Bezirk Grieskirchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Grieskirchen
Lage im Bundesland Oberösterreich
Bezirk Braunau am InnBezirk EferdingBezirk FreistadtBezirk GmundenBezirk GrieskirchenBezirk KirchdorfLinzBezirk Linz-LandBezirk PergBezirk Ried im InnkreisBezirk RohrbachBezirk SchärdingSteyrBezirk Steyr-LandBezirk Urfahr-UmgebungBezirk VöcklabruckWels (Stadt)Bezirk Wels-LandLage des Bezirks Grieskirchen im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Oberösterreich
NUTS-III-Region AT-311
Verwaltungssitz Grieskirchen
Fläche 579 km2
Einwohner 65.137 (1. Jänner 2021)
Bevölkerungsdichte 112 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen GR
Bezirkskennzahl 408
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer
Webseite www.bh-gries-
kirchen.gv.at
Karte
AistersheimBad SchallerbachEschenau im HausruckkreisGallspachGaspoltshofenGeboltskirchenGrieskirchenHaag am HausruckHeiligenbergHofkirchen an der TrattnachKallhamKematen am InnbachMeggenhofenMichaelnbachNatternbachNeukirchen am WaldeNeumarkt im HausruckkreisPeuerbachPollhamPöttingPramRottenbachSt. AgathaSt. Georgen bei GrieskirchenSt. ThomasSchlüßlbergSteegenTaufkirchen an der TrattnachTolletWaizenkirchenWallern an der TrattnachWeibernWendlingOberösterreichLage der Gemeinde Bezirk Grieskirchen im Bezirk Grieskirchen (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der politische Bezirk Grieskirchen ist ein politischer Bezirk des Landes Oberösterreich.

Er liegt im Hausruckviertel nordwestlich von Wels.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk ist der jüngste in Oberösterreich und wurde im Jahre 1911 gegründet (RGBl. Nr. 173/1911). Für den Bezirk traten die Bezirkshauptmannschaften Ried den Gerichtsbezirk Haag am Hausruck, Schärding den Gerichtsbezirk Peuerbach und Wels den Gerichtsbezirk Grieskirchen an den neuen Bezirk ab.

1923 wechselten die Gemeinden Heiligenberg, Michaelnbach, St. Agatha, St. Thomas und Waizenkirchen des aufgelassenen Gerichtsbezirkes Waizenkirchen vom Bezirk Eferding zum Bezirk Grieskirchen. Gleichzeitig wurde die Gemeinde Geiersberg per 26. Juli 1923 an den Bezirk Ried im Innkreis abgetreten. Von 1938 bis 1948 war das Gebiet des Bezirks Eferding dem Bezirk Grieskirchen zugeschlagen.

Verwaltungsgemeinschaft GR-EF[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals in Österreich gingen zwei Bezirke eine Verwaltungsgemeinschaft ein. Mit 1. September 2016 wurde die Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen und Eferding mit Sitz in Grieskirchen gebildet. Rechtlich bleiben beide Bezirke erhalten, sichtbar an den Kfz-Kennzeichen mit GR und EF. Bezirkshauptmann gibt es nur mehr einen. In Eferding verbleiben nur eine Bürgerservicestelle und eine Außenstelle für Kinder- und Jugendhilfe und Soziales.

Der Bezirk Grieskirchen hatte 2016 64.000 Bewohner, Eferding brachte 32.000 ein. Damit wurde eine Bevölkerungsgröße wie von anderen Bezirken in OÖ erreicht. Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Pühringer erwartete sich eine Effizienzerhöhung und bis 2020 eine Einsparung von 20 Dienstposten.

Mit 1. Jänner 2017 wurden die Bezirkspolizeikommanden von GR und EF analog nach Grieskirchen zusammengelegt. In Eferding wird dadurch eine (Bezirks-)Leitstelle eingespart, eine Polizeiinspektion verbleibt am Ort.

Etwa 2019/2020 erfolgte die Zusammenlegung der im Wesentlichen bezirksweisen Leitstellen zu einer einzigen Leitzentrale für Oberösterreich in Linz. Mit Stand September 2021 ist die baldige Errichtung eines Gebäudes dafür im Hof eines bestehenden Gebäudes geplant.[1]

Für weitere mögliche "BH"-Verwaltungsgemeinschaften unter der Beteiligung je einer der 3 Statutarstädte des Landes OÖ wäre eine Änderung der Landesverfassung nötig. Diese wären Wels mit Wels-Land, Steyr mit Steyr-Land und Linz mit Linz-Land sowie Urfahr-Umgebung.[2]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk Grieskirchen umfasst 579,06 km² und gliedert sich seit 2018 in

  • 33 Gemeinden,
    • darunter 2 Städte
    • und 14 Marktgemeinden.

