Bettina von Jagow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bettina von Jagow (geboren 1971 in München) ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bettina von Jagow absolvierte ein Studium der Neueren deutschen und französischen Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft und Jura an der Universität München und der Sorbonne Nouvelle und wurde in München promoviert.[1] Von 2010 bis 2013 war von Jagow Inhaberin der Professur für Europäisch-jüdische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Erfurt.[2]

Seit 2013 arbeitet sie als Geschäftsführerin bei der Stiftung „My Finance Coach“, einer „gemeinnützigen Initiative zur Verbesserung der ökonomischen Grundbildung von Kindern und Jugendlichen“.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (Hrsg.): Topographie der Erinnerung : Mythos im strukturellen Wandel. Würzburg : Königshausen und Neumann, 2000
  • Ästhetik des Mythischen : Poetologien des Erinnerns im Werk von Ingeborg Bachmann. Köln : Böhlau 2003. München, Univ., Diss., 2001
  • mit Florian Steger (Hrsg.): Differenzerfahrung und Selbst : Bewußtsein und Wahrnehmung in Literatur und Geschichte des 20. Jahrhunderts. Heidelberg : Winter, 2003
  • mit Florian Steger (Hrsg.): Repräsentationen : Medizin und Ethik in Literatur und Kunst der Moderne. Heidelberg : Winter, 2004
  • mit Florian Steger: Literatur und Medizin : ein Lexikon. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2005
  • mit Oliver Jahraus (Hrsg.): Kafka-Handbuch. Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht 2008
  • mit Florian Steger: Was treibt die Literatur zur Medizin? Ein kulturwissenschaftlicher Dialog. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2009
  • mit Alfred Bodenheimer; Georg Pfleiderer (Hrsg.): Literatur im Religionswandel der Moderne : Studien zur christlichen und jüdischen Literaturgeschichte. Zürich : Theologischer Verlag, 2009
  • Maxim Billers Roman »Esra« (2003): Warum ein Skandal? in: Stefan Neuhaus (Hrsg.): Literatur als Skandal : Fälle - Funktionen - Folgen. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2009, S. 678–685

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bettina von Jagow. Managing Director, My Finance Coach, bei WPS & GFLS
  2. Prof. Dr. Bettina von Jagow, Universität Erfurt