noch bzw. wieder miserabel. WikiMax - 14:47, 6. Jan. 2009 (CET)

Zucker und Konzentrationen[Quelltext bearbeiten]

Lieber WikiMax,

wenn du in der Sache nicht kundig bist (du sagst, du bist kein Chemiker), solltest du den Edit Zucker, der von einem Chemiker kommt, nicht revertieren, ohne vorher die Diskussion zu Ende zu führen. Herzliche Grüße --Wollw 14:54, 15. Feb. 2009 (CET)

Hmm ja. Wie du vielleicht am Verlauf der Diskussion gesehen hast, sind mir im Nachhinein auch Bedenken gekommen (üblicherweise diskutiere ich aber nur an einer Stelle). Aber ohne ordentlich Quellenlage, nur ein Bezug auf eine Quelle (der Artikel selber) zu sagen, deshalb seien andere Daten der Quelle falsch, ist nach wie vor mutig. Ein guter Chemiker sollte die Daten (mit ordentlicher Quelle samt Angabe) aber verlässlich bringen können, da sollten wir vielleicht einen fragen? Vielleicht kennst du vom Studium noch welche? WikiMax - 16:25, 15. Feb. 2009 (CET)

Uriel[Quelltext bearbeiten]

hallo. da gab's einen ip-beitrag, über dessen sichtung ich auch erst einmal unschlüssig war. äthHen ist zur angelologie eigentlich schon einschlägig. ich habe aber gerade keine textausgabe zur hand, um die angaben im einzelnen zu überprüfen. aber vandalismus ist es eher nicht - oder? hattest du für deinen revert triftigere gründe (zb genauer nachgesehen und es als falschangabe enttarnt)? danke und grüße, Ca$e 09:28, 8. Apr. 2009 (CEST)

Triftig? Es war eher eine Kumulierung mehrer einzeln nicht so extrem triftiger Gründe. Siehe auch "analog" Benutzer:LKD/linkgelöscht. Ich glaube nicht dass es Vandalismus um des vandalierens Willen war, aber sowohl die Qualität der paar Sätze wie auch der Quelle scheint mir etwas zu sehr gering. Die zwei Zeilen haben nur vor Schreib- und Inhaltsfehlern so gestrotzt, für sich genommen jeweils ein dreiviertelter Löschgrund, zusammengerechnet und mit der doch etwas seltsamen Quelle, die nicht im entferntesten den WP-Anforderungen an Quellen entspricht, ein starke Löschbegründung. Man könnte natürlich versuchen den beabsichtigten Inhalt der zwei Zeilen zu erraten, dann ordentliche Quelle(n) zu suchen und anschließend einen halbwegs ordentlichen Satz zu bauen. Man könnte. Die Löschung lag nicht am vermutlich gedachten Inhalt. Eine Falsifikation des vermutlich angedachten Inhalts habe ich nicht durchgeführt. Du hast mit dem Schreiber nichts zu tun? --WikiMax - 16:35, 8. Apr. 2009 (CEST)
d'accord. der gesamte artikel gehört ohnehin einmal rundüberarbeitet. wie der gesamte komplex angelologie. äthHen kann solange warten. nein, mit dem schreiber habe ich nichts zu tun. wäre ja nochmal schöner. Ca$e 20:30, 8. Apr. 2009 (CEST)

Trolley-Problem[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

der Lokführer im ersten Abschnitt zum Trolley-Problem ist der, der die Entscheidung zu treffen hat. Leider wird später im Text dieselbe Person als "Beobachter" bezeichent, ganz deutlich im zweiten Satz von Abschnitt 4 ("würde sich der Beobachter durch das Umlegen der Weiche zunächst strafbar machen"). Diese Inkonsistenz wollte ich beseitigen, da sie den Text schwerer lesbar macht Und offenbar auch schwerer verständlich, wie man aus Deiner Revertierung der Änderung erkennen kann :-) Bitte lies den Text noch einmal genau durch und nimm die Revertierung zurück.

Lieben Gruß, --Mainzelmann 18:06, 5. Mär. 2009 (CET)

Hallo Mainzelmann. Da gibt es noch mehr Probleme. :-) Ein Problem dürfte sein, dass es dazu Varianten gibt. Und die sind hier gemischt bzw. "man" kennt unterschiedliche Versionen. Soweit ich weiß gibt es "im Original" keinen Lokführer und schon gar keine ferngesteuerte Weiche sondern einfach nur ein führerlosen Waggon. (Dies ist natürlich auch ein "Übersetzungsproblem".) M.E. sollte man den Lokführer (und die Lok) herausnehmen, der Vorteil wäre, dass man dann nur eine(!) unbeteiligte Person bei allen Varianten hätte, also Weichensteller oder "Dicker-Mann-Schubser" - ist m.W. eben im Original auch so. Trolley (BE) mit Lok übersetzen, finde ich sowieso gewagt und Lokomotiven bzw. deren Führer schalten eher selten die Weichen. Da hat wohl jemand AE übersetzt und an Straßenbahnen mit ihrer Weichenfernsteuerung gedacht und trotzdem daraus eine Lok gemacht. --WikiMax - 20:01, 5. Mär. 2009 (CET)
und das ist Grund genug, eine sachgerechte Änderung zu revertieren? Aber ich stimme mit Dir überein: da gäb es noch mehr redaktionelle Aufgaben zu erledigen in dem Artikel. Nur leider bin ich kein Psychologe und hab keinen Zugang zu Quellen. Also muss ich mich auf das Verständlichmachen des Vorhandenen beschränken... --Mainzelmann 21:04, 5. Mär. 2009 (CET)
Interessante philosophische Frage! Ist ein Tun richtig, was falsches noch fälscher, aber in sich konsistent macht? Also ist eine Änderung, die einen Artikel in sich stimmiger macht, aber an sich die Sache weiter verfälscht, richtig oder falsch? Es die Zurücknahme einer Änderung oder eione Änderung die einen Artikel in sich inkosistent macht, ihn aber näher an die Richtigkeit bringt, gut oder schlecht? Ist es für dieses Problem (als Lemma in der Wikipedia) wichtig möglichst nahe am Original zu bleiben oder ist dies (hier) ohne Belang, solange die Intention gewahrt bleibt? --WikiMax - 10:25, 6. Mär. 2009 (CET)
Da fällt es mir wieder mal schwer, ruhig zu bleiben. Der Artikel ist überarbeitungsbedürftig und schwer verständlich, aber nicht großartig inhaltlich falsch. Also muss man jetzt ran, und gemäß der WP-Idee schrittweise verbesern. Und wer bist jetzt Du, Dich hier als Aktikelpolizei aufzuspielen und die ersten Schritte als "nicht ausreichend" und mit einer herabsetzenden Bemerkung zu revertieren? Wie man oben sehen kann, scheint das auch nicht das erste Mal zu sein, dass Du dergestalt auffällst. Wenn Du nichts konstruktives beitragen möchtest, wäre es nett, lieber gar nichts beizutragen. --Mainzelmann 11:38, 6. Mär. 2009 (CET)
Jetzt halt mal die Luft an. Habe ich dich hier (in dieser Diskussion) irgendwie dumm angemacht? Wenn es dir wirklich um den Artikel ginge, würdest du nicht erst nach fast einem(!) Monat dich erst wegen dem Revert beschweren! Für das "nicht kapiert" entschuldige ich mich, denn ich habe diesen Fehler im Artikel nicht gesehen, denn ich kenne das Trolley-Problem eben anders. Das für mich überraschende und m.W. falsche Einfügen von Lok und Lokführer habe ich überlesen. Sinnvoller wäre einfach ein Löschen des vermutlich falschen Satze "Der Lokführer kann die Weiche von der Lok aus betätigen" (und der sicherlich falschen Übersetzung "Lok"). Erstens ist eigentlich nicht von einer Lok die Rede, zweitens von einer gänzlich unbeteiligten Person. Mir war so, als wolltest du darüber diskutieren, sonst hätte ich es nach deinem Hinweis von gestern Abend schon längst gemacht. Ideal wäre natürlich "ein Original" als Quelle. --WikiMax - 12:22, 6. Mär. 2009 (CET)
Entschuldigung angenommen. Es geht mir bei WP um die Artikel, aber auch um den Umgang miteinander. Gehe alle Jubeljahre mal auf die Beobachtungsliste. Kleine Edits mache ich fire and forget. Ich schaue nicht regelmäßig nach, ob irgendjemand meine Edits revertiert ;-). Zurück zum Artikel: Das mit dem Lokführer ist in der Tat unglücklich. Aber bevor Du wieder was löschst, such ich lieber nochmal nach, denn es scheint online verfügbare Quellen zu geben. Wenn ich was brauchbares finde, baue ich den Artikel entsprechend um. --Mainzelmann 14:12, 6. Mär. 2009 (CET)
Oh je, da ist ja noch viel mehr zweifelhaftes in dem Artikel und die entscheidenden in der Literatur angesprochenen Punkte fehlen. Bin gerade dabei, eine neue Fassung zu entwerfen, aber dann muss ich den ganzen Artikel umschreiben. Was mir dazu fehlt, ist das Originalzitat von Foot. Es klang pben ein bisschen so, als hättest Du das im Zugriff? --Mainzelmann 21:51, 6. Mär. 2009 (CET)
Nein, leider nicht (original wäre ja mindest mal auf Englisch). Ich habe nur in Jura-Vorlesungen vor ca. 20-25 Jahren das Problem mal gehabt, aber eben nur als Problemstellung, selbst diese Unterlagen (die Aufgabenstellung) finde ich nicht mehr, nur noch (die) Antworten auf die Problemstellung. Ich werde mal in den nächsten Tagen weiter wühlen. Allerdings scheint bei den Juristen die Abstraktion einerseits vereinfacht und andererseits die "unbeteiligte Person" absolut gemacht worden zu sein. Abgesehen davon, dass nach diversen Recherchen P. Foot bereits 1967 das Trolley-Problem (aber nicht als solches benannt!) erstveröffentlicht hat (wäre auch schräg, wenn die Erfinderin erst nach J. Thomson, die das Problem erweitert hat, veröffentlicht hätte). Es scheint sich im Original um eine Straßenbahn zu handeln und dort stirbt vorher in einer Variante (von mehreren) der Fahrer angesichts der Lage an einem Schock und ein Passagier muss handeln. Ansonsten tatsächlich der Straßenbahnfahrer oder ein Passant. In juristischen (deutschen) Erörterungen darüber finde ich aber - wie auch in meinen "Studienerinnerungen" nur "außenstehende Dritte" (der Passant). Definitiv aber Straßenbahn (wäre ja auch die richtige Übersetzung). Als "Trolley Problem" benannt hat es übrigens Thomson "in honour of Mrs. Foot's example". Allerdings scheint auch Thomson die Variante mit dem Passanten ("passerby") an der Weiche selbst eingeführt zu haben. Thomson hat so weit ich sehe "dutzende" Varianten durchgespielt, eventuell hat aber auch schon Foot diese Varianten durchgespielt oder zumindest einige. Leider finde ich viele entscheidende Original-Zeilen nicht.
Foot: "Abortion and the Doctrine of the Double Effect", in: Oxfrod Review 5/1967.
Leider gibt es The Monist 59:2 anscheinend nicht online (59:1 und 59:3 schon *gr*)
--WikiMax - 23:09, 6. Mär. 2009 (CET)
Ich hab ne Bib in der Nähe, die das hat und da werd ich die Tage mal hingehen und die Originalzitate besorgen. Wäre doch gelacht, wenn wir da nix ordentliches hinbekämen... --Mainzelmann 01:49, 11. Mär. 2009 (CET)
Des Rätsels Lösung: Foot arbeitet tatsächlich mit Fahrer. Allerdings ist das immer in den Text eingewoben. Sowohl von ihr als auch von Anderen wird dasselbe Beispiel mal mit Fahrer, mal mit einem daneben stehenden Weichenumleger angeführt. Und manchmal sind die Opfer festgebunden, manchmal sind die Gleise in einem Kanal, wo sie nicht ausweichen können. Alles unwesentliches Blendwerk. Ich denke, man darf sich da nicht an einer der zufälligen Formulierungen festhalten, sondern man sollte das neutral formulieren. Und das werd ich nachher mal tun. Etwas unglücklich finde ich, dass diese Inhalte hier besprochen werden. Hätetst Du was dagegen, den ganzen Abschnitt hier auf die Diskussionsseite des Artikels zu verschieben? --Mainzelmann 09:55, 15. Mär. 2009 (CET)
Nein, mach nur. Hast du "Foot komplett" oder auch nur auszugsweise? So wie ich dies sehe (dank meiner auszugsweisen Informationen!) ist aber Thomson der wichtigere Teil, wenngleich Foot den Grundstock gelegt hat. Danke für deine Mühe. --WikiMax - 13:29, 15. Mär. 2009 (CET)
Naja, leider hat sich inzwischen ein anderer User gefunden, der lieber den Artikel so gelassen haben möchte, als das Ergebnis meiner Nachforschungen eingearbeitet zu sehen. Nachdem meine Änderungen nach ca. 3 investierten Tagen revertiert wurden, muss ich zugeben, dass ich jetzt etwas die Lust verloren habe. Trotzdem kopiere ich die Diskussion hier jetzt noch da hin, damit alles an einem Platz ist. --Mainzelmann 14:25, 17. Mär. 2009 (CET)