Gemeinden im Bezirk Grieskirchen.png

Die Einwohnerzahlen stammen vom 1. Jänner 2021.[3]
Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ
Aistersheim
Coat of arms Aistersheim.svg


Aistersheim im Bezirk GR.png 953 11,11 86 Grieskirchen Gemeinde
Bad Schallerbach
Coat of arms Bad Schallerbach.svg


Bad Schallerbach im Bezirk GR.png 4.209 8,51 495 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Eschenau im Hausruckkreis
Coat of arms Eschenau im Hausruckkreis.svg


Eschenau im Hausruckkreis im Bezirk GR.png 1.047 16,61 63 Eferding Gemeinde
Gallspach
Coat of arms Gallspach.svg


Gallspach im Bezirk GR.png 2.809 6,18 454 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Gaspoltshofen
Coat of arms Gaspoltshofen.svg


Gaspoltshofen im Bezirk GR.png 3.580 40,61 88 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Geboltskirchen
Coat of arms Geboltskirchen.svg


Geboltskirchen im Bezirk GR.png 1.440 17,24 84 Grieskirchen Gemeinde
Grieskirchen
Coat of arms Grieskirchen.svg


Grieskirchen im Bezirk GR.png 4.984 11,72 425 Grieskirchen Stadt-
gemeinde
Haag am Hausruck
Coat of arms Haag am Hausruck.svg


Haag am Hausruck im Bezirk GR.png 2.201 16,98 130 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Heiligenberg
Coat of arms Heiligenberg.svg


Heiligenberg im Bezirk GR.png 702 13,86 51 Eferding Gemeinde
Hofkirchen an der Trattnach
Coat of arms Hofkirchen an der Trattnach.svg


Hofkirchen an der Trattnach im Bezirk GR.png 1.666 18 93 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Kallham
Coat of arms Kallham.svg


Kallham im Bezirk GR.png 2.497 26,73 93 Grieskirchen Gemeinde
Kematen am Innbach
Coat of arms Kematen am Innbach.svg


Kematen am Innbach im Bezirk GR.png 1.425 12,67 112 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Meggenhofen
Coat of arms Meggenhofen.svg


Meggenhofen im Bezirk GR.png 1.567 18,21 86 Grieskirchen Gemeinde
Michaelnbach
Coat of arms Michaelnbach.svg


Michaelnbach im Bezirk GR.png 1.259 23,02 55 Grieskirchen Gemeinde
Natternbach
Coat of arms Natternbach.svg


Natternbach im Bezirk GR.png 2.296 30,96 74 Eferding Markt-
gemeinde
Neukirchen am Walde
Wappen at neukirchen am walde.png


Neukirchen am Walde im Bezirk GR.png 1.638 15,84 103 Eferding Markt-
gemeinde
Neumarkt im Hausruckkreis
Coat of arms Neumarkt im Hausruckkreis.svg


Neumarkt im Hausruckkreis im Bezirk GR.png 1.480 2,11 701 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Peuerbach
Coat of arms Peuerbach.svg


Peuerbach im Bezirk GR.png 4.661 39,4 118 Grieskirchen Stadt-
gemeinde
Pollham
Coat of arms Pollham.svg


Pollham im Bezirk GR.png 973 11,28 86 Grieskirchen Gemeinde
Pötting
Coat of arms Poetting.svg


Pötting im Bezirk GR.png 541 7,43 73 Grieskirchen Gemeinde
Pram
Coat of Arms Pram.svg


Pram im Bezirk GR.png 1.686 20,31 83 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Rottenbach
Coat of arms Rottenbach, Austria.svg


Rottenbach im Bezirk GR.png 1.107 14,59 76 Grieskirchen Gemeinde
Schlüßlberg
Coat of arms Schluesslberg.svg


Schlüßlberg im Bezirk GR.png 3.031 19,87 153 Grieskirchen Markt-
gemeinde
St. Agatha
Coat of arms st agatha.svg


St. Agatha im Bezirk GR.png 2.145 31,78 67 Eferding Gemeinde
St. Georgen bei Grieskirchen
Coat of arms St Georgen bei Grieskirchen.svg


St. Georgen bei Grieskirchen im Bezirk GR.png 1.352 11,41 119 Grieskirchen Gemeinde
St. Thomas
Wappen at st thomas.png


St. Thomas im Bezirk GR.png 565 6,08 93 Grieskirchen Gemeinde
Steegen
Coat of arms Steegen.svg


Steegen im Bezirk GR.png 1.078 13,2 82 Grieskirchen Gemeinde
Taufkirchen an der Trattnach
Coat of arms Taufkirchen an der Trattnach.svg


Taufkirchen an der Trattnach im Bezirk GR.png 1.935 24,61 79 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Tollet
Wappen at tollet.png


Tollet im Bezirk GR.png 934 9,55 98 Grieskirchen Gemeinde
Waizenkirchen
Wappen at waizenkirchen.jpg


Waizenkirchen im Bezirk GR.png 3.716 34,25 108 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Wallern an der Trattnach
AUT Wallern an der Trattnach COA.svg


Wallern an der Trattnach im Bezirk GR.png 3.085 14,63 211 Grieskirchen Markt-
gemeinde
Weibern
Coat of arms Weibern.svg


Weibern im Bezirk GR.png 1.715 17,47 98 Grieskirchen Gemeinde
Wendling
Coat of arms Wendling.svg


Wendling im Bezirk GR.png 860 12,83 67 Grieskirchen Gemeinde

Mittelpunkt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flächenschwerpunkt des Bezirkes Grieskirchen liegt genau an der Gemeindegrenze von Pötting und Taufkirchen an der Trattnach ().[4]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tel. Info aus der Leitzentrale in Linz, 23. September 2021.
  2. BH-Zusammenlegung startet in OÖ am Donnerstag sn.at, 31. August 2021, abgerufen 23. September 2021.
  3. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002–2021 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2021)
  4. Mittelpunkt

Koordinaten: 48° 14′ N, 13° 50′ O