Bertrange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bertrange
Wappen von Bertrange
Bertrange (Frankreich)
Bertrange
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Metzervisse
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Arc Mosellan
Koordinaten 49° 19′ N, 6° 11′ OKoordinaten: 49° 19′ N, 6° 11′ O
Höhe 151–207 m
Fläche 6,82 km2
Einwohner 2.762 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 405 Einw./km2
Postleitzahl 57310
INSEE-Code

Kirche Saint-Rémi

Bertrange (deutsch Bertringen) ist eine französische Gemeinde mit 2762 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Bertrange liegt sechs Kilometer südlich von Thionville am östlichen Ufer der Mosel. Zur Gemeinde Bertrange gehört das etwas östlich gelegene Imeldange (Immeldingen).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 848 erstmals als Bertinerengas erwähnt und gehört seit 1661 zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 907 1.522 1.580 1.900 1.900 1.994 2.224

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bertrange (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien