Bernartice nad Odrou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernartice nad Odrou
Wappen von Bernartice nad Odrou
Bernartice nad Odrou (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Moravskoslezský kraj
Bezirk: Nový Jičín
Fläche: 958 ha
Geographische Lage: 49° 37′ N, 17° 57′ OKoordinaten: 49° 36′ 42″ N, 17° 56′ 51″ O
Höhe: 280 m n.m.
Einwohner: 987 (1. Jan. 2019)[1]
Postleitzahl: 742 41
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Dana Klosová (Stand: 2006)
Adresse: Bernartice nad Odrou 200
741 01 Nový Jičín 1
Gemeindenummer: 568481
Website: www.bernarticenadodrou.cz

Bernartice nad Odrou (deutsch Barnsdorf) ist eine Gemeinde in der Region Mährisch-Schlesien im Osten von Tschechien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der landwirtschaftlich geprägte Ort liegt, umgeben von Feldern und Wäldern, im Naturschutzgebiet Poodří, 5 km nordwestlich der Stadt Nový Jičín. Weitere 5 km nordwestlich verläuft die Autobahn Dálnice 1.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1374 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt.

Nach dem Münchner Abkommen wurde der Ort dem Deutschen Reich zugeschlagen und gehörte bis 1945 zum Landkreis Neu Titschein.

1980 wurde Bernatice nach Nový Jičín eingemeindet, ist aber seit 1991 wieder selbständig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Historischer Wasserspeicher (1892)
  • Wassermühle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bernartice nad Odrou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)