Benutzer Diskussion:Zieglhar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Röttelnbund e.V.[Quelltext bearbeiten]

Eigenständige Relevanz ist nicht erkennbar - am besten bei Burg Rötteln an passender Stelle einbauen. --Eingangskontrolle 20:49, 21. Sep. 2008 (CEST)

Hallo Zieglhar. Ich hoffe du lässt dich durch den LA nicht entmutigen. Vielleicht ist das ja auch eine gute Möglichkeit, den Artikel Burg Rötteln weiter auszubauen?! Grüße eines Exil-Lörrachers, Hofres Plikten framför allt 20:31, 23. Sep. 2008 (CEST)

Sichter[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, ich habe dir die Sichter-Rechte gegeben, falls du das nicht möchtest, gib mir einfach Bescheid. Grüße --Zollernalb 17:02, 17. Apr. 2009 (CEST)

Baden-Hachberg[Quelltext bearbeiten]

Wieso entfernst du das "Baden-" aus den Lemmata und Artikeln? Die Hachberger und Sausenberger waren allesamt badische Markgrafen! Oder woher denkst du, kam der Markfgrafentitel her, denn Hachberg war nur einfache Grafschaft. Außerdem haben sich in Dokumenten die Hach- und Sausenberger stets als Markgrafen von Baden verstanden und sich auch so bezeichnet. Sie waren also nur eine Nebenlinie des selben Hauses, daher ist ihr Besitz nach Aussterben der Linien auch zurück an die Hauptlinie gegangen. Diese Nomenklatur ist also absolut korrekt. --Sümpf 20:59, 19. Apr. 2009 (CEST)

Hallo Sümpf, Deine Beschreibung des Sachverhaltes ist korrekt und entspricht jener die ich in den Artikeln gemacht habe. Ich habe auch bei allen Artikeln zu Mitgliedern des Hauses Hachberg-Sausenberg die Kategorie "Haus Baden" hinterlegt um deutlich zu machen, dass es sich um eine Nebenlinie handelt. Gleichwohl erscheint es mir nicht zulässig aus einem Sachverhalt eine neue und in der Geschichtsliteratur nicht anzutreffende Nomenklatur einzuführen - auch wenn diese systematisch ihre Berechtigung hätte. Der Leser von Wikipedia möchte rasch klare Informationen zu Begriffen auf die er stösst und wäre meines Erachtens durch die Einführung des Begriffs Baden-Hachberg-Sausenberg eher verwirrt. --Zieglhar 10:01, 2. Mai 2009 (CEST)

Grafen von Freiburg[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich wollte grade dein Revert wieder revertieren, weil ich dachte, du bist im Irrtum über diese Sache. Denn: Die im HLS genannten Konrad und Heinrich sind nur Nachfahren der Grafen von Freiburg, im Artikel als Herren von Badenweiler bezeichnet und hatten de facto nichts mehr mit der Stadt Freiburg im Breisgau zu tun, da diese sich 1368 dem Hause Habsburg angeschlossen hatte. Ob sie sich danach noch als Grafen von Freiburg bezeichnen durften oder bezeichnet hatten, kann ich nicht feststsellen, aber das wäre dann nur noch formal ohne Bezug zur Realität gewesen. In diesem formalen Sinn wäre die Erwähnung der beiden vielleicht nicht ganz falsch. Aber wie die beiden Artikel aus dem HLS zeigen, handelt es sich da um schweizer Geschichte, die Beiträge haben nichts zu tun mit Freiburg i.Br., über das die Grafen von Freiburg geherrscht hatten. Insofern verwirren sie nur. Deshalb wäre ich nach wie vor für Löschung dieser Links, will das aber nicht mehr selbst tun. (Ich stütze mich auf Haumann, H., Schadek, H. (Hrsg.): Geschichte der Stadt Freiburg, Bd. 1, Stuttgart 1996, S. 133–172)-- Chleo 16:15, 24. Feb. 2010 (CET)

Artikel Baden-Hachberg[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mich nun zu deinen Einwänden geäußert. Desweiteren würde ich mich sehr freuen, wenn du zur Thematik zusätzliche Informationen beisteuern könntest. :-) -- Lutz H 09:43, 13. Apr. 2010 (CEST)

Markgräflerland[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, da der Artikel ja ein Überblicksartikel ist - in dem natürlich auch die Tracht vorkommen soll - schlage ich neben der dortigen Erweiterung der Tracht auch einen entsprechenden Abschnitt in Tracht (Kleidung) vor. Eine dezidierte Aufführung von Literatur und Weblinks zum Thema in Markgräflerland, halte ich allerdings für fragwürdig. Gruß, Hofres 13:34, 2. Aug. 2010 (CEST)

Hallo Hofres, besten Dank für Deinen Hinweis. Ich habe mir den Aufbau des Artikels Tracht (Kleidung) angesehen. Dort ist eine weltweite Sicht auf das Thema Volkstrachten angedacht und für Deutschland gibt es eine grobe Gliederung nach Bundesland. Ich denke das kleine Gebiet Markgräflerland kann dort kaum einen grösseren Abschnitt beanspruchen und auch Literatur und Weblinks wären dort als zu speziell nicht am rechten Platz. Ich würde gerne unter Markgräflerland das Thema Tracht noch etwas ausbauen. Falls es zu umfangreich wird, würde ich den Abschnitt dann in einen speziellen Artikel verlagern.--Zieglhar 13:53, 2. Aug. 2010 (CEST)

Nun, das Thema ist klar einen eigenen Artikel wert (wie etwa Chiemgauer Tracht u.a.). Die Frage ist, ob du es so ausführlich darstellen willst/kannst. Bis dahin ist auch ein ausgeweiteter Abschnitt im Artikel Markgräflerland durchaus sinnvoll. Gruß, Hofres 14:38, 2. Aug. 2010 (CEST)

Erste Kammer[Quelltext bearbeiten]

Das ging ja schnell :-) Herzlichen Dank für die Ergänzungen! Viele Grüße,--SEM 22:14, 11. Mai 2011 (CEST)

Rötteln/Waldeck[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, da ich derzeit gerade an einigen Artikel zum Wiesental arbeite, sind mir schon mehrfach die von dir erstellten Artikel über die verschiedenen Markgrafen von Baden-Hachberg u.a. aufgefallen- Herzlichen Glückwunsch hierzu! Eine Frage: Mich hat nun auch ein wenig das Interesse gepackt; ich arbeite gerade an einem Artikel über die Herren von Stein (sobald ich ein passendes Lemma gefunden habe...). Ebenfalls interessant, weil noch fehlend, wäre in meinen Augen ein Artikel über die Herren von Waldeck. Du schreibst in deinem Artikel über die "Waldeckische Erbschaft" 1150- hättest du dazu vielleicht noch ein paar Details bzgl. Umfang etc.? Viele Grüße,--SEM 16:13, 7. Aug. 2011 (CEST)

Hallo SEM, Schülin (Rötteln-Haagen) zählt auf S. 62 folgende Dörfer auf die aus dem Waldeckischen Erbe an St. Blasien fielen und für die die Röttler Schirmvögte wurden: Steinen, Blansingen, Brombach, Fahrnau, Gresgen, Hägelberg, Raitbach, Rheinweiler, Ried, Weil, Welmlingen und Efringen.

--Zieglhar 17:44, 7. Aug. 2011 (CEST)

Vielen Dank! Da blieb nach der Schenkung von 1113 also doch noch einiges übrig. Vielleicht schaffe ich den Artikel in den nächsten Tagen/Wochen, Stein (Adelsgeschlecht im Südschwarzwald) besteht zumindest schon einmal :) Viele Grüße,--SEM 22:08, 7. Aug. 2011 (CEST)
Hoppla, mein Fehler. In dem Fall ist die "Erbschaft" wohl identisch mit der Waldeckischen Schenkung von 1113, denn die umfasste genau diese Dörfer (Regesten, 35). Also wahrscheinlich kein direkter Erbgang von Waldeck auf Rötteln, sondern ein Übergang wie St. Blasien? Viele Grüße,--SEM 17:59, 18. Aug. 2011 (CEST)

Hallo Zieglhar, ich hätte nochmals eine Frage an dich: Ich bin gerade auf das hier gestoßen und würde mir dazu gerne die Erwähnung von 1114 näher ansehen- ich kann mir aber keinen genauen Reim auf "Regg. Konstanz 1,85" machen- weißt du zufällig, ob es sich dabei um diese Regestensammlung handelt? Gruß, --SEM 21:56, 4. Feb. 2012 (CET)

Hallo SEM, ja das ist die richtige Regestensammlung. Krieger führt den vollständigen Titel in Band 1, S. XVIII unter Quellen und Hülfsmittel auf. Viele Grüße --Zieglhar 22:58, 4. Feb. 2012 (CET)
Danke, nur leider findet man die nicht digitalisiert :-( Aber Stichwort Digitalisate: Falls es dich interessiert: Auf meiner Disk ist gerade eine nette Diskussion am Laufen über die Waldecks und andere Adelsfamilien im Südschwarzwald und schaema3 sammelt ein wenig Literatur zum Thema. Kannst ja mal reinschauen, wenn du willst, vllt ist ja auch was für dich dabei! Gruß,--SEM 23:56, 4. Feb. 2012 (CET)

BKL[Quelltext bearbeiten]

meinst du Kloster Weitenau? Die BKL Weitenau sollte aufgelöst werden.--Freimut Bahlo 12:18, 26. Feb. 2012 (CET)

Nein ich denke die BKL hat so wie sie ist ihre Berechtigung. Nächst dem Kloster und zugehörigem Weiler gibt es den zu Steinen gehörigen grösseren Ortsteil, der auch einige Kilometer entfernt vom Kloster liegt und der wohl auch einmal beschrieben wird. Zudem entnehme ich der BKL, dass es im Salzburgerland eine Gemeinde dieses Namens gibt.--Zieglhar 12:33, 26. Feb. 2012 (CET)

Markgrafschaft Hachberg-Sausenberg[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, habe gerade gesehen, dass du den o.g. Artikel angelegt hast, sehr schön :) Eine Frage: Was hältst du von der im Artikel eingefügten Karte? Mir kommt die Zuordnung praktisch des ganzen Mittleren Wiesentals zu Sausenberg anstatt Rötteln etwas merkwürdig vor; Benutzer:Lencer, der die Karte gemacht hat, kann kein Vorwurf gemacht werden, er hat mir einmal seine Vorlage zugeschickt, und die stellt das genauso dar (auch wenn ich die E-Mail mit der Vorlage jetzt gerade nicht mehr finde). Hast du vielleicht eine Idee für eine korrektere Vorlage? Gruß, --SEM 12:01, 28. Feb. 2012 (CET) PS: Ich bin beruhigenderweise auch nicht der Einzige, dem die Ausmaße der Lgft Sausenberg merkwürdig vorkommen ;-)

Hallo SEM, besten Dank für Deine Ermutigung. Ich plane den Artikel noch um eine Liste der Ortschaften zu ergänzen (wie bei Baden-Hachberg) und mir dabei die Abgrenzung Sausenberg : Rötteln einmal genauer anzusehen. So aus dem Stand möchte ich dazu keine Aussage machen. Bzgl. der Karten bin ich etwas unglücklich, weil ich keine Ahnung habe wie ich die Karten von Baden-Durlach und Baden-Baden allenfalls selbst anpassen kann (z.B. bei Baden-Hachberg Rötteln und Sausenberg entfernen). Kannst Du da weiterhelfen?

--Zieglhar 18:57, 28. Feb. 2012 (CET)

Alles klar, dann warte ich in Bezug auf meine Bedenken erst einmal deine weitere Arbeit ab :-) In Bezug auf die Karten: Leider habe ich auch keinerlei kartographische Fähigkeiten. Ich würde an deiner Stelle aber einmal Benutzer:Lencer um Rat fragen, von ihm sind die beiden Karten von Baden-Durlach und Baden-Baden, und ich habe ihn bisher als sehr hilfsbereit kennen gelernt. Alternativ die Kartenwerkstatt. Viele Grüße und weiterhin gute Recherche,--SEM 00:14, 29. Feb. 2012 (CET)

Benutzer:Zieglhar/Karoline von Freystedt[Quelltext bearbeiten]

Kleiner technischer Hinweis: solange ein Artikel noch im Benutzer-Namensraum liegt, sollen er nicht in den Kategorien erscheinen. In Deinem Artikel habe ich sie per ":" erst einmal deaktiviert. Bei Verschieben in den Artikelnamensraum einfach wieder die Doppelpunkte herausnehmen. Auf dass er bald unseren Bestand ergänzen möge. -- 188.140.115.242 21:07, 20. Mai 2012 (CEST)

Badische Armee[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar,

da du ja, wie ich gesehen habe, der Hauptautor der Schlachten von Friedlingen und Schliegen bist- vielleicht hast du ja noch etwas, das du beim o.g. Artikel ergänzen könntest? Arbeite gerade dran und bin froh um jede zusätzliche Quelle/Info. Beste Grüße,--SEM (Diskussion) 17:05, 2. Jun. 2012 (CEST)

Feuer in Karlsruhe?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, in dieser Änderung schriebst du 2010 im Artikel Karl III. Wilhelm (Baden-Durlach), 1747 seien Schloss und Stadt Karlsruhe abgebrannt. Hast du dafür eine Quelle? Das steht zwar bis heute im Artikel, in die Karlsruher Stadtchronik hat es ein solcher Brand jedoch nicht geschafft: [1]. Ich würde daher davon ausgehen, dass es ihn nicht gab. Bei der Gelegenheit wäre auch ein Beleg für den vorherigen Satz wünschenswert, dass man Karlsruhe zu dieser Zeit auch die „Rote Stadt“ nannte. Gruß, --Sitacuisses (Diskussion) 04:49, 3. Sep. 2012 (CEST)

Hallo Sitacuisses, ich bin derzeit ausser Haus und konnte direkt nur den Hinweis auf der Homepage des Staatstheaters Karlsruhe [2] finden. "In einer gut besuchten Aufführung am 28. Februar 1847 brach ein Feuer aus - mit verheerenden Folgen: Das Theater brannte bis auf die Grundmauern nieder und nur ein Teil der Zuschauer konnte sich retten, denn die Türen waren nicht von innen zu öffnen." Der Theatersaal befand sich damals im Schloss. Es gab also einen Brand. Ich werde später nochmals auf Deine Fragen zurückkommen. --Zieglhar (Diskussion) 12:58, 3. Sep. 2012 (CEST)
So etwas wie eine Verwechslung mit dem Theaterbrand von 1847 hatte ich schon fast vermutet. Allerdings war Karlsruhe zu dem Zeitpunkt schon längst nicht mehr so weit überwiegend aus Holz gebaut, auch das Schloss wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts durch einen Steinbau ersetzt. Das Theater war nicht mehr im Schloss, sondern es brannte das 1808 von Weinbrenner gebaute Hoftheater ab, das isoliert an der Stelle stand, an der sich heute das Bundesverfassungsgericht befindet. [3] [4] [5] Ein Zusammenhang zur allgemeinen Holzbauweise der Karlsruher Frühzeit besteht also nicht. --Sitacuisses (Diskussion) 14:26, 3. Sep. 2012 (CEST)

Dank - Fürstentum Fürstenberg[Quelltext bearbeiten]

für den Artikel und vorallem die Karte zum Fürstentum Fürstenberg. Grüsse--Bene16 (Diskussion) 09:16, 13. Okt. 2012 (CEST)

Wappen der Röttler[Quelltext bearbeiten]

Vielen Dank für die Ergänzung zum Wappen! --SEM (Diskussion) 11:22, 11. Nov. 2012 (CET)

Klara (Freiburg)[Quelltext bearbeiten]

hat jetzt jemand angelegt, deutlich schlechter als Benutzer:Zieglhar/Klara von Freiburg, wie ich finde (da nur den ollen Hansjakob abgetippt). Was tun? Könntest Du zumindest den größten Teil deines Artikels irgendwie dorthin verfrachten? --FA2010 (Diskussion) 19:26, 4. Mär. 2013 (CET)

Ähnliches Problem: Benutzer:Zieglhar/Friedrich von Freiburg = Friedrich (Freiburg) --FA2010 (Diskussion) 19:28, 4. Mär. 2013 (CET)

Wie wäre es, wenn wir alle auf dem Freiburger Stammtisch übernächste Woche treffen, auf dem vermutlich auch Benutzer:Red Baron 2 anwesend sein wird? Viele Grüße, --Flominator 15:27, 17. Mär. 2013 (CET)
Danke für die Einladung - ich muss mal sehen was sich machen lässt. Ich komme aus dem Raum Lörrach. Mit den beiden Artikeln die Red Baron 2 etwas schneller angelegt hat als ich, habe ich aber kein Problem, da es für mich nur ein Randthema zum geplanten Artikel Herrschaft Badenweiler ist. --Zieglhar (Diskussion) 17:26, 17. Mär. 2013 (CET)
Vielleicht klappt es ja mal. Alternativ gäbe es noch einen Lörracher Stammtisch sowie ein WikiProjekt mit Arbeitstreffen :) Schöne Ostern, --Flominator 17:35, 29. Mär. 2013 (CET)

Friedrich VII. Magnus (Baden-Durlach)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, ich fand das alte Bild für rechts oben geeigneter als das Neue. Bei der Stahlstich-Serie (19. Jhd.) der badischen Herrscher im Panzer sind m. E. die Gesichter oft nicht gut getroffen, so auch hier. Das vorhergehende Bruststück würde ich nur ungern im Artikel vermissen, solange sich keines in besserer Qualität findet. Die vorhergehenden Zeilenumbruchprobleme fand ich nicht so gravierend. Das sieht sowieso bei jeder Bildschirmauflösung anders aus. --Passerose (Diskussion) 15:39, 2. Aug. 2013 (CEST)

Hallo Passerose, ja ich fand das andere Bild eigentlich auch besser (ich habe es ja eingefügt) aber die Qualität ist leider bescheiden. Aber meinetwegen kann man das auch wieder einfügen. ich würde jedoch bei zwei Bildern bleiben und keines linksbündig einsetzen, da das eben bei einigen Bildschirmauflösungen schon nicht gut aussieht. nachdem Commonscat im Artikel eingefügt ist, kann ja jeder die übrigen Bilder ansehen.--Zieglhar (Diskussion) 23:57, 2. Aug. 2013 (CEST)
Ja, gerne! Ich habe dem Kisling zugeschriebenen Bild auf Commons den Link auf die Farbversion bei LEO-BW hinzugefügt. --Passerose (Diskussion) 10:04, 3. Aug. 2013 (CEST)

