Cox’ Berberitze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Berberis coxii)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cox’ Berberitze
Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Berberitzengewächse (Berberidaceae)
Gattung: Berberitzen (Berberis)
Art: Cox’ Berberitze
Wissenschaftlicher Name
Berberis coxii
C.K.Schneid.

Cox’ Berberitze (Berberis coxii) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae). Sie ist im Nordosten von Myanmar beheimatet.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cox’ Berberitze ist ein dichter immergrüner Strauch mit elliptischen bis eiförmig-elliptischen Laubblättern, die dornig gezähnt sind und bis 5 Zentimeter lang werden. Sie sind oberseits glänzend dunkelgrün und unterseits stark bereift. Im späten Frühjahr erscheinen Büschel mit 3 bis 6 blassgelben Blüten. Die Beeren sind länglich-eiförmig, schwarz gefärbt und blau bereift.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Art wird als Zierstrauch in Gärten und Parks verwendet.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Royal Horticultural Society; Christopher Brickell (Hrsg.): Die Große Pflanzenenzyklopädie A–Z. Dorling Kindersley, Starnberg 2004, ISBN 3-8310-0657-1.