Bernard Martin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bernard Martin (* 19. Februar 1943) ist ein ehemaliger französischer Sprinter, der sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hatte.

In der 4-mal-400-Meter-Staffel wurde er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1962 in Belgrad Sechster und bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio Achter.

1966 erreichte er bei den EM in Budapest über 400 m das Halbfinale.

Seine persönliche Bestzeit von 46,9 s stellte er am 28. Juli 1968 in Colombes auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]