Struve-Putsch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ziegelhar,

Ich bin durch Zufall auf deinen Artikelentwurf zum Struve-Putsch gestoßen. Vielleicht kann ja auch folgende kleine Tatsache dir noch bei der Erstellung eines Teilaspektes im Artikel helfen. Als ich den Ortsartikel zu Röttelnweiler erstellt habe und nach geschichtlichen Ereignissen dort gesucht habe, ist mir aufgefallen dass Struve dort zum ersten Mal politisch in Erscheinung getreten ist, in dem er eine große Veranstaltung (600 Leute) mit Namen Patriotischen Comitès dort im Rahmen der Revolution abhielt. Davon lese ich in deinem Artikel bisher nichts. Ich kann nicht genau einschätzen, ob und in wie weit das Bedeutsam für den Artikel und die damaligen Ereignisse war. Aber vielleicht kannst Du diesbezüglich nochmal nachforschen. Grüße --Eterix (Diskussion) 19:47, 17. Sep. 2013 (CEST)

Hallo Eterix, besten Dank für Deinen Hinweis. Ich habe in der Kürze bisher nur den Vermerk bei Schülin : Rötteln-Haagen S. 231 finden können. Die Quelle ist offenbar der Oberländer Bote. Demnach fand die Versammlung am 9. April 1848 statt und würde zur Vorgeschichte des Heckerzuges gehören, wobei es bei der Vielzahl der damaligen Versammlungen im Großherzogtum wohl eher von lokalem Interesse ist. Einen Hinweis auf Struve konnte ich bisher nicht finden. --Zieglhar (Diskussion) 10:22, 18. Sep. 2013 (CEST)

Ludwigshafen[Quelltext bearbeiten]

Bitte hier reinschauen, da ist noch einiges unklar.--Squarerigger (Diskussion) 13:26, 31. Okt. 2013 (CET)

Rinnthal-Redundanz[Quelltext bearbeiten]

Kann man den Artikel Schlacht von Rinnthal jetzt löschen? AF666 (Diskussion) 10:41, 3. Nov. 2013 (CET)

Wolf Dietrich von Gemmingen[Quelltext bearbeiten]

Hi. Du hast vor ein paar Wochen dem falschen Wolf Dietrich von Gemmingen die Befehlsgewalt bei der Oberbadischen Okkupation zugeschrieben. Ich habe es eben korrigiert: [6]. Ich weiß nicht, ob du die falsche Person auch in anderen Artikeln verwendet hast und bitte um kurze Nachschau. Grüße -- · peter schmelzle · disk · art · pics · lit · @ · 19:56, 5. Jan. 2014 (CET)

Neues Lemma: Benutzer:Zieglhar/Konstituierende Landesversammlung Baden 1849[Quelltext bearbeiten]

Das ist jetzt das korrekte Lemma. Ich habe soeben die Seite verschoben. MfG Harry8 18:04, 7. Apr. 2014 (CEST)

Achaz Stehlin[Quelltext bearbeiten]

Gratuliere zu dem interessanten Artikel. Gab es 1825 schon eine Burschenschaft in Freiburg? Oder meinst Du die Urburschenschaft?--Mehlauge (Diskussion) 19:30, 30. Apr. 2014 (CEST)

Laut Dees wurde Stehlin am 12. Juli 1826 in die Rhenania aufgenommen. --Zieglhar (Diskussion) 10:18, 1. Mai 2014 (CEST)
Ich sehe gerade, dass auf der Seite Liste der Studentenverbindungen in Freiburg im Breisgau die Gründungsjahre und Links für Corps Suevia Freiburg und Corps Rhenania Freiburg angegeben sind. --Zieglhar (Diskussion) 10:23, 1. Mai 2014 (CEST)

[Quelltext bearbeiten]

Harald, Finger weg vom alten Logo. Der Artikel gehört nicht dir privat. --Kreteglobi (Diskussion) 11:26, 3. Aug. 2014 (CEST)

Schliengen (Begriffsklärung)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar!

Die von dir angelegte Seite Schliengen (Begriffsklärung) wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 18:13, 11. Aug. 2014 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Gefecht bei Roßbrunn[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, dein Artikel Gefecht bei Roßbrunn scheint sich thematisch mit dem älteren Gefechte bei Uettingen zu überschneiden. Ich gedenke, Redundanzbausteine zu setzen - was meinst du? --KnightMove (Diskussion) 17:30, 7. Nov. 2014 (CET)

Weiterführung der Diskussion auf Diskussion:Gefecht bei Roßbrunn. --Zieglhar (Diskussion) 23:04, 7. Nov. 2014 (CET)

Elisabeth zu Fürstenberg und das Haus Schmid[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ziegelhar, ich bin zufällig über deine Diskussion mit PfyffervonAltishofen gestoßen. Die Angaben die er eingestellt hat entsprechen der Realität. Auf unserem alten Familienstammbaum von 1860 ist Maria Fluck als Nachkommin der Fürstin zu Fürstenberg und des Freiherren von Laßberg verzeichnet. Tatsächlich hatte meine Familie vom Fürstenhaus Schweigegeld bekommen. Desweiteren wahr Maria Fluck (so wurde sie direkt nach ihrer Geburt bei Randen getauft) zwar eine illegitime Nachkommin der Fürstin, aber eine anerkannte Nachkommin. Sie blieb in der Jugendzeit in Kontakt mit ihrem Bruder (von Liebenau), wahr mehrmals auf Schloss Eppishausen bei den Eltern. Die Unterlagen sind in unseren privaten Dokumenten noch bis heute erhalten. --VonSchmid (Diskussion) 13:21, 22. Mär. 2015 (CET)

http://gw.geneanet.org/patrickschmid1?lang=de;pz=christoph;nz=schmid;ocz=0;m=A;p=mathias;n=schmid;oc=1&siblings=on&notes=on&t=T&v=6&image=on&marriage=on&full=on

Zaghafte Quellen finden sich im Archiv der Fürstenberger in Donaueschingen sowie in der Gemeinde Erlen. Andere Quellen finden sich in privaten Dokumenten.--Pfyffervonaltishofen (Diskussion) 15:30, 22. Mär. 2015 (CET)


Roland Lempke in "Chronik von Blumberg" Dort heißt es, Zitat Anfang: Gegen Abend des 2 Juli 1813 brachte die sich auf der Reise nach Luzern befindende, allerhöchste Durchlaucht, die Fürstinwittfrau Elisabeth zu Fürstenberg, in Blumberg eine Tochter zur Welt. Die zu dem Zeitpunkt beachtlich sechsundvierzigjährige Fürstin brachte schon sechs Jahre zuvor einen Sohn in Knutwiler Bad zur Welt. Der Vater damals, ihr immer noch treu dienender Joseph von Lassberg (Laßberg). Der Pfarrherr zu Blumberg wurde von dem mitreisenden Leibarzt beordnet das Kind nach dem katholischen Ritus auf den Namen Maria zu taufen. Dem Pfarrherr wurde absolute diskretion befohlen, die er auch einbehielt. Das Kind soll auf der Reise nach Luzern die meiste Zeit bei ihrer Mutter verbracht haben. In Luzern, wo man die eigentliche Niederkunft erwartete, begab man den Säugling umgehend zu Pflegeeltern.... Bei der Familie Pfyffer, einer Patrizierfamilie wuchs das Kind heran.... Maria Lassberg wie sie dort hieß soll die Ehe ihres Bruders mit einer Pfyfferin eingefädelt haben. Sie selber heiratete auf Bekanntmachung ihrer Pflegeeltern den gleichaltrigen Matthias Schmid, einem deutschen Gutsherren mit schweizerischen, aristokratischen Wurzeln. Dieser lebte, wie es das Schicksal so will, in ihrem Geburtort Blumberg, wo sich einer seiner Ahnen niederließ. Um in der Gegend keinen Skandal zu erwecken wurde Maria als geborene Fluck bezeichnet, einem bis zum heutigen Tage verbreitenden Nachname. Auch der Fürstenhof, der im nahegelegenen Donaueschingen vor einem Skandal sich fürchtete reagierte. Sie bezahlten für die illegitime aber im geheimen anerkannten Tochter sogeanntes Schweiggegeld.... Maria gebar zwölf Kinder, von denen allesamt, soweit sie das Jugendalter erlebten, sich dem bäuerlichen Dasein widmeten. Von einer Adeligen Abstammung war sich und ist sich keiner bewusst. Bis zum heutigen Tage können die Familie Schmid zu Randen und Sumpfohren auf eine große Abstammung zurückblicken. Zitat Ende. Hier einen Beleg für meine Erarbeitung. Sie befassen sich sehr mit dem Haus Fürstenberg, war ihnen von einem weiteren unehelichen Kind der Fürstin nicht bewusst?. Können sie die Änderungen auf der Seite: Schmid Adelsgeschlecht, Fürstin Elisabeth und bei Laßberg sichten?. Freundlichen Gruß--Pfyffervonaltishofen (Diskussion) 21:33, 22. Mär. 2015 (CET) Buchtitel heißt genau: "750 Jahre Blumberg", und ist eine Jubiläumsschrift von Roland Lemke

