Bestseller (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bestseller A/S

Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1975
Sitz Brande, Ikast-Brande Kommune,
Danemark Dänemark
Leitung Anders Holch Povlsen
Mitarbeiterzahl über 17.000 (davon 4.000 in Dänemark; 2021)[1]
Umsatz 3,5 Milliarden Euro (2019)[2]
Branche Bekleidung
Website about.bestseller.com
Stand: 15. März 2021
Jack & Jones-Store in der Dresdner Altmarkt-Galerie (2014)
Inneneinrichtung eines Ladengeschäfts von Jack & Jones
Filiale der Marke Vero Moda im Frankfurter Hessen-Center

Bestseller ist ein dänisches Einzelhandelsunternehmen für Kleidung mit Hauptsitz in der Ortschaft Brande. Die Bestseller-Gruppe ist öffentlich vor allem für die Modemarken Jack & Jones, Only und Vero Moda bekannt.[3] 2019 lag sie auf Platz 14 der größten europäischen Modemarken-Anbieter.[2] Sie gehört zu der Holding Heartland im Besitz des Bestseller-CEO Anders Holch Povlsen, die unter anderem auch Anteile an Zalando[4], ASOS, About You und Klarna hält.[5][6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. November 1975 mietete das Ehepaar Troels Holch Povlsen (* 1949) und Merete Bech Povlsen in Ringkøbing das Damenmodegeschäft Pigalle, wo sie Kleidung aus der Fabrik Brande Jersey des Onkels Olaf Povlsen verkauften.[7] Bald entstanden Filialen in Lemvig, Herning und Silkeborg. Nach dem Umzug nach Aarhus nannte die Familie Povlsen ihr Unternehmen Bestseller.[8] Das Sortiment des Geschäfts wurde nach und nach auf Kinder- (1986) und Herrenbekleidung (1988) ausgeweitet. 1990 wurde die Denim-Marke Jack & Jones gegründet, im selben Jahr auf der Modemesse in Oslo vorgestellt und in einem ersten Ladengeschäft in Trondheim vermarktet.[9] 2001 übertrug das Ehepaar ihrem ältesten Sohn Anders Holch Povlsen die Eigentümerschaft an der Bestseller-Gruppe;[7][10] sie sind aber weiterhin im Vorstand aktiv.[11] 1996 wurde das unabhängige Unternehmen Bestseller Fashion Group China gegründet, an dem Holch Povlsen 50 % der Anteile hält; weitere 50 % gehören den Unternehmensvorständen Dan Friis und Allan Warburg. Die Bestseller Fashion Group China betreibt über 7.000 Ladengeschäfte in rund 500 chinesischen Städten.[12]

2018 betrieb sie weltweit rund 9000 Ladengeschäfte unter den Markenlogos Jack & Jones, Only und Vero Moda.[10] 2021 war die Zahl auf 2.600 Ladengeschäfte in 38 Ländern gesunken.

Im Frühjahr 2020 brachten australische Forscher über achtzig Modemarken mit Zwangsarbeit durch Uiguren in Xinjiang in Verbindung, darunter auch Jack & Jones. Bestseller wies die Vorwürfe zurück.[13]

Im Januar 2021 stellte Bestseller unter dem Namen The Founded eine neue Online-Präsenz vor, die von dem britischen E-Commerce-Unternehmen Braveheart International entwickelt und betrieben wird. Braveheart International gehört zu der privaten Finanzholding der Familie Holch Povlsen.[14]

Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Bestseller vertreibt über 20 Marken für unterschiedliche Kundensegmente, darunter Jack & Jones (Herren- und Jungenbekleidung und Jeans), Mamalicious (Umstandsmode), Name It (Kinderkleidung), Only (Damenoberbekleidung, Jeans), Pieces (Damenoberbekleidung, Schuhe, Accessoires), Selected Homme (Herren- und Jungenoberbekleidung), Selected Femme (Damenoberbekleidung), Vero Moda (Damenoberbekleidung), Vila (Damenoberbekleidung), Y.A.S und Y.A.S Sport.[15]

Rund 70 % des Umsatzes erwirtschaftet die Unternehmensgruppe mit den Marken Jack & Jones, Only und Vero Moda (Stand 2018).[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About Bestseller: Facts & Figures. Website von Bestseller, abgerufen am 15. März 2021 (englisch).
  2. a b Die größten europäischen Modemarken-Anbieter 2019. textilwirtschaft.de. Abgerufen am 15. März 2021.
  3. Top Ten der Modeunternehmen Europas: Platz 3. In: Manager Magazin, 26. Februar 2016, abgerufen am 31. Dezember 2018.
  4. Simone Preuss: Zalando und Bestseller gründen Joint Venture. 28. Juni 2017, abgerufen am 15. März 2021.
  5. Related companies overview. In: about.bestseller.com. Abgerufen am 14. März 2021 (englisch).
  6. HEARTLAND. Abgerufen am 14. März 2021.
  7. a b Søren Rahbek: Den diskrete milliardær. In: vafo.dk. 5. September 2009, abgerufen am 15. März 2021 (dänisch).
  8. Det begyndte med sommerkjoler. In: berlingske.dk. 8. September 2009, abgerufen am 15. März 2021 (dänisch).
  9. Ole Spötter: Jack & Jones: 30 Jahre Denim – ein Rückblick. 31. August 2020, abgerufen am 14. März 2021.
  10. a b c Helmut Steuer: So formte Anders Holch Povlsen einen der erfolgreichsten Modekonzerne Europas. In: Handelsblatt, 25. Juli 2018, abgerufen am 31. Dezember 2018.
  11. Luisa Kroll: Meet Denmark's Newest, Youngest Fashion Billionaire. In: forbes.com. 13. Dezember 2012, abgerufen am 15. März 2021 (englisch).
  12. BESTSELLER Fashion Group China. In: about.bestseller.com. Abgerufen am 14. März 2021 (englisch).
  13. Weixin Zha: Bestseller distanziert sich von Bericht über mögliche Zwangsarbeit bei Jack & Jones. 6. März 2020, abgerufen am 15. März 2021.
  14. Jan Schroder: Bestseller Group startet neue Online-Plattform „The Founded“. 25. Januar 2021, abgerufen am 14. März 2021.
  15. The BESTSELLER brands. In: about.bestseller.com. Abgerufen am 14. März 2021 (englisch).