Benz 6/18 PS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Benz
Benz 6/18 PS (1921)
Benz 6/18 PS (1921)
6/18 PS / 6/45 PS
Produktionszeitraum: 1918–1923
Klasse: Untere Mittelklasse
Karosserieversionen: Phaeton
Motoren: Ottomotoren:
1,6 Liter
(13,3–33 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2545 mm
Leergewicht: ab 820 kg

Der Benz 6/18 PS erschien nach Ende des Ersten Weltkrieges als kleinstes Benz-Modell. 1921 wurde er durch das wesentlich stärkere Sportmodell Benz 6/45 PS ersetzt.

6/18 PS (1918–1921)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wagen war mit einem Vierzylinder-Reihenmotor mit 1570 cm³ Hubraum ausgestattet, der 18 PS (13,2 kW) bei 2100/min. entwickelte. Die obenliegende Nockenwelle wurde von einer Königswelle angetrieben. Die Motorkraft wurde über eine Lederkonuskupplung an ein Drei- oder Vierganggetriebe weitergeleitet und von dort über eine Kardanwelle an die Hinterräder. Die Höchstgeschwindigkeit des Wagens lag bei 85 km/h. Die Fahrzeuge galten als nicht sehr zuverlässig.

Das mit blattgefederten Holz- oder Drahtspeichenrädern und Luftreifen ausgestattete Fahrzeug war als zwei- oder dreisitziger, offener Wagen erhältlich. Beim Dreisitzer lag der einzelne Rücksitz über der Hinterachse.

6/45 PS (1921–1923)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1921 erschien ein Sportmodell, dessen Motorleistung bei gleichem Hubraum auf 45 PS (33 kW) bei 3200/min erhöht worden war. Diese Wagen erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Oswald: Mercedes-Benz Personenwagen 1886–1986. 4. Auflage. Motorbuch Verlag Stuttgart (1987). ISBN 3-613-01133-6, S. 58–59
  • Werner Oswald: Deutsche Autus 1920–1945. 10. Auflage. Motorbuch Verlag Stuttgart (1996). ISBN 3-87943-519-7, S. 49–51

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Benz 6/18 PS – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien