Betul (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Betul
Betul (Stadt) (Indien)
Red pog.svg
Staat: IndienIndien Indien
Bundesstaat: Madhya Pradesh
Distrikt: Betul
Lage: 21° 54′ N, 77° 54′ OKoordinaten: 21° 54′ N, 77° 54′ O
Höhe: 658 m
Einwohner: 103.330 (2011)[1]
Bahnhof von Betul
Bahnhof von Betul

Betul ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh. Die Stadt liegt im Süden des Bundesstaates und befindet sich nahe dem geografischen Zentrum Indiens, welches mit einem Stein markiert ist.

Die Stadt ist das Verwaltungszentrum des gleichnamigen Distrikt Betul. Betul hat den Status eines Municipal Council. Die Stadt ist in 34 Wards (Wahlkreise) gegliedert.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl der Stadt liegt laut der Volkszählung von 2011 bei 103.330. Betul hat ein Geschlechterverhältnis von 956 Frauen pro 1000 Männer und damit einen für Indien üblichen Männerüberschuss. Die Alphabetisierungsrate lag bei 89,3 % im Jahr 2011 und damit deutlich über dem regionalen und nationalen Durchschnitt. Knapp 85 % der Bevölkerung sind Hindus, ca. 12 % sind Muslime und ca. 3 % gehören einer anderen oder keiner Religion an. 10,8 % der Bevölkerung sind Kinder unter 6 Jahren.[2]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betul wurde Anfang der 1950er Jahre an die Strecke Delhi – Chennai des indischen Schienennetzes angeschlossen. Es dient jetzt als Knotenpunkt und bietet den einzigen Zugang zum Distrikt Chindwara auf einer Breitspurschiene.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.census2011.co.in
  2. Betul City Population Census 2011-2019 | Madhya Pradesh. Abgerufen am 18. September 2019.