Bernd Janowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernd Janowski (* 30. April 1943 in Stettin) ist ein evangelischer Theologe und Alttestamentler.

Janowski promovierte 1980 zum Thema „Sühne als Heilsgeschehen“. 1984 folgte dann seine Habilitation in Heidelberg mit dem Thema „Rettungsgewißheit und Epiphanie des Heils“. Von 1986 bis 1991 lehrte er in Hamburg und von 1991 bis 1995 in Heidelberg. Von 1995 bis 2012 hatte er den Lehrstuhl Altes Testament mit Schwerpunkt Theologie des Alten Testaments an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen inne, sein Nachfolger ist ab dem 1. Oktober 2012 Martin Leuenberger. 1996 wurde er ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Er ist verheiratet mit Christine Janowski.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]