Habe noch weitere Literatur zur Abstammung gefunden und auf der Seite Schmid (Adelsgeschlecht) eingefügt, kannst du dir es einmal anschauen, und die Änderungen sichten? Gruß--Pfyffervonaltishofen (Diskussion) 08:40, 24. Mär. 2015 (CET)

Geschichtsvereine[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar; ich habe bemerkt, dass du Kategorie:Geschichtsverein Baden-Württemberg und Kategorie:Geschichtsverein Schweiz angelegt hast. Gegen eine solche feinere Strukturierung spricht m.E. nichts; allerdings würde ich die Kategorien etwas anders benennen: Das Thema ist ja jeweils nicht ein Verein, der "Geschichtsverein Baden-Württemberg" bzw. "Geschichtsverein Schweiz" heisst, sondern es geht um Geschichtsvereine in Baden-Württemberg bzw. in der Schweiz. Analog zu Kategorie:Geschichtsverein (Niedersachsen) und anderen ähnlichen Kategorien würde ich "Baden-Württemberg" und "Schweiz" also in Klammern setzen. Einverstanden? Gestumblindi 12:52, 18. Apr. 2016 (CEST)

Hallo Gestumblindi - ja klar und danke für den Hinweis. Eigentlich wollte ich das analog Niedersachsen machen und war wohl etwas schlampig in der Umsetzung. --Zieglhar (Diskussion) 18:38, 18. Apr. 2016 (CEST)
Gut, ich habe Botaufträge eingetragen - du brauchst dich nicht manuell um die Anpassung zu kümmern :-) Gestumblindi 00:04, 19. Apr. 2016 (CEST)

Einladung zur Eröffnung des neuen Wikipedia-Stützpunktes in Lörrach[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar,

der Wikipedia-Stammtisch Lörrach lädt Dich ein zur Eröffnung des neuen Wikipedia-Stützpunktes technik.cafe am Samstag, 24. September in der Schwarzwaldstraße 3 in Lörrach. Das technik.cafe ist ein Wikipedia-Lokal, Hackerspace, Linux-Café... in dem wir künftig unser Domizil haben werden. Mitten in der Stadt gelegen, nur wenige Schritte vom Busbahnhof und Hauptbahnhof, können Editathons organisieren, Workshops abhalten und beisammensitzen.

Am Samstag öffnet das technik.cafe erstmals von 12 bis 18 Uhr seine Pforten und wir freuen uns auf Dein Kommen!

Liebe Grüße --Manuel Schneider(bla) (+/-)  07:10, 21. Sep. 2016 (CET)

Datei https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Gedenktafel_Richter_Wollbach.jpg[Quelltext bearbeiten]

Dateiname vertippt? Nur eine Vermutung ... Grüße --Dsdvado (Diskussion) 14:08, 3. Apr. 2017 (CEST)

Danke Dsdvado für den Hinweis. Ich habe die Namensänderung (Ritter) bei commons beauftragt.--Zieglhar (Diskussion) 15:10, 3. Apr. 2017 (CEST)

Links zu Wikisource[Quelltext bearbeiten]

War das Absicht, dass du hier und hier die Links zu Wikisource so änderst, dass sie hinterher nicht mehr funktionieren. Zumal ich die Ergänzung mit dem Datum als sinnfrei ansehe, aber sei's drum. Gruß --Finanzer (Diskussion) 07:25, 4. Apr. 2017 (CEST)

Hallo Finanzer es war einfach schlampig von mir gemacht und ich bedanke mich für die Nachbesserung. Sinnfrei ist die Ergänzung des Datums nicht, da sowohl in Nimwegen wie in Rijswijk mehrere Verträge zu verschiedenen Daten abgeschlossen wurden und in wikisource jeweils nur die Verträge zwischen Frankreich und dem HRR stehen. Der aktuelle Anlass war, dass ich die Verträge zwischen Frankreich und Spanien gesucht habe.--Zieglhar (Diskussion) 08:24, 4. Apr. 2017 (CEST)

Vorlage:Karte der Burgen und Schlösser im Arrondissement Mulhouse[Quelltext bearbeiten]

Tach, mal eine bescheidene Frage. Wird die Vorlage noch irgendwie fertiggestellt? Scheint mir als sollte die besser in deinen BNR. Ebenso wie Vorlage:Positionskarte Frankreich Arrondissement Mulhouse. Wäre schön wenn du die fertig machen würdest oder in deinen BNR verschieben würdest. Danke --2003:DE:3EB:DA7:F010:D74F:C28E:858A 21:21, 19. Nov. 2017 (CET)

Hallo, da ist noch diese Vorlage:Karte der Burgen und Schlösser im Département Haut-Rhin. Du musst nicht selbst die Vorlagen machen. Dafür gibt's die WP:VWS --79.230.88.167 23:50, 20. Nov. 2017 (CET)

Philipp Jakob Oberkampf[Quelltext bearbeiten]

Hier, liebeR Zieglhar, erschliesst sich mir noch nicht recht, worin denn die genannte Pionierrolle (u. ergo Relevanz) bestanden hat/besteht. Viele Grüsse, --Martin Sg. (Diskussion) 13:06, 6. Dez. 2017 (CET)

Alemannische Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar

Ich bin zufällig auf deine Nutzerseite gestoßen und habe dort gelesen, dass du der alemannischen Wikipedia nicht mitwirkst, da es dir „ineffizient erscheint Inhalte von deutsch auf alemannisch zu übersetzen, da jeder Dialektsprecher auch die deutschen Artikel lesen kann. Es ergibt sich kein Wissensgewinn und in der deutschen wikipedia“. Als langjährig Aktiver der Alemannischen Wikipedia kann ich deine Aussage verstehen, allerdings möchte ich auch anmerken, dass dort nur etwa ein Viertel der Artikel solche Übersetzungen sind, drei Viertel sind hingegen eigenständig geschriebene Artikel, wo der Leser durchaus auch andere Informationen findet als in den deutschen Artikeln. Vergleiche z. B. mal die Artikel als:Clara Stockmeyer, als:Crans-Montana, als:New Glarus oder als:Saderlach mit ihren jeweiligen deutschen Pendants (Clara Stockmeyer, Crans-Montana, New Glarus, Zădăreni). Vielleicht ergibt sich für die Leser ja dort doch ein Wissensgewinn.

Viele Grüße und viel Freude bei der weiteren Arbeit in der Wikipedia. --Holder (Diskussion) 09:29, 29. Jan. 2018 (CET)

Teile deine Erfahrungen und gib uns Feedback als Wikimedianer in dieser globalen Umfrage[Quelltext bearbeiten]

WMF Surveys, 20:24, 29. Mär. 2018 (CEST)

Erinnerung: Teile dein Feedback in dieser Wikimedia-Umfrage[Quelltext bearbeiten]

WMF Surveys, 03:22, 13. Apr. 2018 (CEST)

Ihre Rückmeldung ist wichtig: endgültige Erinnerung an die globale Wikimedia-Umfrage[Quelltext bearbeiten]

WMF Surveys, 02:32, 20. Apr. 2018 (CEST)

Burg Katenmoos[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, besitzt du zufällig das Buch „Alfons Zettler, Thomas Zotz: Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau. Halbband 1. A – K. Nördlicher Teil.“ von 2003? In der Diskussion:Burg Katenmoos wird nämlich darauf hingewiesen, dass es sich bei „Katenmoos“ vermutlich um einen Übertragungsfehler handelt, was nun mithilfe der angegebenen Literatur überprüft werden müsste. -- 91.89.216.46 18:51, 9. Jun. 2018 (CEST)

Ich habe mir die Quelle besorgt und den Artikel korrigiert und verschoben (siehe "Burgstall Katzenmoos") Zieglhar 15:09, 19. Juni 2018 (CEST)
Ein spätes Dankeschön! Ich finde, der Aufwand hat sich gelohnt. Zwei Fragen habe ich allerdings noch:
1. In der letzten von dir erstellten Version des Artikels heißt es: „Der Burgstall Katzenmoos ist eine abgegangene Burg in dem zur Gemarkung Katzenmoos [...] gehörigen Ort Unterspitzenbach, der etwa 500 südwestlich des Ortes Katzenmoos liegt.“ Bezieht sich „der etwa 500...“ auf „Burgstall“ oder auf „Ort“?
2. Weißt du noch, ob bei Zettler/Zotz (wie im Artikel) von „Herren von Spitzenbach“ die Rede ist? In der zweiten Literaturquelle steht nämlich „Man trifft auch Spuren eines alten Burgstalls im Unternspitzenbach an, wo wahrscheinlich die Herren v. Spitzenberg wohnten, die als Wohlthäter der adelichen Nonnen in Günthersthal in Urkunden vorkommen.“
-- 91.89.214.41 22:41, 26. Jul. 2018 (CEST)
ad 1) Die Angabe "etwa 500 südwestlich des Ortes Katzenmoos" bezieht sich auf den Ortsteil Unterspitzenbach. Ob durch diese grobe Angabe der Burgstall als unauffindbar bezeichnet werden kann, sei dahingestellt. ad 2) Bei Zettler werden zwei Herren von Spitzenbach benannt, die allenfalls als Eigentümer der Burg in Frage kommen. Zettler bemerkt explizit, dass die bei Kolb erwähnten Herren von Spitzenberg nicht nachgewiesen werden können. Es liegt hier bei Kolb wohl einfach ein Schreibfehler vor. --Zieglhar (Diskussion) 09:11, 27. Jul. 2018 (CEST)
Erneut danke! Ich habe den „500-südwestlich“-Satz nun versteckt, da die Entfernung zwischen Katzenmoos und Unterspitzenbach – verschiedenen Karten nach zu urteilen – deutlich größer sein dürfte. Den Zettler/Zotz-Einzelnachweis habe ich zu den „Herren von Spitzenbach“ verschoben. Falls das Ganze auf Missfallen stoßen sollte, darf es natürlich gerne wieder geändert werden. -- 91.89.214.41 18:30, 31. Jul. 2018 (CEST)

