Berbera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbara
بربرة
Berbera
Berbera (Somalia)
Berbera
Berbera
Koordinaten 10° 26′ N, 45° 2′ O10.43333333333345.033333333333Koordinaten: 10° 26′ N, 45° 2′ O
Basisdaten
Staat Somalia
beansprucht auch von
SomalilandSomaliland Somaliland

Region

Woqooyi Galbeed
District Berbera
Einwohner 78.000 (2012 berechnet)
Politik
Bürgermeister Abdi-Shakur Mohamed Hassan[1]
Partei UCID
Gebäude in Berbera
Gebäude in Berbera

Berbera ist eine Hafenstadt im Norden Somalias am Golf von Aden, im international nicht anerkannten Somaliland. Ihre Einwohnerzahl wird derzeit auf 78.000 berechnet,[2] Schätzungen reichen aber bis 230.000. Überwiegend handelt es sich dabei um Angehörige des somalischen Clan der Issa.

Berbera liegt am Rande der heißen und trockenen Küstenebene Guban. Die regionale Einteilung der Stadt ist unterschiedlich; gemäß der Verwaltungsgliederung Somalias gehört sie zur Region Woqooyi Galbeed, deren Hauptstadt Hargeysa ist, in Somaliland ist sie Hauptstadt der Region Saaxil (Sahil).

Geschichte[Bearbeiten]

Im zwischen 40 und 70 n. Chr. entstandenen Periplus Maris Erythraei wird Berbera, dort Malao genannt, als Handelsort für Myrrhe, Weihrauch, Gewürze und Kopal beschrieben.

Von 1870 bis 1942 war Berbera Hauptstadt oder zumindest Verwaltungssitz von Britisch-Somaliland. Zur Zeit des Kalten Krieges wurden die Hafenanlagen Berberas von der Sowjetunion und später von den USA genutzt.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über einen Seehafen. Straßen verbinden sie mit Hargeysa und Burao. Darüber hinaus verfügt Berbera auch über einen Flughafen, dessen lange Landebahn in den 1970er Jahren die Sowjets angelegt hatten.

Über den Hafen von Berbera werden Schafe, Gummi arabicum, Weihrauch und Myrrhe exportiert, der Seehandel wird hauptsächlich mit Aden im Jemen auf der anderen Seite des Golfs von Aden betrieben. Seit dem Eritrea-Äthiopien-Krieg ist Berbera zudem ein bedeutender Exporthafen für das benachbarte Äthiopien, was es zur wichtigsten Devisenquelle für Somaliland macht. Außerdem operiert von hier aus auch die im Jahr 2009 mit Unterstützung von Großbritannien aufgestellte Marine von Somaliland.

Klimatabelle[Bearbeiten]

Berbera
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
6
 
29
20
 
 
5
 
29
22
 
 
5
 
30
23
 
 
11
 
32
25
 
 
8
 
36
27
 
 
1
 
42
30
 
 
2
 
42
31
 
 
2
 
41
31
 
 
2
 
39
29
 
 
3
 
33
24
 
 
4
 
31
22
 
 
4
 
29
20
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Berbera
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 28,9 28,9 30,0 31,7 35,6 41,7 41,7 41,1 39,4 33,3 31,1 29,4 Ø 34,4
Min. Temperatur (°C) 20,0 21,7 22,8 25,0 26,7 30,0 31,1 30,6 28,9 24,4 21,7 20,0 Ø 25,3
Niederschlag (mm) 6 5 5 11 8 1 2 2 2 3 4 4 Σ 53
Luftfeuchtigkeit (%) 76 76 77 76 72 51 48 48 54 70 72 75 Ø 66,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
28,9
20,0
28,9
21,7
30,0
22,8
31,7
25,0
35,6
26,7
41,7
30,0
41,7
31,1
41,1
30,6
39,4
28,9
33,3
24,4
31,1
21,7
29,4
20,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
6
5
5
11
8
1
2
2
2
3
4
4
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatYusuf M Hasan: Somaliland: Las Anod Gets Elected Mayor. In: Somaliland Sun. 20. Dezember 2012, abgerufen am 16. Juli 2013 (englisch).
  2. bevölkerungsstatistik.de (Berechnung 2012)