Bergen (Nordholland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Bergen
Flagge der Gemeinde Bergen
Flagge
Wappen der Gemeinde Bergen
Wappen
Provinz Nordholland Nordholland
Bürgermeister Hetty Hafkamp (GroenLinks)
Sitz der Gemeinde Bergen
Fläche
 – Land
 – Wasser
120,23 km2
97,1 km2
23,13 km2
CBS-Code 0373
Einwohner 29.913 (31. Aug. 2017[1])
Bevölkerungsdichte 249 Einwohner/km2
Koordinaten 52° 40′ N, 4° 42′ OKoordinaten: 52° 40′ N, 4° 42′ O
Bedeutender Verkehrsweg N9 N510 N511 N512
Vorwahl 072
Postleitzahlen 1861–1862, 1865, 1870–1871, 1873, 1931, 1934–1935
Website Homepage von Bergen
LocatieBergenNH.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Kirche in Bergen
Kirche in BergenVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1

Bergen (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordholland. Sie liegt westlich von Alkmaar an der Nordsee und hat 29.913 Einwohner (Stand 31. August 2017). Seit 2001 gehören auch die Orte Egmond und Schoorl zur Gemeinde.

Touristisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde liegen die Seebäder Bergen aan Zee, Egmond aan Zee und Schoorl aan Zee, alle drei mit langen Sandstränden. Zwischen Schoorl aan Zee und Bergen aan Zee gibt es auch eine Zone, wo FKK-Tourismus erlaubt ist.

Die Dünenlandschaft ist sehr beliebt. Ein großes Gebiet ist bewaldet. Auch gibt es in den Dünen einige kleine Seen und etwas Heide.

Bergen ist schon seit einem Jahrhundert ein Künstlerdorf. Überall im Ort stehen Skulpturen, einige von namhaften Künstlern. Das Museum Kranenburgh zeigt Gemälde aus der Bergener Schule. Um den Park Meerwijk[2] stehen sehenswerte Villen der Amsterdamer Schule von 1917.

In Bergen fuhr bis 1955 im Sommer die Dampflok „Bello“. Heute steht "Bello" im "Stoomtrain-Museum" in Hoorn. Das von schattigen Alleen durchzogene Dorf hat eine malerische Kirchenruine und einige typische, alte Häuser.

Bergen wird während der Saisonmonate von vielen Tagesbesuchern der umliegenden Seebäder besucht. Der Ortskerns ist zu diesen Zeiten sehr stark von Privatautos frequentiert, was den Straßen, die eher für Postkutschen gemacht scheinen, gar nicht bekommt. Bergen lässt sich vom Umland aus aber auch gemütlich per Rad und öffentlichem Busverkehr erreichen.

Neben den Connexxion-Bussen gibt es zwischen den Gemeinden bzw. Gemeindeteilen Camperduin, Groet, Schoorl, Bergen aan Zee, Egmond aan Zee und Egmond a/d Hoef die sog. Buurtebus-Linien. De Buurtebus wurde 2001 als privater Verein gegründet, um weggefallene Buslinien zu ersetzen. Im Mai 2002 wurde der Betrieb mit 70 Freiwilligen und zwei Bussen aufgenommen.

Schoorl ist ebenfalls ein sehenswertes Dorf zwischen Dünen und Polderlandschaft.

Bergen aan Zee hat ein Seeaquarium.

Die ganze Gemeinde bietet viele Hotels, Pensionen und Campingplätze.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahlen 2018[3]
 %
30
20
10
0
20,2
17,9
15,5
12,9
11,3
9,5
7,2
5,4
KIESL
GBES
BBB
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
-4,7
+3,3
+1,5
+1,3
-0,9
-4,6
-0,8
+5,4
KIESL
GBES
BBB

Die Kommunalwahlen vom 21. März 2018 ergaben folgende Sitzverteilung:

Partei Sitze[4]
2006 2010 2014 2018
KIES Lokaal 6 5
GroenLinks 2 4 3 4
VVD 4 5 3 3
Gemeentebelangen BES 5 6 3 3
CDA 5 3 3 2
D66 1 3 3 2
PvdA 5 2 2 1
Behoorlijk Bestuur Bergen 1
BIP 0
BOBbes 1 0
Gesamt 23 23 23 21

Politische Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wird in folgende Ortsteile aufgeteilt:

Nr.[Anm. 1] Ort Einwohner[5][Anm. 2]
01 Bergen Binnen 11.760
02 Bergen aan Zee 375
03 Buitengebied Bergen 550
04 Egmond aan Zee 4.655
05 Egmond-Binnen 2.745
06 Egmond aan den Hoef 3.585
07 Schoorl 6.160
Gemeinde 29.844
  1. Bezirksnummer
  2. (Stand: 1. Januar 2017)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Bergen geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Bergen verbunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Leo Gestel (1881–1941), niederländischer Maler, lebte und arbeitete von 1921 bis 1924 in Bergen
  • Kees de Kort (* 1934), niederländischer Maler und Buchillustrator, lebt in Bergen
  • Lucebert (1924–1994), niederländischer Maler, Grafiker, Lyriker und Schriftsteller, in Bergen begraben
  • Edgar du Perron (1899–1940), niederländischer Dichter, Schriftsteller und Journalist, in Bergen gestorben
  • Charley Toorop (1891–1955), Malerin und Lithografin, lebte von 1922 bis zu ihrem Tod in Bergen

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bergen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand August 2017Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande
  2. Villen der Amsterdamer Schule in Bergen
  3. Ergebnis der Kommunalwahlen: 2014 2018, abgerufen am 29. April 2018 (niederländisch)
  4. Sitzverteilung im Gemeinderat: 2006–2010 2014 2018, abgerufen am 29. April 2018 (niederländisch)
  5. Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 29. April 2018 (niederländisch)