Oberbadischer Aufstand 1923[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, hättest du etwas dagegen, wenn ich den Artikel bei Schon gewusst vorschlagen würde? --Redrobsche (Diskussion) 14:11, 11. Aug. 2018 (CEST)

Ich habe den Artikel jetzt vorgeschlagen. Solltest du damit nicht einverstanden sein, kannst du in der dortigen Diskussion jederzeit widersprechen. --Redrobsche (Diskussion) 21:01, 15. Aug. 2018 (CEST)
Ich habe keinen Einwand. Allerdings habe ich das nicht im Auge gehabt und daher auch noch keine Idee für den Teaser.--Zieglhar (Diskussion) 21:13, 15. Aug. 2018 (CEST)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzer
Zieglhar
für 10 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihm den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 10:32, 5. Sep. 2018 (CEST)

Hallo Zieglhar! Am 5. September 2008, also vor genau 10 Jahren, hast Du hier zum ersten Mal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum zehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du über 21.300 Edits gemacht und 301(!) Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei. Besonders verdient gemacht hast Du Dich dabei um die enzyklopädische Darstellung von Südbaden und südbadischer Persönlichkeiten. Danke auch für Deine Arbeit in den Schwesterprojekten. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 10:32, 5. Sep. 2018 (CEST)

Johanniterorden[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar, ich hätte mich bei Dir eigentlich schon längst mal melden sollen, als derzeit einzigen Mitstreiter auf dem Gebiet des Johanniterordens. Das Portal:Malteserorden ist verwaist. Wir könnten es wieder beleben. Aber allein, mache ich es nicht. Wenn Du mitmachen würdest? Ich werde so peu à peu die Großpriore und Priore des Johanniterordens in Deutschland noch einstellen. Ich habe dazu gerade die Kategorie:Großprior von Deutschland (Johanniterorden) angelegt. Die Kategorie Großprior (Malteserorden) ist ein Sammelsurium. Hier müssten dringend Unterkategorien angelegt werden (z.B. Großprior von Aquitanien etc., oder neuere Großpriorate). Im Nachhinein dachte ich, es würde vielleicht doch besser das mit Dir abzusprechen. Also Deine Meinung? Gruß -- Engeser (Diskussion) 10:17, 11. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Engeser ich fand es gut, dass Du mir geholfen hast die Reihe der deutschen Großpriore zu schließen und danke auch für Deine Anfrage bzgl. weiterer Bearbeitung von Malteserthemen. Ich habe mir das Portal mal kurz angeschaut und bin etwas erschrocken über den Umfang des Themas und hatte den Eindruck es ist etwas chaotisch und schwach strukturiert - aber vielleicht ist der rasche Eindruck ja nicht richtig. In jedem Fall möchte ich nicht viel Zeit für das Portal aufwenden, da ich kein originäres Interesse an den Thema habe, sondern über die Darstellung aller Reichsstände in der Region Südbaden (hier: Herrschaft Heitersheim) auf die Malteser/Johanniter gekommen bin. Es gibt auch noch Kommenden in der mich interessierenden Region, die ich noch beschreiben möchte. Also für eine auf die deutsche Zunge beschränkte sporadische Mitarbeit und einen Meinungsaustausch würde ich mich einlassen, aber nicht auf ein Projekt Portalbetreuung. Die Anlage der neuen Kategorie Großprior von Deutschland (Johanniterorden) finde ich gut und notwendig. Vielleicht sollte man im Kopf der Kategorie noch eine Beschreibung einfügen, die sich an den Zwischenüberschriften in Herrschaft Heitersheim/Großpriore von Deutschland orientiert und auch die Abgrenzung zu den anderen Prioraten der deutschen Zunge und der englisch-bayerischen Zunge vornimmt. Zudem ist mir die Einordnung in den Kategorienbaum des Malteserportals noch nicht klar. Ich denke die Kategorie sollte u.a. auch als Unterkategorie zu Person (Malteserorden) geführt werden. Eine Abstimmung mit den Kategorien auf Commons wäre sicher auch gut, aber ich habe mir noch nicht angesehen, wie aufwendig das wäre. Es tut mir leid, wenn ich Deine Erwartungen nicht erfülle, aber ich möchte den Schwerpunkt meiner Aktivitäten nicht verändern. --Zieglhar (Diskussion) 11:36, 11. Okt. 2018 (CEST)
Hallo Zieglhar, ich habe absolut kein Problem damit, dass Du keine allzu großes Interesse an dem Portal hast. Auch ich habe noch viele andere Interessen und bin dann mal wieder für Monate auf anderen Gebieten unterwegs. Ich muss gestehen, dass ich mit der ganzen Kategorisierung des Johanniter-/Malteserordens so meine Probleme habe. Ich finde, der Kategoriebaum ist nicht gut durchdacht, auch viele Lemmata. So sind z.B. die Großmeister unter dem Lemma Großmeister des Malteserordens zu finden, man braucht eine Weile, um die zu finden, wenn man z.B. nach Großmeister Johanniter sucht. Eher findet man einen einzelnen Großmeister als diese Liste. Ich kann mich an die Malteser nicht so recht gewöhnen. Ich finde, der Begriff sollte für den Orden ab dem 19. Jahrhundert reserviert werden. Ich habe auch ältere Literatur aus dem 18. Jahrhundert eingesehen, auch da wird der Begriff Malteser eher untergeordnet verwendet. Ich in der heutigen Literatur ist Johanniterkommende mit weitem Abstand häufiger gebraucht als Malteserkommende. Ich bin über Ortsbeschreibungen in Brandenburg auf die Ballei Brandenburg des Johanniterordens, und nun auch auf den Johanniterorden in ganz Deutschland gekommen. Ich habe auch andere Ordensbeschreibungen gemacht (z.B. Servitenorden). Ich habe mir vorgenommen, die Kommenden in der Schweiz weiter auszubauen, hab da das Buch Helvetia Sacra auf dem Tisch, und die Kommenden in Süddeutschland. Ich war gerade in Heitersheim und anderen Johanniterorten in Süddeutschland (Überlingen, Villingen, Rottweil, Hemmendorf, Rexingen, Rohrdorf und Dätzingen. Habe auch einiges an Bildern, die ich noch hochladen muss/will. Falls es Dich interessiert, die Liste der Großbaillis habe ich mal in meinen BNR gestellt, ist noch nicht fertig, aber schon benutzbar. Gruß -- Engeser (Diskussion) 14:27, 11. Okt. 2018 (CEST)

Hinweis auf Verlinkung lokaler Dateien[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Carl Roschet im Rahmen deiner Ergänzungen als Beleg eine Datei angegeben, die sich auf deinem Computer befindet. Bitte beachte, dass die Belege in der Wikipedia nachprüfbar sein sollten (siehe auch Wikipedia:Belege). Könntest du deswegen bitte den Link auf eine lokale Datei auf deinem Computer wieder aus dem Artikel Carl Roschet entfernen – oder noch besser: durch eine allgemein zugängliche Alternative ersetzen? Das würde mich freuen.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 21:08, 1. Nov. 2018 (CET)

Hinweis auf Verlinkung von geni.com[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Wilhelm von Woellwarth-Lauterburg im Rahmen deiner Ergänzungen auf geni.com verlinkt. Die Inhalte der Website werden ähnlich dem Wikiprinzip erstellt und sind damit nach Wikipedia:Belege#Was sind zuverlässige Informationsquellen? generell keine geeigneten Quellen. Falls vorhanden, können Originalbelege, z. B. Auszüge aus Kirchenchroniken von dort verwendet werden, allerdings muss dann auch sichergestellt werden, dass es sich nicht um eine namensgleiche andere Person handelt. Bitte beachte dabei auch, dass sich die historische Namensschreibweisen über die Zeit deutlich verändern konnten. Nach Wikipedia:Weblinks (Stichwort: Bitte sparsam und nur vom Feinsten) sind die Seiten nur in Ausnahmefällen geeignet, wenn dort hinreichend Belege zu den dort angegeben Fakten vorhanden sind. Links auf geni.com im Abschnitt Weblinks können mit Hinweis auf Wikipedia:Weblinks auch ersatzlos entfernt werden.

