Bertrange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Bertrange. Der französische Name der luxemburgischen Gemeinde Bartringen lautet ebenfalls Bertrange.
Bertrange
Wappen von Bertrange
Bertrange (Frankreich)
Bertrange
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Metzervisse
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Arc Mosellan
Koordinaten 49° 19′ N, 6° 11′ OKoordinaten: 49° 19′ N, 6° 11′ O
Höhe 151–207 m
Fläche 6,82 km2
Einwohner 2.799 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 410 Einw./km2
Postleitzahl 57310
INSEE-Code

Kirche Saint-Rémi

Bertrange (deutsch Bertringen) ist eine französische Gemeinde mit 2799 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Bertrange liegt sechs Kilometer südlich von Thionville am östlichen Ufer der Mosel. Zur Gemeinde Bertrange gehört das etwas östlich gelegene Imeldange (Immeldingen).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 848 erstmals als Bertinerengas erwähnt und gehört seit 1661 zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 907 1.522 1.580 1.900 1.900 1.994 2.224

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bertrange (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien