Bereguardo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bereguardo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Bereguardo (Italien)
Bereguardo
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Pavia (PV)
Lokale Bezeichnung: Balguàrt
Koordinaten: 45° 15′ N, 9° 2′ O45.2541666666679.030555555555698Koordinaten: 45° 15′ 15″ N, 9° 1′ 50″ O
Höhe: 98 m s.l.m.
Fläche: 17,65 km²
Einwohner: 2.721 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 154 Einw./km²
Postleitzahl: 27021
Vorwahl: 0382
ISTAT-Nummer: 018014
Volksbezeichnung: Bereguardini
Website: Bereguardo
Kleiner Kanal in Bereguardo

Bereguardo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 2721 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 14 Kilometer nordwestlich von Pavia und grenzt unmittelbar an die Metropolitanstadt Mailand. Bereguardo ist Teil des Parco naturale lombardo della Valle del Ticino. Der Ticino bildet die südwestliche Gemeindegrenze.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Virgilio Noè (1922–2011), Kurienkardinal, im Ortsteil Zelata geboren

Verkehr[Bearbeiten]

Im Gemeindegebiet befindet sich das Autobahndreieck von Autostrada A7 (Mailand-Genua) und Autostrada A53 (Stadtzubringer Pavia). Durch die Gemeinde führt ferner die frühere Strada Statale 526 dell'Esticino (heute eine Provinzstraße) von Magenta nach Pavia.

Literatur[Bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 944.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Bereguardo Online

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bereguardo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.