Werbeeinträge[Quelltext bearbeiten]

Hi WikiMax, die eigene Schreibweise von Firmen ist wie das Logo grell und möglichst schreiend. Wenn du den Einleitungssatz mit dem Hinweis "Bayernwelle SüdOst (eigene Schreibung)" versiehst, widerspricht das den WP:NK. Maßgebend ist Herr Duden ("Südost") oder im Falle von Hörfunksendern die zuständige Landesmedienanstalt ("Süd Ost"). Das ursprüngliche Lemma "Bayernwelle Süd Ost" war daher vertretbar. --Kolja21 22:45, 22. Apr. 2009 (CEST)

Nein, die Eigenschreibung ist die relvante bei Eigennamen und wenn, dann Südost' ohne "Deppenleerzeichen". Bayernwelle Süd Ost ist niemals vertretbar. Man mag den Duden heranziehen, wobei der bei Eigennamen eigentlich KEINE relevanz hat oder die Eigenschreibung, aber niemals eine Falschschreibung die weder dem Duden noch dem Eigennamen entspricht. Die Behauptung, dass die Eigenschreibung der Namenskonvention widerspräche ist falsch, "Süd Ost" widerspricht aber. --WikiMax - 18:21, 23. Apr. 2009 (CEST)

Dido (Sängerin)[Quelltext bearbeiten]

Hallihallöchen WikiMax. Ich schreibe Dir eigentlich bloss, um Dich auf etwas aufmerksam zu machen (also nicht etwa um zu meckern... ;)...). Du hast bei obgenanntem Artikel ein Komma entfernt, und zwar mit der Begründung "unsinniges Komma". Da der Satz ohne Komma absolut regelkonform ist, kann man ihn so stehen lassen. Tatsache ist aber, dass er auch mit Komma korrekt war. Die Kommaregeln sind im amtlichen Regelwerk „Deutsche Rechtschreibung. Regeln und Wörterverzeichnis“ in den Paragraphen 71 bis 79 festgelegt. Bezüglich obgenanntem Fall sind die Paragraphen 72 und 73 relevant (siehe: Kommaregeln#Konjunktionen). Da ich den zweiten Ganzsatz hervorheben wollte, wählte ich die Schreibweise mit Komma. Mit einem netten Gruss --Rectilinium 04:17, 26. Apr. 2009 (CEST)

Hallo Rectilinium. Ich kenne die Komma-Regeln, ich weiß, dass ich mich auch mal irren kann, ich weiß aber auch, dass der heutige (nicht nur Wikipedia-)Schreiber gerne Kommas setzt, wo es nicht nötig ist, wo es den Sprach- bzw. Lesefluss stört. Soll auch eine Folge der heutigen weniger strengen Kommaregeln sein, ist sicher aber auch eine Folge sprachlichen Unvermögens (jetzt ganz allgemein bezogen), die schlechten WP-typischen Schachtelsätze sprechen Bände. Zum Glück sind die "Wahrheitsfindungen" und Verdrehungen in WP noch nicht wirklich relevant :-) - so auch hier. In der Regel steht kein Komma. (Punkt) (So steht es in den Regeln.) Man kann aber, wenn es nötig ist. Ist es hier nötig? Nein, ich sehe es hier sogar als deutlich nicht nötig, eben unsinnig an, auch wenn ich weiß, dass die heutigen Schreiber und Leser sich subjektiv schwer tun, weder abgehakt zu schreiben, zu lesen oder zu sprechen. Ich habe ja auch nicht geschrieben "falsches Komma", auch wenn ich es nicht nur als unsinnig, sondern auch als falsch im Sinne(!) der Regeln und des Sprachgefühls sehe. Ja ich gebe zu, es gibt persönlichen Stil, es gibt generationenbedingte Abweichungen, es gibt regionale Unterschiede. Und es gibt auch ganz individuelle Betonungen, die man setzen wollte, die einem durch den Kopf gehen und die sich u.U: anderen Lesern erst einmal nicht erschließen. Ich danke dir für die freundliche Rückmeldung (auch wenn du unsinnige vs. inkorrekt nicht beachtet hast - aber diese Absicht dahinter hast du ja auch nicht gewusst). Aber - ganz ehrlich - mein Auge und mein inneres Ohr fühlen sich dabei sehr, sehr unwohl. Geschmäcker sind verschieden, einen Gedankenstrich würde ich weniger störend, wenn auch nicht unbedingt zwingend als sinnig ansehen. Auch mache ich deutliche Unterschiede, ob ich einen enzyklopädischen Artikel schreibe oder was anderes. So wie ich dir jetzt hier in der Diskussion geantwortet habe, so etwas sehe ich zum Beispiel als unenzyklopädisch an - Gedankenstriche sind dies in der Regel oder doch zumindest meistens (und dein Komma trotzdem meines Erachtens' "unsinnig", unnötig und unschön, auch wenn du mir jetzt den angedachten Sinn erklärt hast). Schönen Sonntag noch. --WikiMax - 10:18, 26. Apr. 2009 (CEST)
Hallihallo. Was für ein Wortschwall zu solch einem simplen (und korrekten) Hinweis. Tatsache: Es gibt zwei anwendbare Kommaregeln und zwei richtige und "sinnvolle" Schreibweisen. Zur Hervorhebung des zweiten Ganzsatzes kann ein Komma gesetzt werden (ob es notwendig wäre, ist hier regeltechnisch nicht relevant). Rein subjektiv berücksichtigte Entscheidungskriterien bestimmen die Wahl. In WP wird viel zu oft über persönliches Empfinden debattiert. Eine weitere "Krankheit" sind die häufigen Unterstellungen (...Du hast nicht beachtet...) und wertenden Äußerungen. Auf Diskussionen dieser Art lasse ich mich prinzipiell nicht ein. Ich richte meine Aufmerksamkeit lieber auf WP-Artikel. Bis zum nächsten Mal. Mit einem netten Gruss --Rectilinium 18:59, 26. Apr. 2009 (CEST)

Aussprache Chiemsee[Quelltext bearbeiten]

Hallo Herr WikiMax! Ist der Sinn einer frei editierbaren Enzyklopädie nicht völlig ad absurdum geführt, wenn ein einziger Benutzer dauernd wieder einen korrekten Eintrag löscht, nur weil er sich in seiner bayrischen Ehre gekränkt fühlt? Einen vernünftigen Grund haben sie bisher noch nicht genannt, wieso die Eintragung falsch sein sollte. Sie haben noch nicht einmal etwas Gegenteiliges belegt. Hauptsache, sie haben ihre Meinung vertreten und mit Hilfe höherer Privilegien als sie dem üblichen Benutzer zur Verfügung stehen verteidigt. Bravo, ganz große Leistung! Naja, gut zu wissen, dass einige ihrer lustigen Landsmänner offensichtlich nichts anderes zu tun haben, als den ganzen Tag wie ein Schießhund auf Änderungen aufzupassen und sie zu löschen. Die Länge und Ausführlichkeit ihrer Selbstbeweihräucherung hier spricht entsprechend Bände. Grüße - WikiMustermann -- 87.172.186.183 10:11, 7. Mai 2009 (CEST)

Erstens, Herr Musterzwerg, haben zwei Leute deinen Blödsinn revertiert, zweitens war dein Beitrag alles andere als korrekt (also lüge bitte nicht, du hattest zweimal ˈçiːmzeː reinvandaliert!) und drittens hat sich nichts in D "eingebürgert". Eigennamen werden einfach u.U. nach einem Muster abseits der Standardsprache gesprochen. Schau auch mal bei [Calw], [Chemnitz], [Oste] u.v.m.. Es braucht keine falschen oder abstrusen Begründungen. --WikiMax - 10:25, 7. Mai 2009 (CEST)

Hinweis und Danke[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, meines Wissens würde es einfach "Infanterieregiment" heißen, dann wären aber die Weiterleitungen ncht mehr zu trennen. Grundsätzlich halte ich die Bindestriche für schlechten Stil und versuche sie wegzuformulieren. Danke für das einfügen des "nicht", das ist mir durchgerutscht. Gruß --GiordanoBruno 12:07, 16. Mai 2009 (CEST)

Hallo GiordanoBruno, ja ich stimme dir voll zu, dass mit dem Infanterieregiment und Wikilinks habe ich mir auch schon überlegt und der Bindestrich ist definitiv nicht schön - so besser? --WikiMax - 12:19, 16. Mai 2009 (CEST)
Ja, ist auf jeden Fall besser so. Gruß --GiordanoBruno 12:33, 16. Mai 2009 (CEST)

"Deppenapostroph" bei Abessinierkatze[Quelltext bearbeiten]

Du hast im Artikel Tabby die Bildunterschrift bei der Abessinier wegen "Deppenapostroph" gekürzt. Da frage ich mich, warum? In dem Fall hat das Apostroph seine Berechtigung. Es indiziert den Genitiv: Wessen Kamee? Gatobelo's Kamee. Da gehört nach den Regeln der deutschen Sprache, die ich gelernt habe, wohl ein Apostroph hin. Das "s" bedeutet in dem Zusammenhang keine Mehrzahl. Dann wärs auch nach meinem Dafürhalten ein "Deppenapostroph". Meint --Harald Wehner 09:59, 2. Jun. 2009 (CEST)

Das hast du (hoffentlich) nie gelernt, oder auf was für einer Schule warst du denn? NUR in Ausnahmefällen und NUR zur Verdeutlichung der Grundform ist es (eigentlich unnötigerweise) zulässig. Regelgemäß wäre der Apostroph in der Form Hans' Kamee und für etwas kleinere Geister auch Andrea's Würstelbude, damit diese Personen eben kapieren, dass hier die Würstelbude von Andrea gemeint ist und nicht von Andreas, dies würde man aber korrekt "Andreas' Würstelbude" schreiben. Nach den Regeln gehört da (Gatobelos Kamee) KEIN Apostroph hin, er kann aber in Ausnahmefällen gesetzt werden (wenn der Schreiber die Regeln nicht gut kennt oder glaubt seine Leser würden die Regeln nicht kennen).
Regel:
  • Der Zwinger heißt Gatobelo => Gatobelos Kamee
  • Der Zwinger heißt Gatobelos => Gatobelos' Kamee
Die Bezeichnung "Deppenapostroph" steht nicht nur für die depperte (und falsche) Pluralbildung durch Apostroph, diese Idiotie ist in Deutschland - meines Wissens zumindest - als inflationärer Gebrauch auch neuer, als der Begriff "Deppenapostroph".
--WikiMax - 09:14, 3. Jun. 2009 (CEST)
Gibts einen Link auf diese Regel?Harald Wehner 00:25, 10. Jun. 2009 (CEST)
Ja, sicher viele. Einer mal, allerdings zu einem PDF: http://www.ids-mannheim.de/reform/regeln2006.pdf => Seite 96ff §96f. Beachte auch §97E, hier wird die eigentlich unnötige Nutzung (s.o.) zur Verdeutlichung der Grundform erlaubt. --WikiMax - 10:04, 10. Jun. 2009 (CEST)

Letztere[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax,

schön, dass du dich für korrekte Schreibungen hier in der Wikipedia einsetzt. Ich habe allerdings gerade eine deiner Bearbeitungen revertiert, eine Regel dazu ist hier nachzulesen. – Merlin G. 14:32, 22. Jun. 2009 (CEST)

Hmm danke, scheiß Rechtschreibreform, mal wieder eine recht schräge Änderung (in meinen Augen), "trotzdem" hast du recht. Danke für die Korrektur. --WikiMax - 17:57, 22. Jun. 2009 (CEST)

Änderungen bei Stößensee[Quelltext bearbeiten]

Der von Dir geänderte Satz bezieht sich im wesentlichen auf die Gerüchte, die in den Vorsätzen angegeben sind:

  • Zu den Ursachen und Hintergründen des Absturzes gibt es zahlreiche Spekulationen. So soll es sich um einen missglückten Spionageflug gehandelt und der eine Pilot den anderen erschossen haben. Die Sprengsätze der Schleudersitze mit denen sich die Piloten hätten retten können, seien ausgebaut gewesen.

Dazu sagt der verlinkte Artikel:

  • Der ehemalige Royal-Air- Force-Mann Weehler hatte behauptet, bei der Bergung habe man das »vordere Besatzungsmitglied « mit einem Kopfschuß gefunden, angeblich »erschossen von dem Hinteren«. Allison, damals Abhörspezialist im Spionagezentrum auf dem Westberliner Teufelsberg, fügte hinzu, dass die beiden Schleudersitze ohne Treibladung gewesen seien. Für Dr. Kobbe kommt diese Version schon deshalb nicht in Frage, weil es sich nach seiner Auffassung bei dem abgestürzten Flugzeug um die Bomberversion JAK 23B gehandelt habe. Nur dieser Typ sei damals in Finow stationiert gewesen. Bei dieser Version saß der Navigator, ähnlich wie bei der im Luftfahrtmuseum ausgestellten Aufklärungsversion JAK 28R, in einer gesonderten Kabine vor dem Piloten, getrennt vonm Pilotensitz durch ein Metallschott. Diese Aussage sei auch durch Berichte britischer Taucher bestätigt worden, wonach sie den Navigator in einem besonderen Raum vor der Pilotenkanzel vorfanden. Demnach sei eine »Schießerei« im Cockpit unmöglich gewesen, meint Dr. Kobbe.

Das widerlegt die Gerüchte, genau wie im Artikel geschrieben, „weitgehend“. Dein Zusatz, auch für Kobbe bleibe unklar, um welchen Typ es sich gehandelt habe, ist überflüssig, da beide Möglichkeiten bereits abschnittseinleitend erwähnt sind.

  • Vor weiteren Reverts fordere ich Dich auf, Deine Auffassung sachlich darzustellen, warum der Kobbe-Text die beiden Gerüchte nicht weitgehend widerlegt.
  • Zudem fordere ich Dich auf, Dich wenigstens um anständiges Deutsch zu bemühen. Dein Text: Den Gerüchten wurden 2005 von Klaus-Peter Kobbe, dem Leiter des Luftfahrtmuseums Finowfurt, weitgehend widersprochen, laut ihm wäre es auch eine Jakowlew Jak-23B gewesen.. „Wurden“ = falscher Plural; „laut ihm wäre es auch gewesen“ ist ein Stil, der einer Enzyklopädie nicht angemessen ist, zumal bei einem Artikel, der heute mit seinem Hauptseiteneintrag im Focus steht).

Über die Sachfrage, ob nun „weitgehend wiederlegt“ oder nicht, können wir gerne inhaltlich streiten; Deine nach meinem entsprechenden Revertkommentar erneute grammatikalische und sprachliche Entstellung des Artikels grenzt allerdings an Vandalismus. --Lienhard Schulz Post 16:00, 9. Jul. 2009 (CEST)

Lobbing[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax! Gibt es noch andere Quellen für deinen 2005 angelegten Artikel? Auf der Disk nennst Du einen Artikel in der Sueddeutschen und diesen Link. Das ist aber sicher kein Nachweis dafür, dass dies in Soz und Psych ein allgemein anerkannter Begriff sei. Charlie O. Trevor hat ihn ja garantiert nicht benutzt. --Oberlaender 12:53, 7. Apr. 2010 (CEST)

Hab's nur durch Zufall gesehen, ich melde mich auf der Müllstelle hier nur noch selten an. Nicht jeder Begriff in Wikipedia muss in der Soziologie oder Psychologie allgemein anerkannt sein. Nein, Herr Trevor wird ihn wohl nicht benutzt haben, sonst wäre es ja auch kein pseudo-englischer Begriff. Aber hätte er ihn benutzt, so wäre qua dieser Benutzung noch nicht automatisch allgemein in diesen Fachdisziplinen anerkannt gewesen. Da es mir wurscht ist, ob Wikipedia noch weiter versaubeutelt wird, sehe ich keinen Bedarf noch weiter darauf einzugehen, mit vier Quellenachweisen ist der Nachweispflicht genüge getan. Der Begriff wird verwendet, eine allumfassende Enzyklopädie sollte dies also kennen, egal ob allgemein in einer Fachdisziplin anerkannt oder nicht. Aber wie gesagt, mir egal. Und nimm's nicht persönlich. --WikiMax - 14:39, 9. Apr. 2010 (CEST)
Völlig richtig, nur geht es bei dieser Frage in erster Linie nicht um die grundsätzliche Existenzberechtigung des Lemmas, sondern wovon der Artikel im jeweiligen Falle handeln soll: Vom Begriff oder vom damit bezeichneten Konzept. Hier haben wir A) einen deutschen Begriff, der (gemäss Google und gelieferten Belegen) vor allem von Coaching-Agenturen benutzt wird und von Medien übernommen wurde. Zum anderen die Studie eines Psychologen, der B) eine bestimmte Verhaltensweise beschreibt. Es gibt aber keinen Hinweis darauf, ob A und B deckungsgleich sind (wer hat diese Verbindung erstellt, der Journalist der Sueddeutschen?) und wenn ja, ob deutschsprachige Psychologen und Soziologen für B tatsächlich den Begriff A verwenden. Und wenn nicht, könnte ein Artikel über A auch nicht aus der alleinigen Sicht derjenigen dargestellt werden, die ihn verwenden. Das ist das Entscheidende. --Oberlaender 03:35, 10. Apr. 2010 (CEST)

ab dato[Quelltext bearbeiten]

Hey WikiMax,
ich fand deine Bearbeitung am Artikel sixx nicht schlimm, wollte doch jedoch hinweisen das man durchaus ab dato verwenden kann, diese Verwendung findet man sogar in der Wiktionary unter Beispiele hier. --Gruß, DH93 (Diskussion) 16:45, 6. Jan. 2011 (CET)

Wiktionary wäre noch keine echte, sichere Quelle, man muss aber auch die Quelle lesen und verstehen können. "Ab dato" bedeutet eben "ab heute"! Und dies stand bei sixx auch schon gestern drin, vorgestern und vor ... merkst du was? Es ist totaler Unsinn. Liegt aber vielleicht daran, dass "jemand" nicht wirklich weiß was "dato" bedeutet, eben ganz einfach "heute", nicht "Datum" (mal so meine Vermutung). Steht aber auch in dieser Quelle. -- WikiMax - 20:05, 6. Jan. 2011 (CET)

Fujitsu Technology Solutions[Quelltext bearbeiten]

Ja, aber die seite ts.fujitsu.com ist eine englische webseite und wenn man auf dieser Englischen Webseite Deutsch wählt wird man auf de.fujitsu.com umgeleitet und im Impressum von de.fujitsu.com steht Fujitsu Technology Solutions also ist es die richtige Webseite.

Belege[Quelltext bearbeiten]

Also erstmal vorweg: ich weiss auch nicht wie mal das Belegeproblem lösen soll. Nehmen wir den Artikel des Tages (Commodore 64). Dort ist sehr wenig belegt. Wieviel zum Beispiel ein C64 in der DDR gekostet hat. DerArtikel wimmelt von Behauptungen ohne belegt und erfährt totztdem die Ehre ...

Nun zum Arikel Volksbadewanne: du zweifelst an, das es 1960 üblich war keine Badezimmer zu haben.

# (Aktuell | Vorherige) 17:33, 14. Jan. 2012‎ WikiMax (Diskussion | Beiträge)‎ (23.959 Bytes) (→Geschichte: 1960 ist Unsinn habe es mal auskommentiert, siehe Diskussion.) (rückgängig) [automatisch gesichtet]

Der Grund deine Zweifels ist einfach deine späte Geburt. Ich bin exakt 1960 gebohren und in der damaligen Wohung gab es kein Bad. Das war Normal. Es war ein Zweifa.Haus und die Vermieterin hatte ein Bad. Das durfte Samstags von meiner Familie benutzt werden. Auch Unterwäsche wechseln war Samstags normal und in der Woche ungewöhnliche.

Dieses samstägliche Vergüngen musste übrigends mit viele Holzstochern im Dadekessel erarbeitet werden. Wenn Wasser erwärmen viele mühne macht geht auch mal eine ganze Fa. in Gänsemarsche in die Wanne (meine Mutter war die erste die das ekelig fand und auf ihr eingnes frisches Wasser bestand).

Das ist alles ganz einfach erklärbar: nach dem Krieg dauerte es lange bis ausreichend neu Wohnungen und Umbauten in alten Wohnungen gab. Selbst das Wasserheizen mit Strom, Ol oder Gas war vor 1960 nicht unbedingt üblich. Es ist wie mit den Handys, Kaum jemand kann sich vorstellen wie es ohne Handy gehen könnte. Unjd kaum jemand kann sich vorstellen das die Menschen in Deutschland (und Ostereich und Schweiz) einfach gestunken haben. War aber so! -- 94.219.210.37 20:13, 14. Jan. 2012 (CET)

Weißt du unbekannter Nutzer, der keinen ansprechbarer Nutzernamen hinterlässt obwohl ich darum ganz oben bitte, wenn man keine Ahnung hat, sollte man über das Geburtsdatum anderer Menschen nicht spekulieren. Und diskutiert wird auf der Seite, wo die Diskussion (in diesem Fall durch mich) angefangen hat. -- WikiMax - 12:21, 15. Jan. 2012 (CET)

Einladung zur Löschdiskussion[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax! Vielleicht möchtes du hier mitdiskutieren: Wikipedia:Löschkandidaten/18._Mai_2012#Spa (Gesundheit) Gruß --Katakana-Peter (Diskussion) 09:55, 18. Mai 2012 (CEST)

Danke[Quelltext bearbeiten]

hierfür FacepalmVorlage:Smiley/Wartung/facepalm  --PigeonIP (Diskussion) 11:30, 20. Jun. 2013 (CEST)

Ach was. Mich wundert nur, dass zumindest einige andere den Artikel gelesen haben und nicht gestolpert sind, eigene Fehler sieht man ja i.d.R. nicht so schnell, man weiß ja, was da stehen sollte und also liest man dies auch. Deshalb hatten gute Zeitungen früher auch Korrektoren. -- WikiMax - 20:20, 20. Jun. 2013 (CEST)

Schwachmatenkomma[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, du hast im Artikel Dan Burros ein Komma mit der Begründung „Was soll schon wieder dieses Schwachmatenkomma?“ zurückgesetzt. Bevor mal irgendwann ein anderer Wikipedianer anfängt, sich darüber aufzuregen, möchte ich nur freundlich darauf hinweisen, dass laut Duden das Komma an dieser Stelle vollkommen zulässig ist. Gruß --Jossi (Diskussion) 13:25, 28. Jul. 2013 (CEST)

Dann nehme ich halt das "Schwachmaten" wieder zurück. Immer dieses neumodische Zeugs durch die RSR, früher war alles besser. ;)
Ich persönlich halte ein Komma an dieser Stelle aber nach wie vor für unsinnig und deutlich unschön, es hemmt auch den Lesefluss. Danke für den (trotzdem) netten Hinweis. -- WikiMax - 17:49, 28. Jul. 2013 (CEST)
Schön, dass du es so nett aufgenommen hast, wie es gemeint war. Und die Aufregung ist ja dann noch schneller gekommen als erwartet ;-) ... --Jossi (Diskussion) 23:19, 28. Jul. 2013 (CEST)

Für sowas...[Quelltext bearbeiten]

wie hier werden normalerweise User auf WP:VM gemeldet. Also zügele deine Tastatur. --Gripweed (Diskussion) 19:47, 28. Jul. 2013 (CEST)

Mach was du glaubst das nötig wäre, ein Beitrag drüber wurde es schon abgehandelt. Es mag nicht freundlich gewesen sein, es mag falsch gewesen sein, aber Vandalismus ist was anderes. Eigentlich, im echten Leben ... -- WikiMax - 19:57, 28. Jul. 2013 (CEST)

Computergehäuse[Quelltext bearbeiten]

Klicke im Artikel mal bitte ins Bild und schau die Notizen an. Für was ist die diese „Lasche(n)“? --Hans Haase (Diskussion) 20:56, 22. Okt. 2013 (CEST)

nach langem Suchen habe ich gefunden, was ich sollte. Soweit ich dies auf diesem Bild sehe, sind es keine Laschen im engeren Sinn, auch wenn die Notiz es so bezeichnet, sondern leicht federnde Kontakte die m. W. sicherstellen sollen, dass das - vermutlich außenseitig lackierte - Seitenteil auch sicher geerdet, leitend verbunden ist. Deckel und Boden des Gehäuses sind an den Stellen lackiert, an denen das Seitenteil anliegt. Da das Seitenteil meist komplett außen lackiert ist, liegen auch die Schrauben meist nur auf Lack auf, sind also dort auch möglicherweise gegenüber dem Seitenteil isoliert. Und auch vorne ist die Verbindung meist nicht wirklich gewährleistet. Elektromagnetische Verträglichkeit, Abschirmung (Elektrotechnik) - alles AFAIK, ich bin kein Gehäuseentwickler und habe keine Gehäuseentwicklungs- oder einschlägigen Prüfberichte vorliegen. -- WikiMax - 10:08, 23. Okt. 2013 (CEST)
Ist das eine verfügbare Quelle? --Hans Haase (Diskussion) 11:54, 23. Okt. 2013 (CEST)
Verfügbar ja, aber keine, die den Kriterien einer verlässlichen, zitierbaren Quelle entspräche. Also ohne solche sollte dies nicht in WP eingebunden werden. -- WikiMax - 12:33, 23. Okt. 2013 (CEST)
Ich denke doch:
--Hans Haase (有问题吗) 11:16, 28. Okt. 2013 (CET)
Schön - schön dass andere mein (nicht als Quelle zitierbares) Wissen unterstützen. :-) -- WikiMax - 16:04, 1. Jan. 2014 (CET)

