Bert de Vries (CDA)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bert de Vries 1984

Berend „Bert“ de Vries (* 29. März 1938 in Groningen) ist ein niederländischer Politiker der Christen Democratisch Appèl (CDA).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vries studierte an der Reichsuniversität Groningen. Vom 7. November 1989 bis 22. August 1994 war de Vries Minister für Soziale Belange und Beschäftigung im Kabinett Lubbers III. Von 2001 bis 2002 war er als Nachfolger von Marnix van Rij Parteivorsitzender der CDA.[1] Von 1978 bis 1998 war Vries Abgeordneter in der Zweiten Kammer der Generalstaaten. Vries ist mit Dieuwke van der Helm verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkskrant.nl: Bert de Vries