Berner Rundfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berner Rundfahrt oder Tour de Berne ist ein Schweizer Radrennen für Männer, das seit 1921 im Kanton Bern durchgeführt wird. Ursprünglich hiess das Rennen «Nordwestschweizer Rundfahrt»; 1992 wurde das Rennen in «Berner Rundfahrt» umbenannt und findet seit 2001 in Lyss statt.

Die «Nordwestschweizer Rundfahrt» wurde von Beginn an für Profis und Amateure ausgerichtet. Seit 1968 wurden zusätzliche Kategorien für Anfänger und andere Kategorien aus, darunter seit 1984 erstmals die Berner Rundfahrt für Frauen. Ab 2003 wurde zusätzlich zu den Lizenzrennen das Jedermannrennen Seeland Classic ausgetragen.

Im Jahr 2005 gehörte das Elite-Rennen für Männer zur UCI Europe Tour in der UCI-Kategorie 1.1. Nach einer Pause von zwei Jahren, wurde die Berner Rundfahrt 2013 neu wieder international in der UCI-Kategorie 1.2 ausgetragen. Die Strecke ist rund 169,75 Kilometer lang und weist eine Höhendifferenz von 2100 Metern auf.

Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]