........[Quelltext bearbeiten]

Entfernst du hier selbst den letzten Satz oder müssen wir das auf der VM klären? --V ¿ 20:22, 26. Okt. 2013 (CEST)

Bis du wieder mal editierst hab ich deinen PA erst mal selbst entfernt. --V ¿ 18:49, 31. Okt. 2013 (CET)

Änderung vom 02.01.2014[Quelltext bearbeiten]

Hallo und ein schönes neues Jahr! Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber könntest Du bitte begründen, wie Du das meintest mit "erst nachdenken, dann ändern"? (Link: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=F%C3%B6hn&diff=next&oldid=125998896) --Pyrrhocorax (Diskussion) 11:36, 2. Jan. 2014 (CET)

Hallo Pyrrhocorax,
Du hattest den Wikilink unschön verändert, zuerst (vor Deiner Änderung) war der Abschnitt "Doppelföhn" im Artikel (Lemma) "Alpenföhn", allerdings optisch nicht schön (wobei dies sogar irgendwelchen WP-Vorschriften zumindest für BKL-Seiten entspricht), führte aber direkt zum Ziel, eben dem Abschnitt "Doppelföhn". Deine Änderung hat zwar die Optik schön gemacht, doch das Ziel unschön verändert, es war nicht mehr der Abschnitt "Doppelföhn", sondern die Seite "Alpenföhn" 'komplett' (also ganz oben), entsprach also erstens dem Link direkt darüber und führte zweitens einen Nutzer nicht wirklich zu "Doppelföhn". Wikipedia-Hilfe: Links innerhalb der Wikipedia. Deine Änderung hatte also leider inhaltlich eine Verschlechterung zur Folge, auch wenn sie wohl gut gemeint war und die Optik auch verschönte. Schöne Grüße, wohin auch immer. -- WikiMax - 12:00, 2. Jan. 2014 (CET)
Ah, vielen Dank für die Aufklärung! Ich hatte gedacht, dass die Kombination "#|" genau das bewirkt, was Du erreicht hast. Ich habe keine Ahnung, warum sich dieser Irrglaube in meinem Kopf festgesetzt hat. Mal wieder was gelernt. --Pyrrhocorax (Diskussion) 12:05, 2. Jan. 2014 (CET)

Ursula von der Leyen[Quelltext bearbeiten]

Wieso interessiert es nicht, wann die Kinder geboren wurden? Es ist bedeutend, ob sie z. B. volljährig sind oder nicht. Außerdem steht es in der englischen - und für mich ausschlaggebenden - Wikipedia! Warum sollen Briten und Amerikaner (und andere, die die englische lesen) etwas wissen, was die deutschen nicht erfahren dürfen?!? Und wenn man die Geburtsjahre erwähnt gehören auch die Namen dazu, sonst ist es unsinnig. Wenn es angeblich uninteressant ist, muss man auch die Geschlechter ignorieren, also nur was von sieben Kindern schreiben! Nur weil Du etwas uninteressant findest, muss man das also löschen, oder was? Also bitte erst nachdenken, dann nicht revertieren. DANKE 80.171.129.142 14:31, 8. Jan. 2014 (CET)

Hallo anonyme Nutzer einer IP-Adresse.
Bitte schneide Dir den Satzteil "Also bitte erst nachdenken" aus und bekleben damit deine Wohnung (falls Du tatsächlich schon eine haben solltest). Interessieren wirklich Namen wildfremder Menschen die (noch) nichts geleistet haben, nichts bewirkt haben, was für Außenstehende relevant ist? Haben diese Menschen kein Anrecht auf Privatsphäre? Keines der Kinder von Frau von der Leyen ist erstens heute eine Person der Zeitgeschichte und zweitens keine Person des öffentlichen Lebens, also sind ihre Persönlichkeitsrechte zu waren und die Nennung ihrer Namen ist kein enzyklopädischer Mehrwert.
Und auch Du hast Dich an die Regeln der deutschsprachigen Wikipedia und an das hierfür maßgebliche Recht zu halten.
Die englischsprachige Wikipedia hat keinerlei Vorrecht und Relevanz gegenüber anderen Wikipedias. Und Du wirst immer die Chance haben in einer Wikipedia was zu lesen, was in anderen Wikipedias nicht steht oder gar nicht stehen darf, jede Wikipedia hat sich an das Recht ihres Zielgebietes zu halten. Du wirst in der deutschsprachigen Wikipedia Texte und Bilder finden, die nach angelsächsischem Recht nicht (so) drinnen sein dürfen oder die nach den Regeln der en-Wikipedia nicht zulässig sind und umgekehrt. -- WikiMax - 23:06, 8. Jan. 2014 (CET)
Ich mache das anonym, weil ich schon ahnte, das es wieder gelöscht wird. Bei tausenden von Persönlichkeiten in allen Wikipedias stehen die Namen und die Geburtsdaten von den Kinder - nur in der ach so politisch korrekten deutschen nicht. Schwachsinn!! Wo sind denn die Persönlickeitsrechte in der englischen? Ich arbeite hier bestimmt nicht mehr mit, wenn alles gelöscht wird. Da schreibe ich lieber in der englischen!!! Kein Wunder, wenn sich immer weniger Autoren für die deutsche finden, wenn immer gleich wieder alles gelöscht wird. UND ADMINS WIE SIE SIND SCHULD! Okay, die Namen sind vielleicht nicht so relevant, die Geburtstdaten schon. Denn es hat schon Einfluss auf die Arbeit, ob die Kinder sechs oder 16 oder 26 sind. 80.171.86.20 21:47, 21. Jan. 2014 (CET)
Das ist nicht politisch, sondern juristisch korrekt. Und nur weil andere Länder andere Gesetze und Weltanschauungen haben, muss und darf man sich hier nicht nach denen richten oder sich von allem dasjenige herauspicken, was einem gerade passt. Und selbstverständlich kann man sogar aus den Namen eine Relevanz herauslesen, zumindest ich kann es, es sagt nämlich ein bisschen was über die Eltern bzw. deren Geschmack, Sozialisation etc. aus, hat also sogar eine Relevanz bezüglich Frau von der Leyen. Aber die Persönlichkeitsrechte der Kinder sind eben relevanter, sie gehen vor. Und sehr schräg ist es, wenn Du Dich anonym hinter einer IP-Adresse versteckst (was aber Dein Recht ist), aber den "unbeteiligten Kindern" ein Persönlichkeitsschutzrecht nicht zugestehen willst. Und wer schreit und multiple Ausrufezeichen nutzt, der ist wiederum nicht relevant. Ein Edit-War mit einer solche Figur anzufangen ist mir aber zu blöd, "Dich" wird irgendwann schon irgendwer anders rauslöschen, der ebenfalls mehr dem "casual staff of teenagers and the unemployed" (Zitat) entspricht, als ich. Ich habe dazu keine Zeit und keine Lust. -- WikiMax - 22:43, 21. Jan. 2014 (CET)

PS bzgl. Anonym - aus WikiMax kann man auch keine Persönlichkeit ablesen...80.171.86.20 22:14, 21. Jan. 2014 (CET)

Doch könnte man eventuell, wer weiß? Aber ob man Recht hat, ist eher vage und unwahrscheinlich. Aber ich mache dies auch deshalb, weil ich nicht Opfer irgendwelcher Trolle werden will - und dieses Recht gestehe ich auch den Kindern von Frau von der Leyen zu. -- 22:43, 21. Jan. 2014 (CET)

Chiemgau[Quelltext bearbeiten]

Moin,
weil die Anaphorik nicht stimmte, hatte ich als eine Hilfskonstruktion das Wort Gau eingefügt: Das Personalpronom Er bezieht sich nämlich auf den zuvor genannten Landkreis Rosenheim und nicht auf den Chiemgau. Schöne Grüsse aus dem Norden--Jürgen Engel (Diskussion) 20:38, 21. Jan. 2014 (CET)

Nun, man kann es missverstehen, wenn man es missverstehen will. Da gebe ich Dir recht. Zu behaupten "er" beziehe sich sicher auf den Landkreis Rosenheim ist aber falsch. Würde man den Landkreis meinen, dann stünde dort "dieser". Wenn Du tatsächlich meinst der betreffende Satz bzw. Abschnitt wäre objektiv missverständlich (warum hast Du es dann nicht missverstanden?), dann nutze doch bitte heute allgemein aktiven und in diesem Bezug üblichen Wortschatz. -- WikiMax - 22:14, 21. Jan. 2014 (CET)

Trockenbau[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, es wäre schön wenn du über das rückgängig gemachte nochmal gewissenhaft überdenkst. Der Informationslink war Bestandteil des Artikels seit dem 11.April 2006! Das itf ist branchenintern als fundierte Informationsplattform anerkannt. Wenn ich einen Artikel in WP lese erwarte ich auch solche Informationen. Zusätzlich sind die permanent wechselnden Begründungen irgendwie ermüdend. Erst weil die Veranstaltung angeblich vorbei ist (toll recherchiert) und wenn das nicht stimmt wird es für den Artikel plötzlich als wertlos deklariert... --178.4.64.114 19:59, 22. Jan. 2014 (CET)

Hallo 178.4.64.114

Bitte sei vorsichtig mit solchen Unterstellungen. Die Veranstaltung für die diese Website (im Moment) wirbt IST VORBEI (Punkt). Wenn die Betreiber es nicht auf die Reihe bekommen, auf die nächste Veranstaltung zu verweisen, dann ist dies deren Schuld. Es ist aber egal, denn die Wikipedia ist kein Veranstaltungskalender und diese Website bringt keinen Mehrwert für das Lemma "Trockenbau", das Lemma Trockenbau soll sich mit Trockenbau direkt und sicher nicht mit Veranstaltungen und Werbungen zum Trockenbau und von Unternehmen aus dem Bereich Trockenbau beschäftigen. Und die Website hat keinen einzigen für das Lemma sinnvollen Inhalt. Es ist egal, ob das itf als fundierte Informationsplattform anerkannt ist oder nicht, die Website(!) hat keinen(!) für das Lemma nutzbaren Inhalt, keinen Inhalt der irgendjemanden hier - außer dem Betreiber/itf - was bringt. Unter dieser Website sind keine direkten Information, kein Mehrwert über Trockenbau enthalten, es sind nur per PDF dünne Veranstaltungsflyer der vergangen Veranstaltungen verlinkt. Das einzige was diese Website ist, ist eine Selbstwerbung und ein Link auf diese Website ist nichts als ein Werbelink. Ich weise dich noch einmal auf was Wikipedia nicht ist hin, du magst auch mal die Richtlinien zu Weblinks dir zu Gemüte führen. Ein Weblink muss eine Bereicherung, eine Vertiefung für den Artikel, das Lemma sein, einen Mehrwert für das Lemma erbringen. Ein Link aus Wikipedia soll nicht dazu dienen, dem Linkziel einen Mehrwert zu bringen. Wie du aus meinem ersten Link WP:NICHT herauslesen kannst, ist die Wikipedia kein Anbieterverzeichnis, kein Linkverzeichnis, kein Veranstaltungskalender etc. -- WikiMax - 22:20, 22. Jan. 2014 (CET)

„...IST VORBEI (Punkt)....‘“

Muss ich jetzt jawohl schreien? Das ist Deine Meinung, die kannst du behalten. Tatsache ist, dass der Link die letzten, immerhin fast 8, Jahre niemanden gestört hat. Er ist themenbezogen und weiterführend und stellt einen Mehrwert für den Artikel dar.--178.4.64.114 23:27, 22. Jan. 2014 (CET)

"Tatsache ist, dass der Link die letzten, immerhin fast 8, Jahre niemanden gestört hat." Das ist keine Tatsache, das ist nur deine Behauptung. Aus "wurde nicht gelöscht" kannst du nicht schlussfolgern "hat niemanden gestört". Und aus "hat niemanden gestört" darfst du nicht schlussfolgern (was du streng genommen nicht mal machst), das dies auch regelgerecht wäre und in die Wikipedia passt oder gehört. In der Wikipedia steht viel Falsches, Unsinn, den eigenen Regeln widersprechendes teilweise seit vielen Jahren, daraus kann und darf man aber nicht schlussfolgern, dass es richtig, sinnvoll oder regelgerecht wäre. Dies ist ja gerade das große Problem jeglicher Information in der Wikipedia - auch deshalb ist eine Wikipedia keine zulässige Quelle, selbst für Wikipedia nicht.
"Er ist themenbezogen und weiterführend und stellt einen Mehrwert für den Artikel dar." Das ist glatt die Unwahrheit - außer du siehst (was möglich wäre) jeden Werbelink irgendwie als Mehrwert, wenn er das Thema auch nur streift.
"Muss ich jetzt jawohl schreien?" Nein, dies ist meine Diskussionsseite und hier bestimme ich die Regeln. In diesem Fall hat die Großschreibung dazu gedient einer Person die was nicht kapieren und sehen wollte es leichter zu machen.
Für mich ist hier EOD, solltest du nichts neues bringen. Solltest du rumschreien, dich nur wiederholen oder gar rumstänkern werde ich weiteres vermutlich löschen, falls es mich nicht nur einfach sehr tangential streift oder gar amüsiert.
Nebenbei bemerkt, geht es dem Trockenbauforum so schlecht, dass es den regelwidrigen Link aus der Wikipedia braucht? Übrigens, wenn das Forum wirklich wichtig ist, dann erstelle doch einen Wikipediaeintrag darüber.
schönes Wochenende -- WikiMax - 15:01, 31. Jan. 2014 (CET)

FYI: M-DISC[Quelltext bearbeiten]

Da du auch einer der Autoren des Artikels bis: Ich hab mal nen Fass aufgemacht (oder hoffentlich nicht) unter Diskussion:M-DISC#Infobox Speichermedium --Quassy.DE 10:19, 26. Mär. 2014 (CET)

Geräuschminderung in Personalcomputern[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax!

