Berjou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berjou
Berjou (Frankreich)
Berjou
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Kanton Athis-de-l’Orne
Gemeindeverband Flers Agglo
Koordinaten 48° 51′ N, 0° 29′ WKoordinaten: 48° 51′ N, 0° 29′ W
Höhe 58–257 m
Fläche 8,82 km2
Einwohner 471 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 53 Einw./km2
Postleitzahl 61430
INSEE-Code

Bahnhof von Berjou

Berjou ist eine französische Gemeinde mit 471 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berjou liegt 13 Kilometer nordöstlich von Flers.[1] Das Gemeindegebiet wird durch den Noireau begrenzt. Das Dorf liegt nahe der industriellen Zentren der Region.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkriegs unterstützte der lokale Widerstand die Alliierten und sorgte so mit dafür, dass diese den Kampf gegen die deutschen Besatzer schneller gewinnen konnten. Als die 214. britische Division ins Dorf einrückte, war dennoch bereits die Hälfte zerstört. Der General der Einheit setzte ihr Abzeichen auf die französische Flagge und schwor, diese über Berlin wehen zu lassen. Er hielt das Versprechen und der Ort besitzt heute diesen wieder gefundenen Schatz.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bahnhof von Berjou (1866 eröffnet, seit 1993 außer Betrieb)

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Berjou gibt es einige Handwerksbetriebe, darunter einen Maurerbetrieb. Daneben gibt es eine Molkerei, die einen Käse aus Rohmilch herstellt. Auch der Tourismus spielt eine Rolle.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 500 473 522 535 525 508 474

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Gemeinde auf annuaire-mairie.fr