Besser als Schule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Originaltitel Besser als Schule
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2004
Länge 94 Minuten
Altersfreigabe
Stab
Regie Simon X. Rost
Drehbuch Anja Lürenbaum
Christoph Bob Konrad
Produktion Stefan Reiss
Frank Kaminski
Ulrich Stiehm
Florian Rederer
Musik Thorsten Puttenat
Kamera Stefan Unterberger
Schnitt Oliver Keidel
Carina Mergens
Besetzung

Besser als Schule ist eine deutsche Teenie-Filmkomödie, die am 29. April 2004 in die Kinos kam und 2005 im Bayerischen Fernsehen zu sehen war. Der Film erhielt unter anderem finanzielle Fördermittel von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), der Filmstiftung NRW und der Filmförderungsanstalt. Die Hauptdarsteller Eric Benz, Gabriel Andrade, Thorsten Feller und Melanie Wichterich waren zuvor in verschiedenen Soaps zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film handelt von Steven, der sich in Dana verliebt hat. Diese wiederum hat aber nur Augen für den Popstar Marc, den sein Manager wieder zur Schule schickt, weil er dies für einen guten PR-Gag hält.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Teenie-Komödie mit zahlreichen Verweisen auf Fernsehsoaps, die ihre klischeehafte Handlung mit einer pseudokritischen Reflexion der Jugendkultur auflädt, deren Versatzstücke jedoch lediglich aus purer Vermarktungsstrategie zu nutzen versucht.“

„Schlimmer geht's nimmer! Platt, abgedroschen und schlecht inszeniert präsentiert sich das Regiedebüt von Simon X. Rost, einst Werbefilmer und freier Redakteur bei der "Harald Schmidt Show", der hier wohl die erste Liebe in den Zeiten des Starkultes aufs Korn nehmen wollte. Im Gegensatz zu glaubhaften Teenager-Filmen wie „Die Klasse von ’99“, „Schule“ oder „Crazy“ nimmt man Rosts Protagonisten ihre Gefühlsschwankungen nicht ab. Das liegt sicher auch an dem unglaubwürdigen Drehbuch des Duos Anja Detzner und Christoph Bob Konrad.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Besser als Schule. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, März 2004 (PDF; Prüf­nummer: 97 226 K).
  2. Besser als Schule. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017.
  3. Besser als Schule. In: prisma. Abgerufen am 3. Mai 2021.