Die von dir stark überarbeitete Seite Geräuschminderung in Personalcomputern wurde zum Löschen vorgeschlagen, bitte lies dazu die Löschregeln. Möglicherweise mangelt es der Seite an Qualität und/oder vielleicht ist – im Falle eines Artikels – die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar oder es gibt andere Löschgründe. Ob die Seite tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der Löschdiskussion entscheiden, wo du den Löschantrag mit den konkreten Löschgründen findest. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär die zur Löschung vorgeschlagene Seite weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Bitte antworte nicht hier, sondern beteilige dich ggf. an der Löschdiskussion. Grüße, Xqbot (Diskussion) 06:45, 29. Apr. 2014 (CEST) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

"Kinderschreibweisen"[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, die Schreibweise "Albtraum" ist erst seit der Rechtschreibreform von 1998 zulässig.(Vgl. Zwiebelfisch) Sie leitet sich genausowenig von den Bergen ("alb" = "Hoher Berg", vgl. Schwäbische Alb) ab, wie die sozusagen "richtige" Schreibweise "Alptraum". Denn die streng althochdeutsche Wortform "Alp" bezeichnet nur den feindlichen Nachtgeist, während der davon zu unterscheidende liebliche Lichtgeist mit dem Namen "elb" oder niederdeutsch "elf" belegt wird. (Vgl. Grimms Wörterbuch.) Das Grimmsche Wörterbuch kennt dementsprechend nur den "Alpdruck", keinen "Albdruck". Wenn Du also meinst, korrekte Schreibweisen korrigieren zu müssen, [8] dann bitte mit einer korrekten Begründung wie der, dass das Lemma in Wikipedia zufällig Albtraum lautet und nicht wie die nach wie vor richtige Schreibweise "Alptraum". Gruss, --Assayer (Diskussion) 20:18, 23. Jun. 2014 (CEST)

Brother Industries[Quelltext bearbeiten]

Ich sehe gerade, dass du den Link rausgenommen hast. Erstens mal, warum sollen auf der Seite unwahrheiten stehen, nur weils ein Webshop ist? Zumal dort einige Fakten stehen wie die Methode der Füllstandauslesung. Das ganze hat außerdem nichts mit Werbung zu tun, sondern ist ein einfacher Beleg. Ist eine Info automatisch falsch, nur weil man dafür keine (in deinen Augen) passenden Belege finden kann? Ich rate dir auch, einige ältere Brother-Patronen anzusehen, dort wirst du keinen Chip finden. Gruß, --Radiohörer (Diskussion|Bewertung) 20:40, 6. Jul. 2014 (CEST)

Yakumo[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax!

Die von dir stark überarbeitete Seite Yakumo wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 21:29, 9. Nov. 2014 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Solche Kommentare..[Quelltext bearbeiten]

..wie diesen sparst du dir besser. Nächstes mal hältst du dich an deinen eigenen dummen Spruch und bemühst dich von Anfang an, bevor andere dich erst darauf hinweisen müssen. Wikipedia:Belegpflicht kennst du ja sicher und dass ich mir die Mühe gemacht habe, für dich die Arbeit zu übernehmen und sowohl bereits vorhandene Literatur im Artikel als auch den vorhandenen Einzelnachweis zum Textabschnitt nach den von dir behaupteten Inhalten zu durchforsten bevor ich zurückgesetzt habe, wird ja auch aus meinem Edit-Kommentar kenntlich. Insgesamt von jemandem, der hier offenbar seit 2005 dabei ist, ein absolut überflüssiges Verhalten. Also fass dir besser an die eigene Nase und verzichte darauf, hier schlechte Stimmung zu verbreiten.--Losdedos (Diskussion) 00:10, 21. Nov. 2014 (CET)

was ich mir spare geht nur mich was an - und hier im Zweifel vielleicht irgendeinen WP-Wichtel. :-) Quantität ist kein Zeichen von Qualität und so ist das Leben. -- WikiMax - 08:20, 21. Nov. 2014 (CET)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzer
WikiMax
für 10 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 09:40, 14. Aug. 2015 (CEST)

Hallo WikiMax! Am 14. August 2005, also vor genau 10 Jahren, hast Du hier zum erstenmal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum zehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du über 6.700 Edits gemacht und fast 40 neue Artikel erstellt, Du hast also für ein Projekt, von dem Du laut Deiner Benutzerseite doch recht wenig hältst, reichlich Zeit investiert, wofür Dir heute einmal gedankt sei. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 09:40, 14. Aug. 2015 (CEST)

Danke für die Blumen.
Zu deiner Anmerkung, dass ich von dem Projekt wenig hielte: Ich halte von der Grund-Idee sogar viel, auch wenn ich sie - vor allem, aber nicht nur rückblickend - schon für etwas zu optimistisch halte, was das menschliche angeht. Eine Schwarmintelligenz ist immer schlechter, als die Intelligenz der "individuellen statistischen Ausreißer nach oben" in diesem Schwarm. Nicht der Vernünftige gibt den Ton an, sondern der Laute.
Die reale Entwicklung zeigt halt leider, dass "engagierte" Einzelnutzer und Interessensverbände das Sagen haben und dass bei einer "Kumulierung von Menschen", weder Wissen noch Intelligenz sich tatsächlich auch "kumulieren". Auch wenn die Wikipedia mehr "weiß", als jeder einzelne, so herrscht doch gerne der "Drang zur Mitte" durch Edits derjenigen, die nur glauben zu Wissen, selbst wenn sie es teilweise sogar tatsächlich nur gut meinen. Das gilt für die Qualität, aber auch für das "Wissen" in (quasi jedem) einzelnen Artikel. Das mag teilweise auch daran liegen, dass die allermeisten Nutzer (vorher) noch nie eine echte Enzyklopädie gesehen haben, geschweige denn, auch mal intensiver reingeschaut hätten. Es ist schwer etwas zu gestalten, was man eigentlich nicht kennt. Die vorsätzlichen Falscheditierer, die "Vandalen", die zahlreichen religiösen, politischen oder bezahlten Schlecht-, Um-, Gut-, Falsch-, Hetz-Schreiber sind da noch gar nicht inbegriffen.
Spaß machen? Ach, regelmäßig verdirbt das einem doch der "staff of teenagers and the unemployed" (oder so). :-) Aber die Wikipedia ist gut auf dem Weg zu einem Boulevardmagazin mit großem Halbwissensanhang. -- WikiMax - 12:00, 16. Aug. 2015 (CEST)
Ich sehe das nicht so skeptisch. Übrigens ist das mit "staff of teenagers and the unemployed" ein Klischee, jedenfalls wenn ich von den persönlich bekannten Wikipedianer ausgehe. Beste Grüße -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 15:19, 16. Aug. 2015 (CEST)

Zwei Stunden Sperre[Quelltext bearbeiten]

Ich habe dir wegen dieses persönlichen Angriffs zwei Stunden Abkühlzeit gegeben. --Eike (Diskussion) 09:51, 14. Sep. 2015 (CEST)

Trifft möglicherweise „Wikipedia-Sucht“ ja einen ganz, ganz tiefen Nerv? (bei wem?) Wobei es eigentlich gar nicht so gemeint war, wie eventuell Du (und das Rotkäppchen?*) es auffassen wollte(s)t. Aber jetzt meine ich es so. :-) Da es für mich noch was anderes gibt im Leben, als Wikipedia zu verbessern, bin ich tief getroffen.
*) Ich finde keine Beschwerde. Sehe ich die nur nicht (weil ich nicht weiß, wo ich das sehe, da ich andere Interessen im Leben habe, als nur WP, außerdem mein Geld verdienen muss und nicht einfach bekomme), hat "Rotkaeppchen68" einen persönlichen, direkten Draht zu dir oder war es von dir "nur so"? Ich will das jetzt einfach und tatsächlich "nur so" wissen. Wissen an sich halte ich für wertvoll (und genau das ist die Crux an WP, was ist Wissen (selten) oder doch nur Halb- (sehr oft) oder Unwissen (zu häufig). -- WikiMax - 14:57, 14. Sep. 2015 (CEST)
Nein, es gab keine Beschwerde. Ich denke nur einfach, dass persönliche Angriffe dem Wissen nicht förderlich sind. --Eike (Diskussion) 15:32, 14. Sep. 2015 (CEST) PS: Und wenn ich meine Süchte aufreihen müsste, käme Wikipedia da recht weit hinten.
Anmerkung: Du behauptest es wäre ein persönlicher Angriff gewesen, ich weiß es war keiner. Ich will aber nicht abstreiten, dass man es so auffassen konnte - ein Löschen der Zeile hätte aber auch genügt. Und es ist ein Merkmal (nicht zwingend), dass Süchtige ihre Sucht oft abstreiten, ihr sogar tatsächlich nicht bewusst sind. Internetabhängigkeit ;-) -- WikiMax - 21:24, 19. Sep. 2015 (CEST)

„Walter Wolf“ – Versionsgeschichte[Quelltext bearbeiten]

wir hätten ja wenigstens den namen erhalten könne für zukünftige generationen. ich finde schon, dass ein deutscher künstler der in spanien und kolumbien gewirkt hat und von dem tausende zeichnungen vom kolumbianischen staat aufgekauft wurden bedeutend ist. vielleicht nicht gerade in deutschland, aber allein seine lebensgeschichte wäre für mich interessant und ich hatte den link gesetzt, damit ich später mal dran arbeite. - danke --Shi Annan (Diskussion) 18:03, 19. Sep. 2015 (CEST)

Hallo Shi Annan, auch wenn du bisher - wie zu einem Gruß - keinen Zeit hattest, dann mache die Sache doch richtig und richtig herum. Also erst einen Artikel bauen und dann den Eintrag auf der BKS. Und den Eintrag auf der BKS nach den Vorgaben der Wikipedia und nicht in fröhlicher Ignoranz der Regeln. Eine BKS ist auch keine persönliche Erinnerungsfunktionsseite. Und bitte benutze auf meiner Diskussionsseite eine anständige Groß- und Kleinschreibung.
Tendenziell gehöre ich zu den Personen, der jedem Menschen einen Artikel gönnen würde, aber objektive Kriterien der Reihenfolge sind nicht ganz aus der Luft gegriffen und Herr Walter Wolf Wasserhouen (? - wahrscheinlich aber Wasserhoven) scheint da ein Problem zu haben. Auch die spanischsprachige Wikipedia tut sich schwer mit ihm, erwähnt ihn nur auf der Seite "Santuario de Las Lajas" und dort auch nur als "Walter Wolf", ansonsten ist die Lage recht sehr dünn (Facebookseiten lese ich nicht). Angeblich geboren um 1906 Düsseldorf, 1940 nach (aus?) dem Spanischen Bürgerkrieg nach Kolumbien geflohen(?), 1980 dort ermordet. Klingt interessant, ist aber viel, viel zu dünn. Wenn du Substantielles findest, könnte ich dir eventuell (nicht versprochen!) helfen. -- WikiMax - 21:18, 19. Sep. 2015 (CEST)

Karbonfaser Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff[Quelltext bearbeiten]

Es wird eben NICHT so bezeichnet. Typisch Wikipedia-Admin-Fail-Override. Nichts wissen, aber Änderungen einfach rückgängig machen :( Ich habe heute EXTRA bei Duden.de angerufen und mit versichern lassen, dass es laut Duden KEINE Karbonfasern gibt. Laut Hotline handelt es sich um einen Fehler in der automatischen "Übernahme" der Onlineversion. In der gedruckten Ausgabe des Duden ist "Karbonfaser" auch nicht vorhanden. Der fehlerhafte Onlineeinttrag soll in Kürze behoben werden. So, das ist Fakt. Macht das korrekt oder lasst es eben!

Hallo IP.

Extra bei Duden.de angerufen und die sagen "das gibt es nicht". *süß* Der Duden hat von vielem keine Ahnung, ich behaupte gerne auch keine Ahnung von der Sprache - falls es überhaupt stimmt - du hast dies bewiesen. "Karbonfaser" mag fachlich falsch sein, es wird aber so benutzt. Nur darum geht es. Und - mal abgesehen von fachlicher Richtigkeit - nur weil der Duden ein Wort nicht aufführt, ist seine Existenz nicht wiederlegt und auch nicht sein Gebrauch. Es gibt Tausende Wörter, die der Duden nicht auflistet, es gibt auch viele Begriffe, bei denen der Duden eine Fachsprache nicht berücksichtigt - kann er beides auch nicht, soll er auch nicht, ist nicht seine sinnvolle Aufgabe bzw. seine Möglichkeit.

die ersten 4 von 86.000 Funden in 0,55 Sekunden - auch wenn's fachlich falsch ist, es wird so benutzt. Kleiner Tipp, hättest du geschrieben "fachsprachlich unrichtig auch Karbon" o.ä. wäre (für mich zumindest) alles in Ordnung gewesen. Und halte dich hier "bitte" an die Regeln und signiere deine Diskussionsbeiträge - auch wenn's nur deine IP-Adresse ist. Halte dich an die Regeln. -- WikiMax - 17:53, 29. Sep. 2015 (CEST)

Passemal uff[Quelltext bearbeiten]

Warum hätte ich meine Änderung diskutieren sollen?! Was ich geschrieben hab ist ja richtig.

Was DU gemacht hast war falsch und vor allem auch unbegründet.

Merk dir einfach: wenn du was extrem blödes machen willst, dann lass dir vorher in der Diskussion erklären, dass und warum du es doch besser lässt.

Hallo Kleiner, wenn du hier diskutieren willst, dann halte dich gefälligst an die Regel und vor allem: Lüge nicht! Das sollte dir deine Mama noch beibringen. Ich hatte begründet. Außerdem ist es ein Kompromiss langen Streits, was denn richtig sei. Und auch schon damals sind kleine, pöbelnde poplige Besserwisser gekommen. Aber in den ersten Unterlagen der Hersteller stand nun mal "Disk". Aber wie geschrieben, ich habe nicht die Zeit und auch nicht die Muße. Bye -- WikiMax - 11:52, 27. Okt. 2015 (CET)
Oh, die kleine M*** wird beleidigend. Was soll das bringen?! Davon wird dein Fehlverhalten bestimmt nicht besser.
Bezichtige mich mal nicht der Lüge. Sollte "es wird so bezeichnet, es wurde vor allem auch ganz ursprünglich so genannt" etwa eine Begründung darstellen?! Offensichtlich kann es ja keine sein, da ich ja auch geschrieben habe, dass es von manchen fächlicherweise so genannt wird. Eine inhaltsleere Phrase kann niemals Begründung für irgendetwas sein. Auch dass viele Hersteller diesen Fehler gemacht haben bzw. machen ändert nichts an der Richtigkeit meiner Korrektur. Gerade diese Fehler sind es doch, die meine Änderung so wichtig und notwendig machen.

Pasadena Roof Orchestra[Quelltext bearbeiten]

Als Produzent des Orchesters besitze ich die Bildrechte, sonst hätte ich das auch nicht so bestätigt.

Hallo Ralph2108. Bitte signiere alle Beiträge auf Diskussionsseiten. Du wirst einsehen, jeder kann behaupten er hätte die Rechte, wäre Herr oder Frau XY. Deshalb gibt es irgendwo hier auch die Möglichkeit in solchen Fällen die Urheberrechte und/oder Personenschaft zu bestätigen. Wo ist der Beleg, dass du der Produzent bist und die Urheberrechte uneingeschränkt (!) hast? Nur ein "Own work" ist wohl kein Nachweis, das machen "Tausende", nur weil sie ein Bild selber eingescannt haben oder sonstwo her haben. Da du mit mir kommunizierst, allerdings nicht sehr höflich, keine Anrede, keine Signatur, bin ich geneigt dir etwas zu glauben, aber irgendwo wirst du dies mit den Formalien sauber erledigen müssen, ich sehe dies nicht als gegeben. Andere sind da sehr korrekt (ich bin es nicht, ich muss auch noch was tun und habe dafür in der Regel keine Zeit). -- WikiMax - 15:44, 16. Jan. 2017 (CET)

Hallo WikiMax, ich bitte um Vergebung, aber ich bin ja noch neu als Benutzer. Ich bin ja dankbar, dass aufgepasst wird, ist ja im Interesse aller Nutzer. Soll ich Dir einen Handelsregisterauszug übersenden, oder wie darf ich meine Eigenschaft sonst belegen. Soll ich die Änderung nochmals rückgängig machen, oder wie regeln wir das ? Wäre halt nicht schlecht, wenn auch aktuelle Bilder veröffentlicht wären, danke Ralph2108

Hilft das :

Pasadena Roof Orchestra GmbH

Sitz der Gesellschaft ist München HRB 198302 25

Geschäftsführer: Duncan Galloway, Ralph Obermaier


Sprich mit dem Autor: Ist dieser relativ kurze Zeit angemeldet und kennt vielleicht noch nicht alle Regeln? Wenn es sinnvoll ist: Nimm dir bitte die Zeit, ihm zu erklären, was du an dem Artikel für falsch oder problematisch hältst. Entweder lässt sich der Artikel verbessern und die Löschung kann vermieden werden oder ihr erreicht zumindest Einvernehmen über eine Löschung. Denke daran, dass eine Löschung demotivierend wirken kann, dass aber ein guter Rat und Unterstützung des Neulings unnötige Mehrarbeit vermeiden helfen.

HalloRalph2108:
"leider" musst du es nicht mir gegenüber belegen (Ralph, 21. 08. klingt glaubhaft), sondern der Wikipedia gegenüber, denn irgendwann wird sich jemand anderes dran stoßen. Und ich muss/müsste selber suchen, wo und wie du die Rechte belegen musst. Mir persönlich ist Wikipedia inzwischen viel zu fern vom normalen Nutzer, so wie du es wohl bist und ich auch. Ich habe einfach mal den Artikel jetzt gesichtet und suche mal den Link, wie du sauber belegen kannst, dass das Cover-Bild hier auch langfristig genutzt werden kann (auf en.Wikipedia wird das sowieso anders, "lockerer" gesehen/die Rechtslage ist anders). Dir ist aber bewusst, dass dadurch das Cover von jedem und überall (auch kommerziell) benutzt werden darf? (Okay, ich sehe nicht viel Platz für schädigenden Unfug, Geld und Ruhm will und wird man ja nicht durch das Cover machen.) Ich kann und will nicht versprechen, dass der Link zum Ziel sehr bald kommt. Solltest du allgemeine Fragen zu Wikipedia haben, so darfst du durchaus auch mich hier befragen, aber auch ich weiß nicht immer gleich die Antwort, wie gesagt, Wikipedia (kurz WP), die Website, die Organisation und die "Standardnutzer" sind eine Welt für sich geworden und haben sich vom Menschen entfernt. Üblich (sehr üblich!) ist es auf Diskussionsseiten (nicht in Artikeln!) seinen Beitrag mit --~~~~ (zweimal Bindestrich/Minus + viermal Tilde) zu signieren. Es dient nicht nur und weniger der Höflichkeit, sondern vor allem auch der Übersichtlichkeit, wer hat was wann geschrieben.
Was bedeutet die 25 nach der Handelsregisternummer? ;-) (Das mit der 25 interessiert mich wirklich.) -- WikiMax - 10:41, 17. Jan. 2017 (CET)

Till Roenneberg[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, das Löschen "toter" Links ist nicht erwünscht: Von den beiden Links hat sich bei einem nur die URL geändert, bei dem anderen ist höchstwahrscheinlich eine Version auf archive.org oder archive.is vorhanden. Beide Möglichkeiten müssen immer geprüft werden. Wenn Du dazu keine Zeit hast, laß die "toten" Links einfach stehen, dann macht das früher oder später jemand anderes. Ich kümmere mich nächste Woche darum.
Wenn es gewollt wäre, daß "tote" Links ersatzlos gelöscht werden, würde das ein bot machen. Dann würde aber nach wenigen Jahren so ziemlich alles, was hier mit Weblinks belegt ist, unbelegt in den Artikeln stehen. Deshalb gibt es einen bot, der Hinweise wie auf Diskussion:Till Roenneberg zu sehen, anbringt. Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 23:45, 6. Okt. 2017 (CEST)

Hallo WikiMax, auf deine Benutzerseite…[Quelltext bearbeiten]

… würde Wikiality passen. Gruß --Belegesucher (Diskussion) 09:47, 18. Jan. 2018 (CET)

Rakuten[Quelltext bearbeiten]

Stimmt, das mit Kobo weiter oben hatte ich überlesen. Danke und Gruß, mauriceKA (Diskussion) 16:00, 19. Feb. 2018 (CET)

Seither[Quelltext bearbeiten]

Also lieber Mit-User ich kenne die Bedeutung von „seither“ und habe leider dieses Wort zu schnell gewählt statt „mittlerweile“. Aber statt einer negativ dominierten Zusammenfassung hättest Du auch recherchieren können >> und den Artikel dadurch verbessern weil genauer darstellen. »Heute« war an dieser Stelle (!) unpassend, zumal in WP der genaue Zeitpunkt zu finden war. Und nach der Info aus der SZ ist die Hausnummer 49 nicht »heute« zu 47 geworden - sondern entsprechend dem Bild ist 49 gestrichen. Genaueres dazu findet sich wohl in: >> R.W.B. McCormack: 55 Orte in München die man getrost wieder vergessen kann. CSV-Verlag, 60 Seiten, 5 Euro. Mit freundlichen Grüßen --Paule Boonekamp (Diskussion) 10:04, 2. Jan. 2019 (CET)

Du hast nicht nur "seither" falsch gewählt, sondern wohl seine Bedeutung auch nicht gekannt, sonst hättest du auch nicht deine Rücksetzung durchgezogen. Oder hattest du stundenlanges "Augenblicksversagen"?
Und wenn im Artikel steht "heute heißt es xy" dann bedeutet es nicht, "heute wurde es in xy unbenannt". Wann es zu xy geworden ist, der Zeitpunkt der Umbenennung (eingemeindung, was auch immer) spielt im diesem Satz absolut keine Rolle. Heute war also nicht "unpassend", heute war richtig und passend. Ob das Mehr an Information mit dem Zeitpunkt der Umbenennung (der Eingemeindung) ein echter Mehrwert für das Lemma ist, darüber mag man streiten können. Umbenennung und Eingemeindung haben mit FJS rein gar nichts zu tun, allerdings wird an einer Datumsangabe auch niemand ersticken.
Heute gehört Kemmathen zu Arberg (soweit traue ich Wikipedia noch, trotz vieler solcher Mitautoren) und heute trägt das Haus die Hausnummer 47 - dieser Satz stimmt heute, jetzt, morgen und sehr, sehr wahrscheinlich auch noch in 10 Jahren und in 20 Jahren.
Fehler machen ist leicht - und kein Problem. Fehler geradlinig einzugestehen ist offensichtlich sehr, sehr schwer, q.e.d. Warum sollte ich immer recherchieren, wenn es schon eine deutliche Verbesserung ist, anderer Leute Fehler wegzuputzen?
Mir ist es zu blöd jetzt diesbezüglich noch mal bei FJS nach dem Rechten zu sehen.
Korail habe ich mir gestern verkniffen, heute nicht mehr, heute muss Korail dran glauben (hier ist "heute" ein recht konkrete Datumsangabe eines Ereignisses, eines aktive Tuns, "heißen" ist dazu im Gegensatz kein Ereignis, kein aktives Handeln, >> dieses << "heute" wird morgen gestern sein). -- WikiMax - 19:18, 2. Jan. 2019 (CET)
Aha. Allerdings steht eben in solchen Fällen immer heute und nocht mittlerweile und das ist falsch! Solche Konstriktionen wie »heute heißt es xy« stehen eben nicht da. Was Du interpretierst mus schließlich nicht allgemein gültig sein. Ja "seither" war falsch aber ich habe die mittlerweile verbessernt korrigiert und nicht erst heute am 3.Januar 2019. Aber das eigentlich störende war nicht Deine Änderung sondern die Frechheit (!) „Alternativ verstehst du die Begriffe "heute" und "seither" nicht“. Die Du bei deinem Usertum seit 2005 überwunden haben solltest. Und das Du den Schlaumeier mit Deiner Antwort schon wieder heraushängenlässt ist einfach beleidigend. Das meint: --Paule Boonekamp (Diskussion) 10:39, 3. Jan. 2019 (CET)
Übrigens das sich der Fehler „antwort“ eingeschlichen hatte ist mir durchausbewußt geworden. Also lass es gut sein: ich sehe Du hast ein hohes Selbstvertrauen, dass muss schließlich nicht schlecht sein ABER ...
Ich glaube da war nichts beleidigend, nur aufwertend. -- WikiMax - 07:34, 18. Jan. 2019 (CET)

Chip Online Änderungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Max,

ich bin mir nicht sicher, ob es sich für die folgende Kleinigkeit lohnt einen Abschnitt zu deiner Diskussionsseite hinzuzufügen (erscheint der direkt?), aber eine Art Chat oder PN-System gibt es hier nicht, oder? ^^

Ich habe deine Änderungen gesehen und möchte unter anderem fragen, weshalb du den Wiki-Link zu "Handelskette" wieder entfernt hast. Nicht weil ich meine, dass das falsch ist, sondern aus informativen Gründen - bin noch recht frisch hier (vllt. ~10 Bearbeitungen) und würde mich freuen Infos und Best Practices zu sammeln, um besser beitragen zu können. :) Gibt es da im Wiki Beiträge, die erklären wann man bspw. Links setzt und wann nicht? Oder auch welches Template, welcher Code jeweils vorzuziehen ist?