Bitte ersetze den Link auf geni.com durch geeignete Belege. Falls du keinen passenden Ersatz findest, begründe auf der Diskussionsseite des Artikels Wilhelm von Woellwarth-Lauterburg, weshalb du den Link auf geni.com trotzdem für geeignet hältst.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth Bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 11:06, 25. Jan. 2019 (CET)

Flachsland-Teppich[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich würde den Artikel gerne bei Schon gewusst? vorschlagen. Ist Dir das recht? --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:20, 2. Apr. 2019 (CEST)

Hallo Nicola ja ich bin zwar überrascht und finde den Artikel noch nicht so ausgereift - aber schön wenn er Dir gefällt. Du kannst es gerne versuchen. Vielleicht mit: "Auf dem Flachsland-Teppich erhaschen Wilde Leute die Zuneigung des anderen Geschlechts." --Zieglhar (Diskussion) 20:41, 2. Apr. 2019 (CEST)
Hi, nun werden bei SG? neue Artikel vorgestellt, die in der Regel noch nicht ganz "ausgereift" sind. Zudem dauert das ja immer ein bißchen, bis die Artikel auf der HS erscheinen, da ist also nocht Zeit. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:45, 2. Apr. 2019 (CEST)

Schreibweise Vornamen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ziegelhar,

im Artikel Kloster Weitenau habe ich diese Schreibweise mit der Klammer für den Vornamen K(arl) geändert und glaubte es handle sich um einen Tippfehler. Dann ist mir aber aufgefallen, dass du es im Fall von Wendelin Haid ebenfalls so gemacht hast und den Namen so W(endelin) Haid geschrieben hast. Welche Bewandtnis hat es damit auf sich? Grüße --Alabasterstein (Diskussion) 08:17, 5. Apr. 2019 (CEST)

Hallo Alabasterstein die ursprüngliche Idee war, dass ich bei Literaturangaben die nur den Anfangsbuchstaben des Vornamens enthielten, den Vornamen nach meinen Recherchen ergänzt habe. Um deutlich zu machen, dass der Name so nicht in der Publikation steht, habe ich die ergänzten Buchstaben in Klammer gesetzt. Allerdings habe ich das nicht so konsequent gehandhabt. Im Fall von Karl Seith ist der Fall eigentlich klar und es gibt keinen Grund für die Klammern. Bei anderen Autoren ist bisweilen der korrekte Vorname wirklich nicht eindeutig, so dass die Klammer diese Unsicherheit andeuten kann. Viele Grüße --Zieglhar (Diskussion) 09:24, 5. Apr. 2019 (CEST)
Alles klar. Danke für die Antwort. Dann belassen wir den geklammerten W(endelin) so. --Alabasterstein (Diskussion) 09:49, 5. Apr. 2019 (CEST)

Burg_Rötteln#Schanze_Röttlerwald[Quelltext bearbeiten]

Hallo Zieglhar,

ist von der Schanzenanlage heute rein gar nichts mehr zu sehen? Das Reliefbild im Geoportal legt zumindest nahe, dass man irgendwelche Strukturen vor Ort erkennen sollte, oder? --Alabasterstein (Diskussion) 11:24, 30. Apr. 2019 (CEST)

Hallo Alabasterstein ja man kann sogar von der Hohen Straße aus (von der Burg Richtung Lucke) Gräben und Wälle sehen, wobei man sie halt wegen der Bäume für natürliche Unebenheiten hält. Mit der Reliefkarte vor Augen kann man aber auf der Westseite die Wälle regelrecht ablaufen, da die noch in voller Länge existieren. Es erfolgt keine Beschilderung um strafbare Grabungen zu vermeiden. Der Schutzstatus des Gebiets wird demnächst noch erhöht. --Zieglhar (Diskussion) 14:51, 30. Apr. 2019 (CEST)

Dann fände ich es aber angemessen, auf die heutige Situation in dem Abschnitt wenigstens kurz im Sinne einer Beschreibung des Ist-Zustandes hinzuweisen. --Alabasterstein (Diskussion) 14:56, 30. Apr. 2019 (CEST)
Eigentlich schon, aber ich überlege das mal. Es soll unbedingt vermieden werden, dass hunderte Amateure mit der Sonde durch den Wald marschieren und allfällige archäologische Spuren zerstören. Sobald der Schutz erhöht ist und statt einer Geldbuße wg. Ordnungswidrigkeit eine Strafanzeige droht, würde ich mehr schreiben und auf die Strafandrohung hinweisen. --Zieglhar (Diskussion) 15:07, 30. Apr. 2019 (CEST)
Okay. In dem Fall halten wir uns bedeckt und hoffen, dass die Hobbyarchäologen nicht unseren Dialog entdecken ;-) --Alabasterstein (Diskussion) 15:09, 30. Apr. 2019 (CEST)

Pädagogische Hochschule Lörrach[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ziegelhar,

du hast vor einiger Zeit den Artikel zur PH Lörrach verfasst. Leider geht aus dem gesamten Artikel nicht der oder die genaue(n) Standort(e) hervor. Auch in der mir gerade zur Verfügung stehenden Literatur finde ich keine Hinweise. Das Bild von dem abgebrochenen PH-Bauwerk verorte ich in die Nordstadt, bin mir aber nicht so ganz sicher. Wenn du dazu was weißt oder herausfindest wäre es prima, den Standort noch in die Einleitung des Artikels einzupflegen. Grüße --Alabasterstein (Diskussion) 21:17, 29. Mai 2019 (CEST)

Hallo Alabasterstein ja der Standort fehlt. Ich bin wohl einfach davon ausgegangen, dass sich jeder noch erinnern kann. Ich habe schon mal einen Link auf die Eichendorffschule eingefügt. Zudem habe ich folgende Quelle gefunden: „Angefangen hatte alles ganz klein in den frühen sechziger Jahren „am Homburg“ in Lörrach: 1963 baute die Stadt Lörrach am Rande des Wohngebietes die Städtische Volksschule, die spätere „Eichendorff-Schule“. Bereits 1966 wurden Teile der noch neuen EichendorffSchule vom Land Baden-Württemberg für die Unterbringung der damaligen Pädagogischen Hochschule Lörrach angemietet. Nach der Integration der Pädagogischen Hochschule Lörrach in die Pädagogische Hochschule Freiburg konnte die 1981 gegründete Berufsakademie Lörrach die frei werdenden Räumlichkeiten an der Hangstraße beziehen.“ Thomas Knödler: Bauliche Entwicklung der Berufsakademie Lörrach. Ich kann in der Kürze keine andere Quelle finden, kann mich aber auch nicht erinnern, dass es für die PH jemals weitere Standorte gab. Auch an die genaue Lage des abgerissenen Gebäudes an der Hangstraße kann ich mich nicht mehr erinnern. --Zieglhar (Diskussion) 10:03, 30. Mai 2019 (CEST)

LeoBW-Vorlage[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

Benutzer hgzh hat unheimlich schnell einen ersten Entwurf einer funktionierenden Vorlage erstellt. Für die Datenbanktypen ORT und PERSON funktioniert es meiner Ansicht nach auch bereits gut. Schwierigkeiten bereitet hingegen der Typ DOKUMENT weil die Dokumente nicht einheitlich abgelegt werden.

Während sich beispielsweise das Bild von Vogelbach gut über die Vorlage einbinden lässt:

funktioniert es bei diesem Datenbankeintrag nicht. Der Grund dafür liegt daran, dass das Vogelbachbild in der Mitte seiner URL labw_findmittel/labw-5-515784 stehen hat während die URL für den Lehnbrief wie folgt lautet: labw_findmittel_02/labw-4-1910886. Diese uneinheitliche Ablage erfordert entweder ein zusätzliches Unterscheidungskriterium (wobei mir nicht klar ist, warum hier unterschieden wird und man müsste technisch das Kriterium formulieren können) oder aber man muss speziell für Dokumente andere Inputwerte der Vorlage übergeben, was aber die Vorlage komplizierter macht.

Um zu entscheiden, wie man mit dem Problem umgeht wäre es allerdings hilfreich zu wissen, ob und in wie weit sich die Dokumentenablagen in der Datenbank unterscheiden. Möglicherweise hast du hier mehr Wissen als ich weil du die Datenbank auch schon länger nutzt.

Du kannst auch direkt hier: Wikipedia:WikiProjekt_Vorlagen/Werkstatt#Einbindung_und_Test antworten. --Alabasterstein (Diskussion) 14:13, 18. Jun. 2019 (CEST)

"andere Sicht", die "WP-Philosophie" Emeritus : zieglhar[Quelltext bearbeiten]

@Emeritus: Ich teile die Einschätzung von Emeritus nicht möchte ihm aber für den sachlichen Diskussionsbeitrag danken. Zu Schanzlin selbst sind wohl alle Argumente für und wider aufgeführt. Die Administratoren die letztlich zu entscheiden haben, werden wohl bei der Interpretation der Richtlinien auch den Hintergrund berücksichtigen. Die Argumente für eine Löschung stützen sich m.E. auf eine enge Interpretation der Relevanzrichtlinien. Was aber ist der Zweck von Wikipedia und was der Zweck der Relevanzrichtlinien? Wikipedia soll freies Wissen zur Verfügung stellen und m.E., eben auch spezielles Wissen, das sonst verloren geht oder von seltenen Interessenten mühsam wieder gesammelt werden muss. Die Relevanzrichtlinien sollen einen Missbrauch von Wikipedia für Werbezwecke oder Egotrips verhindern. Sollen wir nun in Südbaden auf die alemannische Wikipedia ausweichen? Ist zu befürchten, dass jemand den Schanzlin-Artikel missbraucht um den Wert eines in seinem Besitz befindlichen Bildes zu erhöhen? Da beides m.E. keinen Sinn macht, sehe ich auch keinen Grund den Artikel zu löschen (und ganz nebenbei noch einen neuen wikipedia-Autor zu frustrieren). --Zieglhar (Diskussion) 10:45, 30. Jun. 2019 (CEST)

Ebenso vielen Dank. Bei einigen Punkten würde ich gerne meine "andere Sicht", die "WP-Philosophie" dahinter, 1:1 gegenüberstellen. Wäre das erwünscht? Ich möchte diesen LA aber nicht unnötig aufpumpen, da die Argumente hierfür ja ausgetauscht sind. --Emeritus (Diskussion) 12:09, 30. Jun. 2019 (CEST)
Ja wir können gerne hier noch die Meinungen austauschen. --Zieglhar (Diskussion) 18:14, 1. Jul. 2019 (CEST)

Umfrage Technische Wünsche: Gewinnerthema „Leichter mit Vorlagen arbeiten“[Quelltext bearbeiten]

Technical Wishes Project logo (for light background).svg

Hallo, du hast in der Umfrage Technische Wünsche für das Thema „Leichter mit Vorlagen arbeiten“ abgestimmt. Dieses Thema hat gewonnen. Das bedeutet, dass das Projekt Technische Wünsche für zwei Jahre einen Fokus darauf setzen wird. Mehr Infos gibt es auf dieser Projektseite.

