Bernd Perplies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernd Perplies, 2017

Bernd Perplies (* 28. Februar 1977 in Wiesbaden) ist ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Journalist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

auf der Comic Con Germany in Stuttgart 2017

Bernd Perplies studierte Filmwissenschaft, Germanistik, Buchwissenschaft und Psychologie in Mainz. Anschließend wurde er vom Deutschen Filminstitut in Frankfurt am Main angestellt, für das er zwischen 2004 und 2009 als Redakteur von filmportal.de tätig war. Daneben arbeitet er u. a. als Redakteur für die Zeitschrift Space View sowie als Übersetzer für den Heel Verlag, Pegasus Spiele und Cross Cult. Sein Debütroman Tarean - Sohn des Fluchbringers erschien 2008. Der Roman erreichte den 3. Platz beim „Deutschen Phantastik Preis“ 2009 in der Kategorie „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“.[1] Sein Auftaktroman der Magierdämmerung-Trilogie (Für die Krone) belegte 2011 auf der Role Play Convention den 2. Platz beim RPC Fantasy Award in der Kategorie „Literatur & Comics“. Für die Kurzgeschichte Der Automat wurde Perplies auf dem Buchmesse Convent 2013 mit dem „Deutschen Phantastik Preis“ für die beste Kurzgeschichte ausgezeichnet.[2] Zwei Jahre später erhielt er für den Roman Imperium der Drachen - Das Blut des schwarzen Löwen den Preis in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman".[3]

Auf dem Perry Rhodan-Weltcon 2011 erfuhr Bernd Perplies von der neuen Perry Rhodan-Reihe Perry Rhodan NEO und bewarb sich für eine Mitarbeit. Im April 2012 erschien sein erster Roman in der Reihe.[4] Seitdem schreibt er als Gast gelegentlich für dieses Franchise.[5]

Im Sommer 2016 veröffentlichte Perplies gemeinsam mit seinem langjährigen Autorenkollegen Christian Humberg die Roman-Trilogie Star Trek - Prometheus, die ersten offiziell lizenzierten Star Trek-Romane von deutschen Autoren.[6]

Bernd Perplies ist Mitglied im Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN).[7] Er lebt mit seiner Familie bei Stuttgart.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Bernd Perplies[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tarean-Trilogie
Magierdämmerung-Trilogie
Carya-Trilogie
Imperium der Drachen-Reihe
Star Trek Prometheus-Trilogie

(verfasst gemeinsam mit Christian Humberg)

Wolkenmeer-Reihe
Einzelwerke
  • Der Hexer von Salem 2: Das schleichende Grauen (Oktober 2008, Pegasus Press, ISBN 978-3-939794-74-5) (Abenteuer-Spielebuch vor dem Hintergrund des Hexer-Universums von Wolfgang Hohlbein, verfasst gemeinsam mit Christian Humberg)
  • BattleTech #28: Die Kanonen von Thunder Rock (August 2015, Ulisses Spiele, ISBN 978-3-95752-084-5) (Roman vor dem Hintergrund des BattleTech-Universums.
Kurzgeschichten

Als Wes Andrews[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frontiersmen-Reihe
Frontiersmen Civil War-Reihe

Kinderbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drachengasse 13-Reihe

(verfasst gemeinsam mit Christian Humberg)

Die unheimlichen Fälle des Lucius Adler-Reihe

(verfasst gemeinsam mit Christian Humberg)

Die Wächter von Aquaterra-Reihe

(verfasst gemeinsam mit Christian Humberg)

Kurzgeschichten
  • Shloko Holmser & der unsichtbare Armbrustschütze, in: Ruggero Leò (Hrsg.): Große Geschichten vom kleinen Volk, Bastei Lübbe (Oktober 2012, ISBN 978-3-404-20705-3)
  • Drachengasse 13: Küchenmagie, in: Ulrich Burger (Hrsg.): Die Köche - Die Speisekammer des Schlemmens, Ulrich Burger Verlag (Dezember 2012, ISBN 978-3-943378-05-4)
  • Drachengasse 13: Feuer und Flamme, in Diana Kinne & Ann-Kathrin Karschnik (Hrsg.): Die kleinen Köche, Ulrich Burger Verlag (August 2015, ISBN 978-3-943378-77-1)
  • Shloko Homes & das geklaute Drachen-Ei, in: Alisha Bionda (Hrsg.): Bunte Welt, Arunya-Verlag (November 2016, ISBN 978-3-95810-016-9)

Nominierungen & Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie Bestes deutschsprachiges Romandebüt für Tarean – Sohn des Fluchbringers
  • 2010: RPC Fantasy Award - Jurypreis für Tarean – Ritter des ersten Lichts
  • 2011: 2. Platz RPC Fantasy Award in der Kategorie Literatur & Comics für Magierdämmerung - Für die Krone
  • 2011: Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie Bester deutschsprachiger Roman für Magierdämmerung - Für die Krone
  • 2012: Nominiert für den Phantastik-Literaturpreis Seraph in der Kategorie Bestes Buch für Magierdämmerung - In den Abgrund
  • 2012: Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie Bester deutschsprachiger Roman für Magierdämmerung - Gegen die Zeit
  • 2013: Nominiert für den RPC Fantasy Award in der Kategorie Literatur für Flammen über Arcadion
  • 2013: Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Beste deutschsprachige Kurzgeschichte für Der Automat
  • 2014: Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie Bester deutschsprachiger Roman für Das geraubte Paradies
  • 2015: Nominiert für den Phantastik-Literaturpreis Seraph in der Kategorie Bestes Buch für Imperium der Drachen: Das Blut des Schwarzen Löwen
  • 2015: Nominiert für den RPC Fantasy Award in der Kategorie Literatur für Imperium der Drachen: Das Blut des Schwarzen Löwen
  • 2015: Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Bester deutschsprachiger Roman für Imperium der Drachen: Das Blut des Schwarzen Löwen
  • 2017: Nominiert für den Kurd-Laßwitz-Preis in der Kategorie Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF 2016 für Star Trek: Prometheus"-Trilogie
  • 2018: Nominiert für den Phantastik-Literaturpreis Seraph in der Kategorie Bestes Buch für Der Drachenjäger. Die Erste Reise ins Wolkenmeer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bernd Perplies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 'Archiv DPP (Memento vom 5. September 2012 im Internet Archive).
  2. Blogeintrag DPP
  3. Blogeintrag DPP
  4. Porträt Perry-Rhodan.net
  5. Eintrag Perrypedia
  6. Produktseite "Star Trek - Prometheus 1" bei Cross Cult
  7. Autoren-Eintrag bei PAN