Besbre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Besbre
Wehranlage bei Jaligny-sur-Besbre

Wehranlage bei Jaligny-sur-Besbre

Daten
Gewässerkennzahl FRK15-0300
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Lavoine
45° 56′ 15″ N, 3° 41′ 33″ O
Quellhöhe ca. 1190 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Diou in die LoireKoordinaten: 46° 33′ 12″ N, 3° 43′ 53″ O
46° 33′ 12″ N, 3° 43′ 53″ O
Mündungshöhe ca. 208 m[1]
Höhenunterschied ca. 982 m
Länge 106 km[2]
Rechte Nebenflüsse Petit Besbre, Barbenan
Schiffbar am parallel verlaufenden Stichkanal vom Canal latéral à la Loire nach Dompierre-sur-Besbre

Die Besbre ist ein Fluss in der französischen Region Auvergne-Rhône-Alpes, der großteils im Département Allier verläuft. Nur ein kurzes Stück berührt sie auch das benachbarte Département Loire. Die Besbre entspringt im Gemeindegebiet von Lavoine, entwässert generell Richtung Nord und mündet nach 106[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Diou als linker Nebenfluss in die Loire. Kurz vor der Mündung unterquert die Besbre den Canal latéral à la Loire. Von hier bis zur Stadt Dompierre-sur-Besbre verläuft parallel zum Fluss ein Stichkanal, der auch mit Schiffen befahren werden kann.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Besbre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Besbre auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 24. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.