Versuche mich da manchmal durch andere Artikel zu hangeln um auf einen Nenner zu kommen, das heißt aber natürlich nicht, dass es richtig ist. :/
Da bspw. auch was den Linknamen zur Homepage/Webseite angeht (hab mich dafür am Focus Online Artikel orientiert) oder was der meistgenutzte Weg ist, auf eine Eigenschreibung am Anfang hinzuweisen (bin ein Fan von Einheitlichkeit).

Viele Grüße, --Dennis Jungbauer (Diskussion) 19:35, 20. Jan. 2019 (CET)

Hallo Dennis Jungbauer,
willkommen im Teich der Irren. In der Regel sollten Handelsketten (als Begriff) soweit durchaus allgemein verständlich sein und der Begriff hat mit dem Thema absolut nichts zu tun. Technisch war der Link absolut nicht falsch, aber eher nicht notwendig oder sinnvoll. => WP:blau (nicht ganz ernst) und => WP:Verlinken dort ganz einfach sinnvoll verlinken. Ja, es gibt viele, viele Artikel, in denen wird sich kein Bisserl darum gekümmert und Handelskette (verlinkt) wäre kein Beinbruch, aber eben unnötig, nicht sinnvoll und ein Schritt zur Blausucht. Best Practices? Aufgeben. ;-)
Das Wort "Chip" in diesem einen Link zu einer Webseite habe ich in 'Kleinschreibung' umgewandelt, weil es dort (im Ziel) auch 'normal' geschrieben ist, mal abgesehen davon, dass es nach WP-Regeln normal geschrieben gehörte, war diese "Werbe-Schrei(b)variante" dadurch auch eher so etwas wie eine Verfälschung eines Zitates. Deshalb habe ich die anderen großgeschriebenen "CHIP"s auch so gelassen, die Webseiten existiert nicht mehr und ich hatte weder Zeit noch Lust da lange in Archiven nach dem Original zu suchen. Wäre eine Fleißaufgabe, die mir weder Chip noch Wikipedia (heute) mir wert es sind.
Schöne Grüße, wenn Du Fragen hast, stell sie nur. -- WikiMax - 21:04, 20. Jan. 2019 (CET)
Hallo Max,
habe nach der Frage selbst zufälligerweise noch ein paar Wiki-Artikel, mit Infos was das Bearbeiten angeht, gefunden. Den über das Verlinken aber nicht, danke. :)
Und bzgl. den Linknamen; hab mich gar nicht auf diese Änderung bezogen, sondern auf den Link zur "Offiziellen Website", den du in "Website" umbenannt hast.
Hätte übrigens noch zwei Anschlussfragen: Würde den Text "Chip.de" im letzten Paragraph des Abschnitts "Inhalte" komplett kleinschreiben, wirkt für mich korrekter und ist dann auch einheitlich mit dem dritten Satz (am Anfang) des Artikels.
Außerdem würde ich "Download-Bereich" beim Wiki-Artikel der Chip-Zeitschrift auch noch zusammenschreiben und in dem Zug auch die Verlinkung zu "Download" entfernen - ist doch auch eher unnötig in dem Kontext, was meinst du?
Viele Grüße -- Dennis Jungbauer (Diskussion) 22:09, 20. Jan. 2019 (CET)
Guten Abend,
ach das. Bitte erklär mir mal einfach den Unterschied zwischen "Website von Chip Online" und "Offizielle Website von Chip Online".
Schönen Abend noch. -- WikiMax - 23:42, 20. Jan. 2019 (CET)
Keine Ahnung, kann ich dir nicht sagen.^^ Hab es ja, wie gesagt, von dem Focus Online Artikel übernommen und weiß nicht, was man da klassicherweise für einen Titel/Namen vergibt.
Dir auch :) -- Dennis Jungbauer (Diskussion) 01:08, 21. Jan. 2019 (CET)

Danke herzlichst![Quelltext bearbeiten]

Also, manchmal bin ich echt ein Depp, sorry vielmals und gleichzeitig DANKE vielmals für die Korrektur! LG, --Gyanda (Diskussion) 15:28, 11. Feb. 2019 (CET)

war ja nur ein kleiner, aber dank "Zusammenfassung" verständlicher Fehler. Passiert jedem mal, so ein Fehlerchen in der "Preisklasse", ist menschlich im positiven Sinn. -- WikiMax - 15:35, 11. Feb. 2019 (CET)

Tesla Model 3 Grafiken[Quelltext bearbeiten]

Moin, warum meinst du hast du das Recht die Arbeit von anderen mit einem Klick einfach wegzulöschen? Die Daten in der Tabelle waren wenige Monate alt. Das ist nicht "veraltet". Ansosten müstest du ja deiner eigenen Logik folgend die halbe Wiki mit der Löschtaste wegbügeln. Für mich sieht es so aus als wenn du auch nur einer dieser E-Auto-Hasser bist. Bitte selber aktualisieren und vor allem recherchieren anstatt zu löschen. Das kann jeder. --Covenant242 (Diskussion) 13:29, 8. Apr. 2019 (CEST)

Oh, Tesla-Kiddie :-) Die Daten sind einige Monate alt, sind um genau diese Monate veraltet und umfassen aber leider noch viel weniger Monate, waren also schon vor Monaten einfach - positiv gesagt - unnütz, veraltet, mit minimalem Wert. Und ich habe die Daten nicht gelöscht, die sollten - so unnütz sie sind - noch vorhanden sein, brauchst du den Link?
Und du solltest dich mal ein bisserl über Wikipedia informieren, dann würdest du das mit "dem Recht" auch verstehen lernen.
-- WikiMax - 13:53, 8. Apr. 2019 (CEST)

Schulterstollen im Artikel Fahrradbereifung[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax.

Ich habe deine Änderung rückgängig gemacht. Wie kommst du auf die Idee es gäbe bei Geländerädern keine Schulterstollen? Gerade das macht die Bereifung dieser dieser Räder ja für das Gelände geeignet. Ist es auch so in der Quelle (dem Lexikon von Smolik und Etzel) angegeben, du kannst die Quelle gerne überprüfen. Hier ist des weiteren die Onlineversion des Lexikons.

http://www.smolik-velotech.de/glossar/sch_SCHULTERSTOLLEN.htm#schulterstollen http://www.smolik-velotech.de/glossar/sch_SCHULTERSTOLLENREIFEN.htm#schulterstollenreifen

Zu guter letzt habe ich deine Änderung von ATB zu Trekkingrad nicht nachvollziehen können, beides sind legitime Bezeichnungen für Geländeräder, wobei 26" eher als ATB bezeichnet werden (ich besitze selbst eines). https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Trekkingrad&oldid=186134208

Einen freundlichen Gruß

HAllo. Bitte halte dich an die Regeln und signiere deinen Beitrag. Danke.
Nein, ein Fahrrad hat keine Schulterstollen, ein Fahrrad hat gar keine Stollen. Ein Reifen hat Stollen (oder auch nicht), man sollte Fahrrad und Reifen unterscheiden können.
"ATB zu Trekkingrad nicht nachvollziehen können, beides sind legitime Bezeichnungen für Geländeräder" - eben, warum hast du es dann geändert? Ich hatte geändert, damit dann die dumme Weiterleitung wegfällt, hätte man aber auch anders lösen können. Aber egal.
-- WikiMax - 07:26, 6. Mai 2019 (CEST)
Ja auch Hallo...
Ich bin neu hier und hab das mit dem signieren bisher nicht gekannt.
Anstatt so von oben herab auf den Edit eines Neulings zu antworten, der diesen um 2 Uhr Nachts verfasst hat, hättest du auch einfach kurz und vorallem SACHLICH darauf aufmerksam machen können.
Das Weiterleitungen intelligent oder dumm sein können ist mir auch neu, naja es gibt ja auch Leute die sagen KI... that's life, but I don't deal with it...
--CleveresKerlchen (Diskussion) 00:37, 9. Mai 2019 (CEST)
Hallo Benutzer:CleveresKerlchen
dumme Weiterleitung = unnötige Weiterleitung = ein Link auf eine Weiterleitungsseite. "Dumm" hat hier nichts mit dem Inhalt oder dem Schreiber zu tun.
Wenn Du der Meinung bist, Du würdest um 2 Uhr Nachts "schlechter" schreiben, solltest Du vielleicht nicht um 2 Uhr nachts was schreiben. Da Du nicht signiert hattest, habe ich auch nicht erkannt, dass Du um 2 Uhr Nachts geschrieben hast. :-)
-- WikiMax - 07:53, 10. Mai 2019 (CEST)
Naja unnötig ist halt subjektiv... also ich würde mein Fahrrad niemals als Trekkingrad bezeichnen, ist auch eine neuere Bezeichnung als ATB.
Aber egal, so wie es nun dort steht wird jeder zufrieden sein denke ich. ;-)
Ich hatte mich solange damit beschäftig wie das alles mit den Quellen usw. sauber aussieht und als ich dann endlich dachte 'Ok nu isses so wie bei den anderen.' war es 2 Uhr als ich dann den Text noch schreiben musste.
Aber solange an diesem Projekt hier noch andere Menschen außer mir mitarbeiten, welchen dann eher als mir auffält das dort ein Formulierungsffehler im Text vorhanden ist ist doch alles gut.
--CleveresKerlchen (Diskussion) 17:30, 10. Mai 2019 (CEST)

Dein Bearbeitungskommentar[Quelltext bearbeiten]

Sowas muss doch nun wirklich nicht sein. Ich habe es beim Sichten selbst überlesen, aber da der Beitrag an sich passend war, kann doch ein Grammatikfehler bitte ohne Stichelei ausgebessert werden? --Beyond Remedy (Diskussion) 13:19, 2. Sep. 2019 (CEST)

Was sein muss oder nicht muss. Nein, es muss nicht sein, auch Wikipedia muss nicht sein. Ist es eine Sockenpuppe von Dir? Hast "ähnlichen" Stil. ;-) -- WikiMax - 18:02, 2. Sep. 2019 (CEST)
Ich habe einen ähnlichen Stil? Interessant :D Nein, keine Sockenpuppe von mir. Mir stört einfach nur, wie man hier mit IP-Benutzern umgeht, als wären es keine Menschen, mit denen man da spricht. Ich arbeite ja selbst viel unter IP und der Ton gegenüber anonymen Benutzern ist teilweise recht herablassend. Darauf wollte ich nur hinweisen und sensibilisieren, dass dies nicht nötig und auch nicht angebracht ist. --Beyond Remedy (Diskussion) 09:52, 3. Sep. 2019 (CEST)
Nun, ich habe ein Problem mit Nutzern die sich Alter-Egos via "IP" zulegen, weil ich das "Warum" nicht verstehe. Macht man da Änderungen, die man sonst nicht machen würde unter seinem "Namen"? Will man sich unangreifbar machen, weil niemand anderes die eigenen Fehler oder systematisch nicht neutralen Änderungen zuordnen kann?
Die von Dir angesprochene Änderung, war von einem "roten Nutzer", also keine Änderung durch einen IP-Benutzer, entspricht also nicht Deinem oben erwähnten Kriterium.
Ja, mit geht es auch auf den Keks, dass Änderungen, die 'nur' als IP-Adresse vorgenommen werden, gerne - offensichtlich ohne Hinschauen - einfach revertiert werden, oft auch mit so nichtssagenden Begründungen wie "keine Verbesserung des Artikels", obwohl diese Änderung u.U. ein substantielle Verbesserung war, sogar ein ganz offensichtlicher Fehler oder gar Unsinn korrigiert wurde, manche hier vergällen nicht nur den "IPs" das mitmachen.
Ich setze darauf, dass ein ;-) auch verstanden wird. Ein bisserl was muss man schon aushalten im Leben.
-- WikiMax - 13:09, 3. Sep. 2019 (CEST)

Rückgängigmachung der Bildeinfügung beim Beitrag Elly Ney[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen WikiMax, leider habe ich keinen Weg gefunden, einfach auf Ihre Nachricht zu antworten. Daher nutze ich diesen Weg. Ich finde es völlig in Ordnung, dass Sie versuchen, Standards einzuhalten. Da ich die Einbindung meiner Meinung nach genau so gemacht habe, wie Sie in der Anleitung beschrieben ist, ist die Bemerkung "So funktioniert das nicht" wenig hilfreich. Was funktioniert denn wie nicht? Am Inhalt kann es nicht liegen, es ist ein authentisches Bild, das zum Beitrag passt und auch nicht redundant ist. Es ist lizenziert. Wie funktioniert es dann dann? Danke für einen konkreten Hinweis. Mit freundlichen Grüßen Hortilibrist (nicht signierter Beitrag von Hortilibrist (Diskussion | Beiträge) 08:25, 6. Sep. 2019 (CEST))

Hallo Hortilibrist,
bitte schau Dir einfach einfach die letzte Version (=> Deine Version) mal an. Das Bild ist nicht verlinkt, du hast nur einen Bild-Titel angegeben, nicht das Bild tatsächlich, nicht den Dateinamen (endet bei Bildern meist auf .jpg/.jpeg/.png uvm. Es erschien nur ein "Rotlink" mit deinem Beschreibungstext. Und das hat mit Einhaltung von Standards nichts zu tun, das war rein technisch. Ohne Dateiangabe funktioniert das halt nicht. Ob das Bild den Standards der Wikipedia genügt, dass ist noch gar nicht die Frage, ich weiß ja nicht welches Bild.
-- WikiMax - 08:37, 6. Sep. 2019 (CEST)
PS Ein Standard wäre z.B. auch das Signieren ("unterschreiben") mit zwei Bindestrichen + vier Tilden (~), also --~~~~

Danke![Quelltext bearbeiten]

Vielen Dank, damit habe ich was gelernt und kann weitermachen! Gruß --Hortilibrist Hortilibrist (Diskussion) 12:14, 6. Sep. 2019 (CEST) P.S. Beifang: Nun weiß ich auch, wie man die Tilde beim Mac erzeugt. (nicht signierter Beitrag von Hortilibrist (Diskussion | Beiträge) 12:12, 6. Sep. 2019 (CEST))

Schüsselig[Quelltext bearbeiten]

Ich hatte mich tatsächlich gefragt, wie es sein kann, dass die Kinder im Golfkrieg Schüsseln um den Hals trugen - davon wusste ich gar nichts. Aber sicher, sie trugen Schlüssel, ich Depp! Wie schu(e)sselig von mir! Dank Dir nochmal. --BaneshN. (Diskussion) 12:35, 1. Nov. 2019 (CET)

Ich finde solche Schu(e)sseligkeiten sind doch ein gutes Gewürz im Leben, geben wohl dosiert doch eine nette, positive Beinote. ;-) -- WikiMax - 12:47, 1. Nov. 2019 (CET)
Etwas weniger von diesem Gewürz könnt's manchmal schon sein... Aber so ist das mit dem fehlbaren Menschen...--BaneshN. (Diskussion) 13:17, 1. Nov. 2019 (CET)

Bettina Mittendorfer[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax! Die Belegpflicht liegt bei demjenigen, der etwas reinsetzt. Gruß --Dirk Lenke (Diskussion) 15:55, 17. Nov. 2019 (CET)

Und? Ja, so steht es in den Vorschriften der Schreibtischtäter. Wer aber eine Mitmach-Enzyklopädie mit Qualität will, wird bei nicht absurd scheinenden Änderungen, bei plausiblen Änderungen (geboren in Niederbayern, Schulzeit in Niederbayern - also ist erst einmal "wohnhaft in Niederbayern" nicht unwahrscheinlich) vielleicht auch mal selber seinen Arsch bzw. seinen Klickfinger für 5 Sekunden bewegen.
Wenn man Qualität will, dann sollten 2 - 3 Klicks mehr doch nicht zu viel verlangt sein. Auch wenn es nicht in der Dienstanweisung steht. Wenn mit ganz wenigen, sehr leicht zu finden Links (Website des Lemmas + ganz wenige naheliegende Klicks ohne viel durchlesen zu müssen) sich etwas nicht bestätigt, dann kann man sich auf die Paragrafen zurückziehen und die Belegpflicht einfordern, selbst wenn man eine gute Enzyklopädie will und nicht nur Dienst nach Vorschrift macht. Die Belegpflicht ist mir durchaus bekannt, muss sie aber auch einem "zufälligen" Wikipediabesucher und -verbesserer bekannt sein? Muss ein solcher Nutzer sich tatsächlich die ganzen Vorschriften erst durchlesen? War Wikipedia tatsächlich so gedacht?
Schönen Abend noch. -- WikiMax - 19:17, 17. Nov. 2019 (CET)
Direkt unter der Zusammenfassungszeile (die leider auch viel zu selten genutzt wird) steht im roten Kasten im blauen Fettdruck, dass Belege erbeten werden - man muss also nicht alles durchlesen. Vielleicht findet man den Beleg nach 2 Sekunden - vielleicht aber auch erst nach 20 Sekunden oder 2 Minuten (oder gar nicht). In dieser Zeit habe ich schon zehn belegte Änderungen in anderen Artikeln gesichtet. Gruß --Dirk Lenke (Diskussion) 09:30, 18. Nov. 2019 (CET)
Sorry für die verspätete Antwort. Ich finde es nicht besser sich auf Paragrafen zu berufen, als den Sinn, Zweck und den Geist einer Sache zu berücksichtigen. Sinn, Zweck und Geist der Wikipedia ist ein Mitmach-Werk und kein Abschreck-Werk. Sinn, Zweck und Geist der Wikipedia ist eine möglichst fehlerfreie Enzyklopädie und nicht die Arbeitsersparnis der Sichter. Selbstverständlich kann man unterschiedlich gewichten, was ist noch sinnvoller Aufwand und was nicht. Aber dir muss ich doch nicht den formalen Punkt erklären, dass beim Sichten auf offensichtlichen Vandalismus geprüft werden soll. "Passau" ist nun ganz objektiv hier kein offensichtlicher Vandalismus. Wenn man Wikipedia ernst nimmt, dann ist eine kurze Überprüfung zumutbar, angebracht und deutlich sinnvoller, als ein sofortiges Revertieren mit nachgeordneter Einforderung der Belegpflicht. -- WikiMax - 10:57, 28. Nov. 2019 (CET)

Tesla Model 3[Quelltext bearbeiten]

Falls Dir die Auszeichnung "weltweit meistverkauftes E-Auto" nichts bedeutet, ist das die eine Sache. Dem Artikel würde es aber sicher dienlich sein, wenn diese Information zuträfe und Erwähnung fände. Dein Revert scheint mir daher nicht sachlich begründet, sondern hat eher was mit Läusen auf der Leber zu tun. Ist nicht schlimm, wenn Du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden bist. Hoffentlich ist morgen ein besserer Tag.--213.61.248.114 20:05, 17. Feb. 2020 (CET)

Hallo 213.61.248.114 - wenn man woanders irgendwo hereinplatzt sollte durchaus immer noch die Zeit für ein Mindestmaß an Höflichkeit sein, aber möglicherweise überfordert auch dies Dich. Da Du offensichtlich nicht weißt, zu was die Artikeldiskussionsseiten gedacht sind, noch einmal kurz die hier: eine Enzyklopädie (oder ein Enzyklopädieversuch) ist keine Fanzine, das gilt auch für die Diskussionsseiten zu Artikeln. Das mag zwar für junge, unkritische - als Beispiel - Tesla-Kiddies schwer zu verstehen und schwer verständlich sein, es ist aber so. Selbst kindische Kommentare, die sich zumindest formal um eine Artikelverbesserung drehen, wie "wenn mal X eintritt, dann soll X auch im Artikel stehen" sind überflüssiger Unsinn. Aber Dein "Beitrag" hatte leider nicht einmal diese "Formalität" enthalten. Es ist schön wenn jemand sich für etwas begeistern, was zumindest im Grundsatz nicht negativ ist, doch man sollte auch bei der Wikipedia das Ziel und den Sinn nicht aus den Augen lassen. Persönliche Wünsche, Betrachtungen, Fanbeiträge und ähnliches gehören auch nicht auf Artikeldiskussionsseiten, auch nicht in bei den "emotionalen" Bereichen wie Fußball oder Auto, wo sichtlich bei den meisten das Denken etwas aussetzt. -- WikiMax - 09:36, 18. Feb. 2020 (CET)

Hallo, leider hatte ich vergessen wie sehr mein Urteilsvermögen unter Menschen eingeschränkt ist. Ab Oktober diesen Jahres wird mein leben aber wieder ohne funktionieren, dann werde ich mich daran begeben die Artikel zurück zu ändern insofern dies logisch erscheint. Es war keine Absicht, entschuldige. Gruß, davidluchs (nicht signierter Beitrag von Davidluchs (Diskussion | Beiträge) 05:44, 24. Feb. 2020 (CET))

US-amerikanisch[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, diese Änderung verstößt gegen unsere Vereinbarungen (WP:KORR, WP:NK/S#V). Bitte sichte solche Änderungen also zukünftig nicht. Gruß, --Andropov (Diskussion) 09:21, 11. Mär. 2020 (CET)

Ach ja, die Vereinbarungen der Leute ohne liberalhumanistischen Bildungshintergrund. :-) Formal hast du recht, dass dies dir eine Reaktion wert ist, das ist traurig. Ebenso dass eine Verbesserung, die schon getätigt war, dank Schreibtischtäterveinbarung nicht akzeptiert (gesichtet) werden soll. Aber das ist halt der Nachteil, wenn bei einem Projekt alle mitmachen dürf(t)en (dürften, wenn eben jene Schreibtischhanseln nicht immer höhere Mauern zur Abschreckung aufzögen). Ich werde versuchen den Konsens zwischen den Gebildeten und den Bild-Lesern besser zu beachten. -- WikiMax - 09:56, 11. Mär. 2020 (CET)
Schade. Sollte das nochmal vorkommen, werde ich das als Vandalismus melden. Gruß, --Andropov (Diskussion) 10:21, 11. Mär. 2020 (CET)
Was heißt hier "schade"? Bist Du unhöflich und verstehst Du nichts oder nur eines von beidem? Melde es, wenn es Dir weiterhilft. -- WikiMax - 10:50, 11. Mär. 2020 (CET)
Aha - regelkonformes Sichten als VM-würdiger Verstoß? Zitat WP:Sichten: Sie sagt aus, dass ein regelmäßiger Autor der Wikipedia den Artikel durchgesehen hat und die Version frei von offensichtlichem Vandalismus ist. Sie sagt nicht aus, dass der Artikel fachlich geprüft wurde. --Burkhard (Diskussion) 13:30, 18. Mär. 2020 (CET)

Namensgebung von Buda (schon wieder!)[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMax, habe gestern den leidigen Artikel von Buda (Ofen), der stark verbesserungswürdig und unbelegt zur Löschung empfohlen wurde, versucht zu reparieren. Aber da gibt es Probleme mit einem anderen Teilnehmer (J budissin), der meine Bemühungen konterkariert... Diese Diskussion über den Artikel "Buda" geht ja schon seit Jahren... Bereits 2014 gab es darüber die ersten Diskussionen... Deshalb bitte ich Dich den Artikel im jetzigen Zustand anzusehen und meinen neuesten Diskussionsbeitrag ebenfalls. Und gleichzeitig bitte ich, was zu veranlassen ist, wenn der andere Teilnehmer uneinsichtig bleibt (was ich befürchte!)? Muss man sich das gefallen lassen? An wem kann ich mich in der gegebenen Situation wenden? Danke im voraus!--Carol23 de (Diskussion) 09:54, 14. Apr. 2020 (CEST)

Für's Protokoll: Ich habe gestern (!) zum ersten Mal in dieser Angelegenheit editiert, nachdem du den fraglichen Abschnitt ohne jegliche Begründung entfernt hattest. Ich sehe keinen Grund, warum vorhandene (und nicht vollkommen abwegige) Theorien zur Namensherkunft nicht wie in jedem anderen Ortsartikel dargestellt werden sollten. Falls es dazu neuere und andere Erkenntnisse gibt, kannst du die natürlich gerne hinzufügen. Grüße, j.budissin+/- 15:48, 14. Apr. 2020 (CEST)