Bevölkerungsprognose Hessen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die aktuelle Bevölkerungsprognose Hessen erstellte das hessische statistisches Landesamt auf der Grundlage der regionalisierten 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes. Sie wurde im Mai 2016 veröffentlicht und beinhaltet Voraussagen bis 2030 auf der Basis des Bevölkerungsstandes der kreisfreien Städte und Landkreise vom 31. Dezember 2014. In der Prognose wird angenommen, dass die Geburtenziffer konstant bleibt, die Lebenserwartung von männlichen und weiblichen Neugeborenen um drei beziehungsweise zwei Jahre ansteigt und der Wanderungssaldo ansteigt.

Im Landesdurchschnitt wird bis 2030 eine Anstieg der Bevölkerung um 4,4 Prozent erwartet, wobei in der nördlichen Hälfte die Abnahme wesentlich stärker ausfallen wird.

Unter diesen Annahmen wird die Gesamtbevölkerung Hessens von 6.093.888 bis 2030 auf etwa 6,36 Millionen steigen. Das Durchschnittsalter wird von 43,0 auf 46,2 Jahre steigen.

Bevölkerungsprognose nach Verwaltungsbezirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veränderung Kreis Regierungsbezirk
+17,2 % Frankfurt am Main Darmstadt
+9,2 % Main-Taunus-Kreis Darmstadt
+15,5 % Darmstadt Darmstadt
+6,2 % Wiesbaden Darmstadt
+9,3 % Offenbach am Main Darmstadt
+11,8 % Kreis Groß-Gerau Darmstadt
+5,5 % Wetteraukreis Darmstadt
+5,3 % Hochtaunuskreis Darmstadt
+8,7 % Landkreis Offenbach Darmstadt
+3,8 % Landkreis Darmstadt-Dieburg Darmstadt
+5,5 % Main-Kinzig-Kreis Darmstadt
+0,3 % Rheingau-Taunus-Kreis Darmstadt
+4,3 % Landkreis Bergstraße Darmstadt
−6,0 % Odenwaldkreis Darmstadt
+0,1 % Landkreis Gießen Gießen
+2,0 % Landkreis Marburg-Biedenkopf Gießen
−4,5 % Landkreis Limburg-Weilburg Gießen
−5,4 % Lahn-Dill-Kreis Gießen
−14,4 % Vogelsbergkreis Gießen
+1,0 % Landkreis Fulda Kassel
+3,9 % Kassel Kassel
−2,2 % Landkreis Kassel Kassel
−4,8 % Landkreis Waldeck-Frankenberg Kassel
−3,8 % Schwalm-Eder-Kreis Kassel
−6,5 % Landkreis Hersfeld-Rotenburg Kassel
−5,9 % Werra-Meißner-Kreis Kassel
+4,4 % Land Hessen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]