Das Team Technische Wünsche möchte mit Menschen ins Gespräch kommen, die Vorlagen nutzen oder die sie bewusst nicht nutzen, um mehr über die verschiedenen Aspekte dieses Themenfelds zu erfahren. Wenn du dir vorstellen kannst, dich dazu beispielsweise interviewen zu lassen, melde dich bitte hier. Technische Kenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Das Interesse kann selbstverständlich auf Wunsch jederzeit zurückgezogen werden. Mehr Infos dazu sowie weitere Beteiligungsmöglichkeiten gibt es auf der Projektseite.

Wie es mit den Arbeiten an diesem Themenschwerpunkt vorangeht, ist auf der Projektseite stets einsehbar. Wenn du direkt über größere Meilensteinen informiert werden möchtest, beispielsweise wenn eine Feedbackrunde stattfindet oder es erste Umsetzungsvorschläge gibt, o.ä., kannst du dafür den Newsletter Technische Wünsche abonnieren. Ansonsten informiert das Projektteam wieder hier auf deiner Diskussionsseite, sobald erste Lösungen umgesetzt wurden. -- Johanna Strodt (WMDE) (Diskussion) 17:48, 2. Jul. 2019 (CEST)

Zwei Fragen an den Experten[Quelltext bearbeiten]

1. Mir ist aufgefallen, dass Neuenweg in seinem Wappen einen weißen respektive silbernen Flügel auf blauem Grund führt und dabei kam mir natürlich sofort der Üsenberger-Flügel in den Sinn, zumal Niedereggenen nicht allzu weit entfernt ist. Allerdings finde ich bei leo-bw.de nichts dazu und bei heraldry-wiki.com heißt es: „The upper part of the arms shows a wing, derived from the old arms of the Sausenberg Estate, to which the village belonged.“ Das einzige Sausenberg-Wappen, das ich finden kann, zeigt jedoch nichts dergleichen. Weißt du mehr?

2. Mir ist die Ähnlichkeit des Wappens der Herren von Rötteln mit dem der Herren von Endingen (in Farbe) und dem der Herren von Emmendingen aufgefallen – jeweils ein roter Löwe (?) über blau-weißem Muster (wobei beim Wappen der Herren von Emmendingen eine Verwechslung aufgrund der Namensähnlichkeit zu „Endingen“ nicht ausgeschlossen werden kann; ich habe leider keine zweite Quelle finden können und bei Kindler von Knobloch ist kein Wappen bei den Emmendingern angegeben.) Ist das alles bloß Zufall oder hatten die drei womöglich dieselbe Inspirationsquelle? -- 91.89.225.127 19:10, 2. Jul. 2019 (CEST)

zu 1. habe ich den Sachverhalt im Artikel eingefügt (Neuenweg_(Kleines_Wiesental)#Wappen --Zieglhar (Diskussion) 17:03, 3. Jul. 2019 (CEST)
zu 2. Die Ähnlichkeit mit dem Wappen der Herren von Endingen ist wohl ein Zufall der sich bei der häufigen Verwendung des Löwen als Wappentier nicht vermeiden ließ. Siehe hierzu auch www.welt-der-wappen.de - Bernhard Peter Gute heraldische Praxis: Motive und Schildbild). Das Wappen der Herren von Emmendingen kenne ich nicht, aber die Darstellung sieht schon sehr nach unverstandenem Röttler Wappen aus (statt Eisenhütchen einfach blaue Bänder). Ich nehme an, dass mit den Herren von Emmendingen die badischen Markgrafen gemeint sind, die in ihrem Wappen auch die Wappen der von ihnen kontrollierten Herrschaften führten. --Zieglhar (Diskussion) 17:03, 3. Jul. 2019 (CEST)
Zu 1.: Großartig! Vielen Dank, Zieglhar! (Und obendrein noch eine ziemlich kuriose Geschichte...)
Zu 2.: Mit „Herren von Emmendingen“ ist jenes Adelsgeschlecht gemeint (Kindler von Knobloch), das 1091 in Person von Ulrich von Emmendingen hinsichtlich der Ersterwähnung der Stadt Emmendingen in Erscheinung tritt (LEO-BW) und später in Person von Dietrich von Emmendingen im Zusammenhang mit den Anfangsjahren der Hochburg. Die Herren von Emmendingen waren offenbar Verwandte der Grafen von Nimburg (EBIDAT) und gehörten zu den Stifterfamilien von Kloster Tennenbach, das 1158 gegründet wurde. (Die badischen Markgrafen traten, als solche, erst später auf.)
Ich plane bereits seit geraumer Zeit, zu Emmendingen (Adelsgeschlecht) einen Artikel anzulegen (daher die mehrfache Einbindung als Rotlink) – neben den jeweils lokal bedeutenden Adelsfamilien Keppenbach (Adelsgeschlecht), Kolman (Adelsgeschlecht), Statz (Adelsgeschlecht), Turner (Adelsgeschlecht), Waldstein (Adelsgeschlecht, Ortenau), Windeck (Adelsgeschlecht) und Wolfach (Adelsgeschlecht) (damit du informiert bist, schließlich schlummern in deiner Artikel-Baustelle einige Adelsgeschlechter) – und dabei wird eine zentrale Frage sein, wie aus den Herren von Emmendingen die badischen Herren von Hachberg wurden. Der rote Löwe scheint übrigens, wenn man kippenheimweiler.lahr.de Glauben schenken darf, das Wappen der Hachberger gewesen zu sein (vor dem badischen Einfluss würde ich vermuten – später sah es bekanntlich so aus)...
Was die Ähnlichkeit der drei Wappen angeht, scheinst du recht zu haben: Die Kombination aus halbem roten Löwen auf gelbem Grund über blau-weißem Muster scheint einfach eine populäre (gewesen) zu sein... (Bsp.1, Bsp.2, Bsp.3) -- 91.89.225.127 07:05, 7. Jul. 2019 (CEST)
Ja danke für die Info über die geplanten Artikel. Wenn Du in meiner Materialsammlung etwas brauchbares findest, kannst Du das gern verwenden. Das mit den "Herren von Emmendingen" habe ich schon richtig verstanden, aber meine erste Vermutung war, dass Köllhofer, der das Bild [7] erstellt hat evtl. einfach einen Teil aus dem kombinierten Wappenschild der badischen Markgrafen herausgegriffen hat, die später Herren von Emmendingen waren. Aber ich bin gespannt, was Du dazu noch herausfinden kannst. Falls ich noch etwas dazu finde, trage ich es hier nach, da Du scheinbar keine Benutzerseite hast. --Zieglhar (Diskussion) 10:19, 7. Jul. 2019 (CEST)
Ich hatte die Antwort auf "Zu 2" wegen eines Termins unterbrochen und möchte das nun noch ergänzen: Die Sache mit dem Löwen ist auch eine eigene umfangreiche Geschichte (siehe hierzu auch Wappen Badens und die dort verlinkte Literatur von Zell [Franz Zell: Geschichte und Beschreibung des Badischen Wappens von seiner Entstehung bis auf seine heutige Form. Karlsruhe 1858 (Digitalisat und Neuenstein). Der Löwe ist kein badisches Symbol und auch keines der Zähringer, sondern ein burgundischer Löwe den die Zähringer manchmal in ihrer Eigenschaft als Rektor von Burgund im Siegel führten (nicht im Familiensiegel). Durch Missverständnisse kam der rote Löwe später als Symbol der Landgrafschaft Breisgau als Bestandteil für die Landgrafschaft Sausenburg (südlicher Breisgau) auch in das badische Wappen. Jedenfalls sieht das Familienwappen der Nebenlinie Baden-Hachberg mit einer Abweichung in der Helmzier (Steinbock statt Büffelhörnern) so aus, wie das der badischen Hauptlinie. Die fehlerhafte Angabe in Deiner Quelle beruht wohl darauf, dass vor Abspaltung der Nebenlinie Hachberg-Sausenberg die Landgrafschaft Sausenberg auch noch zu Baden-Hachberg gehörte und für diese Landgrafschaft eben irrtümlich der rote Löwe als Symbol gewählt wurde. Du siehst die Heraldik steckt voller überlieferter Fehler, weshalb ich auch beim Wappen der Herren von Emmendingen einen Fehler vermute. Ich habe da aber noch eine Anfrage gestartet und kann Dir allenfalls später noch weiterhelfen. --Zieglhar (Diskussion) 17:57, 7. Jul. 2019 (CEST)
Zunächst: Verzeihung wegen des Missverständnisses, ich hatte deine Worte in eine falsche Richtung interpretiert. Und hinsichtlich meiner Benutzerseite: Du kannst mich jederzeit auf Benutzer Diskussion:LittleFellow ansprechen (das ist mein Sockenpuppen-Account, mit dem ich Edits zu Geschichte, Politik und sonstigen mitunter heiklen Themen tätige), allerdings werde ich dir dann als IP an anderer Stelle antworten. Was die geplanten Artikel angeht, würde ich nicht mit einer Fertigstellung in naher Zukunft rechnen, denn bisher notiere ich mir lediglich bei Gelegenheit entsprechende Quellen, mehr (noch) nicht. -- 91.89.225.127 19:12, 8. Jul. 2019 (CEST)
Ich habe mir gerade das Große Wappen des Großherzogtums Baden 1803–1830 mal genauer angesehen und dabei festgestellt, dass auch dort der rote Löwe für Hachberg steht – im Unterschied zum ebenfalls vertretenen Löwen der Landgrafschaft Sausenberg blickt er jedoch in die entgegengesetzte Richtung (womit das Wappen von Kippenheimweiler strenggenommen den Sausenberger Löwen zeigen würde)... -- 91.89.225.127 23:03, 10. Jul. 2019 (CEST)
Ja wie oben schon angemerkt wurde der rote Löwe als Symbol der Landgrafschaft Breisgau gewählt, obwohl es hierfür keine historische Herleitung gibt. Die Markgrafschaft Hachberg war das Überbleibsel der nördlichen Landgrafschaft, die Landgrafschaft Sausenberg der südliche Teil. Mangels wirklich unterscheidbarer Symbole hat man für die beiden Teile den Löwen halt zweimal mit unterschiedlicher Blickrichtung gewählt. Aber bei näherer Analyse empfiehlt sich die Entwicklung des Wappens in der Literatur (Franz Zell: Geschichte und Beschreibung des Badischen Wappens von seiner Entstehung bis auf seine heutige Form. Karlsruhe 1858 Digitalisat) zu verfolgen. Zwangsläufig ist die Beschreibung einer Bilddatei eben nur begrenzt aussagefähig. Hier werden aber nur die Gebietsteile symbolisiert. Die Dynastie der Markgrafen von Baden-Hachberg hat den roten Löwen nicht als Familienwappen geführt. --Zieglhar (Diskussion) 08:10, 11. Jul. 2019 (CEST)
Ich hatte mir die Textstelle auf Seite 35 (plus Fig. 51) bei Franz Zell bereits gestern Abend zu Gemüte geführt, um zu überprüfen, ob es sich bei der Commons-Beschreibung nicht vielleicht um einen projektinternen Lapsus handelt. (Danke für die Quelle, ich finde sie sehr aufschlussreich!) Dass der Löwe kein Familienwappen der Hachberger war, daran möchte ich gar nicht rütteln. Allerdings hat mich schon interessiert, wie „offiziell“ die Verwendung des Löwen als Symbol für Hachberg gewesen ist (nur der Griff eines Heraldikers in die Mottenkiste – oder mehr) und muss sagen, dass die Präsenz im Wappen des Großherzogtums der Verwendung doch eine gehörige Legitimation verleiht. -- 91.89.225.127 19:59, 11. Jul. 2019 (CEST)
Ich habe dem Artikel Markgrafschaft Baden-Hachberg inzwischen einen Abschnitt „Wappen“ hinzugefügt – könntest du bitte überprüfen, ob das alles so in Ordnung ist? Danke. -- 91.89.225.127 20:44, 16. Jul. 2019 (CEST)
Fun Fact am Rande (wie das heutzutage neudeutsch heißt): Das Wappen von Immendingen bzw. der Herren von Immendingen (Kindler von Knobloch) sieht dem der Herren von Emmendingen sehr ähnlich – aber Ludwig Köllhofer wird als Emmendinger Heimatforscher schon gewusst haben, was er tut… -- 91.89.212.91 21:56, 11. Aug. 2019 (CEST)
Ich bin mittlerweile noch auf ein Hachberg-Wappen gestoßen, das eine Kombination aus badischem Schrägbalken und „Breisgauer Löwe“ darstellt und das ich dir nicht vorenthalten möchte: Liste von im Elsass aktiven Adelsgeschlechtern. (Die Herren von Endingen findet man dort übrigens auch – was aber nicht sonderlich überraschend ist, da sie ja 1327 nach Straßburg zogen…) -- 91.89.212.91 19:18, 23. Aug. 2019 (CEST)

