Bettenhoven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bettenhoven
Gemeinde Titz
Koordinaten: 50° 57′ 27″ N, 6° 28′ 23″ O
Höhe: ca. 80 m
Einwohner: 43 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl: 52445
Vorwahl: 02463
Kirche in Bettenhoven

Bettenhoven ist ein Ortsteil der Gemeinde Titz im Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt am östlichen Gemeinderand neben dem Doppelort Rödingen-Höllen, Gemeinde Titz, und Oberembt, Stadt Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1116 bis 1272 gehörte Bettenhoven dem Adelsgeschlecht derer von Alfter. Das große Gut Bettenhoven war von 1272 bis 1638 im Besitz der Herzöge von Jülich. Früher musste dort der Zehnte oder auch „Beden“ abgeliefert werden. Vermutlich wurde daraus der Name „Bedenhof“ und später Bettenhoven. Seit dem Jahre 1638 gab es wechselnde Besitzer.

Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pfarrkirche ist dem hl. Pankratius geweiht. Das Pfarrbüro befindet sich in Rödingen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bettenhoven hat nur eine Straße, die Weidenstraße.

Busse des öffentlichen Personennahverkehrs fahren am Wochenende den Ort nicht an. In der Woche fahren zwei Buslinien: Die AVV-Buslinie 283 des Rurtalbus verbindet Bettenhoven mit Rödingen und Elsdorf. Die VRS-Linie 950 der REVG hat als Endpunkte Rödingen und Köln-Weiden und führt ebenfalls über Elsdorf. Zusätzlich verkehrt zu bestimmten Zeiten ein Anruf-Sammel-Taxi der Rurtalbus.

Linie Betreiber Verlauf
283 Rurtalbus Rödingen – Bettenhoven – Oberembt – Niederembt – Esch – Elsdorf
950 REVG Weiden Zentrum (Stadtb.) – Königsdorf Bf – Quadrath-Ichendorf Bf – Kenten – Bergheim Bf – Zieverich – Thorr – Grouven – Berrendorf – Giesendorf – Elsdorf – Angelsdorf – Esch – Niederembt – Frankeshoven – Oberembt – Bettenhoven – Rödingen
AST Rurtalbus AnrufSammelTaxi: Mo–Fr abends, Sa nachmittags/abends, So
Jülich Bf/ZOB – Jülich Innenstadt – Lich-Steinstraß / Stetternich – Pattern / Welldorf – Mersch / Serrest / Güsten – Hompesch / Sevenich / Höllen – Müntz / Spiel / Rödingen / Bettenhoven – Ameln / Hasselsweiler / Ralshoven – Gevelsdorf / Kalrath – Titz – Mündt / Opherten – Jackerath

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Ort gibt es die Tennisgemeinschaft Bettenhoven e. V. mit 3 Tennisaußenplätzen im Ort.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bettenhoven – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohner nach Ortsteil Gemeinde Titz 2019. In: offenedaten.kdvz-frechen.de. Gemeinde Titz, abgerufen am 19. Januar 2021.