Bettborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Bettborn. Ein Ortsteil der luxemburgischen Gemeinde Préizerdaul trägt ebenfalls den Namen Bettborn.
Bettborn
Wappen von Bettborn
Bettborn (Frankreich)
Bettborn
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins
Kanton Sarrebourg
Gemeindeverband Communauté de communes de Sarrebourg-Moselle Sud
Koordinaten 48° 48′ N, 7° 1′ OKoordinaten: 48° 48′ N, 7° 1′ O
Höhe 232–322 m
Fläche 6,57 km2
Einwohner 438 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km2
Postleitzahl 57930
INSEE-Code

Bettborn ist eine französische Gemeinde mit 438 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg-Château-Salins.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bettborn liegt etwa acht Kilometer nordwestlich von Sarrebourg am Ostufer der Saar auf einer Höhe zwischen 232 und 322 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 6,57 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dreißigjährigen Krieg wurde Bettborn zerstört, 1766 kam es zu Frankreich, von 1871 bis 1918 zum Deutschen Reich und seit 1919 wieder zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 246 243 246 265 318 353 413

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden der Gemeinde finden sich die Überreste einer römischen Villa.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bettborn (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien