Bering Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Logo der Bering Motors bis Juni 2010
Logo der Bering Motors seit Juli 2010
Bering LD15

Die Bering Motors S.A. ist ein von Juan Ramón im Jahr 1969 gegründeter Nutzfahrzeughersteller mit Hauptsitz in El Dorado, Panama. Zielmärkte sind für das Unternehmen hauptsächlich die Staaten der Karibik sowie einige Länder Zentralamerikas. Einige der Einheiten werden aber auch in die USA, nach Kanada und in einige Länder des Nahen Osten exportiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hersteller hat sich seit seiner Gründung auf Fahrzeuge des südkoreanischen Herstellers Hyundai spezialisiert. Produzierte Omnibusse des Herstellers sind der Hyundai County, der Hyundai Aero City, der Hyundai Aero Town sowie der Hyundai Super Aero City.

Mit einer Investition von 30.000.000 US$ wurde später ein zweites Werk errichtet, in dem nun auch Lkw hergestellt wurden. Aktuelles Lkw-Modell des Herstellers ist der Hyundai HD 65/72/78. Ältere und bereits ausgelaufene Modelle dagegen sind der Bering HDMX, Bering HD, Bering LD, der Bering MD und Bering MS. Einige Modellreihen wurden für die USA und Kanada bei der 1996 begründeten Bering Truck Corporation mit Sitz in Front Royal, Virginia montiert.

Mit in den USA 1400 montierten Einheiten war das Unternehmen innerhalb eines Jahres der führende amerikanische LKW-Hersteller. 2001 hingegen musste die Produktion dann dort gestoppt werden, da der lokale Hauptlieferant ein Joint Venture mit der DaimlerChrysler eingegangen war.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bering Motors – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien