Bernardo Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernardo Silva
Por-Mar (9).jpg
Bernardo Silva (2018)
Personalia
Name Bernardo Mota Veiga
de Carvalho e Silva
Geburtstag 10. August 1994
Geburtsort LissabonPortugal
Größe 173 cm
Position Rechtsaußen
Junioren
Jahre Station
0000–2013 Benfica Lissabon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2014 Benfica Lissabon B 38 0(7)
2014 Benfica Lissabon 1 0(0)
2014–2017 AS Monaco 101 (24)
2017– Manchester City 35 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2013 Portugal U19 13 0(2)
2013–2015 Portugal U21 14 0(6)
2015– Portugal 31 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 10. September 2018

Bernardo Mota Veiga de Carvalho e Silva (* 10. August 1994 in Lissabon), kurz Bernardo Silva, ist ein portugiesischer Fußballspieler. Der Rechtsaußen steht bei Manchester City unter Vertrag und ist portugiesischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernardo Silva spielte bereits in der Jugend für Benfica Lissabon. Nach Ende seiner A-Jugendzeit rückte er in den Kader der zweiten Mannschaft auf, die in der Segunda Liga spielt. Am 10. August 2013 debütierte er beim 0:0 gegen CD Trofense. Sein erstes Tor erzielte er am 23. September 2013 beim 3:1-Sieg gegen Sporting Braga B zur 3:0-Führung in der 51. Spielminute. Am 10. Mai 2014 kam er bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Porto zu seinem einzigen Einsatz für die erste Mannschaft in der Primeira Liga.

Zur Saison 2014/15 wurde er an die AS Monaco in die Ligue 1 verliehen. Im Januar 2015 verpflichteten die Monegassen Silva fest und statteten ihn mit einem Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2019 aus. Mit dem Verein gewann er in der Spielzeit 2016/17 die französische Meisterschaft und erreichte das Halbfinale der UEFA Champions League.

Zur Saison 2017/18 wechselte Silva zu Manchester City in die englische Premier League.[1] Mit dem Verein gewann er am 25. Februar 2018 nach einem 3:0-Sieg im Finale gegen den FC Arsenal den Ligapokal und am Saisonende die Meisterschaft.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernardo Silva nahm mit der portugiesischen U19-Nationalmannschaft im Sommer 2013 an der U19-Europameisterschaft in Litauen teil und scheiterte mit seiner Mannschaft im Halbfinale an Serbien. Am 15. Oktober 2013 debütierte er beim 2:0-Sieg in Aserbaidschan für die U21-Auswahl. Bei seinem zweiten Einsatz am 18. November 2013 erzielte er beim 4:3-Sieg in Israel zwei Tore. Am 31. März 2015 kam er im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Kap Verde (0:2) erstmals in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz. Für die U21-Europameisterschaft in Tschechien wurde er im Sommer 2015 in den portugiesischen Kader berufen. Er erreichte mit der Mannschaft das Finale, in dem sie Schweden im Elfmeterschießen unterlag, und wurde in die Mannschaft des Turniers berufen.

Am 1. September 2016 erzielte Silva beim 5:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Gibraltar sein erstes A-Länderspieltor. Im Sommer 2017 nahm er mit der Mannschaft am FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 in Russland teil und belegte mit ihr den dritten Platz. Im Mai 2018 wurde er von Nationaltrainer Fernando Santos in den Kader für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland berufen.[2] Im Turnier kam Silva in allen vier Spielen seiner Mannschaft zum Einsatz, die im Achtelfinale mit 1:2 an Uruguay scheiterte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benfica Lissabon

AS Monaco

Manchester City

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bernardo Silva – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rob Pollard: Bernardo Silva agrees to join Manchester City. Manchester City, 26. Mai 2017, abgerufen am 26. Mai 2017 (englisch).
  2. Mundial-2018: os 23 de Portugal auf fpf.pt vom 17. Mai 2018, abgerufen am 8. Juni 2018 (portugiesisch)