Hinweis auf Selbstreferenzierungen[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Hôtel de Rothelin-Charolais im Rahmen deiner Ergänzungen eine Selbstreferenz benutzt. Bitte beachte, dass wir in der Wikipedia keine Artikel aus der Wikipedia (auch nicht aus anderen Sprachversionen) als Basis für gesichertes Wissen nutzen können, sondern nur solche, die unsere Richtlinie Wikipedia:Belege erfüllen. Könntest du deswegen bitte die Selbstreferenz im Artikel Hôtel de Rothelin-Charolais wieder entfernen – oder noch besser: durch eine bessere Alternative ersetzen? Das würde mich freuen.

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth Bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 09:59, 10. Aug. 2019 (CEST)

Anfrage[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich bin in Schwierigkeiten geraten، Kannst du mir helfen? In diesem hier (Benutzer:Vorlage/Alex Jolig) Es tut mir leid, dass ich kein Deutsch kann .Vielen Dank --M.k.m2003 (Diskussion) 18:27, 21. Okt. 2019 (CEST)

Wilhelm Schöpflin[Quelltext bearbeiten]

Hallo Ziegelhar,

bist du sicher, dass W. Schöpflin in Hägelberg geboren wurde? Bei LeoBW steht, der Gebursort sei wie der Sterbeort Haagen. Gruß --Alabasterstein (Diskussion) 08:12, 9. Dez. 2019 (CET)

Hallo Alabasterstein! Sicher? Nun ja, ich habe die Angabe von Karl-Heinz Klettke: Neun Jahrzehnte Schöpflin. Auf- und Abstieg eines Handelshauses. In: Badische Heimat, 82. Jg. Heft 4/2002, S. 700 übernommen. Außerdem steht bei Schöpflin S. 565 bei diesem Zweig der Schöpflin "von Hägelberg". Ich habe den speziellen Beiträgen mehr Gewicht zugemessen als der allgemeinen Datenbank von leobw, werde aber nochmal sehen, ob ich weitere Belege finden kann. --Zieglhar (Diskussion) 09:26, 9. Dez. 2019 (CET)
Alles klar. Dann sollte man ggf. mit einem EN darauf hinweisen. Ansonsten stellt sich dem Leser die selbe Frage wie mir wenn er den Link anschaut. --Alabasterstein (Diskussion) 10:09, 9. Dez. 2019 (CET)
. ok - erledigt --Zieglhar (Diskussion) 13:39, 9. Dez. 2019 (CET)

Technische Wünsche: „Leichter mit Vorlagen arbeiten“ – Vorstellung erster Projektideen[Quelltext bearbeiten]

Logo Feedback round in the Technical Wishes project.png

Du erhältst diese Nachricht, weil du bei der Umfrage Technische Wünsche 2019 für das Themengebiet Technische Wünsche: „Leichter mit Vorlagen arbeiten“ gestimmt hast.

In der Umfrage Technische Wünsche 2019 wurde das Themenfeld „Leichter mit Vorlagen arbeiten“ als Schwerpunkt gewählt. Das bedeutet, das Team Technische Wünsche wird sich zwei Jahre mit diesem Thema beschäftigen und verschiedene Probleme darin angehen.

Seitdem laufen die Recherchen, welche Verbesserungen umgesetzt werden könnten. In den nächsten Wochen werden auf der Projektseite regelmäßig verschiedene einfache Prototypen für mögliche Projekte veröffentlicht. Alle sind dazu eingeladen diese zu bewerten und kommentieren. Für ein ausgewogenes Bild wird Feedback von WikipedianerInnen mit unterschiedlichem Erfahrungsstand, Arbeitsweisen und Arbeitsgebieten gesucht. Auf Basis dieser Rückmeldungen wird das Team Technische Wünsche überlegen, ob wir die Ideen umsetzen, nochmal überarbeiten, oder zugunsten anderer verwerfen. Abhängig vom Ergebnis dieser Prototypen-Phase wird es möglicherweise später im Jahr noch eine zweite Runde mit neuen Ideen geben.

Wichtig: Da wir in den nächsten Wochen regelmäßig neue Prototypen vorstellen wollen und wir euch nicht mit Newslettern, Pings und Kurierbeiträgen überschwemmen möchten, bitten wir alle Interessierten, die Projektseite zu beobachten. -- Michael Schönitzer (WMDE) (Diskussion) 18:29, 26. Mär. 2020 (CET)