Bessamorel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bessamorel
Bessamorel (Frankreich)
Bessamorel
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Haute-Loire
Arrondissement Yssingeaux
Kanton Yssingeaux
Gemeindeverband Sucs
Koordinaten 45° 7′ N, 4° 5′ OKoordinaten: 45° 7′ N, 4° 5′ O
Höhe 760–1.137 m
Fläche 7,37 km2
Einwohner 444 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km2
Postleitzahl 43200
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Bessamorel

Bessamorel ist eine französische Gemeinde mit 444 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Yssingeaux und zum Kanton Yssingeaux.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bessamorel liegt im Velay, einer Landschaft im französischen Zentralmassiv, etwa 18 Kilometer ostnordöstlich von Le Puy-en-Velay. Umgeben wird Bessamorel von den Nachbargemeinden Yssingeaux im Norden und Osten, Le Pertuis im Süden sowie Saint-Julien-du-Pinet im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tempelritterorden unterhielt hier im 13. Jahrhundert eine Komtur mit Zehntscheune. Nach der Zerschlagung des Ordens nahm der Johanniterorden seine Rolle ein. 1574 wurde der Ort durch die Protestanten gebrandschatzt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 248 239 242 262 275 329 392 415
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bessamorel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien