Beuditz (Naumburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beuditz
Koordinaten: 51° 5′ 21″ N, 11° 50′ 35″ O
Höhe: 147 m
Einwohner: 93 (31. Dez. 2003)
Eingemeindung: 1. Oktober 1991
Postleitzahl: 06618
Vorwahlen: 034466, 03445

Beuditz ist ein Ortsteil von Naumburg (Saale) und liegt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Es liegt etwa 5 km südöstlich vor Naumburg.

Beuditz von Südwesten

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung von Beuditz erfolgte am 21. Juli 1040, als das vermutlich aus einer sorbischen Siedlung entstandene Dorf durch eine Schenkung des Königs Heinrich III. an das katholische Bistum Naumburg gelangte.[1]

Am 1. Oktober 1991 wurde Beuditz nach Naumburg eingemeindet.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsbürgermeister ist Hubert Tomm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beuditz (Naumburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Urkundenbuch des Hochstifts Naumburg I, Nr. 45