Bessemer Venture Partners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bessemer Venture Partners
Rechtsform Partnership
Gründung 1911
Sitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Menlo Park, Kalifornien
Branche Risikokapital
Website www.bvp.com

Bessemer Venture Partners (BVP) ist eine US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Sie verwaltet nach eigenen Angaben ein Vermögen (assets under management) von 4,5 Mrd. US-Dollar.[1] Im Ranking PEI 300 von Private Equity International, das nach dem jeweils in den letzten fünf Jahren neu eingeworbenen Kapital der Private-Equity-Gesellschaften gewichtet ist, wurde Bessemer Venture Partners für das Jahr 2018 auf Rang 201 geführt.[2]

Bessemer Venture Partners gilt als eine der ältesten Venture-Capital-Gesellschaften der USA.[3] Sie wurde 1911 von Henry Phipps als Family Office gegründet, nachdem er seinen Anteil an Carnegie Steel verkauft hatte.

Die wichtigsten Investments waren Pinterest, welches bereits in einer sehr frühen Phase unterstützt wurde, Blue Apron, Snapdeal und Fuze. Insgesamt konnte Bessemer Venture Partners 117 IPOs realisieren.[1]

BVP finanzierte auch Periscope (an Twitter), Twitch (an Amazon) und Skybox Imaging (an Google).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c About, abgerufen am 31. Januar 2017.
  2. PEI 300 auf der Website von Private Equity International, PEI Media, abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch).
  3. H. Kent Baker, Greg Filbeck: Portfolio Theory and Management. Oxford University Press, Oxford 2013, ISBN 978-0-19-982969-9, S. 655 (englisch).