Bethlehemskirche (Rotenhagen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bethlehemskirche

Die Bethlehemskirche in Werther-Rotenhagen

Basisdaten
Konfession altlutherisch
Ort Rotenhagen (zu Werther), Deutschland
Landeskirche Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche
Baugeschichte
Fertigstellung 1889
Funktion und Titel

Filialkirche

Koordinaten 52° 6′ 25,4″ N, 8° 24′ 32,3″ OKoordinaten: 52° 6′ 25,4″ N, 8° 24′ 32,3″ O
Selbständige Evangelisch-Lutherische KircheVorlage:Infobox Kirchengebäude/Wartung/Widmung oder Patrozinium fehlt

Die Bethlehemskirche in Rotenhagen ist die Kirche der altlutherischen Gemeinde im Ortsteil Rotenhagen in der ostwestfälischen Stadt Werther (Westf.) im Kreis Gütersloh.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bethlehemskirche entstand nach Bildung einer altlutherischen Gemeinde als kleiner Saalbau im Rundbogenstil mit vorgesetztem Westturm und Halbkreisapsis im Osten. Der Turm erhielt neuromanische Fensteröffnungen.

Der erste Gottesdienst wurde 1889 in der Kirche nach altlutherischen Ritus gefeiert.[1]

Die Gemeinde gehört heute zur Johannes-Gemeinde in Schwenningdorf im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bethlehemskirche (Rotenhagen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadt Werther:Geschichtliche Zeitleiste, abgerufen am 13. August 2018.