Bewegung (Anatomie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Anatomie unterscheidet die Bewegungen einzelner Körperteile entsprechend ihrer in den Gelenken gegebenen biomechanischen Möglichkeiten. Diese Positions- und Lageveränderung sind zueinander nicht immer klar abzugrenzen, da Bewegungen je nach Gelenkart und beteiligten Gelenken verschiedene Freiheitsgrade der Translation und Rotation ermöglichen, so dass z. B. auch ein flexierendes Ellenbogen- oder Kniegelenk gleichzeitig eine Adduktion realisieren kann.

Wirbelsäule[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Extremitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewegungsbezeichnungen der Gliedmaßen: 1. Abduktion, 2. Adduktion, 3. Anteversion, 4. Extension, 5. Flexion, 6. Pronation, 7. Retroversion, 8. Rotation, 9. Supination, 10. Zirkumduktion
  • FlexionExtension: Beugung/Streckung des Hüft-, Wirbelsäulen-, Ellbogen- und Kniegelenks
  • AnteversionRetroversion: Bewegen einer Extremität nach ventral/dorsal (entspr. Flexion/Extension in Schulter- oder Hüftgelenk)
  • AbduktionAdduktion: Abspreizen/Heranführen eines Körperteils von/an die vertikale Achse der Körpermitte/der Gliedmaßen
  • Innenrotation – Außenrotation: Einwärts–/Auswärtsdrehung in Schulter- und Hüftgelenk
  • PronationSupination: Einwärts–/Auswärtsdrehung in Fuß und Unterarm
  • OppositionReposition: Gegenüber–/Zurückstellen des Daumens zu den anderen Fingern
  • Inversion – Eversion: Heben der Innen–/Außenseite des Fußes (im unteren Sprunggelenk)
  • Zirkumduktion: Kreisförmiges Herumführen/Kreisen der Gliedmaßen in Hüft-, Schulter-, Finger- und Zehengelenk
  • Ulnar(ab)duktionRadial(ab)duktion: Abspreizen der Hand/Finger in Richtung Elle(Ulna)/Speiche(Radius)
  • Volarflexion/PalmarflexionDorsalextension: Beugung/Streckung der Hand in Richtung Handinnenfläche/–rücken
  • PlantarflexionDorsalextension: Beugung/Streckung der Zehen in Richtung Fußsohle/–Rücken
  • Plantarextension – Dorsalflexion: Streckung/Beugung des Fußes in Richtung Fußsohle/–rücken

Becken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beckenkippung – Beckenaufrichtung: Flexion (anteriore (entspr. ventral) Rotation)/Extension (posteriore (entspr. dorsal) Rotation) des Beckens
  • Inflare – Outflare: Annäherung der Darmbeine/Abspreizung der Sitzbeine und vice versa
  • Nutation – Kontranutation: Kippbewegung in den Iliosakralgelenken, das Steißbein wandert nach kranial–dorsal und vice versa

Schultergürtel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ElevationDepression: Anheben/Absenken des Schultergürtels
  • Protraktion – Retraktion: Vorwärts–/Rückwärtsführen des Schulterblatts nach ventral/dorsal
  • Scapulaaußenrotation – Scapulainnenrotation: Auswärts–/Einwärtsdrehung
  • Scapulaabduktion – Scapulaadduktion: Abspreizen/Heranführen

Alle Bewegungen des Schultergürtels artikulieren über das Sternoklavikulargelenk und Schultereckgelenk, siehe Schultergelenk/Freiheitsgrade

Kiefergelenk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protrusion und Retrusion des Unterkiefers (englische Beschriftung)
  • In Saggitalebene
  • In Horizontalebene
    • ProtrusionRetraktion: Unterkiefer aus Ruheposition nach vorne/ aus Protrusionsposition zurück
    • Retrusion – Protraktion: Unterkiefer aus Ruheposition nach hinten/ aus Retrusionsposition zurück
    • Okklusion: Bezeichnung für das Ineinandergreifen der Zähne
    • Mediotrusion – Laterotrusion: Unterkiefer auf einer Seite nach vorne–innen und auf der anderen Seite nach hinten–außen
    • Laterotraktion – Mediotraktion: Unterkiefer auf einer Seite nach hinten–außen und auf der anderen Seite nach vorne–innen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Schünke: Topographie und Funktion des Bewegungssystems. 2. Auflage. Thieme, Stuttgart/New York 2014, ISBN 978-3-13-118572-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Anatomische Bewegungen – Sammlung von Bildern